search.ch
You selected only . Show all.No category is selected. Show allThere are no broadcasts to match the selected categories.
1-40 of 202 entries

Shows starting now

  1. Der 11. September – Verschwörung auf dem Prüfstand The Missing Evidence: 9/11 Secret Explosions in the Towers

    Category
    Zeitgeschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Am 11. September 2001 schaute die Welt entsetzt zu, als die Zwillingstürme des World Trade Centers in New York in sich zusammenstürzten. Seither gibt es darüber zahlreiche Verschwörungstheorien. Nach offiziellen Ermittlungen sollen die Stahlträger der Gebäude dem Feuer, das durch das brennende Kerosin ausgelöst wurde, nicht standgehalten haben. Augenzeugen berichten jedoch von Explosionen, die sie angeblich vor dem Einsturz der Türme beobachtet hatten. Was waren das für Explosionen? Könnte es sich um an der Basis der Türme gezielt ausgelöste Detonationen gehandelt haben? Wäre es vorstellbar, dass – wie jeder dritte Amerikaner glaubt – die Regierung Bush darin verwickelt war, um den Krieg gegen den Terror zu rechtfertigen?
    Rerun
    W
  2. ZDF-History

    Themen: Mythos Mossad – Israels geheime Krieger

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Kaum ein Geheimdienst ist so berüchtigt wie der israelische Mossad. Unzählige Legenden ranken sich um seine Aktionen. 'ZDF-History' erzählt seine Geschichte. Seit seiner Gründung ist der Staat Israel von Gegnern umringt. Eine Antwort auf die Bedrohung ist der Mossad: ein Geheimdienst als 'Lebensversicherung' gegen einen zweiten Holocaust. Teils spektakuläre Operationen sorgen immer wieder für internationales Aufsehen. Die Dokumentation 'Mythos Mossad – Israels geheime Krieger' zeichnet den Weg nach vom 'Underdog' zu einem der gefürchtetsten Geheimdienste der Welt. Ehemalige Agenten, Zeitzeugen und Experten lassen einige besonders aufsehenerregende und umstrittene Aktionen des Mossad wieder aufleben: von der Eichmann-Entführung bis zur Sabotage des iranischen Atomprogramms. Eine spannende Reise durch die Welt der Agenten und Spione.
    Rerun
    W
    Background information
    Die Sendereihe berichtet über spannende Ereignisse der Weltgeschichte. Das Themenspektrum reicht von der politischen Geschichte über kulturgeschichtliche Themen bis zur Gesellschaftsgeschichte.
  3. ZDF-History

    Themen: Die grossen Lügen – Wie Mächtige die Welt täuschten

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Sie täuschen, manipulieren und fälschen. Für die Macht ist manchen Herrschern alles recht. 'ZDF-History' blickt auf sieben grosse Lügner und Lügen der Geschichte. Bereits die frühen Päpste greifen zu unsauberen Mitteln: Angeblich schenkt der römische Kaiser Konstantin ihnen die Hälfte seines Reiches. Sogar eine Urkunde können sie vorweisen, die den kaiserlichen Grossmut bezeugen soll. Die 'Konstantinische Schenkung' macht den Vatikan zum mächtigen Zentrum der katholischen Kirche. Erst sieben Jahrhunderte später fliegt der Betrug auf. Seine Lüge hält nur gute acht Wochen, doch sie ist nicht minder dreist. Am 15. Juni 1961 verkündet DDR-Staatsratsvorsitzender Walter Ulbricht: 'Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.' Zwei Monate später, am 13. August, riegeln 15 000 DDR-Soldaten die Grenze ab. Erst kommen Stacheldraht-Barrieren, dann Bauarbeiter. Der Rest ist Geschichte. Falsche Informationen gehören auch zu den Ränkespielen des Weissen Hauses. George W. Bush beruft sich auf angebliche Massenvernichtungswaffen, um 2003 den Irak anzugreifen. Doch wohl kaum ein US-Präsident hat ein solch gespanntes Verhältnis zur Wahrheit wie Donald Trump. Die 'Washington Post' attestiert ihm mehr als 1000 falsche oder irreführende Behauptungen – in den ersten acht Monaten seiner Amtszeit. 'ZDF-History' zeigt, wie sich Unwahrheiten und Lügen als roter Faden durch unsere Geschichte ziehen.
    Rerun
    W
    Background information
    Die Sendereihe berichtet über spannende Ereignisse der Weltgeschichte. Das Themenspektrum reicht von der politischen Geschichte über kulturgeschichtliche Themen bis zur Gesellschaftsgeschichte.
  4. ZDF-History

    Themen: Die UNESCO – Macht und Ohnmacht

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Den 'Frieden im Geist der Menschen zu verankern' – diesem Auftrag stellt sich die UNESCO seit 1945. Ihr Ziel: der Schutz des kulturellen Erbes der Menschheit. Bekannt ist die UNESCO vor allem für ihr Siegel zum Welterbe. Es gilt als Ausdruck besonderer Wertschätzung, aber auch als Garant für Touristenströme und Subventionen. Das birgt Konflikte und weckt Begehrlichkeiten. Der Schutz des Erbes der Menschheit ist nicht frei von Rückschlägen. Im Januar 2020 droht US-Präsident Donald Trump mit Bomben auf die Kulturstätten des Iran. Ein verbaler Angriff auf die Identität einer ganzen Nation. Und auf die Grundfeste der UNESCO, die immer wieder in den Sog internationaler Spannungen gerät. 2017 hatten die USA – gemeinsam mit Israel – medienwirksam ihren Austritt aus der Weltorganisation angekündigt. Grund dafür seien 'antiisraelische Tendenzen', nicht zuletzt durch die Neu-Mitgliedschaft der palästinensischen Autonomiebehörde. Konflikte wie diese schwächen die Organisation. Mit einem aktuellen Zweijahresbudget von rund 1,2 Milliarden Euro ist die UNESCO bestrebt, Bildung und Wissenschaften weltweit zu fördern und historische Stätten zu bewahren. Doch das begehrte Siegel ist kein Garant für dauerhaften Schutz. 2015 richten sich die Zerstörungen des IS in Palmyra und Hatra gezielt gegen UNESCO-Welterbestätten. Neben religiösen Motiven gehe es dabei vor allem darum, Macht zu demonstrieren und die Aufmerksamkeit der Welt auf sich zu lenken, sagt Christoph Brumann vom Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung in Halle/Saale. Auch der Massentourismus, den die Auszeichnung der UNESCO oft mit sich bringt, wandelt sich vielerorts vom Segen zum Fluch. Einheimische werden verdrängt, Rituale und Traditionen mitunter durch Auflagen des Denkmalschutzes behindert. Und auch die moderne Stadtentwicklung gerät immer wieder in Konflikt mit der UNESCO: London, Barcelona und nicht zuletzt Dresden – wer zu viel baut, riskiert seinen Status als Weltkulturerbe. Gemeinsam mit Historikern, Ethnologen und Insidern der Organisation wirft 'ZDF-History' einen Blick auf Strukturen und Herausforderungen der weltweit agierenden Institution UNESCO, die momentan in der wohl tiefsten Krise ihrer Geschichte steckt.
    Rerun
    W
    Background information
    Die Sendereihe berichtet über spannende Ereignisse der Weltgeschichte. Das Themenspektrum reicht von der politischen Geschichte über kulturgeschichtliche Themen bis zur Gesellschaftsgeschichte.
  5. Die sieben grössten Verschwörungstheorien der Geschichte

    Category
    Zeitgeschehen
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Verschwörungstheorien wollen beweisen, dass nie ein Mensch auf dem Mond gewesen ist. Der Film stellt die sieben aussergewöhnlichsten der unzähligen, teils wirren Theorien auf den Prüfstand. Waren die Anschläge vom 11. September 2001 von der US-Regierung geplant, und war der Tod von Lady Diana in Wahrheit ein Auftragsmord? Viele Verschwörungstheorien halten sich über Jahrzehnte. Doch was steckt dahinter, und lassen sie sich zweifelsfrei widerlegen? Die Dokumentation prüft die sieben grössten Verschwörungstheorien mithilfe von Experten auf ihren Wahrheitsgehalt: die 9/11-Verschwörung, die Protokolle der Weisen von Zion, die inszenierte Mondlandung, der Mord an Prinzessin Diana, die Pearl-Harbor-Verschwörung, die Chemtrail-Theorie und das zweite Leben von Musiklegende Elvis Presley.
    Rerun
    W
  6. Zwischen Wahn und Wahrheit – Die Macht der Verschwörungstheorien

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Es gibt sie schon immer und überall – Verschwörungserzählungen. Durch Corona geraten sie verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit. Was sind legitime Zweifel und was gefährliche Fantasien? Das Coronavirus stamme aus einem Labor, und Bill Gates plane eine weltweite Impfpflicht – im Netz und auf der Strasse kursieren zahlreiche Mythen. Die ZDFinfo-Dokumentation geht Verschwörungserzählungen auf den Grund und deckt deren innere Mechanismen auf. Auch der Blick in die Geschichtsbücher zeigt, dass Verschwörungserzählungen besonders in Zeiten historischer Umbrüche vermeintliche Antworten auf die Frage nach dem 'Warum' geben. Halbwahrheiten ersetzen dann wissenschaftlich fundierte Ursachenforschung. Zugleich schüren Verschwörungsmythen Feindbilder, immer im Spannungsfeld von Fakt und Fiktion. Fand die Mondlandung im Filmstudio statt, wer steckt wirklich hinter den Anschlägen von 9/11, und sollen uns Kondensstreifen am Himmel vergiften? Verschwörungserzählungen haben durch die Corona-Krise ordentlich Aufwind bekommen: Ken Jebsen, Attila Hildmann, Heiko Schrang – es sind die Köpfe hinter den sogenannten alternativen Medien. Sie eint der Zweifel am System, das Misstrauen gegen 'die da oben'. Wie funktionieren Verschwörungserzählungen im Inneren, gibt es wiederkehrende Muster? Wo hört der kritische Zweifel auf, wo fängt der Verschwörungsmythos an? Und: Was macht sie so gefährlich?
    Rerun
    W
  7. ZDF-History

    Themen: Freude am Töten? Streitfall Wehrmacht

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2011
    Description
    Systematisch wurden deutsche Kriegsgefangene im Zweiten Weltkrieg abgehört. Die Alliierten hofften, auf diese Weise kriegswichtige Geheimnisse zu erfahren. Doch die gefangenen Wehrmachtssoldaten gaben im vertrauten Kameradenkreis weit mehr preis als nur militärische Details. Sie plauderten über die Lust am Töten und die Angst vor dem Tod, über Frauen und Verbrechen, über Sinn und Unsinn des Krieges.
    Rerun
    W
    Background information
    Die Sendereihe berichtet über spannende Ereignisse der Weltgeschichte. Das Themenspektrum reicht von der politischen Geschichte über kulturgeschichtliche Themen bis zur Gesellschaftsgeschichte.
  8. ZDF-History

    Themen: Organisation 'Werwolf' – Hitlers letztes Aufgebot

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2012
    Description
    Eine geheimnisvolle NS-Organisation namens 'Werwolf' verbreitete bei Kriegsende in Deutschland Angst und Schrecken. Ihre Anschläge richteten sich nicht nur gegen feindliche Soldaten, sondern auch gegen Deutsche, die mit dem 'Feind' zusammenarbeiteten. Doch war die Macht der 'Werwölfe' überhaupt real, oder war sie nur vorgetäuscht? Neu gefundene Dokumente und Zeitzeugenaussagen erlauben einen Blick hinter die Kulissen der wohl geheimnisvollsten Organisation des 'Dritten Reiches'.
    Background information
    Die Sendereihe berichtet über spannende Ereignisse der Weltgeschichte. Das Themenspektrum reicht von der politischen Geschichte über kulturgeschichtliche Themen bis zur Gesellschaftsgeschichte.
  9. Eiskalte Leidenschaft – Zwischen Hitler und Hollywood Der eiskalte Aufstieg der Leni Riefenstahl

    Category
    Darstellende Kunst
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Sie ist der umstrittene Star des deutschen Kinos: Leni Riefenstahl. Er gilt als einer der grössten Regisseure: Arnold Fanck. Beide wollen ganz nach oben – koste es, was es wolle. Im Mai 1932 brechen sie gemeinsam zum riskantesten und teuersten Filmprojekt der damaligen Zeit auf: 'SOS Eisberg'. Der Film soll spektakuläre Bilder liefern. Die Dreharbeiten sind lebensgefährlich, doch der Druck der Filmbosse ist immens. Bis zu ihrer Abreise nach Grönland sind die Rollen klar verteilt. Arnold Fanck ist der Star-Regisseur. Mit seinen Filmen lockt er Millionen von Menschen in die Kinos. Leni Riefenstahl – in der weiblichen Hauptrolle – ist eine gescheiterte Tänzerin, die auf ihren Durchbruch auf der Leinwand wartet. Lange Zeit ist er ihr Förderer. Für 'SOS Eisberg' riskieren beide ihr Leben. Teilnehmer der Expedition berichten von den Strapazen im ewigen Eis, von sexuellen Provokationen, 'eiskalter Leidenschaft' und erbitterter Konkurrenz. Nach der Machtübernahme Hitlers sieht die exzentrische Riefenstahl ihre Chance gekommen. Endlich kann sie sich aus der Abhängigkeit lösen. Fanck hat ihr alles beigebracht, was sie übers Filmhandwerk wissen muss. Jetzt braucht sie ihn nicht mehr. Es ist der Anfang einer steilen Karriere im nationalsozialistischen Deutschland. Für Fanck markiert 'SOS Eisberg' das Ende seines Aufstiegs.
    Director
    Annette Baumeister
  10. Eva Braun – Die Braut des Bösen

    Heimliche Geliebte

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Mehr als 13 Jahre ist Eva Braun Hitlers heimliche Geliebte. Bis heute gilt sie als unpolitisches und unbedarftes Anhängsel des Massenmörders. Doch wer war die 'Braut des Bösen' wirklich? Offiziell ist Eva Braun auf dem Berghof als Hitlers Privatsekretärin. Erst nach ihrem Tod wird sie in Deutschland zur öffentlichen Person. Gemeinsam mit Adolf Hitler nahm sie sich am 30. April 1945 im Bunker unter der Berliner Reichskanzlei das Leben. Zuvor hatte der Diktator seine langjährige Geliebte noch geheiratet. Verborgen vor der Volksgemeinschaft verbrachte sie die meiste Zeit in München oder auf Hitlers Berghof in den Alpen. Die erste wissenschaftliche Biografie von Heike Görtemaker will das Image vom blonden und unpolitischen Dummchen an der Seite des Diktators revidieren. Hinter der aufgesetzten Fröhlichkeit Brauns, meint die Biografin, habe sie eine Frau gefunden, die sehr bestimmt gewesen sei und mit unglaublicher Härte versucht habe, ihre Ziele zu erreichen – bis zur letzten Konsequenz, bis zum Tod. Autor Michael Kloft hat für diese Dokumentation Heike Görtemaker ausführlich befragt sowie die umfangreichen Privatfilme und zahlreichen Fotoalben der Eva Braun ausgewertet.
  11. heute Xpress

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    In dieser Kurzversion der ZDF-Nachrichtensendung werden die Zuschauer über die wichtigsten Ereignisse des Tages aus den Bereichen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur informiert.
  12. Eva Braun – Die Braut des Bösen

    Bis in den Tod

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    In den Jahren ihrer Beziehung entwickelte Eva Braun sich vom Mädchen aus kleinbürgerlicher Familie zur kompromisslosen Gefährtin Hitlers. Bis in den Tod hielt sie dem Diktator die Treue. Wer war die Frau, die Hitler noch kurz vor dem Selbstmord geheiratet hat? Erst nach ihrem Tod wird sie in Deutschland zur öffentlichen Person. Gemeinsam mit Adolf Hitler nahm sie sich am 30. April 1945 im Bunker unter der Berliner Reichskanzlei das Leben. Verborgen vor der Volksgemeinschaft verbrachte Eva Braun die meiste Zeit in München oder auf Hitlers Berghof in den Alpen. Die erste wissenschaftliche Biografie von Heike B. Görtemaker will das Image vom blonden und unpolitischen Dummchen an der Seite des Diktators revidieren. Hinter der aufgesetzten Fröhlichkeit Brauns, meint die Biografin, habe sie eine Frau gefunden, die sehr bestimmt gewesen sei und mit unglaublicher Härte versucht habe, ihre Ziele zu erreichen – bis zur letzten Konsequenz, bis zum Tod. Autor Michael Kloft hat für diese Dokumentation Heike B. Görtemaker ausführlich befragt sowie die umfangreichen Privatfilme und zahlreichen Fotoalben der Eva Braun ausgewertet.
  13. Hitlers Sklaven – Die Geschichte der NS-Zwangsarbeit

    Ausbeutung

    Category
    Zeitgeschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Zwangsarbeit in Nazideutschland war ein Massenphänomen – vom Regime organisiert, von der Gesellschaft getragen. Der Einsatz von Zwangsarbeitern im Reich geschah vor aller Augen. Die Opfer waren nicht nur Kriegsgefangene, sondern meist Zivilisten. Viele Frauen und auch Kinder zählten zu den Opfern. 13 Millionen Zwangsarbeiter wurden ins Reich verschleppt. Etwa jeder Fünfte überlebte die Sklavenarbeit für die Deutschen nicht. Die Dokumentation 'Hitlers Sklaven – Die Geschichte der NS-Zwangsarbeiter' erzählt die Geschichte der Zwangsarbeiter und zeigt das System der NS-Zwangsarbeit an Einzelschicksalen. Die Filme vereinen wissenschaftliche Analysen mit persönlichen Erlebnissen von ehemaligen Zwangsarbeitskräften oder ihren Nachkommen.
  14. Hitlers Sklaven – Die Geschichte der NS-Zwangsarbeit

    Vernichtung

    Category
    Zeitgeschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Zwangsarbeit in Nazideutschland war ein Massenphänomen – vom Regime organisiert, von der Gesellschaft getragen. Der Einsatz von Zwangsarbeitern im Reich geschah vor aller Augen. Die Opfer waren nicht nur Kriegsgefangene, sondern meist Zivilisten. Viele Frauen und auch Kinder zählten zu den Opfern. 13 Millionen Zwangsarbeiter wurden ins Reich verschleppt. Etwa jeder Fünfte überlebte die Sklavenarbeit für die Deutschen nicht. Die Dokumentation 'Hitlers Sklaven – Die Geschichte der NS-Zwangsarbeiter' erzählt die Geschichte der Zwangsarbeiter und zeigt das System der NS-Zwangsarbeit an Einzelschicksalen. Die Filme vereinen wissenschaftliche Analysen mit persönlichen Erlebnissen von ehemaligen Zwangsarbeitskräften oder ihren Nachkommen.
  15. Hitlers Sklaven – Die Geschichte der NS-Zwangsarbeit

    Sühne

    Category
    Zeitgeschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Zwangsarbeit in Nazideutschland war ein Massenphänomen – vom Regime organisiert, von der Gesellschaft getragen. Der Einsatz von Zwangsarbeitern im Reich geschah vor aller Augen. Die Opfer waren nicht nur Kriegsgefangene, sondern meist Zivilisten. Viele Frauen und auch Kinder zählten zu den Opfern. 13 Millionen Zwangsarbeiter wurden ins Reich verschleppt. Etwa jeder Fünfte überlebte die Sklavenarbeit für die Deutschen nicht. Die Dokumentation 'Hitlers Sklaven – Die Geschichte der NS-Zwangsarbeiter' erzählt die Geschichte der Zwangsarbeiter und zeigt das System der NS-Zwangsarbeit an Einzelschicksalen. Die Filme vereinen wissenschaftliche Analysen mit persönlichen Erlebnissen von ehemaligen Zwangsarbeitskräften oder ihren Nachkommen.
  16. Hitlers Zirkel des Bösen Komplizen des Bösen

    Die alten Kämpfer (1918-1923)

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Gehorsam und Intrigen, Brutalität und Gier, Hass und Ehrgeiz – Hitlers Helfer ringen permanent um Macht und Einfluss. Die 'Komplizen des Bösen' prägen die Geschichte des Nationalsozialismus. Die erste Folge der zehnteiligen Reihe beginnt mit Kriegsende und Revolution 1918. Im vergifteten politischen Klima der Zeit gründen rechte Extremisten die NSDAP. Der Polit-Anfänger Hitler zieht Kriegsveteranen wie Hermann Göring und Ernst Röhm in den Bann.
  17. Hitlers Zirkel des Bösen Komplizen des Bösen

    Der lange Weg zur Macht (1923-1928)

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Die frühen Jahre der NS-Bewegung sind geprägt von Dilettantismus und Unsicherheit. Hinter den Kulissen zeigt sich schon die Brutalität, mit der sich Hitlers Helfer gegenseitig bekämpfen. Nach dem misslungenen Putschversuch 1923 liegen die Nazis am Boden. Im Gefängnis tippt der junge Rudolf Hess Hitlers Pamphlet 'Mein Kampf' in die Schreibmaschine. Heinrich Himmler und Joseph Goebbels gelangen in den inneren Zirkel. Ernst Röhm wird kaltgestellt.
  18. Hitlers Zirkel des Bösen Komplizen des Bösen

    Nacht über Deutschland (1929-1934)

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Hitlers Weg zur Macht beruht auf Wählertäuschung. Anfang der 30er-Jahre trägt der Ex-Putschist Anzug und gibt sich staatsmännisch. Nach der Machtübernahme lässt er die Maske fallen. Die Rollen innerhalb der Naziführung sind klar verteilt. Goebbels ist zuständig für Hetze und Propaganda. Göring kümmert sich um Adel und Reichswehr. Himmler überzieht Deutschland mit Terror und Überwachung. Der SA-Chef Ernst Röhm wird kaltblütig ermordet.
  19. Hitlers Zirkel des Bösen Komplizen des Bösen

    Faszination und Gewalt (1933-1938)

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Nach 1933 bauen die Nazis ihre Macht immer weiter aus. Gegner verschwinden im KZ. Der Grossteil der Bevölkerung lässt sich blenden – von Propaganda und der Illusion der 'Volksgemeinschaft'. Der Streit zwischen Hitlers Helfern eskaliert. Goebbels' Stern sinkt dramatisch, als seine Affäre mit einer Schauspielerin bekannt wird. Um Hitler zu imponieren, tritt er als antisemitischer Scharfmacher auf. Die Folge sind die Pogrome vom November 1938.
  20. Hitlers Zirkel des Bösen Komplizen des Bösen

    Scheinwelt auf dem Berghof (1935-1939)

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    In den letzten Friedensjahren spaltet ein erbitterter Machtkampf die Spitze der NSDAP. Rudolf Hess, Hermann Göring und Joseph Goebbels wetteifern um Hitlers Gunst. Martin Bormann gewinnt an Bedeutung. Der Sekretär von Rudolf Hess ist Meister der Intrige. Er übernimmt den Ausbau von Hitlers Refugium, dem 'Berghof' – wo eine bizarre Parallelwelt entsteht, in der die verbrecherische Wirklichkeit des Regimes ausgeblendet wird.
  21. Hitlers Zirkel des Bösen Komplizen des Bösen

    Grössenwahn und Illusion (1939-1941)

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Hitler entfesselt den Zweiten Weltkrieg. Die Machtverhältnisse im innersten Führungskreis verschieben sich. Der naive Stellvertreter Rudolf Hess verliert an Einfluss und Ansehen. Hess fliegt allein nach England und will die Regierung Churchill überreden, Frieden mit Deutschland zu schliessen. Ein aussichtsloses Unterfangen. Hitler lässt seinen Stellvertreter für geistesgestört erklären. Hess wird den Rest seines Lebens im Gefängnis verbringen.
  22. Hitlers Zirkel des Bösen Komplizen des Bösen

    Heydrich und der Holocaust (1939-1942)

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Himmler, Heydrich und Göring kämpfen mit allen Mitteln um die Macht in Hitlers Schatten. Die Vorbereitung des Holocaust entlarvt die Komplizen des Diktators als gewissenlose Verbrecher. Heydrich wird der Architekt des Holocaust. Sein Tod im Juni 1942 durch die Folgen eines Attentats tschechischer Widerständler hinterlässt eine Lücke in der Befehlskette des Verbrechens. Heinrich Himmler wird zur zentralen Figur des Terror- und Mordapparats.
  23. Hitlers Zirkel des Bösen Komplizen des Bösen

    Der totale Krieg (1942-1944)

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Die Niederlagen der Deutschen vor Moskau und in Stalingrad markieren die Wende des Zweiten Weltkrieges. Hitlers Komplizen kämpfen mit Intrige und Terror gegen den Verlust ihrer Macht. Hitler macht seinen Lieblingsarchitekten Albert Speer zum Rüstungsminister. Speer steigert die deutsche Rüstungsproduktion – auf Kosten von Millionen Zwangsarbeitern, die unter unmenschlichen Bedingungen in Fabriken und Bergwerken schuften müssen.
    Episode number
    8
  24. Hitlers Zirkel des Bösen Komplizen des Bösen

    Verbrannte Erde (1944-1945)

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Bei Stauffenbergs Attentat wird Hitler nur leicht verletzt. Die SS macht Jagd auf echte und vermeintliche Widerständler. Der Krieg erreicht deutschen Boden und fordert immer mehr Opfer. Hitlers Komplizen sehen dem nahenden Ende mit unterschiedlichen Strategien entgegen. Himmler, Göring und Speer schmieden Pläne für die Zeit nach Hitler. Propagandaminister Goebbels dagegen glaubt fest an ein 'Wunder', das Deutschland noch den 'Endsieg' bringt.
    Episode number
    9
  25. Hitlers Zirkel des Bösen Komplizen des Bösen

    1945: Das Ende

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Im Berliner 'Führerbunker' wartet Hitler auf das Ende. Heinrich Himmler verhandelt auf eigene Faust mit den Alliierten. Hermann Göring will Nachfolger des Diktators werden. Gemeinsam mit seiner Frau und den sechs Kindern folgt Goebbels Hitler in den Selbstmord. Alle anderen Komplizen versuchen zunächst verzweifelt, ihre Haut zu retten. Nur Speer und Hess überleben – als Gefangene im Kriegsverbrechergefängnis von Spandau. Keiner von ihnen bekennt sich zu seiner Schuld.
    Episode number
    10
  26. Hitler privat – Das Leben des Diktators

    Der Künstler

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2010
    Description
    Die Darstellung Hitlers als Mensch ist ein Tabu. Wie wurde er zum Diktator und Initiator des Holocaust, zum Führer? Diese Dokumentation versucht, dem Menschen Adolf Hitler näherzukommen. Hitler ist ein Symbol für Gewalt und Unmenschlichkeit, fanatischen Rassismus und pervertierten Nationalismus, für Krieg und Völkermord. Die Inkarnation des Bösen sei er gewesen, ein Monster der Geschichte, meinen viele Experten. Doch wie war 'Hitler privat'?
    Episode number
    1
  27. Hitler privat – Das Leben des Diktators

    Der Soldat

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2010
    Description
    Kann die Erkundung der privaten Seite Hitlers Aufschlüsse über die politischen Handlungen des Despoten geben? Die Dokumentation versucht, dem Menschen Adolf Hitler näherzukommen. Die Inkarnation des Bösen sei Hitler gewesen, ein Monster der Geschichte, der Krieg und Holocaust über Europa brachte, meinen viele Experten. Doch wie war 'Hitler privat'?
    Episode number
    2
  28. Hitler privat – Das Leben des Diktators

    Der 'Führer'

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2010
    Description
    Die Darstellung Hitlers als Mensch ist ein Tabu. Wie wurde er zum Diktator und Initiator des Holocaust, zum Führer? Diese Dokumentation versucht, dem Menschen Adolf Hitler näherzukommen. Hitler ist ein Symbol für Gewalt und Unmenschlichkeit, fanatischen Rassismus und pervertierten Nationalismus, für Krieg und Völkermord. Doch wie war 'Hitler privat'?
    Episode number
    3
  29. Hitler privat – Das Leben des Diktators

    Der Kriegsherr

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2010
    Description
    Kann die Erkundung der privaten Seite Hitlers Aufschlüsse über die politischen Handlungen des Despoten geben? Die Dokumentation versucht, dem Menschen Adolf Hitler näherzukommen. Die Inkarnation des Bösen sei Hitler gewesen, ein Monster der Geschichte, der Krieg und Holocaust über Europa brachte, meinen viele Experten. Doch wie war 'Hitler privat'?
    Episode number
    4
  30. Geheimnisse des Dritten Reichs Geheimnisse des 'Dritten Reichs'

    Hitlers Familie

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2011
    Description
    Mit pedantischer Konsequenz liess der NS-Führer seine mehr als schillernden Familienverhältnisse verschleiern. Dennoch gibt es Material, das Hitlers Familie privat zeigt. Persönliche Aufzeichnungen von Verwandten und umfangreiche schriftliche Erinnerungen des Halbbruders Alois gewähren neue Einblicke in Hitlers familiären Hintergrund.
    Episode number
    1
    Rerun
    W
    Director
    Florian Dietrich, Franz Fleischmann, Kai Schäfer, Christoph Wermke
  31. Geheimnisse des Dritten Reichs Geheimnisse des 'Dritten Reichs'

    Hitler und die Frauen

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2011
    Description
    Hitlers Privatleben zählte zu den bestgehüteten Geheimnissen des 'Dritten Reichs'. Erst nach seinem Tod erfuhr die Nachwelt von seiner Ehefrau. Doch war Eva Braun die einzige Frau Hitlers? Was brachte diese Frauen dazu, Hitler zu folgen? Der Film dokumentiert mit Aussagen von Historikern, Psychologen und Zeitzeugen den neuesten Stand der Forschung und setzt sich kritisch mit Mythen und Spekulationen auseinander.
    Episode number
    5
    Rerun
    W
    Director
    Anja Greulich, Steffi Schöbel, Florian Dietrich, Christoph Wermke
  32. Geheimnisse des Dritten Reichs Geheimnisse des 'Dritten Reichs'

    Himmlers Macht

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2011
    Description
    Heinrich Himmler: Reichsführer SS, Polizeichef, Reichsinnenminister, Heerführer. Hitlers mächtigster Paladin gibt bis heute grosse Rätsel auf. Warum liess er heimlich nach Hexen forschen? Welche Rolle spielte die mysteriöse Geliebte, mit der er jahrelang ein geheimes Doppelleben führte? Gab er und nicht Hitler den Befehl zum Judenmord? Der Film vermittelt neue Erkenntnisse in der entscheidenden Frage.
    Episode number
    3
    Director
    Friedrich Scherer, Ricarda Schlosshan, Florian Dietrich, Christoph Wermke
  33. Geheimnisse des Dritten Reichs Geheimnisse des 'Dritten Reichs'

    Hitler und das Geld

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2011
    Description
    Es ist eine Lüge: die von Hitler selbst gestrickte Legende vom asketischen, opferbereiten, selbstlosen 'Führer' – im Dienste seines Volkes, der auf sein Gehalt als Reichskanzler verzichtet. Heute lässt sich nachweisen, wie ungeniert sich Hitler beim Geld bediente und wie er bedient wurde. Die Dokumentation zeigt, wie Hitlers Reich zu einem kaum entwirrbaren System von Korruption und Bereicherung geriet.
    Episode number
    1
    Rerun
    W
    Director
    Alexander Berkel, Stefan Brauburger, Florian Dietrich, Christoph Wermke
  34. Eva Braun – Die Braut des Bösen

    Heimliche Geliebte

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Mehr als 13 Jahre ist Eva Braun Hitlers heimliche Geliebte. Bis heute gilt sie als unpolitisches und unbedarftes Anhängsel des Massenmörders. Doch wer war die 'Braut des Bösen' wirklich? Offiziell ist Eva Braun auf dem Berghof als Hitlers Privatsekretärin. Erst nach ihrem Tod wird sie in Deutschland zur öffentlichen Person. Gemeinsam mit Adolf Hitler nahm sie sich am 30. April 1945 im Bunker unter der Berliner Reichskanzlei das Leben. Zuvor hatte der Diktator seine langjährige Geliebte noch geheiratet. Verborgen vor der Volksgemeinschaft verbrachte sie die meiste Zeit in München oder auf Hitlers Berghof in den Alpen. Die erste wissenschaftliche Biografie von Heike Görtemaker will das Image vom blonden und unpolitischen Dummchen an der Seite des Diktators revidieren. Hinter der aufgesetzten Fröhlichkeit Brauns, meint die Biografin, habe sie eine Frau gefunden, die sehr bestimmt gewesen sei und mit unglaublicher Härte versucht habe, ihre Ziele zu erreichen – bis zur letzten Konsequenz, bis zum Tod. Autor Michael Kloft hat für diese Dokumentation Heike Görtemaker ausführlich befragt sowie die umfangreichen Privatfilme und zahlreichen Fotoalben der Eva Braun ausgewertet.
    Rerun
    W
  35. Eva Braun – Die Braut des Bösen

    Bis in den Tod

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    In den Jahren ihrer Beziehung entwickelte Eva Braun sich vom Mädchen aus kleinbürgerlicher Familie zur kompromisslosen Gefährtin Hitlers. Bis in den Tod hielt sie dem Diktator die Treue. Wer war die Frau, die Hitler noch kurz vor dem Selbstmord geheiratet hat? Erst nach ihrem Tod wird sie in Deutschland zur öffentlichen Person. Gemeinsam mit Adolf Hitler nahm sie sich am 30. April 1945 im Bunker unter der Berliner Reichskanzlei das Leben. Verborgen vor der Volksgemeinschaft verbrachte Eva Braun die meiste Zeit in München oder auf Hitlers Berghof in den Alpen. Die erste wissenschaftliche Biografie von Heike B. Görtemaker will das Image vom blonden und unpolitischen Dummchen an der Seite des Diktators revidieren. Hinter der aufgesetzten Fröhlichkeit Brauns, meint die Biografin, habe sie eine Frau gefunden, die sehr bestimmt gewesen sei und mit unglaublicher Härte versucht habe, ihre Ziele zu erreichen – bis zur letzten Konsequenz, bis zum Tod. Autor Michael Kloft hat für diese Dokumentation Heike B. Görtemaker ausführlich befragt sowie die umfangreichen Privatfilme und zahlreichen Fotoalben der Eva Braun ausgewertet.
    Rerun
    W
  36. Attentat am Obersalzberg – Geheimplan Foxley

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Eine Geheimakte im Londoner Nationalarchiv enthüllt: 1944 plante eine Eliteeinheit des britischen Geheimdienstes ein Attentat auf Adolf Hitler. Der Codename: Operation Foxley. Lange ist die Akte topsecret. Nun offenbart sie alle Anschlagsszenarien auf den deutschen Diktator. Finaler Plan: Ein britischer Agent soll Hitler beim Berghof am Obersalzberg erschiessen. Doch die Akte wird plötzlich geschlossen, Operation Foxley nie durchgeführt. 1998 wird in London eine lange unter Verschluss gehaltene Akte veröffentlicht: das Foxley-Dossier. Verfasser ist die Special Operations Executive, kurz SOE, eine im Zweiten Weltkrieg gegründete Einheit des britischen Geheimdienstes. Agenten mit Codenamen machen Pläne für einen Anschlag auf Adolf Hitler. Attentat mit Bombe? Vergiftetes Trinkwasser im Führerzug? Ein Plan scheint Erfolg versprechend: Ein britischer Agent soll gut getarnt nach Deutschland eingeschleust werden und Hitler bei einem Spaziergang am Obersalzberg erschiessen. Detailliert zeigt der spannende Film die geheimen Vorbereitungen der britischen Agenten – festgehalten in der Topsecret-Akte Foxley. Dort sind auch Hitlers Gewohnheiten, Pläne seines Berghofs mit Umgebung sowie Zeichnungen der SS-Uniformen und Informationen über geeignete Waffen dokumentiert. Anfang 1945 soll es so weit sein. Der geeignete britische Agent ist gefunden. Er spricht perfekt Deutsch und ist ein ausgezeichneter Scharfschütze. Doch dann wird die Akte plötzlich geschlossen, die Operation, die den Lauf der Geschichte hätte ändern können, gestoppt. Wenige Monate später ist der Krieg vorbei, Hitler ist tot, und die Deutschen sind besiegt. Britische Historiker ergänzen die Informationen der Akte und versuchen, die Frage zu beantworten, warum Operation Foxley so kurz vor der Durchführung abgesagt wird.
    Director
    Guillain Depardieu
  37. 'Brennt Paris?' – Kampf gegen Hitlers Befehl Détruisez Paris!

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2012
    Description
    Am 25. August 1944 verkündeten die Glocken von Notre-Dame die Befreiung von Paris. Gut zwei Monate nach der Landung der Alliierten in der Normandie hatten die deutschen Besatzer kapituliert. An diesem Tag ahnte niemand, wie knapp die französische Metropole einer Katastrophe entgangen war. Hitler hatte befohlen, die Stadt dem Erdboden gleichzumachen. Anhand von Originalaufnahmen erzählt dieser Film, wie Paris diesem Schicksal doch noch entgehen konnte.
  38. Die grossen Diktatoren

    Hitler

    Category
    Menschen
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2006
    Description
    Hitler gehörte zu den Machthabern, die sich wahnhaft in eine Ideologie verstiegen. Hitler war geradezu besessen von der Vorstellung höherwertiger und minderwertiger Rassen. 'Es gibt wenige Herrscher, die ihre Ziele im Voraus so klar formuliert haben und sie dann auch in die Tat umsetzten', so Hitler-Forscher Eberhard Jäckel. Zwischen totalem Sieg und totaler Niederlage gab es keinen Raum. Der Hauptschuldige war das Judentum.
  39. Mafia – Die Paten von Chicago The Making of the Mob: Chicago

    Al Capones erster Mord

    Category
    Recht
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Als der New Yorker Mafia-Gangster Johnny Torrio entscheidet, seine Geschäfte in Chicago weiterzuführen, schliesst sich ihm der junge Al Capone an. Es ist der Beginn einer neuen Zeit. Zügig bauen sie ein florierendes Syndikat auf, das mit Glücksspiel und Prostitution zu Reichtum kommt. Dann aber wird die Prohibition verkündet, und der Einstieg in den Alkoholschmuggel beginnt. Die zweite Staffel der Doku-Reihe 'Mafia' zeigt den Aufstieg eines weiteren grossen Gangster-Syndikats in den USA. Losgelöst von den Entwicklungen der New Yorker Mafia bilden sich in Chicago ebenfalls kriminelle Vereinigungen. Schon früh setzt sich der gerissene und skrupellose Gangster Johnny Torrio an die Spitze der Mafia in Chicago, die landesweit nur 'The Outfit' genannt wird. Dabei nimmt er einen Mann unter seine Fittiche, der schon bald als lebende Legende gelten wird: Al Capone. Gemeinsam schaffen es beide, sich nicht nur mit Glücksspiel und Prostitution zu etablieren, sondern sich in den Wirren der Prohibition mit Alkoholschmuggel an die Spitze der Berufsverbrecher zu setzen. Auf dem Weg dahin räumen sie zuverlässig alle Konkurrenten aus dem Weg. Im Laufe der Jahre steigt Al Capone zum unumstrittenen Boss des Outfits auf und wird zum einflussreichsten Verbrecher der Vereinigten Staaten.
  40. Mafia – Die Paten von Chicago The Making of the Mob: Chicago

    Familienbande

    Category
    Recht
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Im Kampf um die Vorherrschaft im Alkoholschmuggel gehen Johnny Torrio und Al Capone eine Allianz mit dem irischen Gangster Dean O'Banion ein. Ein cleverer Schachzug, wie sich zeigen wird. Torrio und Capone spüren, dass sie politischen Rückhalt brauchen, um ganz Chicago mit ihrer Organisation zu kontrollieren. Sie beginnen, Politiker zu bestechen, und finden in Bürgermeister Thompson einen Partner. Doch dessen Nachfolger lässt sich nicht schmieren. Die zweite Staffel der Doku-Reihe 'Mafia' zeigt den Aufstieg eines weiteren grossen Gangster-Syndikats in den USA. Losgelöst von den Entwicklungen der New Yorker Mafia bilden sich in Chicago ebenfalls kriminelle Vereinigungen. Schon früh setzt sich der gerissene und skrupellose Gangster Johnny Torrio an die Spitze der Mafia in Chicago, die landesweit nur 'The Outfit' genannt wird. Dabei nimmt er einen Mann unter seine Fittiche, der schon bald als lebende Legende gelten wird: Al Capone. Gemeinsam schaffen es beide, sich nicht nur mit Glücksspiel und Prostitution zu etablieren, sondern sich in den Wirren der Prohibition mit Alkoholschmuggel an die Spitze der Berufsverbrecher zu setzen. Auf dem Weg dahin räumen sie zuverlässig alle Konkurrenten aus dem Weg. Im Laufe der Jahre steigt Al Capone zum unumstrittenen Boss des Outfits auf und wird zum einflussreichsten Verbrecher der Vereinigten Staaten.
1-40 of 7746 entries

Videos available

  1. ZDF-History

    Themen: Osama bin Laden – die privaten Papiere des Terrorfürsten

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2016
    Description
    US-Soldaten töteten 2011 Osama bin Laden und stellten dabei Papiere und Datenträger sicher. Das Material ist jetzt zugänglich und erlaubt einen neuen Blick auf den Al-Kaida-Chef. 'ZDF-History' wertet die private Korrespondenz Osama bin Ladens aus und erzählt, wie er seine letzten Lebensjahre in seinem Versteck in Pakistan verbrachte. Dort entwarf er neue Terrorstrategien und kümmerte sich zugleich um seine umfangreiche Familie. Die Dokumentation stellt Bin Ladens Lebensgeschichte und insbesondere das Leben, das er in seinen letzten Jahren führte, in den Mittelpunkt. Sein Anwesen im pakistanischen Abbottabad, das ihm scheinbar Sicherheit vor den Amerikanern bot, war eine Art selbst gewähltes Gefängnis – aber immerhin lebte Bin Laden dort mit seiner Familie. In der Korrespondenz mit Familienmitgliedern, die nicht anwesend sein konnten, erwies er sich als besorgter und fürsorglicher Patriarch – doch andere 'Bin-Laden-Papiere' zeugen von seinen extremen politischen Ansichten und terroristischen Strategien. Neben dem Leben in Abbottabad bildet die Suche der Amerikaner, die die Schlinge immer enger um Bin Laden ziehen, einen weiteren Erzählstrang der Dokumentation. Aufwendige Animationen und anerkannte internationale Experten rekonstruieren die letzten Jahre des Terror-Chefs in seinem pakistanischen Refugium. Die gefundenen Papiere erlauben erstmals ganz persönliche Einblicke in seinen Lebensweg und seine Gedankenwelt.
    Rerun
    W
    Background information
    Die Sendereihe berichtet über spannende Ereignisse der Weltgeschichte. Das Themenspektrum reicht von der politischen Geschichte über kulturgeschichtliche Themen bis zur Gesellschaftsgeschichte.
  2. Blackbox Syrien – Der schmutzige Krieg

    Category
    Politik Inland
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Der Krieg in Syrien scheint so undurchdringlich wie eine Blackbox. Seit fast zehn Jahren ist für viele Menschen in Europa immer noch nicht klar, wer genau gegen wen kämpft. Denn der Konflikt wird von ausländischen Mächten dominiert: Türkei, Russland, Iran. 'Blackbox Syrien' macht die regionalen und internationalen Ebenen deutlich und beleuchtet das Kernproblem: die totalitäre Diktatur eines Familienclans. Die Ursachen des Krieges liegen innersyrisch im 'System Assad', das bei seinem Überlebenskampf das Land in ein Schlachtfeld verwandelt hat, auf dem regionale und internationale Konflikte ausgetragen werden. Das Assad-Regime hat dabei mit dem Einsatz chemischer Kampfstoffe gegen die aufbegehrenden Syrer alle roten Linien überschritten und eine Spirale der entgrenzten Gewalt ausgelöst. Wie immer sich der Konflikt in Syrien weiterentwickelt: Europa wird davon betroffen sein.
    Director
    Andrzej Klamt
  3. Inside IS – Die geheimen Pläne der Terrormiliz Inside IS – Die geheimen Pläne der Terror-Miliz

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Sirte war einst eine blühende libysche Vorzeigestadt. Heute ist sie Hochburg des IS und nach schweren Kämpfen grösstenteils zerstört. Die Miliz ist weiter in der Offensive. Reporter Kamal Redouani fallen mithilfe eines jungen Kämpfers streng vertrauliche Dokumente in die Hände. Sie enthalten Informationen über die Funktionsweise der Terrormiliz, ihre akribische Brutalität und autoritäre Struktur. Die Dokumentation erzählt auf spannende Weise von der aussergewöhnlichen Entdeckung des jungen libyschen Kämpfers und gibt tiefe Einblicke in die Funktionsweise der wohl mächtigsten Terrororganisation der Welt.
  4. Unter Waffen – Amerikas tödliche Leidenschaft The US and their Guns: An American Story

    Category
    Politik Inland
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Seit dem Amoklauf an einer Schule in Parkland, Florida, mit 17 Toten wehrt sich eine junge Protestbewegung gegen den grassierenden Waffenwahn in den USA. Ihr Gegner: die Waffenlobby. Die National Rifle Association (NRA) ist eine Lobby-Organisation, die sich für ein uneingeschränktes Waffenrecht einsetzt – ein politisches Schwergewicht, das mit Spenden an Parteien und Abgeordnete die Gesetzgebung massgeblich beeinflusst. Die NRA beruft sich auf den zweiten Verfassungszusatz von 1787, der jedem amerikanischen Bürger die Wehrhaftigkeit garantiert. Allerdings kannte man zur Zeit der Gründerväter nur Musketen. Heute kursieren in den Vereinigten Staaten rund 300 Millionen Pistolen und Gewehre, viele mit Schnellfeuereinrichtungen. Beliebteste Waffe ist das AR-15, ein halbautomatisches Sturmgewehr, das in den meisten Bundesstaaten schon jeder 18-Jährige kaufen kann – ohne polizeiliches Führungszeugnis oder Eignungstest. Selbst Kinder im Vorschulalter werden bereits an dieser Waffe ausgebildet, wie die Dokumentation zeigt. Auch bei den Schul-Massakern der letzten Jahre benutzten die Täter häufig diese Waffe. Die Waffenfrage spaltet die amerikanische Gesellschaft: Während die Überlebenden des Parkland-Amoklaufes und andere Aktivisten eine strengere Waffengesetzgebung und -kontrolle fordern, berufen sich Waffenlobby und ihre Anhänger auf die Formel 'To stop a bad guy with a gun, you need a good guy with a gun.' (Um einen Bösen mit einer Waffe zu stoppen, braucht es einen Guten mit einer Waffe.) In der Vergangenheit sind alle Versuche einer Verschärfung des Waffenrechts gescheitert. Wird es nun der Generation der Amoklauf-Betroffenen gelingen, Amerikas Waffenwahn zu stoppen?
    Rerun
    W
  5. auslandsjournal – die doku

    Themen: Comeback für Amerika?

    Category
    Dokumentation
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Die Präsidentschaft von Donald Trump war ein Angriff auf Amerikas Demokratie. Die neue Regierung von Joe Biden steht vor der fast unmöglichen Aufgabe, die Gräben der Ära Trump zu überwinden. Der Sturm auf das Kapitol hat gezeigt, dass die Anhänger des scheidenden Präsidenten bereit sind, staatliche Institutionen mit Gewalt zu erobern. Jetzt muss Joe Biden den Vereinigten Staaten den Glauben an das eigene System zurückgeben. Am 20. Januar 2021 tritt Joe Biden als nächster US-Präsident sein Amt an. Mit seiner Vizepräsidentin Kamala Harris will er alles daransetzen, die USA wieder zu einem verlässlichen globalen Partner zu machen. Doch die Hürden sind hoch, die der neue Präsident überwinden muss. Und der Schatten von Donald Trump ist lang. In ihrer Dokumentation 'Comeback für Amerika?' zeigen ZDF-Korrespondent Elmar Thevessen und Annette Brieger die Stimmung in dem gespaltenen Land nach dem Wahlkrimi. Mit Trump-Anhängern und Biden-Wählern sprechen sie über die Chancen für einen Neustart. Mit hochrangigen Gesprächspartnern gehen sie der Frage nach, ob Donald Trump die Kontrolle über seine Partei behalten kann. Denn trotz zweitem Impeachment hat er eine erneute Kandidatur im Jahr 2024 nicht ausgeschlossen. Bis dahin könnte Donald Trump alles daransetzen, Joe Biden den Makel eines illegitimen Präsidenten anzuhängen. Der Film analysiert auch die Möglichkeiten, die sich dem neuen Präsidenten bieten, Amerika über die Lagergrenzen hinweg zu einen. Einem durch die verheerende Corona-Pandemie und wirtschaftlichen Folgen tief verunsicherten und getroffenen Land will Joe Biden wieder Hoffnung geben. Sollte er scheitern, könnte Amerikas Demokratie schon bald wieder auf dem Spiel stehen.
  6. forum am freitag

    Category
    Allgemein
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Das 'forum' bietet Muslimen in Deutschland die Möglichkeit, ihre Erfahrungen in das gesellschaftliche Gespräch einzubringen. Muslime erklären ihre Religion, erzählen von ihrem Alltag.
    Background information
    Das 'Forum am Freitag' gibt Muslimen die Möglichkeit, ihre spezielle Sicht des Zusammenlebens in Deutschland in das gesellschaftliche Gespräch einzubringen.
  7. ZDF-History

    Themen: Versailles – Schmach oder Chance

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    'Schmachfrieden', 'Versailler Diktat' oder 'Schandfrieden': Kein anderer internationaler Vertrag hat wohl mehr negative Beinamen erhalten als der von Versailles. Deutschland ist sich 1919 einig: Dieses Abkommen ist eine Demütigung. Zur Niederlage im Krieg kommt nun auch noch die Revanche der Sieger, so empfinden es viele Menschen damals. Schnell machen sich Radikale im Land die allgemeine Empörung zunutze. Der Vertrag wird für alles verantwortlich gemacht, was in der jungen Weimarer Republik Unmut hervorruft. Verantwortliche Demokraten, die den Friedensvertrag notgedrungen unterzeichnen mussten, werden als Erfüllungspolitiker diskreditiert, manche von ihnen ermordet. Die Bedingungen, welche die Alliierten dem geschlagenen Deutschland auferlegen, scheinen auf den ersten Blick unerfüllbar und nicht akzeptabel: Gebietsverluste und drakonische Reparationszahlungen, der Verlust der militärischen Schlagkraft und die Zuweisung der Kriegsschuld an 'Deutschland und seine Verbündeten'. Versailles muss weg, lautet von nun an das Credo vieler Politiker im Land, gleich welchem Lager sie angehören. Doch war der Vertrag wirklich so hart, wie ihn damals viele Zeitgenossen empfanden? Hing er tatsächlich wie ein Mühlstein um den Hals der jungen Republik? Gab es nicht auch vielversprechende Anläufe, die Folgen abzuschwächen? In der Rückschau scheint eine direkte Linie von Versailles zu Hitler zu führen. Historiker und Historikerinnen diskutieren in der Dokumentation, ob bereits 1919 die Weichen in Richtung NS-Diktatur gestellt wurden.
    Background information
    Die Sendereihe berichtet über spannende Ereignisse der Weltgeschichte. Das Themenspektrum reicht von der politischen Geschichte über kulturgeschichtliche Themen bis zur Gesellschaftsgeschichte.
  8. Superjet Concorde Concorde: The Supersonic Race

    Wettlauf am Himmel

    Category
    Technik
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Die Concorde: Der Überschall-Passagierjet ist ein Paradebeispiel europäischer Zusammenarbeit zur Zeit des Kalten Krieges – während die USA und die UdSSR an den technischen Hürden scheitern. Die Concorde war das erste und einzige Passagierflugzeug, das reguläre Linienflüge in Überschallgeschwindigkeit ermöglichte – und das jahrzehntelang. Viele der technischen Innovationen waren gewaltig und sind heutzutage aus der Luftfahrt nicht mehr wegzudenken. Zwar war die Concorde nicht der erste zivile Überschall-Jet der Welt, doch sie bleibt bis heute das einzige Passagierflugzeug, das reguläre Interkontinentalflüge ermöglichte. Doch nicht nur die extremen Flugleistungen und ihr charakteristisches Äusseres waren beeindruckend. Die Entwicklung dieses innovativen Flugzeuges wurde zu einem Politikum im Kalten Krieg. Im Flugbetrieb liess die Concorde Kontinente zusammenrücken, eroberte die Herzen des Jetsets und trotzte dem Zeitgeist unbedingter wirtschaftlicher Rentabilität. In der ersten Folge der zweiteiligen Dokumentation erleben die Zuschauer, wie Grossbritannien und Frankreich alle Hindernisse überwinden – von nationalen Befindlichkeiten bis zu nahezu unlösbaren logistischen Herausforderungen. John F. Kennedy ist über eine europäische Vorreiterrolle bei zivilen Überschallflugzeugen alles andere als begeistert, und die Sowjetunion beeilt sich, mit der Tupolew Tu-144, der sogenannten Concordski, ein Konkurrenzprodukt an den Start zu bringen.
    Director
    Tom Cunningham
  9. Geistesblitze – Geniale Erfindungen Sparks Of Invention

    Geld und Gold

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Eine Frau hatte die Idee zum Spiel, das die Gier salonfähig machte: das Brettspiel Monopoly. Ein Spiele-Hersteller zahlte sie aus, damit sie keine Rechte am endgültigen Spiel geltend machte. Viele Schlagzeuger lieben den einmaligen Klang dieser Becken. Auf der Suche nach Gold fand der Alchemist Avedis Zildjian die geheime Substanz für den grossartigen Klang. Sein Geheimnis hütet die Familie wie einen Augapfel seit 400 Jahren.
  10. Der Eiffelturm – Revolution in Stahl Eiffel Tower – Story of an incredible bet

    Category
    Technik
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Der Eiffelturm ist das Symbol par excellence für Paris und für Frankreich. Doch hinter der berühmten Pariser Eisendame verbirgt sich die Geschichte eines langen Kampfes. Der zu seiner Bauzeit höchste Turm der Welt verkörperte im Rahmen der Pariser Weltausstellung 1889 das Ideal von Moderne und Technologie. Das Monument war jedoch damals höchst umstritten und bekam nur wegen eines manipulierten Bauwettbewerbs den Zuschlag. Heutzutage kann man sich Paris nicht ohne den Eiffelturm vorstellen. Aber 1889 kämpfte Gustave Eiffel jahrelang gegen massive öffentliche Kritik, rang mit der Insolvenz und riskierte sogar Freiheitsstrafen, um seine technologische Zukunftsvision zu verwirklichen. Sein Turm ist am Ende tatsächlich eine Revolution der Baukonstruktion. Eine detaillierte Dokumentation über die Geschichte einer Ikone: den Eiffelturm.
    Rerun
    W
    Director
    Mathieu Schwartz
  11. Wunderwerke der Weltgeschichte Révélations Monumentales

    Petra – Felsentempel in der Wüste

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    GB/F
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Beeindruckende Felsformationen und mächtige Fassaden – mitten in der jordanischen Wüste fasziniert die antike Felsenstadt Petra Archäologen, Historiker und Touristen. Die Wissenschaftler nutzen Techniken wie Fotogrammmetrie und 3-D-Rekonstruktion, um die Arbeit der antiken Baumeister zu erforschen. Indem sie Petra aus verschiedenen Perspektiven betrachten, finden sie Hinweise, die bisher verborgen waren. Im Nahen Osten, zwischen dem Roten und dem Toten Meer, befindet sich Petra. Eine Stadt, die tief in der jordanischen Wüste in einem riesigen felsigen Berg eingebettet ist. Vor mehr als 2000 Jahren von einem Volk arabischer Kaufleute, den Nabatäern, erbaut, zählt sie heute zu den sieben neuen Weltwundern. Petra ist vor allem für seine in Felsen gehauene Fassaden bekannt. Die berühmteste: das Schatzhaus Khazne al-Firaun. Doch aus einer höheren Perspektive entdeckt man eine archäologische Stätte, die sich über 264 Quadratkilometer erstreckt und mehr als 850 Überreste enthält. Eine riesige Stadt, die noch lange nicht alle ihre Geheimnisse preisgegeben hat. Auch heute noch versuchen die Archäologen mithilfe modernster Technik, die Lücken ihrer Geschichte zu füllen und die Grauzonen zu erhellen.
    Rerun
    W
  12. Die Geheimnisse der Cheops-Pyramide Mysterious Discoveries in the Great Pyramid

    Category
    Archäologie
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Seit Hunderten von Jahren versucht man, die Geheimnisse der Cheopspyramide zu lüften. Ein internationales Forscherteam will nun mithilfe hochmoderner Technologie Klarheit schaffen. Durch Messung kosmischer Strahlung wird eine Art Röntgenbild erstellt. So sollen Hohlräume aufgespürt werden. Gibt es verborgene Schätze? Können neue Erkenntnisse gewonnen werden über die Funktion der Pyramide?
    Rerun
    W
    Director
    Florence Tran
  13. Die sieben grössten Weltwunder der Antike

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Sie gelten als die bedeutendsten Bauwerke der Antike: die sieben Weltwunder. Bestaunen kann man heute nur noch die Cheopspyramide. Doch wie sahen die anderen Wunderbauwerke aus? Zwei Experten begeben sich auf Spurensuche: Althistoriker Kai Brodersen und Archäologin Eva Cancik-Kirschbaum lassen auf Grundlage neuester Erkenntnisse und mit modernster Technologie die verschwundenen Weltwunder wiederauferstehen. Die Liste der sieben Weltwunder ist anfangs eine Art Reiseführer, der antiken Touristen Tipps zu den bedeutendsten Monumenten ihrer Zeit gibt. Der Grieche Antipatros von Sidon ist im 2. Jahrhundert vor Christus einer der Ersten, der eine solche Liste anlegt. Doch erst in der Renaissance werden die heute bekannten Weltwunder festgeschrieben: die Statue des Zeus, das Grab des Königs Maussolos, die hängenden Gärten von Babylon, der Koloss von Rhodos, der Leuchtturm von Alexandria, der Tempel der Artemis in Ephesos und die Pyramiden von Gizeh. Seit Jahrhunderten versuchen Forscher herauszufinden, wie die verschollenen Bauwerke einst aussahen, die von ihrer Faszination bis heute nichts verloren haben.
    Rerun
    W
  14. Die Welt der Antike Ancient Worlds

    Geburt der Zivilisation

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2010
    Description
    Warum sind wir so, wie wir sind, und wie entwickelte sich unsere heutige Lebensweise? Uruk im Süden des heutigen Irak: Die Stadt war die erste Metropole der Welt. Hier entsprangen Zivilisation, Schrift und urbane Kultur. Archäologe und Historiker Richard Miles beginnt an diesem Ort seine Suche nach dem Ursprung der Menschheitsgeschichte. Er reist weiter nach Syrien, Ägypten, Anatolien und Griechenland.
    Episode number
    1
    Rerun
    W
    Director
    Tim Kirby
    Script
    Tim Kirby
  15. Die Jagd nach den goldenen Armreifen The Hunt For Transylvanian Gold

    Category
    Archäologie
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Anfang 2000 tauchen auf dem internationalen Kunstmarkt antike goldene Armreifen auf. Erste Experten vermuten eine Fälschung. Doch die Artefakte sind nicht nur echt, sondern auch geraubt. Die Doku erzählt von Plünderungen antiker Stätten im heutigen Rumänien, vom Handel mit gestohlenen Artefakten und einem hartnäckigen Staatsanwalt, der versucht, das Raubgut wiederzubeschaffen und die archäologischen Artefakte zurück nach Rumänien zu holen. Vor 2000 Jahren herrschten die Daker über das Gebiet des heutigen Rumänien. Nachdem ihr letzter König Decebalus den Römern unterlegen war, soll er Selbstmord begangen und seinen legendären Schatz vergraben haben. 1999 stossen Schatzsucher in Transsilvanien zum ersten Mal auf spiralförmige goldene Armbänder. Die archäologischen Artefakte werden aus Transsilvanien in diverse europäische Länder und in die USA geschmuggelt. Als mehrere goldene Spiralen, die an den antiken Schmuck der Daker erinnern, an unterschiedlichen Orten auftauchen und wieder verschwinden, wird die rumänische Regierung aufmerksam. Der unermüdliche Einsatz eines hartnäckigen rumänischen Staatsanwaltes führt dazu, dass 33 Menschen verhaftet und mehr als 100 Zeugen verhört werden. Er schafft es auch, 13 der ursprünglich 24 geraubten goldenen Spiralen wiederzufinden. Ihre Rückkehr nach Bukarest entfacht den Stolz der Rumänen auf ihre historische und kulturelle Identität neu.
    Cast
    Augustin Lazãr, Barbara Deppert-Lippitz, Vladimir Brilinsky, Iulian Ceia
    Director
    Andrei-Nicolae Teodorescu
    Script
    Tilman Remme, Andrei-Nicolae Teodorescu
  16. ZDF-History

    Themen: Unser Spielzeug – Kinderträume von damals

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Fünf Erfolgsgeschichten der Spielzeug-Branche. Es sind Spielsachen, die Kinderherzen seit Generationen höherschlagen lassen. Was macht den Zauber von Barbie & Co. aus? Wie begann alles? Wer waren die Schöpfer, und wie kamen sie zu ihren Ideen? Der Film zeigt entscheidende Momente sowie Tops und Flops der Macher. Von heute bis zurück zu den Anfängen, als Steiff noch eher für Nadelkissen bekannt war und LEGO für Holztiere. Spielzeug ist auch immer ein Spiegel der Zeit. So hat der PLAYMOBIL-Bauarbeiter heute Alkoholverbot am Arbeitsplatz, der Spielzeug-Bierkasten gehört längst der Vergangenheit an. Barbie ist heute auch Karrierefrau, nicht immer nur blond und natürlich auch multiethnisch erhältlich. 'ZDF-History' begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit zu den Kinderträumen von damals.
    Rerun
    W
    Background information
    Die Sendereihe berichtet über spannende Ereignisse der Weltgeschichte. Das Themenspektrum reicht von der politischen Geschichte über kulturgeschichtliche Themen bis zur Gesellschaftsgeschichte.
  17. Goldgrube Wohnungsnot – Spekulanten gegen Mieter

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Ein ausländischer Investor hat in Deutschland Dutzende Mietshäuser gekauft. Mit fragwürdigen Methoden macht er Profit auf Kosten von Mietern und Kleinanlegern. Für seine Geschäfte hat der Investor ein verschachteltes Netzwerk an Firmen aufgebaut. Diese köderten in Israel ahnungslose Kleinanleger mit hehren Versprechungen. Mit Altmietern lassen sich aber keine grossen Gewinne machen. Deshalb sollen sie weichen. Viele Altmieter sind inzwischen ausgezogen. Die freien Wohnungen werden renoviert und für saftige Preise möbliert auf Zeit vermietet. Eine der wenigen, die sich wehren, sind Lutz Brellenthien und seine Familie. Sie wollten sich nicht vertreiben lassen, stattdessen ihr Vorkaufsrecht wahrnehmen und ihre Wohnung in Berlin selbst kaufen. Doch die Familie sieht sich um ihr Vorkaufsrecht betrogen und geht deshalb juristisch gegen die Unternehmensgruppe vor. Auch in Israel klagen Kleininvestoren gegen den Investor. Viele fürchten, ihr gesamtes Erspartes verloren zu haben.
  18. ZDF.reportage

    Themen: Wutsache (1/3): Abstiegsangst

    Category
    Zeitgeschehen
    Production information
    Reportage
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Millionen Deutsche arbeiten hart – und kommen doch nur schwer über die Runden. Selbst eine gute Ausbildung ist heute kein Garant mehr für ein Leben in gesichertem Wohlstand. Die Wachstumsraten in der deutschen Wirtschaft sind weiterhin hoch, dennoch schrumpft die Zahl derer, die zur klassischen Mittelschicht gehören, seit Jahren. Die Angst vor sozialem Abstieg und Altersarmut befällt immer mehr Menschen in der Mitte der Gesellschaft. Das Ehepaar Funk aus Berlin dachte früher, es könnte mit seinem Einkommen in Berlin gut leben. Heute sind Björn und seine Frau Julia ernüchtert und frustriert. Er arbeitet freiberuflich als Tontechniker. Sie ist als Logopädin fest angestellt. Mit ihrem Nettoeinkommen von rund 3200 Euro zählt das Paar zur Mittelschicht, aber das Geld reicht kaum, um die laufenden Kosten zu decken und die vierköpfige Familie finanziell über Wasser zu halten. An Sparen oder Altersvorsorge ist nicht zu denken. Auch eine grössere Wohnung ist in Berlin unbezahlbar. Die wäre aber dringend notwendig. Die Familie lebt beengt in einer Dreizimmerwohnung: Die beiden Kinder Konrad und Lioba müssen sich ein Zimmer teilen. An das Versprechen 'Wohlstand für alle' glaubt Familie Funk nicht mehr. Auch Olaf und Maren Könemann haben ein Leben lang gearbeitet. Mit ihrem gemeinsamen Nettoeinkommen von rund 3400 Euro monatlich kommen sie zwar noch über die Runden, aber der Blick auf die Rentenbescheide löst Frust aus. Wenn das Ehepaar in gut 14 Jahren in Rente geht, dann muss es von rund 1900 Euro leben. Diese Summe wird nicht reichen, um die monatlichen Ausgaben zu decken. Maren war zehn Jahre selbstständig tätig und hat in dieser Zeit nicht in die Rentenkasse eingezahlt. Die Altersarmut – auch durch die niedrigen Erwerbsjahre der Ehefrau – scheint vorprogrammiert. Und so geht es vielen in der Mittelschicht: Im Alter wird die gesicherte Existenz zur Illusion. Viele Menschen in Deutschland sehen ihren Lebensentwurf in akuter Gefahr. Das Abstiegsgespenst geht um in der deutschen Mittelschicht.
  19. Pfusch am Bau

    Vom Traumhaus zum Albtraum

    Category
    Wohnen
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Bauen boomt. Angesichts horrender Mieten in den Innenstädten erscheint vielen das eigene Heim im Umfeld der Grossstädte als attraktive Lösung. Doch für einige endet der Traum im Ruin. Denn den jungen Häuslebauern fehlt oft jede Erfahrung. Mängel und Pfusch können sie häufig erst erkennen, wenn es zu spät ist. Und dann ist guter Rat teuer – und Recht bekommen auch. Die Reportage begleitet Familien, bei denen das Traumhaus zum Albtraum wurde.
  20. Handwerker gesucht – Ein Berufsstand in der Krise

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Production information
    Reportage
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Badewanne leck, Kabel durchgeschmort? Wer dringend einen Handwerker braucht, muss oft sehr lange auf einen Termin warten. Denn den deutschen Handwerksbetrieben mangelt es an Nachwuchs. Deutschlandweit sind mehr als 150 000 Stellen nicht besetzt – aus ganz unterschiedlichen Gründen. Und die Krise im Handwerk wird sich in den nächsten Jahren sogar noch verschärfen, wenn man jetzt nicht entschieden gegensteuert. Die Reporter waren zum Beispiel in München mit Heizungsmonteuren und Rohrinstallateuren unterwegs. Sie haben den Alltag in einer grossen Bäckerei im fränkischen Münchberg dokumentiert, wo man sich die Möglichkeiten der Digitalisierung zunutze macht. Aber die Reporter waren auch dabei, als die Berufsberater einer Handwerkskammer in Schulen um Nachwuchs für das Handwerk warben, und zeigen, wie mühsam das sein kann.
  21. Justiz am Limit – Der Kampf gegen Wirtschaftskriminelle

    Category
    Recht
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Personalmangel, Geldmangel, überlastete Gerichte: Deutschlands Strafjustiz ist am Limit. Vor allem Wirtschaftskriminelle profitieren häufig davon. Am Beispiel von Robert S. zeigt die ZDFinfo-Dokumentation die langwierige Verfolgung von Wirtschaftskriminellen. Der ehemalige Vorstand soll unter anderem sein Medizintechnik-Unternehmen ausgehöhlt und schliesslich in die Insolvenz getrieben haben. Die Wirtschaftskriminalität stellt die Strafjustiz vor besondere Herausforderungen: Wirtschaftsdelikte sind meist nicht nur extrem kompliziert, sondern in der Regel auch sehr langwierig. Auch im Fall Robert S. erfolgt eine Aufarbeitung eher schleppend, teilweise verjähren die Straftatbestände, ohne dass sie strafrechtlich verurteilt werden. Für die ZDFinfo-Dokumentation 'Justiz am Limit' zeichnet Autorin Dunja Keuper einen Fall nach, der exemplarisch für massive Mängel im Rechtsstaat Deutschland steht.
  22. Achtung, Geldfallen! – Die Tricks der Finanzabzocker

    Category
    Geld//Wirtschaft
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Das Sparbuch lohnt sich nicht mehr. Neue Anlagekonzepte und Kryptowährungen versprechen hohe Renditen. Wie verlässlich sind die Versprechen der Berater? Wo lauern Fallen bei Geldgeschäften? Auf dem Finanzmarkt tummeln sich Betrüger. Es gibt Abzockereien, die für Laien nur schwer zu durchschauen sind. Worauf muss man achten? Und – sind die Angebote von Banken und Sparkassen immer vertrauenswürdig? Der Film zeigt, wie Sie sich schützen können. Niedrige Zinsen, schnelle Kredite, verlockende Geschäfte mit Kryptowährungen und Wertpapieren – die Welt des Geldes dreht sich schneller denn je. Die einen suchen nach Anlagemöglichkeiten mit hoher Rendite, die anderen brauchen in einer finanziellen Notsituation einen schnellen Kredit. Aber: Nicht jedes Angebot hält, was es verspricht. Und manche sind sogar nur darauf angelegt, Verbraucher und Verbraucherinnen um ihr hart Erspartes zu bringen. Ist man erst mal in der Falle, bauen angebliche Broker telefonisch und per E-Mail ein Vertrauensverhältnis auf, preisen Investitionsmöglichkeiten an – und am Ende ist das Ersparte weg. Dabei sehen die betrügerischen Internetportale so aus, als seien sie dafür gemacht, Vermögen zu vermehren, ganz wie bei seriösen Geldhäusern. Doch auch bei Banken und Sparkassen kann es zu Unregelmässigkeiten kommen. Von Sparverträgen, die schon seit Jahrzehnten existieren, bis hin zu schnellen Kleinkrediten, die nur auf den ersten Blick günstig erscheinen: Der Film berichtet von Geldfallen und Betrugsmaschen auf dem Finanzmarkt und klärt über die Risiken auf. Die Autoren sprechen mit Betroffenen, erklären die Fallen, konfrontieren die Institute und befragen Expertinnen und Experten. Die Betroffenen gehören allen Einkommensschichten an: Der eine verliert 'nur' rund 3000 Euro, andere um die 120 000 Euro – fast ein Lebenswerk. Der Film zeigt auf, woran man erkennen kann, was seriöse Angebote von unseriösen unterscheidet – und wann die Alarmglocken spätestens schrillen müssen: 'Achtung, Geldfallen!'
  23. Die Schadensfalle – wenn Versicherungen tricksen

    Category
    Geld//Wirtschaft
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Die investigative WISO-Dokumentation entlarvt, wie Versicherungen bisweilen tricksen, um Ansprüche abzuwehren. Verbraucherschützer und Brancheninsider erklären, worauf Kunden achten sollten. Ehemalige Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen und andere Insider packen aus. Sie berichten von Maschen, die sie beobachtet hätten, mit denen Versicherungen tricksen – um möglichst wenig zahlen zu müssen und möglichst hohe Gewinne zu erzielen. Sie berichten von Einsparvorgaben zulasten der Versicherten. Ausserdem schildern Versicherungs-Kunden ihre oft tragischen Fälle, bei denen es auch um Leben und Tod geht. Mit jährlichen Beitragseinnahmen von rund 202 Milliarden Euro ist der Versicherungsmarkt eine der umsatzstärksten Branchen Deutschlands. Verbraucherschützer beklagen dennoch, dass so mancher Versicherer seine Kunden im Schadensfall bisweilen hängen lassen würde: So werde ihrer Erfahrung nach in solchen Fällen verzögert, verschleppt und verweigert. Auch Insider berichten davon, wie manche Unternehmen Versicherte mit ihrem Schaden alleinliessen: Wenn Ansprüche geltend gemacht würden, wollten diese Versicherer plötzlich nichts mehr wissen von ihren Werbeversprechen, so die Brancheninsider. Die WISO-Dokumentation von Andreas Baum will wissen, wie die Versicherungsbranche selbst ihre Schadensregulierungspraxis einschätzt. Und sie zeigt auf, worauf Versicherungsnehmer achten sollten, wie sie sich erfolgreich zur Wehr setzen können, mit welchen Maschen manche Versicherungen hierzulande bisweilen arbeiten – und was der Gesetzgeber tun muss, um die Rechte der Kunden zu stärken.
  24. heute Xpress

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    In dieser Kurzversion der ZDF-Nachrichtensendung werden die Zuschauer über die wichtigsten Ereignisse des Tages aus den Bereichen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur informiert.
  25. 200 Jahre Kriminalgeschichte

    Von 1800 bis 1900

    Category
    Recht
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2011
    Description
    Die Aufklärungsquote bei Straftaten in Deutschland liegt bei 56 Prozent und verbessert sich kontinuierlich. '200 Jahre Kriminalgeschichte' zeigt längst vergangene und aktuelle Fälle. Trotz aller gesellschaftlicher Wandlungen und der Befreiung von Unterdrückung und Gewaltherrschaft sind Kriminalität und Verbrechen bis heute ein gesellschaftliches Problem.
    Episode number
    1
  26. ZDF-History

    Themen: Die grossen Kriminalfälle der Geschichte

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2008
    Description
    Grosse Kriminalfälle der Geschichte – sie zeigen immer wieder, wozu Menschen fähig sind. Sie stellen Ermittler und Justiz vor Aufgaben, die manchmal unlösbar erscheinen. Und sie werfen stets die Frage auf, wie sich eine Gesellschaft vor Verbrechen schützen kann – und darf. 'ZDF-History' dokumentiert grosse Kriminalfälle aus der Geschichte, wie das Geiseldrama von Gladbeck – und stellt die Frage nach der Mitverantwortung der Medien.
    Rerun
    W
    Background information
    Die Sendereihe berichtet über spannende Ereignisse der Weltgeschichte. Das Themenspektrum reicht von der politischen Geschichte über kulturgeschichtliche Themen bis zur Gesellschaftsgeschichte.
  27. Leschs Kosmos

    Themen: K.o. durch KI? Keine Angst vor schlauen Maschinen!

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Computer werden immer schlauer. Die Angst geht um, dass künstliche Intelligenz unser aller Leben kontrollieren wird. Panikmache oder realistisches Szenario? KI ist die Schlüsseltechnologie der Zukunft und schon Bestandteil unseres Alltags. Gleichzeitig fürchten wir uns vor ihr. Dabei haben viele Menschen keine Vorstellung, was KI überhaupt ist. Wie werden Computer intelligent? Harald Lesch über die Macht der KI. Alle 23 Sekunden verliert ein Mensch im Strassenverkehr sein Leben. Die Hoffnung: autonome Fahrzeuge, die, mit künstlicher Intelligenz ausgestattet, ihre Fahrgäste sicher und effizient ans Ziel bringen. Das Auto fährt nicht unter Alkoholeinfluss, es wird nicht müde und kann sich mit anderen Fahrzeugen vernetzen. Doch was ist technisch schon möglich? Und: Wie trifft dieses intelligente System kniffelige Entscheidungen in unvorhersehbaren Situationen? Wie werden Maschinen überhaupt intelligent? Es ist schon keine triviale Aufgabe, wenn Computer einfache Gegenstände auf Bildern erkennen sollen. Doch Mediziner sprechen bereits davon, wie maschinelles Lernen ihre Arbeit – etwa bei bildgebenden Diagnoseverfahren – revolutionieren wird: Künstliche Intelligenz wird womöglich kleinste Veränderungen auf Röntgenbildern besser finden als jeder Arzt. Können Tumoren so früher erkannt und somit besser behandelt werden? Die Systeme sind noch fehleranfällig. Schlechte Ausgangsdaten, mit denen die neuronalen Netze lernen, führen immer wieder zu Fehlentscheidungen und sogar zu Diskriminierung. Ein Algorithmus, der auf Basis der Entscheidungen der Vergangenheit lernt, bezieht demnach zwangsläufig die Fehler der Vergangenheit mit ein. So sollte ein Computer die Auswahl von Bewerbern um eine Stelle eigentlich gerechter machen. Die von einer künstlichen Intelligenz ausgewählten Bewerber stellten manchen Personalchef allerdings vor ein Rätsel. Welches Vertrauen verdient die KI, und was erwartet uns in Zukunft? Forscher wollen der künstlichen Intelligenz einen Körper geben. Intelligente Roboter sollen sich in ihrer Umwelt frei bewegen und so dem Menschen unangenehme oder gefährliche Arbeiten abnehmen können. Doch ist es wünschenswert, einem Computer derartig viel Kontrolle – womöglich die Kontrolle über Leben und Tod – zu geben? Wie verhält sich ein solches System in moralischen Grenzsituationen? Die Algorithmen sind nicht einsehbar, niemand weiss, wie die künstliche Intelligenz zu Entscheidungen kommt. Harald Lesch über Chancen und Risiken der KI und die Frage, wie viel Kontrolle wir tatsächlich der Technik übergeben wollen.
  28. Auto Macht Deutschland – Die Autoindustrie und ihre Politik

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Production information
    Reportage
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Die deutsche Autoindustrie ist Träger unseres Wohlstands und Arbeitgeber für Millionen – auch dank ihrer guten Beziehungen zur Politik. Dann kommt die Krise: Die Stimmung scheint zu kippen. Nicht nur das versäumte Rennen um neue Antriebstechnologien trifft die Industrie schwer, sondern auch die COVID-19-Pandemie. Die Branche wendet sich Hilfe suchend an Entscheidungsträger. Wie weit geht die Politik, um die Interessen der Autokonzerne durchzusetzen? Schwer getroffen von der COVID-19-Pandemie, verlangt die Autoindustrie die Verschiebung von strengeren CO2-Grenzwerten und eine Kaufprämie für Neufahrzeuge. Das Argument: Es steht nicht weniger als der Wohlstand unseres Landes auf dem Spiel. Aber hängt das Erfolgsmodell Deutschland wirklich am Tropf der Autoindustrie? Und wie viel Schuld trägt die Industriepolitik an den Versäumnissen der Automobilkonzerne?
    Rerun
    W
  29. Wirecard – Game Over

    Geldgier, Grössenwahn und dunkle Geheimnisse

    Category
    Geld//Wirtschaft
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Kleinanleger verlieren ihr Erspartes, Fondsmanager ihre Reputation, die Finanzaufsicht ihre Glaubwürdigkeit – die Wirecard-Pleite hat ein Beben auf dem Finanzmarkt ausgelöst. Einst galt Wirecard als Börsenstar. Jung, trendy, mit scheinbar glänzenden Jahresabschlüssen und 40 Unterfirmen an 26 Standorten. Es folgte der Aufstieg in den DAX 30. Doch die Bilanzen waren frisiert, 1,9 Milliarden Euro fehlten in der Kasse. 2020 dann der Absturz. Warum haben Wirtschaftsprüfer und die Behörden davon jahrelang nichts mitbekommen? Die Dokumentation zeichnet Aufstieg und Fall des Unternehmens aus Aschheim bei München nach. Mit immer besseren Umsatzzahlen begeisterte Wirecard Kleinanleger und Finanzprofis. Die Finanzaufseher waren scheinbar geblendet und nahmen selbst warnende Stimmen britischer und amerikanischer Shortseller nicht ernst. Sie verklagten sogar die mahnenden Kritiker. Die Autoren der ZDFinfo-Dokumentation 'Wirecard – Game Over', Patrick Zeilhofer und Volker Wasmuth, treffen Kleinanleger und Finanzprofis wie die Unternehmerin Sandra Navidi, Shortsellerin Fahmi Quadir und Fondsmanager Hendrik Leber, sprechen mit Wirtschaftsprüfern, Politikern und Börsenjournalisten und fragen nach: Wie konnte es zu dem grössten deutschen Finanzskandal kommen? Und: Welche Lehren muss der Finanzmarkt aus dem Fall Wirecard ziehen?
    Rerun
    W
  30. Weltmacht Amazon – Das Reich des Jeff Bezos Amazon Empire: The Rise And Reign Of Jeff Bezos

    Category
    Geld//Wirtschaft
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Jeff Bezos ist nicht nur einer der reichsten Männer der Welt, er hat mit Amazon ein riesiges Geschäftsimperium aufgebaut, das in der Geschichte des Kapitalismus seinesgleichen sucht. Politiker und Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt diskutieren über die globalen Auswirkungen von Amazon. Rufe werden laut, die Macht von Jeff Bezos zu zügeln, denn Amazon expandiert in viele Branchen des Weltmarktes und setzt Mitbewerber unter Druck. 1994 gründet Jeff Bezos Amazon. Er ist von den Möglichkeiten des Internets und Onlinehandels fasziniert und wittert ein lukratives Geschäft. Anfangs verkauft der Onlineshop nur Bücher, nach und nach kommen immer mehr Produktkategorien dazu, bis Amazon zum 'Allesverkäufer' wird. Der Weg nach oben geht vor allem auf Kosten von Verlagen und Drittanbietern, die von Amazon gezielt unter Druck gesetzt werden. Wer Zugang zu den Millionen Kunden will, muss die knallharten Konditionen und horrenden Verkaufsprovisionen akzeptieren. Wer sich wehrt, wird kurzerhand aus dem Katalog genommen. Mit ein paar Klicks entscheidet das Unternehmen so über Erfolg und Niedergang seiner Fremdverkäufer. Im Laufe der Jahre weitet Jeff Bezos seine Geschäftszweige aus. Er baut die riesige Cloud-Infrastruktur 'Amazon-Web-Services', für deren Nutzung heute Millionen Unternehmen zahlen. Zu einem Skandal kommt es, als sich herausstellt, dass der Lautsprecher 'Amazon Echo' nicht nur zuhört, sondern mithört: Mitarbeiter transkribieren einzelne aufgezeichnete Privatgespräche. Die Amazon-Überwachungskamera 'Ring' wird 2018 gehackt. Wochenlang terrorisieren Hacker die 'Ring'-Nutzer, bis Amazon die Sicherheitslücke endlich schliesst. Krönung der Innovationen von Jeff Bezos: sein Raumfahrtprogramm, in das er jährlich eine Milliarde Dollar Privatvermögen investiert. Ehemalige Mitarbeiter und Mitglieder der aktuellen Führungsriege kommen in der Dokumentation zu Wort und geben einen tiefen Einblick in die Konzern- und Wettbewerbsstrukturen von Amazon. Kritiker zeigen die Probleme der wachsenden Marktmacht auf und erklären, warum es notwendig wird, Tech-Riesen wie Amazon im Auge zu behalten und zu regulieren. Die Dokumentation untersucht den Aufstieg von Amazon-Geschäftsführer Jeff Bezos und die globalen Auswirkungen des von ihm aufgebauten Imperiums. Der Film untersucht auch die dunkle Seite des schnellen Wachstums des Unternehmens und die Herausforderung, die Macht des reichsten Mannes der Welt einzudämmen.
    Rerun
    W
  31. Weltmacht Huawei Hightech-Riese unter Spionageverdacht Qui a peur de Huawei?

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Production information
    Berichterstattung
    Produced in (country)
    CN/F
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Der Telekommunikationsriese Huawei gilt als eines der mächtigsten Unternehmen Chinas. Doch immer mehr Länder zweifeln an dessen Unabhängigkeit. Der Vorwurf: systematische Spionage. Der Konzern verfügt über den technologischen Vorsprung, um das schnelle 5G-Netz weltweit auszubauen. Die USA – aber auch weitere westliche Staaten – fürchten, Huawei eröffne der chinesischen Regierung durch Hintertüren Spionage- und Sabotagemöglichkeiten. Sind die Sorgen um Netzsicherheit berechtigt, oder ist der Huawei-Konzern nur eine Spielfigur im Handelskrieg zwischen den USA und China? Die Festnahme der Huawei-Finanzchefin Meng Wanzhou, Tochter des Firmengründers, erfolgte 2018 in Kanada und markierte einen Höhepunkt des Konflikts zwischen dem Unternehmen und den USA. Auch in Europa gibt es Vorbehalte gegen den chinesischen Technologieriesen. Der Film geht auf Spurensuche: Wie eng ist Huawei mit der chinesischen Regierung verknüpft, und welche Risiken und Chancen bietet eine Zusammenarbeit mit dem 5G-Riesen?
    Rerun
    W
    Director
    Romain Besnainou
  32. Putins Russland Putin: A Russian Spy Story

    Vom Spion zum Präsidenten

    Category
    Politik Inland
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Vom Leningrader Hinterhof in den Moskauer Kreml: Die Reihe zeigt Wladimir Putins Aufstieg an die Macht und lässt Journalisten, Russland-Experten und Wegbegleiter zu Wort kommen. Putins Karriere beginnt als Offizier des KGB. In Moskau wird er später Direktor des Inlandsgeheimdienstes FSB und enger Vertrauter von Boris Jelzin, der ihn zu seinem Nachfolger ernennt. Das russische Volk wünscht sich als Präsident eine Art James Bond. Wladimir Putin kommt mit seiner Agentenkarriere diesem Ideal recht nahe. Mit Unterstützung vom scheidenden Präsidenten Boris Jelzin wird der bis dahin unbekannte Putin zum ersten Mann im Staat gewählt. Nach einer steilen Karriere im Geheimdienst wird Putin im Jahr 2000 Präsident von Russland. Er regiert bis 2008. Wer ihm im Weg steht, wird – wie der Ex-Agent Alexander Litwinenko – beseitigt. 2012 kehrt er trotz heftiger Proteste der Bevölkerung in den Kreml zurück, wo er seitdem sein Machtsystem mehr und mehr ausbaut.
    Rerun
    W
    Director
    Nick Green
  33. Wildes Wohnzimmer – Russen, Models, Raubkatzen

    Category
    Wohnen
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Ausgefallene Statussymbole kommen in Russland gut an. Ganz oben auf der Wunschliste exotischer Accessoires rangieren Wildtiere. Anstatt in freier Natur leben Raubtiere dort oft in Wohnungen. Ein Leopard in der Badewanne oder ein Luchs im Wohnzimmer. Während einige Käufer sie als Spielkameraden halten, machen andere mit ihnen ein Geschäft. Raubkatzen werden gern gebucht für extravagante Fotoshootings. Das ist nicht ganz ungefährlich.
  34. Bibeltreue Supermacht – Evangelikale in den USA God bless America, le pouvoir de la religion aux États-Unis

    Category
    Allgemein
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Sie verurteilen den modernen Lebensstil, verherrlichen die Nation, Waffen und die christliche Tradition: die Evangelikalen – die grösste Religionsgruppe in den USA. Schöpfung gegen Evolution – viele Evangelikale lehnen wissenschaftliche Fakten ab. Besonders die konservativen Kreationisten sind sicher: Gott hat die Welt und das gesamte Leben, vom Dinosaurier bis zum Menschen, in sechs Tagen vor rund 6000 Jahren erschaffen. Zwei Attraktionen in Kentucky vermitteln das kreationistische Weltbild und locken täglich Tausende Touristen an. Zum einen das Creation Museum – das 'Museum der Schöpfung' – und zum anderen ein christlicher Themenpark, der stolz einen nahezu massstabsgetreuen Nachbau der Arche Noah präsentiert. Insgesamt spielen Kirchen in den USA eine grosse gesellschaftliche Rolle. Vor allem in ländlichen Regionen prägen sie das soziale Leben. Sie betreiben Schulen, Universitäten und veranstalten Musikfestivals, bei denen Religion als Party verpackt wird. Zu Themen wie Abtreibung, Sex vor der Ehe und Homosexualität verbreiten sie ihre ablehnende konservative Haltung. Vermeintlichen Abweichlern drohen sie mit dem Höllenfeuer. Und mit der Bildung von paramilitärischen Milizen wollen sie sich mit Waffengewalt gegen Nichtgläubige, Kommunisten und Muslime wehren.
  35. Trumps Erbe – Das zerrissene Amerika

    Category
    Politik Inland
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Bis zuletzt wehrt sich Donald Trump mit allen Mitteln gegen seine Abwahl. Seine Anwälte kämpfen vor Gerichten für seinen Verbleib im Amt, seine Anhänger gehen auf die Strasse. Der Transfer der Macht wird davon überschattet, alte demokratische Gepflogenheiten werden beschädigt. Der Konflikt aber geht darüber hinaus. Das Land ist zerrissener denn je. Experten fürchten: Die Radikalisierung seiner Bürger wird noch zunehmen.
  36. Unter Waffen – Amerikas tödliche Leidenschaft The US and their Guns: An American Story

    Category
    Politik Inland
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Seit dem Amoklauf an einer Schule in Parkland, Florida, mit 17 Toten wehrt sich eine junge Protestbewegung gegen den grassierenden Waffenwahn in den USA. Ihr Gegner: die Waffenlobby. Die National Rifle Association (NRA) ist eine Lobby-Organisation, die sich für ein uneingeschränktes Waffenrecht einsetzt – ein politisches Schwergewicht, das mit Spenden an Parteien und Abgeordnete die Gesetzgebung massgeblich beeinflusst. Die NRA beruft sich auf den zweiten Verfassungszusatz von 1787, der jedem amerikanischen Bürger die Wehrhaftigkeit garantiert. Allerdings kannte man zur Zeit der Gründerväter nur Musketen. Heute kursieren in den Vereinigten Staaten rund 300 Millionen Pistolen und Gewehre, viele mit Schnellfeuereinrichtungen. Beliebteste Waffe ist das AR-15, ein halbautomatisches Sturmgewehr, das in den meisten Bundesstaaten schon jeder 18-Jährige kaufen kann – ohne polizeiliches Führungszeugnis oder Eignungstest. Selbst Kinder im Vorschulalter werden bereits an dieser Waffe ausgebildet, wie die Dokumentation zeigt. Auch bei den Schul-Massakern der letzten Jahre benutzten die Täter häufig diese Waffe. Die Waffenfrage spaltet die amerikanische Gesellschaft: Während die Überlebenden des Parkland-Amoklaufes und andere Aktivisten eine strengere Waffengesetzgebung und -kontrolle fordern, berufen sich Waffenlobby und ihre Anhänger auf die Formel 'To stop a bad guy with a gun, you need a good guy with a gun.' (Um einen Bösen mit einer Waffe zu stoppen, braucht es einen Guten mit einer Waffe.) In der Vergangenheit sind alle Versuche einer Verschärfung des Waffenrechts gescheitert. Wird es nun der Generation der Amoklauf-Betroffenen gelingen, Amerikas Waffenwahn zu stoppen?
  37. Armes reiches Amerika – Leben im Schatten des Wohlstands Being Poor in the World's Richest Country

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Production information
    Reportage
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Die USA: In einem der reichsten Länder der Welt herrscht erschreckende Armut. Millionen leiden unter Obdachlosigkeit, Hunger oder können sich Gesundheit nicht leisten. Von Virginia bis Kalifornien hat das Elend viele Gesichter. Durch Scheidung, Krankheit oder Arbeitslosigkeit landen Menschen aus der Mittelschicht über Nacht auf der Strasse. Trotz Jobs können sie sich keine Wohnung leisten. Väter können ihre Familie nicht ernähren. 2018 lebten etwa 40 Millionen Menschen in den USA unterhalb der Armutsgrenze. Ihr Alltag ist hart, aber viele Betroffene zeigen sich findig und kämpfen für ein besseres Leben. Ihnen zur Seite stehen Freiwillige, die den Ärmsten der Armen helfen – manchmal mit ungewöhnlichen Mitteln. Weil noch immer rund 28 Millionen Amerikaner keinerlei Krankenversicherung haben, baut eine Wohlfahrtsorganisation einmal im Jahr eine mobile Klinik auf und bietet kostenfreie Behandlungen an. Hunderte Menschen nehmen stundenlanges Warten in Kauf, um untersucht zu werden. Wegen der hohen Gesundheitskosten in den USA können sie sich keinen regulären Arztbesuch leisten. In Los Angeles, der Hauptstadt der Obdachlosen, hat Elvis seinen Job aufgegeben, um den Ärmsten der Stadt zu helfen. Im Schatten der Bürotürme leben etwa 55 000 Menschen auf der Strasse. Um ihnen ein wenig Schutz zu bieten, baut Elvis für sie vier Quadratmeter grosse Holzhäuser.
  38. Leschs Kosmos

    Themen: Schweinepest, Corona & Co. – der Vormarsch neuer Viren

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Sie ist da, die Afrikanische Schweinepest in Deutschland. Auch andere von Tieren übertragene Viren sind auf dem Vormarsch. Wie gefährlich sind sie für Wildtiere, Haustiere und den Menschen? Afrikanische Schweinepest, Bornavirus, West-Nil-Virus: Neben SARS-CoV-2 bedrohen eine Reihe weiterer Krankheitserreger Mitteleuropa. Harald Lesch begibt sich auf die Spuren der neuen Tier-Viren und fragt, wann und warum einige die Tier-Mensch-Grenze überspringen. Die Afrikanische Schweinepest hat im September 2020 Deutschland erreicht: Der erste Fall – ein infiziertes Wildschein – wurde in Brandenburg gemeldet. Wie lässt sich die Ausbreitung der Tierseuche stoppen? Und wie lassen sich Wild- und Hausschweine vor dem Virus schützen? Dazu gibt es unterschiedliche Strategien wie die radikale Dezimierung durch Jagd oder Schutz vor weiterer Ausbreitung der Infektionen durch Impfung. Doch noch gibt es dabei erhebliche Schwierigkeiten. Im Falle der Afrikanischen Schweinepest stellt sich aktuell die Frage: Kann das Virus auch auf den Menschen übertragen werden? Forschende gehen davon aus, dass das noch nicht der Fall ist. Doch schon bei anderen Viren war man zunächst sicher, dass sie für Menschen ungefährlich sind. Wie beispielsweise bei dem Bornavirus, das vor allem Schafe und Pferde infiziert. Eine fatale Fehleinschätzung. Auch das neue Coronavirus ist – nach allem, was man weiss – von einem Tier auf den Menschen übergesprungen. Aber können sich auch Nutztiere wie Schweine oder Rinder mit SARS-CoV-2 infizieren? Und wenn ja, bilden diese dann wiederum ein Ansteckungsrisiko für den Menschen? Forscher am Friedrich-Löffler-Institut auf der 'Seucheninsel' Riems gehen dieser Frage nach. Harald Lesch verfolgt die Wege der neuen Viren, wie sie sich ausbreiten, wie gefährlich sie sind und mit welchen Methoden man versucht, den neuen Viren Herr zu werden. Denn eines ist sicher: Wir müssen mit den Viren der Welt leben.
    Rerun
    W
  39. Zwischen Wahn und Wahrheit – Die Macht der Verschwörungstheorien

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Es gibt sie schon immer und überall – Verschwörungserzählungen. Durch Corona geraten sie verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit. Was sind legitime Zweifel und was gefährliche Fantasien? Das Coronavirus stamme aus einem Labor, und Bill Gates plane eine weltweite Impfpflicht – im Netz und auf der Strasse kursieren zahlreiche Mythen. Die ZDFinfo-Dokumentation geht Verschwörungserzählungen auf den Grund und deckt deren innere Mechanismen auf. Auch der Blick in die Geschichtsbücher zeigt, dass Verschwörungserzählungen besonders in Zeiten historischer Umbrüche vermeintliche Antworten auf die Frage nach dem 'Warum' geben. Halbwahrheiten ersetzen dann wissenschaftlich fundierte Ursachenforschung. Zugleich schüren Verschwörungsmythen Feindbilder, immer im Spannungsfeld von Fakt und Fiktion. Fand die Mondlandung im Filmstudio statt, wer steckt wirklich hinter den Anschlägen von 9/11, und sollen uns Kondensstreifen am Himmel vergiften? Verschwörungserzählungen haben durch die Corona-Krise ordentlich Aufwind bekommen: Ken Jebsen, Attila Hildmann, Heiko Schrang – es sind die Köpfe hinter den sogenannten alternativen Medien. Sie eint der Zweifel am System, das Misstrauen gegen 'die da oben'. Wie funktionieren Verschwörungserzählungen im Inneren, gibt es wiederkehrende Muster? Wo hört der kritische Zweifel auf, wo fängt der Verschwörungsmythos an? Und: Was macht sie so gefährlich?
    Rerun
    W
  40. Die grossen Lügen der Geschichte Les mensonges de l'histoire

    Anschlag auf den Umweltschutz

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Juli 1985: An der 'Rainbow Warrior', dem Flaggschiff von Greenpeace, explodieren zwei Bomben. Das Schiff sinkt vor der Küste von Auckland. Ein Besatzungsmitglied stirbt bei dem Anschlag. Agenten des französischen Geheimdienstes DGSE versenkten das Schiff. Frankreich wollte so verhindern, dass Greenpeace die Weltöffentlichkeit auf französische Atomwaffentests in Polynesien aufmerksam macht. Die Bomben sollten die Aktivisten einschüchtern. Doch der Plan gerät aus dem Ruder: Es gibt ein Todesopfer, zwei Agenten werden gefasst und verurteilt. Über 30 Jahre später ist immer noch nicht klar, wer den Befehl für den Anschlag gab. Eine Dokumentation über eine der grössten Lügen in der Geschichte Frankreichs.
    Rerun
    W