search.ch
You selected only . Show all.No category is selected. Show allThere are no broadcasts to match the selected categories.
1-40 of 133 entries

Shows starting now

  1. Shark Zone

    Category
    Abenteuer
    Production information
    Spielfilm
    Produced in (country)
    USA/BUL
    Produced in (year)
    2003
    Description
    Der junge Schatztaucher Jim Wagner wird mit seinem Vater und Freunden von einer Gruppe weisser Haie attackiert. Er allein überlebt. Ein Trauma. Eine Dekade später wohnt der Wachmann mit Familie in San Francisco. Die Mafia ist an dem Schatz von damals interessiert und will Jim als Führer. Als er Nein sagt, entführen die Verbrecher seinen Sohn. Shark Attack, die dritte! Für trashiest Trash-Fans.
    Cast
    Dean Cochran, Alan Austin, Velizar Binev, Luke Leavitt, Brandi Sherwood, Plamen Zahov, Alexander Petrov
    Director
    Danny Lerner
    Script
    Danny Lerner, Sam Parish
    Background information
    Hintergrund: Der Film ist die dritte Fortsetzung von 'Shark Attack' (1999). Aus dem Hause Nulmage. Kritik: 'Fünf englischsprachige Schauspieler teilen sich sieben unterschiedliche Sprechrollen, ein bulgarisches Küstenkaff spielt San Francisco, Dokumentaraufnahmen vom Naturkanal ersetzen die Special Effects, und ab und zu ersetzt sogar ein Doku-Clip vom Killerwal einen Weissen Hai in diesem billigsten, schlampigsten und unglaubwürdigsten Fischmassaker seit Ablösung des Scherenschnittes durch dreidimensionale Handpuppen. NuImage, mit einigen Formaten inzwischen auf gehobenem B-Kurs (s. 'Belly of the Beast'), zurück im tiefsten Trash-Sumpf.' (kino.de)
    Reviews
    Am Meeresgrund vor der kalifornischen Küste liegt ein kostbares Wrack – in seinem Rumpf lagern Diamanten. Doch wer die Juwelen heben will, bekommt es mit tödlichen Gegnern zu tun: Haien! Der erfahrene Genre-Spezialist Danny Lerner inszenierte diesen packenden Actioner mit Dean Cochran und Velizar Binev in den Hauptrollen. Für die Spezialeffekte zeichnet der Südafrikaner Willie Botha ('Shark Attack', Teil 2 und 3) verantwortlich.
  2. Empire of the Sharks

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Spielfilm
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Es gibt fast nur noch Salzwasser: Die ganze Erde ist damit bedeckt. Einzig der fiese Mason Scrim verfügt noch über Süsswasserquellen. Auf einem heiss begehrten, letzten Stückchen Land. Das verteidigt er mit einer Armada abgerichteter Haie. Die Menschen müssen Scrim gehorchen oder werden den Bestien zum Frass vorgeworfen. Da erheben sich zwei Mutige gegen ihn... Trash-Alarm: Überall Wasser! Und Haie!
    Cast
    John Savage, Jack Tompkins, Ashley De Lange, Jonathan Pienaar, Thandi Sebe, Camilla Waldman, Leandie du Randt
    Director
    Mark Atkins
    Script
    Mark Atkins
    Background information
    Starinfo John Savage: Seine Filmografie umfasst weit über 100 Produktionen, sein erster grosser Erfolg kam schnell: 1978 spielte John Savage neben Robert de Niro, Meryl Streep und Christopher Walken im mit fünf Oscars ausgezeichneten 'Die durch die Hölle gehen'. Gleich im Jahr darauf glänzte er vielgepriesen in Milos Formans Filmmusical 'Hair'. Neben der Schauspielerei betätigt sich Savage als Komponist, Produzent und Produktionsleiter. So arbeitete er in den 90er Jahren mit Regisseur Spike Lee zusammen: als Darsteller in 'Do the Right Thing' (1989) und 'Summer of Sam' (1999) und als Produktionsleiter für 'Malcolm X' (1992). In dieser Zeit lebte er für sechs Jahre in Südafrika und unterstützte die Anti-Apartheit-Bewegung und den berühmten, führenden Freiheitskämpfer und späteren Präsidenten Nelson Mandela. Savage war Ende der 60er drei Jahre lang mit der Künstlerin Susan Youngs verheiratet, mit der er zwei Töchter hat: die Schauspieler Jennifer und Lachlan Youngs. 1993 gab er dem südamerikanischen TV-Star Sandi Schultz das Ja-Wort.
    Reviews
    'Noch mehr Haie aus der ,Sharknado'-Schmiede Asylum: Billig, trashig, unterhaltsam.' (kino.de)
  3. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
  4. Atomic Shark Saltwater

    Category
    TV-Science-fiction-Film
    Production information
    Spielfilm
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2016
    Description
    An der Küste von San Diego tauchen immer mehr hochaggressive Haie auf. Sie greifen nicht nur Menschen an, sondern plötzlich auch Boote und Schiffe. Ausserdem glühen ihre Flossen rot. Die Rettungsschwimmerin Gina nimmt sich engagiert der Sache an. Sie hat einen schlimmen Verdacht: Sind die Tiere radioaktiv...? Überraschend witzig, mit soliden Darstellern und cleverem Finale.
    Rerun
    W
    Cast
    Rachele Brooke Smith, Jeff Fahey, David Faustino, Bobby Campo, Isaiah LaBorde, Adam Ambruso, Mariah Bonner
    Director
    A. B. Stone
    Script
    Scott Foy, Jack Snyder, Griff Furst
    Reviews
    'Wie Drehbuchautor Griff Furst schon twitterte: 'Atomic Shark' ist eine Komödie. Sie ernst zu nehmen wäre definitiv der grösste Fehler, den ein Zuschauer nur machen kann. Dieser Film ist gedacht, ihn mit seinen lautesten und bissigsten Freunden anzusehen. Dann ist es ein Heidenspass.' (Lisa Marie Bowman, unobtainium13.com, Through the Shattered Lens)
  5. Babylon 5

    Tausend Jahre durch die Zeit

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Serie
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1996
    Description
    Die begonnene Mission geht weiter: Den Verschworenen gelingt es, die gefundene Babylon 4 zu betreten. Sinclair will nun die alte Station in die Vergangenheit zurück versetzen. Dort soll sie den Minbari bei ihrem Kampf gegen die Schatten zur Seite stehen. Sheridan kann sehen, was dem Centauri Imperator in der Zukunft geschehen wird.
    Episode number
    61
    Rerun
    W
    Cast
    Bruce Boxleitner, Claudia Christian, Jerry Doyle, Mira Furlan, Richard Biggs, Bill Mumy, Jason Carter
    Director
    Michael Vejar
    Script
    J. Michael Straczynski
    Background information
    Zur Serie: John Sheridan hat als Commander der Raumstation Babylon 5 jede Menge zu tun. Die Bastion im All ist die letzte Hoffnung eines (fiktiven) Universums auf Frieden zwischen den Menschen und allen ausserirdischen Völkern. Doch das Zusammenleben im schwebenden Zuhause ist für die verschiedenen Lebensformen nicht immer einfach. Und auch von aussen droht Gefahr, denn die vielen Kriege, die im Universum toben, lassen auch die Babylon 5 nicht unberührt und fordern das diplomatische Geschick der Besatzungsmitglieder immer wieder aufs Neue heraus. Hintergrund zur Serie: 'Babylon 5' unterschied sich in den 1990ern von anderen US-amerikanischen Fernsehserien durch die fast ausschliessliche Verwendung von CGI-Computergrafik für die brillanten Spezialeffekte. Die Weltraumabenteuer der Arche für Handel, Frieden und Verständigung waren von vorneherein als Fortsetzungsgeschichte mit aufeinander aufbauenden Episoden geschrieben. Die einzelnen Episoden entwickelten sich nach einer bestechenden Dramaturgie, denn J. Michael Straczynski hatte die Serie gleich auf die Dauer von fünf Jahren konzipiert. Das erfolgreiche Epos ist vor allem von Tolkiens berühmtes Jahrhundertwerk 'Der Herr der Ringe' inspiriert worden. Frappierende Ähnlichkeiten zwischen den Serien 'Babylon 5' von Warner und 'Deep Space Nine' von Paramount Pictures sorgten für heftige Diskussionen unter Science-Fiction-Fans. Straczynski hatte das 'Babylon 5'-Konzept nämlich ursprünglich auch Paramount Pictures vorgelegt. Starinfo Bruce Boxleitner: Kaum ein Schauspieler hat in so vielen Serien mitgespielt wie er. Von 'Agentin mit Herz' über 'Babylon 5' bis 'Heroes' – überall war der 1,88m-Mann dabei. Immer getreu seinem Motto: 'Nicht on air zu sein ist wahnsinnig frustrierend.' Doch auch auf der grossen Leinwand sorgte der 1950 geborene Amerikaner mit Filmen wie 'Gods and Generals' oder 'Tron' für Aufsehen. Schauspielkollegin Melissa Gilbert, mit der Boxleitner seit 1995 in zweiter Ehe verheiratet war, hat sich 2011 von ihm getrennt. Ausserdem veröffentlichte er in den USA zwei Fantasy-Romane: 'Frontier Earth' und 'Frontier Earth: Searcher'. Starinfo Claudia Christian: Sie gilt nicht nur als hübsches Starlet, sondern hat sich auch einen Namen als Regisseurin, Drehbuchautorin und Autorin gemacht – beispielsweise mit der Kinderbuchserie ,The Misadventures of Emma Bradford'. Daneben ist sie als Sängerin und Musikerin aktiv, ihr Techno-Dance-Album 'Taboo' erschien 1996. Als Schauspielerin war sie unter anderem in 'Relic Hunter – Die Schatzjägerin, als Stripperin in ,The Hidden – Das unsagbar Böse' oder als Model in 'Hexina' zu sehen. Den grössten Erfolg feierte die 1965 geborene Schönheit aber mit 'Babylon 5'. Am Set der Serie kursierten lange Zeit Gerüchte, dass es zwischen ihr und Bruce Boxleitner auch nach Drehschluss heiss her ging. Starinfo Joseph Michael Straczynski: Der 1954 geborene Autor und TV-Produzent gilt als einer der innovativsten Sci-Fi-Köpfe in den USA. Den Olymp seiner Fernsehkarriere erklomm der vielseitige Kreativ-Kopf mit der Serie 'Babylon 5', für die er 1996 und 1997 mit dem bekannten Hugo Award ausgezeichnet wurde. Er schrieb nicht weniger als 91 der insgesamt 112 Episoden, sowie den Pilotfilm und fünf weitere TV-Highlights selbst: 'Inspiriert wurde ich für 'Babylon 5' aus sehr vielen unterschiedlichen Bereichen, die ich dann zusammenfasste. Das meiste Material entlieh ich der fantastischen Literatur. Die habe ich regelrecht verschlungen, wie ein Vielfrass, und besonders Mythologie in jeder Form und der Existenzialismus an sich, hatten es mir besonders angetan.'
  6. Flashpoint – Das Spezialkommando Flashpoint

    Alles auf eine Karte

    Category
    Kriminal
    Production information
    Serie
    Produced in (country)
    CDN
    Produced in (year)
    2011
    Description
    Ein Hilferuf erreicht das SRU-Team direkt vom Schalter einer Bank: Eine Kundin werde offensichtlich dazu gezwungen, ihr gesamtes Vermögen abzuheben. Sofort versucht die Einheit, rettend einzugreifen. Das Opfer Robyn Engels aber kooperiert mit ihrem Erpresser, die beiden können fliehen. Weshalb tut sie so etwas? Da entdecken die Ermittler, dass sich auch Robyns Familie in grosser Gefahr befindet.
    Episode number
    10
    Cast
    Enrico Colantoni, Hugh Dillon, Sergio di Zio, Amy Jo Johnson, David Paetkau, Clé Bennett, Camille Sullivan
    Director
    Brett Sullivan
    Script
    Karen Walton
    Background information
    Auszeichnungen (Auswahl): Canadian Screen Awards 2013, Beste Drama-Serie, gewonnen; Bester Hauptdarsteller, gewonnen, Enrico Colantoni; Bestes Drehbuch – Drama-Serie, gewonnen; Beste Regie – Drama-Serie, gewonnen, Jim Donovan; Directors Guild of Canada, Beste Regie – TV-Serie, gewonnen, 2009, Holly Dale; Gemini Awards, Beste Drama-Serie, gewonnen, 2009; Zur Serie: Es sollte ein zweistündiger Fernsehfilm werden und erste Arbeitstitel waren 'Sniper' und 'Critical Incident', bevor man sich doch auf die Produktion als Serie und den Namen 'Flashpoint' einigte. Beinahe alle Darsteller sind Kanadier. Einzig Amy Jo Johnson war damals noch US-Staatsbürgerin; seit 2015 erst hat sie zusätzlich auch die kanadische Staatszugehörigkeit inne. Johnson war bei den Dreharbeiten mit ihrer Tochter Francesca schwanger. Nach eigenen Aussagen hatte sie keine Probleme mit den körperlichen Anforderungen am Set. Darsteller Enrico Colantoni entschied sich unter anderem deshalb, an der Serie mitzuwirken, weil sein Bruder 30 Jahre lang bei der Polizei in Toronto tätig gewesen war. Die Zahl der Staffeln und die Aufteilung der Episoden wurden von Land zu Land unterschiedlich festgelegt. In Deutschland erschienen sieben Staffeln mit insgesamt 75 Folgen. In Kanada und den USA waren es dagegen fünf Staffeln, wobei es eine Staffel 2.1 und eine 2.2 gab. Hintergrund der Handlung: Ihr Job ist lebensgefährlich: Die beiden Scharfschützen Ed Lane und Sam Braddock, die Verhandlungstaktiker Jules Callaghan und Greg Parker, der Computer- und Sprengstoffspezialist Spike Scarletti und der Nahkampfexperte Wordy Wordsworth gehören zum Führungsteam der SRU, der Strategic Response Unit. Sie sind das SWAT-Team Torontos und werden immer dann gerufen, wenn die Situation zu eskalieren droht: Bombendrohungen, Terroranschläge, Entführungen, bis auf die Zähne bewaffnete Gangster sind ihr Geschäft. Ihr Antwort: Spezialwaffen und beste technische Ausrüstung, aber auch viel Grips, Verhandlungsgeschick, taktische Manövern und Mut!
  7. Digimon Digimon Adventure

    Digichaos auf den Kontinenten

    Category
    Action
    Production information
    Serie
    Produced in (country)
    J
    Produced in (year)
    2000
    Description
    Joe und Cody retten einen australischen Freund vor drei Seafood-Digimon und treiben diese zum Great Barrier Reef, dem australischen Treffpunkt der Digi-Ritter. Nach einem Kampf gegen Scorpiomon öffnen sie das Tor zur Digi-Welt und schicken die Digimon in die Digi-Welt zurück. Tai und TK warten unterdessen in Paris auf TKs Grossvater Michel.
    Episode number
    95
    Background information
    Zur Serie: Sieben Kinder werden während eines Sommer-Camps durch einen plötzlich auftretenden Schneewirbel in eine digitale Parallelwelt entführt, die mit der realen Welt durch einen virtuellen Superhighway verbunden ist. Dort freunden sich die Kids mit kleinen Kreaturen an, den Digimons, die mit Hilfe ihrer irdischen Beschützer stärker werden als zuvor und sich endlich gegen die bösen Devimon durchsetzen können. Nur wenn ihnen dies gelingt, kann die Erde, die auf eine intakte Digiwelt aufbaut, weiter funktionieren.
  8. Digimon Digimon Adventure

    Russisch für Anfänger

    Category
    Action
    Production information
    Serie
    Produced in (country)
    J
    Description
    Matt und Ken befinden sich in Mexiko und begeben sich zu den Ruinen eines alten Maya-Tempels, in dessen Innern sich mehrere Digimon befinden. Dort treffen sie auf Chichos, einen mexikanischen Digi-Ritter, die sich Hals über Kopf in Ken verliebt. Es gelingt unseren Freunden, zwei wütende Digimon aus den Ruinen ins Freie hinaus zu locken und mit vereinten Kräften in die Digi-Welt zurück zu schicken.
    Episode number
    96
    Background information
    Zur Serie: Sieben Kinder werden während eines Sommer-Camps durch einen plötzlich auftretenden Schneewirbel in eine digitale Parallelwelt entführt, die mit der realen Welt durch einen virtuellen Superhighway verbunden ist. Dort freunden sich die Kids mit kleinen Kreaturen an, den Digimons, die mit Hilfe ihrer irdischen Beschützer stärker werden als zuvor und sich endlich gegen die bösen Devimon durchsetzen können. Nur wenn ihnen dies gelingt, kann die Erde, die auf eine intakte Digiwelt aufbaut, weiter funktionieren.
  9. Kalkofes Mattscheibe

    Pseudorapper beim Shoppen mit Mama

    Category
    Comedyshow
    Production information
    Unterhaltung
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Der deutsche Oliver Lars Fred Kalkofe präsentiert den TV- und Internet-Irrsinn der letzten Monate. 'Das Format lebt seit 1994, war aber zwischendurch lange in der Reha', sagte der Moderator in der SZ.
    Rerun
    W
  10. Joyce Meyer – Das Leben geniessen Life in the Word

    Category
    Allgemein
    Production information
    Kirche
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Predigerin Joyce Meyer will anhand der Lehren der Bibel Hilfestellung fürs Leben geben. In ihren Fernsehpredigten und in ihren Büchern geht es darum, wie man ein gottgesegnetes Leben führen kann.
    Episode number
    2880
    Background information
    Die US-amerikanische Predigerin Joyce Meyer will Hilfestellung für das Leben anhand der Lehren der Bibel geben. Sowohl in ihren Fernsehpredigten als auch in ihren Büchern geht es darum, wie man ein gottgesegnetes Leben führen kann.
  11. Joyce Meyer – Das Leben geniessen Life in the Word

    Category
    Allgemein
    Production information
    Kirche
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Predigerin Joyce Meyer will anhand der Lehren der Bibel Hilfestellung fürs Leben geben. In ihren Fernsehpredigten und in ihren Büchern geht es darum, wie man ein gottgesegnetes Leben führen kann.
    Episode number
    2881
    Background information
    Die US-amerikanische Predigerin Joyce Meyer will Hilfestellung für das Leben anhand der Lehren der Bibel geben. Sowohl in ihren Fernsehpredigten als auch in ihren Büchern geht es darum, wie man ein gottgesegnetes Leben führen kann.
  12. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  13. Joyce Meyer – Das Leben geniessen Life in the Word

    Category
    Allgemein
    Production information
    Kirche
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Predigerin Joyce Meyer will anhand der Lehren der Bibel Hilfestellung fürs Leben geben. In ihren Fernsehpredigten und in ihren Büchern geht es darum, wie man ein gottgesegnetes Leben führen kann.
    Episode number
    2882
    Background information
    Die US-amerikanische Predigerin Joyce Meyer will Hilfestellung für das Leben anhand der Lehren der Bibel geben. Sowohl in ihren Fernsehpredigten als auch in ihren Büchern geht es darum, wie man ein gottgesegnetes Leben führen kann.
  14. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  15. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  16. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  17. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  18. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  19. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  20. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  21. Star Trek – Das nächste Jahrhundert Star Trek: The Next Generation

    Noch einmal Q

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Serie
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1990
    Description
    Q taucht als menschliches Wesen auf der Enterprise auf, verstossen und seiner Macht beraubt. Erst glaubt ihm das keiner, doch dann kann Q mit seiner verbliebenen hohen Intelligenz bei der Rettung des Planeten Bre'el IV helfen. Doch Q hat sich im Laufe seines langen bösartigen Wirkens viele Feinde gemacht: Die Enterprise wird von rachelüsternen Wesen angegriffen, die Q haben wollen.
    Episode number
    61
    Rerun
    W
    Cast
    Patrick Stewart, Jonathan Frakes, LeVar Burton, Michael Dorn, Gates McFadden, Marina Sirtis, Brent Spiner
    Director
    Les Landau
    Script
    Richard Danus
    Background information
    Auszeichnungen: u.a. 18 Primetime Emmys, unter anderem für Soundschnitt, Make-up, Kostüm, Special Effects und Art Direction (1988-1994). 45 Primetime Emmy-Nominierungen. Zur Serie: Galaxien und Welten bereisen, in die zuvor noch nie jemand vorgedrungen ist, unbekannte Lebensformen, neue Zivilisationen entdecken – das ist ihre Mission. Im 24. Jahrhundert, mehr als sieben Dekaden nach Captain Kirks 'Star Trek'-Mission, begibt sich eine neue Generation von Sternenflotten-Offizieren an Bord der neuen, grösseren Enterprise in die unbekannten Weiten des Universums. Zeitreisen und Zeitschleifen, künstliche Intelligenzen, Paralleluniversen, Ausserirdische, schwarze Löcher, fremde Wesen und Energien, unbekannte Krankheiten und immer wieder die aggressiven, schier unbezwingbaren Borg kreuzen den Weg der Enterprise und machen der rund 1000-köpfigen Besatzung mitunter ganz schön zu schaffen. Doch der neue Kapitän und seine Getreuen bestehen am Ende jedes Abenteuer...Hintergrund: Zu gerne hätte 'Raumschiff Enterprise'-Erfinder Gene Roddenberry die Erfolgs-Serie aus den Sechzigern ein Jahrzehnt später mit den Originalschauspielern fortgesetzt. Doch wurden zunächst 'Star Trek'-Filme fürs Kino produziert. 1987, nach dem grossen Erfolg der Kinoformate, ging es dann doch an die Neuauflage der Serie. Mit einem Zeitsprung von 78 Jahren im neuen Drehbuch wurde ein Schritt in die Moderne und in die Zukunft unternommen: neue Schauspieler, neue Enterprise, mehr Technik auf dem Filmschiff sowie bei der Herstellung; sei es am Set, bei den Effekten oder der Nachbearbeitung. Die Fortsetzung mit ihren 178 Folgen wurde zur Erfolgsstory: 'Star Trek – Das nächste Jahrhundert' gilt heute noch als eine der bedeutendsten US-Fernsehproduktionen. Nach dem Tod Roddenberrys im Jahre 1991 übernahm Co-Produzent und Drehbuchschreiber Rick Berman die Serie ganz. Mit der steigenden Einflussnahme Bermans wurde die Serie schon zu Lebzeiten Roddenberrys actionreicher; in den Vordergrund traten nun Konflikte mit ausserirdischen Völkern. Die Episoden selbst haben meist zwei oder mehrere, teilweise folgenübergreifende Handlungsstränge. Von Anfang an trugen sie humanistische Züge. Immer wieder dienten sie auch als Hintergrund für moralische Diskurse zu ethisch-sozialen Themen. In einigen Folgen wirkten die Original-Enterprise-Darsteller Leonard Nimoy (Mr. Spock), James Doohan (Montgomery 'Scotty' Scott) und DeForest Kelley (Dr. Leonard 'Pille' McCoy) als Gaststars in ihren alten Rollen mit. Die Schauspieler der neuen Generation Jonathan Frakes, Patrick Stewart, Gates McFadden und LeVar Burton führten auch Regie. In der Episode 'Angriff der Borg – Teil 1' hat der englische Astrophysiker Stephen Hawking einen dreiminütigen Gastauftritt. Hier spielt er – als einzige Person im ganzen 'Star Trek'-Universum – einfach nur sich selbst. Starinfo Sir Patrick Stewart: Während der ersten Staffel von 'Star Trek – Das nächste Jahrhundert' war sich Stewart derart sicher, eine Fehlbesetzung zu sein und sowieso bald gefeuert zu werden, dass er seinen Koffer sechs Wochen lang gar nicht erst auspackte. Doch er blieb. Eine enge Freundschaft verbindet den Briten mit seinen 'Star Trek'-Kollegen Gates McFadden, alias Dr. Crusher, und Data-Darsteller Brent Spiner. Spiner war im Jahr 2000 bei Stewarts Hochzeit mit der 'Star-Trek'-Produzentin Wendy Neuss sein Haupt-Trauzeuge. 1996 bekam Stewart einen Stern mit seinem Namen auf dem Walk of Fame in Hollywood. Im Juni 2010 wurde Stewart von der Queen zum Ritter geschlagen und darf sich seitdem Sir Patrick Stewart nennen. In den letzten Jahren konzentrierte er sich wieder hauptsächlich auf die Arbeit am Theater, wo er als 19-Jähriger seine Schauspielkarriere begann.
  22. Star Trek – Raumschiff Voyager Star Trek: Voyager

    Der Isomorph

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Serie
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1997
    Description
    Ein Notruf trifft auf der Voyager ein. Ein Isomorph – ein Hologramm wie der Doctor – meldet eine fürchterliche Seuche, die die Mannschaft seines Schiffes vernichtet hat. Nun habe er technische Probleme und sei selbst in Gefahr. B'Elanna Torres und der Doc eilen zu Hilfe. Während sie versuchen, das Schiff wieder flott zu kriegen, stellen sie fest, dass der Isomorph gelogen hat.
    Episode number
    73
    Cast
    Kate Mulgrew, Tim Russ, Garrett Wang, Robert Beltran, Roxann Dawson, Robert Picardo, Jeri Ryan
    Director
    Kenneth Biller
    Script
    Lisa Klink
    Background information
    Auszeichnungen (Auswahl): Emmy für die Besten Visuellen Effekte (1995). Emmy für die Besten Visuellen Effekte (1999). Emmy für die Besten Visuellen Effekte (2001). Emmy für die Beste Titelmelodie (1995). Emmy für das Beste Make-Up (1996). Emmy für das Beste Hairstyling (1997). Emmy für die Beste Musik (2001). 27 Emmy-Nominierungen zwischen 1995 und 2001, u.a. für den Besten Ton und die Beste Musik. Saturn Award-Spezialpreis 2005. Saturn Awards für Jeri Ryan (2001) und Kate Mulgrew (1998). Fünf Saturn Award-Nominierungen zwischen 1998 und 2001, u.a. für die Beste Serie und den Besten Nebendarsteller (Robert Picardo). Drei ASCAP-Awards in Folge für die Beste TV-Serie (1999, 2000. 2001). Zwei Satellite Awards für Kate Mulgrew und Jeri Ryan (1998, 1999). Zwei Hollywood Makeup Artist and Hair Stylist Guild Awards für das Innovativste Hairstyling, plus drei weitere Nominierungen. International Monitor Award für die Besten Effekte (1999). Golden Eagle Award für Robert Picardo (1997). Young Artist Award für Scarlett Pomers (1999).Zur Serie: Gemeinsam mit den verfeindeten Maquis ist die Crew der Voyager von einem fremden Wesen 70.000 Lichtjahre von der Erde entfernt in eine unbekannte Milchstrasse des Delta Quadranten geschleudert worden. 70 Jahre werden sie brauchen, um jemals wieder in heimatliche Gefilde zu gelangen, über weite Strecken müssen sie unbekannte Universen durchqueren, schwere Kämpfe, Nöte und diverse Abenteuer bestehen. Deshalb wollen sich die beiden Kontrahenten für die weite Heimreise zusammentun...Hintergrund zur Serie: ,Raumschiff Voyager' ist die vierte im Star-Trek-Universum angesiedelte Fernsehserie. Sie wurde zwischen 1995 und 2001 in sieben Staffeln in den USA produziert. Die Rolle von Captain Kathryn Janeway ist die einzige weibliche Hauptrolle in einer Star-Trek-Serie. Roxann Dawson alias B'Elanna Torres wurde während der Dreharbeiten der vierten Staffel schwanger. Nur im Zweiteiler ,Das Tötungsspiel' ist die Schwangerschaft auch Teil der Geschichte. Damit man den Bauch nicht sieht, trägt sie über mehrere Folgen einen Umhang. Das etwa 1,55 Meter lange Haupt-Film-Modell der Voyager wurde während der ,40 Years of Star Trek: The Collection Auction' bei Christie's in New York am 5. Oktober 2006 für 132.000 US-Dollar versteigert.
  23. Star Trek – Das nächste Jahrhundert Star Trek: The Next Generation

    Riker unter Verdacht

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Serie
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1990
    Description
    Die Enterprise bringt Dicosilium zur Forschungsstation auf Tanuga IV. Als Riker sich zum Föderationsschiff zurückbeamt, explodiert die Station hinter ihm, ein Arzt stirbt. Riker steht im Verdacht, der Täter zu sein, und Chefermittler Krag verlangt seine Auslieferung. Picard aber lässt den Fall auf dem Holodeck nachstellen.
    Episode number
    62
    Cast
    Patrick Stewart, Brent Spiner, Marina Sirtis, Jonathan Frakes, Michael Dorn, Gates McFadden, LeVar Burton
    Director
    Cliff Bole
    Script
    Ed Zuckerman
    Background information
    Auszeichnungen: u.a. 18 Primetime Emmys, unter anderem für Soundschnitt, Make-up, Kostüm, Special Effects und Art Direction (1988-1994). 45 Primetime Emmy-Nominierungen. Zur Serie: Galaxien und Welten bereisen, in die zuvor noch nie jemand vorgedrungen ist, unbekannte Lebensformen, neue Zivilisationen entdecken – das ist ihre Mission. Im 24. Jahrhundert, mehr als sieben Dekaden nach Captain Kirks 'Star Trek'-Mission, begibt sich eine neue Generation von Sternenflotten-Offizieren an Bord der neuen, grösseren Enterprise in die unbekannten Weiten des Universums. Zeitreisen und Zeitschleifen, künstliche Intelligenzen, Paralleluniversen, Ausserirdische, schwarze Löcher, fremde Wesen und Energien, unbekannte Krankheiten und immer wieder die aggressiven, schier unbezwingbaren Borg kreuzen den Weg der Enterprise und machen der rund 1000-köpfigen Besatzung mitunter ganz schön zu schaffen. Doch der neue Kapitän und seine Getreuen bestehen am Ende jedes Abenteuer...Hintergrund: Zu gerne hätte 'Raumschiff Enterprise'-Erfinder Gene Roddenberry die Erfolgs-Serie aus den Sechzigern ein Jahrzehnt später mit den Originalschauspielern fortgesetzt. Doch wurden zunächst 'Star Trek'-Filme fürs Kino produziert. 1987, nach dem grossen Erfolg der Kinoformate, ging es dann doch an die Neuauflage der Serie. Mit einem Zeitsprung von 78 Jahren im neuen Drehbuch wurde ein Schritt in die Moderne und in die Zukunft unternommen: neue Schauspieler, neue Enterprise, mehr Technik auf dem Filmschiff sowie bei der Herstellung; sei es am Set, bei den Effekten oder der Nachbearbeitung. Die Fortsetzung mit ihren 178 Folgen wurde zur Erfolgsstory: 'Star Trek – Das nächste Jahrhundert' gilt heute noch als eine der bedeutendsten US-Fernsehproduktionen. Nach dem Tod Roddenberrys im Jahre 1991 übernahm Co-Produzent und Drehbuchschreiber Rick Berman die Serie ganz. Mit der steigenden Einflussnahme Bermans wurde die Serie schon zu Lebzeiten Roddenberrys actionreicher; in den Vordergrund traten nun Konflikte mit ausserirdischen Völkern. Die Episoden selbst haben meist zwei oder mehrere, teilweise folgenübergreifende Handlungsstränge. Von Anfang an trugen sie humanistische Züge. Immer wieder dienten sie auch als Hintergrund für moralische Diskurse zu ethisch-sozialen Themen. In einigen Folgen wirkten die Original-Enterprise-Darsteller Leonard Nimoy (Mr. Spock), James Doohan (Montgomery 'Scotty' Scott) und DeForest Kelley (Dr. Leonard 'Pille' McCoy) als Gaststars in ihren alten Rollen mit. Die Schauspieler der neuen Generation Jonathan Frakes, Patrick Stewart, Gates McFadden und LeVar Burton führten auch Regie. In der Episode 'Angriff der Borg – Teil 1' hat der englische Astrophysiker Stephen Hawking einen dreiminütigen Gastauftritt. Hier spielt er – als einzige Person im ganzen 'Star Trek'-Universum – einfach nur sich selbst. Starinfo Sir Patrick Stewart: Während der ersten Staffel von 'Star Trek – Das nächste Jahrhundert' war sich Stewart derart sicher, eine Fehlbesetzung zu sein und sowieso bald gefeuert zu werden, dass er seinen Koffer sechs Wochen lang gar nicht erst auspackte. Doch er blieb. Eine enge Freundschaft verbindet den Briten mit seinen 'Star Trek'-Kollegen Gates McFadden, alias Dr. Crusher, und Data-Darsteller Brent Spiner. Spiner war im Jahr 2000 bei Stewarts Hochzeit mit der 'Star-Trek'-Produzentin Wendy Neuss sein Haupt-Trauzeuge. 1996 bekam Stewart einen Stern mit seinem Namen auf dem Walk of Fame in Hollywood. Im Juni 2010 wurde Stewart von der Queen zum Ritter geschlagen und darf sich seitdem Sir Patrick Stewart nennen. In den letzten Jahren konzentrierte er sich wieder hauptsächlich auf die Arbeit am Theater, wo er als 19-Jähriger seine Schauspielkarriere begann.
  24. Babylon 5

    Die Schlacht der Telepathen

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Serie
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1996
    Description
    Dr. Franklin gibt seinen Job als Chefarzt auf und begibt sich auf die Reise zu sich selbst. Dabei verliebt er sich, eine Sängerin erobert sein Herz im Sturm. Sheridan will die Kräfte der Telepathen ausloten und fliegt in den Kampf mit den Schatten. Kann die Gedankenkraft sein System ausser Funktion setzen?
    Episode number
    62
    Cast
    Bruce Boxleitner, Claudia Christian, Jerry Doyle, Mira Furlan, Richard Biggs, Stephen Furst, Bill Mumy
    Director
    Kevin G. Cremin, Bruce Seth Green
    Script
    J. Michael Straczynski
    Background information
    Zur Serie: John Sheridan hat als Commander der Raumstation Babylon 5 jede Menge zu tun. Die Bastion im All ist die letzte Hoffnung eines (fiktiven) Universums auf Frieden zwischen den Menschen und allen ausserirdischen Völkern. Doch das Zusammenleben im schwebenden Zuhause ist für die verschiedenen Lebensformen nicht immer einfach. Und auch von aussen droht Gefahr, denn die vielen Kriege, die im Universum toben, lassen auch die Babylon 5 nicht unberührt und fordern das diplomatische Geschick der Besatzungsmitglieder immer wieder aufs Neue heraus. Hintergrund zur Serie: 'Babylon 5' unterschied sich in den 1990ern von anderen US-amerikanischen Fernsehserien durch die fast ausschliessliche Verwendung von CGI-Computergrafik für die brillanten Spezialeffekte. Die Weltraumabenteuer der Arche für Handel, Frieden und Verständigung waren von vorneherein als Fortsetzungsgeschichte mit aufeinander aufbauenden Episoden geschrieben. Die einzelnen Episoden entwickelten sich nach einer bestechenden Dramaturgie, denn J. Michael Straczynski hatte die Serie gleich auf die Dauer von fünf Jahren konzipiert. Das erfolgreiche Epos ist vor allem von Tolkiens berühmtes Jahrhundertwerk 'Der Herr der Ringe' inspiriert worden. Frappierende Ähnlichkeiten zwischen den Serien 'Babylon 5' von Warner und 'Deep Space Nine' von Paramount Pictures sorgten für heftige Diskussionen unter Science-Fiction-Fans. Straczynski hatte das 'Babylon 5'-Konzept nämlich ursprünglich auch Paramount Pictures vorgelegt. Starinfo Bruce Boxleitner: Kaum ein Schauspieler hat in so vielen Serien mitgespielt wie er. Von 'Agentin mit Herz' über 'Babylon 5' bis 'Heroes' – überall war der 1,88m-Mann dabei. Immer getreu seinem Motto: 'Nicht on air zu sein ist wahnsinnig frustrierend.' Doch auch auf der grossen Leinwand sorgte der 1950 geborene Amerikaner mit Filmen wie 'Gods and Generals' oder 'Tron' für Aufsehen. Schauspielkollegin Melissa Gilbert, mit der Boxleitner seit 1995 in zweiter Ehe verheiratet war, hat sich 2011 von ihm getrennt. Ausserdem veröffentlichte er in den USA zwei Fantasy-Romane: 'Frontier Earth' und 'Frontier Earth: Searcher'. Starinfo Claudia Christian: Sie gilt nicht nur als hübsches Starlet, sondern hat sich auch einen Namen als Regisseurin, Drehbuchautorin und Autorin gemacht – beispielsweise mit der Kinderbuchserie ,The Misadventures of Emma Bradford'. Daneben ist sie als Sängerin und Musikerin aktiv, ihr Techno-Dance-Album 'Taboo' erschien 1996. Als Schauspielerin war sie unter anderem in 'Relic Hunter – Die Schatzjägerin, als Stripperin in ,The Hidden – Das unsagbar Böse' oder als Model in 'Hexina' zu sehen. Den grössten Erfolg feierte die 1965 geborene Schönheit aber mit 'Babylon 5'. Am Set der Serie kursierten lange Zeit Gerüchte, dass es zwischen ihr und Bruce Boxleitner auch nach Drehschluss heiss her ging. Starinfo Joseph Michael Straczynski: Der 1954 geborene Autor und TV-Produzent gilt als einer der innovativsten Sci-Fi-Köpfe in den USA. Den Olymp seiner Fernsehkarriere erklomm der vielseitige Kreativ-Kopf mit der Serie 'Babylon 5', für die er 1996 und 1997 mit dem bekannten Hugo Award ausgezeichnet wurde. Er schrieb nicht weniger als 91 der insgesamt 112 Episoden, sowie den Pilotfilm und fünf weitere TV-Highlights selbst: 'Inspiriert wurde ich für 'Babylon 5' aus sehr vielen unterschiedlichen Bereichen, die ich dann zusammenfasste. Das meiste Material entlieh ich der fantastischen Literatur. Die habe ich regelrecht verschlungen, wie ein Vielfrass, und besonders Mythologie in jeder Form und der Existenzialismus an sich, hatten es mir besonders angetan.'
  25. Ghoul – Das Geheimnis des Friedhofmonsters Ghoul

    Category
    Thriller
    Production information
    Spielfilm
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2012
    Description
    Sommer 1984. Der 12-jährige Timmy, seine Freunde Barry und Dough haben Ferien. Sie buddeln eine geheime Höhle unter dem Gogotha-Friedhof. Plötzlich wird ein Teenager-Pärchen vermisst, eine Serie von seltsamem Verschwinden beginnt. Die alte Sage um ein teuflisches Monster wird grausam lebendig. Aber was haben die Jungen damit zu tun? Filmisch gut umgesetzte Horror-Saga vom Monster Ghoul.
    Cast
    Nolan Gould, Andrea Frankle, Mattie Liptak, Barry Corbin, Jacob Bila, Trevor Harker, Catherine Mary Stewart
    Director
    Gregory Wilson
    Script
    William M. Miller
    Background information
    Hintergrund: Nach dem Horror-Roman 'Ghoul' des US-amerikanischen Autors Brian Keene. Starinfo Barry Corbin: 'Ich liebe Western!' – mit diesen drei Worten bringt Barry Corbin seine grosse Leidenschaft auf den Punkt. Kein Wunder, dass der Mime sich sehr glücklich schätzt, selbst in vielen Wildwestfilmen mitgespielt zu haben. Aus diesem Grund ist er übrigens auch der Meinung, das Cowboy-Genre sei in Hollywood absolut unterschätzt und zu wenig repräsentiert. Neben Sheriffs und Militärs wird er oft als Autoritätspersonen besetzt, hin und wieder gibt er auch den Verbrecher. Privat ist er fast nur auf dem Pferderücken zu finden. Gemeinsam mit seiner Tochter, von deren Existenz er erst nach 26 Jahren erfuhr, und seinen Enkeln lebt er – wie passend – auf einer Ranch in Texas.
  26. The Dark

    Category
    Horror
    Production information
    Spielfilm
    Produced in (country)
    USA/GBM/GB/D
    Produced in (year)
    2005
    Description
    Adelle und James leben getrennt. Gemeinsam mit Töchterchen Sarah macht sich Adelle aus New York auf den Weg nach Wales. Hier lebt James in einem alten Gemäuer. Die junge Frau will es noch einmal mit ihrem Mann versuchen. Doch dann verschwindet Sarah. Dafür taucht ein Mädchen auf, Ebrill, die vor 60 Jahren gestorben ist... Grusel auf Walisisch.
    Cast
    Maria Bello, Sean Bean, Maurice Roëves, Sophie Stuckey, Abigail Stone, Richard Elfyn, Eluned Jones
    Director
    John Fawcett
    Script
    Stephen Massicotte
    Background information
    Hintergrund: Sehr lose nach dem Roman 'Sheep' von Simon Maginn, der auch einer der Drehbuchautoren ist. Kritik: ''The Dark' tut weder weh, noch haut er vom Hocker.' (movieman.de) Starinfo Sean Bean: Vier Ehen und drei Kinder – ein beachtliches Ergebnis, das der 1959 geborene Brite vorweisen kann. Obwohl er sich dem Einfluss Hollywoods immer bewusst entzog. In London begann die Karriere Beans, in Theaterrollen wie 'Romeo und Julia' oder 'Killing the Cat' und dort lebt (und spielt) er bis heute. Im Kino überzeugte der Spross eines Metallverarbeitungs-Unternehmers in den unterschiedlichsten Rollen, die grössten Erfolge feierte er jedoch als einsamer, wortkarger Kämpfer, beispielsweise in 'Der Herr der Ringe' oder 'Troja'. Ein Image, das ihm bis heute anhaftet und das Bean nicht immer nachvollziehen kann: 'Man schätzt mich gerne falsch ein, als rauer, taffer Nordengländer. Auch wenn ich der vielleicht bin, die meiste Zeit habe ich ein mildes Gemüt. Ich bin kein tough guy.'
  27. The Canal

    Category
    Horror
    Production information
    Spielfilm
    Produced in (country)
    IRL/GB
    Produced in (year)
    2014
    Description
    David bezieht mit seiner schwangeren Frau Alice ein neues Heim. Noch Jahre später, Sohn Billy ist längst auf der Welt, scheint das Paar glücklich. Doch dann verdächtigt David Alice, dass sie ihn betrügt. Gleichzeitig entdeckt er eine hundert Jahre alte Filmrolle mit schrecklichem Inhalt. Als Alice eines Morgens nicht mehr da ist, wird David zum Verdächtigen. Sehenswerter Horror-Thriller aus Irland.
    Cast
    Rupert Evans, Antonia Campbell-Hughes, Hannah Hoekstra, Kelly Byrne, Steve Oram, Calum Heath, Anneke Blok
    Director
    Ivan Kavanagh
    Script
    Ivan Kavanagh
    Background information
    Hintergrund: Eines der Bilder, die David (Darsteller: Rupert Evans) in seinem Zimmer ansieht, ist von dem Tatort in Los Angeles, an dem die schwangere Schauspielerin Sharon Tate 1969 von Anhängern des Sektenführers Charles Manson in ihrer Villa und der ihres Mannes Roman Polanski ermordet wurde. Kritik: 'Spannende kleine Mischung aus Thriller und Haunted-House-Horror aus Irland. Stimmung geht klar vor Blutvergiessen, Detektivspiel vor Action-Getöse, und der schleichende Schrecken aus dem Dunkel trifft auf den Punkt.' (video.de) 'Thriller trifft Geisterhausgrusel in diesem atmosphärisch dichten Low-Budget-Horrorfilm aus Irland.' (Blickpunkt: Film) 'Alt und doch neu, hässlich und doch ästhetisch, irre und doch ganz logisch . guter Film.' (thrillandkill.com)
  28. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  29. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  30. Shark Zone

    Category
    Abenteuer
    Production information
    Spielfilm
    Produced in (country)
    USA/BUL
    Produced in (year)
    2003
    Description
    Der junge Schatztaucher Jim Wagner wird mit seinem Vater und Freunden von einer Gruppe weisser Haie attackiert. Er allein überlebt. Ein Trauma. Eine Dekade später wohnt der Wachmann mit Familie in San Francisco. Die Mafia ist an dem Schatz von damals interessiert und will Jim als Führer. Als er Nein sagt, entführen die Verbrecher seinen Sohn. Shark Attack, die dritte! Für trashiest Trash-Fans.
    Rerun
    W
    Cast
    Dean Cochran, Alan Austin, Velizar Binev, Luke Leavitt, Brandi Sherwood, Plamen Zahov, Alexander Petrov
    Director
    Danny Lerner
    Script
    Danny Lerner, Sam Parish
    Background information
    Hintergrund: Der Film ist die dritte Fortsetzung von 'Shark Attack' (1999). Aus dem Hause Nulmage. Kritik: 'Fünf englischsprachige Schauspieler teilen sich sieben unterschiedliche Sprechrollen, ein bulgarisches Küstenkaff spielt San Francisco, Dokumentaraufnahmen vom Naturkanal ersetzen die Special Effects, und ab und zu ersetzt sogar ein Doku-Clip vom Killerwal einen Weissen Hai in diesem billigsten, schlampigsten und unglaubwürdigsten Fischmassaker seit Ablösung des Scherenschnittes durch dreidimensionale Handpuppen. NuImage, mit einigen Formaten inzwischen auf gehobenem B-Kurs (s. 'Belly of the Beast'), zurück im tiefsten Trash-Sumpf.' (kino.de)
    Reviews
    Am Meeresgrund vor der kalifornischen Küste liegt ein kostbares Wrack – in seinem Rumpf lagern Diamanten. Doch wer die Juwelen heben will, bekommt es mit tödlichen Gegnern zu tun: Haien! Der erfahrene Genre-Spezialist Danny Lerner inszenierte diesen packenden Actioner mit Dean Cochran und Velizar Binev in den Hauptrollen. Für die Spezialeffekte zeichnet der Südafrikaner Willie Botha ('Shark Attack', Teil 2 und 3) verantwortlich.
  31. Ghoul – Das Geheimnis des Friedhofmonsters Ghoul

    Category
    Thriller
    Production information
    Spielfilm
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2012
    Description
    Sommer 1984. Der 12-jährige Timmy, seine Freunde Barry und Dough haben Ferien. Sie buddeln eine geheime Höhle unter dem Gogotha-Friedhof. Plötzlich wird ein Teenager-Pärchen vermisst, eine Serie von seltsamem Verschwinden beginnt. Die alte Sage um ein teuflisches Monster wird grausam lebendig. Aber was haben die Jungen damit zu tun? Filmisch gut umgesetzte Horror-Saga vom Monster Ghoul.
    Rerun
    W
    Cast
    Nolan Gould, Andrea Frankle, Mattie Liptak, Barry Corbin, Jacob Bila, Trevor Harker, Catherine Mary Stewart
    Director
    Gregory Wilson
    Script
    William M. Miller
    Background information
    Hintergrund: Nach dem Horror-Roman 'Ghoul' des US-amerikanischen Autors Brian Keene. Starinfo Barry Corbin: 'Ich liebe Western!' – mit diesen drei Worten bringt Barry Corbin seine grosse Leidenschaft auf den Punkt. Kein Wunder, dass der Mime sich sehr glücklich schätzt, selbst in vielen Wildwestfilmen mitgespielt zu haben. Aus diesem Grund ist er übrigens auch der Meinung, das Cowboy-Genre sei in Hollywood absolut unterschätzt und zu wenig repräsentiert. Neben Sheriffs und Militärs wird er oft als Autoritätspersonen besetzt, hin und wieder gibt er auch den Verbrecher. Privat ist er fast nur auf dem Pferderücken zu finden. Gemeinsam mit seiner Tochter, von deren Existenz er erst nach 26 Jahren erfuhr, und seinen Enkeln lebt er – wie passend – auf einer Ranch in Texas.
  32. Babylon 5

    Die Schlacht der Telepathen

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Serie
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1996
    Description
    Dr. Franklin gibt seinen Job als Chefarzt auf und begibt sich auf die Reise zu sich selbst. Dabei verliebt er sich, eine Sängerin erobert sein Herz im Sturm. Sheridan will die Kräfte der Telepathen ausloten und fliegt in den Kampf mit den Schatten. Kann die Gedankenkraft sein System ausser Funktion setzen?
    Episode number
    62
    Rerun
    W
    Cast
    Bruce Boxleitner, Claudia Christian, Jerry Doyle, Mira Furlan, Richard Biggs, Stephen Furst, Bill Mumy
    Director
    Kevin G. Cremin, Bruce Seth Green
    Script
    J. Michael Straczynski
    Background information
    Zur Serie: John Sheridan hat als Commander der Raumstation Babylon 5 jede Menge zu tun. Die Bastion im All ist die letzte Hoffnung eines (fiktiven) Universums auf Frieden zwischen den Menschen und allen ausserirdischen Völkern. Doch das Zusammenleben im schwebenden Zuhause ist für die verschiedenen Lebensformen nicht immer einfach. Und auch von aussen droht Gefahr, denn die vielen Kriege, die im Universum toben, lassen auch die Babylon 5 nicht unberührt und fordern das diplomatische Geschick der Besatzungsmitglieder immer wieder aufs Neue heraus. Hintergrund zur Serie: 'Babylon 5' unterschied sich in den 1990ern von anderen US-amerikanischen Fernsehserien durch die fast ausschliessliche Verwendung von CGI-Computergrafik für die brillanten Spezialeffekte. Die Weltraumabenteuer der Arche für Handel, Frieden und Verständigung waren von vorneherein als Fortsetzungsgeschichte mit aufeinander aufbauenden Episoden geschrieben. Die einzelnen Episoden entwickelten sich nach einer bestechenden Dramaturgie, denn J. Michael Straczynski hatte die Serie gleich auf die Dauer von fünf Jahren konzipiert. Das erfolgreiche Epos ist vor allem von Tolkiens berühmtes Jahrhundertwerk 'Der Herr der Ringe' inspiriert worden. Frappierende Ähnlichkeiten zwischen den Serien 'Babylon 5' von Warner und 'Deep Space Nine' von Paramount Pictures sorgten für heftige Diskussionen unter Science-Fiction-Fans. Straczynski hatte das 'Babylon 5'-Konzept nämlich ursprünglich auch Paramount Pictures vorgelegt. Starinfo Bruce Boxleitner: Kaum ein Schauspieler hat in so vielen Serien mitgespielt wie er. Von 'Agentin mit Herz' über 'Babylon 5' bis 'Heroes' – überall war der 1,88m-Mann dabei. Immer getreu seinem Motto: 'Nicht on air zu sein ist wahnsinnig frustrierend.' Doch auch auf der grossen Leinwand sorgte der 1950 geborene Amerikaner mit Filmen wie 'Gods and Generals' oder 'Tron' für Aufsehen. Schauspielkollegin Melissa Gilbert, mit der Boxleitner seit 1995 in zweiter Ehe verheiratet war, hat sich 2011 von ihm getrennt. Ausserdem veröffentlichte er in den USA zwei Fantasy-Romane: 'Frontier Earth' und 'Frontier Earth: Searcher'. Starinfo Claudia Christian: Sie gilt nicht nur als hübsches Starlet, sondern hat sich auch einen Namen als Regisseurin, Drehbuchautorin und Autorin gemacht – beispielsweise mit der Kinderbuchserie ,The Misadventures of Emma Bradford'. Daneben ist sie als Sängerin und Musikerin aktiv, ihr Techno-Dance-Album 'Taboo' erschien 1996. Als Schauspielerin war sie unter anderem in 'Relic Hunter – Die Schatzjägerin, als Stripperin in ,The Hidden – Das unsagbar Böse' oder als Model in 'Hexina' zu sehen. Den grössten Erfolg feierte die 1965 geborene Schönheit aber mit 'Babylon 5'. Am Set der Serie kursierten lange Zeit Gerüchte, dass es zwischen ihr und Bruce Boxleitner auch nach Drehschluss heiss her ging. Starinfo Joseph Michael Straczynski: Der 1954 geborene Autor und TV-Produzent gilt als einer der innovativsten Sci-Fi-Köpfe in den USA. Den Olymp seiner Fernsehkarriere erklomm der vielseitige Kreativ-Kopf mit der Serie 'Babylon 5', für die er 1996 und 1997 mit dem bekannten Hugo Award ausgezeichnet wurde. Er schrieb nicht weniger als 91 der insgesamt 112 Episoden, sowie den Pilotfilm und fünf weitere TV-Highlights selbst: 'Inspiriert wurde ich für 'Babylon 5' aus sehr vielen unterschiedlichen Bereichen, die ich dann zusammenfasste. Das meiste Material entlieh ich der fantastischen Literatur. Die habe ich regelrecht verschlungen, wie ein Vielfrass, und besonders Mythologie in jeder Form und der Existenzialismus an sich, hatten es mir besonders angetan.'
  33. Digimon Digimon Adventure

    Entführer der Kinder

    Category
    Action
    Production information
    Serie
    Produced in (country)
    J
    Produced in (year)
    2000
    Description
    Nach ihrer Heimkehr erfahren die Digi-Ritter aus den Nachrichten, dass vermehrt Grundschüler aus der Stadt verschwinden. Plötzlich tauchen auch wieder Digimon in ihrer Welt auf, diesmal jedoch ausschliesslich bösartige. Besonders im Kampf gegen SkullSatanmon merken die Digi-Ritter, dass diese Digimon extrem starke Gegner sind.
    Episode number
    97
    Background information
    Zur Serie: Sieben Kinder werden während eines Sommer-Camps durch einen plötzlich auftretenden Schneewirbel in eine digitale Parallelwelt entführt, die mit der realen Welt durch einen virtuellen Superhighway verbunden ist. Dort freunden sich die Kids mit kleinen Kreaturen an, den Digimons, die mit Hilfe ihrer irdischen Beschützer stärker werden als zuvor und sich endlich gegen die bösen Devimon durchsetzen können. Nur wenn ihnen dies gelingt, kann die Erde, die auf eine intakte Digiwelt aufbaut, weiter funktionieren.
  34. Joyce Meyer – Das Leben geniessen Life in the Word

    Category
    Allgemein
    Production information
    Kirche
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Predigerin Joyce Meyer will anhand der Lehren der Bibel Hilfestellung fürs Leben geben. In ihren Fernsehpredigten und in ihren Büchern geht es darum, wie man ein gottgesegnetes Leben führen kann.
    Episode number
    2882
    Background information
    Die US-amerikanische Predigerin Joyce Meyer will Hilfestellung für das Leben anhand der Lehren der Bibel geben. Sowohl in ihren Fernsehpredigten als auch in ihren Büchern geht es darum, wie man ein gottgesegnetes Leben führen kann.
  35. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  36. Joyce Meyer – Das Leben geniessen Life in the Word

    Category
    Allgemein
    Production information
    Kirche
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Predigerin Joyce Meyer will anhand der Lehren der Bibel Hilfestellung fürs Leben geben. In ihren Fernsehpredigten und in ihren Büchern geht es darum, wie man ein gottgesegnetes Leben führen kann.
    Episode number
    2883
    Background information
    Die US-amerikanische Predigerin Joyce Meyer will Hilfestellung für das Leben anhand der Lehren der Bibel geben. Sowohl in ihren Fernsehpredigten als auch in ihren Büchern geht es darum, wie man ein gottgesegnetes Leben führen kann.
  37. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  38. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  39. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  40. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
No video found.