search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 199 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Space Night

    Flight through the Skies

    Kategorie
    Kamerafahrt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Hintergrundinfos
    Ob aktuelle Aufnahmen von der Internationalen Raumstation ISS, die erste bemannte Mondlandung oder Satellitenbilder von verschiedenen Regionen der Erde, das Nachtprogramm des Bayerischen Rundfunks begleitet Schlaflose und Nachtschwärmer mit spektakulären Bildern aus dem Weltraum durch die Nacht.
  2. Space Night

    Flight through the Skies

    Kategorie
    Kamerafahrt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Hintergrundinfos
    Ob aktuelle Aufnahmen von der Internationalen Raumstation ISS, die erste bemannte Mondlandung oder Satellitenbilder von verschiedenen Regionen der Erde, das Nachtprogramm des Bayerischen Rundfunks begleitet Schlaflose und Nachtschwärmer mit spektakulären Bildern aus dem Weltraum durch die Nacht.
  3. Space Night

    Flight through the Skies

    Kategorie
    Kamerafahrt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Hintergrundinfos
    Ob aktuelle Aufnahmen von der Internationalen Raumstation ISS, die erste bemannte Mondlandung oder Satellitenbilder von verschiedenen Regionen der Erde, das Nachtprogramm des Bayerischen Rundfunks begleitet Schlaflose und Nachtschwärmer mit spektakulären Bildern aus dem Weltraum durch die Nacht.
  4. Space Night

    Flight through the Skies

    Kategorie
    Kamerafahrt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Hintergrundinfos
    Ob aktuelle Aufnahmen von der Internationalen Raumstation ISS, die erste bemannte Mondlandung oder Satellitenbilder von verschiedenen Regionen der Erde, das Nachtprogramm des Bayerischen Rundfunks begleitet Schlaflose und Nachtschwärmer mit spektakulären Bildern aus dem Weltraum durch die Nacht.
  5. Alpen-Donau-Adria

    Themen: Fasching in Dalmatien – Die traditionelle Zeremonie der Insel Lastovo

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsinfos
    Magazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Faschingsbräuche auf der Insel Lastovo in Süddalmatien sind auf der ganzen Welt einzigartig. Sie sind für die Einwohner fast heilig und gehören zu ihren grössten Schätzen. Deshalb bereiten sie sich auch mit enormer Ernsthaftigkeit und Leidenschaft bereits einen Monat vor dem Faschingsdienstag vor. Die Zeremonie selbst beginnt bereits am Faschingsmontag mit einem Umzug zu Klängen der dalmatinischen Lijerica, einer Art Leier, von der Ortsgrenze der Inselhauptstadt bis zu den nahegelegenen Olivenhängen. Dort basteln die Einwohner eine Faschingspuppe, die in diesem volkstümlichen Faschingstreiben die Hauptrolle spielt. Am Dienstag wandern dann den ganzen Tag maskierte Gruppen durchs Dorf, um Eier einzusammeln fürs Frühstück am Aschermittwoch. Dabei gibt es zwei unterschiedliche Kostümierungen: Die sogenannten 'hässlichen Maskierten' tragen alte Kleidung und lassen sich ihre Gesichter dunkel schminken – im Gegensatz zu den 'hübschen Maskierten', die sich mit aufwändig gestalteter und farblich verspielter Kleidung schmücken dürfen. Der Brauch soll an ein Ereignis erinnern, das sich im Jahr 1483 zugetragen haben soll. Demnach wollten katalanische Piraten die Inseln erobern und plündern , doch Lastovo wurde – so die Legende – geschützt von Gott, der das Piratenschiff durch einen mächtigen Sturm zerstören liess.
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Die Sendung vereint Beiträge von Fernsehanstalten aus Bayern (BR), Österreich (ORF), Ungarn (MTV Pécs), Slowenien (RTV SLO), Kroatien (HRT), Italien (RAI Bozen und Triest) und der Schweiz (RTSI Lugano) sowie Serbien Radio-Televizija Srbije (RTS).
  6. Sturm der Liebe

    Kategorie
    Telenovela
    Produktionsinfos
    Serie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Alfons will Gerti lieber auf Distanz halten, doch Hildegard lädt diese als Dank für ihre Rezeptsammlung zum Essen ein. Zu Alfons‘ Überraschung verläuft das Gespräch mit Gerti sehr harmonisch. Als Melli ihrer Mutter anvertraut, dass sie Probleme damit hat, sowohl in der Arbeit als auch in der Beziehung zu André das rechte Mass zu finden, erkennt sich Gerti in ihrer Tochter wieder. Sie schlägt Melli eine 'Seelenreise' vor, um eine Lösung für ihr Dilemma zu finden. Melli ist sich unsicher, ob sie sich darauf einlassen soll, doch nachdem André ihr davon abrät, macht Melli genau das Gegenteil. Währenddessen freut sich Alfons, dass Gerti in seinen Augen einen guten Einfluss auf Melli hat – William vergisst beinahe den Geburtstag seiner Mutter. Adrian, der im Gegensatz zu William an Susans Geburtstag gedacht hat, ist besorgt, als er sie nicht erreicht. William kann Adrian beruhigen und zusammen mit Clara singen sie für Susan ein Ständchen am Telefon. Nach Davids Geständnis will Oskar sichergehen, dass Sigmund Sorge seine Aussage vor Gericht revidiert. Als Oskar Tina von den neuesten Entwicklungen berichtet, steht für Tina fest, dass sie nichts mehr mit David zu tun haben will. Doch da David nicht nur ihr Arbeitskollege, sondern auch ihr Nachbar ist, steht er am nächsten Tag vor ihrer Tür, denn seine Wohnung wird durch Wasser aus Tinas Wohnung überschwemmt.
    Episodenummer
    2638
    Cast
    Jeannine Wacker, Max Alberti, Antje Hagen, Sepp Schauer, Michael N. Kühl, Louisa von Spies, Christin Balogh
    Regisseur
    Kerstin Krause, Alexander Wiedl
    Drehbuch
    Jens Schleicher, Sabine Bachthaler
    Hintergrundinfos
    Die Telenovela verarbeitet die Beziehungsgeschichten rund um das fiktive Fünf-Sterne-Hotel 'Fürstenhof' in Oberbayern.
  7. Tele-Gym

    Themen: Aktiv und gesund durch Stretching

    Kategorie
    Fitness
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1993
    Beschreibung
    Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will.
  8. Panoramabilder / Bergwetter

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    A/D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Bilder aus der Alpenregion mit aktuellen Wetterinformationen sowie Veranstaltungstipps.
  9. Tele-Gym

    Themen: Gesunder Rücken

    Kategorie
    Fitness
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will.
  10. Starke Rösser und frisierte Hühner

    Geschichten vom Creglinger Pferdemarkt

    Kategorie
    Dokumentation
    Produktionsinfos
    Doku
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2007
    Beschreibung
    Jahr für Jahr kommen Tausende von Besuchern zum Pferdemarkt nach Creglingen. Mehr als 200 Warmblüter, Kaltblüter und Ponys aus ganz Franken finden sich dort im Taubertal ein. Was Anfang des 20. Jahrhunderts wichtiger Handelsplatz für die fränkischen Bauern war, hat heute unter den Rossnarrischen vor allem Tradition. Zweibeiner und Vierbeiner putzen sich für diesen Festtag heraus und bereiten sich schon Wochen vorher auf den grossen Umzug beim Pferdemarkt vor. Kaum ein Ross wechselt an diesem Tag noch seinen Besitzer. Für das BR-Fernsehen hat die Autorin Brigitte Hausner die Pferdefreunde begleitet und die Marktleute beobachtet. Dabei hat sie auch Tierfreunde entdeckt, die mit ihren Lieblingen noch richtig Handel treiben. Das sieht heute aber ganz anders aus als früher. Welcher Bauer hätte vor hundert Jahren schon sein Huhn geföhnt, wenn er es an den Mann bringen will?
    Wiederholung
    W
  11. Franken Helau

    Das Fichtelgebirge steht Kopf

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    'Franken Helau' zeigt die fränkische Fastnacht in ihrer ursprünglichen Form und gibt den fränkischen Fastnachtsregionen die Möglichkeit, sich zu präsentieren. 2017 zeigt BR Fernsehen eine Aufzeichnung aus Marktredwitz in Oberfranken. 20 Jahre 'Franken Helau' – dieses Jahr kommt die Sendung aus dem oberfränkischen Marktredwitz. Präsentiert wird die Prunksitzung von der Karnevalsgesellschaft Narhalla Rot-Weiss Marktredwitz e.V. Mit dabei ist unter anderem Cedric Nappert, Moderator der Narren-Nachwuchs-Sendung 'Wehe wenn wir losgelassen', der als 'Frankenagent' in Ausbildung in die Bütt tritt. Ausserdem darf man sich auf ein einmaliges Tanz-Medley von vier Tanzmariechen und zwei Tanzpaaren der Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas und Narhalla Rot-Weiss freuen. Mit 'Franken Helau' verfolgt der Bayerische Rundfunk in Zusammenarbeit mit dem Fastnacht-Verband Franken e.V. das Ziel, Fastnacht, Fasching und Karneval in seiner ursprünglichen Form zu bewahren und einem grossen Publikum zu präsentieren. Seit genau 20 Jahren werden Prunksitzungen aus den Vereinen gesendet. Die Auswahl trifft der Fastnacht-Verband Franken in Abstimmung mit dem BR. Die Sendung 'Franken Helau' kommt abwechselnd immer aus einem der fränkischen Regierungsbezirke. Nach Schwabach in Mittelfranken (2015) und Weibersbrunn in Unterfranken (2016) ist nun wieder Oberfranken mit Marktredwitz an der Reihe.
    Wiederholung
    W
    Regisseur
    Frank Jessenberger
  12. Schwaben weissblau, hurra und helau

    Die Bayerisch-Schwäbische Prunksitzung aus Memmingen

    Kategorie
    Karneval
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Bei 'Schwaben weissblau, hurra und helau' regieren die bayerisch-schwäbischen Narren wieder in der Stadthalle in Memmingen. Die Politprominenz muss einmal mehr beweisen, dass sie Spass versteht, wenn sie gnadenlos den närrischen Spiegel vorgehalten bekommt. Mit Comedy, Kabarett, Tanz und Musik ist mit Sicherheit für jeden Faschingsgeschmack etwas dabei. In diesem Jahr feiern viele neue Gesichter ihre Premiere bei 'Schwaben weissblau': Comedian Andi Geissler vom Mittelstetter Faschingsclub sowie 8872, die älteste Boygroup aus Burgau mit ihrer schwäbischen Interpretation von Welthits. Zum ersten Mal dabei auch Torsten Georg als Didi Dummbeutel, ebenso von der FGD Dietmannsried ein Trio aus fernen Galaxien, Stephan Blind, Stephan Sörgel und Renate Feistner. Daniel Hochsteiner ist sonst mit seiner spektakulären Tennisjonglage in der ganzen Welt unterwegs, jetzt tritt er in seiner Heimatstadt Memmingen erstmalig auf wie auch das urige Musik-Duo Bärlauch Buaba aus Kempten. Aber auch altbekannte Publikumslieblinge rocken die Schwaben-Bühne: das geniale Augsburger Kabarettduo Herr und Frau Braun, Peter Mader alias Ritterpoet Dentatus vom Eichberg, der Ballonkünstler Tobi van Deisner, Mundart-Spezialistin Waltraud Mair alias Meichlböcks Zenta, der grantelnde Hausmeister Jürgen Richter, das kernige Comedy-Paar Hillus Herzdropfa, Hochzeitslader Josef Nieser, Otmar Walcher aus Bellenberg sowie Kabarettist und Ministerdouble Wolfgang Krebs und Bauchredner Perry Paul mit seiner Mauka Amadeus. Traditionell schwäbisch-allemanisch wird es mit den Weissahoarer Giggalesbronzer mit Guggamusik und den Tanzhexen aus Neresheim. Die Prinzengarde der Greane Krapfa aus Oberelchingen schwingt die Beine und die Showtanzgruppe der Hollaria Augsburg präsentiert mit 'Total verhext' eine atemberaubende Show mit akrobatischer Choreografie. Das bunte Programm wird wie immer musikalisch begleitet von den AllGeiern. Sitzungspräsident Georg Ried führt durch den Abend und kümmert sich gemeinsam mit dem Elferrat des Bayerisch-Schwäbischen Fastnachtsverbandes (BSF) um die Einhaltung des närrischen Protokolls.
    Wiederholung
    W
  13. Wehe wenn wir losgelassen

    Fränkischer Narrennachwuchs in Veitshöchheim

    Kategorie
    Karneval
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Kinder- und Jugendprunksitzung aus fränkischen Vereinen in den Mainfrankensälen in Veitshöchheim mit Schau- und Marschtänzen der besten Kinder- und Jugendgarden aus Franken und Büttenreden der besten fränkischen Kinder- und Jugendkarnevalisten Dass nicht nur die 'Grossen' Fasching können, beweist die Fernsehsitzung des fränkischen Narrennachwuchses: 'Wehe wenn wir losgelassen' heisst es bereits zum elften Mal in den Mainfrankensälen in Veitshöchheim. Hier stellen die Narren der Zukunft ihr Können unter Beweis. Durch die Sendung führt die Jugendsitzungspräsidentin Nina Chocholaty aus Markt Bibart gemeinsam mit dem 17-jährigen Nachwuchsmoderator Cedric Nappert aus Schirnding. Die Sendung bietet einen Mix aus zündenden Bütten, Musik und Tanz. Auch für 2017 haben sich die Jugendlichen wieder einen Fastnachtsprofi eingeladen: den Würzburger Zauberkünstler und Bauchredner Sebastian Reich mit seiner reizenden Nilpferddame Amanda und dem Herrn Esel.
    Wiederholung
    W
    Regisseur
    Frank Jessenberger
  14. Rundschau

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  15. Wir in Bayern

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsinfos
    Magazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Von Aschaffenburg bis Passau, von Kempten bis Hof – Bayern ist schön, und es hat viele Facetten – das ist es, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht. In 'Wir in Bayern' wird diese Vielfalt gezeigt: fast vergessene Handwerkskunst und gelebte Tradition, traumhafte Landschaften und interessante Menschen. Sabine Sauer und Andrea Lauterbach, Michael Sporer und Dominik Pöll plaudern täglich mit Bayern, die etwas zu erzählen haben – Originale und Querdenker, Engagierte und Aktive. Service-Experten geben wertvolle Tipps für den Alltag: 'Wir in Bayern'-Hausarzt Dr. Klaus Tiedemann weiss, wie man gesund und fit bleibt, Pflanzen-Fex Andreas Modery zeigt, wie man jeden Garten zum Blühen bringt, Hauswirtschafts-Meisterin Christiane Klimsa beweist, dass sogar Putzen Spass machen kann – und Wirtshaus-Experte Wolfgang Schneider kennt die besten Adressen in ganz Bayern. In jeder Sendung gibt's ein kulinarisches Schmankerl: Spitzenköchinnen und -köche wie Christian Jürgens und Michaela Hager, Anton Schmaus und Diana Burkel verraten ihre besten Tricks und präsentieren ein ganz besonderes Rezept zum Nachkochen. Der Freitag ist reserviert für alle Fans von Kuchen & Co – dann sorgen Bayerns beste Konditoren für einen süssen Start ins Wochenende. In jeder Sendung gibt es zwei Ratespiele: Bei 'Kennst mi?' geht's um bayerische Orte, bei 'Host mi?' um bayerische Dialektwörter.
  16. Frankenschau aktuell

    Themen: Fasching in Franken – die schönsten Kostüme und Züge / Schneemann in Not – schmilzt Jakob vor dem Fest? / Hilfe am Beckenrand – spezielle Schwimmkurse für Schulen

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    Franken
  17. Abendschau

    Alles was Bayern bewegt

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Die werktägliche Abendsendung zählt zu den ältesten Fernsehsendungen Deutschlands und hält neben regionalen Berichten, Hintergründen zu aktuellen Themen, Kultur und Musik, Reportagen und den wichtigsten Meldungen des Tages aus Bayern auch Studiogäste bereit.
  18. Rundschau

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  19. Schwaben helau – Die grossen Knaller

    Kategorie
    Karneval
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Das Beste aus 'Schwaben weissblau, hurra und helau': BR Fernsehen zeigt Faschings-Höhepunkte und die grössten Knaller der vergangenen Jahre aus 'Schwaben weissblau, hurra und helau' und sorgt für unvergessene Lacher mit schräger Comedy aus Bayerisch-Schwaben. Es gibt ein Wiedersehen mit den Publikumslieblingen Wolfgang Krebs, dem Bauchredner Perry Paul mit seinem jodelnden Joseph, dem urigen Bickenrieder Duo, dem Ballonkünstler Tobi van Deisner und vielen mehr. Seit 2004 produziert der Bayerische Rundfunk in Zusammenarbeit mit dem Bayerisch-Schwäbischen Fastnachtsverband die bayerisch-schwäbische Prunksitzung aus der Memminger Stadthalle. 2 Teile, täglich
    Episodenummer
    1
    Programmtext
    Deutsche Erstausstrahlung
  20. Dahoam is Dahoam

    Der Nase nach

    Kategorie
    Soap
    Produktionsinfos
    Familienserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Sherlock Emma will den Dieb des Preisgeldes für den Kostümwettbewerb schnappen. Kann sie mit Verhören ermitteln, wer die 300 Euro gekrampfelt hat?
    Episodenummer
    1869
    Cast
    Heidrun Gärtner, Brigitte Walbrun, Ursula Erber, Holger Matthias Wilhelm, Tommy Schwimmer, Senta Auth, Hermann Giefer
    Programmtext
    Deutsche Erstausstrahlung
  21. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  22. Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett

    Kategorie
    Komödie
    Produktionsinfos
    Spielfilm
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    1962
    Beschreibung
    Konsul Keyser, ein erfolgreicher Fabrikant von Eiernudeln, ist alles andere als entzückt, als ihn seine Tochter Marion zu einem Campingurlaub auf einer kleinen Insel im Mittelmeer nötigt. Tatsächlich kommt es im Urlaub zu einigen Zwischenfällen mit anderen Gästen, die Keyser den letzten Nerv rauben. Besonders aufregend werden die turbulenten Ferien, als eine Räuberbande die Urlauber überfällt. Barbara wartet seit einiger Zeit darauf, dass ihr Freund Michael ihr endlich einen Heiratsantrag macht. Leider erweist sich Michael in dieser Hinsicht als äusserst begriffsstutzig, eine Eigenschaft, die die junge Frau ebenso ärgert wie Michaels übertriebene Leidenschaft für das Angeln, der er jedes Jahr auf einer kleinen Mittelmeerinsel frönt. Der Angelurlaub wird in diesem Jahr allerdings empfindlich gestört, als der Nudelfabrikant Konsul Keyser mit seiner Tochter Marion und seinem Schwiegersohn in spe Thomas Steffen überraschend auftaucht. Marion hat ihren Vater mit sanfter Gewalt zu einem Campingurlaub überredet. Konsul Keyser wiederum wünscht, dass Steffen bei seinen Bemühungen um Marion endlich Fortschritte macht. Michael ist von Anfang an schlecht zu sprechen auf die Eindringlinge in 'sein' Refugium. Um sie zu vertreiben, lässt er sich etwas Besonderes einfallen. Doch dann werden die Urlauber von maskierten Räubern überfallen und ausgeraubt. Hinter dem Überfall steckt die temperamentvolle Frau des örtlichen Polizeichefs, die ihrerseits die ungebetenen Gäste vertreiben will. Heinz Erhardt hat in Franz Antels unterhaltsamem Schlagerlustspiel reichlich Gelegenheit, seine Paraderolle als gestresster, aber gutmütiger Vater zu spielen, der eigentlich nur seine Ruhe will, sich aber ständig mit den Unbilden des Lebens und den Anforderungen der lieben Familie abplagen muss. Mit von der vergnüglichen Partie sind viele populäre Film- und Schlagerstars der 1950er- und 60er-Jahre wie Karin Dor, Harald Juhnke, Bill Ramsey und Edith Hancke, die in einer Nebenhandlung das Pärchen Bill und Mimi spielen, Trude Herr und Gus Backus. Trude Herr war eine der bevorzugten Partnerinnen Heinz Erhardts, die unter anderem in 'Natürlich die Autofahrer' die gestresste Fahrlehrerin des Komikers spielte und den 'letzten Fussgänger' ein Stück seines Weges begleitete. 'Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett' ist ein Remake des Films 'Die Leute mit dem Sonnenstich', der 1936 nach dem gleichnamigen Roman von Horst Biernath entstand. Die Dreharbeiten fanden im damals jugoslawischen Rovinj statt.
    Cast
    Heinz Erhardt, Karin Dor, Harald Juhnke, Ann Smyrner, Peter Vogel, Trude Herr, Gus Backus
    Regisseur
    Franz Antel
    Drehbuch
    Johannes Kai, Hugo Wiener
    Kritiken
    Knallbunte Schlagerkomödie nach dem Schema der 50er Jahre (Lex. des Internat. Films).
  23. Immer Ärger mit Hochwürden

    Kategorie
    Komödie
    Produktionsinfos
    Spielfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1972
    Beschreibung
    Um die Pläne eines profitgierigen Geschäftsmannes zu vereiteln, der an Stelle eines Waisenhauses ein Tourismuszentrum eröffnen will, kandidiert ein streitbarer Ortspfarrer für das Amt des Bürgermeisters. Dabei wird der Wahlkampf nicht immer mit fairen Mitteln ausgetragen. Als sich deswegen der Bischof einschaltet, kommt es zu einigen Turbulenzen. Pfarrer Himmelreich will auf einer Insel in einem leer stehenden Schloss ein Waisenhaus errichten. Mit diesem gemeinnützigen Plan kommt er dem Geschäftsmann Thomas Springer ins Gehege, der das Schloss lieber in ein lukratives Tourismuszentrum umbauen will. Da der scheidende Bürgermeister sich aus dem Streit heraushält und die Entscheidung seinem Amtsnachfolger überlässt, kandidiert Springer selbst für diesen Posten. Um dessen Wahlsieg zu vereiteln, lässt Hochwürden sich als Gegenkandidat aufstellen. Der zünftige Wahlkampf wird nicht immer mit fairen Mitteln ausgetragen. Bei einem Streitgespräch vor dem Landtagsvorsitzenden schlüpfen Hochwürden und Springer jeweils in die Rolle des anderen, um den Konkurrenten und dessen Pläne in ein möglichst schlechtes Licht zu rücken. Der Bischof erfährt von dem skandalösen Auftritt seines Ortspfarrers und eilt herbei, um sich persönlich ein Bild von der Lage zu machen. Seine Bemühungen führen allerdings dazu, dass die beiden Geistlichen während einer Hausbesetzung in Handgreiflichkeiten verwickelt werden. Die liebenswerte Heimatkomödie 'Immer Ärger mit Hochwürden' wartet mit einer ganzen Heerschar von Publikumslieblingen des deutschen Unterhaltungskinos auf – darunter Georg Thomalla, Peter Weck, Theo Lingen, Heinz Reincke und Otto Schenk sowie Schlagerstar Chris Roberts und Komiker Eddi Arent. Dass die Handlung dabei an die legendären Kämpfe zwischen Don Camillo und seinem ewigen Widersacher Peppone erinnert, war gewiss nicht unbeabsichtigt.
    Cast
    Georg Thomalla, Peter Weck, Chris Roberts, Heidi Hansen, Theo Lingen, Otto Schenk, Eddi Arent
    Regisseur
    Harald Vock
    Drehbuch
    Harald Vock
    Kritiken
    Mässig spassige Unterhaltung in vager Anlehnung an die 'Don Camillo und Peppone'-Serie (Lex. d. Internat. Films).
  24. Rundschau Magazin

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  25. Tach, Herr Dokter! – Der Heinz Becker Film Tach Herr Dokter – Der Heinz Becker Film

    Kategorie
    Komödie
    Produktionsinfos
    Spielfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1999
    Beschreibung
    Heinz und Hilde Becker wohnen in einem kleinen Häuschen, das sie mit einer neuen Terrasse verschönern wollen. Dies führt schnell zu Konflikten zwischen dem spiessigen Kleinbürger Heinz und seinen neureichen Nachbarn Schenkberg. Die nachbarschaftliche Beziehungskrise soll schliesslich auf einer Party beigelegt werden. Doch auch hier lässt der passionierte Biertrinker und Heimwerker Heinz kein Fettnäpfchen aus. Einerseits könnte man sich nichts Besseres vorstellen, als den kompetenten Heimwerker Heinz Becker als Nachbarn zu haben. Denn wenn es ums Werkeln geht, hat der hilfsbereite Saarländer immer einen guten Rat. Andererseits könnten die Nachbarn Becker und Schenkberg nicht unterschiedlicher sein, denn Dr. Schenkberg ist Firmenchef und promovierter Akademiker – weshalb er von Heinz immer mit einem ehrfurchtsvollen 'Tach, Herr Dokter!' begrüsst wird. Und auch 'es Hilde' versteht natürlich vollkommen, dass die gute 'Frau Doktor' beim Metzger als Erste bedient wird. Frau Schenkberg selbst ist weniger gut auf ihre Nachbarn zu sprechen. Denn Heinz hat ein grosses Heimwerkerprojekt gestartet, den Bau einer Veranda. Und da kann schon mal mitten in der Nacht der Presslufthammer zum Einsatz kommen. Zu ihrem Unmut muss Frau Schenkberg feststellen, dass ihr Mann sich von Heinz nur allzu gerne den Sinn und Nutzen einer Fräsmaschine erklären lässt. So kann sie nicht verhindern, dass Dr. Schenkberg die Beckers zu seiner Geburtstagsparty einlädt – bei der auf Heinz jede Menge Fettnäpfchen lauern. Otto Waalkes hatte damit grossen Erfolg, auch Rowan Atkinson ('Mr. Bean') hat es getan. Und so drehte auch der saarländische Komiker und Kabarettist Gerd Dudenhöffer 1999 einen Kinofilm über seine Kultfigur, den Oberspiesser Heinz Becker. In 'Tach, Herr Dokter!' beweist er, dass sich auf 90 Minuten nicht nur mehr Kalauer und gut gemeinte Handwerker-Tipps unterbringen lassen, sondern auch das Publikum bestens unterhalten werden kann. Hilfe bei der Inszenierung holte sich Dudenhöffer bei Regisseur und Kameramann Gernot Roll. Nicht nur Heinz-Becker-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten. 'Dudenhöffers typischen Humor und seine Saarländer Schnauze behält der Komödiant in seiner selbst geschriebenen Spiesserstory mit Alltags- und jeder Menge Situationskomik natürlich bei.' (Blickpunkt:Film)
    Cast
    Gerd Dudenhöffer, Sabine Urig, Horst Krause, Petra Zieser, Henning Hoffsten, Susanna Simon, Rüdiger Weigang
    Regisseur
    Gernot Roll, Gerd Dudenhöffer
    Drehbuch
    Gerd Dudenhöffer
    Hintergrundinfos
    Info: Nach dem grossen Erfolg der ARD-Serie 'Familie Heinz Becker' gibt Kabarettist Gerd Dudenhöffer den notorischen Nörgler und Besserwisser hier in abendfüllender Spielfilmlänge. Während der TV-Quotenstar das Drehbuch alleine verfasste, teilte er sich den Regiestuhl mit dem Komödien-erfahrenen Kameramann Gernot Roll ('Ballermann 6'). Mit ungezügelter Saarländer Schnauze, anarchischem Witz und seinen berühmten Kalauern nimmt Dudenhöffer auch hier Spiessertum aller Art ins Visier... Darsteller: Gerd Dudenhöffer (geb. 1949 in Bexbach; 'Familie Heinz Becker', 'Pappa Ante Portas'). Sabine Urig ('Mein unbekannter Ehemann', 'Ich habe nein gesagt', 'Familie Heinz Becker') ist auch in Ralf Huettners Bestseller-Verfilmung 'Mondscheintarif' mit von der Partie (Kinostart am 25. Oktober 2001). Horst Krause ('Wir können auch anders', 'Männerpension', 'Das Mädchen Rosemarie', 'Nachtgestalten', 'Die Polizistin'). Petra Zieser ('Linie 1', 'Kein Pardon', 'Champagner und Kamillentee'). Regie: Gernot Roll ('Ballermann 6', '‘Ne günstige Gelegenheit').
    Kritiken
    Die mit viel Alltags- und Situationskomik gespickte Story lebt natürlich ausschliesslich vom typischen Humor des Mannes mit der unverkennbaren 'Batschkapp' und dessen Saarländer Schnauze. Trotz des mässigen Kino-Einspiels dürften sich Fans der Fernsehserie köstlich amüsieren' (Videowoche).
  26. Rundschau Nacht

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  27. 30 Jahre 'Fastnacht in Franken' 30 Jahre Fastnacht in Franken

    Die Newcomer

    Kategorie
    Darstellende Kunst
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    1987 übertrug der BR erstmals die Prunksitzung des Fastnacht-Verbands Franken. Die zweite Ausgabe 1988 kam aus Unterfranken und seither ist die 'Fastnacht in Franken' aus Veitshöchheim und dem BR-Programm nicht mehr wegzudenken. 30 Jahre mit grandiosen Büttenreden, gnadenlosen Witzen, mit Klamauk, Musik, Tanz und mit Ehrengästen, die sich gerne durch den Kakao ziehen liessen. Die Sendereihe zeigt die schönsten Momente, aktuell kommentiert und pointiert von den Stars der 'Fastnacht in Franken'. Einst waren sie Newcomer, heute sind viele Künstler aus der 'Fastnacht in Franken' kaum mehr wegzudenken. Die Stars der Fastnacht erinnern sich an ihren ersten Auftritt: Sitzungspräsident Bernd Händel, der Rudi Carrell, Franz-Josef Strauss und Willy Brandt parodierte. Oder Volker Heissmann und Martin Rassau, die kurzfristig einsprangen und ihrer Karriere damit einen riesigen Schub verliehen. Bei Michl Müller erinnern sich alle an die 'Ingwerreibe', aber wer weiss noch, dass er in Veitshöchheim als Müllmann debütierte. Lustige Geschichten, persönliche Erinnerungen und die dazu passenden Ausschnitte aus den Sendungen bringen nicht nur die Fans der Fastnacht zum Lachen. 4 Teile, täglich
    Wiederholung
    W
  28. 30 Jahre 'Fastnacht in Franken' 30 Jahre Fastnacht in Franken

    Hinter den Kulissen

    Kategorie
    Darstellende Kunst
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    1987 übertrug der BR erstmals die Prunksitzung des Fastnacht-Verbands Franken. Die zweite Ausgabe 1988 kam aus Unterfranken und seither ist die 'Fastnacht in Franken' aus Veitshöchheim und dem BR-Programm nicht mehr wegzudenken. 30 Jahre mit grandiosen Büttenreden, gnadenlosen Witzen, mit Klamauk, Musik, Tanz und mit Ehrengästen, die sich gerne durch den Kakao ziehen liessen. Die Sendereihe zeigt die schönsten Momente, aktuell kommentiert und pointiert von den Stars der 'Fastnacht in Franken'. In drei Jahrzehnten Fastnacht in Franken wurde nicht nur im Rampenlicht Geschichte geschrieben. In der Jubiläumssendung erinnern sich Volker Heissmann, Martin Rassau, Michl Müller und viele mehr an atemberaubende und lustige Ereignisse, Ausschnitte und Anekdoten. Vom zusammenbrechenden Sitzungspräsidenten bis zu verspäteten Ministerpräsidenten – die 'Fastnacht in Franken' hat viel erlebt. Die Jubiläumssendung bietet einen einmaligen Blick hinter die Kulissen von 30 Jahren Erfolgsgeschichte.
    Wiederholung
    W
  29. 30 Jahre 'Fastnacht in Franken' 30 Jahre Fastnacht in Franken

    Spitzenpolitiker und Politikspitzen

    Kategorie
    Darstellende Kunst
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    1987 übertrug der BR erstmals die Prunksitzung des Fastnacht-Verbands Franken. Die zweite Ausgabe 1988 kam aus Unterfranken und seither ist die 'Fastnacht in Franken' aus Veitshöchheim und dem BR-Programm nicht mehr wegzudenken. 30 Jahre mit grandiosen Büttenreden, gnadenlosen Witzen, mit Klamauk, Musik, Tanz und mit Ehrengästen, die sich gerne durch den Kakao ziehen liessen. Die Sendereihe zeigt die schönsten Momente, aktuell kommentiert und pointiert von den Stars der 'Fastnacht in Franken'. Die Welt zu Gast in Franken: Obama und Merkel, Prinz Charles und die Queen – sie alle haben ihren Weg nach Veitshöchheim gefunden. Naja ... nur im übertragenen Sinn: Das Komödianten-Duo Volker Heissmann und Martin Rassau von der Comödie Fürth hat die Politiker und Royals jedoch immerhin zum Verwechseln ähnlich parodiert. Aber auch echte Politiker gaben sich über die Jahre bei der Fastnacht die Ehre, darunter die bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer, Günther Beckstein und Edmund Stoiber, die Landtagspräsidentin Barbara Stamm sowie zahlreiche Mitglieder der Bundesregierung und aus dem bayerischen Kabinett. Während der eine seit Jahren im selben Kostüm antritt, verkleiden sich andere bis hin zur Unkenntlichkeit. Doch egal wer, wie, in welchem Kostüm erscheint, alle bekommen sie ihr Fett weg – natürlich liebevoll verpackt mit der notwendigen Prise Charme.
    Wiederholung
    W
  30. 30 Jahre 'Fastnacht in Franken' 30 Jahre Fastnacht in Franken

    Skandälchen und gnadenlose Witze

    Kategorie
    Darstellende Kunst
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    1987 übertrug der BR erstmals die Prunksitzung des Fastnacht-Verbands Franken. Die zweite Ausgabe 1988 kam aus Unterfranken und seither ist die 'Fastnacht in Franken' aus Veitshöchheim und dem BR-Programm nicht mehr wegzudenken. 30 Jahre mit grandiosen Büttenreden, gnadenlosen Witzen, mit Klamauk, Musik, Tanz und mit Ehrengästen, die sich gerne durch den Kakao ziehen liessen. Die Sendereihe zeigt die schönsten Momente, aktuell kommentiert und pointiert von den Stars der 'Fastnacht in Franken'. Er hat den Bürgermeister von Veitshöchheim mit einem 'Arsch mit Ohren' und die Landtagspräsidentin Barbara Stamm mit einem 'Brauereifass' verglichen – Detlef Wagenthaler, langjähriger Sitzungspräsident der Fastnacht in Franken, hat niemanden mit seinen gnadenlosen Witzen verschont. 2005 hat Wagenthaler unwillentlich für Aufsehen gesorgt: Während der Live-Sendung bricht er zusammen und kann nicht weiter moderieren – ein anderer muss für ihn übernehmen. Die Stars der Fastnacht erinnern sich an diese und viele weitere Situationen voller Skandälchen sowie Witze unter und über der Gürtellinie. Mit dabei sind u. a. Bernd Händel, Michl Müller, Volker Heissmann und Martin Rassau.
    Wiederholung
    W
  31. Space Night

    Flight through the Skies

    Kategorie
    Kamerafahrt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Hintergrundinfos
    Ob aktuelle Aufnahmen von der Internationalen Raumstation ISS, die erste bemannte Mondlandung oder Satellitenbilder von verschiedenen Regionen der Erde, das Nachtprogramm des Bayerischen Rundfunks begleitet Schlaflose und Nachtschwärmer mit spektakulären Bildern aus dem Weltraum durch die Nacht.
  32. Space Night

    Flight through the Skies

    Kategorie
    Kamerafahrt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Hintergrundinfos
    Ob aktuelle Aufnahmen von der Internationalen Raumstation ISS, die erste bemannte Mondlandung oder Satellitenbilder von verschiedenen Regionen der Erde, das Nachtprogramm des Bayerischen Rundfunks begleitet Schlaflose und Nachtschwärmer mit spektakulären Bildern aus dem Weltraum durch die Nacht.
  33. Space Night

    Flight through the Skies

    Kategorie
    Kamerafahrt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Hintergrundinfos
    Ob aktuelle Aufnahmen von der Internationalen Raumstation ISS, die erste bemannte Mondlandung oder Satellitenbilder von verschiedenen Regionen der Erde, das Nachtprogramm des Bayerischen Rundfunks begleitet Schlaflose und Nachtschwärmer mit spektakulären Bildern aus dem Weltraum durch die Nacht.
  34. Dahoam is Dahoam

    Der Nase nach

    Kategorie
    Soap
    Produktionsinfos
    Familienserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Sherlock Emma will den Dieb des Preisgeldes für den Kostümwettbewerb schnappen. Kann sie mit Verhören ermitteln, wer die 300 Euro gekrampfelt hat?
    Episodenummer
    1869
    Wiederholung
    W
    Cast
    Heidrun Gärtner, Brigitte Walbrun, Ursula Erber, Holger Matthias Wilhelm, Tommy Schwimmer, Senta Auth, Hermann Giefer
  35. Sturm der Liebe

    Kategorie
    Telenovela
    Produktionsinfos
    Serie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Alfons will Gerti lieber auf Distanz halten, doch Hildegard lädt diese als Dank für ihre Rezeptsammlung zum Essen ein. Zu Alfons‘ Überraschung verläuft das Gespräch mit Gerti sehr harmonisch. Als Melli ihrer Mutter anvertraut, dass sie Probleme damit hat, sowohl in der Arbeit als auch in der Beziehung zu André das rechte Mass zu finden, erkennt sich Gerti in ihrer Tochter wieder. Sie schlägt Melli eine 'Seelenreise' vor, um eine Lösung für ihr Dilemma zu finden. Melli ist sich unsicher, ob sie sich darauf einlassen soll, doch nachdem André ihr davon abrät, macht Melli genau das Gegenteil. Währenddessen freut sich Alfons, dass Gerti in seinen Augen einen guten Einfluss auf Melli hat – William vergisst beinahe den Geburtstag seiner Mutter. Adrian, der im Gegensatz zu William an Susans Geburtstag gedacht hat, ist besorgt, als er sie nicht erreicht. William kann Adrian beruhigen und zusammen mit Clara singen sie für Susan ein Ständchen am Telefon. Nach Davids Geständnis will Oskar sichergehen, dass Sigmund Sorge seine Aussage vor Gericht revidiert. Als Oskar Tina von den neuesten Entwicklungen berichtet, steht für Tina fest, dass sie nichts mehr mit David zu tun haben will. Doch da David nicht nur ihr Arbeitskollege, sondern auch ihr Nachbar ist, steht er am nächsten Tag vor ihrer Tür, denn seine Wohnung wird durch Wasser aus Tinas Wohnung überschwemmt.
    Episodenummer
    2638
    Wiederholung
    W
    Cast
    Jeannine Wacker, Max Alberti, Antje Hagen, Sepp Schauer, Michael N. Kühl, Louisa von Spies, Christin Balogh
    Regisseur
    Kerstin Krause, Alexander Wiedl
    Drehbuch
    Jens Schleicher, Sabine Bachthaler
    Hintergrundinfos
    Die Telenovela verarbeitet die Beziehungsgeschichten rund um das fiktive Fünf-Sterne-Hotel 'Fürstenhof' in Oberbayern.
  36. Tele-Gym

    Themen: Wild & weiblich

    Kategorie
    Fitness
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will.
  37. Panoramabilder / Bergwetter

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    A/D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Bilder aus der Alpenregion mit aktuellen Wetterinformationen sowie Veranstaltungstipps.
  38. Tele-Gym

    Themen: Aktiv und gesund im Alter

    Kategorie
    Fitness
    Produktionsinfos
    Stereo
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will.
  39. Frech und Frei Frech & Frei

    Das Beste aus Wehe wenn wir losgelassen 2016

    Kategorie
    Karneval
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    2016 durfte die Narren-Nachwuchs-Sendung ihr erstes kleines Jubiläum feiern. Zum zehnten Mal hiess es 'Wehe wenn wir losgelassen' in den Mainfrankensälen in Veitshöchheim. Für den damals gerade einmal acht Jahre alten Dominik Hausin aus Homburg am Main war es sein erstes Mal im Fernsehen. Wie ein alter Hase trat der Nachwuchs-Narr in die Bütt und brachte den Saal zum Beben. Neben all den jungen Fastnachtern dürfen zwei Erfahrene nicht fehlen: der Würzburger Zauberkünstler und Bauchredner Sebastian Reich mit seiner reizenden Nilpferddame Amanda. Ein abwechslungsreicher Mix aus zündenden Bütten, Musik und Tanz, hier treten die Stars der Fastnacht von morgen auf.
    Wiederholung
    W
  40. Die Närrische Weinprobe

    aus dem Staatlichen Hofkeller zu Würzburg | Gäste: Michl Müller, Günter Stock, Klaus Karl-Kraus

    Kategorie
    Karneval
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Fastnacht in einem der schönsten Weinkeller der Welt – das gibt's nur bei der 'Närrischen Weinprobe'. Hier wird zwischen jahrhundertealten Holzfässern gefeiert, gelacht und natürlich vom guten Wein gekostet. Martin Rassau von der Comödie Fürth führt durch die Sendung und ergreift auch als Komödiant das Wort. An seiner Seite: die Weinexpertin und ehemalige Weinkönigin Nicole Then. Bekannte Künstler der fränkischen Fastnacht-Szene wie Michl Müller, Günter Stock oder Klaus Karl-Kraus werden dabei sein. Die Weinprobe bietet aber auch jungen und neuen Künstlern eine Chance, sich auf der Fernsehbühne zu beweisen. So zeigt Wolfgang Huskitsch vom fränkischen Untermain unter dem Motto 'Geht's noch?!' die Unsinnigkeit so mancher Modetrends auf. Musikalisch nehmen Die Hains die politische Szene aufs Korn. Die Zuschauer erwartet eine bunte Mischung aus Wortwitz, Musik und süffigem Wein im stimmungsvollen Ambiente des Hofkellers.
    Regisseur
    Frank Jessenberger
Keine Videos gefunden.