search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 226 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Lebenslinien

    Themen: Dem Glück muss man entgegengehen – Heinz Winkler

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsinfos
    Dokumentarfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Heinz Winkler ist mit seiner 'Residenz' in Aschau eine wichtige Adresse für Gourmets. Der Weg des Sternekochs bis dahin war weit. Er wächst als Jüngster von elf Geschwistern in einer Bergbauernfamilie in Südtirol auf. Als er drei Jahre alt ist, wird seine Mutter vom Blitz erschlagen. Von da an bestimmt die Armut den Alltag. Doch Heinz Winkler nimmt sein Leben in die Hand und ist sehr bald ganz oben. Heinz Winkler wächst als Jüngster von elf Geschwistern in einer Bergbauernfamilie in Südtirol auf. Als er drei Jahre alt ist, tötet ein Blitz seine Mutter. Die Familie ist zerstört, die Liebe und Wärme der Mutter ausgelöscht. Armut beherrscht von da an das Leben. Mit 14 Jahren hat Heinz Winkler seinen Schulabschluss in der Tasche und beginnt eine Kochlehre. Innerhalb kurzer Zeit schafft er es in die besten Küchen der Welt und bekommt mit 31 Jahren als jüngster Koch weltweit den dritten Michelin-Stern. Doch für ihn muss es immer weitergehen: Er macht sich selbstständig und eröffnet in Aschau seine 'Residenz'. Über all dem bleibt seine Familie mit zwei Söhnen auf der Strecke, und auch seine zweite Ehe scheitert. Ende 2013 stirbt überraschend sein ältester Sohn. Obwohl Heinz Winkler ein eher problematisches Verhältnis zu ihm hatte, trifft ihn dieser Schicksalsschlag hart. Umso glücklicher ist er, als sein mittlerer Sohn Alexander kurz darauf bei ihm in der 'Residenz' einsteigt. Damit geht ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung.
    Regisseur
    Stefan Panzner
  2. Rundschau Magazin

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  3. Der Millionenbauer

    Ein besseres Leben

    Kategorie
    Unterhalung
    Produktionsinfos
    Serie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1978
    Beschreibung
    Josef Hartinger bewirtschaftet einen Hof in einer Gemeinde nahe bei München. Gerüchte über den Bau einer Autobahn, der Wunsch, einmal schuldenfrei zu sein und sich nicht mehr so plagen zu müssen, bringen Hartinger dazu, einige Wiesen zu verkaufen. Seiner zweiten Frau Rosa ist es recht, sie wird es leichter haben, auch die Kinder Monika und Martl, die beide einen Beruf haben, stehen zu ihm. Aber da ist der älteste Sohn und Hoferbe Andreas, der nur gelernt hat, Bauer zu sein. Und dann ist noch Hartingers Tante Theres, die nie ausgezahlt worden ist. 13 Teile, montags jeweils zwei Teile, wöchentlich
    Episodenummer
    1
    Cast
    Walter Sedlmayr, Veronika Fitz, Elmar Wepper, Monika Baumgartner, Werner Asam, Irene Kohl, Werner Zeussel
    Regisseur
    Georg Tressler
  4. Der Millionenbauer

    Ein Jugendfreund

    Kategorie
    Unterhalung
    Produktionsinfos
    Serie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1980
    Beschreibung
    Der Raither Lois, ein alter Schulfreund von Hartinger und ein 'dunkles Kapitel' in Rosas Vergangenheit, taucht wieder einmal auf. Der Schlawiner hat von Hartingers Plänen gehört und wittert Geld. Hartinger entschliesst sich, weiteres Land zu verkaufen und gleichzeitig in die geplanten Hochhäuser zu investieren. Junge Leute, die sich auf dem Hof einquartiert haben, um näher an der Natur zu sein, ziehen weiter. Die Stadt rückt ihnen zu nahe.
    Episodenummer
    2
    Cast
    Walter Sedlmayr, Veronika Fitz, Helmut Fischer, Monika Baumgartner, Jo Bolling, Irene Kohl, Michael Hinz
    Regisseur
    Georg Tressler
    Drehbuch
    Franz Geiger
  5. Puzzle puzzle

    Viele Kulturen – ein Land

    Kategorie
    Magazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Hintergrundinfos
    Im Mittelpunkt des Magazins stehen unter dem Motte 'Vielfältig und einmalig zugleich' interkulturelle Themen. Hier werden Menschen vorgestellt, die das Leben und die Kultur in Deutschland auf ihre eigene Weise mitprägen.
  6. Die Stille vor dem Ton

    Der Komponist Wilhelm Killmayer

    Kategorie
    Musikerporträt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1988
    Beschreibung
    Der Komponist Wilhelm Killmayer ist in der Musik immer eigene Wege gegangen. Den Schulen und Moderichtungen der neuen Musik hat er sich nie zurechnen lassen und gerade dieses Eigenwillige hat ihn so wichtig und einflussreich für die jüngeren Komponisten gemacht. Killmayer, das möchte Filmautor Klaus Voswinckel zeigen, denkt die Musik noch einmal neu, von Anfang an, bei ihm sind Töne nicht nur etwas, was auf andere Töne reagiert, sondern etwas, was aus der Stille hervorgeht und die Spannung von Klang und Stille erlebbar macht. Dass sich in dieses meditative Moment oft ein Irrwitz und ein anarchischer Humor einmischt, bringt Killmayer in eine Nähe zu allen Einzelgängern seit der Romantik, vom späten Hölderlin über Schumann bis zu Robert Walser und Kurt Schwitters, denen allen eine Abwehr, gut zu funktionieren und erwachsen zu werden, eigen ist. So ist Voswinckels Film auch ein Gespräch von der Literatur zur Musik hin, eine Annäherung zweier Welten, in der die Musikstücke (3. Sinfonie, Hölderlinlieder, das Streichtrio und vor allem das Klavierwerk, das hier von Siegfried Mauser gespielt wird) selber sprechend werden.
    Regisseur
    Klaus Voswinckel
  7. Rundschau Nacht

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  8. Dahoam is Dahoam

    Ein königlicher Geburtstag

    Kategorie
    Soap
    Produktionsinfos
    Familienserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Trachtler wollen Bamberger zum Geburtstag auf die Ludwigshütte zum 'Kini-Fest' entführen. Ist das das Richtige für den Franken?
    Episodenummer
    1961
    Wiederholung
    W
    Cast
    Heidrun Gärtner, Brigitte Walbrun, Ursula Erber, Holger Matthias Wilhelm, Tommy Schwimmer, Senta Auth, Hermann Giefer
    Regisseur
    Gerald Grabowski
  9. Wir in Bayern

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsinfos
    Wochenmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Von Aschaffenburg bis Passau, von Kempten bis Coburg – Bayern ist schön und hat viele Facetten. Das ist es, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht. In 'Wir in Bayern' wird diese Vielfalt gezeigt: fast vergessene Handwerkskunst und gelebte Tradition, traumhafte Landschaften und interessante Menschen. Sabine Sauer und Andrea Lauterbach, Michael Sporer und Dominik Pöll plaudern täglich mit Bayern, die etwas zu erzählen haben – Originale und Querdenker, Engagierte und Aktive. Service-Experten geben wertvolle Tipps für den Alltag: in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. In jeder Sendung gibt's ein kulinarisches Schmankerl: Spitzenköchinnen und Sterneköche verraten ihre besten Tricks und präsentieren in der 'Wir in Bayern'-Küche ein ganz besonderes Rezept zum Nachkochen. Die besten Konditoren aus Franken und Altbayern machen einmal pro Woche süsse Träume wahr. In jeder Sendung gibt es zwei Ratespiele: Bei 'Kennst mi?' geht's um bayerische Orte, bei 'Host mi?' um bayerische Dialektwörter.
    Wiederholung
    W
  10. Abendschau

    Der Sommer in Bayern

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Die werktägliche Abendsendung zählt zu den ältesten Fernsehsendungen Deutschlands und hält neben regionalen Berichten, Hintergründen zu aktuellen Themen, Kultur und Musik, Reportagen und den wichtigsten Meldungen des Tages aus Bayern auch Studiogäste bereit.
  11. Querbeet

    Themen: Gemüse in Bamberg / Neues aus Weihenstephan / Blutweiderich kulinarisch / Ein Hochbeet für Pizzakräuter / Künstlerhaus Gasteiger

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    An der Landesanstalt für Gartenbau in Bamberg dreht sich alles um den biologischen Anbau von Gemüse. In etlichen Versuchen werden hier jährlich neue Sorten und Kulturmethoden für Erwerbs- und Hobbygärtner geprüft. Sabrina Nitsche ist dort unterwegs und schaut sich an, was 2017 alles getestet wird. Neues aus Weihenstephan Der Sichtungsgarten in Weihenstephan ist bei Gartenfreunden weit über die bayerischen Grenzen bekannt. 'Querbeet' holt sich aktuelle Staudentipps bei den Experten. Blutweiderich kulinarisch Blutweiderich hat eigentlich jeder schon einmal gesehen, seine lila Blüten leuchten entlang von Bachläufen oder Autobahnen. Dass die Blüten essbar sind, ist den meisten hingegen unbekannt. Ein Hochbeet für Pizzakräuter Alte Steine gibt es genug, die Erde hat ein Papa gespendet, die Pflanzen sind angezogen – und schon kann sich Erzieherin Gaby Lindinger ans Gestalten machen. Gegenüber dem Holzbackofen soll ein Beet mit Kräutern zum Pizza backen entstehen. Doch der Bau hat es in sich, wiegen die Bruchsteine doch durchaus 20 bis 40 Kilo ... Künstlerhaus Gasteiger 1902 erwerben Anna Sofie und Mathias Gasteiger ein Grundstück direkt neben dem Kittenbach in Holzhausen, am Westufer des Ammersees. Sommerlandhaus und Garten werden zur Inspirationsquelle für die Werke des Künstlerpaares. Magazinsendung für alle, die an gärtnerischen Themen interessiert sind. Mit jahreszeitlich abgestimmten Pflanzenporträts, praktischen Tipps zur Pflanzenpflege, Vorstellung von Heil- und Giftpflanzen, Rezepten, Aufnahmen aus europäischen Gartenanlagen.
    Wiederholung
    W
  12. Bayern!

    Themen: Im Norden

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Filmische Reise mit Menschen aus Bayerns Norden von Würzburg und Nürnberg bis nach Bayreuth Filmautorin Bärbel Jacks stellt Menschen aus Bayerns Norden vor, die mit Leidenschaft für ihre Überzeugung arbeiten. Am Ufer des Mains beackert Ludwig Knoll eine Weinbergparzelle, die von anderen längst aufgegeben war. Er und seine Kollegen kultivieren wieder uralte Silvaner-Rebstöcke und erzeugen mit viel Hingabe einen aussergewöhnlichen Wein. Direkt unter dem Nürnberger Hauptbahnhof befindet sich einer der grössten Atomschutzbunker Deutschlands mit Platz für 2.500 Personen. Als Mahnmal für den Frieden will ihn Ralf Arnold der Öffentlichkeit zugänglich machen – ein manchmal zäher Kampf gegen Auflagen und Behörden. In 350 bis 4.000 Metern Höhe macht Gerhard Launer, Deutschlands bekanntester Luftbildfotograf, seine Aufnahmen. Die linke Hand am Steuerknüppel seiner Cessna, die rechte am Auslöser seiner Kamera. Fliegen, Navigieren, Fotografieren: Ein Prozess, der seine ganze Konzentration erfordert und fantastische Blickwinkel aus ungewohnten Perspektiven bietet. Im Markgräflichen Opernhaus in Bayreuth arbeitet sich Melissa Speckhardt wie eine Detektivin durch jahrhundertealte Gebrauchsspuren auf empfindlichen Holzoberflächen und trägt Millimeter für Millimeter die verschiedenen Schichten der Übermalungen ab – bis das UNESCO Weltkulturerbe in neuem Glanz erstrahlen wird.
    Wiederholung
    W
    Regisseur
    Bärbel Jacks
    Hintergrundinfos
    Der Freistaat Bayern ist mit mehr als 70.000 Quadratkilometern das mit Abstand grösste Bundesland Deutschlands. Mehr als 80 Prozent seiner Fläche bestehen aus Wald oder werden landwirtschaftlich genutzt. Jedes Jahr wählen mehr als 25 Millionen Menschen das Land als Urlaubsziel und machen es so zur beliebtesten Urlaubsregion Deutschlands. Die vielfältigen Landschaften bieten zahlreiche Möglichkeiten zur Erholung, vom Bergwandern bis zum Wassersport. Und sie ermöglichen ungeahnte Perspektiven, wie die vierteilige Dokumentationsreihe beweist. Sie zeigt nicht nur in atemberaubenden Bildern und bewegten Zeitrafferaufnahmen die bayerischen Landschaften aus der Luft, sondern besucht auf ihrer Reise vom nördlichen Franken bis zum Alpenrand im Süden Menschen, die hier – aus Überzeugung – leben und arbeiten.
  13. Lebenslinien

    Themen: Dem Glück muss man entgegengehen – Heinz Winkler

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsinfos
    Dokumentarfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Heinz Winkler ist mit seiner Residenz in Aschau eine wichtige Adresse für Gourmets. Der Weg des Sternekochs bis dahin war weit. Er wächst als Jüngster von elf Geschwistern in einer Bergbauernfamilie in Südtirol auf. Als er drei Jahre alt ist, wird seine Mutter vom Blitz erschlagen. Von da an bestimmt die Armut den Alltag. Doch Heinz Winkler nimmt sein Leben in die Hand und ist sehr bald ganz oben. Heinz Winkler wächst als Jüngster von elf Geschwistern in einer Bergbauernfamilie in Südtirol auf. Als er drei Jahre alt ist, tötet ein Blitz seine Mutter und alle Tiere im Stall. Die Familie ist zerstört, die Liebe und Wärme der Mutter ausgelöscht. Armut beherrscht von da an das Leben. Mit 14 Jahren hat Heinz Winkler seinen Schulabschluss in der Tasche und beginnt eine Kochlehre. Innerhalb kurzer Zeit schafft er es in die besten Küchen der Welt und bekommt mit 31 Jahren als jüngster Koch weltweit den dritten Michelin-Stern. Doch für ihn muss es immer weitergehen: Er macht sich selbstständig und eröffnet in Aschau seine Residenz. Über all dem bleibt seine Familie mit zwei Söhnen auf der Strecke, und auch seine zweite Ehe scheitert. Ende 2013 stirbt überraschend sein ältester Sohn. Obwohl Heinz Winkler ein eher problematisches Verhältnis zu ihm hatte, trifft ihn dieser Schicksalsschlag hart. Umso glücklicher ist er, als sein mittlerer Sohn Alexander kurz darauf bei ihm in die Residenz einsteigt. Damit geht ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung.
    Wiederholung
    W
    Regisseur
    Stefan Panzner
  14. Space Night

    How to become an Astronaut

    Kategorie
    Kamerafahrt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Hintergrundinfos
    Ob aktuelle Aufnahmen von der Internationalen Raumstation ISS, die erste bemannte Mondlandung oder Satellitenbilder von verschiedenen Regionen der Erde, das Nachtprogramm des Bayerischen Rundfunks begleitet Schlaflose und Nachtschwärmer mit spektakulären Bildern aus dem Weltraum durch die Nacht.
  15. Dahoam is Dahoam

    Ein königlicher Geburtstag

    Kategorie
    Soap
    Produktionsinfos
    Familienserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Trachtler wollen Bamberger zum Geburtstag auf die Ludwigshütte zum 'Kini-Fest' entführen. Ist das das Richtige für den Franken?
    Episodenummer
    1961
    Wiederholung
    W
    Cast
    Heidrun Gärtner, Brigitte Walbrun, Ursula Erber, Holger Matthias Wilhelm, Tommy Schwimmer, Senta Auth, Hermann Giefer
    Regisseur
    Gerald Grabowski
  16. Sturm der Liebe

    Kategorie
    Telenovela
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Während Leonard die Trauerfeier und Beerdigung für Friedrich organisieren muss, denken Christoph und Werner über Friedrichs Anteile nach. Leonard wird von seinen Geschwistern beauftragt, sie zu verkaufen. Christoph zeigt Interesse, Leonard würde aber lieber an Werner und Charlotte verkaufen. Beiden fehlt jedoch das nötige Geld dafür. Doch dann erinnert André seinen Bruder an Barbaras letzten Willen – William irritiert es, dass er Rebecca fast geküsst hätte, wenn Pauline nicht in letzter Sekunde dazu gekommen wäre. Er spürt eine körperliche Anziehungskraft, doch es fällt ihm schwer, sich das einzugestehen. Leonard plant Friedrichs Beerdigung erst in ein paar Tagen, damit seine Geschwister dabei sein können. Doch als Beatrice mitbekommt, dass Friedrichs Kinder bereits an den Verkauf seiner 'Fürstenhof'-Anteile denken, zieht sie die Beerdigung absichtlich vor. Es kommt zum Streit zwischen Leonard und Beatrice, doch bei Friedrichs Trauerfeier versöhnen sich die beiden und beerdigen seine Urne gemeinsam. Fabien tut sich schwer als Aushilfs-Page, da Alfons ein strenger Chef sein kann. Daher ist er sehr davon angetan, als Natascha ihm einen Job als Pianist in der Bar anbietet. Doch Michael ist dagegen.
    Episodenummer
    2750
    Cast
    Victoria Reich, Julia Alice Ludwig, Alexander Milz, Dirk Galuba, Mona Seefried, Sepp Schauer, Antje Hagen
    Regisseur
    Sabine Landgraeber, Kerstin Krause
    Drehbuch
    Marlene Schwedler, Oliver Philipp
    Hintergrundinfos
    Die Telenovela verarbeitet die Beziehungsgeschichten rund um das fiktive Fünf-Sterne-Hotel 'Fürstenhof' in Oberbayern.
  17. Tele-Gym

    Themen: Yoga-Pilates-50plus

    Kategorie
    Fitness
    Produktionsinfos
    KEINE-ANGABE
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will.
  18. Panoramabilder / Bergwetter

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    A/D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Bilder aus der Alpenregion mit aktuellen Wetterinformationen sowie Veranstaltungstipps.
  19. Tele-Gym

    Themen: Aerobic, Bewegung, Tanz

    Kategorie
    Fitness
    Produktionsinfos
    KEINE-ANGABE
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will.
  20. Nashorn, Zebra & Co.

    Zoogeschichten aus München

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Elefantenmama Temi möchte mit ihrem Baby und der ganzen Herde ins Freie. Bei den Loris im Dschungelzelt ist der Nachwuchs schon aus dem Gröbsten raus.
  21. Papageien, Palmen & Co.

    Zoogeschichten aus dem Loro Park auf Teneriffa

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2010
  22. Im Herzen des Balkans

    Die Pelikane vom Prespa-Park

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Mit einer Flügelspannweite von mehr als drei Metern gehören Krauskopfpelikane zu den grössten Vögeln der Welt. Ihre Brutkolonie am Kleinen Prespasee ist stets von Wasser umgeben – sicher vor Marder und Fuchs. Damit auch Fischer und Touristen den Gelegen nicht zu nahe kommen, richteten griechische Naturschützer in den letzten Jahren eine Sperrzone um die Nistplätze der hochbedrohten Vögel ein. Der See der Pelikane ist Teil des 2.500 Quadratkilometer grossen Prespa-Parks, des ersten grenzübergreifenden Naturschutzgebietes auf dem Balkan. Seit 2000 machen hier die drei Anrainerstaaten des Kleinen und des Grossen Prespasees – Albanien, Mazedonien und Griechenland – gemeinsame Sache im Interesse von Balkangämse, Braunbär und Krauskopfpelikan. Mit Erfolg: Nachdem um 1980 keine 200 dieser Vögel zum Brüten an die Prespaseen kamen, sind es inzwischen rund 3.000, die im Herzen des Balkans ihre Jungen aufziehen – in der grössten Krauskopfpelikan-Kolonie der Welt. 2 Teile, täglich
  23. Länder – Menschen – Abenteuer

    Themen: Argentinien – Mission Urwald

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    'Die Einwanderung hat unsere Identität als Argentinier geprägt, die Mischung ist unsere Kultur', sagt Ingrid Grudke, ein argentinisches Top-Model, geboren im Bauernhaus ihrer deutschen Grosseltern. Einwanderung ist in Argentinien ein positiver nationaler Mythos. Ausser in der Hauptstadt Buenos Aires leben besonders viele Enkel der ersten Migranten in der Provinz Misiones im Nordosten Argentiniens, geprägt durch Urwald, Flüsse und Wasserfälle wie den Iguazu, der zu den Weltwundern der Natur zählt. Miguel Tazi, Enkel italienischer Einwanderer, hat den Urwald zu seinem Arbeitsplatz gemacht. Jahrzehntelang fuhr er die Ambulanz, die Kranke und Schwangere aus den Indianer-Dörfern holte. Heute fährt er Touristen im Schlauchboot zu gewaltigen Wasserfällen, die wenig bekannt sind. 'Die Einwanderung hat in Argentinien eine Situation geschaffen, die einzigartig ist in der Welt und in der Geschichte', meint Rodolfo Zagert, ein bekannter Maler, der mit der roten Erde seiner Heimatregion Misiones malt. 'Wir haben die verschiedenen Kulturen und Religionen integriert.' Und für Chango Spasiuk, den weltberühmten argentinischen Akkordeonspieler mit ukrainischen Wurzeln, ist die Verschiedenheit ein Schatz, aus der er seine Musik schöpft.
  24. Lust auf tolle Städte

    Themen: Wien, San Francisco, Potsdam

    Kategorie
    Stadtbild
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Wien ist berühmt für seine Gemütlichkeit: Mit einem Fiaker lassen sich die historischen Sehenswürdigkeiten und modernen Attraktionen der Donaustadt entdecken. Ganz andere Einblicke bietet eine unterhaltsame Führung auf den Spuren des Filmklassikers 'Der dritte Mann': Dabei wird das ober- und unterirdische Wien der Nachkriegszeit lebendig. Natürlich kommen auch Wiener Kaffeespezialitäten und Süssspeisen nicht zu kurz. Multikulti-quirlig dagegen präsentiert sich San Francisco, die Stadt an der Golden Gate Bridge vereint ganz unterschiedliche Volksgruppen und Lebensstile. Ein Muss: die Fahrt mit der Cable Car. Weniger spektakulär, aber nicht minder spannend zeigt sich Potsdam. Berlins kleine Schwester ist ein Juwel mit verblüffenden Facetten: Da ist das Holländische Viertel mit seinen roten Backsteinfassaden und ganz in der Nähe das Schloss Sanssouci. Wenn er nicht gerade regierte, dann komponierte König Friedrich der Grosse hier Sinfonien und Sonaten, gab sich der Querflöte hin oder spazierte durch den Park. Der ist Teil einer einzigartigen Landschaft, die sich von der 'Gustav' aus erkunden lässt. Denn 'Gustav' ist ein unverwüstliches 'Schlachtross', ein Dampfschiff, das auf den Havelseen für einen unterhaltsamen Tag auf dem Wasser sorgt.
  25. Dings vom Dach

    Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Spielshow
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Sven Lorig präsentiert seinem prominenten Rateteam geheimnisvolle Gegenstände, ungewöhnliche Werkzeuge und skurrile Utensilien aus alten Zeiten: 'Dingse', die von den Zuschauern auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage oder einer Schublade gefunden wurden, und die heute kaum noch jemand kennt. Wer weiss denn schon, was man mit einem Furzrohr, einem Hühnergalgen, einem Lotto-Locher oder einem Schafschubser gemacht hat? Das Rateteam versucht mit allen Tricks, den verrücktesten Ideen und ganz viel Spass, den Geheimnissen der 'Dingse' auf die Spur zu kommen. Von Moderator Sven Lorig können sie allerdings nur bedingt Hilfe erwarten. Der führt sie auch gerne mal charmant und raffiniert auf die falsche Fährte. Dabei wird er von der liebenswürdigen Landfrau Ilse unterstützt, die das Rateteam mit ihren kreativen, nicht immer ganz wahren Geschichten vollends verwirren kann.
  26. In aller Freundschaft

    Schmerzgrenze

    Kategorie
    Arzt
    Produktionsinfos
    Serie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Birgit Jäger ist wegen des Verdachts auf Gallensteine in der Sachsenklinik. Ihr Mann Volker betreut obdachlose Jugendliche, um die er sich hingebungsvoll kümmert. Daher hat er kaum Zeit, sich um Birgit zu sorgen. Vielmehr beschäftigt ihn die Frage, wer sich jetzt um den Haushalt und die eigenen Kinder kümmern soll. Martin Stein überredet Roland Heilmann, mit ihm die Waldhütte eines Freundes zu reparieren. Kathrin Globisch meint, dass Roland bei dieser Gelegenheit mit Martin über dessen Trennung von Elena reden könnte. Franziska Wilde, eine jugendliche Klientin von Volker Jäger, schwänzt die Schule und weiss nicht, was sie mit ihrer Zukunft anfangen soll. Schwester Arzu Ritter merkt, wie Franzi im Umgang mit Kindern aufblüht.
    Cast
    Bettina Kupfer, Klaus Lehmann, Maja Lehrer, Karsten Kühn, Arzu Bazman, Rolf Becker, Dieter Bellmann
    Regisseur
    Bettina Braun
    Drehbuch
    Joachim Friedmann
  27. Kunst + Krempel

    Familienschätze neu entdecken

    Kategorie
    Darstellende Kunst
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Fachleute aus Museen und Kunsthandel bringen die vermeintlich oder tatsächlich wertvollen Familienschätze der Besucher zum Sprechen und bewerten sie, nicht selten mit erstaunlichen Ergebnissen.
  28. Paarduell

    Wer schlägt Gesthuysen und Plasberg? | Gäste: Ulrike von der Groeben (Moderatorin), Alexander von der Groeben (Moderator)

    Kategorie
    Quiz
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Jörg Pilawa lädt Moderatorin und Bestseller-Autorin Anne Gesthuysen und 'hart aber fair'-Moderator Frank Plasberg zum Duell. Das Journalisten-Ehepaar trifft in einem spannenden Wissensduell auf ein anderes Paar: Ob Ehe- oder Liebespaar, prominent oder nicht-prominent, wer setzt sich durch? Für Gesthuysen/Plasberg geht es um die Ehre, für die Herausforderer um einige Tausend Euro. Prominente Kandidaten in dieser Sendung: Ulrike von der Groeben (Sport-Moderatorin) und Ehemann Alexander von der Groeben (Sportjournalist) (Erstausstrahlung das Erste: 22.05.2017)
  29. Polizeiinspektion 1

    Bitte ein Autogramm

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Fernsehserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1978
    Beschreibung
    Helmut Heinl ist zur Hilfestellung für Filmaufnahmen abgeordnet. 'Kommissar' Erik Ode dreht einen Krimi. Heinl und Robert freunden sich an. Beide haben keinen ungefährlichen Beruf.
    Episodenummer
    16
    Cast
    Walter Sedlmayr, Elmar Wepper, Dieter Eppler, Erik Ode, Christian Quadflieg, Mona Freiberg, Bruni Löbel
    Regisseur
    Michael Braun
    Drehbuch
    Michael Braun
  30. Rundschau

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  31. Wir in Bayern

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsinfos
    Wochenmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Von Aschaffenburg bis Passau, von Kempten bis Coburg – Bayern ist schön und hat viele Facetten. Das ist es, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht. In 'Wir in Bayern' wird diese Vielfalt gezeigt: fast vergessene Handwerkskunst und gelebte Tradition, traumhafte Landschaften und interessante Menschen. Sabine Sauer und Andrea Lauterbach, Michael Sporer und Dominik Pöll plaudern täglich mit Bayern, die etwas zu erzählen haben – Originale und Querdenker, Engagierte und Aktive. Service-Experten geben wertvolle Tipps für den Alltag: in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. In jeder Sendung gibt's ein kulinarisches Schmankerl: Spitzenköchinnen und Sterneköche verraten ihre besten Tricks und präsentieren in der 'Wir in Bayern'-Küche ein ganz besonderes Rezept zum Nachkochen. Die besten Konditoren aus Franken und Altbayern machen einmal pro Woche süsse Träume wahr. In jeder Sendung gibt es zwei Ratespiele: Bei 'Kennst mi?' geht's um bayerische Orte, bei 'Host mi?' um bayerische Dialektwörter.
  32. Traumpfade traumpfade

    Themen: Durch die Bayerische Rhön

    Kategorie
    Tourismus
    Produktionsinfos
    Dokumentation
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Die Hügel der Hochrhön kann man als die 'nordbayerischen Highlands' bezeichnen. Gertraud Dinzinger erkundet mit ihrem E-Bike dieses unterfränkische Mittelgebirge und begegnet erstaunlichen Leuten: einem König-Ludwig-Darsteller, der im wirklichen Leben Polizist ist, einem Rhön-Schäfer aus der Lüneburger Heide, einem echten Grafen in seiner 'Rumpelburg' und einer Sternguckerin des Biosphären-Reservats. So gelangt die Radlerin von Bad Brückenau über Fladungen bis nach Bad Kissingen. Unbesorgt und ungeplant losradeln, mit leichtem Gepäck, ganz einfach ein Zimmer finden, und die Einheimischen wissen immer, wo grad was los ist: In der Bayerischen Rhön ist das möglich. Gertraud Dinzinger nimmt die Zuschauer mit auf eine muntere Reise bei strahlendem Wetter und gut gelaunten Menschen. Die Hügel der Hochrhön kann man als die 'nordbayerischen Highlands' bezeichnen. Sie sind etwas windzerzaust, wie man das vom hohen Norden her kennt, zugleich aber fränkisch-bayerisch mit Bier, Bergkuppen und Blasmusik. Dabei hat die Rhön einen respektablen Abstand von 350 Kilometern zu München. Von Frankfurt aus sind es hingegen nur schlappe 150 Kilometer. Gertraud Dinzinger erkundet mit ihrem E-Bike dieses unterfränkische Mittelgebirge und begegnet erstaunlichen Leuten: einem König-Ludwig-Darsteller, der im wirklichen Leben Polizist ist, einem Rhön-Schäfer aus der Lüneburger Heide, einem echten Grafen in seiner 'Rumpelburg', einer Sternguckerin des Biosphären-Reservats, einer Truppe von Oldtimer-Freunden, einer fleischfressenden Pflanze und dem schäumenden Temperament des Grafen Rakoczy. Mit unbeschwertem Radl-Vergnügen gelangt die Radlerin von Bad Brückenau nach Fladungen, die nördlichste Stadt Bayerns, und weiter bis Bad Kissingen. Allerdings gibt es auch grosse Hürden für sie. Die eine ist der 928 Meter hohe Kreuzberg mit seinen sportlichen 500 Höhenmetern. Die andere ist das Rhönrad, das ihr in Mellrichstadt den ganzen Mut abverlangt. Einen romantischen Thrill sucht Gertraud Dinzinger an besonderen Orten wie dem finsteren Holzberghof, dessen Wirtsstube ganz ohne elektrisches Licht auskommt oder in dem uralten Gemäuer des Wasserschlosses von Unsleben, in dem sie eine Nacht verbringt. Auch Relaxen ist angesagt bei diversen Badeanwendungen wie dem 'Stahlbad', dem 'Kleopatrabad' oder einer 'Moormaske'. Gertraud Dinzinger probiert gern: die Heilwässer der Rhön genauso wie das unterfränkische Bier. Wirklich berauschen aber lässt sie sich vom Rakoczy-Fest in Bad Kissingen, seinem historischen Festzug samt Autogrammstunde und Feuerwerksknaller.
    Programmtext
    Deutsche Erstausstrahlung
  33. Abendschau

    Der Sommer in Bayern

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Die werktägliche Abendsendung zählt zu den ältesten Fernsehsendungen Deutschlands und hält neben regionalen Berichten, Hintergründen zu aktuellen Themen, Kultur und Musik, Reportagen und den wichtigsten Meldungen des Tages aus Bayern auch Studiogäste bereit.
  34. Rundschau

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  35. Gesundheit!

    Themen: Alois Alzheimer – Die Entdeckung

    Kategorie
    Magazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Im dritten Teil der Serie 'Alois Alzheimer – Verloren im Vergessen' wird erzählt, wie Alois Alzheimer im Gehirn seiner verstorbenen Patientin Auguste Deter seltsame Plaques und Neurofibrillen findet – Symptome, die kennzeichnend für die nach ihm benannte Krankheit sind. 1906 stellt Alzheimer in Tübingen seine Forschungen der Öffentlichkeit vor, stösst aber bei seinen Kollegen auf Unverständnis. Doch Alzheimer geht unbeirrt seinen Weg und erhält schliesslich eine Berufung als Professor nach Breslau. Dort stirbt er 1915 im Alter von nur 51 Jahren an einem Herzleiden. Der aktuelle Stand der Alzheimerforschung nimmt in dieser Folge ebenso Raum ein wie Behandlungsmethoden und Pflegeheime, die auf Demenzpatienten spezialisiert sind.
    Regisseur
    Jörg Richter
    Programmtext
    Deutsche Erstausstrahlung
  36. Dahoam is Dahoam

    Tricks und Ticks

    Kategorie
    Soap
    Produktionsinfos
    Familienserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Gregor zieht mit der inflationären Verwendung einer Redewendung den Spot der Lansinger auf sich. Kann Annalena ihm den Tick austreiben?
    Episodenummer
    1962
    Cast
    Heidrun Gärtner, Brigitte Walbrun, Ursula Erber, Holger Matthias Wilhelm, Tommy Schwimmer, Senta Auth, Hermann Giefer
    Regisseur
    Gerald Grabowski
    Programmtext
    Deutsche Erstausstrahlung
  37. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  38. Tatort

    Gestern war kein Tag

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsinfos
    Kriminalfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Karin Lasinger ist zum Leidwesen ihres pubertierenden Sohnes Tobias in das Elternhaus ihres Mannes Bernd gezogen. Zum einen, weil es um ihre Ehe nicht gut steht, aber auch, weil ihr Schwiegervater Max dement ist und eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung braucht. Doch ohne die aufopfernde und gerade noch bezahlbare Hilfe osteuropäischer Pflegekräfte wäre die Familie verloren. Und dann ist Bernd Lasinger pöltzlich tot. Die Münchner Hauptkommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr ermitteln. Die Hauptkommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr werden an den Münchner Stadtrand gerufen. In einer Glaserei hinter dem Vorderhaus wartet aufgeregt Max Lasinger. Er hatte Licht gesehen und wollte einen 'Einbrecher' stellen. Die Kommissare stellen fest, der vermeintliche Einbrecher hatte einen Schlüssel, und als sie die Papiere des Opfers sichten, wird klar: Der Tote ist Max Lasingers Sohn Bernd. Mit der Ehe Bernd Lasingers stand es nicht zum Besten, er blieb in der ehelichen Wohnung, während seine Frau Karin und Sohn Tobias mit dem Schwiegervater in dessen Haus leben. Staub liegt in der stillgelegten, verschuldeten Glaserei, denn Max ist dement. Immer mehr gleitet er ab in eine eigene Welt des Verdrängens und Vergessens. Max muss rund um die Uhr betreut werden. Zuletzt hat die hübsche Bulgarin Dana sich um Max gekümmert. Ehemann Bernd hatte sie nach einem Urlaub am Schwarzen Meer nach Deutschland geholt. Kurz vor dem Mord kam es zwischen Dana und Bernd zu einem heftigen Streit. Sohn Tobias wurde Zeuge der tätlichen Auseinandersetzung und wirkt hin- und hergerissen zwischen seiner Sympathie für Dana und seinem gestörten Verhältnis zum Vater. Die Kommissare kommen einem üblen Vermittlersystem auf die Spur.
    Cast
    Miroslav Nemec, Udo Wachtveitl, Günther Maria Halmer, Johanna Gastdorf, Kai Peter Malina, Vesela Kazakova, Jürgen Tarrach
    Regisseur
    Christian Görlitz
    Drehbuch
    Pim Richter, Daniela Mohr
    Hintergrundinfos
    Die unterschiedlichen Ermittler-Teams sind in verschiedenen deutschen Städten, aber auch in Österreich und der Schweiz Mördern und anderen Gewaltverbrechern auf der Spur. Dabei kommen sowohl regionale Besonderheiten als auch gesellschaftlich relevante Themen immer wieder zur Sprache.
  39. Rundschau Magazin

    Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  40. Pfarrer Braun

    Kur mit Schatten

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsinfos
    Kriminalfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Die verheiratete Milliardärin Christa Menges weilt in einem mondänen Badeort an der Ostsee. Sie verliebt sich unsterblich in den litauischen Lebemann Wiktor und beichtet Pfarrer Braun schlechten Gewissens ihren Seitensprung. Doch ihr Kurschatten erweist sich als Gigolo, der sie um fünf Millionen Euro erleichtert. Als Brauns Haushälterin Margot Rosshauptner Wiktor tot im Wellnessbereich eines Grandhotels findet, ist es wieder Zeit zu kriminalisieren. Die Finanzkrise macht auch vor den Toren der Kirche nicht halt. Allein Pfarrer Braun hat in seiner neuen Gemeinde auf Usedom überraschenden Erfolg mit einem bargeldlosen Spendenautomaten. Bischof Hemmelrath schickt Monsignore Mühlich auf die Sonneninsel, um das Spendengeschäft weiter anzukurbeln. Die Chancen stehen nicht schlecht, denn zu Brauns Schäfchen gehört die Milliardärin Christa Menges, die inkognito zur Wellnesskur im Grandhotel Ahlbeck weilt. Die verheiratete Endvierzigerin lässt sich auf eine stürmische Affäre mit dem gut aussehenden Litauer Wiktor Radziwill ein, dem sie aus lauter Liebe fünf Millionen Euro schenkt. Als gute Katholikin beichtet sie Pfarrer Braun ihren Seitensprung und stellt auch der Kirche eine grosszügige Spende in Aussicht. Tags darauf findet Brauns Haushälterin Margot Rosshauptner, die ein paar Tage Erholung im Grandhotel Ahlbeck sucht, Radziwill tot im Whirlpool. Von dem Geld fehlt jede Spur. Als ein Unbekannter Christa mit intimen Fotos um weitere 2,5 Millionen zu erpressen versucht, nimmt Braun eine Prise Schnupftabak und beginnt zu kriminalisieren. Unterstützung erhält er von Kommissar Geiger, der an einer Polizei-Tagung im polnischen Swinemünde teilnimmt und sich mit seinem Kollegen Kowalsky auseinandersetzen muss. Die grenzüberschreitenden Ermittlungen erweisen sich als Schlüssel in diesem vertrackten Fall. Wolfgang F. Henschel drehte zwischen den malerischen Kaiserbädern auf Usedom und an der deutsch-polnischen Inselgrenze.
    Cast
    Ottfried Fischer, Hansi Jochmann, Antonio Wannek, Peter-Heinrich Brix, Hans-Michael Rehberg, Gilbert von Sohlern, Eleonore Weisgerber
    Regisseur
    Wolfgang F. Henschel
    Drehbuch
    Cornelia Willinger, Stephan Reichenberger
Keine Videos gefunden.