search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 260 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Butler Parker

    Besuch in Schottland

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Fernsehserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1972
    Beschreibung
    Die Einladung auf ein Schloss in Schottland führt zu einem gefährlichen Zusammentreffen mit einem Gespenst, das sich bald als geistig zurückgebliebener Sohn der Haushälterin entpuppt. Parker stellt fest, dass der junge Mann von Sir James, dem Gastgeber, dazu gezwungen wurde. Seine Gäste braucht Sir Mames als Alibi für einen geplanten Mord an seinem Bruder Sir Arthur.
    Episodenummer
    2
    Wiederholung
    W
    Cast
    Dirk Dautzenberg, Eckart Dux, Stella Mooney, Carl Schell, Edgar Hoppe, Frederick Jaeger, Gerhart Hinze
    Regisseur
    Hans Müller
    Drehbuch
    Günther Dönges
  2. Gewagtes Spiel

    Jaqueline

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Fernsehserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1964
    Beschreibung
    In der Inneren Station eines Münchner Krankenhauses liegt Jaqueline Hopp, geborene Kolonialfranzösin aus Saigon, die Frau des Drogisten Karl Hopp. Die Krankheit ist schon im Abklingen, aber immer wieder stellen sich rätselhafte Komplikationen mit Fieberattacken ein. Nachts führt sie in ihren Fieberdelirien oftmals eigenartige Selbstgespräche, die der Nachtschwester so viel Kopfzerbrechen bereiten, dass sie Assistenzarzt Dr. Korbach unterrichtet, der sich mit Dr. Severin in Verbindung setzt. Diese möchte gerne wissen, ob Jaqueline Hopp bei einer inländischen oder ausländischen Gesellschaft lebensversichert ist. Babette Bollmann stellt fest, dass für zwei Frau Hopp Lebensversicherungen bestanden. Die ältere für Erna Hopp ist durch Auszahlung erledigt, sie starb vor zwölf Jahren durch Bauchfellentzündung. Jaquelines Leben ist seit drei Jahren versichert. Verschiedene Gerüchte über den Tod der ersten Frau bringen Dr. Severin auf die richtige Spur.
    Wiederholung
    W
    Cast
    Alexander Kerst, Maria Sebaldt, Georg Lehn, Ulrich Beige, Hans Epskamp, Rotas-Duo
    Regisseur
    Eugen York
    Drehbuch
    Per Schwenzen, Erich Paetzmann
  3. Elvis und der Kommissar

    Todesursache Eigentor

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Fernsehserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2007
    Beschreibung
    Früh am Morgen stürmt Dezernatsleiter Werner Seibold aufgeregt in Hauptkommissar Behringers Wohnung, weil er seine verschwundene Lebensgefährtin Lilo dort vermutet. Tatsächlich war Behringer die Nacht über nicht allein: Anja war bei ihm – allerdings hatte sie nicht Behringer im Arm, sondern den kranken Elvis, der sich die ganze Nacht übergeben musste. Behringer macht sich sofort auf die Suche nach Lilo, die sich kurz darauf bei ihm meldet. Sie hat die Nacht ohnmächtig in der Wohnung des Fussballstars Kurt Schowanitzki verbracht, den sie wegen seiner bevorstehenden Hochzeit mit dem Model Gina Höfferer interviewen wollte. Als sie – Stunden nachdem sie durch einen unglücklichen Sturz auf den Hinterkopf ohnmächtig geworden war – wieder aufwacht, liegt Schowanitzki neben ihr tot auf dem Teppichboden. Behringer fährt sofort in die Wohnung des Toten, um Lilo zu helfen. Er verspricht Lilo, den Fall zu lösen, ohne dass Seibold etwas merkt. Das erweist sich aber schwieriger als gedacht. Zunächst einmal verschwindet Elvis zusammen mit einem Obdachlosen, der wohl am Tatort etwas beobachtet hat, aber nicht reden möchte. Genauso wenig wie der Trainer von Schowanitzki, der immerhin preisgibt, dass der Fussballstar in der Mannschaft nur wenig beliebt war – was Seibold dazu veranlasst, die ganze Mannschaft zu verhören. Von Schowanitzkis Verlobter Gina erfährt Behringer, dass dieser homosexuell war und sie die Heirat deshalb absagen wollte. Behringer macht sich auf die Suche nach dem Obdachlosen – nicht zuletzt in der Hoffnung, dadurch Elvis schnell wiederzufinden, um mit ihm seinen täglichen Pflichtbesuch bei seiner Mutter Rosa zu absolvieren. Tatsächlich findet er Elvis bei dem Obdachlosen, der Behringer auf die richtige Spur zum Täter führt.
    Episodenummer
    3
    Cast
    Jan-Gregor Kremp, Ruth-Maria Kubitschek, Tessa Mittelstaedt, Florian Fitz, Stefan Haschke, Marion Breckwoldt, Birge Schade
    Regisseur
    Ulrich Stark
    Drehbuch
    Michael Baier
  4. Geld.Macht.Liebe

    Parkhausgeflüster

    Kategorie
    Familiensaga
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Auf Arianes Empfehlung hin kündigt Mona die Geschäftsbeziehungen mit weiteren lukrativen Kunden. Die Bank gerät allmählich in Schieflage. Als Mona daraufhin durch einen Anschlag eingeschüchtert werden soll, stellt Markus sich bei einer Pressekonferenz öffentlich hinter den Kurs seiner Schwester. Die Staatsanwältin Grace Chang ermittelt den Drahtzieher des Anschlags: Es ist der zwielichtige finnische Geschäftsmann Lapo Saarinen, den Markus seit der gemeinsamen Studienzeit kennt. Markus verspricht seiner Frau Sophia, jegliche Kontakte mit Lapo abzubrechen. Sophia ist beruhigt, denn sie schöpfte Verdacht, dass Markus ihr nicht alles erzählt. Hinter ihrem Rücken trifft er allerdings ganz andere Entscheidungen.
    Episodenummer
    15
    Cast
    Roland Koch, Susanne Schäfer, Gerlinde Locker, Johannes Zirner, Jana Klinge, Jytte-Merle Böhrnsen, Angela Roy
    Regisseur
    Helmut Metzger
    Drehbuch
    Heike Brückner von Grumbkow, Jörg Brückner
  5. Julia – Eine ungewöhnliche Frau

    Abgehört

    Kategorie
    Unterhalung
    Produktionsland
    A/D
    Produktionsjahr
    2003
    Beschreibung
    Hans Sonnleitner (Wolfram Berger) taucht wieder in Retz auf: Der einstige Sägewerksbesitzer, der nach seinem Konkurs wegen Betruges zwei Jahre im Gefängnis verbrachte, scheint sich wieder in der Geschäftswelt etabliert zu haben. Er fährt einen protzigen Wagen, trägt einen perfekten Massanzug und zahlt im Bürgermeisteramt seine Schulden. Sonnleitner macht sein Geld durch Geschäfte mit dem Osten. Grund genug für den Wirtschaftsdienst, eine Abhöraktion zu organisieren – ohne richterliche Genehmigung versteht sich. Ausgerechnet bei einer Begegnung von Julia (Christiane Hörbiger) und Arthur (Peter Bongartz) mit Sonnleitner und einem russischen Geschäftspartner in einer Bar läuft am Nebentisch ein Tonband mit. Dass dabei der Namen eines Wirtschaftspolizisten genannt wird, der ein doppeltes Spiel spielt, hat zur Folge, dass dieser vom Dienst suspendiert wird. Julia fordert darauf hin in ihrer Funktion als Volksanwältin Einsicht in die Genehmigung dieser Abhöraktion. Als sie feststellt, dass keine existiert, wendet sie sich empört an die Öffentlichkeit. Arthur hat neben allen Aufregungen der letzten Zeit seinen Pilotenschein geschafft und fliegt mit dem knallroten Doppeldecker seine ersten Runden über Retz. Julia ahnt immer noch nicht, wer da oben in dem kleinen Flugzeug am Steuer sitzt ...
    Cast
    Christiane Hörbiger, Peter Bongartz, Paula Polak, Philipp Fleischmann, Michele Oliveri, Franz Buchrieser, Fritz Karl
    Regisseur
    Holger Barthel
    Drehbuch
    Peter Mazzuchelli
  6. Reiseziel

    Themen: Barockstrasse SaarPfalz

    Kategorie
    Tourismus
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    u (SR) Erstsendung in SWR/SR: 17.08.2013
  7. natürlich!

    Natur und Umwelt im Südwesten | Themen: Essbare Blüten / Schwarzmeergrundeln auf dem Vormarsch / Kampf gegen das Eschensterben / Trockenmauern-Kurs / Vogel der Woche: Rotkehlchen / Bester Bio-Hofladen Deutschlands

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    'Natürlich!', das Umwelt- und Naturmagazin für den Südwesten, macht Lust auf Natur, bietet faszinierende Einblicke, gibt nützliche Tipps und beschäftigt sich mit dem, was das Ökosystem bedroht. Jede Woche präsentieren Axel Weiss und Ulrike Nehrbass den Zuschauern in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz spannende und erstaunliche Geschichten aus ihrer Heimat. Die Sendung zeigt die Schönheit der Tier- und Pflanzenwelt, stellt Menschen im Südwesten vor, die sich für die Natur und den nachhaltigen Umgang mit ihr einsetzen, beschäftigt sich mit Energiespar-Technologien genauso wie mit neuesten Bio-Produkten. Darüber hinaus bietet 'natürlich!' auch ganz praktische Tipps für alle, die ihren Alltag verantwortungsbewusst gestalten wollen. Und überall dort, wo der Mensch zum Problem für Natur und Umwelt wird, sind Axel Weiss und Ulrike Nehrbass zur Stelle, um den Dingen ganz genau auf den Grund zu gehen.
    Wiederholung
    W
  8. Grünzeug

    Themen: Gezähmte Wildnis (2/2) – der Garten Hohenstein | Gäste: Heike Boomgaarden

    Kategorie
    Pflanzen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Im beschaulichen Herbolzheim besucht Volker Kugel die Eheleute Hohenstein, die seit 1993 auf ihrem Grundstück Gartenträume entstehen lassen. Der Garten Hohenstein – ursprünglich ein Weinberg – wurde mit Liebe und Lust am Gärtnern in ein blühenden Gartenparadies umgestaltet. Hier wachsen eine umfangreiche Hosta-Sammlung, viele verschiedenartigen Gehölze und es blüht in jeder Jahreszeit. Grünzeug-Gartenexpertin Heike Boomgaarden gibt Tipps zur Pflege von Heuchera und der private Kräutergarten von Lilo Helfferich in Rheinland-Pfalz wird vorgestellt.
    Episodenummer
    2
  9. Grips Deutsch

    Wortarten

    Kategorie
    Deutsch
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Adjektive, Verben, Adverbien, Konjunktionen, Präpositionen, Pronomen oder Substantive – jede dieser Wortarten hat eine bestimmte Aufgabe im Satz und jede Wortart hat auch bestimmte Regeln, wie man sie verwenden kann. Steffi Chita und ihre Schüler besuchen das Unfallkommando der Münchner Polizei, wo bei einem Unfallauto die Schäden genau beschrieben werden müssen. Dabei lernen die Schüler, welche Wortarten für eine präzise Beschreibung der Schäden besonders wichtig sind. Mit Spielzeugautos stellen sie den Unfallablauf dar und diskutieren dabei, welche Wortarten verwendet werden und worauf man dabei achten muss. Und auch bei der Erstellung des Unfallberichts wird wieder untersucht, welche Wortarten in den Sätzen auftauchen.
    Episodenummer
    6
    Hintergrundinfos
    Deutsch ist eine wichtige Voraussetzung für einen erfolgreichen Schulabschluss. Deutsch zu lernen, kann Spass machen! Das beweisen dir Steffi Chita und ihre Schüler. Gemeinsam packen sie den Stoff der 9. Hauptschulklasse an und geben dir viele praktische Tipps. Jede Woche mit einer neuen Lektion!
  10. Grips Mathe

    Flächeninhalt Dreieck und Vielecke

    Kategorie
    Mathematik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Wie viele Fliesen brauche ich für mein neues Bad? Diese typische Heimwerker-Frage beschäftigt auch Mathelehrer Basti und seine Schüler. Der passende Ort dafür ist eine Ausbildungswerkstatt für Fliesenleger. Das GRIPS-Team untersucht die Merkmale von Dreiecken und Vielecken und Mathelehrer Basti erklärt, wie man ein gleichschenkliges Dreieck und ein Fünfeck konstruiert. Für den Fliesenleger-Meister berechnen die Schüler den Flächeninhalt eines Fünfecks und überlegen, wie viele Fliesen sie inklusive Verschnitt brauchen.
    Episodenummer
    19
    Hintergrundinfos
    In Mathe verstehst du nur Bahnhof? Keine Sorge, Sebastian Wohlrab und seine Schüler helfen dir weiter. Begleite sie an viele spannende Orte, zum Beispiel in ein Fussballstadion, eine Schreinerei oder in eine Flugwerft. Du wirst staunen, wo du im Alltag überall auf Mathematik triffst.
  11. Julia – Eine ungewöhnliche Frau

    Abgehört

    Kategorie
    Unterhalung
    Produktionsland
    A/D
    Produktionsjahr
    2003
    Beschreibung
    Hans Sonnleitner (Wolfram Berger) taucht wieder in Retz auf: Der einstige Sägewerksbesitzer, der nach seinem Konkurs wegen Betruges zwei Jahre im Gefängnis verbrachte, scheint sich wieder in der Geschäftswelt etabliert zu haben. Er fährt einen protzigen Wagen, trägt einen perfekten Massanzug und zahlt im Bürgermeisteramt seine Schulden. Sonnleitner macht sein Geld durch Geschäfte mit dem Osten. Grund genug für den Wirtschaftsdienst, eine Abhöraktion zu organisieren – ohne richterliche Genehmigung versteht sich. Ausgerechnet bei einer Begegnung von Julia (Christiane Hörbiger) und Arthur (Peter Bongartz) mit Sonnleitner und einem russischen Geschäftspartner in einer Bar läuft am Nebentisch ein Tonband mit. Dass dabei der Namen eines Wirtschaftspolizisten genannt wird, der ein doppeltes Spiel spielt, hat zur Folge, dass dieser vom Dienst suspendiert wird. Julia fordert darauf hin in ihrer Funktion als Volksanwältin Einsicht in die Genehmigung dieser Abhöraktion. Als sie feststellt, dass keine existiert, wendet sie sich empört an die Öffentlichkeit. Arthur hat neben allen Aufregungen der letzten Zeit seinen Pilotenschein geschafft und fliegt mit dem knallroten Doppeldecker seine ersten Runden über Retz. Julia ahnt immer noch nicht, wer da oben in dem kleinen Flugzeug am Steuer sitzt ...
    Wiederholung
    W
    Cast
    Christiane Hörbiger, Peter Bongartz, Paula Polak, Philipp Fleischmann, Michele Oliveri, Franz Buchrieser, Fritz Karl
    Regisseur
    Holger Barthel
    Drehbuch
    Peter Mazzuchelli
  12. Expedition in die Heimat

    Themen: Unterwegs an der bayerischen Grenze

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Eine Welt für sich – idyllisch, romantisch, geheimnisvoll – das ist die Gegend zwischen Rothenburg ob der Tauber und Ellwangen. Gerade die Lage an der Grenze zwischen Baden-Württemberg und Bayern, weit weg von den grossen Metropolen, hat dafür gesorgt, dass es hier noch Dinge gibt, die in anderen Regionen schon längst verloren sind. In der SWR Reisereportage trifft Moderatorin Annette Krause auf spannende Menschen und erstaunliche Orte – auch unter Tage. Die Mischung hier, Hohenlohe, Mittelfranken und Schwaben, ist unverwechselbar. Ein echter Geheimtipp – noch. Natürlich, Rothenburg ob der Tauber ist bezaubernd, das beweisen Ströme von Touristen aus aller Welt. Hinreissend und längst nicht so überlaufen ist Dinkelsbühl, das Städtchen, das mit einer der schönsten Altstädte im Land lockt. Moderatorin Annette Krause taucht hier ab in die Geschichte des Dreissigjährigen Krieges, die hier einmal im Jahr lebendig wird, schlüpft ins Kostüm um zu erleben, warum mehr als 1.000 Dinkelsbühler jedes Jahr im Juli bei der 'Kinderzeche' mittun, einem der ältesten Kinderfeste Deutschlands. Und sie findet mit Spitzenkoch Peter Scharff, einem 'Ur-Dinkelsbühler', heraus, wie der berühmte Karpfen aus der Region auf dem Grill zubereitet wird. Überhaupt, das Essen: Eine Landpartie rund um Blaufelden zeigt, wie Käse aus Hohenlohe schmecken kann, und dass Spargel auch hier wächst. Und wer weiss schon, dass es in Feuchtwangen, im 'Café am Kreuzgang', herrliche Pralinen gibt? Mit Finesse hergestellt von Michaela Karg, die mit ihren Kreationen schon in Paris internationale Preise gewonnen hat. Ganz in der Nähe, auf einem Bergsporn, nur einen Katzensprung über die bayerische Grenze, liegt Schloss Schillingsfürst, und Constantin Fürst zu Hohenlohe Schillingsfürst zeigt dem SWR Team exklusiv die herrschaftlichen Räume, erzählt von seiner Leidenschaft für Musik und was das alles mit Franz Liszt zu tun hat. Die Grenzlage hat dazu geführt, dass sich in der Nähe von Fichtenau die 'Jenischen' angesiedelt haben. Ein ganz eigener Volksstamm, Menschen mit eigener Geheimsprache, die oft als fahrende Händler unterwegs waren – manche bis heute, wie Annette Krause herausfindet. Geheimnisvoll ist auch der Ausflug in die Unterwelt von Ellwangen. Wer weiss schon, dass sich unter der Stadt ein Labyrinth von Kellern zieht und sogar ein Sandbergwerk existiert. Ohne Zweifel – es gibt viel zu entdecken an der bayerischen Grenze.
    Regionenekennung
    BW
    Wiederholung
    W
  13. DorfLeben!

    Drei aus Mörschied

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Mörschied ist nicht so gross, genauer gesagt sind es etwa 800 Einwohner. Aber im Sommer ist hier manchmal die Hölle los! Dann kommen über zehntausend Besucher zu den wenigen Vorstellungen der Karl May Festspiele an den Rand des Naturparks Saar-Hunsrück. Was Winnetou und Old Shatterhand nach Mörschied trieb und wer hier sonst noch Abenteuer erlebt, erzählen uns drei Menschen aus drei Generationen. Sie alle leben hier ihr Leben – manchmal spannend, manchmal auch langweilig, aber immer echt!
    Regionenekennung
    BW
    Wiederholung
    W
  14. ARD-Buffet

    Leben & geniessen | Themen: Am Freitag kocht Frank Buchholz Garnelen mit Artischocken und Salsa verde / Zuschauerfragen zum Thema: Bücher für den Urlaub / Gute Idee: Haltbare Tischdeko mit Artischocken für die Gartentafel. Mit Nadine Weckardt, Floristin /

    Kategorie
    Ratgeber/Service
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Am Freitag kocht Frank Buchholz Garnelen mit Artischockengemüse und Salsa verde.
  15. Giraffe, Erdmännchen & Co.

    Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Episodenummer
    187
    Hintergrundinfos
    Die Doku-Soap des Hessischen Rundfunks lässt den Zuschauer hinter die Kulissen des Frankfurter Zoos und des Kroberger Zoos blicken. Der Tierarzt und die Tierpfleger werden bei ihrer Arbeit begleitet.
  16. Giraffe, Erdmännchen & Co.

    Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Episodenummer
    188
    Hintergrundinfos
    Die Doku-Soap des Hessischen Rundfunks lässt den Zuschauer hinter die Kulissen des Frankfurter Zoos und des Kroberger Zoos blicken. Der Tierarzt und die Tierpfleger werden bei ihrer Arbeit begleitet.
  17. Paarduell

    Wer schlägt Gesthuysen und Plasberg?

    Kategorie
    Quiz
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Die Moderatorin Anne Gesthuysen und ihr Ehemann, der 'hart aber fair'-Moderator Frank Plasberg, fordern andere Liebes- oder Ehepaare, prominente oder nicht prominente, zu einem Wissens-Duell heraus.
    Episodenummer
    1
  18. Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz | Gäste: Enie van de Meiklokjes, Bodo Bach, Alice Hoffmann, Christoph Sonntag

    Kategorie
    Ratespiel
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Gehört Zitronensaft in eine klassische Mayonnaise? Werden Speisekürbisse giftig, wenn man sie neben Zierkürbissen anbaut? Dürfen am Karfreitag in Baden-Württemberg Fussballturniere für Kinder stattfinden? Moderator Florian Weber stellt im SWR Wissensquiz 'Meister des Alltags' die Alltagstauglichkeit seiner prominenten Kandidaten auf die Probe. In den Ring der Alltagsmeister steigen der schwäbische Kabarettist Christoph Sonntag und die Schauspielerin und Komikerin Alice Hoffmann. Ihre Gegner sind Moderatorin Enie van de Meiklokjes und Comedian Bodo Bach. Beide Teams spielen jeweils für Projekte der Kinderhilfsaktion 'Herzenssache'. In dieser Folge geht der Erlös an die Lebenshilfe Region Baden-Baden sowie an das Mainzer Projekt 'Anderssein wird ganz normal' der Werkstatt für Behinderte.
    Episodenummer
    97
  19. Traumhäuser

    Themen: Ein Solitär in der Baulücke

    Kategorie
    Architektur
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Es war für die junge Bayreuther Familie mit zwei Kindern nicht leicht, ein bezahlbares, zentrumsnahes Baugrundstück zu finden. Hinausziehen in ein reines Wohnbaugebiet am Stadtrand – das kam für sie nicht infrage. Die Wunderlichs wollten das urbane Flair und die gute Infrastruktur in der Stadt nicht aufgeben für ein Leben im Neubauviertel im Vorort. 'Uns war es wichtig, alles zu Fuss oder mit dem Fahrrad erreichen zu können' sagt Doreen Wunderlich – also lieber ein 'Handtuchgrundstück' in der Stadt, als den Riesengarten in der Peripherie durch Stunden im Stau bezahlen zu müssen. Als Architekt und Stadtplaner weiss Christian Wunderlich um die Notwendigkeit der sogenannten Nachverdichtung. Zusätzlichen innerstädtischen Wohnraum zu schaffen in Baulücken und auf Brachflächen wirkt nicht nur Wohnungsnot und steigenden Mietpreisen, sondern eben auch der zunehmenden Suburbanisierung entgegen. So war auch ihr Grundstück ursprünglich nur der Garten des Nachbarhauses gewesen. Als Garten sehr gross, als Bauplatz mit nur 500 Quadratmetern eher klein und vor allem sehr schmal, forderte der besondere Ort eine besondere Bauweise. Die eher konventionell-traditionelle Umgebungsbebauung schien dem jungen Architekten kein Hinderungsgrund, hier sehr moderne Flachdach-Architektur einzufügen. Ein Stilbruch, den sich gerade ein professioneller Städtebauer nicht leisten sollte? 'Im Gegenteil', sagt Christian Wunderlich. 'Auch die Häuser der Umgebung sind nicht homogen. Sie stammen aus verschiedenen Epochen und wurden jeweils im aktuellen Stil ihrer eigenen Zeit gebaut. Das verbindet sie trotz ihrer Unterschiedlichkeit. Zeitgemäss bauen wollten wir auch. Damit machen wir das Gleiche wie die anderen, und so entsteht ein lebendiges, organisch gewachsenes Stadtbild, das von seiner Geschichte erzählt.' Entstanden ist auch ein zeitgemässes Zuhause für die junge Familie. Mitten in der Stadt und doch im Grünen.
    Hintergrundinfos
    Wer träumt ihn nicht – den Traum vom eigenen Haus? Einmal alles genauso gestalten können, wie man sich das selbst vorstellt. Die 'Traumhäuser'-Bauherren haben sich diesen Traum erfüllt. Jede und jeder auf seine ganz persönliche Weise. Herausgekommen sind völlig unterschiedliche Wohnhäuser, die jedoch eines verbindet: die hohe gestalterische Qualität.
  20. Eisenbahn-Romantik

    Themen: Peking-Express – Zugreise durch China an den Baikalsee

    Kategorie
    Auto/Verkehr
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2006
    Beschreibung
    Aus der Millionenmetropole Peking in die Weiten der Mongolei. Nachtexpresszüge mit über 20 Wagen auf Asiens Magistrale in den Westen – die Dimensionen in Asien sind anders als in Europa. 'Eisenbahn-Romantik' war unterwegs mit einem Sonderzug von Peking nach Ulan Bator in der Mongolei und weiter an den Baikalsee in Sibirien. Eine Reise durch drei Länder und drei Kulturen.
    Episodenummer
    587
  21. Eisenbahn-Romantik

    Themen: Die Transsibirische Eisenbahn – In Chruschtschows Wagen durch Sibirien

    Kategorie
    Auto/Verkehr
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2006
    Beschreibung
    Diesmal gibt es eine Fahrt auf der Transsibirischen Eisenbahn vom Baikalsee nach Moskau. Entlang am Ufer des grössten Trinkwasserspeichers der Welt, durch die sibirische Metropole Irkutsk und durch endlose Birkenwälder. 'Eisenbahn-Romantik' war unterwegs in einem Sonderzug in den auch Wagen des russischen Regierungszuges eingestellt waren. Chruschtschow, Breschnjew und sogar Putin waren in den altertümlichen Wagen unterwegs. Eine Reise auf einer der berühmtesten Eisenbahnstrecken der Welt.
    Episodenummer
    588
  22. Länder – Menschen – Abenteuer

    Themen: Marseille – Die Schöne des Südens

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Marseille, die heimliche Hauptstadt des Mittelmeers, ist Frankreichs älteste und zweitgrösste Stadt. Für die einen vibriert sie vor Lebenslust und Kreativität, für die anderen versinkt sie in sozialen Problemen. Noch vor wenigen Jahren war die Hafenmetropole verrufen: laut, dreckig, kriminell. Marseille hat hunderte Millionen investiert, um dieses Image zu verbessern. Heute erstrahlt die Stadt in neuem Glanz. Die Einwohnerzahl steigt und seit die Mittelmeermetropole 2013 Kulturhauptstadt Europas war, blüht Marseille kulturell auf. An der Seite von Marinemalerin Marie Détrée-Hourrière erreicht der Film Marseille auf dem schönsten Weg: vom Meer aus. Die Künstlerin gehört zur friedlichsten Truppe der französischen Armee: Statt zum Gewehr greift sie zu Tusche und Pinsel. In den Banlieux des Marseiller Nordens – bekannt durch Bandenkriege, Einbrüche, Schiessereien – begegnet der Zuschauer dem Kunstreiter Manolo Bez. Seine Projekte, die sich an Kinder aus instabilen Verhältnissen richten, spielen mit dem Mythos des Zentauren, der magischen Verbindung zwischen Mensch und Tier. Die Situation der meisten Kinder von Marseille Nord ist prekär, die Zukunftschancen sind schlecht. Manolo will ihre Fantasie beflügeln und den Glauben daran, dass Unmögliches möglich ist. In den Calanques, dem Küstenmassiv im Süden Marseilles, trifft der Film den Fischer Jean-Claude Bianco. Sein grösster Fang ging um die Welt: In seinem Netz fand er ein Silberarmband, das das Rätsel um den 1944 verschollenen Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry lösen half. Wie ein gestrandeter Dampfer wirkt die 'Cité radieuse', die 'strahlende Stadt' des Architekten Le Corbusier. Der futuristische, anfangs ungeliebte Betonklotz ist heute Kult. Junge Designer und Künstler aus Paris bringen neues Leben in den Architekturklassiker. Das Dach wurde zum Dorfplatz umfunktioniert und in einem schicken Apartment darf probegewohnt werden. Im Norden Marseilles begegnet der Film Boxtrainer Kayser, der die Aggression der Strasse in sportlichen Ehrgeiz umwandelt. Die Musikerin Karine Hallakoun singt von Visa, die Menschen erlauben, sich genauso frei in der Welt zu bewegen wie Waren. Und in einem Atelier mitten im Fährhafen trifft der Zuschauer auf einen Maschinenkünstler, der die Welt verbessern will. Es heisst, Marseille habe sich in den letzten Jahren so stark verändert wie Berlin nach dem Fall der Mauer. Der Film taucht ein in die mediterrane Welt von Frankreichs zweitgrösster Stadt. Er porträtiert Menschen, die von der Hafenmetropole geprägt wurden und deren Visionen für das neue Lebensgefühl der 'Schönen des Südens' stehen.
  23. SWR Aktuell Baden-Württemberg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
  24. Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag | Themen: Mein Grüner Daumen: Agapanthus und seine Verwandten / Die Kochoriginale – Kochen mit Martina und Moritz: Pizza selbstgemacht / Kaffee-oder-Tee Quiz / Besser leben: Heimwerken und Modellbau: Gartenobjekt aus Cortenstahl | Gäste

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt. Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten. Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.SWR.de/kaffee-oder-tee
  25. SWR Aktuell Baden-Württemberg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
  26. Baden-Württemberg Wetter

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Der aktuelle Wetterbericht konzentriert sich auf die Regionen im Südwesten Deutschlands.
    Regionenekennung
    BW
  27. Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag | Themen: Tagesgespräch Was meinen Sie? Zuschauermeinungen zu aktuellen Themen werden live am Telefon abgefragt / Aus aller Welt: Das Kloster Valamo in Finnland / Tagesthema Medizin: Herz- und Kreislaufprobleme im Sommer / Staunen im Sü

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das tägliche Servicemagazin. Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz. Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.SWR.de/kaffee-oder-tee
  28. SWR Aktuell Baden-Württemberg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
  29. Baden-Württemberg Wetter

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Der aktuelle Wetterbericht konzentriert sich auf die Regionen im Südwesten Deutschlands.
    Regionenekennung
    BW
  30. Mensch, Leute! Mensch Leute

    Themen: Schädlingsbekämpfer und Tatortreiniger – Einer muss es ja machen

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Thomas Meidlinger kommt, wenn andere lieber weglaufen. Er ist Schädlingsbekämpfer und Tatortreiniger. Zusammen mit seinem Team kümmert er sich um Bettwanzen in Wohngemeinschaften, Wespennester auf Balkonen oder um Ratten in der Kanalisation. Früher nannte man diesen Beruf 'Kammerjäger'. Bis heute haftet ihm ein negatives Image an. Auch Thomas Meidlinger kämpft mit diesen Vorurteilen. Manchmal bitten ihn Kunden, dass er seinen Wagen der Nachbarn wegen um die Ecke parkt. Meidlinger arbeitet nicht nur mit der grossen Giftspritze. Er nutzt bei der Schädlingsbekämpfung auch biologische Wirkstoffe oder arbeitet beispielweise bei der Bettwanzenbekämpfung mit Hitze. Neben der Beseitigung zählt zu seinen Aufgaben auch Prävention, denn auch in der hochzivilisierten Umgebung sind Schädlinge häufiger, als man vermutet. Tauben bauen beispielsweise gerne Nester in Solaranlagen. Beim Nachrüsten der Solaranlagen rückt das Team aus Neuhausen bei Stuttgart mit dem Kran an und installiert Dornen und Gitter. Schädlinge gehören zu Thomas Meidlingers Alltag. Doch wenn es um Messiewohnungen und Tatorte geht, kommt Thomas Meidlinger an seine Grenzen. Die Hinterlassenschaften einer Leiche wegzuräumen, die über Monate in der Wohnung lag, nimmt auch ihn ziemlich mit. Die Reportage zeigt den Alltag des Schädlingsbekämpfers und begleitet ihn in vermeintliche Tabuzonen der Gesellschaft.
    Regionenekennung
    BW
  31. SWR Landesschau Baden-Württemberg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
  32. SWR Aktuell Baden-Württemberg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
  33. Baden-Württemberg Wetter

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Der aktuelle Wetterbericht konzentriert sich auf die Regionen im Südwesten Deutschlands.
    Regionenekennung
    BW
  34. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Die Nachrichtensendung bringt die Zuschauer immer auf den neuesten Nachrichtenstand. Neben tagesaktuellen Nachrichten aus aller Welt, bietet sie darüber hinaus Hintergrund-Informationen und ordnet Ereignisse und Sachverhalte ein.
  35. Tuberkulose – die unheimliche Gefahr

    Kategorie
    Dokumentation
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Hierzulande schien sie ausgerottet – jetzt kehrt die Tuberkulose mit aller Macht zurück. Weltweit gibt es zehn Millionen Neuerkrankungen pro Jahr nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation. Allein in den osteuropäischen Ländern sind es Hunderttausende – damit steht die Tuberkulose auch vor den Toren Berlins und Brandenburgs. Touristen und Geschäftsreisende suchen Hilfe, aber auch ältere Menschen, bei denen eine Nachkriegsinfektion erneut aufflammt. Flüchtlinge, in deren Heimatländern Tuberkulose grassiert, müssen untersucht und bei Bedarf behandelt werden. Wie stellen sich die Kliniken und Gesundheitsbehörden den Herausforderungen? Wie erleben Betroffene die anstrengenden Therapien? Mehr als 100 Jahre nach Robert Kochs Entdeckung der Tuberkulose beginnt der Kampf gegen die Krankheit erneut.
  36. Wildnis Nordamerika North America

    Die Wüste lebt

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    USA/D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Nordamerika ist ein Kontinent der Extreme. Im Regenschatten der Rocky Mountains sind ausgedehnte Wüsten entstanden. Hier herrschen die unerbittlichsten Bedingungen des Kontinents. Liegen sie, wie das 'Grosse Becken' auf Hochplateaus im Gebirge, wird es im Winter extrem kalt. Das legendäre 'Tal des Todes' in der Mojave-Wüste ist dagegen mit Temperaturen bis zu 56 Grad Celsius der trockenste und heisseste Ort der Erde. Niederschläge sind äusserst selten. Nur ab und zu ziehen Gewitterstürme über das Land, dann fällt die Hälfte des jährlichen Niederschlags in wenigen Stunden. In solchen Momenten können die Gegensätze grösser nicht sein: staubtrocken oder völlig überschwemmt. In den Wüsten Nordamerikas wird jedem alles abverlangt und nur die Zähesten können sich durchsetzen. Ganz unterschiedliche Strategien führen zum Erfolg. Wüstenbussarde setzten auf Teamarbeit und jagen im Familienverbund wie Wölfe. Kojoten wägen genau ab, wie viel Energie die Jagd kostet und wie viel Kalorien die Beute liefert. Dann verzichten sie auf den flinken Rennkuckuck und fressen lieber Raupen, die prallvoll mit Wasser sind. Kaktusbienen warten elf Monate lang auf die Kaktusblüte, dann haben sie drei Wochen Zeit, Nester zu bauen, Eier zu legen und Nahrungsvorräte für die Neugeborenen zu sammeln. Beginnt die Regenzeit, graben sich Hunderte von Schaufelfusskröten aus dem Sand von Arizona. Ohne Futter und Wasser haben sie zehn Monate im ausgedörrten Boden ausgeharrt, jetzt müssen sie sich paaren und Eier legen, die sich in Windeseile in kleine Kaulquappen und Frösche verwandeln. Es ist ein Rennen gegen die Zeit, denn die Regenpfützen schrumpfen so schnell wie sie gekommen sind. Ob Dickhornschafe, die in einem Gebiet überleben, in dem im ganzen Jahr höchstens eine Kaffeetasse voll Regen fällt, Salzfliegen, die fünf Millionen Vögel zu einem Festessen locken oder Zwergkaninchen, die den ganzen Wüstenwinter über von vertrockneten Salbeisträuchern leben – Wissenschaftler sind immer wieder verblüfft, wie anpassungsfähig die Tiere der Wüste sind. Die Produktion von Discovery Channel in Zusammenarbeit mit dem WDR führt durch das 'Grosse Becken', das 'Tal des Todes', 'Monument Valley' und die Mojave-Wüste, und zeigt Bilder aus der 'schönen neue Welt', wie sie Kolumbus nie zu sehen bekam.
    Regisseur
    Justin Anderson
  37. SWR Aktuell Baden-Württemberg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
  38. Sag die Wahrheit

    Die SWR Rateshow | Gäste: Kim Fisher, Pierre M. Krause, Ursula Cantieni, Mike Krüger

    Kategorie
    Ratespiel
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Drei Damen haben Sportholzfällen als Hobby. Welche von ihnen schwingt die Axt und lässt die Späne fliegen? Um Sicherheit geht es bei den nächsten Kandidaten, denn einer testet die Spielplätze für die Kleinen und prüft, ob die Schaukeln, Wippen und Kletterbäume kindersicher sind. Drei Herren stehen zur Auswahl.
    Episodenummer
    457
  39. Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz | Gäste: Enie van de Meiklokjes, Bodo Bach, Alice Hoffmann, Christoph Sonntag

    Kategorie
    Ratespiel
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Haftet die Gemeinde, wenn ein Auto beim Abschleppen beschädigt wird? Kann man aus Orangenschalen und Olivenöl eine Kerze herstellen? Und dürfen Motorräder lauter sein als Autos? Moderator Florian Weber stellt in dem SWR Wissensquiz 'Meister des Alltags' die Alltagstauglichkeit seiner prominenten Kandidaten auf die Probe. Kabarettist Christoph Sonntag und Schauspielerin Alice Hoffmann treten gegen Comedian Bodo Bach und Moderatorin Enie van de Meiklokjes an. Kreativität und Ideenreichtum sind gefragt beim Erraten der kniffligen Fragen aus dem täglichen Leben. Beide Teams spielen jeweils für einen guten Zweck. Die erspielte Summe des Siegerteams wird verdoppelt. Dieses Mal treten die Teams an für zwei Projekte der Kinderhilfsaktion Herzenssache. Der Erlös geht zum einen an das Kaiserslauterner Angebot 'Trauerbegleitung für Kinder' sowie an das Projekt 'Das Glück der Erde für behinderte Kinder' in Ensdorf, das Krankengymnastik auf dem Pferd anbietet.
    Episodenummer
    72
  40. Meister des Alltags

    Das SWR Wissensquiz | Gäste: Enie van de Meiklokjes, Bodo Bach, Alice Hoffmann, Guido Cantz

    Kategorie
    Ratespiel
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Mit welchem Trick entfernt man Schoko-Eisflecken am besten? In welchen Ländern ist beim Autofahren Vorsicht geboten, weil die Promillegrenze bei 0,0 liegt? Und was nützt es, Blumenstiele schräg anzuschneiden? Um diese und weitere Fragen rund um den Alltag geht es im SWR Wissensquiz 'Meister des Alltags'. Moderator Florian Weber stellt dabei die Alltagstauglichkeit seiner Kandidaten auf die Probe. 'Verstehen Sie Spass?'-Moderator Guido Cantz und Schauspielerin Alice Hoffmann treten gegen Comedian Bodo Bach und Moderatorin Enie van de Meiklokjes an. Kreativität und Ideenreichtum sind gefragt beim Erraten der kniffligen Fragen aus dem täglichen Leben. Beide Teams spielen jeweils für einen guten Zweck. Die erspielte Summe des Siegerteams wird verdoppelt. Dieses Mal gehen die Spenden an den Tanzclub BraVo in Tuttlingen sowie an das Projekt 'Kompetenztraining für junge Migrantinnen und Migranten' in Saarbrücken, Nernkirchen und Völklingen.
    Episodenummer
    14
Keine Videos gefunden.