search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 265 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Daten der Woche

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
  2. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
  3. Aktuelle Stunde

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Zuschauertelefon 0800 / 5678-100
  4. Unterwegs mit dem Landarzt

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Immer mehr Hausarztpraxen in den ländlichen Gegenden schliessen, und keine Nachfolger sind in Sicht – eine dramatische Entwicklung für die betroffenen Patienten. Doch es gibt noch Landärzte, die sich gegen das Aussterben dieses Berufs einsetzen, wie etwa der Landarzt Michael Buff. Er lebt und arbeitet mitten im Vogelsberg und ist ein Kämpfer für seinen Traumberuf. Wird seinen älteren Patienten oder chronisch Kranken der Weg in die Arztpraxis zu beschwerlich, versorgt er sie zu Hause im eigenen Wohnzimmer. Für die Betroffenen, die auf eine ärztliche Versorgung angewiesen sind, nicht nur lebenswichtige Unterstützung, sondern manchmal auch einer der wenigen sozialen Kontakte zur Aussenwelt. Wie also Mediziner-Nachwuchs für die Haus- und Facharztpraxen finden? Mit Leidenschaft macht der Landarzt Michael Buff den jungen Ärzten Lust an diesem spannenden und vielseitigen Beruf. Der Film ist 'unterwegs mit dem Landarzt' und begleitet Michael Buff und einen Medizinstudenten einen Tag lang im Landarzt-Alltag.
    Wiederholung
    W
  5. Wochenspiegel vor 25 Jahren

    Kategorie
    Zeitgeschichte
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1993
    Hintergrundinfos
    Von 1953 bis 2014 blickte das halbstündige Nachrichtenmagazin jeden Sonntag mit ausgewählten Beiträgen aus der 'Tagesschau' auf die vergangene Woche zurück. Tagesaktuelle Meldungen und Moderationen rundeten das Format ab.
  6. Weltspiegel extra

    Themen: Die zweite Flucht: Wie syrische Flüchtlinge Deutschland wieder verlassen

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
  7. Zur Sache Rheinland-Pfalz!

    Das Politik-Magazin fürs Land mit Britta Krane | Themen: Angst vor Messerangriffen – Einzelfälle oder doch ein Trend zu mehr Gewalt? / Illegale Mountainbike-Strecken – Förster schlagen Alarm / Zur-Sache-wills-wissen: Macht Erdogan Wahlkampf im Land? | Gäste: Kamil Taylan (Fernsehjournalist und Türkei-Experte)

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Gezeigt wird, wo Politik das Leben trifft. Politische Entwicklungen im Land werden auf verständliche Weise erklärt. Ein Blick hinter die Kulissen entlarvt politische Missstände. Zu Wort kommen nicht nur Experten und Politiker, sondern auch die Bürger von Rheinland-Pfalz. Und Reportagen, Berichten, Interviews und Glossen zeigen, was Rheinland-Pfalz bewegt.
  8. Tagesschau-Nachrichten

    Nachrichten im Viertelstundentakt

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Hintergrundinfos
    Die aktuellen Tagesschau-Nachrichten im Viertelstundentakt mit den wichtigsten Ereignissen aus dem In- und Ausland aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport, gefolgt von den Wetteraussichten.
  9. Geheimnisvolle Orte

    Mukran – Honeckers Superhafen

    Kategorie
    Geschichte
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Mukran – Honeckers Superhafen
  10. Tagesschau-Nachrichten

    Nachrichten im Viertelstundentakt

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Hintergrundinfos
    Die aktuellen Tagesschau-Nachrichten im Viertelstundentakt mit den wichtigsten Ereignissen aus dem In- und Ausland aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport, gefolgt von den Wetteraussichten.
  11. Marktcheck

    Das Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin | Themen: Rollstuhl und Co – wenn dringend benötigte Hilfsmittel verweigert werden / Mizellen-Waschcremes – porentiefe Reinigung mit Krebsgefahr? / Günstige Fahrräder im Test – Sicherheitsrisiken durch schwierige Montage und schlechte Qualität / Terminvergabe, Wartezeiten, Patientendaten – Rechte beim Arztbesuch / Tipp der Woche – ohne Euro zum Einkaufswagen

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Rollstuhl und Co – wenn dringend benötigte Hilfsmittel verweigert werden Krankenkassen verweigern immer wieder medizinische Hilfsmittel. Auch Familie Gans aus Hardert (Neuwied) ist davon betroffen. Sohn Stephan leidet an Skoliose und ist nach zwölf Jahren aus seinem Rollstuhl herausgewachsen. Die Verkrümmung der Wirbelsäule passt nicht mehr zur Sitzschale, der Junge leidet dadurch an grossen Schmerzen. Doch die Krankenkasse will die Kosten für einen neuen Rollstuhl nicht übernehmen. Es folgt ein jahrelanger Kampf, der die Familie zermürbt. Mizellen-Waschcremes – porentiefe Reinigung mit Krebsgefahr? Mizellen-Produkte liegen im Trend. Vor allem Waschcremes, Zahnpasten und Shampoos werben mit gründlicher und schonender Reinigung durch die Mizellen-Technologie. Doch ein Blick auf die Inhaltsstoffe einiger Produkte offenbart das Gegenteil. Ausserdem können Gesundheitsrisiken entstehen, wenn Duftstoffe tief in die Haut eindringen, sich dort anreichern und Allergien auslösen. Auch vermutlich krebserregende Stoffe sind in manchen Produkten enthalten. 'Marktcheck' zeigt, wie gefährlich manche Mizellen-Produkte sein können und worauf man beim Kauf achten sollte. Günstige Fahrräder im Test – Sicherheitsrisiken durch schwierige Montage und schlechte Qualität Marktcheck testet Qualität und Sicherheit günstiger Fahrradmodelle von Real, Lidl, Decathlon und Otto. Keines der Räder besteht den Test, alle bergen grosse Sicherheitsrisiken. Die Räder müssen vom Käufer selbst zusammengebaut werden, doch immer wieder fehlen Werkzeug oder Anleitung. Verschiedene Bauteile haben Mängel, Bremsen sitzen nicht korrekt und auch ein Sattel konnte nicht fest genug montiert werden. Im Labor zeigen sich grosse Gefahrenpotenziale. Beim Belastungstest bricht bei verschiedenen Rädern eine Schraube am Lenker, was zum Sturz führen kann. Terminvergabe, Wartezeiten, Patientendaten – Rechte beim Arztbesuch Ist es zulässig, ohne Absprache zusätzliche Behandlungskosten in Rechnung zu stellen oder Gebühren zu erheben? Dürfen Patientinnen und Patienten ihre Patientenakten anfordern und damit einsehen, was über sie gespeichert ist? Welche Auswirkungen hat die neue EU-Datenschutzgrundverordnung, die am 25. Mai in Kraft tritt? 'Marktcheck'-Rechtsexperte Karl-Dieter Möller klärt auf. Tipp der Woche – ohne Euro zum Einkaufswagen Keine passende Münze oder keinen Chip für den Einkaufswagen zur Hand? 'Marktcheck' zeigt, wie ein Schlüssel helfen kann. 'Marktcheck' Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin 'Marktcheck'. Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Informationen unter SWR.de/marktcheck.
  12. Tagesschau-Nachrichten

    Nachrichten im Viertelstundentakt

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Hintergrundinfos
    Die aktuellen Tagesschau-Nachrichten im Viertelstundentakt mit den wichtigsten Ereignissen aus dem In- und Ausland aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport, gefolgt von den Wetteraussichten.
  13. Die Krähenplage

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Sie leben in Kolonien, kommen aus Ost- und Nordeuropa, um hier zu überwintern: Saatkrähen. Und sie bleiben auch gerne, um hier zu brüten. Kalbe in Sachsen-Anhalt hat ein Problem. Hunderte solcher Rabenvögel bevölkern den Stadtpark der Kleinstadt an der Milde. Es sind gut fünfhundert Brutpaare, die die Anwohner regelrecht terrorisieren. 'Alles ist vollgeschissen. Tag und Nacht dringen die Krähenrufe sogar durch die geschlossenen Fenster. Man findet keine Ruhe mehr', sagt Anwohnerin Sigrid Gassel. Kalbe ist nur ein Schauplatz. Riesa und Zerbst vermelden ähnliche Szenarien. Es ist verboten, die Tiere zu töten, zu fangen oder ihre Nester während der Brutzeit zu zerstören. Das bedeutet aber, dass sie sich ungehindert vermehren können. Seitdem die Saatkrähe unter Naturschutz steht, nimmt die Population zu. Derzeit leben bis zu 89.000 Saatkrähen-Brutpaare in Deutschland – Tendenz steigend. Besonders beliebt sind dabei die innerstädtischen Parkanlagen. Diese bieten den Krähen Schutz und sind an kalten Tagen wärmer als Felder und natürliche Freiflächen. Ausserdem gibt es in der Stadt immer ausreichend Nahrung. Krähen bedienen sich aus Mülleimern und picken die Reste rund um Cafés und Restaurants. Und in Strassennähe finden sie Aas, wie zum Beispiel überfahrene Igel oder Katzen. Während die Naturschutzorganisationen wie der NABU die Rückkehr der Saatkrähen begrüssen, würden die betroffenen Anwohner in Kalbe sie am liebsten aus den Bäumen schiessen. Versuche, die Tiere umzusiedeln oder zu vertreiben, schlagen vielerorts fehl. Nur mit Greifvögeln gelingt es bisher, Krähenschwärme unter Kontrolle zu bringen. 'Exakt – Die Story' thematisiert die Koexistenz von Mensch und Krähe. Dabei wird auch die erstaunliche Intelligenz und Lernfähigkeit der Rabenvögel gezeigt.
  14. MDR Kultur

    Das Filmmagazin

    Kategorie
    Film und Theater
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
  15. Tagesschau-Nachrichten

    Nachrichten im Viertelstundentakt

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Hintergrundinfos
    Die aktuellen Tagesschau-Nachrichten im Viertelstundentakt mit den wichtigsten Ereignissen aus dem In- und Ausland aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport, gefolgt von den Wetteraussichten.
  16. Mex – Das Marktmagazin mex. das marktmagazin

    Themen: Müll-Problem – Warum Hessens Parks nach Feiertagen so verdreckt sind / Erdbeer-Check – Wo es die leckersten und Besten gibt / Altkleider-Geschäft – Wer mit dem Inhalt der hessischen Container verdient / Alters-Zuschlag – Wie Senioren bei Finanzgeschäften benachteiligt werden / Vorsorge-Muffel – Wenn die Hessen viel zu selten zum Arzt gehen / Preis-Explosion – Wie der Brexit die Mieten im Rhein-Main-Gebiet steigen lässt

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    'MEX. das marktmagazin' macht Wirtschaft konkret, menschlich, emotional. Wirtschaftspolitische Streitfragen werden auf die Erfahrungsebene der Zuschauer gebracht. Die Sendung deckt Missstände auf, geht Ärgernissen auf den Grund und zeigt Konflikte auf. 'MEX. das marktmagazin' fragt nach der Verantwortung und bietet Lösungen. Wichtige Themenfelder sind Arbeit, Gesundheit und Verbraucherrecht. Den Schwerpunkt des Magazins bildet das alltägliche Wirtschaften der Verbraucher. Ihre Probleme mit Preisen, der Qualität und dem Preis-Leistungsverhältnis werden beleuchtet. Der Wirtschaftsalltag wird so authentisch wie möglich abgebildet, um so dem Verbraucher Entscheidungshilfen für den Alltag zu liefern.
  17. Tagesschau-Nachrichten

    Nachrichten im Viertelstundentakt

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Hintergrundinfos
    Die aktuellen Tagesschau-Nachrichten im Viertelstundentakt mit den wichtigsten Ereignissen aus dem In- und Ausland aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport, gefolgt von den Wetteraussichten.
  18. Weltspiegel extra

    Themen: Wohin treibt Polen? – Ein Land rückt ab von Europa

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Als Annette Dittert Warschau 2004 als ARD-Korrespondentin verliess, war das Land gerade jubelnd der EU beigetreten. Im vergangenen Jahr kehrte sie für einen neuen Film noch einmal zurück. Für die Reportage 'Polen vor der Zerreissprobe – Eine Frau kämpft um ihr Land' begleitete sie die polnische Oppositionspolitikerin und Europaparlamentarierin Roza Thun. Die Sendung, die im Dezember 2017 auf ARTE lief, löste einen Proteststurm nationalistischer Kreise in Polen und eine Welle von Anfeindungen aus. Ryszard Czarnecki, der polnische Vizepräsident des EU-Parlaments, verglich Roza Thun mit einer Nazi-Kollaborateurin. Das Europäische Parlament wählte ihn daraufhin aus dem Amt. Wer eine Europaparlamentarierin derart beschimpfe, nur weil sie dem deutschen Fernsehen kritische Interviews gegeben hat, könne das Parlament nicht weiter repräsentieren. Ein bisher beispielloser Vorgang. In diesem Frühjahr ist Annette Dittert abermals in ihr altes Berichtsgebiet gefahren, um genauer zu verstehen, woher diese Anfeindungen kamen und wie sehr der Vorsitzende der regierenden PiS-Partei Jaroslaw Kaczynski das Land bereits in Richtung eines autoritären Systems verändert hat. Denn die Konfrontation mit Westeuropa und der EU hat sich seit dem Winter verschärft. Die EU-Kommission berät derzeit, ob sie erstmals in ihrer Geschichte ein Strafverfahren nach Artikel 7 des EU-Vertrages einleiten wird – ein Verfahren, das mit dem Entzug des Stimmrechts Polen enden könnte. Der Vorwurf: Mit der Ende 2017 vom Parlament beschlossenen Justizreform steht in Polen die Rechtsstaatlichkeit auf dem Spiel. Angesichts der Neuerungen in Justiz und Medien spricht die Opposition von einer drohenden Diktatur. Wieso hat Polen sich so stark verändert? Ausgerechnet das Land, das 1989 Vorreiter der Wende in Osteuropa war, scheint sich nun wieder von der liberalen Demokratie abzuwenden. Wer ist dieser Jaroslaw Kaczynski, der den Umbau in Polen so systematisch vorantreibt? Was treibt ihn an, und wie funktioniert sein System? Wie stark ist die Opposition noch, die mit Demonstrationen dagegen hält?
    Wiederholung
    W
  19. Tagesschau-Nachrichten

    Nachrichten im Viertelstundentakt

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Hintergrundinfos
    Die aktuellen Tagesschau-Nachrichten im Viertelstundentakt mit den wichtigsten Ereignissen aus dem In- und Ausland aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport, gefolgt von den Wetteraussichten.
  20. Presseclub

    Themen: Chaos oder Strategie – wohin steuert Deutschland in der Flüchtlingspolitik? | Gäste: Wolfgang Bok (freier Journalist und Autor), Gudula Geuther (Deutschlandfunk), Elisabeth Niejahr (Wirtschaftswoche), Albrecht von Lucke (Blätter für deutsche und internationale Politik)

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Über Zuwanderung und Flüchtlingspolitik wird in Deutschland weiter heftig gerungen. Nach der zuerst missglückten Abschiebung eines Togoers in Ellwangen sprach CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt von einer 'Anti-Abschiede-Industrie' und entfachte damit eine erneute Debatte über Abschiebungen in Deutschland. Bundesinnenminister Horst Seehofer will, dass die ersten sogenannten Ankerzentren zur zentralen Unterbringung von Flüchtlingen noch in diesem Jahr ihren Betrieb aufnehmen. Aber die SPD-Innenminister der Bundesländer forderten kürzlich mehr Zeit und konkretere Informationen zu den geplanten Zentren. Gleichzeitig muss sich Seehofer um Aufklärung der Unregelmässigkeiten im BAMF kümmern. In der BAMF-Aussenstelle in Bremen soll mindestens 1.200 Menschen ohne ausreichende rechtliche Grundlage Asyl gewährt worden sein. Kommende Woche wird sich Seehofer dazu im Innenausschuss den Fragen der Bundestagsabgeordneten stellen – und die FDP fordert bereits einen Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingspolitik. Zentral bleibt die Frage nach einem guten Weg im Umgang mit Flüchtlingen. Was muss in Deutschland in der Flüchtlingspolitik geschehen? Gibt die Grosse Koalition Antworten auf die drängenden Fragen? Wie geschlossen ist die Koalition in der Asyl-und Flüchtlingspolitik? Gibt es in diesem Politikbereich einen Wandel?
    Hintergrundinfos
    Jörg Schönenborn, Volker Herres und Sonia Seymour Mikich moderieren im Wechsel die Talkrunde.
  21. Tagesschau-Nachrichten

    Nachrichten im Viertelstundentakt

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Hintergrundinfos
    Die aktuellen Tagesschau-Nachrichten im Viertelstundentakt mit den wichtigsten Ereignissen aus dem In- und Ausland aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport, gefolgt von den Wetteraussichten.
  22. Europamagazin

    Bericht aus Brüssel | Themen: Die digitale Revolution: Künstliche Intelligenz / Amsterdam digital / Medizin digital / Drohnen mit der Lizenz zum Töten / Jobmotor oder Jobkiller?

    Kategorie
    Europa
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Mit künstlicher Intelligenz hat die nächste wissenschaftlich-technische Revolution begonnen. Sie ist dabei, in alle Lebensbereiche vorzudringen. Daher widmet sich das 'Europamagazin' mit einer Sonderausgabe diesem Zukunftsthema. Ort der Sendung ist dieses Mal Amsterdam. Geplante Themen: – Die digitale Revolution: Künstliche Intelligenz – Amsterdam digital – Medizin digital – Drohnen mit der Lizenz zum Töten – Jobmotor oder Jobkiller?
  23. Tagesschau-Nachrichten

    Nachrichten im Viertelstundentakt

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Hintergrundinfos
    Die aktuellen Tagesschau-Nachrichten im Viertelstundentakt mit den wichtigsten Ereignissen aus dem In- und Ausland aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport, gefolgt von den Wetteraussichten.
  24. W wie Wissen

    Themen: Was Tiere bewegt / Laufende Knochen / Der Robotervogel / Kampf den Wildschweinen / Die Magie des Schwarms

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Leben ist Bewegung! Am Institut für spezielle Zoologie der Uni Jena gibt es ein weltweit einzigartiges Gerät: eine Röntgenkamera, die Lebewesen in Bewegung durchleuchten kann. Vor der Kamera stehen durchweg Tiere. Das Ergebnis: ein ganzes Archiv von Filmen mit laufenden Skeletten. Damit gehen die Forscher der Frage nach der Evolution des Bewegungssystems nach. Das Ziel der Forscher ist es, biologische Lösungsprinzipien auf die Technik zu übertragen. Zum Beispiel, um Roboter endlich den sicheren aufrechten Gang beizubringen. Oder sie zum Fliegen zu bringen, etwa um sie zum Vergrämen von Plagegeistern, wie manche Vögel es sein können, einsetzen zu können. Denn Vögel können gefährlich werden: Zum Beispiel auf Flughäfen, wo sie in die Turbinen von startenden oder landenden Flugzeugen geraten, was im Extremfall zu Notlandungen oder gar Abstürzen führen kann. Wie also die Tiere auf Abstand halten? Bewährt hat sich der Einsatz von Raubvögeln. Der Anblick eines Falken reicht, um eine komplette Krähenkolonie in Aufruhr zu versetzen und zu vertreiben. Kaum ein Flughafen kommt ohne Falkner aus. Doch muss das wirklich ein echter Falke sein, fragten sich die drei Erfinder des RoBird. Ihr Ziel: eine ferngesteuerte, flugfähige Attrappe, die die unerwünschten Vögel ebenso zuverlässig vertreibt wie ein echter Falke. Funktioniert das? Kann der Roboterfalke den Flug des echten Raubvogels täuschend echt imitieren? Bewegungsanalyse kann auch vor grösseren Plagegeistern schützen. In Mecklenburg-Vorpommern machen sich Wildschweine zunehmend unbeliebt: Sie untergraben den Hochwasserschutz, weil sie vielerorts die Flussdeiche beschädigen. Um den Schutz der Deiche und die Jagd auf die Tiere effektiver zu machen, muss man wissen, wo genau die Wildschweine sich bevorzugt aufhalten. Das Team um Dr. Hinrich Zoller von der Uni Rostock versieht Tiere mit Sendern, um Bewegungsprofile der Schweine erstellen und sie von sensiblen Gebieten fernhalten zu können. Es sind magische Bilder, wenn sich im Herbst die Zugvögel versammeln und in riesigen Schwärmen ihre Flugkünste zeigen. Oder wenn sich Tausende von Fischen durch das Meer bewegen wie ein einziger gigantischer Organismus. Iain Couzin, Leiter des Zentrums für Schwarmforschung an der Universität Konstanz, untersucht das Schwarmverhalten: Wie schaffen es die Tiere, nicht zusammen zu stossen? 'Der Schwarm ist die Intelligenz der vielen', so nennt es der Wissenschaftler.
  25. Tagesschau-Nachrichten

    Nachrichten im Viertelstundentakt

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Hintergrundinfos
    Die aktuellen Tagesschau-Nachrichten im Viertelstundentakt mit den wichtigsten Ereignissen aus dem In- und Ausland aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport, gefolgt von den Wetteraussichten.
  26. Panorama 3

    Themen: Waffenrecht: Die Verharmlosung von Messern / Fahrradwege: Wie können Radfahrer gefahrlos radeln? / Flüchtlinge: Todesangst im Container

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    'Panorama 3' ist das Politikmagazin im NDR Fernsehen. Moderatorin Susanne Stichler und Reporter gehen in Norddeutschland unhaltbaren Zuständen auf den Grund, decken politische Fehlentwicklungen auf und dokumentieren die Folgen. 'Panorama 3' bietet Hintergründe, engagiert, pointiert und kritisch. Die Themen dieser Sendung: Waffenrecht: die Verharmlosung von Messern Fahrradwege: Wie können Radfahrer gefahrlos radeln? Flüchtlinge: Todesangst im Container.
  27. Tagesschau-Nachrichten

    Nachrichten im Viertelstundentakt

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Hintergrundinfos
    Die aktuellen Tagesschau-Nachrichten im Viertelstundentakt mit den wichtigsten Ereignissen aus dem In- und Ausland aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport, gefolgt von den Wetteraussichten.
  28. extra 3

    Satiresendung | Themen: Wichtige Entscheidung des BGH / Realer Irrsin: Weggemähtes Kunstwerk / Bröckelnde Partnerschaft mit USA – Es gibt dieses Phänomen in langen Ehen / Meinungsfreiheit in Deutschland – Reporterin Katja Kreml ist besorgt / Krieg auf deutschen Strassen – Autofahrer sind die stärksten Verkehrsteilnehmer / Autofahrer gegen Radfahrer – Der alltägliche Kampf der Verkehrsteilnehmer / EU-Klage gegen Deutschland – Bei uns werden die Grenzwerte für Stickoxide nicht eingehalten / 'extra 3' Extra: Umwelt extra – Fortschritte bei den Verhandlungen für eine Plastiksteuer; Rekordversuch am Oberhausener Müllberg / Abgehakt – Aufklärung eines Skandals verbamfen / Royal Wedding / Spoilern – Als Seriengucker lebt man gefährlich

    Kategorie
    Kabarett und Satire
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Nachgefragt: Reporterin Katja Kreml über die deutsch-russische Freundschaft Abgefahren: Neuer Trend im Strassenverkehr: Fahren mit Rücksicht Zum Wegschmeissen: Die deutsche Umweltpolitik.
  29. Tagesschau-Nachrichten

    Nachrichten im Viertelstundentakt

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Hintergrundinfos
    Die aktuellen Tagesschau-Nachrichten im Viertelstundentakt mit den wichtigsten Ereignissen aus dem In- und Ausland aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport, gefolgt von den Wetteraussichten.
  30. 7 Tage ... 7 Tage...

    Themen: unter Pfadfindern

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Jeden Tag eine gute Tat begehen, Gitarre am Lagerfeuer spielen und singend durchs Land wandern – da denkt jeder an die Pfadfinder. Aber ist das heute wirklich noch so? Die beiden NDR-Autoren Benjamin Arcioli und Hendrik Buth gehen sieben Tage mit einem Stamm auf Wanderschaft, zelten mit ihnen im Wald, klingeln bei fremden Menschen mit der Bitte um Wasser. Sie erfahren dabei, warum ganz normale Teenager freiwillig auf Handys verzichten und blaue Einheitskleidung tragen. In den Gesprächen am Lagerfeuer geht es um raufende Mädchen, Geschwisterersatz und die erste Liebe.
  31. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
  32. Die Kissinger-Saga

    Henry und Walter – Zwei Brüder aus Fürth

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2007
    Beschreibung
    'Ich gebe niemals Interviews über mein privates Leben', so antwortete Henry Kissinger, der amerikanische Politikwissenschaftler und Politiker deutscher Herkunft, im Herbst 2003 auf die briefliche Anfrage aus Deutschland. Aber die Fernsehjournalistin Evi Kurz aus Kissingers alter Heimatstadt Fürth liess nicht locker. Mehr als zwei Jahre später gab er nach: Erstmals sprach Henry Kissinger in einem langen und bewegenden Interview über sein nicht-öffentliches Leben, über seine Familie und Kindheit in Deutschland, die Flucht vor den Nazis, über das Leben in Amerika und über sein Verhältnis zu Deutschland und den Deutschen. Als Henry seine Zurückhaltung aufgab, schlossen sich ihm andere an. Zuerst sein ein Jahr jüngerer Bruder Walter, den das Nachrichtenmagazin newsweek 'The other Kissinger' nannte und der Jahrzehnte an der Spitze grosser amerikanischer Industrieunternehmen stand. Ausserdem äusserten sich andere Verwandte und Freunde und Politiker wie Helmut Schmidt und Hans-Dietrich Genscher. An Orten, an denen bislang noch nie eine Kamera zugelassen war, nahm Evi Kurz einmalige Bilder und sensationelle Dokumente auf. Es entstand eine faszinierende und anrührende Familiengeschichte: die 'Kissinger-Saga', ein einzigartiges Porträt von Louis und Paula Kissinger und ihren beiden Söhnen Henry und Walter.
  33. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
  34. News & Stories

    Berichte zur Zeit | Themen: Günter Gaus: Zur Person – Henry A. Kissinger

    Kategorie
    Gespräch
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2002
    Beschreibung
    Günter Gaus im Gespräch mit Henry A. Kissinger Henry A. Kissinger, Jahrgang 1923, ist seit langen Jahren einer der einflussreichsten und umstrittensten Persönlichkeiten in der amerikanischen Sicherheits- und Aussenpolitik. Geboren in Fürth, wanderte seine Familie 1938 um den Judenverfolgungen in Deutschland zu entgehen, nach den USA aus. Kissinger war von 1973 bis 1977 USA- Aussenminister. Im Zusammenhang mit der Beendigung des Vietnam-Krieges, Kissinger führte die Verhandlungen auf amerikanischer Seite, erhielt er 1973 den Friedensnobelpreis, was international ein geteiltes Echo auslöste.
  35. 'Und dann waren sie weg'

    Solingen 25 Jahre nach dem Brandanschlag

    Kategorie
    Dokumentation
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    'Es waren Menschen, wie Du und ich. Mit Träumen und Hoffnungen und dann waren sie einfach weg', kopfschüttelnd steht die Solinger Abiturientin Dilan Kaplan vor der Baulücke in der unteren Wernerstrasse. Dort, wo vor 25 Jahren das Haus der Familie Genc brannte und fünf Mädchen und Frauen ums Leben kamen.
  36. Bericht aus Berlin

    Themen: BAMF inside: Braucht das Bundesflüchtlingsamt einen kompletten Neuanfang? / Machtkampf bei der Linken: Eskalation oder weiter so? | Gäste: Boris Pistorius (Innenminister Niedersachsen, SPD)

    Kategorie
    Politik Inland
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    BAMF inside: Braucht das Bundesflüchtlingsamt einen kompletten Neuanfang? Die Kritik am Bundesamt für Migration und Flüchtlinge reisst nicht ab. Nach der Aussenstelle Bremen deuten sich Unregelmässigkeiten auch in zahlreichen weiteren Städten an. Unser Autor Thomas Kreutzmann hat mit Entscheidern und Verwaltungsrichtern gesprochen – und kommt zu der Erkenntnis: Ob ein Asylbewerber anerkannt wird oder nicht, gleicht einem Lotteriespiel. Zum einen beim BAMF, wo der Druck aus der Politik erheblich ist, schnelle Entscheidungen zu treffen. Und wo es – je nach politischer Ideologie – einen gewaltigen Unterschied macht, ob ein Fall in Bremen oder Bayern zur Entscheidung vorliegt. Zum anderen im Falle einer Klage vor Gericht: Die Richter sind teilweise uneins über die Kriterien, selbst innerhalb einer Kammer wird unterschiedlich entschieden und erst recht zwischen den Bundesländern. Braucht es also einen kompletten Neuanfang im Umgang mit Flüchtlingen und Asylverfahren? Machtkampf bei der Linken: Eskalation oder weiter so? Innerhalb der Linken tobt seit Monaten ein Machtkampf, der mal mehr, mal weniger deutlich sichtbar wird. Im Zentrum des Streits stehen die Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht und Parteichefin Katja Kipping, die sich persönlich in gegenseitiger inniger Abneigung verbunden sind. Aber auch Inhaltliches trennt: Wagenknecht hat sich in der Flüchtlingspolitik deutlich gegen die Parteilinie positioniert und beharrt auf ihrer Haltung. Die Parteiführung warf ihr daraufhin Rassismus vor. Über all dem schwebt die Frage: Was ist eigentlich links? Da Wagenknechts Antwort auf diese Frage unvereinbar mit der von Kipping und Co-Chef Riexinger scheint, droht Wagenknecht mit der Gründung einer linken Sammlungsbewegung. In zwei Wochen beim Parteitag in Leipzig könnte es zum Showdown kommen. Julia Krittian fragt: Steht die Linke vor einer Spaltung? Dazu ein Gespräch mit Sahra Wagenknecht, Fraktionsvorsitzende Die Linke.
  37. Tagesthemen

    Mit Sport und Wetter

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
  38. Weltspiegel

    Auslandskorrespondenten berichten | Themen: Griechenland: Aufstand gegen Flüchtlinge / Syrien – Deutsche IS-Frauen wollen zurück / Bangladesch: Kohle contra Wunderwald / China – MITU, Protest mit dem Reishasen / USA – Lichtblick im Navajo-Land

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Geplante Themen: – Griechenland: Aufstand gegen Flüchtlinge Sie werfen Flaschen und Steine auf die Flüchtlinge. Ihre Geduld sei am Ende, sagen sie. Anfangs hätten sie geholfen, wo immer sie konnten. Doch nun, erklären immer mehr Einheimische, könnten sie nicht mehr, es seien einfach zu viele Flüchtlinge. 'Wir waren keine Rassisten, erst die politische Untätigkeit hat uns zu welchen werden lassen', erklären sie ihre Haltung. Noch vor vier oder fünf Jahren waren die ägäischen Inseln ein begehrtes Ferienparadies, doch seit man mit Lesbos, Kos oder Chios nur noch Flüchtlinge verbindet, will hier niemand mehr Urlaub machen. Dabei ist der Tourismus die Haupteinnahmequelle. Ein Desaster! Der Hass wächst. Und auch die Geduld der Flüchtlinge ist am Ende. Immer wieder kommt es zu Ausschreitungen. (Autorin: Ellen Trapp/ARD Studio Rom) – Syrien – Deutsche IS-Frauen wollen zurück Deutschland hatten sie verlassen, um sich der Terrormiliz IS anzuschliessen. Unbehelligt reisten sie über die Türkei nach Rakka, um dort ihre Religion so ausüben zu können, wie sie es für richtig hielten. Heute sitzen Sandra M. und Sabila S. in einem Lager der Kurdenmiliz YPG im Norden Syriens und hoffen auf ihre Rückreise in die Heimat. Für den 'Weltspiegel' haben uns die beiden Konvertitinnen ein Interview gegeben. Nach eigenen Angaben lebten sie mehrere Jahre mit Mann und Kindern in Rakka, in den ersten Monaten durchaus glücklich. Von Folter und Terror wollen sie nicht viel mitbekommen haben, Schikane aber hätten sie auch erlebt. In Deutschland, so glauben sie jetzt, könnten sie den Islam besser leben. Deutsche Sicherheitsbehörden allerdings haben erhebliche Bedenken, ob sie wirklich so unschuldig und ungefährlich sind, wie sie beteuern. (Autor: Daniel Hechler/ARD Studio Kairo) – Bangladesch: Kohle contra Wunderwald Wer auf der Suche nach einem Naturparadies ist, findet es im Westen Bangladeschs. Es sind die Sundarbans, die grössten Mangrovenwälder weltweit. In diesem dichten Urwald leben zahlreiche seltene Tierarten, auch die letzten wilden bengalischen Tiger. Teile der Sundarbans erhielten deshalb den Status 'UNESCO Welterbe'. Doch nun, nur wenige Kilometer ausserhalb des Naturparks, lässt die Regierung gerade das grösste Kohlekraftwerk des Landes errichten und plant ein riesiges Industriegebiet. Umweltschützer sind alarmiert, die Menschen in der Region sind hin- und hergerissen. Die Kohle bringe nicht nur Fortschritt in die bitterarme Region, fürchten sie, sondern zerstöre auch ihren Lebensraum. Und wie zum Beweis läuft während unserer Dreharbeiten ganz in der Nähe ein Kohlefrachter in einem der Meeresarme auf Grund und sinkt. (Autor: Peter Gerhardt/ARD Studio Neu Delhi) – China – MITU, Protest mit dem Reishasen Ihr Symbol ist der Reishase: Das MI steht für Reis und das TU für Hase = Mitu. Ein Netz starker Frauen in China, die sich der Metoo-Bewegung angeschlossen haben: 'Hände weg von der Frau nebenan!', heisst ihr Kampfruf. Ein kreativer und mutiger Protest, der in China nicht gern gesehen ist. Oft sind selbst die Opfer ohnmächtig, wenn es darum geht, ihr Recht zu erstreiten. Es gibt in China keine nationale Regelung, die besagt, wie mit Fällen von sexueller Belästigung in Schule und Beruf umgegangen werden soll. Studentinnen, die sich wehren, müssen um ihren Uni-Abschluss fürchten. Doch die Frauen lassen sich weder belästigen noch unterkriegen – trotz aller Starrheit des Systems. (Autorin: Sascha Storfner/ARD Studio Peking) – USA – Lichtblick im Navajo-Land Er ist ein Lehrer, der sich gerne die Hände schmutzig macht. Mit einem modernen Lehrzentrum für Landwirtschaft und Tiermedizin hat er jungen Menschen in einem Reservat der Navajo in Arizona wieder eine Perspektive gegeben – mit Erfolg! Clyde McBride wurde nicht nur als Lehrer des Jahres ausgezeichnet, auch seine Schüler absolvieren inzwischen erfolgreich die Highschool. Die 18-jährige Taylena hat jetzt sogar ein Stipendium zum Studieren. 'Mein Verstand ist explodiert, durch all das Wissen', sagt sie und ist fest entschlossen, nach der Ausbildung ins Reservat zurückzukehren, um auch anderen den Weg aus der Hoffnungslosigkeit zu zeigen. (Autorin: Claudia Buckenmaier/ARD Studio Washington)
  39. Tagesthemen

    Mit Sport und Wetter

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
  40. Tagesschau – Vor 20 Jahren

    Kategorie
    Zeitgeschichte
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1998
Keine Videos gefunden.