search.ch
You selected only . Show all.No category is selected. Show allThere are no broadcasts to match the selected categories.
1-40 of 212 entries

Shows starting now

  1. Von der Keule zur Rakete – Die Geschichte der Gewalt History of Weapons

    Nahkampf

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Das aufgepflanzte Bajonett besitzt einen grossen Abschreckungseffekt. Viele Armeen trainieren den Nahkampf damit. Wie reagieren Testpersonen auf einen Bajonett-Angriff im virtuellen Raum? Das römische Kurzschwert, genannt Gladius, eignet sich besonders für die römischen Schlachtformationen. Die Verletzungen durch den Gladius sind verheerend. Um den Gegner im Nahkampf zu besiegen, werden im Laufe der Geschichte immer effektivere Waffen entwickelt. Im Nahkampf wird der Soldat nun selbst zur Waffe – mit dem Exoskelett, einer Apparatur, die ihm Superkräfte verleiht. Der Soldat der Zukunft – halb Mensch, halb Maschine? Waffen gibt es, seit es Menschen gibt. Sie werden hergestellt, um zu töten. Oder, je nach Blickwinkel der Besitzer, um zu beschützen oder abzuschrecken. Mit Waffen werden blutige Eroberungszüge und unsagbare Verbrechen begangen. Aber auch Freiheitskämpfer, Anti-Terroreinheiten oder Befreier brauchen Waffen für ihren Einsatz. Eine Geschichte der Waffen ist deshalb mehr als nur reine technische Betrachtung. Sie enthüllt die oft verblüffenden Zusammenhänge zwischen der Entwicklung neuer Waffen und den Folgen ihres Einsatzes – eine Dynamik, die über Jahrtausende die Geschicke der Menschheit geprägt hat. Die zehnteilige Reihe 'Von der Keule zur Rakete' erzählt, wie der Einsatz neuer und innovativer Waffen die grossen Schlachten der Geschichte entschieden hat. Sie zeigt, wie häufig Entwicklungen des Waffenbaus zum Motor des technischen Fortschritts wurden. Und sie untersucht die vielen verzweifelten Versuche, die zerstörerischen Kräfte neuer Waffen durch völkerrechtliche Ächtung und Regeln zu zähmen. Das einzigartige Doku-Projekt von ZDFinfo und ZDF-Enterprises schlägt dabei den Bogen von der Frühgeschichte der Menschheit bis in die Gegenwart. In überraschenden Experimenten wird die Herstellung historischer Waffen erforscht und so manches einstmals streng gehütetes Konstruktionsgeheimnis gelüftet. Die Reihe zeigt mit hochwertigen Computeranimationen die komplexen Wechselwirkungen der Waffentechnik mit anderen Bereichen auf. Etwa: wie ein kleines Bleigeschoss im 19. Jahrhundert den Weg zur Gründung humanitärer Hilfsorganisationen ebnete. Warum die Feldärzte des späten Mittelalters erheblichen Anteil an der Mehrung des medizinischen Wissens ihrer Zeit hatten. Oder weshalb die Entwicklung des Langbogens den Niedergang der Adelsherrschaft in Europa beschleunigte und bis heute spürbare Folgen für die Bestände an Eiben in Deutschland hat. Historiker, Psychologen, Physiker, Mediziner und Technikexperten kommentieren anschaulich die grossen Entwicklungslinien – und gehen den Rätseln der Waffengeschichte nach. Warum etwa gerieten die militärtechnischen Fortschritte der Antike später wieder in Vergessenheit? Wie konnten die schwerfälligen gepanzerten Ritter des Mittelalters über mehrere Jahrhunderte das Kriegsgeschehen dominieren? Welche Strategien haben die Feldherren der Geschichte entwickelt, um die Angst ihrer Soldaten zu bekämpfen? Und welche psychologischen Vorgänge spielen sich ab, wenn Menschen plötzlich aus ihrem zivilen Alltag gerissen werden und sich der enthemmten Gewalt eines Krieges ausgesetzt sehen?
    Director
    Björn Wieders
  2. Von der Keule zur Rakete – Die Geschichte der Gewalt History of Weapons

    Distanzwaffen

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Der Schuss aus der Distanz garantiert Kriegern bessere Überlebenschancen: Trickreiche Bauart römischer Speere macht die römische Armee siegreich – Hightech der antiken Waffenschmiede. Der Langbogen ist im Mittelalter Englands gefürchtete Geheimwaffe. Jeder Bogenschütze muss täglich üben – eine Pflicht, die krank macht. Umweltfolgen sind viele Tausend Kilometer entfernt noch heute zu sehen: Seitdem gibt es kaum Eiben in Deutschlands Wäldern. Moderne Armeen experimentieren mit Science-Fiction-Waffen wie der 'Railgun', die auf mehrere Hundert Kilometer präzise trifft. Ob sie die Menschheitsgeschichte ähnlich stark prägen wird wie der Speer, wird die Zukunft zeigen. Waffen gibt es, seit es Menschen gibt. Sie werden hergestellt, um zu töten. Oder, je nach Blickwinkel der Besitzer, um zu beschützen oder abzuschrecken. Mit Waffen werden blutige Eroberungszüge und unsagbare Verbrechen begangen. Aber auch Freiheitskämpfer, Anti-Terroreinheiten oder Befreier brauchen Waffen für ihren Einsatz. Eine Geschichte der Waffen ist deshalb mehr als nur reine technische Betrachtung. Sie enthüllt die oft verblüffenden Zusammenhänge zwischen der Entwicklung neuer Waffen und den Folgen ihres Einsatzes – eine Dynamik, die über Jahrtausende die Geschicke der Menschheit geprägt hat. Die zehnteilige Reihe 'Von der Keule zur Rakete' erzählt, wie der Einsatz neuer und innovativer Waffen die grossen Schlachten der Geschichte entschieden hat. Sie zeigt, wie häufig Entwicklungen des Waffenbaus zum Motor des technischen Fortschritts wurden. Und sie untersucht die vielen verzweifelten Versuche, die zerstörerischen Kräfte neuer Waffen durch völkerrechtliche Ächtung und Regeln zu zähmen. Das einzigartige Doku-Projekt von ZDFinfo und ZDF-Enterprises schlägt dabei den Bogen von der Frühgeschichte der Menschheit bis in die Gegenwart. In überraschenden Experimenten wird die Herstellung historischer Waffen erforscht und so manches einstmals streng gehütetes Konstruktionsgeheimnis gelüftet. Die Reihe zeigt mit hochwertigen Computeranimationen die komplexen Wechselwirkungen der Waffentechnik mit anderen Bereichen auf. Etwa: wie ein kleines Bleigeschoss im 19. Jahrhundert den Weg zur Gründung humanitärer Hilfsorganisationen ebnete. Warum die Feldärzte des späten Mittelalters erheblichen Anteil an der Mehrung des medizinischen Wissens ihrer Zeit hatten. Oder weshalb die Entwicklung des Langbogens den Niedergang der Adelsherrschaft in Europa beschleunigte und bis heute spürbare Folgen für die Bestände an Eiben in Deutschland hat. Historiker, Psychologen, Physiker, Mediziner und Technikexperten kommentieren anschaulich die grossen Entwicklungslinien – und gehen den Rätseln der Waffengeschichte nach. Warum etwa gerieten die militärtechnischen Fortschritte der Antike später wieder in Vergessenheit? Wie konnten die schwerfälligen gepanzerten Ritter des Mittelalters über mehrere Jahrhunderte das Kriegsgeschehen dominieren? Welche Strategien haben die Feldherren der Geschichte entwickelt, um die Angst ihrer Soldaten zu bekämpfen? Und welche psychologischen Vorgänge spielen sich ab, wenn Menschen plötzlich aus ihrem zivilen Alltag gerissen werden und sich der enthemmten Gewalt eines Krieges ausgesetzt sehen?
    Director
    Björn Wieders
  3. Von der Keule zur Rakete – Die Geschichte der Gewalt History of Weapons

    Zivilisten im Fadenkreuz

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2018
    Description
    In den Kriegen der Menschheit sind oft Zivilisten die Leidtragenden. Im Mittelalter werden mit dem Trebuchet schwere Steine gegen feste Burgmauern geschleudert – Terror für die Menschen. Unsichtbar und heimtückisch: Die biologische Kriegsführung nimmt ihren Anfang bereits in der Antike. Mit vergifteten Flüssen setzen Kriegsherren ihre Gegner ausser Gefecht. Im Mittelalter treiben Chinesen mit der Stinkbombe die Belagerten in die Arme der Feinde. Mit nur einer Waffe werden Hunderttausende Leben auf der Stelle ausgelöscht. Die Atombombe ist die wohl grösste Bedrohung der Menschheit. Nach zwei Einsätzen gegen die Zivilbevölkerung ist die Angst vor einem Atomkrieg über Jahrzehnte allgegenwärtig. Und diese Angst erwacht aufs Neue. Mit der Atombombe sind die Menschen in der Lage, ihre gesamte Spezies selbst auszulöschen. Waffen gibt es, seit es Menschen gibt. Sie werden hergestellt, um zu töten. Oder, je nach Blickwinkel der Besitzer, um zu beschützen oder abzuschrecken. Mit Waffen werden blutige Eroberungszüge und unsagbare Verbrechen begangen. Aber auch Freiheitskämpfer, Anti-Terroreinheiten oder Befreier brauchen Waffen für ihren Einsatz. Eine Geschichte der Waffen ist deshalb mehr als nur reine technische Betrachtung. Sie enthüllt die oft verblüffenden Zusammenhänge zwischen der Entwicklung neuer Waffen und den Folgen ihres Einsatzes – eine Dynamik, die über Jahrtausende die Geschicke der Menschheit geprägt hat. Die zehnteilige Reihe 'Von der Keule zur Rakete' erzählt, wie der Einsatz neuer und innovativer Waffen die grossen Schlachten der Geschichte entschieden hat. Sie zeigt, wie häufig Entwicklungen des Waffenbaus zum Motor des technischen Fortschritts wurden. Und sie untersucht die vielen verzweifelten Versuche, die zerstörerischen Kräfte neuer Waffen durch völkerrechtliche Ächtung und Regeln zu zähmen. Das einzigartige Doku-Projekt von ZDFinfo und ZDF-Enterprises schlägt dabei den Bogen von der Frühgeschichte der Menschheit bis in die Gegenwart. In überraschenden Experimenten wird die Herstellung historischer Waffen erforscht und so manches einstmals streng gehütetes Konstruktionsgeheimnis gelüftet. Die Reihe zeigt mit hochwertigen Computeranimationen die komplexen Wechselwirkungen der Waffentechnik mit anderen Bereichen auf. Etwa: wie ein kleines Bleigeschoss im 19. Jahrhundert den Weg zur Gründung humanitärer Hilfsorganisationen ebnete. Warum die Feldärzte des späten Mittelalters erheblichen Anteil an der Mehrung des medizinischen Wissens ihrer Zeit hatten. Oder weshalb die Entwicklung des Langbogens den Niedergang der Adelsherrschaft in Europa beschleunigte und bis heute spürbare Folgen für die Bestände an Eiben in Deutschland hat. Historiker, Psychologen, Physiker, Mediziner und Technikexperten kommentieren anschaulich die grossen Entwicklungslinien – und gehen den Rätseln der Waffengeschichte nach. Warum etwa gerieten die militärtechnischen Fortschritte der Antike später wieder in Vergessenheit? Wie konnten die schwerfälligen gepanzerten Ritter des Mittelalters über mehrere Jahrhunderte das Kriegsgeschehen dominieren? Welche Strategien haben die Feldherren der Geschichte entwickelt, um die Angst ihrer Soldaten zu bekämpfen? Und welche psychologischen Vorgänge spielen sich ab, wenn Menschen plötzlich aus ihrem zivilen Alltag gerissen werden und sich der enthemmten Gewalt eines Krieges ausgesetzt sehen?
    Cast
    Gordon Piedesack
    Director
    Björn Wieders
  4. Von der Keule zur Rakete – Die Geschichte der Gewalt History of Weapons

    Angriff aus der Luft

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Wer die Luft beherrscht, gewinnt Kriege. Seit Jahrtausenden wollen Militärs den Gegner von oben besiegen. Mit dem Brandpfeil nutzt der Mensch die zerstörerische Kraft des Feuers. Schon im Mittelalter, lange vor der Erfindung der Flugzeuge, entwickeln findige Heeresführer erste Raketen. Eine Weiterentwicklung stammt aus dem Korea des 15. Jahrhunderts: Die 'Hwacha' kann bis zu 100 tödliche Raketenpfeile gleichzeitig abfeuern. Seit dem Ersten Weltkrieg gehören Bombenangriffe zu den wichtigen Kriegsmitteln. Das Zielen und Treffen sind Probleme, die nur schwer in den Griff zu bekommen sind. Im Zweiten Weltkrieg wurden ganze Städte aus der Luft zerstört. Unbemannte Kampfdrohnen – schon heute vielfach im Einsatz. Die Piloten sitzen in der sicheren Kommandozentrale, weit weg vom Kriegsgeschehen. Werden vernetzte Drohnen in Zukunft selbst entscheiden, wann sie aus der Luft zuschlagen? Waffen gibt es, seit es Menschen gibt. Sie werden hergestellt, um zu töten. Oder, je nach Blickwinkel der Besitzer, um zu beschützen oder abzuschrecken. Mit Waffen werden blutige Eroberungszüge und unsagbare Verbrechen begangen. Aber auch Freiheitskämpfer, Anti-Terroreinheiten oder Befreier brauchen Waffen für ihren Einsatz. Eine Geschichte der Waffen ist deshalb mehr als nur reine technische Betrachtung. Sie enthüllt die oft verblüffenden Zusammenhänge zwischen der Entwicklung neuer Waffen und den Folgen ihres Einsatzes – eine Dynamik, die über Jahrtausende die Geschicke der Menschheit geprägt hat. Die zehnteilige Reihe 'Von der Keule zur Rakete' erzählt, wie der Einsatz neuer und innovativer Waffen die grossen Schlachten der Geschichte entschieden hat. Sie zeigt, wie häufig Entwicklungen des Waffenbaus zum Motor des technischen Fortschritts wurden. Und sie untersucht die vielen verzweifelten Versuche, die zerstörerischen Kräfte neuer Waffen durch völkerrechtliche Ächtung und Regeln zu zähmen. Das einzigartige Doku-Projekt von ZDFinfo und ZDF-Enterprises schlägt dabei den Bogen von der Frühgeschichte der Menschheit bis in die Gegenwart. In überraschenden Experimenten wird die Herstellung historischer Waffen erforscht und so manches einstmals streng gehütetes Konstruktionsgeheimnis gelüftet. Die Reihe zeigt mit hochwertigen Computeranimationen die komplexen Wechselwirkungen der Waffentechnik mit anderen Bereichen auf. Etwa: wie ein kleines Bleigeschoss im 19. Jahrhundert den Weg zur Gründung humanitärer Hilfsorganisationen ebnete. Warum die Feldärzte des späten Mittelalters erheblichen Anteil an der Mehrung des medizinischen Wissens ihrer Zeit hatten. Oder weshalb die Entwicklung des Langbogens den Niedergang der Adelsherrschaft in Europa beschleunigte und bis heute spürbare Folgen für die Bestände an Eiben in Deutschland hat. Historiker, Psychologen, Physiker, Mediziner und Technikexperten kommentieren anschaulich die grossen Entwicklungslinien – und gehen den Rätseln der Waffengeschichte nach. Warum etwa gerieten die militärtechnischen Fortschritte der Antike später wieder in Vergessenheit? Wie konnten die schwerfälligen gepanzerten Ritter des Mittelalters über mehrere Jahrhunderte das Kriegsgeschehen dominieren? Welche Strategien haben die Feldherren der Geschichte entwickelt, um die Angst ihrer Soldaten zu bekämpfen? Und welche psychologischen Vorgänge spielen sich ab, wenn Menschen plötzlich aus ihrem zivilen Alltag gerissen werden und sich der enthemmten Gewalt eines Krieges ausgesetzt sehen?
    Director
    Björn Wieders
  5. Von der Keule zur Rakete – Die Geschichte der Gewalt History of Weapons

    Kraft der Zerstörung

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Das erste Maschinengewehr der Welt – erfunden von einem Briten: Hiram Maxim entwickelt Ende des 19. Jahrhunderts diese zerstörerische Waffe. Bis zu 600 Schüsse kann sie pro Minute abgeben. Die beiden Weltkriege im 20. Jahrhundert sind von ungeheurer Zerstörung geprägt. Daran hat die Handgranate einen grossen Anteil. Allein auf deutscher Seite werden im Ersten Weltkrieg 300 Millionen Handgranaten produziert. Sie richten viel Leid im Schützengraben an. Der Panzer ist eine der mächtigsten Kriegsmaschinen der Geschichte. Mit den breiten Panzerketten kann er fast jedes Gelände durchfahren. Die starke Panzerung aus Stahl plus der treffsicheren Bewaffnung macht den Panzer zu einer gefürchteten Waffe. Waffen gibt es, seit es Menschen gibt. Sie werden hergestellt, um zu töten. Oder, je nach Blickwinkel der Besitzer, um zu beschützen oder abzuschrecken. Mit Waffen werden blutige Eroberungszüge und unsagbare Verbrechen begangen. Aber auch Freiheitskämpfer, Anti-Terroreinheiten oder Befreier brauchen Waffen für ihren Einsatz. Eine Geschichte der Waffen ist deshalb mehr als nur reine technische Betrachtung. Sie enthüllt die oft verblüffenden Zusammenhänge zwischen der Entwicklung neuer Waffen und den Folgen ihres Einsatzes – eine Dynamik, die über Jahrtausende die Geschicke der Menschheit geprägt hat. Die zehnteilige Reihe 'Von der Keule zur Rakete' erzählt, wie der Einsatz neuer und innovativer Waffen die grossen Schlachten der Geschichte entschieden hat. Sie zeigt, wie häufig Entwicklungen des Waffenbaus zum Motor des technischen Fortschritts wurden. Und sie untersucht die vielen verzweifelten Versuche, die zerstörerischen Kräfte neuer Waffen durch völkerrechtliche Ächtung und Regeln zu zähmen. Das einzigartige Doku-Projekt von ZDFinfo und ZDF-Enterprises schlägt dabei den Bogen von der Frühgeschichte der Menschheit bis in die Gegenwart. In überraschenden Experimenten wird die Herstellung historischer Waffen erforscht und so manches einstmals streng gehütetes Konstruktionsgeheimnis gelüftet. Die Reihe zeigt mit hochwertigen Computeranimationen die komplexen Wechselwirkungen der Waffentechnik mit anderen Bereichen auf. Etwa: wie ein kleines Bleigeschoss im 19. Jahrhundert den Weg zur Gründung humanitärer Hilfsorganisationen ebnete. Warum die Feldärzte des späten Mittelalters erheblichen Anteil an der Mehrung des medizinischen Wissens ihrer Zeit hatten. Oder weshalb die Entwicklung des Langbogens den Niedergang der Adelsherrschaft in Europa beschleunigte und bis heute spürbare Folgen für die Bestände an Eiben in Deutschland hat. Historiker, Psychologen, Physiker, Mediziner und Technikexperten kommentieren anschaulich die grossen Entwicklungslinien – und gehen den Rätseln der Waffengeschichte nach. Warum etwa gerieten die militärtechnischen Fortschritte der Antike später wieder in Vergessenheit? Wie konnten die schwerfälligen gepanzerten Ritter des Mittelalters über mehrere Jahrhunderte das Kriegsgeschehen dominieren? Welche Strategien haben die Feldherren der Geschichte entwickelt, um die Angst ihrer Soldaten zu bekämpfen? Und welche psychologischen Vorgänge spielen sich ab, wenn Menschen plötzlich aus ihrem zivilen Alltag gerissen werden und sich der enthemmten Gewalt eines Krieges ausgesetzt sehen?
    Director
    Björn Wieders
  6. Das Universum – Eine Reise durch Raum und Zeit How the Universe Works

    Jupiter in neuem Licht

    Category
    Astronomie
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Der Riesenplanet Jupiter wird auch als König des Sonnensystems bezeichnet. Mit der Sonde Juno will die NASA mehr über ihn erfahren. Doch Juno gerät auf ihrer Reise in unbekannte Gebiete. Gigantische Stürme, schillernde Polarlichter und seltsame magnetische Störungen – die Bilder, die Juno auf ihrer Mission sammelt, geben den Forscherinnen und Forschern neue Rätsel auf. Doch sie könnten der Schlüssel zu neuen Erkenntnissen sein. Mit der rund einer Milliarde Euro teuren Juno-Mission ist es erstmals möglich, detaillierte Aufnahmen von der Oberfläche und der Umgebung des Riesenplaneten zu machen. Der Flugplan von Juno führt das Raumschiff in unbekanntes Gebiet. Die Juno-Sonde blickt sogar durch die dicken Gasschichten, die den Jupiter umgeben, und liefert damit völlig neue Erkenntnisse über bislang unbekannte Sturmsysteme. Anhand der Aufnahmen von Juno könnten Astronomen und Planetologen neue Schlüsse über die Entstehung unseres Sonnensystems ziehen. Doch der Jupiter und seine Atmosphäre sind unberechenbar. Tödliche Strahlungsgürtel könnten der Mission ein jähes Ende setzen. Um das Projekt nicht zu gefährden, muss das NASA-Team Juno näher an die Wolkengipfel des Jupiters heranführen, als es je ein Raumschiff zuvor getan hat. Wie werden Sterne geboren, welche Gefahren gehen von Schwarzen Löchern aus, und wie funktioniert das Universum wirklich? Diese Wissenschaftsreihe nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine Reise in die Tiefen des Kosmos. Jede Folge befasst sich mit einem spannenden Themengebiet der Astronomie und zeigt Errungenschaften der modernen Weltraumforschung. Von fernen Sonnensystemen über Dunkle Materie bis zu den Elementen, die vor vielen Milliarden Jahren entstanden sind. Die Geschichte des Universums liegt oft unter Alltäglichem verborgen.
    Cast
    Scott Bolton, Moogega Cooper, Dan Durda, Carly Howett, Nina Lanza, Kimberly Moore, Hakeem Oluseyi
  7. Das Universum – Eine Reise durch Raum und Zeit How the Universe Works

    Kosmische Zwillinge

    Category
    Astronomie
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Der Mond, so glaubte man lange Zeit, sei ein lebloser Felsbrocken. Neue Entdeckungen zeigen aber, dass der Mond unserem Planeten Erde zumindest geochemisch sehr ähnlich gewesen sein könnte. Der Mond ist das Resultat einer gewaltigen Kollision: Als vor rund 4,6 Milliarden Jahren die Erde mit dem kleinen Planeten Theia zusammenprallte, bildete sich aus den Trümmern der Mond. Unser Nachbar könnte uns daher ähnlicher sein, als man bislang vermutete. Die Gesteinsproben vom Mond zeigen: Mond und Erde haben fast identische Werte sogenannter Sauerstoffisotope. Forscher schliessen daraus, dass beide aus demselben Material geformt wurden, das bei einer gigantischen Kollision freigesetzt wurde. Diesen Moment beschreiben die Wissenschaftler als 'Giant Impact'. Dabei soll die Erde 50 Millionen Jahre nach Entstehung unseres Sonnensystems mit einem marsgrossen Planeten namens Theia zusammengestossen sein. Aus dem Schutt, der dabei ins All geschleudert wurde, habe sich der Mond gebildet. Wie werden Sterne geboren, welche Gefahren gehen von Schwarzen Löchern aus, und wie funktioniert das Universum wirklich? Diese Wissenschaftsreihe nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine Reise in die Tiefen des Kosmos. Jede Folge befasst sich mit einem spannenden Themengebiet der Astronomie und zeigt Errungenschaften der modernen Weltraumforschung. Von fernen Sonnensystemen über Dunkle Materie bis zu den Elementen, die vor vielen Milliarden Jahren entstanden sind. Die Geschichte des Universums liegt oft unter Alltäglichem verborgen.
    Cast
    Michael Rowe
  8. Das Universum – Eine Reise durch Raum und Zeit How the Universe Works

    Das Zentrum der Milchstrasse

    Category
    Astronomie
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Riesige Gasströme und radioaktive Ausbrüche: Das Zentrum der Milchstrasse ist ein gefährlicher Ort. Aber dort liegt der Schlüssel, um die tiefsten Geheimnisse des Universums zu erschliessen. Im Zentrum der Milchstrasse sind mächtige Kräfte am Werk, die die Erde und die Galaxie prägen. Mittendrin befindet sich ein supermassives Schwarzes Loch, aus dem gewaltige Leuchtfeuer ausbrechen. Sind dort Antworten zu den Geheimnissen des Universums zu finden? Was am Himmel so hell erstrahlt, birgt einen düsteren Kern: Im tiefsten Zentrum der Milchstrasse, in rund 8200 Parsec Entfernung – das entspricht 27 000 Lichtjahren -, befindet sich ein superschweres Schwarzes Loch, genannt Sagittarius A*, oder kurz, Sgr A*. Dort konzentrieren sich gewaltige Kräfte. Dieses galaktische Zentrum ist benannt nach seiner Position innerhalb des Sternbildes Schütze. Die Kräfte, die dort herrschen, haben die Galaxie und den Planeten Erde massgeblich geformt und geprägt. Mächtige Ströme von Millionen Grad heissen Gasen und gewaltige Leuchtfeuer schiessen aus diesem supermassenreichen Schwarzen Loch heraus. Forscher gehen davon aus, dass ganze Schwärme von Schwarzen Löchern dort lauern. Seit Jahrzehnten beobachten Forscher diesen Punkt in der Milchstrasse, denn er könnte Antworten auf viele ungelöste Fragen des Universums geben. Wie werden Sterne geboren, welche Gefahren gehen von Schwarzen Löchern aus, und wie funktioniert das Universum wirklich? Diese Wissenschaftsreihe nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine Reise in die Tiefen des Kosmos. Jede Folge befasst sich mit einem spannenden Themengebiet der Astronomie und zeigt Errungenschaften der modernen Weltraumforschung. Von fernen Sonnensystemen über Dunkle Materie bis zu den Elementen, die vor vielen Milliarden Jahren entstanden sind. Die Geschichte des Universums liegt oft unter Alltäglichem verborgen.
    Cast
    Katie Bouman, James S. Bullock, Shep Doeleman, Alex Filippenko, Peter Galison, Chiara Mingarelli, Hakeem Oluseyi
  9. Das Universum – Eine Reise durch Raum und Zeit How the Universe Works

    Bauplan des Alls

    Category
    Astronomie
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Lange glaubten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu wissen, wie Planeten entstehen. Die Aufnahmen eines revolutionären Teleskops liefern allerdings ganz neue Erkenntnisse. Aktuelle Beobachtungen von jungen Welten jenseits des Sonnensystems der Erde fordern ein neues Regelwerk zur Entstehung von Planeten. Mit neuester Technologie blicken Forscher in die Vergangenheit und verfolgen die Geburt von jungen Planetensystemen. Neue Erkenntnisse könnten die bisherige Forschung auf den Kopf stellen. Revolutionäre Teleskope wie im ALMA-Observatorium in der chilenischen Atacama-Wüste erlauben einen hochpräzisen Blick ins All. Mithilfe der 66 Satelliten und deren feine Antennen erhalten Forscher millimetergenaue Aufnahmen von protoplanetaren Scheiben und können so neue Schlüsse über die Entstehung von Planetensystemen ziehen. Wie werden Sterne geboren, welche Gefahren gehen von Schwarzen Löchern aus, und wie funktioniert das Universum wirklich? Diese Wissenschaftsreihe nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine Reise in die Tiefen des Kosmos. Jede Folge befasst sich mit einem spannenden Themengebiet der Astronomie und zeigt Errungenschaften der modernen Weltraumforschung. Von fernen Sonnensystemen über Dunkle Materie bis zu den Elementen, die vor vielen Milliarden Jahren entstanden sind. Die Geschichte des Universums liegt oft unter Alltäglichem verborgen.
    Cast
    Michael Rowe
  10. Das Universum – Eine Reise durch Raum und Zeit How the Universe Works

    Auf tödlicher Umlaufbahn

    Category
    Astronomie
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Seit 4,6 Milliarden Jahren rast die Erde um die Sonne. Die wiederum umkreist mit uns das Zentrum der Milchstrasse, die selbst von einem grossen Gravitationsfeld angezogen wird. Wohin führt uns diese atemberaubend schnelle Reise durchs Weltall? Die Milchstrasse und mit ihr die Erde sind auf dem Weg ins Unbekannte. Der sogenannte Grosse Attraktor, eine Supermasse, zieht unsere Galaxis mit 2,3 Millionen Kilometern pro Stunde an. Auf der Erde merken wir Menschen nichts von der atemberaubenden Geschwindigkeit und den gigantischen Anziehungskräften, die unseren Planeten regelrecht durchs All schleudern. Die Erde dreht sich mit 464 Metern pro Sekunde um sich selbst und mit circa 30 Kilometern pro Sekunde um die Sonne. Das Sonnensystem wiederum dreht sich mit einer Geschwindigkeit von 220 Kilometern pro Sekunde um das Zentrum der Milchstrasse. Und auch unsere Galaxis rotiert mit 630 Kilometern pro Sekunde. Von aussen wirken aber noch viel grössere Kräfte auf die Milchstrasse. Von einer riesigen Galaxien-Ansammlung wird sie angezogen und gleichzeitig von einer anderen Supermasse abgestossen. Davon merken wir auf unserem Planeten nicht viel. Doch die Forscher beobachten unsere Reise durch den Kosmos und die vielen Gefahren, denen der Planet Erde dabei ausgesetzt ist, ganz genau. Wie werden Sterne geboren, welche Gefahren gehen von Schwarzen Löchern aus, und wie funktioniert das Universum wirklich? Diese Wissenschaftsreihe nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine Reise in die Tiefen des Kosmos. Jede Folge befasst sich mit einem spannenden Themengebiet der Astronomie und zeigt Errungenschaften der modernen Weltraumforschung. Von fernen Sonnensystemen über Dunkle Materie bis zu den Elementen, die vor vielen Milliarden Jahren entstanden sind. Die Geschichte des Universums liegt oft unter Alltäglichem verborgen.
    Cast
    Michael Rowe
  11. Das Universum – Eine Reise durch Raum und Zeit How the Universe Works

    Schwarze Giganten

    Category
    Astronomie
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Sie gehören zu den ungewöhnlichsten Phänomenen des Universums: Schwarze Löcher. Obskure Orte, aus denen kein Licht entkommt. Schwarze Löcher lassen die Regeln der Physik kollabieren und die Raumzeit ins Trudeln geraten. Ein supermassereiches Schwarzes Loch ist Sagittarius A*. Eine Raumsonde bräuchte trotz Lichtgeschwindigkeit 26 000 Jahre, um dorthin zu gelangen. In diesem Film sprechen Astronomen über Paralleluniversen, Wurmlöcher und Schwarze Löcher im XXL-Format. Eine Reise an die Grenze des menschlichen Verständnisses.
    Cast
    Erik Dellums, Phil Plait, Michelle Thaller, Max Tegmark, Sean Carroll, Lawrence Krauss, Hakeem Oluseyi
    Director
    Mark Bridge
  12. Das Universum – Eine Reise durch Raum und Zeit How the Universe Works

    Der Riesenplanet

    Category
    Astronomie
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Unser Sonnensystem gilt als gut erforscht. Doch am Rand lauert ein mysteriöser neunter Planet, von dem man bisher wenig weiss. Was hat es mit dem geheimnisvollen Himmelskörper auf sich? Astronomen spekulieren, wie dieser Planet aussehen könnte – ob er Monde hat und ob Leben darauf möglich ist. Doch das grösste Geheimnis von Planet 9 ist seine Herkunft – könnte er sich als Alien-Planet entpuppen, der einem vorbeiziehenden Stern entrissen wurde? Seitdem die International Astronomical Union 2006 Pluto vom Planeten zum Zwergplaneten heruntergestuft hat, kreisen nur noch offiziell acht Planeten um unsere Sonne. Doch das könnte sich bald wieder ändern. Die Forscher Mike Brown und Konstantin Batygin haben vielleicht eine Entdeckung gemacht: Es gibt deutliche Hinweise auf einen Riesenplaneten, genannt Planet 9, am äusseren Rand unseres Sonnensystems. Schätzungen zufolge könnte er die 5000-fache Masse von Pluto und die zehnfache Masse der Erde haben. Per Computersimulation versuchen die Astronomen, seine Umlaufbahn und sein Verhalten zu rekonstruieren. Um genauere Beweise für seine Existenz und Angaben zu seiner Komposition zu erhalten, müsste man den Planeten per Teleskop beobachten. Doch seine genaue Bahn ist noch unbekannt, und seine Distanz ist zu gross, um ihn mit der verfügbaren Technik sehen zu können. Das Forscherteam spekuliert, dass es noch Jahre dauern wird, bis der geheimnisvolle Planet 9 tatsächlich entdeckt wird. Wie werden Sterne geboren, welche Gefahren gehen von Schwarzen Löchern aus, und wie funktioniert das Universum wirklich? Diese Wissenschaftsreihe nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine Reise in die Tiefen des Kosmos. Jede Folge befasst sich mit einem spannenden Themengebiet der Astronomie und zeigt Errungenschaften der modernen Weltraumforschung. Von fernen Sonnensystemen über Dunkle Materie bis zu den Elementen, die vor vielen Milliarden Jahren entstanden sind. Die Geschichte des Universums liegt oft unter Alltäglichem verborgen.
    Cast
    Mike Brown, Michelle Thaller, Konstantin Batygin, Phil Plait, Lawrence Krauss, Kevin Walsh, Jani Radebaugh
  13. Das Universum – Eine Reise durch Raum und Zeit How the Universe Works

    Der letzte Stern

    Category
    Astronomie
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Ohne Sterne gibt es kein Licht, aber auch kein Leben. Auch die Erde ist von einem Stern abhängig. Seit mehr als viereinhalb Milliarden Jahren spendet uns die Sonne Licht. Wie lange noch? Riesensterne, die zehn- oder hundertmal grösser sind als die Sonne, erlöschen zuerst. Doch auch die Sonne wird irgendwann sterben. Was kommt danach? Kann es ohne Sterne noch Lebewesen geben? Und welche Auswirkungen hat das Sterben von Sternen auf das Weltall? Ohne Sterne kein Leben – die Forscherinnen und Forscher der NASA beschäftigen sich deswegen mit der Möglichkeit einer Sternenapokalypse und den möglichen Konsequenzen für das Weltall. Auch unsere Milchstrasse ist von Milliarden von Sternleichen übersät. Dabei altern Sterne unterschiedlich schnell oder langsam. Kleine Sterne sterben ab, wenn ihr Wasserstoffvorrat aufgebraucht ist und sie den Kernfusionsprozess nicht fortsetzen können. Die Folge: Der Stern kühlt über mehrere Millionen oder gar Milliarden Jahre ab. Bei etwas grösseren Sternen, wie beispielsweise der Sonne, wird der Wasserstoff in Helium umgewandelt, und dabei werden immense Energien freigesetzt. Dadurch verbraucht die Sonne ihren Energievorrat schneller als kleinere Sterne. Rote Riesen, die Überbleibsel besonders schwerer Sterne, brennen selbst dann noch weiter, wenn das Helium verbraucht ist. Durch weitere Fusionsprozesse wird es heisser und heisser, bis der Rote Riese als Supernova explodiert. Das kann schwerwiegende Folgen für den Kosmos haben. Wie werden Sterne geboren, welche Gefahren gehen von Schwarzen Löchern aus, und wie funktioniert das Universum wirklich? Diese Wissenschaftsreihe nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine Reise in die Tiefen des Kosmos. Jede Folge befasst sich mit einem spannenden Themengebiet der Astronomie und zeigt Errungenschaften der modernen Weltraumforschung. Von fernen Sonnensystemen über Dunkle Materie bis zu den Elementen, die vor vielen Milliarden Jahren entstanden sind. Die Geschichte des Universums liegt oft unter Alltäglichem verborgen.
    Cast
    James S. Bullock, Moogega Cooper, Alex Filippenko, Phil Hopkins, Chiara Mingarelli, Matthew O'Dowd, Hakeem Oluseyi
  14. heute journal heute-journal

    Wetter

    Category
    Nachrichten
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Das Magazin des Zweiten Deutschen Fernsehens liefert tagesaktuelle Nachrichten, gut recherchierte Hintergrundberichte und Interviews mit Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
  15. Unbekanntes Frankreich – Eine Reise durch die Zeit France, le fabuleux voyage

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Eine eindrucksvolle Reise zurück in die Vergangenheit, zu den Ursprüngen des heutigen Frankreichs. Aussergewöhnliche Bilder zeigen, wie das Land mit seiner geologischen Geschichte verbunden ist. Gegenwart trifft auf Vergangenheit: Paris zwischen Mangroven, Mont-Saint-Michel, wie er aus einer Basaltebene hervorragt, oder Schloss Chambord, von Wasser umgeben. Die Dokumentation überrascht mit der frühesten Geschichte Frankreichs. Beeindruckende Aufnahmen, die unter anderem in Neuseeland, Australien und Island entstanden sind, zeigen in realen Bildern ein Frankreich, dass es heute nicht mehr gibt. Vor allem die aufwendigen Spezialeffekte lassen die letzten 2,5 Millionen Jahre lebendig werden.
    Rerun
    W
    Cast
    Philippe Torreton
    Director
    Michael Pitiot
  16. Der Rhein – Strom der Geschichte

    Category
    Natur und Umwelt
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Der Rhein – Europas einziger Fluss, der die Alpen mit der Nordsee verbindet. Schon in der Steinzeit siedelten Menschen an seinen Ufern. In den Jahrtausenden danach entwickelte er sich von einem wilden Fluss zur heute bedeutendsten Wasserstrasse Europas. Der Film begibt sich auf eine Zeitreise auf den Spuren der Natur- und Kulturgeschichte von 'Vater Rhein'. Die Dokumentation geht auch dem Ökosystem Fluss auf den Grund: Wie funktioniert so ein gewaltiger Strom wie der Rhein? Protagonist ist der Rhein in Vergangenheit und Gegenwart, als Naturereignis, geschichtsträchtiger Ort und Wirtschaftsfaktor.
  17. Into the Blue – Indonesiens Unterwasserparadiese Into the Blue

    Rund um die Molukken

    Category
    Natur und Umwelt
    Produced in (country)
    E
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Im Dreieck zwischen den Philippinen im Norden und dem zentralen und östlichen Indonesien befindet sich ein Gebiet mit einer aussergewöhnlichen Artendichte: das sogenannte Korallendreieck. Rund um die Inselgruppe der Molukken zeigt sich die Artenvielfalt dieses Meeresgebietes von ihrer schönsten Seite: mit unzähligen Meerestieren und Pflanzen. Die Bandbreite an Seeanemonen und ihren Untermietern, den bunten Anemonenfischen, ist riesig. Doch ebenso wie die riffbildenden Korallen sind auch die Seeanemonen durch Überfischung, Klimawandel und Meeresverschmutzung gefährdet. In langen Unterwassersequenzen zeigen die Filmemacher typische Verhaltensweisen einiger seiner tierischen Bewohner: Tintenfisch-Männchen kämpfen erbittert um das Recht zur Paarung mit einem Weibchen, Schwämme entlassen Wolken von Spermien ins Wasser, Seekühe weiden auf den Seegraswiesen. Den Kleineren unter den Riffbewohnern droht oft Gefahr durch Raubtiere wie giftige Seeschlangen und ganze Schwärme von hungrigen Barrakudas. Die vierteilige Reihe 'Into the Blue – Indonesiens Unterwasserparadiese' stellt vier Inselgruppen im Korallendreieck vor, das für seinen hohen Artenreichtum bekannt ist. So gibt es dort circa 3000 Fisch-, 600 Korallen-und sechs Meeresschildkröten-Arten. Jede Folge konzentriert sich auf ein anderes indonesisches Archipel beziehungsweise eine grosse indonesische Insel und ihre Umgebung. Neben Korallenriffen zeigen die Dokumentationen auch andere Lebensräume wie Mangrovenwälder oder Seegraswiesen und deren einzigartige Flora und Fauna.
    Director
    Robert Fonollosa, Rubén Artalejo
  18. Into the Blue – Indonesiens Unterwasserparadiese Into the Blue

    Im Archipel Raja Ampat

    Category
    Natur und Umwelt
    Produced in (country)
    E
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Der indonesische Archipel Raja Ampat liegt inmitten des artenreichen Korallendreiecks. Er besteht aus rund 1500 meist unbewohnten Inseln, die von Riffen und Mangrovenwäldern umgeben sind. Zwischen den Inseln erstreckt sich ein riesiges Netzwerk aus Korallenriffen, Lagunen und Kanälen, in dem es von seltenen Arten geradezu wimmelt. Ob skurrile Steinkorallen, bunte Riff-Fische oder majestätische Meeresschildkröten – sie alle finden sich in Raja Ampat. Alle riffbildenden Korallen sind im Grunde Kolonien winziger Nesseltierchen, die sich ein festes Gerüst aus Kalk aufbauen – Strukturen, die im Lauf der Zeit zu grossen Gebilden aus Kalkstein heranwachsen können, aus dem wiederum ganze Inseln entstehen – wie die von Raja Ampat. Im Lauf von Jahrmillionen erodierten Regen und Wellen in diesem Archipel fantastische und bizarre Formen aus dem Fels. Ein besonderes Naturschauspiel bilden vom Meer abgetrennte Salzseen, in denen unzählige harmlose Schirmquallen schwimmen. Die vierteilige Reihe 'Into the Blue – Indonesiens Unterwasserparadiese' stellt vier Inselgruppen im Korallendreieck vor, das für seinen hohen Artenreichtum bekannt ist. So gibt es dort circa 3000 Fisch-, 600 Korallen- und sechs Meeresschildkröten-Arten. Jede Folge konzentriert sich auf ein anderes indonesisches Archipel beziehungsweise eine grosse indonesische Insel und ihre Umgebung. Neben Korallenriffen zeigen die Dokumentationen auch andere Lebensräume wie Mangrovenwälder oder Seegraswiesen und deren einzigartige Flora und Fauna.
  19. Into the Blue – Indonesiens Unterwasserparadiese Into the Blue

    Im Nationalpark Komodo

    Category
    Natur und Umwelt
    Produced in (country)
    E
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Auf der indonesischen Insel Komodo leben die grössten Echsen der Welt, die Komodowarane. Sie haben sich perfekt an die Lebensbedingungen der wasserarmen Insel angepasst. Der Komodo-Nationalpark ist auch ein beliebtes Ziel für Taucher. Zu seinen Attraktionen zählen die riesigen Mantarochen, die sich von Plankton ernähren. Ebenso sehenswert sind die unzähligen kleineren Meerestiere wie farbenprächtige Fische, Garnelen und Seeanemonen. In dem Schutzgebiet rings um Komodo lohnt es sich, genau hinzuschauen: Zwischen den Korallen finden sich hervorragend getarnte Geisterpfeifenfische – Verwandte der Seepferdchen, die in Farbe und Form ihrer Umgebung so ähnlich sind, dass man sie leicht für Seetang oder Korallenäste halten kann. Die vierteilige Reihe 'Into the Blue – Indonesiens Unterwasserparadiese' stellt vier Inselgruppen im Korallendreieck vor, das für seinen hohen Artenreichtum bekannt ist. So gibt es dort circa 3000 Fisch-, 600 Korallen- und sechs Meeresschildkröten-Arten. Jede Folge konzentriert sich auf ein anderes indonesisches Archipel beziehungsweise eine grosse indonesische Insel und ihre Umgebung. Neben Korallenriffen zeigen die Dokumentationen auch andere Lebensräume wie Mangrovenwälder oder Seegraswiesen und deren einzigartige Flora und Fauna.
  20. Into the Blue – Indonesiens Unterwasserparadiese Into the Blue

    Die Banda Sea vor Flores

    Category
    Natur und Umwelt
    Produced in (country)
    E
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Diese Folge führt zu der Vulkaninsel Flores und ins artenreiche Meer der Bandasee. Hier fällt der Meeresboden neben den Korallenriffen steil bis zu über 7000 Meter Tiefe ab. Als Teil des Pazifischen Feuerrings ist diese Region von aktivem Vulkanismus geprägt. Auch aus dem Meeresboden steigen vulkanische Gase auf. Die Riffe sind sehr artenreich, und beeindruckende Räuber wie Hammerhai und Riffhai machen Jagd auf kleinere Fische. Flores gehört zu den kleinen Sundainseln in Indonesien und kann mit mehreren aktiven Vulkanen aufwarten. Nördlich dieser Inselgruppe liegt die Bandasee, die ein Herzstück des ökologisch einzigartigen Korallendreiecks bildet. Viele ihrer Arten sind noch nicht einmal erforscht, aber bereits durch Meeresverschmutzung, Dynamitfischerei sowie den Klimawandel bedroht. An einigen ihrer Korallenriffe lässt sich erkennen, wie das Absterben der Korallen auch anderen Arten dieses sensiblen Ökosystems die Lebensgrundlagen entzieht. Die vierteilige Reihe 'Into the Blue – Indonesiens Unterwasserparadiese' stellt vier Inselgruppen im Korallendreieck vor, das für seinen hohen Artenreichtum bekannt ist. So gibt es dort circa 3000 Fisch-, 600 Korallen- und sechs Meeresschildkröten-Arten. Jede Folge konzentriert sich auf ein anderes indonesisches Archipel beziehungsweise eine grosse indonesische Insel und ihre Umgebung. Neben Korallenriffen zeigen die Dokumentationen auch andere Lebensräume wie Mangrovenwälder oder Seegraswiesen und deren einzigartige Flora und Fauna.
  21. Süditalien von oben

    Category
    Landschaftsbild
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Im Süden Italiens prägen berühmte Vulkane und antike Bauten das Bild aus der Luft. Von Sizilien und dem Ätna führt die Reise nach Rom, an Traumstränden, Olivenhainen und Römerstrassen entlang. Lange bevor Griechen, Römer und mittelalterliche Ritter ihre Prachtbauten errichteten, lebten Menschen in Süditalien, wie die Höhlen von Matera beweisen. Doch seit Menschengedenken haben auch Vulkane und Erdbeben Spuren in Landschaft und Siedlungen hinterlassen. Aus der Luft betrachtet, zeigen sich Naturräume, Städte und Kulturdenkmäler in ihrer ganzen Schönheit. Die Reihe '... von oben' fängt diese Schönheit in verschiedenen Regionen der Erde ein.
  22. Norditalien von oben

    Category
    Landschaftsbild
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Norditalien begeistert mit dramatischer Landschaft und klassischen Städten. Ob am Südhang der Alpen, in der Toskana oder an den Küsten von Adria und Mittelmeer – hier ist es überall schön. Begrenzt von Alpen und Meer, umfasst der Norden eine grosse landschaftliche Vielfalt mit zahlreichen Seen, Inseln, Flüssen und Bergketten. Aber auch so bekannte Grossstädte wie Venedig, Florenz und Mailand sowie einzigartige Kulturdenkmäler liegen in der Region. Aus der Luft betrachtet, zeigen sich Naturräume, Städte und Kulturdenkmäler in ihrer ganzen Schönheit. Die Reihe '... von oben' fängt diese Schönheit in verschiedenen Regionen der Erde ein.
  23. Liebe auf den ersten Klick – Milliardenmarkt Online-Dating

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Der Trend zum Onlinedating legt weiter zu. Wegen Corona suchen immer mehr Menschen ihren Partner online. Und sind bereit, dafür zu zahlen. Ein lukratives Geschäft für die Partnervermittlungen. Seit 2015 hat sich die Zahl der registrierten Menschen bei Datingportalen etwa verfünffacht. Heute ist es ein normaler Weg, um die Liebe fürs Leben zu finden. Nach Ausbruch der Pandemie haben sich knapp sieben von zehn Suchenden bei neuen Anbietern angemeldet. Der Markt für Onlinedating ist hart umkämpft, mehr als 1500 Kennenlern-Webseiten und -Apps werben um Nutzer und Nutzerinnen. Auch Parship gehört dazu – Teil der Hamburger ParshipMeet Group, dem deutschen Marktführer, zu dem unter anderem auch ElitePartner, eharmony und LOVOO zählen. Das Unternehmen soll bald an die Börse gehen. Vorbild ist der US-Branchenprimus 'Match Group', zu dem unter anderem Tinder, Match.com und Meetic gehören. Der Aktienkurs ist seit dem Börsengang im November 2015 um mehr als 1000 Prozent gestiegen – auf 45 Milliarden US-Dollar. Das Onlinedating zählt zu den lukrativsten Geschäftsmodellen des E-Commerce. Die Dokumentation von Autor Patrick Zeilhofer geht den Fragen nach: Wie funktioniert die Online-Partnersuche? Welche Rolle spielen dabei Algorithmen? Was macht das Geschäft mit dem Internet-Dating so lukrativ? Wo liegen die Tücken im System, und was sagen die Nutzer?
    Rerun
    W
  24. heute Xpress

    Category
    Nachrichten
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    In dieser Kurzversion der ZDF-Nachrichtensendung werden die Zuschauer über die wichtigsten Ereignisse des Tages aus den Bereichen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur informiert.
  25. Digitale Verführer

    Wie süchtig machen Computerspiele?

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Computerspiele können süchtig machen. Vor allem junge Menschen sind gefährdet. Laut DAK-Gesundheit ist das Gaming bei fast 700 000 Kindern und Jugendlichen riskant oder pathologisch. Durch Corona hätten sich die Spiel-Zeiten um bis zu 75 Prozent erhöht. Prof. Thomasius vom Uniklinikum Hamburg-Eppendorf sagt: 'Vor zehn Jahren waren die Jugendlichen 16 bis 18. Heute kommen wir immer öfter mit Zwölf- bis 13-Jährigen in therapeutische Kontakte.' Er leitet das 'Deutsche Zentrum für Suchtfragen des Kindes- und Jugendalters'. Jedes Jahr werden hier circa 1600 Kinder und Jugendliche auf Suchterkrankungen behandelt. 400 davon sind abhängig von digitalen Medien. Dazu gehören vor allem PC- und Handy-Videospiele. Die Therapie ist interdisziplinär: Ärztinnen, Psychologen, Körper-, Musik- und Ergotherapeutinnen arbeiten auf verschiedenen Ebenen mit den jungen Patienten. Es gibt sogar eine klinikeigene Schule. Prof. Thomasius hat das Suchtzentrum vor Jahren mit aufgebaut. Das Ziel bei Mediensucht: die Kinder und Jugendlichen an einen entspannten Umgang mit der digitalen Welt heranzuführen. Sie sollen lernen, wieder ohne Abhängigkeit und zwanghaftem Verhalten zu leben. Professor Rainer Thomasius und andere Experten sehen aber auch die Spieleindustrie in der Verantwortung, Spielerinnen und Spieler besser zu schützen. Die Branche hat zuletzt, wohl auch dank der Coronapandemie, massive Umsatzsteigerungen erzielt. Vor allem mit 'Freemium-Games'. Das sind Spiele, die man sich anfangs kostenlos herunterladen kann, bei denen aber besondere Spielfortschritte und Erweiterungen Geld kosten. Insider aus der Games-Branche berichten 'ZDFzoom'-Autorin Susanna Zdrzalek, mit welchen Mechanismen Game-Designer versuchen, die Nutzer möglichst lange ans Spiel zu binden. Und mit welchen Kniffen die Spieler dazu gebracht werden, sich das immer mehr kosten zu lassen. Mehr unter www.zoom.zdf.de
  26. Schnell online Geld verdienen: Influencer, Netzwerke und leere Versprechen

    Category
    Geld//Wirtschaft
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Geld, Freiheit, Glück – Network-Marketing-Firmen werben in sozialen Netzwerken mit grossen Versprechen. Dafür nutzen sie rechtliche Grauzonen und agieren an der Grenze zur Illegalität. Die Jobs: selbstständig im Direktvertrieb mit flexiblen Arbeitszeiten, hohem Einkommen und einem erfüllten Leben. Das soll problemlos möglich sein. Vertriebspartner werden auf Social Media zu Influencern und rekrutieren mit bunten Bildern neue Mitglieder. Die Dokumentation von Christoph Brügmann und Nera Smiljanic beleuchtet die Geschäftspraktiken im Network-Marketing. Ein Geschäftsmodell, in dem selbstständige Verkäufer unkontrolliert zweifelhafte Versprechen geben können und ihr vorrangiges Interesse meist darin besteht, neue Teammitglieder zu rekrutieren. Ob Nahrungsergänzungsmittel, Trading-Angebote oder Cashback-Karten – der Film zeigt, wie dünn die Grenze zwischen legalem Network-Marketing und der illegalen progressiven Kundenwerbung sein kann, wie Firmen rechtliche Graubereiche für sich nutzen und wie wenig Kontrolle die deutschen Behörden über das Geschäftsmodell haben.
    Rerun
    W
  27. Kriminelle Karrieren White Collar Gangsters

    Kim Dotcom – König der Raubkopierer

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Er dürfte der bislang wohl grösste Raubkopierer sein: Kim Schmitz aka Kim Dotcom verdiente Millionen mit seiner Website 'Megaupload'. ZDFinfo stellt den zweifelhaften Unternehmer vor. Sein Unternehmen brockte dem gebürtigen Deutschen zweimal eine Gefängnisstrafe ein. 'Megaupload' wird schliesslich aus dem Netz genommen. Die Dokumentation zeichnet Schmitz' Werdegang nach: von der schwierigen Kindheit bis zu seiner Zeit hinter Schloss und Riegel.
  28. Kriminelle Karrieren White Collar Gangsters

    Mark Karpelès – Der Bitcoin-Fälscher

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Der französische Computerfreak Mark Karpelès hatte immer schon mehr für Codes übrig als für die reale Welt, liebt Mangas, arbeitete als begnadeter Programmierer für französische Firmen. Wegen Datendiebstahls bei seinem Arbeitgeber wird er verurteilt, entzieht sich aber dem Zugriff der Polizei und geht nach Japan. Im Land der Geeks übernimmt er die Bitcoin-Tauschbörse. Nach anfänglichem Erfolg mit dem Einsatz des Kryptogeldes im Glücksspielmilieu und nach enormer Wertsteigerung des Bitcoins wird seine Plattform von Hackern heimgesucht. Der frühere Bitcoin-Guru verliert mit seinen Kunden fast eine halbe Milliarde Dollar und geht in Konkurs. Die USA legen ihm zudem Börsenmanipulation und Unterschlagung zur Last. 2015 wird er festgenommen und in ein japanisches Hochsicherheitsgefängnis gesteckt.
    Director
    Adeline Dessons, Christophe Lancellotti, Laurent David Samama
  29. Kriminelle Karrieren White Collar Gangsters

    Ross Ulbricht – Der Darknet-Dealer

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Ross Ulbricht ist der Mann hinter 'Silk Road' – ein junger Amerikaner, der im sogenannten Darknet eine höchst erfolgreiche anonyme Internetplattform für illegale Waren geschaffen hat. Drogen, Waffen, gefälschte Papiere und Kreditkarten. Er ist kein traditioneller Hacker oder Superkrimineller – er wird getrieben von libertären Idealen totaler Freiheit. Dem Staat soll möglichst geringer Einfluss auf das Leben gewährt werden. Für das FBI und die amerikanische Drogenfahndung wird Ulbricht zu einem der meistgesuchten Verbrecher – und sie kommen ihm 2013 auf die Spur. Ulbricht bezichtigt allerdings nach seiner Verhaftung das FBI des Diebstahls von Bitcoins im Millionenwert. Doch der Staat statuiert ein Exempel: 2015 wird Ross Ulbricht zu mehrfach lebenslanger Haftstrafe verurteilt. Die Eltern, die Freundin, frühere Kommilitonen und Geschäftspartner sowie Journalisten kommen zu Wort und zeichnen den Weg des jungen Amerikaners nach.
    Director
    Julie Peyrard
  30. Inside Interpol – Verbrecherjagd und Politik

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Interpol: ein komplexer Apparat zur Bekämpfung schwerster Verbrechen. Die grösste Polizeiorganisation der Welt wird von einem Deutschen geleitet und steht vor immensen Herausforderungen. Die Behörde mit Sitz in Lyon ermittelt nicht selbst vor Ort, sondern vernetzt die Informationen, schreibt Fahndungen aus und sichert den schnellen Austausch von Daten zwischen den Staaten. Zunehmend im Fokus: mafiöse Strukturen der Cyberkriminalität. 194 Länder beteiligen sich an dieser einzigartigen Organisation und wollen so sicherstellen, dass Verbrecher sich an keinem Ort sicher fühlen können. So auch bei einem der spektakulärsten Erfolge: Ein brutaler, vielfacher Sexualstraftäter in Thailand hatte auf Fotos sein Gesicht elektronisch unkenntlich gemacht. Spezialisten des Bundeskriminalamtes in Wiesbaden gelang die Decodierung, der Kanadier wurde nur zehn Tage später gefasst. Auch die als 'RAF-Rentner' bekannten drei deutschen Terroristen stehen bei Interpol auf den Fahndungslisten, bis heute ist es ein Rätsel, wo sie sich aufhalten. Doch Jürgen Stock, der Generalsekretär von Interpol, ist sich sicher: 'Früher oder später werden wir sie kriegen.' Die grösste Gefahr unserer Zeit lauert im Netz. Die kalabrische Mafia 'Ndrangheta, geschätzter Jahresumsatz 54 Milliarden Euro, unterwandert inzwischen weltweit Konzerne. Extremistische Gruppen vernetzen sich und radikalisieren sich unerkannt. Das Darknet stellt für Interpol und seine Partner wie das BKA eine immense Herausforderung dar. Umstritten ist die Finanzierung der Behörde: Sie wurde nicht unerheblich von Grossspenden, zum Beispiel Konzernen, unterstützt. Für Schlagzeilen sorgte 2013 die Zahlung von 20 Millionen Euro von der FIFA an Interpol. Um die Unabhängigkeit seines Apparates sicherzustellen, änderte Stock zwischenzeitlich diese Praxis, die Mitgliedsländer müssen gemäss ihrer Wirtschaftsstärke Beiträge entrichten. Interpol hat aber noch ein anderes, ein politisches Problem: Autoritäre Staaten wie China, Russland oder die Türkei nutzen das Netzwerk Interpol gelegentlich, um Regimekritiker zu verfolgen.
    Rerun
    W
  31. Geheimes Nordkorea

    Die sieben Säulen der Macht

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Nordkorea: Das kleine Land in Ostasien gibt sich unbeugsam, seine Herrscherfamilie scheint unantastbar. Aber mit welchen Strategien schützt sich das Regime vor dem Zusammenbruch? Der Film ergründet den Führerkult des Landes und zeigt, wie Diktator Kim Jong Un mit totaler Kontrolle sein Volk beherrscht. Ein hochrangiger nordkoreanischer Flüchtling gibt Einblicke in die dunklen Finanzgeschäfte des Landes. Ein Nuklearwaffenspezialist deckt auf, mit wessen Hilfe Nordkorea die Atombombe entwickeln konnte. Und schlussendlich beantwortet der Film die zentrale Frage: Was will das Regime in Pjöngjang, was will Kim Jong Un?
    Rerun
    W
  32. Rätsel Nordkorea – Leben im Reich des Kim Jong Un Playing Frisbee in North Korea

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2021
    Description
    In Nordkorea droht Menschen der Tod, wenn sie zum Beispiel den korpulenten Machthaber Kim Jong Un als 'fett' bezeichnen. Über den Alltag in diesem rätselhaften Land ist wenig bekannt. Viele Menschen in Nordkorea leiden unter chronischer Unterernährung. Doch wer sich über die Zustände im Land beschwert, kann schnell in einem Arbeitslager enden. Trotz der Entbehrungen in ihrem harten Alltag sind die meisten Nordkoreaner extrem stolz auf ihr Land. Nordkorea, auch das 'Einsiedler-Königreich' genannt, bleibt für den Westen ein Rätsel – in einem Chaos aus Fehlinformationen, internationalem Misstrauen und Angst. Die Bewohner leben isoliert von der Welt, provoziert durch die Politik ihrer eigenen Regierung. Viele von ihnen betrachten sich als blosse Marionetten des Staatsapparates. Die Dokumentation zeigt: Es sind ganz normale Menschen, die einfach nur zu überleben versuchen. Und trotz allem Leid und der Mangelernährung bedeutet den Nordkoreanern der Stolz auf ihr Land sehr viel. Mit nahezu religiöser Leidenschaft bewundern sie die Kim-Familie, die seit fast 70 Jahren über das Königreich herrscht. Diese mit verdeckter Kamera in Nordkorea produzierte Dokumentation gibt einzigartige Einblicke in die täglichen Herausforderungen der Bewohner dieses rätselhaften Landes.
    Rerun
    W
    Director
    Savanna Washington
  33. Büro 39 – Nordkoreas schwarze Kassen

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Wie ist es möglich, dass Nordkorea, eines der ärmsten Länder der Welt, ein Atomwaffenprogramm finanziert, mit dem es sogar die USA herausfordern kann? Antwort: dank 'Bureau 39'. Diese Organisation ist eine geheime Division des Regierungsapparates. Ihr Ziel ist die Devisenbeschaffung mit allen Mitteln, um das Regime von Kim Jong Un mit Geld zu versorgen. Falschgeld, Drogen, Menschenhandel – nichts ist Nordkoreas Geld-Gangstern zu ruchlos. Die Doku enthüllt die spektakulärsten Fälle und zeigt die atemberaubenden Tricks, mit denen Nordkorea seit Jahrzehnten äusserst erfolgreich UN-Sanktionen umgeht und sein Atomprogramm aufbaut.
    Rerun
    W
  34. Mein Besuch in Nordkorea

    Video-Tagebuch junger Reisender

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Individual-Tourismus westlicher Art ist in Nordkorea für Ausländer schlicht verboten. Doch selbst die von Behörden streng begleiteten Reisen ermöglichen kleine Einblicke hinter die Fassaden. 'Mein Besuch in Nordkorea' erzählt in der Form von Video-Tagebüchern die Eindrücke von sechs jungen Touristen, die diese Reisen mitgemacht haben. Sie haben die Freiräume, die sich trotz der staatlichen Begleitung boten, genutzt – und gefilmt.
    Rerun
    W
  35. Gold für Kim – Ein Leben für Nordkoreas Führer

    Category
    Politik Inland
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Mit Atombombentests und martialischen Drohungen versetzen Nordkorea und sein Diktator Kim Jong Un die Welt immer wieder in Sorge. Aus dem Inneren des Landes dringt wenig nach aussen, denn ausländischen Journalisten wird nur selten die Einreise erlaubt. Wie Mangelwirtschaft, Blockwart-Kultur und Denunziantentum das Alltagsleben prägen, davon ist in der offiziellen Propaganda nichts zu sehen. Glitzerbauten, riesige Statuen des Vaters und des Grossvaters von Kim Jong Un, aufwendige Inszenierungen von Macht und Grösse sollen der Erbauung dienen – und über die Niederungen des kommunistischen Alltags hinwegtrösten. Reporter Michael Höft hat sich die Erkundung des sportlichen Nordkorea vorgenommen. Stadien, Sporthallen, Reitklubs, Bolzplätze und Wintersportresorts sind Orte, die Nordkorea dem Besucher aus dem kapitalistischen Ausland gerne zeigt. Über das Thema Sport findet sich ein leichter und unkomplizierter Zugang zu den Menschen in dem hermetisch abgeriegelten Land. Die Dokumentation begleitet verschiedene Hobby- und Leistungssportler in ihrem Trainingsalltag.
    Rerun
    W
  36. Der Maulwurf – Undercover in Nordkorea Muldvarpen – Undercover i Nordkorea

    Freunde von Kim Jong Un

    Category
    Zeitgeschichte
    Produced in (country)
    DK/N/GB/S
    Produced in (year)
    2020
    Description
    In einer zehnjährigen Geheimmission begeben sich zwei Männer in das brutalste Regime der Welt. Sie wollen Nordkoreas Verstrickungen in den internationalen Waffen- und Drogenhandel beweisen. Es gelingt ihnen, über die 'International Korean Friendship Association' in die höchsten Kreise der Diktatur vorzudringen. Mit versteckten Kameras dokumentieren sie ihre Verhandlungen über den Bau einer illegalen Waffenfabrik in Uganda. Der arbeitslose dänische Koch Ulrich Larsen tritt an den investigativen Filmemacher Mads Brügger heran, weil er Nordkoreas illegale Machenschaften enthüllen will. Er möchte, dass darüber ein Film gemacht wird, und filmt selbst mit geheimer Kamera. Von 2011 bis 2017 infiltriert er schrittweise die dänische und internationale 'Korean Friendship Association' und bekommt dort die Aufgabe, Investoren für Nordkorea zu finden. Der Filmemacher erfindet dafür einen finanzkräftigen Investor, Mr. James. Der ehemalige Fremdenlegionär und Kokain-Dealer soll als norwegischer Öl-Milliardär auftreten und Waffen und Drogen von Nordkorea ordern. Nach einem Crashkurs in der Kunst der Spionage gelingt es den beiden Amateur-Agenten, einen Vertrag über einen Waffendeal mit Nordkorea zum Abschluss zu bringen. Doch dann droht der dänische Koch aufzufliegen. Annie Machon, ehemalige Mitarbeiterin des britischen Nachrichtendienstes MI5, ordnet mit dem Maulwurf und Mr. James die Ereignisse ein.
    Director
    Mads Brügger
    Script
    Mads Brügger
  37. Der Maulwurf – Undercover in Nordkorea Muldvarpen – Undercover i Nordkorea

    Dunkle Waffengeschäfte

    Category
    Zeitgeschichte
    Produced in (country)
    DK/N/GB/S
    Produced in (year)
    2020
    Description
    In einer zehnjährigen Geheimmission schleichen sich zwei Männer in das gefährlichste Regime der Welt ein. Sie wollen Nordkoreas Verstrickungen in den internationalen Waffenhandel beweisen. Der Maulwurf Ulrich Larsen und der erfundene Investor Mr. James reisen mit koreanischen Offiziellen nach Uganda, um dort den Bau einer Waffenfabrik in die Wege zu leiten. Sie finden so heraus, wie Nordkorea die UN-Sanktionen unterläuft. Der Film dokumentiert die Zeit von 2017 bis 2020. Der Maulwurf Ulrich Larsen übersteht einen Check auf Wanzen durch den KFA-Präsidenten Alejandro Cao de Benós und treibt zusammen mit seinem Komplizen Mr. James ein vermeintliches grosses Waffengeschäft mit Nordkorea voran. Mit versteckten Kameras und Mikrofonen wird der Abschluss von Verträgen im Geheimen aufgezeichnet. Annie Machon, ehemalige Mitarbeiterin des britischen Nachrichtendienstes MI5, ordnet mit dem Maulwurf und Mr. James die Ereignisse ein.
    Director
    Mads Brügger
  38. UFOs Declassified – Die Geheimakten UFOs Declassified

    Verfolgungsjagd am Himmel

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    CDN
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Weltweit berichten Piloten über Begegnungen mit unbekannten Flugobjekten. Alles nur Illusion oder doch vielleicht der Beweis für Ufos? In den späten 90er-Jahren untersucht das britische Verteidigungsministerium die mysteriösen Vorkommnisse. Das Ergebnis: Es gibt Ufos am Himmel. Was können uns diese Vorfälle über unsere Sicherheit am Himmel sagen?
    Rerun
    W
  39. UFOs Declassified – Die Geheimakten UFOs Declassified

    Alarmstufe Rot

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    CDN
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Während des Kalten Krieges versetzen unbekannte Flugobjekte die Regierungen auf der ganzen Welt in höchste Alarmbereitschaft. Wurde das weltweite Atomwaffenarsenal von Ufos ausspioniert? Seit Jahrzehnten werden vermeintlich unbekannte Flugobjekte gesichtet. Tausende dieser 'Ufo-Sichtungen' sind in offiziellen US-Regierungsakten dokumentiert. Der 'Rendlesham-Forest-Zwischenfall' im Jahr 1980 gilt als einer der am besten dokumentierten.
    Rerun
    W
  40. UFOs Declassified – Die Geheimakten UFOs Declassified

    Die schwarzen Dreiecke

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    CDN
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Schwebende schwarze Dreiecke sollen vor allem in den 80er- und 90er-Jahren an verschiedenen Orten gesichtet worden sein. Zu den Augenzeugen zählen Militärangehörige und Polizisten. Ein aufsehenerregendes Ereignis findet im März 1990 in Belgien statt. Militärangehörige beobachten ein riesiges schwarzes Dreieck, das sich langsam über ihren Köpfen bewegt. Experten analysieren diese Sichtungen anhand ehemals geheim gehaltener Dokumente.
    Rerun
    W
1-40 of 7544 entries

Videos available

  1. Von der Keule zur Rakete – Die Geschichte der Gewalt History of Weapons

    Schneller als der Gegner

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Streitwagen sind hervorragend für ebene Schlachtfelder geeignet. Eine Streitwagen-Einheit mit Pferden, erfahrenen Wagenlenkern und Schützen ist teuer – und auch die Herstellung ist Hightech. Ganz anders die Steinschleuder: Material und Herstellung sind einfach. Doch zielgenaues Treffen braucht jahrelanges Üben. Auf den Balearen fangen schon die Kinder mit dem Training an. So überrascht es nicht, dass von hier auch heute noch die besten Schützen stammen. Feuerwaffen lösen Schleudern auf den Schlachtfeldern nach und nach ab – so auch kleine Handfeuerwaffen wie der Colt. Sein Mythos ist auf ewig verknüpft mit einem idealisierten Bild des Wilden Westens. Cowboys, Outlaws und Sheriffs – sie alle haben den Revolver im Anschlag. Doch nur, wer schneller zieht, hat gewonnen. Waffen gibt es, seit es Menschen gibt. Sie werden hergestellt, um zu töten. Oder, je nach Blickwinkel der Besitzer, um zu beschützen oder abzuschrecken. Mit Waffen werden blutige Eroberungszüge und unsagbare Verbrechen begangen. Aber auch Freiheitskämpfer, Anti-Terroreinheiten oder Befreier brauchen Waffen für ihren Einsatz. Eine Geschichte der Waffen ist deshalb mehr als nur reine technische Betrachtung. Sie enthüllt die oft verblüffenden Zusammenhänge zwischen der Entwicklung neuer Waffen und den Folgen ihres Einsatzes – eine Dynamik, die über Jahrtausende die Geschicke der Menschheit geprägt hat. Die zehnteilige Reihe 'Von der Keule zur Rakete' erzählt, wie der Einsatz neuer und innovativer Waffen die grossen Schlachten der Geschichte entschieden hat. Sie zeigt, wie häufig Entwicklungen des Waffenbaus zum Motor des technischen Fortschritts wurden. Und sie untersucht die vielen verzweifelten Versuche, die zerstörerischen Kräfte neuer Waffen durch völkerrechtliche Ächtung und Regeln zu zähmen. Das einzigartige Doku-Projekt von ZDFinfo und ZDF-Enterprises schlägt dabei den Bogen von der Frühgeschichte der Menschheit bis in die Gegenwart. In überraschenden Experimenten wird die Herstellung historischer Waffen erforscht und so manches einstmals streng gehütetes Konstruktionsgeheimnis gelüftet. Die Reihe zeigt mit hochwertigen Computeranimationen die komplexen Wechselwirkungen der Waffentechnik mit anderen Bereichen auf. Etwa: wie ein kleines Bleigeschoss im 19. Jahrhundert den Weg zur Gründung humanitärer Hilfsorganisationen ebnete. Warum die Feldärzte des späten Mittelalters erheblichen Anteil an der Mehrung des medizinischen Wissens ihrer Zeit hatten. Oder weshalb die Entwicklung des Langbogens den Niedergang der Adelsherrschaft in Europa beschleunigte und bis heute spürbare Folgen für die Bestände an Eiben in Deutschland hat. Historiker, Psychologen, Physiker, Mediziner und Technikexperten kommentieren anschaulich die grossen Entwicklungslinien – und gehen den Rätseln der Waffengeschichte nach. Warum etwa gerieten die militärtechnischen Fortschritte der Antike später wieder in Vergessenheit? Wie konnten die schwerfälligen gepanzerten Ritter des Mittelalters über mehrere Jahrhunderte das Kriegsgeschehen dominieren? Welche Strategien haben die Feldherren der Geschichte entwickelt, um die Angst ihrer Soldaten zu bekämpfen? Und welche psychologischen Vorgänge spielen sich ab, wenn Menschen plötzlich aus ihrem zivilen Alltag gerissen werden und sich der enthemmten Gewalt eines Kriegs ausgesetzt sehen?
    Director
    Björn Wieders
  2. Hightech für den Alltag

    Heizung, Kühlschrank & Co.

    Category
    Technik
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Die menschliche Wohlfühl-Temperatur liegt um die 20 Grad Celsius – egal, ob unser natürlicher Lebensraum, in dem wir leben, kalt ist oder eher warm. Dabei hilft Hightech im Alltag. Wir drehen die Heizung auf, wenn es zu kalt ist, und die Klimaanlage, wenn uns zu warm ist. Wir haben Kühlschränke, um unsere Nahrungsmittel haltbar zu machen. Ohne diesen Kasten würde unsere Ernährung heute anders aussehen. Statt saftigem Steak gäbe es Dörrfleisch. Wir würden eher Espresso statt Latte macchiato trinken, weil die Milch ständig sauer wäre, und Speiseeis wäre Luxus. Und im Auto würden wir ohne Klimaanlage immer noch schwitzen ohne Ende. Einen kühlen Kopf im Pkw zu bewahren – das war bis in die 1980er-Jahre nicht einfach. Die Klimaanlage gehörte noch nicht zur Serienausstattung, nur sieben Prozent der Neuwagen hatten eine. Der Einbau kostete 3000 bis 4000 D-Mark. Das war vielen zu teuer – obwohl die Kältedusche schon damals in Amerika von Experten empfohlen wurde. Heute haben 97 Prozent der zugelassenen Neuwagen in Deutschland eine Klimaanlage. Was viele nicht wissen: Ihr Kühlkreislauf ist pflegebedürftig und sollte alle zwei Jahre gewartet werden. Warm und kalt – ein unerschöpfliches Gebiet für Forscher, denen von Wasser sparen beim Duschen bis zu Wärmespeichern zum Heizen immer wieder Neues einfällt.
  3. Meilensteine der Technik Great Inventions

    U-Bahnen

    Category
    Technik
    Produced in (country)
    GB/NL/D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Anfangs belächelt, ist sie heute aus keiner modernen Grossstadt mehr wegzudenken: die U-Bahn. Denn ohne ihr unterirdisches Verkehrsnetz wäre moderne Massenmobilität gar nicht erst möglich. Begonnen hat die Ära der unterirdischen Personenbeförderung vor über 150 Jahren in London – mit einer Dampflok. Heute wird die 'Tube' in der britischen Hauptstadt von bis zu zwei Millionen Fahrgästen täglich genutzt. Bereits am 10. Januar 1863 nahm die 'Metropolitan Railway' in der britischen Hauptstadt London ihren Betrieb auf. Allerdings hatte die damalige Untergrundbahn nur wenig gemein mit der modernen Version. Laut, schmutzig und stickig war eine Fahrt durch die Tunnel Londons, denn die Dampflokomotive wurde zeitgemäss mit Kohle befeuert. Mittlerweile hat der elektrische Antrieb die Dampflok abgelöst, und das sogenannte Schildvortrieb-Verfahren ermöglicht stetig wachsende Tunnelnetze. Die Dokumentation steigt hinab in die Unterwelten unserer Städte, ist dabei, wenn sich riesige Bohrer ins Erdreich fressen, und wagt einen Blick in die Zukunft der U-Bahn. Die Reihe 'Meilensteine der Technik' gewährt Einblicke in die Entstehung und Funktionsweise bahnbrechender Erfindungen, die heute aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken sind.
    Rerun
    W
  4. Leschs Kosmos

    Sackgasse Beton: Die Suche nach Alternativen

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Die Bauwirtschaft boomt. Mit fatalen Folgen, da doch der weltweite Verbrauch von Beton schon jetzt weit klimaschädlicher ist als der globale Flugverkehr. Harald Lesch prüft die Alternativen. Bis zum Jahr 2060 wird laut Prognosen weltweit doppelt so viel Fläche bebaut sein wie heute. Doch schon jetzt verursacht allein die Zement-Produktion viermal so viel CO2 wie der globale Flugverkehr. Wie kann das Bauen in Zukunft klimafreundlicher werden? Harald Lesch begibt sich auf die Spur des neuen Bauens. Baustoffe und Bauarbeiten sind heute für elf Prozent aller CO2-Emissionen in der Welt verantwortlich. Die gute Nachricht: Es gibt Alternativen für ein neues, klimafreundliches Bauen. Innovative Konzepte wie Carbon-Beton könnten die Menge an Beton bei gleichbleibender Bautätigkeit künftig drastisch reduzieren. In Dresden entsteht gerade das erste Gebäude, das komplett aus dem neuen Wundermaterial besteht. Und es gibt Ideen, die ganz auf Beton verzichten. Ein möglicher Kandidat ist ein lange vergessenes Baumaterial: Lehm. Er sorgt für ein gutes Raumklima, enthält keine Schadstoffe, und seine Herstellung hinterlässt so gut wie keinen CO2-Fussabdruck. Stehen wir also vor einer Renaissance des Baustoffes Lehm? Der Österreicher Martin Rauch forscht daran, Stampflehm standardisiert und günstig herzustellen – mithilfe modernster Hightech-Methoden. Damit sollen Gebäude mit bis zu zehn Stockwerken möglich sein. Aber Lehm ist nicht der einzige Baustoff, der Beton Konkurrenz machen könnte: In Zeiten des Klimawandels sind 'urbaner Holzbau' die Zauberwörter unter Architekten. Weltweit entstehen selbst Hochhäuser aus Holz. Ist Holz also der perfekte neue alte Baustoff für die Zukunft? Vieles spricht dafür, schliesslich speichert Holz sogar grosse Mengen an Kohlendioxid. Doch wie nachhaltig ist das Bauen mit Holz wirklich? Wäre ein steigender Holzbedarf eine Gefahr für unsere Wälder? Die Frage, wie beim Bauen möglichst wenig Ressourcen und Energie verbraucht werden können, treibt auch Achim Menges und Jan Knippers um. Die Stuttgarter Architekten lassen sich dabei von der Natur inspirieren: Für ihre Projekte übersetzten sie die effizienten Konstruktionsprinzipien der Natur mithilfe digitaler Technologie in die Konzeption von Gebäuden. Das Ergebnis sind Faser-Konstruktionen, die mit einem Bruchteil des Materials auskommen, das bei herkömmlicher Bautechnik üblich ist. Ob diese Alternativen nur schöne Ideen für Vorzeigeprojekte oder aber tatsächlich massentauglich sind – das klärt Harald Lesch in dieser Folge von 'Leschs Kosmos'.
    Rerun
    W
    Cast
    Gert Heidenreich
    Director
    Jakob Kneser, Francesca D´Amicis, Leonard Claus
    Script
    Jakob Kneser, Francesca D´Amicis
  5. Wunderwerke der Weltgeschichte Révélations monumentales

    Mont-Saint-Michel – Klosterfestung am Atlantik

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Die Silhouette des meisterhaften Mont-Saint-Michel in der Normandie ist weltweit bekannt. Doch längst hat die Inselfestung nicht all ihre Geheimnisse preisgegeben. Was verbergen die Steine dieser skulpturalen Abtei? Wie ist der Berg in der Mitte der völlig flachen Bucht entstanden? Wissenschaftler setzen die modernsten Techniken ein, um die Lücken in der faszinierenden Geschichte des Mont-Saint-Michel zu schliessen. Auch 'La Merveille', 'das Wunder', genannt, ragt der Mont-Saint-Michel in einer scheinbar endlosen Bucht über 150 Meter in die Höhe. Die meisterhafte Abtei und uneinnehmbare Festung zählt zu den kostspieligsten und schwierigsten Bauprojekten des Mittelalters. Die Gezeiten in der Bucht des Mont-Saint-Michel gehören zu den stärksten ganz Europas. Durch die Vermessung der befestigten Abtei aus verschiedenen Perspektiven, von unendlich weit bis unendlich nah, und mit modernsten wissenschaftlichen Mitteln sezieren die Experten von heute die Arbeit der Bauherren der Vergangenheit. Sie durchdringen jede Schicht der atemberaubenden Architektur, die vor mehr als tausend Jahren errichtet wurde, und tauchen ein in das Herz dieses 500 Millionen Jahre alten Berges, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.
    Director
    Félicie Derville
  6. Die Geschichte des Essens mit Christian Rach

    Vorspeise

    Category
    Kochen/Essen/Trinken
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Warum essen wir, was essen wir, und wie hat sich das entwickelt? Sternekoch Christian Rach begibt sich auf eine Reise durch die Kulturgeschichte des Kochens und des Essens. Die Fähigkeit, Speisen auf dem Feuer zuzubereiten, ist so alt wie die Menschheit. Doch bis zu den Menüs, wie wir sie heute kennen, hat es Jahrtausende gedauert. Jede Zeit hatte ihre Rezepte, Zutaten und Techniken. Christian Rach stellt sie vor. Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das kocht. Durch die Jahrtausende hat sich die Fähigkeit, Speisen zuzubereiten, immer weiter verfeinert. Die Zutaten änderten sich ebenso wie die Art zu kochen und die Gerätschaften. Aber auch die Tischsitten waren ständigen Veränderungen unterworfen. Bis ins 18. Jahrhundert war es üblich, den Tisch komplett mit Schüsseln einzudecken, aus denen sich die Leute gegenseitig bedienten. Um 1800 tauchte dann, ausgehend von der russischen Botschaft in Paris, die Idee des 'Service a la Russe' auf. Es wurde jetzt in mehreren Gängen aufgetragen, sodass die Mitte des Tisches frei für Dekorationen blieb und die Esser sich der gepflegten Konversation widmen konnten. Der erste Gang, die Vorspeise, besteht in Deutschland in der Regel aus Brot und Suppe. Das Brot ist der Dauerbrenner unter den Nährmitteln. Auf ihm gründete der Erfolg des Römischen Weltreiches, das mit den haltbaren Broten seine Soldaten ernährte. Bis in die Neuzeit ist Brot unser einziges Grundnahrungsmittel. Erst dann kommen Kartoffeln und Reis hinzu. Christian Rach lernt im Brotmuseum Ebergötzen, wie Steinzeitmenschen und Römer ihr Brot zubereitet haben. Küchenarbeit ist Schufterei. Das erfährt er in einer Mittelalter-Küche, in der bis zu 50 Gerichte gleichzeitig für Hunderte Esser zubereitet werden mussten. Vom Rupfen des Geflügels über das Kneten des Teiges von Hand und der Schlepperei der Zutaten. Immer wieder muss er 'einen Zahn zulegen', was nichts anderes hiess, als den Topf über der Feuerstelle am gezahnten Metall abzusenken, um die Hitze zu erhöhen. Erst die Jahrhunderte erleichterten das Leben der Hausfrauen und Männer. Die 'Frankfurter Küche' wurde Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelt, um auf gerade einmal acht Quadratmetern die Wege in der Küche zu verkürzen und zu rationalisieren. Instantprodukte wie die Trockensuppe, die eigentlich als Armen- und Armeespeise erfunden wurde, hielten Einzug auch in die Alltagsküche. In Italien eröffnet noch heute in der Regel die Nudel das Menü. In der Emilia-Romagna testet Christian Rach seine Pasta-Zubereitung im Wettstreit gegen die lokalen Nudelköniginnen und schlägt sich tapfer. Aber wie isst man die Nudel am besten? Auch hier haben die Zeiten und Regionen ganz unterschiedliche Sitten hervorgebracht. Am schwersten hatte es die Gabel, sich durchzusetzen, hielt man sie doch lange für ein Werkzeug des Teufels. Noch Ludwig XIV. schlürfte seine Ragouts am liebsten durch die Finger. Doch der Siegeszug der Gabel war im Zuge der Verfeinerung der Tischsitten unaufhaltsam. Auch unfeine Geräusche bei Tisch waren schliesslich verpönt. Andere Neuerungen hatten lediglich eine Hochzeit. Wie das rabiate Überwürzen von Speisen, um den eigenen Reichtum unter Beweis zu stellen. Christian Rach testet eine mittelalterliche Würzpaste. Ein Erlebnis, das nicht unbedingt zur Nachahmung empfohlen ist. Doch der menschliche Gaumen erträgt einiges, wenn er sich nur daran gewöhnt. Denn schliesslich ist der Mensch, neben Ratte und Schwein, das einzige Lebewesen, das alles essen kann. Wenn es denn will. Die Reihe berichtet Wissenswertes, Skurriles und Amüsantes aus den Küchen der Zeiten. Christian Rach erlebt selbst, was es hiess, ein steinzeitlicher, mittelalterlicher oder neuzeitlicher Koch zu sein. Bei manchem ist es schade, dass es in Vergessenheit geriet, anderes dagegen ist aus gutem Grund wieder vom Herd verbannt worden.
    Director
    Cristina Trebbi, Christian Twente
  7. Kaffee – Geheimnisse eines Wundertranks

    Category
    Kochen/Essen/Trinken
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Kaffee ist nach Erdöl das zweitwichtigste Handelsgut der Welt. Das Getränk hat eine lange Geschichte, und mehr noch: Seine Wirkung scheint aufputschend im doppelten Sinne zu sein. Dieser Film erzählt von den Ursprüngen der Bohne, ihrer Entdeckung in Äthiopien und der Wirkung auf die Menschen bis heute. Denn einige Wissenschaftler sind davon überzeugt, dass der Genuss von Kaffee einen Einfluss auf bedeutende Entwicklungen in der Geschichte hatte. In detailreichen Spielszenen werden Marksteine der Geschichte des Elixiers nacherzählt, und dabei wird unter anderem auch darüber berichtet, wie Kaffee bereits kurz nach seiner Entdeckung in Äthiopien zu Unruhen und politischen Umbrüchen beigetragen hat. Der Historiker Prof. Martin Krieger ist davon überzeugt, dass die Regenten des Osmanischen Reiches allen Grund hatten, die Wirkungen der besonderen Bohne zu fürchten. Unzählige Male wurden nicht nur in Mekka, sondern in ihrem gesamten Einflussgebiet Kaffeehäuser verboten. Die Befürchtung, dass beim gemeinsamen Kaffeegenuss auch aufrührerische Ideen entstanden, war nicht unbegründet. Hartnäckige Kaffeeliebhaber wurden verprügelt, manche sogar in Säcke eingenäht und im Bosporus versenkt. Der Historiker Alain-Jacques Tornare hat Belege dafür, dass die Französische Revolution massgeblich von heimischen Kaffeehäusern ausging, vor allem aber vom Café Procope in Paris. Es war Treffpunkt für Schriftsteller und Künstler der Aufklärung und existiert noch heute. Bemerkenswert ist dabei, dass gravierende Umwälzungen in Europa zu einer Zeit begannen, als sich die Europäer vom Hauptgenussmittel Bier teilweise abwendeten und tagsüber Kaffee zu trinken begannen. Nach Ansicht von Wissenschaftlern ist es kein Zufall, dass Kaffee und Kaffeehäuser kurz vor dem Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg und vor der Französischen Revolution boomten. Hat der Auftritt des Kaffees möglicherweise das Aufbegehren beflügelt? An mehreren europäischen Universitäten wird die Wirkung von Kaffee und Koffein auf Körper und Geist erforscht. Was löst das schwarze Elixier aus in unserem Kopf, in unserem Herzen, in unserer Seele? Ist Kaffee tatsächlich ein Aufputschmittel? An der Zürcher Universität für Angewandte Wissenschaften sind Prof. Chahan Yeretzian und sein Team mit modernsten analytischen Technologien den Geheimnissen des Kaffees auf der Spur. Gearbeitet wird nahezu mit denselben Methoden wie bei kriminaltechnischen Untersuchungen. Und dem Neurowissenschaftler Prof. Andreas Bauer ist es am Forschungszentrum Jülich erstmals gelungen, die Wirkung des Koffeins im Gehirn mit bildgebender Diagnostik in Echtzeit zu verfolgen. Er hat erstaunliche Erkenntnisse darüber gewonnen, an welchen Stellen des Grosshirns der Extrakt wirkt. Auch die wirtschaftliche Bedeutung von Kaffee soll in diesem Film eine Rolle spielen, als ein bedeutendes internationales Handelsgut. 25 Millionen Menschen sind weltweit mit Anbau, Verarbeitung und Handel von Kaffee beschäftigt. Unterdrückung inklusive: Während die Bauern nur wenige Cent pro Kilogramm sehen, kassieren Konzerne ein Vielfaches. Dieser Film zeigt eine Forschungsreise zu den Wurzeln des Kaffees und zu seiner politischen, menschlichen und emotional bewegten Geschichte.
    Director
    Gerhard J. Rekel
  8. Dürre in Europa

    Die Katastrophe ist hausgemacht

    Category
    Natur und Umwelt
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Europas Wälder brennen, die Ernte verdorrt. Nach drei Jahren mit extremer Trockenheit und Hitzesommern ist der Boden in vielen Regionen Europas metertief ausgetrocknet. Selbst die Grundwasserspeicher leeren sich dramatisch. Das kannte man bisher nur aus Wüstengebieten. Diese Entwicklung hat drastische Folgen für die Landwirtschaft, die Wälder und unser Leben. Welche Schuld tragen wir daran? Dürre in Europa ist nicht nur ein Schlagwort, sondern wissenschaftlich belegt: Nicht nur Südeuropa ist bedroht, selbst in Deutschland und Frankreich herrscht bereits extreme Dürre. Waldbrände nehmen in dramatischem Ausmass zu, Felder werden zu Staubwüsten. Meteorologen sprechen von einer unterschätzten Gefahr und verweisen auf den Zustand von europäischen Grundwasserspeichern – in ganz Europa herrscht Wassermangel. Deutsche, französische, spanische und rumänische Experten präsentieren in der Dokumentation ihre Forschungsergebnisse. In Beispielen werden Ursachen gezeigt – zum Beispiel die Fichtenmonokulturen in deutschen Wäldern oder das 'Mar del Plástico', das Plastikmeer der Gewächshäuser, das sich in Spanien über 350 Quadratkilometer erstreckt. Hier wird das Obst und Gemüse für unsere Supermärkte kultiviert. Und die Zukunft sieht noch wasserärmer und heisser aus: Daher wird in Frankreich bereits an Wein geforscht, der Hitze und Trockenheit gut verträgt. Die Dokumentation zeigt, wie eine seit Jahrzehnten verfehlte Forstpolitik und die Folgen der intensiven Landwirtschaft die Dürre fördern. Denn der Klimawandel hat zu Niederschlagsmangel und Hitzesommern geführt – dass daraus aber eine derartige Dürre entstand, hat viel mit Politik und Lobbyismus zu tun. Aber es gibt auch Hoffnung: In der Dokumentation werden EU-Massnahmen, wissenschaftliche Projekte, aber auch Privatinitiativen zur Eindämmung der Dürre vorgestellt: Stichwort 'European Green Deal' für Biodiversität sowie die Ausweitung einer nachhaltigen Bewirtschaftung unserer Felder und Wälder.
    Rerun
    W
    Director
    Jens Niehuss
  9. Schuppentiere in Not La malédiction du pangolin

    Geschäfte mit einer bedrohten Art

    Category
    Tiere
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Schuppentiere leben in Asien und Afrika. Doch sie sind vom Aussterben bedroht. Denn ihr Fleisch gilt in Afrika als Delikatesse, und ihre Schuppen werden in Asien als Heilmittel verkauft. Die inzwischen geschützten Tiere werden gnadenlos gewildert und in grossem Stil geschmuggelt. Von den Jägern im Busch der Demokratischen Republik Kongo über die Buschfleischmärkte bis in die Hinterzimmer Vietnams folgen Reporter den Schuppentier-Schmugglern. Schuppentiere sind die meistgeschmuggelten Tiere der Welt – und die Nachfrage steigt. Asiatische Schuppentiere machten zuletzt Schlagzeilen, als man vermutete, sie seien Überträger des COVID-19-Coronavirus. An den Ufern des Kongo-Flusses wird Pangolin, so der englische Name für Schuppentier, für ein paar Euro angeboten. Aber in Städten wie Kinshasa wird sein Fleisch für den hundertfachen Preis verkauft und – obwohl illegal – in den besten Restaurants gegessen. Noch profitabler ist das Geschäft mit seinen Schuppen, die in Asien wegen ihrer angeblich heilsamen Eigenschaften hochgeschätzt und teuer verkauft werden. Die einheimischen asiatischen Schuppentiere sind schon fast ausgerottet. Nur wenige Tiere können bei Polizeirazzien gerettet und von engagierten Artenschützern wieder ausgewildert werden.
  10. Auf den Spuren der Umwelt-Mafia

    Category
    Politik Inland
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Skrupellose Geschäftemacher vernichten auf Kosten der Umwelt unsere Lebensgrundlagen. Dazu gehören illegale Holzfäller, kriminelle Fischflotten, ausbeuterische Geschäfte mit Raubkatzen. Die Umwelt-Mafia agiert im Geheimen. Sie zerstört unseren Planeten – und die Behörden schauen oft tatenlos zu. Die Dokumentation 'Auf den Spuren der Umwelt-Mafia' deckt einige besonders spektakuläre Fälle auf. An Tatorten auf drei Kontinenten verfolgen die Autoren Johan von Mirbach und Jan-Philipp Scholz die Machenschaften der kriminellen Umweltzerstörer. Sie dringen immer tiefer in ein perfides System aus Korruption, Geldwäsche und Einschüchterung ein – und stossen dabei sogar auf einen vertuschten Mordfall.
    Rerun
    W
  11. Mission Trinkwasser – Wie stillen wir den Durst der Menschheit? Mission Trinkwasser Wie stillen wir den Durst der Menschheit?

    Category
    Natur und Umwelt
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Der Klimawandel hat die natürlichen Wasserspeicher aus dem Gleichgewicht gebracht, und unsere Frischwasserreserven beginnen zu schrumpfen. Wie retten wir unser Wasser? Die Natur und jahrtausendealtes Wissen geben den Forscherinnen und Forschern weltweit neue Anstösse für eine der drängendsten Fragen der Gegenwart: Wie stillen wir den Durst der Menschheit? Der Film unternimmt eine Reise durch Europa, von den tauenden Schweizer Alpengletschern über die Rhone und norddeutsche Moorlandschaften bis auf den Boden des Mittelmeers vor Malta. Doch es ist auch eine Reise in die Vergangenheit. Kann das alte Wissen der Vor-Inka-Kulturen die Wüstenhauptstadt Lima vor dem Durstkollaps retten? Das hochmoderne Forschungsschiff 'Sonne' sticht in See, um eine bisher unbekannte Süsswasserquelle ungeahnten Ausmasses zu erforschen. In Niedersachsen folgt der Film Deutschlands erstem Moor-Förster, Ludwig Stegink-Hindriks. Denn Moore können weit mehr, als Kohlendioxid speichern. Unweit des renaturierten Hochmoors wagt das Team von Nico Deus ein gewagtes Helikoptermanöver, um herauszufinden, wie weit das Meerwasser unterirdisch ins Land drückt. Denn steigende Meeresspiegel bedrohen weltweit und auch zunehmend in Deutschland die küstennahen Grundwasservorkommen.
    Rerun
    W
  12. Leschs Kosmos

    Themen: Touch me – Was Berührung mit uns macht

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Körperliche Nähe und Hautkontakt können nicht nur schön sein, sondern auch gesund. Sie beeinflussen Immun- und Nervensystem. Berührungsmangel – aber auch 'falsche' Berührung – kann fatal sein. Der sensorische Sinn wurde in der Forschung lange unterschätzt, dabei ist er lebenswichtig und Voraussetzung für den Zusammenhalt in der sozialen Gemeinschaft. Welche Mechanismen laufen im Körper bei einer Berührung ab? Und welche Folgen hat ungewollte Nähe? In dieser Folge von 'Leschs Kosmos' ergründet Harald Lesch, was mit wissenschaftlichen Methoden über die Effekte von Berührungen herausgefunden werden kann. Es zeigt sich: Die physiologischen Folgen des Streichelns lassen sich tatsächlich messen. Körperliche Nähe ist unverzichtbar für unser seelisches Gleichgewicht. Die erstaunliche Erkenntnis: Was dabei im Körper passiert, stärkt unser Immunsystem und fördert unsere Sozialkompetenz. Eine besondere Rolle spielt hier Oxytocin, das sogenannte Kuschelhormon, das auch als Bindungshormon bezeichnet wird. Forschende sind einer komplexen hormonellen Wirkungskette auf der Spur. Sie können belegen, dass Berührung der Anfang einer Kaskade von Wirkungen ist, die Angst und Stress mindert und zudem Empathie zwischen Menschen erst möglich macht. Vom 'Zauber der Berührung' spricht der Leipziger Haptikforscher Prof. Martin Grunwald, der den Zuschauern in seinem Forschungslabor am Paul-Flechsig-Institut für Hirnforschung seine neuesten Untersuchungen zeigt. Er und sein Team studieren die Bedeutung von 'Selbstberührung'. Zwischen 400- bis 800-mal am Tag berühren wir unser Gesicht, und in der Regel nehmen wir von dieser Bewegung, die im Schnitt 1,3 Sekunden dauert, keine Notiz. Das Leipziger Forscherteam hat ermittelt, welche Folgen es hat, wenn wir an dieser Selbstberührung gehindert sind. Ein weiterer entscheidender Faktor für unsere Gesundheit wurde lange von der Wissenschaft vernachlässigt und steht heute im Fokus: die Bedeutung von Nähe für die Zugehörigkeit und Geborgenheit in sozialen Gruppen. Berührung und Nähe sind essenziell für uns – es macht jedoch einen gravierenden Unterschied, wer uns berührt und wen wir wie nahe an uns heranlassen wollen. Forscherteams sind der Bedeutung von Distanzzonen auf der Spur. Offensichtlich verfügen wir über einen Sensor, der einen schützenden Raum um uns anzeigt. Welche neurologischen Prozesse sich dabei abspielen, ergründen Neurowissenschaftler aus aller Welt. Harald Lesch erkundet, was über die Wirkungen von Berührung und Distanz auf unser Wohlbefinden bekannt ist. Die Verbindung von Psyche und Körper gibt allerdings auch noch manches Rätsel auf.
    Rerun
    W
  13. Die Macht der Emotionen La science des émotions

    Unsere innere Welt

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Emotionen machen unser Leben bunt. Sie bestimmen, wen wir mögen und wen nicht. Somit werden Gefühle zum Schlüssel zu unserem Innersten und haben Einfluss auf unser Verhalten. Neuere Forschung räumt auf mit dem Klischee, dass Gefühle uns nur im Weg stehen. Vielmehr zeigt sie, wie universell wichtig und nützlich unsere emotionale Seite ist. Sie steuert unseren Körper, den Umgang mit anderen Menschen und viele alltägliche Entscheidungen. In dieser neuen Forschung sind oft schon die einfachsten Fragen nur schwer zu beantworten: Wie fühlen wir uns, und was genau ist der Auslöser dafür? Auch werden Gefühle nicht immer als etwas Gutes wahrgenommen. Manch einer verurteilt sie als animalischen Trieb, der uns zu willenlosen, instinktgesteuerten Kreaturen macht. In der modernen Welt muss der Mensch seine Gefühle kontrollieren oder sogar unterdrücken, um besser zu funktionieren. In der japanischen Gesellschaft kann es verpönt sein, öffentlich Gefühle zu zeigen. Doch ausschalten lassen sie sich nicht. Deswegen finden in Japan Seminare zum Weinen statt. An diesen Orten der Akzeptanz darf hemmungslos geweint werden. In unserer Gesellschaft ist ein gesunder Umgang mit Gefühlen nicht selbstverständlich und muss manchmal neu gelernt werden. In Kanada haben Grundschülerinnen und Grundschüler daher regelmässig Empathie-Unterricht. Der Gastdozent dafür ist ein Säugling, der ganz unmittelbar auf alles reagiert, was die Schülerinnen und Schüler tun. Mit psychologischen Experimenten und moderner Technik zur Analyse unserer körperlichen Reaktionen entdecken wir Stück für Stück das unentdeckte Land unserer eigenen Gefühle. 'Die Macht der Emotionen' ist eine Entdeckungsreise in die menschlichen Gefühlswelten. Die Reihe zeigt weltweite Forschungsansätze, die unsere Gefühle besser verständlich machen wollen.
    Rerun
    W
    Director
    Thibault Sérié
  14. Body Language – Geheimnisvolle Körpersprache

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Die geheimnisvolle Welt der nonverbalen Kommunikation: Was sagen wir, ohne es zu merken? Und wie können wir die Körpersprache unserer Mitmenschen entschlüsseln? Mit Gestik und Mimik vermitteln wir Emotionen wie Angst, Antipathie oder Freude – oft klar erkennbar, noch öfter aber unbemerkt. Für den geschulten Beobachter können kleinste Regungen viel mehr preisgeben als das, was eine Person sagt. Alle Menschen auf der Welt drücken Freude, Überraschung, Wut oder Angst auf die gleiche Weise mit Mimik und Körperhaltung aus. Unabhängig von Kultur oder Sprache. Diese Mimik ist in unsere Gesichtsmuskeln regelrecht eingebrannt. Die Gründe hierfür liegen in der menschlichen Evolution. Der Rechtspsychologe Dr. Stephen Porter beschreibt, wie er und sein Team bei der Aufklärung eines mysteriösen Mordfalls geholfen haben: Sorgfältig studierten sie die Körpersprache einer Kronzeugin und entlarvten so ihr falsches Spiel. In Amsterdam schafft es eine Computer-Software, das Geschlecht, die ethnische Zugehörigkeit und Gesichtsausdrücke von Menschen zu erkennen. Amy Cuddy, Sozialpsychologin an der Universität Harvard, erläutert einen spannenden Zusammenhang: Während der Körper oft nach aussen kommuniziert, was in unserem Innersten vorgeht, funktioniert das Ganze auch andersherum: Mit Gestik und Mimik können wir gezielt unser Empfinden beeinflussen. Wir alle nutzen unsere Intuition, um andere besser zu verstehen. Wir achten darauf, wie sie sich bewegen, suchen Augenkontakt, um herauslesen zu können, wie es der Person geht. Wird dieses Gespür mit wissenschaftlich fundierter Beobachtungstechnik verknüpft, sind die Ergebnisse oft verblüffend. Erprobte Technologien finden zunehmend Anwendung in der Strafverfolgung, bei Überwachungs- und Sicherheitsmassnahmen. Auch in Politik und Werbung spielen sie eine grosse Rolle. Die Körpersprache unseres Gegenübers zu verstehen, kann den entscheidenden Ausschlag geben: für Gewinn oder Verlust, Wahlsieg oder -niederlage, Sicherheit oder Gefahr und sogar für den Erfolg oder das Scheitern einer Liebesbeziehung.
    Rerun
    W
  15. heute journal heute-journal

    Wetter

    Category
    Nachrichten
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Das Magazin des Zweiten Deutschen Fernsehens liefert tagesaktuelle Nachrichten, gut recherchierte Hintergrundberichte und Interviews mit Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
    Rerun
    W
  16. Geisterschiff im Wattenmeer

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2012
    Description
    Im März 1822 läuft in der Elbmündung bei Cuxhaven ein Schiff auf Grund. Ein schwerer Orkan verhindert die Rettung, die Mannschaft kommt ums Leben, die Ladung geht über Bord. Es handelt sich um die 'Gottfried', die von Triest nach Hamburg unterwegs war. Die Fracht – Hunderte altägyptische Kostbarkeiten – hatte der preussische Adlige Freiherr Menu von Minutoli zum Teil selbst ausgegraben, zum Teil im ägyptischen Luxor gekauft. Die Havarie der 'Gottfried' stürzte von Minutoli in den finanziellen Ruin und in eine persönliche Krise. Er hatte davon geträumt, in Berlin ein grossartiges Museum zu bauen – zu Ehren des Vaterlandes und König Friedrich Wilhelms III.
    Cast
    Renate Germer, Joachim Karig, Rainer Leive, Jürg Löw, Angela Merkel, Hermann Parzinger, Meeno Schrader
    Director
    Robert Schotter, Friedrich Steinhardt
  17. Das Jahr des Schwarzen Todes Return of the Black Death

    Die Pestepidemie von London 1349

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Der Schwarze Tod bringt im 14. Jahrhundert Unheil über ganz Europa. Im Jahr 1349 tötet die Pest Millionen von Menschen – allein in England. Die Pandemie ist über die Handelsrouten nach Europa gelangt und verbreitet sich rasend schnell. Fast jeder zweite Europäer fällt ihr zum Opfer. Das heute als Pest-Erreger bekannte Bakterium Yersinia pestis wird 2011 auf einem Friedhof in London gefunden.
    Rerun
    W
  18. Heinrich VIII. Henry VIII and the King's Men

    Der junge Prinz

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2020
    Description
    König Heinrich VIII. ist nicht für den Thron vorgesehen. Fern vom Hof überlässt man ihn Verwandten zur Erziehung. Als sein Bruder Arthur verstirbt, erweist er sich als unkontrollierbar. Prinz Heinrich, der Kleriker werden soll, ist frei von allerlei Verpflichtungen und wächst in der Obhut seiner Mutter und seines Onkels Arthur Plantagenet auf. Höchstwahrscheinlich hat dieser ihn in das Lanzenstechen einführt – zeitlebens seine Leidenschaft. In einer Kindheit weitab vom königlichen Palast wird der zweitgeborene Sohn des Königs Heinrich VII. Tudor von einem nahen Verwandten erzogen, bei dem Halbbruder seiner Mutter. Heinrichs Vater ist der erste König der neuen Tudor-Dynastie. Er hat aber nur einen zweifelhaften Anspruch auf den Thron und braucht einen Erben, um seine Position zu festigen. Im Jahr 1486 ist es endlich so weit, Elisabeth von York bringt einen Sohn zur Welt, der Arthur getauft wird. Erst fünf Jahre später wird der zukünftige Heinrich VIII. geboren. Die Zeit, die sein Vater neben den Regierungsgeschäften mit seiner Familie verbringt, widmet er fast ausschliesslich dem Prinzen Arthur, seinem Thronfolger. Als dieser plötzlich stirbt, ruht der Fortbestand der Tudor-Dynastie auf Heinrich. Plötzlich wird jeder Schritt des Thronfolgers kontrolliert, ist er von Männern umgeben, die ihn gängeln und mit der Vorbereitung auf sein Regierungsamt langweilen. Doch wie Heinrich VII. bald herausfinden soll, hat sich der Prinz längst an ein sorgenfreieres Leben gewöhnt. Als Heinrich VII. stirbt und Heinrich VIII. den Thron besteigt, entpuppt er sich als ein ganz anderer König, als es sein Vater jemals war.
    Rerun
    W
    Director
    Henry Scott
  19. Edward II. von England – Tödliches Spiel um die Macht Tödliches Spiel um die Macht – Edward II. von England

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Edward II. nimmt in der englischen Geschichtsschreibung einen bis heute zwiespältigen Rang ein. Er gilt als schwacher König, ungeeignet für die Herrschaftsausübung. Die Stärke eines Herrschers wird in der damaligen Zeit daran gemessen, wie er es versteht, mit den vielen Baronen im Lande umzugehen, die seit der Magna Charta von 1225 verbriefte Rechte gegenüber dem König haben. England befindet sich am Ende des 13. Jahrhunderts auf dem Weg zur späteren Weltmacht, ein Königreich, das sich durch blutige Eroberungskriege auf der britischen Insel konstituiert und sich so auch langfristig zu stabilisieren sucht.
    Rerun
    W
    Director
    Hartmut Kasper
  20. Friedrich II. – Der Staufer. Ewiger Kampf mit dem Papst

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Friedrich II. von Hohenstaufen – eine Ausnahmegestalt auf dem römisch-deutschen Kaiserthron: ein Förderer der Wissenschaft, ein Reformer, vielleicht der erste 'moderne' Herrscher. Doch Friedrich war auch ein brutaler Machtmensch. Seinen Sohn Heinrich liess er im Kerker verrotten – seine kaiserliche Ehre ging ihm über alles. Ein Kaiser voller Widersprüche und ein Mann, der bis heute nichts von seiner Anziehungskraft verloren hat.
    Rerun
    W
    Director
    Markus Augé
  21. heute Xpress

    Category
    Nachrichten
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    In dieser Kurzversion der ZDF-Nachrichtensendung werden die Zuschauer über die wichtigsten Ereignisse des Tages aus den Bereichen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur informiert.
    Rerun
    W
  22. O.J. – Made in America O.J. : Made in America

    In der Stadt der prügelnden Polizisten

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2016
    Description
    L.A. ist zweigeteilt: Im mehrheitlich weissen Beverly Hills geniesst O. J. Simpson sein Luxusleben. Wenige Kilometer entfernt ist die schwarze Bevölkerung der Willkür des LAPD ausgeliefert. In diesem anderen L.A. wird Rodney King, ein junger Afroamerikaner, von Polizisten vor laufender Kamera verprügelt. Ein Aufschrei geht durch die schwarze Bevölkerung, als die Beamten straffrei davonkommen. Für O. J.s Prozess wird das später entscheidend. Der zweite Teil der oscarprämierten Dokumentarfilmreihe beleuchtet die politischen Hintergründe in den USA der 1990er-Jahre. Zu diesem Zeitpunkt hat O. J. Simpson wenig mit der Polizeiwillkür gegen Afroamerikaner zu tun. Er hat erreicht, dass ihn Fans nicht über seine Hautfarbe definieren, sondern ihn vor allem für seine Sporterfolge und charmante Persönlichkeit feiern. Wie kaum ein anderer Afroamerikaner in Los Angeles führt er, gemeinsam mit seiner weissen Ehefrau Nicole Brown, ein privilegiertes Leben, das sonst nur den weissen Superreichen vorbehalten ist. Doch auch hier ist nicht alles perfekt: O. J. ist krankhaft eifersüchtig, streitet sich oft mit Nicole und schlägt sie, wie Polizeifotos beweisen. Aufgrund von O. J.s Status und Ansehen unternimmt die Polizei keine weiteren Schritte gegen ihn. Nicole ist ihrem gewalttätigen Ex-Mann schutzlos ausgeliefert. Ein fataler Fehler, wie sich später herausstellt. Damals ahnt noch niemand, dass der Fall Rodney King und die darauffolgenden sogenannten L.A.-Riots den Prozessverlauf und das Urteil im späteren Mordprozess gegen O. J. Simpson massgeblich beeinflussen werden. Der Football-Superstar O. J. Simpson lebt in einer Zeit gesellschaftlicher Umbrüche in den USA den American Dream. Doch die heile Welt wird erschüttert, als seine Ex-Frau ermordet aufgefunden wird.
    Rerun
    W
    Cast
    Kareem Abdul-Jabbar, Mike Albanese, Muhammad Ali, Marcus Allen, Bea Arthur, F. Lee Bailey, Danny Bakewell
    Director
    Ezra Edelman
  23. O.J. – Made in America O.J. : Made in America

    'Ich bin nicht schwarz, ich bin O.J.!'

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Orenthal James Simpson wird in den 1970ern zum NFL-Superstar. Im Football-Stadion jubeln ihm weisse und schwarze Fans vereint zu, während auf den Strassen von L.A. Rassenunruhen herrschen. Während O. J.s Teamkollegen politisch aktiv sind und für Rechte von Schwarzen demonstrieren, gibt sich der Footballstar betont unparteiisch. Das macht ihn vor allem bei weissen Investoren wie Chevrolet beliebt. Simpson wird zur ersten schwarzen Werbeikone Amerikas. Der erste Film der fünfteiligen oscarprämierten Dokumentarfilmreihe zeigt den Aufstieg O. J. Simpsons vom Schüler zum Footballstar, Hollywood-Schauspieler und Werbegesicht in einer von Weissen dominierten Welt. Während auf den Strassen von L.A. die sogenannten Rassenunruhen herrschen und Schwarze willkürlicher Polizeigewalt zum Opfer fallen, wird Simpson mit seinem makellosen Image für alle Amerikaner – gleich, welcher Hautfarbe – zur gefeierten Ikone. Der Football-Superstar O. J. Simpson lebt in einer Zeit gesellschaftlicher Umbrüche in den USA den American Dream. Doch die heile Welt wird erschüttert, als seine Ex-Frau ermordet aufgefunden wird.
    Rerun
    W
    Cast
    Kareem Abdul-Jabbar, Mike Albanese, Muhammad Ali, Marcus Allen, Bea Arthur, F. Lee Bailey, Danny Bakewell
    Director
    Ezra Edelman
    Background information
    Die Dokumentarserie 'O.J. Simpson: Made in America' betritt formal Neuland, da sie nach denselben Regeln wie eine fiktionale Serie gestrickt ist.'ARTE' strahlt die Serie, die in diesem Jahr mit dem Oscar für den besten Dokumentarfilm ausgezeichnet wurde, am Wochenende von O.J. Simpsons 70. Geburtstag aus.
  24. Inside Interpol – Verbrecherjagd und Politik

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Interpol: ein komplexer Apparat zur Bekämpfung schwerster Verbrechen. Die grösste Polizeiorganisation der Welt wird von einem Deutschen geleitet und steht vor immensen Herausforderungen. Die Behörde mit Sitz in Lyon ermittelt nicht selbst vor Ort, sondern vernetzt die Informationen, schreibt Fahndungen aus und sichert den schnellen Austausch von Daten zwischen den Staaten. Zunehmend im Fokus: mafiöse Strukturen der Cyberkriminalität. 194 Länder beteiligen sich an dieser einzigartigen Organisation und wollen so sicherstellen, dass Verbrecher sich an keinem Ort sicher fühlen können. So auch bei einem der spektakulärsten Erfolge: Ein brutaler, vielfacher Sexualstraftäter in Thailand hatte auf Fotos sein Gesicht elektronisch unkenntlich gemacht. Spezialisten des Bundeskriminalamtes in Wiesbaden gelang die Decodierung, der Kanadier wurde nur zehn Tage später gefasst. Auch die als 'RAF-Rentner' bekannten drei deutschen Terroristen stehen bei Interpol auf den Fahndungslisten, bis heute ist es ein Rätsel, wo sie sich aufhalten. Doch Jürgen Stock, der Generalsekretär von Interpol, ist sich sicher: 'Früher oder später werden wir sie kriegen.' Die grösste Gefahr unserer Zeit lauert im Netz. Die kalabrische Mafia 'Ndrangheta, geschätzter Jahresumsatz 54 Milliarden Euro, unterwandert inzwischen weltweit Konzerne. Extremistische Gruppen vernetzen sich und radikalisieren sich unerkannt. Das Darknet stellt für Interpol und seine Partner wie das BKA eine immense Herausforderung dar. Umstritten ist die Finanzierung der Behörde: Sie wurde nicht unerheblich von Grossspenden, zum Beispiel Konzernen, unterstützt. Für Schlagzeilen sorgte 2013 die Zahlung von 20 Millionen Euro von der FIFA an Interpol. Um die Unabhängigkeit seines Apparates sicherzustellen, änderte Stock zwischenzeitlich diese Praxis, die Mitgliedsländer müssen gemäss ihrer Wirtschaftsstärke Beiträge entrichten. Interpol hat aber noch ein anderes, ein politisches Problem: Autoritäre Staaten wie China, Russland oder die Türkei nutzen das Netzwerk Interpol gelegentlich, um Regimekritiker zu verfolgen.
  25. Tatort Internet

    Stalker, Dealer, Betrüger – Die neuen Tricks

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Tatort Internet: Heute ist fast jeder 'online'. Das lockt auch Kriminelle und Betrüger an.
  26. Stalking – Die unterschätzte Gefahr

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Sie belästigen mit Anrufen, schreiben Briefe, beobachten ihre Opfer Tag und Nacht – Stalker. Experten schätzen, dass bis zu 800 000 Menschen in Deutschland gestalkt werden. Längst nicht alle Opfer erstatten Anzeige. Einer der Gründe: die oft aussichtslosen Verfahren – meist fehlen Beweise, oder sie sind zu unkonkret. Die Reportage zeigt die Ausweglosigkeit, in der sich Stalking-Opfer befinden, und sucht nach Lösungen. Ramona aus Nauen wird seit fast zehn Jahren von einem ehemaligen Nachbarn tyrannisiert. Er stellt ihr nach, beobachtet sie und hat sogar ihren Mann schon angegriffen und schwer verletzt. Trotz Kontaktverbots und mehrerer Anzeigen stalkt der Nachbar weiter. Stalking-Opfer sind dem Psychoterror meist schutzlos ausgesetzt. Vereine wie 'SOS-Stalking' beschäftigen sich schon lange mit dieser Thematik und versuchen, Opfern langfristig zu helfen. Die Gründerin des Vereins, Sandra Cegla, war jahrelang Polizistin und hilft nun seit drei Jahren Opfern, den 'ungeliebten Schatten' loszuwerden: 'Der Stress, dem Stalking-Opfer ausgesetzt sind, ist vergleichbar mit einem Flugzeugabsturz.' Anwalt Thomas Etzel hat sich mit seiner Kanzlei auf Stalking-Fälle spezialisiert. Er weiss, wie schwer es Stalking-Opfer haben, vor Gericht glaubhafte Beweise vorzulegen. Denn das Phänomen Stalking spielt sich zu grossen Teilen im Kopf des Opfers ab: 'Auch wenn der ungeliebte Schatten gerade nicht in der Nähe ist, beschäftigen sich die Menschen mit ihrem Verfolger. Das macht krank.'
    Rerun
    W
    Director
    Micha Hawich, Christin Raue
  27. Frauenmorde – An jedem dritten Tag ein Femizid

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Jeden dritten Tag bringt ein Mann in Deutschland seine Partnerin oder Ex-Partnerin um. Femizid wird die Ermordung von Frauen aufgrund ihres Geschlechts genannt. In den Medien werden die Taten häufig als 'Familiendrama' verharmlost. Eine ausführliche Berichterstattung findet vor allem über sogenannte Ehrenmorde als migrantisches Problem statt. Gewalt gegen Frauen betrifft jedoch alle gesellschaftlichen Gruppen. In der Dokumentation kommen Frauen zu Wort, die selbst physische, psychische, ökonomische und strukturelle Gewalt erlebt haben, und Frauen, die Femizide in ihrem unmittelbaren Umfeld erfahren mussten. Seit 2018 ist Deutschland zur Umsetzung der Istanbul-Konvention verpflichtet – einem Abkommen, das Mädchen und Frauen vor Gewalt schützen soll. Neben dem Ausbau von finanziellen, juristischen und psychologischen Unterstu?tzungsangeboten fu?r Frauen sieht die Istanbul-Konvention auch einen fla?chendeckenden Ausbau von Gewaltschutzambulanzen, Ta?terselbsthilfegruppen und Frauenha?usern vor. Mit der Umsetzung geht es in Deutschland nur schleppend voran. Es fehlen aktuell 14 200 Frauenhauspla?tze. Wie ko?nnen Frauen in Deutschland vor gewaltta?tigen Ma?nnern geschu?tzt werden? Die Antwort liegt mo?glicherweise in Spanien. 2004 wurde ein europaweit bisher einzigartiges Gesetz zur Pra?vention und Beseitigung von geschlechtsspezifischer Gewalt erlassen. Der Schutz von Frauen gilt in Spanien als 'Staatsaufgabe mit hoher Priorita?t'. Der Soziologe und Psychologe Santiago Boria Sarto erkla?rt, was Deutschland im Kampf gegen Femizide und Frauenhass von Spanien lernen kann.
    Rerun
    W
    Director
    Svaantje Schröder, Farah M'haimdat, Megan Ehrmann
  28. Schuld & Sühne

    Das verschwundene Ehepaar

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Wo sind die Eltern von Ingo P.? Im Dezember 2017 wendet sich der 25-Jährige mit seiner späteren Ehefrau Stephanie an die Öffentlichkeit. Doch die Polizei zweifelt an den Aussagen des Paares. Vier Wochen nach dem Vermisstenaufruf findet die Polizei die Leichen der Eltern, eingemauert in der Garage. Wie konnte es zu dieser grausamen Tat kommen? Laura Wohlers und Paulina Krasa, bekannt vom Podcast Mordlust, begeben sich auf Spurensuche. Ingo ist das einzige Kind von Elfriede und Peter P., die spät Eltern geworden waren. Der Junge wächst behütet auf, wird in der Schule aber gehänselt und hat nur wenige Freunde. Nach der Ausbildung in Nürnberg zieht Ingo zurück in die Kleinstadt und wieder bei seinen Eltern ein. Familie P. lebt zurückgezogen. Im Dezember 2016 lernt Ingo über ein Online-Datingportal Stephanie kennen, im Frühjahr 2017 werden die beiden ein Paar. Sie wollen zusammenziehen, heiraten und Kinder bekommen. Doch vor allem Ingos Mutter scheint von der Frau an der Seite ihres Sohnes wenig überzeugt. Es vergehen Monate mit ständigen Streitigkeiten, so erinnert Ingo sich später. Stephanie stellt ihrem Verlobten schliesslich ein Ultimatum: Sie ziehe nur ein, gibt sie ihm zu verstehen, wenn seine Eltern nicht mehr da seien.
    Rerun
    W
  29. Schuldig in Schweden – Das Drama von Arboga

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Am 17. März 2008 geht bei der Polizei in Arboga, Schweden, ein Notruf ein. Ein Mann fleht um Hilfe, er habe seine Lebensgefährtin Emma und deren Kinder blutüberströmt in ihrem Haus gefunden. Was zu diesem Zeitpunkt keiner ahnt: Die Deutsche Christine S. hat die beiden Kinder mit einem Hammer erschlagen und deren Mutter Emma lebensgefährlich verletzt. Sie befindet sich mittlerweile auf der Flucht nach Deutschland. Der Fall wird in die skandinavische Kriminalgeschichte eingehen, nicht nur aufgrund der Brutalität, sondern auch wegen eines Mammut-Indizienprozesses und der aussergewöhnlichen Emma – die ihr Schicksal meistert wie keine andere.
  30. Vermisst im Gay Village – Serienmorde in Toronto Village of the Missing

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    CDN
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Januar 2019: Ganz Kanada hält den Atem an, als Serienmörder McArthur acht Morde gesteht. Wie konnten seine Gewalttaten an homosexuellen Männern fast zehn Jahre lang unentdeckt bleiben? Viele der Opfer waren Migranten aus Ländern, in denen Homosexualität strafbar ist. Auf ihrer Suche nach Schutz und Identitätsfreiheit trafen sie auf McArthur. Die LGBTQ-Community beklagt polizeiliche Systemunzulänglichkeiten in der Aufklärung von Vermisstenfällen. Interviews mit Mitgliedern der LGBTQ-Community, Aktivisten, Polizisten und dem Bürgermeister Torontos werfen Schlaglichter auf die vielschichtige Spurensuche der unerzählten Kriminalgeschichte von Torontos 'Gay Village'.
    Rerun
    W
  31. Hölle hinter Gittern – Alltag im US-Knast Au coeur de la prison d'Effingham

    Gäste: Manon Blanc (Journalistin)

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Eines der gefährlichsten Gefängnisse der USA – männliche und weibliche Drogendealer, Gangmitglieder und Neonazis warten im Effingham County Jail auf ihren Prozess. 80 Prozent der Insassen – Männer wie Frauen – sind Weisse. Ungewöhnlich für amerikanische Gefängnisse. Doch Effingham County in Georgia ist ein verarmter Landstrich, der von Crystal-Meth-Produktion und -Handel dominiert wird. Der Volksmund nennt ihn darum 'Methingham'. Doch nicht alle Häftlinge sind Schwerverbrecher. Das Kamerateam trifft auf Jennifer. Für eine Promille-Autofahrt wurde sie zu fünf Jahren Haft verurteilt. Ihren Mann und die vier Kinder sieht sie nur noch über das Videotelefon im Gefängnis, bei dem 30 Minuten 15 Dollar kosten. Amy Faircloth, genannt DJ, ist hingegen schwerstkriminell. Die selbst ernannte Chefin des Frauen-Blocks hat bereits mehr als zehn Jahre hinter Gittern verbracht. Die gewalttätige Drogendealerin ist Mitglied der rassistischen Ghostface-Gang. Genau wie Miles Poole, Sohn eines Polizisten, jetzt Drogendealer. Der Unruhestifter Nummer eins sitzt im Gefängnis immer wieder in Isolationshaft, da er kaum kontrollierbar ist. Täglich ist das Wachpersonal mit neuen Machtspielchen und Gewalt-Konflikten zwischen den Insassen konfrontiert. Denn hinter den Gefängnismauern herrscht das Recht des Stärkeren.
    Director
    Matthew Gordon
    Script
    Megali Beauvois
  32. Knast in Deutschland

    Strafe, Liebe, Hoffnung

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Wie leben Mörder, Sexualverbrecher, Bankräuber und Dealer hinter Gittern – in einer Welt, die der Bürger draussen kaum kennt? ZDFinfo blickt hinter die Gefängnismauern. Gefängnis, Zuchthaus, Knast, Strafvollzug: So unterschiedlich wie die Begriffe sind auch die Bilder, die die Bürger mit Justizvollzugsanstalten verbinden. Für die Stammtischler geht es denen hinter Gittern viel zu gut. Doch wie ist der Alltag wirklich?
    Rerun
    W
  33. Senioren hinter Gittern

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Die Alterskriminalität in Deutschland steigt seit Jahren kontinuierlich an. Wie geht unsere Gesellschaft damit um? Welche Konsequenzen entstehen für Strafvollzug und Resozialisierung? Die Reportage schildert die Lebenswege von Menschen, die oft eine lange 'Knast-Karriere' hinter sich haben, und blickt auf die Herausforderungen, denen sich der Justizvollzug angesichts der ständig älter werdenden Straffälligen schon heute stellen muss. Die Justizvollzugsanstalt Fröndenberg bei Dortmund ist ein ehemaliges Krankenhaus, das zu einer reinen Haft-Krankenanstalt umgebaut wurde. Hier gibt es spezielle Abteilungen für Ältere und Pflegebedürftige – ein besonderer Aufwand für die Angestellten des Gefängnisses. Anstaltsdirektor Turowski: 'Unter den Alten haben wir alles, vom Eierdieb bis zum Schwerverbrecher mit Sicherungsverwahrung. In der Regel sind die ungefährlicher als jüngere Straftäter, dafür sind die Herausforderungen bei der Pflege ungleich grösser. Wir müssen uns auch mit dem Thema 'Tod in Haft' auseinandersetzen. Wann kann jemand begnadigt werden, wann muss jemand in Haft sterben?' Die meisten älteren Häftlinge werden aber eines Tages wieder entlassen und finden sich vor eine Vielzahl von Problemen gestellt: beginnend bei der Suche nach einem Dach über dem Kopf über die Frage, ob und wo ein älterer Haftentlassener arbeiten kann, bis hin zum veränderten sozialen Umfeld. Verwandte haben sich oft zurückgezogen, Freunde sind verstorben. Was bleibt den alten Haftentlassenen, wenn die Gitterstäbe weg sind, um einen Lebensabend ohne Rückfall und in Würde verbringen zu können?
    Rerun
    W
  34. Ermittler!

    Das letzte Puzzleteil

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Für Polizei und Staatsanwaltschaft gehören Untersuchungen nach schweren Kapitalverbrechen zum Alltag. Doch diese Kriminalfälle bringen selbst die erfahrenen Ermittler an ihre Grenzen. In Karlsruhe wird ein Mann tot am Esstisch in der Küche gefunden. Seine Ehefrau war mit dem Enkelkind während der Tat unterwegs. Es folgen wochenlange Ermittlungen, abgehörte Telefonate und eine überraschende Zeugenaussage. Die Spur führt schliesslich in die Türkei. In Berlin wird eine Rentnerin in ihrer Wohnung brutal umgebracht. Am Tatort finden sich Mullbinden und Kunstblut. Einer Nachbarin fiel in den Wochen vor der Tat eine Frau auf, die offenbar das Wohnhaus des Opfers ausspionierte. Doch es wird Jahre dauern, bis Kommissarin Bluhm und ihr Kollege Ingo Kexel durch einen zunächst unscheinbaren Anruf bei der Suche nach dem Mörder einen entscheidenden Schritt weiterkommen. In Bremen wird am Bahnhof Oslebshausen die 17-jährige Carmen K. ermordet aufgefunden. Die Ermittlungen in den 1960er-Jahren bringen zunächst keinen Erfolg. Jahre später rollt Staatsanwalt Uwe Picard mit seiner 'Cold Case'-Abteilung den Fall wieder auf. Und dann nehmen die Ermittlungen Fahrt auf. Ein Taschentuch, das damals am Tatort gefunden worden war, und ein Haarbüschel werden mit neuen Untersuchungsmethoden genau unter die Lupe genommen. Sind die Ermittler jetzt auf der richtigen Spur?
  35. Hitler privat – Das Leben des Diktators

    Der Künstler

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2010
    Description
    Die Darstellung Hitlers als Mensch ist ein Tabu. Wie wurde er zum Diktator und Initiator des Holocaust, zum Führer? Diese Dokumentation versucht, dem Menschen Adolf Hitler näherzukommen. Hitler ist ein Symbol für Gewalt und Unmenschlichkeit, fanatischen Rassismus und pervertierten Nationalismus, für Krieg und Völkermord. Die Inkarnation des Bösen sei er gewesen, ein Monster der Geschichte, meinen viele Experten. Doch wie war Hitler privat?
  36. Eva Braun – Leben und Sterben mit dem Führer

    Heimliche Geliebte

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Mehr als 13 Jahre ist Eva Braun Hitlers heimliche Geliebte. Bis heute gilt sie als unpolitisches und unbedarftes Anhängsel des Massenmörders. Doch wer war die 'Braut des Bösen' wirklich? Offiziell ist Eva Braun auf dem Berghof als Hitlers Privatsekretärin. Erst nach ihrem Tod wird sie in Deutschland zur öffentlichen Person. Gemeinsam mit Adolf Hitler nahm sie sich am 30. April 1945 im Bunker unter der Berliner Reichskanzlei das Leben. Zuvor hatte der Diktator seine langjährige Geliebte noch geheiratet. Verborgen vor der Volksgemeinschaft verbrachte sie die meiste Zeit in München oder auf Hitlers Berghof in den Alpen. Die erste wissenschaftliche Biografie von Heike Görtemaker will das Image vom blonden und unpolitischen Dummchen an der Seite des Diktators revidieren. Hinter der aufgesetzten Fröhlichkeit Brauns, meint die Biografin, habe sie eine Frau gefunden, die sehr bestimmt gewesen sei und mit unglaublicher Härte versucht habe, ihre Ziele zu erreichen – bis zur letzten Konsequenz, bis zum Tod. Autor Michael Kloft hat für diese Dokumentation Heike Görtemaker ausführlich befragt sowie die umfangreichen Privatfilme und zahlreichen Fotoalben der Eva Braun ausgewertet.
    Rerun
    W
  37. Hitlers Hofstaat

    Der Aufstieg

    Category
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Lange hielt sich das Gerücht, Hitler sei bindungsunfähig gewesen. Neueste Studien offenbaren ein anderes Bild: Der Diktator pflegte eine Vielzahl von Beziehungen und Freundschaften. Nach dem Ersten Weltkrieg kehrte Adolf Hitler nach München zurück. Dort war er ohne Beruf und Freunde. In der Propagandaabteilung der Reichswehr wurde er 1919 zum Redner ausgebildet. Er traf auf Gleichgesinnte, die für seinen Aufstieg zum 'Führer' wichtig wurden. Jahrzehntelang hat sich unter Historikern die These gehalten, Adolf Hitler habe kein Privatleben gehabt, sei im Grunde ein anormales, sozial gestörtes Wesen gewesen. Die Historikerin Heike Görtemaker hat in einer bahnbrechenden Studie belegt, dass Hitler schon früh über eine Vielzahl von Beziehungen und Freundschaften verfügte. Nach und nach bildete sich um ihn eine Gruppe von Menschen, die seinen Aufstieg zum 'Führer' ermöglichten. Gleichgesinnte Unterstützer wie Rudolf Hess, Ernst Röhm und die Wagner-Familie versorgten ihn mit Geld und Kontakten. Für seine Mäzene, für Gönner und enge Vertraute war er eine Projektionsfläche für deren politische Vorstellungen. Hitlers innerer Kreis war sein privater Rückzugsraum. Wer dazugehörte, galt als bedingungslos loyal – bis in den Untergang 1945.
    Rerun
    W
  38. Pakt der Diktatoren – Wie Hitler und Stalin den Weg in den Krieg planten

    Category
    Zeitgeschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Nazideutschland und die Sowjetunion sind ideologische Gegner und politische Rivalen. Dennoch kommt es im August 1939 zum Hitler-Stalin-Pakt. Was treibt die beiden Diktatoren zum Handschlag? Mit dem Abschluss des Nichtangriffspaktes klären die beiden Staaten ihr Verhältnis – und stecken Interessensphären ab. Ein geheimes Zusatzprotokoll regelt die Aufteilung Osteuropas. Es ist der letzte grosse Schachzug, bevor der Zweite Weltkrieg beginnen kann. Der Hitler-Stalin-Pakt prägt die ersten Monate des Zweiten Weltkrieges. Mehrere Handelsabkommen treten in Kraft und ermöglichen umfassende Rohstofflieferungen der Sowjetunion an das Deutsche Reich. Der Beschluss der beiden Mächte hat weitreichende Folgen für Millionen Menschen in Europa. Im Juni 1941 bereitet der Überfall der Wehrmacht auf die Sowjetunion der Zusammenarbeit ein Ende.
    Rerun
    W
  39. Helden der Propaganda

    Sportler in der NS-Zeit

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Mithilfe von Publikumslieblingen wollte Hitler die nationalsozialistische Ideologie in den Herzen der Menschen verankern. Besonders Spitzensportler wie den Boxer Max Schmeling oder den Bergsteiger Heinrich Harrer machte er zu nützlichen Idolen – ob sie wollten oder nicht. Der Film geht der Frage nach, wie gross die Versuchung für die umworbenen Sportler war, im Sinne des Regimes mitzumachen.
  40. Die SS – Macht und Mythos

    Terror

    Category
    Zeitgeschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Die SS – Inbegriff für Terror und Tod unter dem Hakenkreuz. Der Film zeigt den Aufstieg der SS von einer unbedeutenden Wachtruppe zu Hitlers wichtigstem Machtinstrument. Kein Bereich im NS-Staat bleibt unberührt: SS-Chef Heinrich Himmler dehnt den Einfluss seines schwarzen Ordens auf Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur aus. Der Film zeigt geheime Dokumente, die den aggressiven Machtzuwachs der SS beleuchten. Die Lebenswege vieler SS-Führer widersprechen der Legende von den disziplinierten und tugendhaften Elite-Nazis, die Himmlers Propaganda verbreitet. Die SS-Wochenzeitung 'Das Schwarze Korps' verrät viel über das verzerrte Selbstbild der SS: als arischer Eliteverband, der die ganze Familie umfasst. Nazi-Kitsch wie Gebrauchsgeschirr und Porzellanfiguren der SS-eigenen Manufaktur Allach sollen Identität stiften – genauso wie die Rituale des pseudoreligiösen Kults, um den sich SS-Chef Himmler persönlich kümmert. Den Preis zahlen die Opfer der SS. Die bei SS-Familien beliebten Porzellanfiguren aus Allach werden von Zwangsarbeitern in Konzentrationslagern hergestellt. In den KZs zeigt sich der wahre Kern der SS: brutaler Terror, rücksichtslose Ausbeutung, Völkermord. Die SS – Hitlers Henker, die tödlichste Organisation der Weltgeschichte. Das sechsteilige Doku-Projekt deckt auf, wie das menschenverachtende Weltbild des schwarzen Ordens Hunderttausende Deutsche zu Tätern macht.
    Rerun
    W