search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 240 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Der Island-Krimi: Der Tote im Westfjord

    Kategorie
    TV-Kriminalfilm
    Produktionsinfos
    Spielfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Solveig Karlsdóttir (Franka Potente) ist Krimiautorin in Reykjavik, eine sehr erfolgreiche sogar – was verwundern kann, denn mit durchschnittlich zwei Morden pro Jahr ist die isländische Realität keine ergiebige Inspirationsquelle. Doch Solveig hat eine blühende Fantasie. Oder ist es ein besonders feines Gespür für Dinge, die anders sind, als sie scheinen, Dinge, die andere vielleicht gar nicht wahrnehmen? Als Solveig zu Besuch zu ihrer Mutter (Hildegard Schmahl) an die Westfjorde reist, entdeckt sie nach einer durchzechten Nacht die Leiche eines Jugendfreundes im Hafenbecken des kleinen Fischerorts. Für Villi (Helgi Björnsson), den örtlichen Polizeichef, ist schnell klar, dass Jón (Gunnar Hansson) betrunken ins Wasser gestürzt sein muss. Ein tragischer Unfall. Solveig kann an diese allzu einfache Lösung nicht glauben. Sie beginnt, auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen, nicht ahnend, dass sie damit eine Kette verhängnisvoller Ereignisse in Gang setzt, in deren Verlauf es zu einem weiteren Mord kommt und Solveigs Jugendliebe Binni (Felix Klare) unter Tatverdacht gerät.
    Cast
    Franka Potente, Joi Johannsson, Hildegard Schmahl, Derek Richardson, Felix Klare, Ólafía Hrönn Jónsdóttir, Brynhildur Gudjónsdóttir
    Regisseur
    Till Endemann
    Drehbuch
    Don Bohlinger, Nils-Morten Osburg
  2. Wassergeschichten

    Vom Bodensee bis in die Eifel

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Vom Bodensee bis in die Eifel ist der Südwesten ein Wasserparadies mit seinen zahlreichen Quellen, Seen, Wasserfällen und Flüssen. Eifel und Schwarzwald zählen so viele Mineralwasserbrunnen wie kaum eine andere deutsche Region. Der Film dokumentiert die Wege des Wassers von der Eifel bis zum Bodensee: als Mineralwasser von der Quelle bis zum Endverbraucher, als Leitungswasser bis zur Trinkwasseraufbereitung und als Abwasser durch die Kanalisation bis zur Kläranlage in Karlsruhe. Das Element Wasser dient mit Wasserfällen im Schwarzwald oder Thermalbädern wie in Baden-Baden auch der Erholung und der Lebensfreude. Ausserdem stellt der Film Menschen im Südwesten vor, deren Leben eng mit dem Wasser in seiner vielseitigen Nutzung verbunden sind. Vorgestellt werden unter anderem eine Wassersommelière und Ernährungs- und Gesundheitsberaterin aus Freiburg, der Geschäftsführer des GeoParks Vulkaneifel, der Leiter der Technischen Entwicklung und Ressourcen der Firma Gerolsteiner Brunnen in der Eifel sowie der Leiter des Abwasserkanals in Karlsruhe.
    Regisseur
    Mouhcine El Ghomri
  3. Baumgeschichten

    Vom Schwarzwald bis in die Eifel

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Sie können viel grösser und älter werden als wir, sie bieten uns Schutz, Wärme und Nahrung. Sie sind unentbehrlich: Ohne sie können wir nicht atmen, nicht leben. Früher wurden sie als Götter verehrt, und auch heute noch sind viele davon überzeugt, dass von ihnen eine grosse Kraft ausgeht. Die Faszination für Bäume ist tief in uns verwurzelt. Besonders die alten Baumriesen wurden immer schon von Menschen aller Epochen und Kulturen bewundert. 'Baumgeschichten' nimmt die Zuschauer mit auf eine poetische Reise in die Welt der Bäume: von Baden-Baden über den Schwarzwald, den Pfälzer Wald bis in die Eifel. Er stellt Menschen vor, deren Lebensmittelpunkt die Bäume sind – aus beruflichen Gründen oder aus privater Leidenschaft. Der Film begleitet u.a. Bernd Weigel, ehemaliger Gartenamtsleiter, Gartenarchitekt, Buchautor und Fotograf bei der Entstehung seines neuen Fotobuchs. Als Gartenamtsleiter war er sein halbes Leben lang für die über 360 Jahre alte Lichtentaler Allee, Baden-Badens prachtvolle Parkanlage, zuständig. Bildhauer Thomas Rees macht 'Kunst am Baum'. Er stellt Holzskulpturen her und positioniert diese an ausgesuchten Orten im Wald, in Skigebiete oder auch in die Stadt Freiburg. Das Forstamt Freiburg erteilt ihm im Spätsommer/Herbst einen neuen Auftrag. Peter Wohlleben ist Deutschlands berühmtester Förster. Sein Buch über 'Das geheime Leben der Bäume' steht seit Monaten auf der Bestsellerliste. Der Förster und Buchautor aus Hümmels in der Eifel gilt als Baumflüsterer. In seinen Augen haben Bäume menschliche Eigenschaften: Sie haben Gefühle, verständigen sich untereinander, pflegen Freundschaften. Der Film nimmt die Zuschauer mit in die faszinierende Welt der Bäume. Er erzählt bildgewaltige Geschichten von Menschen und Bäumen im Wandel der Jahreszeiten.
    Regisseur
    Mouhcine El Ghomri
  4. Der Island-Krimi: Der Tote im Westfjord

    Kategorie
    TV-Kriminalfilm
    Produktionsinfos
    Spielfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Solveig Karlsdóttir (Franka Potente) ist Krimiautorin in Reykjavik, eine sehr erfolgreiche sogar – was verwundern kann, denn mit durchschnittlich zwei Morden pro Jahr ist die isländische Realität keine ergiebige Inspirationsquelle. Doch Solveig hat eine blühende Fantasie. Oder ist es ein besonders feines Gespür für Dinge, die anders sind, als sie scheinen, Dinge, die andere vielleicht gar nicht wahrnehmen? Als Solveig zu Besuch zu ihrer Mutter (Hildegard Schmahl) an die Westfjorde reist, entdeckt sie nach einer durchzechten Nacht die Leiche eines Jugendfreundes im Hafenbecken des kleinen Fischerorts. Für Villi (Helgi Björnsson), den örtlichen Polizeichef, ist schnell klar, dass Jón (Gunnar Hansson) betrunken ins Wasser gestürzt sein muss. Ein tragischer Unfall. Solveig kann an diese allzu einfache Lösung nicht glauben. Sie beginnt, auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen, nicht ahnend, dass sie damit eine Kette verhängnisvoller Ereignisse in Gang setzt, in deren Verlauf es zu einem weiteren Mord kommt und Solveigs Jugendliebe Binni (Felix Klare) unter Tatverdacht gerät.
    Wiederholung
    W
    Cast
    Franka Potente, Joi Johannsson, Hildegard Schmahl, Derek Richardson, Felix Klare, Ólafía Hrönn Jónsdóttir, Brynhildur Gudjónsdóttir
    Regisseur
    Till Endemann
    Drehbuch
    Don Bohlinger, Nils-Morten Osburg
  5. Marktcheck

    Das Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin | Themen: 100 Gramm-Trick – wo der Kunde genau hinsehen sollte / Kautions-Abzocke – Nepp mit Wohnungssuchenden / Speiseöle – welches ist am gesündesten? / Mietwagen – wenn keiner den Reifenplatzer bezahlen will / Ze

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    100 Gramm-Trick – wo der Kunde genau hinsehen sollte Im Supermarkt oder Discounter steht der Grundpreis, im Gegensatz zum fett gedruckten Endpreis, sehr klein geschrieben auf dem Schild am Regal. Er gibt den Preis pro Gewichtseinheit an und verrät, ob die grosse Packung tatsächlich günstiger ist als die kleinere. Der Unterschied von Endpreis und Grundpreis kann Kunden verwirren und das Vergleichen erschweren. Was sagen Unternehmen und Händler dazu? 'Marktcheck' hakt nach. Kautions-Abzocke – Nepp mit Wohnungssuchenden Um den Zuschlag für eine Wohnung zu bekommen, bezahlen manche Interessenten eine Kaution vorab. Das nutzen Betrüger, wie eine 'Marktcheck'-Zuschauerin aus Koblenz erfahren musste. Das Wohnungsangebot war ein Fake und das vorab bezahlte Geld weg. 'Marktcheck' geht auf Spurensuche. Speiseöle – welches ist am gesündesten? Rapsöl, Sonnenblumenöl und Olivenöl werden von allen Speiseölen in Deutschland am häufigsten gekauft. Von nussig bis fruchtig, kräftig oder fein gibt es für jeden Zweck das passende Öl. Ist teures Speiseöl besser als günstiges und welche Rolle spielt die Herkunft? Wie gesund sind die unterschiedlichen Öle? Mietwagen – wenn keiner den Reifenplatzer bezahlen will Ein 'Marktcheck'-Zuschauer aus Stuttgart sollte Wochen nach dem Vorfall mehrere hundert Euro für einen geplatzten Reifen seines Mietwagens bezahlen. Reporter Axel Sonneborn recherchiert. Zecken – Vorsicht vor den kleinen Plagegeistern Die Zahl der von den kleinen Blutsaugern übertragenen Krankheiten wie FSME und Borreliose steigt seit Jahren an. Eine Haurötung an der Stichstelle kann ein Zeichen für eine Borreliose sein. Doch nicht immer kommt es zu einer Rötung und Borreliose-Symptome können erst Jahre später auftreten. Wie kann man sich schützen? Was sollte man nach einem Zeckenbiss unternehmen? Gesundheitsexperte Dr. Lothar Zimmermann klärt, wovor eine Impfung schützen kann und wie man eine Zecke richtig entfernt. Stinkeschuhe – wie geht der Müffelgeruch wieder weg? Im Internet zeigen verschiedene Tricks, wie man den lästigen Geruch von Schuhen beseitigen kann. 'Marktcheck' probiert einige aus.
    Wiederholung
    W
  6. betrifft ... betrifft

    Themen: Schöne neue Essenswelt – Die Angst vor Weizen, Milch und Co.

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Ob Laktose, Gluten oder Eiweiss, nichts scheint gefährlicher als das Essen. Die Allergien gegen Lebensmittelzusatzstoffe spriessen nur so aus dem Boden, und für alles hat die Industrie schnell einen Ersatz, und der befriedigt, ohne dass gefragt wird, was da eigentlich ersetzt wird. 'betrifft' macht sich auf die Suche nach den Zutaten für veganen Käse und Wurst. Die Sendung fragt, was ist drin im Brot, wenn es kein Weizenmehl sein darf? Und was in aller Welt ist Ei-Ersatz? Viel Synthetik ersetzt hier Natur. Die Beipackzettel lesen sich wie frisch aus dem Chemielabor. Wie kommt es, dass so viele Menschen meinen, das sei gesünder? 'betrifft' zeigt, wie schnell heute jemand zum Allergiker wird. Eine ganze Industrie von Tests im Internet profitiert davon, und auch die Hersteller dieser Produkte werden der Nachfrage gar nicht mehr Herr und staunen zum Teil selbst über das, was ihren Produkten nachgesagt wird. Übrigens, die Ersatzstoffe sind oft ganz billig und die Lebensmittel ziemlich teuer. Es lohnt sich also.
    Wiederholung
    W
  7. Ruckzuck nach Bulgarien

    Neustart mit Hindernissen

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    So hatte sich Annette Britsch aus Bad Rappenau ihren Neustart im bulgarischen Touristenstädtchen Warna nun wirklich nicht vorgestellt: Der Ausblick auf das Schwarze Meer ist zwar fantastisch, doch gleich in der ersten Nacht wird ihr Wagen von Autoknackern heimgesucht. Der Schaden ist zu verschmerzen, aber ihr Optimismus bekommt erst mal einen Dämpfer. Trotzdem: Viel Zeit zum Ärgern bleibt ihr nicht. In ihrem neuen Apartment herrscht gähnende Leere, es fehlt so ziemlich alles. Ein Bett, Schränke, Tische und Stühle sind als Erstes zu besorgen. Mit 63 fängt sie noch einmal ganz von vorne an. Derweil haben Erika und Ernst Stadler ihre Traumimmobilie gefunden: ein gemütliches Dorfhaus mit Garten, Nebengebäuden und alten Bäumen. Eine Engländerin hatte sich das Anwesen vor ein paar Jahren herrichten lassen und muss es jetzt verkaufen, weil sie aus beruflichen Gründen zurück auf die Insel muss. Für die Stadlers die Chance, unweit vom Schwarzen Meer unter südlicher Sonne ihren Traum zu verwirklichen. Doch werden sie hier wirklich heimisch werden, fernab von Freunden und Verwandten und ohne ein Wort Bulgarisch zu sprechen? Dass der Neustart ohne Sprachkenntnisse ein hochriskantes Projekt ist, muss auch Annette in Warna einige Wochen später schmerzlich erfahren: Eine Katastrophe bahnt sich an, als sie ihren bulgarischen Kaufvertrag genauer unter die Lupe nimmt ... SWR-Autor Wolfgang Luck hat Annette Britsch und das Ehepaar Stadler über ein Jahr begleitet, bei ihrem Neustart am Schwarzen Meer. Bulgarien – ein neues Traumziel für den Lebensabend weniger gut betuchter Rentner?
    Episodenummer
    2
    Wiederholung
    W
  8. Bekannt im Land

    Themen: 70 Jahre Rheinland-Pfalz – Einig Land (1/7)

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Orte und Regionen, die man gerne sein zu Hause nennt: Davon gibt es in Rheinland-Pfalz reichlich. Es finden sich altehrwürdige Städte, gemütliche Dörfer, lauschige Wälder und märchenhafte Landschaften mit Kulturerbe-Status. Doch gibt es auch ein gemeinsames Gefühl der Menschen hier für ihr Bundesland? Ein rheinland-pfälzisches Heimatgefühl? Im ersten Teil der Jubiläumsstaffel reisen wir einmal rund um Rheinland-Pfalz, entlang der sieben Grenzen, die uns von europäischen und innerdeutschen Nachbarn trennen. Unter dem Titel 'Einig Land' will Autorin Henriette von Hellborn auf ihrer Grenz-Tour herausfinden, wie die vielen regionalen Identitäten auf das Konto eines rheinland-pfälzischen Heimatgefühls einzahlen. An jedem Ort fragt sie: Was trennt die Grenze? Was teilen die Menschen beiderseits der Grenze miteinander? Quer durch geteilte und wiedervereinigte Dörfer, Flüsse und Wälder erforscht das Team, wohin es die Grenzbewohner zieht: Fühlen sie sich mehr der Nachbarregion zugehörig? Oder folgen sie der Gravitation eines rheinland-pfälzischen Zentrums? Reichen 70 Jahre gemeinsame Geschichte für ein Gefühl von Zusammenhalt? Die Pfälzer, Hunsrücker, Eifeler, Westerwälder und Rheinhessen, die wir treffen, reisen mit uns in die Vergangenheit und in die Zukunft.
    Episodenummer
    1
    Regionenekennung
    BW
  9. Lebensraum Pfälzerwald

    Zwischen steilen Felsen und sonnigen Reben

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Der Pfälzerwald ist das grösste zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands. Hier finden mitten in Rheinland-Pfalz viele Tierarten einen geeigneten Lebensraum, die anderswo schon ausgestorben sind. Zu ihnen gehört die Wildkatze. Sie sucht den Schutz der Buchenwälder genauso wie der Feuersalamander. Im offenen Gelände, an sonnigen Hängen, gedeihen nicht nur Weinreben. Wärmeliebende Arten wie die Smaragdeidechse und die Gottesanbeterin sind hier zu Hause. In den Terrassen der Weinberge legen die farbenprächtigen Bienenfresser ihre Nester an. Sie ziehen im Frühsommer aus Afrika hierher.
    Regionenekennung
    BW
  10. SWR Aktuell Rheinland-Pfalz

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
    Wiederholung
    W
  11. Rheinland-Pfalz Wetter

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Der Wetterbericht für die Region bringt Sie auf den aktuellen Stand und präsentiert Ihnen die Aussichten für die nächsten Tage.
    Regionenekennung
    BW
    Wiederholung
    W
  12. SWR Aktuell Baden-Württemberg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
    Wiederholung
    W
  13. Baden-Württemberg Wetter

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Der aktuelle Wetterbericht konzentriert sich auf die Regionen im Südwesten Deutschlands.
    Regionenekennung
    BW
    Wiederholung
    W
  14. NaturNah Natur nah

    Naturparadies am Schwarzen Meer: Das Donaudelta

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Das Donaudelta ist eine noch weitgehend unberührte Naturlandschaft, ein Paradies für über 170 Vogelarten, die hier brüten, für Schlangen und zahlreiche weitere Tiere und Pflanzen. Damit es dabei bleibt, wurde im rumänischen Teil des Deltas ein Biosphärenreservat eingerichtet. Hier sollen Mensch und Natur im Einklang leben. Der Tierfilmer Otto Hahn hat die unterschiedlichsten Biotope an der Mündung der Donau ins Schwarze Meer aufgesucht und dabei Krauskopf-Pelikane, Löffler, Bienenfresser, Stelzenläufer, Sumpf-Schildkröten, Würfelnattern und Ziesel entdeckt.
    Episodenummer
    7
  15. Frage trifft Antwort

    Wie entsteht ein Fossil?

    Kategorie
    Sachkunde
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Mit etwas Geduld und Glück kann man in einem Kalksteinbruch auf der Schwäbischen Alb Fossilien finden. Zum Beispiel versteinerte Gehäuse oder Skelette von Meerestieren. Aber – ein Meer auf der Schwäbischen Alb? Wie kann das sein? Und wie wird so ein Meerestier eigentlich zum Fossil?
    Hintergrundinfos
    Ob ein Auto mit Zitronensaft fährt oder Insekten einen Geschmackssinn haben – kurz und bündig werden mit wissenschaftlichem Beweis schlüssige Antworten auch auf manchmal ziemlich absurde Fragen gegeben.
  16. Frage trifft Antwort

    Was ist eine Urzeitweide?

    Kategorie
    Sachkunde
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Auf der Schwäbischen Alb grasen Tiere, die wie Auerochsen und Urpferde aussehen. Diese sind allerdings schon längst ausgestorben. Was sind das also für Tiere, die heute dort weiden und ihrer urigen Verwandtschaft zum Verwechseln ähnlich sehen? Und warum spielen sie bei einem Artenschutzprojekt eine wichtige Rolle?
    Hintergrundinfos
    Ob ein Auto mit Zitronensaft fährt oder Insekten einen Geschmackssinn haben – kurz und bündig werden mit wissenschaftlichem Beweis schlüssige Antworten auch auf manchmal ziemlich absurde Fragen gegeben.
  17. Schätze der Welt – Erbe der Menschheit

    Themen: Der Thron der Götter – Nemrut Dagi (Türkei)

    Kategorie
    Darstellende Kunst
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Man mag staunend vor den Pyramiden Ägyptens stehen und sich fragen, wie die tonnenschweren Steinblöcke transportiert und zu den Pharaonischen Gräbern aufeinander geschichtet werden konnten. Doch einen ganzen Berggipfel in ein Grabmal zu verwandeln, grenzt an Tollkühnheit und ist einmalig in der Weltgeschichte. An der Südflanke des Taurusgebirges, auf 2.159 Metern Höhe, begraben unter knapp 200.000 Kubikmeter Geröll und Felsgestein, vermuten Archäologen die Grabkammer des sagenumwobenen Herrschers Antiochos, der einst die Mythen der alten persischen Grossreiche in Einklang brachte mit dem Lebensstil der Griechen und Römer. Seit 1987 führt die UNESCO die Kultstätte auf dem Berg Nemrut als Weltkulturerbe. Das Grabmal gilt heute als Ikone all jener Rätsel der Vergangenheit, die ihre Geheimnisse der Forschung bislang entziehen konnten. Dutzende, bis zu acht Meter hohe Steinskulpturen auf den zwei Terrassen unterhalb des künstlich aufgeschütteten Berggipfels gelten vielen als Antwort Vorderasiens auf die Steingötzen der Osterinseln. Es sind die letzten Zeugen des 'kommagenischen Königreiches', einer rätselhaften Herrscherdynastie, die einst aus den Weltreichen Alexander des Grossen und des Persischen Königs Dareios I. hervorging und sich über Generationen den Macht- und Gebietsansprüchen der römischen Cäsaren widersetzte. Der gigantische, 50 mal 150 Meter messende Tumulus auf der Bergspitze des Nemrut gibt Archäologen trotz Einsatz geophysikalischer Grabungstechniken bis heute nicht zu lösende Rätsel auf. Der deutsche Historiker Friedrich Karl Dörner, der nahezu sämtliche Inschriften auf dem Nemrut entzifferte, versuchte 1956 erstmals einen Stollen zum geheimen Grab des Antiochos zu finden. Das Gelände um den Berg sei eine Goldquelle, vertraute Dörner seinen Mitarbeitern an, 'doch sein Innerstes hält er verborgen wie einen Schatz.' Auch Theresa Goell, die amerikanische Nemrut-Pionierin, konnte sich dem Bann des kommagenischen Königs nicht entziehen.
  18. made in Südwest

    Themen: Relaxen auf rheinhessisch – Die Hängematten von La Siesta

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Es war die grosse Liebe zu Südamerika, den Menschen dort und ihrer Lebensart, die Dorothee und Alexander Grisar aus dem rheinhessischen Jugenheim vor 25 Jahren eine aussergewöhnliche Geschäftsidee entwickeln liess: In einer Garage in Mainz-Finthen verkauften sie damals ihre erste Hängematte. Längst ist daraus ein international agierender Hersteller geworden: 'La Siesta' verkauft hochwertige Hängematten und Aufhänge-Systeme in mehr als 50 Länder. Geleitet wird das Familienunternehmen mit 35 Mitarbeitern aus zehn Nationen mittlerweile von den drei Söhnen Maximilian, Leonid und Cornelius. 'Made in Südwest' begleitet das Trio bei einer ganz besonderen Herausforderung: Am Mainzer Rheinufer wollen die Jungunternehmer einen spektakulären Hängematten-Weltrekord aufstellen. Ausserdem umtreibt sie ein für die Firma zukunftsweisendes Projekt. Die Entwicklung eines speziellen Hakens für den besonders wichtigen US-Markt.
    Wiederholung
    W
  19. DAS! Wunschmenü mit Rainer Sass

    Themen: Das Brathuhn-ABC | Gäste: Dietmar Buchfink, Bernd Kleist

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Rainer Sass ist wieder im Norden unterwegs, um kulinarische Wünsche zu erfüllen. Zum Auftakt der neuen Staffel ist der mobile NDR-Koch zu Gast in dem kleinen mecklenburgischen Dorf Gessin. Dort ist es Tradition, dass zweimal im Jahr die Männer für die Frauen kochen. Nur leider gelingen die Gerichte nicht immer, sodass oft der ortsansässige Metzger mit Braten und Eintöpfen aushelfen muss. Dietmar Buchfink und Bernd Kleist stehen heute am Herd. Mit Hilfe von Rainer Sass möchten sie dieses Mal alles richtig machen und die Frauen im Dorf mit knusprigen Brathühnern überraschen. Zunächst geht es zum Einkaufen auf den Malchiner Wochenmarkt. Hier findet Rainer Sass alles, was die Region zu bieten hat: frische Hühner direkt vom Bauernhof, Kräuter und weitere Zutaten für Sossen und Ofenkartoffeln. Etwas komplizierter gestaltet sich die Küchenarbeit im Dorfgemeinschaftshaus. Bernd und Dietmar haben wenig Talent beim Gemüseschnippeln und Kräuterhacken. Besonders knifflig wird es bei der Zubereitung der Hühner. Sie werden gefüllt und in Form gebunden, Rainer Sass sorgt mit Kräutern für das besondere Aroma. Trotz grossem Aufwand und einigen Schwierigkeiten bleibt bis zum Eintreffen der Gäste noch Zeit für Backkartoffeln, Knoblauchmayonnaise und einen fruchtig-scharfen Tomatendipp – die idealen Beilagen zum knusprigen Brathuhn. Dietmar und Bernd sind sich sicher: Der Einsatz des Küchenprofis hat sich gelohnt und den Frauen wird es bestimmt schmecken.
  20. SWR Landesschau Rheinland-Pfalz

    Themen: Mit Liebe zum Detail – Titanic-Liebhaber aus Mainz baut Modellschiff / Sayner Hütte im neuen Glanz – Eröffnung des sanierten Industriedenkmals in Bendorf / Mehrfachsteckdosen als Brandursache – Was beim Einsatz zu beachten ist / Hierzuland – Die B

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
    Wiederholung
    W
  21. SWR Landesschau Baden-Württemberg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
    Wiederholung
    W
  22. made in Südwest

    Themen: Relaxen auf rheinhessisch – Die Hängematten von La Siesta

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Es war die grosse Liebe zu Südamerika, den Menschen dort und ihrer Lebensart, die Dorothee und Alexander Grisar aus dem rheinhessischen Jugenheim vor 25 Jahren eine aussergewöhnliche Geschäftsidee entwickeln liess: In einer Garage in Mainz-Finthen verkauften sie damals ihre erste Hängematte. Längst ist daraus ein international agierender Hersteller geworden: 'La Siesta' verkauft hochwertige Hängematten und Aufhänge-Systeme in mehr als 50 Länder. Geleitet wird das Familienunternehmen mit 35 Mitarbeitern aus zehn Nationen mittlerweile von den drei Söhnen Maximilian, Leonid und Cornelius. 'Made in Südwest' begleitet das Trio bei einer ganz besonderen Herausforderung: Am Mainzer Rheinufer wollen die Jungunternehmer einen spektakulären Hängematten-Weltrekord aufstellen. Ausserdem umtreibt sie ein für die Firma zukunftsweisendes Projekt. Die Entwicklung eines speziellen Hakens für den besonders wichtigen US-Markt.
    Regionenekennung
    BW
    Wiederholung
    W
  23. ARD-Buffet

    Leben & geniessen | Themen: Genuss aus der Ferne: Hähnchenbrust mit Spinatbulgur und getrockneten Aprikosen / Jacqueline Amirfallah zeigt, wie man das zubvereitet / Zuschauerfragen zum Thema: Schön und gesund mit Hafer / Gute Idee: Wickelrock. Mit Ricarda

    Kategorie
    Ratgeber/Service
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Genuss aus der Ferne: Hähnchenbrust mit Spinatbulgur und getrockneten Aprikosen. Jacqueline Amirfallah zeigt am Mittwoch, wie man das zubereitet.
  24. Eisbär, Affe & Co. – Wunderbare Wilhelma

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
  25. Tennis

    WTA Tour | Disziplin: Porsche Tennis Grand Prix

    Kategorie
    Tennis
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    In Stuttgart mit dabei ist auch Agnieszka Radwanska. Die Polin war im Vorjahr an Nummer eins gesetzt, verlor aber im Halbfinale überraschend gegen die deutsche Qualifikantin Laura Siegemund.
  26. SWR Aktuell Baden-Württemberg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
  27. Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag | Themen: Mein Grüner Daumen: Bohnen vorziehen / Wochenend-Wetter / Tiervermittlung: Live-Schalte vom Tierheim Landau / Filmbeitrag: Grenzreise am Main / Kaffee-oder-Tee Quiz / Besser Leben: Schadstoffe im Haus | Gäste: Heike Boomgaarde

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Mein Grüner Daumen: Bohnen vorziehen Mit Heike Boomgaarden, Gartenbauingenieurin Ein klassisches Gartengemüse, das sind die Bohnen. Aber die Klassiker, das sind gar nicht unbedingt die grünen Bohnen, sondern die Vorratsbohnen, die im Winter im Eintopf landen. Und davon gibt es ganz viele Sorten. Heike Boomgaarden hat welche aus ihrer Gegend mitgebracht. Wochenend-Wetter Mit Markus Bund, SWR Wetterreporter Markus Bund spricht über das derzeitige Wetter und das kommende Wochenend-Wetter. Tiervermittlung: Live-Schalte vom Tierheim Landau Stephanie Heinrich hofft, dass die vorgestellten Tiere ein neues, gutes Zuhause finden. Filmbeitrag: Grenzreise am Main Anna Lena Dörr trifft heute auf ihrer Grenzreise am Main entlang wieder interessante Menschen. So lernt sie Ralf Kronmüller kennen, der es bereits in jungen Jahren zum Sternekoch geschafft hat und ein eigenes Gourmet-Restaurant betreibt. Kaffee-oder-Tee Quiz Die Telefonnummer, um mitzumachen, lautet: 0180 229 2000 (6 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, mobil evtl. abweichende Kosten) Besser Leben: Schadstoffe im Haus Mit Dr. Peter Germann, Umweltmediziner aus Worms Wir alle leben zu Hause vor uns hin und kriegen oft gar nicht mit, dass sich auch gesundheitsschädigende Gefahren in den eigenen vier Wänden befinden können. Schadstoffe können sich teils aus verschiedensten Gründen ausbreiten und unsere Gesundheit gefährden. Wie merken wir es und was können wir einem solchen Falle tun? Zu diesem Thema ist heute der Umweltmediziner Dr. Peter Germann zu Gast bei Kaffee oder Tee.
  28. SWR Aktuell Baden-Württemberg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
  29. Baden-Württemberg Wetter

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Der aktuelle Wetterbericht konzentriert sich auf die Regionen im Südwesten Deutschlands.
    Regionenekennung
    BW
  30. Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag | Themen: Tagesgespräch: Was meinen Sie? / Aus aller Welt: Mein Mallorca – Wedding Planer / Tagesthema: Schädlinge in Küche und Speisekammer / Staunen im Südwesten: Geistermusik / Abenteuer Haushalt: Geniessen – Baklava / Die 2. Chance

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Tagesgespräch – Was meinen Sie? Zuschauermeinungen zu aktuellen Themen werden live am Telefon abgefragt Aus aller Welt: Mein Mallorca: Wedding Planer Viele Paare träumen von einer romantischen Hochzeit am Strand gerade jetzt im Frühjahr, natürlich nicht an der Ostsee, eher am Mittelmeer, vielleicht auf Mallorca. Zwei, die diesen Wunsch nicht nur häufig hören, sondern ihn vor allem erfüllen, sind die Wedding Planer Jutta Birfelder und Katja Buhlan. Seit 18 Jahren erfüllen sie Hochzeitsträume auf der Mittelmeerinsel. Tagesthema: Schädlinge in Küche und Speisekammer Mit Thomas Voigt, Sachverständiger für Schädlingsbekämpfung aus Laudenbach Schädlinge in Küche und Speisekammer gibt es immer wieder: Motten, Ameisen, Silberfischchen, Käfer, Schaben. Dass diese Klein- und Kleinstlebewesen in unseren Küchenschränken wohnen hat nichts damit zu tun, dass wir nicht genug putzen. Viele der unliebsamen Bewohner werden mit den Einkäufen ins Haus geschleppt, andere kommen durchs Fenster. In vielen Fällen lässt sich etwas gegen diese ungebetenen Gäste im Haushalt machen, ohne dass gesundheitsschädliche Mittel eingesetzt werden müssen. Dazu braucht man aber Wissen darüber, um welche Tiere es sich handelt und was deren Lebensgewohnheiten sind. Im Studio ist Thomas Voigt aus Laudenbach an der Bergstrasse, er ist Sachverständiger für Schädlingsbekämpfung und beantwortet heute die Fragen der Zuscshauer zu Motte, Käfer, Schabe & Co. Die Tel.Nr. um Fragen zu stellen lautet: 0180-229-1545 (6 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, mobil evtl. abweichende Kosten) Staunen im Südwesten: Geistermusik Ein Theremin ist ein ganz kurioses Musikinstrument: sozusagen der erste Synthesizer, den es gab. Das Theremin wurde 1920 erfunden und es ist das einzige verbreitete Musikinstrument, das gespielt wird, ohne dass man es berührt. Quasi Geistermusik! Wir haben einen Theremin-Spieler besucht, der uns an dem einzigartigen Klang teilhaben lässt. Abenteuer Haushalt – Geniessen: Baklava Mit Christina Speisser-Eberhardinger, Patissière aus Ebersbach Diese Nascherei gehört zum Kulturgut des gesamten Nahen Ostens und auf dem Balkan: Baklava. Auch hierzulande beliebt, zeigt jetzt Patissière Christina Speisser-Eberhardinger, wie man es selbst machen kann. Die 2. Chance beim Kaffee-oder-Tee Quiz! Die Telefonnummer, um mitzumachen, lautet: 0180 229 2000 (6 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, mobil evtl. abweichende Kosten) Daheim im Südwesten – damals und heute Girls-Day: Schornsteinfegerin Mit Tamara Trotter, Schornsteinfegerin Anlässlich des sogenannten Girls-Days ist heute eine junge Frau, bei Kaffee oder Tee, die in einem typischen Männerberuf arbeitet: Tamara Trotter aus Vogtsburg im Kaiserstuhl arbeitet seit zehn Jahren als Schornsteinfegerin, auch sie fand über den 'Girls-Day' zu ihrem Beruf.
  31. SWR Aktuell Baden-Württemberg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
  32. Baden-Württemberg Wetter

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Der aktuelle Wetterbericht konzentriert sich auf die Regionen im Südwesten Deutschlands.
    Regionenekennung
    BW
  33. Grünzeug

    Themen: Gesundes Gemüse – saftig und lecker

    Kategorie
    Pflanzen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
  34. SWR Landesschau Baden-Württemberg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
  35. SWR Aktuell Baden-Württemberg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
  36. Baden-Württemberg Wetter

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Der aktuelle Wetterbericht konzentriert sich auf die Regionen im Südwesten Deutschlands.
    Regionenekennung
    BW
  37. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Die Nachrichtensendung bringt die Zuschauer immer auf den neuesten Nachrichtenstand. Neben tagesaktuellen Nachrichten aus aller Welt, bietet sie darüber hinaus Hintergrund-Informationen und ordnet Ereignisse und Sachverhalte ein.
  38. Zur Sache Baden-Württemberg!

    Das Politikmagazin fürs Land mit Clemens Bratzler

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Politikmagazin fürs Land mit Clemens Bratzler. Er berichtet über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Alltag und versucht, der Öffentlichkeit verborgen gebliebene Nachrichten aufzudecken.
    Regionenekennung
    BW
  39. Einer von hier – Erhard Eppler

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Kaum jemand hat so viel Klartext geredet, so viel ausgeteilt und kaum jemand musste so viel einstecken wie er. Moralist, Mahner, Rechthaber: Genau das, was seine Kritiker damals erboste, wird heute zur besonderen Lebensleistung von Erhard Eppler. Er ist einer der Grossen des Südwestens: Vordenker, Mitgestalter der Bonner Republik, sozialistischer Demokrat, anthropologischer Politiker. Zu seinem 90. Geburtstag zeigt der Südwestrundfunk ein höchst ungewöhnliches Portrait. Denn der Blick von Autorin Ulrike Gehring auf das Lebenswerk von Erhard Eppler versetzt uns auf frappierende Weise mitten in die zentralen Themen der heutigen Tagespolitik. Mit der Flüchtlingskrise erlebt die Welt jetzt eine bittere Wahrheit, die Erhard Eppler vor fast 40 Jahren verhindern wollte. In den 70er-Jahren war der Spitzenpolitiker der SPD aus Schwäbisch Hall Entwicklungshilfeminister. Unzählige Male betrat er den Boden fremder Staaten, wurde begrüsst von Staatsmännern und Despoten und überflog Flussdeltas mit braun verfärbtem Wasser. Für Eppler, der sich schon in den sieben Jahren als SPD-Bundestagsabgeordneter den Ruf des unbeugsamen Prinzipienmannes eingehandelt hat, wurden diese Erfahrungen zur grossen Weichenstellung in seinem Leben.
  40. SWR Aktuell Baden-Württemberg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
Keine Videos gefunden.