search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 242 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Im Bann des Sibirischen Tigers

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Die seltensten Grosskatzen der Welt finden und filmen – das ist der Traum des britischen Ökologen und Naturschützers Chris Morgan. Die unwegsame Wildnis in Russlands Osten und der gewaltige Bewegungsradius der Sibirischen Tiger machen das Aufspüren jedoch zu einer Herausforderung. Sibirische Tiger sind in freier Natur nahezu unsichtbar. Der Tierforscher Chris Morgan wagt sich in ihr Revier, denn die seltensten Grosskatzen der Welt finden und filmen – das ist sein Traum. Doch die unwegsame Wildnis in Russlands Osten und der gewaltige Bewegungsradius der Tiger machen das Aufspüren zu einer Herausforderung. Deshalb trifft sich der britische Ökologe und Naturschützer mit dem koreanischen Tierfilmer Sooyong Park, dem es geglückt ist, fünf Jahre lang eine Tigerfamilie über drei Generationen hinweg zu beobachten. Dabei hat der Koreaner sensationelle Einblicke in das Leben der Sibirischen Tiger gewonnen: vom Sozialverhalten der Raubkatzen, von ihren Kämpfen, von der Suche nach neuen Revieren und von ihrem Sterben. Von Sooyong Park erfährt Chris Morgan, wie die letzten Tiger in den riesigen Wäldern jagen, aber auch, dass sie selbst gejagt werden und ihr Bestand durch Wilderei extrem bedroht ist. Sooyong Park schildert, welche aussergewöhnlichen Strapazen er für seine Aufnahmen auf sich genommen hat. 'Ich wartete drei Monate ohne einen einzigen Tiger zu sehen', erinnert er sich. Das nahezu regungslose Verharren in seinem kleinen Versteck bei Temperaturen von bis zu minus 30 Grad Celsius bewirkten gefährlichen Muskelschwund bei dem Koreaner. Schliesslich folgt Chris Morgan im Revier von Sooyong Parks Tigerfamilie allein den Spuren der seltenen Katzen. Bis er schliesslich tatsächlich einer alten Bekannten begegnet ...
  2. Querbeet Classix

    Themen: Gartenporträts 2015

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
  3. Die grosse Show der Naturwunder

    Mit Frank Elstner und Ranga Yogeshwar

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsland
    D
  4. In aller Freundschaft

    Kontroversen

    Kategorie
    Arzt
    Produktionsinfos
    Serie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Bauunternehmer Olaf Beck kommt mit starken Schmerzen in die Sachsenklinik. Gestresst blafft er Schwester Yvonne unfreundlich und befehlsgewohnt an. Yvonne versucht, gelassen zu bleiben. Doch als Olaf Beck sogar während der Untersuchung telefoniert, nimmt sie ihm kurzerhand das Handy weg und geigt ihm die Meinung. Beck imponiert die Art der Schwester zunehmend. Charlotte Gauss leidet unter starken Rückenschmerzen. Ihr Mann Otto bittet sie, sich doch endlich untersuchen zu lassen. Schliesslich habe man mit Roland Heilmann einen exzellenten Mediziner direkt im Haus. Pia Heilmann hingegen würde gern ein Verfahren aus der Traditionellen Chinesischen Medizin anwenden.
    Cast
    Mathias Herrmann, Anthony Petrifke, Ella Zirzow, Thomas Rühmann, Andrea Kathrin Loewig, Bernhard Bettermann, Dieter Bellmann
    Regisseur
    Frank Gotthardy
    Drehbuch
    Inka Fromme
  5. Kunst + Krempel

    Familienschätze unter der Lupe

    Kategorie
    Darstellende Kunst
    Produktionsinfos
    Fernsehserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Fachleute aus Museen und Kunsthandel bringen die vermeintlich oder tatsächlich wertvollen Familienschätze der Besucher zum Sprechen und bewerten sie, nicht selten mit erstaunlichen Ergebnissen.
  6. Gefragt – Gejagt

    Kategorie
    Quiz
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Vier Kandidaten treten gegen einen Quizchampion, den 'Jäger', an. Sie müssen allgemeine Wissensfragen entweder einzeln oder als Team, gegen die Zeit und im Wettkampf mit dem 'Jäger' beantworten.
  7. Polizeiinspektion 1

    Izmir liegt am Meer

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Fernsehserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1984
    Beschreibung
    Der zwölfjährige Berti überhäuft seine Klassenkameraden mit Geschenken. Deswegen beschuldigt ihn ein aufgeregter Vater in der Polizeiinspektion des Diebstahls. Nur so kann er sich die Herkunft von Bertis Geschenken erklären, die Beweise aber fehlen ihm. Daraufhin geht Schöninger in die Klasse von Berti und hält einen Vortrag über die Folgen des Diebstahls. Die Ursache von Bertis Reichtum klärt sich bald auf. Nese, die türkische Freundin von Berti, soll mit ihren Eltern zurück in die Türkei. Sie stiehlt, angeregt durch Schöningers Vortrag, in einem Kaufhaus und hofft, ertappt zu werden. Dann würde sie in ein deutsches Heim kommen und bei Berti bleiben können ...
    Cast
    Walter Sedlmayr, Elmar Wepper, Max Griesser, Udo Thomer, Margot Mahler, Gupse Özkan, Andreas Zappe
    Regisseur
    Zbynek Brynych
    Drehbuch
    Franz-Xaver Wendleder
  8. Rundschau

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
  9. Wir in Bayern

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsinfos
    Magazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    'Wir in Bayern' ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Ausserdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen- und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt. Ausserdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei 'Kennst mi?' geht's um bayerische Orte und Promis, bei 'Host mi?' um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist 'Bayernlos'-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der 'Zweiten Chance' ihr Glück am Gewinnrad.
  10. Frankenschau aktuell

    Das Wichtigste aus Franken | Themen: Starke Geschichte: Präsentation des neuen Franken-Tatorts / Starker Mann: Ehemaliger Flüchtling als psychosozialer Berater / Starke Frau: Fitnesstraining an der Stange

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsinfos
    KEINE-ANGABE
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Regionenekennung
    Franken
  11. Abendschau

    Das bewegt Bayern heute

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Hintergrundinfos
    Die werktägliche Abendsendung zählt zu den ältesten Fernsehsendungen Deutschlands und hält neben regionalen Berichten, Hintergründen zu aktuellen Themen, Kultur und Musik, Reportagen und den wichtigsten Meldungen des Tages aus Bayern auch Studiogäste bereit.
  12. Rundschau

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
  13. Unser Land

    Themen: Freier Weltmarkt: Wie geht es weiter mit dem Zuckerrübenanbau in Bayern? / Afrikanische Schweinepest: Was tun gegen die Tierseuche? / Flächenverbrauch in Bayern: Zahlen und Fakten / Ackerland oder Wohnbebauung: Münchner Bauern kämpfen um ihre Betriebe

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Aktuelles aus Landwirtschaft, Umwelt- und Verbraucherschutz. Ausserdem Garten- und Freizeittipps und Menschen im Porträt.
  14. Heimatrauschen

    Themen: Das Heimatbrot (Münchberg/Oberfranken) / Snowboards made in Bavaria (München/Oberbayern) / Poetry-Slam in der Kirche (München/Oberbayern) / Handbemaltes für harte Jungs (Pfaffenhofen a. d. Roth/Schwaben)

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Das Heimatbrot (Münchberg/Oberfranken): Ein Stück Heimat zum Geniessen – in Form eines Brotlaibes: Andreas Fickenscher hatte vor gut einem halben Jahr die Idee, ein neues Brot mit regionalen, seltenen Zutaten zu kreieren. Der Bäckermeister in 11. Generation ging mit der Zeit und so konnten die Oberfranken selbst per Online-Umfrage bestimmen, was sie sich für ein Heimatbrot aus Oberfranken wünschen. Snowboards made in Bavaria (München/Oberbayern): Mit den Bergen direkt vor der Haustür liegt es nah, Snowboards in Bayern herzustellen. Das dachten sich auch Johannes Nissen-Mayer und Michael Mardofel aus München und gründeten ihre eigene Snowboard-Manufaktur. In der Herstellung achten die Freunde vor allem auf Nachhaltigkeit. Für den Kern verwenden sie daher ausschliesslich Bambus. Poetry-Slam in der Kirche (München/Oberbayern): Veronika Rieger widerspricht der gängigen Vorstellung von einer typischen Pfarrerin in jederlei Hinsicht. Die 23-Jährige studiert Theologie und tritt in ihrer Freizeit als Poetry-Slammerin auf. In ihren Texten schreibt sie, was sie der Gesellschaft schon immer mitteilen wollte. Für 'Heimatrauschen' hat ein BR-Team Veronika Rieger bei einem Poetry-Slam in einer Münchner Kirche begleitet. Handbemaltes für harte Jungs (Pfaffenhofen a. d. Roth/Schwaben): Viktoria Maria Greiner ist studierte Textildesignerin, doch ihre Bilder entstehen nicht auf Leinwänden, sondern auf Motorradzubehör. Einfarbige Helme, verrostete Benzintanks oder langweilige Auspuffrohre – die 30-Jährige verpasst der männerdominierten Motorradszene einen weiblichen Anstrich.
    Programmtext
    Deutsche Erstausstrahlung
  15. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
  16. Bayerischer Filmpreis 2017

    Kategorie
    Film und Theater
    Produktionsinfos
    Show
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Im Prinzregententheater in München trifft sich die Prominenz aus Film, Fernsehen und Politik. Der Preis ist eine der höchstdotiertesten und begehrtesten Auszeichnungen der deutschen Filmbranche.
    Regisseur
    Thomas Kornmayer
    Programmtext
    Deutsche Erstausstrahlung
  17. Rundschau Magazin

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
  18. Loriots Ödipussi Ödipussi

    Kategorie
    Komödie
    Produktionsinfos
    Spielfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1988
    Beschreibung
    Der 56-jährige Junggeselle Paul Winkelmann, Chef eines Möbel- und Dekorationsgeschäfts, lebt trotz eigener Wohnung noch bei seiner gebieterischen Mutter, die ihn bekocht und seine Hemden bügelt. Irgendwann lernt Paul jedoch die schüchterne Therapeutin Margarethe Tietze kennen, mit der er hinter dem Rücken der Mutter eine Geschäftsreise nach Italien unternimmt. Als die eifersüchtige Mama erfährt, dass es in 'Pussis' Leben eine andere Frau gibt, bekommt Paul ein Problem. Paul Winkelmann ist der zerstreute Chef eines Möbel- und Dekorationsgeschäfts, das er von seinem verstorbenen Vater übernommen hat. Der nunmehr 56-jährige Junggeselle hat zwar eine eigene Wohnung, lebt aber hauptsächlich bei seiner herrischen Mutter, der einzigen Frau in seinem Leben. Die ehemalige Opernsängerin nennt ihren Filius zärtlich Pussi, bügelt seine Hemden und erscheint in seinen unruhigen Träumen stets mit Brautschleier. Der leidgeprüfte Sohnemann ist gern gesehener Spielpartner in Mutters Scrabble-Runde, und nebenher amtiert er als Schriftführer in einem Verein, der die Freuden des Karnevals und die weibliche Emanzipation zu fördern versucht. Pauls streng geregelter Alltag gerät mächtig durcheinander, als er Margarethe Tietze kennenlernt, eine verhuschte Psychotherapeutin, die in ihrer Freizeit als Sängerin für das Musical 'The Chorus Line' probt. Die Beziehung ist zunächst rein beruflich, denn Paul berät Margarethes Patienten in Fragen der Inneneinrichtung. Als die gestrenge Mutter jedoch herausfindet, dass Margarethe ihren Sohn auf einer Geschäftsreise nach Italien begleitet hat, wird sie eifersüchtig und quartiert kurzerhand einen anderen jungen Mann in Pauls Kinderzimmer ein. Paul muss sich zwischen seiner Mutter und Margarethe entscheiden. 'Loriots Ödipussi' ist das in kürzester Zeit zum Klassiker avancierte Spielfilmdebüt von Vicco von Bülow alias Loriot. An der Seite seiner kongenialen Partnerin Evelyn Hamann gelang es dem Komiker und Cartoonisten, seinen einzigartigen Humor für das Kino zu adaptieren und 4,7 Millionen Zuschauer mit der überbordenden Fülle komisch-skurriler Einfälle zu begeistern. 'Ödipussi' wurde mit der 'Goldenen Leinwand' und beim Deutschen Filmpreis mit einem 'Filmband in Gold für komödiantische Leistung' ausgezeichnet. In 'Ödipussi' nimmt der 2011 im Alter von 87 Jahren verstorbene Künstler intelligent und subtil, ohne Häme und frei von Zynismus die Lächerlichkeit unseres alltäglichen Lebens und die Marotten der Menschen aufs Korn. Dass Loriot gerade sein sympathisierender Blick auf die allzu menschlichen Mängel seiner Umwelt zu einem Solitär in der oft brachial-platten Komikerszene Deutschlands machte, belegt 'Ödipussi' nachdrücklich. '(Ein) Film, der in den einzelnen Szenen weitgehend selbständige Kabinettstückchen des Humors bietet und durch die Fülle komischer Einfälle und die bis ins kleinste Detail präzise ausgeführten Gags besticht.' (Lexikon des Internationalen Films)
    Cast
    Vicco von Bülow, Evelyn Hamann, Katharina Brauren, Edda Seippel, Richard Lauffen, Klaus Schultz, Walter Hoor
    Regisseur
    Vicco von Bülow
    Drehbuch
    Vicco von Bülow
    Hintergrundinfos
    Vor drei Jahren hat Paul Winkelmann die Leitung des Familienbetriebes – eines Möbel- und Dekorationsgeschäftes – übernommen. Doch trotz seiner 56 Jahre ist Paul ein ziemliches Muttersöhnchen, dessen Leben immer noch von seiner 78-jährigen Mutter Louise dominiert wird. Schliesslich aber gerät der Haussegen zwischen Mutter und Sohn ins Wanken, als sich Paul zum ersten Mal eine eigene Wohnung mietet und sich für die Diplompsychologin Margarethe Tietze interessiert.
    Kritiken
    Vicco von Bülow alias Loriot als Muttersöhnchen Paul Winkelmann – ein Kabinettstück deutscher Kino-Unterhaltung! Über seine Rolle sagt der Hauptdarsteller, Regisseur und Autor: 'Mich hat immer das Verhältnis von Mann und Frau in jeder Beziehung, also auch Sohn und Mutter (...) interessiert.'
  19. Du kannst anfangen zu beten Adieu l'ami

    Kategorie
    Action
    Produktionsinfos
    Spielfilm
    Produktionsland
    F/I
    Produktionsjahr
    1968
    Beschreibung
    Der ehemalige Soldat Dino Barran wird für eine riskante Mission angeheuert: Er soll sich in einem Bürogebäude einschliessen lassen, um einen Tresor aufzubrechen. Dort soll er nichts stehlen, sondern einige Wertpapiere deponieren. Ein Wochenende hat Barran Zeit, um die Kombination des Safes zu knacken. Zusätzlich erschwert wird der Einbruch durch das Auftauchen seines Kriegskameraden Franz Propp, der Wind von der Sache bekommen hat. Notgedrungen gehen die Männer eine Zweckgemeinschaft ein. Nach dem Ende des Algerienkriegs wird der Arzt Dino Barran aus dem französischen Militärdienst entlassen. Das Angebot seines zynischen Kameraden Franz Propp, mit ihm als Söldner in den Kongo zu gehen, schlägt Barran aus – er hat vom Militär endgültig genug. Während Propp sich mit Gaunereien über Wasser hält, lässt Dino sich von der geheimnisvollen Isabelle Moreau für ein zwielichtiges Geschäft anheuern: Er soll als Arzt den jährlichen Gesundheitscheck in ihrer Firma durchführen, um sich danach unbemerkt übers Wochenende in dem Bürogebäude einschliessen zu lassen. Während dieser Zeit soll er den bestens gesicherten Tresor des Unternehmens knacken. Das Ungewöhnliche an dem Coup: Barran darf nichts entwenden. Seine Aufgabe besteht lediglich darin, einen Stapel Wertpapiere in dem Safe zu deponieren und wieder zu verschwinden. Doch dann taucht Propp am entscheidenden Tag in der Firma auf und lässt sich nach Büroschluss ebenfalls in dem Gebäude einschliessen. Barran bleibt keine Wahl: Er muss den unberechenbaren Ganoven in den Plan einbeziehen. Die beiden ahnen nicht, dass sie lediglich Marionetten in einer gross angelegten Intrige sind. Der unterkühlt-elegante Alain Delon und der raubeinige Charles Bronson, beide gleichermassen Ikonen des 1970er-Jahre-Kinos, bilden in dem aussergewöhnlichen französisch-italienischen Thriller 'Du kannst anfangen zu beten' ein ungleiches Gaunerduo, das sich in der klaustrophobischen Atmosphäre eines verlassenen Bürogebäudes ein Psychoduell liefert. Im Kino wurde Jean Hermans Thriller seinerzeit unter dem Titel 'Bei Bullen singen Freunde nicht' gezeigt. Regisseur Herman hat sich neben seinen Regiearbeiten vor allem als Drehbuchautor von Jean-Paul-Belmondo-Filmen wie 'Der Windhund' oder 'Der Puppenspieler' einen Namen gemacht. Neben dem wortkargen, aber physisch stets die Szenerie dominierenden Bronson ist 'Du kannst anfangen zu beten' ein exzellentes Beispiel für Alain Delons Leinwand-Persona. Wie oft in seiner frühen Karriere spielt Delon in diesem Film einen 'eiskalten Engel': fast übernatürlich schön, aber gefühlskalt, charmant, doch unter der makellosen Oberfläche verbittert und von Wut zerfressen, oder wie es Susan Vahabzadeh in der 'Süddeutschen Zeitung' formulierte: 'Delons Kunst, das machte ihn einzigartig damals, war es, immer ganz kurz ein wenig Emotion aufblitzen zu lassen ... – gerade so viel, dass es reichte, um die Fantasie anzuheizen, den Glauben, dass da noch irgendetwas anders sich verbirgt hinter dem schönen, unnahbaren, ungerührten Antlitz.' 'Perfekte Krimiunterhaltung mit zwei hervorragenden Hauptdarstellern. ... Innerhalb seines Genres von bemerkenswerter Dichte und Spannung.' (Lexikon des Internationalen Films)
    Cast
    Alain Delon, Charles Bronson, Olga Georges-Picot, Brigitte Fossey, Bernard Fresson, Ellen Bahl, Marianna Falk
    Regisseur
    Jean Herman
    Drehbuch
    Jean Herman, Sébastien Japrisot
  20. Rundschau Nacht

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
  21. Wir in Bayern

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsinfos
    Magazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    'Wir in Bayern' ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Ausserdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen- und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt. Ausserdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei 'Kennst mi?' geht's um bayerische Orte und Promis, bei 'Host mi?' um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist 'Bayernlos'-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der 'Zweiten Chance' ihr Glück am Gewinnrad.
    Wiederholung
    W
  22. Frankenschau aktuell

    Das Wichtigste aus Franken | Themen: Starke Geschichte: Präsentation des neuen Franken-Tatorts / Starker Mann: Ehemaliger Flüchtling als psychosozialer Berater / Starke Frau: Fitnesstraining an der Stange

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Wiederholung
    W
  23. Abendschau – Der Süden

    Das Wichtigste aus Südbayern

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Die werktägliche Abendsendung ist eines der Regionalmagazine der Abendschau des Bayerischen Fernsehens und hält neben regionalen Berichten, Hintergründen zu aktuellen Themen, Kultur und Musik, Reportagen und den wichtigsten Meldungen des Tages aus Bayern, auch Studiogäste bereit.
  24. Abendschau

    Das bewegt Bayern heute

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Die werktägliche Abendsendung zählt zu den ältesten Fernsehsendungen Deutschlands und hält neben regionalen Berichten, Hintergründen zu aktuellen Themen, Kultur und Musik, Reportagen und den wichtigsten Meldungen des Tages aus Bayern auch Studiogäste bereit.
  25. Unser Land

    Themen: Freier Weltmarkt: Wie geht es weiter mit dem Zuckerrübenanbau in Bayern? / Afrikanische Schweinepest: Was tun gegen die Tierseuche? / Flächenverbrauch in Bayern: Zahlen und Fakten / Ackerland oder Wohnbebauung: Münchner Bauern kämpfen um ihre Betriebe

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Aktuelles aus Landwirtschaft, Umwelt- und Verbraucherschutz. Ausserdem Garten- und Freizeittipps und Menschen im Porträt.
    Wiederholung
    W
  26. Space Night

    How to become an Astronaut

    Kategorie
    Kamerafahrt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Hintergrundinfos
    Ob aktuelle Aufnahmen von der Internationalen Raumstation ISS, die erste bemannte Mondlandung oder Satellitenbilder von verschiedenen Regionen der Erde, das Nachtprogramm des Bayerischen Rundfunks begleitet Schlaflose und Nachtschwärmer mit spektakulären Bildern aus dem Weltraum durch die Nacht.
  27. X:enius

    Themen: Alpenflüsse – die letzten intakten Flussökosysteme sind bedroht

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsland
    D
  28. Dahoam is Dahoam

    Der Blick zurück

    Kategorie
    Soap
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Brandl erzählt Flori, wie sehr Pfarrer Ries ihn damals bei seiner eigenen Krebserkrankung unterstützt hat.
    Episodenummer
    2047
    Wiederholung
    W
    Cast
    Heidrun Gärtner, Brigitte Walbrun, Ursula Erber, Holger Matthias Wilhelm, Tommy Schwimmer, Senta Auth, Hermann Giefer
    Regisseur
    Gerald Grabowski
  29. Dahoam is Dahoam

    Die Macht der Worte

    Kategorie
    Soap
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Franzi bekommt von Huberts Freund Brettschneider ein Stofftier mit besonderen Fähigkeiten geschenkt. Freuen sich die Kirchleitners über die Überraschung?
    Episodenummer
    2048
    Wiederholung
    W
    Cast
    Heidrun Gärtner, Brigitte Walbrun, Ursula Erber, Holger Matthias Wilhelm, Tommy Schwimmer, Senta Auth, Hermann Giefer
    Regisseur
    Gerald Grabowski
  30. Tele-Gym

    Themen: Fit – auch ohne Sport

    Kategorie
    Fitness
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will.
  31. Panoramabilder / Bergwetter

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    live
    Produktionsland
    A/D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Bilder aus der Alpenregion mit aktuellen Wetterinformationen sowie Veranstaltungstipps.
  32. Tele-Gym

    Themen: Gesunder Rücken

    Kategorie
    Fitness
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will.
  33. Sehen statt Hören

    Wochenmagazin für Hörgeschädigte | Themen: Gehörlose Schauspieler

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Gehörlose Schauspieler, Beitrag von Elke Marquardt.
  34. Welt der Tiere

    Themen: Bruno und der Bär

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Seit einiger Zeit koordiniert Bruno d' Amicis die 'rewilding Apennines'-Initiative. Im Mittelpunkt steht die Wiederkehr der grossen Grasfresser Wildpferd, Wisent und Rothirsch. Im Gefolge Luchse, Bären und Wölfe. In den Abruzzen sollen Schutzgebiete zu Korridoren nach Rumänien, den Ostkarpaten, dem kroatischen Velebit verwildern. Doch bis dahin liegt ein langer Weg vor Bruno d'Amicis. Vielleicht 50 Abruzzenbären – eine Unterart der Braunbären, die nur im italienischen Nationalpark Abruzzen-Latium-Molise und seiner Umgebung vorkommt – gibt es mittlerweile wieder. Das ist trotzdem zu wenig, um eine sichere Zukunft für das Wahrzeichen dieser Region zu garantieren. Fast die Hälfte des Bärennachwuchses überlebt das erste Jahr nicht. Das soll sich jetzt mithilfe eines engagierten Wildtierfotografen und der Rewilding Europe Initiative ändern. Knapp zwei Autostunden entfernt von Rom, in der südlichsten alpinen Region Europas, liegt die Heimat der Bären. Nicht nur der Abruzzenbär, sondern auch der italienische Wolf lebt hier. Grosse Hirschrudel durchstreifen die einsamen Berge, dazu Wildschweinrotten und Rehwild. Wehrhafte Kuhrassen laufen frei, ebenso halbwilde Pferde. In den über 2.000 Meter hohen Bergen hat man die fast ausgestorbene Abruzzengämse erfolgreich wieder angesiedelt. Ökotourismus soll wieder Arbeitsplätze schaffen. Denn nun sind die Abruzzen zu einer der besten Regionen Europas für das Beobachten von wilden Tieren geworden. Der preisgekrönte Wildlifefotograf Bruno D'Amicis hat dort seine Wurzeln und unterstützt die 'rewilding Apennines'-Initiative. Jedes Jahr im Frühsommer, wenn fast alle wilden Tiere Nachwuchs bekommen haben, ist Bruno D'Amicis mit seiner Kamera in den Abruzzen unterwegs und hofft, die ersten Bärenjungen zu sehen. Filmautorin Andrea Rüthlein und ihr Team begleiten Bruno D'Amicis bei seinen Streifzügen durch die wilden Abruzzen.
  35. Welt der Tiere

    Themen: Im Reich der Inka – Alpakas

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Wichtigstes Haustier der Queros, einem Hochlandvolk der Anden, ist das Alpaka. Die Wolle kann auf den regionalen und internationalen Märkten verkauft werden. Um das Überleben der neugeborenen Tiere zu sichern, werden ihnen Kinder als Paten zur Seite gestellt. Im Hochland der Anden zwischen 4.000 und 6.000 Metern über dem Meer schaffen es nur wenige Tierarten zu überleben. Zu ihnen gehören die Alpakas. Der neunjährige Christobal vom Hochlandvolk der Q'eros soll Pate werden für ein neugeborenes Alpakafohlen, so ist es Brauch bei seinem Volk, den Q'eros. Die Q'eros gelten als direkte Nachfahren der Inka und haben uralte Bräuche zum Schutz ihrer Tiere bewahrt. In Christobals Dorf gibt es keinen Strom, keine Heizung, keine Telefonverbindung. Noch führen die Menschen das Leben eines Naturvolkes, eng verbunden mit ihren Alpakas. Aber Christobal muss auf der Hut sein, denn der Tod in der lebensfeindlichen Höhe ist allgegenwärtig und jedes zweite Neugeborene stirbt. Seit er vier Jahre alt ist, ist Christobal Alpakahirte. Für seine Familie und die Menschen im Dorf bedeuten die Kleinkamele alles, sie sind überlebenswichtig. Sie sind auf die flauschig wärmende Wolle ihrer Alpakaherden angewiesen. Aus den feinen Fasern weben sie warme, kunstvoll gefertigte Kleidungsstücke mit uralten Mustern und Symbolen, die in die Zeit der Inka zurückreichen. Christobal gibt sein Bestes für sein neugeborenes Patentier, aber er muss einen schweren Rückschlag verkraften. Mit einer Zeremonie wird die Patenschaft besiegelt, er gibt seinem Hengst den Namen Misti. Ab jetzt wird er ihm ein Leben lang verbunden bleiben und ihn beschützen wenn er in Not ist.
  36. Der Zauber des Rosengartens

    Kategorie
    TV-Drama
    Produktionsinfos
    Degeto
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2001
    Beschreibung
    Die Landschaftsarchitektin Katharina Klante ist glücklich. Sie hat ihre Tochter Laura wiedergefunden und sich in den Adoptivvater Martin Vogt verliebt, den Inhaber eines Schlosshotels. Doch ihre Vergangenheit holt sie ein. Laura macht ihren leiblichen Vater Julian Gerber ausfindig. Der blinde Pianist treibt Katharinas Familienleben in eine Krise. Die Landschaftsarchitektin Katharina Klante ist überglücklich. Sie hat nicht nur ihre Tochter Laura wiedergefunden, die sie als Baby zur Adoption freigeben musste, sondern sich auch in Martin Vogt verliebt, Lauras Adoptivvater. Nach Martins Scheidung steht dem neuen Familienglück nun scheinbar nichts mehr im Wege. Katharina zieht zu ihrem Geliebten in dessen traumhaftes Schlosshotel vor den Toren Dresdens. Grosszügig richtet er ihr dort ein eigenes Atelier ein. Doch kaum hat sich Katharina von den aufwühlenden Ereignissen erholt, da gerät sie in einen neuen Albtraum. Laura möchte unbedingt ihren leiblichen Vater kennenlernen. Heimlich durchstöbert sie Katharinas Tagebücher und stösst tatsächlich auf einen Namen: Julian Gerber. Sie findet ihn in Weimar, wo er als Klavierlehrer arbeitet. Entsetzt stellt sie bei ihrem Besuch fest, dass Julian seit einem Unfall vor vielen Jahren erblindet und verbittert ist. Dennoch freut sie sich sehr über das Wiedersehen mit ihm. Stolz stellt sie Julian Katharina und dem ahnungslosen Martin vor. Sie sorgt dafür, dass er ihn als Pianisten für die neuen Konzertabende auf dem Schloss engagiert. Martin bleibt Katharinas merkwürdiger Stimmungswandel aber nicht verborgen.
    Cast
    Barbara Wussow, Christian Kohlund, Lara-Joy Körner, Albert Fortell, Barbara Focke, Diana Körner, Gesche Tebbenhoff
    Regisseur
    Gabi Kubach
    Drehbuch
    Christiane Sadlo
  37. Mit einem Rutsch ins Glück

    Kategorie
    TV-Liebeskomödie
    Produktionsinfos
    Degeto
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2003
    Beschreibung
    Bei einem Geschäftstermin lernt Journalistin Eva Christ den sympathischen Zooangestellten Max Hay kenne. Ihre wachsende Zuneigung zu Max gefährdet das langjährige Verhältnis mit ihrem Liebhaber. Karl, der mit Gattin Ines zwei Kinder hat und als Jurist in der Kanzlei des Schwiegervaters arbeitet, führt ein perfekt organisiertes Doppelleben – bis Nebenbuhler Max seine Wege kreuzt. Als Karls Ehe in die Brüche geht und er zu seiner Geliebten zieht, ist Eva alles andere als glücklich. Eva Christ, langjährige Chefredakteurin der Hochglanz-Zeitschrift 'Beauty Today', weiss, was ihre Leserinnen interessiert: Neben Stars und Glamour wollen Frauen auch kritische Storys über falsche Versprechungen in der Welt des schönen Scheins lesen. Als Eva auf einer Präsentation im Zoo nicht aufpasst, stolpert sie über einen Fischeimer – im hohen Bogen segelt ihre Krokotasche ins Krokodilbecken. Schuld ist – so meint die erzürnte Eva – der tollpatschige Tierpfleger Max Hay, der sich spontan in sie verliebt. Max wohnt zufällig in der Nachbarschaft und lässt keine Gelegenheit aus, um sich zu 'entschuldigen'. Als der hemdsärmelige Tierpfleger wieder einmal klingelt, kommt er jedoch wie gerufen: Eva gibt ein kleines Dinner, bei dem ihr Geliebter Karl, ein verheirateter Anwalt mit Familie, unversehens auf Freunde seiner Gattin trifft. Um peinlichen Fragen zuvorzukommen, bittet Eva Max geistesgegenwärtig, er möge ihren Freund spielen. Er ist in seiner Rolle sogar so gut, dass aus dem Spiel – für Eva wider Willen – prickelnder Ernst wird. Ernst wird es auch für Karl, der von seiner Gattin schliesslich den Laufpass erhält und bei Eva einzieht. Zehn Jahre hat Eva auf Karl gewartet – aber nicht darauf, ihm die Hemden zu bügeln und seine Extrawünsche zu erfüllen.
    Cast
    Anja Kruse, Heio von Stetten, Wolf Roth, Michaela Rosen, Bojana Golenac, Nina Hoger, Alexander Strobele
    Regisseur
    Dietmar Klein
    Drehbuch
    Gabriele Kreis
  38. Landfrauenküche

    Themen: Barbara Neuner aus Oberbayern

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2010
  39. Fussball 3. Liga

    3. Liga | Disziplin: 21. Spieltag: Karlsruher SC – SpVgg Unterhaching

    Kategorie
    Fußball
    Produktionsjahr
    2018
  40. Glockenläuten

    Themen: Aus der Wallfahrtskirche Weihenlinden in Oberbayern

    Kategorie
    Allgemein
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
Keine Videos gefunden.