search.ch

Frontal 21

Themen: Impfchaos in Deutschland – Zu wenig, zu spät, zu langsam / Kranke Kinder schlecht versorgt – Engpässe im Krankenhaus / Sturm aufs Kapitol – Applaus von rechts in Deutschland

Category
Politik Inland
Production information
Gesellschaft
Produced in (country)
D
Produced in (year)
2021
Description
Impfchaos in Deutschland Zu wenig, zu spät, zu langsam Sie sind oft heillos überfordert – die über 80-Jährigen, die als Erstes gegen COVID-19 geimpft werden sollen und sich dafür selbst einen der noch raren Impftermine über Telefonhotlines und Onlineplattformen ergattern müssen. Zum ersten Mal wurde von der EU-Kommission ein gemeinsamer Impfstoff für alle Mitgliedstaaten bestellt. Doch zeigt sich: viel zu wenig, viel zu spät und viel zu langsam. Ein Streit um die europäische Impfstoffstrategie und das Chaos um den Impfstart der Bundesregierung ist entfacht. Kritik gibt es auch an der Finanzierung. Die Europäische Kommission hat dafür zunächst nur 2,7 Milliarden Euro vorgesehen. Zum Vergleich: An Wirtschaftshilfen sind EU-weit 1,8 Billionen Euro bereitgestellt worden. 'Frontal 21' über die Mangelware Impfstoff und das Chaos bei der Bestellung, das sich jetzt in Deutschlands Impfzentren zeigt. Kranke Kinder schlecht versorgt Engpässe im Krankenhaus Deutschlands Kinderkliniken und -stationen fehlt es an Personal und Geld. Denn die Behandlung von Kindern ist pflege- und zeitintensiver als die von Erwachsenen. Die Mehrkosten werden nicht ausreichend vergütet. Inzwischen schreibt fast jede Kinderklinik rote Zahlen. Auch der Druck auf das Personal wächst von Jahr zu Jahr. Die Folge: Kranke Kinder können nicht adäquat behandelt werden. 'Frontal 21' zeigt, wozu Unterfinanzierung und Pflegemangel in der Kindermedizin führen können. Sturm aufs Kapitol Applaus von rechts in Deutschland Der Sturm auf das US-Kapitol hat auch bei Politikern in Deutschland für Entsetzen gesorgt. Sicherheitsbehörden sind alarmiert, denn im Internet feiern deutsche Trump-Fans die Eskalation in Washington. Auch deshalb soll nun der Deutsche Bundestag besser geschützt werden. Denn schon einmal hatten Anhänger der Querdenker-Bewegung, Rechtsextremisten sowie sogenannte Reichsbürger im August vergangenen Jahres bei Protesten die Stufen des Reichstagsgebäudes gestürmt. 'Frontal 21' berichtet über die Gefahr von rechts und wie Anhänger der QAnon-Bewegung, COVID-19-Leugner und lokale AfD-Parteigänger die Angriffe auf das Kapitol zum Vorbild nehmen – und versuchen könnten, den Reichstag in Berlin erneut zu stürmen.
Rerun
W
Background information
Das Format berichtet über politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Themen. Über die Reaktionen der Beteiligten zu den gesendeten Berichte berichtet das Reporter-Team in der Rubrik 'nachgehakt'. In 'Um Antwort wird gebeten' schreiben die Autoren einen fiktiven, kritisch-kommentierenden Brief an führende Politiker, Manager und andere Entscheider des Landes.