search.ch
You selected only . Show all.No category is selected. Show allThere are no broadcasts to match the selected categories.
1-40 of 214 entries

Shows starting now

  1. Aufgedeckt – Rätsel der Geschichte Treasures Decoded

    Die verlorenen Schätze Ninives

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    CDN/GB
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Im irakischen Mossul sprengt der IS im Jahr 2014 den Schrein des Jona, genannt Nabi Yunus. Die Welt ist schockiert, doch in den Ruinen entdecken Archäologen noch nie gesehene Statuen. Zur Deutung ziehen Experten die Bibelgeschichte von Jona und dem Wal heran. Gibt es einen historischen Jona, der hier die Stadt Ninive vor dem Untergang bewahrt hat? Und warum wird dieser Schrein seit 1000 Jahren von Christen, Muslimen und Juden verehrt?
    Cast
    Pedro Lloyd Gardiner
    Director
    Christopher Puttock
  2. Aufgedeckt: Geheimnisse des Altertums Treasures Decoded

    Blackbeards Schiff

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    CDN/GB
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Verborgen in den Fluten des Atlantiks vor der amerikanischen Ostküste liegt seit 300 Jahren das Wrack eines sagenumwobenen Schiffes. War dies das Schiff des Piratenkapitäns Blackbeard? Seit fast zwei Jahrzehnten untersuchen Teams von Fachleuten nun das Wrack. Welche Rolle könnte das Schiff in Blackbeards Geschichte gespielt haben? Anhand Tausender bereits geborgener Artefakte versuchen sie, das Geheimnis des Schiffes zu lösen.
    Rerun
    W
    Cast
    John Masters, David Moore, Nathan Henry, Colin Woodard, Kimberly Kenyon, Linda Carnes-McNaughton, Kate Schnitzer
    Director
    Graeme Ball
  3. Geisterschiff im Wattenmeer

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2012
    Description
    Im März 1822 läuft in der Elbmündung bei Cuxhaven ein Schiff auf Grund. Ein schwerer Orkan verhindert die Rettung, die Mannschaft kommt ums Leben, die Ladung geht über Bord. Es handelt sich um die 'Gottfried', die von Triest nach Hamburg unterwegs war. Die Fracht – Hunderte altägyptische Kostbarkeiten – hatte der preussische Adlige Freiherr Menu von Minutoli zum Teil selbst ausgegraben, zum Teil im ägyptischen Luxor gekauft. Die Havarie der 'Gottfried' stürzte von Minutoli in den finanziellen Ruin und in eine persönliche Krise. Er hatte davon geträumt, in Berlin ein grossartiges Museum zu bauen – zu Ehren des Vaterlandes und König Friedrich Wilhelms III.
    Rerun
    W
    Cast
    Renate Germer, Joachim Karig, Rainer Leive, Jürg Löw, Angela Merkel, Hermann Parzinger, Meeno Schrader
    Director
    Robert Schotter, Friedrich Steinhardt
  4. Das Jahrhundertwrack: Sensationsfund in der Ostsee Vrak i Östersjön: förlorade för världen

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    S
    Produced in (year)
    2015
    Description
    In der Tradition der 'Terra X-Tauchfahrten' erzählt der Film vom Auffinden eines der grössten Kriegsschiffe des 16. Jahrhunderts: das schwedische Kommandoboot 'Mars'. 'Terra X' ist dabei, wenn die Wissenschaftler unter Wasser und auf dem Begleitboot zum ersten Mal die Funde inspizieren. Ohne sterile Laboratmosphäre. Wissenschaft zum Anfassen. Im Film kommen die neueste Sonarfilmtechnik sowie Foto-Mosaiken zum Einsatz. Das Kommandoboot 'Mars' beherrschte die Ostsee und galt weltweit als das grösste und beste Kriegsschiff. Eine Legende, nicht nur zu seiner Zeit. Es galt als unbesiegbar und hatte die berühmte 'Lange Barke' der Lübecker versenkt. Mit der 'Mars' strebte der junge schwedische König Erik XIV. die Herrschaft im und über den Norden Europas an. Die Hanse lag in ihren letzten Zügen, und Erik wollte sich die überaus einträglichen Handelsrouten sichern. Bei der Schlacht zwischen David und Goliath am 31. Mai 1565, als die schwedische Armada auf einen Verbund von dänischen und lübeckischen Schiffen trifft, dreht sich das Glück: Es gelingt einem 'Feuerleger' der Lübecker, einen Brand an Bord des schwedischen Kriegsschiffes zu entfachen. Als der Befehlshaber kapituliert, strömen deutsche und dänische Soldaten an Bord, um das Schiff vor seinem Untergang zu plündern. Doch dann zerreisst eine plötzliche Explosion das Schiff und zieht 800 Männer mit auf den Boden der Baltischen See. Jahrhundertelang galt das Schiff als verschollen. Bis es 2011 von schwedischen Tauchern in 75 Metern Tiefe gefunden wurde, in unglaublich gutem Zustand. Spektakuläre Unterwasseraufnahmen des grössten Kriegsschiffes seiner Zeit lassen gemeinsam mit aufwendig inszenierten Reenactments und modernsten Computeranimationen eine ganze Epoche wiederauferstehen. Vor Kurzem erst kam es zu einem weiteren Sensationsfund: der Bericht des Lübecker Ratsherren und Flottenkommandeurs Friedrich Knevel zum Sieg über die Schweden.
    Director
    Martin Widman
  5. Atlantis der Nordsee

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2010
    Description
    1362: In der Deutschen Bucht kommt es zu einer Katastrophensturmflut nie da gewesenen Ausmasses. 30 Orte werden zerstört. Einer von ihnen, Rungholt, soll spurlos in den Fluten versunken sein. Legenden nach liegt die Stadt seitdem unversehrt auf dem Meeresgrund. Der Mythos von Glanz und Verderben des reichen Rungholts stellte Forscher lange vor Rätsel. Hat es diese Stadt überhaupt jemals gegeben? Immer wieder gaben Funde Anlass zu Spekulationen. Anfang des 20. Jahrhunderts tauchten tatsächlich Reste einer untergegangenen Ortschaft im Watt nahe Pellworm auf. Von wenigen Heimatforschern und Hobbyarchäologen flüchtig untersucht, wurde das Fundareal bald wieder ein Raub der Fluten. Doch seit einigen Jahren sind Rungholt und die Geschehnisse, die zum Untergang führten, in den Fokus wissenschaftlicher Forschung gerückt. Gesucht wird nach mehr Erkenntnissen über dieses rätselhafte Atlantis der Nordsee und nach den Ursachen der grössten Naturkatastrophe des Mittelalters, bei der vermutlich mehr als 10.000 Menschen umkamen. Lag es an der Klimaerwärmung, die für die damalige Zeit verbürgt ist? Waren es Auswirkungen eines durch Erdrutsche verursachten Tsunamis? Bei Grabungen vor Ort, der Suche in alten Archiven und mithilfe moderner Technologie fahndet 'Terra X' zusammen mit Wissenschaftlern nach Spuren der versunkenen Stadt. Über Datenbanken werden auch historische Quellen zur Wetter- und Klimageschichte in die Recherche einbezogen. Augenfällig ist: Einen Tag vor der Flut an der deutschen Küste wüteten schwere Stürme im westlichen Teil der Nordsee in England. Die Indizien verdichten sich zu dem Ergebnis, dass die 'Grote Mandränke', das grosse Menschenertrinken, Teil eines meteorologischen Grossereignisses war, das kurz vor Rungholt auch die einstige englische Hafenstadt Dunwich zerstörte. Dort entdecken Taucher 200 Meter von der heutigen englischen Steilküste entfernt Gebäudereste auf dem Meeresboden. Nach der Auswertung von Wetter- und Wetterschadensdaten zu 10.000 Jahren Klimageschichte der Britischen Inseln lassen sich eine aussergewöhnliche Grosswetterlage und das genaue Datum der Katastrophe herausfinden: der 15. und 16. Januar 1362. 24 Stunden später traf die gewaltige Flutwelle die Nordwestküste Deutschlands und führte zu der gewaltigen Katastrophe, die auch das Schicksal Rungholts besiegelte. 'Terra X' begleitet die Forscher bei der Lösung des Rätsels von Rungholt. Dabei wird deutlich, dass die Erkenntnisse über den Untergang vor langer Zeit auch auf drohende Gefahren durch die derzeitige Klimaerwärmung hinweisen.
    Cast
    Thomy Kessler
    Director
    Gabriele Wengler
  6. Kampf um die Ostsee: Das Wrack der Hedvig Sophia

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2010
    Description
    Im Frühjahr 2008 klingelt im Archäologischen Landesamt Schleswig-Holstein das Telefon. Der Dezernatsleiter Martin Segschneider erhält eine Nachricht, die ihn aufhorchen lässt. Nur wenige Seemeilen von der Küste entfernt stiess ein Reviertaucher unter Wasser auf einen über 20 Meter langen Hügel. Umgehend veranlasst der Archäologe seine Bergungstechniker, das merkwürdige Gebilde in Augenschein zu nehmen. Ist es die 'Hedvig Sophia'? Wie die Quellen offenbaren, lief der Grosssegler dort vor 300 Jahren auf Grund. Doch vor Ort finden die Wissenschaftler eine merkwürdige Situation vor. Unweit der Kieler Bucht stehen sich am 24. April 1715 Dänemark und Schweden in einem blutigen Seegefecht gegenüber. Die beiden Grossmächte liegen im Dauerclinch um Territorien und Handelsrouten im Ostseeraum. An jenem Morgen erreicht der Konflikt seinen Höhepunkt. Bereits die erste Salve der überlegenen Dänenflotte trifft das schwedische Flaggschiff 'Hedvig Sophia' mit fünf Treffern unterhalb der Wasserlinie. Verluste gibt es auch auf dänischer Seite, doch am Ende des Tages scheint die Lage des schwedischen Schiffsverbands nahezu aussichtslos. Ungünstige Winde und die Übermacht des Gegners machen es unmöglich, die dänische Blockade zu durchbrechen, um in die sichere Heimat zu entfliehen. Auch auf eine Verstärkung hofft der Kommandant der 'Hedvig Sophia' vergeblich, Hans Wachtmeister steht vor der Kapitulation. Kurzentschlossen greift der Konteradmiral zu einer kühnen Kriegslist, die Forschern lange Rätsel aufgab. Die Dokumentation 'Kampf um die Ostsee' erzählt die aussergewöhnliche Geschichte der 'Hedvig Sophia'. Nach jahrzehntelanger Fahndung können die Archäologen den Fall 'Ostseewrack' endlich zu den Akten legen.
  7. Aufgedeckt – Rätsel der Geschichte Ancient Mysteries

    Das versunkene Neapolis

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Neapolis – alte Überlieferungen beschreiben eine blühende Stadt im heutigen Tunesien. Lange gibt es keine Beweise für ihre Existenz. Ein Sturm über dem Mittelmeer ändert das schlagartig. Die kleine Stadt war einst eine römische Metropole. Jahrhunderte blieb sie wie vom Erdboden verschluckt, und ihre Existenz war unklar. Doch dann legt ein Unwetter die antiken Ruinen von Neapolis unter Wasser frei. Aber warum ist die Stadt damals untergegangen? Ein tunesisch-italienisches Archäologenteam macht sich auf die Suche nach dem Grund für den Untergang von Neapolis. Bei den Recherchen wird deutlich, wie reich und bedeutend diese Stadt bis zum 4. Jahrhundert war. Als wichtigster Produzent einer der begehrtesten Speisezutaten in der antiken römischen Küche, dem Gewürz Garum, belieferte Neapolis sogar die Aussengrenzen des Römischen Reiches. Der Niedergang der Metropole ist eng mit einer verheerenden Naturkatastrophe sowie dem Ende des Römischen Reiches verwoben. Eine spannende Dokumentation über die versunkene Stadt Neapolis.
    Director
    Robert Marsden
  8. Aufgedeckt – Rätsel der Geschichte Ancient Mysteries

    Kleopatras versunkene Stadt

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Das antike Kanopus gilt als das altägyptische Atlantis. Über 25 Jahre hinweg legen Unterwasserarchäologen diese lang verschollene Hafenstadt aus dem 6. Jahrhundert vor Christus frei. Zu Zeiten von Kleopatra erlebt die antike Hafenstadt ihre wirtschaftliche Blütezeit. Später, unter der Herrschaft römischer Christen, werden Kirchen und Klöster errichtet, bevor die Stadt bei einem Erdbeben zerstört wird und durch einen Tsunami im Meer versinkt. Über Jahrhunderte hinweg ist Kanopus eine lebendige Metropole und ein bedeutender Handelshafen. Alte Ägypter, Ptolemäer, Römer und römische Christen prägen Kanopus auf unterschiedliche Weise. Anhand zahlreicher historischer Funde – Gebäude, Statuen, Schmuck und kostbare Artefakte – rekonstruieren Archäologinnen und Archäologen die wechselvolle Geschichte dieser Stadt. Sie stossen auf einen gewaltigen altägyptischen Tempel, so gross wie ein Fussballfeld. Hier haben die alten Ägypter die in Quellen überlieferten Osiris-Mysterien gefeiert – eine heilige Prozession zu Ehren ihres Totengottes. Auch Kleopatra nahm daran teil. Nach 30 vor Christus drangen Römer in Ägypten ein und übernahmen Kanopus. Kaiser Hadrian war so fasziniert von der Stadt, dass er sich in seiner Villa Hadriana in Tivoli eine Miniaturausgabe davon bauen liess. Unter den Römern wandelte sich Kanopus in eine Stadt des Vergnügens und gilt heute als das 'Saint Tropez der Antike'. Als die Römer zum Christentum übergingen, zerstörten sie Tempel, Statuen und Artefakte und erbauten Klöster, Schreine und Kirchen. Bei einem schweren Erdbeben versank Kanopus im Meer. Jahrhunderte später entdecken Unterwasserforscherinnen und -forscher Teile dieser sagenhaften versunkenen Stadt. Was hat es mit Kanopus auf sich – ist sie nur eine Legende, oder gab es sie einst wirklich? Was trug sich wirklich beim Kampf um Burnswark Hill zu, den die Römer mit vermeintlichen Geheimwaffen für sich entschieden? Und was ist der Grund für die unnatürlich deformierten Totenköpfe, die Archäologen auf einem alten römischen Friedhof in Ungarn entdecken? In der siebten Staffel der Reihe 'Aufgedeckt – Rätsel der Geschichte' gehen Forscherteams diesen und anderen Rätseln der Weltgeschichte auf den Grund.
  9. heute-journal

    Wetter

    Category
    Nachrichten
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Das Magazin des Zweiten Deutschen Fernsehens liefert tagesaktuelle Nachrichten, gut recherchierte Hintergrundberichte und Interviews mit Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
  10. Rätselhafte Geschichte Forbidden History

    Die Suche nach der Bundeslade

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Die Bundeslade gehört wie der Heilige Gral zu den Mythen der Geschichte. In diesem Schrein sollen nach biblischer Vorstellung die Steintafeln mit den Zehn Geboten aufbewahrt worden sein. Doch seit 2500 Jahren ist die legendäre Lade spurlos verschwunden. Der Journalist Jamie Theakston folgt ihrer Spur – von Jerusalem über verschiedene Kontinente bis nach Äthiopien. Denn gerade hier ist der Kult um das machtvolle Artefakt bis heute höchst lebendig. Die verschollene Bundeslade der Bibel, der Mann in der eisernen Maske oder König Artus und die Ritter der Tafelrunde – die Geschichte der Menschheit ist voller Mythen und Legenden. Nach deren Ursprüngen sucht der britische Fernsehjournalist und Moderator Jamie Theakston. Sein Ziel ist es, hinter Geheimnisse zu kommen, die die menschliche Fantasie seit Jahrhunderten und oft sogar seit Jahrtausenden beschäftigen. Dabei stösst er immer wieder auf neue Fragen und auch auf verblüffende Antworten.
    Cast
    Andrew Gough, Jamie Theakston
    Director
    Bruce Burgess
    Script
    Bruce Burgess
  11. Rätselhafte Geschichte Forbidden History

    Der wahre König Artus

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Um die Sagengestalt König Artus ranken sich Legenden von grossen Schlachten gegen die Feinde Britanniens, vom sagenumwobenen Heiligen Gral und von Camelot, dem Hof des mythischen Helden. Auf der Suche nach definitiven Beweisen für die Existenz des historischen Königs Artus und den heldenhaften Rittern der Tafelrunde folgt der Journalist Jamie Theakston den Spuren der Artus-Geschichte quer durch ganz England. Die verschollene Bundeslade der Bibel, der Mann in der eisernen Maske oder König Artus und die Ritter der Tafelrunde – die Geschichte der Menschheit ist voller Mythen und Legenden. Nach deren Ursprüngen sucht der britische Fernsehjournalist und Moderator Jamie Theakston. Sein Ziel ist es, hinter Geheimnisse zu kommen, die die menschliche Fantasie seit Jahrhunderten und oft sogar seit Jahrtausenden beschäftigen. Dabei stösst er immer wieder auf neue Fragen und auch auf verblüffende Antworten.
    Cast
    Andrew Gough, Jamie Theakston
  12. Rätselhafte Geschichte Forbidden History

    Der Satanskult

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Satanismus entwickelt sich ursprünglich als 'Gegenbewegung' zum Monotheismus. Im 17. Jahrhundert wird er zur literarischen Strömung. Ein Jahrhundert später wird er zur religiösen Bewegung. Der Journalist Jamie Theakston begibt sich in ein berüchtigtes Versteck des Hellfire Clubs, wo Lord Dashwood Rituale und Zeremonien zu Ehren von Satan abhielt, und er wird Zeuge einer uralten Form der Teufelsanbetung, einer sogenannten schwarzen Messe. Die verschollene Bundeslade der Bibel, der Mann in der eisernen Maske oder König Artus und die Ritter der Tafelrunde – die Geschichte der Menschheit ist voller Mythen und Legenden. Nach deren Ursprüngen sucht der britische Fernsehjournalist und Moderator Jamie Theakston. Sein Ziel ist es, hinter Geheimnisse zu kommen, die die menschliche Fantasie seit Jahrhunderten und oft sogar seit Jahrtausenden beschäftigen. Dabei stösst er immer wieder auf neue Fragen und auch auf verblüffende Antworten.
    Cast
    Andrew Gough, Jamie Theakston
    Director
    Bruce Burgess
  13. Rätselhafte Geschichte Forbidden History

    Der Mann in der eisernen Maske

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Wer war der Mann in der eisernen Maske? Wer war dieser geheimnisvolle Staatsgefangene von Ludwig XIV., der von 1669 bis zu seinem Tod 1703 eingekerkert worden war? Einige meinen, die Öffentlichkeit hätte ihn wiedererkannt, und seine Identität sollte durch die Maske verschleiert werden. Andere denken, er sei der Zwillingsbruder des Mannes gewesen, der ihn gefangen hielt, und er hätte eine Bedrohung für den Thron dargestellt. Die verschollene Bundeslade der Bibel, der Mann in der eisernen Maske oder König Artus und die Ritter der Tafelrunde – die Geschichte der Menschheit ist voller Mythen und Legenden. Nach deren Ursprüngen sucht der britische Fernsehjournalist und Moderator Jamie Theakston. Sein Ziel ist es, hinter Geheimnisse zu kommen, die die menschliche Fantasie seit Jahrhunderten und oft sogar seit Jahrtausenden beschäftigen. Dabei stösst er immer wieder auf neue Fragen und auch auf verblüffende Antworten.
    Cast
    Jamie Theakston, Lionel Fanthorpe, Richard Felix, Andrew Gough, Heather Elizabeth Osborn, Lynn Picknett
    Director
    Bruce Burgess
    Script
    Bruce Burgess
  14. Rätselhafte Geschichte Forbidden History

    Die Welt der Vampire

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Vampire sind eine mystische Spezies, die angeblich nachts über Friedhöfe wandelt und sich vom Blut der Lebenden ernährt. Doch wie viel Wahrheit steckt hinter all diesen Mythen und Legenden? Der Journalist Jamie Theakston beschäftigt sich mit Augenzeugenberichten von Vampir-Sichtungen und dem Geheimnis des Londoner Highgate-Vampirs. Zudem trifft er einige 'echte' Vampire und versucht, die Ursprünge und Motive hinter den grausigen Legenden zu ergründen. Die verschollene Bundeslade der Bibel, der Mann in der eisernen Maske oder König Artus und die Ritter der Tafelrunde – die Geschichte der Menschheit ist voller Mythen und Legenden. Nach deren Ursprüngen sucht der britische Fernsehjournalist und Moderator Jamie Theakston. Sein Ziel ist es, hinter Geheimnisse zu kommen, die die menschliche Fantasie seit Jahrhunderten und oft sogar seit Jahrtausenden beschäftigen. Dabei stösst er immer wieder auf neue Fragen und auch auf verblüffende Antworten.
    Cast
    Jamie Theakston, Ross Andrews, Andrew Gough, Heather Elizabeth Osborn
  15. Mythos auf dem Prüfstand The Missing Evidence

    Jack the Ripper

    Category
    Menschen
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Ein brutaler Serienkiller, dessen Morde bis heute nicht aufgeklärt werden konnten, ging vor mehr als 120 Jahren als Mythos in die Kriminalgeschichte ein: Jack the Ripper. Der schwedische Journalist Christer Holmgren erforscht den Fall seit mehr als 30 Jahren. Er glaubt, dem Täter, über dessen Identität es schon immer die wildesten Spekulationen gab, nun endlich auf die Spur gekommen zu sein.
    Cast
    Steven Mackintosh, Andy Griffiths, Christer Holmgren, Arthur Ingram, Gareth Norris, Jason Payne-James, James Scobie
    Director
    Martin Pupp, Sam Taplin
  16. Mythos auf dem Prüfstand The Missing Evidence

    Bigfoot

    Category
    Menschen
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Durchstreift ein riesiges Biest namens 'Sasquatch' oder 'Bigfoot' – halb Mensch, halb Affe – die Wälder Nordamerikas? Drei Meter gross, rund 450 Kilogramm schwer, mit stinkendem Fell? Das Foto eines riesigen, menschlichen Fussabdrucks ging 1951 um die Welt. Der Fotograf Eric Shipton löste mit seinem Bild, aufgenommen im Himalaja, einen riesigen Hype aus. Seitdem streiten Wissenschaftler über die Existenz dieses riesigen menschenähnlichen Affen.
    Cast
    Jeffrey Meldrum
    Director
    Martin Pupp
  17. Helden, Mythen, Monster – Die grossen Rätsel der Geschichte

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Als Gruselmärchen ist die Geschichte legendär: Dr. Frankenstein und sein Monster. Doch es gibt einen wahren Kern, der bis heute aktuell ist: Wie weit darf die Medizin gehen? Auch die antike Sage der 'Amazonen' ist mehr als nur ein Hirngespinst: Die kriegerischen Frauen, die stärker waren als die Griechen, hat es gegeben – im Gebiet der heutigen Ukraine. Auch dem berühmten König Artus sind Forscher auf der Spur. Populäre Legenden ranken sich um die magische 'Bundeslade' der Juden, den 'Illuminatenorden', den 'Seher' Nostradamus und die blutsaugenden Vampire wie Graf Dracula. Alles Themen für populäre Filme und Romane – aber auch Gegenstände seriöser wissenschaftlicher Forschung. ZDF-History geht auf die Suche nach dem historischen Kern solcher Mythen.
  18. Hexenwahn – Die Dokumentation

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Zu Beginn der frühen Neuzeit wurden in Europa Zehntausende angebliche Hexen auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Besonders hell loderten die Feuer in Deutschland. Ein Zentrum der Hexenverfolgung war das katholische Bamberg. Unter Fürstbischof Fuchs von Dornheim wurde fast der gesamte Stadtrat der Hexerei bezichtigt und hingerichtet. Erhaltene Prozessakten geben Einblicke in die Anklage- und Strafpraxis jener Zeit.
  19. Ägyptens Totenstadt – Die Geheimnisse von Sakkara The Mysteries of Saqqara

    Category
    Archäologie
    Produced in (country)
    F/CH
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Sakkara, Nekropole und Ausgrabungsstätte von Weltrang. Philippe Collombert entdeckt rätselhafte Relikte und Hieroglyphen, die einen Wendepunkt in der Geschichte Ägyptens markieren. Jedes Jahr im Herbst macht sich ein Team erfahrener Ägyptologen und Archäologen von Paris auf den Weg in die ägyptische Wüste. Ihre Mission: Rätsel der Antike lösen. Dabei geben die Archäologen faszinierende Einblicke in ihre Detektivarbeit. Keine 30 Kilometer südlich von Kairo liegt die altägyptische Totenstadt Sakkara. Das bekannteste Bauwerk dort ist die Djoser-Pyramide. Was der ägyptische Wüstensand preisgibt, stellt auch die erfahrenen Forscher des französisch-schweizerischen Teams oft genug vor Rätsel. Dann beginnt die Detektivarbeit. An der Ausgrabungstechnik hat sich im Laufe der Jahrzehnte nicht viel geändert. Ein Fehler, und ein Relikt aus uralten Zeiten könnte unwiderruflich verloren gehen. Was sie dort zutage fördern, lässt Forscher in der ganzen Welt aufhorchen.
    Rerun
    W
  20. heute Xpress

    Category
    Nachrichten
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    In dieser Kurzversion der ZDF-Nachrichtensendung werden die Zuschauer über die wichtigsten Ereignisse des Tages aus den Bereichen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur informiert.
  21. Ägypten von oben Egypt's Lost Cities

    Die versunkenen Städte | Gäste: Sarah Parcak

    Category
    Archäologie
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2011
    Description
    Pyramiden, Sphinx und die Gräber der Pharaonen: Die Wissenschaftlerin Dr. Sarah Parcak glaubt, dass diese Funde nur ein Bruchteil dessen sind, was die alten Ägypter hinterlassen haben. Die alten Ägypter faszinieren die Menschheit seit Jahrhunderten. Die Dokumentation führt die Zuschauer auf eine aussergewöhnliche Entdeckungsreise, um einige der Mysterien des alten Ägypten zu lösen.
  22. Ägypten von oben Egypt's Lost Cities

    Das Tal der Pyramiden

    Category
    Archäologie
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2011
    Description
    100 Jahre nach der Entdeckung des Grabes von Tutanchamun durch Howard Carter wird im Tal der Könige noch immer nach neuen Grabstätten gesucht. Dr. Sarah Parcak begibt sich mithilfe von Satelliten-Technologie auf die Suche nach einem Sonnentempel, einem Haremspalast und einem Labyrinth, das Ägypter wie Griechen beeindruckte. Die Kultur der Ägypter fasziniert die Menschheit seit Langem. Tempel, Pyramiden, Pharaonen: Schon seit 200 Jahren finden Ausgrabungen statt. Mithilfe von moderner Technik möchte man jetzt versuchen, mehr über das antike Ägypten herauszufinden. Man nutzt dazu Satelliten, die bis unter die Erdoberfläche sehen können. Vielleicht – so die Vermutung – können so vergessene Städte nicht in mehreren Jahrzehnten, sondern innerhalb von wenigen Augenblicken entdeckt werden.
  23. Der Nil – Lebensader für die alten Ägypter Les mystères du Nil

    Versunkene Städte

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Der Pharos von Alexandria und die Städte Herakleion und Tanis bezeugen die Baukunst der alten Ägypter. Doch vieles davon scheint spurlos verschwunden. Dank neuer Technik kommen die Altertumsforscherinnen und -forscher den alten Meisterwerken wieder auf die Spur. In den Grabkammern von Tanis etwa bergen Archäologinnen und Archäologen so eindrucksvolle Schätze wie einst im Grab von Tutanchamun. An den Ufern des Nil, der sich über die Jahrtausende stark verändert hat, unternehmen Archäologinnen und Archäologen viele Forschungsreisen. Sie suchen mit modernen Detektoren aus der Luft, im Boden und unter Wasser nach verborgenen Überresten versunkener Heiligtümer aus altägyptischer Zeit. Dank der Studien gelingt es ihnen, die Geschichte der Pharaonen um einige Kapitel zu ergänzen. Eine spannende Dokumentation über die Wiederentdeckung verschollener Kultstätten des alten Ägypten.
    Director
    François Pomès
  24. Der Nil – Lebensader für die alten Ägypter Les mystères du Nil

    Geheimnisse des Pyramidenbaus

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Im alten Ägypten sorgt der Nil mit seinen Überschwemmungen für gute Ernten. Er ist aber auch die wichtigste Wasserstrasse, die den Bauboom der Pharaonen überhaupt erst möglich macht. Die alten Baumeister nutzen nicht nur natürliche Wasserwege, sondern errichten auch künstliche. Dank neuer Technik gelingt es Archäologinnen und Archäologen, alte Flussläufe des Nil wiederzuentdecken und den Materialtransport für den Bau der Pyramiden aufzuklären. Schon vor Jahrtausenden nutzen die alten Ägypter die Nilfluten, um ihr tonnenschweres Baumaterial mit Schiffen über Hunderte von Kilometern zu transportieren. Dank künstlicher Kanäle können sie monumentale Bauten wie die Pyramiden von Gizeh oder von Sakkara an ausgewählten Orten errichten. Da viele der angelegten Wasserwege anschliessend wieder verschwunden sind, brauchen die Altertumsforscherinnen und -forscher Hochleistungsdetektoren, um die antiken Transportrouten nachzuvollziehen.
    Director
    François Pomès
  25. Der Nil – Lebensader für die alten Ägypter Les mystères du Nil

    Tempel von Luxor

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Der Lebensader Nil verdankt die Stadt Luxor ihre Pracht. Ihre Bauwerke zählen zu den grössten im alten Ägypten. Doch einige ihrer Schätze verschwinden im Lauf der Zeit in den heiligen Fluten. Der Tempelkomplex Karnak nördlich von Luxor unterliegt wie viele pharaonische Bauwerke den Launen des Nil. Den Archäologinnen und Archäologen gelingt es mit moderner Technik vor Ort, immer tiefere Einblicke in das Leben der antiken Zivilisation zu gewinnen. Der Nil ist seit alters her Lebensader und Transportweg für die Städte an seinen Ufern. So begünstigt der grosse Strom auch Aufstieg und Fall des antiken Theben in Luxor, der Totentempelstätte Karnak und der Tempelanlage in Dendera. Dank neuer Untersuchungen mittels Fotogrammetrie und Röntgenspektrometer bekommen Archäologinnen und Archäologen heute neue Einblicke in das Leben mächtiger Pharaonen wie Hatschepsut, Ramses II. und ihrer Zeitgenossen.
    Director
    François Pomès
  26. Der Nil – Lebensader für die alten Ägypter Les mystères du Nil

    Transport und Technik

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Seit Jahrtausenden faszinieren die gewaltigen Pyramiden der Pharaonen. Bis heute stellt sich die Frage, wie sie einst das tonnenschwere Baumaterial transportiert haben. Mit moderner Technik machen sich Altertumsforscherinnen und -forscher auf Spurensuche, wie die antiken Baumeister die Mammutaufgabe des Materialtransports bewältigt haben. Welche Schiffe konnten damals riesige Monolithe tragen? Angetrieben von der Bauwut der Pharaonen müssen die Baumeister im alten Ägypten Ingenieurskunst beweisen, um den Transport des tonnenschweren Baumaterials über Hunderte Kilometer zu bewerkstelligen. Als günstig erweist sich der Schiffsweg während der Nilfluten in den Sommermonaten – auch über künstlich angelegte Kanäle. Dennoch können Archäologinnen und Archäologen noch immer nicht zweifelsfrei beantworten, wie die Ägypter diese Mammutaufgabe bewältigt haben. Mit neuen Untersuchungsmethoden machen sie sich vom Steinbruch Gebel el-Silsileh aus auf Spurensuche entlang der Ufer des Nil.
    Director
    François Pomès
  27. Mythen-Jäger Myth Hunters

    Die Suche nach dem Heiligen Kreuz

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2013
    Description
    Es ist eines der wichtigsten christlichen Reliquien: das Titulus Crucis. Das kleine Stück Holz soll am Kreuz Jesu angebracht gewesen sein. Doch ist es echt oder eine Fälschung? Der Historiker Michael Hesemann versucht, die Geschichte dieses angeblich 2000 Jahre alten Holzstückes nachzuvollziehen. Er ist von dessen Echtheit überzeugt, aber laut einer Untersuchung mit der C-14-Methode ist es eine Fälschung.
    Cast
    Jonny Phillips, Stephan Borgehammer, Gordon Cook, John Haldane, Michael Hesemann, Robert Wilcox
    Director
    Nick Davidson
  28. Mythen-Jäger Myth Hunters

    Das Nazi-Geheimnis vom Toplitzsee

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2014
    Description
    In der Steiermark liegt der Toplitzsee, einer der tiefsten Seen Österreichs. Kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges erhält eine Gruppe von SS-Offizieren den Befehl, dort Kisten zu versenken. Schon bald ranken sich zahlreiche Legenden um diese Nacht-und-Nebel-Aktion: Angeblich handele es sich um Unmengen von Raubgold. 1959 initiiert der deutsche Journalist Wolfgang Löhde eine Tauchexpedition auf den Grund des Sees – mit erstaunlichen Ergebnissen.
    Director
    Ned Parker
  29. Mythen-Jäger Myth Hunters

    Der Piratenschatz der Kokos-Insel

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Vom Rhein aus folgte er dem Lockruf des Goldes: der deutsche Schatzsucher August Gissler. Ende des 19. Jahrhunderts zog es ihn auf die meist im Nebel verborgene Pazifikinsel Isla del Coco. Wie besessen suchte er dort 17 Jahre lang nach den unermesslichen Schätzen, die Piraten im Laufe der vergangenen Jahrhunderte hier vergraben haben sollen. Gissler holte sogar deutsche Siedler auf das winzige Fleckchen Erde mitten im Ozean.
    Cast
    Laura Frances-Martin, Ross Owen Williams
    Director
    Ned Parker
  30. Mythen-Jäger Myth Hunters

    Der Piratenschatz des Captain Kidd

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2012
    Description
    History XXL: Schätze, über die Jagd nach Kunst und Gold zu Wasser und zu Lande Richard Knight bereiste die Welt als Schauspieler, Entertainer und Gelegenheitsarbeiter. Doch dann liess ihn die Geschichte um Captain Kidds Piratenschatz nicht mehr los. Er entdeckte in Kidds Nachlass markierte Landkarten und lokalisierte die wahrscheinliche Schatzinsel: Hon Tre Lon, die zum kommunistischen Vietnam gehörte. Knight und sein Partner Fred Graham wurden beim illegalen Betreten erwischt. Erst nach 14 Monaten kam Knight durch eine Lösegeldzahlung schliesslich frei.
    Cast
    Jonny Phillips, George Edmunds, Angus Konstam, Marcel Marceau, Glenys Roberts, John Duggan, Edmund C. Short
    Director
    Elliot McCaffrey
  31. Mythen-Jäger Myth Hunters

    Das verschollene Schiff in der Wüste

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Die Mojave-Wüste in Südkalifornien soll etwas wahrhaft Erstaunliches beherbergen – ein Schiffswrack samt Gold und Kostbarkeiten. Doch wie soll ein Schiff mitten in die Wüste gelangt sein? Im Jahr 1870 begibt sich der Kriegsveteran und Goldgräber Charley Clusker auf die gefährliche Suche. Die Geschichte, die ihm die Indianer vom Stamm der Cahuilla erzählt haben, führt ihn auf die Spur zu dem legendären, verschollenen Schiff.
    Cast
    Jimi James
    Director
    Ned Parker
  32. Mythen-Jäger Myth Hunters

    Das Labyrinth des Minotaurus

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Die griechische Mythologie erzählt von einem Labyrinth, das Dädalus für Minos, den König von Kreta, angelegt hatte. Darin lebte der Minotaurus, ein mythisches Wesen, halb Mensch, halb Stier. Aber ist dieses ausgeklügelte Labyrinth nur eine Legende, oder hat es wirklich existiert? Die Suche nach dem Irrgarten wurde zur Obsession von Sir Arthur Evans, einem britischen Abenteurer und Archäologen, der als Entdecker der minoischen Kultur gilt.
    Director
    Jo Locke
    Script
    Jo Locke
  33. Mythen-Jäger Myth Hunters

    Die Teilung des Roten Meeres

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Ein Ex-Polizist und ein Software-Experte haben versucht, das Rätsel um die Teilung des Roten Meeres zu lösen. Sie sind zu unterschiedlichen Ergebnissen gelangt. Bob Cornuke geht nach Untersuchungen in Ägypten und Saudi-Arabien davon aus, das Wunder habe an der Strasse von Tiran stattgefunden. Carl Drews identifiziert als Ort einen See im Nildelta. Er simuliert am Computer, wie der Wind das Wasser geteilt haben könnte.
  34. Mythen-Jäger Myth Hunters

    Die verschollene Bibliothek von Iwan dem Schrecklichen

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2013
    Description
    Archäologe und Historiker Ignatius Stelletski war besessen von der Idee, die Bibliothek von Iwan dem Schrecklichen zu finden. Er begann seine Suche im Untergrund Moskaus. Der Erste Weltkrieg zwang ihn zu einer Pause, doch er setzte sein Unterfangen fort. Nichts konnte ihn von seiner Suche abhalten. Auf dem Totenbett soll er den verschlüsselten Hinweis gegeben haben, dass sich sein Traum erfüllt habe.
    Cast
    Peter Theobalds
  35. Mythos auf dem Prüfstand The Missing Evidence

    Marilyn Monroe

    Category
    Menschen
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Am 5. August 1962 wird Marilyn Monroe tot aufgefunden – offizielle Todesursache: Selbstmord. Ihr Tod ist eines der meist diskutierten Ereignisse und Anlass wilder Spekulationen. Die Dokumentation berichtet über den schockierenden Inhalt geheimer Tonbandaufnahmen, die im Haus des Filmstars am Tag seines Todes aufgezeichnet wurden. Diese decken angeblich auf, was lange nur Vermutung war: dass Marilyn Monroe ermordet wurde.
    Cast
    Steven Mackintosh
    Director
    Sam Taplin, Martin Pupp
  36. Skandal! Grosse Affären in Deutschland

    Der Fall Nitribitt (1957)

    Category
    Zeitgeschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Die Frankfurter Edel-Prostituierte Rosemarie Nitribitt wurde 1957 im Alter von 24 Jahren ermordet. Der Fall konnte nie aufgeklärt werden. Die Nitribitt-Story wurde später mehrfach verfilmt. Zu den vielen Spekulationen rund um den Fall trägt bei, dass Prominente aus Wirtschaft und Politik zu den Kunden von Nitribitt gezählt haben sollen. Ermittlungspannen der Kripo nährten den Verdacht einer planmässigen Vertuschung. Der 'Fall Nitribitt' dient als Ausgangspunkt, um die spiessige deutsche Nachkriegsgesellschaft der 50er-Jahre zu charakterisieren. Die Doku-Reihe 'Skandal!' erzählt die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland anhand von vielerlei Affären – ein Blick auf die deutsche Historie von 1949 bis heute. Von Nitribitt bis Wulff: Oft braucht es nur einen kleinen Auslöser für einen Skandal, dann wird nach und nach ein Abgrund sichtbar. Die Gesellschaft definiert sich in solchen Affären regelmässig neu. Was ist moralisch vertretbar? Welche Rolle spielen Politik und Wirtschaft?
  37. Mysteriöse Kriminalfälle der DDR

    Staatsmacht im Visier

    Category
    Zeitgeschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Die DDR wollte ein Staat ohne Mord und Totschlag sein. Doch die Wahrheit sah anders aus. Die Bevölkerung erfuhr oft erst Jahre später etwas. Spitzel überall, und doch blieben Täter unentdeckt. Was sagen Kriminalfälle über die besonderen Lebensumstände in der DDR aus? Ermittler, Opfer und Zeitzeugen erinnern sich. Unschuldige landeten hinter Gittern, aber selbst Mörder rutschten durchs Raster. Welche Rolle spielten SED, Vopo, Stasi und NVA? Angriffe auf den Staat konnte die DDR-Führung nicht auf sich sitzen lassen und zog in solchen Fällen alle Register. Diese Folge der Reihe 'Mysteriöse Kriminalfälle der DDR' beginnt mit einem Polizistenmord in Leipzig im Jahr 1981. Die vermeintlich politische Tat entpuppte sich aber als tragische Eskalation der gescheiterten Republikflucht eines jungen, skrupellosen Mannes. Ein weiterer Fall behandelt die Ermittlungen im Zusammenhang mit einem Sexualmord, in den ein NVA-Offizier verstrickt war. Um den Verdächtigen zu überführen, setzten die damaligen Ermittler auf eine Methode aus dem Geheimdienst- und Spionage-Milieu, den sogenannten Romeo-Trick. Sie setzten einen Gigolo auf die Frau des Täters an – und das mit Erfolg. Ein aussergewöhnliches Verbrechen beschäftigte nicht nur die Medien der DDR, es hatte auch noch mit einer beliebten Fernsehsendung zu tun. Ein psychopathischer Täter gab sich am Telefon als Mitarbeiter der renommierten Wissenschaftssendung 'Fernseh-Urania' aus und brachte Kinder in Lebensgefahr. Schliesslich geht es um einen mysteriösen Grenztoten, einen italienischen Lkw-Fahrer. Die offizielle Version, wie er ums Leben kam, ist bis heute umstritten. Justizirrtümer gab es grundsätzlich nicht in der DDR – zumindest offiziell. Doch die Wahrheit sah anders aus.
    Rerun
    W
  38. Mysteriöse Kriminalfälle der DDR

    Tödliche Tabus

    Category
    Zeitgeschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Die Kriminalitätsstatistiken der beiden deutschen Staaten unterschieden sich kaum voneinander. Hüben wie drüben wurde betrogen, geklaut und getötet. Doch die DDR wollte der bessere Staat sein. Verbrechen passten nicht in den Sozialismus, denn das sozialistische Menschenbild ist ein friedliches. Deshalb war auch die Berichterstattung in der Presse spärlich. Die DDR-Bürger sollten glauben, dass ihr Land frei von Kriminalität sei. Dabei hatte die Aufklärung eines Verbrechens in der DDR oberste Priorität. Mit hohem Personaleinsatz und grossem Aufwand sollten die Täter so schnell wie möglich hinter Schloss und Riegel gebracht werden. Die Kriminalisten in der DDR waren sehr gut ausgebildet und hatten in vielen Fällen Unterstützung vom Ministerium für Staatssicherheit. Denn auch die Stasi stellte bei Kapitalverbrechen professionelle und gut ausgestattete Ermittler. Das Verhältnis zwischen Kriminalpolizisten und Stasimitarbeitern war allerdings ambivalent. Denn das MfS sass immer am längeren Hebel. In einigen Fällen erfuhren die Polizisten der Morduntersuchungskommission nur wenig über die teils geheimen Ermittlungen des MfS. Doch die Stasi sollte nicht nur bei der Tätersuche helfen. Oft wurden Angehörige von Verbrechensopfern überwacht und bespitzelt, denn nur das Regime bestimmte, welche Informationen nach aussen dringen durften. Vor allem, wenn die Tat von einem Parteifunktionär, einem Stasimitarbeiter oder einem Sowjetsoldaten begangen wurde, setzte die Stasi alles daran, den Vorfall zu vertuschen oder sogar den Täter zu decken. Sogar in den DDR-Krimis, wie in der populären (und auch heute noch produzierten) Serie 'Polizeiruf 110', wurde streng darauf geachtet, dass es eine bestimmte Art von Verbrechen nicht gab. Der Staat zensierte jede einzelne Folge. Auch hier durften SED-Funktionäre, Soldaten oder Polizisten keine Mörder sein. Die Täter waren meistens Aussenseiter der Gesellschaft, Alkoholiker oder psychisch Kranke. Mit der Dokumentation 'Mysteriöse Kriminalfälle der DDR' widmet sich ZDFinfo einem undurchsichtigen Feld in der ostdeutschen Geschichte. Sie wirft mit Archivbildern, Aufnahmen von Hobbyfilmern und Berichten von Augenzeugen, Verbrechensopfern und Kriminalisten ein neues Licht auf die Ermittlungen bei Kapitalverbrechen – dabei sind einige Fälle bis heute ungeklärt.
    Rerun
    W
  39. Mysteriöse Kriminalfälle der DDR

    Tödlicher Abgrund

    Category
    Zeitgeschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Mordfälle gab es im Osten wie im Westen. Auch wenn die DDR der bessere Staat sein wollte und Kriminalität eigentlich nicht zum sozialistischen Menschenbild passte. So weit die Theorie. Es gab sogar Fälle von Serienmorden. In dieser Folge von 'Mysteriöse Kriminalfälle der DDR' geht es unter anderem um einen fünffachen Babymord in Wernigerode. Die Frau fiel auf ihrer Arbeitsstelle nach einer angeblichen Fehlgeburt auf. Kinderreiche Familien wurden in der DDR üblicherweise besonders vom Staat unterstützt. Und doch war dieses Ehepaar durch alle Kontrollen gerutscht. Erst nach umfangreichen Ermittlungen wurde klar, dass die Eltern fünf Kinder sofort nach der Geburt getötet hatten. 1984 sorgte eine Mordserie in Neubrandenburg für Unruhe. Fünf Morde an Minderjährigen und jungen Männern, die auf das Konto eines NVA-Soldaten gingen, der dafür zu lebenslänglicher Haft verurteilt wurde. Federführend bei den Ermittlungen: das Ministerium für Staatssicherheit. Nur zwei Beispiele für Kriminalfälle, die es in der DDR eigentlich nicht geben durfte. Die Theorie von der sozialistischen Moral und dem 'guten Menschen' stimmte nicht mit der Realität überein. So gab es von 1969 bis 1989 laut den veröffentlichten Statistischen Jahrbüchern der DDR 2263 Mord- und Totschlagfälle. Dabei hatte die Aufklärung eines Verbrechens in der DDR oberste Priorität. Mit hohem Personaleinsatz und grossem Aufwand sollten die Täter so schnell wie möglich hinter Schloss und Riegel gebracht werden. Die Kriminalisten in der DDR waren sehr gut ausgebildet und hatten in vielen Fällen Unterstützung vom Ministerium für Staatssicherheit. Denn auch die Stasi stellte bei Kapitalverbrechen professionelle und gut ausgestattete Ermittler. Das Verhältnis zwischen Kriminalpolizisten und Stasimitarbeitern war allerdings ambivalent. Denn das MfS sass immer am längeren Hebel. In einigen Fällen erfuhren die Polizisten der Morduntersuchungskommission nur wenig über die teils geheimen Ermittlungen des MfS.
    Rerun
    W
  40. Mysteriöse Kriminalfälle der DDR

    Kein Entkommen

    Category
    Zeitgeschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Zur DDR-Zeit kontrollierten Partei und Geheimdienst, wie Verbrechen aufgeklärt, Täter bestraft und die Bürger informiert wurden. ZDFinfo deckt die spektakulärsten Fälle von damals auf. Auch die Folge 'Kein Entkommen' der Doku-Reihe 'Mysteriöse Kriminalfälle der DDR' macht deutsch-deutsche Geschichte anhand schicksalhafter Ereignisse erlebbar. Im Blickfeld stehen Opfer, Täter und Ermittler – und der Alltag im real existierenden Sozialismus. Auch im Arbeiter- und Bauernstaat wurde gemordet, geraubt und betrogen – wie in jedem Land der Welt. Doch öffentlich darüber berichtet wurde in DDR-Medien kaum. Was Ermittler, Staatsanwälte, Kriminologen und Journalisten damals nicht laut sagen durften, das enthüllen sie nun in der Dokumentation. Im Fokus der Folge 'Kein Entkommen' steht unter anderem das Verbrechen eines flüchtigen Sowjetsoldaten, das ein traumatisiertes Dorf in Brandenburg und viele offene Fragen hinterliess. Die Stasi war zwar in die Ermittlungen involviert, doch die Vernehmungen führte allein der grosse Bruder. In einem anderen Fall hielt ein spektakulärer Postraub die Ermittler zwei Jahre lang in Atem. Der Posträuber selbst erzählt von seinen Motiven und seiner Zeit im Gefängnis. Verbrecher durften vom Regime keine Gnade erwarten. In mehreren Fällen verhängte das Gericht die Todesstrafe für den Täter. So auch im Fall der Tötung eines Dorfpolizisten, korrekterweise als ABV zu bezeichnen. Solche 'Abschnittsbevollmächtigte' waren eine DDR-typische Polizei-Instanz auf lokaler Ebene. Selbst ein persönlich motivierter Angriff gegen einen ABV wurde vom System kategorisch als Angriff auf den Staat beziehungsweise als 'Terrorismus' betrachtet und entsprechend drastisch bestraft. Insgesamt 164 Todesurteile wurden in der DDR vollstreckt. Erst 1987 wurde die Todesstrafe offiziell abgeschafft. Authentische Dokumente aus dem umfangreichen Stasi-Unterlagen-Archiv, Zeitzeugen, Ermittler und Experten zeigen auf, unter welchen Umständen die meisten, aber nicht alle Fälle aufgeklärt wurden. Und der Fall eines jugendlichen Straftäters wirft Licht auf ein finsteres Kapitel des DDR-Strafvollzugs: In sogenannten Jugendhäusern erlebten die Insassen eine Behandlung, die viele von ihnen bis heute schwer traumatisiert zurücklässt.
    Rerun
    W
1-40 of 8426 entries

Videos available

  1. Geheime Welten – Reise in die Tiefe Underground Worlds

    Mammuthöhlen

    Category
    Architektur
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2022
    Description
    In Kentucky verbirgt sich die längste Höhle der Welt. In Kroatien befindet sich ein ganzer Fliegerhorst unter Tage. Und in einer Mine in Wales werden seit der Bronzezeit Erze abgebaut. Die Mammoth Cave in Kentucky ist Hunderte Kilometer lang und spielte einst eine wichtige Rolle im Krieg – wie die Flugzeugkaverne Zeljava. Sie sollte einer Atombombe standhalten. Die Minen von Cwmystwyth lieferten Blei, Zink und Silber. Heute sind sie verlassen. Mit über 678 Kilometern Ausdehnung ist die Mammoth Cave in Kentucky die bisher weitläufigste bekannte Höhle der Welt. Höhlenforscher vermuten jedoch, dass es neben den bisher kartierten Tunneln noch viel mehr zu entdecken gibt. Unter einem Berg in Kroatien liegt ein unterirdischer Luftwaffenstützpunkt des ehemaligen Jugoslawiens mit Hangars, Waffenlagern und Kontrollräumen. Die Türen der Hangars haben die Form von Flugzeugen, durch die Kampfjets direkt auf die Start- und Landebahnen fahren konnten. In Wales hat sich ein Mann vorgenommen, die reiche Bergbaugeschichte des Landes zu erforschen. Die Autoren steigen hinab in ein ehemaliges Metallbergwerk, das wieder geöffnet und gesichert wurde, sodass es zum ersten Mal seit 70 Jahren betreten werden kann. Natürliche Höhlen, Militärbunker und technische Wunder tief unter der Oberfläche – mit fachkundiger Begleitung und spektakulären Aufnahmen erkundet die Doku-Reihe unterirdische Welten, die von Menschenhand gebaut oder von Mutter Natur geschaffen wurden. Seit Tausenden von Jahren nutzen die Menschen den Raum unter unseren Füssen. 'Geheime Welten' erforscht aussergewöhnliche Orte und enthüllt ihre Geschichten, die in der Dunkelheit verborgen liegen.
    Cast
    Chris Jarman
    Director
    Jonny Leeder, Ivan Petrusic
  2. Kriegsschiffe – Tod auf See

    Ungleiche Gegner

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Der Kalte Krieg ist vorbei. Nur eine Supermacht ist noch übrig, die USA. Bisher kämpften Schiffe gegen Schiffe. Doch was passiert, wenn neue Feinde mit traditionellen Regeln brechen? Im Zeitalter der asymmetrischen Kriegsführung kämpfen aufständische Gruppen gegen Nationen. Technologie ist das Mittel gegen Terrorismus. Neue Mächte steigen auf, alte werden wiedergeboren. U-Boot-Roboter und Drohnen lassen die Zukunft der Kriegsschiffe erahnen. Jahrtausendelang verändern sich Kriegsschiffe und der Seekrieg kaum – bis im 19. Jahrhundert Eisen durch Stahl und Segel durch Dampfmaschinen ersetzt werden. Die vierteilige Serie erzählt einige der spannendsten Kapitel des Seekrieges. Sie beleuchtet die Geschichte der Kriegsschiffe vom Ende des 19. Jahrhunderts bis heute. Wer die Welt beherrschen will, muss die Ozeane beherrschen. Wer die Ozeane beherrschen will, braucht die besten, die meisten, die stärksten Kriegsschiffe – und die fähigsten Menschen, sie in die Schlacht zu führen. Kriegsschiffe sind seit jeher die teuersten aller Waffenarten. Sie zu bauen, verheisst Prestige und Macht. Doch sie in die Schlacht zu schicken, bedeutet immer ein gewaltiges Risiko, denn eine Seeschlacht kann in wenigen Stunden über das Schicksal von Nationen entscheiden. Die Serie 'Kriegsschiffe – Tod auf See' macht einige der bedeutendsten Schlachten, der katastrophalsten Unfälle und der schicksalhaftesten Missionen des letzten Jahrhunderts erlebbar. In Kriegstagebüchern und Memoiren haben Ingenieure, Matrosen und Offiziere ihre Erinnerungen, ihre Absichten, ihre Sorgen und ihre Ideen niedergeschrieben. Ihre Selbstzeugnisse und Bilder geben einzigartige Einblicke in den Seekrieg vor und während des Ersten und Zweiten Weltkrieges. Zeitzeugen aus Frankreich, Deutschland, Grossbritannien, Schweden, der Ukraine und den Vereinigten Staaten erzählen in exklusiven Interviews von ihren Missionen. Von der Landung in der Normandie am D-Day, für die ein französischer Kommandosoldat intensiv vorbereitet wurde, oder von vier Tagen, in denen ein US-amerikanischer Matrose in Seenot war, nachdem die 'USS Indianapolis' von einem U-Boot torpediert wurde. Sie berichten vom Stolz, ihrem Land zu dienen, und der ständigen Angst um das eigene Leben. Internationale Experten und Expertinnen der Marine-Welt ordnen die Ereignisse des Seekrieges ein. Sie stellen Zusammenhänge her und machen deutlich, dass Kriegsschiffe faszinierende Technikwunder und gleichzeitig zerstörerische Kriegsmaschinen sind. Die Serie zeigt historisches und aufwendig restauriertes Archivmaterial sowie persönliche Aufnahmen und neu gedrehte Einstellungen von erhaltenen Kriegsschiffen. Ergänzend geben grafische Elemente Aufschluss über Schiffstypen, Funktionsweisen ihrer Technologie und ihre Waffensysteme – und machen so komplexe Kriegsführung zur See verständlich.
    Rerun
    W
    Director
    Florian Dedio, Michaela McMahon
    Script
    Florian Dedio
  3. U-Boote

    Die unsichtbare Waffe

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    U-Boote sind heute hochkomplexe Maschinen, vollgestopft mit Technik und Waffen. Von der NS-Propaganda wurden sie als 'Wunderwaffe' gefeiert. Der Mythos der Unbesiegbarkeit haftet ihnen an. Die Realität im Zweiten Weltkrieg sah anders aus: Zwei Drittel der U-Boot-Fahrer verloren bei den Einsätzen ihr Leben. Im Kalten Krieg wurden Atom-U-Boote zur grössten Bedrohung in den Weltmeeren. So beeindruckend ihre Konstruktion, so furchteinflössend ist ihre Zerstörungskraft. Kaum eine Waffe löst so viele Emotionen aus wie das U-Boot. Es schlägt aus dem Hinterhalt zu und kann mittels Atomraketen die ganze Welt in den Abgrund reissen. Dabei entstanden U-Boote aus einem völlig unmilitärischen Gedanken, nämlich, um die Welt unter Wasser betrachten zu können. Doch das Interesse an der militärischen Nutzung der Unterwasserboote überwog schnell. In seiner Geschichte war und ist das U-Boot für den Menschen todbringendes Stahlungeheuer und lebenswichtiger Schutzraum zugleich. Gleichzeitig sind U-Boote mit schrecklichen Tragödien verbunden. Der Untergang der Kursk, bei dem 118 Männer auf dramatische Weise starben, ist als Trauma im kollektiven Gedächtnis verankert. Trotz oder gerade wegen ihrer Gefahr faszinieren U-Boote seit jeher. Die zweiteilige Dokumentation unternimmt eine informative und facettenreiche Reise durch die Geschichte. U-Boot-Fahrer, Historiker und Militärexperten ordnen die Geschehnisse in den Kontext ein.
    Rerun
    W
  4. Panzer!

    Gefecht und Geschäft

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    9. November 1989 – der Mauerfall. Der dritte Weltkrieg mit knapp 100.000 Panzern in Ost und West fällt aus. Wohin mit all den Panzern? Und wie entsorgt man überhaupt Panzer? Nach zahlreichen Konflikten stellt sich immer wieder die Frage: Ist das Zeitalter der Panzer vorbei? Hat diese Waffengattung eine Zukunft? Mai 2014: Wie aus dem Nichts stellt Russland den völlig neuen Panzer T-14 vor. Beginnt nun erneut ein Panzer-Wettrüsten? 40 Jahre lang hat der Schrecken des Krieges über Europa gehangen – bis am 9. November 1989 die Berliner Mauer fällt. Doch bereits kaum ein Jahr später zieht ein neuer Panzerkrieg herauf. Der Irak erobert Kuwait – und die USA und ihre Verbündeten schicken ihre Armeen und Panzer. In der Wüste kommt es zum Showdown der Panzer des Kalten Krieges – und die USA gewinnen ihn haushoch. Beinahe gleichzeitig zerfällt die Sowjetunion, Russland bleibt als ehemalige Supermacht übrig. Als der russische Teilstaat Tschetschenien sich für unabhängig erklärt und Moskau seine Panzer schickt, scheint der Ausgang klar. Doch die Tschetschenen schaffen es, mit Fallen und Guerilla-Taktiken Hunderte sowjetischer Kampffahrzeuge zu zerstören – und die Macht der Panzer zu brechen. Einen Moment lang scheint es, als sei das Zeitalter der Panzer vorbei. Doch im Mai 2014 stellt Russland wie aus dem Nichts einen völlig neuen Panzer vor, der alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen soll. In dieser Folge erleben die Zuschauer, wie nach dem Ende des Kalten Krieges Zehntausende Panzer auf beiden Seiten zerstört oder an Drittstaaten verkauft werden. Die Zuschauer erleben den Golfkrieg mit den US-Soldaten Douglas MacGregor und Eric Schwartz – und dem irakischen General Raad Hamdani. Der Film zeigt, warum die US-Panzer ihren irakischen Gegenspielern so haushoch überlegen sind – und welchen Einfluss GPS auf den Panzerkrieg hat. Die Zuschauer sind mit dem russischen Soldaten Andrey Brynkin hautnah dabei, als tschetschenische Partisanen russische Panzer en masse abschiessen. Und der Film zeigt den russischen T-14 und erklärt, was ihn zum modernsten Panzer der Welt macht. In vier Folgen wird die Geschichte des 20. Jahrhunderts anhand seiner Panzer erzählt. Die Zuschauer erleben, wie es war, Panzer zu fahren, vor ihnen zu fliehen, sie zu befehligen und durch sie zu sterben. Authentische, persönliche Geschichten führen in die wichtigsten Panzer, zeigen ihre Stärken und Schwächen. Ausgehend davon werden Waffen und Wirkung von Panzern erkundet – auch und besonders auf psychologischer Ebene. Der Film wirft ausserdem einen Blick in die Zukunft.
  5. Hiroshima – Chronik einer Tragödie Hiroshima

    Category
    Zeitgeschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Der nukleare Urknall brachte zigtausendfach Leid und Tod und erschütterte die Weltgeschichte. Am 6. August 1945 verwüstete die erste Atombombe die japanische Stadt Hiroshima. In einer spannenden Parallelmontage erzählt die Dokumentation minutiös, wie sich der Angriff aus Sicht der amerikanischen Bombercrew und von Japanern vor Ort vollzogen hatte. Auch nach einem Dreivierteljahrhundert sind die traumatischen Folgen spürbar. Als Colonel Paul Tibbets am 6. August 1945 um 8.15 Uhr und 19 Sekunden den Bombenschacht seiner B-29 öffnete und die Uranbombe 'Little Boy' ausgeklinkt wurde, brach er damit einem neuen Zeitalter der Menschheitsgeschichte Bahn, das fortan im Zeichen der Bedrohung durch ein bis dahin unvorstellbares Massenvernichtungsmittel stand. 43 Sekunden später detonierte erstmals überhaupt ein nuklearer Sprengsatz über einer von Menschen bewohnten Stadt: Hiroshima. Die Explosion löschte binnen Sekundenbruchteilen mehrere Zehntausend Menschenleben aus. Sie hinterliess eine unübersehbare Wüste und bei den Überlebenden auf Dauer schwerste körperliche und seelische Folgen. Zugleich beendete sie, nach einem weiteren Atombombenabwurf auf Nagasaki, den Zweiten Weltkrieg auch im Pazifik. Das gemeinsam mit der BBC gefertigte Doku-Drama rekonstruiert den Ablauf der Ereignisse aus der Nahsicht der amerikanischen Forscher und Luftwaffensoldaten. Zugleich schildert es in beklemmender Authentizität, wie sich das Dasein der ahnungslosen Bewohner Hiroshimas blitzartig in ein Drama verwandelt. Der Atomschlag sei nötig gewesen, um den Krieg zu beenden und noch mehr Sterben zu vermeiden, beteuern am Angriff Beteiligte. Dass das Massaker vor allem eine Machtdemonstration der künftig führenden Supermacht war, kritisieren Zeugen des Geschehens. Der Einsatz der vernichtenden Waffe jedenfalls hat Japan bis heute gezeichnet und die Welt auf Dauer verändert.
    Rerun
    W
    Cast
    Shuntaro Hida, George Elsey, Paul Tibbets, Theodore Van Kirk, Akiko Takakura, Fred Ashworth, Russell Gackenback
    Director
    Paul Wilmshurst
  6. Die Welt der Ritter Welt der Ritter

    Männer in Eisen

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Gefahr droht. Jahr für Jahr ziehen ungarische Reiterhorden mordend und brandschatzend durch deutsche Lande. In der Not ruft König Otto im Jahr 955 zur entscheidenden Schlacht. 7000 Panzerreiter versammeln sich auf dem Lechfeld, um den Feind endgültig zu schlagen. Einer der tapferen Kämpfer ist Heinrich Tangel aus Tannroda. Wie viele andere in Ottos Heer ist er zunächst kein Ritter, sondern ein schlichter Kämpfer auf einem Pferd. Wann wurde aus dem Reiter ein Ritter? Diese Frage beschäftigt die Forschung seit Jahrzehnten. Einer der ersten wahren Ritter könnte Heinrich Tangel aus Tannroda in Thüringen gewesen sein. Mit seiner Geschichte beginnt die 'Terra X'-Zeitreise in die 'Welt der Ritter'. Als Ritter bezeichnete man zunächst vor allem die Berufssoldaten zu Pferd. Tangel hingegen war ein freier Bauer, der nur in Kriegszeiten zum Waffendienst verpflichtet war und ansonsten seine Felder bestellte. Das Schicksal von Männern wie Heinrich interessiert Wissenschaftler heute ganz besonders, weil zu seinen Lebzeiten das Rittertum, wie wir es uns heute vorstellen, erste Formen annahm. Nach der gewonnenen Schlacht zeichnet König Otto die erfolgreichen Kämpfer aus und 'befördert' viele nichtadlige Reiter durch die Schwertleite zu Rittern. Diese Möglichkeit des sozialen Aufstiegs war aussergewöhnlich. Adlig war man von Geburt, aber Ritter konnte man durch Tüchtigkeit werden. Allerdings gehörte auch das nötige Kleingeld dazu. Die Ausrüstungskosten waren enorm. Das Pferd allein kostete so viel wie zwölf Kühe, die Bewaffnung mehr als doppelt so viel. Den Gegenwert von 45 bis 50 Kühen hatte kaum ein freier Bauer übrig für eine neue Existenzgründung als Ritter. Im 'Terra X'-Experiment wird geprüft, was ein Ritter für sein Geld erwarten durfte. Eine Highspeed-Kamera erlaubt einen nie gesehenen Blick darauf, wie genau ein Kettenhemd gegen Schwerter und Pfeile schützte. Rechtsmediziner Prof. Markus A. Rothschild und Militärhistoriker Roland Schewe kommentieren die Ergebnisse. Gegen Schwerthiebe und -stiche bot das Kettenhemd ausreichend Schutz, etwa wie eine Kevlarweste, die heute Soldaten und Polizisten tragen. Als dann allerdings verbesserte Langbögen und Armbrüste ins Spiel kamen, hatte das Kettenhemd ausgedient. Nur der Ritter in Vollpanzerung war gegen die Fernwaffen einigermassen geschützt. Heinrich hatte Glück, er erhält von seinem König eine Burg samt Land und Leuten. Sie sichert sein Einkommen. Wie im Mittelalter eine Burg gebaut wurde, zeigt 'Terra X' in einem einzigartigen Langzeit-Experiment in Guédelon bei Paris. Hier wird eine Burg Stein für Stein nur mit mittelalterlichen Werkzeugen gebaut. Warum nur ein Bruchteil der europäischen Burgen heute noch erhalten ist, zeigt eine spektakuläre 3-D-Animation der Belagerung und Stürmung einer frühen Burg, die so manchen 'Burgirrtum' widerlegt.
    Cast
    Till Hagen, Claudia Garnier, Herbert Heissler, Linda Kotisová, Florian Renucci, Markus Rothschild, Roland Schewe
    Director
    Christian Feyerabend, Carsten Gutschmidt, Robert Wiezorek
    Script
    Christian Feyerabend
  7. Die sieben Mythen der Antike

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    War Kleopatra eine eiskalte Verführerin? Gab es das Trojanische Pferd wirklich? Und warum stürzten sich 300 Spartaner in eine ausweglose Schlacht? Viele Mythen der Antike werfen Fragen auf. Forscherinnen und Forscher versuchen, die Wahrheit hinter den schillernden Erzählungen der Antike zu finden. Wie sind die Mythen entstanden und aus welchen Motiven? Eine Spurensuche nach den Ursprüngen der Legendenbildungen in und nach der Antike. War Alexander der Grosse ein Superheld der Antike – oder nur ein brutaler Eroberer? Die Frage nach dem Ursprung des Mythos führt vor allem zu römischen Quellen. Aus dem Umfeld des berühmten Makedoniers sind keine Aufzeichnungen mehr vorhanden. Die Dokumentation geht ausserdem dem Mythos um die antiken griechischen und römischen Bauwerke auf den Grund: Waren die Bauwerke tatsächlich weiss? Und woher rührt das Ritual des olympischen Fackellaufs – haben die alten Griechen ihn gemeinsam mit den Spielen erfunden? Fragen wirft auch der Mythos um den legendären Gladiator Spartacus auf. Im Jahr 73 vor Christus führte er einen Sklavenaufstand an und wird bis heute als beispielhafter Kämpfer für die Rechte der Unterdrückten gefeiert. Aber war Spartacus tatsächlich ein antiker Revolutionär? Wie viel Wahrheit steckt in den Erzählungen der Antike und wie viel Mythos?
    Rerun
    W
  8. Die Römer in Nîmes – Auf den Spuren der Antike

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Die Stadt Nîmes in Frankreich. Vor rund 2000 Jahren wird aus der gallischen Siedlung Nemausus eine römische Metropole. Die baulichen Hinterlassenschaften prägen das Stadtbild bis heute. Die einstige römische Colonia wirkt wie ein Freiluftmuseum, das mit Meisterwerken der antiken Ingenieurskunst beeindruckt: ein Amphitheater, eine gigantische Wasserleitung, der Pont du Gard, und die Maison Carrée, einer der besterhaltenen römischen Tempel der Welt. Nemausus, benannt nach einer lokalen keltischen Wald- oder Quellgottheit, wird Ende des 1. Jahrhunderts vor Christus zu einer der bedeutendsten Städte des römischen Galliens. Die Einwohner der Region gehören einer gallischen Volksgruppe an, die seit Langem mit den Römern Handel treibt und mit Julius Cäsar, Roms Statthalter in Gallien, verbündet ist. Die Allianz zwischen den Galliern von Nîmes und den Römern besteht auch unter Cäsars Adoptivsohn, dem späteren Kaiser Augustus, fort. Mit seiner Alleinherrschaft – ab 27 vor Christus – beginnt für Nîmes ein steiler Aufstieg. Etliche der grossen Bauprojekte dieser Zeit haben überdauert. Einst machten sie aus Nîmes ein Rom an der Rhône.
    Rerun
    W
  9. Roms Legionäre – Eroberer und Baumeister Rome: l'armée des bâtisseurs

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Das Römische Reich besteht aus unterschiedlichen Völkern und Gebieten. Viele wurden militärisch bezwungen. Wie gelang es den mächtigen Römern, sie zu erobern und ein Weltreich zu schaffen? Roms Armeen schlagen nicht nur Schlachten. Die Legionäre sind geschickt im Umgang mit Waffen, aber auch versierte Handwerker und Bauarbeiter. Ihr technisches Können verhilft Rom zum Sieg. Auf ihren Feldzügen schaffen die Soldaten Infrastruktur und Kriegsmaschinen. Die römische Militärstrategie umfasst Defensiv- wie Offensivmassnahmen. Roms Legionäre bauen imposante Belagerungsanlagen, legen Fundamente für ein neues Wegenetz in den eroberten Gebieten. Diese machen die Römer unbezwingbar für andere Völker. Sie hinterlassen befestigte Strassen und Brücken, die zum Teil noch heute in Benutzung sind. Ohne ihr Know-how wäre jeder römische Feldherr gescheitert. Als Gaius Julius Cäsar zwischen 58 und 51 vor Christus Gallien erobert, sind seine Truppen dem Feind oft zahlenmässig unterlegen. Aber Cäsar kann sich auf ihre Waffen- und Kriegstechnik verlassen. Während der sogenannten Gallischen Kriege bringen sie auch in scheinbar aussichtslosen Kriegssituationen die Wende. Vor allem in den Schlachten um Avaricum und Alésia zeigt sich die Überlegenheit des römischen Kriegswesens. Die Dokumentation führt mithilfe aufwendiger Reenactments, plastischen Animationen und Beiträgen zahlreicher Expertinnen und Experten auf die Schlachtfelder des Gallischen Krieges und zeigt, wie die römische Kolonisierungspolitik die Geschichte Europas beeinflusste.
    Rerun
    W
    Director
    Raphaël Rouyer
  10. Geniale Bauten der Römer Le Génie romain

    Tarragona

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Im Jahr 218 vor Christus erobern die Römer den spanischen Ort Tarraco – das heutige Tarragona – und machen daraus eine bedeutsame militärische Basis des Römischen Reiches. Als erste römische Stadt ausserhalb Italiens residiert im Jahr 27 vor Christus Kaiser Augustus in Tarraco. Sein Aufenthalt lässt die Stadt aufblühen. In nur kurzer Zeit wird die Stadt nach dem Vorbild Roms ausgebaut. Mit innovativen Einfällen und Technologien revolutionieren die römischen Baumeister dabei die Architektur. Es entstehen ausgefeilte monumentale Bauwerke wie Circus, Forum, Tempel, Thermen und Amphitheater. Bis heute dominieren sie das Stadtbild. Die Dokumentation enthüllt die Geheimnisse der römischen Baukunst und macht dafür auch Abstecher zu den Thermen in Arles und den Theatern in Orange und Nîmes.
    Rerun
    W
    Director
    Saafa Aboufares
  11. Wolkenkratzer – Die spektakulärsten Hochhäuser der Welt Super Skyscrapers

    Billionaire Building

    Category
    Technik
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Luxusimmobilien sind in New York keine Seltenheit, doch das 306 Meter hohe 'One57' bricht alle Rekorde: 67 Millionen Dollar kostet hier eine Etage, eine Einzimmerwohnung kostet vier Millionen. Vier Jahre hat der Bau des höchsten Wohnhauses des Big Apple direkt am Central Park gedauert. Dieser Teil der Doku-Reihe folgt den Teams bei der Umsetzung ihres ehrgeizigen Plans, mit dem Billionaire Building New Yorks luxuriöseste Unterkunft zu schaffen. Rund um den Globus prägen Wolkenkratzer die Skylines der Metropolen. Immer schneller und immer höher ragen die gigantischen Hochhäuser in den Himmel und überwinden die Grenzen von Technologie, Design und Ingenieurskunst, um sicherer, umweltfreundlicher und luxuriöser zu werden. Die vierteilige Doku-Reihe begleitet die Bauarbeiten der Super-Wolkenkratzer auf der ganzen Welt und beleuchtet die Herausforderungen, die mit den Mega-Bauprojekten verbunden sind.
    Director
    Matt Jackson
  12. Genial konstruiert Masters of Engineering

    Super-Schleusen und Mega-Dämme

    Category
    Technik
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Ob mit Dämmen oder Kanälen – Menschen versuchen auf unterschiedliche Weise, das Wasser zu zähmen und zu nutzen. Die Erfindung der Schleuse erlaubte es sogar, per Schiff Gebirge zu überwinden. Die Dokumentationsreihe 'Genial konstruiert' zeigt Fortschritte im Bereich des Bauingenieurwesens. Experten und Wissenschaftler erklären bahnbrechende Erfindungen vergangener Zeiten sowie Innovationen im Bereich der Architektur und Technik. Was kommt als nächstes? Immer wieder hat die Menschheit im Laufe ihrer Geschichte erfahren, welche gewaltigen Kräfte Wassermassen entfalten können. Forscher und Ingenieure arbeiten daran, sie gezielt nutzen zu können. Mithilfe von Dämmen werden Flüsse aufgestaut, Hochwasserschutzanlagen bewahren Meeresküsten vor Überflutung, Kanäle verkürzen lange Transportwege. Frédéric Restagno ist Physiker, Spezialist für Strömungsmechanik und Forscher am Nationalen Zentrum für wissenschaftliche Forschung (CNRS) mit Hauptsitz in Paris. Er begibt sich auf Spurensuche und erforscht die Geschichte von Staudämmen, Kanälen und anderen Erfindungen, die dem Menschen noch immer helfen, die Kraft des Wassers für sich zunutze zu machen. Wie hat sich die Technik über den Zeitraum weiterentwickelt, und welche Projekte sind künftig geplant?
    Director
    Emmanuelle Sudre
  13. heute Xpress

    Category
    Nachrichten
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    In dieser Kurzversion der ZDF-Nachrichtensendung werden die Zuschauer über die wichtigsten Ereignisse des Tages aus den Bereichen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur informiert.
  14. Häuser aus dem Drucker – Revolution auf unseren Baustellen?

    Category
    Wohnen
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Vor wenigen Jahren noch eine Utopie, heute bewohnte Wirklichkeit: Häuser, hochgezogen mit Material aus einem 3-D-Drucker. Effizient, schnell und günstig. Aber auch ökologisch korrekt? Drei Personen auf der Baustelle, ein Laptop, ein Betonmischer, ein Druckkopf, der auf Schienen hin und her saust: Prototyp einer Baustelle der Zukunft. Rohbauzeit für ein Einfamilienhaus: nur zehn Tage. Die Bauarbeiter müssen keine Steine mehr schleppen, nur dafür sorgen, dass der Druckkopf immer genügend Nachschub bekommt. Schicht für Schicht wächst das neue Haus. Die revolutionäre Technik funktioniert schon jetzt fürs passable Eigenheim. Das erste dieser Art in Deutschland steht im nordrhein-westfälischen Beckum. Auch in Wallenhausen bei Ulm öffnen die Bewohner des ersten gedruckten Mehrfamilienhauses ihre Türen für das Team von 'planet e'. Häuser aus dem Drucker. Nicht nur für Architekten ergeben sich völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten, Stichwort: Formenvielfalt. Die Schichtbauwerke sind auch eine Chance für den sozialen Wohnungsbau. Effizient und damit kostengünstig lassen sie sich fertigen. Bezahlbarer Wohnraum für immer mehr Menschen wird dringend benötigt. Die Technik wird auch schon in Afrika genutzt. Dort produziert der Schweizer Holcim-Konzern 3-D-gedruckte Siedlungen, die bezahlbaren Wohnraum für einkommensschwache Familien und Unterkünfte für Obdachlose bieten sollen. Auch eine Schule in einem abgelegenen Dorf in Malawi wurde in wenigen Tagen errichtet. 'planet e'. besucht die weltweit ersten gedruckten Gebäude, zeigt den Stand der Forschung und berichtet über die Chancen und Grenzen der Häuser aus dem Drucker.
    Rerun
    W
  15. Henker, Hexen und Vampire – Die Geschichte der Unheimlichen Henker, Hexen und Vampire – Die Macht des Unheimlichen

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Seit jeher graut es den Menschen vor dem Unheimlichen. 'ZDF-History' spürt Schreckensgestalten wie Vampiren, Henkern und Hexen nach. Eine Dokumentation mit Gruselfaktor. Vampire verbreiten seit dem Altertum Schrecken, Hexen fürchtete man vor allem in der Neuzeit. Henker, die Vollstrecker des Todes, sind uns bis heute nicht geheuer, während die Angst vor der Zukunft selbst Staatsmänner in die Arme von Wahrsagern treibt. Doch wo liegen die Wurzeln dieser schaurigen Figuren? Warum flössen sie uns seit Jahrhunderten so viel Furcht ein? Der bekannteste aller Vampire ist der blutrünstige Graf Dracula aus Transsilvanien. Er wurde 1897 vom irischen Schriftsteller Bram Stoker erschaffen und prägt bis heute unsere Vorstellung. Dabei kannte man in nahezu jeder Kultur – ob in China, Indien oder der griechisch-römischen Antike – Geschichten von unheimlichen Blutsaugern und Untoten, die nachts aus ihren Gräbern steigen und die Lebenden heimsuchen. Hexen siedeln wir heute in den Bereich der Mythen und Märchen an. Doch die weitverbreitete Meinung, sie seien hauptsächlich eine Erscheinung des Mittelalters gewesen, ist ebenso falsch wie die Ansicht, sie seien vorrangig von der kirchlichen Inquisition verfolgt worden. Man schätzt, dass in Europa während der Hexenverfolgungen bis zu 60 000 Menschen unschuldig hingerichtet wurden, davon fast die Hälfte in Deutschland. Es traf Arme und Reiche, Männer und Frauen. Viele Menschen fürchten sich vor der Zukunft: Wann werde ich sterben? Geht morgen die Welt unter? Deswegen wurden im Lauf der Geschichte immer wieder Hellseher um Rat gefragt, die mit der Angst ihrer Klienten gute Geschäfte machten. In Deutschland trieb Hanussen, der 'Magier von Berlin', Anfang der 30er-Jahre sein Unwesen. Seine Prophezeiung vom Reichstagsbrand wurde ihm zum Verhängnis. Im März 1933 wurde er von SA-Männern ermordet. Johann Reichhart war der letzte Henker Deutschlands. Er stammt aus einer Familie, die seit Generationen die Todesstrafe vollstreckte. Er selbst tötete über 3000-mal – darunter die Geschwister Scholl und Kriegsverbrecher der Nürnberger Prozesse. Sein Leben ist ein blutiges Spiegelbild der deutschen Zeitgeschichte, mit ebenso vielen Wendungen und Widersprüchen.
    Rerun
    W
    Cast
    Mark Benecke, Nick Benjamin, Clare Downham, Klaus Hillenbrand, Deborah Hyde, Sabine Weigand
    Director
    Anja Greulich, Ricarda Schlosshan
  16. Mythen und Monster Mythical Beasts

    Riesenkrake

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Der Riesenkrake als Seeungeheuer versetzt Menschen seit Jahrhunderten in Angst und Schrecken. Steckt dahinter ein echtes Tier, wie zum Beispiel ein Riesenkalmar? Den Erzählungen nach verschlang das Wesen Menschen und konnte Schiffe zum Sinken bringen. Der Biologe Charles Paxton macht sich auf die Suche nach plausiblen Erklärungen. Ist es ein Phänomen, das übergreifend für die Angst vor dem Unbekannten steht? Der Mythos vom Kraken entstammt der nordischen Mythologie. Doch es gibt auch Berichte von Seeleuten, die das Seeungeheuer angeblich gesehen haben. Sie sprechen von Tentakeln, die so dick sind wie Baumstämme. Der Film versucht mit wissenschaftlichen Methoden herauszufinden, ob es eine natürliche Erklärung für dieses Phänomen gibt, und zieht dabei nicht nur naturwissenschaftliche Fakten heran, sondern auch Deutungen aus der Psychologie. Steht der Krake für die Angst vor dem Unbekannten und dient gleichzeitig als verschlüsselte Warnung?
    Rerun
    W
    Cast
    Joy S. Gaylinn Reidenberg, Stefan Ashton Frank, Charles Paxton
    Director
    Steve Morgan
  17. Mythen und Monster Mythical Beasts

    Zyklop

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Der gigantische einäugige Zyklop gehört zu den berühmtesten Geschöpfen der griechischen Mythologie. Forscher wollen herausfinden, ob die Legende auf wahren Begebenheiten beruht. Die Griechen glaubten, Zyklopen würden Waffen für die Götter schmieden und allein mit Muskelkraft ganze Bauwerke auf einem Berg erschaffen. Wie ist diese Vorstellung entstanden? Haben Knochen prähistorischer Tiere die Griechen veranlasst, an Riesenmenschen zu glauben? Experten zeigen, dass die Legende von den Zyklopen auf Erfahrungen aus der Realität gründen könnte. Schädel einer ausgestorbenen Elefantenart weisen Merkmale auf, die zur Deutung geführt haben könnten, es handele sich um ein einäugiges Wesen. Auch heute noch gibt es Menschen mit Riesenwuchs, und in der Eisenzeit haben Schmiede dieselbe körperlich schwere Arbeit verrichtet, die von Zyklopen überliefert ist. Auch die engen Verwandten des Homo sapiens – die Neandertaler – könnten in den Mythos eingeflossen sein. Sie lebten in Höhlen und sind für ihren Kannibalismus bekannt. Nicht zuletzt diente der Zyklop den alten Griechen als ästhetischer Gegensatz zur vollendeten Schönheit, nach der sie in Kunst und Architektur strebten.
    Rerun
    W
    Cast
    Joy S. Gaylinn Reidenberg, Stefan Ashton Frank
    Director
    Steve Morgan
  18. Mythos Enigma – Tauchgang in die Vergangenheit

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Bis heute ist sie so legendär wie rätselhaft: die Enigma, die geheime Chiffriermaschine der Deutschen. Im Zweiten Weltkrieg verschlüsselte die Wehrmacht Nachrichten oder Befehle damit. Damals war sie weltweit eine der sichersten Verschlüsselungsmaschinen im militärischen Fernmeldesystem. Lange galt sie als 'unknackbar', gar unbesiegbar. Bis zu 200.000 Enigmen soll es im 'Dritten Reich' gegeben haben. Im Jahr 2021 haben Taucher gleich sieben Stück in der Ostsee entdeckt. Die historisch spannenden Fundstücke wurden nun an das Archäologische Landesamt Schleswig-Holstein übergeben. Sie sollen restauriert und konserviert werden. Welche Erkenntnisse erhoffen sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, und wie kamen die Enigmen auf den Ostseegrund? Sohad Khaldi und Nanje Teuscher begeben sich auf Spurensuche in die Vergangenheit.
  19. Das war dann mal weg

    Wackeldackel, Fuchsschwanz & Co.

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Diese Folge der Reihe 'Das war dann mal weg' erinnert an Requisiten und Rituale rund ums Auto. Bleibenzin und Waschen auf der Strasse sind heute ebenso out wie Fuchsschwanz und Wackeldackel. Vom Blitzschlag bis zum Radioklau: So mancher Aufreger rund ums Auto scheint so vergessen wie die einst kultigen Manta-Witze. Oder doch nicht? Charmant, nachdenklich und witzig kommentieren Anneke Kim Sarnau, Florian Martens, Cherno Jobatey, Rhea Harder-Vennewald. Irgendwie sieht man sie nicht mehr, die Feinripp-behemdeten Familienväter, die jeden Samstag ihr Auto in der Garageneinfahrt mit zahllosen Mittelchen und weichen Tüchern zärtlich säubern und polieren. Denn das händische Autowaschen ist so gut wie weg, seit es Waschanlagen mit weichen Bürsten und das ein oder andere Verbot gibt. Ebenfalls weg: verbleites Benzin. Heute total selbstverständlich, in den 1980ern aber sorgte bleifreier Sprit für Herzrasen bei motorisierten Menschen. 'Das war dann mal weg' erzählt die Geschichte vom verbleiten Benzin und erklärt, wie das Zeug da überhaupt reinkam. Ausserdem widmet sich die Sendung der Geschichte des Quick-out-Autoradios – einer wunderbaren Erfindung der frühen Autozeit, deren praktische Anti-Klau-Funktion erst mit der Reisewelle der 1960er entdeckt wurde. Und wer immer schon mal wissen wollte, warum viele Autos früher ein Schwänzchen an der Stossstange hatten – 'Das war dann mal weg' verrät, was es damit auf sich hatte. Ausserdem: Was ist aus Must-have-Accessoires wie Fuchsschwanz, Klorollenhut und Wackeldackel geworden?
    Rerun
    W
  20. Das war dann mal weg

    Verschwundene Berufe

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Wo war ein Ameisler unterwegs? Wie arbeitet ein Blaumacher, und was macht bitte ein Ritzenschieber? Wer jetzt nur Bahnhof versteht, findet Antworten bei 'Das war dann mal weg'. Diese Folge begibt sich in die Welt der ausgestorbenen Berufe, klettert in die luftigen Höhen des Zapfensteigers – der sehr selten geworden ist, aber noch heute dringend gebraucht wird – und verrät, was Ameisler gemacht haben und dass Blaumacher nicht nur blaumachen. Charmant und augenzwinkernd erzählt 'Das war dann mal weg' von alten Zeiten und spannt den Bogen zur Gegenwart. Warum sind die Berufe verschwunden? Wodurch wurden sie ersetzt, und welches Handwerk kann man vielleicht ganz neu entdecken? Natürlich kommen auch wieder Kinder und Prominente zu Wort – diesmal Anneke Kim Sarnau, Florian Martens und Cherno Jobatey.
    Rerun
    W
  21. Ramsch und Rares: Schatzsuche auf dem Flohmarkt

    Category
    Geld//Wirtschaft
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Trotz eBay & Co.- der Trend zu Flohmärkten ist nach wie vor ungebrochen. Pro Jahr finden Zehntausende solcher Märkte in Deutschland statt. Im Schnitt liegen laut einer Umfrage in den Haushalten Gegenstände im Wert von durchschnittlich mehr als 1000 Euro herum. Bares Geld, das unter die Leute gebracht werden will. Und so findet manches Schätzchen aus dem Keller einen neuen Besitzer. Sandra ist seit ihrer Kindheit auf Flohmärkten unterwegs, auch ihre Kinder sind grosse Fans vom Trödeln. Kindersachen und Spielzeug, das nicht mehr gebraucht wird, wird sofort verkauft. Die Kinder freuen sich immer, wenn sie dafür etwas Neues kaufen können. Sie haben viel Krempel, bekommen vieles geschenkt und lagern alles in ihrer Trödelgarage. Sie gehen vor allem auf Märkte in Krefeld, Tönisvorst, Duisburg und Düsseldorf. Mit ihren Freunden hat Sandra ausserdem eine Tauschbörse für Klamotten, bei der sie fröhlich mit Sekt und guten Gesprächen ihre Kleidungsstücke austauschen. Sandra ist ein Verkaufstalent. Mit Kaffee, Musik, fröhlicher Ausstrahlung und guten Preisen lässt sie ihre Kasse klingeln. Norbert Voest aus Kempen ist ein lustiger Mensch, der gern auf Flohmärkte geht. Früher war er im Handel tätig, hat also Erfahrung mit An- und Verkauf. Nun ist er in Rente und trödelt nur noch mit gebrauchten Waren. Da seine Rente nicht üppig ist, ist es für ihn das perfekte Zubrot, um die Rente etwas aufzustocken. In der Regel erzielt er beim Verkauf auf den Märkten um die 200 Euro Umsatz. Viele Sachen bekommt er geschenkt, oder er holt sie sich auf offenen Wohnungsauflösungen, wo er für kleines Geld Waren kaufen kann. Aber er schnappt zum Beispiel auch zu, wenn die Nonnen am Kloster Kempen ausmisten. Da sind oft sehr gute und alte Sachen dabei, die er gut wieder verkaufen kann. So bleibt Norbert seine Leidenschaft fürs Handeln treu. Stefan Schmidt betreibt die 'Schatzkammer' in Flintbek bei Kiel. Seit vielen Jahren handelt er, der sich selbst 'Trödel-Baron' nennt, mit ausrangiertem Hausrat und allem, was sich auch auf Flohmärkten wiederfindet. Das Entrümpeln und Trödeln wird seine Berufung, sagt Schmidt. Er ist ein 'Klön-Schnacker' wie er im Buche steht, hat immer einen guten Spruch auf Lager hat und redet ohne Unterlass. Seine Kunden lieben das. Er und sein Team entrümpeln regelmässig Wohnungen und Häuser und schaffen so Nachschub für seine 'Schatzkammer' heran. Paulina und Gerrit aus Berlin teilen die Leidenschaft für Vintage-Wohnaccessoires, Kleidung und Möbel. Die beiden Freunde gehen gern in kleine Läden, auf Flohmärkte oder online auf Schatzsuche. Die Fundstücke bereiten sie aber nicht nur für sich selbst auf. Freunde und Familie werden so schon seit Jahren mit ihren Schnäppchen aus Glas, Marmor & Co.beglückt. Die Nachfrage nach ihrem guten Auge für schmucke Deko und Accessoires stieg, sodass ihnen 2018 die Idee zu dem Onlineshop 'Dusty Crush Studio' kam. In dem Shop von 'Dusty Crush Studio', und auch auf Instagram, findet man allerlei Vintage-Deko, die von den beiden aufpoliert und liebevoll in Szene gesetzt wird. 'Wir glauben, dass die Menschen Individualität in ihren vier Wänden haben wollen. Und das möglichst nachhaltig. Secondhand ist da der beste Weg und vor allem in Städten wie Berlin total angesagt', erzählt Gerrit. Die beiden Mittdreissiger erspüren Trends rund um den Secondhandkult. Eine 'ZDF.reportage' über die Trödel- und Flohmarktleidenschaft der Deutschen
  22. Aufgeklärt – Spektakuläre Kriminalfälle

    Der Fall Reemtsma

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Am 25. März 1996 wird Tabak-Erbe Jan Philipp Reemtsma entführt. Erst nach 33 Tagen kommt Reemtsma frei. Es ist eine der spektakulärsten Entführungen in der Geschichte der Bundesrepublik. Die Kidnapper überraschen Reemtsma am Abend, als er auf dem Weg zu seinem Arbeitshaus ist. Sie hinterlassen einen Brief, in dem sie 20 Millionen D-Mark Lösegeld fordern und dass weder Polizei noch Presse eingeschaltet werden. Die Familie entscheidet sich dennoch, die Polizei zu alarmieren. Die Ermittler müssen äusserst vorsichtig vorgehen, denn sie dürfen unter keinen Umständen bemerkt werden. Jan Philipp Reemtsma wird von den Entführern in einen Keller gesperrt. Er ist angekettet, im Raum sind nur eine Matratze, ein Schreibtisch und eine Toilette. Erst am 3. April melden sich die Entführer mit Anweisungen für eine erste Geldübergabe. Die Ehefrau und ein befreundeter Anwalt sollen zu einer bestimmten Kreuzung in Hamburg fahren. Sie finden die Stelle und den nächsten Hinweis. Nun sollen sie auf ein Blinklicht achten – doch sie sehen keins. Auch der versprochene Hinweis an einem Verkehrsschild ist nicht deponiert. Die Übergabe scheitert. Nach einiger Zeit schlägt auch der zweite Versuch fehl. Nach zwei gescheiterten Übergaben erhöhen die Entführer das Lösegeld auf 30 Millionen D-Mark. Die Familie setzt die Polizei vor die Tür. Zwei neutrale Geldboten übernehmen die dritte und erfolgreiche Übergabe. Erst nach 33 Tagen kommt Reemtsma wieder frei. Wer steckt hinter dieser Tat? Warum sind zwei Übergaben gescheitert? Und was ist mit dem ganzen Geld passiert? Der Profiler Axel Petermann und die Psychologin Katinka Keckeis auf den Spuren von Jan Philipp Reemtsma.
  23. Ermittler!

    Kein Opfer ist vergessen

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    1993 wird eine erfolgreiche Geschäftsfrau brutal ermordet. Ähnlich liegt der Fall der getöteten Margarethe Buckwitz im Jahr 1989. Können die beiden Fälle nach Jahrzehnten aufgeklärt werden? Die Ermittler Frank Hansen (Mordkommission Lübeck), Ulrich Demmer (Mordkommission Bad Homburg) und DNA-Experte Dr. Harald Schneider (LKA Hessen) geben nicht auf und klären die Verbrechen mithilfe der DNA-Analyse. Klaus G. kehrt im Juli 1993 von einem Tauchwochenende auf Rügen zu seiner Freundin Ursula nach Ahrensburg zurück. Der Computerfachmann hatte zwei Tage zuvor zuletzt mit ihr telefoniert. Klaus G. entdeckt seine tote Partnerin im Schlafzimmer: Die Leiche liegt im Kleiderschrank. Die Obduktion ergibt: Ursula M. muss bereits zwei Tage zuvor erdrosselt worden sein. Margarethe 'Betsy' Buckwitz, Witwe des ehemaligen Frankfurter Theaterintendanten Harry Buckwitz, wird im Juni 1989 in ihrer Wohnung in Königstein im Taunus getötet. Ihr Mörder stiehlt ihren Schmuck und hinterlässt Spuren. Jahrelang bleibt der Fall ungeklärt. Bis ihn sich Harald Schneider vom Hessischen Landeskriminalamt noch einmal vornimmt. Der DNA-Experte untersucht das Klebeband, das um den Hals des Opfers gewickelt war, und findet 20 Jahre später eine winzige genetische Spur.
    Rerun
    W
    Director
    Sascha Lapp
    Script
    Sascha Lapp
  24. Countdown to Murder

    Der Fall Janet Scott

    Category
    Recht
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Im Januar 2018 kommt es im englischen Nottingham zu einem schrecklichen Verbrechen: Die 51-jährige Janet Scott wird von ihrem Ex-Freund Simon Mellors umgebracht. Seit der Trennung hatte Mellors, der schon einmal wegen Mordes an einer Ex-Partnerin verurteilt wurde, Janet gestalkt. Doch ihre Hilferufe bei seinem Bewährungshelfer blieben ungehört. Wurde Janet Scott das Opfer eines Justizversagens? Die True-Crime-Reihe beschreibt die letzten Tage und Stunden des Mordopfers parallel zur Planung des Mörders. Während der Countdown läuft, setzen Experten, Kriminologen, Gerichtsmediziner und Psychologen, aber auch Angehörige und Freunde die Teile des Mordplans zusammen. Die aufsehenerregendsten Fälle der britischen Kriminalgeschichte werden so rekonstruiert.
    Rerun
    W
  25. Leschs Kosmos

    Themen: Ernährungstrends: Wie gesund sind Low, Slow & No

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Gesunde Ernährung ist hip. Low Carb, High Fat und Intervallfasten sind in Mode. Doch wie gesund sind die Ernährungstrends wirklich? Essen ist für viele inzwischen Kult: Gesunde Ernährung wird zur Ersatzreligion. Dabei kann selbst gesundes Essen krank machen, wie Forscher beobachten. Harald Lesch ist neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen auf der Spur und entlarvt so manche Ernährungsmythen. Fett macht schlank – davon sind Anhänger der sogenannten ketogenen Diät überzeugt. Sie reichern ihre Speisen gezielt mit Sahne, Butter und Öl an. Das Fett soll überflüssige Pfunde förmlich schmelzen lassen. Der Konsum von Kohlenhydraten wird dagegen eingeschränkt. Ein Paradox, denn Experten raten zu einer Mischkost mit deutlich höherem Kohlenhydratanteil. Sogenanntes Superfood wie Chia-Samen und Goji-Beeren findet reissenden Absatz. Über deren positive Wirkung wird viel berichtet, aber wie wissenschaftlich fundiert sind die Aussagen? Tatsächlich ziehen uns Nahrungsmittel, die eine positive Wirkung auf die Gesundheit versprechen, an. Doch statt fit können Lebensmittel mit Fitness-Etikett sogar eher dick machen, darauf verweisen aktuelle Experimente. Intervallfasten liegt im Trend. Fasten soll tatsächlich heilsame Wirkung entfalten: bei Diabetes und Rheuma. Harald Lesch stellt die Versprechungen auf den Prüfstand und präsentiert die wissenschaftlichen Fakten.
  26. Nelson Müller: Der Fett-Kompass

    Gut leben mit Burger, Chips und Margarine

    Category
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Sternekoch Nelson Müller kümmert sich um unsere gute Ernährung. Öle und Fette brauchen wir alle – aber welche und wie viel? 'Der Fett-Kompass' gibt Orientierung im Lebensmittel-Dschungel. Zu lange hiess es: Weniger Fett essen, das ist gesund. Dabei machen Öle und Fette an sich nicht krank. Auf ihre Qualität kommt es an. Nelson Müller zeigt, wie jeder ganz leicht gute Produkte findet. Denn Burger, Margarine oder Chips müssen nicht schlecht sein. Die Auswahl an Pflanzenölen im Supermarkt ist riesig. Aber woran erkennt man ein gutes Öl? Nelson Müller reist nach Südfrankreich, denn dort wachsen die Sonnenblumen, die auch in unseren Ölen landen. Auf den Feldern stellt sich heraus: Beim Öl-Kauf kann man einiges falsch machen – und das hat Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Fette stecken nicht nur in pflanzlichen Ölen, sondern auch in tierischen Produkten wie Fleisch und Käse. Die haben einen schlechten Ruf, weil sie viele gesättigte Fettsäuren enthalten. In einem Experiment mit drei jungen Menschen zeigt sich, welche Fette wirklich gesund für uns sind und welche nicht. Butter oder Margarine? Die Gäste in Nelson Müllers Restaurant sind sich einig: Margarine gilt zwar als gesünder, aber Butter schmeckt besser. Das Problem: Butter hat eine äusserst schlechte CO2-Bilanz. Eine dänische Firma hat sich zum Ziel gesetzt, nachhaltigere Alternativen für unsere tierischen Lieblingslebensmittel zu produzieren. Die haben allerdings auch einen Haken. Chips gehören zu den fetthaltigsten Lebensmitteln. Da fällt es meist schwer, nicht die ganze Tüte zu essen. Aber wie viel Fett ist eigentlich noch okay, und wie viel ist zu viel? Nelson Müller reist ins Allgäu zu einem Chips-Hersteller, um genau das herauszufinden. Sicher ist jedenfalls: Ohne Fett machen manche Produkte einfach keinen Sinn. Vom Feld bis auf unseren Teller: Im 'Fett-Kompass' beleuchtet Nelson Müller Themen rund um Gesundheit, Preis und Qualität und räumt mit Vorurteilen auf.
  27. Nelson Müller: Der Eiweiss-Kompass

    Gut leben mit Eiern, Fisch und Tofu

    Category
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Sternekoch Nelson Müller kümmert sich um unsere gute Ernährung. Eiweiss brauchen wir alle, aber welches und wie viel? 'Nelson Müller: Der Eiweiss-Kompass' gibt Orientierung im Lebensmittel-Dschungel. Besonders viel Eiweiss soll in sogenannten High-Protein-Produkten stecken. Die bringen die Supermarktkassen zum Klingeln. Ob hinter dem Fitness-Versprechen mehr als nur Marketing steckt, prüft der Sternekoch beim Besuch eines Herstellers von High-Protein-Quark. Nelson Müller geht einer Ernährungslegende auf den Grund: Jeden Tag ein Ei – das ist gut für die Gesundheit. Was ist dran an diesem Ratschlag? In einem Legehennen-Betrieb klärt der Koch, ob Eier wirklich als tägliche Proteinquelle taugen. Heute nehmen wir die meisten Proteine über tierische Lebensmittel zu uns. Das belastet jedoch zunehmend die Umwelt. Neuartige Fischzuchten sollen die Lösung sein. Die findet Nelson Müller aber nicht etwa an der Nordsee, sondern in den Alpen. Wie moderne Fischzucht in der Zukunft aussehen könnte und ob sie wirklich nachhaltiger ist, zeigt der Sternekoch in der Schweiz. Die Alternative zu Fleisch, Fisch und Milch sind pflanzliche Proteine. Vor allem Soja gilt als besonders proteinreich – nicht umsonst besteht Fleischersatz häufig aus der exotischen Bohne. Aber sind Lebensmittel aus Soja wirklich der Weg zu einer umweltfreundlichen Ernährung? Und wie wird aus einfachen Bohnen Geschnetzeltes, Hackfleisch und Wurst? Nelson Müller zeigt, warum Soja so vielfältig ist. Nelson Müllers Ernährungskompass ist eine Reise durch die Herkunft und Herstellung unserer Lebensmittel bis in den Supermarkt. Dabei erklärt der Sternekoch, wie wichtig Proteine sind, was sie kosten und wie wir auch in Zukunft unseren Bedarf decken können.
  28. Nelson Müller: Der Zucker-Kompass

    Gut leben mit Pralinen, Eis und Cola

    Category
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Sternekoch Nelson Müller kümmert sich um unsere gute Ernährung. Zucker brauchen wir alle – aber welchen und wie viel? 'Der Zucker-Kompass' gibt Orientierung im Lebensmittel-Dschungel. Unser Körper braucht Zucker, ohne ihn könnten wir nicht leben. Allerdings essen wir zu viel davon, denn Zucker steckt in fast allen Lebensmitteln. Für die Industrie ist er eine äusserst lukrative Zutat, denn er ist billig. Das hat weitreichende Konsequenzen. Nelson Müller reist in die Stadt der Schokolade, nach Brüssel. Er will zeigen, was Zucker in Lebensmitteln bewirkt und warum wir ihn so lieben. Bei einem der besten Pralinen-Hersteller der Stadt erfährt er, wie kunstvoll Zucker verführen kann. Nelson Müller besucht einen der grössten Zucker-Hersteller. Der steht unter dem Druck, seinen Zucker dauerhaft möglichst günstig produzieren zu müssen. Dazu braucht es grosse Mengen an Zuckerrüben – auch wenn die Ernte mal schwankt. Was das für die Herstellenden und die Umwelt bedeutet, erfährt Nelson Müller auf einem Zuckerrübenfeld in Deutschland. Manche Lebensmittel enthalten viel mehr Zucker, als wir denken. Das gilt vor allem auch für Säfte – denn Fruchtzucker ist auch Zucker. Ein Experiment soll zeigen, wie gesund Fruchtzucker wirklich ist, und kommt zu einem überraschenden Ergebnis: Obst zu essen ist gesünder, als Obst in Form von Saft oder als Smoothie zu trinken. Wenn Zucker doch so ungesund ist, wäre es dann nicht logisch, ihn durch andere Süssungsarten zu ersetzen? Viele Hersteller bedienen diesen Wunsch, Lebensmittel wie Light-Limos und kalorienarmes Eis boomen. Doch was steckt stattdessen drin, und ist es wirklich besser als der klassische Haushaltszucker? In den Niederlanden besucht Nelson Müller ein Eis-Start-up, das unter anderem auf Erythrit und Maltodextrin setzt. Vom Feld bis auf den Teller: Im 'Zucker-Kompass' beleuchtet Nelson Müller Themen rund um Gesundheit, Preis und Qualität und räumt mit Vorurteilen auf.
  29. Gesundheitswahn oder Lebensretter? Was steckt hinter Superfood, Detox und Co.? The Truth About...Healthy Eating

    Category
    Kochen/Essen/Trinken
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Superfood, Detoxing, Smoothies & Co.- für gesunde Lebensmittel kann man viel Geld ausgeben. Können sie durch ihre Wirkung tatsächlich überzeugen? In dieser Dokumentation testen Freiwillige und die Moderatorin selbst, was dran ist an den Lebensmittel-Trends und wie viel Mühe und Geld man wirklich investieren muss, um sich gesund zu ernähren. Gesundes Essen hat sich zu einer echten Wissenschaft entwickelt. Isst man dies, trinkt man das, und nimmt man diese täglich, dann lebt man angeblich länger und senkt das Risiko tödlicher Krankheiten. Aber was steckt wirklich hinter diesen 'Wundermitteln'? Superfood-Fan und Smoothie-Liebhaberin Fiona Phillips führt durch die Welt der Lebensmittel, die wahre Wunder versprechen. Denn obwohl sie jedem neuen Trend begeistert folgt, ist sie nicht sicher, ob all diese Dinge wirklich bringen, was sie von sich behaupten.
  30. The True Story of Kim Kardashian

    Category
    Menschen
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Kim Kardashian, Reality-Star und Selfie-Queen: Ohne Scheu gibt sie das Kurvenwunder. Eine Powerfrau, der viele jegliches Talent absprechen, doch sie weiss sich trotzdem zu vermarkten. Die Influencerin und vierfache Mutter ist inzwischen eine milliardenschwere Lifestyle-Unternehmerin. Bereits als 14-Jährige wusste Kim Kardashian genau, was sie wollte: um jeden Preis berühmt werden. Der Reality-Star produziert Erfolg wie am Fliessband, und der Fundus an Stories scheint unerschöpflich: Beziehungswirren, familiäre Dramen, Leihmutterschaft. Aber auch mit Produkten wie Videogames, Emojis oder eine Shapewear-Kollektion ist sie erfolgreich. Die Kardashians treffen immer wieder den Zeitgeist und machen Quote. Die Frauen des Clans vereinen allein auf Instagram zusammen mehr als 800 Millionen Follower. Doch materieller Erfolg ist nicht alles – auch nicht für Kim Kardashian. Bei einem Raubüberfall bleibt sie zwar unverletzt, aber das Erlebte verändert sie. Statt sexy Fotos veröffentlicht sie nun Familienfotos und engagiert sich für mehr soziale Gerechtigkeit. Kim Kardashian scheint für ihr Leben eine neue Mission gefunden zu haben. Filmstars, Popikonen und TV-Entertainer sind Idole von Abermillionen. Sie führen ein Leben im Scheinwerferlicht einer globalen Selbstinszenierung. Doch mit jedem neuen Video oder Tweet verschwimmt der Mensch hinter dem Megastar. Dabei sind sie oft kreative Multitalente, exzentrische Bühnentiere und sensible Persönlichkeiten zugleich. Aber was treibt sie wirklich an? Die Doku-Reihe 'The True Story of ...' zeigt die Lebensgeschichte der Menschen hinter dem Star – ungeschminkt, einfühlsam, aus erster Hand erzählt.
  31. Fast Beauty – Die ungeschminkte Wahrheit über Kosmetik

    Category
    Natur und Umwelt
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Hinter Schönheitsprodukten verbirgt sich oft ein Chemiecocktail, der gesundheitsschädlich sein kann. Naturkosmetik verspricht dagegen ein reines Gewissen. Stimmt das? Kosmetikhersteller fluten den Markt mit neuen Produkten. Dabei setzen sie auf Marketing durch Influencer, die die neuen Beauty-Trends präsentieren. Meist ohne die Inhaltsstoffe zu hinterfragen. Die Beiträge werden tausendfach in den sozialen Medien geteilt. Einen neuen Ansatz verfolgen dagegen sogenannte Skinfluencer – sie lesen sich eigenständig in Studien ein, klären im Netz über Inhaltsstoffe in Hautpflegeprodukten auf und enttarnen Marketingtricks. Eine Kehrtwende im Beauty-Marketing? Über 1000 Kosmetik-Inhaltsstoffe sind in Deutschland verboten. Ob die Hersteller sich an die rechtlichen Vorgaben halten, wird allerdings nur stichprobenartig kontrolliert – auch legale Stoffe können problematisch sein: Für den besonderen Glanz in Kosmetikprodukten sorgt beispielsweise das Mineral Mica. Es kann durch natürliche Verunreinigung mit Schwermetallen belastet sein. Rund ein Drittel des Rohstoffes, der nach Europa geht, kommt aus Indien. In den Bundesstaaten Jharkhand und Bihar im Nordosten des Landes ist der Abbau aus Naturschutzgründen eigentlich verboten. Die Minen werden illegal mit meist einfachstem Werkzeug ausgehoben, bis zu zehn Meter tief, ohne Sicherung. Immer wieder stürzen Minen ein und verschütten Menschen, darunter auch Kinder. Laut einer Studie der Hilfsorganisation 'terre des hommes' arbeiten bis zu 22.000 Kinder in den Mica-Minen Indiens. Viele Unternehmen wissen um diese Kinderarbeit. Doch die Lieferketten zu kontrollieren, ist sehr schwierig. Die Kontrollen sind unzureichend, gefälschte Genehmigungen im Umlauf, offiziell gibt es hier keine Kinderarbeit. Ein neues Lieferkettengesetz der EU soll für mehr Transparenz sorgen und Menschen- sowie Arbeitsrechtsverletzungen in den Lieferketten verhindern. Naturkosmetik verspricht dagegen: weniger Chemie, weniger Verpackungsmüll und ein reines Gewissen. Der Markt boomt, der Umsatz hat sich im vergangenen Jahrzehnt mehr als verdoppelt. Aber ist das wirklich die gesündere und nachhaltigere Alternative? Und wie sinnvoll ist es, Pflegeprodukte selbst herzustellen? 'planet e.' blickt hinter die Marketingtricks der Kosmetikindustrie und hinterfragt vermeintlich grüne Beauty-Trends. Die Autorinnen Anna Fein und Nera Smiljanic verfolgen die Spur des Glimmer-Minerals Mica bis nach Indien, eine Umweltmedizinerin erklärt, warum Umweltverschmutzung für dünnere Haut sorgt, und zwei Beauty-Influencerinnen mit ganz unterschiedlichen Ansätzen treffen aufeinander.
    Rerun
    W
  32. heute Xpress

    Category
    Nachrichten
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    In dieser Kurzversion der ZDF-Nachrichtensendung werden die Zuschauer über die wichtigsten Ereignisse des Tages aus den Bereichen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur informiert.
  33. forum am freitag

    Category
    Allgemein
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Das 'forum' bietet Muslimen in Deutschland die Möglichkeit, ihre Erfahrungen in das gesellschaftliche Gespräch einzubringen. Muslime erklären ihre Religion, erzählen von ihrem Alltag.
  34. Wer ist Kim Yo-jong?

    Category
    Menschen
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Kim Yo-jong: Sie ist die Schwester von Nordkoreas Diktator Kim Jong-un und zugleich seine engste Beraterin. Längst gilt Kim Yo-jong als Nordkoreas geheime Nummer zwei. Doch man weiss fast nichts von ihr. Nicht einmal ihr Geburtsjahr ist bekannt. Wer ist die Frau, die öffentlich nicht sprechen darf, aber aus dem Hintergrund die Strippen zieht? Wer ist die Souffleuse des Diktators? Wer ist Kim Yo-jong? 2011, bei der Beerdigung ihres Vaters, des 'ewigen Generalsekretärs' Kim Jong-il, taucht Kim Yo-jong das erste Mal in der Öffentlichkeit auf. Seit diesem Tag gewinnt sie immer mehr an Einfluss. Wenn ihr herzkranker Diktatoren-Bruder Kim Jong-un zwischenzeitlich abtaucht, ist sie es, die Nordkorea aus dem Hintergrund führt. Sie ist auch die erste Vertreterin der Kim-Dynastie, die nach Südkorea reist. Doch die Friedensbotschafterin verwandelt sich schnell zur Hardlinerin. 2020 lässt sie das gemeinsame interkoreanische Verbindungsbüro in die Luft sprengen und droht dem Nachbarland mit dem Einsatz von Atomwaffen. Ist Nordkoreas nächster Herrscher also möglicherweise eine Diktatorin?
  35. Operation Rubikon

    Wie BND und CIA die Welt belauschten

    Category
    Zeitgeschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Jahrzehntelang belauschten BND und CIA die verschlüsselte Kommunikation von über 100 Staaten. Die Operation 'Rubikon' wurde bis heute geheim gehalten. Sie gilt als grösster Erfolg des BND. Opfer des Lauschangriffs waren arabische und südamerikanische Länder, aber auch NATO-Partner. Sie vertrauten der Krypto-Technik eines schweizerischen Herstellers – und wurden betrogen. Welche politischen Folgen hatte das jahrelange Mitlesen geheimer Nachrichten? Die 'Rubikon'-Papiere belegen erstmals, dass BND und CIA zum Beispiel frühzeitig über den Sturz des chilenischen Präsidenten Allende 1973 und die schweren Menschenrechtsverletzungen durch die argentinische Militärjunta informiert waren. Politische Folgen, etwa in Form von Protesten der Bundesregierung, hatte das nicht. Auch im Falklandkrieg kamen die für den Sieg der Briten notwendigen Informationen aus der Operation 'Rubikon': Der BND konnte den militärischen Funkverkehr der Argentinier entschlüsseln. Das britische Militär war so über die Bewegungen der argentinischen Streitkräfte informiert. Einer der klar belegbaren Fälle, in denen 'Rubikon' konkrete – und blutige – Konsequenzen hatte. Einer der grössten Abnehmer für die manipulierten schweizerischen Verschlüsselungsgeräte war der Iran. Jahrzehntelang waren Deutsche und Amerikaner deshalb bestens über die geheimen Regierungskommunikationen des Ajatollah-Regimes informiert und nutzten diese Kenntnisse zum Beispiel in der Geiselaffäre, um die US-Botschaftsangehörigen freizubekommen. Geheimdienstexperte Prof. Richard Aldrich wertete die dem ZDF exklusiv vorliegenden geheimen Akten aus. Sein Fazit: 'Die Operation 'Rubikon' war eine der kühnsten und auch skandalträchtigsten Operationen, denn über hundert Staaten zahlten Milliarden Dollar dafür, dass ihnen ihre Staatsgeheimnisse gestohlen wurden.' Der Dokumentation liegen langjährige Recherchen von ZDFinfo, 'Frontal 21', der 'Washington Post' und der 'Rundschau' des Schweizer Fernsehens SRG zugrunde.
  36. Geheime Bunker

    Angst vor dem Atomkrieg

    Category
    Architektur
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Bunker finden sich in vielen Regionen Europas. Sie spiegeln das technische Know-how und die Bedrohungslage ihrer Zeit. ZDFinfo stellt acht Bunkeranlagen aus verschiedenen Epochen vor. Ob die Franzensfeste in Italien, Churchills War Rooms in London oder die Nachrichtenzentrale Strausberg der NVA: Militärische Schutzbauten sind weit mehr als technische Anlagen. Sie sind immer auch Zeugen der Vergangenheit. Bunker sind auch heute ein aktuelles Thema. Es gibt noch immer Hunderttausende dieser Schutzbauten in Europa, fast immer aus Stahlbeton. Die meisten stehen in Albanien, geschätzt über 200.000 Kleinstbunker neben einem gewaltigen Regierungsbunker für die ehemaligen Potentaten. Die ältesten dieser Stahlbeton-Befestigungen stammen aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg, als die Ziegel-Festungen des 19. Jahrhunderts wegen neuer Munition massiv verstärkt wurden. Wegen einer vermeintlichen Überlegenheit gegenüber Angreifern schufen mehrere europäische Staaten in der Zeit zwischen den Weltkriegen gewaltige Betonbauten. So wähnten sie sich gegen feindliche Angriffe in den Stellungskriegen des Ersten Weltkrieges gesichert. Ausgerechnet Hitler machte mit seinen neuartigen beweglichen Angriffsverbänden in den ersten Jahren des Zweiten Weltkrieges diese Sperranlagen wertlos. Dennoch liess kein Machthaber mehr Bunker errichten als er, ausser Enver Hoxha in Albanien. Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges erlebt der Bunkerbau eine Zäsur. Zukünftige militärische Konflikte sind seitdem von Atomwaffen geprägt. Verbunkerte und hermetisch abgeschlossene Schutzräume werden noch wichtiger als zuvor. Nun müssen auch Waffen geschützt werden, vor allem Mittelstrecken- und Interkontinentalraketen mit Nuklearsprengköpfen. Diese Plätze sind noch immer geheimnisvoll und teilweise in Vergessenheit geraten. Zeitweise standen sie unter strengster Geheimhaltung, heute sind sie teils zu Ruinen zerfallen und Mahnmale des Kalten Krieges. In zwei Folgen spürt die Dokumentation acht dieser geheimen Bunker auf, zeigt ihre baulichen Besonderheiten und ihre Geschichte. Die zweite Folge zeigt die Schutzbauten im atomaren Zeitalter, die verbunkerten Atomraketenbasen der Sowjetunion im heutigen Litauen, einen Bunker des Warndienstes für den Schutz der Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland und die atomsichere Nachrichtenzentrale der ostdeutschen Volksarmee. Die Bunkerbauten in Albanien bilden den Abschluss. Das kleine Land besitzt noch heute weltweit die meisten Bunker, entstanden aus der Furcht eines paranoiden Diktators.
    Rerun
    W
  37. Geheime Bunker

    Beton gegen Bomben

    Category
    Architektur
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Bunker finden sich in vielen Regionen Europas. Sie spiegeln das technische Know-how und die Bedrohungslage ihrer Zeit. ZDFinfo stellt acht Bunkeranlagen aus verschiedenen Epochen vor. Ob die Franzensfeste in Italien, Churchills War Rooms in London oder die Nachrichtenzentrale Strausberg der NVA: Militärische Schutzbauten sind weit mehr als technische Anlagen. Sie sind immer auch Zeugen der Vergangenheit. Bunker sind auch heute ein aktuelles Thema. Es gibt noch immer Hunderttausende dieser Schutzbauten in Europa, fast immer aus Stahlbeton. Die meisten stehen in Albanien, geschätzt über 200.000 Kleinstbunker neben einem gewaltigen Regierungsbunker für die ehemaligen Potentaten. Die ältesten dieser Stahlbeton-Befestigungen stammen aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg, als die Ziegel-Festungen des 19. Jahrhunderts wegen neuer Munition massiv verstärkt wurden. Wegen einer vermeintlichen Überlegenheit gegenüber Angreifern schufen mehrere europäische Staaten in der Zeit zwischen den Weltkriegen gewaltige Betonbauten. So wähnten sie sich gegen feindliche Angriffe in den Stellungskriegen des Ersten Weltkrieges gesichert. Ausgerechnet Hitler machte mit seinen neuartigen beweglichen Angriffsverbänden in den ersten Jahren des Zweiten Weltkrieges diese Sperranlagen wertlos. Dennoch liess kein Machthaber mehr Bunker errichten als er, ausser Enver Hoxha in Albanien. Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges erlebt der Bunkerbau eine Zäsur. Zukünftige militärische Konflikte sind seitdem von Atomwaffen geprägt. Verbunkerte und hermetisch abgeschlossene Schutzräume werden noch wichtiger als zuvor. Nun müssen auch Waffen geschützt werden, vor allem Mittelstrecken- und Interkontinentalraketen mit Nuklearsprengköpfen. Diese Plätze sind noch immer geheimnisvoll und teilweise in Vergessenheit geraten. Zeitweise standen sie unter strengster Geheimhaltung, heute sind sie teils zu Ruinen zerfallen und Mahnmale des Kalten Krieges. In zwei Folgen spürt die Dokumentation acht dieser geheimen Bunker auf, zeigt ihre baulichen Besonderheiten und ihre Geschichte. Die erste Folge stellt vier Bauten aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg vor, wie die legendäre Franzensfeste im heutigen Norditalien, die niemals belagert wurde und noch immer Reste eines Goldschatzes bergen soll. Der sogenannte Ostwall sollte das nationalsozialistische Deutschland mit seinen kilometerlangen Bunkersystemen und raffinierten technischen Anlagen vor einem Überfall aus dem Osten schützen. Bei der Offensive der Sowjetarmee 1944 waren diese Anlagen allerdings wertlos. Ab 1940 leitete der britische Premierminister Winston Churchill aus einem unscheinbaren Bunker am Rand des Regierungssitzes entschlossen den Kampf bis zum Sieg über Hitlers Invasoren. Gewaltige Bauten bildeten an der französischen Atlantikküste sichere Häfen für die deutschen U-Boote, bis die Jäger selbst zu Gejagten wurden und sich ergeben mussten.
    Rerun
    W
  38. Eva Braun – Die Braut des Bösen Eva Braun – Leben und Sterben mit dem Führer

    Heimliche Geliebte

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Mehr als 13 Jahre ist Eva Braun Hitlers heimliche Geliebte. Bis heute gilt sie als unpolitisches und unbedarftes Anhängsel des Massenmörders. Doch wer war die 'Braut des Bösen' wirklich? Offiziell ist Eva Braun auf dem Berghof als Hitlers Privatsekretärin. Erst nach ihrem Tod wird sie in Deutschland zur öffentlichen Person. Gemeinsam mit Adolf Hitler nahm sie sich am 30. April 1945 im Bunker unter der Berliner Reichskanzlei das Leben. Zuvor hatte der Diktator seine langjährige Geliebte noch geheiratet. Verborgen vor der Volksgemeinschaft verbrachte sie die meiste Zeit in München oder auf Hitlers Berghof in den Alpen. Die erste wissenschaftliche Biografie von Heike Görtemaker will das Image vom blonden und unpolitischen Dummchen an der Seite des Diktators revidieren. Hinter der aufgesetzten Fröhlichkeit Brauns, meint die Biografin, habe sie eine Frau gefunden, die sehr bestimmt gewesen sei und mit unglaublicher Härte versucht habe, ihre Ziele zu erreichen – bis zur letzten Konsequenz, bis zum Tod. Autor Michael Kloft hat für diese Dokumentation Heike Görtemaker ausführlich befragt sowie die umfangreichen Privatfilme und zahlreichen Fotoalben der Eva Braun ausgewertet.
    Rerun
    W
  39. Hitlers Hofstaat

    Der Gipfel der Macht

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Hitlers innerer Kreis war sein privater Rückzugsraum. Wer dazugehören wollte, musste sich als bedingungslos loyal erweisen. Wer die Gunst des Diktators verlor, wurde aus dem Weg geräumt. Hitlers Geliebte Eva Braun und sein Sekretär Martin Bormann kontrollierten den Zugang zum 'Führer'. Zur Gesellschaft auf dem Obersalzberg stiessen neue Mitglieder, die im Regime aufstiegen. Jahrzehntelang hat sich unter Historikern die These gehalten, Adolf Hitler habe kein Privatleben gehabt, sei im Grunde ein anormales, sozial gestörtes Wesen gewesen. Die Historikerin Heike Görtemaker hat in einer bahnbrechenden Studie belegt, dass Hitler schon früh über eine Vielzahl von Beziehungen und Freundschaften verfügte. Nach und nach bildete sich um ihn eine Gruppe von Menschen, die seinen Aufstieg zum 'Führer' ermöglichten. Gleichgesinnte Unterstützer wie Rudolf Hess, Ernst Röhm und die Wagner-Familie versorgten ihn mit Geld und Kontakten. Für seine Mäzene, für Gönner und enge Vertraute war er eine Projektionsfläche für deren politische Vorstellungen.
    Rerun
    W
  40. Krieg der Zeichner

    Category
    Geschichte
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Die Dokumentation zeigt, welche Rolle der Zeichentrickfilm in der Propaganda des Zweiten Weltkrieges spielte. Für Deutschland zog der 'Arme Hansi' in die Schlacht gegen Donald Duck & Co.Adolf Hitler und Joseph Goebbels wollen Walt Disney mit dem deutschen Animationsfilm übertrumpfen. Der Propagandaminister setzt vor allem auf leichte Unterhaltung, um vom Krieg abzulenken. Doch gegen Hollywoods Giganten sind die deutschen Zeichner chancenlos.