search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 149 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Lanz kocht

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsinfos
    Unterhaltende Information
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Von wegen: Viele Köche verderben den Brei. Im Gegenteil! Prominente Vertreter ihrer Zunft leisten in der Kochshow mit Markus Lanz ausgezeichnete Teamarbeit und kreieren originelle Menüs.
    Hintergrundinfos
    Markus Lanz hat wieder fünf prominente Köche eingeladen und begleitet jeden Einzelnen ausführlich beim Zubereiten seines Gerichts. Am Ende bewerten die Köche gegenseitig die Gerichte und das Studiopublikum, bzw. der 'Küchenschlachtgewinner', dürfen das Gekochte verkosten.
  2. Lafer! Lichter! Lecker! Lafer!Lichter!Lecker!

    Gäste: Barbara Wussow, Hennes Bender

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    In dieser Kochschule lernen zwei Prominente alles über das grosse Kocheinmaleins. Bodenständiges von Horst Lichter, Raffiniert-Delikates von Johann Lafer. Lafer und Lichter beweisen, dass aus scheinbar unüberwindbaren kulinarischen Differenzen am Ende ein feines Vier-Gänge-Menü wird. Zu Gast sind Barbara Wussow und Hennes Bender.
  3. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  4. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  5. Die Rettungsflieger

    Hitzefrei

    Kategorie
    Action
    Produktionsinfos
    Alltags-/Familienfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2002
    Beschreibung
    Gabi Wittmann bricht mit einem Kreislaufkollaps vor einem Gemüseladen zusammen. Im Krankenhaus erfährt die Crew, dass Frau Wittmann ein Baby haben muss, das sie noch stillt. In den wenigen wachen Momenten fragt die junge Mutter nach ihrem Baby und faselt von einem Auto. Das Rettungsflieger-Team reagiert sofort und unterstützt die Polizei bei der Suche. Gerade noch rechtzeitig können sie das Baby aus einem glühend heissen Auto befreien. Wollcke bittet seinen Kollegen Alex, auf Richie aufzupassen. Der nutzt die Gelegenheit und besucht mit dem Jungen das Schwimmbad. Dort lernt Alex die attraktive alleinerziehende Astrid kennen, weil deren kleine Tochter Gefallen an Richie gefunden hat. In einem unbewachten Moment geht Richie auf Entdeckungstour.
    Wiederholung
    W
    Cast
    Matthias Leja, Oliver Hörner, Marlene Marlow, Ulrich Bähnk, Vijak Bayani, Heidrun Gärtner, Ursula Heyer
    Regisseur
    Rolf Liccini
    Drehbuch
    Herbert Assheuer
  6. Die Rettungsflieger

    Das Trauma

    Kategorie
    Action
    Produktionsinfos
    Alltags-/Familienfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2002
    Beschreibung
    Wollckes Idee, Sabine mit einem 'heissen Ofen' zu beeindrucken, geht total daneben. Bei einem Einsatz, bei dem es sich um einen Motorradunfall handelt, ist Sabine sehr betroffen. Sie macht sich Vorwürfe, dass sie Renates Leben nicht hat retten können. Thomas versucht, die Ärztin zu beruhigen. Erst auf dem Rückflug kann Sabine ihre Geschichte erzählen. Sabine gehörte vor Jahren mit ihrem Freund Karsten zu einer begeisterten Motorradgang. Als bei einer Spritztour ihre beste Freundin Marie ums Leben kam und Sabine dabei hilflos zusehen musste, hatte sie sich geschworen, Ärztin zu werden und nie wieder ein Motorrad anzufassen. Deshalb kann sie auch Wollckes Begeisterung für Motorräder nicht teilen. Die drei Männer versuchen Sabine zu trösten. Wollcke muss dabei auch erfahren, dass Sabine seit Jahren in festen Händen ist.
    Wiederholung
    W
    Cast
    Matthias Leja, Oliver Hörner, Marlene Marlow, Ulrich Bähnk, Vijak Bayani, Pierre René Müller, Ragna Pitoll
    Regisseur
    Rolf Liccini
    Drehbuch
    Herbert Assheuer
  7. Küstenwache

    Duell auf See

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2006
    Beschreibung
    Die 'Albatros' befindet sich auf einer Patrouillenfahrt, als sie ein Hilferuf von einem Kutter erreicht. Der Anrufer will anonym bleiben und gibt nur an, dass es sich um einen Notfall handele. Als die Crew eintrifft, wird sie Zeuge eines erbitterten Streits zwischen Michael Husen, Meeresbiologe und bekannter Tierschützer, und Fischer Hendrik Lüders. Während Husen dabei ist, Lüders Stellnetze zu durchtrennen, bedroht dieser ihn mit einer Harpune. Kapitän Ehlers gelingt es, die Situation schnell zu entschärfen. Anschliessend befragt er die beiden Erzfeinde zu dem Vorfall. Nach einem erneut entflammenden Wortgefecht über die Fangmethoden der Fischer und die damit verbundene Bedrohung der Wale, verwarnt Kapitän Ehlers die zwei und lässt sie ziehen. Als die Küstenwache einige Tage später von einem Fischtrawler angefunkt wird, ist die Besatzung der 'Albatros' schockiert: Im Netz der Fischer hat sich die Leiche eines jungen Mannes verfangen. Der Tote ist Marten Voss, Fischer auf Hendrik Lüders Kutter. Die grosse Wunde auf seiner Stirn ist allerdings nicht die Todesursache, er muss ertrunken sein. Handelt es sich hierbei um einen tragischen Unfall, oder war es Mord? Bei den Ermittlungen der Küstenwache stellt sich rasch heraus, wer sich in der Mordnacht auf hoher See befand – Lüders und Husen. Was hatten sie nachts draussen auf See verloren, und inwieweit war Voss in den Kampf der Rivalen verwickelt? Der Fall wird immer schwieriger, vor allem als Ehlers herausfindet, dass seine Freundin Maya Lieven früher einmal in enger Beziehung zu Dr. Husen stand.
    Cast
    Rüdiger Joswig, Aline Hochscheid, Andreas Arnstedt, Elmar Gehlen, Michael Kind, Rainer Basedow, Ralph Kretschmar
    Regisseur
    Dagmar von Chappuis
    Drehbuch
    Joerg Tensing
  8. Küstenwache

    Preis der Freiheit

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2006
    Beschreibung
    Der Kapitän des Kutters 'Aurora' meldet nachts über Funk einen Brand auf einem Transportfrachter. Als er auf diesen zufährt, um Hilfe zu leisten, dreht der Frachter ab und entfernt sich schnell. Kurz darauf fischt die alarmierte Küstenwache neben verkohltem Treibgut drei auf Planken liegende Menschen aus dem Wasser. Zwei davon, ein Mann und eine Frau, können nur noch tot geborgen werden, aber ein etwa 15-jähriges Mädchen ist noch am Leben. Kapitän Ehlers macht sich an die Aufklärung des mysteriösen Falls. Wer sind die geborgenen Menschen, und woher kommen sie? Warum wollte sich die Besatzung des Frachters nicht helfen lassen? Als die Crew herausfindet, dass es sich bei den Toten und dem überlebenden Mädchen um kurdische Flüchtlinge handelt, vermutet sie hinter dem Vorfall das Werk einer skrupellosen Schleuserbande. Als ein Radiosender über das Überleben des Flüchtlingsmädchens berichtet, befindet es sich plötzlich in grösster Gefahr, da es die Mitglieder der Schleuserbande kennen muss und sie folglich identifizieren könnte. Wachoffizierin Jana Deisenroth, der das Schicksal des Mädchens Dilan besonders nahe geht, macht sich auf den Weg ins Krankenhaus, um weitere Informationen von ihr zu erhalten – doch Dilan ist entwischt. Und Jana ist nicht die Einzige, die Interesse daran hat, das Mädchen zu finden. Sie gerät selbst ins Visier der Verbrecher.
    Cast
    Rüdiger Joswig, Aline Hochscheid, Andreas Arnstedt, Elmar Gehlen, Michael Kind, Rainer Basedow, Ralph Kretschmar
    Regisseur
    Dagmar von Chappuis, Zbynek Cerven
    Drehbuch
    Hagen Myller, Timo Sander
  9. Columbo

    Bluthochzeit

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    USA
    Produktionsjahr
    1992
    Beschreibung
    Melissa und Andy Parmer heiraten im grossen Stil. Auch Inspektor Columbo ist als Onkel des Bräutigams eingeladen. Die Scherzreden über eine Brautentführung werden zur bitteren Realität. Denn während Andy sich kurz im Badezimmer aufgehalten hat, ist Melissa wie vom Erdboden verschluckt. Als Andy ein mit Chloroform getränktes Tuch findet, weiss er, wie ernst die Lage ist. Zur Besetzung dieser untypischen 'Columbo'-Folge gehört auch Daniel Davis als begeisterter Fotograf, den viele als Butler Niles aus der Kultserie 'Die Nanny' kennen.
    Cast
    Peter Falk, Joanna Going, Thomas Calabro, Dan Butler, Doug Savant, Daniel McDonald, Daniel Davis
    Regisseur
    Alan J. Levi
    Drehbuch
    Robert Van Scoyck
    Hintergrundinfos
    Inspektor Columbo arbeitet beim Morddezernat in Los Angeles, hat ein Glasauge, fährt ein altes Auto, raucht Zigarre, trägt einen zerknitterten Trenchcoat und wirkt stets zerstreut. Doch hinter diesen Marotten versteckt sich ein genialer Ermittler, der auf ganz eigene Art jeden Mörder überführt.
  10. Der Alte

    Blumen des Todes

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1995
    Beschreibung
    Charlotte Raga hat ihren toten Mann als Erste entdeckt: in seiner Anwaltskanzlei, auf dem Ledersofa liegend. Peter Ragas Mörder benutzte als Waffe den Brieföffner des Rechtsanwalts. Ein Racheakt eines seiner Klienten? Ein naheliegender Verdacht, denn vorzugsweise hatte sich Ragas Klientel aus mehr oder weniger kleinen Ganoven, Gangstern und Zuhältern zusammengesetzt. Auch der Leumund des Anwalts war nicht gerade der beste. Eine Tatsache, die auch Hauptkommissar Kress bekannt ist. Bestätigt wird sie durch die Aussage seines Kollegen Frank Briosch von der Bereitschaftspolizei. Von ihm erfährt Kress ausserdem, dass noch unlängst zwischen der Familie Briosch und dem Ehepaar Raga ein freundschaftliches Verhältnis bestanden habe. Über den Grund, weshalb es zum Bruch in der Beziehung beider Nachbarfamilien gekommen war, schweigt sich Frank Briosch aus. Kress hält das auch nicht für so wichtig, denn unterdessen scheint es eine heisse Spur zu geben: Charlotte Raga kann einen Verdächtigen identifizieren, der beim Verlassen des Bürogebäudes, in dem ihr Mann seine Kanzlei hat, aufgefallen ist. Es war genau zur vermuteten Tatzeit.
    Wiederholung
    W
    Cast
    Rolf Schimpf, Michael Ande, Charly Muhamed Huber, Markus Böttcher, Jacques Breuer, Michaela Merten, Edwin Noël
    Regisseur
    Helmuth Ashley
    Drehbuch
    Volker Vogeler
    Hintergrundinfos
    Ohne ihn läuft nichts in der Münchner Mordkommission: Der Leiter der Mordkommission, der von allen 'der Alte' genannt wird, ermittelt zusammen mit seinem Team verschiedene Kriminalfälle. Konsequent und hartnäckig geht er seinen Fällen nach und fühlt potenziellen Tätern gehörig auf den Zahn.
  11. Die Rettungsflieger

    Missverständnisse

    Kategorie
    Action
    Produktionsinfos
    Alltags-/Familienfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2002
    Beschreibung
    Gefreiter Homann hört Bruchstücke eines Gesprächs zwischen Ute und Thomas und verbreitet das Gerücht, dass Thomas noch einmal Vater wird. Bald sticheln die Kollegen. Sabine wird seit einigen Tagen mit Blumensträussen im Rettungszentrum überrascht. Da ihr Freund Karsten nicht dahinterstecken kann, lockt sie Wollcke in eine Falle. Einsatz zur Kehrwieder Spitze. Beim Aufzug-Surfen ist ein Junge abgestürzt. Zwischen Wollcke und Alex herrscht ein angespanntes Verhältnis. Wollcke war in dem Glauben, dass Alex so viel Zeit mit Richie verbringt, weil er ihn mag. Nun muss er erfahren, dass sein Sohn von Alex zur Anmache benutzt wird. Wollcke droht, Astrid aufzuklären, wenn Alex das nicht selbst tut. Als der Hubschrauber landet und Astrid mit einem Kind auf dem Arm vor dem Rettungszentrum wartet, verwechselt Sabine Astrids Tochter mit Richie. Sie plappert munter über Wollckes süssen Sohn. Alex ist überführt. Enttäuscht und wütend fährt Astrid davon.
    Cast
    Matthias Leja, Oliver Hörner, Marlene Marlow, Ulrich Bähnk, Thommi Baake, Michael Schönborn, Esther Seibt
    Regisseur
    Rolf Liccini
    Drehbuch
    Herbert Assheuer
  12. Die Rettungsflieger

    Gefährliche Hochzeit

    Kategorie
    Action
    Produktionsinfos
    Alltags-/Familienfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2002
    Beschreibung
    Der erste Einsatz führt die Rettungsflieger zu einer Hochzeit. Kurz vor dem Jawort stürmt der Ex-Freund der Braut in die Kirche, sticht den Bräutigam nieder und entführt die Braut. Thomas macht sich Sorgen um Ute. Sie verzichtet ihm zuliebe auf ihren Babywunsch. Nun hat Wollcke die Idee, dass Ute neben Richie vielleicht noch weitere Kinder betreuen könnte. Als professionelle Tagesmutter könnte sie ihre Leidenschaft ausleben. Thomas findet die Idee nicht schlecht, aber ist ein 'Leihkind' Ersatz für ein eigenes? Trotz seiner Zweifel will er am Abend Ute diesen Vorschlag unterbreiten. Bei der Reparatur seines Kühlschranks löst ein Stromschlag einen Herzstillstand bei Rainer aus. Während Sabine den Vater reanimiert, suchen Wollcke und Alex seine Söhne, die verschwunden sind. Thorsten hat seinen kleinen Bruder in einer Tragetasche auf das Dach des Hochhauses gestellt. Der Klapperstorch soll ihn wieder abholen, denn seitdem der kleine Schreihals da ist, streiten sich die Eltern permanent. Wollcke kann die Kinder wieder zuhause abliefern und Vater Rainer ins Krankenhaus bringen.
    Cast
    Matthias Leja, Oliver Hörner, Marlene Marlow, Ulrich Bähnk, Dieter Brandecker, Marbo Becker, Jürgen Beck-Rebholz
    Regisseur
    Rolf Liccini
    Drehbuch
    Scarlett Kleint, Roswitha Seidel
  13. Columbo

    Bluthochzeit

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    USA
    Produktionsjahr
    1992
    Beschreibung
    Melissa und Andy Parmer heiraten im grossen Stil. Auch Inspektor Columbo ist als Onkel des Bräutigams eingeladen. Die Scherzreden über eine Brautentführung werden zur bitteren Realität. Denn während Andy sich kurz im Badezimmer aufgehalten hat, ist Melissa wie vom Erdboden verschluckt. Als Andy ein mit Chloroform getränktes Tuch findet, weiss er, wie ernst die Lage ist. Zur Besetzung dieser untypischen 'Columbo'-Folge gehört auch Daniel Davis als begeisterter Fotograf, den viele als Butler Niles aus der Kultserie 'Die Nanny' kennen.
    Wiederholung
    W
    Cast
    Peter Falk, Joanna Going, Thomas Calabro, Dan Butler, Doug Savant, Daniel McDonald, Daniel Davis
    Regisseur
    Alan J. Levi
    Drehbuch
    Robert Van Scoyck
    Hintergrundinfos
    Inspektor Columbo arbeitet beim Morddezernat in Los Angeles, hat ein Glasauge, fährt ein altes Auto, raucht Zigarre, trägt einen zerknitterten Trenchcoat und wirkt stets zerstreut. Doch hinter diesen Marotten versteckt sich ein genialer Ermittler, der auf ganz eigene Art jeden Mörder überführt.
  14. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Unterhaltung allgemein
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  15. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  16. Inspector Barnaby Midsomer Murders

    Die Leiche ist heiss

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    GB
    Produktionsjahr
    2005
    Beschreibung
    In Plummers Fabrik wird eine nackte männliche Leiche in der ultrahocherhitzten Desinfektionsanlage gefunden. Obwohl die Plummer-Familie zerstritten ist, verweigert sie jede Aussage. Erst Sicherheitsmann Keith Carter erzählt Inspector Barnaby, dass Anselm Plummer, der jüngere Sohn, sich nachts am Tresor zu schaffen gemacht hatte. Wahrscheinlich um Rezepte zu stehlen. Der ältere Sohn Ralph versteckt sich lieber in seiner Vogelbeobachtungsstation, als auszusagen. Und beider Mutter Amelia flunkert allen vor, sie sei dement. Schliesslich gibt Ralphs Ehefrau Helen – charmant, überaus tüchtig, aber ohne Stimmrecht im Familienrat – Barnaby Einblick in die verwirrenden Familienverhältnisse der Plummers.
    Wiederholung
    W
    Cast
    John Nettles, John Hopkins, Jane Wymark, Barry Jackson, Annette Crosbie, John Quayle, Jasper Britton
    Regisseur
    Renny Rye
    Drehbuch
    Andrew Payne
    Hintergrundinfos
    Detective Chief Inspector Tom Barnaby ist ein ruhiger, scharfsinniger und kluger Ermittler. Fernab vom Grossstadtgetümmel ermittelt er in der idyllischen englischen Grafschaft Midsomer mit seinen kauzigen Einwohnern, wo immer wieder unheimliche Morde geschehen und sich seelische Abgründe auftun.
  17. Inspector Barnaby Midsomer Murders

    Melodie des Todes

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    GB
    Produktionsjahr
    2005
    Beschreibung
    Vor zwanzig Jahren ist die Komponistin Joan Alder gestorben. Noch immer werden ihre Manuskripte teuer gehandelt. Und im Kampf um ihren Nachlass wird sogar gemordet. Das erste Opfer ist ihr ehemaliger Musiklehrer. In dessen Nachlass findet sich ein Originalmanuskript von Joan, das ihre Freundin, ein Historiker, ein Antiquar sowie ihr Schwager gern besitzen möchten. Der Historiker und der Antiquar werden ebenfalls ermordet. Da präsentiert die Biographin Joans die bis dahin unbekannte Tochter Sarah. Und Joans tot geglaubte Jugendliebe John Farrow taucht plötzlich auf und verkauft in seinen Geldnöten einen Liebesbrief von Joan. Wenn der echt sein sollte, dann ist das bis dahin als authentisch verehrte Manuskript der berühmten 'Rhapsody' eine Fälschung. Ist dann der Fälscher auch der Mörder? Barnaby bahnt sich seinen Weg durch die eitlen Kultur-Hüter mit ihren Feindschaften, Fälschungen und Morden tief in die Vergangenheit der kleinen Stadt und stösst auf eine verblüffende Spur.
    Cast
    John Nettles, John Hopkins, Jane Wymark, Laura Howard, Barry Jackson, June Whitfield, Trevor Peacock
    Regisseur
    Richard Holthouse
    Drehbuch
    Richard Cameron
    Hintergrundinfos
    Detective Chief Inspector Tom Barnaby ist ein ruhiger, scharfsinniger und kluger Ermittler. Fernab vom Grossstadtgetümmel ermittelt er in der idyllischen englischen Grafschaft Midsomer mit seinen kauzigen Einwohnern, wo immer wieder unheimliche Morde geschehen und sich seelische Abgründe auftun.
  18. Arne Dahl: Falsche Opfer Arne Dahl: Upp till toppen av berget (2)

    Kategorie
    TV-Kriminalfilm
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    S
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Nach dem Anschlag auf Chavez wird die Eskadron-Gang selbst Opfer eines Attentats: Billingers Rache für den Anschlag auf sein Restaurant. Doch das ist erst der Auftakt für den Rachefeldzug. Vor allem hat er seine Tochter Sonja im Visier, die immer noch mit dem gestohlenen Geld unterwegs ist. Sverker versucht, Sonja zu schützen, doch als er stirbt, ist die Hetzjagd auf sie nicht mehr zu stoppen. Das A-Team findet heraus, dass Billinger und Susanne Hörnfeldt früher eine Beziehung hatten. Sara entdeckt, dass Susannes Tochter Lena auf Kinder-Porno-Seiten abgebildet ist. Jetzt gibt es einen eindeutigen Hinweis, dass Billinger hinter der Explosion in Holland steckt und zudem, unter Schutz eines hohen schwedischen Polizeibeamten, nicht nur im Drogenhandel aktiv ist, sondern auch ein Pädophilennetzwerk betreibt. Fieberhaft ist das A-Team auf der Suche nach stichhaltigen Beweisen, um endlich den brandgefährlichen Billinger zu stoppen. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit, und nur unter Einsatz ihres Lebens können sie Sonja in letzter Minute aus der Schusslinie holen.
    Episodenummer
    2
    Cast
    Malin Arvid, Irene Lindh, Claes Ljungmark, Shanti Roney, Magnus Samuelsson, Matias Varela, Vera Vitali
    Regisseur
    Jörgen Bergmark
    Drehbuch
    Cilla Börjlind und Rolf Börjlind
  19. Spooks – Im Visier des MI5 Spooks

    Der Unterhändler

    Kategorie
    Action
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    GB
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Nach der Explosion in einer Gasaufbereitungsanlage gerät die Energieversorgung Grossbritanniens akut in Gefahr. Der Innenminister beruhigt die Öffentlichkeit, doch die Lage ist kritisch. Da Norwegen kurzfristig nicht über die nötige Menge Erdgas verfügt und Russland unerfüllbare Forderungen stellt, bleibt nur das politisch instabile Tasbekistan. Hinter verschlossenen Türen tritt die britische Regierung in Verhandlungen mit Tasbekistan ein. Chefunterhändler ist der Minister für Handel und Industrie, Rustam Urazov. Ein Mann, der auch nicht davor zurückschreckt, seine Gegner eigenhändig zu foltern und zu töten. Und genau das hat er auch während seines Aufenthalts in London vor. Bibi Saparova, eine junge tasbekische Exil-Dichterin, stammt aus einer Familie, gegen die Urazov einen persönlichen Rachefeldzug führt. Der Unterhändler erwartet von Grossbritannien, dass er Bibi ausschalten kann, ohne dass der Geheimdienst eingreift. Der Journalist Matthew Plowden erfährt von diesem Plan. Zudem will er veröffentlichen, dass Grossbritannien beantragen möchte, das EU-Waffenembargo gegen Tasbekistan aufzuheben, als Gegenleistung für die Erdgaslieferungen. Da der MI5 Plowden abhören lässt, ist Harry Pearce und seinem Team klar, was der Journalist weiss. Harry dringt vehement darauf, dass nichts den Verhandlungen über die Gaslieferungen im Weg stehen darf, aber Jo Portman und Lucas North setzen sich dafür ein, Bibi und Plowden zu schützen. Bei Letzterem gelingt das nicht, Urazov lässt ihn töten. Doch für die Dissidentin Bibi entwickelt das Team einen genialen, jedoch riskanten Plan, der das Ende Urazovs bedeuten soll, aber die Verhandlungen nicht gefährden würde.
    Episodenummer
    2
    Cast
    Hermione Norris, Miranda Raison, Richard Armitage, Nicola Walker, Geoffrey Newland, Shazad Latif, Jonny Phillips
    Regisseur
    Alrick Riley
    Drehbuch
    Ben Richards
  20. Terra X

    Themen: Grosse Völker (3/3): Die Araber

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Als Förderer der Wissenschaften haben die Araber Europa im ausgehenden Mittelalter entscheidend verändert. Ihre Errungenschaften stehen im Mittelpunkt dieser Folge 'Grosse Völker'. Ab dem 8. Jahrhundert gelangt das Wissen der Antike und des Alten Orients nach Europa. Ob in der Heilkunst, der Mathematik, der Astronomie oder der Philosophie die arabischen Gelehrten sind ihrer Zeit weit voraus und prägen unsere Welt bis heute. 'Araber' werden im 9. Jahrhundert vor Christus erstmals die Stämme genannt, die schon seit jeher die arabische Halbinsel bewohnen. Das Wort ist vermutlich von 'abara' abgeleitet, was im Arabischen und Hebräischen 'umherwandern' bedeutet. Tatsächlich sind damals viele Menschen Nomaden. Andere dagegen sind sesshaft geworden – wie im legendären Königreich von Saba, das durch die Einnahmen aus dem Handel mit Weihrauch und Myrrhe zu Reichtum und Macht gelangt. Trotzdem spielen die Araber auf der grossen Weltbühne lange keine Rolle. Sie sind zerstritten, ausser ihrer Sprache verbindet sie wenig. Kein gemeinsamer Staat oder Führer eint sie. Noch um 600 nach Christus, als in Deutschland Mönche und Bauern leben und die Könige der Merowinger über die Franken herrschen, spricht kaum ein Mensch von den Arabern. Das ändert sich erst mit dem Religionsgründer Mohammed. Nach Visionen in der Wüste bekehrt er in Mekka und Medina tausende Menschen, schafft die Vielgötterei ab und eint alle arabischen Stämme im Glauben an den einen Gott: Allah. Mohammeds Nachfolger erobern in nur einem Jahrhundert ein Reich, das von Indien über ganz Nordafrika bis nach Spanien reicht. Bald sind etwa 60 Millionen Menschen ihre Untertanen. Aus Wüstennomaden sind Weltherrscher geworden. Und die Kalifen wissen: Wenn sie diese Rolle ausfüllen wollen, müssen sie sich das Wissen der Welt aneignen. Sie brauchen Mathematiker, um ihre Verwaltung zusammenzuhalten und gewaltige Bauten zu konstruieren. Mediziner, um Leben zu retten und ihre Eliten gesund zu halten. Techniker, Mechaniker und Landwirtschaftsexperten. Wer viel weiss, sind sie überzeugt, wird Erfolg haben. So beginnt von Bagdad bis Córdoba die Blütezeit der arabischen Wissenschaft. Kalifen füllen ihre Bibliotheken mit dem Wissen der Inder, Perser, Griechen und Römer. Sie nehmen Philosophen, Übersetzer, Mediziner, Astronomen, Dichter und Sänger in ihre Dienste. Ob im 'Haus der Weisheit' in Bagdad oder an den Medizinschulen Córdobas – oft arbeiten Christen und Juden, Perser, Turkmenen und Nordafrikaner gemeinsam. Es ist eine Zeit der intensiven Forschung, der Innovationen und Sammlerleidenschaft. Die Gemeinschaftssprache, die alle Gelehrten nutzen, ist nun nicht mehr Griechisch oder Latein, sondern Arabisch. Doch dieses goldene Zeitalter endet schon bald. Äussere Feinde und innere Streitigkeiten zerrütten das arabische Reich. Die Weltoffenheit des jungen Islam wird abgelöst von einer Rückbesinnung auf die eigenen Wurzeln und eine konservative Auslegung des Glaubens. Nach der Rückeroberung Spaniens durch die Christen geschieht in Andalusien etwas Einzigartiges: Die Wissensschätze der Araber werden ins Lateinische übersetzt und in ganz Europa verbreitet. Die Menschen beginnen, die indischen Zahlen zu benutzen, die wir heute 'arabische' nennen. Sie lernen eine fortschrittliche Medizin und nicht zuletzt die antiken Klassiker kennen – von Aristoteles bis Pythagoras. Europa erfährt einen Quantensprung des Wissens, der die rege Forschungstätigkeit der Renaissance massgeblich beeinflusst. Heute ist der Graben zwischen islamischer und westlicher Welt tiefer denn je. Es scheint, als driften diese Kulturen immer weiter auseinander. Umso mehr sollten wir uns daran erinnern, dass unsere Kultur neben den griechisch-römischen und jüdisch-christlichen Wurzeln noch eine dritte Wurzel hat: die arabische Kultur. Und hoffentlich werden auch in der arabisch-islamischen Welt wieder Stimmen lauter, die daran erinnern, dass es ihre Vorfahren waren, die einst die 'Globale Forschung' gefördert haben – den freien Austausch von Ideen über politische und religiöse Grenzen hinweg. Für ein Wissen, das allen Menschen dient.
    Wiederholung
    W
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  21. Der Heilige Krieg

    Das Schwert des Propheten

    Kategorie
    Geschichte
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Oft schon sah sich die muslimische Welt pauschal dem Vorwurf ausgesetzt, die Ausbreitung ihrer Religion sei von Anfang an eine Geschichte der Gewalt gewesen. Verdankt der Islam seine rasante Verbreitung tatsächlich nur dem militärischen Erfolg seiner Glaubenskrieger? Historiker verweisen auf eine Vielzahl begünstigender Umstände, die dem Propheten und seinen Nachfolgern in die Hände spielten. Auch jenseits von Waffengewalt. Denn mit dem neuen Glauben ging auch eine neue und – an damaligen Verhältnissen gemessen – gerechtere Ordnung der Gesellschaft einher. Muslimisch beherrschte Regionen erlebten in den ersten Jahrhunderten des Islam wirtschaftlichen Aufschwung und kulturelle Blüte. Als Mohammed, ein Kaufmann aus Mekka, Anfang des siebten Jahrhunderts begann, den Islam, die 'Hingabe an Gott' zu predigen, verliess er sich zunächst ausschliesslich auf die Überzeugungskraft seiner Worte. Die Forderung nach der Durchsetzung eines radikalen Eingottglaubens musste aber in seiner Heimatstadt Mekka auf Ablehnung stossen. Wirtschaftlich war das alte Pilgerzentrum von den Einnahmen abhängig, die ihm durch die Verehrung vieler Gottheiten am Heiligtum der Kaaba zuflossen. Die Flucht Mohammeds und seiner Anhänger nach Medina im Jahr 622 markiert nicht nur den Beginn der islamischen Zeitrechnung, sondern auch einen Wendepunkt bei den Mitteln, mit denen der Islam fortan verbreitet werden sollte. Zum Wort gesellte sich nun auch das 'Schwert des Propheten', mit dessen Hilfe nicht nur Mekka erobert werden konnte. Innerhalb weniger Jahrzehnte gelang es den Muslimen, die arabische Halbinsel zu unterwerfen. Das persische Sassanidenreich ging bei ihrem Ansturm unter, und Byzanz verlor seine Herrschaft über Syrien, Palästina und Ägypten. Nur zwei Generationen dauerte es, bis muslimische Herrscher über Gebiete regierten, die sich vom Atlantik bis an den Indus erstreckten. Längst hatte sich der Islam zu einer Religion entfaltet, die wie das Christentum einen Anspruch auf universelle Geltung verfocht. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die beiden monotheistischen Weltreligionen auch im Westen Europas aufeinandertreffen würden. Nach der Landung an der Südküste Spaniens im Frühsommer 711 dauerte es nur acht Jahre, bis die Mauren über die Pyrenäen auch nach Nordeuropa vorstiessen. Ende Oktober 732 erreichte ein breit angelegter Beutezug der Muslime sogar die Grenze des Frankenreichs bei Tours. Zweihundert Kilometer südlich von Paris war es Karl Martell, der Stammvater der Karolinger, der sich, gemeinsam mit Verbänden aus dem südfranzösischen Aquitanien und der norditalienischen Langobarden, den muslimischen Eindringlingen entgegenstellte. Die Koalition christlicher Kräfte konnte den Vorstoss der Mauren stoppen. War das Gefecht tatsächlich jene Entscheidungsschlacht um Europa, zu der es später stilisiert wurde? Anhand zeitgenössischer Quellen aus beiden Lagern, allen voran der sogenannten 'Mozarabischen Chronik von 754', rekonstruiert die erste Folge der Reihe den Verlauf der Ereignisse. 'Geburtsstunde des christlichen Europas', 'Endpunkt der islamischen Expansion im Westen' – welche Bedeutung hatte der Ausgang der Schlacht von Tours und Poitiers am 25. Oktober 732 wirklich?
    Episodenummer
    1
    Wiederholung
    W
  22. Der Heilige Krieg

    Kreuzzug nach Jerusalem

    Kategorie
    Geschichte
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Der Begriff 'Kreuzzug' hat in der islamischen Welt einen ähnlich negativen Klang wie das Wort 'Dschihad' in der westlichen. Er wurde zum Synonym für die 'Heiligen Kriege' der Christenheit. Vierhundert Jahre nach der muslimischen Expansion in der Nachfolge Mohammeds holte Europa zum Gegenschlag aus. 'Gott will es', lautete die Losung der Kreuzfahrer, die sich in Westeuropa sammelten. Die Befreiung des 'Heiligen Landes' aus muslimischer Hand galt als Weg zum Erlass von Sündenstrafen. Doch die Motive der Kreuzzüge waren vielschichtig. Es ging nicht nur um das Seelenheil und 'Bruderhilfe' für bedrohte Christen im Nahen Osten, sondern auch um die Macht der Kirche und neue Herrschaftsgebiete. Am Ende der ersten – vom Papst persönlich – sakralisierten Heerfahrt stand die Eroberung Jerusalems 1099. Bei der Erstürmung der Stadt richteten christliche Ritter ein Massaker an, das unvergessen blieb. In einer Rückbesinnung auf den 'Dschihad' der ersten Nachfolger Mohammeds bündelten muslimische Herrscher nach und nach ihre Kräfte, um die verlorenen Territorien wieder zurückzugewinnen. Das hinderte beide Seiten nicht daran, auch Allianzen einzugehen. Manche Europäer empfanden sogar Bewunderung für die islamische Zivilisation. Zur legendären Figur wurde Sultan Saladin, der zum 'Dschihad' gegen die Franken aufrufen liess und Jerusalem 1187 für die Muslime zurückeroberte. Anders als die christlichen Ritter verschonte er dabei die Zivilbevölkerung. Auch der römisch-deutsche Kaiser Friedrich II. suchte die Verständigung. Der Staufer erwirkte 1229 ohne einen Schwerthieb die Rückgabe Jerusalems an die Christen durch geschicktes Verhandeln. Die Muslime durften ihre heiligen Stätten weiter ungehindert besuchen, ein historisch einmaliger Vorgang in den Beziehungen zwischen Orient und Okzident. Die Bilanz der Kreuzzüge ins 'Heilige Land' ist düster. Insgesamt starben Hunderttausende Kreuzfahrer, aber auch eine grosse Zahl islamischer Krieger sowie Zivilisten – Christen, Juden und Muslime. Die Ereignisse sollten das Verhältnis der Religionen auf lange Sicht beeinflussen. Der islamische Fundamentalismus der Gegenwart zieht eine direkte Linie von den Kreuzzügen über die Zeit des Kolonialismus bis hin zu den Golfkriegen und 'Anti-Terror-Massnahmen' des Westens nach dem 11. September. Vor allem für radikale Muslime bleibt der Begriff 'Kreuzzug' die historische Chiffre für westliche Aggression, Unterwanderung und Besatzung und dient Al-Kaida als willkürliche Legitimation für den 'Dschihad' im Zeichen des Terrors.
    Episodenummer
    2
    Wiederholung
    W
  23. Der Heilige Krieg

    Die Türken vor Wien

    Kategorie
    Geschichte
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Die Angst, von den Osmanen unterjocht zu werden, gehörte zu den Traumata des frühneuzeitlichen Europa. Für lange Zeit schienen die Armeen des Sultans unbesiegbar. Doch wurde die 'Türkenfurcht' auch propagandistisch überhöht. Die Kirche bezeichnete die Osmanen als 'Erbfeinde der Christenheit' und 'Inkarnation des Teufels'. Der Film 'Die Türken vor Wien' schildert die lange Auseinandersetzung zwischen dem islamischen Reich der Osmanen und den christlichen Mächten Europas. Mit der Eroberung Konstantinopels 1453 durch Sultan Mehmed II. erlosch das byzantinische Reich. Für die Osmanen aber war mit der Einnahme der Stadt der Status einer Grossmacht erreicht, die keinen Gegner mehr zu fürchten brauchte. 75 Jahre später stand das Osmanische Reich im Zenit seiner Macht, es war das 'Goldene Zeitalter' unter Sultan Süleyman, dem 'Prächtigen'. Im Kampf um Ungarn geriet er in direkte Konfrontation mit dem Reich der Habsburger. 1529 standen die Türken zum ersten Mal vor Wien, konnten die Stadt jedoch nicht erobern. Den Gesandten Habsburgs in Konstantinopel aber liessen sie spüren, wie sehr sie sich den 'ungläubigen' Europäern gegenüber überlegen fühlten. Doch nach der Regierungszeit Süleymans begann der langsame Abstieg der osmanischen Herrschaft. 1683 unternahmen sie einen erneuten Versuch, Wien zu erobern. Noch einmal wurden 'Dschihad'-Parolen laut. Ganz ähnlich reagierten die bedrohten christlichen Mächte, die eine 'Heilige Liga' zum Kampf gegen die 'Ungläubigen' gründeten. Der Showdown vor Wien im September 1683 sollte der letzte Konflikt in Europa sein, der unter dem Vorzeichen eines 'Heiligen Krieges' geführt wurde. Nach ihrer Niederlage wurden die Osmanen weit in den Balkan zurückgedrängt. Im Vertrag von Karlowitz 1699 endete eine Epoche: Ihr Reich wurde nun ein Teil des sich ständig verändernden europäischen Gleichgewichts. Die Zeit der 'Glaubenskriege' war vorbei.
    Episodenummer
    3
    Wiederholung
    W
  24. Terra Xpress

    Themen: Glücklich gerettet

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    Wissenschaft, Technik und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Wie oft erscheinen Situationen ausweglos – und doch lohnt es sich, nicht aufzugeben. 'Terra Xpress' zeigt Menschen, die trotz widriger Umstände gerettet wurden. Gefangen im Moor: Auf dem Weg zu einer Party verlieren vier junge Männer jegliche Orientierung und geraten ins Moor. Eingesunken im Morast findet die Feuerwehr die vier erst nach zwei Stunden. Die Männer sind extrem unterkühlt und am Ende ihrer Kräfte. Hätten sie sich nicht doch noch selbst aus dem Moor retten können? Ob das wirklich geht, und wie man sich in so einer Situation am besten verhält, das testet Dirk Steffens in einem riskanten Selbstversuch. Verschwunden im Bergmassiv: Der erfahrene Bergsteiger Lothar H. hat sich erstmals die Höfats, einen berüchtigten Berg bei Oberstdorf, vorgenommen. Doch abends wartet sein Sohn vergeblich auf die Rückkehr des Vaters. Die alarmierten Suchtrupps finden nichts, weder mit Spürhunden noch mit Hubschraubern. Nach fünf Tagen geben die Einsatzkräfte die Hoffnung auf, die Überlebenschancen sind gleich Null. Aber der Sohn ist fest überzeugt, dass sein Vater noch irgendwo lebend liegt, und sucht auf eigene Faust weiter. Und tatsächlich, er findet seinen Vater – lebend. 'Terra Xpress' zeigt, was geschehen ist und wieso der Vater entgegen allen Prognosen so lange in den Allgäuer Bergen überleben konnte. Fahrerlos im Reisebus: Eine junge Reisegruppe ist in ausgelassener Stimmung mit dem Bus unterwegs. Auf der A 81 ist nicht viel los, doch plötzlich wird es unruhig im Reisebus. Der Fahrer reagiert nicht mehr, mit starrem Blick klammert er sich ans Lenkrad und rast auf einen LKW zu. Mit Tempo 100 knallt der Bus immer wieder in den vor ihm fahrenden Laster und gerät ins Schlingern. Kurz vor dem Fiasko gelingt es einigen der jungen Männer, den Fahrer vom Sitz zu zerren und den Bus unter Kontrolle zu bekommen. 'Terra Xpress' zeigt, dass hinter dem merkwürdigen Vorfall eine unbemerkte Erkrankung des Busfahrers steckte, die zu seinem seltsamen Verhalten führte.
  25. Der Heilige Krieg

    Dschihad für den Kaiser

    Kategorie
    Geschichte
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Ende des 19. Jahrhunderts lebten 80 Prozent der Muslime in Kolonien europäischer Mächte. Doch die Dominanz der Europäer blieb nicht unangefochten. Im Namen Allahs scharte ein charismatischer Anführer im Sudan Krieger um sich und lehrte die britischen Kolonialherren das Fürchten. Die Erhebung des 'Mahdi' wurde zur traumatischen Erfahrung des Empire. Die Rebellen scheiterten zwar am Ende an der militärischen Überlegenheit der Briten, aber der Aufstand des Mahdi zeigte eindrucksvoll, welche gefährliche Dynamik ein religiös aufgeheizter Krieg auch in der Moderne entfalten konnte. Das brachte schon in den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg deutsche Strategen auf die Idee, dass man das militärische Potenzial islamischer Widerstandsbewegungen nutzen könne. Denn nicht nur Briten, auch Franzosen und Russen herrschten über riesige Gebiete mit überwiegend muslimischer Bevölkerung. Wenn es gelänge, sie im Konfliktfall auf die deutsche Seite zu ziehen, kämen die konkurrierenden Kolonialmächte in ernste Schwierigkeiten. Bei Ausbruch des Ersten Weltkrieges wurden diese Überlegungen in konkrete Pläne umgesetzt. Mit Hilfe der verbündeten Türkei versuchte das Deutsche Reich auf Drängen von Kaiser Wilhelm II. einen weltweiten 'Dschihad' gegen Briten und Franzosen zu entfachen und so die Kolonien der Gegner zu destabilisieren. Organisator des 'Dschihad made in Germany' war eine schillernde Persönlichkeit: Max von Oppenheim, ein Sprössling des Kölner Bankhauses Sal. Oppenheim & Cie. Als Leiter der Berliner 'Nachrichtenstelle für den Orient' war er mit der Planung und Durchführung des 'Heiligen Krieges' betraut. Im November 1914 verkündete der türkische Sultan tatsächlich den 'Dschihad' gegen die Westmächte. Mit deutschen Waffen wurden militärische Operationen durchgeführt, Putsche initiiert, Attentate und Sprengstoffanschläge verübt. Doch gingen die Berliner 'Dschihad'-Pläne am Ende nicht auf. Die arabischen Muslime folgten nicht Max von Oppenheim, sondern dem charismatischen 'Lawrence von Arabien'. Der Archäologe und Geheimagent Thomas Edward Lawrence forcierte den Aufstand der Araber gegen das Osmanische Reich. Dabei zeigte sich, dass nicht der 'Heilige Krieg' und die Aussicht auf paradiesischen Lohn die Araber lockte, sondern englisches Geld und das Versprechen auf nationale Unabhängigkeit. Doch die arabische Nation sollte ein unerfüllter Traum bleiben. In Wirklichkeit hatten Briten und Franzosen insgeheim vereinbart, das Osmanische Reich nach seiner Niederlage in Einflusszonen aufzuteilen. Nach dem Krieg verfuhren sie ganz im Stil alter kolonialer Politik und schufen mit ein paar Federstrichen neue Länder – ohne Rücksicht auf ethnische oder religiöse Gegebenheiten. Die damals gezogenen Grenzen und die weitere Politik der Siegermächte im Nahen Osten hatten weitreichende Folgen und schufen Grundlagen für den noch heute andauernden Nahostkonflikt.
    Episodenummer
    4
    Wiederholung
    W
  26. Terra X

    Themen: Auf den Spuren genialer Forscher und Erfinder: Verrat in Triest

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Wissenschaft, Technik und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2008
    Beschreibung
    Sie waren besessen von ihren Ideen, setzten oft ihr ganzes Vermögen ein und riskierten Kopf und Kragen: geniale Forscher und Erfinder, denen Bahnbrechendes in der Geschichte gelang. Sie suchten nach Lösungen grosser Menschheitsrätsel, führten wissenschaftliche und technische Durchbrüche herbei, verschrieben sich ihren Visionen mit Haut und Haaren. 'Verrat in Triest' enthüllt die abenteuerliche Entwicklung der Schiffsschraube und das Schicksal des Österreichers Josef Ressel, der sich schon um 1812 als junger Ingenieurstudent mit einer Schraube zur Fortbewegung von Schiffen beschäftigte. Doch er stiess auf den Widerstand von Schiffseignern und Reedern, die mit Macht an den gängigen Segeln und Schaufelrädern zum Antrieb ihrer Schiffe festhielten. Intrigen brachten ihn an den Rand seiner Existenz. Schliesslich machten ihm sogar andere seine Erfindung der Schiffsschraube streitig, die die Schifffahrt revolutioniert hat – und ohne die selbst modernste Antriebssysteme nicht denkbar sind. Oktober 1829. Darauf hat Josef Ressel seit Jahren gewartet: Im Hafen von Triest löst das Dampfschiff Civetta die Leinen. Das Publikum staunt ungläubig. Wie von Geisterhand geschoben, pflügt das Schiff mit sechs Knoten durch die Wellen. Nirgends sind Schaufelräder zu sehen, ohne die man bisher kein Schiff fortbewegen konnte. An Bord sind die Admirale der Österreichischen Marine. Es ist die erste Versuchsfahrt eines Dampfschiffs mit Schraubenantrieb, und Josef Ressel, der Erfinder, wähnt sich schon am Ziel. Da passiert es: Qualm dringt aus dem Maschinenraum, die Schraube stoppt, die Civetta treibt manövrierunfähig auf dem Meer. Ein weichgelötetes Dampfrohr ist gebrochen, die Schraube selbst ist gar nicht die Ursache. Doch Ressel hat mächtige Gegner, darunter der einflussreiche Reeder Morgan, der mit seinen Schaufelrad-Dampfern die lukrative Linie Triest – Venedig bedient und Konkurrenz durch Ressels schnelleren Schraubenantrieb fürchtet. Er bringt den Polizeichef von Triest dazu, die Reparatur der Maschine zu verbieten und neue Versuche aus angeblichen Sicherheitsgründen zu untersagen. Der schwerste Rückschlag für Ressel, dem schon seit Jahren übel mitgespielt worden ist, seit er als Ingenieurstudent in Wien begonnen hatte, mit der 'Schraube ohne Ende zur Fortbewegung von Schiffen' zu experimentieren. Doch Ressel, der aus armen Verhältnissen stammt, konnte die Studiengebühren nicht lange aufbringen und musste sein Studium abbrechen. Als Waldinspektor fand er eine Anstellung zur Aufforstung der österreichischen Marinewälder. Jahre später wurde er nach Triest versetzt. Nahe dem Meer nahm er in der Freizeit seine Erforschung der Schiffsschraube wieder auf. Doch als er Schiffseigner und Reeder von dem Vorteil des neuartigen Antriebs überzeugen wollte, stiess er auf eine Mauer der Ablehnung. Sie wollten an den gängigen Segeln und Schaufelrädern zum Antrieb ihrer Schiffe festhalten. Ressel wird bald sogar zum Gespött der Leute auf der Strasse. Erst nach langer, verzweifelter Suche findet er Finanziers. Doch wenig geschäftstüchtig, versäumt er, Verträge zu machen. Die Geschäftsleute booten ihn aus, Intrigen bringen ihn an den Rand seiner Existenz – bis ihm schliesslich doch sein letzter grosser Anlauf gelingt: die Probefahrt mit der Civetta im Hafen von Triest, die unverschuldet im Fiasko endet. Gegen das intrigante Verbot des Polizeichefs, die Arbeit an der Schiffsschraube weiterzuführen, geht Ressel vor Gericht. Der Prozess zieht sich über Jahre, die Gerichtskosten ruinieren ihn endgültig. Auf geheimen Wegen sind seine Unterlagen und Zeichnungen über Paris auch nach London gelangt, wo sich ein gewisser Cummerow daraufhin die Schiffsschraube patentieren lässt. Enttäuscht zieht sich Joseph Ressel zurück. Er arbeitet weiter als Forstbeamter, macht zahlreiche Erfindungen wie das Kugellager oder die Rohrpost, doch nie verdient er auch nur einen einzigen Kreuzer mit seinem Talent. Schliesslich stirbt er auf einer Dienstreise im Laibacher Moor an Typhus. Als man ihn am Morgen des 10. Oktober 1857 tot in seinem Bett auffindet, halten seine erstarrten Finger krampfhaft ein Rezeptformular fest, auf dessen Rückseite er kaum leserliche Abschiedsworte an seine Familie und die Bitte geschrieben hat, seine Erfindung nicht zugrunde gehen zu lassen und für seine Rechte an der Schiffsschraube zu kämpfen.
    Wiederholung
    W
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  27. Lanz kocht

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsinfos
    Unterhaltende Information
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Von wegen: Viele Köche verderben den Brei. Im Gegenteil! Prominente Vertreter ihrer Zunft leisten in der Kochshow mit Markus Lanz ausgezeichnete Teamarbeit und kreieren originelle Menüs.
    Hintergrundinfos
    Markus Lanz hat wieder fünf prominente Köche eingeladen und begleitet jeden Einzelnen ausführlich beim Zubereiten seines Gerichts. Am Ende bewerten die Köche gegenseitig die Gerichte und das Studiopublikum, bzw. der 'Küchenschlachtgewinner', dürfen das Gekochte verkosten.
  28. Lafer! Lichter! Lecker! Lafer!Lichter!Lecker!

    Gäste: Marion Kracht, Guildo Horn

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    In dieser Kochschule lernen zwei Prominente alles über das grosse Kocheinmaleins. Bodenständiges von Horst Lichter, Raffiniert-Delikates von Johann Lafer. Lafer und Lichter beweisen, dass aus scheinbar unüberwindbaren kulinarischen Differenzen am Ende ein feines Vier-Gänge-Menü wird. Zu Gast sind Marion Kracht und Guildo Horn.
  29. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Unterhaltung allgemein
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  30. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  31. Die Rettungsflieger

    Missverständnisse

    Kategorie
    Action
    Produktionsinfos
    Alltags-/Familienfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2002
    Beschreibung
    Gefreiter Homann hört Bruchstücke eines Gesprächs zwischen Ute und Thomas und verbreitet das Gerücht, dass Thomas noch einmal Vater wird. Bald sticheln die Kollegen. Sabine wird seit einigen Tagen mit Blumensträussen im Rettungszentrum überrascht. Da ihr Freund Karsten nicht dahinterstecken kann, lockt sie Wollcke in eine Falle. Einsatz zur Kehrwieder Spitze. Beim Aufzug-Surfen ist ein Junge abgestürzt. Zwischen Wollcke und Alex herrscht ein angespanntes Verhältnis. Wollcke war in dem Glauben, dass Alex so viel Zeit mit Richie verbringt, weil er ihn mag. Nun muss er erfahren, dass sein Sohn von Alex zur Anmache benutzt wird. Wollcke droht, Astrid aufzuklären, wenn Alex das nicht selbst tut. Als der Hubschrauber landet und Astrid mit einem Kind auf dem Arm vor dem Rettungszentrum wartet, verwechselt Sabine Astrids Tochter mit Richie. Sie plappert munter über Wollckes süssen Sohn. Alex ist überführt. Enttäuscht und wütend fährt Astrid davon.
    Wiederholung
    W
    Cast
    Matthias Leja, Oliver Hörner, Marlene Marlow, Ulrich Bähnk, Thommi Baake, Michael Schönborn, Esther Seibt
    Regisseur
    Rolf Liccini
    Drehbuch
    Herbert Assheuer
  32. Die Rettungsflieger

    Gefährliche Hochzeit

    Kategorie
    Action
    Produktionsinfos
    Alltags-/Familienfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2002
    Beschreibung
    Der erste Einsatz führt die Rettungsflieger zu einer Hochzeit. Kurz vor dem Jawort stürmt der Ex-Freund der Braut in die Kirche, sticht den Bräutigam nieder und entführt die Braut. Thomas macht sich Sorgen um Ute. Sie verzichtet ihm zuliebe auf ihren Babywunsch. Nun hat Wollcke die Idee, dass Ute neben Richie vielleicht noch weitere Kinder betreuen könnte. Als professionelle Tagesmutter könnte sie ihre Leidenschaft ausleben. Thomas findet die Idee nicht schlecht, aber ist ein 'Leihkind' Ersatz für ein eigenes? Trotz seiner Zweifel will er am Abend Ute diesen Vorschlag unterbreiten. Bei der Reparatur seines Kühlschranks löst ein Stromschlag einen Herzstillstand bei Rainer aus. Während Sabine den Vater reanimiert, suchen Wollcke und Alex seine Söhne, die verschwunden sind. Thorsten hat seinen kleinen Bruder in einer Tragetasche auf das Dach des Hochhauses gestellt. Der Klapperstorch soll ihn wieder abholen, denn seitdem der kleine Schreihals da ist, streiten sich die Eltern permanent. Wollcke kann die Kinder wieder zuhause abliefern und Vater Rainer ins Krankenhaus bringen.
    Wiederholung
    W
    Cast
    Matthias Leja, Oliver Hörner, Marlene Marlow, Ulrich Bähnk, Dieter Brandecker, Marbo Becker, Jürgen Beck-Rebholz
    Regisseur
    Rolf Liccini
    Drehbuch
    Scarlett Kleint, Roswitha Seidel
  33. Küstenwache

    Angst vor der Wahrheit

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2006
    Beschreibung
    Es ist ein schwarzer Tag für die neue Bootsfrau Alex Johannson. Während der Gerichtsverhandlung zur Klärung des Todes ihres ehemaligen Kapitäns und Einsatzleiters wird sie schwer belastet. Und zwar von ihrer Ex-Kollegin Karola Mühlecker. Sie und der des Schmuggels verdächtige Kutterkapitän Stollwerk sagen aus, nicht Stollwerk, sondern Johannson habe Kapitän Niehaus während einer Drogenrazzia erschossen. Plötzlich gerät die Bootsfrau selbst unter Mordverdacht und ins Visier der Ermittler. Warum fällt Karola Mühlecker ihrer ehemaligen Kollegin in den Rücken? Die verzweifelte Johannson bekommt unerwartete Hilfe von dem Journalisten Lars Rensing, der ihr absolut vertrauenswürdig und sympathisch erscheint. Rensing glaubt an Johannsons Beteuerungen, doch kann sie wirklich auf ihn zählen? Mit seiner Hilfe versucht sie, ihre Unschuld zu beweisen und die Wahrheit ans Licht zu bringen. Kapitän Ehlers und seine Mannschaft stehen geschlossen hinter ihrer Kollegin Johannson, auch als sie vorübergehend von Einsatzleiter Gruber vom Dienst suspendiert wird. Vor allem Norge und Krüger unterstützen die junge Bootsfrau mit ihren Recherchen. Sie finden heraus, dass Johannsons Verhältnis zu ihrem ehemaligen Kapitän Niehaus äusserst angespannt war. Die Crew muss sich die Frage stellen, wie gut sie ihre neue Kollegin eigentlich kennen. Als dann auch noch Mühlecker von ihrem Boot verschwindet und dort eine blutverschmierte Eisenstange mit Johannsons Fingerabdrücken gefunden wird, scheinen alle Indizien gegen sie zu sprechen.
    Cast
    Rüdiger Joswig, Aline Hochscheid, Andreas Arnstedt, Elmar Gehlen, Michael Kind, Ralph Kretschmar, Stefanie Schmid
    Regisseur
    Nicolai Albrecht
    Drehbuch
    Stefan Maetz
  34. Küstenwache

    Auf der falschen Seite

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2006
    Beschreibung
    Als eines Tages die ehemalige Wachoffizierin der 'Albatros', Fredericke Hansen, in der Einsatzzentrale der Küstenwache erscheint, kann vor allem Kapitän Ehlers seine Freude kaum verhehlen. Denn die beiden waren früher ein Paar. Der Grund für Frederickes Besuch ist allerdings offizieller Natur: Sie arbeitet inzwischen beim Verfassungsschutz und fahndet nach Neonazis, die propagandistische Flugblätter aus Dänemark in Deutschland in Umlauf bringen. Die Crew erklärt sich sofort bereit, ihre ehemalige Kollegin bei der Suche zu unterstützen. In den folgenden Tagen nimmt die Küstenwache verstärkt Einreisekontrollen vor. Auf der Yacht 'Seabird' macht die Mannschaft eine unerwartete Entdeckung. In der Backskiste liegt ein Mann – tot, mit einer schweren Kopfverletzung. Das entsetzte Pärchen Vivian Toefting und Morton Sörensen, das sich auf einem privaten Törn befand, beteuert seine Unschuld und gibt zu Protokoll, den Mann noch nie zuvor gesehen zu haben. Wie sich herausstellt, heisst der Ermordete Ole Waldner, er war Journalist bei einer lokalen Zeitung. Computerexperte Krüger untersucht die bei Waldner gefundene Kamera, die sich offensichtlich im Salzwasser befunden hat. Es gelingt ihm, einige wenige Bilder sichtbar zu machen, die der Journalist kurz vor seinem Tod geschossen haben muss. Auf den ausgedruckten Fotos sind zwei junge Männer erkennbar, die T-Shirts mit neonazistischen Aufschriften tragen und Kisten mit unbekanntem Inhalt auf eine Yacht verladen. Anscheinend war auch Waldner an Fredericke Hansens Fall dran. Doch im Hintergrund des Fotos ist ebenfalls die Yacht des Paares zu sehen, das damit weiterhin zu den Verdächtigen zählt. Nicht nur der undurchsichtige Fall macht Ehlers zu schaffen: Er spürt, dass Fredericke etwas vor ihm zu verbergen hat.
    Cast
    Rüdiger Joswig, Stefanie Schmid, Aline Hochscheid, Andreas Arnstedt, Elmar Gehlen, Ralph Kretschmar, Michael Kind
    Regisseur
    Zbynek Cerven
    Drehbuch
    Sonja Brier, Gregor Hallmann, Silke Holtheide
  35. Columbo

    Ein Spatz in der Hand

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    USA
    Produktionsjahr
    1992
    Beschreibung
    Als einer seiner Gläubiger ihn drängt, seine Schulden zurückzuzahlen, besucht Harold McCain seinen Onkel 'Big Fred', um sich dort das Geld zu leihen. Doch der lehnt diesmal ab. Harold montiert daraufhin eine Autobombe an 'Big Freds' Wagen. Doch bevor er zum Mörder wird, spielt ihm das Schicksal zu: Fred wird beim Joggen von einem Auto erfasst. Als Columbo am Unfallort auftaucht, fliegt zudem der Gärtner, in Freds Auto sitzend, in die Luft. Nun hat Columbo zwei Fälle aufzudecken, die womöglich zusammenhängen. Gibt es einen Mörder oder gar zwei?
    Cast
    Peter Falk, Tyne Daly, Greg Evigan, Frank McRae, Don Davis, León Singer, Michael Gregory
    Regisseur
    Vincent McEveety
    Drehbuch
    Jackson Gillis
    Hintergrundinfos
    Inspektor Columbo arbeitet beim Morddezernat in Los Angeles, hat ein Glasauge, fährt ein altes Auto, raucht Zigarre, trägt einen zerknitterten Trenchcoat und wirkt stets zerstreut. Doch hinter diesen Marotten versteckt sich ein genialer Ermittler, der auf ganz eigene Art jeden Mörder überführt.
  36. Der Alte

    Nachtmorde

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1996
    Beschreibung
    Hauptkommissar Leo Kress ist überzeugt, es mit einem offenbar geistesgestörten Serienkiller zu tun zu haben. Drei junge Männer wurden binnen weniger Wochen heimtückisch erschossen. In allen Mordfällen ist dieselbe Pistole benutzt worden. Ebenso übereinstimmend der Tatort ausserhalb Münchens, in der Nähe eines Jugendclubs. Wie die beiden zuvor Getöteten muss auch Klaus Mahn, das aktuelle Opfer, den Todesschützen persönlich gekannt haben. Der Abiturient lag neben seinem umgestürzten Motorrad am Strassenrand, als er von Freunden gegen 22:00 Uhr entdeckt wurde. Leider nicht die einzige Schreckensnachricht dieser Nacht: Die Spurensuche am Tatort ist noch in vollem Gange, da wird ein weiterer Mord bekannt. Wie Klaus Mahn war auch der jetzt vor seinem Elternhaus umgebrachte Thorsten Jülich regelmässiger Besucher des Jugendclubs. Sein Vater, so dessen Aussage, habe den Schuss gehört und sei seinem sterbenden Sohn sofort zu Hilfe geeilt. Identisch die Tatwaffe: Der unheimliche Killer hat demnach ein viertes Mal zugeschlagen. Nun steht Hauptkommissar Kress zusammen mit seinen drei Kollegen unter massivem Erfolgsdruck.
    Cast
    Rolf Schimpf, Michael Ande, Charly Muhamed Huber, Markus Böttcher, Ulf J. Söhmisch, Werner Schnitzer, Jutta Kammann
    Regisseur
    Helmuth Ashley
    Drehbuch
    Christina Christoff
    Hintergrundinfos
    Ohne ihn läuft nichts in der Münchner Mordkommission: Der Leiter der Mordkommission, der von allen 'der Alte' genannt wird, ermittelt zusammen mit seinem Team verschiedene Kriminalfälle. Konsequent und hartnäckig geht er seinen Fällen nach und fühlt potenziellen Tätern gehörig auf den Zahn.
  37. Die Rettungsflieger

    Voller Überraschungen

    Kategorie
    Action
    Produktionsinfos
    Alltags-/Familienfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2002
    Beschreibung
    Auf einer Baustelle wurde ein Arbeiter unter einem Betonbogen begraben. Der Feuerwehr ist es unmöglich, an den Unfallort zu gelangen. Die Rettungsflieger hieven ihn mit dem Heli hoch. Auf den Schienen einer stillgelegten Bahnstrecke liegt ein verletzter Jogger, der sich nicht mehr bewegen kann. Auf dem Flug zum Einsatzort erreicht die Crew die Nachricht, dass auf dieser Strecke ein Museumszug unterwegs ist.
    Cast
    Matthias Leja, Oliver Hörner, Marlene Marlow, Ulrich Bähnk, Tayfun Bademsoy, Carl Heinz Choynski, Wilfried Dziallas
    Regisseur
    Christian Stier
    Drehbuch
    Scarlett Kleint, Roswitha Seidel
  38. Die Rettungsflieger

    Der Geburtstag

    Kategorie
    Action
    Produktionsinfos
    Alltags-/Familienfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2002
    Beschreibung
    Die Rentnerin Alice Hartmann erleidet eine Angina Pectoris. Bevor Frau Hartmann sich ins Krankenhaus fliegen lässt, packt sie heimlich ihren Hund Jule ein. Erst im Krankenhaus entdeckt Sabine den Hund und verspricht Frau Hartmann, auf ihn aufzupassen. Im Rettungszentrum wird Homann beauftragt, sich um Jule zu kümmern. Natürlich büxt der Hund aus und sorgt für Unruhe.
    Cast
    Matthias Leja, Oliver Hörner, Marlene Marlow, Ulrich Bähnk, Vijak Bayani, Iris Böhm, Heinz Simon Keller
    Regisseur
    Christian Stier
    Drehbuch
    Scarlett Kleint, Roswitha Seidel
  39. Columbo

    Ein Spatz in der Hand

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    USA
    Produktionsjahr
    1992
    Beschreibung
    Als einer seiner Gläubiger ihn drängt, seine Schulden zurückzuzahlen, besucht Harold McCain seinen Onkel 'Big Fred', um sich dort das Geld zu leihen. Doch der lehnt diesmal ab. Harold montiert daraufhin eine Autobombe an 'Big Freds' Wagen. Doch bevor er zum Mörder wird, spielt ihm das Schicksal zu: Fred wird beim Joggen von einem Auto erfasst. Als Columbo am Unfallort auftaucht, fliegt zudem der Gärtner, in Freds Auto sitzend, in die Luft. Nun hat Columbo zwei Fälle aufzudecken, die womöglich zusammenhängen. Gibt es einen Mörder oder gar zwei?
    Wiederholung
    W
    Cast
    Peter Falk, Tyne Daly, Greg Evigan, Frank McRae, Don Davis, León Singer, Michael Gregory
    Regisseur
    Vincent McEveety
    Drehbuch
    Jackson Gillis
    Hintergrundinfos
    Inspektor Columbo arbeitet beim Morddezernat in Los Angeles, hat ein Glasauge, fährt ein altes Auto, raucht Zigarre, trägt einen zerknitterten Trenchcoat und wirkt stets zerstreut. Doch hinter diesen Marotten versteckt sich ein genialer Ermittler, der auf ganz eigene Art jeden Mörder überführt.
  40. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Unterhaltung allgemein
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
1-40 von 2267 Einträgen

Videos verfügbar

  1. Neu im Kino

    Themen: 'Manchester by the Sea' von Kenneth Lonergan

    Kategorie
    Film und Theater
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Geschichte eines Mannes, der nach einem tragischen Ereignis in eine Schockstarre fällt, sich durch den plötzlichen Tod seines Bruders aber wieder für die Aussenwelt öffnen muss. Denn nach dem letzten Willen seines alleinerziehenden Bruders soll er sich um seinen 17-jährigen Neffen kümmern. Damit wird der Einzelgänger in ein Leben zurückgezwungen, mit dem er eigentlich nichts mehr zu tun haben wollte. Ein Experiment mit ungewissem Ausgang.
  2. Neu im Kino

    Themen: 'The Great Wall' von Zhang Yimou

    Kategorie
    Film und Theater
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Eine Legende aus dem alten China sagt, dass die Grosse Mauer als Verteidigungswall gegen eine mythische Monster-Spezies gebaut wurde, die alle 60 Jahre die Existenz des Landes bedrohte. Die amerikanisch-chinesische Koproduktion schickt Hollywoodstar Matt Damon unter der Regie von Zhang Yimou an chinesischen Schauplätzen in ein historisches Fantasy-Abenteuer. Ein aufwändiges Monsterspektakel als Gemeinschaftsunternehmen zweier Filmkulturen.
  3. Solo für Weiss

    Die Wahrheit hat viele Gesichter

    Kategorie
    Thriller
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Ausgerechnet vor Noras Haus wird in einem abgestellten Wagen die Leiche eines Lübecker Busreiseunternehmers gefunden. Wollte der Täter ihr damit eine Nachricht überbringen? Gemeinsam mit Kommissar Simon Brandt von der Mordkommission ermittelt sie im Umfeld des Mordopfers Thorsten Jensen. Ein junger türkischer Angestellter des Ermordeten, Murat Kaymaz, ist seit der Tatnacht auf der Flucht und droht, sich ins Ausland abzusetzen. Doch auch der ehemalige Busfahrer Niels Franke rückt immer stärker ins Visier der Ermittler. Schliesslich findet Nora Anhaltspunkte dafür, dass Thorsten Jensen und Murat Kaymaz mehr verband als eine berufliche Beziehung und dass Jensen mit seinem Busreiseunternehmen in illegale Machenschaften verstrickt war. Der Fall scheint sehr viel grössere Ausmasse zu haben, als zuerst angenommen. Simon und Nora brauchen schliesslich die Hilfe von Noras Vorgesetztem Jan Geissler, mit dem Nora immer wieder Auseinandersetzungen hat und mit dem sie eine heimliche Leidenschaft verbindet.
    Episodenummer
    2
    Cast
    Anna Maria Mühe, Jan Lennart Krauter, Peter Jordan, Rainer Bock, Bernhard Schütz, Steffi Kühnert, Natalia Rudziewicz
    Regisseur
    Thomas Berger
    Drehbuch
    Sören Hüper, Christian Pretting, Mathias Klaschka
  4. Terra X

    Themen: Grosse Völker (3/3): Die Araber

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Als Förderer der Wissenschaften haben die Araber Europa im ausgehenden Mittelalter entscheidend verändert. Ihre Errungenschaften stehen im Mittelpunkt dieser Folge 'Grosse Völker'. Ab dem 8. Jahrhundert gelangt das Wissen der Antike und des Alten Orients nach Europa. Ob in der Heilkunst, der Mathematik, der Astronomie oder der Philosophie die arabischen Gelehrten sind ihrer Zeit weit voraus und prägen unsere Welt bis heute. 'Araber' werden im 9. Jahrhundert vor Christus erstmals die Stämme genannt, die schon seit jeher die arabische Halbinsel bewohnen. Das Wort ist vermutlich von 'abara' abgeleitet, was im Arabischen und Hebräischen 'umherwandern' bedeutet. Tatsächlich sind damals viele Menschen Nomaden. Andere dagegen sind sesshaft geworden – wie im legendären Königreich von Saba, das durch die Einnahmen aus dem Handel mit Weihrauch und Myrrhe zu Reichtum und Macht gelangt. Trotzdem spielen die Araber auf der grossen Weltbühne lange keine Rolle. Sie sind zerstritten, ausser ihrer Sprache verbindet sie wenig. Kein gemeinsamer Staat oder Führer eint sie. Noch um 600 nach Christus, als in Deutschland Mönche und Bauern leben und die Könige der Merowinger über die Franken herrschen, spricht kaum ein Mensch von den Arabern. Das ändert sich erst mit dem Religionsgründer Mohammed. Nach Visionen in der Wüste bekehrt er in Mekka und Medina tausende Menschen, schafft die Vielgötterei ab und eint alle arabischen Stämme im Glauben an den einen Gott: Allah. Mohammeds Nachfolger erobern in nur einem Jahrhundert ein Reich, das von Indien über ganz Nordafrika bis nach Spanien reicht. Bald sind etwa 60 Millionen Menschen ihre Untertanen. Aus Wüstennomaden sind Weltherrscher geworden. Und die Kalifen wissen: Wenn sie diese Rolle ausfüllen wollen, müssen sie sich das Wissen der Welt aneignen. Sie brauchen Mathematiker, um ihre Verwaltung zusammenzuhalten und gewaltige Bauten zu konstruieren. Mediziner, um Leben zu retten und ihre Eliten gesund zu halten. Techniker, Mechaniker und Landwirtschaftsexperten. Wer viel weiss, sind sie überzeugt, wird Erfolg haben. So beginnt von Bagdad bis Córdoba die Blütezeit der arabischen Wissenschaft. Kalifen füllen ihre Bibliotheken mit dem Wissen der Inder, Perser, Griechen und Römer. Sie nehmen Philosophen, Übersetzer, Mediziner, Astronomen, Dichter und Sänger in ihre Dienste. Ob im 'Haus der Weisheit' in Bagdad oder an den Medizinschulen Córdobas – oft arbeiten Christen und Juden, Perser, Turkmenen und Nordafrikaner gemeinsam. Es ist eine Zeit der intensiven Forschung, der Innovationen und Sammlerleidenschaft. Die Gemeinschaftssprache, die alle Gelehrten nutzen, ist nun nicht mehr Griechisch oder Latein, sondern Arabisch. Doch dieses goldene Zeitalter endet schon bald. Äussere Feinde und innere Streitigkeiten zerrütten das arabische Reich. Die Weltoffenheit des jungen Islam wird abgelöst von einer Rückbesinnung auf die eigenen Wurzeln und eine konservative Auslegung des Glaubens. Nach der Rückeroberung Spaniens durch die Christen geschieht in Andalusien etwas Einzigartiges: Die Wissensschätze der Araber werden ins Lateinische übersetzt und in ganz Europa verbreitet. Die Menschen beginnen, die indischen Zahlen zu benutzen, die wir heute 'arabische' nennen. Sie lernen eine fortschrittliche Medizin und nicht zuletzt die antiken Klassiker kennen – von Aristoteles bis Pythagoras. Europa erfährt einen Quantensprung des Wissens, der die rege Forschungstätigkeit der Renaissance massgeblich beeinflusst. Heute ist der Graben zwischen islamischer und westlicher Welt tiefer denn je. Es scheint, als driften diese Kulturen immer weiter auseinander. Umso mehr sollten wir uns daran erinnern, dass unsere Kultur neben den griechisch-römischen und jüdisch-christlichen Wurzeln noch eine dritte Wurzel hat: die arabische Kultur. Und hoffentlich werden auch in der arabisch-islamischen Welt wieder Stimmen lauter, die daran erinnern, dass es ihre Vorfahren waren, die einst die 'Globale Forschung' gefördert haben – den freien Austausch von Ideen über politische und religiöse Grenzen hinweg. Für ein Wissen, das allen Menschen dient.
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  5. Judge Dredd

    Kategorie
    Science Fiction
    Produktionsinfos
    Fantasyfilm
    Produktionsland
    USA
    Produktionsjahr
    1995
    Beschreibung
    Sie sind Polizisten, Richter und Vollstrecker die Judges der Mega Cities im dritten Jahrtausend. Der beste von ihnen gerät als vermeintlicher Mörder in die Mühlen des gnadenlosen Systems. Sylvester Stallone ist der Titelheld des rasanten Endzeit-Thrillers von Danny Cannon. Er überzeugt als muskelbepackter Gerechtigkeits-Fanatiker im Kampf gegen das Böse in der Welt. Der Film basiert auf der britischen Comic-Serie '2000 AD'. Die Erde im dritten Jahrtausend. Die Menschen haben sich in riesige Mega Cities zurückgezogen. Dort machen sich Klassenschranken bemerkbar, in einigen Slum-Vierteln gibt es Aufstände und Strassenkämpfe. Die Städte werden durch riesige Mauern von der Aussenwelt abgeschirmt. Jenseits der Mauern ist Ödland, 'Verfluchte Erde' genannt, in dem wilde Gesetzlose leben. Für Recht und Ordnung in den Mega Cities sorgen die Judges. In riesigen Transportern werden die von ihnen verhafteten und abgeurteilten Kriminellen in das Supergefängnis Aspen geflogen. Judge Joseph Dredd (Sylvester Stallone) ist einer der berühmtesten und gefürchtetesten Judges auf den Strassen von Mega City. Sein Durchgreifen ist stets von maximaler Härte bestimmt. Doch eines Tages gerät er selbst mit dem Gesetz in Konflikt. Dredd wird beschuldigt, einen Journalisten und dessen Frau getötet zu haben. Während die Menschen auf der Strasse ohne Prozess verhaftet und verurteilt werden, können die Judges sich vor dem Ältestenrat der Stadt verteidigen. Doch die Verteidigungsstrategie von Judge Hershey (Diane Lane) geht nicht auf, denn durch DNS an seiner Waffe wird Dredd scheinbar eindeutig überführt. Der Todesstrafe entgeht er nur, weil sein alter Mentor, Judge Fargo (Max von Sydow), Mitglied des Ältestenrats, auf den Vorschlag seines Kollegen Judge Griffin (Jürgen Prochnow) eingeht: Fargo wird verbannt und muss die Stadt verlassen, Dredd wird nach Aspen geflogen. Was Dredd und Fargo nicht ahnen: Griffin hat sich mit dem Schwerverbrecher Rico (Armand Assante) zusammengetan, der aus Aspen fliehen konnte. Gemeinsam wollen sie ein altes Experiment namens 'Janus', aus dem die Judges hervorgingen, wiederbeleben. 'Janus' erlaubt es, binnen kürzester Zeit aus Babys Menschen nach Wunsch zu formen. Das Experiment wurde vor Jahren vom Rat gestoppt. Griffin und Rico wollen es für ihre Zwecke nutzen. Doch sie haben nicht damit gerechnet, dass Dredd nach dem Absturz seines Gefangenentransporters über der 'Verfluchten Erde' heimlich nach Mega City zurückkehrt, um sich ihnen in den Weg zu stellen. Superstar Sylvester Stallone wurde am 6. Juli 1946 in New York geboren und feierte dieses Jahr seinen 70. Geburtstag. Stallone hat als Schauspieler, Autor, Produzent und Regisseur gearbeitet. 'Rocky', der Film der ihn 1976 weltberühmt machte, wurde mit drei 'Oscars' ('Bester Film', 'Beste Regie' und 'Bester Schnitt') ausgezeichnet. Andere seiner Werke stiessen vor allem bei der Filmkritik auf wenig Gegenliebe. 1997 zeigte Stallone in 'Cop Land', dass er zu einer nuancierten Darstellung eines vielschichtigen Charakters jenseits aller Action-Klischees fähig ist. Das Publikum liebt Sly, so Sylvester Stallones Spitzname, und hält ihm seit über 30 Jahren die Treue. 'Rocky' ist so populär, dass es bereits eine Musical-Version gibt. Sylvester Stallone ist in dritter Ehe verheiratet und Vater von fünf Kindern.
    Wiederholung
    W
    Cast
    Sylvester Stallone, Armand Assante, Rob Schneider, Jürgen Prochnow, Max von Sydow, Diane Lane, Joanna Miles
    Regisseur
    Danny Cannon
    Drehbuch
    John Wagner, Carlos Ezquerra, Michael de Luca, William Wisher
    Kritiken
    Eine herkömmliche Fantasy-Geschichte mit aussergewöhnlichem futuristischem Stadtdesign, deren präfaschistische Führerideologie aber bedenklich ist (Lex. des Internat. Films).
  6. Terra X

    Themen: Kielings wilde Welt (2/3)

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Wissenschaft, Technik und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Erneut bricht Andreas Kieling zu einer Expedition rund um die Welt auf. Er reist zu den schönsten Tierparadiesen und präsentiert dabei aussergewöhnliche und charismatische Tiere. Der Abenteurer trifft auf seinen Reisen immer wieder auf Forscher und Spezialisten, die vor Ort in ungewöhnlichen Projekten für den Tier- und Naturschutz tätig sind und Andreas an ihrer spannenden Arbeit teilhaben lassen. Andreas Kieling beginnt seine Reise im Kaziranga-Nationalpark im Norden Indiens. Seit 1985 gehört der Park zum UNESCO Weltkulturerbe. Er ist bekannt für Panzernashörner, Wasserbüffel, Barasinghahirsche und eine vielfältige Vogelwelt. Der Park liegt am Ufer des Brahmaputra, der durch seine Überschwemmungen regelmässig für Düngung der üppigen Vegetation sorgt. Wenn der Fluss über die Ufer tritt, beginnt für die Tiere des Parks eine harte Zeit. Sie flüchten aus den überschwemmten Gebieten und treffen sehr bald auf die Felder und Siedlungen der heimischen Bevölkerung. Konflikte bleiben nicht aus. Im Schwarzwald trifft Andreas Kieling den Vogelexperten Prof. Peter Berthold. Gemeinsam begeben sich die beiden auf die Suche nach dem vom Aussterben bedrohten Auerhahn. Im Rahmen eines Artenschutzprojektes werden bestimmte Tiere mit Sendern ausgestattet – keine ungefährliche Arbeit, wie sich herausstellt. Andreas macht Bekanntschaft mit einem aggressiven Vogel. An der Westküste Australiens liegt die Shark Bay. Aber nicht Haie bevölkern das Meer, sondern Delfine. Andreas Kieling ist dort mit der führenden Delfinforscherin Janet Mann unterwegs. Niemand auf der Welt kennt die Grossen Tümmler der Shark Bay so gut wie Janet. Sie berichtet über ihre Forschung und führt Andreas viele der einmaligen Verhaltensweisen dieser intelligenten Meeressäuger vor. Sie haben hier nicht nur ungewöhnliche Jagdmethoden entwickelt, sondern geben ihre Fähigkeiten auch an die nächste Generation weiter. Dass Steinböcke zu den Kletterkünstlern der alpinen Steilhänge gehören, ist bekannt. Andreas Kieling hat die Akrobaten allerdings in einer Situation beobachtet, die den Atem stocken lässt: In der fast senkrechten Wand einer Staumauer im italienischen Valle Antrona klettern Steinböcke regelmässig auf der Suche nach speziellen Mineralsalzen und Kräutern. Es sind ausschliesslich weibliche Tiere mit ihrem Nachwuchs. Die Böcke wagen sich nicht in die Wand, sie sind zu schwer und können sich auch mit ihren majestätischen Hörnern nicht nah genug an die Wand drücken. Die letzte Reise führt Andreas erneut tief in den Süden des Atlantischen Ozeans, zu den sturmumtosten Gras- und Moorlandschaften der Falklandinseln. Wo nur 3100 Menschen leben, fühlen sich Millionen Vögel ausgesprochen wohl. Herrscher der Lüfte sind die äusserst fotogenen Schwarzbrauenalbatrosse. Mit einer Flügelspannweite von bis zu 2,50 Meter können sie endlos lang am Himmel segeln. Schwierigkeiten haben die grossen Vögel allerdings bei ihren Starts und Landungen. Zusammen mit dem Vogelexperten Klemens Pütz begibt sich Andreas Kieling zu den riesigen Brutkolonien.
    Episodenummer
    2
    Wiederholung
    W
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  7. Terra X

    Themen: Kielings wilde Welt (1/3)

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Wissenschaft, Technik und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Erneut bricht Andreas Kieling zu einer Expedition rund um die Welt auf. Er reist zu den schönsten Tierparadiesen und präsentiert dabei aussergewöhnliche und charismatische Tiere. Der Abenteurer Kieling trifft auf seinen Reisen immer wieder auf Forscher und Spezialisten, die vor Ort in ungewöhnlichen Projekten für den Tier- und Naturschutz tätig sind und Andreas an ihrer spannenden Arbeit teilhaben lassen. Die Reise der 'wilden Welt' beginnt an der australischen Westküste. Das Ningaloo-Riff ist das längste küstennahe Riff der Erde. Ein perfekter Lebensraum für unzählige Korallenarten und Tropenfische. Unangefochtener Star dieser Küste ist allerdings der Walhai, ein friedlicher Gigant. Andreas Kieling trifft sich mit Brad Norman, einem weltweit anerkannten Walhai-Experten. Brad hat ein System für die Identifikation der gepunkteten Riesen entwickelt. Alle Informationen werden in einer weltweiten Datenbank gesammelt. Bis heute wissen die Forscher nicht, wo die Walhaie ihre Jungen aufziehen und auf welchen Wegen sie zu ihren jährlichen Treffpunkten gelangen. Andreas' nächste Etappe liegt im Südosten Indiens. Im Ranthambhore-Nationalpark hofft er, den seltenen Bengalischen Tiger zu finden. Früher jagten die Maharadschas von Jaipur in den artenreichen Wäldern. Romantisches Überbleibsel ist das alte königliche Fort, über 1000 Jahre alt. An seinem Fuss liegt ein See, nicht nur in der Trockenzeit anziehend für Tiger. Und tatsächlich gelingt es Andreas Kieling, ein weibliches Exemplar beim Baden zu filmen. Auf der Nordseeinsel Helgoland beobachtet Andreas Kegelrobben. Gut 450 Jahre lang war die Robbenart fast vollständig aus dem Wattenmeer verschwunden. Durch Naturschutzmassnahmen kommen seit knapp 15 Jahren jeden Dezember auf Düne Süd wieder Junge zur Welt. Die kleine Insel bei Helgoland liegt Sturmflut geschützt und eignet sich deshalb besonders gut für die Aufzucht von Heulern. Von Helgoland geht es auf die weit entfernten Falklandinseln: Fast am Kap Hoorn liegt der Archipel von 200 Inseln, zum Teil winzig klein. Die zerklüfteten Küsten sind ein Vogelparadies und besonders bei Felsenpinguinen beliebt. Der Tierfilmer trifft Klemens Pütz, der seit Jahren Felsenpinguine erforscht. Ihr Bestand nimmt seit Jahren weltweit kontinuierlich ab, nur noch rund 320 000 Paare sind übrig. Pütz bestückt einzelne Tiere mit Sendern, so kann er mehr über deren Ernährungsgewohnheiten herausfinden: wo sie nach Nahrung suchen, wie tief sie tauchen und was sie fressen. Ziel ist, Schutzmassnahmen für bestimmte Meeresregionen vor den Falklandinseln einzurichten. Die letzte Etappe führt Andreas Kieling in den Simien Nationalpark im Nordwesten Äthiopiens. Die unvergleichliche Bergwelt mit ihren grasbewachsenen Berghängen ist ein Paradies für Spezialisten wie Dscheladas. Die Blutbrustpaviane sind die einzigen Primaten der Welt, die ausschliesslich auf dem Boden leben und sich rein vegetarisch ernähren. Ihre Lieblingsgerichte: Gras und Grassamen. Die furchterregenden Eckzähne kommen nur beim Showdown der Rivalen zum Einsatz.
    Episodenummer
    1
    Wiederholung
    W
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  8. Mord im Mittsommer Morden i Sandhamn

    Die Toten von Sandhamn

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    S
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Ein junges Mädchen verschwindet spurlos – war es Selbstmord? Doch Noras Kinder machen im Wald einen makabren Fund: ein abgetrennter Arm. Kommissar Thomas Andreasson beginnt mit den Ermittlungen. Dann verschwindet ein weiteres Mädchen. Die Polizei konzentriert sich nun auf die Gemeinsamkeit der beiden Tatorte. Mit ihrer detaillierten Kenntnis von Sandhamn hilft Nora Thomas wieder bei den Ermittlungen. Sie fühlen sich immer noch sehr zueinander hingezogen. Doch da taucht Thomas' Ex-Frau wieder auf und möchte mit ihm einen Neuanfang wagen. Die beiden hatten sich vor einigen Jahren getrennt, als ihr gemeinsames Kind starb. Daraufhin zog Thomas von Sandhamn weg. Er kehrte jedoch zurück, nachdem er auf der Insel seinen ersten Fall gelöst hat und Nora in sein Leben getreten ist.
    Cast
    Jakob Cedergren, Alexandra Rapaport, Jonas Malmsjö, Sofia Pekkari, Harriet Andersson, Anki Lidén, Lars Amble
    Regisseur
    Marcus Olsson
    Drehbuch
    Sara Heldt, Thomas Borgström
  9. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  10. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  11. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  12. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Unterhaltung allgemein
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  13. Wilsberg

    Falsches Spiel

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2006
    Beschreibung
    Wilsberg ist auf dem Weg nach Hause. Plötzlich taucht ein junges Mädchen auf ihrem Fahrrad im Scheinwerferlicht auf. Vollbremsung, es kracht, doch zum Glück ist niemand ernsthaft verletzt. Als Wilsberg Franziskas aufgeschürftes Knie verarztet, hört er ihre traurige Geschichte: Franziska ist auf der Suche nach ihrem Kind. Sie wurde von ihren Eltern zur Adoption des Neugeborenen gedrängt. Wilsberg verspricht zu helfen. Bald findet er heraus, wer die Adoptiveltern sind: Herr und Frau Weltenbrink, angesehene Inhaber eines Bauunternehmens. Kurz darauf wird das Baby Lisa entführt, und Wilsberg muss erfahren, dass Franziska ihn angelogen hat: Der Unfall war inszeniert, um Wilsberg dazu zu bringen, den Fall kostenlos zu übernehmen. Polizisten stürmen die Wohnung, um Wilsberg und Alex festzunehmen. Für das Ehepaar Weltenbrink steht fest, dass Wilsbergs Auftreten nur ein Ablenkungsmanöver war, und er mit den Kidnappern unter einer Decke steckt. Kidnapping? Wilsberg hat richtig gehört. Franziska ist nicht allein. Sven, der Vater von Lisa, und sein vorbestrafter Bruder Mathias sind mit von der Partie. Sie fordern 100 000 Euro Lösegeld, um sich nach Australien absetzen und ein neues Leben beginnen zu können. Die erste Lösegeldübergabe scheitert, da sich sowohl Kommissarin Anna Springer und ihr Assistent Overbeck als auch Wilsberg – gegen den Willen der Weltenbrinks – in die Übergabe einmischen. Wilsberg versucht über Mathias' kriminelle Freunde mehr über den Fall herauszubekommen, als sich die Entführer erneut melden. Die Weltenbrinks sind nun völlig verzweifelt. Neben ihren Sorgen um Lisa sehen sie sich an der Grenze ihrer finanziellen Möglichkeiten, da die Entführer jetzt eine Million verlangen. Zur Überraschung aller soll Wilsberg die neue Übergabe abwickeln. Doch bevor es dazu kommt, wird Wilsberg niedergeschlagen. Als er wieder zu sich kommt, liegt Mathias vor ihm, erschossen. Der völlig aufgelöste Sven glaubt, dass Wilsberg seinen Bruder auf dem Gewissen hat.
    Cast
    Leonard Lansink, Oliver Korittke, Rita Russek, Ina Paule Klink, Roland Jankowsky, Susanne Schäfer, Burghart Klaussner
    Regisseur
    Peter F. Bringmann
    Drehbuch
    Thorsten Näter
    Hintergrundinfos
    Georg Wilsberg ist Buchantiquar und arbeitet nebenher als Privatdetektiv, weil er immer in Geldnöten steckt. Seine Patentochter Alex, die in einer Anwaltskanzlei angestellt ist, unterstützt ihn bei seinen Recherchen. Alex wiederum erhält Hilfe von ihrem Verehrer, dem Steuerprüfer Ekki Talkötter.
  14. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  15. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Unterhaltung allgemein
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  16. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  17. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Unterhaltung allgemein
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  18. Die Wallensteins

    Dresdner Dämonen

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Ein junger Mann stirbt durch eine Explosion in seiner Dresdner Plattenbauwohnung. Seine Freundin Stefanie überlebt wie durch ein Wunder. Im Blut des Mannes wird Chrystal Meth gefunden. Vermutlich kommt die Droge aus Tschechien. Die erste Spur führt zum 'Kleinen König', mit echtem Namen Grigar, einem Grossdealer aus Tschechien, der das Grenzgebiet zu versorgen scheint. Ihm konnte bislang nichts nachgewiesen werden. Bärbel Wallenstein – Hauptkommissarin in Dresden – verfolgte bereits Delikte mit der teuflischen Substanz, deren Konsum sich rasend schnell ausbreitet. Während der Ermittlungen erwartet sie eine handfeste Überraschung. Ihre Tochter Kim wird ihr als neue Kollegin vorgestellt. Zwischen den beiden herrschte jahrelang Funkstille, doch jetzt ist Kim wieder da – und so ermittelt das ungleiche Mutter-Tochter-Gespann ab sofort gemeinsam in dem Fall. Die beiden Kommissarinnen könnten unterschiedlicher nicht sein. Gespür gegen Kalkül. Lebensgier gegen gezügelte Lust. Beide haben rigoros unterschiedliche Vorstellungen über das Leben und die Arbeit in der Mordkommission. Trotz ihres ungelösten privaten Konflikts, scheinbar unüberwindbarer Hürden, falscher Verdächtiger, schweigender Zeugen und überraschender Wendungen können sie den Fall lösen. Sie stossen alsbald auf das Drama einer Familie.
    Cast
    Anja Kling, Lisa Tomaschewsky, Tobias Oertel, Benjamin Sadler, Sarah Horváth, Inka Friedrich, Andreas Schmidt
    Regisseur
    Carlo Rola
    Drehbuch
    Christoph Silber, Thorsten Wettcke
  19. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  20. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Unterhaltung allgemein
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  21. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  22. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Unterhaltung allgemein
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  23. Koch im Ohr

    Kochshow mit Horst Lichter

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsinfos
    Ernährung, Küche
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Horst Lichter präsentiert ein ungewöhnliches Koch-Duell. Zwei Spitzenköche dirigieren als 'Koch im Ohr' Koch-Laien. In jeder Folge treten zwei Spitzenköche mit ihren Koch-Laien gegeneinander an. Mit dabei sind unter anderen: Alexander Kumptner, Frank Buchholz, Ali Güngörmüs, Andreas C. Studer und Meta Hiltebrand. Sieben neue Folgen 'Koch im Ohr' werden samstags ausgestrahlt.
  24. Arne Dahl: Falsche Opfer Arne Dahl: Upp till toppen av berget (1)

    Kategorie
    TV-Kriminalfilm
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    S
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    In Holland ist ein schwedisches Auto mit drei Insassen explodiert. Der verwendete Sprengstoff weist auf die Eskadron-Gang hin. Diese ist auf Drogenhandel und Kunstraub spezialisiert. Das A-Team erfährt, dass eines der Opfer, Karsten Mollström, als Undercover-Agent in Schweden gearbeitet hat. Er sollte den Drogenboss Billinger observieren. Der versteckt seine wahren Einnahmequellen hinter Nobel-Restaurants. Steckt Billinger hinter den Morden? Unterdessen erfahren Sonja und ihr Freund Jovan, beide Kellner im Restaurant Goose in Stockholm, dass es zu einer grösseren finanziellen Transaktion kommen soll, angeblich, um einen Miró zu erstehen. Sonja entscheidet spontan, das Geld an sich zu nehmen, und flieht mit Jovan. Billinger, der zunächst nicht weiss, wer ihn bestohlen hat, gerät dadurch in enorme Schwierigkeiten. Sein Restaurant fliegt in die Luft. Es stellt sich heraus, dass derselbe Sprengstoff wie im ersten Fall verwendet wurde. Schwer verletzt kommt Billingers Bruder Sverker ins Krankenhaus. Billinger stellt ihn zur Rede und erfährt, dass offensichtlich Sonja, seine Tochter, mit dem Geld geflohen ist. Zur gleichen Zeit ermittelt Sara Svenhagen, die beim Reichskriminalamt in der Abteilung für Pädophilie gelandet ist, gegen einen Kinderporno-Ring. Sie stösst zum A-Team, als sie einen Täter im Internet aufspürt, der mit seinem Profil auch in Verbindung zum Fall der Kollegen gesehen werden kann. Jorge Chavez, der das Versteck der Eskadron-Gang in einem Hotelzimmer in Stockholm entdeckt hat, ermittelt auf eigene Faust und begibt sich dadurch in grosse Gefahr. Er wird überwältigt und angeschossen.
    Episodenummer
    1
    Cast
    Malin Arvidsson, Irene Lindh, Claes Ljungmark, Shanti Roney, Magnus Samuelsson, Matias Varela, Frida Hallgren
    Regisseur
    Jörgen Bergmark
  25. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  26. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Unterhaltung allgemein
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  27. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  28. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Unterhaltung allgemein
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  29. Lafer! Lichter! Lecker! Lafer!Lichter!Lecker!

    Die etwas andere Promi-Kochschule | Themen: Linsensuppe mit rosa Steakstreifen und Kerbelschmand, Knoblauch-Zitronen-Forellenfilets mit Ofenkartoffeln und Gurkensalat / Entenbrust mit Rauchmandel auf Apfel-Kumquat-Chutney und cremiger Polenta, Mini-Küchle

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsinfos
    Ernährung, Küche
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Zu Gast sind Uschi Glas und Sven Voss. Die Schauspielerin kocht mit Johann Lafer, der Moderator kocht mit Horst Lichter. Das Team Voss/Lichter kocht Linsensuppe mit rosa Steakstreifen sowie Knoblauch-Zitronen-Forellenfilets mit Ofenkartoffeln. Das Team Glas/Lafer kreiert Entenbrust mit Rauchmandel auf Apfel-Kumquat-Chutney und Mini-Küchlein mit Haselnuss-Sabayon.
  30. Das Duo

    Der Sumpf

    Kategorie
    TV-Kriminalfilm
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2006
    Beschreibung
    Marion, Viktor und Clara verbringen das Osterfest in einem kleinen Nordseedorf. Die ländliche Idylle wird zerstört, als in der Nacht ein junges Mädchen, Irena Walters, erschlagen wird. Bei der Ermittlung hüllen sich die Bewohner zunächst in tiefes Schweigen. Schnell wird klar, dass das Dorf ein Geheimnis birgt und hinter der makellosen Fassade jede Menge Konflikte lauern. Der beschauliche Ort entpuppt sich als Drogensumpf. Für die Jugendlichen – darunter Irenas Freundin Lisa Ottrop – ist der Rauschgiftkonsum ein geeignetes Mittel, der kargen und öden Alltagswelt zu entfliehen. Immer mehr erhärtet sich der Verdacht, dass der Mord an dem jungen Mädchen indirekt mit den Drogendelikten in Verbindung steht. Ins Visier der Ermittler gerät zunächst Ronaldo Fahrina, der jüngere Geliebte von Susanne Walters, der Mutter des Mordopfers. Die Kommissarinnen begegnen dem vorbestraften Drogendealer mit grosser Skepsis, denn sein Verhältnis zu Irena war äusserst angespannt. Das Mädchen hatte ihn offenbar unter Druck gesetzt, weil es seiner Mutter schaden wollte. Dann macht sich Wilfried Ottrop, der Leiter des örtlichen kleinen Supermarktes, verdächtig. Er hat einen Hang zu sehr jungen Frauen und ist bereits mehrmals gewalttätig geworden. In der Tatnacht kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen ihm und Irena. Ottrop gibt vor, es sei um Ladendiebstahl gegangen. Aber es ist offensichtlich, dass es um weit mehr ging.
    Cast
    Charlotte Schwab, Lisa Martinek, Oliver Stokowski, Jan-Gregor Kremp, Edda Leesch, Vijessna Ferkic, Marco Bretscher-Coschignano
    Regisseur
    Thorsten Näter
    Drehbuch
    Harald Göckeritz, Thorsten Näter
  31. Terra X

    Themen: Kielings wilde Welt (2/3)

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Wissenschaft, Technik und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Erneut bricht Andreas Kieling zu einer Expedition rund um die Welt auf. Er reist zu den schönsten Tierparadiesen und präsentiert dabei aussergewöhnliche und charismatische Tiere. Der Abenteurer trifft auf seinen Reisen immer wieder auf Forscher und Spezialisten, die vor Ort in ungewöhnlichen Projekten für den Tier- und Naturschutz tätig sind und Andreas an ihrer spannenden Arbeit teilhaben lassen. Andreas Kieling beginnt seine Reise im Kaziranga-Nationalpark im Norden Indiens. Seit 1985 gehört der Park zum UNESCO Weltkulturerbe. Er ist bekannt für Panzernashörner, Wasserbüffel, Barasinghahirsche und eine vielfältige Vogelwelt. Der Park liegt am Ufer des Brahmaputra, der durch seine Überschwemmungen regelmässig für Düngung der üppigen Vegetation sorgt. Wenn der Fluss über die Ufer tritt, beginnt für die Tiere des Parks eine harte Zeit. Sie flüchten aus den überschwemmten Gebieten und treffen sehr bald auf die Felder und Siedlungen der heimischen Bevölkerung. Konflikte bleiben nicht aus. Im Schwarzwald trifft Andreas Kieling den Vogelexperten Prof. Peter Berthold. Gemeinsam begeben sich die beiden auf die Suche nach dem vom Aussterben bedrohten Auerhahn. Im Rahmen eines Artenschutzprojektes werden bestimmte Tiere mit Sendern ausgestattet – keine ungefährliche Arbeit, wie sich herausstellt. Andreas macht Bekanntschaft mit einem aggressiven Vogel. An der Westküste Australiens liegt die Shark Bay. Aber nicht Haie bevölkern das Meer, sondern Delfine. Andreas Kieling ist dort mit der führenden Delfinforscherin Janet Mann unterwegs. Niemand auf der Welt kennt die Grossen Tümmler der Shark Bay so gut wie Janet. Sie berichtet über ihre Forschung und führt Andreas viele der einmaligen Verhaltensweisen dieser intelligenten Meeressäuger vor. Sie haben hier nicht nur ungewöhnliche Jagdmethoden entwickelt, sondern geben ihre Fähigkeiten auch an die nächste Generation weiter. Dass Steinböcke zu den Kletterkünstlern der alpinen Steilhänge gehören, ist bekannt. Andreas Kieling hat die Akrobaten allerdings in einer Situation beobachtet, die den Atem stocken lässt: In der fast senkrechten Wand einer Staumauer im italienischen Valle Antrona klettern Steinböcke regelmässig auf der Suche nach speziellen Mineralsalzen und Kräutern. Es sind ausschliesslich weibliche Tiere mit ihrem Nachwuchs. Die Böcke wagen sich nicht in die Wand, sie sind zu schwer und können sich auch mit ihren majestätischen Hörnern nicht nah genug an die Wand drücken. Die letzte Reise führt Andreas erneut tief in den Süden des Atlantischen Ozeans, zu den sturmumtosten Gras- und Moorlandschaften der Falklandinseln. Wo nur 3100 Menschen leben, fühlen sich Millionen Vögel ausgesprochen wohl. Herrscher der Lüfte sind die äusserst fotogenen Schwarzbrauenalbatrosse. Mit einer Flügelspannweite von bis zu 2,50 Meter können sie endlos lang am Himmel segeln. Schwierigkeiten haben die grossen Vögel allerdings bei ihren Starts und Landungen. Zusammen mit dem Vogelexperten Klemens Pütz begibt sich Andreas Kieling zu den riesigen Brutkolonien.
    Episodenummer
    2
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  32. Terra X

    Themen: Kielings wilde Welt (1/3)

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Wissenschaft, Technik und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Erneut bricht Andreas Kieling zu einer Expedition rund um die Welt auf. Er reist zu den schönsten Tierparadiesen und präsentiert dabei aussergewöhnliche und charismatische Tiere. Der Abenteurer Kieling trifft auf seinen Reisen immer wieder auf Forscher und Spezialisten, die vor Ort in ungewöhnlichen Projekten für den Tier- und Naturschutz tätig sind und Andreas an ihrer spannenden Arbeit teilhaben lassen. Die Reise der 'wilden Welt' beginnt an der australischen Westküste. Das Ningaloo-Riff ist das längste küstennahe Riff der Erde. Ein perfekter Lebensraum für unzählige Korallenarten und Tropenfische. Unangefochtener Star dieser Küste ist allerdings der Walhai, ein friedlicher Gigant. Andreas Kieling trifft sich mit Brad Norman, einem weltweit anerkannten Walhai-Experten. Brad hat ein System für die Identifikation der gepunkteten Riesen entwickelt. Alle Informationen werden in einer weltweiten Datenbank gesammelt. Bis heute wissen die Forscher nicht, wo die Walhaie ihre Jungen aufziehen und auf welchen Wegen sie zu ihren jährlichen Treffpunkten gelangen. Andreas' nächste Etappe liegt im Südosten Indiens. Im Ranthambhore-Nationalpark hofft er, den seltenen Bengalischen Tiger zu finden. Früher jagten die Maharadschas von Jaipur in den artenreichen Wäldern. Romantisches Überbleibsel ist das alte königliche Fort, über 1000 Jahre alt. An seinem Fuss liegt ein See, nicht nur in der Trockenzeit anziehend für Tiger. Und tatsächlich gelingt es Andreas Kieling, ein weibliches Exemplar beim Baden zu filmen. Auf der Nordseeinsel Helgoland beobachtet Andreas Kegelrobben. Gut 450 Jahre lang war die Robbenart fast vollständig aus dem Wattenmeer verschwunden. Durch Naturschutzmassnahmen kommen seit knapp 15 Jahren jeden Dezember auf Düne Süd wieder Junge zur Welt. Die kleine Insel bei Helgoland liegt Sturmflut geschützt und eignet sich deshalb besonders gut für die Aufzucht von Heulern. Von Helgoland geht es auf die weit entfernten Falklandinseln: Fast am Kap Hoorn liegt der Archipel von 200 Inseln, zum Teil winzig klein. Die zerklüfteten Küsten sind ein Vogelparadies und besonders bei Felsenpinguinen beliebt. Der Tierfilmer trifft Klemens Pütz, der seit Jahren Felsenpinguine erforscht. Ihr Bestand nimmt seit Jahren weltweit kontinuierlich ab, nur noch rund 320 000 Paare sind übrig. Pütz bestückt einzelne Tiere mit Sendern, so kann er mehr über deren Ernährungsgewohnheiten herausfinden: wo sie nach Nahrung suchen, wie tief sie tauchen und was sie fressen. Ziel ist, Schutzmassnahmen für bestimmte Meeresregionen vor den Falklandinseln einzurichten. Die letzte Etappe führt Andreas Kieling in den Simien Nationalpark im Nordwesten Äthiopiens. Die unvergleichliche Bergwelt mit ihren grasbewachsenen Berghängen ist ein Paradies für Spezialisten wie Dscheladas. Die Blutbrustpaviane sind die einzigen Primaten der Welt, die ausschliesslich auf dem Boden leben und sich rein vegetarisch ernähren. Ihre Lieblingsgerichte: Gras und Grassamen. Die furchterregenden Eckzähne kommen nur beim Showdown der Rivalen zum Einsatz.
    Episodenummer
    1
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  33. Terra X

    Themen: Die Macht der Jahreszeiten (2/2): Herbst & Winter

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Wissenschaft, Technik und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Die Jahreszeiten sind der geheime Motor allen Lebens auf der Erde. Seit Ende der Eiszeit prägen sie den Rhythmus der Natur. Menschen, Tiere und Pflanzen richten sich nach ihrem Ablauf. In den tropischen Klimazonen sind es nur zwei, auf der Nord- und Südhalbkugel aber vier Jahreszeiten, die den Takt vorgeben. Während in der ersten Folge Frühling und Sommer vorgestellt wurden, konzentriert sich der zweite Teil auf Herbst und Winter. Die Monate des Herbsts heissen Scheidung, Gilbhart und Nebelung – September, Oktober und November. Sie sind die Monate des Abschieds, der goldgelben Farben, des Nebels. So wie sich der Frühling durch die einsetzende Schneeschmelze ankündigt, läuten die fallenden Blätter den Herbst ein. Damit beginnt in der Natur die grösste Umbauaktion des Jahres. Das Gelb, Rot und Braun der Blätter dominiert plötzlich das Landschaftsbild. Die Farben sind die Folge eines Notprogramms im Stoffwechsel der Pflanzen. Damit reagiert die Vegetation auf die abnehmende Tageslänge und die schwindende Lichtausbeute. Das Grün der Photosynthese wird abgebaut. Übrig bleiben gelbe und braune Farbstoffe, die den typischen Look des Herbstes ausmachen. Aber das ist nur eine der vielen Facetten der dritten Jahreszeit. Eine andere ist die Landwirtschaft. Selbst im Herbst herrscht noch Hochbetrieb. Alle Hände werden gebraucht. Auch bei Winzern wie Kilian Franzen und Angelina Lenz am Calmont an der Mosel, am steilsten Weinberg Europas. Seit einigen Jahren fangen sie mit der Lese immer früher an. Die Klimaerwärmung macht es möglich. Sie sorgt nicht nur für eine zeitigere Fruchtreife, sondern vor allem für neue Rebsorten, wie sie eigentlich nur in Italien oder Frankreich wachsen. Ein verlässlicher Indikator, dass sich der Sommer verabschiedet hat, ist der Zug der Kraniche gen Süden. Auf der Ostseehalbinsel Darss fallen sie zu Tausenden ein, um Rast zu machen und Nahrung aufzunehmen. Weiter westlich an den Küsten ziehen langsam frische Winde auf. Manche wachsen zu Orkanen an und fegen über ganz Deutschland hinweg. Die höchste Windgeschwindigkeit mit 263 Stundenkilometern wurde am 24. November 1984 auf dem Brocken gemessen. 'Kyrill' im Jahr 2007 tobte so heftig, dass er Schäden in Höhe von 4,2 Milliarden Euro verursachte. Die Experten vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach prophezeien, dass die Herbststürme in Zukunft an Stärke zunehmen werden. Den Winter verbinden wir seit Generationen mit Schnee, Eis und Kälte. Egal ob als Plättchen, Prismen oder Sterne – Schnee fällt stets in anderer Gestalt vom Himmel. Es gibt über 6000 verschiedene Formen. Damit sich die Kristalle bilden können, müssen die Temperaturen in den Wolken zwischen minus vier und minus 20 Grad Celsius liegen. Die weisse Pracht bietet ein idyllisches Bild. Für die Natur ist sie ein willkommener Gast, der Schnee isoliert und schützt den Boden vor der klirrenden Kälte. Eine alte Bauernregel erklärt: 'Die Erde muss ein Betttuch haben, soll sie der Winterschlummer laben.' Doch der Schein trügt: Der Winter ist der eigentliche Verlierer des Klimawandels. Auch wenn ein Grossteil der Deutschen glaubt, der Winter dauere immer länger, ist das Gegenteil der Fall. Schon seit Langem fällt er merklich kürzer und milder aus. Die Entwicklung bleibt nicht ohne Konsequenzen. Der Erwärmungstrend lässt nicht nur das Eis der Arktis schmelzen, sondern auch den einzigen Gletscher in Deutschland – den Schneeferner auf der Zugspitze. Teile des Gletschers wurden 2012 zum letzten Mal im Sommer zum Schutz vor Sonne und Regen abgedeckt – man gibt den Kampf auf, denn retten kann man den Schneeferner nicht mehr. Die Temperaturen spielen dagegen: Im Jahr 2011 wurde an der Zugspitze die höchste Jahresdurchschnittstemperatur seit Aufzeichnungsbeginn, also seit 110 Jahren, gemessen. Richtige, strenge Winter bleiben dort seit 20 Jahren aus. Die Jahreszeiten befinden sich im Wandel, sie werden wärmer, die Übergänge fliessender und plötzliche Wechsel häufiger. Wie extrem die Veränderungen der einzelnen Perioden werden, welche Gewalten uns treffen – darüber streiten die Forscher noch. Ihren ursprünglichen Charakter aber werden Frühling, Sommer, Herbst und Winter trotzdem behalten, denn die Neigung der Erdachse sorgt auch weiterhin für einen verlässlichen Wechsel der Jahreszeiten. Für die zweiteilige Dokumentationsreihe war ein 'Terra X'-Team ein Jahr lang unterwegs und hat ein eindrucksvolles Bild von der Macht der Jahreszeiten in Deutschland erstellt. Da die Kameras aber nicht überall sein konnten, hat 'Terra X' die Zuschauer aufgerufen, eigene Fotos und Videos zur Verfügung zu stellen. Die schönsten Bilder sind unter www.jahreszeiten.zdf.de zu bewundern, einige haben sogar Eingang in die TV-Dokumentation gefunden.
    Wiederholung
    W
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  34. Terra X

    Themen: Drama im ewigen Eis: Die verschollene Expedition des John Franklin

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Wissenschaft, Technik und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Im Jahr 1845 verschwinden 129 Männer und ihre beiden Schiffe in der Arktis. Sie suchen die Nordwestpassage und finden den Tod: das tragische Ende einer rätselhaften Expedition. Angeführt wird die Mannschaft von Sir John Franklin, einem britischen Konteradmiral und Abenteurer. Am 19. Mai 1845 sticht er in See, mit dem ambitionierten Ziel, der Erste zu sein, der einen Seeweg durch das Packeis vom Nordatlantik in den Nordpazifik findet. Franklin befehligt zwei Dreimaster mit herausragender Ausstattung, die 'HMS Erebus' und die 'HMS Terror'. Der Proviant ist für eine Fahrt von mehreren Jahren bemessen. Franklin hat unter anderem fast 8000 Konserven geladen mit Fleisch, Suppe und Gemüse. Da es nicht seine erste Expedition ins ewige Eis ist, weiss Franklin, dass er eine enorme Herausforderung angenommen hat. Doch er will Geschichte schreiben und finden, wonach die britische Admiralität seit fast 300 Jahren fahndet: die Nordwestpassage, von der man sich zur damaligen Zeit einen strategischen Vorteil erhofft – und die den Seeweg zwischen dem Atlantik und dem Pazifik um viele tausend Kilometer verkürzen würde. Der Expeditionstrupp kommt nicht voran, sie müssen zweimal überwintern. Die Vorräte würden ausreichen, aber wie Wissenschaftler heute vermuten, waren nicht wenige der Konserven verdorben. Dann folgt ein Sommer, der so kalt ist, dass die eingefrorenen Schiffe nicht mehr freikommen. Der darauf folgende schnell einsetzende Winter ist der Anfang vom Ende. Der 61-jährige Franklin stirbt. Die verzweifelten Überlebenden seiner Mannschaft versuchen, zu Fuss über das Packeis weiterzukommen. Sie durchleiden ein Martyrium, verhungern und erfrieren, sterben auf grausame Weise. Zuhause in England hat niemand auch nur eine Ahnung von dem, was geschah. Als es nach mehr als vier Jahren noch immer keine Lebenszeichen von Franklins Expedition gibt, startet eine der grössten Suchaktionen des 19. Jahrhunderts. Gleich mehrere Expeditionen machen sich ab dem Jahr 1850 auf die Suche und geraten dabei selbst in tödliche Gefahr. 1854 stösst der Polarforscher John Rae auf Inuit, die Gegenstände besitzen, die offensichtlich Franklins Männern gehört hatten. Sie berichten ihm von verzweifelten Hungergestalten, die sterbend über das Eis zogen – und davon, dass die Lebenden die Toten verzehrt hätten. Was jedoch wirklich passierte, galt lange Zeit als eines der grossen Rätsel in der Geschichte der Polarforschung. Erst 170 Jahre später kann das Schicksal der Franklin-Expedition weitestgehend nachvollzogen werden – unter anderem durch einen sensationellen Fund. Anfang September 2014 spüren Wissenschaftler die Überreste der 'HMS Erebus' in der Victoria Strait vor King William Island auf. Von ihrem Schwesterschiff, der 'HMS Terror', fehlt nach wie vor jede Spur. Und auch über die Ursache zum Tod Franklins gibt es nach wie vor nur Spekulationen. Dieser Film zeichnet das Schicksal eines der grössten Dramen der Polarforschung nach – und berichtet über Erkenntnisse der Wissenschaft, die endlich Licht in eine der rätselhaftesten und tragischsten Expeditionen bringen.
    Wiederholung
    W
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  35. Terra X

    Themen: Expedition ins ewige Eis: Alfred Wegener

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Mutige Männer wie Alfred Wegener entdeckten Orte, denen noch heute der Reiz des Magischen anhaftet: die zauberhafte Inselwelt der Südsee, das kalte Herz der Arktis und ägyptische Tempel. Als Alfred Wegener 1930 zu seiner dritten Grönlandexpedition aufbricht, hofft er, dass sie die Krönung seiner Karriere wird. Er hatte bereits mit seiner Theorie der Kontinentalverschiebung Furore gemacht, nun will er die Klimaforschung revolutionieren. Im Zeitalter der Globalisierung, in der fast jeder Winkel der Welt von Touristen bereist werden kann, ist kaum noch vorstellbar, dass es im 19., ja selbst Anfang des 20. Jahrhunderts, noch weisse Flecken auf der Landkarte gab. Ziele, die heute nur wenige Flugstunden entfernt sind, konnten damals nur nach wochen- oder monatelangen Reisen erreicht werden. Ein Jahr lang werden Wegener und seine Mitarbeiter Messdaten aus der Höhe der Atmosphäre und der Tiefe des Inlandeises zusammentragen. Es ist die erste Langzeitstudie überhaupt und damit der Beginn der modernen Klimaforschung. Ein Teil der Wissenschaftler wird nicht nur weit ins Landesinnere vordringen, sondern mitten auf dem Eispanzer eine Station errichten, die den bezeichnenden Namen 'Eismitte' trägt. Zwischen ihr und dem Basislager an der Westküste liegen 400 Kilometer unwirtliche Eiswüste. Mit Hilfe von extra konstruierten Motorschlitten hoffen die Wissenschaftler in kürzester Zeit sowohl das Baumaterial für die Station als auch die Vorräte für die Überwinterung nach Eismitte schaffen zu können. Wegener hat den gesamten Ablauf der Expedition minutiös geplant – doch es sollte alles anders kommen. Gleich zu Beginn macht das Wetter ihm einen Strich durch die Rechnung. Er verliert sechs wertvolle Wochen, und dann fallen auch noch die Motorschlitten aus. Sämtliche Transporte müssen mit Hundeschlitten durchgeführt werden. Trotz der widrigen Umstände beginnen die Wissenschaftler mit den Arbeiten in Eismitte – ohne die nötigen Vorräte für den Winter. Sie sollen mit einem späteren Transportzug gebracht werden. Doch das Wetter verschlechtert sich dramatisch, und für Alfred Wegener beginnt ein Wettlauf um Leben und Tod. 'Terra X' begleitet Robert Atzorn auf seiner anstrengenden Spurensuche im grönländischen Eis. Der Schauspieler kommt dem verschollenen Wissenschaftler dabei erstaunlich nah. Aufwändige szenische Rekonstruktionen lassen darüber hinaus die schicksalhaften Ereignisse des Jahres 1930 lebendig werden. So entsteht ein dichtes Porträt eines grossen Forschers, dessen Arbeiten und Entdeckungen das Bild von unserem Planeten revolutionierten.
    Wiederholung
    W
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  36. Terra X

    Themen: Die Schatzinsel des Robinson Crusoe

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Wissenschaft, Technik und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Wahrscheinlich inspirierte den Schriftsteller Daniel Defoe das Schicksal des englischen Seemanns Alexander Selkirk, als er sein berühmtes Buch 'Robinson Crusoe' schrieb. Selkirk wurde 1704 wegen Meuterei auf der Insel Más a Tierra im Südpazifik ausgesetzt. Ein verschollener, legendärer Piratenschatz soll auf der kleinen Insel verborgen sein, den ein Forscherteam bergen will. Lange Zeit nur Eingeweihten bekannt, war die strategische Bedeutung des 700 Kilometer vor der chilenischen Küste gelegenen Archipels für das Spanische Weltreich durchaus gross. Englische Freibeuter versuchten von dort aus, die Vorherrschaft der Spanier vor den Küsten Südamerikas zu brechen, indem sie spanische Gold-Galeonen auf ihrem Weg nach Panama kaperten. Ein Tsunami zerstörte 2011 die Küsten der Inselgruppe. Daraufhin machte sich eine Gruppe von Wissenschaftlern auf den Weg, um neue Erkenntnisse über die Geschichte der Insel zu erlangen. Prof. Hans-Rudolf Bork, Direktor des Ökologie-Zentrums der Uni Kiel, und Andreas Mieth kennen die Hauptinsel, die heute auch 'Robinson-Insel' genannt wird, bereits von früheren Expeditionen. Der Marinehistoriker Andrew Lambert aus London ist Experte für die Zeit der englischen Piraten. 'Terra X' begleitet die Expedition der Forscher, denen aufsehenerregende Entdeckungen gelangen. So konnten sie den bis dahin unbekannten Lagerplatz des wahren Robinson, Alexander Selkirk, identifizieren. Und sie fanden Steingräber, deren Lage und Anordnung Fragen aufwerfen. Stehen diese Gräber in einem Zusammenhang mit dem vermuteten Schatzversteck?
    Wiederholung
    W
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  37. Kessler ist ... Kessler ist...

    Themen: Heino | Gäste: Matthias Steiner, Michaela Schaffrath, Joachim Llambi, Heino, Jörn Schlönvoigt, Markus Kavka

    Kategorie
    Showbusiness
    Produktionsinfos
    Mischformen Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Wie fühlt es sich eigentlich an, Heino zu sein? Wie läuft es sich in Michaela Schaffraths Schuhen? Ist Joachim Llambi wirklich so ein harter Hund, und kann Matthias Steiner auch mal schwach sein? Ein Mensch hat viele Gesichter – Michael Kessler will sie alle kennenlernen. Dafür recherchiert er das Leben einiger Prominenter gründlich. Er sichtet Fotos und Archivmaterial und spricht mit ihnen, ihren Kollegen, Angehörigen und Freunden, um sich am Ende seiner Reise selbst in den Prominenten zu verwandeln – in perfekter Maske, Mimik und Gestik. Im finalen Interview konfrontiert Kessler seinen prominenten Gast mit dessen Spiegelbild. Das hat man so im deutschen Fernsehen noch nie gesehen: Heino trifft auf Heino, Llambi auf Llambi. Nachdem Kessler zuvor den Prominenten interviewte, interviewt der am Ende 'sich selbst'. Er stellt sich Fragen, die er sich schon immer stellen wollte. Mit ungewissem Ausgang. Denn wenn Kessler als Spiegelbild des Prominenten antwortet, fallen die letzten Masken. Gäste sind Matthias Steiner, Michaela Schaffrath, Joachim Llambi, Heino, Jörn Schlönvoigt und Markus Kavka.
  38. Neu im Kino

    Themen: 'The Great Wall' von Zhang Yimou

    Kategorie
    Film und Theater
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Eine Legende aus dem alten China sagt, dass die Grosse Mauer als Verteidigungswall gegen eine mythische Monster-Spezies gebaut wurde, die alle 60 Jahre die Existenz des Landes bedrohte. Die amerikanisch-chinesische Koproduktion schickt Hollywoodstar Matt Damon unter der Regie von Zhang Yimou an chinesischen Schauplätzen in ein historisches Fantasy-Abenteuer. Ein aufwändiges Monsterspektakel als Gemeinschaftsunternehmen zweier Filmkulturen.
  39. Mord im Mittsommer Morden i Sandhamn

    Tod im Schärengarten

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    S
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Am Ende der alljährlichen Segelregatta auf Sandhamn geschieht ein Mord. Doch wer hat Oscar Juliander erschossen? Motive für den Mord gab es viele. Der Insolvenzanwalt betrog seine Ehefrau, düpierte seine Partner und spielte mit Mandanten Katz und Maus. Thomas, dessen Ermittlungen ihn ins Milieu der Vornehmen und Reichen führen, beisst sich an den Befragten die Zähne aus. Währenddessen hat Nora ganz andere Probleme: Sie möchte das gerade geerbte Haus auf Sandhamn behalten. Ihr Mann Henrik, der auf der neuen Yacht von Oscar Juliander mitfuhr, möchte das Haus dagegen unbedingt verkaufen. Während ihre Ehe zu zerbrechen droht, geschieht ein weiterer Mord.
    Episodenummer
    2
    Cast
    Jakob Cedergren, Alexandra Rapaport, Jonas Malmsjö, Sandra Andreis, Lars Amble, Louise Edlind, Lotta Tejle
    Regisseur
    Marcus Olsson
    Drehbuch
    Sara Heldt, Thomas Borgström
  40. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.