search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 216 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Geo-Tour

    Kalkstein und Verkarstung / Vulkanismus in der Eifel

    Kategorie
    Geografie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Wie ist der Boden entstanden, auf dem wir wohnen? Wie sah es hier vor Millionen Jahren aus? Welchen Einfluss hatten und haben geologische Formationen auf Landwirtschaft und Industrie? Diese und viele andere Fragen greift 'Geo-Tour' auf. Die filmische Exkursion führt in Steinbrüche, Höhlen, Bergwerke und zu schützenswerten Geotopen. Computer-Animationen lassen unter anderem das Jurameer wieder lebendig werden und illustrieren, wie aus längst ausgestorbenen Pflanzenarten Steinkohle werden konnte. Jede Folge widmet sich einem besonderen geologischen Phänomen und dessen Auswirkungen auf die Region. Verkarstung auf der Schwäbischen Alb und im Sauerland, Vulkanismus in der Eifel, Entstehung und Abbau von Kohle und Eisenerz im Saarland und in Nordrhein-Westfalen, Plattentektonik und Erosion am Beispiel des Oberrheingrabens.
  2. Markt bei Planet Schule

    Ist 1% Wachstum nicht genug?

    Kategorie
    Mathematik
    Produktionsland
    D
  3. Planet Wissen

    Themen: Was tun gegen Liebeskummer? | Gäste: Elena-Katharina Sohn (Expertin für Liebeskummer), Prof. Karl-Heinz Renner (Psychologe und Liebeskummer-Forscher)

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Es fühlt sich an, als wäre der Partner gestorben – dabei ist er noch da, nur will er nicht mehr mit einem zusammen sein. Liebeskummer ist eines der schlimmsten Gefühle, die es gibt. Bis ins 18. Jahrhundert hinein galt er als eine ernst zu nehmende Krankheit, heute wird er vor allem als ein Teenager-Leiden betrachtet. Dabei weiss jeder, der Liebeskummer durchlebt hat, wie sehr er Körper und Geist aus dem Gleichgewicht bringt: Schlaf- und Appetitlosigkeit, Herz- und Magenprobleme, depressive Störungen bis hin zum Suizid. Forscher glauben heute: Liebeskummer ist wie eine Sucht. Wer ihn überwinden will, muss einen kalten Entzug mit allen körperlichen Symptomen durchmachen. Elena-Katharina Sohn ist Expertin für Liebeskummer. Sie leitet eine Agentur, die Liebeskranke auf dem Weg zur Besserung begleitet. Zusammen mit dem Psychologen und Liebeskummer-Forscher Prof. Karl-Heinz Renner ist sie zu Gast im Studio.
    Wiederholung
    W
  4. Der Vorkoster

    Themen: Volles Korn, voll im Trend: Welches Brot ist gesund?

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Niemand zelebriert die Brotzeit besser als wir Deutschen. Mit Wurst, Käse oder Marmelade darf Brot beim Frühstück und zum Abendbrot nicht fehlen. Das Grundnahrungsmittel kommt bei uns täglich auf den Tisch – dabei soll es möglichst abwechslungsreich, gesund und ausgewogen sein. Besonders Vollkornprodukte sind in den letzten Jahren zu einer festen Grösse in unserem Brotkorb geworden. Doch was zeichnet ein Vollkornbrot eigentlich aus? Und was ist der Unterschied zum Körnerbrot? Eine Verkostung soll es zeigen: Erkennen die Verbraucher ein echtes Vollkornbrot? Backen wie vor 250 Jahren: Im Bergischen schaut sich Björn Freitag an, wie man früher Brot gemacht hat. Vom Korn zum Mehl: In einer Kölner Getreidemühle erfährt der Vorkoster dann, wie sich Vollkornmehl von Weissmehl unterscheidet und wie es hergestellt wird. Ausserdem: Ist das volle Korn im Brot wirklich so gesund? Welche Inhaltsstoffe stecken drin? Und worauf kann der Verbraucher achten. Und: Der Vorkoster zeigt, was man aus altem Brot noch Leckeres kochen kann.
    Wiederholung
    W
  5. Aktuelle Stunde

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Informationsmagazin bringt Themen und Geschichten, die die Menschen zwischen Rhein und Weser interessieren, bewegen, berühren und unterhalten.
    Wiederholung
    W
  6. Westpol

    Politik in Nordrhein-Westfalen

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das wöchentliche Magazin befasst sich mit der Landespolitik in Nordrhein-Westfalen und den Konsequenzen der Bundespolitik auf das Land – aktuell, kritisch und hintergründig.
    Wiederholung
    W
  7. Nashorn, Zebra & Co.

    Themen: Feuer im Blut

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Aus dem Münchner Tierpark sehen Sie heute: wie man einen Chinesischen Leoparden beruhigt – der hat nämlich Feuer im Blut. Die Vikunjas haben endlich wieder einen Hengst in der Truppe – aber noch ist 'La Paz' ein wenig schüchtern. Die Babys der Riesenkaninchen haben sich prächtig entwickelt – nur das Nesthäkchen bereitet Anja ein wenig Sorgen. Die jungen Seelöwen sehen irgendwie alle gleich aus – Helmut verrät heute die kleinen Unterschiede. In der neuen Fledermausgrotte gibt es ein ganz besonderes Vogel-Revier. Damit im Brutgeschäft alles nach Plan läuft, sorgt Tierpflegerin Rosi für reichlich Baumaterial. Warum ein Känguru einen Gipsarm hat, südamerikanische Nandu-Damen ihre Männer gerne für sich arbeiten lassen und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn, sehen sie in einer neuen Folge von Nashorn, Zebra & CO.
  8. Pinguin, Löwe & Co.

    Geschichten aus dem Zoo Münster | Themen: Die Kormorane müssen in ein provisorisches Gehege

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2006
    Beschreibung
    Damit sich die Kormorane nicht mit der Vogelgrippe anstecken, müssen sie in ein provisorisches Gehege. Zwei der drei Wasservögel lassen sich problemlos beim Tauchen einfangen. Aber Kormoran Nummer 3 macht Ärger: Er setzt elegant über zum Graben des Afrikageheges – und gleich fünf Pfleger sind ihm auf den Fersen. Friedlicher geht es in der Aussenanlage der Kamele zu: Das noch namenlose Jungtier macht seinen ersten Ausflug in Freie. Die Verwandtschaft schaut und schnuppert...
  9. WDR aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das kompakte Informationsmagazin für Nordrhein-Westfalen hält den Zuschauer den ganzen Tag über auf dem Laufenden.
  10. Planet Wissen Extra

    Themen: Rückkehr der Wildtiere | Gäste: Gesa Kluth (Biologin), Sebastian Koerner (Wolfsforscher)

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Der Wolf war in Deutschland längst ausgerottet, doch heute sind einzelne Rudel wieder hier zu Hause. Auch der Biber war in Europa nur noch selten zu finden und die Kegelrobbe durch Jagd, Krankheiten und Umweltgifte an Nord- und Ostsee verschwunden. Inzwischen bemüht man sich, die Tiere wieder hier anzusiedeln oder dafür zu sorgen, dass ihr natürlicher Lebensraum erhalten bleibt. Zu Gast bei Planet Wissen waren im vergangenen Jahr Menschen, die sich voll und ganz für diese Wildtiere einsetzen: Die Biologin Gesa Kluth und der Wolfsforscher Sebastian Koerner kämpfen für die Rückkehr von Wölfen nach Deutschland. Bettina Sättele kümmert sich als 'Biberbeauftragte' um die Verständigung zwischen Biber und Mensch. Der Forschungstaucher Robert Marc Lehmann und der Meeresbiologe Abbo van Neer beobachten Robben und ihren Lebensraum rund um die Hochseeinsel Helgoland. In unserem Planet Wissen Extra zeigt Birgit Klaus rückblickend die schönsten Sendungsausschnitte, die vom Einsatz dieser Menschen für die Wildtiere berichten.
  11. Ausgerechnet Küche

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Küchenpartys, Kochsessions, Kücheninseln: Das Umfeld von Herd & Co. ist zu einem beliebten Treffpunkt geworden. Zusammen gebastelt, offen gestaltet, Statussymbol – längst ist die Küche mehr als nur der Ort für die Nahrungsaufbereitung. Durchschnittlich drei Küchen legen wir Deutschen uns im Laufe unseres Lebens zu. Und dabei hat die Durchschnittsküche etwa acht Quadratmeter Fläche. Das sind die Eckdaten für Daniel Assmanns neueste Recherchereise: Dafür entwirft er mit einem Profi 'auf dem Papier' zunächst eine Modellküche. Und da prasseln schon die ersten Frage auf den WDR-Reporter ein: Wo fängt die Küche an, wo hört sie auf? Oberflächen, Material, Geräte von teuer bis günstig, von edel bis praktisch. Daniel Assmann muss sich vielen Fragen stellen, bevor er Zahlen und Preise liefern kann. Seine Recherchen führen ihn gemeinsam mit einem Förster zum Stoff, aus dem die Küchen sind und ins Herz der deutschen Küchenmöbelproduktion nach Ostwestfalen-Lippe und ins Münsterland. Daniel Assmann packt an der Produktionsstätte eines namhaften Küchenherstellers mit an, nimmt an einer Schulung für Küchenfachberater teil. Im Küchenstudio und bei einem Luxusanbieter für Küchen lernt der WDR-Reporter den 'state of the art' und die neuesten Trends kennen. Daniel Assmann taucht tief ein in die Welt der Küche und das alles nur deshalb: Zahlen, Zahlen, Zahlen ... und um dabei den oder anderen Schnäppchen- und Verbrauchertipp abzusahnen.
    Wiederholung
    W
  12. Gletscherbruch und Kräuterknödel – Die Rieserfernergruppe

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Der Hochgall ist ein mächtiger Dreitausender und einer der formschönsten Berge der Ostalpen. Zu seinen Füssen, mitten im Naturpark Rieserferner-Ahrn, liegt das 250-Seelen-Dorf Rein. Von hier starten die Touren in die Rieserfernergruppe mit ihren weithin bekannten Hütten, wie der Hochgallhütte und der Rieserfernerhütte. Von Rein aus führt ein Wanderweg durch das von zahlreichen Dreitausendern umrahmte Gelttal mit seiner malerischen Hochebene hinauf zur Rieserfernerhütte. Der Hüttenwirt Gottfried Leitgeb ist zugleich Gletscherforscher. Auf Wunsch führt er die Gäste über den Gletscher zu spektakulären Eishöhlen. Von der Rieserfernerhütte aus beginnt eine berühmte Bergtour über die Gipfel von Fernerköpfl und Magerstein zur Hochgallhütte. Nicht weit von der Hütte ragt das Tristennöckl wie ein riesiger Wachturm aus dem Geröll, ein leichter Klettersteig führt hinauf zum Gipfel. Eine Laune der Natur verhalf dem Tristennöckl zu einiger Berühmtheit: Zwischen seinen Felsen wachsen auf einer Höhe von 2.500 Meter noch Zirbelkiefern – der höchste Zirbelbestand der Ostalpen. Durchs Tal von Rein verläuft ein traumhaft schöner und nicht allzu anspruchsvoller Mountainbiketrail: ein Rundkurs um die gesamte Rieserfernergruppe. Er führt durch die Jagdhausalm im österreichischen Defereggental. Das Almdorf aus dem 16. Jahrhundert steht unter Denkmalschutz und liegt in einer zauberhaften Landschaft. Gesunde Kost ist heute mehr denn je gefragt. Auf den ungedüngten Bergwiesen findet man alle Sorten von Wildkräutern für die Heilkunde und für die Küche. Wie exzellent Wildkräuter schmecken können, beweist Anni, eine Kräuterexpertin und geprüfte Wanderführerin. Sie kocht überaus schmackhafte und sehr gesunde Kräuterknödel.
  13. Wer weiss denn sowas?

    Gäste: Ella Endlich (Pop- und Schlagersängerin), Gunther Emmerlich (Sänger und Moderator)

    Kategorie
    Quiz
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    'Wer weiss denn sowas?' – das Quiz mit den Rätselmeistern Bernhard Hoëcker und Elton. Die beiden stellen sich erneut den unglaublichen, amüsanten und überraschenden Fragen von Moderator Kai Pflaume. Sie spielen im Team mit jeweils einem prominenten Studiogast, denn es gilt, richtige Antworten auf skurrile und knifflige Fragen aus Wissenschaft, Tierwelt und dem täglichen Leben zu finden. Beide Teams spielen um Bares für ihre Unterstützer. Zu Beginn des Wissensspiels müssen sich die Zuschauer im Studio entscheiden: Setzen sie sich auf die Seite von Superhirn Bernhard Hoëcker oder von Quizmaster Elton? Moderator Kai Pflaume sorgt für eine ausgeglichene Balance zwischen den Teamkapitänen, die zuweilen hoch emotional werden können. Spannende 45 Minuten zum Mitraten und Mitlachen erwarten die Zuschauerinnen und Zuschauer.
  14. WDR aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das kompakte Informationsmagazin für Nordrhein-Westfalen hält den Zuschauer den ganzen Tag über auf dem Laufenden.
  15. daheim & unterwegs

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Jeden Nachmittag laden die Moderatoren in ihre Wohnküche ein. Im Mittelpunkt stehen Nordrhein-Westfalen und seine Menschen – und Themen über die man spricht.
    Bemerkung
    darin gegen 17.00 Uhr 'WDR aktuell 100'
  16. WDR aktuell / Lokalzeit

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    WDR aktuell Lokalzeit
    Regionenekennung
    D
  17. Servicezeit

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Ob Gesundheit oder Geld, Wohnen oder Ernährung, Multimedia oder Verkehr. In dem Magazin werden Hintergründe beleuchtet, Orientierung geschaffen und praktische Ratschläge gegeben.
  18. Aktuelle Stunde

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Informationsmagazin bringt Themen und Geschichten, die die Menschen zwischen Rhein und Weser interessieren, bewegen, berühren und unterhalten.
  19. Lokalzeit

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    In den Regionalstudios des WDR entsteht das tägliche Magazin für die Menschen in NRW. Ganz nah dran und immer mittendrin im Geschehen.
    Regionenekennung
    D
  20. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  21. Nacht ohne Morgen

    Kategorie
    TV-Kriminalfilm
    Produktionsinfos
    Fernsehfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Jasper Dänert, ein renommierter Berliner Jurist, ist schwer erkrankt. Ihm bleibt nicht mehr viel Zeit. Aber es gibt etwas, was er vor seinem Tod unbedingt erledigen möchte. 1992, kurz nach der 'Wende', hatte Jasper, damals Staatsanwalt in Potsdam, die Ermittlungen in einem Mordfall geleitet, der ihm besonders nahe ging. Ein sechzehnjähriger Junge wurde tot in einem Waldstück gefunden. Seine Identität blieb ungeklärt, ebenso die des Täters. Jetzt, fast 20 Jahre später, begibt sich Jasper, der inzwischen pensioniert ist, erneut auf Spurensuche. Er will dafür sorgen, dass das Opfer endlich sein Recht bekommt – und der Täter. Jasper ist seit achtzehn Jahren verheiratet. Seine Frau Katharina ist Scheidungsanwältin. Die Ehe ist kinderlos, die Partner sind sich fremd geblieben. Jaspers nahender Tod lässt die Mauern bröckeln, die sich zwischen ihnen über die Jahre aufgebaut haben. Trotzdem weiss Katharina nicht, was Jasper bewegt. Und sie weiss nichts von der jungen Polizeibeamtin, mit der er sich trifft. Larissa Brandow soll Jasper bei der Aufklärung des Verbrechens helfen. Als Mädchen hatte Larissa die Leiche des Jungen entdeckt. Nur zögernd willigt sie ein, sich den Schrecken ihrer Kindheit zu stellen. Die Ermittlungen in der brandenburgischen Provinz gestalten sich schwierig. Es ist viel Zeit vergangen, Zeugen sind verstorben, Erinnerungen verblasst. Jaspers Körper gehorcht ihm nicht mehr. Schliesslich muss er aufgeben und fährt zurück nach Berlin. Larissa macht allein weiter und wird fündig...
    Cast
    Götz George, Barbara Sukowa, Fritzi Haberlandt, Jeroen Willems, Gunnar Teuber, Laurens Walter, Godehard Giese
    Regisseur
    Andreas Kleinert
    Drehbuch
    Karl-Heinz Käfer
  22. WDR aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das kompakte Informationsmagazin für Nordrhein-Westfalen hält den Zuschauer den ganzen Tag über auf dem Laufenden.
  23. Hier und heute Hier und Heute

    Themen: Die unsichtbaren Alten – Wer kümmert sich um die einsamen Rentner?

    Kategorie
    Dokumentation
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Nach einem ereignisreichen und bewegten Leben, fühlen sich viele Menschen am Ende einsam. Die Gründe sind unterschiedlich: Mal gibt es keine Kinder, mal keine Freunde, weil alle früher verstorben sind. In Nordrhein-Westfalen leben rund 1,3 Millionen Menschen im Alter über 65 alleine und ihre Zahl wächst stetig. Oft sind Ärzte, Apotheker und Kassierer ihre einzigen Kontakte. Was läuft falsch in unserer Gesellschaft? Sind uns die vergessenen Alten egal? Wer kümmert sich um sie? Manchmal ist die Einsamkeit für Anne Blum unerträglich. Die Kölnerin war Ballett-Tänzerin und Mannequin, stand im Rampenlicht und hatte zahlreiche Freundschaften – früher. Seit ihr Mann vor sieben Jahren gestorben ist, fühlt sie sich oft einsam, regelrecht vergessen von den anderen. Kinder hat sie nicht. 'Jeder ist so sehr mit seinem Leben beschäftigt, da habe ich das Gefühl zu stören', sagt die 86-Jährige. Doch dann entdeckt sie in einem Flyer ein Angebot, das ein Lichtblick für sie werden könnte: Die sogenannten 'Freunde alter Menschen' sind ein Verein in Köln, der Besuchspatenschaften für alte Menschen anbietet. Anne Blum hat dort angerufen: Vielleicht gibt es dort jemanden, der auch sie mal besuchen kommt? Die Reportage von Jule Sommer und Udo Kilimann erzählt vom Alleinsein und der Hoffnung auf soziale Kontakte.
  24. Westart live

    Themen: Tango ist mehr als ein Tanz: Nicole Nau und Luis Pereyra / Sinn und Unsinn: der Kabarettist Rainald Grebe / Die Wandelbare: die Schauspielerin Meike Droste / Das Leichte und das Schwere: der Schauspieler Sebastian Schwarz / 'Frau Temme sucht das G

    Kategorie
    Darstellende Kunst
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Tango ist mehr als ein Tanz: Nicole Nau und Luis Pereyra Tango Argentino – das ist das Leben pur. Nicole Nau war Mitte 20, als sie dem Tangofieber erlag. Von heute auf morgen kehrte sie ihrer Heimatstadt Düsseldorf den Rücken und flog nach Argentinien, um Tango zu lernen. In Buenos Aires liess sie sich zur professionellen Tänzerin ausbilden, wurde als Deutsche die Königin der argentinischen Nationaldisziplin und traf die Liebe ihres Lebens: den Tangostar Luis Pereyra. Seit über 15 Jahren sind die beiden ein Paar, auf der Bühne und privat. Mit ihrer neuen Show 'Vida! Argentino' sind sie auf Deutschlandtournee. Und am 23. Januar zu Gast bei Westart live. Sinn und Unsinn: der Kabarettist Rainald Grebe Er ist Schauspieler, Sänger, Kabarettist und jetzt auch noch Kulturbotschafter. 'Alles ging damit los, dass eine alte Bekannte anrief, ob ich nicht einen Volksmusik-Workshop in der Elfenbeinküste machen wolle, mit ivorischen Deutschstudenten', sagt Rainald Grebe. Und so fuhr er Anfang 2016 nach Abidjan. Was er dort erlebt hat, bildet den Rahmen seines neuen Soloprogramms. In einer wilden Mischung aus Stand-up, Videoprojektionen und Slapstick nimmt er alles aufs Korn, was er für schräg oder schlicht für falsch hält – von der digitalen Revolution über den Kleinstadtfrust bis zur Midlife-Crisis. Ab Februar ist der Mann, den Songs wie 'Brandenburg' und 'Dörte' berühmt gemacht haben, mit seinem 'Elfenbeinkonzert' auf Tour. Die Wandelbare: die Schauspielerin Meike Droste Sie kann Theater, Film und Fernsehen: die Schauspielerin Meike Droste. Nach Engagements am Berliner Ensemble, dem Züricher Schauspielhaus und dem Deutschen Theater Berlin steht sie zurzeit in der Staatsoper Berlin auf der Bühne. Die Fernsehzuschauer kennen sie vor allem als Polizeimeisterin Bärbel Schmied aus der Krimiserie 'Mord mit Aussicht'. Jetzt spielt sie die Titelrolle im ARD-Sechsteiler 'Frau Temme sucht das Glück'. 'Mich haben an der Figur vor allem zwei Aspekte interessiert', sagt sie, 'ein Geheimnis in ihrem Privatleben, das sie mit sich herumträgt und nur selten nach aussen dringen lässt, und ihre absolute Durchschnittlichkeit', die Meike Droste, so viel sei verraten, absolut überdurchschnittlich spielt. Das Leichte und das Schwere: der Schauspieler Sebastian Schwarz Für Sebastian Schwarz ist 'Frau Temme sucht das Glück' eine 'richtig gute Dramedy', eine gelungene Mischung aus Comedy und Drama. An der Seite von Meike Droste spielt er den smarten Versicherungsangestellten Frank Weber, der zielstrebig nach oben will und dabei immer wieder an seine Grenzen stösst. Auch in seiner Karriere hat es der Schauspieler geschafft, das Leichte mit dem Schweren zu verbinden. Seit 2008 gehört er zum Ensemble der Schaubühne Berlin und war unter anderem in 'Hamlet', 'Sommergäste' und 'Professor Bernhardi' zu sehen. Ausserdem steht er regelmässig für Kino- und TV-Produktionen ('Tatort' oder 'Wilsberg') vor der Kamera. Und mit Rainald Grebe hat er an der Schaubühne auch schon gearbeitet. 'Frau Temme sucht das Glück': Neue Serie im Ersten 'Das Risiko lauert überall.' Davon ist Carla Temme überzeugt. Sie ist Mitte 30 und hat ihre mathematische Begabung zum Beruf gemacht. Bei der 'Rheinischen', einer grossen Versicherungsgesellschaft, arbeitet sie als Risikoanalystin und lotet die Wahrscheinlichkeit des (Un-)Glücks aus. Doch gerade hat die 'Rheinische' selbst eine Pechsträhne. Um das schleppende Geschäft wieder ans Laufen zu bringen, hat sich die Chefetage eine 'No-Limit-Versicherung' ausgedacht, die selbst das absurdeste Risiko abdeckt. Kann man sich gegen die Untreue des Ehemanns versichern? Und wie steht es mit der Gefahr eines Ufo-Absturzes? Fragen, auf die Frau Temme und ihre Kollegen eine Antwort finden müssen. Dabei tauchen sie tief in die Ängste der Deutschen ein. Ab dem 24. Januar ist 'Frau Temme sucht das Glück' dienstagabends um 20.15 Uhr im Ersten zu sehen. Kunst in 60 Minuten: der Zeichner und Cartoonist Peter Gaymann Hühner sind sein Markenzeichen. Peter Gaymann, 1950 in Freiburg geboren und seit über 25 Jahren in Köln zu Hause, hat ein ganzes 'Huhniversum' geschaffen. Mit dem Federvieh in allen Lebenslagen hält er uns augenzwinkernd den Spiegel vor. Seit über 40 Jahren ist er freischaffender Zeichner und Cartoonist, arbeitet regelmässig für die Zeitschrift 'Brigitte', hat zahlreiche Bildbände veröffentlicht, Kochbücher illustriert und auch schon Briefmarken für die Post entworfen. Im vergangenen Herbst erschienen erstmals seine fast hühnerfreien Reiseskizzen, entstanden auf den vielen Fahrten durch Frankreich, Spanien, England, Schweden oder Kuba. Im Studio zeichnet Peter Gaymann live. Agentenkomödie: 'Kundschafter des Friedens' James Bond war er zwar nicht, aber doch ein Top-Spion der DDR. Jetzt ist Jochen Falk (Henry Hübchen) pensioniert und staunt nicht schlecht, als ihn der Erzfeind BND um Hilfe bittet. Er soll den designierten Präsidenten einer ehemaligen Sowjetrepublik aufspüren, der zusammen mit dem BND-Agenten Frank Kern (Jürgen Prochnow) entführt worden ist. Ausgerechnet Kern, der ihn vor 30 Jahren enttarnt hat! Falk willigt ein, besteht aber darauf, sein altes Team zu reaktivieren: den Bastler Jacky (Michael Gwisdek), das Organisationswunder Locke (Thomas Thieme) und Gigolo Harry (Winfried Glatzeder). Als Aufpasserin stellt ihnen der BND die junge Agentin Paula (Antje Traue) zur Seite. Zunächst läuft alles schief, bis sich die vier 'Kundschafter des Friedens' auf ihre alten Fähigkeiten besinnen. Die Spionage-Komödie, die 27 Jahre nach dem Mauerfall virtuos mit alten Klischees spielt, kommt am 26. Januar in die Kinos. Kunst und Konsum: die Ausstellung 'Let's buy it' Kunst hat mit Können zu tun. Aber auch mit Kaufen? Dieser Frage geht die Ausstellung 'Let's buy it' in der Ludwiggalerie in Schloss Oberhausen nach. Am Beispiel zahlreicher Werke aus dem 15. Jahrhundert bis in die Neuzeit wird deutlich, wie eng Konsum und Kunst beieinanderliegen. So schlagen sich die wechselnden Moden des Kunstmarktes über Jahrhunderte in Übermalungen, Fälschungen und Umdeutungen nieder. Und schon früh waren Künstler wie Albrecht Dürer auch Unternehmer. Die Moderne hat das 'Shoppen' selbst zum Thema gemacht: Andy Warhol mit Motiven aus der Warenwelt oder auch Gerhard Richter, der Brigitte Bardot mit ihrer Mutter beim Einkaufen malt. Anja Backhaus hat sich die Ausstellung, die vom 22. Januar bis zum 14. Mai in Oberhausen zu sehen ist, für Westart live angeschaut. Ausserdem: Der Keim ist da! Hymne oder Verriss? Diesmal stellt unser Theaterkritiker Stefan Keim 'Die heilige Johanna der Schlachthöfe' vor, eine Neuinszenierung von Bertolt Brechts furioser Kapitalismuskritik am Theater Münster.
  25. I Killed My Mother J'ai tué ma mère

    Kategorie
    Drama
    Produktionsinfos
    Spielfilm
    Produktionsland
    CDN
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Hubert verabscheut seine Mutter. Ihre Pullis – geschmacklos! Die Deko grausamer Kitsch! Der Käsekrümel im Mundwinkel – entsetzlich! Hubert ist überhebliche 17 und Chantal, alleinerziehend, erkennt ihren Sohn nicht wieder. Egal was sie sagt – es ist falsch. Also liefern sich die beiden opernreife Schreigefechte. Dass Antonin mehr ist als der beste Freund ihres Sohns, erfährt sie als letzte beim Tratschen. Alles in Hubert sträubt sich gegen ihre Person und ist Anlass für Streit. Andererseits liebt er seine Mutter aber auch. Hin- und hergerissen hält Hubert seine Gedanken mit der Kamera fest. Die Situation spitzt sich dramatisch zu, als Chantal und Huberts Vater beschliessen, Hubert auf ein Internat zu schicken... Xavier Dolan – Autor, Regisseur und Hauptdarsteller – schrieb I KILLED MY MOTHER mit 17 Jahren, mit 19 hatte er den Film gedreht und die Festivals weltweit im Sturm erobert. Unter anderem wurde er in Cannes mit dem 'Prix Regards Jeunes' der Reihe 'Quinzaine de Réalisateurs' ausgezeichnet.
    Cast
    Anne Dorval, Xavier Dolan, François Arnaud, Suzanne Clément, Patricia Tulasne, Niels Schneider, Monique Spaziani
    Regisseur
    Xavier Dolan
    Drehbuch
    Xavier Dolan
  26. Erlebnisreisen-Tipp

    Kategorie
    Tourismus
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    In kurz zusammengefassten Magazinbeiträgen oder exklusiven Reportagen werden attraktive Reiseziele vorgestellt.
  27. Lokalzeit aus Köln

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin bietet Nachrichten, Berichte und Informationen aus der Region.
    Wiederholung
    W
  28. Lokalzeit aus Aachen

    Themen: Stirbt der Dorfkarneval? / Laptop-Klasse aus Würselen ausgezeichnet

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin bietet Nachrichten, Berichte und Informationen aus der Region.
    Wiederholung
    W
  29. Lokalzeit aus Düsseldorf

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin bietet Nachrichten, Berichte und Informationen aus der Region.
    Wiederholung
    W
  30. Lokalzeit Bergisches Land

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin bietet Nachrichten, Berichte und Informationen aus der Region.
    Wiederholung
    W
  31. Lokalzeit Ruhr

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin bietet Nachrichten, Berichte und Informationen aus der Region.
    Wiederholung
    W
  32. Lokalzeit aus Dortmund

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin bietet Nachrichten, Berichte und Informationen aus der Region.
    Wiederholung
    W
  33. Lokalzeit Münsterland

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin bietet Nachrichten, Berichte und Informationen aus der Region.
    Wiederholung
    W
  34. Lokalzeit OWL

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin bietet Nachrichten, Berichte und Informationen aus der Region.
    Wiederholung
    W
  35. Lokalzeit Südwestfalen

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin bietet Nachrichten, Berichte und Informationen aus der Region.
    Wiederholung
    W
  36. Lokalzeit aus Bonn

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin bietet Nachrichte, Berichte und Informationen aus der Region.
    Wiederholung
    W
  37. Lokalzeit aus Duisburg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin bietet Nachrichte, Berichte und Informationen aus der Region.
    Wiederholung
    W
  38. Geo-Tour

    Der Oberrheingraben / Kohle, Erz, Keramik und Co.

    Kategorie
    Geografie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Wie ist der Boden entstanden, auf dem wir wohnen? Wie sah es hier vor Millionen Jahren aus? Welchen Einfluss hatten und haben geologische Formationen auf Landwirtschaft und Industrie? Diese und viele andere Fragen greift 'Geo-Tour' auf. Die filmische Exkursion führt in Steinbrüche, Höhlen, Bergwerke und zu schützenswerten Geotopen. Computer-Animationen lassen unter anderem das Jurameer wieder lebendig werden und illustrieren, wie aus längst ausgestorbenen Pflanzenarten Steinkohle werden konnte. Jede Folge widmet sich einem besonderen geologischen Phänomen und dessen Auswirkungen auf die Region. Verkarstung auf der Schwäbischen Alb und im Sauerland, Vulkanismus in der Eifel, Entstehung und Abbau von Kohle und Eisenerz im Saarland und in Nordrhein-Westfalen, Plattentektonik und Erosion am Beispiel des Oberrheingrabens.
  39. Warschauer Notizen

    Von und mit Griet von Petersdorff

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Feuilletonistisches aus der polnischen Hauptstadt von und mit Griet von Petersdorff und dem ARD-Team Warschau.
  40. Hart aber fair

    Themen: Mensch raus, Wolf rein – wie viel Naturschutz verträgt unser Land? | Gäste: Peter Wohlleben (Förster, Buchautor 'Das geheime Leben der Bäume'), Barbara Hendricks (SPD, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit), Olaf Tsch

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Aus Forst wird Urwald, der Wolf kehrt zurück – die Vision mächtiger Naturschützer. Aber ist in so einem Wald noch Platz für Menschen, Raum für Erholung? Und macht es Sinn, dass Grossprojekte wackeln, weil eine seltene Fledermaus auftaucht?
Keine Videos gefunden.