search.ch
You selected only . Show all.No category is selected. Show allThere are no broadcasts to match the selected categories.
1-40 of 200 entries

Shows starting now

  1. Aufgedeckt – Rätsel der Geschichte Ancient Mysteries

    Tutanchamuns letzte Reise

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Das Grab des Tutanchamun ist der grösste archäologische Fund aller Zeiten. 5000 kostbare Beigaben gehören zur Grabstätte. Die Schätze geben Einblick in das Leben nach dem Tod des jungen Königs. Die 5000 Schätze aus seinem Grab sind nun alle im Grossen Ägyptischen Museum in Kairo. Eine bisher unbekannte Seite des Lebens als Pharao tritt dadurch zutage. Die Artefakte erzählen von der Reise des Pharaos ins Jenseits und der Aufgabe, die er dort zu erfüllen hat. Tutanchamuns Nachfolger wollten ihn aus der Geschichtsschreibung des Landes tilgen. Aber seit fast 100 Jahren gewähren die kostbaren Fundstücke aus seiner Grabstätte einen Einblick in das Leben des Kindkönigs. Die 5000 Artefakte enthüllen eine bisher verborgene Seite seines Daseins als Pharao: seinem Leben nach dem Tod. Die Reise ins Jenseits ist mit schwierigen Aufgaben verbunden, die den Fortbestand Ägyptens sichern sollen. Eine spannende Dokumentation über die Grabstätte des Tutanchamun.
    Rerun
    W
    Director
    ,
  2. Aufgedeckt – Rätsel der Geschichte Ancient Mysteries

    Die Toten von Sandby Borg

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Auf Öland in Südschweden wird ein grausiger Fund gemacht: menschliche Skelette aus der frühen Eisenzeit in einer Burganlage. Warum mussten die Bewohner sterben? Und wer waren sie? Die Anlage 'Sandby borg' gilt bei Einheimischen seit Jahrhunderten als verflucht. Bei Ausgrabungen werden die Überreste eines eisenzeitlichen Massakers entdeckt. Mit modernsten Forschungsmethoden soll der 1500 Jahre alte Kriminalfall enträtselt werden. Als Archäologen die früheisenzeitliche Wallburg 'Sandby borg' ausgraben, entdecken sie die grausige Wahrheit hinter den Legenden der Einheimischen von Öland. Die Spuren des Massakers belegen: Die Siedlungsbewohner wurden kaltblütig ermordet. Sie fielen weder in einer Schlacht, noch wurde die Burganlage geplündert. Gold und kostbarer Schmuck wurden zurückgelassen, selbst die Tiere der Bewohner liess man einfach verhungern. Niemand hat jemals die Leichen angerührt. Man überliess sie der Verwesung, bis die Anlage verfiel und die Toten unter sich begrub. Mithilfe modernster Forschungsmethoden soll dieser rätselhafte Kriminalfall aus der frühen Eisenzeit gelöst werden.
    Rerun
    W
    Director
    ,
  3. Aufgedeckt – Rätsel der Geschichte Ancient Mysteries

    Die Gangs von Pompeji

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Pompeji gilt als kultivierte Stadt, bevor sie im Ascheregen des Vesuv untergeht. Ausgrabungen fördern nun ihre dunkle Seite zutage: Kriminalität und Gewalt sind an der Tagesordnung. Die noble Siedlung am Golf von Neapel fällt 79 nach Christus dem Ausbruch des Vesuv zum Opfer. Doch ein bahnbrechender Fund in einem Vorort von Pompeji zeugt von einem 2000 Jahre alten Verbrechen. Ein völlig neues Bild der hochkultivierten Stadt entsteht. Mit modernen wissenschaftlichen Methoden bringt die Forschung Licht in die dunklen Teile der versunkenen Stadt. Pompeji ist von Gewalt und Kriminalität geplagt. Selbst einfache Bürger sichern ihr Hab und Gut auf raffinierte Weise vor Raub und Diebstahl. Politiker machen sich geschickt verschiedene Interessengruppen und kriminelle Banden zunutze, um ihre Macht zu sichern. Der Fund von Skeletten in einer Villa im Vorort Oplontis deutet auf ein 2000 Jahre altes Verbrechen hin. Eine Bande von Plünderern scheint eine wohlhabende Familie beraubt zu haben, bevor sie selbst beim Ausbruch des Vulkans ihr Leben verlieren. Eine spannende Dokumentation über die dunkle Seite von Pompeji.
    Rerun
    W
    Director
    ,
  4. Aufgedeckt – Rätsel der Geschichte Ancient Mysteries

    Das versunkene Neapolis

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Neapolis – alte Überlieferungen beschreiben eine blühende Stadt im heutigen Tunesien. Lange gibt es keine Beweise für ihre Existenz. Ein Sturm über dem Mittelmeer ändert das schlagartig. Die kleine Stadt war einst eine römische Metropole. Jahrhunderte blieb sie wie vom Erdboden verschluckt, und ihre Existenz war unklar. Doch dann legt ein Unwetter die antiken Ruinen von Neapolis unter Wasser frei. Aber warum ist die Stadt damals untergegangen? Ein tunesisch-italienisches Archäologie-Team macht sich auf die Suche nach dem Grund für den Untergang von Neapolis. Bei den Recherchen wird deutlich, wie reich und bedeutend diese Stadt bis zum 4. Jahrhundert war. Als wichtigster Produzent einer der begehrtesten Speisezutaten in der antiken römischen Küche, dem Gewürz Garum, belieferte Neapolis sogar die Aussengrenzen des Römischen Reiches. Der Niedergang der Metropole ist eng mit einer verheerenden Naturkatastrophe sowie dem Ende des Römischen Reiches verwoben. Eine spannende Dokumentation über die versunkene Stadt Neapolis.
    Rerun
    W
    Director
    ,
  5. Aufgedeckt – Rätsel der Geschichte Ancient Mysteries

    Ägyptens Untergang

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Kleopatras Welt bricht 44 vor Christus zusammen: Nicht nur ihr Geliebter Julius Cäsar wird ermordet, auch ein massiver Vulkanausbruch dürfte das Ende ihres Königreiches beschleunigt haben. Die Annahme, Kleopatra sei selbst für den Untergang des Reiches verantwortlich gewesen, hält sich hartnäckig. Doch ungewöhnliche Naturphänomene deuten darauf hin, dass andere Kräfte am Werk waren: Ein Vulkanausbruch könnte Ägyptens Apokalypse ausgelöst haben. Das Land am Nil – die Kornkammer des Mittelmeeres – ist in Aufruhr. Mehrere aufeinanderfolgende Missernten führen zu Hungersnot und Krankheit. Zudem bleibt Kleopatra nach der Ermordung ihres Geliebten Julius Cäsar schutzlos zurück. Lange wird der Herrscherin selbst die Schuld für den Untergang ihres Reiches zugewiesen. Untersuchungen von Eisbohrkernen aus Grönland widerlegen diese Vermutungen. Ein Vulkanausbruch könnte massgeblich für den Niedergang des ägyptischen Reiches verantwortlich sein. Eine spannende Dokumentation über den rätselhaften Untergang des pharaonischen Ägypten.
    Rerun
    W
    Director
    ,
  6. Aufgedeckt – Rätsel der Geschichte Ancient Mysteries

    Die Kreuzigung

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Vor mehr als 2000 Jahren starb Jesus am Kreuz. Doch in den Evangelien finden sich keine näheren Informationen, und es gibt kaum archäologische Hinweise. Was genau geschah bei der Kreuzigung? Jesus wurde von römischen Soldaten ans Kreuz geschlagen. Aber deckt sich unser Bild der Kreuzigung mit den tatsächlichen Ereignissen? Ein Expertenteam versucht, Stück für Stück, wie ein Puzzle, ungeklärte Fragen zu einem der grössten Rätsel der Geschichte zu lösen. Archäologische Fundstücke, die bei der Klärung nach der Frage der Kreuzigung Jesu helfen können, gibt es nur wenige. Weder in den Evangelien noch in römischen Schriften finden sich nähere Informationen dazu. Archäologen machen jedoch zwei spektakuläre Funde, die direkt mit einer Hinrichtung am Kreuz in Verbindung stehen. Können diese Funde das grosse Rätsel lösen? Die Dokumentation verfolgt das Expertenteam bei seiner Suche nach Antworten auf eine der faszinierendsten Fragen der Geschichte.
    Rerun
    W
    Director
    ,
  7. Olympia – Die Wiege der Spiele

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Olympia. Glanzvolles Heiligtum der griechischen Antike. Mehr als tausend Jahre lang kommen hier Menschen aus ganz Griechenland und dem Römischen Reich zusammen und bejubeln Athleten. Sie ringen miteinander um den Sieg. Als die heidnischen Feste 393 nach Christus verboten werden, versinkt Olympia in Vergessenheit. Dank der Arbeit der Archäologen und Archäologinnen sind heute zentrale Teile des Heiligtums freigelegt. Neue Techniken machen die Vergangenheit anschaulich. Experten für antike Sportarten vollziehen die Wettkämpfe nach. Der Film begleitet die Zuschauer ins olympische Dorf, beim Opfer an die Götter, ins Stadion und zu den Wagenrennen. Historiker und Historikerinnen erläutern die antike Stätte. 1896 wird das olympische Feuer wieder an seinem antiken Ursprungsort entzündet. Der Film wirft einen Blick in die Tage der ersten Olympischen Spiele.
    Rerun
    W
  8. ZDF-History

    Themen: Die UNESCO – Macht und Ohnmacht

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Den 'Frieden im Geist der Menschen zu verankern' – diesem Auftrag stellt sich die UNESCO seit 1945. Ihr Ziel: der Schutz des kulturellen Erbes der Menschheit. Bekannt ist die UNESCO vor allem für ihr Siegel zum Welterbe. Es gilt als Ausdruck besonderer Wertschätzung, aber auch als Garant für Touristenströme und Subventionen. Das birgt Konflikte und weckt Begehrlichkeiten. Der Schutz des Erbes der Menschheit ist nicht frei von Rückschlägen. Im Januar 2020 droht US-Präsident Donald Trump mit Bomben auf die Kulturstätten des Iran. Ein verbaler Angriff auf die Identität einer ganzen Nation. Und auf die Grundfeste der UNESCO, die immer wieder in den Sog internationaler Spannungen gerät. 2017 hatten die USA – gemeinsam mit Israel – medienwirksam ihren Austritt aus der Weltorganisation angekündigt. Grund dafür seien 'antiisraelische Tendenzen', nicht zuletzt durch die Neu-Mitgliedschaft der palästinensischen Autonomiebehörde. Konflikte wie diese schwächen die Organisation. Mit einem aktuellen Zweijahresbudget von rund 1,2 Milliarden Euro ist die UNESCO bestrebt, Bildung und Wissenschaften weltweit zu fördern und historische Stätten zu bewahren. Doch das begehrte Siegel ist kein Garant für dauerhaften Schutz. 2015 richten sich die Zerstörungen des IS in Palmyra und Hatra gezielt gegen UNESCO-Welterbestätten. Neben religiösen Motiven gehe es dabei vor allem darum, Macht zu demonstrieren und die Aufmerksamkeit der Welt auf sich zu lenken, sagt Christoph Brumann vom Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung in Halle/Saale. Auch der Massentourismus, den die Auszeichnung der UNESCO oft mit sich bringt, wandelt sich vielerorts vom Segen zum Fluch. Einheimische werden verdrängt, Rituale und Traditionen mitunter durch Auflagen des Denkmalschutzes behindert. Und auch die moderne Stadtentwicklung gerät immer wieder in Konflikt mit der UNESCO: London, Barcelona und nicht zuletzt Dresden – wer zu viel baut, riskiert seinen Status als Weltkulturerbe. Gemeinsam mit Historikern, Ethnologen und Insidern der Organisation wirft 'ZDF-History' einen Blick auf Strukturen und Herausforderungen der weltweit agierenden Institution UNESCO, die momentan in der wohl tiefsten Krise ihrer Geschichte steckt.
    Rerun
    W
  9. Murder Maps – Geheimnisvolle Verbrechen Murder Maps

    Die Whitechapel-Morde

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Er spielte den besorgten Ehemann, dabei vergiftete er drei seiner Ehefrauen auf heimtückische Weise. Nur mithilfe einer Autopsie konnte der Giftmörder von Whitechapel überführt werden. Die vierteilige True-Crime-Reihe nimmt einige der berüchtigtsten und schockierendsten Kriminalfälle der britischen Geschichte unter die Lupe. In Spielszenen werden die Tathergänge rekonstruiert und durch Interviews mit Historikern und Beteiligten sowie mittels Archivmaterial eingeordnet. Der Presenter Nicholas Day führt den Zuschauer in die Welt dieser kaltblütigen Verbrecher und zeigt auf, wie es der Polizei gelang, die Fälle mithilfe früher Forensik zu lösen.
  10. Murder Maps – Geheimnisvolle Verbrechen Murder Maps

    Der Justizirrtum

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Der unauffällige Angestellte John Christie verübt in den 1940er-Jahren in seiner Wohnung in Notting Hill mehrere Morde. Viele Jahre bleibt er unerkannt. Er schafft es, seinem Nachbarn Timothy Evans die Verbrechen anzuhängen, der zum Tode verurteilt wird. Christie mordet nach Evans Hinrichtung weiter und versteckt die Leichen seiner Opfer im Mauerwerk. Diese Histo-Crime-Serie nimmt den Zuschauer mit auf eine Zeitreise ins London des 19. und 20. Jahrhunderts und stellt die spektakulärsten Mordfälle der britischen Geschichte vor. Der Schauspieler Nicholas Day führt den Zuschauer tief hinein in die Welt der Mörder. Gleichzeitig wird die Entwicklung Londons, der Polizei und der Forensik im Allgemeinen beleuchtet.
    Script
    ,
  11. Murder Maps – Geheimnisvolle Verbrechen Murder Maps

    Gefahr im Dunkeln

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2016
    Description
    London im Zweiten Weltkrieg. Die Stadt wird von Bombenangriffen heimgesucht. Doch in den Strassen lauert eine andere Gefahr: ein Serienkiller – der 'Blackout Ripper'. Superintendent Frederick Cherrill gelingt es, einen Fingerabdruck des Mörders zu sichern. Akribisch vergleicht er diesen mit den Datensätzen aus dem Archiv von Scotland Yard. Diese Histo-Crime-Serie nimmt den Zuschauer mit auf eine Zeitreise ins London des 19. und 20. Jahrhunderts und stellt die spektakulärsten Mordfälle der britischen Geschichte vor. Der Schauspieler Nicholas Day führt den Zuschauer tief hinein in die Welt der Mörder. Gleichzeitig wird die Entwicklung Londons, der Polizei und der Forensik im Allgemeinen beleuchtet.
    Cast
    Stephanie Clift, Nicholas Day, Keifer Derrin, Sean Patterson, Pablo Raybould, Samantha Watson
    Script
    ,
  12. heute Xpress

    Category
    Nachrichten
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    In dieser Kurzversion der ZDF-Nachrichtensendung werden die Zuschauer über die wichtigsten Ereignisse des Tages aus den Bereichen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur informiert.
  13. Murder Maps – Geheimnisvolle Verbrechen Murder Maps

    Der gefährliche Anwalt

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Herbert Rowse Armstrong hat traurige Berühmtheit erlangt: Er war der einzige Anwalt, der jemals in Grossbritannien gehängt wurde. 1922 wurde er für den Giftmord an seiner Frau hingerichtet. War er wirklich ein kaltblütiger Mörder oder doch ein unschuldig angeklagter, trauernder Ehemann? Sicher ist: Seine Verurteilung beruht auf Indizienbeweisen, anfechtbaren Expertenaussagen und einem voreingenommenen Richter. In dieser Folge der Reihe 'Murder Maps' werden beide Seiten des Falls betrachtet. Hat die britische Justiz damals einen schrecklichen Fehler begangen?
  14. Murder Maps – Geheimnisvolle Verbrechen Murder Maps

    Die böse Nachbarin

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2020
    Description
    London im Jahr 1890. Mary Pearcey lockt die Frau ihres Geliebten mit ihrer kleinen Tochter unter einem Vorwand in ihre Wohnung. Am nächsten Tag werden ihre Leichen gefunden. Schnell gerät Mary Pearcey ins Visier der Ermittler. Wegen der Brutalität ihrer Tat wird sie zeitweise sogar mit den Morden von Jack the Ripper in Verbindung gebracht. Die True-Crime-Serie nimmt die Zuschauer mit auf eine Zeitreise ins London des 19. und 20. Jahrhunderts und stellt Mordfälle der britischen Geschichte vor. Der Schauspieler Nicholas Day führt die Zuschauer nicht nur tief hinein in die Welt der Mörder – anhand der spektakulären Mordfälle wird auch die Entwicklung Londons, der Londoner Polizei und der Forensik im Allgemeinen beleuchtet. Die Zuschauer lernen einige wichtige Persönlichkeiten der britischen Kriminalgeschichte kennen und erfahren von Verbindungen zwischen grossen Werken der Literatur und realen Mordfällen. Spielszenen und Archivmaterial veranschaulichen, wie einige der berüchtigtsten Killer Grossbritanniens überführt wurden.
  15. Murder Maps – Geheimnisvolle Verbrechen Murder Maps

    Das Rätsel von Cleveland

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Cleveland, Ohio, 1930er-Jahre. Die einst blühende Industriestadt in den USA wird von den Folgen der Weltwirtschaftskrise heimgesucht – und von einem brutalen Serienmörder. Die Presse nennt ihn den 'Schlächter von Kingsbury Run'. Er sucht sich seine Opfer im Elendsviertel der Stadt und verstümmelt sie grausam. Die Polizei ist ratlos. Unterstützung erhält sie von Eliot Ness, der bereits Al Capone hinter Gitter brachte.
  16. Murder Maps – Geheimnisvolle Verbrechen Murder Maps

    Das Geständnis

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Sommer 1953: Die Welt verfolgt gebannt die Krönung von Elizabeth II. in London. Am Tag zuvor wird die verstümmelte Leiche eines jungen Mädchens in der Themse gefunden. Wenige Tage später taucht eine weitere Mädchenleiche auf. Die Fälle ziehen eine der umfangreichsten Fahndungen in der Geschichte Grossbritanniens nach sich. Die True-Crime-Serie nimmt die Zuschauer mit auf eine Zeitreise ins London des 19. und 20. Jahrhunderts und stellt die schockierendsten Mordfälle der britischen Geschichte vor. Der Schauspieler Nicholas Day führt die Zuschauer nicht nur tief hinein in die Welt der Mörder – anhand der spektakulären Mordfälle wird auch die Entwicklung Londons, der Londoner Polizei und der Forensik im Allgemeinen beleuchtet. Die Zuschauer lernen einige wichtige Persönlichkeiten der britischen Kriminalgeschichte kennen und erfahren von Verbindungen zwischen grossen Werken der Literatur und realen Mordfällen. Spielszenen und Archivmaterial veranschaulichen, wie einige der berüchtigtsten Killer Grossbritanniens überführt wurden.
    Cast
    Rebecca Abbott, Amber Blease, Paul Collin-Thomas, Nicholas Day, Marcus Frewin-Ridley, Nigel Harrison, Robert Lindsell
  17. ZDF-History

    Themen: Von Peter bis Putin – Russlands starke Männer und eine Frau

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Sie werden verehrt und gefürchtet, sie haben das Land vom Mittelalter in die Moderne geführt und aus einem rückständigen Agrarstaat eine Weltmacht geformt: Russlands Herrscher. Von Peter dem Grossen über Zarin Katharina bis hin zu Josef Stalin und Wladimir Putin zeigt 'ZDF-History' die Biografien der Herrscher im Kreml. Was fasziniert die Russen an ihren oft brutalen und despotischen Gebietern? Auffallend ist, dass die herausragenden Machthaber oft brutale Despoten waren, die von der eigenen Bevölkerung einen enormen Blutzoll forderten. Trotzdem wurden und werden sie verehrt. Fast scheint es, als müsse man Russland mit harter Hand regieren, um geliebt zu werden. Wer hingegen Schwäche zeigt, wird weggefegt. Bis heute hat sich daran scheinbar nichts geändert. Viele sagen, wer Russland regiert, muss stark sein und in anderen Dimensionen denken und handeln, als sie dem Westen vertraut sind. Anhand der Biografien seiner grossen Herrscher erzählt dieser Film die spannende Geschichte, wie die Zaren und ihre Nachfolger ihr Reich zur Supermacht formten, wie es wieder zerbrach und wo es heute steht. Dabei zieht der Film eine persönliche Bilanz der jeweiligen Regenten und geht mithilfe von Experten der Frage nach, was Peter der Grosse, Stalin oder Putin gemeinsam haben und was sie von anderen Vertretern ihrer Berufsgruppe unterscheidet, dass sie bis heute so sehr verehrt werden.
  18. KGB – Schild und Schwert

    Tscheka und Roter Terror

    Category
    Zeitgeschichte
    Produced in (country)
    GB/D
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Der russische Geheimdienst KGB – ihn umgeben bis heute Rätsel, Geheimnisse, Mythen. Vor rund 100 Jahren wurde seine Vorgänger-Organisation – die Tscheka – gegründet. Die Tscheka beginnt bereits in den 1920ern, andere Nationen auszuspionieren. Ihr grösster Coup: Spione in der US-amerikanischen Kernwaffenforschung. So kann die UdSSR bereits 1949 zum ersten Mal selbst eine Atomwaffe zünden. 1917 wird die Tscheka gegründet. Ursprünglich soll sie dazu dienen, unzuverlässige Regierungsmitarbeiter und Anarchisten aufzuspüren. Schnell wird die Geheimpolizei zum Werkzeug Stalins. In der Zeit von 1936 bis 1938 werden zwischen zehn und 20 Millionen Bürger in Scheinprozessen verurteilt und bei Massenexekutionen hingerichtet. Verantwortlich dafür ist Lawrentij Berija, der Chef der Tscheka. Unter seiner Leitung gelingt schliesslich sogar der Diebstahl von wertvollen Informationen aus dem 'Manhattan-Projekt' der Vereinigten Staaten. Spione übermitteln der UdSSR den Schlüssel für den Bau einer eigenen Atombombe.
    Rerun
    W
  19. KGB – Schild und Schwert

    KGB und Kalter Krieg

    Category
    Zeitgeschichte
    Produced in (country)
    GB/D
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Nach dem Zweiten Weltkrieg wird 1954 der Geheimdienst KGB als eigenständiges Ministerium gegründet. Seine Methoden: Auftragsmorde, Putsche, Diebstahl und Spionage. Der Einfluss des KGB (zuvor Tscheka) nimmt nach dem Zweiten Weltkrieg enorm zu. In Moskau gibt es zwei Machtzentren: den Kreml und die Sicherheitszentrale Lubjanka. Tscheka, MGB, KGB, FSB und SWR – Russlands Geheimdienste hatten zahlreiche Namen. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion Ende 1991 hat sich vor allem ein Name eingebrannt: KGB. Diese drei Buchstaben sind das Synonym für russische Spionage. Von 1954 bis 1991 übernimmt der KGB die Aufgaben der Auslands- und Gegenspionage, kontrolliert die Gegner des Regimes und ist für die Sicherung und Bewachung der Partei- und Staatsführung zuständig. Mehr als andere Geheimdienste verliess sich der KGB auf menschliche Quellen, also auf eigene Agenten oder Verbindungsleute. Die westlichen Gegenspieler des KGB vertrauten auch stark auf elektronische Aufklärung, Bild- und Fernmeldeaufklärung.
    Rerun
    W
  20. KGB – Schild und Schwert

    FSB und Putins Russland

    Category
    Zeitgeschichte
    Produced in (country)
    GB/D
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Nach dem Ende der Sowjetunion und der Niederlage im Kalten Krieg wird der KGB nach einem Putschversuch 1991 aufgelöst. Seine Aufgaben übernehmen der FSB und der Auslandsnachrichtendienst SWR. Unter Wladimir Putin wird die Rolle des russischen Geheimdienstes neu definiert. Mit der Digitalisierung entsteht ein neuer Wirkungsbereich: das Internet. Der KGB wird als Sprungbrett für Putins Karriere angesehen. Um das jetzige Russland zu verstehen, muss man Putin verstehen. Um wiederum Putin zu verstehen, muss man die Geschichte des KGB kennen – und wie dieser Putins Sicht auf die Welt ausserhalb Russlands beeinflusst hat. Mit dem Vorwurf der Hackerattacken auf die amerikanische Präsidentschaftswahl und dem Vorwurf über Einmischungsversuche Russlands auf das Wahlergebnis ist das Thema der Geheimdienste aktueller denn je.
    Rerun
    W
  21. Die Gesetze des Krieges – Wenn Völkerrecht gebrochen wird The Laws of War

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Die Genfer Konventionen von 1949 sind Kernstück des humanitären Völkerrechts. 70 Jahre später haben sich bewaffnete Konflikte stark verändert. Ist dieses Abkommen überhaupt noch aktuell? Heutige Kriege haben kaum noch Ähnlichkeit mit den Kämpfen während der beiden Weltkriege. Bewaffnete Milizen, der Einsatz geächteter Waffen, Massenmorde, Folter und religiös begründeter Fanatismus spielen zunehmend eine Rolle in kriegerischen Auseinandersetzungen. Der Film führt den Zuschauer an Kriegsschauplätze in der Ukraine, im Irak und in Syrien. Zivilisten und Militärangehörige berichten von ihren Kriegserfahrungen und geben persönliche Einschätzungen dazu ab, inwiefern das 'Genfer Abkommen über den Schutz von Zivilpersonen in Kriegszeiten' respektiert wird und Anwendung findet. Zwar gibt es in heutigen Konflikten insgesamt weniger Kriegsopfer als in den beiden Weltkriegen, allerdings sind Zivilisten häufiger von Angriffen betroffen. Zu Wort kommen auch Angehörige des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz und von Nichtregierungsorganisationen, die in Seminaren für Soldaten und Kämpfer über das Genfer Abkommen aufklären. Es bleibt die Frage: Müssen die Genfer Konventionen aktualisiert werden? Die Dokumentation macht deutlich, wie schwer es ist, die roten Linien, die einst in Genf gezogen wurden, heute umzusetzen.
  22. Balkan in Flammen

    Pulverfass Jugoslawien

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Die Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien gilt als Titos Utopie eines Vielvölkerstaates. Nach dem Tod des Diktators aber zerbricht das Konstrukt mit rasender Geschwindigkeit. In dieser Folge der dreiteiligen Doku-Reihe 'Balkan in Flammen' beginnt die Spurensuche in der Vorgeschichte von Jugoslawien. Unter dem Einfluss wechselnder Herrscher und Reiche formt sich über Jahrhunderte ein Ländergebilde mit fünf Nationalitäten und drei Sprachen. Und nicht zuletzt vier Religionen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts jedoch brechen die ersten ethnischen Konflikte aus. Nach dem Zweiten Weltkrieg gelingt es dem Volkshelden und schillernden Diktator Josip Broz Tito, ein sozialistisches Jugoslawien aufzubauen. Die dreiteilige Doku-Reihe untersucht den Zerfall der ehemaligen Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien im Herzen der Balkanregion. Worin liegen die historischen Ursachen der nationalistischen Konflikte, die ab 1991 in grausamen Kriegen gipfelten? Warum liess sich das Konstrukt des von Staatschef Josip Broz Tito 1945 geformten geeinten Jugoslawiens nach seinem Tod nicht mehr aufrechterhalten? Mithilfe von Historikern und Zeitzeugen analysieren die drei Dokumentationen den Untergang einer politischen und gesellschaftlichen Vision.
    Rerun
    W
  23. Balkan in Flammen

    Ein Land zerfällt

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Es ist das Schicksalsjahr 1990, als in Jugoslawien die ersten freien Wahlen seit dem Zweiten Weltkrieg abgehalten werden. Es ist die Stunde der Nationalisten. Der Zusammenbruch des Vielvölkerstaates ist nur noch eine Frage der Zeit. Als sich Slowenien und Kroatien für unabhängig erklären, versinkt Jugoslawien in einem blutigen Bürgerkrieg. In Kroatien und Bosnien kommt es zu Massenvertreibungen, Vergewaltigungen, Morden. Die internationale Gemeinschaft schaut lange untätig zu. Die Schrecken des Krieges veranlassen über zwei Millionen Menschen zur Flucht. Der Höhepunkt der Kriege aber soll erst noch kommen. Die dreiteilige Doku-Reihe 'Balkan in Flammen' untersucht den Zerfall der ehemaligen Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien im Herzen der Balkanregion. Worin liegen die historischen Ursachen der nationalistischen Konflikte, die ab 1991 in grausamen Kriegen gipfelten? Warum liess sich das Konstrukt des von Staatschef Josip Broz Tito 1945 geformten geeinten Jugoslawiens nach seinem Tod nicht mehr aufrechterhalten? Mithilfe von Historikern und Zeitzeugen analysieren die drei Dokumentationen den Untergang einer politischen und gesellschaftlichen Vision.
    Rerun
    W
  24. Balkan in Flammen

    Jugoslawien in Trümmern

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Das Massaker von Srebrenica ist ein Weckruf für die internationale Gemeinschaft, die sich nach vier Jahren Krieg auf dem Balkan entschliesst, einzugreifen. Noch im selben Jahr unterzeichnen die Kriegsparteien ein Friedensabkommen. Wenig später: wieder Krieg. Diesmal im Kosovo. Die NATO greift ein, beendet die Kämpfe. Ein umstrittener Einsatz ohne UN-Mandat. Noch immer gilt der Balkan als Pulverfass. Die Kriege der 1990er-Jahre haben die Region wirtschaftlich weit zurückgeworfen, Versöhnung ist bis heute schwierig. Die dreiteilige Doku-Reihe 'Balkan in Flammen' untersucht den Zerfall der ehemaligen Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien im Herzen der Balkanregion. Worin liegen die historischen Ursachen der nationalistischen Konflikte, die ab 1991 in grausamen Kriegen gipfelten? Warum liess sich das Konstrukt des von Staatschef Josip Broz Tito 1945 geformten geeinten Jugoslawiens nach seinem Tod nicht mehr aufrechterhalten? Mithilfe von Historikern und Zeitzeugen analysieren die drei Dokumentationen den Untergang einer politischen und gesellschaftlichen Vision.
    Rerun
    W
  25. Von Kolumbus bis Castro

    Die Geschichte Kubas

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2015
    Description
    'Von Kolumbus bis Castro' setzt zahlreiche Aspekte der kubanischen Geschichte ins Bild: vom Zuckerboom über Mafiabosse und Glücksspielzeiten bis zu Fidel Castros Revolution. 17. Dezember 2014. US-Präsident Barack Obama und der kubanische Präsident Raúl Castro kündigen an, die diplomatischen Beziehungen zwischen Kuba und den USA wieder aufzunehmen – nach fast 53 Jahren. Das Tauwetter zwischen den beiden Staaten erreicht seinen Höhepunkt. Innerhalb von gerade mal vier Wochen ist es US-Bürgern plötzlich wieder erlaubt, nach Kuba zu reisen. Und sie dürfen sogar ganz legal kubanische Zigarren und Rum mit in die Heimat bringen. Eine jahrzehntelange Feindschaft zwischen zwei Staaten scheint zu Ende zu gehen. Gleichzeitig scheint der letzte kommunistische Staat entschlossen, seine Tore zur Welt zu öffnen. Doch wie kam es überhaupt zu dieser Feindschaft? Wie kam es dazu, dass Kuba, einst den USA eng verbunden, plötzlich auf der anderen Seite des Eisernen Vorhangs stand? Und wie kann es sein, dass die USA trotz alledem in Guantanamo noch immer einen Militärstützpunkt auf Kuba haben, der gerade in jüngster Vergangenheit traurige Berühmtheit erlangt hat? Nun, da Kuba sich der Welt öffnen will, ist es an der Zeit, einen genauen Blick auf die bewegte Vergangenheit dieser aussergewöhnlichen Karibikinsel zu werfen, bevor ein neuer Abschnitt in der Geschichte des Landes beginnt.
  26. Der Vietnamkrieg Vietnam in HD

    Der Kalte Krieg

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2011
    Description
    In Vietnam warfen US-Kampfflugzeuge mehr Bomben ab als auf allen Schauplätzen des Zweiten Weltkrieges zusammen. Der Film zeigt die Hintergründe der Tragödie in Südostasien. 'Wir werden dieses gottverdammte Land dem Erdboden gleichmachen', so Richard Nixon am 2. Juni 1971. Die Wut des US-Präsidenten galt dem kleinen Land Vietnam, wo die USA seit 1964 in einen aufreibenden Abnutzungskrieg verwickelt war.
    Episode number
    1
    Cast
    Tempestt Bledsoe, Edward Burns, Dean Cain, Kevin Connolly, Jerry Ferrara, Adrian Grenier, Armie Hammer
    Script
    ,
  27. Der Vietnamkrieg Vietnam in HD

    Im Bombenhagel

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2011
    Description
    Zu keiner anderen Zeit und an keinem anderen Ort wurden derart viele Vernichtungsmittel eingesetzt wie im Vietnamkrieg. Die Dokumentation zeigt die Hintergründe der Tragödie in Südostasien. Es ist die Zeit des Kalten Krieges, und die amerikanischen Soldaten haben ein klares Ziel: den Vormarsch des Kommunismus zu stoppen.
    Episode number
    2
    Cast
    Tempestt Bledsoe, Edward Burns, Dean Cain, Kevin Connolly, Jerry Ferrara, Adrian Grenier, Armie Hammer
    Script
    , ,
  28. Der Vietnamkrieg Vietnam in HD

    Kampf ohne Fronten

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2011
    Description
    Anstatt rasch zu siegen, wird die mächtigste Militärmaschinerie des Westens im Kampf gegen Nordvietnams Guerilla-Kämpfer immer tiefer in einen Dschungelkrieg hineingezogen. Die alltäglichen Fernsehbilder tragen die Gewalt bis in die Wohnzimmer der Amerikaner und führen schliesslich zu den grössten Antikriegsdemonstrationen, die die USA jemals erlebt haben.
    Episode number
    3
    Cast
    Tempestt Bledsoe, Edward Burns, Dean Cain, Kevin Connolly, Jerry Ferrara, Adrian Grenier, Armie Hammer
    Script
    , ,
  29. Der Vietnamkrieg Vietnam in HD

    Der Wendepunkt

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2011
    Description
    Das sogenannte Tet-Fest, das Neujahrsfest, führte die Wende im Vietnamkrieg herbei. Die Vietcong starteten zusammen mit den nordvietnamesischen Truppen eine Grossoffensive gegen die Amerikaner. Militärisch war es zwar ein Sieg für die USA, doch die öffentliche Unterstützung für den Krieg hatte ernste Risse bekommen.
    Episode number
    4
    Cast
    Tempestt Bledsoe, Edward Burns, Dean Cain, Kevin Connolly, Jerry Ferrara, Adrian Grenier, Armie Hammer
    Script
    , ,
  30. Der Vietnamkrieg Vietnam in HD

    Der Fall My Lai

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2011
    Description
    Das 1968 von amerikanischen Soldaten an vietnamesischen Zivilisten verübte Massaker gehört zu den grausamsten der modernen Kriegsgeschichte und wurde zum Sinnbild des schmutzigen Krieges. Mittlerweile scheint klar zu sein, dass My Lai im Vietnamkrieg kein Einzelfall war.
    Episode number
    5
    Cast
    Tempestt Bledsoe, Edward Burns, Dean Cain, Kevin Connolly, Jerry Ferrara, Adrian Grenier, Armie Hammer
    Script
    , ,
  31. Der Vietnamkrieg Vietnam in HD

    Das Trauma

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2011
    Description
    Das 1968 von amerikanischen Soldaten verübte Massaker an vietnamesischen Zivilisten leitete die moralische Niederlage der USA in Vietnam ein. Als 1973 endlich das Waffenstillstandsabkommen mit Nordvietnam unterschrieben wurde, war für die USA ein Krieg zu Ende, der immer mehr zum Albtraum geworden war und schliesslich in einem moralischen, militärischen und politischen Desaster endete.
    Episode number
    6
  32. Der Preis des Krieges

    Vietnam

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Der Kalte Krieg wird 1964 in Vietnam heiss. Amerika greift nach dem sogenannten Tonkin-Zwischenfall direkt in den Konflikt zwischen Nord- und Südvietnam ein, der bereits seit 1956 andauert. Damit stellen sich die USA auf die Seite Südvietnams, während die Sowjetunion das kommunistische Nordvietnam unterstützt. Die Kriegsparteien kämpfen mit unterschiedlichen Waffentechnologien. Die Folge sind zwei bis fünf Millionen vietnamesische Kriegsopfer. Die sechsteilige Reihe 'Der Preis des Krieges' hinterfragt die Kosten und Folgen des Krieges für Wirtschaft, Gesellschaft, Umwelt – und ungezählte Menschen. Erstmals setzen die USA im Kampf gegen den kommunistischen Vietcong Hunderttausende Tonnen des Brennstoffs Napalm und Millionen Liter Herbizide ein, mit verheerenden Folgen für Mensch und Natur bis heute.
  33. heute-journal

    mit Olympischen Sommerspielen Tokio 2020 und Wetter

    Category
    Nachrichten
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Das Magazin des Zweiten Deutschen Fernsehens liefert tagesaktuelle Nachrichten, gut recherchierte Hintergrundberichte und Interviews mit Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
  34. Warum wir hassen Why We Hate

    Ursprung

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Menschen sind fähig zu Liebe und Mitgefühl, aber auch zu Grausamkeit, Gewalt und Hass. Warum hassen wir? Was löst dieses Gefühl aus? Was lässt Menschen ihre Menschlichkeit verlieren? In der Folge 'Ursprung' untersucht der Anthropologe Brian Hare die Anfänge des Hasses in unserer Evolution und seine Ausprägungen in der Gegenwart. Sein Forschungsgegenstand sind unterschiedliche Bonobo- und Schimpansen-Populationen. Ist Hass ein angeborenes Element unseres Menschseins, oder sind wir fähig, zu lernen und den Hass zu überwinden? Bereits Kleinkinder haben einen Sinn dafür, was richtig und was falsch ist. Trotzdem entwickeln sich einige von uns zu eiskalten Massenmördern. Die von Steven Spielberg und Alex Gibney produzierte sechsteilige Doku-Reihe 'Warum wir hassen' untersucht eine der ursprünglichsten Emotionen der Menschheit. Anhand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Verhaltens- und der Sozialforschung und illustriert durch eindrucksvolle Beispiele aus Politik und Alltag geht die Serie drei zentralen Fragen nach: Woher kommt Hass? Wie verbreitet er sich? Und wie können wir seine zerstörerische Kraft eindämmen? Jede Folge geht einem speziellen Aspekt nach: dem evolutionären Ursprung von Hass, der Wahrnehmung von anderen als Fremde, der Wirkung von Propaganda, dem Abgleiten in Extremismus, der Eskalation bis zum Völkermord und schliesslich der Hoffnung auf ein besseres Selbst. 'Warum wir hassen' ist ein Panorama der Geschichte des Hasses und seiner Auswirkungen auf den Einzelnen und die Gesellschaft. Hollywood-Regisseur Steven Spielberg und Oscarpreisträger Alex Gibney untersuchen ein vielschichtiges Spektrum von Hass-Mails, Mobbing, ethisch-religiösen Konflikten, der Verhärtung in der politischen Auseinandersetzung bis hin zu den jüngsten rassistisch motivierten Morden in den USA. Äusserungen von Wissenschaftlern und Journalisten, Tätern und Opfern sind eingewoben in eine Fülle von dokumentarischen Belegen, die das weltweite Phänomen der Polarisierung in all seinen Bereichen auf mitunter erschreckende Weise erhellen.
  35. Warum wir hassen Why We Hate

    Fremde

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Menschen sind fähig zu Liebe und Mitgefühl, aber auch zu Grausamkeit, Gewalt und Hass. Warum hassen wir? Was löst dieses Gefühl aus? Was lässt Menschen ihre Menschlichkeit verlieren? In der Folge 'Fremde' untersucht die Psychologin Laurie Santos, warum wir polarisieren und was uns dazu bringt, andere zu hassen, weil sie nicht unserer Gruppe angehören. Warum teilen wir die Welt überhaupt in 'wir' und 'sie'? Wir urteilen und handeln auf der Basis unserer Wahrnehmung des anderen. Aufgrund von Herkunft, Religion, politischer Zugehörigkeit oder sozialer Prägung leiten wir ab, wer 'zu uns' gehört und wer nicht. Wissenschaftliche Untersuchungen und Experimente zeigen, dass die extreme Polarisierung zwischen unterschiedlichen Lagern überall auf der Welt eine Kommunikation auf der Grundlage von Fakten nahezu unmöglich macht. Ob Demokraten und Republikaner in den USA oder Israelis und Palästinenser im Nahen Osten: Jede Seite sieht sich als Opfer der anderen. Dabei ist unser Hirn durchaus in der Lage, Wahrnehmungen zu differenzieren und zu entscheiden, ob wir Fremden als Freunde gegenübertreten wollen. Die von Steven Spielberg und Alex Gibney produzierte sechsteilige Doku-Reihe 'Warum wir hassen' untersucht eine der ursprünglichsten Emotionen der Menschheit. Anhand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Verhaltens- und der Sozialforschung und illustriert durch eindrucksvolle Beispiele aus Politik und Alltag geht die Serie drei zentralen Fragen nach: Woher kommt Hass? Wie verbreitet er sich? Und wie können wir seine zerstörerische Kraft eindämmen? Jede Folge geht einem speziellen Aspekt nach: dem evolutionären Ursprung von Hass, der Wahrnehmung von anderen als Fremde, der Wirkung von Propaganda, dem Abgleiten in Extremismus, der Eskalation bis zum Völkermord und schliesslich der Hoffnung auf ein besseres Selbst. 'Warum wir hassen' ist ein Panorama der Geschichte des Hasses und seiner Auswirkungen auf den Einzelnen und die Gesellschaft. Hollywood-Regisseur Steven Spielberg und Oscarpreisträger Alex Gibney untersuchen ein vielschichtiges Spektrum von Hass-Mails, Mobbing, ethisch-religiösen Konflikten, der Verhärtung in der politischen Auseinandersetzung bis hin zu den jüngsten rassistisch motivierten Morden in den USA. Äusserungen von Wissenschaftlern und Journalisten, Tätern und Opfern sind eingewoben in eine Fülle von dokumentarischen Belegen, die das weltweite Phänomen der Polarisierung in all seinen Bereichen auf mitunter erschreckende Weise erhellen.
  36. Warum wir hassen Why We Hate

    Propaganda

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Menschen sind fähig zu Liebe und Mitgefühl, aber auch zu Grausamkeit, Gewalt und Hass. Warum hassen wir? Was löst dieses Gefühl aus? Was lässt Menschen ihre Menschlichkeit verlieren? Der Journalist Jelani Cobb untersucht in der Folge 'Propaganda', wie Hass instrumentalisiert wird. Gezielte Falschinformationen und Hetze können uns dazu bringen, ganze Bevölkerungsgruppen als 'Untermenschen' zu sehen und mit brutaler Gewalt gegen sie vorzugehen. Politische Führer überall auf der Welt nutzten und nutzen diese Mechanismen, um das Denken und das Handeln der jeweiligen Bevölkerung zu manipulieren. Die von Steven Spielberg und Alex Gibney produzierte sechsteilige Doku-Reihe 'Warum wir hassen' untersucht eine der ursprünglichsten Emotionen der Menschheit. Anhand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Verhaltens- und der Sozialforschung und illustriert durch eindrucksvolle Beispiele aus Politik und Alltag geht die Serie drei zentralen Fragen nach: Woher kommt Hass? Wie verbreitet er sich? Und wie können wir seine zerstörerische Kraft eindämmen? Jede Folge geht einem speziellen Aspekt nach: dem evolutionären Ursprung von Hass, der Wahrnehmung von anderen als Fremde, der Wirkung von Propaganda, dem Abgleiten in Extremismus, der Eskalation bis zum Völkermord und schliesslich der Hoffnung auf ein besseres Selbst. 'Warum wir hassen' ist ein Panorama der Geschichte des Hasses und seiner Auswirkungen auf den Einzelnen und die Gesellschaft. Hollywood-Regisseur Steven Spielberg und Oscarpreisträger Alex Gibney untersuchen ein vielschichtiges Spektrum von Hass-Mails, Mobbing, ethisch-religiösen Konflikten, der Verhärtung in der politischen Auseinandersetzung bis hin zu den jüngsten rassistisch motivierten Morden in den USA. Äusserungen von Wissenschaftlern und Journalisten, Tätern und Opfern sind eingewoben in eine Fülle von dokumentarischen Belegen, die das weltweite Phänomen der Polarisierung in all seinen Bereichen auf mitunter erschreckende Weise erhellen.
    Director
    ,
  37. Warum wir hassen Why We Hate

    Extremismus

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Menschen sind fähig zu Liebe und Mitgefühl, aber auch zu Grausamkeit, Gewalt und Hass. Warum hassen wir? Was löst dieses Gefühl aus? Was lässt Menschen ihre Menschlichkeit verlieren? In der Folge 'Extremismus' erklärt Konflikt-Forscherin Sasha Havlicek, wie Rassismus, religiöser Eifer oder nationalistischer Wahn entstehen können. Was bringt Menschen dazu, sich hasserfüllten Ideologien anzuschliessen und gegen Andersdenkende mit Gewalt vorzugehen? Wie rekrutieren extreme Bewegungen wie der IS neue Anhänger, und welche Rolle spielt die Sprache von populistischen Politikern bei der Radikalisierung breiter Schichten bis hin zu sogenannten Hassmorden? Die von Steven Spielberg und Alex Gibney produzierte sechsteilige Doku-Reihe 'Warum wir hassen' untersucht eine der ursprünglichsten Emotionen der Menschheit. Anhand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Verhaltens- und der Sozialforschung und illustriert durch eindrucksvolle Beispiele aus Politik und Alltag geht die Serie drei zentralen Fragen nach: Woher kommt Hass? Wie verbreitet er sich? Und wie können wir seine zerstörerische Kraft eindämmen? Jede Folge geht einem speziellen Aspekt nach: dem evolutionären Ursprung von Hass, der Wahrnehmung von anderen als Fremde, der Wirkung von Propaganda, dem Abgleiten in Extremismus, der Eskalation bis zum Völkermord und schliesslich der Hoffnung auf ein besseres Selbst. 'Warum wir hassen' ist ein Panorama der Geschichte des Hasses und seiner Auswirkungen auf den Einzelnen und die Gesellschaft. Hollywood-Regisseur Steven Spielberg und Oscarpreisträger Alex Gibney untersuchen ein vielschichtiges Spektrum von Hass-Mails, Mobbing, ethisch-religiösen Konflikten, der Verhärtung in der politischen Auseinandersetzung bis hin zu den jüngsten rassistisch motivierten Morden in den USA. Äusserungen von Wissenschaftlern und Journalisten, Tätern und Opfern sind eingewoben in eine Fülle von dokumentarischen Belegen, die das weltweite Phänomen der Polarisierung in all seinen Bereichen auf mitunter erschreckende Weise erhellen.
    Director
    ,
  38. Warum wir hassen Why We Hate

    Völkermord

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Menschen sind fähig zu Liebe und Mitgefühl, aber auch zu Grausamkeit, Gewalt und Hass. Warum hassen wir? Was löst dieses Gefühl aus? Was lässt Menschen ihre Menschlichkeit verlieren? In der Folge 'Völkermord' untersucht die Juristin Patricia Viseur Sellers die Rollen der Anführer sowie die der Mittäter und Mitläufer bei Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Sellers zeigt aber auch, warum es immer Menschen gibt, die dem Hass widerstehen. Was lässt den einen seine Menschlichkeit verlieren und den anderen an ihr festhalten? Jeder Völkermord hat seine Vorgeschichte. Wie bringen politische Führer ihre Anhänger dazu, die schrecklichsten Gräuel zu begehen? Völkermord ist kein spontanes Phänomen. Es muss geplant, organisiert und in den Köpfen der Ausführenden als selbstverständlich verankert werden. Sind wir alle dazu fähig, oder haben wir die Wahl, uns den menschenverachtenden Mechanismen zu entziehen? Die von Steven Spielberg und Alex Gibney produzierte sechsteilige Doku-Reihe 'Warum wir hassen' untersucht eine der ursprünglichsten Emotionen der Menschheit. Anhand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Verhaltens- und der Sozialforschung und illustriert durch eindrucksvolle Beispiele aus Politik und Alltag geht die Serie drei zentralen Fragen nach: Woher kommt Hass? Wie verbreitet er sich? Und wie können wir seine zerstörerische Kraft eindämmen? Jede Folge geht einem speziellen Aspekt nach: dem evolutionären Ursprung von Hass, der Wahrnehmung von anderen als Fremde, der Wirkung von Propaganda, dem Abgleiten in Extremismus, der Eskalation bis zum Völkermord und schliesslich der Hoffnung auf ein besseres Selbst. 'Warum wir hassen' ist ein Panorama der Geschichte des Hasses und seiner Auswirkungen auf den Einzelnen und die Gesellschaft. Hollywood-Regisseur Steven Spielberg und Oscarpreisträger Alex Gibney untersuchen ein vielschichtiges Spektrum von Hass-Mails, Mobbing, ethisch-religiösen Konflikten, der Verhärtung in der politischen Auseinandersetzung bis hin zu den jüngsten rassistisch motivierten Morden in den USA. Äusserungen von Wissenschaftlern und Journalisten, Tätern und Opfern sind eingewoben in eine Fülle von dokumentarischen Belegen, die das weltweite Phänomen der Polarisierung in all seinen Bereichen auf mitunter erschreckende Weise erhellen.
    Director
    ,
  39. Warum wir hassen Why We Hate

    Hoffnung

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Menschen sind fähig zu Liebe und Mitgefühl, aber auch zu Grausamkeit, Gewalt und Hass. Warum hassen wir? Was löst dieses Gefühl aus? Was lässt Menschen ihre Menschlichkeit verlieren? In der Folge 'Hoffnung' zeigt Neurowissenschaftler Emile Bruneau Strategien auf, wie unsere Fähigkeiten zu kritischem Denken, Dialog und Empathie gestärkt werden können, um uns zu helfen, dem Hass zu widerstehen. Wie können wir unsere Menschlichkeit bewahren und die Folgen des Hasses überwinden? Unsere Geschichte ist eine Abfolge von Kriegen, Völkermorden und religiösen Konflikten bis hin zur Verfolgung Andersdenkender. Und doch gab es immer wieder Beispiele für eine Versöhnung zwischen ehemaligen Todfeinden. Es ist also nicht unmöglich, den scheinbar endlosen Kreislauf aus Hass und Gewalt aufzubrechen. Die von Steven Spielberg und Alex Gibney produzierte sechsteilige Doku-Reihe 'Warum wir hassen' untersucht eine der ursprünglichsten Emotionen der Menschheit. Anhand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Verhaltens- und der Sozialforschung und illustriert durch eindrucksvolle Beispiele aus Politik und Alltag geht die Serie drei zentralen Fragen nach: Woher kommt Hass? Wie verbreitet er sich? Und wie können wir seine zerstörerische Kraft eindämmen? Jede Folge geht einem speziellen Aspekt nach: dem evolutionären Ursprung von Hass, der Wahrnehmung von anderen als Fremde, der Wirkung von Propaganda, dem Abgleiten in Extremismus, der Eskalation bis zum Völkermord und schliesslich der Hoffnung auf ein besseres Selbst. 'Warum wir hassen' ist ein Panorama der Geschichte des Hasses und seiner Auswirkungen auf den Einzelnen und die Gesellschaft. Hollywood-Regisseur Steven Spielberg und Oscarpreisträger Alex Gibney untersuchen ein vielschichtiges Spektrum von Hass-Mails, Mobbing, ethisch-religiösen Konflikten, der Verhärtung in der politischen Auseinandersetzung bis hin zu den jüngsten rassistisch motivierten Morden in den USA. Äusserungen von Wissenschaftlern und Journalisten, Tätern und Opfern sind eingewoben in eine Fülle von dokumentarischen Belegen, die das weltweite Phänomen der Polarisierung in all seinen Bereichen auf mitunter erschreckende Weise erhellen.
    Director
    ,
  40. Das Krieger-Gen: Der DNA-Code der Gewalt Born to Rage?

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2010
    Description
    Wo hört der Einfluss der Gene auf, wo fängt der freie Wille an? Ist ein Gewalttäter weniger hart zu bestrafen, wenn sein X-Chromosom eine Mutation aufweist? Sollte man schon Kinder auf diese Merkmale testen, um bei ihrer Erziehung konsequent gegenzusteuern? Neueste Erkenntnisse der Genforschung werfen Fragen auf, für die unsere Gesellschaft nach Antworten sucht.
1-40 of 6900 entries

Videos available

  1. Der Neandertaler-Code – Rätselhafte Urzeitjäger Decoding Neanderthals

    Category
    Archäologie
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2013
    Description
    Vor über 60 000 Jahren verliessen die ersten modernen Menschen ihr afrikanisches Heimatland und erreichten Europa – damals ein trostloser Kontinent. Als sie ankamen, waren sie nicht allein. Die stark gebauten Neandertaler lebten dort schon seit Hunderttausenden von Jahren. Aber was passierte, als die modernen Menschen mit ihnen in Berührung kamen? Ein Genetiker-Team entdeckt Unglaubliches: Die ersten Menschen haben sich mit den Neandertalern vermehrt.
  2. Sternstunden der Evolution

    Untergang und Neubeginn

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Fünf Mal stand das Leben auf der Erde vor dem Aus. Vor rund 250 Millionen Jahren wurden fast alle Arten ausgelöscht. Einige jedoch haben das Massensterben überstanden. Die Evolution tat ihre Arbeit, und das Leben kehrte zurück: mit neuen Ideen und neuen Arten. Egal, ob Dinosaurier oder Mammut – die meisten Arten sind irgendwann wieder ausgestorben. Wird dieses Schicksal auch uns Menschen treffen? Zwei entscheidende Erfindungen der Evolution haben bisher jede Katastrophe überstanden: das Ei und der Sex – was ist ihr Erfolgsgeheimnis? Der Sex ist sozusagen eine Super-Sternstunde. Fast 99 Prozent aller Arten tun es. Doch warum nur? 'Klonen wäre wesentlich effektiver und weniger aufwendig', sagt der Evolutionsbiologe Richard Dawkins. Forscher rekonstruieren die Geschichte des Lebens. Doch wie sieht die Zukunft der Evolution aus?
  3. Faszination Urzeit – Verlorene Welten

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Fünf Mal erlebt die Erde eine Katastrophe apokalyptischen Ausmasses. Und jedes Mal geht eine ganze Welt verloren. Wie sah unser Planet früher aus? Welche tierischen Bewohner gab es? Anhand fossiler Funde rekonstruieren internationale Wissenschaftler die untergegangenen Urzeit-Welten. Nach der letzten erdgeschichtlichen Katastrophe verschwanden zum Beispiel die Dinosaurier. Jedes Mal blieb von der biologischen Vielfalt nur ein Bruchteil übrig. Die meisten Tier- und Pflanzenarten, die es jemals auf der Erde gab, sind längst ausgestorben. Forscher sprechen von drei Viertel aller Arten. Andere haben überlebt und sich zu neuen Spezies entwickelt. Schon fünf Mal hat die Erde Katastrophen riesigen Ausmasses erlebt, die fast zur kompletten Auslöschung einer Welt geführt hätten. Vor allem Vulkanausbrüche und drastische Veränderungen des Klimas zerstörten Lebensräume und Nahrungsketten. Das bekannteste Massenaussterben betraf vor 65 Millionen Jahren die Dinosaurier. Und doch haben Flora und Fauna immer wieder Wege gefunden, frei gewordene Nischen zu besetzen, sich zu entwickeln und die Erde neu zu bevölkern. Alle Arten, die heute auf unserem Planeten leben, sind Ergebnis der Evolution nach fünf Massenaussterben – auch der Mensch. Einige Wissenschaftler befürchten, dass der Mensch bereits ein weiteres Massenaussterben in Gang gesetzt hat.
  4. Bauplan des Bösen

    Manuel Noriega

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Drogenboss, CIA-Agent und skrupelloser Machtmensch: Panamas Diktator Manuel Noriega. Der Mann aus schwierigen Verhältnissen schafft es an die Spitze des Landes – aber mit welchen Mitteln? Hunderte Millionen Dollar aus Drogenhandel, Waffenschmuggel, Geldwäsche und politischen Verbrechen – Panamas Diktator Manuel Noriega bereichert sich hemmungslos auf Kosten der Gesellschaft. Gegner werden brutal aus dem Weg geräumt, gefoltert und eingesperrt. Eigentlich will Manuel Noriega Arzt werden, doch für ein uneheliches Kind unmöglich. Mit einem Stipendium macht er stattdessen einen Abschluss an der Militärakademie in Peru. Anschliessend besucht er die von den USA betriebene 'School of the Americas' in der Panamakanalzone, die später zynisch als 'Schule für Diktatoren' bezeichnet wird. Offiziell werden hier demokratische Werte vermittelt und die Bekämpfung des Kommunismus gelehrt, doch man wird auch in Erpressung, Folter und Hinrichtung geschult. Als Handlanger von Omar Torrijos, höchster Militär Panamas, erledigt Noriego die Schmutzarbeit. Nach einem Militärputsch 1968 wird Torrijos Diktator von Panama und ernennt Noriega zum Chef des Geheimdienstes. In dieser Funktion arbeitet Noriega auch als Informant für die CIA. Als US-Präsident Carter 1977 einen Vertrag über die Rückgabe des Panamakanals an Panama unterzeichnet, verspricht Torrijos einen Übergang zur Demokratie. Das kann Noriega nicht zulassen, weil damit die Position des Militärs und damit auch seine eigene geschwächt würde. Als Torrijos bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kommt, will Noriega nachrücken. Der gewählte Präsident einer Marionettenregierung soll seine Befehle ausführen, während er sich im Hintergrund hält. 1983 wird er Kommandeur der Nationalgarde, hält de facto die Macht in den Händen. Mitte der 1980er-Jahre gerät Noriega ins Visier der US-amerikanischen Drogenfahndung. Daraufhin heizt er die antiamerikanische Stimmung im Land an. Als Ende 1989 in Panama-Stadt ein US-Soldat erschossen wird, eskaliert die Situation. US-Truppen stürmen die Stadt, Noriega wird gestürzt und zu 40 Jahren Gefängnis verurteilt. 2017 stirbt er nach 25 Jahren Haft. Die sechsteilige Reihe 'Bauplan des Bösen' verfolgt den Aufstieg und Fall von sechs Diktatoren des 20. Jahrhunderts, die die Geschichte mit brutalen Methoden wesentlich geprägt haben. Trotz unterschiedlicher Persönlichkeiten wenden sie nahezu die gleichen Mittel an, um an die Macht zu kommen und sich dort zu halten.
  5. Bauplan des Bösen

    Saddam Hussein

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Fast ein Vierteljahrhundert hat er die Macht: Saddam Hussein, Diktator des Irak. Mit Terror, Unterdrückung und politischen Säuberungen lenkt er das Schicksal seines Landes. Als Diktator wird er verehrt – oder gefürchtet. Lange Zeit sichert er sich mit Gewalt, Härte und wirtschaftlichem Erfolg sowohl die Unterstützung der Politik als auch der Öffentlichkeit. Auch der Westen macht gern mit ihm Geschäfte – bis sich die Ereignisse überschlagen. Saddam wächst unter schwierigen Verhältnissen ohne Vater auf, erlebt häufig Gewalt. In jungen Jahren ist er am Mordanschlag auf den Premierminister des Irak, General Abd al-Karim Qasim, beteiligt. Der Anschlag scheitert, aber Saddam strickt daraus einen Heldenmythos um die eigene Person – Basis für seine spätere Diktatur. Nur fünf Tage, nachdem er 1979 Staatspräsident geworden ist, sendet Saddam eine unmissverständliche Botschaft an seine Kritiker. Auf einer Regierungssitzung behauptet er, es gebe eine Verschwörung, und benennt die angeblichen Verräter. Sie werden direkt aus dem Saal geführt, einige von ihnen hingerichtet. Doch wie andere Diktatoren auch, regiert Saddam nicht nur durch Angst und Abschreckung, sondern auch durch öffentlichkeitswirksame Massnahmen. Dazu gehören eine allgemeine Gesundheitsversorgung, ein kostenloses Universitätsstudium und gleiche Rechte für Frauen. Mit den wachsenden Einnahmen aus dem Ölhandel finanziert er Wirtschafts- und Sozialprogramme. Die Bevölkerung profitiert vom wirtschaftlichen Fortschritt und soll seine Diktatur als Basis sehen für einen modernen Staat. Als 1979 nach der Revolution im Iran ein Aufruhr im eigenen Land droht, nutzt Saddam eine weitere klassische Diktatoren-Taktik: Er schafft ein Feindbild und startet einen Krieg gegen den Iran. 500 000 Iraker verlieren dabei ihr Leben. 1988 verlangen die Kurden im Irak mehr Autonomie. Saddam schlägt den Aufstand mit Giftgas nieder. 5000 Zivilisten sterben, 10 000 werden schwer verletzt. 1990 fällt seine Armee in Kuwait ein. Mit dem Öl hofft er, die mittlerweile strauchelnde Wirtschaft im Irak anzukurbeln. Doch die Westmächte reagieren und besiegen seine Armee. Nun steht Saddam im Fadenkreuz der USA. Die Anschläge des 11. September dienen ihnen als Vorwand, Saddam zu stürzen – angeblich besitze er Massenvernichtungswaffen. Am 20. März 2003 beginnt die Invasion, Saddam flieht. 25 Millionen Dollar Kopfgeld werden auf ihn ausgesetzt. Nach neunmonatiger Suche wird er aufgespürt und wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor ein irakisches Gericht gestellt. Am Ende wird er gehängt, doch bis zuletzt ist er überzeugt, der rechtmässige und beste Präsident des Irak zu sein. Die sechsteilige Reihe 'Bauplan des Bösen' verfolgt Aufstieg und Fall von sechs Diktatoren des 20. Jahrhunderts, die die Geschichte mit brutalen Methoden wesentlich geprägt haben. Trotz unterschiedlicher Persönlichkeiten wenden sie nahezu die gleichen Mittel an, um an die Macht zu kommen und sich dort zu halten.
    Rerun
    W
  6. Mythos auf dem Prüfstand The Missing Evidence

    Loch Ness

    Category
    Menschen
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Forscher prüfen anhand neuester forensischer Technologie Filmmaterial und Fotos, die bei den unzähligen Sichtungen des Ungeheuers von Loch Ness aufgenommen wurden, auf Echtheit. Der Historiker Albert Jack ist überzeugt, der wahre Ursprung des Ungeheuers von Loch Ness läge in einer komplexen Interaktion zwischen Medienberichten, natürlichen Phänomenen, der Sichtung ganz normaler Tiere und unserer eigenen, ausufernden Fantasie.
    Rerun
    W
  7. Mythos auf dem Prüfstand The Missing Evidence

    Das Nevada-Dreieck

    Category
    Menschen
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Warum kommt es über der Sierra Nevada zu Flugzeugabstürzen? Wissenschaftler schätzen, dass im sogenannten Nevada-Dreieck zwischen Las Vegas, Fresno und Reno etwa 2000 Flugzeuge verschwanden. Der berühmteste Flugzeugabsturz in der Region ist der von Millionär und Abenteurer Steve Fossett. Sein Flugzeug verschwand 2007 spurlos über der amerikanischen Bergkette. Knapp ein Jahr später fand man Fossetts sterbliche Überreste.
    Rerun
    W
    Cast
    Bill Schroeder, William Ogle, Steve Fossett, William J. Birnes, Peter Merlin, Jim Nowlin, Zach Tolby
    Director
    ,
  8. Mythen und Monster Mythical Beasts

    Dämonen

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Dämonen – im Mittelalter glaubte man, diese bösartigen Wesen könnten in den Körper von Menschen eindringen und die Besessenen dazu benutzen, in der Welt ihr Unwesen zu treiben. Man traf umfangreiche Schutzmassnahmen, um die dunklen Geister fernzuhalten. Wenn sie jedoch zugeschlagen hatten, wurde mit Exorzismen und brutalen Gehirnoperationen versucht, die Dämonen aus dem Körper der Betroffenen zu vertreiben. Wissenschaftler unterschiedlichster Disziplinen wollen herausfinden, wie diese Vorstellung entstanden ist. Gibt es Erfahrungen in der Realität, die die Menschen in ihrem Glauben an Dämonen bestärkt haben? In Europa dachte man, Dämonen seien gefallene Engel, die die Menschheit verderben und von Gott abbringen wollen. Unzählige Frauen wurden beschuldigt, mit Dämonen zu kooperieren. Viele wurden als Hexen verfolgt und hingerichtet. Wodurch ist diese panikartige Angst vor den dunklen Wesen entstanden? Und hatte der Mythos von den Dämonen vielleicht auch eine kontrollierende Funktion in der Gesellschaft?
  9. heute Xpress

    Category
    Nachrichten
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    In dieser Kurzversion der ZDF-Nachrichtensendung werden die Zuschauer über die wichtigsten Ereignisse des Tages aus den Bereichen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur informiert.
  10. Mythen und Monster Mythical Beasts

    Quetzalcoatl

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Im mexikanischen Teotihuacán ist eine Pyramide dem Gott Quetzalcoatl, in Gestalt einer gefiederten Schlange, geweiht. Die Menschen verehren und fürchten dieses unheimliche Wesen. Hat die Federschlange in dem Tempel gelebt, und wurde sie mit Menschenfleisch besänftigt? Unter dem Tempel finden Forscher einen geheimen Gang, der zu einer grossen Kammer führt. Warum nur betrieben die Menschen einen derartigen Aufwand für dieses Geschöpf? Die gefiederte Schlange ist ein furchterregendes wildes Tier. In der alten Stadt Teotihuacán in Mexiko wollen Forscher herausfinden, ob die Verehrung dieses Wesens mit realen Erkenntnissen erklärt werden kann. Sie erkunden die Geheimnisse eines gewaltigen Tempels, der an allen Seiten mit unzähligen Steinskulpturen dieser unheimlichen Gottheit verziert ist. In sorgfältig angelegten Gräbern finden Experten zahlreiche Menschenopfer. Warum brachten die Bewohner von Teotihuacán ihre eigenen Bürger dem Schlangen-Geschöpf als Opfer dar? Der unter der Pyramide gefundene Geheimgang, der zu einer grossen Kammer führt, wirft Fragen auf. Wozu hat er gedient und warum all die Mühen unter der Erde? Hat das mythologische Wesen hier vielleicht wirklich gelebt? Im Weltbild der damaligen Völker gilt die gefiederte Schlange als Vermittler zwischen Unterwelt, Erde und dem Götterhimmel. Sie anzubeten und ihr Opfer darzubringen, sichert das eigene Überleben.
    Rerun
    W
  11. Das Trojanische Pferd – Mythos und Wahrheit Trojan Horse – the new evidence

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    SA
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Der griechische Dichter Homer erzählt in seiner Ilias vom Trojanischen Krieg und von der berühmten List, die ihn beendete. Ein Stück Literatur mit wahrem Kern? Experten gehen auf Spurensuche. Im Nordwesten der Türkei graben Archäologen seit den Tagen Heinrich Schliemanns eine Siedlung aus, die viele für das antike Troja halten. Finden sich dort Hinweise auf den Krieg, den Homer beschreibt? Und Anhaltspunkte für die Existenz eines Trojanischen Pferdes?
    Rerun
    W
  12. Terra X

    Themen: Grosse Völker (6/6): Die Araber

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Als Förderer der Wissenschaften haben die Araber Europa im ausgehenden Mittelalter entscheidend verändert. Ihre Errungenschaften stehen im Mittelpunkt dieser Folge 'Grosse Völker'. Ab dem 8. Jahrhundert gelangt das Wissen der Antike und des Alten Orients nach Europa. Ob in der Heilkunst, der Mathematik, der Astronomie oder der Philosophie – die arabischen Gelehrten sind ihrer Zeit weit voraus und prägen unsere Welt bis heute. 'Araber' werden im 9. Jahrhundert vor Christus erstmals die Stämme genannt, die schon seit jeher die arabische Halbinsel bewohnen. Das Wort ist vermutlich von 'abara' abgeleitet, was im Arabischen und Hebräischen 'umherwandern' bedeutet. Tatsächlich sind damals viele Menschen Nomaden. Andere dagegen sind sesshaft geworden – wie im legendären Königreich von Saba, das durch die Einnahmen aus dem Handel mit Weihrauch und Myrrhe zu Reichtum und Macht gelangt. Trotzdem spielen die Araber auf der grossen Weltbühne lange keine Rolle. Sie sind zerstritten, ausser ihrer Sprache verbindet sie wenig. Kein gemeinsamer Staat oder Führer eint sie. Noch um 600 nach Christus, als in Deutschland Mönche und Bauern leben und die Könige der Merowinger über die Franken herrschen, spricht kaum ein Mensch von den Arabern. Das ändert sich erst mit dem Religionsgründer Mohammed. Nach Visionen in der Wüste bekehrt er in Mekka und Medina Tausende Menschen, schafft die Vielgötterei ab und eint alle arabischen Stämme im Glauben an den einen Gott: Allah. Mohammeds Nachfolger erobern in nur einem Jahrhundert ein Reich, das von Indien über ganz Nordafrika bis nach Spanien reicht. Bald sind etwa 60 Millionen Menschen ihre Untertanen. Aus Wüstennomaden sind Weltherrscher geworden. Und die Kalifen wissen: Wenn sie diese Rolle ausfüllen wollen, müssen sie sich das Wissen der Welt aneignen. Sie brauchen Mathematiker, um ihre Verwaltung zusammenzuhalten und gewaltige Bauten zu konstruieren. Mediziner, um Leben zu retten und ihre Eliten gesund zu halten. Techniker, Mechaniker und Landwirtschaftsexperten. Wer viel weiss, sind sie überzeugt, wird Erfolg haben. So beginnt von Bagdad bis Córdoba die Blütezeit der arabischen Wissenschaft. Kalifen füllen ihre Bibliotheken mit dem Wissen der Inder, Perser, Griechen und Römer. Sie nehmen Philosophen, Übersetzer, Mediziner, Astronomen, Dichter und Sänger in ihre Dienste. Ob im 'Haus der Weisheit' in Bagdad oder an den Medizinschulen Córdobas – oft arbeiten Christen und Juden, Perser, Turkmenen und Nordafrikaner gemeinsam. Es ist eine Zeit der intensiven Forschung, der Innovationen und Sammlerleidenschaft. Die Gemeinschaftssprache, die alle Gelehrten nutzen, ist nun nicht mehr Griechisch oder Latein, sondern Arabisch. Doch dieses goldene Zeitalter endet schon bald. Äussere Feinde und innere Streitigkeiten zerrütten das arabische Reich. Die Weltoffenheit des jungen Islam wird abgelöst von einer Rückbesinnung auf die eigenen Wurzeln und eine konservative Auslegung des Glaubens. Nach der Rückeroberung Spaniens durch die Christen geschieht in Andalusien etwas Einzigartiges: Die Wissensschätze der Araber werden ins Lateinische übersetzt und in ganz Europa verbreitet. Die Menschen beginnen, die indischen Zahlen zu benutzen, die wir heute 'arabische' nennen. Sie lernen eine fortschrittliche Medizin und nicht zuletzt die antiken Klassiker kennen – von Aristoteles bis Pythagoras. Europa erfährt einen Quantensprung des Wissens, der die rege Forschungstätigkeit der Renaissance massgeblich beeinflusst. Heute ist der Graben zwischen islamischer und westlicher Welt tiefer denn je. Es scheint, als driften diese Kulturen immer weiter auseinander. Umso mehr sollten wir uns daran erinnern, dass unsere Kultur neben den griechisch-römischen und jüdisch-christlichen Wurzeln noch eine dritte Wurzel hat: die arabische Kultur. Und hoffentlich werden auch in der arabisch-islamischen Welt wieder Stimmen lauter, die daran erinnern, dass es ihre Vorfahren waren, die einst die 'Globale Forschung' gefördert haben – den freien Austausch von Ideen über politische und religiöse Grenzen hinweg. Für ein Wissen, das allen Menschen dient.
    Rerun
    W
    Reviews
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  13. Attila – Die Geheimnisse des Hunnenkönigs Attila, l'énigme des Huns

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Wer war Attila wirklich? Und was hat es mit dem Volk der Hunnen auf sich? Seit Jahrhunderten stellt das Reitervolk Historiker, Archäologen und Wissenschaftler vor Rätsel. Sie haben keine schriftlichen Quellen und kaum archäologische Spuren hinterlassen. Doch Ausgrabungen fördern nun Erstaunliches zutage. Die kasachische Grabungsstätte Altÿnkazgan wird zum Ausgangspunkt der Spurensuche. Altÿnkazgan bedeutet 'der Ort, wo das Gold vergraben ist'. Hier führen russische Archäologinnen und Archäologen seit 2014 Ausgrabungen aus. Findet das Rätsel des legendären Hunnen eine Lösung im Boden dieses verlorenen Winkels Zentralasiens? Attila, Hunnenkönig von 434 bis 453, trug zu Lebzeiten zur Entstehung seines eigenen Mythos bei. Hinter den Legenden kann man eine faszinierende Persönlichkeit des 5. Jahrhunderts entdecken, geprägt von römischer und 'barbarischer' Kultur.
  14. Mythos Barbaren – Rom und die Gallier

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Waren die 'Gallier' primitive Waldvölker, die erst von den Römern zivilisiert wurden? Die Wissenschaft hält dieses Bild heute für überholt. Wie lebten die Stämme wirklich? Forschungsstätten in Frankreich und der Schweiz geben Aufschluss über die Geheimnisse der 'Gallier'. Jener keltischen Stämme, die die Region Gallien zwischen dem heutigen Frankreich, den Beneluxstaaten bis in die Schweiz bewohnt haben. Ihre Spuren reichen etwa 2000 Jahre zurück in die Geschichte Europas. Forschende entdecken eine ganz eigene, hochkultivierte Zivilisation mit Handwerkskunst, befestigten Städten, eigener Kultur und Religion, die bis in weit entfernte Gebiete des Römischen Reiches Handel trieb. Die keltischen Stämme sind damals kein vereintes Volk, sondern werden von den Römern seit 'De bello Gallico – Über den Gallischen Krieg' als solche dargestellt. Die Dokumentation geht dem Mythos der so bezeichneten 'Barbaren' nach.
  15. Herodes – Kindermörder von Bethlehem? Der Kindermörder von Bethlehem? – Herodes der Grosse

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D/ISR
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Herodes der Grosse – berüchtigt für seine Grausamkeit. In die christliche Überlieferung ist er als der Herrscher eingegangen, der den bethlehemitischen Kindermord befohlen hat. Gleichzeitig war er aber auch ein Genie, sowohl in strategischer Kriegsführung als auch in der Kunst der Diplomatie. Bei seinen Untertanen war er allerdings nicht beliebt, darüber konnten weder seine beeindruckende Persönlichkeit noch Gewalt hinwegtäuschen. Die Unsicherheit über seine Position im Reich führte bei ihm zu Verfolgungswahn, und so liess er viele Menschen auch aus seiner näheren Umgebung töten – sogar die Liebe seines Lebens.
    Cast
    Will Bergman, Mia Knibb, Jessica Leighton, Richard Lund, Tony White
    Director
    ,
    Script
    , ,
  16. Gladiatoren – Kampfmaschinen der Antike Timewatch: Gladiator Graveyard

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Im englischen York wurde ein alter Friedhof ausgegraben. Ist es womöglich ein Gladiatorenfriedhof mit über 80 vollständig erhaltenen Skeletten? Diese Annahme gilt es jetzt zu prüfen. Mit der neuesten forensischen Anthropologie und anhand von Kampfrekonstruktionen werden sechs Gladiatoren, die vor 1800 Jahren in der Arena getötet wurden, wieder zum Leben erweckt.
  17. Terra X

    Themen: Grosse Völker (1/6): Die Griechen

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Die 'Terra X'-Reihe 'Grosse Völker' versteht sich als Zeitreise zu den Wurzeln Europas und den Nationen, die den Weg in die Moderne geebnet haben. In diesem Teil geht es um die Griechen. Die moderne Welt hat den alten Griechen eine Menge zu verdanken: tragische Dramen, unterhaltsame Komödien oder auch den Mathematikunterricht. Und nicht zuletzt ist die Demokratie das Erbe berühmter Vordenker aus Athen. Griechenland gilt als die Wiege Europas. Der Blick zurück in die Geschichte der Griechen beginnt nach den 'dunklen Jahrhunderten' um etwa 750 vor Christus. Damals entstehen an den zerklüfteten Küsten des östlichen Mittelmeers unabhängige Stadtstaaten, die untereinander im Dauerclinch liegen. Nur die Vorstellung von einer illustren wie ebenso intriganten Götterwelt, die vom Olymp aus alle Bereiche des irdischen Lebens beherrscht, verbindet sie. Kein Krieg, keine Hochzeit, keine sonstigen Handlungen werden geplant, ohne den Rat der himmlischen Helden einzuholen. Während die einen einer Welt aus Mythen und Mysterien nachhängen, wagen sich ein paar wenige Universalgelehrte an andere Modelle der Welterklärung. Die Philosophen beobachten die Natur, suchen nach Zusammenhängen zwischen Ursache und Wirkung und glauben fest an Erkenntnisgewinne durch logisches Denken. Sie sind die Begründer der Wissenschaft und bahnbrechender Errungenschaften – angefangen von der ersten Dampfmaschine über die Entdeckung der Erde als Kugel bis hin zum schusssicheren Brustpanzer. Eine der revolutionärsten Ideen der Griechen aber ist die Demokratie. Kaum zu glauben, aber sie ist ein Produkt der ständigen Kriege untereinander, vor allem aber gegen die übermächtigen Perser. Jeder Mann im Staat wird im Kampf gegen den Feind von aussen gebraucht, im Gegenzug fordert das Volk umfassende Mitspracherechte. In Athen erkennen die Verantwortlichen früh, dass sie Zugeständnisse an die Bürger machen müssen. Nach und nach führen sie Reformen ein, bis eine völlig neue Verfassung entsteht. Sie soll den Griechen eine Herrschaftsform garantieren, die massgeblich vom Volk ausgeht. Politisches Stimmrecht besitzen alle männlichen Griechen über 18 Jahre. Sklaven, Frauen und Kinder sind von der Meinungsbildung ausgeschlossen. Grundsätzlich fallen die Entscheidungen nach dem Mehrheitsprinzip. In der Praxis sieht es aber so aus, dass zumeist die Reichen die grosse Linie vorgeben, denn sie sind die einzigen, die mit ihrem Privatvermögen haften können. Und das ist damals für jeden Spitzenpolitiker Pflicht. In späteren Zeiten wird die Volksherrschaft über Jahrhunderte erfolgreich vermieden. Erst mit der Französischen Revolution ändert sich das wieder. Inzwischen existieren weltweit 115 freiheitlich geführte Regierungen, die mehr oder weniger die Rechte des Einzelnen in ihrem Staatsvertrag verankert haben. Auch die Europäische Union beruft sich in ihrem Gründungspapier auf das politische Konzept aus dem alten Griechenland. Neben Politik und Wissenschaft haben noch zwei weitere Errungenschaften ihren Anfang in der antiken Welt genommen. Zum einen ist das die Entstehung des Theaters, das damals vor allem dazu dient, den Bürgern über das Spiel auf der Bühne ihre Welt zu erklären. Der Zeit weit voraus ist dabei die Vorstellung, dass bei der Vorführung der Tragödien und Komödien die Seele des Menschen eine Wandlung vollzieht, wenn nicht sogar einen Heilungsprozess durchläuft. Jedes dramatische Werk folgt seither denselben Gestaltungsmustern, die damals von den grossen Autoren Griechenlands entwickelt wurden. Die Einführung der Olympischen Spiele ist die zweite herausragende Pionierleistung. Das Ereignis findet alle vier Jahre statt. Eine Woche lang messen sich Freund und Feind in unterschiedlichen sportlichen Disziplinen. Während der Dauer des Spektakels, so verlangen es die Regeln, herrscht Frieden. Im 5. Jahrhundert nach Christus wird das Praktizieren des 'heidnischen Kultes' auf Erlass des christlichen Kaisers Theodosios verboten. Erst 1896 finden in Athen – nach 1500 Jahren Unterbrechung – die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit statt. Wie bei den alten Griechen stehen sie ganz im Zeichen der Völkerverständigung. Das ist bis heute so geblieben.
    Reviews
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  18. Das Trojanische Pferd – Mythos und Wahrheit Trojan Horse – the new evidence

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    SA
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Der griechische Dichter Homer erzählt in seiner Ilias vom Trojanischen Krieg und von der berühmten List, die ihn beendete. Ein Stück Literatur mit wahrem Kern? Experten gehen auf Spurensuche. Im Nordwesten der Türkei graben Archäologen seit den Tagen Heinrich Schliemanns eine Siedlung aus, die viele für das antike Troja halten. Finden sich dort Hinweise auf den Krieg, den Homer beschreibt? Und Anhaltspunkte für die Existenz eines Trojanischen Pferdes?
  19. Die Arche Noah – Legende und Wahrheit The Real Noah's Arc

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    SA
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Die Geschichte der Sintflut ist eine der ältesten Erzählungen der Welt. Nun offenbart eine antike Tontafel neue, erstaunliche Details. Wissenschaftler versuchen, die Arche Noah nachzubauen. Schon die Babylonier erzählten sich von der Sintflut – aber anders, als wir es kennen: Eine fast 4000 Jahre alte Keilschrifttafel berichtet von einer Arche, die kreisförmig ist. Kann das sein? Und könnte die Geschichte der Sintflut einen wahren Kern haben?
  20. Die sieben grössten Weltwunder der Antike

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Sie gelten als die bedeutendsten Bauwerke der Antike: die sieben Weltwunder. Bestaunen kann man heute nur noch die Cheopspyramide. Doch wie sahen die anderen Wunderbauwerke aus? Zwei Experten begeben sich auf Spurensuche: Althistoriker Kai Brodersen und Archäologin Eva Cancik-Kirschbaum lassen auf Grundlage neuester Erkenntnisse und mit modernster Technologie die verschwundenen Weltwunder wiederauferstehen. Die Liste der sieben Weltwunder ist anfangs eine Art Reiseführer, der antiken Touristen Tipps zu den bedeutendsten Monumenten ihrer Zeit gibt. Der Grieche Antipatros von Sidon ist im 2. Jahrhundert vor Christus einer der Ersten, der eine solche Liste anlegt. Doch erst in der Renaissance werden die heute bekannten Weltwunder festgeschrieben: die Statue des Zeus, das Grab des Königs Maussolos, die hängenden Gärten von Babylon, der Koloss von Rhodos, der Leuchtturm von Alexandria, der Tempel der Artemis in Ephesos und die Pyramiden von Gizeh. Seit Jahrhunderten versuchen Forscher herauszufinden, wie die verschollenen Bauwerke einst aussahen, die von ihrer Faszination bis heute nichts verloren haben.
  21. Die Welt der Antike Ancient Worlds

    Griechische Mythologie

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2010
    Description
    Philosophie, Kunst und Wissenschaft: Vieles von dem, was unsere Kultur heute ausmacht, hat seinen Ursprung in Griechenland. Doch in dem Mittelmeer-Staat war nicht alles schön und edel. Politische Zerwürfnisse, soziale Ungerechtigkeit und nicht enden wollende Kriege bestimmten das Leben. In Städten wie Athen, Sparta und Korinth zeigt die Doku auf, was das Land prägte und wie die Demokratie und andere Systeme entstanden, die wir heute noch kennen.
    Episode number
    3
  22. Die Welt der Antike Ancient Worlds

    Geburt der Zivilisation

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2010
    Description
    Warum sind wir so, wie wir sind, und wie entwickelte sich unsere heutige Lebensweise? Uruk im Süden des heutigen Irak: Die Stadt war die erste Metropole der Welt. Hier entsprangen Zivilisation, Schrift und urbane Kultur. Archäologe und Historiker Richard Miles beginnt an diesem Ort seine Suche nach dem Ursprung der Menschheitsgeschichte. Er reist weiter nach Syrien, Ägypten, Anatolien und Griechenland.
    Episode number
    1
  23. ZDF-History

    Themen: Die sieben Weltwunder – Mythos und Wahrheit

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Die sieben Weltwunder der Antike bergen bis heute viele Geheimnisse. Wie phänomenal waren sie? Wie sahen sie wirklich aus? 'ZDF-History' geht auf Spurensuche. Die Idee zu den 'Top Sieben' der antiken Bauwerke stammt aus Griechenland. Nicht nur die Grösse, auch ihre prunkvolle Gestaltung und herausragende mythologische Bedeutung machten die Schauplätze schon damals zu magischen Orten. Im 2. Jahrhundert vor Christus listet der Schriftsteller Antipatros von Sidon erstmals vollständig die sieben Bauwerke auf, die sich Reisende nicht entgehen lassen sollten: die Statue des Zeus von Olympia, das Grab des Königs Maussolos in Halikarnassos, die hängenden Gärten der Semiramis in Babylon, der Koloss von Rhodos, der Leuchtturm von Alexandria, der Tempel der Artemis in Ephesos und die Pyramiden von Gizeh. Nur eines der Bauwerke kann die Nachwelt heute noch bestaunen: die gigantischen Grabmäler der Pharaonen in Ägypten. Um 2550 vor Christus errichtet, sind sie die ältesten aller Weltwunder – und haben als Einzige die Zeiten überdauert. Doch auch sie stellen die Wissenschaft weiterhin vor Rätsel, trotz jahrzehntelanger Forschung.
    Rerun
    W
  24. ZDF-History

    Themen: Henker, Hexen und Vampire – Die Geschichte der Unheimlichen

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Seit jeher graut es den Menschen vor dem Unheimlichen. 'ZDF-History' spürt Schreckensgestalten wie Vampiren, Henkern und Hexen nach. Eine Dokumentation mit Gruselfaktor. Vampire verbreiten seit dem Altertum Schrecken, Hexen fürchtete man vor allem in der Neuzeit. Henker, die Vollstrecker des Todes, sind uns bis heute nicht geheuer, während die Angst vor der Zukunft selbst Staatsmänner in die Arme von Wahrsagern treibt. Doch wo liegen die Wurzeln dieser schaurigen Figuren? Warum flössen sie uns seit Jahrhunderten so viel Furcht ein? Der bekannteste aller Vampire ist der blutrünstige Graf Dracula aus Transsilvanien. Er wurde 1897 vom irischen Schriftsteller Bram Stoker erschaffen und prägt bis heute unsere Vorstellung. Dabei kannte man in nahezu jeder Kultur – ob in China, Indien oder der griechisch-römischen Antike – Geschichten von unheimlichen Blutsaugern und Untoten, die nachts aus ihren Gräbern steigen und die Lebenden heimsuchen. Hexen siedeln wir heute in den Bereich der Mythen und Märchen an. Doch die weitverbreitete Meinung, sie seien hauptsächlich eine Erscheinung des Mittelalters gewesen, ist ebenso falsch wie die Ansicht, sie seien vorrangig von der kirchlichen Inquisition verfolgt worden. Man schätzt, dass in Europa während der Hexenverfolgungen bis zu 60 000 Menschen unschuldig hingerichtet wurden, davon fast die Hälfte in Deutschland. Es traf Arme und Reiche, Männer und Frauen. Viele Menschen fürchten sich vor der Zukunft: Wann werde ich sterben? Geht morgen die Welt unter? Deswegen wurden im Lauf der Geschichte immer wieder Hellseher um Rat gefragt, die mit der Angst ihrer Klienten gute Geschäfte machten. In Deutschland trieb Hanussen, der 'Magier von Berlin', Anfang der 30er-Jahre sein Unwesen. Seine Prophezeiung vom Reichstagsbrand wurde ihm zum Verhängnis. Im März 1933 wurde er von SA-Männern ermordet. Johann Reichhart war der letzte Henker Deutschlands. Er stammt aus einer Familie, die seit Generationen die Todesstrafe vollstreckte. Er selbst tötete über 3000-mal – darunter die Geschwister Scholl und Kriegsverbrecher der Nürnberger Prozesse. Sein Leben ist ein blutiges Spiegelbild der deutschen Zeitgeschichte, mit ebenso vielen Wendungen und Widersprüchen.
    Rerun
    W
  25. Die Inquisition Inquisition

    Häretiker in England

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2014
    Description
    England hat eine blutige Geschichte in Bezug auf religiöse Verfolgung. Es beginnt, als Heinrich VIII. sich 1534 von der katholischen Kirche lossagt und die Church of England gründet. Viele Katholiken werden verhaftet und exekutiert. Seine Tochter Mary I. vollzieht eine schicksalhafte Wende. Während ihrer kurzen Regentschaft werden nun Protestanten wegen Ketzerei hingerichtet. Unter Elizabeth I. sind erneut die Katholiken das Ziel der Verfolgung. Der Begriff 'Inquisition' steht heute für eine der brutalsten Terrororganisationen der Geschichte. Mit ihrer Hilfe versetzten Kirche, Kaiser und Könige seit dem Hochmittelalter Europa in Angst und Schrecken. Die vierteilige Reihe 'Die Inquisition' zeigt, wie und warum religiöse Fanatiker und Psychopathen im Namen des Christentums ungestraft und mancherorts jahrhundertelang massenhaft foltern und morden konnten. Es geht um Täter und Opfer, um gnadenlose Gerichtsverfahren und grausame Strafen – um Leben und Tod.
  26. Die Inquisition Inquisition

    Templer und Katharer

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Die Templer gehören zu den einflussreichsten Ritterorden des Mittelalters. Ihre Macht aber ist dem französischen König zu gross. Gnadenlos lässt er sie verfolgen, foltern und umbringen. Als willfährige Helfer erweisen sich die Vertreter der Inquisition. Sie bezichtigen die Gotteskrieger der Ketzerei und Verderbtheit. Ähnlich lauten die Vorwürfe gegen die in Südfrankreich lebenden Katharer. Auch hier schreiten die Inquisitoren zu blutiger Tat. Der Begriff 'Inquisition' steht heute für eine der brutalsten Terrororganisationen der Geschichte. Mit ihrer Hilfe versetzten Kirche, Kaiser und Könige seit dem Hochmittelalter Europa in Angst und Schrecken. Die vierteilige Reihe 'Die Inquisition' zeigt, wie und warum religiöse Fanatiker und Psychopathen im Namen des Christentums ungestraft und mancherorts jahrhundertelang massenhaft foltern und morden konnten. Es geht um Täter und Opfer, um gnadenlose Gerichtsverfahren und grausame Strafen – um Leben und Tod.
    Cast
    Peter Baker, Mike Garrett, Colin German, Diane German, Mark Jenner, Wayne Lawrence, Laura Linck
  27. Terra X

    Themen: Der grosse Anfang – 500 Jahre Reformation (2/3): Die Explosion

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Harald Lesch folgt der Spur des Geldes zu Luthers Zeiten. Welche Rolle spielen das Streben nach Reichtum, die Macht der Herrschenden, der Kirche und des Papstes? Und woher kommt der ganze Reichtum der Mächtigen? In einem heute fast vergessenen Bergwerk in Österreich stösst Harald Lesch auf erstaunliche Zusammenhänge. Die Lage der Bauern damals verschlechtert sich in weiten Teilen Deutschlands dramatisch. Sozialer Zündstoff en masse. Immer wieder flackern Aufstände im Land auf. Und nun kommen die Ideen der Reformation dazu. In vielen Gegenden regiert der Hunger. Hunderte Klöster werden um 1525 von aufgebrachten Bauern geplündert. Wer von den Mönchen nicht rechtzeitig fliehen kann, wird Opfer der zügellosen Gewalt. Die hungrigen Bauern sind empfänglich für neues Denken. Haben sie die Schriften Luthers falsch verstanden? Die Bauern haben jedenfalls Luthers Idee ernst genommen, dass jeder selbst die Bibel lesen soll. Der Prediger Thomas Müntzer verspricht den sozialen Wandel. Ursprünglich war er ein Anhänger Luthers. Aber Müntzer will die Revolution. Am Ende werden die Bauern rücksichtslos von den Truppen der Fürsten niedergemetzelt. In Frankenhausen gibt es über 6000 Tote. Für das gesamte Aufstandsgebiet liegen die Schätzungen zwischen 70 000 und 100 000 Todesopfern. In Frankenhausen entdeckt Harald Lesch einen Weg, der bis heute 'Blutrinne' heisst. Dort soll das Blut in Strömen geflossen sein. Müntzer wird grausam gefoltert und hingerichtet. Zum ersten Mal haben die deutschen Herrscher einen Massenaufstand niedergeschlagen. Ausgerechnet im Moment ihrer grössten Resonanz verliert die Reformation ihre Unschuld und wird zum Anlass für eine Orgie der Gewalt. Und Martin Luther steht eindeutig auf der Seite der Gewaltherrscher. Viele Zeitgenossen haben ihn dafür heftig kritisiert. Droht die Reformation in der Welt von Wirtschaft, Politik und Krieg zu scheitern?
    Rerun
    W
    Reviews
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  28. Die Geheimnisse der Tudor-Dynastie Private Lives of the Tudors

    Trugbild und Verfall

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Elizabeth I., die 'jungfräuliche Königin' – war sie wirklich so unschuldig? Anhand privater Einblicke in ihr Leben und ihre Gewohnheiten kommt der Film der mächtigen Monarchin etwas näher. Leben, Liebe, Skandale – die Tudors sind die berühmteste Königsfamilie Englands. Doch was passierte hinter der Tür? Die Doku schaut durchs Schlüsselloch und zeigt pikante Details. Fünf Tudor-Monarchen herrschten fast 120 Jahre lang über England und machten es zu einem der mächtigsten Länder der damaligen Zeit. Jeder von ihnen war eine besondere Persönlichkeit und liess sich in der Öffentlichkeit auf seine eigene Art darstellen. Von bekannten Skandalen bis zu den kleinsten Details der Gewohnheiten und Rituale werden die 'privaten' Aspekte vom Leben am Hof offengelegt.
    Rerun
    W
  29. Die Geheimnisse der Tudor-Dynastie Private Lives of the Tudors

    Macht und Leidenschaft

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Leben, Liebe, Skandale – die Tudors sind die berühmteste Königsfamilie Englands. Doch was passierte hinter der Tür? Die Doku schaut durchs Schlüsselloch und zeigt pikante Details. Basierend auf den neuesten Erkenntnissen der Forschung enthüllt die Historikerin Tracy Borman die Wahrheit über den Hochzeitsbrauch des Beilagers, über ihre Einstellung zur Sexualität und über die Affären von Heinrich VIII. Fünf Tudor-Monarchen herrschten fast 120 Jahre lang über England und machten es zu einem der mächtigsten Länder der damaligen Zeit. Jeder von ihnen war eine besondere Persönlichkeit und liess sich in der Öffentlichkeit auf seine eigene Art darstellen. Von bekannten Skandalen bis zu den kleinsten Details der Gewohnheiten und Rituale werden die 'privaten' Aspekte vom Leben am Hof offengelegt.
    Rerun
    W
  30. Die Geheimnisse der Tempelritter Secrets of the Knight Templar

    Untergang der Bruderschaft

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Ende des 13. Jahrhunderts sind die christlichen Besitzungen im Heiligen Land verschwunden. Die Templer drängen auf einen neuen Kreuzzug. Frankreichs König Philipp IV. hat andere Pläne. Philipps Plan: Sturz der Templer und alle Macht für sich selbst. Mit diesem Ziel setzt der König eine finstere Verschwörung in Gang. Die Dokumentation zeigt, wie es zur Verhaftung und Folterung aller Tempelritter Frankreichs kommen konnte.
  31. Die Geheimnisse der Tempelritter Secrets of the Knight Templar

    Geburt des Ordens

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Im Jahr 1120 wird der Templerorden in Jerusalem gegründet: Mönche, die zugleich Soldaten sind. Die neue Organisation hat schon bald den Segen des Papstes – und grosse Macht. Es ist die Idee des Adligen Hugo von Payns, die zur Gründung des Ordens führt. Zum Schutz der Pilger im Heiligen Land will er Männer um sich versammeln, die Gott dienen und kämpfen sollen. Binnen kurzer Zeit wird der Orden reich und mächtig.
  32. Terra X

    Themen: Der grosse Anfang – 500 Jahre Reformation (1/3): Der Funke

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Hat Martin Luther Michelangelo getroffen? Was geschah vor 500 Jahren, in einer Epoche tiefgreifenden Wandels? Moderator Harald Lesch beschäftigt sich mit Martin Luther und seiner Zeit. In der dreiteiligen Dokumentation taucht Harald Lesch in die Welt Martin Luthers ein, in eine Zeit voller Widersprüche, ungeahnter Zusammenhänge und Weichenstellungen, die bis heute unser Leben bestimmen. Vor 500 Jahren verändert sich die Welt. Amerika wird entdeckt, der Buchdruck erfunden, Banken gewinnen an Macht, die Renaissance erreicht ihren Höhepunkt – es ist eine Zeit, in der sich der Mensch neu erfindet. Martin Luther findet sich unerwartet auf der grossen Bühne der Weltpolitik wieder, bewundert, gefürchtet und verhasst. Denn er bringt das uralte Machtgefüge der katholischen Kirche ins Wanken und bereitet den Weg für ein neues Denken. Hinter der Reformation versammeln sich mächtige Protagonisten dieser Zeit. Für sie kommt der rebellische Mönch aus Wittenberg wie gerufen. Luther wird zur Galionsfigur der Erneuerer und zum Feindbild des Papstes. Denn die Thesen Martin Luthers vom Oktober 1517 markieren den Beginn einer Revolution, durch die sich für die Menschen viel mehr ändert als nur das Verhältnis zur Kirche. Die Dokumentation schlägt einen Bogen von der Zeit der Renaissance bis heute. Moderator Harald Lesch zeigt, wie die Folgen der Reformation unsere Welt bis heute prägen. Warum zum Beispiel gibt es in Deutschland Bundesländer? Ist es Zufall, dass es bis heute nur einen einzigen katholischen US-Präsidenten gab? Und wieso trägt der berühmte Bürgerrechtler Martin Luther King jr. den Reformator sogar in seinem Namen? Im ersten Teil der Dokumentation wandert Harald Lesch über die Alpen – wie der junge Augustiner-Eremit Martin Luther im Jahr 1510. Der Mönch wird in einer wichtigen Ordensangelegenheit nach Rom geschickt. Unterwegs macht er Station in Florenz, damals ein Zentrum der Kreativität. Eine Art Kulturhauptstadt Europas. Michelangelo, Raffael, Botticelli – sie prägen ein neues Bild vom Menschen. Wollen wir nicht auch heute noch aussehen wie eine Skulptur von Michelangelo? Harald Lesch trainiert in einem Fitnessstudio und stellt fest: Diese Art von vernunftbetontem Verhalten, die Vervollkommnung der eigenen Person – das ist ein Erbe des Humanismus vor 500 Jahren. Als Luther schliesslich Rom erreicht, besteht die 'Ewige Stadt' halb aus antikem Schutt, halb aus entstehenden Prunkbauten. Für deren Finanzierung – vor allem für den Petersdom – ziehen die Päpste damals in grossem Stil Ablasshandel auf. Das wird Luther später noch beschäftigen. Sein Orden organsiert damals die Ausmalung der Sixtinischen Kapelle durch Michelangelo. Waren also Martin Luther und Michelangelo zur selben Zeit in Rom? Zwei Giganten der Weltgeschichte an einem Ort. Der Reformator hätte nur durch eine Tür gehen müssen und hätte eines der spektakulärsten Kunstwerke der Weltgeschichte entdecken können. Harald Lesch geht in Rom der Frage nach, ob Luther vielleicht doch von dem Kunstwerk beeinflusst war. Als Luther in Rom ist, wächst in Brüssel ein kränklicher Junge auf, der bald ganz Europa, einschliesslich aller Kolonien in Übersee, unter seiner Herrschaft vereinigen will: Mit 19 wird Karl V. Kaiser. Da ist Luther schon Revolutionär wider Willen, von Papst Leo X. gebannt. Aber Luther erweist sich als trotzig: Der Kampf beginnt.
    Reviews
    In der Sendereihe 'Terra X' wird ein breites Themenspektrum behandelt. Die Dokumentationen und Doku-Reihen beschäftigen sich mit Geschichte, Wissenschaft, Natur und Archäologie.
  33. Angst vor Tod und Teufel. Die Geschichte des Aberglaubens

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Zombies, Dämonen, Geister – übernatürliche Kreaturen faszinieren Menschen seit Jahrtausenden. 'ZDF-History' geht auf Spurensuche, untersucht vergangene und aktuelle unheimliche Phänomene. Für unsere Vorfahren war die Angst vor Untoten ganz real. Das zeigt ein Blick unter die Erde: Mit Steinen beschwert, festgeschnürt, mit Glöckchen im Grab oder enthauptet – die Indizien sind vielfältig. Archäologen sind auf der Jagd nach den 'lebenden Toten'. Wie rund um die St. Marien- und Bartholomäi-Kirche im niedersächsischen Harsefeld im Landkreis Stade. Dort lassen archäologische Funde ahnen, welche Angst unsere Vorfahren vor Untoten hatten – und welche Massnahmen sie ergriffen, um sie im Grab zu halten. Aufhocker, Nachzehrer, Wiedergänger – im Aberglauben unserer Vorfahren konnten die 'lebenden Leichen' unterschiedliche Gestalten annehmen, um den Lebenden den Schlaf zu rauben. Noch heute halten sich solche Vorstellungen zum Teil hartnäckig, auch in Teilen Europas. In manchen Gegenden Rumäniens sind alte Rituale zur Abwehr von Untoten bis heute lebendig. Doch auch in Grossbritannien sind solche Fantasien präsent. Laut Umfragen glauben dort mehr Menschen an Gespenster als an Gott. Mit Kulturanthropologin Deborah Hyde geht 'ZDF-History' auf Geisterjagd und sucht nach wissenschaftlichen Erklärungen für die Gruselerscheinungen. Auch der Historiker Prof. Ronald Hutton von der Universität Bristol forscht zu Hexenglauben und Magie. Er entschlüsselt rätselhafte Zeichnungen in Höhlen, die dem Schutz vor 'bösen Geistern' dienen sollten, und zeigt, wie tief die Angst vor dem Unheimlichen bis heute in uns verwurzelt ist.
  34. Der geheime Krieg im All – Wettrüsten der Supermächte Space War Secrets

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Satelliten sind für den Alltag ebenso unverzichtbar wie für die moderne Kriegsführung. Viele Staaten entwickeln daher Waffen, um feindliche Satelliten im Ernstfall ausschalten zu können. Für die Entwicklung der ultimativen Weltraumwaffe kommen mehrere Ansätze infrage. Der Film beleuchtet unterschiedliche Technologien – von Satelliten mit Roboterarmen über Antisatellitenraketen bis hin zu Laserwaffen. Wie realistisch ist ein Krieg im Weltall?
    Rerun
    W
  35. Der geheime Krieg im All – Wettrüsten der Supermächte Space War Secrets

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Satelliten sind für den Alltag ebenso unverzichtbar wie für die moderne Kriegsführung. Viele Staaten entwickeln daher Waffen, um feindliche Satelliten im Ernstfall ausschalten zu können. Für die Entwicklung der ultimativen Weltraumwaffe kommen mehrere Ansätze infrage. Der Film beleuchtet unterschiedliche Technologien – von Satelliten mit Roboterarmen über Antisatellitenraketen bis hin zu Laserwaffen. Wie realistisch ist ein Krieg im Weltall?
  36. Hitlers Zirkel des Bösen Komplizen des Bösen

    1923-1928: Der lange Weg zur Macht

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Die frühen Jahre der NS-Bewegung sind geprägt von Dilettantismus und Unsicherheit. Hinter den Kulissen zeigt sich schon die Brutalität, mit der sich Hitlers Helfer gegenseitig bekämpfen. Nach dem misslungenen Putschversuch 1923 liegen die Nazis am Boden. Im Gefängnis tippt der junge Rudolf Hess Hitlers Pamphlet 'Mein Kampf' in die Schreibmaschine. Heinrich Himmler und Joseph Goebbels gelangen in den inneren Zirkel. Ernst Röhm wird kaltgestellt.
  37. Hitlers Zirkel des Bösen Komplizen des Bösen

    1918-1923: Die alten Kämpfer

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Gehorsam und Intrigen, Brutalität und Gier, Hass und Ehrgeiz – Hitlers Helfer ringen permanent um Macht und Einfluss. Die 'Komplizen des Bösen' prägen die Geschichte des Nationalsozialismus. Die erste Folge der zehnteiligen Reihe beginnt mit Kriegsende und Revolution 1918. Im vergifteten politischen Klima der Zeit gründen rechte Extremisten die NSDAP. Der Polit-Anfänger Hitler zieht Kriegsveteranen wie Hermann Göring und Ernst Röhm in den Bann.
  38. Madame Mao – Aufstieg und Fall der Jiang Qing

    Category
    Zeitgeschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Vom Filmsternchen zur meistgehassten Frau Chinas: Jiang Qing, Ehefrau des chinesischen Diktators Mao Zedong, war einstmals die einflussreichste Frau Chinas. Sie will Mao Zedong bei der Verwirklichung seiner sozialistischen Utopie helfen. Ihre ehrgeizigen Pläne kommen das chinesische Volk teuer zu stehen. Auf dem Höhepunkt ihrer Macht wird Jiang Qing von Millionen verehrt. Heute gilt sie als das personifizierte Böse.
  39. Despot Housewives

    Geliebt und verstossen

    Category
    Menschen
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Sind sie Komplizinnen oder Opfer? Die Frauen der Tyrannen. Im Interview: Madina Amin, Ex-First-Lady von Uganda. Ihr Mann Idi Amin, genannt 'Schlächter von Afrika', liess Tausende töten. Ebenfalls im Fokus: Jovanka Broz, Partisanin und Ehefrau Titos von Jugoslawien. Sowie Marisabel Rodríguez de Chávez aus Venezuela und Nancy Doe aus Liberia. Welche Schuld tragen sie, wie viel Reue zeigen sie? Die Ehefrauen berühmt-berüchtigter Despoten. Er nannte sich 'König von Schottland', bezeichnete Hitler als Vorbild und gehört zu den brutalsten Gewaltherrschern des afrikanischen Kontinents: Idi Amin, ehemaliger Präsident von Uganda (1971 bis 1979). Während seiner Diktatur stürzte das Land in eine Wirtschaftskrise, Hunderttausende Menschen wurden verfolgt und getötet. Stets an seiner Seite: Madina Amin. Die Ex-Tänzerin avancierte zur beliebtesten von vielen Ehefrauen des Diktators. Welche Rolle spielte Madina Amin während der blutigen Herrschaft ihres Mannes? Was wusste sie? Wie beurteilt sie heute seine brutale Regierung, seine Unbarmherzigkeit, die schrecklichen Morde innerhalb der Familie? Wie ist ihr Leben im Exil als geächtete Witwe? Der Film zeigt den Weg Madina Amins und weiterer Diktatoren-Frauen: von der geliebten und verehrten First Lady bis zur verstossenen und verdammten Witwe. Eine Doku-Reihe über Schuld und Schicksal von Despoten-Gattinnen aus aller Welt.
  40. Ibiza – Partyinsel und Hippieparadies Ibiza – The Island of two Faces

    Category
    Lifestyle
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Die kleine Baleareninsel Ibiza zieht jeden Sommer fast drei Millionen Touristen an. Mit ihrem legendären Nachtleben und weltberühmten DJs gilt sie als eine Art Disneyland für Erwachsene. Doch die Inselschönheit hat auch eine ganz andere, wenig bekannte Seite: Weit entfernt von Klubs, Partys und Touristen und mitten in der wilden Natur leben die letzten Hippies von Ibiza seit den 70er-Jahren ohne fliessendes Wasser und Strom. Superstar DJ Bob Sinclar legt auf Ibiza seit 20 Jahren auf. Doch bis heute spürt er den Erfolgsdruck. Denn jeden Abend muss er die Klubs füllen, und es gibt viel Konkurrenz. Die besten DJs aus aller Welt kommen für die grössten Partys der Welt hierher. In einige Klubs passen bis zu 8000 Gäste. Die berühmte Partyszene Ibizas ist untrennbar verbunden mit einem riesigen Drogenmarkt, auf dem alle gängigen Substanzen zu haben sind. Da die Touristen eine gute Zeit haben und möglichst die ganze Nacht durchtanzen möchten, werden auch verschiedene Drogen gleichzeitig konsumiert. Doch das vertragen nicht alle. Medizinische Notfälle sind für Angel Martinez von der Rettungsambulanz auf Ibiza deshalb tägliche Routine. Ismaël ist Hippie und lebt in einer Höhle. Er glaubt, die Insel habe geheimnisvolle Eigenschaften. Der Legende nach besitzt die Felsformation direkt vor der Küste magische Kräfte. Auch Pascal, der heute über 70-jährige Aussteiger, ist überzeugt, dass all die Touristen von dieser Energie angezogen werden – sie wissen es nur nicht.