search.ch
You selected only . Show all.No category is selected. Show allThere are no broadcasts to match the selected categories.
1-40 of 119 entries

Shows starting now

  1. Die Teufelsbrigade The Devil's Brigade

    Category
    Krieg
    Production information
    Action
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1968
    Description
    Oberst Robert Frederick soll während des Zweiten Weltkrieges aus Strafgefangenen und einfachen Soldaten eine kampfstarke Elitetruppe formen. Sein gnadenloser Drill macht sich rasch bezahlt.
    Rerun
    W
    Cast
    William Holden, Cliff Robertson, Vince Edwards, Andrew Prine, Claude Akins, Carroll O'Connor, Michael Rennie
    Director
    Andrew V. McLaglen
    Script
    William Roberts
    Background information
    Hintergrund: Der Kriegsfilm von Andrew V. McLaglen (,Die Wildgänse kommen'), basiert auf den Erlebnissen einer real existierenden Elite-Einheit, den 'Black Devils'. Deren Commander Robert Frederick trug einen Schnurrbart. Da sich Hauptdarsteller William Holden jedoch mit Schnauzer nicht gefiel, wollte er sich keinen Bart wachsen oder ankleben lassen. Starinfo William Holden: Er stammte aus einer wohlhabenden Familie und wurde bereits während seines Chemiestudiums in Pasadena von einem Talentscout entdeckt: Schon ein Jahr nach der Vertragsunterzeichnung mit Paramount stand William Holden 1939 in 'Golden Boy' zum ersten Mal als Hauptdarsteller vor der Kamera. Die ersten Jahre seiner Karriere vorwiegend als der liebenswürdige Nachbarjunge gebucht, wurde er nach seiner Rückkehr aus dem Zweiten Weltkrieg in grossen, tragenden Rollen besetzt. Er spielte allein in neun Filmen, die für den Oscar nominiert waren: darunter 'Unsere kleine Stadt' (1940), 'Die ist nicht von gestern' (1950), 'Boulevard der Dämmerung' (1950), 'Ein Mädchen vom Lande' (1954), 'Picknick' (1955), 'Alle Herrlichkeit auf Erden' (1955), 'Flammendes Inferno' (1974) und 'Network' (1976). 'Die Brücke am Kwai' (1957) bekam den begehrten Preis. Er selbst erhielt den Oscar für seine Rolle in 'Stalag 17'. Holdens Rede bei der Verleihung der Academy Awards war bis dato die kürzeste in deren Geschichte. Er sagte einfach: 'Danke.' Bis zuletzt, über 40 Jahre lang und in insgesamt über 50 Filmen, stand Holden, ein guter Freund von Ronald und Nancy Reagan und Trauzeuge bei deren Hochzeit, regelmässig vor der Kamera. Viel Zeit verbrachte er in späteren Jahren als Mitbesitzer einer Wild-Tier-Farm in Kenia und lebte abwechselnd in Afrika und in der Schweiz. Holden starb 1981 an den Folgen eines Sturzes in seiner Wohnung in Santa Monica, Kalifornien. Den Ermittlungen zufolge war er angetrunken mit dem Kopf auf seinen Nachtisch gefallen. 'Was für ein lausiger Abgang für so einen grossartigen Kerl!', soll Billy Wilder zu der Nachricht gesagt haben. Holdens Asche wurde im Pazifischen Ozean verstreut.Starinfo Cliff Robertson: Cliff Robertson zählte zwar nie zu ganz grossen Stars Hollywoods, dennoch ist er aus der Filmgeschichte nicht mehr wegzudenken. Nach Theater- und Fernsehauftritten gab er in Joshua Logans Komödie ,Picknick' (1955) einen bemerkenswerten Einstand im Filmgeschäft. Danach besetzte Robert Aldrich den vielseitigen Schauspieler an der Seite von Joan Crawford in dem Drama ,Herbststürme'. Häufig spielte Robertson den Helden in Kriegsfilmen, wie in ,Die Nackten und die Toten' oder in ,Patrouillenboot PT 109'. In letzterem verkörperte er sogar den jungen John F. Kennedy, welcher ihn für diese Rolle persönlich vorschlug. Seine besten Filme machte der gebürtige Kalifornier in den 60er- und 70er- Jahren. Nach dem Spionagethriller ,Agenten lassen bitten', der Krimikomödie ,Venedig sehen – und erben' und dem Kriegsfilm ,Die Teufelsbrigade' gewann er für seine Darstellung eines geistig Zurückgebliebenen in 'Charly' (1968) den Oscar als bester Hauptdarsteller. In den 70ern feierte er als Regisseur, Drehbuchautor und Hauptdarsteller des Spätwesterns 'Der Cowboy' einen weiteren Triumph. Sydney Pollack setzte ihn in ,Die drei Tage des Kondors' gewinnbringend ein, Brian de Palma engagierte Robertson für seine Hitchcock-Hommage ,Obsession – Schwarzer Engel'. Obwohl es in den 80er-Jahren trotz einer zweiten Regiearbeit (,Der Pilot') etwas still um ihn wurde und die Fernsehrollen (,Falcon Crest') überwiegten, gelang dem heute 80-Jährigen Onkel Ben in Sam Raimis Blockbuster ,Spider-Man' ein glorreiches Leinwand-Comeback. Der Star starb 2011 in New York.
  2. Mission Erde: Sie sind unter uns Earth: Final Conflict

    Botschaft aus vergangener Zeit

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Science Fiction
    Produced in (country)
    CDN
    Produced in (year)
    1998
    Description
    Zur Serie: Im frühen 21. Jahrhundert besuchen androgyn anmutende Ausseridische den Planeten Erde. Die Taelons geben sich als 'Companians' der Menschen aus und versprechen das Ende von Krankheit, Krieg und Armut. Tatsächlich verfügen sie über geheimnisvolle, ausserirdische Technologien, die Erstaunliches bewirken. Sie kommen in Frieden und so werden sie auch auf der Erde empfangen. Doch es gibt einige Menschen, die an den lauteren Absichten der Taelons zweifeln. Was verbergen die Ausserirdischen? Gerüchte dringen durch, dass sie die Menschen nur als Testobjekte benutzen, um ihre eigene Rasse zu bewahren. Als ihr Sicherheitschef arbeitet Polizeicaptain William Boone eng mit den 'Companians' zusammen. Gleichzeitig lässt er sich von einer geheimen Widerstandsbewegung rekrutieren. Der Doppelagent Boone kann nun niemandem mehr trauen... Hintergrund: 'Earth Final Conflict' ist wie 'Andromeda' ein Vermächtnis von 'Star Trek'-Erfinder Gene Roddenberry. Seine Witwe Majel Barrett Roddenberry entdeckte das Konzept, welches er schon 1976 geschrieben hatte, in seinen Unterlagen. Sie fungierte als ausführende Produzentin und ist in einer wiederkehrenden Rolle als Dr. Julianne Belman zu sehen. Auf dem Schreibtisch von Dr. Belman steht ein gerahmtes Foto von Gene Roddenberry – eine kleine Anspielung für jene, die sich noch gut an den Science-Fiction-Guru erinnern.
    Episode number
    15
    Rerun
    W
    Cast
    Kevin Kilner, Lisa Howard, Von Flores, David Hemblen, Richard Chevolleau, Leni Parker, Majel Barrett
    Director
    Milan Cheylov, Tibor Takács
    Script
    Julie Beers, Paul Gertz, Gene Roddenberry
    Background information
    Im frühen 21. Jahrhundert besuchen androgyn anmutende Ausseridische den Planeten Erde. Die Taelons geben sich als 'Companians' der Menschen aus und versprechen das Ende von Krankheit, Krieg und Armut. Tatsächlich verfügen sie über geheimnisvolle, ausserirdische Technologien, die Erstaunliches bewirken. Sie kommen in Frieden und so werden sie auch auf der Erde empfangen. Doch es gibt einige Menschen, die an den lauteren Absichten der Taelons zweifeln. Was verbergen die Ausserirdischen? Gerüchte dringen durch, dass sie die Menschen nur als Testobjekte benutzen, um ihre eigene Rasse zu bewahren. Als ihr Sicherheitschef arbeitet Polizeicaptain William Boone eng mit den 'Companians' zusammen. Gleichzeitig lässt er sich von einer geheimen Widerstandsbewegung rekrutieren. Der Doppelagent Boone kann nun niemandem mehr trauen... 'Earth Final Conflict' ist wie 'Andromeda' ein Vermächtnis von 'Star Trek'-Erfinder Gene Roddenberry. Seine Witwe Majel Barrett Roddenberry entdeckte das Konzept, welches er schon 1976 geschrieben hatte, in seinen Unterlagen. Sie fungierte als ausführende Produzentin und ist in einer wiederkehrenden Rolle als Dr. Julianne Belman zu sehen. Auf dem Schreibtisch von Dr. Belman steht ein gerahmtes Foto von Gene Roddenberry – eine kleine Anspielung für jene, die sich noch gut an den Science-Fiction-Guru erinnern.
  3. Hour of Power

    Kirchenprogramm

    Category
    Allgemein
    Production information
    Kirche
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2020
    Description
    In der 'Stunde der Kraft' sollen Menschen dazu inspiriert und und motiviert werden, in eine liebevolle Beziehung zu Jesus Christus hineinzuwachsen, und zu der Person zu werden, die Gott schuf.
    Episode number
    2649
  4. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  5. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  6. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  7. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  8. Sheherazade Princesse Shéhérazade

    Category
    Zeichentrick
    Production information
    Animation
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    1996
  9. Stargate Atlantis Stargate: Atlantis

    Tabula Rasa

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Science Fiction
    Produced in (country)
    USA/CDN
    Produced in (year)
    2007
    Description
    Auszeichnungen: 13 Nominierungen für den Gemini Award (2005 – 2009) und zwei Auszeichnungen für die besten visuellen Effekte (2005 und 2007).27 Nominierungen für den Leo Award (2005 – 2009) und 10 Verleihungen, unter anderem für die besten visuellen Effekte (2005 und 2009), beste Regie, bestes Kostümdesign und beste Drama-Serie (2009).Vier Nominierungen für den Emmy Award. Zur Serie: Das legendäre Atlantis existiert tatsächlich! Ein internationales Team aus Wissenschaftlern und Militärs auf der Erde hat eine sensationelle Entdeckung zu verbuchen: Im ewigen Eis der Antarktis findet es ein Tor zu einer neuen Welt. Durch das neue Stargate, ein Sternentor, gelangt ein Forschertrupp zur Pegasus Galaxie, wo sich die legendäre, verschollene Stadt Atlantis befinden soll. Die gefährliche Mission führt das Atlantis-Team weit hinein ins Universum – weiter, als jemals zuvor ein Mensch gewesen ist. Zu unbekannten Zielen und Zivilisationen, ohne die Gewissheit, jemals in die Heimat zurückzukehren. Zumal dort mächtige Gegner warten, so wie die Wraith, die sich von menschlicher Energie nähren... Hintergrund zur Serie: Die US-Science-Fiction-Serie 'Stargate Atlantis' wurde in den Jahren 2004 bis 2009 von Brad Wright und Robert C. Cooper gedreht. Insgesamt gab es fünf Staffeln und 100 Episoden. Die Serie ist ein so genannter Spin-off, ein Ableger der bekannten TV-Serie 'Stargate' (1997-2009) nach dem Original-Film von Roland Emmerich, produziert ebenfalls von Brad Wright und seinem Kollegen Jonathan Glassner. Die Dreharbeiten hatten im Februar 2004 begonnen, Erstausstrahlung war im Juli desselben Jahres auf dem Sender Sci-Fi in den USA. Fast zeitgleich, nur wenige Stunden vorher, lief die Uraufführung des Pilotfilms während der Gatecon in Vancouver. Die Gatecon ist ein seit der Jahrtausendwende jährlich stattfindendes Treffen von Fans rund um die 'Stargate'-Serien. Die erste Staffel von 'Stargate Atlantis' lief parallel zur achten Staffel von 'Stargate'. Zwei der Hauptdarsteller von 'Stargate Atlantis' hatten zuvor bereits in Folgen der Originalserie mitgespielt: David Hewlett, auch hier als Dr. Rodney McKay, und Joe Flanigan, ebenfalls als John Sheppard. Das Stargate am Filmset war aus Gummi hergestellt, für die Puddle Jumper-Aufnahmen gab es zwei Modelle: Ein offenes, das für Innen-Shots verwendet wurde und immer am Set blieb, sowie ein geschlossenes für Aussendrehs. Alle männlichen Wraith wurden übrigens vom selben Schauspieler dargestellt: James Lafazanos. Ähnlich wie bei 'Stargate' sollte die Geschichte um die Serie als Direct-to-DVD-Film weitergehen. Das Drehbuch dazu war schon 2009 geschrieben worden. Doch machte der Produzent und Miterfinder Brad Wright bei einer der Stargate-Conventions in Vancouver einen Rückzieher.
    Episode number
    66
    Rerun
    W
    Cast
    Joe Flanigan, Amanda Tapping, Rachel Luttrell, Jason Momoa, David Hewlett, Jewel Staite, David Nykl
    Director
    Martin Wood
    Script
    Alan McCullough
    Background information
    Auszeichnungen: 13 Nominierungen für den Gemini Award (2005 – 2009) und zwei Auszeichnungen für die besten visuellen Effekte (2005 und 2007).27 Nominierungen für den Leo Award (2005 – 2009) und 10 Verleihungen, unter anderem für die besten visuellen Effekte (2005 und 2009), beste Regie, bestes Kostümdesign und beste Drama-Serie (2009).Vier Nominierungen für den Emmy Award.Zur Serie: Das legendäre Atlantis existiert tatsächlich! Ein internationales Team aus Wissenschaftlern und Militärs auf der Erde hat eine sensationelle Entdeckung zu verbuchen: Im ewigen Eis der Antarktis findet es ein Tor zu einer neuen Welt. Durch das neue Stargate, ein Sternentor, gelangt ein Forschertrupp zur Pegasus Galaxie, wo sich die legendäre, verschollene Stadt Atlantis befinden soll. Die gefährliche Mission führt das Atlantis-Team weit hinein ins Universum – weiter, als jemals zuvor ein Mensch gewesen ist. Zu unbekannten Zielen und Zivilisationen, ohne die Gewissheit, jemals in die Heimat zurückzukehren. Zumal dort mächtige Gegner warten, so wie die Wraith, die sich von menschlicher Energie nähren... Hintergrund zur Serie: Die US-Science-Fiction-Serie 'Stargate Atlantis' wurde in den Jahren 2004 bis 2009 von Brad Wright und Robert C. Cooper gedreht. Insgesamt gab es fünf Staffeln und 100 Episoden. Die Serie ist ein so genannter Spin-off, ein Ableger der bekannten TV-Serie 'Stargate' (1997-2009) nach dem Original-Film von Roland Emmerich, produziert ebenfalls von Brad Wright und seinem Kollegen Jonathan Glassner. Die Dreharbeiten hatten im Februar 2004 begonnen, Erstausstrahlung war im Juli desselben Jahres auf dem Sender Sci-Fi in den USA. Fast zeitgleich, nur wenige Stunden vorher, lief die Uraufführung des Pilotfilms während der Gatecon in Vancouver. Die Gatecon ist ein seit der Jahrtausendwende jährlich stattfindendes Treffen von Fans rund um die 'Stargate'-Serien. Die erste Staffel von 'Stargate Atlantis' lief parallel zur achten Staffel von 'Stargate'. Zwei der Hauptdarsteller von 'Stargate Atlantis' hatten zuvor bereits in Folgen der Originalserie mitgespielt: David Hewlett, auch hier als Dr. Rodney McKay, und Joe Flanigan, ebenfalls als John Sheppard. Das Stargate am Filmset war aus Gummi hergestellt, für die Puddle Jumper-Aufnahmen gab es zwei Modelle: Ein offenes, das für Innen-Shots verwendet wurde und immer am Set blieb, sowie ein geschlossenes für Aussendrehs. Alle männlichen Wraith wurden übrigens vom selben Schauspieler dargestellt: James Lafazanos. Ähnlich wie bei 'Stargate' sollte die Geschichte um die Serie als Direct-to-DVD-Film weitergehen. Das Drehbuch dazu war schon 2009 geschrieben worden. Doch machte der Produzent und Miterfinder Brad Wright bei einer der Stargate-Conventions in Vancouver einen Rückzieher.
  10. Timeless

    Stirb an einem vergangenen Tag

    Category
    Action
    Production information
    Abenteuer
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Zur Serie: Entwickelt von den Drehbuchautoren und Produzenten Eric Kripke ('Supernatural – Zur Hölle mit dem Bösen', 'Boogeyman – Der schwarze Mann', 'The Boys') und Shawn Ryan ('The Shield – Gesetz der Gewalt', 'S.W.A.T.'). Kripkes Grund, gleich im Pilot mit der Geschichte um den Zeppelin 'Hindenburg' aufzuwarten, war rein finanzieller Art. Für die erste Folge wären die Produzenten geneigt gewesen, mehr Geld zu geben. Er sagte: 'Wir sagten uns, lasst uns die teuerste Idee entwickeln, die uns einfällt und die sie uns niemals in der Serie machen lassen würden. Also gut, lasst uns ein verdammtes Kleinluftschiff crashen!' Neben den beiden Kreateuren arbeiteten elf weitere Autoren an den Scripten. 13 Regisseure setzten die Episoden um: Greg Beeman und John F. Showalter jeweils fünf Stück, Holly Dale, Charles Beeson, Neil Marshall, John Terlesky, Guy Ferland und Craig Zisk jeweils zwei. Billy Gierhart, Matt Earl Beesley, Douglas Aarniokoski, Alex Kalymnios und Olatunde Osunsanmi inszenierten je eine Folge. Zum ersten Mal ausgestrahlt wurde 'Timeless' 2016 vom US-amerikanischen Fernsehsender NBC. Hintergrund der Handlung: Sie sind ein ungleiches Trio, doch ein weltbewegender Auftrag schweisst sie zu einem tatkräftigen Team zusammen: Die Historikerin Lucy Preston, der Ingenieur und Programmierer Rufus Carlin und der altgediente Soldat Wyatt Logan jagen mit einer nachgebauten Maschine durch Zeit und Raum. Sie müssen dringend den kriminellen Garcia Flynn finden und ihn stellen! Denn er hat die Original-Zeitmaschine gestohlen. Sein Plan: Die Vergangenheit zu verändern und Chaos und Zusammensturz in den USA der Gegenwart zu provozieren. Die drei Zeitreisenden durchstöbern die Jahrhunderte, sie nehmen an Meilensteinen der Menschheitsgeschichte teil, treffen historische Persönlichkeiten – immer auf der Suche nach dem gefährlichen Flynn, dem sie stets einen Schritt voraus sein müssen, und immer auf der Hut, selbst nichts an der Vergangenheit zu verändern.
    Episode number
    4
    Cast
    Abigail Spencer, Matt Lanter, Malcolm Barrett, Goran Visnjic, Paterson Joseph, Sakina Jaffrey, Claudia Doumit
    Director
    Billy Gierhart
    Script
    Jim Barnes
  11. Beastmaster – Herr der Wildnis BeastMaster

    Das Rätsel der Nymphe

    Category
    Abenteuer
    Production information
    Serie
    Produced in (country)
    USA/CDN/AUS
    Produced in (year)
    2000
    Description
    Auszeichnungen: Nominierung für den Open Craft Award des Australian Film Institute im Jahr 2000 in der Kategorie Filmkunst (Cinematography). Nominierung für den Saturn Award im Jahr 2001 in der Kategorie Science-Fiction, Fantasy and Horror Films. Hintergrund der Handlung: Der Königssohn Dar, der Beastmaster, ist der letzte seines Stammes. Alle, ausser seiner Gefährtin Kyra, wurden von Gefolgsleuten des bösen König Zad ausgelöscht. Kyra wurde jedoch von den Terron entführt und Dar macht sich auf, um sie zu finden und das Land von Zads Schreckensherrschaft zu befreien. Er verfügt dabei über eine besondere Fähigkeit: Er kann mit Tieren sprechen. An Dars Seite kämpfen der gelehrige Tao und die verwaiste Kriegerin Arina. Gemeinsam geraten sie auf ihrer Mission immer wieder an Menschen in Not, denen sie helfen. Zur Serie: Der Roman 'The Beast Master' von Andre Norton lieferte die Grundlage zur Serie. Bevor 'Beastmaster – Herr der Wildnis' entstand, wurde das Buch bereits dreimal verfilmt, unter anderem mit Marc Singer in der Hauptrolle.
    Episode number
    10
    Cast
    Daniel Goddard, Jackson Raine, Steven Grives, Natalie Mendoza, Mariean Holden, Monika Schnarre, Grahame Bond
    Director
    Brendan Maher
    Script
    Kelly Senecal
    Background information
    Auszeichnungen: Nominierung für den Open Craft Award des Australian Film Institute im Jahr 2000 in der Kategorie Filmkunst (Cinematography).Nominierung für den Saturn Award im Jahr 2001 in der Kategorie Science-Fiction, Fantasy and Horror Films.Hintergrund der Handlung: Der Königssohn Dar, der Beastmaster, ist der letzte seines Stammes. Alle, ausser seiner Gefährtin Kyra, wurden von Gefolgsleuten des bösen König Zad ausgelöscht. Kyra wurde jedoch von den Terron entführt und Dar macht sich auf, um sie zu finden und das Land von Zads Schreckensherrschaft zu befreien. Er verfügt dabei über eine besondere Fähigkeit: Er kann mit Tieren sprechen. An Dars Seite kämpfen der gelehrige Tao und die verwaiste Kriegerin Arina. Gemeinsam geraten sie auf ihrer Mission immer wieder an Menschen in Not, denen sie helfen.Zur Serie: Der Roman ,The Beast Master' von Andre Norton lieferte die Grundlage zur Serie. Bevor ,Beastmaster – Herr der Wildnis' entstand, wurde das Buch bereits dreimal verfilmt, unter anderem mit Marc Singer in der Hauptrolle.Starinfo Daniel Goddard: Welch ein Mann! Das haben sich sicher nicht nur die Produzenten der Serie ,Beastmaster – Herr der Wildnis' gedacht, als sie den knackigen Australier Dan Goddard zum ersten Mal im Lendenschurz sahen. Eigentlich wollte Goddard gar kein Schauspieler werden, vor seiner Karriere studierte er Volkswirtschaft an der Universität in Sydney. Dennoch eroberte sich der 1971 geborene Sonnyboy in den 1990er Jahren als Soapstar in Australien und Model in den USA eine grosse – vornehmend weibliche – Fangemeinde. Die wuchs mit dem Erfolg der Serie ,Beastmaster – Herr der Wildnis' um ein Vielfaches. Nichtsdestotrotz lebt Goddard brav mit seiner Frau Rachel und ihrem gemeinsamen Sohn in Los Angeles. Momentan ist er in der US-Soap ,Schatten der Leidenschaft' zu sehen.
  12. Beastmaster – Herr der Wildnis BeastMaster

    Schatten der Vergangenheit

    Category
    Abenteuer
    Production information
    Abenteuer
    Produced in (country)
    USA/CDN/AUS
    Produced in (year)
    2000
    Description
    Auszeichnungen: Nominierung für den Open Craft Award des Australian Film Institute im Jahr 2000 in der Kategorie Filmkunst (Cinematography). Nominierung für den Saturn Award im Jahr 2001 in der Kategorie Science-Fiction, Fantasy and Horror Films. Hintergrund der Handlung: Der Königssohn Dar, der Beastmaster, ist der letzte seines Stammes. Alle, ausser seiner Gefährtin Kyra, wurden von Gefolgsleuten des bösen König Zad ausgelöscht. Kyra wurde jedoch von den Terron entführt und Dar macht sich auf, um sie zu finden und das Land von Zads Schreckensherrschaft zu befreien. Er verfügt dabei über eine besondere Fähigkeit: Er kann mit Tieren sprechen. An Dars Seite kämpfen der gelehrige Tao und die verwaiste Kriegerin Arina. Gemeinsam geraten sie auf ihrer Mission immer wieder an Menschen in Not, denen sie helfen. Zur Serie: Der Roman 'The Beast Master' von Andre Norton lieferte die Grundlage zur Serie. Bevor 'Beastmaster – Herr der Wildnis' entstand, wurde das Buch bereits dreimal verfilmt, unter anderem mit Marc Singer in der Hauptrolle.
    Episode number
    11
    Cast
    Daniel Goddard, Jackson Raine, Mariean Holden, Steven Grives, Natalie Jackson Mendoza, Emilie de Ravin, Christopher Broadway
    Director
    Ian Gilmour
    Script
    Graham Bond, Maurice Murphy
    Background information
    Auszeichnungen: Nominierung für den Open Craft Award des Australian Film Institute im Jahr 2000 in der Kategorie Filmkunst (Cinematography).Nominierung für den Saturn Award im Jahr 2001 in der Kategorie Science-Fiction, Fantasy and Horror Films.Hintergrund der Handlung: Der Königssohn Dar, der Beastmaster, ist der letzte seines Stammes. Alle, ausser seiner Gefährtin Kyra, wurden von Gefolgsleuten des bösen König Zad ausgelöscht. Kyra wurde jedoch von den Terron entführt und Dar macht sich auf, um sie zu finden und das Land von Zads Schreckensherrschaft zu befreien. Er verfügt dabei über eine besondere Fähigkeit: Er kann mit Tieren sprechen. An Dars Seite kämpfen der gelehrige Tao und die verwaiste Kriegerin Arina. Gemeinsam geraten sie auf ihrer Mission immer wieder an Menschen in Not, denen sie helfen.Zur Serie: Der Roman ,The Beast Master' von Andre Norton lieferte die Grundlage zur Serie. Bevor ,Beastmaster – Herr der Wildnis' entstand, wurde das Buch bereits dreimal verfilmt, unter anderem mit Marc Singer in der Hauptrolle.Starinfo Daniel Goddard: Welch ein Mann! Das haben sich sicher nicht nur die Produzenten der Serie ,Beastmaster – Herr der Wildnis' gedacht, als sie den knackigen Australier Dan Goddard zum ersten Mal im Lendenschurz sahen. Eigentlich wollte Goddard gar kein Schauspieler werden, vor seiner Karriere studierte er Volkswirtschaft an der Universität in Sydney. Dennoch eroberte sich der 1971 geborene Sonnyboy in den 1990er Jahren als Soapstar in Australien und Model in den USA eine grosse – vornehmend weibliche – Fangemeinde. Die wuchs mit dem Erfolg der Serie ,Beastmaster – Herr der Wildnis' um ein Vielfaches. Nichtsdestotrotz lebt Goddard brav mit seiner Frau Rachel und ihrem gemeinsamen Sohn in Los Angeles. Momentan ist er in der US-Soap ,Schatten der Leidenschaft' zu sehen.
  13. Relic Hunter – Die Schatzjägerin Relic Hunter

    Das Kreuz der Voodoo

    Category
    Abenteuer
    Production information
    Abenteuer
    Produced in (country)
    USA/F/D/CDN
    Produced in (year)
    2000
    Description
    Zur Serie: Die amerikanisch/kanadisch/französische Koproduktion zeichnet sich besonders durch spannende Action und eine ordentliche Portion Humor aus. Interessanterweise hat die Produktion Toronto fast nie verlassen – trotz der wechselnden Schauplätze. Die Folge 'Die Knochenschale' ist dem Stuntman Chris Lamon gewidmet, der 2001 bei Dreharbeiten tödlich verunglückte. Hintergrund der Handlung: Klug, tough, einfallsreich und sexy – so kann man die Vorzüge der Geschichtsprofessorin Sydney Fox zusammenfassen. Leider ist sie in ihren Vorlesungen oft kurz angebunden, da sie es vorzieht, verlorene Artefakte für Museen und private Kunden aus aller Welt wieder zu beschaffen. Immer dabei ist ihr tollpatschiger Assistent Nigel Bailey. Der würde auf die gefährlichen Einsätze an den entlegensten Orten der Welt gern verzichten und sorgt durch seine Unbeholfenheit häufig für zusätzliche Komplikationen. Während seiner Exkursionen muss sich das Forscherteam oft mit konkurrierenden Schatzjägern oder Kriminellen messen, wobei Sydneys Kampfkunstkenntnisse von grossem Vorteil sind. Kein Einsatz wäre jedoch komplett ohne Sydneys Sekretärin Claudia, die zwar nicht unbedingt durch umfassende Bildung, dafür aber durch gute Kontakte behilflich ist.
    Episode number
    31
    Cast
    Tia Carrere, Christien Anholt, Lindy Booth, John Schneider, Nancy Anne Sakovich, Cameron Graham, Nigel Bennett
    Director
    George Mendeluk
    Script
    Charles Heit
    Background information
    Zur Serie: Die amerikanisch/kanadisch/französische Koproduktion zeichnet sich besonders durch spannende Action und eine ordentliche Portion Humor aus. Interessanterweise hat die Produktion Toronto fast nie verlassen – trotz der wechselnden Schauplätze. Der enge Zusammenhalt des Teams zeigt sich unter anderem dadurch, dass die Folge 'Die Knochenschale' dem Stuntman Chris Lamon gewidmet wurde, der 2001 bei Dreharbeiten tödlich verunglückte. Tia Carrere dreht den grössten Teil ihrer Stunts jedoch selbst.Hintergrund der Handlung: Klug, tough, einfallsreich und sexy – so kann man die Vorzüge der Geschichtsprofessorin Sydney Fox zusammenfassen. Leider ist sie in ihren Vorlesungen oft kurz angebunden, da sie es vorzieht, verlorene Artefakte für Museen und private Kunden aus aller Welt wieder zu beschaffen. Immer dabei ist ihr tollpatschiger Assistent Nigel Bailey. Der würde auf die gefährlichen Einsätze an den entlegensten Orten der Welt gern verzichten und sorgt durch seine Unbeholfenheit häufig für zusätzliche Komplikationen. Während seiner Exkursionen muss sich das Forscherteam oft mit konkurrierenden Schatzjägern oder Kriminellen messen, wobei Sydneys Kampfkunstkenntnisse von grossem Vorteil sind. Kein Einsatz wäre jedoch komplett ohne Sydneys Sekretärin Claudia, die zwar nicht unbedingt durch umfassende Bildung, dafür aber durch gute Kontakte behilflich ist.Starinfo Tia Carrere: Schauspielerin? Ja, auch. Aber die exotische Schönheit, die in Hawaii zur Welt kam, kann noch einiges mehr. Sie ist unter anderem als Sängerin so erfolgreich, dass ihr Album 'hawaiiana' 2008 für den Grammy nominiert wurde. Auch als Model machte sie eine gute Figur. Zur Schauspielerei kam die US-Amerikanerin mit asiatisch-spanischen Wurzeln nur durch Zufall. Man entdeckte sie in einem Supermarkt und castete sie sofort für ihren ersten Film. Es folgten Auftritte in Serien und Hollywoodproduktionen wie 'True Lies'. Nach ihrer Rolle in 'Relic Hunter' widmete sie sich wieder ihrer Musik und spielte zuletzt erfolgreich in der HBO-Produktion 'Nip/Tuck'.
  14. Relic Hunter – Die Schatzjägerin Relic Hunter

    Die Knochenschale

    Category
    Abenteuer
    Production information
    Abenteuer
    Produced in (country)
    USA/F/D/CDN
    Produced in (year)
    2000
    Description
    Zur Serie: Die amerikanisch/kanadisch/französische Koproduktion zeichnet sich besonders durch spannende Action und eine ordentliche Portion Humor aus. Interessanterweise hat die Produktion Toronto fast nie verlassen – trotz der wechselnden Schauplätze. Die Folge 'Die Knochenschale' ist dem Stuntman Chris Lamon gewidmet, der 2001 bei Dreharbeiten tödlich verunglückte. Hintergrund der Handlung: Klug, tough, einfallsreich und sexy – so kann man die Vorzüge der Geschichtsprofessorin Sydney Fox zusammenfassen. Leider ist sie in ihren Vorlesungen oft kurz angebunden, da sie es vorzieht, verlorene Artefakte für Museen und private Kunden aus aller Welt wieder zu beschaffen. Immer dabei ist ihr tollpatschiger Assistent Nigel Bailey. Der würde auf die gefährlichen Einsätze an den entlegensten Orten der Welt gern verzichten und sorgt durch seine Unbeholfenheit häufig für zusätzliche Komplikationen. Während seiner Exkursionen muss sich das Forscherteam oft mit konkurrierenden Schatzjägern oder Kriminellen messen, wobei Sydneys Kampfkunstkenntnisse von grossem Vorteil sind. Kein Einsatz wäre jedoch komplett ohne Sydneys Sekretärin Claudia, die zwar nicht unbedingt durch umfassende Bildung, dafür aber durch gute Kontakte behilflich ist.
    Episode number
    32
    Cast
    Tia Carrere, Christien Anholt, Lindy Booth, John Schneider, Nancy Anne Sakovich, Danielle Brett, John Novak
    Director
    Milan Cheylov
    Script
    Leonard Dick
    Background information
    Zur Serie: Die amerikanisch/kanadisch/französische Koproduktion zeichnet sich besonders durch spannende Action und eine ordentliche Portion Humor aus. Interessanterweise hat die Produktion Toronto fast nie verlassen – trotz der wechselnden Schauplätze. Der enge Zusammenhalt des Teams zeigt sich unter anderem dadurch, dass die Folge 'Die Knochenschale' dem Stuntman Chris Lamon gewidmet wurde, der 2001 bei Dreharbeiten tödlich verunglückte. Tia Carrere dreht den grössten Teil ihrer Stunts jedoch selbst.Hintergrund der Handlung: Klug, tough, einfallsreich und sexy – so kann man die Vorzüge der Geschichtsprofessorin Sydney Fox zusammenfassen. Leider ist sie in ihren Vorlesungen oft kurz angebunden, da sie es vorzieht, verlorene Artefakte für Museen und private Kunden aus aller Welt wieder zu beschaffen. Immer dabei ist ihr tollpatschiger Assistent Nigel Bailey. Der würde auf die gefährlichen Einsätze an den entlegensten Orten der Welt gern verzichten und sorgt durch seine Unbeholfenheit häufig für zusätzliche Komplikationen. Während seiner Exkursionen muss sich das Forscherteam oft mit konkurrierenden Schatzjägern oder Kriminellen messen, wobei Sydneys Kampfkunstkenntnisse von grossem Vorteil sind. Kein Einsatz wäre jedoch komplett ohne Sydneys Sekretärin Claudia, die zwar nicht unbedingt durch umfassende Bildung, dafür aber durch gute Kontakte behilflich ist.Starinfo Tia Carrere: Schauspielerin? Ja, auch. Aber die exotische Schönheit, die in Hawaii zur Welt kam, kann noch einiges mehr. Sie ist unter anderem als Sängerin so erfolgreich, dass ihr Album 'hawaiiana' 2008 für den Grammy nominiert wurde. Auch als Model machte sie eine gute Figur. Zur Schauspielerei kam die US-Amerikanerin mit asiatisch-spanischen Wurzeln nur durch Zufall. Man entdeckte sie in einem Supermarkt und castete sie sofort für ihren ersten Film. Es folgten Auftritte in Serien und Hollywoodproduktionen wie 'True Lies'. Nach ihrer Rolle in 'Relic Hunter' widmete sie sich wieder ihrer Musik und spielte zuletzt erfolgreich in der HBO-Produktion 'Nip/Tuck'.
  15. Salyut-7 ?????-7

    Category
    Action
    Production information
    Action
    Produced in (country)
    RUS
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Hintergrund: Für den Film, dessen Geschichte auf wahren Begebenheiten – der Rettung der sowjetischen Saljut 7- Raumstation während der Sojus T-13-Mission im Jahr 1985 – beruht, wurden rund 40 Minuten des Materials in der Schwerelosigkeit produziert. Zugunsten der Dramaturgie wurden die realen Ereignisse anders dargestellt. Auch die Namen der Personen wurden geändert. Kritik: ''Salyut 7' ist ein ebenso technisch wie erzählerisches imposantes Weltraumdrama, welches nicht nur eine der wichtigsten wie beeindruckendsten Mission der Raumfahrtgeschichte aufzeigt, sondern auch von Freiheit, Pioniergeist und dem menschlichen Verlangen jegliche Grenzen zu überwinden erzählt. Da ist es dann auch egal, dass immer ein gewisser Heldenmut bzw. Pathos mitschwingt. Am Ende ist der Film von Regisseur Klim Shipenko ein toller Appell an den Fortschritt.' (moviebreak.de) ''Salyut-7' ist eine russische Mischung aus 'Gravity', 'Apollo 13' und 'Der Stoff', aus dem die Helden sind'. Die Geschichte fesselt schon alleine aufgrund ihrer realen Hintergründe – und das trotz des langsamen Erzählstils.' (blu-ray-rezensionen.net)
    Cast
    Wladimir Wdowitschenkow, Pawel Derewjanko, Marija Mironowa, Oksana Fandera, Alexander Samojlenko, Igor Ugolnikow, Witali Chajew
    Director
    Klim Schipenko
    Script
    Natascha Merkulowa, Alexei Tschupow, Klim Schipenko, Bakur Bakuradse
  16. Guests – Das Tor zur Hölle ?????

    Category
    Horror
    Production information
    Horror
    Produced in (country)
    RUS
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Die lustige Gesellschaft, welche die junge Katya gerade neu kennengelernt hat, unterhält sich auf eine ganz besondere Weise: Feste feiern in verlassenen Häusern! Für die nächste Party kennt Katya den richtigen Ort: eine einsame Sommervilla an der Küste. Als die Feier steigt, erscheinen plötzlich Gäste, die niemand eingeladen hat. Mit dem gewissen Twist: Haunted-House-Horror aus Russland.
    Cast
    Yuriy Chursin, Angelina Bit, Mikhail Meshcheryakov, Anastasiya Ukolova, Marina Panferova, Anar Khalilov, Mariya Lisovaya
    Director
    Evgeniy Abyzov
    Script
    Sergey Ageev, Olga Ageeva
  17. The Cliff – Am Rande der Wahrheit Acantilado

    Category
    Thriller
    Production information
    Thriller
    Produced in (country)
    E
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Gabriel erfährt von der Polizei, dass sich seine Schwester zusammen mit anderen auf Gran Canaria das Leben genommen hat. Sie alle waren Anhänger einer Sekte. Was ist da wirklich passiert?
    Cast
    Goya Toledo, Daniel Grao, Juana Acosta, Ingrid García-Jonsson, Ana Gracia, Josean Bengoetxea, Jon Kortajarena
    Director
    Helena Taberna
    Script
    Helena Taberna, Andrés Martorell, Natxo López
  18. Hollow Man 2 Hollow Man II

    Category
    TV-Horrorfilm
    Production information
    Science Fiction
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2006
    Description
    Kritik: 'Die Effekte sind ordentlich, die Story fast unsichtbar.' (cinema.de) 'Doppelt soviel Action, doppelt soviel Spannung und doppelt soviel Grauen – als die beiden unsichtbaren Männer sich in einem spektakulären Kampf gegenüberstehen.' (moviepilot.de) Hintergrund: Das Script der Fortsetzung basiert auf der allerersten Skizze zum Originalfilm. Für die Flashback-Szene, in der Christian Slater als Michael Griffin unsichtbar wird, wurde Material aus 'Hollow Man – Unsichtbare Gefahr' benutzt. Während des ganzen Drehs wurden lediglich 250 visuelle Effekte eingesetzt, 80-mal wurde einfach nur ein Draht entfernt. Im Film sind immer wieder Anleihen auf den Science-Fiction-Roman 'Der Unsichtbare' von H.G. Wells zu finden, der 1933 von James Whale verfilmt wurde, z.B. der Name des Protagonisten (= Griffin – im Roman und im Film). Paul Verhoeven, Regisseur des Originalfilms 'Hollow Man', war diesmal als leitender Produzent mit dabei.
    Rerun
    W
    Cast
    Christian Slater, Peter Facinelli, Laura Regan, David McIlwraith, William MacDonald, Sarah Deakins, Jessica Harmon
    Director
    Claudio Fäh
    Script
    Joel Soisson
    Background information
    Das Script der Fortsetzung basiert auf der allerersten Skizze zum Originalfilm. Für die Flashback-Szene, in der Christian Slater als Michael Griffin unsichtbar wird, wurde Material aus 'Hollow Man – Unsichtbare Gefahr' benutzt. Während des ganzen Drehs wurden lediglich 250 visuelle Effekte eingesetzt, 80-mal wurde einfach nur ein Draht entfernt. Im Film sind immer wieder Anleihen auf den Science-Fiction-Roman 'Der Unsichtbare' von H.G. Wells zu finden, der 1933 von James Whale verfilmt wurde, z.B. der Name des Protagonisten (= Griffin – im Roman und im Film). Paul Verhoeven, Regisseur des Originalfilms 'Hollow Man', war diesmal als leitender Produzent mit dabei.
    Reviews
    'Die Effekte sind ordentlich, die Story fast unsichtbar.' (cinema.de) 'Doppelt soviel Action, doppelt soviel Spannung und doppelt soviel Grauen – als die beiden unsichtbaren Männer sich in einem spektakulären Kampf gegenüberstehen.' (moviepilot.de) Hintergrund: Das Script der Fortsetzung basiert auf der allerersten Skizze zum Originalfilm. Für die Flashback-Szene, in der Christian Slater als Michael Griffin unsichtbar wird, wurde Material aus 'Hollow Man – Unsichtbare Gefahr' benutzt. Während des ganzen Drehs wurden lediglich 250 visuelle Effekte eingesetzt, 80-mal wurde einfach nur ein Draht entfernt. Im Film sind immer wieder Anleihen auf den Science-Fiction-Roman 'Der Unsichtbare' von H.G. Wells zu finden, der 1933 von James Whale verfilmt wurde, z.B. der Name des Protagonisten (= Griffin – im Roman und im Film). Paul Verhoeven, Regisseur des Originalfilms 'Hollow Man', war diesmal als leitender Produzent mit dabei. Starinfo Christian Slater: Zwei Dinge machen dem Schauspieler Christian Slater das Leben nicht unbedingt leicht: Seine Zusammenstösse mit der amerikanischen Justiz und seine Ähnlichkeit mit Jack Nicholson. Eine Verfolgungsjagd mit der kalifornischen Polizei, Trunkenheit am Steuer, Waffenbesitz, Drogen, Alkohol und Belästigung – die Liste der Sünden, mit denen der 1969 in New York City geborene Darsteller in Verbindung gebracht wird, ist lang, die meisten Delikte stammen aus den 90er Jahren. Zu den Vorwürfen Nicholson regelrecht zu kopieren, sagte er einmal: 'Ich mache nur eine Bewegung, hebe zum Beispiel meine Augenbraue, da heisst es schon von Kritikern, ich würde Nicholson nachahmen. Doch was soll ich machen, meine Augenbrauen entfernen?' Starinfo Peter Facinelli: 'Wenn ich immer und immer wieder das Gleiche tun müsste, würde ich mich entsetzlich langweilen. Fragen mich meine Agenten, was ich gern als nächstes angehen möchte, antworte ich: Was auch immer ich bisher noch nicht getan habe!' – so erklärt Peter Facinelli sich selbst und sein Wesen. Vielleicht auch deshalb seine Berufswahl: Schauspieler und Produzent. Und die immer sehr unterschiedlichen Rollen, in die der 1973 geborene US-Mime seit seinem Debut 1995 in seinen Filmen schlüpft: ob in den TV-Serien 'Fastlane' (2002-2003), 'Six Feed Under' (2004-2005), 'Nurse Jackie' (2009-2015) und in Filmen wie 'Hollow Man 2' (2006) oder seinem bisher grössten Erfolg als Dr. Carlisle Cullen in den weltweit erfolgreichen 'Twilight'-Saga-Filmen (ab 2008). Seine Wurzeln liegen übrigens im italienischen Trentino, dort kommen seine Eltern her, die später in die USA auswanderten. Geboren und aufgewachsen ist Peter Facinelli in Queens, New York City.
  19. Beastmaster – Herr der Wildnis BeastMaster

    Das Rätsel der Nymphe

    Category
    Abenteuer
    Production information
    Serie
    Produced in (country)
    USA/CDN/AUS
    Produced in (year)
    2000
    Description
    Auszeichnungen: Nominierung für den Open Craft Award des Australian Film Institute im Jahr 2000 in der Kategorie Filmkunst (Cinematography). Nominierung für den Saturn Award im Jahr 2001 in der Kategorie Science-Fiction, Fantasy and Horror Films. Hintergrund der Handlung: Der Königssohn Dar, der Beastmaster, ist der letzte seines Stammes. Alle, ausser seiner Gefährtin Kyra, wurden von Gefolgsleuten des bösen König Zad ausgelöscht. Kyra wurde jedoch von den Terron entführt und Dar macht sich auf, um sie zu finden und das Land von Zads Schreckensherrschaft zu befreien. Er verfügt dabei über eine besondere Fähigkeit: Er kann mit Tieren sprechen. An Dars Seite kämpfen der gelehrige Tao und die verwaiste Kriegerin Arina. Gemeinsam geraten sie auf ihrer Mission immer wieder an Menschen in Not, denen sie helfen. Zur Serie: Der Roman 'The Beast Master' von Andre Norton lieferte die Grundlage zur Serie. Bevor 'Beastmaster – Herr der Wildnis' entstand, wurde das Buch bereits dreimal verfilmt, unter anderem mit Marc Singer in der Hauptrolle.
    Episode number
    10
    Rerun
    W
    Cast
    Daniel Goddard, Jackson Raine, Steven Grives, Natalie Mendoza, Mariean Holden, Monika Schnarre, Grahame Bond
    Director
    Brendan Maher
    Script
    Kelly Senecal
    Background information
    Auszeichnungen: Nominierung für den Open Craft Award des Australian Film Institute im Jahr 2000 in der Kategorie Filmkunst (Cinematography).Nominierung für den Saturn Award im Jahr 2001 in der Kategorie Science-Fiction, Fantasy and Horror Films.Hintergrund der Handlung: Der Königssohn Dar, der Beastmaster, ist der letzte seines Stammes. Alle, ausser seiner Gefährtin Kyra, wurden von Gefolgsleuten des bösen König Zad ausgelöscht. Kyra wurde jedoch von den Terron entführt und Dar macht sich auf, um sie zu finden und das Land von Zads Schreckensherrschaft zu befreien. Er verfügt dabei über eine besondere Fähigkeit: Er kann mit Tieren sprechen. An Dars Seite kämpfen der gelehrige Tao und die verwaiste Kriegerin Arina. Gemeinsam geraten sie auf ihrer Mission immer wieder an Menschen in Not, denen sie helfen.Zur Serie: Der Roman ,The Beast Master' von Andre Norton lieferte die Grundlage zur Serie. Bevor ,Beastmaster – Herr der Wildnis' entstand, wurde das Buch bereits dreimal verfilmt, unter anderem mit Marc Singer in der Hauptrolle.Starinfo Daniel Goddard: Welch ein Mann! Das haben sich sicher nicht nur die Produzenten der Serie ,Beastmaster – Herr der Wildnis' gedacht, als sie den knackigen Australier Dan Goddard zum ersten Mal im Lendenschurz sahen. Eigentlich wollte Goddard gar kein Schauspieler werden, vor seiner Karriere studierte er Volkswirtschaft an der Universität in Sydney. Dennoch eroberte sich der 1971 geborene Sonnyboy in den 1990er Jahren als Soapstar in Australien und Model in den USA eine grosse – vornehmend weibliche – Fangemeinde. Die wuchs mit dem Erfolg der Serie ,Beastmaster – Herr der Wildnis' um ein Vielfaches. Nichtsdestotrotz lebt Goddard brav mit seiner Frau Rachel und ihrem gemeinsamen Sohn in Los Angeles. Momentan ist er in der US-Soap ,Schatten der Leidenschaft' zu sehen.
  20. Beastmaster – Herr der Wildnis BeastMaster

    Schatten der Vergangenheit

    Category
    Abenteuer
    Production information
    Abenteuer
    Produced in (country)
    USA/CDN/AUS
    Produced in (year)
    2000
    Description
    Auszeichnungen: Nominierung für den Open Craft Award des Australian Film Institute im Jahr 2000 in der Kategorie Filmkunst (Cinematography). Nominierung für den Saturn Award im Jahr 2001 in der Kategorie Science-Fiction, Fantasy and Horror Films. Hintergrund der Handlung: Der Königssohn Dar, der Beastmaster, ist der letzte seines Stammes. Alle, ausser seiner Gefährtin Kyra, wurden von Gefolgsleuten des bösen König Zad ausgelöscht. Kyra wurde jedoch von den Terron entführt und Dar macht sich auf, um sie zu finden und das Land von Zads Schreckensherrschaft zu befreien. Er verfügt dabei über eine besondere Fähigkeit: Er kann mit Tieren sprechen. An Dars Seite kämpfen der gelehrige Tao und die verwaiste Kriegerin Arina. Gemeinsam geraten sie auf ihrer Mission immer wieder an Menschen in Not, denen sie helfen. Zur Serie: Der Roman 'The Beast Master' von Andre Norton lieferte die Grundlage zur Serie. Bevor 'Beastmaster – Herr der Wildnis' entstand, wurde das Buch bereits dreimal verfilmt, unter anderem mit Marc Singer in der Hauptrolle.
    Episode number
    11
    Rerun
    W
    Cast
    Daniel Goddard, Jackson Raine, Mariean Holden, Steven Grives, Natalie Jackson Mendoza, Emilie de Ravin, Christopher Broadway
    Director
    Ian Gilmour
    Script
    Graham Bond, Maurice Murphy
    Background information
    Auszeichnungen: Nominierung für den Open Craft Award des Australian Film Institute im Jahr 2000 in der Kategorie Filmkunst (Cinematography).Nominierung für den Saturn Award im Jahr 2001 in der Kategorie Science-Fiction, Fantasy and Horror Films.Hintergrund der Handlung: Der Königssohn Dar, der Beastmaster, ist der letzte seines Stammes. Alle, ausser seiner Gefährtin Kyra, wurden von Gefolgsleuten des bösen König Zad ausgelöscht. Kyra wurde jedoch von den Terron entführt und Dar macht sich auf, um sie zu finden und das Land von Zads Schreckensherrschaft zu befreien. Er verfügt dabei über eine besondere Fähigkeit: Er kann mit Tieren sprechen. An Dars Seite kämpfen der gelehrige Tao und die verwaiste Kriegerin Arina. Gemeinsam geraten sie auf ihrer Mission immer wieder an Menschen in Not, denen sie helfen.Zur Serie: Der Roman ,The Beast Master' von Andre Norton lieferte die Grundlage zur Serie. Bevor ,Beastmaster – Herr der Wildnis' entstand, wurde das Buch bereits dreimal verfilmt, unter anderem mit Marc Singer in der Hauptrolle.Starinfo Daniel Goddard: Welch ein Mann! Das haben sich sicher nicht nur die Produzenten der Serie ,Beastmaster – Herr der Wildnis' gedacht, als sie den knackigen Australier Dan Goddard zum ersten Mal im Lendenschurz sahen. Eigentlich wollte Goddard gar kein Schauspieler werden, vor seiner Karriere studierte er Volkswirtschaft an der Universität in Sydney. Dennoch eroberte sich der 1971 geborene Sonnyboy in den 1990er Jahren als Soapstar in Australien und Model in den USA eine grosse – vornehmend weibliche – Fangemeinde. Die wuchs mit dem Erfolg der Serie ,Beastmaster – Herr der Wildnis' um ein Vielfaches. Nichtsdestotrotz lebt Goddard brav mit seiner Frau Rachel und ihrem gemeinsamen Sohn in Los Angeles. Momentan ist er in der US-Soap ,Schatten der Leidenschaft' zu sehen.
  21. Timeless

    Stirb an einem vergangenen Tag

    Category
    Action
    Production information
    Abenteuer
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Zur Serie: Entwickelt von den Drehbuchautoren und Produzenten Eric Kripke ('Supernatural – Zur Hölle mit dem Bösen', 'Boogeyman – Der schwarze Mann', 'The Boys') und Shawn Ryan ('The Shield – Gesetz der Gewalt', 'S.W.A.T.'). Kripkes Grund, gleich im Pilot mit der Geschichte um den Zeppelin 'Hindenburg' aufzuwarten, war rein finanzieller Art. Für die erste Folge wären die Produzenten geneigt gewesen, mehr Geld zu geben. Er sagte: 'Wir sagten uns, lasst uns die teuerste Idee entwickeln, die uns einfällt und die sie uns niemals in der Serie machen lassen würden. Also gut, lasst uns ein verdammtes Kleinluftschiff crashen!' Neben den beiden Kreateuren arbeiteten elf weitere Autoren an den Scripten. 13 Regisseure setzten die Episoden um: Greg Beeman und John F. Showalter jeweils fünf Stück, Holly Dale, Charles Beeson, Neil Marshall, John Terlesky, Guy Ferland und Craig Zisk jeweils zwei. Billy Gierhart, Matt Earl Beesley, Douglas Aarniokoski, Alex Kalymnios und Olatunde Osunsanmi inszenierten je eine Folge. Zum ersten Mal ausgestrahlt wurde 'Timeless' 2016 vom US-amerikanischen Fernsehsender NBC. Hintergrund der Handlung: Sie sind ein ungleiches Trio, doch ein weltbewegender Auftrag schweisst sie zu einem tatkräftigen Team zusammen: Die Historikerin Lucy Preston, der Ingenieur und Programmierer Rufus Carlin und der altgediente Soldat Wyatt Logan jagen mit einer nachgebauten Maschine durch Zeit und Raum. Sie müssen dringend den kriminellen Garcia Flynn finden und ihn stellen! Denn er hat die Original-Zeitmaschine gestohlen. Sein Plan: Die Vergangenheit zu verändern und Chaos und Zusammensturz in den USA der Gegenwart zu provozieren. Die drei Zeitreisenden durchstöbern die Jahrhunderte, sie nehmen an Meilensteinen der Menschheitsgeschichte teil, treffen historische Persönlichkeiten – immer auf der Suche nach dem gefährlichen Flynn, dem sie stets einen Schritt voraus sein müssen, und immer auf der Hut, selbst nichts an der Vergangenheit zu verändern.
    Episode number
    4
    Rerun
    W
    Cast
    Abigail Spencer, Matt Lanter, Malcolm Barrett, Goran Visnjic, Paterson Joseph, Sakina Jaffrey, Claudia Doumit
    Director
    Billy Gierhart
    Script
    Jim Barnes
  22. Neu im Kino: Making-of Neu im Kino: Making Of

    Category
    Film und Theater
    Production information
    Magazin/Ratgeber
    Produced in (country)
    D
    Description
    Das Magazin informiert über die Neustarts im Kino. Neben Trailern und Kritik, gibt es Interviewausschnitte mit den Hauptdarstellern aktueller Hollywood-Blockbuster und Arthouse-Filmen.
  23. Christliche Magazinsendung

    Category
    Allgemein
    Production information
    Kirche
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Diese Sendung widmet sich den Themen der Kirche und Religion. Fragen zum christlichen Glauben werden beantwortet.
    Episode number
    33
  24. Die Stunde des Höchsten Stunde des Höchsten

    Category
    Allgemein
    Production information
    Kirche
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Seit nunmehr zehn Jahren gibt es den Fernsehgottesdienst 'Stunde des Höchsten' mit Pfarrer Heiko Bräuning. Im Jahre 2018 wurde die Sendung ausgezeichnet. Sie erhielt den Aloys-Henhöfer-Preis.
    Episode number
    102
  25. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  26. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  27. Hour of Power

    Kirchenprogramm

    Category
    Allgemein
    Production information
    Kirche
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2020
    Description
    In der 'Stunde der Kraft' sollen Menschen dazu inspiriert und und motiviert werden, in eine liebevolle Beziehung zu Jesus Christus hineinzuwachsen, und zu der Person zu werden, die Gott schuf.
    Episode number
    2650
  28. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  29. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  30. Relic Hunter – Die Schatzjägerin Relic Hunter

    Die Knochenschale

    Category
    Abenteuer
    Production information
    Abenteuer
    Produced in (country)
    USA/F/D/CDN
    Produced in (year)
    2000
    Description
    Zur Serie: Die amerikanisch/kanadisch/französische Koproduktion zeichnet sich besonders durch spannende Action und eine ordentliche Portion Humor aus. Interessanterweise hat die Produktion Toronto fast nie verlassen – trotz der wechselnden Schauplätze. Die Folge 'Die Knochenschale' ist dem Stuntman Chris Lamon gewidmet, der 2001 bei Dreharbeiten tödlich verunglückte. Hintergrund der Handlung: Klug, tough, einfallsreich und sexy – so kann man die Vorzüge der Geschichtsprofessorin Sydney Fox zusammenfassen. Leider ist sie in ihren Vorlesungen oft kurz angebunden, da sie es vorzieht, verlorene Artefakte für Museen und private Kunden aus aller Welt wieder zu beschaffen. Immer dabei ist ihr tollpatschiger Assistent Nigel Bailey. Der würde auf die gefährlichen Einsätze an den entlegensten Orten der Welt gern verzichten und sorgt durch seine Unbeholfenheit häufig für zusätzliche Komplikationen. Während seiner Exkursionen muss sich das Forscherteam oft mit konkurrierenden Schatzjägern oder Kriminellen messen, wobei Sydneys Kampfkunstkenntnisse von grossem Vorteil sind. Kein Einsatz wäre jedoch komplett ohne Sydneys Sekretärin Claudia, die zwar nicht unbedingt durch umfassende Bildung, dafür aber durch gute Kontakte behilflich ist.
    Episode number
    32
    Rerun
    W
    Cast
    Tia Carrere, Christien Anholt, Lindy Booth, John Schneider, Nancy Anne Sakovich, Danielle Brett, John Novak
    Director
    Milan Cheylov
    Script
    Leonard Dick
    Background information
    Zur Serie: Die amerikanisch/kanadisch/französische Koproduktion zeichnet sich besonders durch spannende Action und eine ordentliche Portion Humor aus. Interessanterweise hat die Produktion Toronto fast nie verlassen – trotz der wechselnden Schauplätze. Der enge Zusammenhalt des Teams zeigt sich unter anderem dadurch, dass die Folge 'Die Knochenschale' dem Stuntman Chris Lamon gewidmet wurde, der 2001 bei Dreharbeiten tödlich verunglückte. Tia Carrere dreht den grössten Teil ihrer Stunts jedoch selbst.Hintergrund der Handlung: Klug, tough, einfallsreich und sexy – so kann man die Vorzüge der Geschichtsprofessorin Sydney Fox zusammenfassen. Leider ist sie in ihren Vorlesungen oft kurz angebunden, da sie es vorzieht, verlorene Artefakte für Museen und private Kunden aus aller Welt wieder zu beschaffen. Immer dabei ist ihr tollpatschiger Assistent Nigel Bailey. Der würde auf die gefährlichen Einsätze an den entlegensten Orten der Welt gern verzichten und sorgt durch seine Unbeholfenheit häufig für zusätzliche Komplikationen. Während seiner Exkursionen muss sich das Forscherteam oft mit konkurrierenden Schatzjägern oder Kriminellen messen, wobei Sydneys Kampfkunstkenntnisse von grossem Vorteil sind. Kein Einsatz wäre jedoch komplett ohne Sydneys Sekretärin Claudia, die zwar nicht unbedingt durch umfassende Bildung, dafür aber durch gute Kontakte behilflich ist.Starinfo Tia Carrere: Schauspielerin? Ja, auch. Aber die exotische Schönheit, die in Hawaii zur Welt kam, kann noch einiges mehr. Sie ist unter anderem als Sängerin so erfolgreich, dass ihr Album 'hawaiiana' 2008 für den Grammy nominiert wurde. Auch als Model machte sie eine gute Figur. Zur Schauspielerei kam die US-Amerikanerin mit asiatisch-spanischen Wurzeln nur durch Zufall. Man entdeckte sie in einem Supermarkt und castete sie sofort für ihren ersten Film. Es folgten Auftritte in Serien und Hollywoodproduktionen wie 'True Lies'. Nach ihrer Rolle in 'Relic Hunter' widmete sie sich wieder ihrer Musik und spielte zuletzt erfolgreich in der HBO-Produktion 'Nip/Tuck'.
  31. Ein irrer Typ L'Animal

    Category
    Actionkomödie
    Production information
    Action
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    1977
    Description
    Hintergrund: Nach kurzen Zeit mit weniger erfolgreichen und eher sterotypen Rollen knüpfte Jean-Paul Belmondo mit diesem Film wieder an seine früheren Erfolge an: Im Erscheinungsjahr 1977 stand er in Frankreich auf Platz fünf der meistgesehenen Kinoereignisse. Es war Rachel Welchs vorläufig letzter Kino-Film in den 70er Jahren, bis sie 1994 wieder für die Leinwand drehte: 'Die nackte Kanonoe 33 ?'. Kritik: 'Ob Komödie, Krimi oder Thriller – Jean-Paul Belmondo brilliert in jeder Rolle, so auch in dieser Komödie in einer Doppelrolle als Stuntman und Schauspieler. An seiner Seite sind die verführerische Raquel Welch sowie Claude Chabrol, Jane Birkin und Johnny Hallyday in Gastauftritten zu sehen. Wie in den meisten seiner Filme drehte Belmondo auch hier alle Stunts selbst.' (studiocanal.de) 'Jean-Paul Belmondo als schwuler Filmstar – und als Macho-Stuntman! Eine durchgeknallte Sprücheklopfer-Slapstickposse.' (cinema.de) ''Ein irrer Typ' von Claude Zidi aus dem Jahre 1977 stellt einen rasanten, vor derben Dialogen strotzenden Action-Klamauk im Szenario der Filmbranche dar, die dabei ganz gehörig satirisch aufs Korn genommen wird. Hier ist der grossartige Claude Chabrol als enervierter Regisseur zu sehen, und Jane Birkin und Johnny Hallyday glänzen als Gaststars. Es ist jedoch zweifellos die geradezu manisch erscheinende Präsenz des schillernden Jean-Paul Belmondos in einer Doppelrolle, die hier das Geschehen und die Stimmungen mit der arroganten Leichtigkeit dominiert, die so charakteristisch für sein Schauspiel ist. Mit Raquel Welch als ebenbürtigem weiblichem Gegenstück ereignen sich drastische Geschlechtergefechte im filmischen Stil der 1970er Jahre, der bereits durch den grell-bunten Zeichentrick des Vorspanns eingeführt und mit der fetzigen Musik von Vladimir Cosma atmosphärisch stimmig untermalt wird.' (kino-zeit.de) 'Belmondo dreht voll auf und zeigt sein Talent in rasantem Tempo in ständig neuen Kostümen und Situationen! Ein filmischer Riesenspass voller Irrungen und Verwirrungen!' (moviepilot.de) 'Jean-Paul Belmondo überzeugt in der klamaukhaften Doppelrolle dieser Actionkomödie von Claude Zidi ('Die Bestechlichen', 'Gauner gegen Gauner'). Interessantes am Rande: Als erster Regieassistent fungierte Jean-Jacques Beineix, der später selbst Filme wie 'Diva' oder 'Betty Blue – 37,2 Grad am Morgen' inszenierte.' (prisma.de)
    Cast
    Jean-Paul Belmondo, Raquel Welch, Raymond Gérôme, Claude Chabrol, Dany Saval, Aldo Maccione, Charles Gérard
    Director
    Claude Zidi
    Script
    Michel Audiard, Dominique Fabre, Claude Zidi
    Reviews
    Zwischen Klamauk und amüsanter Situationskomik schwankende, geschmacksunsichere Komödie. Hervorragend: Jean-Paul Belmondo in einer Doppelrolle (Lex. d. Internat. Films).
  32. Die Brücken von Toko-Ri The Bridges at Toko-Ri

    Category
    Kriegsdrama
    Production information
    Kriegsfilm
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1954
    Description
    Kritik: 'Ambitioniertes semidokumentarisches See- und Luftkriegsdrama, das sich über die menschliche Problematik hinaus um eine differenzierte Einschätzung des historisch-politischen Hintergrunds bemüht.' (Lexikon des internationalen Films) Hintergrund: Nach einem Roman von James Michener. Der Film entstand grösstenteils in Japan.Auch wenn Grace Kelly nur eine kleine Rolle spielt, sprachen doch alle Kritiker nach der Premiere des Films nur von ihr. Warum? Sie war in dem Film erstmals im Badeanzug zu sehen.William Holden sagte nur unter der Prämisse zu, dass das urspüngliche Ende des Buches in der filmischen Umsetzung beibehalten würde. Man entsprach seinem Wunsch.
    Rerun
    W
    Cast
    William Holden, Grace Kelly, Fredric March, Mickey Rooney, Robert Strauss, Charles McGraw, Keiko Awaji
    Director
    Mark Robson
    Script
    Valentine Davies
  33. Todeskommando Sands of Iwo Jima

    Category
    Krieg
    Production information
    Kriegsfilm
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1949
    Description
    Hintergrund: Drehorte waren das Camp Del Mar, die El Toro Marine Air Station und das Marine Corps Base Camp Pendleton in Südkalifornien und der Strand auf Santa Catalina Island vor der Küste im Los Angeles County. Einige hohe Militärs stellten sich für die Filmaufnahmen selbst dar. Manche von ihnen waren auch als Berater tätig. Auch das Script wurde dem US-Marine-Corps zur Zustimmung vorgelegt. Laut einem Artikel in der 'The Los Angeles Daily News' waren zudem 2.000 US-Marines als Statisten eingesetzt. Echte Aufnahmen der Kämpfe in Tarawa und Iwo Jima wurden als Filmmaterial genutzt. Die Crew verlegte Tausende Meter Stacheldrahtzaun. Hauptdarsteller John Wayne lehnte das Rollenangebot zunächst ab: Er fand sich mit 42 Jahren zu alt für den Part und war ausserdem der Meinung, es gebe schon genügend Kriegsfilme. Trotz Unterstützung des Projekts durch das Marine-Corps überschritten die Produktionskosten die zu Beginn angesetzten eine Million US-Dollar um 400.000 Dollar. Es wurde die seinerzeit teuerste Produktion der Republic Pictures. Kritik: ''Sands of Iwo Jima' war ein Kassenschlager, machte den Duke endgültig zum Topstar, formte wesentlich das Bild des verantwortungsbewussten, patriotischen, amerikanischen Soldaten. Durch Waynes Darstellung des einsamen, gebrochenen Helden Stryker gelangt Tragik ins Pathos.' (kino.de)
    Cast
    John Wayne, John Agar, Adele Mara, Forrest Tucker, Wally Cassell, James Brown, Arthur Franz
    Director
    Allan Dwan
    Script
    Harry Brown, James Edward Grant
  34. Apocalypse Now

    Category
    Antikrieg
    Production information
    Drama
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1979
    Description
    Hintergrund: 'Apokalypse Now' zählt zu den bedeutendsten und besten Filmen des vergangen Jahrhunderts, da sind sich die Kritiker fast einhellig einig. Dabei waren Dreharbeiten und Finanzierung alles andere als einfach: Aus den geplanten sechs Wochen Drehzeit wurden 16 Monate! Drehorte waren Dschungel auf den Philippinen und in der Dominikanischen Republik. Taifune zerstörten das Set. Hauptdarsteller Martin Sheen hatte einen Herzinfarkt. Marlon Brando, der eine Million Dollar Gage vorab gezahlt bekommen hatte, kam stark übergewichtig und angetrunken am Set an, hatte weder das Buch gelesen, noch seinen Text parat und verärgerte Regisseur Francis so sehr, dass der die Szenen mit Brando von seinem Assistenten Jerry Ziesmer inszenieren liess. Derweil hatte Coppola die gesamte Drehzeit mit künstlerischen Selbstzweifeln zu kämpfen, er drohte sogar mehrmals an Selbstmord. Dann explodierten die Kosten – Coppola selbst investierte sieben Millionen Dollar privates Geld. Er nahm dafür eine Hypothek auf sein Haus und sein Weingut im Napa Valley auf. Für den Schnitt brauchte der Regisseur dann fast drei Jahre, 200 Stunden Material musste dafür gesichtet werden. Der damalige Jungdarsteller Laurence Fishburne (Rolle: Tyrone 'Clean' Miller) war erst 14 Jahre alt, ald die Produktion 1979 begann, er log zu seinem Geburtsdatum. Loser Leitfaden für den Plot ist das Buch 'Herz der Finsternis' des polnisch-britischen Schriftstellers Joseph Conrad, das im kolonialen Afrika des 19. Jahrhunderts spielt. Der Dokumentarfilm 'Reise ins Herz der Finsternis' erzählt eindringlich von Coppolas künstlerischem Ringen und den vielen Schwierigkeiten bei den Dreharbeiten. Kritik: 'Nach ihm dürfte es eigentlich keine anderen Kriegsfilme mehr geben.' (Die Zeit) '... einer der Schlüsselfilme des Jahrhunderts. Die meisten Filme können sich glücklich schätzen, eine einzige grossartige Szene zu haben. 'Apocalypse Now' reiht eine an die andere [.]. [.] der beste Vietnam-Film und einer der grössten Filme überhaupt, weil er in die dunkelsten Winkel der Seele geht und damit andere Filme weit hinter sich lässt. Er handelt nicht so sehr vom Krieg selbst, sondern davon, welche Wahrheiten der Krieg ans Licht bringt, bei denen wir uns glücklich geschätzt hätten, wenn wir sie nie entdeckt hätten.' (Roger Ebert: Chicago Sun-Times) 'Von Coppola virtuos inszenierter Kriegs- und Antikriegsfilm, der – in seiner zwiespältigen Darstellung der ästhetischen Faszination des Krieges – weniger die militärischen und politischen, als vielmehr die psychischen Aspekte des Vietnam-Debakels zu erhellen versucht. Basierend auf einem Roman von Joseph Conrad, wird die Grausamkeit des Krieges ebenso deutlich wie seine Sinnlosigkeit. Die überarbeitete Fassung, die vermeintlichen Nebenhandlungen grösseren Raum zubilligt, setzt neue Massstäbe und lässt noch eindeutiger in die Abgründe der menschlichen Seele blicken.' (Lexikon des internationalen Films) 'Ein filmisches Monstrum [...] wie 'Apocalypse Now – Final Cut' konnte so nur Ende der 1970er Jahre entstehen. Also in der ausgeflippten Endzeit des Prä-Blockbusterkinos, in der das einstige New-Hollywood-Wunderkind Francis Ford Coppola noch einmal alles auf eine Karte setzte und mit diesem Vietnam-Furor einen nach wie vor enorm verstörenden Filmtrip realisierte, dem nur wenige filmische Kunstwerke des 20. Jahrhunderts gewachsen sind. Denn hier schlägt es wirklich: Das frei adaptierte 'Herz der Finsternis' (Joseph Conrad). Hypnotisch – surreal – kongenial.' (kino-zeit.de)
    Cast
    Marlon Brando, Martin Sheen, Robert Duvall, Dennis Hopper, Laurence Fishburne, Frederic Forrest, Albert Hall
    Director
    Francis Ford Coppola
    Script
    John Milius, Francis Ford Coppola
    Background information
    22 Jahre nach seiner Premiere fand Francis Ford Coppolas episches Gemälde über den Wahnsinn des Krieges und die animalische Natur des Menschen ins Kino zurück. Mit 49 zusätzlichen Minuten korrigieren der Regisseur und sein Cutter Walter Murch die seinerzeit von den chaotischen Produktionsbedingungen erzwungenen Kompromisse der Erstfassung. 'Ob kurz oder lang – eines der wichtigsten Filmereignisse im Leben eines Kinogängers', urteilte die 'Chicago Sun-Times'..
    Reviews
    'Apocalypse Now' geht selbst 21 Jahre nach seiner Erstaufführung mächtig unter die Haut. Die neu geschnittene 'Directors Cut'-Fassung ist 53 Minuten länger als der ursprüngliche Kinofilm. Francis Ford Coppolas Prestige-Regiearbeit erforderte eine Produktionszeit von über drei Jahren. Jetzt endlich kann er der Welt seinen Film so zeigen, wie er es schon immer wollte.
  35. Skandal mit Oskar Roehler

    Apocalypse Now

    Category
    Film und Theater
    Production information
    Show/Unterhaltung
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    TELE 5 startet die vierte Staffel der Kinofilme ohne Tabus! 'Skandal – Filme die Geschichte schrieben' ab 24. Januar auf TELE 5. Sie waren ihrer Zeit voraus, haben angeeckt und provoziert – jetzt werden sie wieder von Skandalregisseur Oskar Roehler präsentiert: Skandalfilme! Vom 24. Januar bis 14. Februar gibt es wieder handfeste Filmskandale mit 'Apocalypse Now', 'Tokio Dekadenz', 'Hellraiser' und 'Bilitis'. Oskar Roehler moderiert die Filme an und erklärt im Gespräch mit Autor Joachim Bessing die Bedeutung und Hintergründe und was an diesem Werk skandalträchtig ist. Heute: 'Apocalypse Now'.
  36. Inside Hollywood What Just Happened

    Category
    Komödie
    Production information
    Komödie
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2008
    Description
    Hintergrund: Das Drehbuch zum Film basiert auf der Autobiografie ,What Just Happened: Bitter Hollywood Tales From the Front Line' von Art Linson, der unter anderem ,Fight Club' produzierte.Der Zwist zwischen Ben und Bruce Willis über den Vollbart basiert auf einem realen Erlebnis Linsons mit Alec Baldwin am Set von ,The Edge'. Kritik: 'Schauspielgott Robert De Niro zeigt, dass er doch noch nicht zum alten Eisen gehört und macht enttäuschende Vorstellungen, wie zuletzt in 'Kurzer Prozess', vergessen. Das wahre Highlight sind jedoch die erfrischend selbstironischen Stars Bruce Willis und Sean Penn, die ihr Image als arrogante Mistkerle bzw. als Arthouse-Maniacs lustvoll auf die Schippe nehmen.' (cinema.de)
    Cast
    Robert De Niro, Sean Penn, Catherine Keener, Bruce Willis, John Turturro, Robin Wright Penn, Stanley Tucci
    Director
    Barry Levinson
    Script
    Art Linson
  37. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  38. The Colony – Hell Freezes Over The Colony

    Category
    Action
    Production information
    Science Fiction
    Produced in (country)
    USA/CDN
    Produced in (year)
    2013
    Description
    Hintergrund: Der erste Film, der auf der stillgelegten NORAD (North American Aerospace Defense Command) Militär-Basis im kanadischen North Bay, Kanada, gedreht wurde. Die Kosten betrugen um die 16 Millionen US-Dollar. Drei der Darsteller spielten in Arnold-Schwarzenegger-Filmen mit: Laurence Fishbourne ('Red Heat', 1988), Bill Paxton ('True Lies', 1994), Kevin Zegers ('Vendetta', 2017). Kritik: 'Klischeehafter SF/Horror-Thriller, der gute Darsteller in einer unausgegorenen Geschichte verheizt. Die Spezialeffekte sind dürftig, das schwächliche Finale deutet eine Fortsetzung oder gar eine TV-Serie an: Dutzendware.' (filmbesprechungen.de) 'Wo Fishburne und Paxton draufsteht, ist meist anständiges Schauspiel drin – so auch bei 'The Colony'. Auch der aus 'Chroniken der Unterwelt – City of Bones' bekannte Kevin Zegers überzeugt. Insgesamt gesehen bietet 'The Colony – Hell Freezes Over' einen gelungenen Beitrag zum Endzeitgenre auf besserem B-Movie-Niveau. Wer apokalyptischen Visionen etwas abgewinnen kann, darf bedenkenlos mehr als ein Auge riskieren. Aber warm anziehen!' (dienachtderlebendentexte.com)
    Rerun
    W
    Cast
    Laurence Fishburne, Kevin Zegers, Bill Paxton, Charlotte Sullivan, John Tench, Atticus Dean Mitchell, Lisa Berry
    Director
    Jeff Renfroe
    Script
    Patrick Tarr, Jeff Renfroe, Pascal Trottier, Svet Rouskov
    Background information
    Hintergrund: Der erste Film, der auf der stillgelegten NORAD (North American Aerospace Defense Command) Militär-Basis im kanadischen North Bay, Kanada, gedreht wurde. Die Kosten betrugen um die 16 Millionen US-Dollar. Drei der Darsteller spielten in Arnold-Schwarzenegger-Filmen mit: Laurence Fishbourne ('Red Heat', 1988), Bill Paxton ('True Lies', 1994), Kevin Zegers ('Vendetta', 2017). Kritik: 'Auf der Actionseite bietet 'The Colony' tatsächlich ein paar Knalleffekte und einen einstürzenden Kamin – vom Hocker reisst das den geneigten Zuschauer jedoch auch nicht wirklich. Richtig desaströs ist zudem das Ende des Films.' (cineclub.de) 'Klischeehafter SF/Horror-Thriller, der gute Darsteller in einer unausgegorenen Geschichte verheizt. Die Spezialeffekte sind dürftig, das schwächliche Finale deutet eine Fortsetzung oder gar eine TV-Serie an: Dutzendware.' (filmbesprechungen.de) 'Wo Fishburne und Paxton draufsteht, ist meist anständiges Schauspiel drin – so auch bei 'The Colony'. Auch der aus 'Chroniken der Unterwelt – City of Bones' bekannte Kevin Zegers überzeugt. Insgesamt gesehen bietet 'The Colony – Hell Freezes Over' einen gelungenen Beitrag zum Endzeitgenre auf besserem B-Movie-Niveau. Wer apokalyptischen Visionen etwas abgewinnen kann, darf bedenkenlos mehr als ein Auge riskieren. Aber warm anziehen!' (dienachtderlebendentexte.com) Starinfo Laurence Fishburne: 'Ich halte mich für einen relativ intelligenten Mann, der für viele Dinge offen ist.' So beschreibt sich der 1961 geborene US-Amerikaner selbst. Die Kinozuschauer kennen ihn dagegen eher als autoritären Hardliner, wie beispielsweise in 'Matrix', 'Fled – Flucht nach Plan' oder 'Tina – What's Love Got to Do With It?', für den er eine Oscar-Nominierung erhielt. Auch der vielgesehene Science-Fiction 'Passengers' (2016), in dem er neben Jennifer Lawrence und Chris Pratt spielt, wurde 2017 mit zwei Oscars nominiert. Daneben stand Fishburne bereits mit zwölf Jahren das erste Mal auf der Bühne und kehrte auch immer wieder dorthin zurück. 1993 erhielt er für sein Engagement einen Tony-Award. Der engagierte UNICEF-Botschafter ist in zweiter Ehe mit Schauspielkollegin Gina Torres verheiratet, das Paar hat eine Tochter. Aus erster Ehe stammen eine weitere Tochter sowie ein Sohn.
  39. Relic Hunter – Die Schatzjägerin Relic Hunter

    Das Kreuz der Voodoo

    Category
    Abenteuer
    Production information
    Abenteuer
    Produced in (country)
    USA/F/D/CDN
    Produced in (year)
    2000
    Description
    Zur Serie: Die amerikanisch/kanadisch/französische Koproduktion zeichnet sich besonders durch spannende Action und eine ordentliche Portion Humor aus. Interessanterweise hat die Produktion Toronto fast nie verlassen – trotz der wechselnden Schauplätze. Die Folge 'Die Knochenschale' ist dem Stuntman Chris Lamon gewidmet, der 2001 bei Dreharbeiten tödlich verunglückte. Hintergrund der Handlung: Klug, tough, einfallsreich und sexy – so kann man die Vorzüge der Geschichtsprofessorin Sydney Fox zusammenfassen. Leider ist sie in ihren Vorlesungen oft kurz angebunden, da sie es vorzieht, verlorene Artefakte für Museen und private Kunden aus aller Welt wieder zu beschaffen. Immer dabei ist ihr tollpatschiger Assistent Nigel Bailey. Der würde auf die gefährlichen Einsätze an den entlegensten Orten der Welt gern verzichten und sorgt durch seine Unbeholfenheit häufig für zusätzliche Komplikationen. Während seiner Exkursionen muss sich das Forscherteam oft mit konkurrierenden Schatzjägern oder Kriminellen messen, wobei Sydneys Kampfkunstkenntnisse von grossem Vorteil sind. Kein Einsatz wäre jedoch komplett ohne Sydneys Sekretärin Claudia, die zwar nicht unbedingt durch umfassende Bildung, dafür aber durch gute Kontakte behilflich ist.
    Episode number
    31
    Rerun
    W
    Cast
    Tia Carrere, Christien Anholt, Lindy Booth, John Schneider, Nancy Anne Sakovich, Cameron Graham, Nigel Bennett
    Director
    George Mendeluk
    Script
    Charles Heit
    Background information
    Zur Serie: Die amerikanisch/kanadisch/französische Koproduktion zeichnet sich besonders durch spannende Action und eine ordentliche Portion Humor aus. Interessanterweise hat die Produktion Toronto fast nie verlassen – trotz der wechselnden Schauplätze. Der enge Zusammenhalt des Teams zeigt sich unter anderem dadurch, dass die Folge 'Die Knochenschale' dem Stuntman Chris Lamon gewidmet wurde, der 2001 bei Dreharbeiten tödlich verunglückte. Tia Carrere dreht den grössten Teil ihrer Stunts jedoch selbst.Hintergrund der Handlung: Klug, tough, einfallsreich und sexy – so kann man die Vorzüge der Geschichtsprofessorin Sydney Fox zusammenfassen. Leider ist sie in ihren Vorlesungen oft kurz angebunden, da sie es vorzieht, verlorene Artefakte für Museen und private Kunden aus aller Welt wieder zu beschaffen. Immer dabei ist ihr tollpatschiger Assistent Nigel Bailey. Der würde auf die gefährlichen Einsätze an den entlegensten Orten der Welt gern verzichten und sorgt durch seine Unbeholfenheit häufig für zusätzliche Komplikationen. Während seiner Exkursionen muss sich das Forscherteam oft mit konkurrierenden Schatzjägern oder Kriminellen messen, wobei Sydneys Kampfkunstkenntnisse von grossem Vorteil sind. Kein Einsatz wäre jedoch komplett ohne Sydneys Sekretärin Claudia, die zwar nicht unbedingt durch umfassende Bildung, dafür aber durch gute Kontakte behilflich ist.Starinfo Tia Carrere: Schauspielerin? Ja, auch. Aber die exotische Schönheit, die in Hawaii zur Welt kam, kann noch einiges mehr. Sie ist unter anderem als Sängerin so erfolgreich, dass ihr Album 'hawaiiana' 2008 für den Grammy nominiert wurde. Auch als Model machte sie eine gute Figur. Zur Schauspielerei kam die US-Amerikanerin mit asiatisch-spanischen Wurzeln nur durch Zufall. Man entdeckte sie in einem Supermarkt und castete sie sofort für ihren ersten Film. Es folgten Auftritte in Serien und Hollywoodproduktionen wie 'True Lies'. Nach ihrer Rolle in 'Relic Hunter' widmete sie sich wieder ihrer Musik und spielte zuletzt erfolgreich in der HBO-Produktion 'Nip/Tuck'.
  40. Sheherazade Princesse Shéhérazade

    Category
    Zeichentrick
    Production information
    Animation
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    1996
No video found.