search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 229 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Servus Philipp Lahm

    Der WM-Kapitän beendet seine Karriere

    Kategorie
    Reportagen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Nach 14 Jahren Profi-Fussball geht Philipp Lahm in 'Rente'. Der Kapitän der Weltmeistermannschaft von 2014 ist einer der erfolgreichsten deutschen Fussballspieler. Sein ehemaliger Trainer Pep Guardiola bezeichnete ihn als 'den intelligentesten Akteur, den er je trainiert habe'. Zum Abschluss seiner Karriere zeichnet BR-Fernsehen die wichtigsten Stationen seiner Laufbahn nach. Zu Wort kommen u.a. Bundestrainer Joachim Löw, der Lahm auf eine Stufe mit Franz Beckenbauer und Uwe Seeler stellt, Mitspieler, seine Entdecker und Förderer aus den vergangenen Jahren. Gezeigt wird zudem, wie meinungsstark sich Lahm in bestimmten Bereichen präsentiert hat, und wie er sich zuletzt auch abseits des Fussballplatzes als Geschäftsmann positioniert.
    Programmtext
    Deutsche Erstausstrahlung
  2. Zwischen Spessart und Karwendel

    Themen: Es wird gefeiert – 500 Jahre Salzbergwerk Berchtesgaden / Zum ersten Mal Sennerin – auf der Alm mit Veronika Altmann / Schwierige Wahrheit – das Schiffsunglück vom Königssee

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wöchentliche 'Programmreise' zu Geschichte, Brauchtum und Kultur Bayerns.
  3. Rundschau

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  4. Der Rhein – Von der Nordsee zur Lorelei Wilder Rhein – Von der Nordsee zur Lorelei

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Die filmische Reise von der Mündung bis zur Quelle des Rheins führt durch Landschaften, in denen auch echte Wildnis zu finden ist. Hier sind so viele Tiere und Pflanzen zu Hause wie an keinem anderen Fluss Europas. Spektakuläre Bilder liefern das Porträt eines faszinierenden Naturraumes. Obwohl die Ufer des Rheins seit Jahrtausenden dicht besiedelt sind und der Fluss ununterbrochen als Wasserstrasse genutzt wird, existieren noch die typischen Lebensräume an seinen Ufern: sonnendurchflutete Auwälder und tosende Wasserfälle, saftige Auwiesen und schattige Schluchten, sonnige Steilhänge und kühle Altwasser. Diese Vielfalt ist der Grund dafür, dass die Uferbereiche des Rheins so vielen Lebewesen Lebensraum bieten – trotz Flussbegradigung, Chemieunfällen, Wasserverschmutzung und Fischsterben vergangener Jahrzehnte. Für die zweiteilige Dokumentation ist das Filmteam dem Rhein stromaufwärts von der Mündung im niederländischen Wattenmeer durch sechs Länder hinauf zu den Rheinquellen in den Schweizer Alpen gefolgt und hat Tiere beobachtet, die am oder im Rhein leben: alteingesessene wie den Hecht, Heimkehrer wie den Biber und Neuankömmlinge wie den Halsbandsittich. Im Mündungsdelta tummeln sich Seehunde, und im Oberlauf blicken Steinböcke auf seine Fluten hinab. Smaragdeidechsen, Uhus, Wildschweine und Weinhähnchen gehören zu den tierischen Stars des Films wie auch Wasseramsel, Siebenschläfer, Mausohrfledermaus und Hunderttausende Wasservögel, die in der kalten Jahreszeit am Rhein rasten und hier überwintern. Im ersten Teil führt die Flussreise von der Nordsee zur Lorelei bei Flusskilometer 555. Die weltberühmten Burgen am Mittelrhein dürfen natürlich nicht fehlen, zumal sie so manch wilden Bewohner beherbergen. Entstanden sind spektakuläre Bilder eines faszinierenden Naturraumes, die Einblicke geben in die Natur eines der berühmtesten Flüsse der Welt. 2 Teile, wöchentlich
    Hintergrundinfos
    Mittels aufwendiger Kameratechnik werden bekannte und unbekannte Aspekte von Landschaft und Tierwelt entlang des Rheins im Bild eingefangen. Die zweiteilige Dokumentation nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise von der Mündung bis zur Quelle des Stroms. Sie liefert in spektakulären Bildern ein aussergewöhnliches Porträt eines faszinierenden Naturraumes und bietet Einblicke in die Natur an den Ufern eines der berühmtesten Flüsse der Welt.
  5. Kunst + Krempel

    Familienschätze unter der Lupe

    Kategorie
    Darstellende Kunst
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Fachleute aus Museen und Kunsthandel bringen die vermeintlich oder tatsächlich wertvollen Familienschätze der Besucher zum Sprechen und bewerten sie, nicht selten mit erstaunlichen Ergebnissen.
  6. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  7. Willkommen daheim

    Kategorie
    TV-Romanze
    Produktionsinfos
    Heimatfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2005
    Beschreibung
    Die Berliner Physiotherapeutin Felicitas Büchner will mit ihrem verheirateten Kollegen und Geliebten Dr. Wolfgang Schlegel in Berlin eine eigene Praxis eröffnen. Das fehlende Geld kommt mit der unverhofften Erbschaft eines Bauernhofs in Bayern. Wolfgang drängt sie, das Gut schnellstens zu verkaufen und nach Berlin zurückzukehren – doch Felicitas ist angetan von ihrer alten Heimat und begreift allmählich, dass sie mit dem Hof ihres Lieblingsonkels auch eine Verantwortung geerbt hat. Felicitas Büchner, genannt Fee, ist eine engagierte Berliner Physiotherapeutin. Seit zwei Jahren hat Fee eine heimliche Affäre mit dem verheirateten Orthopäden Dr. Wolfgang Schlegel, der ihr immer wieder verspricht, seine Frau zu verlassen, um mit ihr eine eigene Praxis zu eröffnen. Die Verwirklichung dieses Traumes rückt näher, als Fees Lieblingsonkel stirbt und ihr einen Bauernhof in Bayern vererbt. Wolfgang, der Fee zur Trauerfeier in ihre alte Heimat begleitet, will über ihren Kopf hinweg den heruntergewirtschafteten Hof schnellstens verkaufen und das Geld in die gemeinsame Praxis stecken. Doch für Fee, die in Erinnerungen an ihre Jugend schwelgt, geht das alles etwas schnell – ausserdem hat die Sache einen Haken: Luise, die kluge und lebensfrohe Haushälterin ihres Onkels, hat ein lebenslanges Wohnrecht in dem prächtigen alten Bauernhaus, das ausserdem unter Denkmalschutz steht. Während Wolfgang ausgerechnet jetzt nach München muss, bekommt Fee immer mehr Zweifel, ob sie überhaupt verkaufen soll. Als der Hof eines Nachts in Flammen steht, gerät Fee in Verdacht, das Feuer selbst gelegt zu haben, um so das Problem mit dem Denkmalschutz zu lösen. Der engagierte Tierarzt Valentin Wildner steht Fee zur Seite und überführt den korrupten Stadtrat Ebert als Brandstifter. Dabei kommen Fee und Valentin sich näher – doch ausgerechnet jetzt taucht Wolfgang mit der lang ersehnten Nachricht auf, er habe sich nun endlich von seiner Frau getrennt.
    Cast
    Julia Richter, Kai Wiesinger, Veronika Fitz, Timothy Peach, Petra Berndt, Alexander Duda, Fred Berhoff
    Regisseur
    Ariane Zeller
    Drehbuch
    Mónica Simon
  8. Rundschau Magazin

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  9. Vier Drillinge sind einer zu viel

    Kategorie
    TV-Komödie
    Produktionsinfos
    Familienkomödie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Linda hat ihren Job als Chefredakteurin aufgegeben, um an der Seite des pensionierten Lateinlehrers Jakob das Leben zu geniessen. Doch statt Weltreise heisst es für die beiden: Babysitting – denn ihre gestressten Kinder Leonie und Thomas geben ihre Drillinge ständig bei den Grosseltern ab. Dann taucht auch noch eine verflossene Liebschaft von Thomas auf und präsentiert Jakob einen weiteren Enkel. Irgendwie hatte Linda sich das anders vorgestellt: Da gibt die energische Journalistin ihren Job als Chefin eines renommierten Frauenmagazins auf, um mit dem pensionierten Lateinlehrer Jakob die Zweisamkeit zu geniessen und die Welt zu erkunden – und nun müssen die beiden vor allem Babysitter für die Drillinge ihrer erwachsenen Kinder Leonie und Thomas spielen, die sich längst daran gewöhnt haben, den anstrengenden Nachwuchs bei Oma und Opa zu parken. Dennoch hängt der Haussegen bei dem jungen Paar schief, da die chronisch eifersüchtige Leonie hinter jeder weiblichen Bekannten von Thomas einen potenziellen Seitensprung wittert. Mit einem Heiratsantrag versucht der einstige Frauenheld ihr zu beweisen, dass er es wirklich ernst meint. Leonie schwebt im siebten Himmel, und auch der altmodische Jakob begrüsst diesen Schritt sehr. Nur Linda reagiert skeptisch. Ihrer Meinung nach sollte Leonie erst einmal Karriere machen. Tatsächlich bietet sich schon bald eine überraschende Gelegenheit: Linda kann Leonie die Gestaltung einer neuen Werbekampagne für den exzentrischen Modezaren Marius von Boonen zuschustern. Jakob hat derweil ganz andere Sorgen: Eine junge Frau namens Betty taucht bei ihm auf und sucht nach Thomas. Sie will ihm das Ergebnis eines lange zurückliegenden One-Night-Stands präsentieren: den kleinen Fritz. Jakob ahnt, dass diese Nachricht nicht nur die anstehende Hochzeit ins Wanken bringen würde. Mit allerlei Flunkereien versucht er, die wahre Herkunft des putzigen Jungen vorerst zu verschleiern ...
    Cast
    Thekla Carola Wied, Günther Maria Halmer, Julia Brendler, Jens Atzorn, Kathrin von Steinburg, Martin Feifel, Felix Hellmann
    Regisseur
    Matthias Kiefersauer
    Drehbuch
    Martin Douven
  10. Gold

    Kategorie
    Drama
    Produktionsinfos
    Spielfilm
    Produktionsland
    D/CDN
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Im Sommer 1898 schliesst Emily Meyer sich einer Gruppe von deutschen Amerika-Einwanderern an. Zusammen machen sie sich auf den langen Weg nach Dawson in Kanada zu den kürzlich entdeckten Goldfeldern. Die Teilnehmer der siebenköpfigen Gruppe, die über eine Anzeige zusammengekommen ist, setzten alles auf eine Karte, um ihrem ärmlichen Leben eine Wende zum Guten zu geben. Doch der Treck scheint nicht ausreichend vorbereitet zu sein und die kanadische Wildnis ist gnadenlos. Kanada zur Zeit des Klondike-Goldrausches: Emily Meyer schliesst sich im Sommer 1898 einer Gruppe von deutschen Amerika-Einwanderern an. Zusammen machen sie sich auf den langen Weg nach Dawson zu den kürzlich entdeckten Goldfeldern. Die siebenköpfige Gruppe ist über eine Anzeige des windigen Geschäftsmanns Wilhelm Laser zusammengekommen. Doch der Treck scheint nicht ausreichend vorbereitet zu sein und die kanadische Wildnis ist gnadenlos. Angetrieben von ihrem Traum und der damit verbundenen Hoffnung auf ein besseres Leben, arbeitet sich die dezimierte Gruppe durch das raue Territorium auf ihr Ziel zu, das sich mit jedem Schritt weiter zu entfernen scheint. Zu allem Überfluss scheint der Treck auch noch verfolgt zu werden.
    Cast
    Nina Hoss, Marko Mandic, Peter Kurth, Uwe Bohm, Lars Rudolph, Rosa Enskat, Wolfgang Packhäuser
    Regisseur
    Thomas Arslan
    Drehbuch
    Thomas Arslan
    Hintergrundinfos
    Nach der Premiere bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin im Februar 2013 kam der Film bereits am 24. Juli 2013 in die französischen Kinos, bevor er ab dem 15. August 2013 in den deutschen Kinos zu sehen war. 'Gold' war der einzige deutsche Beitrag im Wettbewerb der Berlinale 2013. Die 'Welt am Sonntag' schreibt über den Film: 'Schlafwandlerisch sicher balanciert Arslan zwischen den Mythen des Genres und der dokumentarischen Wahrhaftigkeit, in einem Film, der noch lange nachwirkt.'.
  11. Graf Yoster gibt sich die Ehre

    Wie macht man einen Krimi?

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Familienserie
    Produktionsland
    D/F
    Produktionsjahr
    1968
    Beschreibung
    Konsul Dalancourt kehrt nach langer Krankheit in seine Reederei in Genf zurück. Sein Compagnon Corsini hat in der Zwischenzeit wichtige Positionen neu besetzt. Dalancourt vermutet, dass auf seinen Schiffen Waffen geschmuggelt werden, und ruft Graf Yoster zu Hilfe. Konsul Dalancourt wird ermordet. Yoster besucht Corsini und erzählt ihm von seinem neuen Roman, in dem Corsini eine tragende Rolle als Täter spielen werde. Corsini glaubt, ihm sei nichts nachzuweisen.
    Cast
    Lukas Ammann, Wolfgang Völz, Jacques Marty, Jacques Dynam, Til Kiwe, Daniel Emilfork
    Regisseur
    Heinz Wilhelm Schwarz
    Drehbuch
    Wolfgang Mühlbauer
  12. Graf Yoster gibt sich die Ehre

    Die Strasse nach unten

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Familienserie
    Produktionsland
    D/F
    Produktionsjahr
    1968
    Beschreibung
    Graf Yoster entdeckt, dass aus einem seiner Kriminalromane vor dem Druck die Beschreibung eines Mordanschlages entfernt worden ist. Auch sein Verlag in Genf hat keine Erklärung. Es geschieht ein tödlicher Unfall. Blitzartig erkennt Yoster, dass jemand die Originalszene unterschlagen hat, um sie als Rezept für einen fast perfekten Mord zu nehmen.
    Cast
    Lukas Ammann, Wolfgang Völz, Klausjürgen Wussow, Jean-Paul Moulinot, Estella Blain
    Regisseur
    Heinz Wilhelm Schwarz
    Drehbuch
    Wilfried Schröder
  13. Willkommen daheim

    Kategorie
    TV-Romanze
    Produktionsinfos
    Heimatfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2005
    Beschreibung
    Die Berliner Physiotherapeutin Felicitas Büchner will mit ihrem verheirateten Kollegen und Geliebten Dr. Wolfgang Schlegel in Berlin eine eigene Praxis eröffnen. Das fehlende Geld kommt mit der unverhofften Erbschaft eines Bauernhofs in Bayern. Wolfgang drängt sie, das Gut schnellstens zu verkaufen und nach Berlin zurückzukehren – doch Felicitas ist angetan von ihrer alten Heimat und begreift allmählich, dass sie mit dem Hof ihres Lieblingsonkels auch eine Verantwortung geerbt hat. Felicitas Büchner, genannt Fee, ist eine engagierte Berliner Physiotherapeutin. Seit zwei Jahren hat Fee eine heimliche Affäre mit dem verheirateten Orthopäden Dr. Wolfgang Schlegel, der ihr immer wieder verspricht, seine Frau zu verlassen, um mit ihr eine eigene Praxis zu eröffnen. Die Verwirklichung dieses Traumes rückt näher, als Fees Lieblingsonkel stirbt und ihr einen Bauernhof in Bayern vererbt. Wolfgang, der Fee zur Trauerfeier in ihre alte Heimat begleitet, will über ihren Kopf hinweg den heruntergewirtschafteten Hof schnellstens verkaufen und das Geld in die gemeinsame Praxis stecken. Doch für Fee, die in Erinnerungen an ihre Jugend schwelgt, geht das alles etwas schnell – ausserdem hat die Sache einen Haken: Luise, die kluge und lebensfrohe Haushälterin ihres Onkels, hat ein lebenslanges Wohnrecht in dem prächtigen alten Bauernhaus, das ausserdem unter Denkmalschutz steht. Während Wolfgang ausgerechnet jetzt nach München muss, bekommt Fee immer mehr Zweifel, ob sie überhaupt verkaufen soll. Als der Hof eines Nachts in Flammen steht, gerät Fee in Verdacht, das Feuer selbst gelegt zu haben, um so das Problem mit dem Denkmalschutz zu lösen. Der engagierte Tierarzt Valentin Wildner steht Fee zur Seite und überführt den korrupten Stadtrat Ebert als Brandstifter. Dabei kommen Fee und Valentin sich näher – doch ausgerechnet jetzt taucht Wolfgang mit der lang ersehnten Nachricht auf, er habe sich nun endlich von seiner Frau getrennt.
    Wiederholung
    W
    Cast
    Julia Richter, Kai Wiesinger, Veronika Fitz, Timothy Peach, Petra Berndt, Alexander Duda, Fred Berhoff
    Regisseur
    Ariane Zeller
    Drehbuch
    Mónica Simon
  14. Space Night

    How to become an Astronaut

    Kategorie
    Kamerafahrt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Hintergrundinfos
    Ob aktuelle Aufnahmen von der Internationalen Raumstation ISS, die erste bemannte Mondlandung oder Satellitenbilder von verschiedenen Regionen der Erde, das Nachtprogramm des Bayerischen Rundfunks begleitet Schlaflose und Nachtschwärmer mit spektakulären Bildern aus dem Weltraum durch die Nacht.
  15. Space Night

    How to become an Astronaut

    Kategorie
    Kamerafahrt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Hintergrundinfos
    Ob aktuelle Aufnahmen von der Internationalen Raumstation ISS, die erste bemannte Mondlandung oder Satellitenbilder von verschiedenen Regionen der Erde, das Nachtprogramm des Bayerischen Rundfunks begleitet Schlaflose und Nachtschwärmer mit spektakulären Bildern aus dem Weltraum durch die Nacht.
  16. Space Night

    How to become an Astronaut

    Kategorie
    Kamerafahrt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Hintergrundinfos
    Ob aktuelle Aufnahmen von der Internationalen Raumstation ISS, die erste bemannte Mondlandung oder Satellitenbilder von verschiedenen Regionen der Erde, das Nachtprogramm des Bayerischen Rundfunks begleitet Schlaflose und Nachtschwärmer mit spektakulären Bildern aus dem Weltraum durch die Nacht.
  17. Lindenstrasse

    Löscharbeiten

    Kategorie
    Soap
    Produktionsinfos
    Serie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Helga Beimer (Marie-Luise Marjan) u. a.Andy ist genervt: Helga und Lösch turteln wie die Täubchen. Und das den ganzen Tag. In der Enge der Wohngemeinschaft kommt es zu Spannungen. Und Andy hat noch keine Ahnung, was Lösch als Nächstes plant ... Robert flirtet heftig mit der attraktiven Angelina. Ihm ist nicht verborgen geblieben, dass Angelina Stress mit ihrem Liebhaber Nico hat. Diese Gelegenheit will Robert sich nicht entgehen lassen. Er lädt Angelina zu einem Urlaub nach Italien ein ... Murat hat eine neues Hobby: Er platziert riskante Wetten auf Fussballspiele. Aber das Glück ist nicht auf seiner Seite. Murat verzockt sich und reisst ein grosses Loch in die Haushaltskasse ...
    Episodenummer
    1630
    Cast
    Jo Bolling, Andrea Spatzek, Marie-Luise Marjan, Wichart von Roell, Daniela Bette, Erkan Gündüz, Martin Armknecht
    Regisseur
    Herwig Fischer
    Drehbuch
    Björn Firnrohr
    Hintergrundinfos
    Seit 1985 macht es sich die 'Lindenstrasse' zur Aufgabe die deutsche Lebenswirklichkeit abzubilden. Daher werden die Bewohner der fiktiven Münchner Strasse auch mit Themen wie Scheidung, Tod, Homosexualität, Intrigen, häuslicher Gewalt, Drogen- und Kindesmissbrauch, Fremdenhass und AIDS konfrontiert.
  18. Dahoam is Dahoam

    Die widerspenstige Kranke

    Kategorie
    Soap
    Produktionsinfos
    Familienserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die stark erkältete Vroni gibt sich Bamberger gegenüber beratungsresistent. Bettruhe kommt gar nicht infrage. Der Antrag fürs Landratsamt duldet nun mal keinen Aufschub mehr oder?
    Episodenummer
    1915
    Wiederholung
    W
    Cast
    Heidrun Gärtner, Brigitte Walbrun, Ursula Erber, Holger Matthias Wilhelm, Tommy Schwimmer, Senta Auth, Hermann Giefer
    Regisseur
    Peter Zimmermann
  19. Panoramabilder / Bergwetter

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    A/D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Bilder aus der Alpenregion mit aktuellen Wetterinformationen sowie Veranstaltungstipps.
  20. Tele-Gym

    Themen: Gesunder Rücken

    Kategorie
    Fitness
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will.
  21. Panoramabilder / Bergwetter

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    A/D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Bilder aus der Alpenregion mit aktuellen Wetterinformationen sowie Veranstaltungstipps.
  22. 4 gegen Z: Wächter in Gefahr

    Kategorie
    TV-Fantasyfilm
    Produktionsinfos
    Kinderspielfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2007
    Beschreibung
    In der Fortsetzung der Geschichte um den bösen Zanrelot zeigt sich einmal mehr, wie gefährlich der Streit der 'Wächter' gegen ihren grössten Widersacher ist. Dem treu ergebenen Matreus ist es gelungen, seinen Meister Zanrelot in Hamburg wieder zum Leben zu erwecken. Als die Lübecker Wächter – Otti, Pinkas, Karo und Leonie – feststellen, dass Zanrelot lebt, ist ihr Auftrag klar. Sie müssen die neuen Hamburger Wächter finden, bevor es Zanrelot tut. Denn Zanrelot hat Matreus befohlen, die neuen Wächter zu vernichten, bevor die überhaupt wissen, dass sie Wächter sind. Nur knapp entkommen die Kinder – Finja, Jako, David und Milli – dem Herrscher der Finsternis. Doch kaum haben sie den Eid gegen Dunkelheit und Neid geschworen, da folgt bereits der nächste Schlag: Finja kehrt von einem Ausflug auf die Aussichtsplattform des Michels völlig verändert zurück, ihr ist auf einmal alles egal. Diese Gleichgültigkeit muss etwas mit der Musik des Micheltürmers zu tun haben, die dieser immer zur gleichen Zeit von dort oben über Hamburgs Dächer erklingen lässt. Dahinter steckt Zanrelot, der seine finsteren Gedanken auf den Trompeter überträgt. David gelingt es, Zanrelot mit Tönen der Liebe zu besiegen. Zanrelot schwört bittere Rache. Kurz darauf wird Hanna von einem magischen Hund gebissen und verwandelt sich noch in der gleichen Nacht in einen Werwolf. Mithilfe Zanrelots Sohn Jona kann Hanna schliesslich gerettet werden.
    Cast
    Anton Baengs, Leonie Landa, Lukas Kieback, Johanna Berger, Monica Bleibtreu, Udo Kier, Andreas Pietschmann
    Regisseur
    Klaus Wirbitzky, Andrea Katzenberger
    Drehbuch
    Andrea Katzenberger, Jörg Reiter
  23. KlickKlack KlickKlack – Das Musikmagazin

    Das Musikmagazin

    Kategorie
    Musikmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Das Magazin blickt jeden zweiten Donnerstag hinter die Kulissen und zeigt allen Liebhabern von Klassik, Jazz und zeitgenössischer Musik, wie Musiker proben und arbeiten. Präsentiert wird die Sendung abwechselnd von zwei Weltstars der Klassikszene: Sol Gabetta und Martin Grubinger.
  24. Lisa della Casa – Liebe einer Diva

    Kategorie
    Dokumentation
    Produktionsinfos
    Porträt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2008
    Beschreibung
    'Wir waren alle verliebt in sie, aber sie war halt unerreichbar', schwärmte Christian Strauss, Sohn von Richard Strauss, von der Della Casa, die 2012 im Alter von 93 Jahren gestorben ist. Die Schweizer Sopranistin war in den 50er- und 60er-Jahren vielleicht die begnadetste und glaubwürdigste, sicher aber die schönste Mozart- und Strauss-Interpretin auf den Opernbühnen zwischen Salzburg und New York. Bis heute gilt sie als unerreichte Idealbesetzung für Strauss' 'Arabella'. Anfang der 70er-Jahre war Lisa Della Casa eine Ikone, der alles gelang, und der die Opernliebhaber – trotz oder gerade wegen ihrer Unnahbarkeit – zu Füssen lagen. Dennoch beendete sie 1974 für alle überraschend abrupt und unerklärt ihre Karriere, verweigerte jedes Interview und zog sich auf das sagenhafte Schloss Gottlieben am Bodensee zurück. Für den einstündigen Dokumentarfilm 'Lisa Della Casa – Liebe einer Diva' brach die Ausnahme-Sopranistin ihr Schweigen und gab 2008 ihr erstes Interview seit über 30 Jahren. Der Film, in dem Zeitzeugen und Kollegen wie Renée Fleming, Anneliese Rothenberger, Inge Borkh oder Sena Jurinac zu Wort kommen, zeigt, dass für Lisa Della Casa die Liebe zur Familie weit über der Karriere stand.
  25. Der Sonntags-Stammtisch

    Bayerisch – Bissig – Bunt | Gäste: Natascha Kohnen (Landesvorsitzende der BayernSPD), Jule Ronstedt (Schauspielerin und Regisseurin)

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  26. Verrückt nach Meer

    Themen: Ahoi im Geiranger Fjord

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Selbst ist der Urlauber, Moderatorin Kiona, Brigitte und Ted müssen ran an die Saftpressen. Ein paar Kilometer weiter wechselt Kapitän Hansen die Pferdestärken. Hoch zu Ross erkundet der Norweger Åndalsnes. Die Reiseleiter Bernd, Arno und Serdal versuchen sich als Fischer – mit überraschendem Ausgang! Und Küchenpraktikantin Lisa kommt an Bord das erste Mal richtig zur Ruhe. Aber als sie an ihre kleine Tochter denkt, rollen die Tränen...
  27. Verrückt nach Meer

    Themen: Über den Dächern von Bergen

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Kreuzfahrtdirektor Thomas Gleiss und Hotelmanager José Bras reisen in die Vergangenheit. In einem Oldtimer, einem 1932er Buick, entdecken sie Geiranger – auf den Spuren Kaiser Wilhelms II. und der norwegischen Königsfamilie. In Bergen steigt ein prominenter Gast zu: Schlagerstar Nicole. Kaum an Bord, geht sie schon in die Luft. Und an Bord schrillen plötzlich die Alarmglocken...
  28. Fussball

    Aufstiegsspiel zur 3. Liga | Disziplin: Relegation, Hinspiel: SpVgg Unterhaching – SV Elversberg

    Kategorie
    Fußball
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Aufstiegsspiel der SpVgg Unterhaching live im BR Fernsehen Nach einer überragenden Saison und dem Meistertitel in der Regionalliga Bayern winkt der SpVgg Unterhaching der Aufstieg in die 3. Fussball-Liga. Um diesen perfekt zu machen, müssen sich die Männer aus dem Münchner Vorort jedoch in zwei K.o.-Spielen gegen den SV Elversberg durchsetzen, den Spitzenreiter der Regionalliga Südwest – so will es der Modus. Das BR Fernsehen zeigt live das Hinspiel am Sonntag, 28. Mai 2017, in dem die Hachinger um Top-Torjäger Stephan Hain sich gegenüber dem Gegner aus dem Saarland einen guten Grundstein erarbeiten wollen. Dominik Vischer moderiert die Übertragung, Kommentator der Partie ist Bernd Schmelzer.
  29. Rundschau

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  30. Unser Land

    Themen: Seltene Nutztierrasse: Schwarznasenschafe / Silage: Wie funktioniert die Konservierung von Gras? / Kuriose Maschine: eine mobile Holzsäge Baujahr 1955 / Waldschutz: Schädlingsbekämpfung mit Chemie? / Pferdepflug im Wald: Bodenbearbeitung für mehr

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Aktuelles aus Landwirtschaft, Umwelt- und Verbraucherschutz. Ausserdem Garten- und Freizeittipps und Menschen im Porträt.
    Wiederholung
    W
  31. Euroblick

    Blick auf Land und Leute

    Kategorie
    Europa
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  32. Einfach.Gut.Bachmeier

    Kochen mit Hans Jörg Bachmeier | Themen: Knusprige Ente im Kopfsalat / Reiseintopf orientalisch mit Artischocken / Blätterteigschnitte mit Vanillecreme und Beeren

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Hans Jörg Bachmeier steht für eine zeitgemässe Küche, die schnörkellos schnell und vor allem schmackhaft auf den Punkt kommt. Jetzt gibt es neue Folgen mit dem niederbayerischen Spitzenkoch. Die Gerichte: knusprige Ente im Kopfsalat, Reiseintopf orientalisch mit Artischocken, Blätterteigschnitte mit Vanillecreme und Beeren Imbiss mit Biss, Fast Food, aber mit Stil und das Ganze noch für Feinschmecker – das bietet der Münchner Spitzenkoch Hans Jörg Bachmeier, der sich diesmal von den Garküchen der Welt inspirieren lässt. Zuerst geht es nach Peking, zur vielleicht berühmtesten Ente der Welt, der Peking-Ente. Aber Bachmeier wäre nicht Bachmeier, wenn die Ente jetzt original nach einem chinesischen Rezept daherkäme. Bachmeiers knusprige Peking-Ente, das sei an dieser Stelle verraten, hat ihre Wurzeln nicht etwa im Reich der Mitte, sondern mitten in Bayern. Ähnlich verhält es sich mit dem Risotto, das mittlerweile ja in jedem italienischem Restaurant zum Grund-Inventar der Speisekarte gehört: Und Hans Jörg Bachmeier macht auch da wieder sein eigenes Ding – einen Reiseintopf mit Artischocken und das Ganze leicht orientalisch: ein Gericht aus 1000 und 1 Nacht, direkt aus Bayern. Sechs neue Teile, wöchentlich, im Anschluss danach sechs Wiederholungen geplant
    Programmtext
    Deutsche Erstausstrahlung
  33. Frankenschau

    Themen: Mit Nadel und Faden: Nähkurs für mutige Männer / Weltmusik am Main: Africa-Festival Würzburg / Butterkohl und Zuckerwurz: Gärtnern wie im Mittelalter / Traumgarten Dennenlohe: zu Gast beim 'grünen Baron' / Poesie auf dem Tandem: unterwegs mit dem

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    Franken
    Hintergrundinfos
    Die Sendung informiert über aktuelle regionale Ereignisse aus Politik, Gesellschaft, Kultur und Sport in Franken. In einer kurzen Rückschau werden die wichtigsten Nachrichten der vergangenen Woche vermeldet, in der Rubrik 'Omas Küche' werden vergessene Spezialitäten aus der alten fränkischen Küche vorgestellt.
  34. Rundschau

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  35. Bergauf, bergab Bergauf-Bergab

    Das Magazin für Bergsteiger | Themen: Klettersteig und Mountainbike, im Vinschgau und in der Rhön | Gäste: Robert Kolbitsch (vom Deutschen Alpenverein)

    Kategorie
    Alpinismus
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    'Hoachwool' heisst ein Klettersteig in Südtirol, der direkt gegenüber von Reinhold Messners Schloss Juval durch eine Steilflanke führt. Auf halber Höhe nutzt er inmitten einer senkrechten Felswand die Trasse eines ehemaligen 'Waals': Ein Bewässerungskanalsystem oder -grabensystem, das noch heute im Vinschgau das kostbare Nass zu den Wiesen und Feldern der Bauern transportiert. Die Via ferrata entspricht ganz den Wünschen der Touristiker und dem Trend der Zeit: Einstieg im Tal, Nervenkitzel an einer Drahtseil-'Brücke', anstrengende Passagen im Fels und ein Ausstieg in Seilbahnnähe. Mit 630 Höhenmetern ist die Route allerdings ein echter Härtetest für Kondition und Ausdauer, das hat selbst Michael Pause festgestellt. Einen Selbstversuch auf dem Mountainbike unternimmt sein Kollege Michael Düchs – unter der Anleitung von Profis. Die leisten zunächst ausrüstungstechnische Entwicklungshilfe und locken ihn anschliessend in der Rhön auf den längsten zertifizierten 'Flow-Trail' Bayerns sowie in ein Trail-Center im sächsischen Erzgebirge. Im Gespräch mit Robert Kolbitsch vom Deutschen Alpenverein geht es ausserdem noch um die Frage, ob sich der Ansturm auf die AV-Hütten mit einem digitalen Reservierungssystem unter Kontrolle bringen lässt.
  36. Unter unserem Himmel

    Themen: Seitentäler der Fränkischen Saale

    Kategorie
    Dokumentation
    Produktionsinfos
    Dokumentation
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Entlang der Fränkischen Saale, im Gebiet rund um Hammelburg, ziehen sich versteckte Seitentäler durch die malerische, mit Kiefern bewachsene Hügellandschaft. Es sind meist kleine Ansiedlungen, die früher hauptsächlich vom Wein- und Ackerbau lebten. Heute aber liegen viele der steileren Weinberge brach. Sie werden mit Schafen beweidet, damit die terrassierten Hanglagen nicht verwildern und zuwachsen. Meistens gibt es auch eine Dorfwirtschaft, wie das Gasthaus zur Linde in Engenthal, oder die Schoppentenne in Feuerthal, wo jedoch nur noch an ausgewählten Tagen und am Wochenende aufgekocht wird. Filmautor Klaus Röder besucht Engenthal, Feuerthal und Untererthal, macht einen Abstecher auf den Sodenberg, einem erkalteten Vulkan, begibt sich auf Spurensuche zum Trettsteinwasserfall und nach Wartmannsroth.
    Programmtext
    Deutsche Erstausstrahlung
  37. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  38. Chiemgauer Volkstheater

    Der Landgendarm

    Kategorie
    Lustspiel
    Produktionsinfos
    Komödie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Im Jahr 1923 wird der solide Landgendarm Georg Haferstein von Rosenheim in die kleine Gemeinde Hasenfurth strafversetzt, weil er sich erdreistet hat, die schöne Tochter seines Polizeichefs heiraten zu wollen. Die Bewohner der Gemeinde sind ihrerseits nicht erfreut über die Ankunft des Polizisten. Sie hatten nämlich still und leise die leer stehende Amtsstube als Übungsraum für ihr Training im Fingerhakeln benutzt. Um den Hüter des Gesetzes so schnell wie möglich wieder loszuwerden, schmieden sechs Hasenfurther einen perfiden Plan. Sie wollen in einer Schmierenkomödie den Neuankömmling völlig zur Verzweiflung bringen: Abwechselnd tauchen sie als 'ständig zankende Bauern', als 'sich prügelnde Ehepaare', als 'heiratswütige Kramerin' oder als 'depperter Wilderer' mit unsinnigen Wünschen im Revier auf. Der tolerante Beamte bemüht sich dienstbeflissen um Schadensbegrenzung und merkt nicht, dass mit ihm ein falsches Spiel gespielt wird. Als dann plötzlich auch noch seine Braut Susanne im Revier auftaucht und ihn in enger Umarmung mit einem 'burschikosen Frauenzimmer' erwischt – da ist der arme Mann mit den Nerven total am Ende!
    Cast
    Winfried Frey, Kristina Helfrich, Markus Neumaier, Michaela Heigenhauser, Nicola Pendelin, Tom Mandl, Harald Helfrich
    Regisseur
    Steffi Kammermeier
    Programmtext
    Deutsche Erstausstrahlung
  39. Rundschau Magazin

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  40. Blickpunkt Sport Bayern

    Kategorie
    Magazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
Keine Videos gefunden.