search.ch
You selected only . Show all.No category is selected. Show allThere are no broadcasts to match the selected categories.
1-40 of 132 entries

Shows starting now

  1. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
  2. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
  3. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
  4. Gene Roddenberry's Earth: Final Conflict Earth: Final Conflict

    Dunkle Materie

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Science Fiction
    Produced in (country)
    CDN
    Produced in (year)
    2001
    Description
    Das Schiff kollidiert mit Dunkler Materie. Die heilenden Kräfte des Schiffes werden zerstört. Die Taelons geraten in einen Zustand der Starre, da die Dunkle Materie die Zeit für sie verlangsamt.
    Episode number
    79
    Cast
    Robert Leeshock, Jayne Heitmeyer, Von Flores, Melinda Deines, Leni Parker, Anita La Selva, Frank Moore
    Script
    ,
    Background information
    Zur Serie: Im frühen 21. Jahrhundert besuchen androgyn anmutende Ausseridische den Planeten Erde. Die Taelons geben sich als 'Companians' der Menschen aus und versprechen das Ende von Krankheit, Krieg und Armut. Tatsächlich verfügen sie über geheimnisvolle, ausserirdische Technologien, die Erstaunliches bewirken. Sie kommen in Frieden und so werden sie auch auf der Erde empfangen. Doch es gibt einige Menschen, die an den lauteren Absichten der Taelons zweifeln. Was verbergen die Ausserirdischen? Gerüchte dringen durch, dass sie die Menschen nur als Testobjekte benutzen, um ihre eigene Rasse zu bewahren. Als ihr Sicherheitschef arbeitet Polizeicaptain William Boone eng mit den 'Companians' zusammen. Gleichzeitig lässt er sich von einer geheimen Widerstandsbewegung rekrutieren. Der Doppelagent Boone kann nun niemandem mehr trauen... Hintergrund: 'Earth Final Conflict' ist wie 'Andromeda' ein Vermächtnis von 'Star Trek'-Erfinder Gene Roddenberry. Seine Witwe Majel Barrett Roddenberry entdeckte das Konzept, welches er schon 1976 geschrieben hatte, in seinen Unterlagen. Sie fungierte als ausführende Produzentin und ist in einer wiederkehrenden Rolle als Dr. Julianne Belman zu sehen. Auf dem Schreibtisch von Dr. Belman steht ein gerahmtes Foto von Gene Roddenberry – eine kleine Anspielung für jene, die sich noch gut an den Science-Fiction-Guru erinnern.
  5. Star Trek – Deep Space Nine Star Trek: Deep Space Nine

    Rivalen

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Science Fiction
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1994
    Description
    Der Glücksritter Martus erbt ein Glücksspielgerät und eröffnet einen zweiten Spielsalon auf dem Promenadendeck. Kurz darauf kommt es zu unerklärlichen Ausfällen des Stations-Systems.
    Episode number
    31
    Cast
    Avery Brooks, Rene Auberjonois, Alexander Siddig, Colm Meaney, Armin Shimerman, Terry Farrell, Nana Visitor
    Background information
    Auszeichnungen (Auswahl): 28 Emmy-Nominierungen zwischen 1993 und 1999, u.a. für das Beste Hairstyling und die Beste Kamera.Sieben Saturn Award-Nominierungen zwischen 1994 und 2004, unter anderem für die Beste Serie und den Besten Schauspieler (Avery Brooks). Zur Serie: Die Raumstation Deep Space Nine liegt im Orbit von Bajor ganz am Rand des Einzugsgebiets der Föderation, gleich am Eingang zu einem Wurmloch. Captain Sisko ist der Entdecker des Wurmlochs, er gilt seither den Bajoranern als 'Abgesandter der Propheten'. Er und seine Crew sind auf der DS9 zum Schutz Bajors abgestellt. Die Raumstation ist ein wichtiger Handels- und Durchreiseknoten. Auf der anderen Seite des Lochs liegt der Gamma-Quadrant, ein Ort, der eine halbe Ewigkeit durch die Galaxie von Bajor entfernt ist. Hier liegt Dominion und hier leben die Wechselbälger. Immer wieder kommt es im Umkreis der DS9 zu Auseinandersetzungen zwischen Bajoranern, Klingonen, Cardassianern und anderen Völkern. Im weiteren Verlauf der Geschichte aber wird die DS9 Schauplatz eines erbitterten Krieges zwischen Dominion und der Föderation... Hintergrund zur Serie: Die 176-teilige US-Science-Fiction-Serie von Rick Berman und Michael Piller ist nach 'Raumschiff Enterprise' und 'Star Trek – Das nächste Jahrhundert' die dritte Serie, die im Star Trek-Universum spielt. Im Gegensatz zu den beiden anderen Serien steht bei 'Deep Space Nine' weniger die Erkundung fremder Welten im Vordergrund, als die Verteidigung eines Aussenpostens und Zugangs zu einem Wurmloch Richtung Gamma-Quadrant. Michael Dorn als Lieutenant Worf & Co.lm Meaney als Chief O'Brien hatten dieselben Rollen schon in 'Star Trek – Das nächste Jahrhundert'. Beide Serien liefen sogar teilweise parallel und manche Handlungsstränge überkreuzen sich. Starinfo Avery Brooks: Der junge Brooks wurde in eine sehr musikalische Familie geboren. Schon als Kind spielte er Jazz Piano und sang. Sein GroSSvater war Tenor. Seit 1976 bis heute ist er Associate Professor of Theater Arts an der Rutgers University, New Jersey. Er war der erste schwarze Schueler, der hier seinen Master of Fine Arts machte. Waehrend der Dreharbeiten zu 'Star Trek: Deep Space Nine' (1993) gab er auch Kurse fuer die Rutgers University. Dabei nahm er seine Stunden fuer die Studenten auf Video auf – teilweise noch in seinem Kostuem! Brooks hat uebrigens auch im richtigen Leben ein sehr enges Verhaeltnis zu Cirroc Lofton, der in Deep Space Nine seinen Sohn spielt. Benjamin Sisko, Brooks's (Vater-)Rolle in 'Star Trek: Deep Space Nine' (1993), war die Nummer 50 in der TV Guide's list der '50 besten TV-Vaeter aller Zeiten'. Der Schauspieler ist seit 1976 mit Vicki Lenora Bowen verheiratet und hat mit ihr drei Kinder.
  6. Raumschiff Enterprise Star Trek

    Im Namen des jungen Tiru

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Science Fiction
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1967
    Description
    Kirk und die Enterprise sollen auf Capella IV eine Verbrüderung der Bewohner mit den Klingonen verhindern. Als Kirk die geplante Hinrichtung der schwangeren Eleen verhindert, gibt es Ärger.
    Episode number
    40
    Cast
    William Shatner, Leonard Nimoy, DeForest Kelley, James Doohan, Nichelle Nichols, George Takei, Walter Koenig
    Director
    ,
    Script
    ,
    Background information
    Auszeichnungen (Auswahl): Goldene Kamera (Millenium Award) 1999 für Nichelle Nichols als Kultstar des vergangenen Jahrhunderts. Nominierungen für 13 Primetime Emmy Arwards in den Jahren 1967, 1968 und 1969, darunter drei für Leonard Nimoy in der Kategorie Aussergewöhnliche Leistungen eines Nebendarstellers in einer Serie. Zur Serie: 'Raumschiff Enterprise' ist das Original: produziert 1966 bis 1969 in den USA und zum ersten Mal ausgestrahlt in Deutschland 1972. Und man kann es heute kaum fassen: Wegen mangelnder Zuschauerzahlen stoppte der US-amerikanische NBC-Sender die immer noch angesagte Serie nach drei Staffeln. Doch trotz anfänglich mässiger Quoten bei NBC, entwickelte sich die Serie zum Publikumshit, befeuert durch die Mondlandung 1969. 1972 lief das Weltraumabenteuer auf 170 Sendern weltweit und kein Ende in Sicht. Untrennbar verbunden mit dem Erfolg der Serie ist die Karriere von William Shatner als Captain Kirk. Und 20 Jahre nach dem Ende von 'Raumschiff Enterprise' begann der eigenwillige Star eigene Sci-Fi-Romane zu schreiben und sein eigenes 'Shatnerversum' zu erschaffen. Mr. Spock alias Leonard Limoy (1931 – 2015), dessen spitze Ohren und ausgeprägte Augenbrauen in den Vorankündigungen der Magazine wegen möglicher Ähnlichkeiten mit dem Teufel retuschiert wurden, avancierte zum Star und Sexsymbol der Serie. Ende der 80er setzte ein regelrechter Fan-Kult um 'Raumschiff Enterprise' ein und Fortsetzungen liessen nicht auf sich warten: 'Star Trek – Das nächste Jahrhundert' (USA, 1987-1994), eine der bedeutendsten US-Fernsehproduktionen, und die erfolgreichen 12 'Star Trek'-Kinofilme. Auch diverse Spin-Offs huldigen dem Trekkie-Kult wie, 'Star Trek – Deep Space Nine', 'Star Trek – Raumschiff Voyager' und 'Star Trek – Enterprise' (die fünfte Serie, aber inhaltlich gesehen, die erste). Ausserdem gibt es die Zeichentrick-Fortsetzung 'Star Trek – The Animated Series' von 1973, die erst seit ihrer DVD-Veröffentlichung 2006 zum offiziellen Kanon des 'Star Trek'-Universums gehört. Hintergrund der Handlung: Mit über 400 Frauen und Männern als Besatzung macht sich das Raumschiff 'Enterprise' als Mitglied der 'Sternenflotte' auf den Weg ins All. Es ist das Jahr 2265, der dritte Weltkrieg ist vorbei, die Menschen leben gemeinsam mit anderen Welten und deren Bewohnern in der 'Vereinigten Föderation der Planeten'. Captain James Tiberius Kirk und seine Crew bekommen den Auftrag, in den Weiten des Weltraumes nach neuen Lebensformen, nach fremden Galaxien und Sternen zu suchen. Mit dabei: Chef-Techniker Montgomery 'Scotty' Scott, Schiffsarzt Dr. Leonard 'Pille' McCoy, die Lieutenants Hikaru Sulu und Nyota Uhura sowie der Vulkanier Commander Spock. Starinfo William Shatner: Als Schauspieler William Shatner (geboren 1931 in Montreal), der sein Kino-Debüt 1957 als einer der 'Brüder Karamasov' gab, 1966 ein Engagement für die Serie 'Raumschiff Enterprise' annahm, prägt ihn das für den Rest seiner Karriere. Obwohl er zahlreiche andere Rollen spielte und z.B. als Serienheld mit der Serie 'Boston Legal' punktete – für letztere erhielt einen Emmy und einen Golden Globe – bleibt Shatner der ewige Captain Kirk des Raumschiffs, das durch unbekannte Welten reist. Und das ist ihm nicht zur Unehre gereicht: die Universität seiner Heimatstadt Montreal hat einen ganzen Trakt nach ihm benannt (Shatner Building der McGill University). Und auch Shatner selbst ist in seiner Lebensrolle, die er drei Jahre lang, und dann auch noch in mehreren Kinofilmen spielte, wohl gern aufgegangen, denn er schrieb auch diverse Science-Fiction-Romane. 2014 wurde Shatner von der NASA mit der höchsten Auszeichnung geehrt, der 'Distinguished Public Service'-Medaille, da er Forscher auf der ganzen Welt inspiriert und sich für Weltraummissionen engagiert hat.
  7. Star Trek – Das nächste Jahrhundert Star Trek: The Next Generation

    Die Zukunft schweigt

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Science Fiction
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1989
    Description
    Als die Crew der Enterprise ein im Raum treibendes Shuttle an Bord holt, findet sie dort zu ihrem Erstaunen einen zweiten Picard. Er scheint völlig verwirrt und kommt sechs Stunden aus der Zukunft.
    Episode number
    39
    Cast
    Patrick Stewart, Jonathan Frakes, Brent Spiner, LeVar Burton, Michael Dorn, Marina Sirtis, Gates McFadden
    Background information
    Auszeichnungen: 18 Primetime Emmys, unter anderem für Soundschnitt, Make-up, Kostüm, Special Effects und Art Direction (1988-1994). 45 Primetime Emmy-Nominierungen. Zur Serie: Galaxien und Welten bereisen, in die zuvor noch nie jemand vorgedrungen ist, unbekannte Lebensformen, neue Zivilisationen entdecken – das ist ihre Mission. Im 24. Jahrhundert, mehr als sieben Dekaden nach Captain Kirks'Star Trek'-Mission, begibt sich eine neue Generation von Sternenflotten-Offizieren an Bord der neuen, grösseren Enterprise in die unbekannten Weiten des Universums. Zeitreisen und Zeitschleifen, künstliche Intelligenzen, Paralleluniversen, Ausserirdische, schwarze Löcher, fremde Wesen und Energien, unbekannte Krankheiten und immer wieder die aggressiven, schier unbezwingbaren Borg kreuzen den Weg der Enterprise und machen der rund 1000-köpfigen Besatzung mitunter ganz schön zu schaffen. Doch der neue Kapitän und seine Getreuen bestehen am Ende jedes Abenteuer...Hintergrund: Zu gerne hätte 'Raumschiff Enterprise'-Erfinder Gene Roddenberry die Erfolgs-Serie aus den Sechzigern ein Jahrzehnt später mit den Originalschauspielern fortgesetzt. Doch wurden zunächst'Star Trek'-Filme fürs Kino produziert. 1987, nach dem grossen Erfolg der Kinoformate, ging es dann doch an die Neuauflage der Serie. Mit einem Zeitsprung von 78 Jahren im neuen Drehbuch wurde ein Schritt in die Moderne und in die Zukunft unternommen: neue Schauspieler, neue Enterprise, mehr Technik auf dem Filmschiff sowie bei der Herstellung; sei es am Set, bei den Effekten oder der Nachbearbeitung. Die Fortsetzung mit ihren 178 Folgen wurde zur Erfolgsstory: 'Star Trek – Das nächste Jahrhundert' gilt heute noch als eine der bedeutendsten US-Fernsehproduktionen. Nach dem Tod Roddenberrys im Jahre 1991 übernahm Co-Produzent und Drehbuchschreiber Rick Berman die Serie ganz. Mit der steigenden Einflussnahme Bermans wurde die Serie schon zu Lebzeiten Roddenberrys actionreicher; in den Vordergrund traten nun Konflikte mit ausserirdischen Völkern. Die Episoden selbst haben meist zwei oder mehrere, teilweise folgenübergreifende Handlungsstränge. Von Anfang an trugen sie humanistische Züge. Immer wieder dienten sie auch als Hintergrund für moralische Diskurse zu ethisch-sozialen Themen. In einigen Folgen wirkten die Original-Enterprise-Darsteller Leonard Nimoy (Mr. Spock), James Doohan (Montgomery 'Scotty' Scott) und DeForest Kelley (Dr. Leonard 'Pille' McCoy) als Gaststars in ihren alten Rollen mit. Die Schauspieler der neuen Generation Jonathan Frakes, Patrick Stewart, Gates McFadden und LeVar Burton führten auch Regie. In der Episode 'Angriff der Borg – Teil 1' hat der englische Astrophysiker Stephen Hawking einen dreiminütigen Gastauftritt. Hier spielt er – als einzige Person im ganzen'Star Trek'-Universum – einfach nur sich selbst. Starinfo Sir Patrick Stewart: Während der ersten Staffel von 'Star Trek – Das nächste Jahrhundert' war sich Stewart derart sicher, eine Fehlbesetzung zu sein und sowieso bald gefeuert zu werden, dass er seinen Koffer sechs Wochen lang gar nicht erst auspackte. Doch er blieb. Eine enge Freundschaft verbindet den Briten mit seinen'Star Trek'-Kollegen Gates McFadden, alias Dr. Crusher, und Data-Darsteller Brent Spiner. Spiner war im Jahr 2000 bei Stewarts Hochzeit mit der 'Star-Trek'-Produzentin Wendy Neuss sein Haupt-Trauzeuge. 1996 bekam Stewart einen Stern mit seinem Namen auf dem Walk of Fame in Hollywood. Im Juni 2010 wurde Stewart von der Queen zum Ritter geschlagen und darf sich seitdem Sir Patrick Stewart nennen. In den letzten Jahren konzentrierte er sich wieder hauptsächlich auf die Arbeit am Theater, wo er als 19-Jähriger seine Schauspielkarriere begann.
  8. Swelter

    Category
    Action
    Production information
    Action
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Bishop hat mit vier Partnern ein Casino um 10 Millionen Dollar erleichtert. Jetzt, zehn Jahre später, kann er sich an nichts erinnern. Seine damaligen Mitstreiter sind unterwegs zu ihm!
    Cast
    Lennie James, Grant Bowler, Jean-Claude Van Damme, Catalina Sandino Moreno, Josh Henderson, Alfred Molina, Freya Tingley
    Background information
    Hintergrund: Zweiter Action-Streifen von Keith Parmer, Macher von 'Mob Rules – Der Gangsterkrieg' (2010), für den er ebenfalls den Darsteller Lennie James rekrutierte. Kritik: 'Verkaufsschlager auf dem internationalen Filmmarkt.' (Hollywood Reporter) 'Jean-Claude Van Damme lässt es wieder richtig krachen und tritt Ärsche.' (moviepilot.de) 'Blitzsauber realisierter Revengethriller aus B-Manufaktur, der vor allem mit seiner Besetzungsliste überzeugt: Angeführt vom unverwüstlichen Jean-Claude Van Damme treffen sich u. a. Alfred Molina (,Spider-Man 2') und Lennie James (,Hericho') zum beschwingten High Noon.' (kino.de)
  9. Universal Soldier – Die Rückkehr Universal Soldier: The Return

    Category
    Action
    Production information
    Action
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1999
    Description
    Die Regierung lässt Kampfroboter entwickeln. Als das Projekt eingestellt wird, übernimmt der Computer die Kontrolle über die Roboter. Luc Deveraux (Jean-Claude van Damme) greift ein.
    Cast
    Jean-Claude Van Damme, Michael Jai White, Kiana Tom, Daniel von Bargen, Bill Goldberg, Heidi Schanzová, Xander Berkeley
    Script
    ,
    Background information
    Hintergrund: Der WWE-Wrestler 'Stone Cold' Steve Austin war eigentlich für die Rolle des Romeo vorgesehen. Doch dessen Agent lehnte das Angebot samt einer Gage von 55.000 Dollar ab, ohne Austin davon zu unterrichten. Dann bekam WCW-Star-Wrestler Bill Goldberg die Rolle – und ein Honorar von 250.000 Dollar. Als Austin davon erfuhr, war er ehrlich sauer. Einige unterirdische Aufnahmen stammen aus dem Ringtunnel des Superconducting Super Collider (SSC) Projekt, einem von den USA geplanten Teilchenbeschleuniger in Texas, dessen Bau 1993 abgebrochen wurde. Die Strip-Club-Szene wurde im 'The Clubhouse' in Dallas gedreht, dem legendären Striplokal von Vinnie Abbott und Dimebag Darrell von der Band Pantera. Darsteller Michael Jai White (Rolle: S.E.T.H.) spielte auch im 'Universal Soldier'-Original von Roland Emmerich aus dem Jahr 1992 mit – er mimte einen Soldaten. Kritik: 'Postapokalyptische, sehr pessimistische Actionware mit Spezialeffekten und Stunts.' (kino.de)
  10. Leon Lionheart

    Category
    Action
    Production information
    Action
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1990
    Description
    Action-Superstar Jean-Claude van Damme alias 'The Muscles from Brussels' zeigt in Lettichs Produktion wieder einmal seine volle Kampfkraft. eine Zeitlang war der ehemalige Karate-Europameister weniger durch seine Spielfilme, als durch seine Scheidungen und Kokain-Abhängigkeit (die er zwischenzeitlich überwunden hat) in die Schlagzeilen geraten. Der belgische Muskelprotz, der in fast jedem seiner Filme mit seinen freischwebenden Spagat zu beeindrucken versteht, hat inzwischen wieder die erste seiner vier Ehefrauen geheiratet und widmet sich nun wieder ganz Familie und Film. 1999 war er in 'Universal Soldier – Die Rückkehr' zu sehen. 2002 drehte er in Genre-Highlights wie 'Inferno' und 'Derailed – Terror im Zug' voll auf. Im Jahr darauf spielte er unter seinem Haus- und Hof-Regisseur Ringo Lam in dem Gefängnis-Actioner 'The Savage'. Zurzeit steht er für den Actionfilm 'The Hard Corps' des Regisseurs Sheldon Lettich vor der Kamera, in dem er den Bodyguard eines ehemaligen Schwergewichtsweltmeisters spielt. Für 2007 ist die Rolle des Cornerdurus (Gluteus Maximus) beim Asterixfilm 'Asterix bei den olympischen Spielen' eingeplant.
    Cast
    Jean-Claude Van Damme, Harrison Page, Deborah Rennard, Lisa Pelikan, Ashley Johnson, Brian Thompson, Voyo Goric
    Script
    , ,
    Background information
    Hintergrund: 'Seine beste, härteste und glaubwürdigste Rolle!' – mit diesem Spruch wirbt das Cover. Als Gegner für den Protagonisten Leon Gaultier (Jean-Claude Van Damme) setzte man teilweise echte Strassenkämpfer ein. Der Streifen wurde unter fünf verschiedenen Titeln gezeigt: 'Lionheart', 'Full Contact', 'A.W.O.L Absent Without Leave', 'Wrong Bet' und 'Leon'. Unabhängig finanziert und an unterschiedliche Vertreiber weltweit verkauft, ist es wahrscheinlich, dass sich jeder davon einen Filmnamen herauspickte, der für sein Territorium die grösste Wirkung haben könnte. Ein Sequel war geplant, ist aber nicht umgesetzt worden. Kritik: 'Mit Elementen der Soap-Opera durchsetzte Story als Vehikel für die blutigen Kickbox-Einlagen des Muskelstars Jean-Claude Van Damme.' (Lexikon des internationalen Films) 'Action-Superstar Jean-Claude Van Damme ('Cyborg') hat bei seinem neuen Kampfsport-Vehikel zwischen variantenreiche Fight-Sequenzen mit Rücksicht auf seine weiblichen Fans emotionsgeladene Human Touch-Szenen ins Drehbuch eingefügt. Daraus resultierende dramaturgische Schwächen gleicht die gewohnt gute Kickbox-Action mühelos aus, wie der Kinoerfolg des Streifens (bereits eine halbe Million Besucher) zeigt. Das Regie-Debüt des 'Bloodsport'-Autors Sheldon Lettich lässt dem gebürtigen Belgier und Ex-Karateweltmeister viel Raum zur Selbstverwirklichung. Van Dammes neue Keilerei wird sich auf Video als Renner erweisen.' (video.de)
  11. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
  12. Silk Road – Könige des Darknets Silk Road

    Category
    Kriminal
    Production information
    Crime
    Produced in (country)
    NL/E
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Raymond, Sem und Daphne verkaufen im Darknet Drogen und verdienen Unmengen an Geld. Das Trio geniesst fortan ein luxeriöses und unbeschwertes Leben. Eines Tages kommt ihnen das FBI auf die Schliche.
    Rerun
    W
    Cast
    Olivia Lonsdale, Gijs Blom, Jonas Smulders, Phi Nguyen, Marcel Hensema, Melody Klaver, Ronald Top
    Script
    ,
    Background information
    Hintergrund: Datenschutz, Privatsphäre, social media, Darknet, Cyber Crime? Viele Buzzwords, wenig Durchblick. Vom 16. Mai bis 13. Juni präsentiert TELE 5 unter dem Titel 'Darker Net – Dunkler als Du denkst' fünf Wochen mittwochs eine Themenreihe mit spannenden Filmpremieren ('Darkweb', 'The Throwaways', 'Ratter', 'Disconnect'), ausgezeichnete Dokus ('We are Legion', 'Deep Web'), sowie 10 Folgen der packenden True Crime Serie #killerpost (ebenfalls erstmals im deutschen TV). Jeder Mittwoch steht unter einem thematischen Schwerpunkt, zu dem es unter tele5.de/darkernet jede Menge Extra-Content gibt. 'Silk Road – Könige des Darknets' ist inspiriert von einer wahren Geschichte.
  13. Gene Roddenberry's Earth: Final Conflict Earth: Final Conflict

    Dunkle Materie

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Science Fiction
    Produced in (country)
    CDN
    Produced in (year)
    2001
    Description
    Das Schiff kollidiert mit Dunkler Materie. Die heilenden Kräfte des Schiffes werden zerstört. Die Taelons geraten in einen Zustand der Starre, da die Dunkle Materie die Zeit für sie verlangsamt.
    Episode number
    79
    Rerun
    W
    Cast
    Robert Leeshock, Jayne Heitmeyer, Von Flores, Melinda Deines, Leni Parker, Anita La Selva, Frank Moore
    Script
    ,
    Background information
    Zur Serie: Im frühen 21. Jahrhundert besuchen androgyn anmutende Ausseridische den Planeten Erde. Die Taelons geben sich als 'Companians' der Menschen aus und versprechen das Ende von Krankheit, Krieg und Armut. Tatsächlich verfügen sie über geheimnisvolle, ausserirdische Technologien, die Erstaunliches bewirken. Sie kommen in Frieden und so werden sie auch auf der Erde empfangen. Doch es gibt einige Menschen, die an den lauteren Absichten der Taelons zweifeln. Was verbergen die Ausserirdischen? Gerüchte dringen durch, dass sie die Menschen nur als Testobjekte benutzen, um ihre eigene Rasse zu bewahren. Als ihr Sicherheitschef arbeitet Polizeicaptain William Boone eng mit den 'Companians' zusammen. Gleichzeitig lässt er sich von einer geheimen Widerstandsbewegung rekrutieren. Der Doppelagent Boone kann nun niemandem mehr trauen... Hintergrund: 'Earth Final Conflict' ist wie 'Andromeda' ein Vermächtnis von 'Star Trek'-Erfinder Gene Roddenberry. Seine Witwe Majel Barrett Roddenberry entdeckte das Konzept, welches er schon 1976 geschrieben hatte, in seinen Unterlagen. Sie fungierte als ausführende Produzentin und ist in einer wiederkehrenden Rolle als Dr. Julianne Belman zu sehen. Auf dem Schreibtisch von Dr. Belman steht ein gerahmtes Foto von Gene Roddenberry – eine kleine Anspielung für jene, die sich noch gut an den Science-Fiction-Guru erinnern.
  14. Raumschiff Enterprise Star Trek

    Im Namen des jungen Tiru

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Science Fiction
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1967
    Description
    Kirk und die Enterprise sollen auf Capella IV eine Verbrüderung der Bewohner mit den Klingonen verhindern. Als Kirk die geplante Hinrichtung der schwangeren Eleen verhindert, gibt es Ärger.
    Episode number
    40
    Rerun
    W
    Cast
    William Shatner, Leonard Nimoy, DeForest Kelley, James Doohan, Nichelle Nichols, George Takei, Walter Koenig
    Director
    ,
    Script
    ,
    Background information
    Auszeichnungen (Auswahl): Goldene Kamera (Millenium Award) 1999 für Nichelle Nichols als Kultstar des vergangenen Jahrhunderts. Nominierungen für 13 Primetime Emmy Arwards in den Jahren 1967, 1968 und 1969, darunter drei für Leonard Nimoy in der Kategorie Aussergewöhnliche Leistungen eines Nebendarstellers in einer Serie. Zur Serie: 'Raumschiff Enterprise' ist das Original: produziert 1966 bis 1969 in den USA und zum ersten Mal ausgestrahlt in Deutschland 1972. Und man kann es heute kaum fassen: Wegen mangelnder Zuschauerzahlen stoppte der US-amerikanische NBC-Sender die immer noch angesagte Serie nach drei Staffeln. Doch trotz anfänglich mässiger Quoten bei NBC, entwickelte sich die Serie zum Publikumshit, befeuert durch die Mondlandung 1969. 1972 lief das Weltraumabenteuer auf 170 Sendern weltweit und kein Ende in Sicht. Untrennbar verbunden mit dem Erfolg der Serie ist die Karriere von William Shatner als Captain Kirk. Und 20 Jahre nach dem Ende von 'Raumschiff Enterprise' begann der eigenwillige Star eigene Sci-Fi-Romane zu schreiben und sein eigenes 'Shatnerversum' zu erschaffen. Mr. Spock alias Leonard Limoy (1931 – 2015), dessen spitze Ohren und ausgeprägte Augenbrauen in den Vorankündigungen der Magazine wegen möglicher Ähnlichkeiten mit dem Teufel retuschiert wurden, avancierte zum Star und Sexsymbol der Serie. Ende der 80er setzte ein regelrechter Fan-Kult um 'Raumschiff Enterprise' ein und Fortsetzungen liessen nicht auf sich warten: 'Star Trek – Das nächste Jahrhundert' (USA, 1987-1994), eine der bedeutendsten US-Fernsehproduktionen, und die erfolgreichen 12 'Star Trek'-Kinofilme. Auch diverse Spin-Offs huldigen dem Trekkie-Kult wie, 'Star Trek – Deep Space Nine', 'Star Trek – Raumschiff Voyager' und 'Star Trek – Enterprise' (die fünfte Serie, aber inhaltlich gesehen, die erste). Ausserdem gibt es die Zeichentrick-Fortsetzung 'Star Trek – The Animated Series' von 1973, die erst seit ihrer DVD-Veröffentlichung 2006 zum offiziellen Kanon des 'Star Trek'-Universums gehört. Hintergrund der Handlung: Mit über 400 Frauen und Männern als Besatzung macht sich das Raumschiff 'Enterprise' als Mitglied der 'Sternenflotte' auf den Weg ins All. Es ist das Jahr 2265, der dritte Weltkrieg ist vorbei, die Menschen leben gemeinsam mit anderen Welten und deren Bewohnern in der 'Vereinigten Föderation der Planeten'. Captain James Tiberius Kirk und seine Crew bekommen den Auftrag, in den Weiten des Weltraumes nach neuen Lebensformen, nach fremden Galaxien und Sternen zu suchen. Mit dabei: Chef-Techniker Montgomery 'Scotty' Scott, Schiffsarzt Dr. Leonard 'Pille' McCoy, die Lieutenants Hikaru Sulu und Nyota Uhura sowie der Vulkanier Commander Spock. Starinfo William Shatner: Als Schauspieler William Shatner (geboren 1931 in Montreal), der sein Kino-Debüt 1957 als einer der 'Brüder Karamasov' gab, 1966 ein Engagement für die Serie 'Raumschiff Enterprise' annahm, prägt ihn das für den Rest seiner Karriere. Obwohl er zahlreiche andere Rollen spielte und z.B. als Serienheld mit der Serie 'Boston Legal' punktete – für letztere erhielt einen Emmy und einen Golden Globe – bleibt Shatner der ewige Captain Kirk des Raumschiffs, das durch unbekannte Welten reist. Und das ist ihm nicht zur Unehre gereicht: die Universität seiner Heimatstadt Montreal hat einen ganzen Trakt nach ihm benannt (Shatner Building der McGill University). Und auch Shatner selbst ist in seiner Lebensrolle, die er drei Jahre lang, und dann auch noch in mehreren Kinofilmen spielte, wohl gern aufgegangen, denn er schrieb auch diverse Science-Fiction-Romane. 2014 wurde Shatner von der NASA mit der höchsten Auszeichnung geehrt, der 'Distinguished Public Service'-Medaille, da er Forscher auf der ganzen Welt inspiriert und sich für Weltraummissionen engagiert hat.
  15. Star Trek – Das nächste Jahrhundert Star Trek: The Next Generation

    Die Zukunft schweigt

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Science Fiction
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1989
    Description
    Als die Crew der Enterprise ein im Raum treibendes Shuttle an Bord holt, findet sie dort zu ihrem Erstaunen einen zweiten Picard. Er scheint völlig verwirrt und kommt sechs Stunden aus der Zukunft.
    Episode number
    39
    Rerun
    W
    Cast
    Patrick Stewart, Jonathan Frakes, Brent Spiner, LeVar Burton, Michael Dorn, Marina Sirtis, Gates McFadden
    Background information
    Auszeichnungen: 18 Primetime Emmys, unter anderem für Soundschnitt, Make-up, Kostüm, Special Effects und Art Direction (1988-1994). 45 Primetime Emmy-Nominierungen. Zur Serie: Galaxien und Welten bereisen, in die zuvor noch nie jemand vorgedrungen ist, unbekannte Lebensformen, neue Zivilisationen entdecken – das ist ihre Mission. Im 24. Jahrhundert, mehr als sieben Dekaden nach Captain Kirks'Star Trek'-Mission, begibt sich eine neue Generation von Sternenflotten-Offizieren an Bord der neuen, grösseren Enterprise in die unbekannten Weiten des Universums. Zeitreisen und Zeitschleifen, künstliche Intelligenzen, Paralleluniversen, Ausserirdische, schwarze Löcher, fremde Wesen und Energien, unbekannte Krankheiten und immer wieder die aggressiven, schier unbezwingbaren Borg kreuzen den Weg der Enterprise und machen der rund 1000-köpfigen Besatzung mitunter ganz schön zu schaffen. Doch der neue Kapitän und seine Getreuen bestehen am Ende jedes Abenteuer...Hintergrund: Zu gerne hätte 'Raumschiff Enterprise'-Erfinder Gene Roddenberry die Erfolgs-Serie aus den Sechzigern ein Jahrzehnt später mit den Originalschauspielern fortgesetzt. Doch wurden zunächst'Star Trek'-Filme fürs Kino produziert. 1987, nach dem grossen Erfolg der Kinoformate, ging es dann doch an die Neuauflage der Serie. Mit einem Zeitsprung von 78 Jahren im neuen Drehbuch wurde ein Schritt in die Moderne und in die Zukunft unternommen: neue Schauspieler, neue Enterprise, mehr Technik auf dem Filmschiff sowie bei der Herstellung; sei es am Set, bei den Effekten oder der Nachbearbeitung. Die Fortsetzung mit ihren 178 Folgen wurde zur Erfolgsstory: 'Star Trek – Das nächste Jahrhundert' gilt heute noch als eine der bedeutendsten US-Fernsehproduktionen. Nach dem Tod Roddenberrys im Jahre 1991 übernahm Co-Produzent und Drehbuchschreiber Rick Berman die Serie ganz. Mit der steigenden Einflussnahme Bermans wurde die Serie schon zu Lebzeiten Roddenberrys actionreicher; in den Vordergrund traten nun Konflikte mit ausserirdischen Völkern. Die Episoden selbst haben meist zwei oder mehrere, teilweise folgenübergreifende Handlungsstränge. Von Anfang an trugen sie humanistische Züge. Immer wieder dienten sie auch als Hintergrund für moralische Diskurse zu ethisch-sozialen Themen. In einigen Folgen wirkten die Original-Enterprise-Darsteller Leonard Nimoy (Mr. Spock), James Doohan (Montgomery 'Scotty' Scott) und DeForest Kelley (Dr. Leonard 'Pille' McCoy) als Gaststars in ihren alten Rollen mit. Die Schauspieler der neuen Generation Jonathan Frakes, Patrick Stewart, Gates McFadden und LeVar Burton führten auch Regie. In der Episode 'Angriff der Borg – Teil 1' hat der englische Astrophysiker Stephen Hawking einen dreiminütigen Gastauftritt. Hier spielt er – als einzige Person im ganzen'Star Trek'-Universum – einfach nur sich selbst. Starinfo Sir Patrick Stewart: Während der ersten Staffel von 'Star Trek – Das nächste Jahrhundert' war sich Stewart derart sicher, eine Fehlbesetzung zu sein und sowieso bald gefeuert zu werden, dass er seinen Koffer sechs Wochen lang gar nicht erst auspackte. Doch er blieb. Eine enge Freundschaft verbindet den Briten mit seinen'Star Trek'-Kollegen Gates McFadden, alias Dr. Crusher, und Data-Darsteller Brent Spiner. Spiner war im Jahr 2000 bei Stewarts Hochzeit mit der 'Star-Trek'-Produzentin Wendy Neuss sein Haupt-Trauzeuge. 1996 bekam Stewart einen Stern mit seinem Namen auf dem Walk of Fame in Hollywood. Im Juni 2010 wurde Stewart von der Queen zum Ritter geschlagen und darf sich seitdem Sir Patrick Stewart nennen. In den letzten Jahren konzentrierte er sich wieder hauptsächlich auf die Arbeit am Theater, wo er als 19-Jähriger seine Schauspielkarriere begann.
  16. Joyce Meyer – Das Leben geniessen Life in the Word

    Category
    Allgemein
    Production information
    Kirche
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Predigerin Joyce Meyer will anhand der Lehren der Bibel Hilfestellung fürs Leben geben. In ihren Fernsehpredigten und in ihren Büchern geht es darum, wie man ein gottgesegnetes Leben führen kann.
    Episode number
    3120
    Background information
    Die US-amerikanische Predigerin Joyce Meyer will Hilfestellung für das Leben anhand der Lehren der Bibel geben. Sowohl in ihren Fernsehpredigten als auch in ihren Büchern geht es darum, wie man ein gottgesegnetes Leben führen kann.
  17. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
  18. Joyce Meyer – Das Leben geniessen Life in the Word

    Category
    Allgemein
    Production information
    Kirche
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Predigerin Joyce Meyer will anhand der Lehren der Bibel Hilfestellung fürs Leben geben. In ihren Fernsehpredigten und in ihren Büchern geht es darum, wie man ein gottgesegnetes Leben führen kann.
    Episode number
    3121
    Background information
    Die US-amerikanische Predigerin Joyce Meyer will Hilfestellung für das Leben anhand der Lehren der Bibel geben. Sowohl in ihren Fernsehpredigten als auch in ihren Büchern geht es darum, wie man ein gottgesegnetes Leben führen kann.
  19. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
  20. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
  21. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
  22. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
  23. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
  24. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
  25. Gene Roddenberry's Earth: Final Conflict Earth: Final Conflict

    Schlüssel zum Leben

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Science Fiction
    Produced in (country)
    CDN
    Produced in (year)
    2000
    Description
    Zo'or will sich Liams Fähigkeiten zunutze machen. Liam soll ein altes Manuskript entziffern, das den 'Schlüssel zum Leben' birgt. Als das Artefakt gestohlen wird, kennt Zo'ors Wut keine Grenzen.
    Episode number
    80
    Cast
    Robert Leeshock, Von Flores, Leni Parker, Richard Chevolleau, Anita La Selva, Jayne Heitmeyer, Melinda Deines
    Background information
    Zur Serie: Im frühen 21. Jahrhundert besuchen androgyn anmutende Ausseridische den Planeten Erde. Die Taelons geben sich als 'Companians' der Menschen aus und versprechen das Ende von Krankheit, Krieg und Armut. Tatsächlich verfügen sie über geheimnisvolle, ausserirdische Technologien, die Erstaunliches bewirken. Sie kommen in Frieden und so werden sie auch auf der Erde empfangen. Doch es gibt einige Menschen, die an den lauteren Absichten der Taelons zweifeln. Was verbergen die Ausserirdischen? Gerüchte dringen durch, dass sie die Menschen nur als Testobjekte benutzen, um ihre eigene Rasse zu bewahren. Als ihr Sicherheitschef arbeitet Polizeicaptain William Boone eng mit den 'Companians' zusammen. Gleichzeitig lässt er sich von einer geheimen Widerstandsbewegung rekrutieren. Der Doppelagent Boone kann nun niemandem mehr trauen... Hintergrund: 'Earth Final Conflict' ist wie 'Andromeda' ein Vermächtnis von 'Star Trek'-Erfinder Gene Roddenberry. Seine Witwe Majel Barrett Roddenberry entdeckte das Konzept, welches er schon 1976 geschrieben hatte, in seinen Unterlagen. Sie fungierte als ausführende Produzentin und ist in einer wiederkehrenden Rolle als Dr. Julianne Belman zu sehen. Auf dem Schreibtisch von Dr. Belman steht ein gerahmtes Foto von Gene Roddenberry – eine kleine Anspielung für jene, die sich noch gut an den Science-Fiction-Guru erinnern.
  26. Star Trek – Deep Space Nine Star Trek: Deep Space Nine

    Metamorphosen

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Science Fiction
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1994
    Description
    Auf der Raumstation taucht Doktor Mora Pol auf, der massgeblich an der Entwicklung der jetzigen Form von Odo beteiligt war. Er will einen entfernten Planeten untersuchen. Dort bricht ein Vulkan aus.
    Episode number
    32
    Cast
    Avery Brooks, Rene Auberjonois, Alexander Siddig, Colm Meaney, Armin Shimerman, Michael Dorn, Nana Visitor
    Background information
    Auszeichnungen (Auswahl): 28 Emmy-Nominierungen zwischen 1993 und 1999, u.a. für das Beste Hairstyling und die Beste Kamera.Sieben Saturn Award-Nominierungen zwischen 1994 und 2004, unter anderem für die Beste Serie und den Besten Schauspieler (Avery Brooks). Zur Serie: Die Raumstation Deep Space Nine liegt im Orbit von Bajor ganz am Rand des Einzugsgebiets der Föderation, gleich am Eingang zu einem Wurmloch. Captain Sisko ist der Entdecker des Wurmlochs, er gilt seither den Bajoranern als 'Abgesandter der Propheten'. Er und seine Crew sind auf der DS9 zum Schutz Bajors abgestellt. Die Raumstation ist ein wichtiger Handels- und Durchreiseknoten. Auf der anderen Seite des Lochs liegt der Gamma-Quadrant, ein Ort, der eine halbe Ewigkeit durch die Galaxie von Bajor entfernt ist. Hier liegt Dominion und hier leben die Wechselbälger. Immer wieder kommt es im Umkreis der DS9 zu Auseinandersetzungen zwischen Bajoranern, Klingonen, Cardassianern und anderen Völkern. Im weiteren Verlauf der Geschichte aber wird die DS9 Schauplatz eines erbitterten Krieges zwischen Dominion und der Föderation... Hintergrund zur Serie: Die 176-teilige US-Science-Fiction-Serie von Rick Berman und Michael Piller ist nach 'Raumschiff Enterprise' und 'Star Trek – Das nächste Jahrhundert' die dritte Serie, die im Star Trek-Universum spielt. Im Gegensatz zu den beiden anderen Serien steht bei 'Deep Space Nine' weniger die Erkundung fremder Welten im Vordergrund, als die Verteidigung eines Aussenpostens und Zugangs zu einem Wurmloch Richtung Gamma-Quadrant. Michael Dorn als Lieutenant Worf & Co.lm Meaney als Chief O'Brien hatten dieselben Rollen schon in 'Star Trek – Das nächste Jahrhundert'. Beide Serien liefen sogar teilweise parallel und manche Handlungsstränge überkreuzen sich. Starinfo Avery Brooks: Der junge Brooks wurde in eine sehr musikalische Familie geboren. Schon als Kind spielte er Jazz Piano und sang. Sein GroSSvater war Tenor. Seit 1976 bis heute ist er Associate Professor of Theater Arts an der Rutgers University, New Jersey. Er war der erste schwarze Schueler, der hier seinen Master of Fine Arts machte. Waehrend der Dreharbeiten zu 'Star Trek: Deep Space Nine' (1993) gab er auch Kurse fuer die Rutgers University. Dabei nahm er seine Stunden fuer die Studenten auf Video auf – teilweise noch in seinem Kostuem! Brooks hat uebrigens auch im richtigen Leben ein sehr enges Verhaeltnis zu Cirroc Lofton, der in Deep Space Nine seinen Sohn spielt. Benjamin Sisko, Brooks's (Vater-)Rolle in 'Star Trek: Deep Space Nine' (1993), war die Nummer 50 in der TV Guide's list der '50 besten TV-Vaeter aller Zeiten'. Der Schauspieler ist seit 1976 mit Vicki Lenora Bowen verheiratet und hat mit ihr drei Kinder.
  27. Raumschiff Enterprise Star Trek

    Wie schnell die Zeit vergeht

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Science Fiction
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1967
    Description
    Eine Krankheit grassiert auf dem Planeten Gamma Hydra IV. Langsam kommt die Besatzung der Enterprise dahinter: Die Bewohner altern immens schnell, schon in jungen Jahren sehen sie hoch betagt aus.
    Episode number
    41
    Cast
    William Shatner, Leonard Nimoy, DeForest Kelley, James Doohan, Nichelle Nichols, George Takei, Walter Koenig
    Director
    ,
    Script
    ,
    Background information
    Auszeichnungen (Auswahl): Goldene Kamera (Millenium Award) 1999 für Nichelle Nichols als Kultstar des vergangenen Jahrhunderts. Nominierungen für 13 Primetime Emmy Arwards in den Jahren 1967, 1968 und 1969, darunter drei für Leonard Nimoy in der Kategorie Aussergewöhnliche Leistungen eines Nebendarstellers in einer Serie. Zur Serie: 'Raumschiff Enterprise' ist das Original: produziert 1966 bis 1969 in den USA und zum ersten Mal ausgestrahlt in Deutschland 1972. Und man kann es heute kaum fassen: Wegen mangelnder Zuschauerzahlen stoppte der US-amerikanische NBC-Sender die immer noch angesagte Serie nach drei Staffeln. Doch trotz anfänglich mässiger Quoten bei NBC, entwickelte sich die Serie zum Publikumshit, befeuert durch die Mondlandung 1969. 1972 lief das Weltraumabenteuer auf 170 Sendern weltweit und kein Ende in Sicht. Untrennbar verbunden mit dem Erfolg der Serie ist die Karriere von William Shatner als Captain Kirk. Und 20 Jahre nach dem Ende von 'Raumschiff Enterprise' begann der eigenwillige Star eigene Sci-Fi-Romane zu schreiben und sein eigenes 'Shatnerversum' zu erschaffen. Mr. Spock alias Leonard Limoy (1931 – 2015), dessen spitze Ohren und ausgeprägte Augenbrauen in den Vorankündigungen der Magazine wegen möglicher Ähnlichkeiten mit dem Teufel retuschiert wurden, avancierte zum Star und Sexsymbol der Serie. Ende der 80er setzte ein regelrechter Fan-Kult um 'Raumschiff Enterprise' ein und Fortsetzungen liessen nicht auf sich warten: 'Star Trek – Das nächste Jahrhundert' (USA, 1987-1994), eine der bedeutendsten US-Fernsehproduktionen, und die erfolgreichen 12 'Star Trek'-Kinofilme. Auch diverse Spin-Offs huldigen dem Trekkie-Kult wie, 'Star Trek – Deep Space Nine', 'Star Trek – Raumschiff Voyager' und 'Star Trek – Enterprise' (die fünfte Serie, aber inhaltlich gesehen, die erste). Ausserdem gibt es die Zeichentrick-Fortsetzung 'Star Trek – The Animated Series' von 1973, die erst seit ihrer DVD-Veröffentlichung 2006 zum offiziellen Kanon des 'Star Trek'-Universums gehört. Hintergrund der Handlung: Mit über 400 Frauen und Männern als Besatzung macht sich das Raumschiff 'Enterprise' als Mitglied der 'Sternenflotte' auf den Weg ins All. Es ist das Jahr 2265, der dritte Weltkrieg ist vorbei, die Menschen leben gemeinsam mit anderen Welten und deren Bewohnern in der 'Vereinigten Föderation der Planeten'. Captain James Tiberius Kirk und seine Crew bekommen den Auftrag, in den Weiten des Weltraumes nach neuen Lebensformen, nach fremden Galaxien und Sternen zu suchen. Mit dabei: Chef-Techniker Montgomery 'Scotty' Scott, Schiffsarzt Dr. Leonard 'Pille' McCoy, die Lieutenants Hikaru Sulu und Nyota Uhura sowie der Vulkanier Commander Spock. Starinfo William Shatner: Als Schauspieler William Shatner (geboren 1931 in Montreal), der sein Kino-Debüt 1957 als einer der 'Brüder Karamasov' gab, 1966 ein Engagement für die Serie 'Raumschiff Enterprise' annahm, prägt ihn das für den Rest seiner Karriere. Obwohl er zahlreiche andere Rollen spielte und z.B. als Serienheld mit der Serie 'Boston Legal' punktete – für letztere erhielt einen Emmy und einen Golden Globe – bleibt Shatner der ewige Captain Kirk des Raumschiffs, das durch unbekannte Welten reist. Und das ist ihm nicht zur Unehre gereicht: die Universität seiner Heimatstadt Montreal hat einen ganzen Trakt nach ihm benannt (Shatner Building der McGill University). Und auch Shatner selbst ist in seiner Lebensrolle, die er drei Jahre lang, und dann auch noch in mehreren Kinofilmen spielte, wohl gern aufgegangen, denn er schrieb auch diverse Science-Fiction-Romane. 2014 wurde Shatner von der NASA mit der höchsten Auszeichnung geehrt, der 'Distinguished Public Service'-Medaille, da er Forscher auf der ganzen Welt inspiriert und sich für Weltraummissionen engagiert hat.
  28. Star Trek – Das nächste Jahrhundert Star Trek: The Next Generation

    Rikers Vater

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Science Fiction
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1989
    Description
    Riker bekommt das Kommando über das Forschungsschiff USS Aries angeboten. Doch ausgerechnet sein Vater Kyle, den er seit 14 Jahren nicht mehr gesehen hat, soll ihn auf seine neue Aufgabe vorbereiten.
    Episode number
    40
    Cast
    Patrick Stewart, Jonathan Frakes, Michael Dorn, Diana Muldaur, Brent Spiner, Marina Sirtis, Colm Meaney
    Script
    ,
    Background information
    Auszeichnungen: u.a. 18 Primetime Emmys, unter anderem für Soundschnitt, Make-up, Kostüm, Special Effects und Art Direction (1988-1994). 45 Primetime Emmy-Nominierungen. Zur Serie: Galaxien und Welten bereisen, in die zuvor noch nie jemand vorgedrungen ist, unbekannte Lebensformen, neue Zivilisationen entdecken – das ist ihre Mission. Im 24. Jahrhundert, mehr als sieben Dekaden nach Captain Kirks 'Star Trek'-Mission, begibt sich eine neue Generation von Sternenflotten-Offizieren an Bord der neuen, grösseren Enterprise in die unbekannten Weiten des Universums. Zeitreisen und Zeitschleifen, künstliche Intelligenzen, Paralleluniversen, Ausserirdische, schwarze Löcher, fremde Wesen und Energien, unbekannte Krankheiten und immer wieder die aggressiven, schier unbezwingbaren Borg kreuzen den Weg der Enterprise und machen der rund 1000-köpfigen Besatzung mitunter ganz schön zu schaffen. Doch der neue Kapitän und seine Getreuen bestehen am Ende jedes Abenteuer...Hintergrund: Zu gerne hätte 'Raumschiff Enterprise'-Erfinder Gene Roddenberry die Erfolgs-Serie aus den Sechzigern ein Jahrzehnt später mit den Originalschauspielern fortgesetzt. Doch wurden zunächst 'Star Trek'-Filme fürs Kino produziert. 1987, nach dem grossen Erfolg der Kinoformate, ging es dann doch an die Neuauflage der Serie. Mit einem Zeitsprung von 78 Jahren im neuen Drehbuch wurde ein Schritt in die Moderne und in die Zukunft unternommen: neue Schauspieler, neue Enterprise, mehr Technik auf dem Filmschiff sowie bei der Herstellung; sei es am Set, bei den Effekten oder der Nachbearbeitung. Die Fortsetzung mit ihren 178 Folgen wurde zur Erfolgsstory: 'Star Trek – Das nächste Jahrhundert' gilt heute noch als eine der bedeutendsten US-Fernsehproduktionen. Nach dem Tod Roddenberrys im Jahre 1991 übernahm Co-Produzent und Drehbuchschreiber Rick Berman die Serie ganz. Mit der steigenden Einflussnahme Bermans wurde die Serie schon zu Lebzeiten Roddenberrys actionreicher; in den Vordergrund traten nun Konflikte mit ausserirdischen Völkern. Die Episoden selbst haben meist zwei oder mehrere, teilweise folgenübergreifende Handlungsstränge. Von Anfang an trugen sie humanistische Züge. Immer wieder dienten sie auch als Hintergrund für moralische Diskurse zu ethisch-sozialen Themen. In einigen Folgen wirkten die Original-Enterprise-Darsteller Leonard Nimoy (Mr. Spock), James Doohan (Montgomery 'Scotty' Scott) und DeForest Kelley (Dr. Leonard 'Pille' McCoy) als Gaststars in ihren alten Rollen mit. Die Schauspieler der neuen Generation Jonathan Frakes, Patrick Stewart, Gates McFadden und LeVar Burton führten auch Regie. In der Episode 'Angriff der Borg – Teil 1' hat der englische Astrophysiker Stephen Hawking einen dreiminütigen Gastauftritt. Hier spielt er – als einzige Person im ganzen 'Star Trek'-Universum – einfach nur sich selbst. Starinfo Sir Patrick Stewart: Während der ersten Staffel von 'Star Trek – Das nächste Jahrhundert' war sich Stewart derart sicher, eine Fehlbesetzung zu sein und sowieso bald gefeuert zu werden, dass er seinen Koffer sechs Wochen lang gar nicht erst auspackte. Doch er blieb. Eine enge Freundschaft verbindet den Briten mit seinen 'Star Trek'-Kollegen Gates McFadden, alias Dr. Crusher, und Data-Darsteller Brent Spiner. Spiner war im Jahr 2000 bei Stewarts Hochzeit mit der 'Star-Trek'-Produzentin Wendy Neuss sein Haupt-Trauzeuge. 1996 bekam Stewart einen Stern mit seinem Namen auf dem Walk of Fame in Hollywood. Im Juni 2010 wurde Stewart von der Queen zum Ritter geschlagen und darf sich seitdem Sir Patrick Stewart nennen. In den letzten Jahren konzentrierte er sich wieder hauptsächlich auf die Arbeit am Theater, wo er als 19-Jähriger seine Schauspielkarriere begann.
  29. Die rabenschwarze Nacht – Fright Night Fright Night

    Category
    Horror Komödie
    Production information
    Fantasy
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1985
    Description
    Der 17-jährige Teenager Charley Brewster liebt Horrorfilme über alles – bis er eines Nachts selbst Zeuge eines mysteriösen und grausamen Mordes wird: Er beobachtet, wie ein Mann im Nachbarhaus eine schöne Frau leidenschaftlich umarmt und sie dabei tötet. Charley ist fest davon überzeugt, dass sein Nachbar ein Vampir ist. Um das Geheimnis zu lüften, sucht Charley Hilfe bei einem Schauspieler, der schon in vielen Horrorfilmen als erfolgreicher Vampirjäger aufgetreten ist.
    Cast
    Chris Sarandon, Roddy McDowall, Amanda Bearse, William Ragsdale, Stephen Geoffreys, Jonathan Stark, Dorothy Fielding
    Background information
    Hintergrund: 'Die rabenschwarze Nacht – Fright Night' war der finanziell erfolgreichste Horrorfilm des Sommers 1985 und stand bei den Horrorfilmen des Jahres auf Platz 2 nach 'Nightmare 2 – Die Rache'. Ein Teil des Budgets von 9,5 Millionen US-Dollar Regisseur floss in die Special Effekte: Mit 'Fright Night' entstand der erste Vampir-Film, der über eine Millionen Dollar dafür investierte. Allein in den Kinos der USA spielte der Streifen über 24 Mio. Dollar ein. Tom Holland wählte den Komponisten Brad Fiedel für den Soundtrack, weil ihn dessen Musik für 'Terminator' (1984) stark beeindruckt hatte. Vampir-Darsteller Chris Sarandon machte sich, während der vielen Stunden in der Maske, seine Theatererfahrung zunutze: Er half den Maskenbildnern dabei, sein Vampir-Make-up aufzubringen und verlängerte sich selbst die Nägel, während die anderen sein Gesicht bearbeiteten. 1988 entstand mit 'Mein Nachbar, der Vampir' eine Fortsetzung; 2011 erschien das Remake 'Fright Night' mit Colin Farrell und Anton Yelchin. Kritik: 'Pointensicheres, temporeiches und vergnügliches Regiedebüt von Tom Holland, der auch das Drehbuch schrieb, das mit Parodien auf Kino, Fernsehkonsum und den American Way of Life der achtziger Jahre aufwartet. Das alte romantische Dracula-Motiv ist geschickt mit den Special Effects moderner Horrorspektakel verbunden.' (video.de) 'Dracula-Variante als gagreicher Horror um Vampire und TV-Exorzismus.' (Blickpunkt: Film) 'Raffiniertes Grusical mit superben Effekten.' (cinema.de)
    Reviews
    Parodistisch angelegter Horrorfilm mit vielen grellen Grusel- und Schockeffekten (Lex. des Internat. Films).
  30. SchleFaZ: Zombie Nightmare

    Category
    Horror
    Production information
    Fantasy
    Produced in (country)
    CDN
    Produced in (year)
    1987
  31. Universal Soldier – Die Rückkehr Universal Soldier: The Return

    Category
    Action
    Production information
    Action
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1999
    Description
    Die Regierung lässt Kampfroboter entwickeln. Als das Projekt eingestellt wird, übernimmt der Computer die Kontrolle über die Roboter. Luc Deveraux (Jean-Claude van Damme) greift ein.
    Rerun
    W
    Cast
    Jean-Claude Van Damme, Michael Jai White, Kiana Tom, Daniel von Bargen, Bill Goldberg, Heidi Schanzová, Xander Berkeley
    Script
    ,
    Background information
    Hintergrund: Der WWE-Wrestler 'Stone Cold' Steve Austin war eigentlich für die Rolle des Romeo vorgesehen. Doch dessen Agent lehnte das Angebot samt einer Gage von 55.000 Dollar ab, ohne Austin davon zu unterrichten. Dann bekam WCW-Star-Wrestler Bill Goldberg die Rolle – und ein Honorar von 250.000 Dollar. Als Austin davon erfuhr, war er ehrlich sauer. Einige unterirdische Aufnahmen stammen aus dem Ringtunnel des Superconducting Super Collider (SSC) Projekt, einem von den USA geplanten Teilchenbeschleuniger in Texas, dessen Bau 1993 abgebrochen wurde. Die Strip-Club-Szene wurde im 'The Clubhouse' in Dallas gedreht, dem legendären Striplokal von Vinnie Abbott und Dimebag Darrell von der Band Pantera. Darsteller Michael Jai White (Rolle: S.E.T.H.) spielte auch im 'Universal Soldier'-Original von Roland Emmerich aus dem Jahr 1992 mit – er mimte einen Soldaten. Kritik: 'Postapokalyptische, sehr pessimistische Actionware mit Spezialeffekten und Stunts.' (kino.de)
  32. Der letzte Lude

    Category
    Komödie
    Production information
    Komödie
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2003
    Description
    Stullen-Verkäufer und Möchtegern-Zuhälter Andy Ommsen soll im Auftrag eines Kiez-Bosses auf die hübsche Go-Go-Tänzerin Anica aufpassen. Der Job wird dadurch erschwert, dass Möchtegernschauspieler Timo ihm über die Schulter schaut, um für eine Hauptrolle als Zuhälter zu recherchieren. Weil er Andy für den gefährlichsten Luden des Kiez hält, glaubt er von ihm lernen zu können, wie man im Rotlichtmilieu auftritt. – Ausgeflippte deutsche Komödie mit Musiker und Entertainer 'Lotto King Karl' und 'Verliebt in Berlin'-Star Alexandra Neldel.
    Cast
    Lotto King Karl, Tobias Schenke, Alexandra Neldel, Erdal Kacar, Axel Wedekind, Luca Maric, Bernd Gnann
    Script
    ,
    Background information
    Hintergrund: Von den deutschen Komödien-Produzenten Hofmann & Voges, die u.a. für Erfolge wie 'Erkan & Stefan' und 'Türkisch für Anfänger' verantwortlich zeichneten. Regisseur Stephen Manuel führte u.a. bei 'Der Nanny', bei über 100 Einspielern der 'Harald Schmidt Show' und zahlreichen Werbespots Regie. 'Der letzte Lude' ist sein Kinodebüt. Kritik: 'Hirnlose Trash-Komödie ohne jeden eigenständigen Witz. Sie zitiert zahlreiche Vorgänger und produziert über weite Strecken meist unerträglichen Fäkal-Humor.' (Lexikon des internationalen Films) 'Furz- und Platthumor von der Brechstange. Auf den Bus zu warten ist spannender.' (cinema.de) ''Der letzte Lude' [...] ist zum einen die One-Man-Show des vor allem in Norddeutschland zur Kultfigur avancierten Musikers, Moderators und Entertainers Lotto King Karl, zum anderen eine trashige Krimikomödie, in der das St.-Pauli-Milieu nicht ernst genommen, sondern ziemlich durch den Kakao gezogen wird. [...] Obszöne Gags im Stile der Farrelly-Brüder, bewusst billig produzierte Spezialeffekte mit ein paar wilden Tieren und jede Menge persiflierte Klischees aus der Hamburger Halbwelt – diese Zutaten muss man mögen, wenn man beim ,letzten Luden' seinen Spass haben will.'
  33. Gene Roddenberry's Earth: Final Conflict Earth: Final Conflict

    Schlüssel zum Leben

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Science Fiction
    Produced in (country)
    CDN
    Produced in (year)
    2000
    Description
    Zo'or will sich Liams Fähigkeiten zunutze machen. Liam soll ein altes Manuskript entziffern, das den 'Schlüssel zum Leben' birgt. Als das Artefakt gestohlen wird, kennt Zo'ors Wut keine Grenzen.
    Episode number
    80
    Rerun
    W
    Cast
    Robert Leeshock, Von Flores, Leni Parker, Richard Chevolleau, Anita La Selva, Jayne Heitmeyer, Melinda Deines
    Background information
    Zur Serie: Im frühen 21. Jahrhundert besuchen androgyn anmutende Ausseridische den Planeten Erde. Die Taelons geben sich als 'Companians' der Menschen aus und versprechen das Ende von Krankheit, Krieg und Armut. Tatsächlich verfügen sie über geheimnisvolle, ausserirdische Technologien, die Erstaunliches bewirken. Sie kommen in Frieden und so werden sie auch auf der Erde empfangen. Doch es gibt einige Menschen, die an den lauteren Absichten der Taelons zweifeln. Was verbergen die Ausserirdischen? Gerüchte dringen durch, dass sie die Menschen nur als Testobjekte benutzen, um ihre eigene Rasse zu bewahren. Als ihr Sicherheitschef arbeitet Polizeicaptain William Boone eng mit den 'Companians' zusammen. Gleichzeitig lässt er sich von einer geheimen Widerstandsbewegung rekrutieren. Der Doppelagent Boone kann nun niemandem mehr trauen... Hintergrund: 'Earth Final Conflict' ist wie 'Andromeda' ein Vermächtnis von 'Star Trek'-Erfinder Gene Roddenberry. Seine Witwe Majel Barrett Roddenberry entdeckte das Konzept, welches er schon 1976 geschrieben hatte, in seinen Unterlagen. Sie fungierte als ausführende Produzentin und ist in einer wiederkehrenden Rolle als Dr. Julianne Belman zu sehen. Auf dem Schreibtisch von Dr. Belman steht ein gerahmtes Foto von Gene Roddenberry – eine kleine Anspielung für jene, die sich noch gut an den Science-Fiction-Guru erinnern.
  34. Star Trek – Deep Space Nine Star Trek: Deep Space Nine

    Metamorphosen

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Science Fiction
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1994
    Description
    Auf der Raumstation taucht Doktor Mora Pol auf, der massgeblich an der Entwicklung der jetzigen Form von Odo beteiligt war. Er will einen entfernten Planeten untersuchen. Dort bricht ein Vulkan aus.
    Episode number
    32
    Rerun
    W
    Cast
    Avery Brooks, Rene Auberjonois, Alexander Siddig, Colm Meaney, Armin Shimerman, Michael Dorn, Nana Visitor
    Background information
    Auszeichnungen (Auswahl): 28 Emmy-Nominierungen zwischen 1993 und 1999, u.a. für das Beste Hairstyling und die Beste Kamera.Sieben Saturn Award-Nominierungen zwischen 1994 und 2004, unter anderem für die Beste Serie und den Besten Schauspieler (Avery Brooks). Zur Serie: Die Raumstation Deep Space Nine liegt im Orbit von Bajor ganz am Rand des Einzugsgebiets der Föderation, gleich am Eingang zu einem Wurmloch. Captain Sisko ist der Entdecker des Wurmlochs, er gilt seither den Bajoranern als 'Abgesandter der Propheten'. Er und seine Crew sind auf der DS9 zum Schutz Bajors abgestellt. Die Raumstation ist ein wichtiger Handels- und Durchreiseknoten. Auf der anderen Seite des Lochs liegt der Gamma-Quadrant, ein Ort, der eine halbe Ewigkeit durch die Galaxie von Bajor entfernt ist. Hier liegt Dominion und hier leben die Wechselbälger. Immer wieder kommt es im Umkreis der DS9 zu Auseinandersetzungen zwischen Bajoranern, Klingonen, Cardassianern und anderen Völkern. Im weiteren Verlauf der Geschichte aber wird die DS9 Schauplatz eines erbitterten Krieges zwischen Dominion und der Föderation... Hintergrund zur Serie: Die 176-teilige US-Science-Fiction-Serie von Rick Berman und Michael Piller ist nach 'Raumschiff Enterprise' und 'Star Trek – Das nächste Jahrhundert' die dritte Serie, die im Star Trek-Universum spielt. Im Gegensatz zu den beiden anderen Serien steht bei 'Deep Space Nine' weniger die Erkundung fremder Welten im Vordergrund, als die Verteidigung eines Aussenpostens und Zugangs zu einem Wurmloch Richtung Gamma-Quadrant. Michael Dorn als Lieutenant Worf & Co.lm Meaney als Chief O'Brien hatten dieselben Rollen schon in 'Star Trek – Das nächste Jahrhundert'. Beide Serien liefen sogar teilweise parallel und manche Handlungsstränge überkreuzen sich. Starinfo Avery Brooks: Der junge Brooks wurde in eine sehr musikalische Familie geboren. Schon als Kind spielte er Jazz Piano und sang. Sein GroSSvater war Tenor. Seit 1976 bis heute ist er Associate Professor of Theater Arts an der Rutgers University, New Jersey. Er war der erste schwarze Schueler, der hier seinen Master of Fine Arts machte. Waehrend der Dreharbeiten zu 'Star Trek: Deep Space Nine' (1993) gab er auch Kurse fuer die Rutgers University. Dabei nahm er seine Stunden fuer die Studenten auf Video auf – teilweise noch in seinem Kostuem! Brooks hat uebrigens auch im richtigen Leben ein sehr enges Verhaeltnis zu Cirroc Lofton, der in Deep Space Nine seinen Sohn spielt. Benjamin Sisko, Brooks's (Vater-)Rolle in 'Star Trek: Deep Space Nine' (1993), war die Nummer 50 in der TV Guide's list der '50 besten TV-Vaeter aller Zeiten'. Der Schauspieler ist seit 1976 mit Vicki Lenora Bowen verheiratet und hat mit ihr drei Kinder.
  35. Star Trek – Das nächste Jahrhundert Star Trek: The Next Generation

    Rikers Vater

    Category
    Science Fiction
    Production information
    Science Fiction
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1989
    Description
    Riker bekommt das Kommando über das Forschungsschiff USS Aries angeboten. Doch ausgerechnet sein Vater Kyle, den er seit 14 Jahren nicht mehr gesehen hat, soll ihn auf seine neue Aufgabe vorbereiten.
    Episode number
    40
    Rerun
    W
    Cast
    Patrick Stewart, Jonathan Frakes, Michael Dorn, Diana Muldaur, Brent Spiner, Marina Sirtis, Colm Meaney
    Script
    ,
    Background information
    Auszeichnungen: u.a. 18 Primetime Emmys, unter anderem für Soundschnitt, Make-up, Kostüm, Special Effects und Art Direction (1988-1994). 45 Primetime Emmy-Nominierungen. Zur Serie: Galaxien und Welten bereisen, in die zuvor noch nie jemand vorgedrungen ist, unbekannte Lebensformen, neue Zivilisationen entdecken – das ist ihre Mission. Im 24. Jahrhundert, mehr als sieben Dekaden nach Captain Kirks 'Star Trek'-Mission, begibt sich eine neue Generation von Sternenflotten-Offizieren an Bord der neuen, grösseren Enterprise in die unbekannten Weiten des Universums. Zeitreisen und Zeitschleifen, künstliche Intelligenzen, Paralleluniversen, Ausserirdische, schwarze Löcher, fremde Wesen und Energien, unbekannte Krankheiten und immer wieder die aggressiven, schier unbezwingbaren Borg kreuzen den Weg der Enterprise und machen der rund 1000-köpfigen Besatzung mitunter ganz schön zu schaffen. Doch der neue Kapitän und seine Getreuen bestehen am Ende jedes Abenteuer...Hintergrund: Zu gerne hätte 'Raumschiff Enterprise'-Erfinder Gene Roddenberry die Erfolgs-Serie aus den Sechzigern ein Jahrzehnt später mit den Originalschauspielern fortgesetzt. Doch wurden zunächst 'Star Trek'-Filme fürs Kino produziert. 1987, nach dem grossen Erfolg der Kinoformate, ging es dann doch an die Neuauflage der Serie. Mit einem Zeitsprung von 78 Jahren im neuen Drehbuch wurde ein Schritt in die Moderne und in die Zukunft unternommen: neue Schauspieler, neue Enterprise, mehr Technik auf dem Filmschiff sowie bei der Herstellung; sei es am Set, bei den Effekten oder der Nachbearbeitung. Die Fortsetzung mit ihren 178 Folgen wurde zur Erfolgsstory: 'Star Trek – Das nächste Jahrhundert' gilt heute noch als eine der bedeutendsten US-Fernsehproduktionen. Nach dem Tod Roddenberrys im Jahre 1991 übernahm Co-Produzent und Drehbuchschreiber Rick Berman die Serie ganz. Mit der steigenden Einflussnahme Bermans wurde die Serie schon zu Lebzeiten Roddenberrys actionreicher; in den Vordergrund traten nun Konflikte mit ausserirdischen Völkern. Die Episoden selbst haben meist zwei oder mehrere, teilweise folgenübergreifende Handlungsstränge. Von Anfang an trugen sie humanistische Züge. Immer wieder dienten sie auch als Hintergrund für moralische Diskurse zu ethisch-sozialen Themen. In einigen Folgen wirkten die Original-Enterprise-Darsteller Leonard Nimoy (Mr. Spock), James Doohan (Montgomery 'Scotty' Scott) und DeForest Kelley (Dr. Leonard 'Pille' McCoy) als Gaststars in ihren alten Rollen mit. Die Schauspieler der neuen Generation Jonathan Frakes, Patrick Stewart, Gates McFadden und LeVar Burton führten auch Regie. In der Episode 'Angriff der Borg – Teil 1' hat der englische Astrophysiker Stephen Hawking einen dreiminütigen Gastauftritt. Hier spielt er – als einzige Person im ganzen 'Star Trek'-Universum – einfach nur sich selbst. Starinfo Sir Patrick Stewart: Während der ersten Staffel von 'Star Trek – Das nächste Jahrhundert' war sich Stewart derart sicher, eine Fehlbesetzung zu sein und sowieso bald gefeuert zu werden, dass er seinen Koffer sechs Wochen lang gar nicht erst auspackte. Doch er blieb. Eine enge Freundschaft verbindet den Briten mit seinen 'Star Trek'-Kollegen Gates McFadden, alias Dr. Crusher, und Data-Darsteller Brent Spiner. Spiner war im Jahr 2000 bei Stewarts Hochzeit mit der 'Star-Trek'-Produzentin Wendy Neuss sein Haupt-Trauzeuge. 1996 bekam Stewart einen Stern mit seinem Namen auf dem Walk of Fame in Hollywood. Im Juni 2010 wurde Stewart von der Queen zum Ritter geschlagen und darf sich seitdem Sir Patrick Stewart nennen. In den letzten Jahren konzentrierte er sich wieder hauptsächlich auf die Arbeit am Theater, wo er als 19-Jähriger seine Schauspielkarriere begann.
  36. Hour of Power

    Kirchenprogramm

    Category
    Allgemein
    Production information
    Kirche
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    2021
    Description
    In der 'Stunde der Kraft' sollen Menschen dazu inspiriert und und motiviert werden, in eine liebevolle Beziehung zu Jesus Christus hineinzuwachsen, und zu der Person zu werden, die Gott schuf.
    Episode number
    2662
  37. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
  38. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
  39. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
  40. Dauerwerbesendung

    Category
    Werbesendung
    Production information
    Werbung
    Produced in (country)
    D
    Description
    Die Angebotspalette enthält vor allem innovative Produkte aus den Bereichen Küche, Haushalt, Freizeit, Fitness, Wellness und Beauty. Jedes Produkt wird in einer Verkaufsshow ausgiebig präsentiert.
    Background information
    Das TV-Shopping Erlebnis bietet innovative, qualitativ hochwertige Produkte, die den Alltag erleichtern. Innovationen aus aller Welt werden in ein unterhaltsames Einkaufserlebnis verpackt.
No video found.