search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 224 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. heute

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Nachrichtensendung des Zweiten Deutschen Fernsehens versorgt die Zuschauer mit aktuellen Meldungen des Tages aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft, Sport und Wetter.
  2. hallo deutschland

    Themen: Trends auf der Fashion Week: Berlin steht im Zeichen der Mode

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Boulevard- und Schlagzeilenmagazin berichtet unterhaltsam und informativ über Menschen und ihre Geschichten in den Bundesländern und über das Leben von Prominenten in Deutschland.
    Hintergrundinfos
    Lissy Ishag moderiert das Format im Wechsel mit Sandra Maria Gronewald.
  3. Leute heute

    Themen: Fashion Week in Berlin: Shows von Marc Cain und Riani / Ronan Keating mag Uhren: Promi-Gäste bei Genfer Messe

    Kategorie
    Lifestyle
    Produktionsinfos
    Lifestyle, Personality
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Im Mittelpunkt des Boulevardmagazins steht die Berichterstattung über Prominente. Ausserdem gibt es Informationen aus den Bereichen Entertainment, Mode und Lifestyle.
  4. SOKO Wismar

    Tödliche Erschöpfung

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Greta Brüggemann wird tot am Strand des Gesundheitsressorts für Burnout-Patienten aufgefunden. Auf den ersten Blick: Selbstmord. Aber eigentlich war sie gerade auf dem Weg der Besserung. Ihr behandelnder Arzt, Dr. Karani, ist schockiert, als er vom Tod seiner Patientin erfährt. Greta ging es gut, die Behandlung hat angeschlagen. Er kann sich ihren Tod nicht erklären. Allerdings hatte er entgegen aller Vorschriften ein Verhältnis mit Greta. Die Ermittlungen ergeben, dass Greta Brüggemann tatsächlich ertrunken ist. Jedoch hat das Wasser in ihrer Lunge eine vielfach höhere Salzkonzentration, als sie in der Ostsee möglich wäre. Für die Ermittler steht fest: Es handelt sich um Mord. Hat Gretas eifersüchtiger Ehemann von ihrem Verhältnis erfahren und sie umgebracht? Oder wurde Greta für Dr. Karani zur Bedrohung? In der Vergangenheit ist er schon einmal in Schwierigkeiten geraten, weil er einer Patientin zu nahe gekommen ist. Die Affäre mit Greta könnte im schlimmsten Fall Berufsverbot für ihn bedeuten. Musste sie deshalb sterben?
    Cast
    Udo Kroschwald, Claudia Schmutzler, Dominic Boeer, Mathias Junge, Isabel Berghout, Stephanie Japp, Patrick Khatami
    Regisseur
    Oliver Dommenget
    Drehbuch
    Anke Klemm
    Hintergrundinfos
    Chef der Sonderkommission im malerischen Wismar ist Jan Reuter. Unterstützt wird er bei der Aufklärung der Delikte in seiner Stadt und im Umland von den Kriminalkommissaren Katrin Börensen und Nils Theede. Ihre Kollegin Leena Virtanen von der finnischen Polizei sorgt für frischen Wind im Team.
  5. Lotto am Mittwoch – Die Gewinnzahlen

    Kategorie
    Lottoziehung
    Produktionsinfos
    land = Deutschland
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  6. heute

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Nachrichtensendung des Zweiten Deutschen Fernsehens versorgt die Zuschauer mit aktuellen Meldungen des Tages aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft, Sport und Wetter.
  7. Wetter

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsinfos
    Wetter
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Ob Sonne oder Regen, Sturmböen oder Schnee und Eis. Alles über die aktuelle Wetterlage und die Aussichten für die nächsten Tage.
  8. Heldt

    Der Tod fährt mit

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Diensteinsatz für Kommissar Heldt und Dr. Hannah Holle in einer herbstlichen Nacht: Axel Beckmann, Fahrer eines privaten Mitfahrdienstes, wurde brutal überfallen und zusammengeschlagen. Schon seit einiger Zeit herrscht Ausnahmezustand auf Bochums Strassen: 'Fahr mit mir', ein privat organisiertes Unternehmen, lockt Kunden mit unschlagbar günstigen Preisen. Die Taxifahrer, allen voran Achmed und sein Freund Björn Fischer, sorgen sich um ihre Existenz. Die zahlreichen Überfälle und Diebstähle auf die Wagen von 'Fahr mit mir' möchte deren Chefin Sonja Kling gerne den Taxifahrern anlasten. Beweise dafür gibt es allerdings nicht. Staatsanwältin Ellen Bannenberg erwartet von ihren Ermittlern langsam Ergebnisse. Als sich die Lage zuspitzt, kann Heldt seinen Chef, Hauptkommissar Detlev Grün, zu einer brisanten Undercover-Aktion überreden. Mit Grüns schickem Dienstwagen luchst Heldt einen Tag lang als 'Fahr mit mir'-Fahrer undercover den Taxifahrern die Kunden ab. Das verstärkt den schwelenden Konflikt zwischen Heldt und Achmed noch. Der Kommissar erkennt seinen Freund nicht wieder. Als ein vermeintlicher Zeuge Achmed dabei erkannt haben will, wie er ein gestohlenes Fahrzeug abgestellt hat, zieht sich die Schlinge um dessen Hals zu. Alle Beweise sprechen gegen ihn. Heldt glaubt nicht daran, dass an den Vorwürfen etwas dran sein könnte und ermittelt weiter. Achmed jedoch zweifelt an Heldts Loyalität.
    Cast
    Kai Schumann, Janine Kunze, Timo Dierkes, Angelika Bartsch, Yunus Cumartpay, Hansjürgen Hürrig, Felix Vörtler
    Regisseur
    Heinz Dietz
    Drehbuch
    Peter Ackermann-Laubenstein, Gerd Lurz, Lorenz Lau-Uhle
  9. Das Sacher. In bester Gesellschaft

    Kategorie
    TV-Drama
    Produktionsinfos
    Drama
    Produktionsland
    D/A
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Als die Aderholds zu Silvester 1900 von Konstanze zur Feier ins Sacher eingeladen werden, zögern sie: Hält ihre Ehe einer weiteren Begegnung mit den Traunsteins stand? Während Anna Sacher mithilfe ihrer 'Sacher-Buben' und ihrer Freunde am kaiserlichen Hof an gesellschaftlichem Einfluss gewinnt und dafür ihre Familie aufs Spiel setzt, bringt die ihrem Peiniger entkommene Marie das Leben im Hause Traunstein durcheinander. Das legendäre Hotel, bis heute Inbegriff Wiener Lebensart, wird im historischen Zweiteiler 'Das Sacher. In bester Gesellschaft' zum Schauplatz eines vielschichtigen Gesellschaftsdramas. In eng miteinander verwobenen Strängen, die einen modernen Genremix aus Melodram und Sittengemälde, Krimi- und Thriller-Elementen schaffen, wird entlang der bewegten Lebenslinien der Protagonisten eine Chronik des Glanzes und des Untergangs im alten Österreich erzählt.
    Episodenummer
    2
    Cast
    Ursula Strauss, Josefine Preuss, Julia Koschitz, Laurence Rupp, Florian Stetter, Robert Palfrader, Jasna Fritzi Bauer
    Regisseur
    Robert Dornhelm
    Drehbuch
    Rodica Döhnert
  10. heute-journal

    Wetter

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Einzelne Themen des Tages werden ausführlich dargestellt und Hintergründe beleuchtet. Hinzu kommen Interviews mit Politikern und anderen massgeblichen Persönlichkeiten.
  11. auslandsjournal

    Themen: Amerika zwischen Party und Protest – Trumps Amtseinführung spaltet die USA / Was erwartet die Welt von Trump? – Der grosse Unbekannte / Medizinversorgung auf Schienen – Russlands rollendes Krankenhaus / 'aussendienst' bei Marokkos Barbieren – Mit

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    Politik Ausland
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das 'auslandsjournal' – Reportagen, Hintergründe, aussergewöhnliche Menschen und bunte Geschichten. Die ZDF-Korrespondenten erklären die Welt. Pointierte Analyse, persönliche Erzählweise, anspruchsvolle Geschichten und die Vielfalt der Beitragsformen prägen das 'auslandsjournal'. In der Rubrik 'aussendienst' testen Reporter, was das Leben in fremden Ländern mit sich bringen kann.
  12. Die Lüge vom sauberen LKW

    Abgas-Betrüger und ihre Dreckschleudern

    Kategorie
    Dokumentation
    Produktionsinfos
    land = Deutschland
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    'ZDFzoom' ist die kritische Dokumentation. Die Themen knüpfen an den Alltag der Menschen an. Die 'zoom'-Reporter decken auf, stellen unbequeme Fragen, lassen nicht locker. Wer trägt die Verantwortung, und was lässt sich künftig besser machen? Die Reporter liefern neue Zusammenhänge, recherchieren auch undercover. Sie gehen den Dingen auf den Grund, reden mit Betroffenen, spüren die Verantwortlichen auf.
  13. Markus Lanz

    Kategorie
    Lifestyle
    Produktionsinfos
    Lifestyle, Personality
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Markus Lanz spricht in seiner Talkshow mit seinen Gästen über aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen – unterhaltend und journalistisch hintergründig.
    Hintergrundinfos
    Im Gegensatz zu den meisten Talkshows steht die jeweilige Sendung nicht unter einem Thema. Vielmehr wird meistens einzeln mit jedem Gast ein aktuelles Thema besprochen, in welches der Gast entweder selbst involviert ist oder er als Experte bestimmte Sachkunde aufweist.
  14. heute+

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  15. Die Tricks der Lebensmittelindustrie

    Turbo-Salami, Tütensuppen & Co.

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsinfos
    Ernährung, Küche
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wie gelingt es der Industrie, Lebensmittel mit möglichst wenig Zeit- und Kostenaufwand herzustellen? Und wie sehr leidet dabei die Qualität? Branchen-Insider Sebastian Lege klärt auf. Zeit ist Geld, auch beim Essen. Da sind sich Kunden und Hersteller einig. Die einen wollen eine schnelle Mahlzeit für wenig Geld, die anderen möglichst fix Geld verdienen. Teils simple, teils ausgebuffte Tricks sorgen dafür, dass beide Seiten auf ihre Kosten kommen. Trotz des Bio-Trends regiert in Deutschland immer noch vor allem ein zeitloses Duo: schnell & billig. Kein Wunder also, dass sich zum Beispiel Tiefkühlgerichte nach wie vor ungeheuer gut verkaufen: Rund 3300 Millionen Kilogramm davon verputzen wir Deutschen durchschnittlich pro Jahr, das sind knapp 41 Kilogramm pro Kopf. Heute kommen doppelt so viele Tiefkühllebensmittel auf den Tisch wie noch 1985, vor allem, weil Hektik und Zeitnot den Alltag bestimmten, sagen Verbraucher in Umfragen. Hinzu kommen Fertiggerichte aus der Konserve wie Königsberger Klopse oder Rouladen sowie Klassiker wie Dosenobst und -gemüse. Ausserdem beliebt – auch am Arbeitsplatz – sind Tütensuppen oder Mikrowellengerichte. Das Angebot ist riesig, die Konkurrenz hart, und der Kunde schaut auf jeden Cent. Für Hersteller eine echte Herausforderung, auf diesem umkämpften Markt zu bestehen. Wie schaffen es die Anbieter, immer neue preisgünstige Nahrungsmittel zu entwickeln, die möglichst schnell verzehrfertig sein sollen, aber auch noch gut schmecken? Sie greifen tief in die Schublade von Chemie, Physik und Psychologie und nutzen teils kuriose, teils simple Tricks. Produktentwickler Sebastian Lege kennt die Tricks der Lebensmittelindustrie. Für 'ZDFzeit' nimmt er die industriellen Gaumenfreuden genauer unter die Lupe. Und er demonstriert, was das Motto 'Zeit ist Geld' zum Beispiel bei der Salami-Herstellung bedeutet. Künstliche sogenannte 'Reifebeschleuniger' verkürzen die Herstellungszeit so drastisch, dass traditionelle Metzger nur den Kopf schütteln. Doch schmeckt die Turbo-Wurst deshalb wirklich schlechter als eine ordentlich lang gereifte und luftgetrocknete Salami? Und warum haben Kartoffeln in Fertiggerichten oft eine besonders gelbe Farbe oder einen seltsamen Beigeschmack? Experimente im Testlabor, Geschmackstests auf der Strasse und Besuche bei industriellen Herstellern illustrieren, welche Tricks dafür sorgen, dass wir schnell und preiswert satt werden – und welcher üble Beigeschmack dabei manchmal bleibt.
    Episodenummer
    1
    Wiederholung
    W
  16. Das Sacher. In bester Gesellschaft

    Kategorie
    TV-Drama
    Produktionsinfos
    Drama
    Produktionsland
    D/A
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Als die Aderholds zu Silvester 1900 von Konstanze zur Feier ins Sacher eingeladen werden, zögern sie: Hält ihre Ehe einer weiteren Begegnung mit den Traunsteins stand? Während Anna Sacher mithilfe ihrer 'Sacher-Buben' und ihrer Freunde am kaiserlichen Hof an gesellschaftlichem Einfluss gewinnt und dafür ihre Familie aufs Spiel setzt, bringt die ihrem Peiniger entkommene Marie das Leben im Hause Traunstein durcheinander. Das legendäre Hotel, bis heute Inbegriff Wiener Lebensart, wird im historischen Zweiteiler 'Das Sacher. In bester Gesellschaft' zum Schauplatz eines vielschichtigen Gesellschaftsdramas. In eng miteinander verwobenen Strängen, die einen modernen Genremix aus Melodram und Sittengemälde, Krimi- und Thriller-Elementen schaffen, wird entlang der bewegten Lebenslinien der Protagonisten eine Chronik des Glanzes und des Untergangs im alten Österreich erzählt.
    Episodenummer
    2
    Wiederholung
    W
    Cast
    Ursula Strauss, Josefine Preuss, Julia Koschitz, Laurence Rupp, Florian Stetter, Robert Palfrader, Jasna Fritzi Bauer
    Regisseur
    Robert Dornhelm
    Drehbuch
    Rodica Döhnert
  17. Die Königin von Wien – Anna Sacher und ihr Hotel Die Königin von Wien

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsinfos
    Lebensstile/-entwürfe
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Im Mittelpunkt der Dokumentation zum TV-Drama steht die legendäre Hotelchefin Anna Sacher. Sie, nicht ihr Mann Eduard, macht aus einem Wiener Hotel eine Hotellegende: das Sacher. Die Wiener Autorin Beate Thalberg räumt mit manchen Klischees um 'das Sacher' auf. Sie porträtiert eine differenzierte Persönlichkeit und geschickte Managerin, zeichnet aber auch ein Zeit- und Sittengemälde der österreichischen Monarchie in ihrer letzten Blüte. Es sind die Jahre der sogenannten Wiener Ringstrassen-Ära, in der Wien zur internationalen Metropole wird und das Bürgertum Selbstbewusstsein erlangt. Eine Zeit vieler neuer technischer Erfindungen und der revolutionären Wiener Moderne. Aussergewöhnliche historische Filmaufnahmen, die in Archiven auf der ganzen Welt für den Film entdeckt wurden, und einmaliges historisches Amateurmaterial bieten dazu neue Eindrücke Wiens zwischen 1880 und 1945. Aber auch 'das Sacher' unserer Tage ist Thema des Films. Beate Thalberg gelingt so mancher Blick hinter die Kulissen eines modernen Hotelbetriebs, der auch den Gästen sonst verborgen bleibt. 'Die Königin von Wien – Anna Sacher und ihr Hotel' ist eine Produktion von NGF Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion in Koproduktion mit ORF und ARTE.
    Wiederholung
    W
    Regisseur
    Beate Thalberg
  18. auslandsjournal

    Themen: Amerika zwischen Party und Protest – Trumps Amtseinführung spaltet die USA / Was erwartet die Welt von Trump? – Der grosse Unbekannte / Medizinversorgung auf Schienen – Russlands rollendes Krankenhaus / 'aussendienst' bei Marokkos Barbieren – Mit

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    Politik Ausland
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das 'auslandsjournal' – Reportagen, Hintergründe, aussergewöhnliche Menschen und bunte Geschichten. Die ZDF-Korrespondenten erklären die Welt. Pointierte Analyse, persönliche Erzählweise, anspruchsvolle Geschichten und die Vielfalt der Beitragsformen prägen das 'auslandsjournal'. In der Rubrik 'aussendienst' testen Reporter, was das Leben in fremden Ländern mit sich bringen kann.
    Wiederholung
    W
  19. SOKO+ Wismar

    Tödliche Erschöpfung | Gäste: Claudia Lange (Oberstaatsanwältin), Carsten Hoenig (Rechtsanwalt)

    Kategorie
    Recht
    Produktionsinfos
    Verbrechen, Kriminalität
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Woche für Woche sehen die Zuschauer ihren Ermittlern der 'SOKO Wismar' bei der Lösung der Fälle zu. Am Ende ist das Verbrechen gelöst, der Täter überführt. Aber was wird nun aus ihm? Geht er für seine Tat ins Gefängnis? Und wenn ja, wofür? Vorsätzlicher Mord oder Totschlag im Affekt? Oder kann ein guter Rechtsanwalt sogar einen Freispruch erreichen? 'SOKO+ Wismar' liefert kurz und knapp professionelle Antworten. 'SOKO+ Wismar' ist Unterhaltung auf juristischer Grundlage: Keine Scripted Reality, sondern wirkliche Juristen stellen sich der Frage nach Schuld und Strafe, nach Recht und Gerechtigkeit. Der Zuschauer erhält einen spannenden, abwechslungsreichen und authentischen Nachschlag zu seinem beliebten Format. Mit Oberstaatsanwältin Claudia Lange und Rechtsanwalt Carsten Hoenig konnten zwei erfahrene Juristen für 'SOKO+ Wismar' gewonnen werden: Claudia Lange ist neben ihrer langjährigen Tätigkeit als Staatsanwältin inzwischen auch als Pressesprecherin für die Staatsanwaltschaft in Schwerin tätig. Der Strafrechtler Carsten Hoenig arbeitet als anerkannter Anwalt in Berlin und verfügt aufgrund seines Berufs über einen reichhaltigen Erfahrungsschatz. Moderator Hendrik Wieduwilt ist ebenfalls Jurist und kann somit die Aussagen der beiden Experten überprüfen, kritisch hinterfragen und eventuelle Seitenaspekte beleuchten, da er sich auf vertrautem Terrain bewegt. 'SOKO+ Wismar' – Was passiert mit dem Täter?
    Cast
    Claudia Lange, Carsten Hoenig, Hendrik Wieduwilt
  20. Leute heute

    Themen: Fashion Week in Berlin: Shows von Marc Cain und Riani / Ronan Keating mag Uhren: Promi-Gäste bei Genfer Messe

    Kategorie
    Lifestyle
    Produktionsinfos
    Lifestyle, Personality
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Im Mittelpunkt des Boulevardmagazins steht die Berichterstattung über Prominente. Ausserdem gibt es Informationen aus den Bereichen Entertainment, Mode und Lifestyle.
    Wiederholung
    W
  21. hallo deutschland

    Themen: Trends auf der Fashion Week: Berlin steht im Zeichen der Mode

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Boulevard- und Schlagzeilenmagazin berichtet unterhaltsam und informativ über Menschen und ihre Geschichten in den Bundesländern und über das Leben von Prominenten in Deutschland.
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Lissy Ishag moderiert das Format im Wechsel mit Sandra Maria Gronewald.
  22. ZDF-Morgenmagazin

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das 'ZDF-Morgenmagazin' – der Blick in den Tag mit aktuellen, hintergründigen Berichten und Gesprächen aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur. Live aus dem ZDF-Hauptstadtstudio. Halbstündlich informieren die Nachrichten aus Mainz. Hinzu kommen Interviews zu unterschiedlichen Themen sowie Serviceaspekte für die Zuschauer. Im 'Moma-Café' treten musikalische Gäste vor Live-Publikum auf.
  23. heute Xpress

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  24. Volle Kanne – Service täglich

    Themen: Flüchtlinge am Arbeitsmarkt – Wie klappt es mit der Integration? / Hängepflanzen – Pflege-Tipps von Elmar Mai / Beef Tea – Kochen mit Armin Rossmeier / 60 Jahre Radarfalle – Blitzer von damals bis heute | Gäste: Lisa Wagner (Schauspielerin)

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Gast: Lisa Wagner Schauspielerin Ob 'Tatort', 'Polizeiruf 110' oder 'Die Rosenheim-Cops' Lisa Wagner ist eine echte Krimi-Veteranin. Für ihre Leistung in der 'Tatort'-Episode 'Nie wieder frei sein' (2010) wurde sie mit dem Grimme-Preis, dem Deutschen Fernsehkrimipreis und dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet. Am 21. Januar ermittelt Lisa Wagner wieder als 'Kommissarin Heller' im ZDF-Samstagskrimi um 20:15 Uhr.
  25. Notruf Hafenkante

    Harte Jungs

    Kategorie
    Action
    Produktionsinfos
    Polizeifilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Melanie und Mattes bewachen mit Kollegen die Trauerfeier für Ole Kenner, den Leader der Biker-Gang MC Coastguards, der nach schwerer Krankheit mit seinem Motorrad in den freiwilligen Tod raste. Die Polizeipräsenz hat präventiven Charakter: Die rivalisierenden Black Mambas haben sich angekündigt, um dem verstorbenen Gegner die letzte Ehre zu erweisen. Ärger scheint somit vorprogrammiert. Die Feier verläuft angespannt. Es kommt aber zu einem Zwischenfall ganz unerwarteter Art: Die Jungs im schwarzen Leder müssen sich plötzlich reihenweise übergeben. Was alle zu spät bemerken: In dem Tumult wird die Urne des toten Bikers gestohlen. Mattes und Melanie ahnen, dass die massenhafte Übelkeit kein Zufall ist, sondern als Ablenkung für den Urnen-Diebstahl geplant war. Während Jasmin alle Hände voll zu tun hat, die Biker im EKH zu versorgen und gleichzeitig darauf zu achten, dass die rivalisierenden Biker nicht aufeinander losgehen, übernehmen die Kollegen vom PK 21 die heikle Aufgabe, nach der verschwundenen Urne zu suchen. Als der Chef der Mambas aus dem Krankenhaus entführt wird, eskaliert der Konflikt.
    Episodenummer
    84
    Cast
    Uwe Fellensiek, Rhea Harder-Vennewald, Sanna Englund, Matthias Schloo, Peer Jäger, Harald Maack, Gerit Kling
    Regisseur
    Oren Schmuckler
    Drehbuch
    Ulf Tschauder
    Hintergrundinfos
    In der Serie wird der Alltag der Beamten des PK 21 in Hamburg gezeigt. Die Polizisten arbeiten bei ihren Einsätzen Hand in Hand mit den Ärzten des 'Elbkrankenhauses'.
  26. SOKO Stuttgart Soko Stuttgart

    Feuertaufe

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Bei einem Brand in einer Chemiefabrik kommt der Feuerwehrmann Andreas Landowski ums Leben. Es stellt sich heraus, dass der Verstorbene während des Brandeinsatzes eine Giftspritze bekam. Damit ist klar, dass nur einer der Feuerwehrmänner als Täter in Frage kommt. Doch Martina Seiffert und ihr Team stossen auf eine Mauer des Schweigens. Rico Sander, der früher bei der Freiwilligen Feuerwehr war, wird mit falschem Namen in das Team eingeschleust. Professor Lisa Wolter findet heraus, dass Andreas Landowski Diabetiker war und ihm Insulin in hoher Dosis verabreicht wurde: sein Todesurteil. Doch wer hatte ein Motiv? Während Rico undercover ermittelt, findet Jan Arnaud heraus, dass alles auf Brandstiftung in der Fabrik hindeutet. Hat der Unternehmer Richard Meyer etwas damit zu tun? Handelt es sich hier um einen heissen Abriss in der insolventen Chemiefabrik? Rico gewinnt das Vertrauen von Svenja Maneke, selbst Feuerwehrfrau und Freundin des Opfers. Ihm fällt auf, dass Ingo Fohlsbach, ein Kollege, sehr an Svenja interessiert ist, doch sie lässt ihn abblitzen. Hat er seinen Kontrahenten ausgeschaltet? Auch der Feuerwehrchef Ernst Blotevogel wirkt suspekt. Hat er etwas zu verbergen? Als Anna und Jo die Wohnung des Toten aufsuchen, stellen sie fest, dass diese auf den Kopf gestellt wurde. Wer hat hier etwas gesucht? Zusammen mit Jan Arnaud wird die SOKO fündig: In einem Versteck finden sie Diamanten. Ihre Ermittlungen führen sie zu einem Brand, bei dem ein Juweliergeschäft abgefackelt wurde. Alles deutet darauf hin, dass Landowski einen Mittäter hatte. Doch wer kommt dafür in Frage? Da wird Rico von Svenja per Handy zu einem Parkplatz gerufen. Sie will mit ihm reden. Rico fährt zu dem Treffpunkt. Ein folgenschwerer Fehler, wie sich herausstellt.
    Episodenummer
    7
    Cast
    Astrid M. Fünderich, Peter Ketnath, Nina-Friederike Gnädig, Benjamin Strecker, Karl Kranzkowski, Klaus Nierhoff, Claudia Mehnert
    Regisseur
    Daniel Helfer
    Drehbuch
    Lorenz Stassen
    Hintergrundinfos
    Jeder im Team der SOKO verfügt über spezielle Fähigkeiten, die er bei der Aufklärung von Verbrechen in der schwäbischen Metropole einsetzt. Die Stuttgarter Unterwelt hat kaum eine Chance gegen die sieben Ermittler, denen es gelingt, auch die schwierigsten Fälle mit viel Einsatz und Sachverstand aufzuklären.
  27. heute

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Nachrichtensendung des Zweiten Deutschen Fernsehens versorgt die Zuschauer mit aktuellen Meldungen des Tages aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft, Sport und Wetter.
  28. drehscheibe

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    Landes- und Kommunalpolitik, Regionalthemen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Das Boulevard- und Ländermagazin berichtet hauptsächlich von regionalen Themen aus den Länderstudios in Deutschland. Neben Servicethemen gibt es zudem einen Sportblock und die 'Expedition Deutschland'.
  29. ZDF-Mittagsmagazin

    Mit heute Xpress

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das 'ZDF-Mittagsmagazin' berichtet von den aktuellen Geschehnissen des Tages und liefert Hintergründe zu den grossen Themen der Zeit. Dazu gibt es das Wetter, den Sport und Gesprächsgäste sowie Reportagen und Beiträge aus aller Welt.
  30. Biathlon

    Weltcup | Gäste: Sven Fischer | Disziplin: 15 km Damen

    Kategorie
    Biathlon
    Produktionsinfos
    Biathlon
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  31. heute – in Europa

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    'heute – in Europa' ist eine wochentägliche Nachrichtensendung mit Themen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur aus europäischen Ländern.
  32. SOKO Kitzbühel

    Der Tod kommt um elf

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    A/D
    Produktionsjahr
    2007
    Beschreibung
    Kufstein: Während eines Rittermahls in historischen Kostümen kommt es zu einem tragischen Zwischenfall, bei dem Marina Rocca, die Freundin des Burgverwalters Jakob Zech, ums Leben kommt. Nachdem die SOKO die Burgbesitzerin Nicole Wohlschlager, den Fremdenführer Alex Sikora, Marco, den Bruder Marinas, die Köchin und Zech vernommen hat, sind sie überzeugt, dass der Täter nicht Marina im Visier hatte. Ein zweiter Anschlag gibt der Theorie recht.
    Cast
    Kristina Sprenger, Andreas Kiendl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Timothy Peach
    Regisseur
    Regina Huber
    Drehbuch
    Bernhard Schärfl
    Hintergrundinfos
    Das Ermittlerteam um Karin Kofler klärt Verbrechen auf, die in Kitzbühel und seinem Umland begangen wurden. Darin sind oft Mitglieder des Jetsets verwickelt, die von dem Nobelskiort angezogen werden. Unterstützung erhält das Team von zwei Hobbydetektiven, von Karins Vater und der Gräfin Schönberg.
  33. heute

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Nachrichtensendung des Zweiten Deutschen Fernsehens versorgt die Zuschauer mit aktuellen Meldungen des Tages aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft, Sport und Wetter.
  34. hallo deutschland

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Boulevard- und Schlagzeilenmagazin berichtet unterhaltsam und informativ über Menschen und ihre Geschichten in den Bundesländern und über das Leben von Prominenten in Deutschland.
    Hintergrundinfos
    Lissy Ishag moderiert das Format im Wechsel mit Sandra Maria Gronewald.
  35. Leute heute

    Kategorie
    Lifestyle
    Produktionsinfos
    Lifestyle, Personality
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Im Mittelpunkt des Boulevardmagazins steht die Berichterstattung über Prominente. Ausserdem gibt es Informationen aus den Bereichen Entertainment, Mode und Lifestyle.
  36. SOKO Stuttgart Soko Stuttgart

    Wie du mir

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Ein brutaler Doppelmord, gefolgt von einem Gewaltverbrechen, stellt die SOKO vor grosse Schwierigkeiten. Die Fälle scheinen nichts miteinander zu tun zu haben, doch Selma hat Zweifel. Anja Rühle und ihr Vater Albert Behrens, Chef einer Baufirma, werden mit einem Jagdgewehr kaltblütig erschossen. Verdächtigt wird zunächst Olaf Munzinger, ein ehemaliger Mitarbeiter und passionierter Jäger, der kürzlich wegen eines Alkoholproblems gefeuert wurde. Munzinger belastet allerdings Andreas Rühle schwer, den Ehemann Anjas. Angeblich sei die Ehe kaputt gewesen und Rühle in den Augen des Schwiegervaters ein Versager. Doch es stellt sich heraus, dass Rühle ein felsenfestes Alibi hat. Als die SOKO mit einem weiteren Fall betraut wird – einem versuchten Totschlag -, glauben sie, den Schlüssel zur Lösung der Fälle gefunden zu haben. Denn in beiden Fällen gibt es jeweils einen Hauptverdächtigen: Andreas Rühle im einen, Daniel Sperber im anderen Fall. Die beiden haben das jeweils beste Motiv, aber nicht zu erschütternde Alibis. Selma vermutet, dass einer für den anderen gemordet hat, beziehungsweise morden wollte, denn das andere Opfer, Elmar Kesten, lebt noch. Es gibt keine Verbindung der Täter zu den Opfern. Mit diversen Tricks und Kniffen versuchen die Ermittler, Rühle und Sperber eine Verbindung nachzuweisen, aber alles ist umsonst. Zwei perfekte Verbrechen? Den beiden ist scheinbar nichts nachzuweisen.
    Cast
    Astrid M. Fünderich, Peter Ketnath, Benjamin Strecker, Yve Burbach, Karl Kranzkowski, Mike Zaka Sommerfeldt, Eva Maria Bayerwaltes
    Regisseur
    Patrick Winczewski
    Drehbuch
    Klaus Arriens
    Hintergrundinfos
    Jeder im Team der SOKO verfügt über spezielle Fähigkeiten, die er bei der Aufklärung von Verbrechen in der schwäbischen Metropole einsetzt. Die Stuttgarter Unterwelt hat kaum eine Chance gegen die sieben Ermittler, denen es gelingt, auch die schwierigsten Fälle mit viel Einsatz und Sachverstand aufzuklären.
  37. heute

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Nachrichtensendung des Zweiten Deutschen Fernsehens versorgt die Zuschauer mit aktuellen Meldungen des Tages aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft, Sport und Wetter.
  38. Wetter

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsinfos
    Wetter
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Ob Sonne oder Regen, Sturmböen oder Schnee und Eis. Alles über die aktuelle Wetterlage und die Aussichten für die nächsten Tage.
  39. Notruf Hafenkante

    Der Kaffeekönig

    Kategorie
    Action
    Produktionsinfos
    Polizeifilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Die Chefsekretärin einer Kaffeerösterei wird niedergeschlagen aufgefunden. Die Ermittlungen des PK 21 laufen auf Hochtouren, denn die Liste der vermeintlichen Täter ist lang. Hans und Franzi suchen nach Hinweisen in der Kaffeerösterei, während Melanie und Mattes einen Ex-Mitarbeiter ins Visier nehmen. Dieser behauptet schon lange, die Frau habe einst vor Gericht falsch gegen ihn ausgesagt und ihn dadurch ins finanzielle Unglück gestürzt. Der Fall wird immer brisanter, je mehr Verdächtige befragt werden. Schliesslich stellt sich heraus, dass das Opfer ein Geheimnis mit sich trug, das, sollte es jemals enthüllt werden, den Ruin der Firma und das Ende zweier Familien bedeuten würde.
    Cast
    Sanna Englund, Matthias Schloo, Rhea Harder-Vennewald, Bruno F. Apitz, Harald Maack, Gerit Kling, Fabian Harloff
    Regisseur
    Daniel Drechsel-Grau
    Drehbuch
    Heike Brückner von Grumbkow, Jörg Brückner
    Hintergrundinfos
    In der Serie wird der Alltag der Beamten des PK 21 in Hamburg gezeigt. Die Polizisten arbeiten bei ihren Einsätzen Hand in Hand mit den Ärzten des 'Elbkrankenhauses'.
  40. Der Bergdoktor

    Familienfieber

    Kategorie
    Arzt
    Produktionsinfos
    Alltags-/Familienfilm
    Produktionsland
    D/A
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Martin Gruber scheint bereit für sein 'neues Leben'. Er hat Waffenstillstand mit Anne geschlossen, den Gruberhof verlassen und ist in ein kleines Appartement gezogen. Doch er ist und bleibt Arzt mit Leib und Seele, deshalb widmet er sein ganzes Herzblut seinem kleinen Patienten Leo Wimmer. Das erst sechs Monate alte Baby hat immer wieder hohes Fieber, seine Eltern Jakob und Sabine machen sich grosse Sorgen. Auch Leos Laborwerte sehen nicht gut aus. Martin vermutet eine vererbte Immunkrankheit, doch eine genetische Untersuchung der Eltern liefert keinen Befund. Aber eine überraschende Erkenntnis: Jakob ist nicht Leos leiblicher Vater. Kathi Wimmer, Leos erwachsene Schwester, ist gerade zu Besuch in Ellmau, um ihren Eltern ihren neuen Freund Tobias Ritter vorzustellen. Als Sabine und Tobias sich sehen, sind beide sichtbar schockiert. Sie haben sich schon einmal getroffen – neun Monate vor Leos Geburt. Sabine will weiterhin schweigen, doch Martin ist sich sicher: Nur der leibliche Vater kann das Baby noch retten. Und dazu muss Sabine die Wahrheit sagen. Denn Kathi und ihr Vater Jakob haben nach wie vor keine Ahnung von Sabines Geheimnis. Martins Tochter Lilli ist sich immer noch nicht sicher, ob nun die Arbeit auf dem Hof oder doch in der Praxis das Richtige für sie ist und entscheidet sich deshalb, künftig ihre Zeit aufzuteilen. Die Geschäfte auf dem Gruberhof laufen endlich wieder an, nicht zuletzt dank Annes Tatendrang. Doch Hans und Anne sind gerade mal 24 Stunden Geschäftspartner, da sind sie schon wieder heillos zerstritten. Und ausgerechnet der von Mutter Lisbeth zu Hilfe gerufene Martin soll nun zwischen den beiden Sturköpfen vermitteln. Der ist gerade nicht nur in Berufs-, sondern auch in Liebesdingen komplett eingespannt. Denn Rike will unbedingt mehr Zeit mit ihm verbringen – ebenso wie ihr Sohn Lukas. Bei einem gemeinsamen Essen eskaliert die Situation mit dem Teenager. Obwohl Lukas sich später auf Drängen seiner Mutter bei Martin entschuldigt, hält sich dessen Freude in Grenzen, als Rike ihm vorschlägt, ein paar gemeinsame Tage zu zweit zu verbringen. Martins Freund Kahnweiler dagegen wäre froh, wenn sich seine Vera endlich wieder melden würde. Die ist nämlich seit einer Woche bei einer Freundin untergetaucht, weil sie sich über einige Dinge klarwerden möchte. Bedeutet das etwa das Aus für die beiden?
    Cast
    Hans Sigl, Heiko Ruprecht, Monika Baumgartner, Siegfried Rauch, Ronja Forcher, Natalie O'Hara, Mark Keller
    Regisseur
    Axel Barth
    Drehbuch
    Philipp Roth
1-40 von 5607 Einträgen

Videos verfügbar

  1. heute – in Europa

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    'heute – in Europa' ist eine wochentägliche Nachrichtensendung mit Themen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur aus europäischen Ländern.
  2. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Unterhaltung allgemein
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  3. Die Küchenschlacht

    Christian Lohse sucht den Spitzenkoch

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsinfos
    Ernährung, Küche
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Jede Woche treten sechs Hobbyköche gegeneinander an. Von diesen bleiben zwei übrig, die sich am Freitag im Finale ein Kochduell liefern. Ein prominenter Kochprofi steht ihnen zur Seite. Der Weg führt über den Wochensieg in eine Qualifikationswoche und dann in die grosse Finalwoche. Wer wird Hobbykoch des Jahres und gewinnt 25 000 Euro?
  4. heute – in Deutschland

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Nachrichtenmagazin berichtet von Montag bis Freitag aus den Bundesländern über Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur. Im Anschluss gibt es einen ausführlichen Wetterbericht.
  5. ZDF-Mittagsmagazin

    Mit heute Xpress

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das 'ZDF-Mittagsmagazin' berichtet von den aktuellen Geschehnissen des Tages und liefert Hintergründe zu den grossen Themen der Zeit. Dazu gibt es das Wetter, den Sport und Gesprächsgäste sowie Reportagen und Beiträge aus aller Welt.
  6. drehscheibe

    Themen: Gewaltaufrufe gegen Kommunalpolitiker: Druck auf Mandatsträger nimmt zu / Expedition Deutschland: Gauting: Was ist das Wichtigste im Leben? / Herr der Echsen: Leidenschaft für Reptilien und Haie

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    Landes- und Kommunalpolitik, Regionalthemen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Das Boulevard- und Ländermagazin berichtet hauptsächlich von regionalen Themen aus den Länderstudios in Deutschland. Neben Servicethemen gibt es zudem einen Sportblock und die 'Expedition Deutschland'.
  7. heute

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Nachrichtensendung des Zweiten Deutschen Fernsehens versorgt die Zuschauer mit aktuellen Meldungen des Tages aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft, Sport und Wetter.
  8. Volle Kanne – Service täglich

    Themen: Phänomen Fake-News – Welche Mechanismen stecken dahinter? / Auf der Möbelmesse Köln – Mick Wewers zeigt die neuesten Trends / Kalte, eisige Finger – Indiz für das Raynaud-Syndrom? / Zehn Jahre Kyrill – Rückblick auf das Ausmass des Orkans | Gäste:

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Phänomen Fake-News Welche Mechanismen stecken dahinter? Auf der Möbelmesse Köln Mick Wewers zeigt die neuesten Trends Kalte, eisige Finger Indiz für das Raynaud-Syndrom? Zehn Jahre Kyrill Rückblick auf das Ausmass des Orkans Gast: Dieter Birr Musiker Als Sänger, Texter und Komponist der ostdeutschen Kultband 'Puhdys' hat Dieter 'Maschine' Birr Musikgeschichte geschrieben. Seinen Spitznamen verpasste ihm ein Bandkollege der kommerziell erfolgreichsten DDR-Rockband, weil Birr für drei essen konnte. Birr gibt es seit einiger Zeit auch solo sein neues Album trägt den Titel 'Neubeginner'.
  9. ZDF-Morgenmagazin

    Themen: Grünes Spitzenduo – Wer führt die Partei in den Wahlkampf / Zimmersuche in Hamburg – Günstig wohnen? / Live von der Fashion Week – Modetrends aus Berlin / Trumps Kabinett – Wer ist wer in der neuen Regierung? / Filmtipp mit Peter Twiehaus – 'Manch

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das 'ZDF-Morgenmagazin' – der Blick in den Tag mit aktuellen, hintergründigen Berichten und Gesprächen aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur. Live aus dem ZDF-Hauptstadtstudio. Halbstündlich informieren die Nachrichten aus Mainz. Hinzu kommen Interviews zu unterschiedlichen Themen sowie Serviceaspekte für die Zuschauer. Im 'Moma-Café' treten musikalische Gäste vor Live-Publikum auf.
  10. Markus Lanz

    Kategorie
    Lifestyle
    Produktionsinfos
    Lifestyle, Personality
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Markus Lanz spricht in seiner Talkshow mit seinen Gästen über aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen – unterhaltend und journalistisch hintergründig.
    Hintergrundinfos
    Im Gegensatz zu den meisten Talkshows steht die jeweilige Sendung nicht unter einem Thema. Vielmehr wird meistens einzeln mit jedem Gast ein aktuelles Thema besprochen, in welches der Gast entweder selbst involviert ist oder er als Experte bestimmte Sachkunde aufweist.
  11. Leschs Kosmos

    Themen: Wettlauf gegen die Flut

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Naturwissenschaften
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Sturmfluten, Überschwemmungen, Starkregen. Extremwetterlagen und der steigende Meeresspiegel stellen Küstenmetropolen vor Probleme. Können wir den Wettlauf gegen die Flut noch gewinnen? Nichts scheint ausreichenden Schutz gegen die steigende Kraft des Wassers zu bieten. Ja sogar: Je mehr wir versuchen diese Gewalt zu kontrollieren, desto stärker schlägt sie zurück. Harald Lesch zeigt neue überraschende Wege, um dem Teufelskreis zu entkommen. Unser Zusammenleben mit dem Wasser führt immer häufiger zu Krisen und Katastrophen. Dabei sind wir auf seine ständige Verfügbarkeit angewiesen. Seit Jahrhunderten versucht der Mensch, wo er kann, das Wasser zu kontrollieren und zu nutzen: als Trinkwasser, aber auch zur Bewässerung und Energiegewinnung, für Verkehr und Handel. Kein Wunder also, dass alle grossen Kulturen am Wasser entstanden und die grössten Metropolen der Erde heute an Flüssen oder am Meer liegen. Dafür wurden Küstenlinien verändert, Flussläufe begradigt und in Kanäle geführt, Wasser aufgestaut und umgeleitet. Doch die Gefahren durch Sturmfluten wurden deshalb nicht geringer. Im Gegenteil: Vielerorts sehen sich Experten jetzt mit der paradoxen Situation konfrontiert, dass durch immer grössere Baumassnahmen auch die Gefahr wächst und das Zusammenleben mit dem Element immer weiter aus dem Gleichgewicht gerät. So führten bittere Erfahrungen in Hamburg zu grossangelegten Schutzmassnahmen – mit Erfolg. Doch neueste Studien warnen: In wenigen Jahrzehnten brauchen wir höhere und grössere Sperrwerke, um Hamburg abzuschotten. Noch riskanter ist die Situation für die Megalopole Shanghai in China, an der Mündung des Yangtse. Jahre nach dem Bau des Drei-Schluchten-Staudamms am Oberlauf werden jetzt die verheerenden Auswirkungen an seinen Ufern und im Mündungsdelta von Shanghai bekannt. Können wir durch Supertechnik den Wettlauf um die Kontrolle über das Waser gewinnen oder drehen wir die Spirale im Kampf mit dem Element immer höher? Wie kann man mit dem Wasser noch (über)leben?
  12. 20 40 60 – Unser Leben!

    Die Sechziger: Lebensabend oder Neustart?

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsinfos
    Alltagskultur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    20-40-60, Menschen aus drei Generationen: In einer Langzeitbeobachtung werden sie zwei Jahre lang begleitet. In Folge drei stehen die Sechziger vor der Frage: Lebensabend oder Neustart? Sie sind 60, was kommt jetzt noch? Die Kinder sind aus dem Haus, Hans und Ria planen ein riesiges Mehrgenerationen-Projekt. Brustkrebs, na und? Kerstin startet trotzdem durch: als Miss 50plus Germany. Brigitte kämpft gegen das Vergessen, ihr Mann ist schwer dement. 20-40-60, das sind Menschen aus drei Generationen. Zwei Jahre lang werden sie intensiv in drei Folgen von der Autorin Dominique Klughammer begleitet. Welche Träume und Hoffnungen haben sie? Was bewegt sie? Was wollen sie erreichen? Durch welche Höhen und Tiefen werden sie in dieser Zeit gehen? Die Unterschiedlichkeit der Persönlichkeiten und der sozialen Lebenssituationen geben spannende und emotionale Einblicke in Lebensentwürfe unserer Zeit. Neustart oder Lebensabend? In Folge drei stehen die Sechziger vor der Frage, wie sie den Rest ihres Lebens aktiv gestalten werden. Die drei Kinder sind aus dem Haus, es ist leer geworden und viel zu gross. Zeit für einen Neustart. Hans und Ria S. aus Dormagen wollen ihr Leben noch einmal komplett umstellen. Ein Leben in Gemeinschaft. Sie haben ein riesiges Mehrgenerationen-Wohnprojekt initiiert. Baugrund ist vorhanden, interessierte Mitbewohner auch, nun kann es losgehen. Hans ist als freischaffender Journalist immer noch aktiv, Ria hat seit 30 Jahren Multiple Sklerose, aber von der Krankheit lässt sie sich nicht unterkriegen. 'Alt werden ist ganz schön, aber man muss eine Vision für das Alter haben, man muss Ideen haben, nicht stehen bleiben!' Hans ist optimistisch, doch bei den Projekttreffen, den Diskussionen über Planung und Inneneinrichtung, gehen die Vorstellungen auseinander, dazu verzögert sich der Baubeginn. Wie viele Kompromisse werden Hans und Ria eingehen? Wird sich der Traum vom generationenübergreifenden Wohnen konkret erfüllen? Was passiert, wenn er scheitert? Brigitte B. hat einen Traum: eine Reise nach Paris. Von dem ist sie allerdings weit entfernt: Der Wecker klingelt morgens um 3:30 Uhr, dann steht die Kinderkrankenschwester auf, um pünktlich zu ihrer Schicht ins Krankenhaus zu kommen. Vorher muss sie ihren schwer kranken Mann versorgen, Helmut ist an Demenz erkrankt, fortschreitend. Anziehen, waschen, frühstücken, alles ohne Hilfe, das ist Schwerstarbeit. Brigitte und Helmut sind seit 40 Jahren verheiratet, sie sind kinderlos. Sie haben sich Treue geschworen, in guten und schlechten Zeiten, dazu steht Brigitte. 'Bei der Demenz geht jeden Tag ein Stück Persönlichkeit verloren, eigentlich ein Sterben auf Raten. Aber aufgeben tut man bei der Post, das kommt für mich nicht infrage!' Manchmal erkennt Helmut seine Frau, das sind Glücksmomente. Doch wie schnell wird sich sein Zustand verschlechtern? Wird Brigitte weiterhin die Doppelbelastung aushalten? Paris! Wird sich Brigitte ihren sehnlichen Wunsch erfüllen können? Ihr Mann sagt gern 'alte Schachtel', scherzhaft, denn mit 60 ist Kerstin H. immer noch sehr attraktiv. Sie legt Wert auf ihr Äusseres, und das zahlt sich aus. Kerstin ist vor zwei Jahren Miss 50plus Germany geworden und arbeitet erfolgreich als Best-Ager-Model. Aktiv zu sein ist Kerstin wichtig, denn sie hatte Brustkrebs, seit ihrer Erkrankung ist sie frühverrentet. 'Ich bin sehr optimistisch, ich bin sehr lebensfroh, der Brustkrebs muss bekämpft werden und dann geht es weiter.' Die Tochter lebt in London, der Sohn in Amberg. Ihre Mutter ist 86, lernt Englisch, Yoga und Tanzen, eigentlich ist sie Kerstins grosses Vorbild, nun hat auch die Mutter Brustkrebs. Doch beide wollen auch ihre Erkrankung gelassen sehen. Probleme gibt es dagegen in Kerstins Ehe. Ihr Mann hat eine eigene Firma, arbeitet zehn bis zwölf Stunden an sieben Tagen in der Woche. 'Ich würde mir wünschen, dass er sich mehr für mich interessiert.' Kerstin Mann dagegen möchte, dass sie im Beruf kürzertritt. Wird Kerstin weiterhin als Model erfolgreich sein? Wie werden Mutter und Tochter mit der Erkrankung fertig? Wie wird Kerstin mit ihrem Frust in der Ehe fertig? Letzte Folge des Dreiteilers '37°: 20-40-60: Unser Leben!'
    Episodenummer
    3
  13. heute-journal

    Wetter

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Einzelne Themen des Tages werden ausführlich dargestellt und Hintergründe beleuchtet. Hinzu kommen Interviews mit Politikern und anderen massgeblichen Persönlichkeiten.
  14. Frontal 21

    Themen: Trump und die Folgen für Deutschland – Twittern, poltern, drohen / Abgasbetrug mit Lastkraftwagen – Dicke Dreckschleudern / Der Fall Amri – Fehler im Antiterrorkampf / Debatte um den Doppelpass – Deutsche? Türken? Deutschtürken!

    Kategorie
    Politik Inland
    Produktionsinfos
    Mischcode Politik/Gesellschaft
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Trump und die Folgen für Deutschland Twittern, poltern, drohen Am 20. Januar 2017 wird der Milliardär Donald Trump der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Die Ängste, die Ökonomen, Politiker und die deutsche Bevölkerung mit dem künftigen US-Präsidenten verbinden, sind gross. Im aktuellen ZDF-Politbarometer erwarten 55 Prozent der Befragten eine Verschlechterung der deutsch-amerikanischen Beziehungen. Diese Befürchtung ist nicht unbegründet, wie ein aktuelles Zeitungsinterview zeigt, in dem Trump die Leitlinien seiner beginnenden Präsidentschaft umreisst. So droht er darin der deutschen Automobilindustrie mit Strafzöllen auf Importe, sollte sie Fahrzeuge in die USA verkaufen wollen, die nicht dort gefertigt worden seien. Zudem kritisiert er bereits vor Amtsantritt die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel: 'Ich finde, sie hat einen äusserst katastrophalen Fehler gemacht, und zwar, all diese Illegalen ins Land zu lassen.' Je näher nun die Amtseinführung rückt, umso mehr drängt sich die Frage auf: Welche von seinen Drohungen wird dieser Mann künftig umsetzen? Und wie wird sich sein Handeln auf Deutschland und Europa auswirken? Abgasbetrug mit Lastkraftwagen Dicke Dreckschleudern Etwa 30 Milliarden Kilometer legen Lkw jedes Jahr auf deutschen Strassen zurück. Die meisten werden von modernen Dieselmotoren angetrieben, die mittlerweile sauberer sind als neue Diesel-Pkw. Denn sie verwenden den Zusatzstoff AdBlue, der nach der Verbrennung in die Abgasanlage eingespritzt wird, um so giftige Stickoxide zu bekämpfen. Doch Überprüfungen von Lkw auf deutschen Autobahnen im Auftrag des ZDF und des Berufsverbandes für Unternehmen der Transportbranche, Camion Pro, ergaben, dass vor allem osteuropäische Speditionen an der Abgasanlage tricksen. Um die Kosten für AdBlue zu sparen, verschmutzen sie die Umwelt, betrügen bei der Maut und verschaffen sich damit unfaire Wettbewerbsvorteile gegenüber anderen Transportunternehmen. Politik und Behörden schauen weg, es fehlt an Kontrolle, dabei übertrifft der AdBlue-Skandal womöglich das Ausmass an Umweltschäden der VW-Dieselaffäre. Der Fall Amri Fehler im Antiterrorkampf Zwölf Tote, Dutzende zum Teil Schwerverletzte und eine ratlose Republik: Anis Amri, der mutmassliche Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz konnte seinen mörderischen Plan ausführen, obwohl er den Sicherheitsbehörden bereits länger bekannt war: Sie kannten seine Aliasnamen, überwachten monatelang sein Telefon, wussten, dass er falsche Pässe benutzte, Kontakte zu IS-Repräsentanten hatte und einen Anschlag plante. Amri war sogar kurzfristig in Haft, wurde aber wieder frei gelassen und konnte abtauchen. Inzwischen spricht selbst Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) von Behördenfehlern. 'Frontal 21' zeigt, wo und wann die Sicherheitsbehörden die entscheidenden Chancen verpassten, den Anschlag zu verhindern. Debatte um den Doppelpass Deutsche? Türken? Deutschtürken! Laut einer aktuellen Studie leben 90 Prozent der Türkeistämmigen gern in Deutschland. Doch 51 Prozent fühlen sich als Bürger zweiter Klasse. Gründe dafür seien unter anderem Stigmatisierung und Vorurteile – insbesondere an Schulen, bei der Ausbildungssuche und auch später im Berufsleben. Nach über 50 Jahren Migrationsgeschichte und vielen erfolgreichen Lebensläufen möchten einige nicht ständig aufs Neue beweisen müssen, dass sie dazugehören. Doch das führt immer wieder zu der Frage – ist man deutsch oder nicht? In der politischen Landschaft integriert zu sein, ist sicherlich ein wichtiger Punkt, um seinen Belangen eine Stimme zu geben und sich als ein Teil der deutschen Gesellschaft zu sehen. Doch zähe Diskussionen um die doppelte Staatsbürgerschaft oder auch das Geburtsortprinzip verzögern den Prozess der Teilhabe. 'Frontal 21' hat Deutschtürken aus der ersten, zweiten und dritten Generation getroffen und mit ihnen über Integrations- und Loyalitätsfragen gesprochen.
    Hintergrundinfos
    Das Format berichtet über politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Themen. Über die Reaktionen der Beteiligten zu den gesendeten Berichte berichtet das Reporter-Team in der Rubrik 'nachgehakt'. In 'Um Antwort wird gebeten' schreiben die Autoren einen fiktiven, kritisch-kommentierenden Brief an führende Politiker, Manager und andere Entscheider des Landes.
  15. Die Tricks der Lebensmittelindustrie

    Turbo-Salami, Tütensuppen & Co.

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsinfos
    Ernährung, Küche
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wie gelingt es der Industrie, Lebensmittel mit möglichst wenig Zeit- und Kostenaufwand herzustellen? Und wie sehr leidet dabei die Qualität? Branchen-Insider Sebastian Lege klärt auf. Zeit ist Geld, auch beim Essen. Da sind sich Kunden und Hersteller einig. Die einen wollen eine schnelle Mahlzeit für wenig Geld, die anderen möglichst fix Geld verdienen. Teils simple, teils ausgebuffte Tricks sorgen dafür, dass beide Seiten auf ihre Kosten kommen. Trotz des Bio-Trends regiert in Deutschland immer noch vor allem ein zeitloses Duo: schnell & billig. Kein Wunder also, dass sich zum Beispiel Tiefkühlgerichte nach wie vor ungeheuer gut verkaufen: Rund 3300 Millionen Kilogramm davon verputzen wir Deutschen durchschnittlich pro Jahr, das sind knapp 41 Kilogramm pro Kopf. Heute kommen doppelt so viele Tiefkühllebensmittel auf den Tisch wie noch 1985, vor allem, weil Hektik und Zeitnot den Alltag bestimmten, sagen Verbraucher in Umfragen. Hinzu kommen Fertiggerichte aus der Konserve wie Königsberger Klopse oder Rouladen sowie Klassiker wie Dosenobst und -gemüse. Ausserdem beliebt – auch am Arbeitsplatz – sind Tütensuppen oder Mikrowellengerichte. Das Angebot ist riesig, die Konkurrenz hart, und der Kunde schaut auf jeden Cent. Für Hersteller eine echte Herausforderung, auf diesem umkämpften Markt zu bestehen. Wie schaffen es die Anbieter, immer neue preisgünstige Nahrungsmittel zu entwickeln, die möglichst schnell verzehrfertig sein sollen, aber auch noch gut schmecken? Sie greifen tief in die Schublade von Chemie, Physik und Psychologie und nutzen teils kuriose, teils simple Tricks. Produktentwickler Sebastian Lege kennt die Tricks der Lebensmittelindustrie. Für 'ZDFzeit' nimmt er die industriellen Gaumenfreuden genauer unter die Lupe. Und er demonstriert, was das Motto 'Zeit ist Geld' zum Beispiel bei der Salami-Herstellung bedeutet. Künstliche sogenannte 'Reifebeschleuniger' verkürzen die Herstellungszeit so drastisch, dass traditionelle Metzger nur den Kopf schütteln. Doch schmeckt die Turbo-Wurst deshalb wirklich schlechter als eine ordentlich lang gereifte und luftgetrocknete Salami? Und warum haben Kartoffeln in Fertiggerichten oft eine besonders gelbe Farbe oder einen seltsamen Beigeschmack? Experimente im Testlabor, Geschmackstests auf der Strasse und Besuche bei industriellen Herstellern illustrieren, welche Tricks dafür sorgen, dass wir schnell und preiswert satt werden – und welcher üble Beigeschmack dabei manchmal bleibt.
    Episodenummer
    1
  16. Die Rosenheim-Cops

    Tod einer Heuschrecke

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Kriminalkomödie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Die beliebte Traditionswirtschaft in Rosenheim, 'Glockenwirt', gehört einer Holding. Der Abgesandte, Timo Wegener, der den 'Glockenwirt' 'plattmachen' soll, wird ermordet aufgefunden. Dort, wo jetzt noch einer der leckersten Schweinebraten Rosenheims serviert wird, soll eine Wohnanlage mit Luxusapartments entstehen. Auf die Liste der Verdächtigen gerät nun der Wirt und Pächter Ludwig Bernreiter. Hat er den Investor ins Jenseits befördert? Ausserdem gerät Ulli Aumüller in den Fokus der Ermittlungen. Der Bierlieferant war eifersüchtig, weil der Tote sich an die Bedienung, Christiane Haeberlein, heranmachte. Die Dame, die bereits in zwei andere Mordfälle verwickelt war, sorgt für Aufregung im Kommissariat – besonders Pathologin Sandra Mai ist davon überzeugt, dass Haeberlein etwas mit dem Mord zu tun hat. Gleichzeitig setzen die Kommissare den Bauunternehmer Ingo Gräfe unter Druck. Recherchen ergeben, dass Gräfe Wegener Schmiergeld gezahlt hat, um den Investor nach Rosenheim zu locken. Während Hofer und Hansen den wahren Täter dingfest machen, taucht Felix Seitz bei Polizeidirektor Achtziger auf. Er ist davon überzeugt, dass Controller Lorenz kündigen will. Um dies abzuwenden, genehmigt Seitz ausnahmsweise einen Antrag auf einen Touchscreen, den Lorenz gestellt hat. Noch ahnt Seitz aber nicht, dass Lorenz gar nicht kündigen wollte.
    Cast
    Joseph Hannesschläger, Igor Jeftic, Marisa Burger, Max Müller, Karin Thaler, Alexander Duda, Sina Wilke
    Regisseur
    Karsten Wichniarz
    Drehbuch
    Gerhard Ammelburger
    Hintergrundinfos
    Die beiden Rosenheimer Kriminalkommissare sind unterschiedlich wie Tag und Nacht. Doch der bodenständige Urbayer und sein aus der Grossstadt stammender Kollege ergänzen sich gerade deswegen perfekt. Gemeinsam ermitteln sie in verzwickten Fällen und bringen grosse und kleine Ganoven zur Strecke.
  17. heute

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Nachrichtensendung des Zweiten Deutschen Fernsehens versorgt die Zuschauer mit aktuellen Meldungen des Tages aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft, Sport und Wetter.
  18. SOKO Köln

    Verbrannt

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Martin hat sich für Sina etwas ganz Besonderes überlegt: eine Nacht im Heu. Doch plötzlich fängt die alte Hütte Feuer und das Liebesglück ist zerstört, denn für Sina kommt jede Hilfe zu spät. Das SOKO-Team nimmt die Ermittlungen auf. Sina wurde Opfer eines Brandanschlags so viel steht fest. Doch was ist in jener Nacht passiert? In Verdacht gerät Sinas Ex-Freund Linus. Hat er aus Rache die Liebeslaube seiner Ex-Freundin angezündet? Im Lauf der Ermittlungen erhält Kommissarin Lilly Funke einen merkwürdigen Anruf von Jakob Schmidt, einem Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr des Ortes. Warum meldet sich der junge Mann, will zunächst scheinbar sein Gewissen erleichtern und hat dann doch nichts zu sagen? Die Vermutung liegt nahe, dass er unter Druck gesetzt wird. Doch von wem? Und was hat der Bruder des Opfers damit zu tun, der seine tote Schwester aus den Flammen bergen musste? Je tiefer die SOKO-Beamten graben, desto stärker wird ihr Verdacht, dass der Tod von Sina Wolf die Folge einer verhängnisvollen Abmachung war.
    Cast
    Diana Staehly, Pierre Besson, Lukas Piloty, Tatjana Kästel, Thomas Clemens, Max Hegewald, Merlin Rose
    Regisseur
    Florian Schott
    Drehbuch
    Christoph Wortberg
    Hintergrundinfos
    Das Team der Sonderkommission ermittelt mit vollem Einsatz und viel Witz zwischen Rotlichtmilieu und kölschem Klüngel. Die Unterwelt der Rheinmetropole hat dabei allerdings nichts zu lachen, denn die erfahrenen Beamten der SOKO kommen jedem Gauner auf die Schliche und klären jeden Mordfall auf.
  19. Leute heute

    Themen: Promis im Winterurlaub: Erholung im Bikini oder im Skianzug / Auszeichnung für Isabelle Huppert: Preis für ihr Lebenswerk in Paris / Start der Fashion Week in Berlin: Mode, Models und Promis in der Stadt

    Kategorie
    Lifestyle
    Produktionsinfos
    Lifestyle, Personality
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Im Mittelpunkt des Boulevardmagazins steht die Berichterstattung über Prominente. Ausserdem gibt es Informationen aus den Bereichen Entertainment, Mode und Lifestyle.
  20. hallo deutschland

    Themen: Rettungshubschrauber im Einsatz: Von der Skipiste in die Ambulanz

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Boulevard- und Schlagzeilenmagazin berichtet unterhaltsam und informativ über Menschen und ihre Geschichten in den Bundesländern und über das Leben von Prominenten in Deutschland.
    Hintergrundinfos
    Lissy Ishag moderiert das Format im Wechsel mit Sandra Maria Gronewald.
  21. heute

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Nachrichtensendung des Zweiten Deutschen Fernsehens versorgt die Zuschauer mit aktuellen Meldungen des Tages aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft, Sport und Wetter.
  22. heute – in Europa

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    'heute – in Europa' ist eine wochentägliche Nachrichtensendung mit Themen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur aus europäischen Ländern.
  23. Bares für Rares

    Die Trödel-Show mit Horst Lichter

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Unterhaltung allgemein
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in 'Bares für Rares'.
    Hintergrundinfos
    Bei Horst Lichter und seinen Experten kann man lieb gewordene Gegenstände vorstellen und schätzen lassen. Dabei werden oft spannende und kuriose Fakten zu Tage gefördert. Später können die Gegenstände den vier Händlern zum Kauf angeboten werden. Der Meistbietende gewinnt.
  24. Die Küchenschlacht

    Christian Lohse sucht den Spitzenkoch

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsinfos
    Ernährung, Küche
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Jede Woche treten sechs Hobbyköche gegeneinander an. Von diesen bleiben zwei übrig, die sich am Freitag im Finale ein Kochduell liefern. Ein prominenter Kochprofi steht ihnen zur Seite. Der Weg führt über den Wochensieg in eine Qualifikationswoche und dann in die grosse Finalwoche. Wer wird Hobbykoch des Jahres und gewinnt 25 000 Euro?
  25. heute – in Deutschland

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Nachrichtenmagazin berichtet von Montag bis Freitag aus den Bundesländern über Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur. Im Anschluss gibt es einen ausführlichen Wetterbericht.
  26. ZDF-Mittagsmagazin

    Mit heute Xpress | Themen: Urteil im NPD-Verbotsverfahren – Ist die Partei verfassungswidrig? / Neuwahl von EU-Präsident – Wer wird Martin Schulz' Nachfolger? / Besuch im Iglu-Dorf von Zermatt – Abenteuer in der Natur / Neustart in Deutschland – Eine syri

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Urteil im NPD-Verbotsverfahren Ist die Partei verfassungswidrig? Neuwahl von EU-Präsident Wer wird Martin Schulz' Nachfolger? Besuch im Iglu-Dorf von Zermatt Abenteuer in der Natur Neustart in Deutschland Eine syrische Familie und ihr Alltag Moderation: Norbert Lehmann
  27. drehscheibe

    Themen: Braunsbach nach der Flut: Pläne zum Wiederaufbau / Expedition Deutschland nach Hagen: Zuhause auf dem Campingplatz / Der Herr der Echsen: Arbeit im Tierpark Hagenbeck

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    Landes- und Kommunalpolitik, Regionalthemen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Das Boulevard- und Ländermagazin berichtet hauptsächlich von regionalen Themen aus den Länderstudios in Deutschland. Neben Servicethemen gibt es zudem einen Sportblock und die 'Expedition Deutschland'.
  28. heute

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Nachrichtensendung des Zweiten Deutschen Fernsehens versorgt die Zuschauer mit aktuellen Meldungen des Tages aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft, Sport und Wetter.
  29. Volle Kanne – Service täglich

    Themen: Alles rund um Nachhilfe – Von Notwendigkeit bis Anbietersuche / Wie viel kostet mich eine Katze? – Tipps von Valentina Kurscheid / Thunfisch-Penne – Kochen mit Armin Rossmeier | Gäste: Jürgen von der Lippe (Moderator)

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Hawaiihemden und Vollbart – das sind die Markenzeichen von Moderator und Komiker Jürgen von der Lippe. Ob in 'So isses', 'Donnerlippchen' oder 'Lippes Lachmix' – sein Humor hat die Sendungen geprägt, die Zuschauer haben ihn dafür geliebt. Zurzeit ist von der Lippe auf Lesereise mit Geschichten aus seinem Buch 'Der König der Tiere'.
  30. ZDF-Morgenmagazin

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    BVG zu NPD-Verbot Zweiter Anlauf in Karlsruhe Wahl des Europaparlaments-Präsidenten Streit um Schulz-Nachfolge Gedenkgottesdienst Brandenburg trauert um Anschlagsopfer Handball-WM in Frankreich Vor Spiel Deutschland – Saudi-Arabien
  31. hallo deutschland

    Themen: Geisterfahrerin auf B29: Schwerer Unfall bei Lorch / Schule zieht Schülerlotsen ab: Helfer von Autofahrern bedrängt / Anna Sacher und ihr Hotel: Eine Wiener Erfolgsgeschichte

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Boulevard- und Schlagzeilenmagazin berichtet unterhaltsam und informativ über Menschen und ihre Geschichten in den Bundesländern und über das Leben von Prominenten in Deutschland.
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Lissy Ishag moderiert das Format im Wechsel mit Sandra Maria Gronewald.
  32. heute+

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  33. Die zwei Gesichter des Januars The Two Faces of January

    Kategorie
    Thriller
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    USA/GB/F
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Ein junger Amerikaner schlägt sich in Athen als Fremdenführer durchs Leben. Eines Tages macht er die Bekanntschaft eines Ehepaars, das ihn sehr fasziniert eine folgenschwere Begegnung. Denn durch einen tragischen Unfall wird das Schicksal der drei Personen untrennbar miteinander verstrickt. Der raffinierte Thriller mit hochklassiger Besetzung basiert auf einem Kriminalroman der Schriftstellerin Patricia Highsmith. Griechenland 1962: Der junge Amerikaner Rydal (Oscar Isaac) arbeitet in Athen als Fremdenführer und verdient sich nebenbei Geld, indem er Touristen übervorteilt. Eines Tages lernt er Chester (Viggo Mortensen) und Colette MacFarland (Kirsten Dunst) kennen. Schnell ist er von dem Ehepaar aus den USA fasziniert, vor allem von ihrer kultivierten, eleganten Art und der scheinbaren Leichtigkeit ihres Lebens. Eines Abends will Rydal nach einem Abendessen ein Armband, das Colette verloren hat, in das Hotel der MacFarlands zurückbringen. Dabei wird er Zeuge, wie Chester versucht, einen scheinbar bewusstlosen Mann loszuwerden und ist ihm behilflich. Allerdings handelt es sich um einen Privatdetektiv, der Chester wegen einiger Betrügereien zur Rede gestellt hat. Dabei kam es zu einer Auseinandersetzung und einem tödlichen Unfall. Nachdem sie die Leiche des Privatdetektivs versteckt haben, verlassen Chester und Colette umgehend das Hotel, wobei sie ihre Pässe vergessen. Rydal erklärt sich bereit, gefälschte Dokumente zu besorgen und begleitet das Ehepaar auf seiner Flucht durch Griechenland. Schon bald zeigt sich, dass dies für alle Beteiligten keine gute Entscheidung war. Der packende Kriminalfilm basiert auf dem Roman 'The Two Faces of January' von Patricia Highsmith (1921 bis 1995). Allerdings zählt das Buch nicht unbedingt zu den bekanntesten Werken der US-Amerikanerin, die einen Grossteil ihres Lebens in Europa verbrachte. Ihre grössten Erfolge feierte die Schriftstellerin mit den Geschichten um den hedonistischen Kriminellen Tom Ripley. Den Schwerpunkt setzte sie bei ihren Kriminalromanen vor allem auf das Innenleben der meist amoralischen Hauptcharaktere. Besonders durch die von Alfred Hitchcock inszenierte Verfilmung des Romans 'Der Fremde im Zug' erlangte Patricia Highsmith im Jahr 1951 weltweite Bekanntheit. 'Raffinierter Psychokrimi mit Starbesetzung im Hitchcock-Stil nach einer Vorlage von Patricia Highsmith.' (Blickpunkt: Film) Das ZDF zeigt diese in malerischen Kulissen spielende Ménage-à-trois als Free-TV-Premiere im 'Montagskino'.
    Cast
    Kirsten Dunst, Viggo Mortensen, Oscar Isaac, Daisy Bevan, David Warshofsky, Yigit Özsener, Omiros Poulakis
    Regisseur
    Hossein Amini
    Drehbuch
    Hossein Amini
    Programmtext
    Free-TV-Premiere
  34. heute-journal

    Wetter

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Einzelne Themen des Tages werden ausführlich dargestellt und Hintergründe beleuchtet. Hinzu kommen Interviews mit Politikern und anderen massgeblichen Persönlichkeiten.
  35. Die Königin von Wien – Anna Sacher und ihr Hotel Die Königin von Wien

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsinfos
    Lebensstile/-entwürfe
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Im Mittelpunkt der Dokumentation zum TV-Drama steht die legendäre Hotelchefin Anna Sacher. Sie, nicht ihr Mann Eduard, macht aus einem Wiener Hotel eine Hotellegende: das Sacher. Die Wiener Autorin Beate Thalberg räumt mit manchen Klischees um 'das Sacher' auf. Sie porträtiert eine differenzierte Persönlichkeit und geschickte Managerin, zeichnet aber auch ein Zeit- und Sittengemälde der österreichischen Monarchie in ihrer letzten Blüte. Es sind die Jahre der sogenannten Wiener Ringstrassen-Ära, in der Wien zur internationalen Metropole wird und das Bürgertum Selbstbewusstsein erlangt. Eine Zeit vieler neuer technischer Erfindungen und der revolutionären Wiener Moderne. Aussergewöhnliche historische Filmaufnahmen, die in Archiven auf der ganzen Welt für den Film entdeckt wurden, und einmaliges historisches Amateurmaterial bieten dazu neue Eindrücke Wiens zwischen 1880 und 1945. Aber auch 'das Sacher' unserer Tage ist Thema des Films. Beate Thalberg gelingt so mancher Blick hinter die Kulissen eines modernen Hotelbetriebs, der auch den Gästen sonst verborgen bleibt. 'Die Königin von Wien – Anna Sacher und ihr Hotel' ist eine Produktion von NGF Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion in Koproduktion mit ORF und ARTE.
    Regisseur
    Beate Thalberg
  36. Das Sacher. In bester Gesellschaft

    Kategorie
    TV-Drama
    Produktionsinfos
    Drama
    Produktionsland
    D/A
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Während Anna Sacher ihr Hotel zum wichtigsten Treffpunkt der k.-u.-k.-Elite macht, entspinnt sich zwischen ihren Gästen eine komplizierte Ménage à quatre. Zugleich drängt in den Katakomben der nahe gelegenen Oper ein dunkles Geheimnis ans Licht, und mit den Umbrüchen des neuen Jahrhunderts erscheinen die Vorboten eines Krieges, der Europa für immer verändern wird. In der Nacht, als Hotelier Eduard Sacher stirbt, wird die elfjährige Marie, uneheliche Tochter einer Wäscherin im Hotel, entführt und in die Katakomben der Oper gesperrt. Doch 'oben' geht das Leben weiter: Sachers Witwe Anna kämpft um ihre Konzession als k.-u.-k.-Hoflieferantin, und in der Lobby des Hotels trifft die junge Fürstin Konstanze von Traunstein auf die Berliner Verlegerin Martha Aderhold. Die Freundschaft der beiden ungleichen Frauen, aber auch Konstanzes Doppelleben als Mutter und Bestsellerautorin geraten in Gefahr, als Konstanze eine Affäre mit Marthas Ehemann, dem erfolglosen Schriftsteller Maximilian, beginnt. Aber was hat Hans-Georg von Traunstein, Freimaurer und Konstanzes Ehemann, mit der verschwundenen Marie zu tun? Das legendäre Hotel, bis heute Inbegriff Wiener Lebensart, wird im historischen Zweiteiler 'Das Sacher. In bester Gesellschaft' zum Schauplatz eines vielschichtigen Gesellschaftsdramas. In eng miteinander verwobenen Strängen, die einen modernen Genremix aus Melodram und Sittengemälde, Krimi- und Thriller-Elementen schaffen, wird entlang der bewegten Lebenslinien der Protagonisten eine Chronik des Glanzes und des Untergangs im alten Österreich erzählt. Teil zwei 'Das Sacher. In bester Gesellschaft' wird am Mittwoch, 18. Januar 2017, um 20:15 Uhr ausgestrahlt.
    Episodenummer
    1
    Cast
    Ursula Strauss, Josefine Preuss, Julia Koschitz, Laurence Rupp, Florian Stetter, Robert Palfrader, Jasna Fritzi Bauer
    Regisseur
    Robert Dornhelm
    Drehbuch
    Rodica Döhnert
  37. WISO

    Themen: Reiserücktrittversicherung – Für wen es sich lohnt / Lohngleichheit in Deutschland – Reicht die Auskunftspflicht? / Genanbau auf dem Prüfstand – Flickenteppich wegen Föderalismus / Weizentoast im Test – Marke oder Discounter?

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsinfos
    Wirtschaft
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Reiserücktrittversicherung Für wen es sich lohnt Ob die Reise um die Welt, der Städtetrip nach Hamburg oder die Pauschalreise in den Süden – wer eine Reise plant, freut sich auf einen erholsamen und unbeschwerten Urlaub. Doch dann das: Am Tag der Abreise erwischt einen die Grippe, ein Fahrradunfall oder es kommt zu einem Notfall in der Familie. Der Urlaub muss abgesagt werden, und das bedeutet häufig teure Stornogebühren. Die können zum Teil sogar 100 Prozent des Reisepreises betragen. Damit man im Falle eines Falles nicht auf den Stornokosten sitzen bleibt, bieten Versicherer Reiserücktrittversicherungen an. Versicherer versprechen Schutz bei unvorhersehbaren Komplikationen wie zum Beispiel Krankheiten und Unfällen. Doch kann man sich mit einer Reiserücktrittversicherung wirklich gegen alle Stornokosten absichern? Für wen und ab wann lohnt sich eine Reiserücktrittversicherung? Worauf sollte man beim Abschliessen einer solchen Police achten? Der WISO-Tipp gibt Antworten. Lohngleichheit in Deutschland Reicht die Auskunftspflicht? Genanbau auf dem Prüfstand Flickenteppich wegen Föderalismus Weizentoast im Test Marke oder Discounter?
  38. heute

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Nachrichtensendung des Zweiten Deutschen Fernsehens versorgt die Zuschauer mit aktuellen Meldungen des Tages aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft, Sport und Wetter.
  39. SOKO München

    Die letzte Fahrt

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Krimi/Thriller
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Fabian Schuck liegt tot im Mittelgang seines geliebten Busses, ein Messer in der Brust. Wer hat dieses beliebte, umgängliche Original auf dem Gewissen? Schuck, ein ehemaliger Busfahrer im Regionalverkehr, hatte sich seinen Lebenstraum erfüllt und sich selbstständig gemacht. Mit einem restaurierten Oldtimerbus mit Panoramafenstern kutschierte er zahlungskräftige Touristen durchs idyllische Voralpenland. Die SOKO recherchiert im Leben des Ermordeten und muss bald feststellen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. 'Retro-Reisen', so der Name von Schucks Firma, lief zwar ganz gut an, aber er hatte von finanziellen Dingen keine Ahnung und musste auf abenteuerliche Weise mit Geld jonglieren. Ausserdem war er quasi Bigamist, er genehmigte sich ausser der eigenen Kleinfamilie eine zweite Familie, nämlich die Wirtsfamilie des Gasthofs, in dem er mit seiner Touristenschar regelmässig einkehrte. Überall hinterliess er verbrannte Erde, doch das eigentliche Tatmotiv liegt ganz woanders, weit in der Vergangenheit.
    Cast
    Gerd Silberbauer, Michel Guillaume, Bianca Hein, Joscha Kiefer, Christofer v. Beau, Florian Odendahl, Katharina Stemberger
    Regisseur
    Michael Wenning
    Drehbuch
    Thomas Bahmann, Ralf Hertwig
  40. Leute heute

    Themen: 'Wendy'-Premiere in Köln: Mit Jasmin Gerat und Benjamin Sadler / 'Das Sacher' im ZDF: Hauptrolle für Josefine Preuss / Michael Schanze feiert Geburtstag: Der Schauspieler wird 70

    Kategorie
    Lifestyle
    Produktionsinfos
    Lifestyle, Personality
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Im Mittelpunkt des Boulevardmagazins steht die Berichterstattung über Prominente. Ausserdem gibt es Informationen aus den Bereichen Entertainment, Mode und Lifestyle.