search.ch

SOKO Stuttgart Soko Stuttgart

Todesengel

Kategorie
Kriminal
Produktionsinfos
Thriller
Produktionsland
D
Produktionsjahr
2010
Beschreibung
In einem Seniorenstift wurde Hedwig Laubenbacher mit einem Kissen erstickt. Schnell rückt die Oberschwester Helga Requardt in das Visier der Ermittler. Als Hedwigs Testament eröffnet wird, verliert die Tochter der Toten, Angelika Laubenbacher, die Nerven. Ihre Mutter hat dem Pfleger Felix Schmidt ihre Villa vererbt, Angelika erhält lediglich den Pflichtteil der Erbschaft. Wollte Angelika durch den Mord verhindern, dass ihre Mutter das Testament zu ihren Ungunsten ändert? Oder wollte Felix durch die kaltblütige Tat sein durch falsche Freundlichkeit erschlichenes Erbe so schnell wie möglich antreten? Die SOKO stösst im Seniorenstift auf eine Mauer des Schweigens. Sowohl das Pflegepersonal als auch die Bewohner haben offenbar etwas zu verbergen. Jemand aus dem Team muss undercover vor Ort ermitteln. Die Wahl fällt auf Friedemann Sonntag, der in Kürze seinen 60. Geburtstag feiert. Er dringt immer tiefer ein in das Geflecht aus Eifersucht und Liebe innerhalb des Stifts. Zudem wird er Zeuge unglaublicher Aktivitäten der alten Menschen, von illegalem Glücksspiel bis hin zu Medikamentenhandel. Als wieder eine ältere Dame ermordet wird, ist klar: Der Täter muss aus dem inneren Kreis kommen, denn er verfügt über Insiderwissen. Obwohl Friedemanns Tarnung kurz davor ist, aufzufliegen, ermittelt er unerschrocken weiter und lockt den Mörder in eine Falle.
Episodenummer
22
Cast
Astrid M. Fünderich, Peter Ketnath, Benjamin Strecker, Nina Gnädig, Karl Kranzkowski, Christian Pätzold, Mike Zaka Sommerfeldt
Regisseur
Daniel Helfer
Drehbuch
Axel Hildebrand
Hintergrundinfos
Jeder im Team der SOKO verfügt über spezielle Fähigkeiten, die er bei der Aufklärung von Verbrechen in der schwäbischen Metropole einsetzt. Die Stuttgarter Unterwelt hat kaum eine Chance gegen die sieben Ermittler, denen es gelingt, auch die schwierigsten Fälle mit viel Einsatz und Sachverstand aufzuklären.