search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 174 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Die Toten vom Bodensee

    Kategorie
    TV-Thriller
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D/A
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Ein mysteriöser Fall: Ein Boot geht in Flammen auf, und der Fischer verbrennt bei lebendigem Leib. Bei dem Wrack findet sich die unheimliche Maske einer keltischen Gottheit. Kurze Zeit später wird ein weiterer Toter grausam zugerichtet gefunden – mit einer ähnlichen Maske. Es gibt noch eine dritte Maske: Jetzt gilt es einen weiteren Mord zu verhindern. Ausserdem scheint ein Vorgesetzter bei der Polizei in den Fall verwickelt zu sein. Bei der Lösung des Falls trifft das ungleiche Ermittlerpaar, Micha Oberländer und seine österreichische Kollegin Hannah Zeiler, schnell auf den Bruder des Toten, Ludwig Pfeilschifter. Er hatte vor 15 Jahren zusammen mit seiner Frau Christa eine keltische Maske in einer Felsspalte entdeckt. In dem atmosphärischen Thriller 'Die Toten vom Bodensee' sind der deutsche Kommissar Micha Oberländer und seine österreichische Kollegin Hannah Zeiler gezwungen, über die Landesgrenzen hinweg zusammenzuarbeiten.
    Cast
    Matthias Koeberlin, Nora von Waldstätten, Stephan Kampwirth, Marie Leuenberger, Doris Schretzmayer, Simon Morzé, Peter Prager
    Regisseur
    Andreas Linke
    Drehbuch
    Thorsten Wettcke
  2. Letzte Spur Berlin

    Arbeitswut

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Es sollte ein gewöhnlicher Arbeitstag für Kommissarin Amiri werden: Die Mitarbeiterin eines Jobcenters wurde vermisst gemeldet. Doch bei den Ermittlungen gerät Amiri in eine Geiselnahme. Michael Peukert will seine Kundenbetreuerin Jana Kluge sprechen, die ihm einen Job versprochen hat. Doch von Jana Kluge fehlt jede Spur. Ausgerechnet sie ist die Vermisste, auf deren Suche sich Kommissarin Amiri machen sollte. Janas Kollegin Sylvia Schütte ist weit davon entfernt, dem angespannten Mann einen Job anzubieten. Als für Peukert die Hoffnung stirbt, zurück in sein geregeltes Leben zu können, verliert er die Kontrolle und nimmt kurzentschlossen nicht nur die Mitarbeiter des Jobcenters, sondern auch Kommissarin Amiri als Geisel. Radek und Mark stehen vor einer doppelten Herausforderung: Sie müssen die Vermisste finden und gleichzeitig die bedrohliche Einsatzlage vor Ort im Griff behalten. Während Amiri versucht, eine Beziehung zu dem verzweifelten Peukert aufzubauen, signalisiert ihr die Mitgefangene Lucy, dass sie ebenfalls Polizistin ist. Die Ermittler finden heraus, dass Jana Kluge eine Kämpferin für eine gerechte Behandlung von Hartz-IV-Empfängern ist, die sich mit ihrer unnachgiebigen Art auch unter den Mitarbeitern Feinde gemacht hat. Die scheinbar so starke Frau musste in Wahrheit eine Kette von Demütigungen, Enttäuschungen und Fehlschlägen hinnehmen und ist ein extrem einsamer Mensch. Sollte sie sich etwas angetan haben, hätten die Ermittler keine Chance mehr, die Forderung des Geiselnehmers zu erfüllen, und die Geiselnahme könnte in einem Desaster enden.
    Cast
    Hans-Werner Meyer, Jasmin Tabatabai, Bert Tischendorf, Josephin Busch, Jörg Schüttauf, Lina Wendel, Claudia Geisler-Bading
    Regisseur
    Samira Radsi
    Drehbuch
    Christian Schiller, Marianne Wendt
    Hintergrundinfos
    Kriminalhauptkommissar Oliver Radek und seine Kollegen arbeiten beim Berliner Landeskriminalamt. Ihre Aufgabe ist es, verschwundene Personen wieder aufzufinden. In mühsamer Kleinarbeit machen sich die Beamten ein Bild von der vermissten Person, von ihren Angehörigen, Freunden und Geschäftspartnern.
  3. Code 37

    Reife Liebe

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    B
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Die Leiche eines arabischen Mannes wird an einem Flussufer gefunden. Der Tote wurde schwer misshandelt, bevor man ihn in den Fluss warf. Zudem hat er keine Papiere, sondern nur Kondome bei sich. Hannah Maes und ihr Team finden heraus, dass der Mann verheiratet war, jedoch ein Doppelleben mit der deutlich älteren Lucienne führte. Doch da ist er nicht der Einzige. Hannah versucht fortan, das Netz von seltsamen Beziehungen und Intrigen zu durchschauen.
    Cast
    Veerle Baetens, Michael Pas, Marc Lauwrys, Gilles De Schrijver, Carry Goossens, Ben Segers, Camilia Blereau
    Regisseur
    Jakob Verbruggen
    Drehbuch
    Rita Bossaer
  4. Stieg Larsson: Verblendung Stieg Larsson: Millennium

    Verblendung

    Kategorie
    TV-Thriller
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    S/D/DK/N
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist untersuchen fieberhaft das Verschwinden der Harriet Vanger. Dabei stösst Lisbeth auf eine Mordserie, die mit Harriet in Verbindung steht. Bei den Recherchen lernt Mikael den gesamten Familien-Clan kennen. Doch nur Henriks Neffe Martin und Grossnichte Cecilia zeigen sich aufgeschlossen. Das Foto, das Mikael gesucht hatte, zeigt nur sehr unscharf einen jungen Mann im gemusterten Pullover. Während ihrer Ermittlungen kommen sich Mikael und Lisbeth näher. Nach und nach gelingt es ihnen, ein Vertrauensverhältnis zu den Vangers herzustellen. Sie überprüfen noch einmal alle Familienmitglieder, lebende und bereits verstorbene, und finden heraus, dass die Familie seinerzeit mit den Nationalsozialisten sympathisiert hatte. Auf Mikael wird ein Anschlag verübt, während Lisbeth in einem Zeitungsarchiv den entscheidenden Hinweis auf den Täter findet. Mit ihrer schnellen Kombinationsgabe und ihrem unbestechlichen Verstand gelingt es ihr, Mikael im letzten Moment aus den Fängen des Täters zu befreien. Der Täter und nachweisliche Massenmörder verbrennt vor ihren Augen in seinem Wagen. Es kommt zu einem kleinen Happy End: Nach 40 Jahren kommt es zum Wiedersehen von Henrik und Harriet Vanger.
    Episodenummer
    2
    Cast
    Michael Nyqvist, Noomi Rapace, Lena Endre, Sven-Bertil Taube, Peter Haber, Peter Andersson, Marika Lagercrantz
    Regisseur
    Niels Arden Oplev
    Drehbuch
    Nikolaj Arcel, Rasmus Heisterberg
  5. Line of Duty

    Eine verhängnisvolle Affäre

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Polizeifilm
    Produktionsland
    GB
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Im Mittelpunkt der Serie steht AC-12. Die interne Anti-Korruptions-Einheit der britischen Polizei nimmt die Ermittlungen auf, wenn Polizisten in den Verdacht der Bestechlichkeit geraten. Nach einem missglückten Einsatz wird der junge Officer Steve Arnott (Martin Compston) zu AC-12 versetzt. Sie ermitteln gegen einen Inspektor, dem eine Geliebte und deren Fahrerflucht zum Verhängnis werden. Eine Anti-Terror-Einheit der britischen Polizei unter Leitung des jungen Officers Steve Arnott erwischt die falsche Wohnung in einem riesigen Wohnblock. Tragischerweise erschiesst sie einen illegalen Einwanderer. Arnott weigert sich, zur Vertuschung der unglücklichen Umstände des Einsatzes beizutragen. Deshalb wird er zu AC-12, einer Anti-Korruptions-Einheit der Polizei unter Führung von Superintendent Ted Hastings (Adrian Dunbar), versetzt. Hastings hat es sich auf die Fahnen geschrieben, Detective Chief Inspector Tony Gates (Lennie James) auf die Schliche zu kommen. Gates hat eine hohe Erfolgsquote bei der Verfolgung von Kapitalverbrechen, wurde gerade zum 'Polizisten des Jahres' gewählt. Hastings vermutet, dass Gates weniger vielversprechende Fälle einfach auf den Aktenbergen liegen lässt und ausserdem bei Verhaftungen künstlich die Anzahl der begangenen Delikte in die Höhe treibt. Doch der selbstbewusste Gates hat eine ganz andere Schwachstelle, von der Arnott zunächst nichts ahnt: Der verheiratete, zweifache Familienvater hat ein Verhältnis mit der schönen, reichen Immobilienmaklerin Jacqueline, Jackie, Laverty (Gina McKee). Jackie hat nachts angeblich einen Hund angefahren, Fahrerflucht begangen und ihr Auto als gestohlen gemeldet. Sie bittet den Geliebten um Hilfe. Doch Jackie hat keinen Hund, sondern ihren Buchhalter überfahren. Gates will sie überreden, sich zu stellen. Als sie sich weigert, löscht er ihre Verbindungsdaten im Computer. Zur selben Zeit bewirbt sich Kate Fleming (Vicky McClure) erfolgreich um Aufnahme in Gates' Team. Ihr erster Einsatz führt sie an den Ort eines brutalen Verbrechens. Zwei offensichtlich in den lokalen Drogenhandel verstrickte Männer wurden gefoltert und ermordet. Fatalerweise wurden sie von Gates' Leuten überwacht, doch die waren ein paar Minuten vor Eintreffen der Ablösung abgezogen. Fleming ist sehr engagiert. Doch sie ist undercover für die Anti-Korruptions-Einheit im Einsatz und offenbart sich Arnott. Die Schlinge um Gates' Hals scheint sich langsam aber sicher zusammenzuziehen. Die englische Serie 'Line of Duty' zeigt nach einem actionreichen Einstieg das spannende und subtile Duell zweier Männer in zahlreichen Wendungen. Dabei brilliert der 1965 in London geborene, bis jetzt in Deutschland kaum bekannte Schauspieler Lennie James ('Snatch', 'Colombiana') in der Rolle von DCI Tony Gates. James, erfolgreicher Drehbuchautor und privat Vater von drei Töchtern, überzeugt in den vielen Facetten eines Parts, von denen eine das Porträt eines Aufsteigers ist, der seine eigenen Methoden entwickelt hat. Seine Geliebte Jackie spielt in den ersten drei Folgen Gina McKee. Sie war in 'Notting Hill' die an den Rollstuhl gefesselte Gastgeberin. Martin Compston (DS Steve Arnott) wurde 1984 in Schottland geboren und mit Ken Loachs 'Sweet Sixteen' (2002) bekannt. Fünf Folgen der ersten Staffel werden dienstags wiederholt.
    Cast
    Martin Compston, Vicky McClure, Adrian Dunbar, Gina Mckee, Lennie James, Darren Morfitt, Owen Teale
    Regisseur
    David Caffrey
    Drehbuch
    Jed Mercurio
    Hintergrundinfos
    Nachdem sich Detective Steve Arnott, Leiter einer Anti-Terroreinheit, weigert, sich an einer Vertuschungsaktion zu einem fehlgelaufenen Einsatz zu beteiligen, wird er zur Anti-Korruptionseinheit AC-12 strafversetzt. Sein neuer Chef, Ted Hasting, will einen allseits beliebten Kollegen überführen.
  6. Line of Duty

    Der Überfall

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Polizeifilm
    Produktionsland
    GB
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Arnott ermittelt hartnäckig weiter gegen DCI Gates. Er findet heraus, dass hinter der Fassade von Jackies erfolgreichen Immobiliengeschäften Geldwäsche stecken könnte. Er lässt sie vorladen. Auch Gates hat davon Wind bekommen. Er will die Affäre mit der Frau, die ihn mit sich nach unten zu ziehen droht, beenden. Sie wegen Totschlags mit anschliessender Fahrerflucht verhaften. Er sucht sie zu Hause auf. Doch Jackies Worte haben weiterhin Wirkung auf ihn. Da kommt es zu einem brutalen Überfall in Gates' Gegenwart: Maskierte Männer dringen in Jackies Haus ein. Sie schlagen Gates bewusstlos und schneiden Jackie die Kehle durch. Sie hinterlassen Gates' Fingerabdrücke an der Tatwaffe und verschwinden. In der Bog, der berüchtigten Siedlung, in der zwei Araber mit abgeschnittenen Fingern tot aufgefunden wurden, gibt es einen dritten Mord – an Wesley Duke, den Gates einige Zeit zuvor befragt hatte, da Wesley am Tatort gesehen worden war.
    Cast
    Martin Compston, Neil Morrissey, Craig Parkinson, Lennie James, Vicky McClure, Faraz Ayub, Alison Lintott
    Regisseur
    David Caffrey
    Drehbuch
    Jed Mercurio
    Hintergrundinfos
    Nachdem sich Detective Steve Arnott, Leiter einer Anti-Terroreinheit, weigert, sich an einer Vertuschungsaktion zu einem fehlgelaufenen Einsatz zu beteiligen, wird er zur Anti-Korruptionseinheit AC-12 strafversetzt. Sein neuer Chef, Ted Hasting, will einen allseits beliebten Kollegen überführen.
  7. Go Fast

    Kategorie
    Thriller
    Produktionsinfos
    Polizeifilm
    Produktionsland
    F
    Produktionsjahr
    2008
    Beschreibung
    Ein verdeckter französischer Ermittler wird für den Undercover-Einsatz in einem Drogenring vorbereitet. Sein Ziel: Rache. Eine rasante Autojagd von Marokko nach Paris beginnt. Unter falschem Namen kann Marek im Drogenring Fuss fassen. Hier wird er mit der gängigen Arbeitsmethode konfrontiert: 'Go Fast' High-Speed-Drogen-Kuriere rasen von Marokko ins eigene Land. Hochexplosives Action-Kino aus Frankreich. Nachdem er seinen Chef und zwei Kollegen bei einer Aktion gegen eine Bande von Drogendealern verloren hat, wird der Pariser verdeckte Ermittler Marek Belghazi (Roschdy Zem)von einer Sondereinheit für den Undercover-Einsatz in einem Drogenring vorbereitet. Dieser schmuggelt in grossem Stil Kokain von Marokko über Spanien nach Paris. Unter dem Decknamen 'Slimane' Bensaid infiltriert Marek die hochprofessionell agierende Organisation, die das Kokain mit Hilfe regelmässig stattfindender Autotransporte über die Grenzen bringt. Als 'Slimane' tatsächlich in den Ring aufgenommen wird und am nächsten Transport teilnehmen darf, wartet eine Überraschung auf ihn: Die Mörder seiner Kollegen gehören zu seinem neuen Team. Endlich scheint die Pariser Polizei tätig werden zu können. Doch dann passiert etwas Unvorhergesehenes: 'Slimane' wird von einem der Täter erkannt, und sein Leben gerät in höchste Gefahr.
    Cast
    Roschdy Zem, Olivier Gourmet, Jocelyn Lagarrigue, Julie Durand, Mourade Zeguendi, David Saracino, Jil Milan
    Regisseur
    Olivier Van Hoofstadt
    Drehbuch
    Bibi Naceri, Jean-Marc Souvira, Emmanuel Prévost
  8. Terra X

    Themen: Eine Erde – viele Welten (6/6): Städte

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Städte wachsen schneller als jeder andere Lebensraum auf der Erde. Beinahe vier Milliarden Menschen leben in diesen Zentren. Auch die kühnsten unter den Wildtieren zieht es an diese Orte. Für die wagemutigen Anpassungskünstler offenbart sich ein Lebensraum voller überraschender Chancen. Leoparden streifen durch die Strassen von Mumbai, Wanderfalken jagen zwischen New Yorks Wolkenkratzern, und eine Million Stare führen bizarre Lufttänze über Rom auf. Einige der Tiere werden sogar in unseren Städten willkommen geheissen. In Jodhpur im Nordwesten Indiens verehrt man die Hanuman-Languren. Diese Affen spielen eine besondere Rolle in ihrer hinduistischen Kultur. In Harar finden sich Bewohner, die in engem Kontakt mit wilden Hyänen leben und sie mit Fleisch und Knochenresten gut versorgen. Viele Tiere jedoch kämpfen täglich um ihr Überleben im Grossstadtdschungel. Er ist laut, überbevölkert, kommt nie zur Ruhe, und der natürliche Zyklus von Aktivität und Erholung ist aufgehoben. Eine Stadtlandschaft ist ständigem Wechsel unterworfen und bringt neue Gefahren, aber auch Möglichkeiten hervor. So werden die Lichter des Zentrums im chinesischen Shanghai oder dem kanadischen Toronto zu einer tödlichen Falle für Zugvögel. Von den Leuchttürmen angezogen, kollidieren sie mit den Wolkenkratzern und sterben. An den Stränden von Barbados verwirren die Lichter des Urlaubsressorts die Karettschildkröten. Die frisch geschlüpften Jungen laufen auf den hellsten Horizont zu. Heute ist es nicht mehr der Mond über dem Meer, sondern es sind die Hotels, die leuchten und die kleinen Schildkröten ins Verderben ziehen. Die frechsten Einwanderer, die den Menschen zeigen, wo der 'Affe lang geht', sind die Rhesus-Makaken. Sie sind an Dreistigkeit kaum zu überbieten und entwickeln sich auch für die Kamerakollegen zur echten Herausforderung. Sie stehlen nicht nur Lebensmittel im grossen Stil, sie sorgen auch für grosse Schäden und Unannehmlichkeiten. Die Teams reisten rund um die Welt, um die Veränderungen und eindrucksvollen Überlebensstrategien zu dokumentieren und den ungewöhnlichen Einwanderern ganz nahe zu kommen. Mit Infrarot- und Wärmebildkameras fingen die Kamerakollegen erstmals nächtliche Jagdgänge der Leoparden in Mumbai ein. 200 Menschen wurden in den vergangenen 25 Jahren von den Raubtieren angegriffen. Mithilfe von 4K-'Low-Light'-Kameras konnten die Hyänen in Harar verfolgt werden. Zeitweise wurde das Team von über 100 kämpfenden Hyänen umringt. Um den Wanderfalken in New York zu dokumentieren, bemühten sich die Filmemacher allein neun Monate um Genehmigungen für den Dreh auf den Dächern der Wolkenkratzer und für den Überflug mit dem Helikopter. Es ist das erste Mal, dass hier über der Stadt jemand Aufnahmen vom schnellsten Vogel der Welt gemacht hat. Dabei erreichte der Wanderfalke Spitzengeschwindigkeiten von 300 Stundenkilometern. In der Folge 'Städte' aus unserer Reihe 'Eine Erde – viele Welten' begegnen wir höchst unterschiedlichen Geschöpfen und ihren Strategien in diesem neuen unvergleichlichen Lebensraum.
    Wiederholung
    W
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  9. Frag den Lesch

    Themen: Wie würde die Erde ohne Menschen aussehen?

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Wissenschaft, Technik und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Mammut, Säbelzahntiger, Riesenhirsch, Höhlenlöwe, Höhlenhyäne, Moschusochse, Riesenfaultier, Riesengürteltier, Mastodon: Das sind keine Fabeltiere. Es sind nur einige der Spezies, die ausgestorben sind. Weitere werden folgen, das ist sicher. Harald Lesch geht der Frage nach, wie die Erde aussähe, welche Tierwelt sie bevölkern würde, wenn der moderne Mensch nicht auf der Bildfläche erschienen wäre. Die Spezies Homo sapiens ist ausserordentlich erfolgreich bis jetzt. Das Wachstum der Bevölkerung wurde immer wieder durch neue Technologien gesichert. Doch der Ressourcenhunger einer Spezies hat zahlreiche andere verdrängt. Harald Lesch führt vor Augen, in welchem Ausmass der Mensch Einfluss auf die Lebensräume seiner Mitgeschöpfe genommen hat – und wie die Erde ohne seinen Einfluss während der vergangenen 40 000 Jahre ausgesehen hätte.
  10. Terra X

    Themen: Unterwegs in der Weltgeschichte (4/6): Entdecker und Eroberer

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Hape Kerkeling folgt diesmal den Spuren der grossen Entdecker und Eroberer. Bis zum 15. Jahrhundert ahnte man nur, dass hinter dem Horizont über den Ozeanen noch etwas sein könnte. Und wer wusste schon, ob man nicht irgendwo da hinten in einen Abgrund stürzte oder verschlungen wurde. Aber irgendwann war der Tatendrang der alten Europäer stärker als solche Zweifel. Ein Wille und ein Weg – die grosse Motto-Show eines ganzen Zeitalters konnte jetzt beginnen. Für die Entdecker und ihre königlichen Sponsoren gab es kein Halten mehr. Die Portugiesen segelten nach Afrika und Indien. Columbus entdeckte für Spanien den amerikanischen Kontinent. Dabei wurden jedoch auch uralte Kulturen für immer ausgelöscht. Hape Kerkeling ergründet die Geheimnisse der Azteken, Inka und Maya. Zur gleichen Zeit, in der Hernán Cortés das Aztekenreich eroberte, prangerte in Deutschland ein Mönch namens Martin Luther die Geldgier der Kirche an und wurde damit zum christlichen Popstar. Unter dem Decknamen 'Junker Jörg' tauchte er unter und übersetzte auf der Wartburg die Bibel, die jetzt überall gelesen werden konnte, denn Johannes Gutenberg hatte zuvor den Buchdruck mit beweglichen Lettern erfunden. Der Streit innerhalb der christlichen Kirche lief bald darauf auf vollen Touren. Katholiken und Protestanten kämpften mit Kanonen um den 'richtigen' Glauben oder was die eine und die andere Seite jeweils dafür hielt. Es war der erste Krieg, in den praktisch alle grossen Mächte Europas verwickelt waren – und einer der furchtbarsten der Weltgeschichte. Bald hatten auch die Engländer heftigen Ärger mit dem Papst. Kein kleiner Mönch wie Martin Luther war der Auslöser, sondern der Herrscher persönlich, Heinrich VIII. Er liess zwei seiner sechs Ehefrauen köpfen und galt auch ansonsten als Tyrann. Im Londoner Tower ergründet Hape Kerkeling die Geheimnisse um den Herrscher, der Englands Ruhm als Weltmacht ermöglichte. Seine Tochter Elisabeth I. baute die englische Flotte aus und besiegte sogar die Spanische Armada. Jetzt war England endgültig die grösste Seemacht in Europa und Elisabeth I. Herrin der Meere – die mächtigste Frau der Welt. Hape Kerkeling spielt sie in dieser Folge ebenso wie den Azteken-Herrscher Montezuma und Martin Luther.
    Episodenummer
    4
    Wiederholung
    W
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  11. Terra X

    Themen: Unterwegs in der Weltgeschichte (5/6): Weltreiche und Revolutionen

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Das grösste Schloss der Welt ist diesmal ein Ziel auf Hape Kerkelings Reise durch die Weltgeschichte. Versailles gilt als Lebensmittelpunkt von 'Sonnenkönig' Ludwig XIV. Ausserdem begibt sich Hape Kerkeling auf die Spuren von Katharina der Grossen und besucht in ihrem Palast das berühmte Bernsteinzimmer. Und er führt die Zuschauer in den Kerker, in dem die Königin Marie-Antoinette vor ihrer Hinrichtung festgehalten wurde. In Versailles war der Absolutismus entstanden: Ludwig XIV. besteigt im Alter von fünf Jahren den Thron und bleibt 72 Jahre lang König – der Weltrekord im Dauerregieren. Er nahm für sich das Recht in Anspruch, Gesetze zu erlassen, selbst über Krieg und Frieden entschied er allein: 'Der Staat bin ich'. Was hat das bewirkt, wie wurde von hier aus das Rad der Weltgeschichte in Schwung gehalten? Und wie kam schliesslich Sand ins Getriebe? Hape Kerkeling sucht auf seinen Wanderungen durch das Riesenschloss nach Antworten auf diese Fragen und nach den Zündfunken, die langsam aber sicher einen gesellschaftlichen Flächenbrand auslösten und ein gutes Jahrhundert später in der Französischen Revolution gipfelten. Und er unternimmt einen Ausflug nach Amerika. Dort waren freiheitliche Ideen schon längst entstanden. Von den USA geht die Reise nach Russland. Peter der Grosse hatte erkannt, welche Verheissungen im Westen schlummern. Manufakturen, Kanäle, Werften, Schulen – er öffnete sein Land in Richtung Europa. Und bald kam eine Deutsche auf den Zarenthron: Zarin Katharina leitet den Aufstieg Russlands zur europäischen Grossmacht ein, den Peter der Grosse vorbereitet hatte. Und sie geht im wahrsten Sinne des Wortes über Leichen. Hape Kerkeling begibt sich auf die Spuren von Katharina der Grossen und besucht in ihrem Palast das berühmte Bernsteinzimmer. Und er macht eine Stippvisite bei dem preussischen Herrscher und Hundenarren Friedrich dem Grossen, der zusammen mit Zarin Katharina und Maria Theresia von Österreich zu den 'aufgeklärten' absolutistischen Herrschern zählte. Ihre Devise lautete allerdings noch: 'Alles für das Volk, nichts durch das Volk'. Nach zahlreichen Kriegen, in die er selbst mit seinen Soldaten zog, war Friedrich der Grosse der wichtigste Herrscher in Europa, und Preussen war endgültig zur Grossmacht geworden. 'Andere Staaten unterhalten eine Armee', hiess es damals, 'die preussische Armee hält sich einen Staat.' Und dann kommt eine Zeitenwende, die die Weltgeschichte in eine neue Richtung treibt: Die Französische Revolution bricht aus. Hape Kerkeling führt die Zuschauer in den Kerker, in dem die Königin Marie-Antoinette vor ihrer Hinrichtung festgehalten wurde. Nach der Revolution sorgte Napoleon Bonaparte dafür, dass ihre Ziele umgesetzt wurden. Hape Kerkeling stattet seinem gigantischen Grab im Pariser Invalidendom einen Besuch ab. Und schlüpft für einen magischen Moment in Napoleons Rolle. In dieser Folge zeigt er uns als 'Hapes Helden' auch Katharina die Grosse und verkörpert Ludwig XIV.
    Episodenummer
    5
    Wiederholung
    W
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  12. Terra X

    Themen: Unterwegs in der Weltgeschichte(6/6) – Kriege und Supermächte

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    In der letzten Folge der Reihe ist Hape Kerkeling in England, Russland, Deutschland und Frankreich unterwegs. Er spielt Queen Victoria, Karl Marx und Michail Gorbatschow. Hape will wissen, warum grosse Ideologien zusammengebrochen sind. Warum eigentlich immer irgendwo auf der Welt Krieg herrscht und ob das wohl in der Natur des Menschen liegt. Mit dem Mauerfall und seinen Folgen endet Hape Kerkelings Weltgeschichte. Mit der Industriellen Revolution brach wieder ein neues Zeitalter an. Die Welt drehte sich jetzt, genau wie die eben erfundene und immer weiter verbesserte Dampfmaschine, schneller und schneller. Und von England aus errichtete Queen Victoria das grösste Weltreich der Geschichte. Es umfasste Indien, Kanada, Australien, Neuseeland und halb Afrika. Neun Kinder hatte sie und jede Menge Enkel. 1901 ist sie gestorben. 'Als ob sie gewusst hätte, dass das 20. Jahrhundert ihr nichts Gutes bringen würde', sagt Hape Kerkeling, der sich in London auf ihre Spuren begibt. Ausgerechnet Victorias Enkelsohn Kaiser Wilhelm II. sollte später das Empire herausfordern – und verlieren. Ihre Enkelin Alexandra heiratete den russischen Zaren und wurde mit der ganzen Familie ermordet. Vor St. Petersburg liegt der Panzerkreuzer 'Aurora', ohne den sich die gesamte Weltgeschichte anders entwickelt hätte. An Bord beschreibt Hape Kerkeling den Beginn der Oktoberrevolution und macht sich Gedanken über das Ergebnis. Das Heil für die ganze Welt sollte aus dem Osten kommen. Genau das Gegenteil war der Fall. Mit einem Schuss von der 'Aurora' wurde für die nächsten 70 Jahre eine ganze Kette von Katastrophen ausgelöst. In Wladimir Iljitsch Lenins Wohnung entdeckt Hape Kerkeling ein Buch: 'Das Kapital' von Karl Marx, die Grundlage für die Revolution und alles, was danach kam. Damals tobte auch der Erste Weltkrieg – es gab Millionen Opfer. Hape Kerkeling besucht die Schlachtfelder von Verdun und erzählt von zwei Soldaten, die sich hier vielleicht einst gegenüber standen. Kriege haben das 20. Jahrhundert geprägt. Mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten in Deutschland zeichnete sich eine Katastrophe ungeahnten Ausmasses ab. Der Holocaust, die Ermordung von sechs Millionen Juden, ist in der Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem ergreifend dargestellt. 'Nur wenn man stumm bleibt, hört man die Schreie der Millionen Opfer, deren Namen hier verewigt sind', sagt ein höchst ergriffener Hape Kerkeling.
    Episodenummer
    6
    Wiederholung
    W
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  13. Lanz kocht

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsinfos
    Unterhaltende Information
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Von wegen: Viele Köche verderben den Brei. Im Gegenteil! Prominente Vertreter ihrer Zunft leisten in der Kochshow mit Markus Lanz ausgezeichnete Teamarbeit und kreieren originelle Menüs.
    Hintergrundinfos
    Markus Lanz hat wieder fünf prominente Köche eingeladen und begleitet jeden Einzelnen ausführlich beim Zubereiten seines Gerichts. Am Ende bewerten die Köche gegenseitig die Gerichte und das Studiopublikum, bzw. der 'Küchenschlachtgewinner', dürfen das Gekochte verkosten.
  14. Lafer! Lichter! Lecker! Lafer!Lichter!Lecker!

    Gäste: Anna Thalbach (Schauspielerin), Guido Cantz (Moderator, Humorist und Buchautor)

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Currywurst trifft Tafelspitz. Rheinischer Sauerbraten trifft Steirischen Almochsen. Sterne-Koch trifft Küchen-Original. Johann Lafer trifft Horst Lichter. Die beiden TV-Köche – ein unschlagbares Deckel- und Topf-Duo – präsentieren ihre etwas andere Promi-Kochschule. Gäste: Anna Thalbach und Guido Cantz
  15. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  16. Viel zu bieten

    Die Händlershow | Gäste: Marcel Struck (Industriedesigner), Alexandra Brandner (Gewandmeisterin), Boris Schnitzler (Trödelprofi), Linus Büttgen (Entertainer und Antiquitätenhändler)

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsinfos
    Mischformen Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Schatz oder Schund? Mitreissender Auftritt oder langweilige Performance? Bei 'Viel zu bieten' hat jeder die Chance, Ungewöhnliches oder Seltenes zu präsentieren und an die Händler zu verkaufen. Industriedesigner Marcel Struck, Gewandmeisterin Alexandra Brandner, Trödelprofi Boris Schnitzler sowie Entertainer und Antiquitätenhändler Linus Büttgen sind auf der Suche nach aussergewöhnlichen und überraschenden Dingen, Dienstleistungen und Performances. In dieser Show geht es um den Spass am Darbieten, dem Kaufen und Wiederverkaufen. In jeder Folge bieten Menschen ungewöhnliche Objekte, Dienstleistungen oder künstlerische Auftritte an. Dabei interessieren sich die vier Käufer nicht nur für die Preise, sondern auch für die Geschichten dahinter. Ausgestattet mit einer gehörigen Portion Humor, beginnen die vier, mit den Anbietern zu feilschen und überbieten sich manchmal sogar gegenseitig.
    Wiederholung
    W
  17. Die Rettungsflieger

    Zwischen Himmel und Erde

    Kategorie
    Action
    Produktionsinfos
    Alltags-/Familienfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2002
    Beschreibung
    Hauptmann Blank ist bis über beide Ohren in Ilona verliebt. Bei einem Abendessen muss sie ihm jedoch gestehen, dass ihr Verhalten eher taktischer Natur war. Blank ist zutiefst gekränkt und heilfroh, als Alex sich aus Australien zurückmeldet. Eine Katastrophe wird durch den Absturz einer Cessna auf ein Chemiewerk ausgelöst. Das Rettungsfliegerteam, die Feuerwehr und schnell herbeigerufene Ärzte versuchen, Herr der Katastrophe zu werden. Als die meisten Verletzten versorgt sind, sieht Ilona, wie ein Feuerwehrmann durch einen herabstürzenden Balken verletzt wird und will ihm zu Hilfe eilen. Thomas bekommt mit, wie sich über Ilona ein Teil des Flugzeugwracks löst. Seine warnenden Schreie erreichen sie nicht. Ilona wird unter dem Wrackteil begraben. Thomas, Wollcke und Alex sind sofort zur Stelle, um Ilona zu bergen und sie ins Krankenhaus zu fliegen.
    Wiederholung
    W
    Cast
    Matthias Leja, Oliver Hörner, Julia Heinemann, Ulrich Bähnk, Nicolas König, Pierre Rene Müller, Thomas Schüler
    Regisseur
    Thomas Jacob
    Drehbuch
    Rudolf Anders
  18. Die Rettungsflieger

    Zum Dessert

    Kategorie
    Action
    Produktionsinfos
    Alltags-/Familienfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2002
    Beschreibung
    Als Wollcke zum Dienst kommt, sitzt eine fremde Person auf dem Pilotensitz im Hubschrauber. Alex ist ausser sich. Erst nach und nach kann sich Dr. Sabine Petersen als neue Notärztin vorstellen. Zwischen Wollcke und Alex gibt es Spannungen, Wollcke findet Sabine nett, und Alex erwartet von der Neuen eine Entschuldigung für die unerlaubte Inspektion 'seines' Hubschraubers. Thomas kennt Sabine schon aus Ulm und freut sich, sie hier zu sehen. Er versucht, zwischen Alex und Sabine zu vermitteln. Beim ersten Rettungseinsatz kann Sabine gleich ihre Professionalität und ihre diagnostischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Alex muss ihre ärztliche Leistung anerkennen, hält jedoch weiterhin Wollckes Bewunderung und schwärmerische Verliebtheit für völlig übertrieben. Bei einem Einsatz geht es um ein Kind, das eine unbeobachtete Situation ausnutzt und auf die Strasse läuft.
    Wiederholung
    W
    Cast
    Matthias Leja, Oliver Hörner, Marlene Marlow, Ulrich Bähnk, Christin Baechler, Sophie Steiner, Frank Vockroth
    Regisseur
    Thomas Jacob
    Drehbuch
    Herbert Assheuer
  19. Küstenwache

    Gegen jede Regel

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2005
    Beschreibung
    Vivi Ulbricht soll ihren älteren Ehemann aus Habgier ermordet haben. Um den Tathergang nachvollziehen zu können, veranlasst ihr Anwalt Olaf Bräuer einen Ortstermin am Pier des BGS-Hafens. Anwesend sind ausser ihm die Verdächtige und die Staatsanwältin sowie Hermann Gruber und Holger Ehlers als Zeugen. Der Kapitän der 'Albatros' berichtet von der Patrouillenfahrt, bei der sie eine führerlose Yacht in Landnähe entdeckt hätten. Nach mehreren unbeantworteten Funkrufen seien er und ein Teil seiner Crew an Bord der Yacht 'Lissy' gegangen. Unter Deck seien sie dann auf die sichtlich verstörte und nicht ansprechbare Vivi in blutverschmierter Kleidung gestossen. Bei näherer Untersuchung der Yacht habe die Küstenwache die von Stichwunden übersäte Leiche von Herbert Ulbricht entdeckt. Seltsam ist, dass die Mordwaffe bisher nicht gefunden werden konnte. Während Ehlers' Ausführungen kommt es zu einem folgenschweren Zwischenfall: Vivi bricht zusammen und entreisst plötzlich einem BGS-Beamten die Dienstwaffe. Ihr gelingt die Flucht, und gemeinsam mit Gruber, den sie als Geisel genommen hat, verlässt sie auf der 'Lissy' den Hafen. Sofort nimmt die Küstenwache mit der 'Albatros' die Verfolgung auf. Unablässig versucht inzwischen Gruber, die Entführerin zur Aufgabe ihrer aussichtslosen Aktion zu bewegen – doch vergeblich. Während der Flucht werden bei Gruber Erinnerungen wach: Denn vor nicht allzu langer Zeit stand er selbst unter Mordverdacht, und der Fall von Vivi weist deutliche Parallelen zu seiner eigenen Geschichte auf. Der korrekte Einsatzleiter gerät in einen riskanten Zwiespalt. Einerseits will er der verzweifelten jungen Frau helfen, andererseits hindert ihn sein Berufsethos daran, sie auf ihrer Flucht an die dänische Grenze zu unterstützen. Eines steht für ihn allerdings fest: Er will um jeden Preis nach Beweisen für Vivis Unschuld suchen, auch wenn er sich damit am Rande der Legalität bewegt.
    Cast
    Michael Kind, Rüdiger Joswig, Elmar Gehlen, Stefanie Schmid, Sabine Petzl, Ralph Kretschmar, Andreas Arnstedt
    Regisseur
    Elmar Gehlen
    Drehbuch
    Felix Hass
  20. Küstenwache

    Mit dem Rücken zur Wand

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2005
    Beschreibung
    Bei einer Patrouillenfahrt fällt der Küstenwache eine führerlose Motoryacht auf. Als die Crew zu dem Schiff übersetzt, macht sie einen grausigen Fund. An Bord liegen drei tote Männer, von den Tätern fehlt jede Spur. Kapitän Ehlers und seine Mannschaft vermuten, dass an den Männern ein Exempel statuiert wurde. Einsatzleiter Gruber setzt sich mit dem BKA in Verbindung, um Näheres über die Toten zu erfahren. Wie sich herausstellt, handelt es sich bei ihnen um Mitglieder einer internationalen Gruppe des organisierten Verbrechens mit dem Namen 'Seabell', die millionenschwere Drogengeschäfte auf den Ostseerouten abwickelt. Das BKA hat bei 'Seabell' einen Informanten eingeschleust, der die Ermittler mit Details über die Übergabeorte auf See versorgt. Anscheinend sollte an diesem Tag noch eine Drogenübergabe vor Rügen stattfinden, doch die Einsatzkräfte der Polizei warteten vergebens. Vermutlich wurden die Drogenschmuggler gewarnt. Gruber bietet dem BKA-Beamten Kerner die Unterstützung der Küstenwache an, dieser jedoch will die Identität seiner Kontaktperson auf keinen Fall preisgeben. Warum spielt er nicht mit offenen Karten? Ehlers vermutet, dass der Informant inzwischen die Seiten gewechselt hat. Die Zusammenarbeit zwischen ihm und Kerner wird zunehmend schwieriger. Zur gleichen Zeit machen Bootsfrau Lili Carlson und Sanitäter Kai Norge in ihrem gemeinsamen Urlaub einen Ausflug mit Unterbaurs Segelyacht, wobei Norge alles daransetzt, den Törn so romantisch wie möglich zu gestalten. Plötzlich entdecken die beiden eine junge Frau, die vermutlich wegen einer Panne auf ihrer Motoryacht im Wasser treibt. Sie bieten der Frau ihre Hilfe an – ein folgenschwerer Fehler: Die Unbekannte bedroht die beiden mit einer Waffe und flieht anschliessend mit Unterbaurs Yacht. Sie lässt Carlson und Norge gefesselt auf der bewegungsuntüchtigen Motoryacht zurück.
    Cast
    Michael Kind, Rüdiger Joswig, Elmar Gehlen, Sabine Petzl, Stefanie Schmid, Ralph Kretschmar, Rainer Basedow
    Regisseur
    Elmar Gehlen
    Drehbuch
    Petra Lüschow, Silke Holtheide
  21. Der Alte

    Späte Rache

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2003
    Beschreibung
    Keinerlei Kampfspuren, weder im Appartement noch an der Leiche selbst: Nina Kampermann muss ihren Mörder gekannt haben. Sie wurde hinterrücks erschlagen. Ihre Freundin Bettina Kern sagt, sie habe den Mord durch einen zugezogenen Vorhang beobachtet. Sie gibt dem Kommissar einen Hinweis auf den Verlobten des Opfers. Frank Weber weist jeden Tatverdacht von sich, bleibt aber vorerst der einzige Verdächtige.
    Cast
    Rolf Schimpf, Michael Ande, Pierre Sanoussi-Bliss, Helmut Zierl, Susanne Schäfer, Markus Böttcher, Daniel Morgenroth
    Regisseur
    Hartmut Griesmayr
    Drehbuch
    Ute Geber, Hartmut Griesmayr
    Hintergrundinfos
    Ohne ihn läuft nichts in der Münchner Mordkommission: Der Leiter der Mordkommission, der von allen 'der Alte' genannt wird, ermittelt zusammen mit seinem Team verschiedene Kriminalfälle. Konsequent und hartnäckig geht er seinen Fällen nach und fühlt potenziellen Tätern gehörig auf den Zahn.
  22. Der Alte

    Die falsche Spur

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2003
    Beschreibung
    Lena Franke wird auf ihrem nächtlichen Weg nach Hause getötet. Ihre letzte Verabredung hatte sie mit dem verheirateten Dr. Simonis. Hatte der Mörder ihr aufgelauert? Simonis gerät genauso unter Verdacht wie Lenas Freund Marc Koch, der offensichtlich in den ersten Verhören gelogen hat. Oder sollte Lena ihrem Mörder durch Zufall begegnet sein?
    Cast
    Rolf Schimpf, Michael Ande, Pierre Sanoussi-Bliss, Markus Böttcher, Michael Roll, Carolin Fink, Jeannine Burch
    Regisseur
    Hartmut Griesmayr
    Drehbuch
    Hartmut Griesmayr
    Hintergrundinfos
    Ohne ihn läuft nichts in der Münchner Mordkommission: Der Leiter der Mordkommission, der von allen 'der Alte' genannt wird, ermittelt zusammen mit seinem Team verschiedene Kriminalfälle. Konsequent und hartnäckig geht er seinen Fällen nach und fühlt potenziellen Tätern gehörig auf den Zahn.
  23. Die Rettungsflieger

    Hitzefrei

    Kategorie
    Action
    Produktionsinfos
    Alltags-/Familienfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2002
    Beschreibung
    Gabi Wittmann bricht mit einem Kreislaufkollaps vor einem Gemüseladen zusammen. Im Krankenhaus erfährt die Crew, dass Frau Wittmann ein Baby hat, das sie noch stillt. In den wenigen wachen Momenten fragt die junge Mutter nach ihrem Baby und faselt von einem Auto. Das Rettungsflieger-Team reagiert sofort und unterstützt die Polizei bei der Suche. Gerade noch rechtzeitig können sie das Baby aus einem glühend heissen Auto befreien. Wollcke bittet seinen Kollegen Alex, auf Richie aufzupassen. Der nutzt die Gelegenheit und besucht mit dem Jungen das Schwimmbad. Dort lernt Alex die attraktive alleinerziehende Astrid kennen, weil deren kleine Tochter Gefallen an Richie gefunden hat. In einem unbewachten Moment geht Richie auf Entdeckungstour.
    Cast
    Matthias Leja, Oliver Hörner, Marlene Marlow, Ulrich Bähnk, Vijak Bayani, Heidrun Gärtner, Ursula Heyer
    Regisseur
    Rolf Liccini
    Drehbuch
    Herbert Assheuer
  24. Die Rettungsflieger

    Das Trauma

    Kategorie
    Action
    Produktionsinfos
    Alltags-/Familienfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2002
    Beschreibung
    Wollckes Idee, Sabine mit einem 'heissen Ofen' zu beeindrucken, geht total daneben. Bei einem Einsatz, bei dem es sich um einen Motorradunfall handelt, ist Sabine sehr betroffen. Sie macht sich Vorwürfe, dass sie Renates Leben nicht hat retten können. Thomas versucht, die Ärztin zu beruhigen. Erst auf dem Rückflug kann Sabine ihre Geschichte erzählen. Sabine gehörte vor Jahren mit ihrem Freund Karsten zu einer begeisterten Motorradgang. Als bei einer Spritztour ihre beste Freundin Marie ums Leben kam und Sabine dabei hilflos zusehen musste, hatte sie sich geschworen, Ärztin zu werden und nie wieder ein Motorrad anzufassen. Deshalb kann sie auch Wollckes Begeisterung für Motorräder nicht teilen. Die drei Männer versuchen Sabine zu trösten. Wollcke muss dabei auch erfahren, dass Sabine seit Jahren in festen Händen ist.
    Cast
    Matthias Leja, Oliver Hörner, Marlene Marlow, Ulrich Bähnk, Vijak Bayani, Pierre René Müller, Ragna Pitoll
    Regisseur
    Rolf Liccini
    Drehbuch
    Herbert Assheuer
  25. Columbo

    Wein ist dicker als Blut

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    USA
    Produktionsjahr
    1973
    Beschreibung
    Der Winzer und Kunstsammler Adrian Carsini hängt mit ganzem Herzen an dem familieneigenen Weingut. Als sein jüngerer Bruder Ric das Land verkaufen will, sieht Adrian rot. Er schlägt Ric nieder, zerrt ihn in den Keller und lässt ihn dort ersticken. Dann steckt er den leblosen Körper in einen Taucheranzug und wirft ihn ins Meer. Alles soll nach einem Sportunglück aussehen. Doch Columbo hat nicht nur eine Nase für guten Wein. Leo Penn, der Vater der Hollywoodgrösse Sean Penn, führte bei dieser Folge Regie.
    Cast
    Peter Falk, Donald Pleasence, Gary Conway, Julie Harris, Joyce Jillson, Dana Elcar, Robert Ellenstein
    Regisseur
    Leo Penn
    Drehbuch
    Stanley Ralph Ross, Richard Levinson, William Link
    Hintergrundinfos
    Inspektor Columbo arbeitet beim Morddezernat in Los Angeles, hat ein Glasauge, fährt ein altes Auto, raucht Zigarre, trägt einen zerknitterten Trenchcoat und wirkt stets zerstreut. Doch hinter diesen Marotten versteckt sich ein genialer Ermittler, der auf ganz eigene Art jeden Mörder überführt.
    Kritiken
    Etwas langatmiger Kriminalfilm, der sich jedoch um Milieu- und Typenzeichnung bemüht (Lex. des Internat. Films).
  26. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  27. Viel zu bieten

    Die Händlershow | Gäste: Marcel Struck (Industriedesigner), Alexandra Brandner (Gewandmeisterin), Boris Schnitzler (Trödelprofi), Linus Büttgen (Entertainer und Antiquitätenhändler)

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsinfos
    Mischformen Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Schatz oder Schund? Mitreissender Auftritt oder langweilige Performance? Bei 'Viel zu bieten' hat jeder die Chance, Ungewöhnliches oder Seltenes zu präsentieren und an die Händler zu verkaufen. Industriedesigner Marcel Struck, Gewandmeisterin Alexandra Brandner, Trödelprofi Boris Schnitzler sowie Entertainer und Antiquitätenhändler Linus Büttgen sind auf der Suche nach aussergewöhnlichen und überraschenden Dingen, Dienstleistungen und Performances. In dieser Show geht es um den Spass am Darbieten, dem Kaufen und Wiederverkaufen. In jeder Folge bieten Menschen ungewöhnliche Objekte, Dienstleistungen oder künstlerische Auftritte an. Dabei interessieren sich die vier Käufer nicht nur für die Preise, sondern auch für die Geschichten dahinter. Ausgestattet mit einer gehörigen Portion Humor, beginnen die vier, mit den Anbietern zu feilschen und überbieten sich manchmal sogar gegenseitig.
  28. Wilsberg

    Nackt im Netz

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Alex findet ein Amateur-Porno-Video von sich im Internet. Sie bittet sofort ihren Patenonkel Georg Wilsberg um Hilfe, bevor ihr Chef davon erfährt und ihre Karriere beendet wird. Bei seinen Nachforschungen stösst Wilsberg auf die Machenschaften eines Online-Sex-Portals. Einer der Betreiber verführt junge Frauen und filmt das Liebesspiel heimlich. Dann stellt er die Videos ins Internet – kostenpflichtig für die Voyeure dieser Welt. Als einer der beiden Unternehmer tot aufgefunden wird, gerät Alex selbst ins Visier der Ermittlungen – ein Motiv, ihren Peiniger zu beseitigen, hätte sie ja. Nun ist es an Wilsberg, auch noch Alex' Unschuld zu beweisen. Overbeck muss zu seinem Leidwesen alle Sex-Videos sichten, um die Opfer zu identifizieren. Die Spur führt Wilsberg in der Zwischenzeit zum renommiertesten Schönheitschirurgen der Stadt. Unterdessen schleust sich Ekki unter dem Vorwand, eine Steuerprüfung durchführen zu müssen, bei dem Online-Sex-Portal 'Diskretvision' ein. Wer steckt wirklich hinter dem Mord? Hat eine gedemütigte Frau Rache genommen? Wo ist der Server, auf dem sich die pikanten Daten befinden? Und welche Rolle spielt der zwielichtige Schönheitschirurg?
    Cast
    Leonard Lansink, Oliver Korittke, Rita Russek, Ina Paule Klink, Roland Jankowsky, Tim Bergmann, Bernadette Heerwagen
    Regisseur
    Martin Enlen
    Drehbuch
    Arne Nolting, Jan Martin Scharf
    Hintergrundinfos
    Georg Wilsberg ist Buchantiquar und arbeitet nebenher als Privatdetektiv, weil er immer in Geldnöten steckt. Seine Patentochter Alex, die in einer Anwaltskanzlei angestellt ist, unterstützt ihn bei seinen Recherchen. Alex wiederum erhält Hilfe von ihrem Verehrer, dem Steuerprüfer Ekki Talkötter.
  29. Blaumacher

    Öl ins Feuer

    Kategorie
    Drama
    Produktionsinfos
    Tragikomödie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Carmen bereitet die Scheidung und in einem juristischen Coup die Übernahme von Franks Firma vor. Frank kümmert sich derweil um seinen Vater, der wieder aus dem Altersheim abgehauen ist. Herrmanns Verhältnis zu seinem Sohn Frank ist das eines Patriarchen. Franks versuchter Selbstmord interessiert ihn überhaupt nicht. Sascha ruft ihr eigenes kühles Verhältnis zu ihren Eltern in Erinnerung. Sie ist schockiert. Es folgt ihr zweiter Selbstmordversuch. Frank erfährt durch seine Kinder von Carmens Plänen. Die skrupellose Firmenübernahme scheint Frank mehr die Tat seines beteiligten und profitierenden Bruders Richard zu sein. Der Verlust der Firma ist ihm herzlich egal. Als er aber Thomas sieht, der Carmen einen Heiratsantrag macht, erweckt das Franks Lebensgeister.
    Cast
    Marc Ben Puch, Laura Berlin, Hans-Peter Hallwachs, Fabian Busch, Lisa Martinek, Josef Heynert, Runa Greiner
    Regisseur
    Maurice Hübner
    Drehbuch
    Bernd Lange
  30. Mutter muss weg

    Kategorie
    TV-Komödie
    Produktionsinfos
    Komödie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Tristan ist ein Träumer. Selbst mit Mitte 30 ist es ihm noch nicht gelungen, sich aus den Fängen seiner aussergewöhnlich dominanten Mutter zu lösen. Mit Hilfe seiner Therapeutin versucht Tristan ziemlich erfolglos, seine diversen Ängste zu überwinden, die scheinbar aus dem übersexualisierten Umfeld resultieren, das ihn seit frühester Kindheit geprägt hat. Anstelle der Sexspielzeuge, die seine Mutter in ihrem Unternehmen seit vielen Jahren sehr erfolgreich herstellt und vertreibt, würde er gern Puppenhäuser produzieren. Aber seine resolute Mutter verbucht seine Ideen als pubertäre Fantastereien und blockiert jeden Vorstoss in diese Richtung. Als seine Mutter die Diagnose einer schweren Krankheit erhält, wächst in Tristan die Hoffnung, dass er in absehbarer Zeit die Leitung des Unternehmens übernehmen und die Produktion umstellen könnte. Er blüht förmlich auf. Aber der Traum währt nur kurze Zeit, denn es stellt sich heraus, dass seine Mutter eine Fehldiagnose bekommen hat – sie erfreut sich bester Gesundheit und wird wohl noch viele Jahre über das Schicksal des Unternehmens und damit auch über das ihres Sohnes Tristan bestimmen. Tristan ist am Boden zerstört, aber immerhin ist ihm jetzt eines klar geworden: Mutter muss weg! Das ist leichter gesagt, als getan. Tristan kann keinem Tier ein Härchen krümmen, und nun soll er seine Mutter beseitigen? Es muss professionelle Hilfe her: ein Auftragskiller. In der einzigen zwielichtigen Kneipe im Ort trifft Tristan den windigen Kroaten Josip, der ihm tatsächlich anbietet, diesen Auftrag zu erledigen. Josip stellt sich allerdings nicht nur als windig, sondern vor allem als ziemlich unfähig heraus, und das Attentat misslingt. Tristans Mutter hat sich schnell von dem Schock des Überfalls erholt und gesteht nun ihrem Sohn, dass sie doch schwer krank sei und wohl bald sterben werde. Im Anschluss an ihren Krankenhausaufenthalt tritt sie eine Kur an, um dort ein wenig zur Besinnung zu kommen. Tristan weiss gar nicht, wie ihm geschieht. Jetzt muss er erst einmal Josip den Auftrag entziehen. Der hat allerdings aufgrund seines Versagens den Auftrag schon weiter verkauft. In seiner Verzweiflung beschliesst Tristan, seine Mutter in die Kur zu begleiten, um zu verhindern, dass der ihm unbekannte Killer seiner Mutter unnötigerweise etwas zuleide tut. Es entwickelt sich eine wilde Screwball-Komödie, die auf jeden Fall für mindestens einen tödlich endet.
    Cast
    Bastian Pastewka, Judy Winter, Rosalie Thomass, Albert Kitzl, Karoline Eichhorn, Götz Schubert, Jürgen Schornagel
    Regisseur
    Edward Berger
    Drehbuch
    Marc Terjung
  31. Wilsberg

    Nackt im Netz

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Alex findet ein Amateur-Porno-Video von sich im Internet. Sie bittet sofort ihren Patenonkel Georg Wilsberg um Hilfe, bevor ihr Chef davon erfährt und ihre Karriere beendet wird. Bei seinen Nachforschungen stösst Wilsberg auf die Machenschaften eines Online-Sex-Portals. Einer der Betreiber verführt junge Frauen und filmt das Liebesspiel heimlich. Dann stellt er die Videos ins Internet – kostenpflichtig für die Voyeure dieser Welt. Als einer der beiden Unternehmer tot aufgefunden wird, gerät Alex selbst ins Visier der Ermittlungen – ein Motiv, ihren Peiniger zu beseitigen, hätte sie ja. Nun ist es an Wilsberg, auch noch Alex' Unschuld zu beweisen. Overbeck muss zu seinem Leidwesen alle Sex-Videos sichten, um die Opfer zu identifizieren. Die Spur führt Wilsberg in der Zwischenzeit zum renommiertesten Schönheitschirurgen der Stadt. Unterdessen schleust sich Ekki unter dem Vorwand, eine Steuerprüfung durchführen zu müssen, bei dem Online-Sex-Portal 'Diskretvision' ein. Wer steckt wirklich hinter dem Mord? Hat eine gedemütigte Frau Rache genommen? Wo ist der Server, auf dem sich die pikanten Daten befinden? Und welche Rolle spielt der zwielichtige Schönheitschirurg?
    Wiederholung
    W
    Cast
    Leonard Lansink, Oliver Korittke, Rita Russek, Ina Paule Klink, Roland Jankowsky, Tim Bergmann, Bernadette Heerwagen
    Regisseur
    Martin Enlen
    Drehbuch
    Arne Nolting, Jan Martin Scharf
    Hintergrundinfos
    Georg Wilsberg ist Buchantiquar und arbeitet nebenher als Privatdetektiv, weil er immer in Geldnöten steckt. Seine Patentochter Alex, die in einer Anwaltskanzlei angestellt ist, unterstützt ihn bei seinen Recherchen. Alex wiederum erhält Hilfe von ihrem Verehrer, dem Steuerprüfer Ekki Talkötter.
  32. Blaumacher

    Öl ins Feuer

    Kategorie
    Drama
    Produktionsinfos
    Tragikomödie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Carmen bereitet die Scheidung und in einem juristischen Coup die Übernahme von Franks Firma vor. Frank kümmert sich derweil um seinen Vater, der wieder aus dem Altersheim abgehauen ist. Herrmanns Verhältnis zu seinem Sohn Frank ist das eines Patriarchen. Franks versuchter Selbstmord interessiert ihn überhaupt nicht. Sascha ruft ihr eigenes kühles Verhältnis zu ihren Eltern in Erinnerung. Sie ist schockiert. Es folgt ihr zweiter Selbstmordversuch. Frank erfährt durch seine Kinder von Carmens Plänen. Die skrupellose Firmenübernahme scheint Frank mehr die Tat seines beteiligten und profitierenden Bruders Richard zu sein. Der Verlust der Firma ist ihm herzlich egal. Als er aber Thomas sieht, der Carmen einen Heiratsantrag macht, erweckt das Franks Lebensgeister.
    Wiederholung
    W
    Cast
    Marc Ben Puch, Laura Berlin, Hans-Peter Hallwachs, Fabian Busch, Lisa Martinek, Josef Heynert, Runa Greiner
    Regisseur
    Maurice Hübner
    Drehbuch
    Bernd Lange
  33. Gätjens grosses Kino

    Kategorie
    Film und Theater
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Steven Gätjen präsentiert monatlich mit 'Gätjens grosses Kino' aktuelle Filmstarts spannende Blicke hinter die Kulissen und exklusive Interviews mit den ganz grossen Stars. Das Kinomagazin im ZDF beleuchtet ausgewählte Filme, die in den nächsten vier Wochen die Kinoleinwand erhellen. Steven Gätjen nimmt die Zuschauer mit hinter die Kulissen, zu den Machern und Stars und auf die roten Teppiche der grossen Festivals. Steven Gätjen ist der Mann fürs Kino. Für die Liebe zum Film. Er kennt die Stars – und die Stars kennen ihn – vom roten Teppich der Oscars und von vielen internationalen und nationalen Filmpremieren. In jeder Ausgabe präsentiert der leidenschaftliche Film-Fan Gätjen den Zuschauern die Kinotipps für die jeweils nächsten vier Wochen und liefert spannende Hintergrundgeschichten. Dabei hat jede Sendung einen roten Faden, der das thematische Rückgrat bildet: Das kann der Filmstart des Monats sein oder der Star des Monats. Das Festival, der Award, das Filmset oder das Genre des Monats.
  34. Terra X

    Themen: Eine Erde – viele Welten (5/6): Grasland

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Fortwährender schneller und erbarmungsloser Wandel prägt die Graslandschaften. Hier zu überleben, fordert grösste Anpassung. Von mächtigen Elefanten bis zur kleinsten Zwergmaus müssen alle in diesen Gebieten lebenden Geschöpfe mit dramatischen Umbrüchen zurechtkommen. Eine erstaunliche Vielfalt von Lebewesen hat sich im Grasland herausgebildet. Von den weiten Ebenen der afrikanischen Savanne über die Pampa Südamerikas bis zu den Steppen Sibiriens und der Mongolei reisen wir zu den unterschiedlichsten Graslandschaften der Erde. Die Herausbildung dieser grossen Habitate begann vor etwa acht Millionen Jahren, als ausgedehnte Wälder auszutrocknen begannen. Gräser zählen zu den widerstandsfähigsten Pflanzen. Sie verkraften Feuer und Überflutungen, Schnee und gnadenlose tropische Sonne. Das Überleben aller hängt davon ab, ob sie diese wechselnden Herausforderungen meistern können. Die meist verborgenen Kämpfe, die ausgetragen werden, gehören zu den fesselnden Geschichten dieser Folge. Im indischen Kaziranga-Nationalpark ist das Gras sechs Meter hoch, durch das Elefanten, Panzernashörner und Königstiger streifen. Perfekte Deckung auf der Jagd nach Beutetieren. Auch für das Kamerateam einer der gefährlichsten Drehorte. Einmal im Jahr überschwemmt der Okavango im afrikanischen Botswana die flache Grasebene und bringt beinahe zehn Millionen Tonnen Wasser mit sich. Löwen haben keine andere Wahl, als ins Wasser zu gehen. Einige Rudel haben eine eindrucksvolle Teamarbeit entwickelt, wenn es um die Jagd auf Kaffernbüffel und Flusspferde geht. In den weiten Steppen der mittleren Breiten Zentralasiens erlebt das Team die grössten Temperaturschwankungen und die meisten Sandstürme. Von klirrendem Frost bis zu glühender Hitze erreichte die Spanne bis zu 80 Grad Celsius. Die Saigas sind dieser Härte gewachsen. Seit Zehntausenden von Jahren leben sie hier – mit Massengeburten und Massensterben. Dem Filmteam gelingt es, auch in die Mikrowelten der kleinsten Bewohner dieser riesigen Landschaften einzutauchen. Ungewöhnliche Einblicke in die hoch organisierten Termitenkolonien, aber auch in die Welt des kleinsten Nagetiers Europas, der Zwergmaus. In der Folge 'Grasland' aus der Reihe 'Eine Erde – viele Welten' begegnen wir zähen Geschöpfen und zeigen ihre ungewöhnlichen Strategien im täglichen Überlebenskampf so nah, wie man sie bislang noch nicht sehen konnte.
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  35. Terra X

    Themen: Eine Erde – viele Welten (6/6): Städte

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Städte wachsen schneller als jeder andere Lebensraum auf der Erde. Beinahe vier Milliarden Menschen leben in diesen Zentren. Auch die kühnsten unter den Wildtieren zieht es an diese Orte. Für die wagemutigen Anpassungskünstler offenbart sich ein Lebensraum voller überraschender Chancen. Leoparden streifen durch die Strassen von Mumbai, Wanderfalken jagen zwischen New Yorks Wolkenkratzern, und eine Million Stare führen bizarre Lufttänze über Rom auf. Einige der Tiere werden sogar in unseren Städten willkommen geheissen. In Jodhpur im Nordwesten Indiens verehrt man die Hanuman-Languren. Diese Affen spielen eine besondere Rolle in ihrer hinduistischen Kultur. In Harar finden sich Bewohner, die in engem Kontakt mit wilden Hyänen leben und sie mit Fleisch und Knochenresten gut versorgen. Viele Tiere jedoch kämpfen täglich um ihr Überleben im Grossstadtdschungel. Er ist laut, überbevölkert, kommt nie zur Ruhe, und der natürliche Zyklus von Aktivität und Erholung ist aufgehoben. Eine Stadtlandschaft ist ständigem Wechsel unterworfen und bringt neue Gefahren, aber auch Möglichkeiten hervor. So werden die Lichter des Zentrums im chinesischen Shanghai oder dem kanadischen Toronto zu einer tödlichen Falle für Zugvögel. Von den Leuchttürmen angezogen, kollidieren sie mit den Wolkenkratzern und sterben. An den Stränden von Barbados verwirren die Lichter des Urlaubsressorts die Karettschildkröten. Die frisch geschlüpften Jungen laufen auf den hellsten Horizont zu. Heute ist es nicht mehr der Mond über dem Meer, sondern es sind die Hotels, die leuchten und die kleinen Schildkröten ins Verderben ziehen. Die frechsten Einwanderer, die den Menschen zeigen, wo der 'Affe lang geht', sind die Rhesus-Makaken. Sie sind an Dreistigkeit kaum zu überbieten und entwickeln sich auch für die Kamerakollegen zur echten Herausforderung. Sie stehlen nicht nur Lebensmittel im grossen Stil, sie sorgen auch für grosse Schäden und Unannehmlichkeiten. Die Teams reisten rund um die Welt, um die Veränderungen und eindrucksvollen Überlebensstrategien zu dokumentieren und den ungewöhnlichen Einwanderern ganz nahe zu kommen. Mit Infrarot- und Wärmebildkameras fingen die Kamerakollegen erstmals nächtliche Jagdgänge der Leoparden in Mumbai ein. 200 Menschen wurden in den vergangenen 25 Jahren von den Raubtieren angegriffen. Mithilfe von 4K-'Low-Light'-Kameras konnten die Hyänen in Harar verfolgt werden. Zeitweise wurde das Team von über 100 kämpfenden Hyänen umringt. Um den Wanderfalken in New York zu dokumentieren, bemühten sich die Filmemacher allein neun Monate um Genehmigungen für den Dreh auf den Dächern der Wolkenkratzer und für den Überflug mit dem Helikopter. Es ist das erste Mal, dass hier über der Stadt jemand Aufnahmen vom schnellsten Vogel der Welt gemacht hat. Dabei erreichte der Wanderfalke Spitzengeschwindigkeiten von 300 Stundenkilometern. In der Folge 'Städte' aus unserer Reihe 'Eine Erde – viele Welten' begegnen wir höchst unterschiedlichen Geschöpfen und ihren Strategien in diesem neuen unvergleichlichen Lebensraum.
    Wiederholung
    W
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  36. Terra X

    Themen: Abenteuer Neuseeland (1/2): Aufbruch der Glücksritter

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Wissenschaft, Technik und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    'Abenteuer Neuseeland' erkundet die faszinierende Welt Neuseelands. Der Zweiteiler verknüpft aus deutscher Sicht die Geschichte des Inselreichs mit der Gegenwart. Tiefe Regenwälder, riesige Gletscher, fauchende Vulkane, eine zerklüftete Küste: An kaum einem anderen Ort der Welt prallen so viele Landschaftsformen auf so engem Raum aufeinander wie in Neuseeland. Hier konnte sich die Natur lange Zeit ungestört entfalten. Neuseeland gehört zu den am spätesten von Menschen besiedelten Gegenden des Planeten. Erst im 13. Jahrhundert kamen die Maori aus Polynesien mit Booten auf die Inseln mitten im Südpazifik, die Europäer folgten mehrere hundert Jahre später. Es waren deutsche Wissenschaftler wie Julius von Haast, die Anfang des 19. Jahrhunderts Neuseeland erforschten. Das 'Land der langen weissen Wolke', wie die Maori ihre Heimat nennen, war weitgehend unentdeckt. Voller Leidenschaft bereiste von Haast das Land. Er entdeckte Berge und Flüsse, ausgestorbene Riesenvögel und gründete das erste Museum Neuseelands. Parallel zu den Wissenschaftlern kamen die Glücksjäger. Sie verliessen die Enge und Europa, um am anderen Ende der Welt ein neues Leben zu beginnen. Männer wie Bendix Hallenstein. Er baute ein Textilimperium auf und wurde sogar zum Bürgermeister von Queenstown ernannt. Bis heute tragen Dutzende Filialen in Neuseeland seinen Namen. Das Inselreich im Südpazifik ist auch heute ein Traumziel vieler Europäer. Lange Sandstrände, sanfte Hügelketten und zerklüftete Vulkane dominieren die Nord-Insel. Die Süd-Insel hingegen wird geprägt von den Neuseeländischen Alpen, einem mächtigen Gebirgszug, von dem aus sich riesige Gletscher bis ins Tal schieben. Dort treffen sie auf dichte, gemässigte Regenwälder. Diese vielfältige Natur sucht weltweit ihresgleichen und begeistert auch moderne Wissenschaftler und Glücksritter aus Deutschland. Viele haben Neuseeland zu ihrer neuen Heimat gemacht. Die Zuschauer erleben Walforscher bei ihrer Arbeit vor der Küste, sehen Goldsucher im eiskalten Wasser der Flüsse arbeiten, lernen die Arbeit von Schafzüchtern kennen und bekommen spannende Einblicke in die Arbeit von Geologen und Naturschützern. Über einen Zeitraum von mehreren Monaten reisten die Autoren Christopher Gerisch und Kay Siering immer wieder nach Neuseeland. Insgesamt verbrachten sie mit ihren Kamerateams zehn Wochen am anderen Ende der Welt. Dabei stellten die unterschiedlichen Naturräume die Crew immer wieder vor grosse Herausforderungen. Das Filmteam campierte tagelang an einem abgelegenen Goldgräber-Fluss, kletterte im Dauerregen über die Eismassen der neuseeländischen Gletscher und kämpfte sich mit einem Segelboot durch den Sturm in der Bay of Islands. In der Tradition der Programme 'Abenteuer Sibirien' und 'Abenteuer Alaska' liefert der Zweiteiler einen umfassenden Überblick über Neuseeland: faktenreich und spannend, erzählt mit schönsten Bildern.
    Episodenummer
    1
    Wiederholung
    W
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  37. Terra X

    Themen: Abenteuer Neuseeland (2/2): Vorstoss ins Unbekannte

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Wissenschaft, Technik und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    'Abenteuer Neuseeland' erkundet die faszinierende Welt Neuseelands. Der Zweiteiler verknüpft aus deutscher Sicht die Geschichte des Inselreichs mit der Gegenwart. Tiefe Regenwälder, riesige Gletscher, fauchende Vulkane, eine zerklüftete Küste: An kaum einem anderen Ort der Welt prallen so viele Landschaftsformen auf so engem Raum aufeinander wie in Neuseeland. Hier konnte sich die Natur lange Zeit ungestört entfalten. Neuseeland gehört zu den am spätesten von Menschen besiedelten Gegenden des Planeten. Erst im 13. Jahrhundert kamen die Maori aus Polynesien mit Booten auf die Inseln mitten im Südpazifik, die Europäer folgten mehrere hundert Jahre später. Es waren deutsche Wissenschaftler wie Julius von Haast, die Anfang des 19. Jahrhunderts Neuseeland erforschten. Das 'Land der langen weissen Wolke', wie die Maori ihre Heimat nennen, war weitgehend unentdeckt. Voller Leidenschaft bereiste von Haast das Land. Er entdeckte Berge und Flüsse, ausgestorbene Riesenvögel und gründete das erste Museum Neuseelands. Parallel zu den Wissenschaftlern kamen die Glücksjäger. Sie verliessen die Enge und Europa, um am anderen Ende der Welt ein neues Leben zu beginnen. Männer wie Bendix Hallenstein. Er baute ein Textilimperium auf und wurde sogar zum Bürgermeister von Queenstown ernannt. Bis heute tragen Dutzende Filialen in Neuseeland seinen Namen. Das Inselreich im Südpazifik ist auch heute ein Traumziel vieler Europäer. Lange Sandstrände, sanfte Hügelketten und zerklüftete Vulkane dominieren die Nord-Insel. Die Süd-Insel hingegen wird geprägt von den Neuseeländischen Alpen, einem mächtigen Gebirgszug, von dem aus sich riesige Gletscher bis ins Tal schieben. Dort treffen sie auf dichte, gemässigte Regenwälder. Diese vielfältige Natur sucht weltweit ihresgleichen und begeistert auch moderne Wissenschaftler und Glücksritter aus Deutschland. Viele haben Neuseeland zu ihrer neuen Heimat gemacht. Die Zuschauer erleben Walforscher bei ihrer Arbeit vor der Küste, sehen Goldsucher im eiskalten Wasser der Flüsse arbeiten, lernen die Arbeit von Schafzüchtern kennen und bekommen spannende Einblicke in die Arbeit von Geologen und Naturschützern. Über einen Zeitraum von mehreren Monaten reisten die Autoren Christopher Gerisch und Kay Siering immer wieder nach Neuseeland. Insgesamt verbrachten sie mit ihren Kamerateams zehn Wochen am anderen Ende der Welt. Dabei stellten die unterschiedlichen Naturräume die Crew immer wieder vor grosse Herausforderungen. Das Filmteam campierte tagelang an einem abgelegenen Goldgräber-Fluss, kletterte im Dauerregen über die Eismassen der neuseeländischen Gletscher und kämpfte sich mit einem Segelboot durch den Sturm in der Bay of Islands. In der Tradition der Programme 'Abenteuer Sibirien' und 'Abenteuer Alaska' liefert der Zweiteiler einen umfassenden Überblick über Neuseeland: faktenreich und spannend, erzählt mit schönsten Bildern.
    Episodenummer
    2
    Wiederholung
    W
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  38. Die glorreichen 10

    Die grössten Geistesblitze der Geschichte

    Kategorie
    Geschichte
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Es gibt sie jeden Tag: Momente, in denen gute Ideen geboren werden. Ob sie umgesetzt werden und die klugen Köpfe irgendwann in den Geschichtsbüchern stehen, ist eine andere Sache. Auch auf vermeintliche Selbstverständlichkeiten muss erst einer kommen: wie der Namenlose, der auf die Idee kam, dass Zeichen hintereinander gehängt einen Sinn ergeben – die Schrift. Andere Geistesblitze liessen sich hervorragend zu Geld machen. Das Dynamit beispielsweise, das Alfred Nobel so reich machte, dass die Wissenschaft noch heute von seiner Stiftung profitiert. Das Gummi und das Telefon gehören sicherlich auch in diese Kategorie. Andere Ideen veränderten die Welt in Windeseile, wie die Dampfmaschine, die Elektrizität oder die Bestimmung des Längengrades. Die nachhaltigste Wirkung von Geistesblitzen ist sicherlich, wenn sie das menschliche Zusammenleben bestimmen. Wie im antiken Griechenland, als irgendjemandem plötzlich aufging, dass auch mal das Volk mitentscheiden könnte. Und wer hatte eigentlich die Idee, dass Leute hinter einem Ball her rennen und versuchen, ihn in ein Tor zu schiessen? Die Dokumentationsreihe fragt nach den grössten Sonderlingen, den grössten Rätseln oder den grössten Heldinnen der Geschichte. Zur Aufnahme in die mal mehr, mal weniger ehrenwerte Gruppe der 'Glorreichen 10' führen erstaunliche Fakten und neue Zusammenhänge. Die Sendung rollt spannende Aspekte der Geschichte neu auf und präsentiert sie auf humorvolle Art mit viel Witz und Ironie. Es wurde keine Abstimmung durchgeführt, sondern die Redaktion hat eine subjektive Auswahl getroffen und sich bewusst, und ohne Anspruch auf Repräsentativität, für eine bestimmte Reihenfolge entschieden.
    Episodenummer
    8
    Wiederholung
    W
  39. Frag den Lesch

    Themen: Schnell kalt – Visionäre Technik

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Wissenschaft, Technik und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Manche Zuschauerfrage klingt völlig einleuchtend, und man fragt sich, weshalb man sich die Frage nicht schon selbst gestellt hat. Doch dann erweist sich die Antwort als keineswegs trivial. So geht es Harald Lesch mit der Frage, wie man sich ein Küchengerät vorstellen kann, das ähnlich einer Mikrowelle, die schnell heiss macht schnell kühlt. Auf dem Weg zur Antwort, weshalb das nicht so einfach ist, steigt Harald Lesch in die Tiefen der Thermodynamik. Es geht um Energie, um Entropie und um ein Mobilè. Schade eigentlich, dass es die Physik so schwer macht, ein Schnellkühl-Gerät zu entwickeln. Praktisch wär's.
  40. Terra X

    Themen: Auf den Spuren genialer Forscher und Erfinder: Das Dieselrätsel

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Wissenschaft, Technik und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Der Film 'Das Diesel-Rätsel' gibt Einblick in die Erfindung des Dieselmotors Ende des 19. Jahrhunderts und lässt das bewegende Schicksal von Rudolf Diesel lebendig werden. Nach seinem Aufstieg aus unteren gesellschaftlichen Verhältnissen und seinen ersten Erfolgen feindeten Konkurrenten und Wissenschaftler Diesel und seine Erfindung an. Unter mysteriösen Umständen kam er schliesslich während einer Schiffsreise ums Leben. Bis heute gibt es Zweifel an der damals offiziellen Version 'Selbstmord'. Denn Diesel hatte mächtige Feinde in Deutschland, weil er seine Patente kurz vor dem Ersten Weltkrieg auch in Frankreich und England lizenzieren liess. 'Terra X' begibt sich auf spannende Spurensuche, in der Diesels mysteriöses Verschwinden detektivisch beleuchtet und der abenteuerliche Weg des Erfinders sowie seiner weltbewegenden Erfindung verfolgt wird. Die Dokumentation zeigt auch, wie der von Rudolf Diesel erfundene Motor zum Rückgrat der gesamten Weltwirtschaft geworden ist. 85 Prozent des Welthandels verlaufen über See, angetrieben von Dieselmotoren, teilweise so gross wie ein mehrstöckiges Mehrfamilienhaus und mit der unglaublichen Kraft von fast 100 000 PS.
    Wiederholung
    W
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
1-40 von 2548 Einträgen

Videos verfügbar

  1. Viel zu bieten

    Die Händlershow | Gäste: Marcel Struck (Industriedesigner), Alexandra Brandner (Gewandmeisterin), Boris Schnitzler (Trödelprofi), Linus Büttgen (Entertainer und Antiquitätenhändler)

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsinfos
    Mischformen Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Schatz oder Schund? Mitreissender Auftritt oder langweilige Performance? Bei 'Viel zu bieten' hat jeder die Chance, Ungewöhnliches oder Seltenes zu präsentieren und an die Händler zu verkaufen. Industriedesigner Marcel Struck, Gewandmeisterin Alexandra Brandner, Trödelprofi Boris Schnitzler sowie Entertainer und Antiquitätenhändler Linus Büttgen sind auf der Suche nach aussergewöhnlichen und überraschenden Dingen, Dienstleistungen und Performances. In dieser Show geht es um den Spass am Darbieten, dem Kaufen und Wiederverkaufen. In jeder Folge bieten Menschen ungewöhnliche Objekte, Dienstleistungen oder künstlerische Auftritte an. Dabei interessieren sich die vier Käufer nicht nur für die Preise, sondern auch für die Geschichten dahinter. Ausgestattet mit einer gehörigen Portion Humor, beginnen die vier, mit den Anbietern zu feilschen und überbieten sich manchmal sogar gegenseitig.
  2. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  3. Viel zu bieten

    Die Händlershow | Gäste: Marcel Struck (Industriedesigner), Alexandra Brandner (Gewandmeisterin), Boris Schnitzler (Trödelprofi), Linus Büttgen (Entertainer und Antiquitätenhändler)

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsinfos
    Mischformen Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Schatz oder Schund? Mitreissender Auftritt oder langweilige Performance? Bei 'Viel zu bieten' hat jeder die Chance, Ungewöhnliches oder Seltenes zu präsentieren und an die Händler zu verkaufen. Industriedesigner Marcel Struck, Gewandmeisterin Alexandra Brandner, Trödelprofi Boris Schnitzler sowie Entertainer und Antiquitätenhändler Linus Büttgen sind auf der Suche nach aussergewöhnlichen und überraschenden Dingen, Dienstleistungen und Performances. In dieser Show geht es um den Spass am Darbieten, dem Kaufen und Wiederverkaufen. In jeder Folge bieten Menschen ungewöhnliche Objekte, Dienstleistungen oder künstlerische Auftritte an. Dabei interessieren sich die vier Käufer nicht nur für die Preise, sondern auch für die Geschichten dahinter. Ausgestattet mit einer gehörigen Portion Humor, beginnen die vier, mit den Anbietern zu feilschen und überbieten sich manchmal sogar gegenseitig. 20 Folgen 'Viel zu bieten' werden montags bis freitags um 19:30 Uhr ausgestrahlt.
    Wiederholung
    W
  4. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  5. Die glorreichen 10

    Die grössten Blender der Geschichte

    Kategorie
    Geschichte
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Schon immer gab es solche, die gerne einen auf dicke Hose gemacht haben. Die Geschichte ist voll von ihnen. Manche sind grosse Staatsmänner gewesen, andere nur kleine Betrüger. Eines ist ihnen gemeinsam: Wir haben sie nicht vergessen. Zeit, sich dem einen oder anderen einmal zu widmen. Sollte es die Päpstin Johanna im 9. Jahrhundert tatsächlich gegeben haben, dann gehört sie sicherlich zu den grössten Blenderinnen der Geschichte. Aus dem überdurchschnittlich intelligenten Mädchen Johanna wird im Laufe vieler Studienjahre der gebildete Junge Johannes Anglicus, der schliesslich in der römischen Kurie eine steile Karriere hinlegt. Das Blendwerk des Mainzer Mädchens ist so perfekt, dass es 855 sogar zum Papst gewählt wird. Erst nach zweieinhalb Jahren fliegt ihr falsches Spiel auf: Ausgerechnet während einer Prozession bringt sie ein Kind auf die Welt. Für einen Papst ein ernst zu nehmendes Problem. Auch nicht schlecht ist der Lebenslauf von Ferdinand Waldo Damara. Die meiste Zeit seines 60-jährigen Lebens verbringt Waldo Damara als jemand anderes. Er wechselt die Identitäten wie andere Leute die Socken: Mönch, Psychologe, Lehrer, Gefängnisdirektor und sogar Chirurg ist er gewesen. Ausgestattet mit photograhischem Gedächtnis, aber ohne Schulabschluss, kam eine klassische Karriere für ihn einfach nicht in Frage. Als Marine-Schiffsarzt wird er sogar zum Lebensretter, als er einem verwundeten Soldaten eine Kugel direkt neben dem Herzen herausoperiert. Irgendwann fliegt er aber doch auf. Dieses Schicksal teilt er mit vielen anderen Blendern, die uns dennoch lebhaft in Erinnerung geblieben sind. So hat beispielsweise auch Wilhelm Voight alias der Hauptmann von Köpenick den Weg in unsere 'Glorreichen 10' geschafft. Genauso wie Shakespeare und die Priesterin Pythia. Was die beiden dort zu suchen haben? Sehen Sie selbst. Für die Dokumentationsreihe wurde keine Abstimmung durchgeführt. Die Redaktion hat eine subjektive Auswahl getroffen und sich bewusst, und ohne Anspruch auf Repräsentativität, für eine bestimmte Reihenfolge entschieden.
    Wiederholung
    W
  6. Viel zu bieten

    Die Händlershow | Gäste: Marcel Struck (Industriedesigner), Alexandra Brandner (Gewandmeisterin), Boris Schnitzler (Trödelprofi), Linus Büttgen (Entertainer und Antiquitätenhändler)

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsinfos
    Mischformen Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Schatz oder Schund? Mitreissender Auftritt oder langweilige Performance? Bei 'Viel zu bieten' hat jeder die Chance, Ungewöhnliches oder Seltenes zu präsentieren und an die Händler zu verkaufen. Industriedesigner Marcel Struck, Gewandmeisterin Alexandra Brandner, Trödelprofi Boris Schnitzler sowie Entertainer und Antiquitätenhändler Linus Büttgen sind auf der Suche nach aussergewöhnlichen und überraschenden Dingen, Dienstleistungen und Performances. In dieser Show geht es um den Spass am Darbieten, dem Kaufen und Wiederverkaufen. In jeder Folge bieten Menschen ungewöhnliche Objekte, Dienstleistungen oder künstlerische Auftritte an. Dabei interessieren sich die vier Käufer nicht nur für die Preise, sondern auch für die Geschichten dahinter. Ausgestattet mit einer gehörigen Portion Humor, beginnen die vier, mit den Anbietern zu feilschen und überbieten sich manchmal sogar gegenseitig. 20 Folgen 'Viel zu bieten' werden montags bis freitags um 19:30 Uhr ausgestrahlt.
    Programmtext
    Neu
  7. Gätjens grosses Kino

    Kategorie
    Film und Theater
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Steven Gätjen präsentiert monatlich mit 'Gätjens grosses Kino' aktuelle Filmstarts spannende Blicke hinter die Kulissen und exklusive Interviews mit den ganz grossen Stars. Das Kinomagazin im ZDF beleuchtet ausgewählte Filme, die in den nächsten vier Wochen die Kinoleinwand erhellen. Steven Gätjen nimmt die Zuschauer mit hinter die Kulissen, zu den Machern und Stars und auf die roten Teppiche der grossen Festivals. Steven Gätjen ist der Mann fürs Kino. Für die Liebe zum Film. Er kennt die Stars – und die Stars kennen ihn – vom roten Teppich der Oscars und von vielen internationalen und nationalen Filmpremieren. In jeder Ausgabe präsentiert der leidenschaftliche Film-Fan Gätjen den Zuschauern die Kinotipps für die jeweils nächsten vier Wochen und liefert spannende Hintergrundgeschichten. Dabei hat jede Sendung einen roten Faden, der das thematische Rückgrat bildet: Das kann der Filmstart des Monats sein oder der Star des Monats. Das Festival, der Award, das Filmset oder das Genre des Monats.
  8. Einsatz in Hamburg

    Tödliches Spiel

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2008
    Beschreibung
    Gerhard Wunder wurde in seiner eigenen Apotheke ermordet. In Verdacht gerät die Angestellte Silke Stahl. Ihr Chef drohte ihr mit einer Kündigung, weil sie öfters zu spät kam. Die junge Frau bekommt jedoch ein Alibi von ihrer Halbschwester Naomi. Doch dann stirbt auch Naomi – jemand hat ihr heimlich etwas in ihre Trinkflasche gegeben. Hat derjenige, der Naomi getötet hat, vielleicht auch Gerhard Wunder auf dem Gewissen? Um die Trinkflasche mit einem bestimmten Medikament zu präparieren, brauchte man nämlich pharmazeutisches Fachwissen. Derweil schaut sich die Polizei in Silkes Umfeld um. Um sich das Lehrlingsgehalt aufzubessern, arbeitete sie zusätzlich in einer Bar in der Hafencity. Als Jenny Berlin sie dort mit der Kündigung konfrontieren will, bekommt sie eine Auseinandersetzung des Geschäftsinhabers mit seinem Sohn mit. Horst Brandes drängt seinen Sohn Kevin mit grosser Vehemenz, mehr für dessen Fussballkarriere zu tun. Statt am Wochenende rumzuhängen oder das Lokalderby St. Pauli gegen den HSV im Stadion zu sehen, soll der Sohn lieber selbst auf dem Platz trainieren. Doch Kevin setzt sich gegen den Vater durch und besucht das Spiel. Jenny Berlin bietet den beiden an, sie zum Stadion mitzunehmen. Auch in Silkes Familie dreht sich alles um Fussball. Ihre Mutter bedient im Vereinslokal, und ihr Halbbruder Raffael spielt im selben Hamburger Drittligaverein wie Kevin Brandes. Beide Jungtalente sind vielversprechend und haben Aussichten, vom HSV als Profispieler angeheuert zu werden. Doch nur einer kann gewinnen. Sobald Talentscouts bei den Turnierspielen auftauchen, werden Kevin Brandes und Raffael Stahl zu Konkurrenten.
    Cast
    Aglaia Szyszkowitz, Rainer Strecker, Hannes Hellmann, Victoria Trauttmansdorff, Gerd Wameling, Kostja Ullmann, Paula Birnbaum
    Regisseur
    Marcus O. Rosenmüller
    Drehbuch
    Stefan Cantz, Jan Hinter
  9. Marie Brand und das Lied von Tod und Liebe

    Kategorie
    TV-Kriminalfilm
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    In ihrem zehnten Fall bekommen es Marie Brand und Jürgen Simmel mit einem spektakulären Todesfall zu tun: Robert Muller, ein Industriekletterer, ist in den Tod gestürzt. Auch wenn vieles auf einen tragischen Unfall hindeutet, stellt Marie fest, dass die Sicherungsseile manipuliert wurden. Es gibt keinen Zweifel, der Kletterer sollte abstürzen. Zunächst gerät Anna Lex-Muller, die Frau des Toten, ins Visier der Kommissare. Sie hat ein starkes Motiv, aber auch ein handfestes Alibi. Dann taucht eine zweite Leiche auf. Der Pfarrer der Gemeinde wird tot in einem Bordell aufgefunden. Auch in diesem Fall ist die betrogene Ehefrau des Ermordeten verdächtig. Sie hat ein starkes Motiv, aber ein ebensolches Alibi. Im Verlauf der Ermittlungen gelingt es Marie und Simmel, einen verblüffenden Zusammenhang zwischen den beiden Verbrechen herzustellen, bei dem eine dritte Frau, Carlotta Berg, eine zunächst undurchsichtige Rolle spielt. Als die Kommissare entdecken, dass auch sie sich an einem betrügerischen Mann, nämlich Claas Schubert, rächen möchte, können sie das Komplott der Frauen aufdecken und einen weiteren Mord in letzter Sekunde verhindern. Besonders pikant ist, dass Marie kurz zuvor ein Rendezvous mit Claas Schubert hatte.
    Cast
    Mariele Millowitsch, Hinnerk Schönemann, Thomas Heinze, Katja Flint, Johanna Gastdorf, Laura Tonke, Henny Reents
    Regisseur
    Christiane Balthasar
    Drehbuch
    Wolfgang Stauch, Khyana el Bitar
  10. Gätjens grosses Kino

    Kategorie
    Film und Theater
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Steven Gätjen präsentiert monatlich mit 'Gätjens grosses Kino' aktuelle Filmstarts spannende Blicke hinter die Kulissen und exklusive Interviews mit den ganz grossen Stars. Das Kinomagazin im ZDF beleuchtet ausgewählte Filme, die in den nächsten vier Wochen die Kinoleinwand erhellen. Steven Gätjen nimmt die Zuschauer mit hinter die Kulissen, zu den Machern und Stars und auf die roten Teppiche der grossen Festivals. Steven Gätjen ist der Mann fürs Kino. Für die Liebe zum Film. Er kennt die Stars – und die Stars kennen ihn – vom roten Teppich der Oscars und von vielen internationalen und nationalen Filmpremieren. In jeder Ausgabe präsentiert der leidenschaftliche Film-Fan Gätjen den Zuschauern die Kinotipps für die jeweils nächsten vier Wochen und liefert spannende Hintergrundgeschichten. Dabei hat jede Sendung einen roten Faden, der das thematische Rückgrat bildet: Das kann der Filmstart des Monats sein oder der Star des Monats. Das Festival, der Award, das Filmset oder das Genre des Monats.
  11. Die glorreichen 10

    Die grössten Geistesblitze der Geschichte

    Kategorie
    Geschichte
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Es gibt sie jeden Tag: Momente, in denen gute Ideen geboren werden. Ob sie umgesetzt werden und die klugen Köpfe irgendwann in den Geschichtsbüchern stehen, ist eine andere Sache. Auch auf vermeintliche Selbstverständlichkeiten muss erst einer kommen: wie der Namenlose, der auf die Idee kam, dass Zeichen hintereinander gehängt einen Sinn ergeben – die Schrift. Andere Geistesblitze liessen sich hervorragend zu Geld machen. Das Dynamit beispielsweise, das Alfred Nobel so reich machte, dass die Wissenschaft noch heute von seiner Stiftung profitiert. Das Gummi und das Telefon gehören sicherlich auch in diese Kategorie. Andere Ideen veränderten die Welt in Windeseile, wie die Dampfmaschine, die Elektrizität oder die Bestimmung des Längengrades. Die nachhaltigste Wirkung von Geistesblitzen ist sicherlich, wenn sie das menschliche Zusammenleben bestimmen. Wie im antiken Griechenland, als irgendjemandem plötzlich aufging, dass auch mal das Volk mitentscheiden könnte. Und wer hatte eigentlich die Idee, dass Leute hinter einem Ball her rennen und versuchen, ihn in ein Tor zu schiessen? Die Dokumentationsreihe fragt nach den grössten Sonderlingen, den grössten Rätseln oder den grössten Heldinnen der Geschichte. Zur Aufnahme in die mal mehr, mal weniger ehrenwerte Gruppe der 'Glorreichen 10' führen erstaunliche Fakten und neue Zusammenhänge. Die Sendung rollt spannende Aspekte der Geschichte neu auf und präsentiert sie auf humorvolle Art mit viel Witz und Ironie. Es wurde keine Abstimmung durchgeführt, sondern die Redaktion hat eine subjektive Auswahl getroffen und sich bewusst, und ohne Anspruch auf Repräsentativität, für eine bestimmte Reihenfolge entschieden.
    Episodenummer
    8
    Wiederholung
    W
  12. Die glorreichen 10

    Die grössten Blender der Geschichte

    Kategorie
    Geschichte
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Schon immer gab es solche, die gerne einen auf dicke Hose gemacht haben. Die Geschichte ist voll von ihnen. Manche sind grosse Staatsmänner gewesen, andere nur kleine Betrüger. Eines ist ihnen gemeinsam: Wir haben sie nicht vergessen. Zeit, sich dem einen oder anderen einmal zu widmen. Sollte es die Päpstin Johanna im 9. Jahrhundert tatsächlich gegeben haben, dann gehört sie sicherlich zu den grössten Blenderinnen der Geschichte. Aus dem überdurchschnittlich intelligenten Mädchen Johanna wird im Laufe vieler Studienjahre der gebildete Junge Johannes Anglicus, der schliesslich in der römischen Kurie eine steile Karriere hinlegt. Das Blendwerk des Mainzer Mädchens ist so perfekt, dass es 855 sogar zum Papst gewählt wird. Erst nach zweieinhalb Jahren fliegt ihr falsches Spiel auf: Ausgerechnet während einer Prozession bringt sie ein Kind auf die Welt. Für einen Papst ein ernst zu nehmendes Problem. Auch nicht schlecht ist der Lebenslauf von Ferdinand Waldo Damara. Die meiste Zeit seines 60-jährigen Lebens verbringt Waldo Damara als jemand anderes. Er wechselt die Identitäten wie andere Leute die Socken: Mönch, Psychologe, Lehrer, Gefängnisdirektor und sogar Chirurg ist er gewesen. Ausgestattet mit photograhischem Gedächtnis, aber ohne Schulabschluss, kam eine klassische Karriere für ihn einfach nicht in Frage. Als Marine-Schiffsarzt wird er sogar zum Lebensretter, als er einem verwundeten Soldaten eine Kugel direkt neben dem Herzen herausoperiert. Irgendwann fliegt er aber doch auf. Dieses Schicksal teilt er mit vielen anderen Blendern, die uns dennoch lebhaft in Erinnerung geblieben sind. So hat beispielsweise auch Wilhelm Voight alias der Hauptmann von Köpenick den Weg in unsere 'Glorreichen 10' geschafft. Genauso wie Shakespeare und die Priesterin Pythia. Was die beiden dort zu suchen haben? Sehen Sie selbst. Für die Dokumentationsreihe wurde keine Abstimmung durchgeführt. Die Redaktion hat eine subjektive Auswahl getroffen und sich bewusst, und ohne Anspruch auf Repräsentativität, für eine bestimmte Reihenfolge entschieden.
  13. Terra X

    Themen: Unterwegs in der Weltgeschichte (5/6): Weltreiche und Revolutionen

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Das grösste Schloss der Welt ist diesmal ein Ziel auf Hape Kerkelings Reise durch die Weltgeschichte. Versailles gilt als Lebensmittelpunkt von 'Sonnenkönig' Ludwig XIV. Ausserdem begibt sich Hape Kerkeling auf die Spuren von Katharina der Grossen und besucht in ihrem Palast das berühmte Bernsteinzimmer. Und er führt die Zuschauer in den Kerker, in dem die Königin Marie-Antoinette vor ihrer Hinrichtung festgehalten wurde. In Versailles war der Absolutismus entstanden: Ludwig XIV. besteigt im Alter von fünf Jahren den Thron und bleibt 72 Jahre lang König – der Weltrekord im Dauerregieren. Er nahm für sich das Recht in Anspruch, Gesetze zu erlassen, selbst über Krieg und Frieden entschied er allein: 'Der Staat bin ich'. Was hat das bewirkt, wie wurde von hier aus das Rad der Weltgeschichte in Schwung gehalten? Und wie kam schliesslich Sand ins Getriebe? Hape Kerkeling sucht auf seinen Wanderungen durch das Riesenschloss nach Antworten auf diese Fragen und nach den Zündfunken, die langsam aber sicher einen gesellschaftlichen Flächenbrand auslösten und ein gutes Jahrhundert später in der Französischen Revolution gipfelten. Und er unternimmt einen Ausflug nach Amerika. Dort waren freiheitliche Ideen schon längst entstanden. Von den USA geht die Reise nach Russland. Peter der Grosse hatte erkannt, welche Verheissungen im Westen schlummern. Manufakturen, Kanäle, Werften, Schulen – er öffnete sein Land in Richtung Europa. Und bald kam eine Deutsche auf den Zarenthron: Zarin Katharina leitet den Aufstieg Russlands zur europäischen Grossmacht ein, den Peter der Grosse vorbereitet hatte. Und sie geht im wahrsten Sinne des Wortes über Leichen. Hape Kerkeling begibt sich auf die Spuren von Katharina der Grossen und besucht in ihrem Palast das berühmte Bernsteinzimmer. Und er macht eine Stippvisite bei dem preussischen Herrscher und Hundenarren Friedrich dem Grossen, der zusammen mit Zarin Katharina und Maria Theresia von Österreich zu den 'aufgeklärten' absolutistischen Herrschern zählte. Ihre Devise lautete allerdings noch: 'Alles für das Volk, nichts durch das Volk'. Nach zahlreichen Kriegen, in die er selbst mit seinen Soldaten zog, war Friedrich der Grosse der wichtigste Herrscher in Europa, und Preussen war endgültig zur Grossmacht geworden. 'Andere Staaten unterhalten eine Armee', hiess es damals, 'die preussische Armee hält sich einen Staat.' Und dann kommt eine Zeitenwende, die die Weltgeschichte in eine neue Richtung treibt: Die Französische Revolution bricht aus. Hape Kerkeling führt die Zuschauer in den Kerker, in dem die Königin Marie-Antoinette vor ihrer Hinrichtung festgehalten wurde. Nach der Revolution sorgte Napoleon Bonaparte dafür, dass ihre Ziele umgesetzt wurden. Hape Kerkeling stattet seinem gigantischen Grab im Pariser Invalidendom einen Besuch ab. Und schlüpft für einen magischen Moment in Napoleons Rolle. In dieser Folge zeigt er uns als 'Hapes Helden' auch Katharina die Grosse und verkörpert Ludwig XIV.
    Episodenummer
    5
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  14. Terra X

    Themen: Abenteuer Neuseeland (1/2): Aufbruch der Glücksritter

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Wissenschaft, Technik und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    'Abenteuer Neuseeland' erkundet die faszinierende Welt Neuseelands. Der Zweiteiler verknüpft aus deutscher Sicht die Geschichte des Inselreichs mit der Gegenwart. Tiefe Regenwälder, riesige Gletscher, fauchende Vulkane, eine zerklüftete Küste: An kaum einem anderen Ort der Welt prallen so viele Landschaftsformen auf so engem Raum aufeinander wie in Neuseeland. Hier konnte sich die Natur lange Zeit ungestört entfalten. Neuseeland gehört zu den am spätesten von Menschen besiedelten Gegenden des Planeten. Erst im 13. Jahrhundert kamen die Maori aus Polynesien mit Booten auf die Inseln mitten im Südpazifik, die Europäer folgten mehrere hundert Jahre später. Es waren deutsche Wissenschaftler wie Julius von Haast, die Anfang des 19. Jahrhunderts Neuseeland erforschten. Das 'Land der langen weissen Wolke', wie die Maori ihre Heimat nennen, war weitgehend unentdeckt. Voller Leidenschaft bereiste von Haast das Land. Er entdeckte Berge und Flüsse, ausgestorbene Riesenvögel und gründete das erste Museum Neuseelands. Parallel zu den Wissenschaftlern kamen die Glücksjäger. Sie verliessen die Enge und Europa, um am anderen Ende der Welt ein neues Leben zu beginnen. Männer wie Bendix Hallenstein. Er baute ein Textilimperium auf und wurde sogar zum Bürgermeister von Queenstown ernannt. Bis heute tragen Dutzende Filialen in Neuseeland seinen Namen. Das Inselreich im Südpazifik ist auch heute ein Traumziel vieler Europäer. Lange Sandstrände, sanfte Hügelketten und zerklüftete Vulkane dominieren die Nord-Insel. Die Süd-Insel hingegen wird geprägt von den Neuseeländischen Alpen, einem mächtigen Gebirgszug, von dem aus sich riesige Gletscher bis ins Tal schieben. Dort treffen sie auf dichte, gemässigte Regenwälder. Diese vielfältige Natur sucht weltweit ihresgleichen und begeistert auch moderne Wissenschaftler und Glücksritter aus Deutschland. Viele haben Neuseeland zu ihrer neuen Heimat gemacht. Die Zuschauer erleben Walforscher bei ihrer Arbeit vor der Küste, sehen Goldsucher im eiskalten Wasser der Flüsse arbeiten, lernen die Arbeit von Schafzüchtern kennen und bekommen spannende Einblicke in die Arbeit von Geologen und Naturschützern. Über einen Zeitraum von mehreren Monaten reisten die Autoren Christopher Gerisch und Kay Siering immer wieder nach Neuseeland. Insgesamt verbrachten sie mit ihren Kamerateams zehn Wochen am anderen Ende der Welt. Dabei stellten die unterschiedlichen Naturräume die Crew immer wieder vor grosse Herausforderungen. Das Filmteam campierte tagelang an einem abgelegenen Goldgräber-Fluss, kletterte im Dauerregen über die Eismassen der neuseeländischen Gletscher und kämpfte sich mit einem Segelboot durch den Sturm in der Bay of Islands. In der Tradition der Programme 'Abenteuer Sibirien' und 'Abenteuer Alaska' liefert der Zweiteiler einen umfassenden Überblick über Neuseeland: faktenreich und spannend, erzählt mit schönsten Bildern.
    Episodenummer
    1
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  15. Neu im Kino

    Kategorie
    Film und Theater
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Ob Blockbuster, Autorenfilm oder Geheimfavorit: Der aktuelle Filmtipp der Woche gibt vor dem Wechsel des Kinoprogramms am Donnerstag eine Einschätzung zu einem neuen Film.
  16. Terra X

    Themen: Sensationsfund in Brasilien: Die ersten Amerikaner

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Besiedelungsgeschichte Amerikas muss neu geschrieben werden. Sensationelle Funde in Brasilien zeigen, dass auf dem Doppelkontinent viel früher Menschen lebten als bisher angenommen. Lange ging die Forschung davon aus, dass vor 12 000 Jahren eiszeitliche Jäger aus Asien über eine Landbrücke zu Fuss auf den amerikanischen Kontinent eingewandert waren. In der brasilianischen Serra da Capivara lebten allerdings schon vor 30 000 Jahren Menschen. Brasilianische, französische und deutsche Archäologen erforschen gemeinsam die weit verstreut liegenden Fundstellen in den heute fast menschenleeren geheimnisvollen Weiten Ostbrasiliens und versuchen, mehr über die ersten Amerikaner herauszufinden. Der Hauptfundort Pedra Furada liegt in der Serra da Capivara im brasilianischen Bundesstaat Piaui. Markus Reindel vom Deutschen Archäologischen Institut ist begeistert: 'Das ist eine der bedeutendsten, ältesten und prächtigsten archäologischen Fundstellen des amerikanischen Kontinents.' Niède Guidon war die Erste, die sich mit der Erforschung der mit über 50 000 Felszeichnungen einzigartigen Fundstellenkonzentration beschäftigte und ihre Bedeutung erkannte. Die verlässliche Datierung der Malereien und der im Umfeld gefundenen Siedlungsreste stellte ein grosses Problem dar. Schliesslich bekam Guidon Unterstützung von Wissenschaftlern aus Europa. Der Franzose Eric Boëda gräbt hier seit 15 Jahren. Zum ersten Mal setzte er 2016 auch die sogenannte 'Thermolumineszenz-Analyse' zur Datierung ein. Bei diesem Verfahren werden Proben bei völliger Dunkelheit aus einer Schicht entnommen, und später wird im Labor die Strahlung gemessen. Daraus lässt sich das Alter einer Fundschicht genau bestimmen und damit auch das Alter der Funde, die aus dieser Schicht geborgen wurden. Die gesamte Wissenschaftsgemeinde wartete gespannt auf die Resultate von Eric Boëda, denn vor allem US-amerikanische Forscher hofften, dass Niède Guidon dadurch widerlegt werden könnte. Doch es kam anders. Die ältesten Fundschichten sind mindestens 30 000 Jahre alt, also 18 000 Jahre älter als die Funde in Clovis/USA, auf die sich die bisher favorisierte Theorie stützte. Südamerika ist also nicht von Nordamerika aus besiedelt worden. 'Ein grosser Erfolg für die Brasilianer und ihre jahrelange wissenschaftliche Arbeit', meint Markus Reindel. Im Sommer 2016 begann Markus Reindel seine eigenen Forschungen in der Serra da Capivara. Er will die Umweltbedingungen in der Gegend untersuchen, um zu erfahren, warum die ersten Amerikaner sich gerade hier niedergelassen hatten. Und vor allem: warum sie offenbar ohne Nachkommen wieder von der Bildfläche verschwunden sind. Die Vielzahl der Felsbilder und Bodenfunde deutet auf eine grosse Bevölkerung hin, die über einen relativ langen Zeitraum im Norden und Osten Brasiliens lebte. 800 Kilometer von der Serra da Capivara entfernt liegt ein weiterer Fundort, die Chapada Diamantina. Die Grösse des einst besiedelten Raumes ist noch lange nicht abschliessend erforscht. Doch auch andere Fragen drängen sich auf: Woher kamen die ersten Amerikaner? Wie und warum haben sie sich auf den Weg gemacht? Und warum sind sie fast spurlos wieder verschwunden?
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  17. Terra X

    Themen: Unterwegs in der Weltgeschichte (3/6): Abenteuer Mittelalter

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Hape Kerkeling ist in dieser Folge unterwegs in der Welt des Mittelalters. Vier Jahrhunderte nach dem Untergang des Römischen Reiches wird Karl der Grosse 'römischer Kaiser'. Er wird vom Papst in Rom gekrönt – und zum wichtigsten Herrscher einer neuen Zeit. Mit seinen Eroberungen legte er den Grundstein für das heutige Europa. Kerkeling begibt sich in Aachen auf die Spuren des legendären Kaisers und er erzählt von den Bedrohungen damals. Er berichtet von den Wikingern, die als 'Terroristen' des Mittelalters ganz Europa in Angst und Schrecken versetzten. Während sie in unseren Breiten noch auf Raubzüge gingen, blühte im Orient schon die islamische Kultur. Der Prophet Mohammed kam, und der Islam wurde nicht nur zur Religion, sondern zu einem System des Rechts und des Denkens – und schliesslich zu einer grossen Zivilisation. Die Dynastie der Omaijaden verbreitete den Islam bis nach Europa, nach Portugal und Spanien. In Deutschland und Frankreich entstanden damals die gotischen Kathedralen, vielleicht die wichtigsten Zeugnisse des Mittelalters. Im Heiligen Land sucht Hape Kerkeling nach Spuren der Kreuzritter und erzählt von den erbitterten Kämpfen um die Stadt Jerusalem und ihre Heiligtümer. In Apulien besucht er das geheimnisumwitterte 'Castel del Monte', das Schloss von Friedrich II., dem Stauferkaiser, der mit seinem Denken, seinen Experimenten und seinem grossen Reich ein ganzes Zeitalter prägte. Hape Kerkeling sieht in ihm den 'ersten modernen Menschen'. Die Menschen im Mittelalter hatten in festen, vom christlichen Glauben bestimmten Ordnungen gelebt. Aber jetzt wurde dieses System langsam brüchig. Am deutlichsten sah man das in Italien. Freie, blühende Städte entstanden – zum Beispiel die Republik Venedig. Hape Kerkeling besucht die damals mächtigste Stadt der Welt und erzählt von Marco Polo, der über die Seidenstrasse bis zum chinesischen Kaiserhof reiste. In Florenz entdecken die Zuschauer in opulenten Bildern das Zeitalter der Renaissance: Der denkende, handelnde, entdeckende Mensch, den es vor dem Mittelalter schon einmal gegeben hatte, ist wieder da. Aber es ist auch ein Zeitalter der Machtspiele und Intrigen. Hape Kerkeling schlüpft wieder in verschiedene Rollen. 'Hapes Helden' sind diesmal Karl der Grosse und Leonardo da Vinci.
    Episodenummer
    3
    Wiederholung
    W
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  18. Terra X

    Themen: Unterwegs in der Weltgeschichte (1/6): Der grosse Aufbruch

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    In der ersten Folge der Reihe ist Hape Kerkeling auf der spannenden Suche nach den Geheimnissen der uralten Kulturen, von denen die Menschheitsgeschichte für immer geprägt wurde. Er reist zu den Pyramiden in Ägypten, segelt auf dem Nil und taucht ein in die reiche Welt des ägyptischen Jenseits. Er findet dabei auch ein altes Rezept zum Bierbrauen – in Keilschrift. Die Erfindung der Schrift gilt als kultureller Urknall der Menschheit. Ein anderer Meilenstein war der Monotheismus. Er hat seinen Ursprung bei den Juden, im Alten Testament. Hape Kerkeling nimmt die Zuschauer mit nach Israel. Der Glaube an einen Gott ist – fast parallel – auf verschiedenen Erdteilen entstanden. 560 Jahre vor Christus wurde Siddhartha Gautama, der sich später Buddha nannte, geboren. Bei den alten Griechen glaubte man noch an viele Götter. Ihre ganze Kultur war darauf aufgebaut – und wohl kein anderes Volk hat das Abendland so tief geprägt. Hape Kerkeling taucht ein in die faszinierende Sagenwelt der Griechen und erlebt, wie die Demokratie erfunden wird. Und er trifft den Kolumbus der Antike: Alexander den Grossen. Noch nie war ein Mensch aus Europa so weit nach Osten gekommen. Mit seinen Truppen wollte er immer weiter, um jeden Preis. Und dieser Geist war entscheidend für alles, was die Menschen auf ihrem Weg durch die Geschichte erreicht haben. Ein anderes Riesenreich entstand damals weiter östlich. Es ist nach seinem ersten Kaiser Qin Shi Huang Di benannt: China. Der erste Kaiser einte das Reich. Die grosse Mauer, die er baute, schützte das neue Reich vor den Nomadenstämmen aus dem Norden – mehr als 1000 Jahre lang. Hape Kerkeling will wissen, wer der erste chinesische Kaiser wirklich war und wie er es schaffte, sein Riesenreich zu regieren. Dazu schlüpft er in die Rolle des Herrschers – so wie er in dieser Folge auch den Pharao Echnaton, den griechischen Helden Odysseus und Alexander den Grossen für einige Augenblicke verkörpert. Damit sind 'Hapes Helden' als festes Element der Reihe etabliert.
    Episodenummer
    1
    Wiederholung
    W
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  19. Die glorreichen 10

    Die schlechtesten Deals der Geschichte

    Kategorie
    Geschichte
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Die Geschichte ist voller Irrungen und Wirrungen. Nicht selten stecken fürchterlich dumme Deals dahinter. Höchste Zeit, die schlechtesten Geschäfte der Geschichte unter die Lupe zu nehmen. Putin beisst sich vermutlich noch heute in den Hintern: Einer seiner Vorgänger, Zar Alexander II., hatte Flausen im Kopf und wollte tatsächlich die Unterdrückung seines Volkes beenden. Aber Reformen sind teuer, also verkaufte er kurzerhand Alaska an die USA. Die bezahlten für den 'Kühlschrank mit ein paar Bären' 7,2 Millionen Dollar – und wurden verspottet. Doch wer zuletzt lacht: Alaska entpuppte sich bald als wahre Schatzkammer mit reichen Edelmetall- und Erdölvorkommen. Sorry, Wladimir, dass dieses Schätzchen ausgerechnet an den Erzfeind ging. Um ein etwas kleineres und nicht ganz so mit unterirdischem Reichtum gesegnetes Gebiet handelt es sich bei Helgoland. Den heutigen Aussenposten unserer Republik tauschte Kaiser Wilhelm II. mit den Briten gegen das tropische Eiland Sansibar. Wie bitte? Schön doof! Doch Moment: Sansibar gehörte Deutschland gar nicht, die Insel war gar keine echte Kolonie. Das Deutsche Reich bekam Helgoland allein für den Verzicht auf Gebietsansprüche. Insofern war's eher ein schlechter Deal für die Briten. Die Reihe der krummen und weniger krummen Tauschgeschäfte liesse sich endlos fortsetzen. Auch Kunst und Literatur sind voll davon: Man denke an Fausts Pakt mit dem Teufel oder den Rattenfänger von Hameln, der, weil er nicht bezahlt wird, mit seinem Flötenspiel nicht nur die Ratten, sondern auch alle Kinder auf Nimmerwiedersehen aus der Stadt lockt. Ein wirklich dickes Ding der jüngeren Vergangenheit sind dagegen die falschen Hitler-Tagebücher – 9,3 Millionen Mark für 69 gefälschte Tagebücher. Chapeau, Konrad Fischer alias Konrad Kujau! Ein mieseres Geschäft hat ein Verlag wohl nie abgeschlossen. Was sonst noch an dummen Deals abgeschlossen wurde? Wir haben in den 'Glorreichen 10' die möglicherweise schrecklichsten für Sie zusammengestellt. Für die Dokumentationsreihe wurde keine Abstimmung durchgeführt. Die Redaktion hat eine subjektive Auswahl getroffen und sich bewusst, und ohne Anspruch auf Repräsentativität, für eine bestimmte Reihenfolge entschieden.
    Wiederholung
    W
  20. Die glorreichen 10

    Die grössten Wagnisse der Geschichte

    Kategorie
    Geschichte
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Was wäre, wenn sich nie ein Mensch etwas getraut hätte? Tatsächlich verfügen 20 Prozent der Menschen über ein Gen, das sie neugieriger und risikobereiter macht als andere. Vielleicht waren es genau diejenigen, die oftmals den Lauf der Dinge verändert haben. Wie die Mutigen, die die Flucht aus der DDR wagten und dafür Kopf und Kragen riskierten. Oder diejenigen, die neue Länder entdeckten, wie James Cook oder Mary Kingsley. Besonderen Heldenstatus geniessen zu Recht diejenigen, denen es gar nicht um sich selbst ging, sondern die die Geschichte hin zum Guten verändern wollten. Wie Claus Schenk Graf zu Stauffenberg, dessen Bombe Hitler töten sollte. Oder die Revolutionäre von 1848, die für die Freiheit auf die Barrikaden gingen. Und auch Martin Luther, der nur seinem Gewissen folgte und dafür die Reichsacht in Kauf nahm. Was sie alle gemeinsam hatten? Die Überzeugung, etwas Richtiges zu tun. Das ist zumindest das, was wir wissen. Angst und Verzweiflung kann man aus der Überlieferung nicht herauslesen, obwohl es sie sicherlich gegeben hat. Die Dokumentationsreihe fragt nach den grössten Sonderlingen, den grössten Rätseln oder den grössten Heldinnen der Geschichte. Zur Aufnahme in die mal mehr, mal weniger ehrenwerte Gruppe der 'Glorreichen 10' führen erstaunliche Fakten und neue Zusammenhänge. Die Sendung rollt spannende Aspekte der Geschichte neu auf und präsentiert sie auf humorvolle Art mit viel Witz und Ironie. Es wurde keine Abstimmung durchgeführt, sondern die Redaktion hat eine subjektive Auswahl getroffen und sich bewusst, und ohne Anspruch auf Repräsentativität, für eine bestimmte Reihenfolge entschieden.
    Episodenummer
    9
    Wiederholung
    W
  21. Terra X

    Themen: Tauchfahrten: Das Ende der Admiral Graf Spee

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Als die 'Admiral Graf Spee' am 21. August 1939 in Wilhelmshaven die Anker lichtet, ahnt niemand, dass der deutsche Panzerkreuzer nicht mehr zurückkehrt. Zehn Tage vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges macht sich das Paradeschiff der Deutschen Flotte auf den Weg zu einer geheimen Mission. Das Ziel kennt allein Kapitän Hans Langsdorff: Die 'Graf Spee' soll im Südatlantik den englischen Handelsverkehr beobachten. Eine 'getarnte Mobilmachung', wie es im Logbuch heisst, um im Kriegsfall die Versorgung des Königreichs mit Gütern aus den Kolonien zu kappen. Am 26. September erhält der Kommandant Order, so viele britische Schiffe zu versenken wie möglich. Die Jagd ist eröffnet. In den ersten Kriegsmonaten geht der Plan auf: Innerhalb weniger Wochen schickt die 'Admiral Graf Spee' knapp 50 000 Bruttoregistertonnen auf den Meeresboden. Der gigantische Verlust setzt die Heeresleitung in London Whitehall unter Zugzwang. Tag und Nacht glühen in der Zentrale der Royal Navy die Telefondrähte. Der britische Nachrichtendienst ist der 'Admiral Graf Spee' verzweifelt auf den Fersen. Doch ohne Erfolg. In den Weiten des Ozeans bleibt der Taschenpanzerkreuzer unentdeckt. Um ihre Frachter bestmöglich zu schützen, bleibt der Admiralität nichts anderes übrig, als den englischen Flottenverband im Südatlantik zu verstärken. Die Strategie der Deutschen ist aufgegangen: Grossbritannien zieht seine Kriegsschiffe von den Kampfschauplätzen im Nordatlantik ab. Im Dezember beschliesst Kapitän Langsdorff die Rückkehr in die Heimat. Doch zuvor will er einen letzten grossen Coup landen. Der Geheimdienst in Berlin meldet englische Schiffskonvois vor Südamerika. Langsdorff wittert seine grosse Chance und hält mit voller Kraft auf die Küste zu – dem Feind direkt in die Arme. Denn was sein Maat am Morgen des 13. Dezember für einen Geleitzug hält, entpuppt sich als Verband hochgerüsteter Kriegsschiffe. Kurze Zeit später tobt die erste Seeschlacht des Zweiten Weltkrieges vor der Mündung des Rio de la Plata. Zwar kann Langsdorff dem Gegner schweren Schaden zufügen, doch auch die 'Spee' kassiert vernichtende Treffer. Es gibt sogar Tote und Verletzte. Der Handelsstörer muss den nächsten Hafen anlaufen, um die Maschinen zu überholen. Mit langsamer Kraft voraus – dicht gefolgt von zwei englischen Kreuzern – steuert der Kapitän das neutrale Montevideo an. Ein folgenschwerer Fehler, wie sich bald herausstellen sollte. Denn Uruguays Unabhängigkeit besteht nur auf dem Papier. Tatsächlich pflegt die Regierung mit Grossbritannien enge Wirtschaftsbeziehungen. Langsdorff wird auf Drängen des englischen Botschafters die notwendige Aufenthaltsdauer zur Reparatur verwehrt. Ihm bleiben nur wenige Tage, sein Schiff auf Vordermann zu bringen. In der Zwischenzeit gehen die feindlichen Kampfverbände vor der Flussmündung auf Position. Langsdorff weiss, er sitzt in der Falle, und fasst einen waghalsigen Plan. Am Abend des 17. Dezember läuft das Kriegsschiff unter den Augen der Weltöffentlichkeit aus dem Hafen aus. Tausende von Schaulustigen und Reporter säumen den Pier. Sie wollen dabei sein, wenn die Engländer die Deutschen ins Kreuzfeuer nehmen. Doch plötzlich zerreisst eine Explosion die Stille über dem Rio de la Plata. Die 'Admiral Graf Spee' geht in Flammen auf und versinkt kampflos im Meer. In einer kühnen Aktion hatte Langsdorff die 'Spee' in die Luft gesprengt. Ein Grossteil der 1100 Mann starken Besatzung war längst auf dem sicheren Weg nach Argentinien. Nur eine kleine Crew begleitete den Schiffsführer und verteilte die Sprengsätze mit den Zeitzündern. Bis zuletzt hielt Langsdorff an seinem Entschluss fest, mit der 'Spee' unterzugehen. Für ihn war es eine Frage der Ehre, bis zum bitteren Ende auf der Kommandobrücke zu bleiben. Doch dann flüchtet auch er nach Buenos Aires. Dort will er sicherstellen, dass die argentinischen Behörden Hitlers Soldaten als Schiffbrüchige anerkennen und von einer Internierung absehen. Die Schuld am Verlust der 'Graf Spee' aber wiegt schwer auf den Schultern des Kommandanten. Am 19. Dezember nimmt er sich das Leben. In seinem Abschiedsbrief schreibt er: 'Ich habe meine Absicht so lange hinausgeschoben, als noch die Verantwortung für Entscheidungen zu übernehmen war, von denen das Wohl und Wehe der mir anvertrauten Besatzung abhing.' Adolf Hitler verurteilte das Vorgehen seines Untergebenen als Feigheit vor dem Feind. Die Dokumentation erzählt die aussergewöhnliche Geschichte des umstrittenen Kapitäns zur See. Für die Rekonstruktion der Ereignisse haben die Filmemacher das Logbuch der 'Graf Spee' durchforstet, mit Langsdorffs Tochter gesprochen und Mitglieder der Mannschaft befragt. Ihre Einschätzungen sowie das noch nie ausgewertete Archivmaterial werfen neues Licht auf die letzte Fahrt der 'Admiral Graf Spee'.
    Wiederholung
    W
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  22. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Unterhaltung allgemein
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  23. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  24. Gätjens grosses Kino

    Kategorie
    Film und Theater
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Steven Gätjen präsentiert monatlich mit 'Gätjens grosses Kino' aktuelle Filmstarts spannende Blicke hinter die Kulissen und exklusive Interviews mit den ganz grossen Stars. Das Kinomagazin im ZDF beleuchtet ausgewählte Filme, die in den nächsten vier Wochen die Kinoleinwand erhellen. Steven Gätjen nimmt die Zuschauer mit hinter die Kulissen, zu den Machern und Stars und auf die roten Teppiche der grossen Festivals. Steven Gätjen ist der Mann fürs Kino. Für die Liebe zum Film. Er kennt die Stars – und die Stars kennen ihn – vom roten Teppich der Oscars und von vielen internationalen und nationalen Filmpremieren. In jeder Ausgabe präsentiert der leidenschaftliche Film-Fan Gätjen den Zuschauern die Kinotipps für die jeweils nächsten vier Wochen und liefert spannende Hintergrundgeschichten. Dabei hat jede Sendung einen roten Faden, der das thematische Rückgrat bildet: Das kann der Filmstart des Monats sein oder der Star des Monats. Das Festival, der Award, das Filmset oder das Genre des Monats.
  25. Neo Magazin Royale

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Mischformen Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Moderator Jan Böhmermann begrüsst prominente Gäste und beschäftigt sich satirisch, intelligent und humorvoll mit Zeitgeschehen, Boulevard, Pop- und Netzkultur. Mit dabei sind Ralf Kabelka und das Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld. Die Sendung hat den Deutschen Fernsehpreis 2016 in der Kategorie 'Beste Unterhaltung Late Night' gewonnen sowie einen Grimme-Preis 2016 für den Beitrag #varoufake.
    Hintergrundinfos
    Endlich im Hauptprogramm! Jan Böhmermann moderiert nun auch im ZDF seine satirische Late-Night-Show. Unterstützt wird er durch seinen musikalischen Leiter Dendemann und Sidekick William Cohn. Mit ihnen serviert er den Zuschauern einen bildgewaltigen Mix aus Satire und Anarchie.?
  26. Tempel

    Willkommen im Club

    Kategorie
    Drama
    Produktionsinfos
    Drama
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Mark versucht, Sandra und Juni aufzumuntern und die Wohnung wieder herzurichten. Doch die Stimmung ist angespannt. Zudem meldet sich Jakob und verlangt nach Marks Hilfe im Boxclub. Doch zunächst muss sich Mark um Frau Lada kümmern, die ebenfalls von der Entmietungsmafia bedroht wird. Zudem kauft er eine neue Geige für seine Tochter Juni. Als er schliesslich im Boxclub eintrifft, erwartet ihn eine besondere Herausforderung. Ein Einbrecher hat einen Brandanschlag in Nataschas Zimmer verübt. Während Mark sich um die panische Natascha und die aufgescheuchten Bordellbesucher kümmert, nehmen Jakobs Männer den Brandstifter, Goran, gefangen. Mark wird in Jakobs Büro gerufen, um den blutüberströmten Goran zu verarzten, bevor Jakob und sein Sohn Adrian mit dem Verhör von Goran weitermachen. Goran soll den beiden seinen Auftraggeber verraten, denn Jakob will wissen, wer versucht, ihn aus seinem Club zu drängen. Doch als Mark Goran helfen will, eskaliert die Situation. Sandra möchte derweil zur Arbeit ins Reisebüro, doch der Aufzug streikt mal wieder. Da sie aufgrund einer Querschnittslähmung im Rollstuhl sitzt und nicht selbstständig die Treppen nutzen kann, bittet sie kurzerhand Mehmet, der mit ein paar Freunden im Hausflur abhängt, sie hinunterzutragen. Dabei beginnt ein flapsiger Flirt, hinter dem aber auch ehrliche Anziehung steckt. Juni schwänzt unterdessen die Schule und trifft sich mit ihrem Freund Sami. Die beiden haben dringenden Gesprächsbedarf, denn Juni ist schwanger, und sie wissen nicht, wie sie es ihren Eltern sagen sollen.
    Cast
    Ken Duken, Chiara Schoras, Michelle Barthel, Max Schimmelpfennig, Thomas Thieme, Maximilian Brauer, Antje Traue
    Regisseur
    Philipp Leinemann
    Drehbuch
    Conni Lubek
  27. Tempel

    Nur ein Kampf

    Kategorie
    Drama
    Produktionsinfos
    Drama
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Mark Tempel lebt mit seiner Frau Sandra und Tochter Juni in Berlin-Wedding. Das Geld ist knapp, und ihnen droht die Entmietung, weshalb sich Mark an seine alten Kumpels aus dem Boxclub wendet. Zudem wird die Wohnung der Tempels in Gegenwart von Sandra und Juni von maskierten Bikern verwüstet, um die Familie zum Auszug zu zwingen. Altenpfleger Mark versorgt zeitgleich die krebskranke Frau Lada und setzt sich mit deren Bitte um Sterbehilfe auseinander. Während des Überfalls wird auch Junis Geige zerstört, die sie für die Aufnahmeprüfung für das Musikgymnasium benötigt. Mark hat genug gesehen. Er will nicht, dass seine Familie diesen Schikanen noch länger ausgeliefert ist. Ausserdem braucht er zügig Geld, um seiner Tochter eine neue Geige kaufen zu können. In seiner Not wendet er sich deshalb an seinen früheren Kumpel Jakob, Kiezgrösse und Chef eines Boxclubs, und bittet ihn um einen Boxkampf. Jakob ermöglicht seinem ehemaligen Schützling Mark nicht nur einen Kampf, sondern führt ihn auch wieder in die schillernde Welt des Boxclubs ein. Dort trifft Mark auf die Prostituierte Eva, zu der er eine besondere Verbindung hat. Mark spürt die Anziehungskraft, die diese Welt auf ihn hat, dabei hatte er seiner Frau Sandra bei Junis Geburt versprochen, dass er seine Vergangenheit ruhen lässt. Sechs Folgen 'Tempel' werden donnerstags in Doppelfolgen wiederholt.
    Cast
    Ken Duken, Chiara Schoras, Michelle Barthel, Thomas Thieme, Maximilian Brauer, Antje Traue, Arnel Taci
    Regisseur
    Philipp Leinemann
    Drehbuch
    Conni Lubek
  28. Der Staatsanwalt

    Gefangen und erpresst

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Der Sudanese Assad wird mitten in Wiesbaden von einem Scharfschützen erschossen. Ein BKA-Beamter stand in Kontakt mit dem Opfer, um Details über einen gesuchten Waffenhändler zu erfahren. Staatsanwalt Bernd Reuther nimmt gemeinsam mit seinem Team die Ermittlungen auf. Dann wird ein weiterer Zeuge tot aufgefunden. Als Kerstin Klar in Gefahr gerät, versuchen Bernd Reuther und Christian Schubert, das Schlimmste zu verhindern. Da erscheint der BKA-Beamte Gerald Törker auf der Bildfläche. Er war mit Assad verabredet, darf aber den Kollegen nicht sagen, warum. Erst Törkers Chef Holger Westhofen weiht sie am nächsten Tag ein: Abdul Assad wollte Beweise vorlegen, die den deutschen Unternehmer Kai Middeldorf als international tätigen Waffenhändler überführen. Ein spannender Fall beginnt.
    Cast
    Rainer Hunold, Fiona Coors, Simon Eckert, Henry Meier, Astrid Posner, Alexander Held, Barnaby Metschurat
    Regisseur
    Martin Kinkel
    Drehbuch
    Jürgen Pomorin, Birgit Grosz
    Hintergrundinfos
    Der Staatsanwalt und sein Team ermitteln in der hessischen Metropole Wiesbaden und blicken dabei hinter die scheinbar heile Fassade der guten Gesellschaft.
  29. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Unterhaltung allgemein
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  30. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  31. Wilsberg

    Hengstparade

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Richard Breiderhoff ist angeklagt, seine Frau getötet zu haben. Währenddessen hat Anna Springer ein Blind Date mit Richards Bruder. Dieser hat jedoch Böses im Sinn. Als Anna herausfindet, wer er wirklich ist, sperrt er sie in einem Keller ein. Karsten nötigt sie, Georg Wilsberg anzurufen, damit der Richards Unschuld beweist. Wilsberg merkt sofort, dass Anna in Gefahr ist, und macht sich auf die Suche nach dem Versteck. Alex vertritt derweil Nikola Füsting, die Schwester der Toten und Besitzerin eines Gestüts, als Nebenklägerin vor Gericht. Als Nikola ihre Anwältin Alex bittet, den wertvollen Samen des Zuchthengstes 'Stolz von Bielefeld' zum Landgestüt Warendorf zu bringen, wird Alex auf der Fahrt dorthin überfallen, und die Kühlbox mit dem Samen wird gestohlen. Gemeinsam mit Alex versucht Wilsberg einen Zusammenhang zwischen Annas Verschwinden und dem Samenraub herzustellen. Als dann auch noch 'Stolz von Bielefeld' an einem tödlichen Pferdevirus stirbt, deckt Wilsberg die wahren Hintergründe des Mordes an Anke auf und kann Anna aus ihrem Kellerverlies befreien.
    Wiederholung
    W
    Cast
    Leonard Lansink, Oliver Korittke, Rita Russek, Ina Paule Klink, Roland Jankowsky, Susanna Simon, Peter Davor
    Regisseur
    Michael Schneider
    Drehbuch
    Jürgen Kehrer
    Hintergrundinfos
    Georg Wilsberg ist Buchantiquar und arbeitet nebenher als Privatdetektiv, weil er immer in Geldnöten steckt. Seine Patentochter Alex, die in einer Anwaltskanzlei angestellt ist, unterstützt ihn bei seinen Recherchen. Alex wiederum erhält Hilfe von ihrem Verehrer, dem Steuerprüfer Ekki Talkötter.
  32. Blaumacher

    Der Mann im Haus

    Kategorie
    Drama
    Produktionsinfos
    Tragikomödie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Nachdem Carmen ihre Affäre mit Thomas beendet hat, geht sie zum Angriff über. Kurzerhand lädt sie ihre vermeintliche Konkurrentin Sascha zum Einkaufsbummel ein. Frank gefällt diese Idee nicht. Sascha hingegen amüsiert sich prächtig. Sie zieht Carmen auf, sagt ihr aber auch, dass sie keine Affäre mit Frank hat. Frank entdeckt, dass sein Sohn Max Drogenschulden hat und ihre Tochter Becky mit ihrer Lehrerin schläft. Frank begleicht die Schulden seines Sohnes und sucht nun seinerseits das Gespräch mit Carmen. Carmen ist erleichtert und will über ihre Ehe sprechen. Frank geht es jedoch nur um die Kinder. Enttäuscht bricht Carmen das Gespräch ab und trifft sich mit Franks Bruder Richard. Sie hält Frank für vollkommen durchgedreht.
    Cast
    Marc Ben Puch, Laura Berlin, Lisa Martinek, Josef Heynert, Runa Greiner, Jannis Schmidt
    Regisseur
    Pia Strietmann
    Drehbuch
    Sebastian Heeg
  33. Wilsberg

    Hengstparade

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Richard Breiderhoff ist angeklagt, seine Frau getötet zu haben. Währenddessen hat Anna Springer ein Blind Date mit Richards Bruder. Dieser hat jedoch Böses im Sinn. Als Anna herausfindet, wer er wirklich ist, sperrt er sie in einem Keller ein. Karsten nötigt sie, Georg Wilsberg anzurufen, damit der Richards Unschuld beweist. Wilsberg merkt sofort, dass Anna in Gefahr ist, und macht sich auf die Suche nach dem Versteck. Alex vertritt derweil Nikola Füsting, die Schwester der Toten und Besitzerin eines Gestüts, als Nebenklägerin vor Gericht. Als Nikola ihre Anwältin Alex bittet, den wertvollen Samen des Zuchthengstes 'Stolz von Bielefeld' zum Landgestüt Warendorf zu bringen, wird Alex auf der Fahrt dorthin überfallen, und die Kühlbox mit dem Samen wird gestohlen. Gemeinsam mit Alex versucht Wilsberg einen Zusammenhang zwischen Annas Verschwinden und dem Samenraub herzustellen. Als dann auch noch 'Stolz von Bielefeld' an einem tödlichen Pferdevirus stirbt, deckt Wilsberg die wahren Hintergründe des Mordes an Anke auf und kann Anna aus ihrem Kellerverlies befreien.
    Cast
    Leonard Lansink, Oliver Korittke, Rita Russek, Ina Paule Klink, Roland Jankowsky, Susanna Simon, Peter Davor
    Regisseur
    Michael Schneider
    Drehbuch
    Jürgen Kehrer
    Hintergrundinfos
    Georg Wilsberg ist Buchantiquar und arbeitet nebenher als Privatdetektiv, weil er immer in Geldnöten steckt. Seine Patentochter Alex, die in einer Anwaltskanzlei angestellt ist, unterstützt ihn bei seinen Recherchen. Alex wiederum erhält Hilfe von ihrem Verehrer, dem Steuerprüfer Ekki Talkötter.
  34. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Unterhaltung allgemein
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  35. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Informierende Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  36. Die glorreichen 10

    Die grössten Wagnisse der Geschichte

    Kategorie
    Geschichte
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Was wäre, wenn sich nie ein Mensch etwas getraut hätte? Tatsächlich verfügen 20 Prozent der Menschen über ein Gen, das sie neugieriger und risikobereiter macht als andere. Vielleicht waren es genau diejenigen, die oftmals den Lauf der Dinge verändert haben. Wie die Mutigen, die die Flucht aus der DDR wagten und dafür Kopf und Kragen riskierten. Oder diejenigen, die neue Länder entdeckten, wie James Cook oder Mary Kingsley. Besonderen Heldenstatus geniessen zu Recht diejenigen, denen es gar nicht um sich selbst ging, sondern die die Geschichte hin zum Guten verändern wollten. Wie Claus Schenk Graf zu Stauffenberg, dessen Bombe Hitler töten sollte. Oder die Revolutionäre von 1848, die für die Freiheit auf die Barrikaden gingen. Und auch Martin Luther, der nur seinem Gewissen folgte und dafür die Reichsacht in Kauf nahm. Was sie alle gemeinsam hatten? Die Überzeugung, etwas Richtiges zu tun. Das ist zumindest das, was wir wissen. Angst und Verzweiflung kann man aus der Überlieferung nicht herauslesen, obwohl es sie sicherlich gegeben hat. Die Dokumentationsreihe fragt nach den grössten Sonderlingen, den grössten Rätseln oder den grössten Heldinnen der Geschichte. Zur Aufnahme in die mal mehr, mal weniger ehrenwerte Gruppe der 'Glorreichen 10' führen erstaunliche Fakten und neue Zusammenhänge. Die Sendung rollt spannende Aspekte der Geschichte neu auf und präsentiert sie auf humorvolle Art mit viel Witz und Ironie. Es wurde keine Abstimmung durchgeführt, sondern die Redaktion hat eine subjektive Auswahl getroffen und sich bewusst, und ohne Anspruch auf Repräsentativität, für eine bestimmte Reihenfolge entschieden.
    Episodenummer
    9
    Wiederholung
    W
  37. Terra X

    Themen: Unterwegs in der Weltgeschichte (3/6): Abenteuer Mittelalter

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Hape Kerkeling ist in dieser Folge unterwegs in der Welt des Mittelalters. Vier Jahrhunderte nach dem Untergang des Römischen Reiches wird Karl der Grosse 'römischer Kaiser'. Er wird vom Papst in Rom gekrönt – und zum wichtigsten Herrscher einer neuen Zeit. Mit seinen Eroberungen legte er den Grundstein für das heutige Europa. Kerkeling begibt sich in Aachen auf die Spuren des legendären Kaisers und er erzählt von den Bedrohungen damals. Er berichtet von den Wikingern, die als 'Terroristen' des Mittelalters ganz Europa in Angst und Schrecken versetzten. Während sie in unseren Breiten noch auf Raubzüge gingen, blühte im Orient schon die islamische Kultur. Der Prophet Mohammed kam, und der Islam wurde nicht nur zur Religion, sondern zu einem System des Rechts und des Denkens – und schliesslich zu einer grossen Zivilisation. Die Dynastie der Omaijaden verbreitete den Islam bis nach Europa, nach Portugal und Spanien. In Deutschland und Frankreich entstanden damals die gotischen Kathedralen, vielleicht die wichtigsten Zeugnisse des Mittelalters. Im Heiligen Land sucht Hape Kerkeling nach Spuren der Kreuzritter und erzählt von den erbitterten Kämpfen um die Stadt Jerusalem und ihre Heiligtümer. In Apulien besucht er das geheimnisumwitterte 'Castel del Monte', das Schloss von Friedrich II., dem Stauferkaiser, der mit seinem Denken, seinen Experimenten und seinem grossen Reich ein ganzes Zeitalter prägte. Hape Kerkeling sieht in ihm den 'ersten modernen Menschen'. Die Menschen im Mittelalter hatten in festen, vom christlichen Glauben bestimmten Ordnungen gelebt. Aber jetzt wurde dieses System langsam brüchig. Am deutlichsten sah man das in Italien. Freie, blühende Städte entstanden – zum Beispiel die Republik Venedig. Hape Kerkeling besucht die damals mächtigste Stadt der Welt und erzählt von Marco Polo, der über die Seidenstrasse bis zum chinesischen Kaiserhof reiste. In Florenz entdecken die Zuschauer in opulenten Bildern das Zeitalter der Renaissance: Der denkende, handelnde, entdeckende Mensch, den es vor dem Mittelalter schon einmal gegeben hatte, ist wieder da. Aber es ist auch ein Zeitalter der Machtspiele und Intrigen. Hape Kerkeling schlüpft wieder in verschiedene Rollen. 'Hapes Helden' sind diesmal Karl der Grosse und Leonardo da Vinci.
    Episodenummer
    3
    Wiederholung
    W
    Kritiken
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  38. Letzte Spur Berlin

    Gefrierpunkt

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Ausgerechnet an dem Abend, als Konstantin Sandra einen Heiratsantrag macht, meldet sich Daniel wie ein Geist zurück in ihrem Leben – und in ihrem Herzen. Doch genauso schnell wie er auftaucht, verschwindet er auch wieder. In dem Hotel, in dem Sandra und Konstantin die Nacht verbringen wollten, kam es zu einem Schusswechsel. Ein Mann ist tot, und für die Tat kommt einzig und allein Daniel in Frage. Ausgerechnet Kommissar Winter übernimmt den Fall, mit dem Radek noch eine Rechnung offen hat. Weil Radek Winter nicht traut und Sandra von Daniels Unschuld überzeugt ist, ermittelt das Team auf eigene Faust und findet heraus, dass Daniel ihnen aus der Versenkung verschlüsselte Botschaften zukommen lässt, die nur seine Ex-Freundin Sandra richtig deuten kann. Daniel will, dass sein altes Team seinen Spuren folgt und ihm zu Hilfe kommt. Bloss, worum geht es? Als Daniel Sandra schliesslich bei einem von ihm provozierten Anschlag das Leben rettet und Radek herausfindet, dass Daniel die ganze Zeit im Undercover-Einsatz gewesen ist, ist der Fall zwar klar, doch gewonnen ist er noch lange nicht. Am Ende wird sich alles verändern – für Sandra, für Daniel und auch für die Vermisstenstelle.
    Cast
    Hans-Werner Meyer, Jasmin Tabatabai, Susanne Bormann, Bert Tischendorf, Florian Panzner, Max von Pufendorf, André Röhner
    Regisseur
    Maris Pfeiffer
    Drehbuch
    Jens-Frederik Otto
    Hintergrundinfos
    Kriminalhauptkommissar Oliver Radek und seine Kollegen arbeiten beim Berliner Landeskriminalamt. Ihre Aufgabe ist es, verschwundene Personen wieder aufzufinden. In mühsamer Kleinarbeit machen sich die Beamten ein Bild von der vermissten Person, von ihren Angehörigen, Freunden und Geschäftspartnern.
  39. Ostfriesenkiller

    Kategorie
    TV-Kriminalfilm
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Norden ist ein wahrhaft friedlicher Urlaubsort an der Nordseeküste – bis eine Serie von Morden die kleine Stadt erschüttert. Für Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen, die gerade selbst in einer tiefen Lebenskrise steckt, wird dieser Fall zu einer Bewährungsprobe, die ihre bisherige Vorstellung von Gut und Böse vollkommen über den Haufen wirft. Ulf Speicher liegt mit einem Loch in der Stirn in seiner Küche – erschossen mit einer historischen Waffe. Kai Uphoff ist als nächster dran. Seine Leiche wird zwischen den friedlich am Deich grasenden Schafen gefunden. Die beiden mit äusserster Brutalität und Präzision getöteten Opfer führen Kommissarin Ann Kathrin Klaasen und ihre Kollegen Weller und Rupert zum Regenbogenverein, der sich nicht nur um behinderte Menschen kümmert, sondern auch deren teilweise beachtliche Vermögenswerte verwaltet. Die Nerven der Mitarbeiter liegen blank. Was haben ihr Chef, Ulf Speicher, und Kai, der sein Freiwilliges Soziales Jahr bei ihnen absolvierte, getan, dass sie sterben mussten? Wer wird als Nächster dran glauben? Dann findet ein kleiner Junge auf dem Weg zum Strand den stellvertretenden Leiter des Vereins – ebenfalls grausam ermordet. Etliche Ermittlungsschritte weiter und erst, als es fast schon zu spät ist, ahnt Ann Kathrin das ganze Ausmass einer beispiellosen Manipulation, deren fatale Folgen bereits drei Menschen das Leben gekostet haben und sich nun mit vernichtendem Zorn gegen die nächsten Opfer richtet.
    Cast
    Christiane Paul, Christian Erdmann, Barnaby Metschurat, Svenja Jung, Sandra Borgmann, Stefan Lampadius, Vincent Krüger
    Regisseur
    Sven Bohse
    Drehbuch
    Florian Schumacher
  40. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Unterhaltung allgemein
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.