search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 207 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Startrampe

    Themen: Best of Xavier Darcy

    Kategorie
    Rock und Pop
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Startrampe – rückt junge Musiker ins Rampenlicht und schickt sie auf eine Reise quer durch die Republik. Eine Woche lang unterwegs im Oldtimer-Bus. Konzerte spielen, Idole treffen und neue Songs aufnehmen. Die Optionen sind so zahlreich wie die zurückgelegten Kilometer. In dieser Startrampe-Folge gibt's noch mal alle Highlights vom Roadtrip mit Xavier Darcy nach Paris. Startpunkt ist dessen Heimatnest in Oberbayern, wo der junge Singer-Songwriter von Moderator Sam Hopf abgeholt wird, um ein Konzert in München zu spielen. In Paris warten einige Herausforderungen auf Xavier. Zunächst begibt er sich in den sagenumwobenen Studios Ferber auf die Spuren von Neil Young und darf zusammen mit seinem Kumpel James zwei Songs einspielen. Anschliessend geht's zum Eiffelturm. Hier soll Xavier sich als Strassenmusiker ausprobieren. Ob sich die Pariser dafür überhaupt interessieren?.
  2. Rundschau Nacht

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  3. New Music Award 2016

    Newcomer Contest der jungen ARD Radiowellen

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Konzert
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Ob Indie, Electro, Pop, Hardcore, Folk, Punk oder Hip-Hop – in Deutschland gibt es viele musikalische Talente, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Oft bleiben junge Musiker und Bands aber unentdeckt oder sind nur lokal bekannt. Die Grossen von morgen zu finden und zu fördern, dieses wichtige Ziel verbindet alle jungen Programme der ARD. Seit 2008 findet deshalb jedes Jahr der 'New Music Award' statt – als Sprungbrett in die Musikwelt für junge Bands. Bis Mitte September 2016 konnte jede der jungen Radiowellen ihren eigenen Favoriten für den 'New Music Award' nominieren. Am 9. Dezember 2016 traten die Nominierten gegeneinander beim Finale in den Probehallen von Black Box Music in Berlin an, wo eine Jury aus Vertretern der Sender und Branchenexperten den besten Act wählte. Kytes für PULS: Die Kytes sind Startrampe-Band, waren Band der Woche und haben im Sommer 2016 beim PULS Open Air gespielt. Auf dem South By Southwest in Austin konnten die Münchner schon mal einiges an Erfahrung sammeln, jetzt konnten sie mit ihrem Debütalbum 'Heads and Tales' in der Tasche auch die Jury in Berlin überzeugen. Die Nominierten 2016: Mit Acts wie Teesy, Chefboss, Phaenotypen, Ansa Sauermann, Van Holzen, Tiavo, Kytes, Giant Rooks und L'aupaire hatten alle neun Jugendwellen vielversprechende Newcomer nominiert.
  4. Die Farben der Liebe

    Kategorie
    TV-Komödie
    Produktionsinfos
    Spielfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2004
    Beschreibung
    Die attraktive Susanne traut ihren Augen kaum, als ihr Lebensgefährte Ulli ihr einen Kunstmaler vorstellt, der ein Ölgemälde von ihr anfertigen soll: Markus Marberg ist ein alter Schulkamerad von ihr – allerdings einer, den Susanne nie ausstehen konnte. Zunächst lehnt sie jeden weiteren Kontakt ab. Dann gestehen sich die beiden jedoch, dass sie früher heimlich ineinander verliebt waren. Und bald entflammt die alte Liebe zwischen dem charmanten Künstler und der selbstbewussten Susanne neu. Der erfolgreiche Berliner Anwalt und Kunstliebhaber Ulli Kanter möchte seine Lebensgefährtin Susanne Pauli mit einer ganz besonderen Idee überraschen: Er hat einen Kunstmaler engagiert, der Susanne grossformatig in Öl porträtieren soll. Als Ulli den Künstler zum Abendessen mit nach Hause bringt, stellt sich heraus, dass es sich bei Markus Marberg um einen alten Schulkameraden von Susanne handelt. Der chaotische Markus und die strebsame Susanne konnten sich damals nicht ausstehen. Während Markus die Abendunterhaltung mit Anekdoten von 'Strebi' Susanne bestreitet, ist diese ausser sich vor Scham und Wut. Sie gibt Ulli unmissverständlich zu verstehen, dass sie für Markus keinesfalls Modell stehen wird. Ulli hingegen findet Markus überaus sympathisch und besorgt dem mittellosen Maler sogar eine neue Unterkunft bei der weltoffenen Künstlerwitwe Maria Kornblum. Auch Susannes Teenager-Sohn Tobias ist von dem neuen 'Freund der Familie' total begeistert. Als Markus während einer Sommerparty auf einem Ausflugsschiff über Bord springt, eilt Susanne dem vermeintlich Ertrinkenden trotz ihrer panischen Wasserphobie zur Hilfe. Durch dieses dramatische Ereignis finden Markus und Susanne zueinander und beginnen eine leidenschaftliche Affäre. Dann aber erfährt Susanne, dass Markus nicht nur Künstler, sondern auch ein Kunstfälscher ist – und dass Ulli viel Geld für eine seiner Kopien bezahlt hat.
    Wiederholung
    W
    Cast
    Katja Weitzenböck, Heio von Stetten, Rosemarie Fendel, Hansa Czypionka, Ursula Buschhorn, Ivan Spirandelli, Guntbert Warns
    Regisseur
    Zoltan Spirandelli
    Drehbuch
    Daniel Maximilian, Thomas Pauli
  5. quer

    ... durch die Woche | Themen: Bienendiebstahl: Imker plündern Imker / Feinstaub-Alarm: Bürger erkämpfen sich Lufthoheit / Kalte Investoren: Mieter frieren seit Jahren / Mythos Energiewende: Bürgerproteste auch gegen Erdkabel / Feuerteufel: Wer zündet Münc

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Bienendiebstahl: Imker plündern Imker Manche Imker sprechen schon von organisierter Kriminalität: immer wieder verschwinden ganze Bienenvölker samt Kästen. Eine leichte Beute, weil sie oft an abgelegenen Orten fernab von Siedlungen stehen. Der Diebstahl ist lukrativ. Je weniger Bienen es gibt, je schlechter die Völker durch den Winter kommen, desto wertvoller sind die verbleibenden Tiere. Was geschieht mit den Bienen? Wo werden sie hingebracht? Wer profitiert von ihnen? Die Imker vermuten einen Handel – betrieben von Leuten aus den eigenen Reihen. Feinstaub-Alarm: Bürger erkämpfen sich Lufthoheit Bereits im ersten Quartal 2017 wurden in neun bayerischen Städten die Feinstaubrekorde von 2016 gebrochen. Stadtluft gilt inzwischen als Gesundheitsrisiko. Viele Bürger sind alarmiert und kritisieren die Messmethodik des Landesamts für Umwelt, die ihrer Ansicht nach verhindert, dass die ganze Wahrheit ans Licht kommt. Jetzt rüsten die Bürger selber auf: mit Messgeräten für Feinstaub und Stickoxide an ihren Schlafzimmer- und Küchenfenstern. Kalte Investoren: Mieter frieren seit Jahren Seit sieben Jahren ist in einem Mietwohnblock in Wolfratshausen die Heizung defekt. Weihnachten feierten viele Bewohner bei 11 Grad im Wintermantel am Gabentisch. Ende März verstrich die letzte Frist der Mieter an die Hausverwaltung, das Problem endlich zu lösen. Die Eigentümer: Immobilien-Investoren, das Haus gehört einem Fonds. Wird nicht repariert, weil das den Profit schmälern könnte? Die frierenden Mieter stecken in langwierigen Streitereien fest – und wenn sie die Miete als Druckmittel mindern möchten, droht ihnen nach neuester Rechtsprechung sogar die Kündigung. Mythos Energiewende: Bürgerproteste auch gegen Erdkabel Wo die Bürger bisher gegen 'Monstertrassen' demonstrierten, demonstrieren sie nun gegen unterirdische Erdleitungen: In Hof, Tirschenreuth und aktuell bei Marktredwitz. Egoistisch ist das nur auf den ersten Blick, hat doch die bayerische Politik dem Bürger jahrelang nach dem Mund geredet, und dabei Wichtiges versäumt: zum Beispiel die erneuerbaren Energien in Bayern wirklich auszubauen. Viele Bürger haben das Vertrauen verloren und befürchten: einen Masterplan für die Energiewende gibt es nicht. Feuerteufel: Wer zündet Münchens Wälder an? Siebenmal hat er im April zugeschlagen: ein Brandstifter, fast 50.000 Quadratmeter Waldfläche im Osten Münchens sind ihm bisher zum Opfer gefallen. Die Belohnung für Hinweise auf den Täter liegt bei 5000 Euro, der Schaden ist um ein Vielfaches höher. Grösster Leidtragender ist die Firma Agrar Grasbrunn, Inhaber: Der milliardenschwere Wilhelm von Finck, seit Jahren im Erbstreit mit seinem Stiefbruder. Eine Familienfehde? Ein Neider? Oder doch ein psychisch kranker Pyromane? quer begibt sich auf Spuren¬suche.
    Wiederholung
    W
  6. Capriccio

    Das Kulturmagazin des BR Fernsehens | Themen: Bussgeld bei Ehebruch: Das erste Gesetzbuch der Bayern! / Coaching-Wahn und Selbstoptimierung: Der Dokumentarfilm 'Leben – Gebrauchsanleitung' / Der Mensch als Gott, das Leben als Datenstrom? Der faszinierende

    Kategorie
    Magazin
    Produktionsinfos
    Kulturmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Kulturmagazin widmet sich den Facetten aus der Welt der Kunst und Kultur.
    Wiederholung
    W
  7. Space Night

    How to become an Astronaut

    Kategorie
    Kamerafahrt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Hintergrundinfos
    Ob aktuelle Aufnahmen von der Internationalen Raumstation ISS, die erste bemannte Mondlandung oder Satellitenbilder von verschiedenen Regionen der Erde, das Nachtprogramm des Bayerischen Rundfunks begleitet Schlaflose und Nachtschwärmer mit spektakulären Bildern aus dem Weltraum durch die Nacht.
  8. Dahoam is Dahoam

    Dei Baum is mei Baum

    Kategorie
    Soap
    Produktionsinfos
    Familienserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Angestachelt von der Lansinger Dorfjugend beschliessen die älteren Herren, den Emmersrieder Maibaum zu stehlen. Noch wissen sie nicht, dass auch die Wangener Dorfbewohner in Spitzbuben-Laune sind.
    Episodenummer
    1901
    Wiederholung
    W
    Cast
    Heidrun Gärtner, Brigitte Walbrun, Ursula Erber, Holger Matthias Wilhelm, Tommy Schwimmer, Senta Auth, Hermann Giefer
    Regisseur
    Julian Plica
  9. Sturm der Liebe

    Kategorie
    Telenovela
    Produktionsinfos
    Serie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Clara lenkt sich mit der Vorbereitung für den bayerischen Fashion-Award von ihren Liebesproblemen ab. Bei einem Abendessen mit anderen Designern, die ebenfalls am Wettbewerb teilnehmen, sorgt Desirée für einen Eklat – William will sich mit exzessivem Feiern und anderen Frauen von Clara ablenken – doch er muss feststellen, dass er noch nicht bereit ist für eine neue Liebesgeschichte. David ist erneut erblindet und irrt orientierungslos im Wald umher. Als es Nacht wird, deckt er sich mit einem gefundenen Stück Pappe zu, um sich vor der Kälte zu schützen. Tina macht sich derweil mit Beatrice und Anja auf die Suche nach ihm. Doch nicht die Frauen finden ihn, sondern Oskar. Nach ihrem Streit mit Charlotte ist Susan sauer auf Werner, weil dieser Charlotte von ihrer Affäre in der Vergangenheit erzählt hat. Werner sieht seinen Fehler ein und legt sich ins Zeug, damit Susan ihm verzeiht.
    Episodenummer
    2676
    Cast
    Jeannine Wacker, Max Alberti, Dirk Galuba, Mona Seefried, Antje Hagen, Sepp Schauer, Dietrich Adam
    Regisseur
    Stefan Jonas, Carsten Meyer-Grohbrügge
    Drehbuch
    Oliver Thaller, Oliver Philipp
    Hintergrundinfos
    Die Telenovela verarbeitet die Beziehungsgeschichten rund um das fiktive Fünf-Sterne-Hotel 'Fürstenhof' in Oberbayern.
  10. Tele-Gym

    Themen: Wild & weiblich

    Kategorie
    Fitness
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will.
  11. Panoramabilder / Bergwetter

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    A/D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Bilder aus der Alpenregion mit aktuellen Wetterinformationen sowie Veranstaltungstipps.
  12. Tele-Gym

    Themen: Gesunder Rücken

    Kategorie
    Fitness
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will.
  13. Giraffe, Erdmännchen & Co.

    Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Hintergrundinfos
    Die Doku-Soap des Hessischen Rundfunks lässt den Zuschauer hinter die Kulissen des Frankfurter Zoos und des Kroberger Zoos blicken. Der Tierarzt und die Tierpfleger werden bei ihrer Arbeit begleitet.
  14. Seehund, Puma & Co.

    Zoogeschichten von der Küste

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2007
    Beschreibung
    Die Zoo-Doku-Soap erzählt Geschichen aus dem Tierpark 'Jaderpark', dem Bremenhavener 'Zoo am Meer' der Seehundstation Friedrichskoog.
  15. Thunfische – Jäger der Meere Hot Tuna

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    USA
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Meeresbiologe und Tierfilmer Rick Rosenthal begibt sich auf eine spektakuläre Mission, um den Thunfischen auf ihrer Reise durch den Atlantik zu folgen. Dabei gelingen ihm seltene Aufnahmen der Tiere in freier Wildbahn. Der Blauflossenthunfisch wird bis zu drei Meter lang, kann bis zu 680 Kilogramm wiegen und erreicht im Wasser eine Geschwindigkeit von etwa 75 km/h. Damit ist er einer der grössten, schnellsten und stärksten Fische auf der Welt und er ist der einzige warmblütige Fisch. Das und seine erstaunliche Grösse ermöglichen es ihm, auf seiner Suche nach Futter weit nach Norden vorzudringen und dabei gewaltige Entfernungen zurückzulegen. Rick Rosenthals Faszination für den Thunfisch begann vor vielen Jahren, als er während eines Tauchgangs vor den Azoren Zeuge eines aussergewöhnlichen Ereignisses wurde: Delfine, Seevögel und Blauflossenthunfische machten gemeinsam Jagd auf einen Fischschwarm. Der Blauflossenthunfisch kämpft inzwischen weltweit ums Überleben. Sein Bestand ist innerhalb der letzten 50 Jahre auf ein Viertel seiner ursprünglichen Grösse geschrumpft. Über diesen Unterwasserjäger und sein Verhalten ist nur wenig bekannt. Dem Meeresbiologen Rick Rosenthal gelingt es, einige der Geheimnisse des legendären Blauflossenthunfisches zu lüften. Dabei zeigt er in spektakulären Bildern, was der Naturwelt verloren ginge, wenn es nicht gelänge, dieses einzigartige Lebewesen zu schützen. Die Suche nach dem Thun wird bald zu einer Suche nach einer letzten Zuflucht für diesen Giganten der Meere.
  16. Querbeet Classix

    Themen: Bärlauchsuppe

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
  17. Unter weissen Segeln – Odyssee der Herzen

    Kategorie
    TV-Melodram
    Produktionsinfos
    Spielfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2005
    Beschreibung
    Susanne Stellmann hat sich ihre Hochzeit mit dem Griechen Stavros wahrlich anders vorgestellt: Mit K.-o.-Tropfen ausser Gefecht gesetzt erwachen sie und Stavros auf hoher See. Stavros' Mutter Calypso hat sich die 'Entführung' ausgedacht, um das Brautpaar während einer vorgezogenen Hochzeitsreise zu prüfen. Als sich herausstellt, dass auch noch Stavros' attraktive Exfreundinnen Christina und Manu mit an Bord sind, spitzt sich die ohnehin angespannte Situation zu. Noch nicht im siebten Himmel, aber beinahe im Olymp wähnt sich Susanne Stellmann, als sie am Fusse der Akropolis mit ihrem temperamentvollen griechischen Verlobten Stavros Panagos einen rauschenden Polterabend feiert. Brüskiert fühlt sich die Braut, als sie bemerkt, dass Stavros seine beiden Ex-Freundinnen Christina und Manu eingeladen hat – die obendrein auch noch böse über Susanne ablästern. Damit nicht genug – das Brautpaar wird mit K.-o.-Tropfen ausser Gefecht gesetzt und erwacht am nächsten Morgen auf hoher See. Mit an Bord des Luxus-Seglers 'Star Flyer' ist Stavros' dominante Mutter Calypso. Sie hat sich diese 'vorgezogene Hochzeitsreise' ausgedacht, um die Liebe des jungen Paares zu prüfen. Finanziert hat die Reise Stavros' Vater Theo, ein wohlhabender Hotelier, der während der Kreuzfahrt seinem künftigen Schwager Michael und dessen Gattin Claudia auf den Zahn fühlen will. Kapitän Bernd Jensen und seine Cruise-Direktorin Saskia betrachten die multikulturelle Hochzeitsgesellschaft mit gemischten Gefühlen. Höher als erwartet schlagen die Wogen, als Stavors' Ex-Freundinnen ebenfalls an Bord auftauchen.
    Cast
    Michaela May, Fritz Wepper, Renan Demirkan, Juraj Kukura, Annett Renneberg, Simon Verhoeven, Gideon Singer
    Regisseur
    Erwin Keusch
    Drehbuch
    Wolfgang Limmer
  18. In aller Freundschaft

    Gefühl und Entscheidung

    Kategorie
    Arzt
    Produktionsinfos
    Serie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Martin Stein kommt aus der Reha zurück – und ist verändert. Er will endlich Nägel mit Köpfen machen, vor allem in seiner Beziehung zu Elena Eichhorn. Er will mit ihr zusammenziehen. Da kommt es ihm sehr zupass, dass ihm sein neuer Freund Andreas Reuter, ein Bausanierer, den er in der Reha kennengelernt hat, ein schönes Haus in Gohlis vermitteln könnte. Während Martin seine Zukunft mit Elena plant, aber ohne mit ihr darüber zu reden, wird Andreas mit einer Darmkrankheit in die Sachsenklinik eingeliefert. Nun offenbart sich, dass Andreas' Ehe in einer Krise steckt. Zwar gefällt Elena das Haus, das Martin ihr präsentiert, doch sie kann sich nicht dazu durchringen, mit ihm zusammenzuziehen. Das geht ihr alles viel zu schnell. Auch bei Otto Stein und Charlotte Gauss geht es turbulent zu: Angespornt durch Martins Tatendrang, will Otto Charlotte dazu bewegen, bei ihm einzuziehen.
    Cast
    Katja Woywood, Matthias Freihof, Karsten Kühn, Anthony Petrifke, Ella Zirzow, Johann Lukas Sickert, Thomas Rühmann
    Regisseur
    Olaf Götz
    Drehbuch
    Stefan Wuschansky
    Hintergrundinfos
    Die Arztserie erzählt vom Berufs- und Privatleben der Belegschaft des fiktiven Krankenhauses Sachsenklinik in Leipzig. Zwischen Notaufnahme, Intensivstation, Ärztezimmer und Cafeteria bewältigen Ärzte, Krankenschwestern, Krankenpfleger und Patienten sowohl grosse als auch kleine Herausforderungen.
  19. Kunst und Krempel Kunst & Krempel

    Familienschätze unter der Lupe

    Kategorie
    Darstellende Kunst
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Fachleute aus Museen und Kunsthandel bringen die vermeintlich oder tatsächlich wertvollen Familienschätze der Besucher zum Sprechen und bewerten sie, nicht selten mit erstaunlichen Ergebnissen.
  20. Wer weiss denn sowas?

    Gäste: Bernhard Bettermann (Schauspieler), Arzu Bazman (Schauspielerin)

    Kategorie
    Quiz
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Wer findet die richtigen Antworten auf skurrile und knifflige Fragen aus Wissenschaft, Tierwelt und dem täglichen Leben? Beide Teams spielen um Bares für ihre Unterstützer. Zu Beginn des Wissensspiels müssen sich die Zuschauer im Studio entscheiden: Setzen sie sich auf die Seite von Superhirn Bernhard Hoëcker oder von Quizmaster Elton? Moderator Kai Pflaume sorgt für eine ausgeglichene Balance zwischen den Teamkapitänen, die zuweilen hoch emotional werden können. Spannende 45 Minuten zum Mitraten und Mitlachen erwarten die Zuschauerinnen und Zuschauer. Heute mit den 'In aller Freundschaft'-Stars Bernhard Bettermann und Arzu Bazman
  21. Das ist mein Tagwerk

    Themen: Simone Achatz

    Kategorie
    Bildung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Obwohl ihr die Arbeit sehr viel abverlangt, kann sich Simone Achatz keinen anderen Job vorstellen. Jeden Tag betreut sie Menschen in Notsituationen, rettet ihnen oft sogar das Leben. Die 26-Jährige ist für den Einsatz im Rettungswagen bestens ausgebildet, doch mit dem Stress und der grossen Verantwortung musste sie erst lernen umzugehen. Eine Herausforderung, die Simone Achatz sehr schätzt, genauso wie den Teamgeist unter den Kollegen – ohne den würde die Arbeit nur halb so viel Spass machen. Als Rettungsassistentin in München ist sie ganz nah dran an ihren Patienten, aber sie weiss: 'Man darf sein Herz kurz herleihen, aber nicht verschenken'. In der Reihe 'Das ist mein Tagwerk' werden Menschen in ganz unterschiedlichen Berufen vorgestellt, für die ihre tägliche Arbeit mehr ist als ermüdender Trott. Sie leben ihren Job mit Leidenschaft und Hingabe. Das Filmteam taucht ein in ihren Mikrokosmos, ihr 'Tagwerk' und sucht das Besondere im Alltäglichen, erkundet die kleinen Details und starken Momente, die den Beruf zur Berufung machen.
    Episodenummer
    5
  22. Rundschau

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  23. Wir in Bayern

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsinfos
    Magazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Von Aschaffenburg bis Passau, von Kempten bis Coburg – Bayern ist schön und hat viele Facetten. Das ist es, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht. In 'Wir in Bayern' wird diese Vielfalt gezeigt: fast vergessene Handwerkskunst und gelebte Tradition, traumhafte Landschaften und interessante Menschen. Sabine Sauer und Andrea Lauterbach, Michael Sporer und Dominik Pöll plaudern täglich mit Bayern, die etwas zu erzählen haben – Originale und Querdenker, Engagierte und Aktive. Service-Experten geben wertvolle Tipps für den Alltag: in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. In jeder Sendung gibt's ein kulinarisches Schmankerl: Spitzenköchinnen und Sterneköche verraten ihre besten Tricks und präsentieren in der 'Wir in Bayern'-Küche ein ganz besonderes Rezept zum Nachkochen. Die besten Konditoren aus Franken und Altbayern machen einmal pro Woche süsse Träume wahr. In jeder Sendung gibt es zwei Ratespiele: Bei 'Kennst mi?' geht's um bayerische Orte, bei 'Host mi?' um bayerische Dialektwörter.
  24. Frankenschau aktuell

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    Franken
  25. Abendschau

    Alles was Bayern bewegt

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Die werktägliche Abendsendung zählt zu den ältesten Fernsehsendungen Deutschlands und hält neben regionalen Berichten, Hintergründen zu aktuellen Themen, Kultur und Musik, Reportagen und den wichtigsten Meldungen des Tages aus Bayern auch Studiogäste bereit.
  26. Rundschau

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  27. Unser Land

    Themen: Bärwurz vom Acker / Wölfe in Bayern: Aus für die Weidehaltung von Kühen? / Zaun und Herdenschutzhunde: Wie schützt man Schafe vor dem Wolf? / Mechanische Unkrautbekämpfung: Hacken und Striegeln / Ungewöhnliche Haustiere: ein Staatsförster mit Rehb

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Aktuelles aus Landwirtschaft, Umwelt- und Verbraucherschutz. Ausserdem Garten- und Freizeittipps und Menschen im Porträt.
  28. Uschis VIP Gärten

    Themen: Zu Gast bei Rita Falk

    Kategorie
    Freizeit Hobby
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Uschi Dämmrich von Luttitz besucht in einer neuen Folge 'Uschis VIP Gärten' die Bestsellerautorin Rita Falk in Denklingen im Fuchstal. Mit ihrer Provinzkrimiserie um Kommissar Franz Eberhofer (u. a. Winterkartoffelknödel, Dampfnudelblues, Schweinskopf al dente, Griessnockerlaffäre und Sauerkrautkoma) hat sie Millionen von Lesern begeistert. Vom Burn-out zur Buchautorin – eine Kündigung im Job bringt Rita Falk zum Schreiben. Bis 2008 arbeitet sie in Landshut als Bürokauffrau, bis sie plötzlich einen Burn-out hat: 'Kaum war die Krankmeldung im Büro, hatte ich auch schon die Kündigung daheim auf dem Tisch.' Als Therapie macht sie ihr Hobby zum Beruf und erfindet quasi über Nacht den Franz Eberhofer. Zwar findet sich das fiktive Dorf Niederkaltenkirchen, in dem der kauzige Dorfgendarm ermittelt, auf keiner Landkarte, aber die Bezüge zu ihrer niederbayerischen Heimat sind unverkennbar. Von sich selbst sagt Rita Falk, dass sie die schönste Zeit ihres Lebens in Oberbayern verbracht hat. Sie wuchs bei der Oma auf, in einem Haus mit grossem Garten. Sie erinnert sich gut, dass sie oft in der Früh im Schlafanzug barfuss über die Wiese gelaufen ist. Dem ihr so vertrauten Landstrich und dem damit verbundenen Lebensgefühl ist Rita Falk immer treu geblieben. Heute wohnt sie mit ihrem Mann Robert in einer alten Schule im Fuchstal bei Schongau. Dort hat sie nicht nur einen riesigen Garten, sondern auch Esel, Pferde, Hunde, Hühner und Enten. 6 Teile, wöchentlich
    Programmtext
    Deutsche Erstausstrahlung
  29. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  30. Hubert und Staller

    Fit in den Tod

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Familienserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Eine Verfolgungsjagd, bei der er den Kürzeren zieht, weckt in Staller insgeheim den Ehrgeiz, seine Kondition zu verbessern. So meldet er sich nichts ahnend ausgerechnet in dem Fitnessstudio an, in dem Dennis Westermann, seines Zeichens Mordopfer und somit aktueller Fall für Hubert und Staller, angestellt war. Die Ermittlungen ergeben bald, dass das Mordmotiv direkt mit dubiosen Vorgängen am Arbeitsplatz des Opfers zu tun hat. Weil Staller bei der Verfolgung eines flüchtigen 'Umweltsünders' – der Mann hatte das Häufchen seines Hundes nicht ordnungsgemäss weggeräumt – an seine körperlichen Grenzen gerät, meldet er sich noch am selben Abend im Fitnessstudio 'Springer & Springer' an. Kollege Hubert soll von den peinlichen Konditionsproblemen natürlich nichts erfahren, und so kommt Staller schnell in die Bredouille, als sich herausstellt, dass Mordopfer Dennis Westermann ausgerechnet in eben diesem Studio gearbeitet hat. Mia Sperling, die Freundin des Opfers, sagt aus, dass ihr Lebensgefährte von gewissen Problemen am Arbeitsplatz berichtet habe. Doch Joachim Springer, der den Klub zusammen mit seiner Frau Bettina betreibt, will partout nicht wissen, worauf sich die wenig konkreten Aussagen seines Angestellten bezogen haben könnten. Boris Westermann, der Bruder des Ermordeten, liegt im Koma und Hubert und Staller finden heraus, dass der Bodybuilder in besagtem Studio trainiert hat. Staller stösst bei einem seiner halb privaten Besuche im Fitnessklub auf verdächtige Tütchen. Aus seinem Fund schliesst er, dass das Mordmotiv mit unerlaubten Dopingmachenschaften zu tun haben könnte. Als der Bruder des Ermordeten schliesslich zu einer Aussage fähig ist, rücken Studiobetreiber Joachim Springer und dessen bester Kumpel, Bodybuilder Hartmut Klein, in den Fokus der Ermittlungen.
    Cast
    Christian Tramitz, Helmfried von Lüttichau, Michael Brandner, Annett Fleischer, Paul Sedlmeir, Carin C. Tietze, Hannes Ringlstetter
    Regisseur
    Werner Siebert
    Drehbuch
    Alexander Söllner
  31. München 7

    Die zwölfte Frau

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Fernsehserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Thekla hat ihre Kollegen im letzten Moment über den Besuch der Kindergruppe, zu der auch Maxi gehört, informiert, und jetzt sollen sie sich auch noch ein Programm für die kleinen Nervensägen einfallen lassen. Der Isar Rider ist verzweifelt: Die Marktfrauen wollen sich nicht mehr für den Marktfrauenkalender fotografieren lassen. Maxi macht sich trotz heftigen Protests seines Onkels Xaver am Morgen in Faschings-Polizei-Uniform auf den Weg in die Schule. Immerhin steht mit seiner Mittagsbetreuung ein Besuch im Revier 7 an und da möchte er schon zeigen, zu wem er gehört. So ganz genau weiss der Maxi das nämlich nicht, seit er seinen Vater kennengelernt hat. Xaver macht sich bei erster Gelegenheit vom Acker. Auf dem Altstadtring gab es einen Unfall und nun steht in der Leitplanke ein demoliertes Auto, doch vom Fahrer fehlt jede Spur. Angesichts der drohenden Kinderinvasion im Revier lassen sich Xaver und Felix viel Zeit. Sie warten und schauen, befragen Passanten und warten noch ein bisschen. Und siehe da, plötzlich steht der Halter des Wagens, Jürgen Volkmar, mit seinem ecuadorianischen Au-pair Mädchen vor ihnen. Sie sei gefahren, spricht aber nur Spanisch. Die beiden Polizisten sind sicher, dass Volkmar selbst gefahren ist und die Schuld auf sein Kindermädchen abwälzen will, denn er hat offensichtlich getrunken. Auf dem Markt ist die Aufregung um den Marktfrauenkalender gross. Erst wollen alle dabei sein, dann springt eine Dame nach der anderen ab. Der Isar Rider, der sich angeboten hat die Fotos zu machen, ist ziemlich genervt. Der Kinderbesuch im Revier geht trotz aller Unkenrufe glimpflich über die Bühne. Es ist Maxi, der dem Isar Rider den entscheidenden Tipp gibt, wie er den Kalender im Handumdrehen voll hat. Gesucht wird ab sofort die 12. Frau!
    Cast
    Andreas Giebel, Florian Karlheim, Christine Neubauer, Monika Gruber, Dorothee Hartinger, Sarah Camp, Winfried Frey
    Regisseur
    Franz Xaver Bogner
    Drehbuch
    Stefan Betz, Franz Xaver Bogner
  32. Rundschau Magazin

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  33. Drei. Zwo. Eins. Michl Müller

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  34. Mord mit Aussicht

    Sonne, Mord und Sterne

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Serie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Keine Zeit, um sich mit privaten Problemen auseinanderzusetzen: Sophie muss klären, was es mit der Leiche mitten in der riesigen Schüssel des Radioteleskops in Zwiebelfeld auf sich hat. Bei dem Toten handelt es sich um den Hamburger Astrophysiker Baade. Die Lösung ist scheinbar tief in der Vergangenheit zu finden ... Aktuell schlägt sich Sophie mit den Befindlichkeiten ihres Vaters Hannes herum, der zwar noch verstimmt ist, dass sich ihre Hengascher Zweck-WG aufgelöst hat, aber dennoch auf reichlich verschlungenen Wegen weiterhin den Kontakt zu seiner Tochter sucht. Doch allzu viel Zeit bleibt Sophie nicht, sich mit ihrem Privatleben auseinanderzusetzen, weil etwas Unerhörtes, in der Eifel noch nicht Gesehenes geschieht: Mitten in der riesigen Schüssel des Radioteleskops Zwiebelfeld hängt eine Leiche wie an einem überdimensionierten Pranger. Diesmal hat aber wenigstens kein Einheimischer dran glauben müssen, sondern der hochdekorierte Hamburger Astrophysiker Baade. Steckt dessen kühle blonde Frau Hilla hinter dem Mord? Oder einer der wissenschaftlichen Konkurrenten Baades? Sophie und ihre Beamten merken bald, dass in diesem Fall jemand ganz bewusst Katz und Maus mit ihnen spielt – und die Motive für dieses mörderische Spiel liegen weit, weit in der Vergangenheit, in der es einen Urknall emotionaler Art gab.
    Cast
    Caroline Peters, Hans Peter Hallwachs, Meike Droste, Bjarne Mädel, Petra Kleinert, Peter Kurth, Rosa Enskat
    Regisseur
    Torsten Wacker
    Drehbuch
    Marie Reiners
    Hintergrundinfos
    Die ehrgeizige Kriminaloberkommissarin Sophie Haas ist mir Leib und Seele Grossstädterin. Statt wie erwartet zur Leiterin des Kölner Morddezernats befördert zu werden, wird sie in den kleinen Ort Hengasch versetzt. Doch auch in dieser scheinbar friedlichen Umgebung gibt es Mordfälle zu lösen.
  35. Staying Alive

    Kategorie
    Tanz
    Produktionsinfos
    Spielfilm
    Produktionsland
    USA
    Produktionsjahr
    1983
    Beschreibung
    Tony schlägt sich mit Jobs als Tanzlehrer und Kellner durch, denn sein grosser Traum, Tänzer am Broadway zu werden, hat sich noch nicht erfüllt. Unterstützung bekommt er von seiner Freundin Jackie, doch dann trifft Tony auf die Broadwaytänzerin Laura und er bekommt die Gelegenheit, in der Show 'Satan's Alley' zu tanzen. Plötzlich scheint sein Traum zum Greifen nah und Tony muss eine Entscheidung treffen. Der ehemalige Disco-König Anthony 'Tony' Manero jagt noch immer seinem grossen Traum, Tänzer am Broadway zu werden, hinterher. Dabei nutzt er jede Gelegenheit, die sich ihm bietet, zum Vortanzen und schlägt sich gerade so mit Aushilfsjobs als Kellner oder Tanzlehrer im teuren Manhattan durch. Seine Freundin Jackie unterstützt ihn, wo sie kann und eines Tages scheint seine Chance zum Greifen nahe: Die Broadway-Show 'Satan's Alley' sucht Tänzer. In dem Ensemble trifft er auf die erfolgreiche Tänzerin Laura, die ihm gehörig den Kopf verdreht und seine Beziehung zu Jackie auf eine harte Probe stellt. Tony bewirbt sich für die Hauptrolle und wird genommen. Schliesslich steht der Abend der Aufführung kurz bevor. Wird Tonys grosser Traum in Erfüllung gehen? Fünf Jahre nach dem weltweiten Kassenschlager 'Saturday Night Fever' (1977) folgte mit 'Staying Alive' die erfolgreiche Fortsetzung über die Geschichte des Disco-Königs Tony Manero. Kein anderer als Action-Held Sylvester Stallone ('Rambo', 'Rocky', 'The Expendables') übernahm die Regiearbeit und wirkte auch massgeblich am Drehbuch mit. Stallone verpflichtete für die Hauptrolle erneut den Superstar John Travolta, der bereits im ersten Teil ein Millionenpublikum mit seinen Tanzeinlagen verzauberte. An seiner Seite spielt die junge Sängerin und Schauspielerin Cynthia Rhodes, bekannt aus anderen Tanzfilmen wie 'Flashdance' (1983) und 'Dirty Dancing' (1987). Der überaus erfolgreiche Soundtrack wurde zum grossen Teil mit den Songs der Band Bee Gees bestückt und bei den Grammys nominiert. Der Titel des Films 'Staying Alive' stammt ebenfalls von der Band und wurde bereits 1977 auf dem Soundtrack von 'Saturday Night Fever' veröffentlicht.
    Cast
    John Travolta, Cynthia Rhodes, Finola Hughes, Steve Inwood, Julie Bovasso, Charles Ward, Cindy Perlman
    Regisseur
    Sylvester Stallone
    Drehbuch
    Sylvester Stallone, Norman Wexler
    Kritiken
    Megastar Sylvester Stallone inszenierte diese Fortsetzung des Kassenschlagers 'Saturday Night Fever' sechs Jahre nach dem Megaerfolg des revolutionären Discofilms. John Travolta schlüpfte erneut in die Rolle des Tony Manero, der beim Tanzen sein eintöniges Leben vergessen will und von einer grossen Karriere träumt. Auch die 'Bee Gees' waren wieder mit von der Partie und steuerten u. a. den Titelsong 'Staying Alive' bei.
  36. Rundschau Nacht

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  37. Unter weissen Segeln – Odyssee der Herzen

    Kategorie
    TV-Melodram
    Produktionsinfos
    Spielfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2005
    Beschreibung
    Susanne Stellmann hat sich ihre Hochzeit mit dem Griechen Stavros wahrlich anders vorgestellt: Mit K.-o.-Tropfen ausser Gefecht gesetzt erwachen sie und Stavros auf hoher See. Stavros' Mutter Calypso hat sich die 'Entführung' ausgedacht, um das Brautpaar während einer vorgezogenen Hochzeitsreise zu prüfen. Als sich herausstellt, dass auch noch Stavros' attraktive Exfreundinnen Christina und Manu mit an Bord sind, spitzt sich die ohnehin angespannte Situation zu. Noch nicht im siebten Himmel, aber beinahe im Olymp wähnt sich Susanne Stellmann, als sie am Fusse der Akropolis mit ihrem temperamentvollen griechischen Verlobten Stavros Panagos einen rauschenden Polterabend feiert. Brüskiert fühlt sich die Braut, als sie bemerkt, dass Stavros seine beiden Ex-Freundinnen Christina und Manu eingeladen hat – die obendrein auch noch böse über Susanne ablästern. Damit nicht genug – das Brautpaar wird mit K.-o.-Tropfen ausser Gefecht gesetzt und erwacht am nächsten Morgen auf hoher See. Mit an Bord des Luxus-Seglers 'Star Flyer' ist Stavros' dominante Mutter Calypso. Sie hat sich diese 'vorgezogene Hochzeitsreise' ausgedacht, um die Liebe des jungen Paares zu prüfen. Finanziert hat die Reise Stavros' Vater Theo, ein wohlhabender Hotelier, der während der Kreuzfahrt seinem künftigen Schwager Michael und dessen Gattin Claudia auf den Zahn fühlen will. Kapitän Bernd Jensen und seine Cruise-Direktorin Saskia betrachten die multikulturelle Hochzeitsgesellschaft mit gemischten Gefühlen. Höher als erwartet schlagen die Wogen, als Stavors' Ex-Freundinnen ebenfalls an Bord auftauchen.
    Wiederholung
    W
    Cast
    Michaela May, Fritz Wepper, Renan Demirkan, Juraj Kukura, Annett Renneberg, Simon Verhoeven, Gideon Singer
    Regisseur
    Erwin Keusch
    Drehbuch
    Wolfgang Limmer
  38. Drei. Zwo. Eins. Michl Müller

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Wiederholung
    W
  39. Space Night

    How to become an Astronaut

    Kategorie
    Kamerafahrt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Hintergrundinfos
    Ob aktuelle Aufnahmen von der Internationalen Raumstation ISS, die erste bemannte Mondlandung oder Satellitenbilder von verschiedenen Regionen der Erde, das Nachtprogramm des Bayerischen Rundfunks begleitet Schlaflose und Nachtschwärmer mit spektakulären Bildern aus dem Weltraum durch die Nacht.
  40. Space Night

    How to become an Astronaut

    Kategorie
    Kamerafahrt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Hintergrundinfos
    Ob aktuelle Aufnahmen von der Internationalen Raumstation ISS, die erste bemannte Mondlandung oder Satellitenbilder von verschiedenen Regionen der Erde, das Nachtprogramm des Bayerischen Rundfunks begleitet Schlaflose und Nachtschwärmer mit spektakulären Bildern aus dem Weltraum durch die Nacht.
Keine Videos gefunden.