search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 225 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. SchleichFernsehen

    Kabarett. Parodie. Unfug.

    Kategorie
    Kabarett und Satire
    Produktionsinfos
    Kabarett
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Hochkarätiges Frühlingskabarett mit Helmut Schleich, der mit politischer Schärfe das aktuelle politische Treiben analysiert. Mit seinen legendären Parodien nimmt Helmut Schleich schonungslos Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft unter die Lupe. Zu Gast ist der Allgäuer Kabarettkollege Maxi Schafroth, der die Absonderlichkeiten der Grossstadtwelt mit dem Landleben und seinen Heimatbefindlichkeiten zu konterkarieren versteht. Nicht fehlen dürfen natürlich: Assistentin Christiane Blumhoff, die Studioband Stimmungsbüro Kreitmeier und der Gstanzlsänger aus der bayerischen Schublade, Sebastian Daller.
    Cast
    Christiane Blumhoff
  2. SWR3 Comedy Stars

    Gäste: Zeus & Wirbitzky, Guido Cantz, Mundstuhl, Urban Priol, Pawel Popolski

    Kategorie
    Kabarett und Satire
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Zum zweiten Mal veranstaltet SWR3 das 'Comedy Festival': Die Hörfunkwelle präsentiert den Marktplatz der aktuellen Comedy-Szene. Auf fünf Bühnen traten vom 4. bis zum 6. Mai im pfälzischen Bad Dürkheim 20 Comedians auf – die Sendung zeigt Highlights aus den Auftritten von der SWR3-Comedy-Stars Zeus & Wirbitzky sowie Guido Cantz, Mundstuhl, Urban Priol und Pawel Popolski.
    Episodenummer
    1
    Wiederholung
    W
  3. Freunde in der Mäulesmühle

    Gäste: Dui do on de Sell, David Leukert

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Muss man für ein Haus, das vom Sturm hinweggefegt wurde, trotzdem Grundsteuer bezahlen? Mit solchen und ähnlichen Fragen nervt Albin (Albin Braig) seinen Chef Karle (Karlheinz Hartmann). 'Dui do on de Sell' (Petra Binder und Doris Reichenauer) fragen sich, warum ihre Männer nicht mehr zu den Möbeln passen und der 'Männerrechtler' David Leukert klärt die Frage, warum Männer heutzutage mehr als ein Stück Kernseife brauchen. Wie immer mit dabei 'Herrn Stupfes Zieh & Zupf Kapelle'.
    Wiederholung
    W
  4. kabarett.com

    Themen: Alain Frei

    Kategorie
    Kabarett und Satire
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Philipp Scharri, Performance Poet, Poetry Slammer, Kabarettist und Autor, präsentiert in seiner unnachahmlichen Art: Alain Frei – Darf ein Schweizer anecken? Darf er mit Biss und reichlich Humor so ziemlich alles unter die Lupe nehmen, was ihm vor die Füsse fällt? Darf er! Zumal Alain Frei mittlerweile zum Wahlkölner geworden ist. Frei und seine Themen sind modern, intelligent und wahrlich nicht neutral. Er bricht mit Gewohnheiten und regt zum Nachdenken an. Die Welt ist sein Zuhause. Sie mit Humor und Ironie zu beschreiben, hat er sich zur Aufgabe gemacht. Alain Frei spart nichts aus. Er sinniert über Gott, die Welt und natürlich darüber, wie ein Schweizer in Deutschland leben kann. Er nimmt die Generation 'Facebook' ins Visier, spart Rassismus und Vorurteile nicht aus. Seine Erkenntnis ist nüchtern: Am Ende sind doch alle Menschen gleich.
    Wiederholung
    W
  5. SchleichFernsehen

    Kabarett. Parodie. Unfug.

    Kategorie
    Kabarett und Satire
    Produktionsinfos
    Kabarett
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Hochkarätiges Frühlingskabarett mit Helmut Schleich, der mit politischer Schärfe das aktuelle politische Treiben analysiert. Mit seinen legendären Parodien nimmt Helmut Schleich schonungslos Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft unter die Lupe. Zu Gast ist der Allgäuer Kabarettkollege Maxi Schafroth, der die Absonderlichkeiten der Grossstadtwelt mit dem Landleben und seinen Heimatbefindlichkeiten zu konterkarieren versteht. Nicht fehlen dürfen natürlich: Assistentin Christiane Blumhoff, die Studioband Stimmungsbüro Kreitmeier und der Gstanzlsänger aus der bayerischen Schublade, Sebastian Daller.
    Regionenekennung
    BW
    Wiederholung
    W
    Cast
    Christiane Blumhoff
  6. Das Beste aus 'Verstehen Sie Spass?'

    Kategorie
    Versteckte Kamera
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Regionenekennung
    BW
    Wiederholung
    W
  7. SWR Aktuell Rheinland-Pfalz

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
    Wiederholung
    W
  8. Rheinland-Pfalz Wetter

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Der Wetterbericht für die Region bringt Sie auf den aktuellen Stand und präsentiert Ihnen die Aussichten für die nächsten Tage.
    Regionenekennung
    BW
    Wiederholung
    W
  9. SWR Aktuell Baden-Württemberg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
    Wiederholung
    W
  10. Baden-Württemberg Wetter

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Der aktuelle Wetterbericht konzentriert sich auf die Regionen im Südwesten Deutschlands.
    Regionenekennung
    BW
    Wiederholung
    W
  11. Die vergifteten Kinder

    Tödliche Profitgier in Peru

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Die peruanische Stadt 'La Oroya' zählt zu den zehn am stärksten vergifteten Orten der Welt. Verursacher ist die riesige Schmelzhütte 'Doe Run', Tochter eines amerikanischen Mutterkonzerns. Metalle werden in der Hütte kostengünstig für den Weltmarkt verarbeitet. Fast alle der 30.000 Einwohner der Stadt sind vergiftet, besonders betroffen sind die Kinder, viele sterben. Trotzdem wagt keiner den Protest, denn viele Arbeitsplätze hängen direkt oder indirekt von ihr ab. Einzig ein Mann kämpft seit Jahren für die Menschen von La Oroya: der katholische Bischof Pedro Barreto.
  12. Frage trifft Antwort

    Wie wird ein Stausee zu Strom?

    Kategorie
    Sachkunde
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Hintergrundinfos
    Ob ein Auto mit Zitronensaft fährt oder Insekten einen Geschmackssinn haben – kurz und bündig werden mit wissenschaftlichem Beweis schlüssige Antworten auch auf manchmal ziemlich absurde Fragen gegeben.
  13. Frage trifft Antwort

    Was passiert im Flusskraftwerk?

    Kategorie
    Sachkunde
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Hintergrundinfos
    Ob ein Auto mit Zitronensaft fährt oder Insekten einen Geschmackssinn haben – kurz und bündig werden mit wissenschaftlichem Beweis schlüssige Antworten auch auf manchmal ziemlich absurde Fragen gegeben.
  14. Schätze der Welt – Erbe der Menschheit

    Themen: Stimmen des Stroms – Die Radiostation Grimeton (Schweden)

    Kategorie
    Darstellende Kunst
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2006
    Beschreibung
    Die Radiostation in Grimeton bei Varberg an der schwedischen Südwestküste war einmal ein Meilenstein auf dem Weg zur weltumspannenden Kommunikation. Zusammen mit zwanzig weiteren Anlagen dieser Art bildete sie ab 1925 ein globales Funknetzwerk. Heute ist Grimeton der einzige, noch erhaltene und funktionierende Längstwellensender, dessen gesamtes Ambiente aus den 1920er Jahren komplett vorhanden ist. Weshalb die Station 2004 in die Welterbe-Liste der UNESCO aufgenommen wurde. Dass damals vor 80 Jahren König Gustaf V. persönlich das Gebäude einweihte, unterstreicht die Bedeutung dieser neuen Kommunikationsmöglichkeit für Schweden. Den Anstoss zum Bau der Funkstation gab neben den Erfahrungen mit leicht zerstörbaren Land- und Seekabeln im Ersten Weltkrieg eine Emigrationswelle gigantischen Ausmasses. Abertausende von Schweden suchten Ende des 19. Jahrhunderts ihr Glück im Land der angeblich unbegrenzten Möglichkeiten. Da es oft ein Abschied für immer werden sollte, bekam die Verbindung mit den Daheimgebliebenen per drahtloser Telegraphie für viele existentielle Bedeutung. Die Entdeckung der elektromagnetischen Wellen und ihrer drahtlosen Ausbreitung im Raum läutete eine Sternstunde der Nachrichtentechnik ein, die einer Revolution gleich kam. Zahlreiche Funkpioniere haben sie vorbereitet, dem italienischen Physiker und Nobel-Preisträger Guglielmo Marconi gelang dann 1895 die erste drahtlose Funkverbindung über den Atlantik. Der schwedische Elektroingenieur Ernst F.W. Alexanderson konstruierte schliesslich eine Maschine, die den Langwellen jenen Schwung verlieh, der sie zum lichtschnellen Lauf um den Erdball beflügelte. Die nach ihm benannte Maschine heisst Alexanderson-Sender und thront bis heute als technisches Denkmal mitten in der Radiostation Grimeton.
  15. Treffpunkt

    Themen: Die schönsten Heimatfeste

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Der Sommer steht vor der Tür und in Baden-Württemberg wird mit farbenfrohen Umzügen, historischen Festspielen und alten Handwerkermärkten gefeiert. 'Treffpunkt' präsentiert Heimatfeste wie beispielsweise das Dorffest in Rot an der Rot, die Kinderzeche Dinkelsbühl oder das Biberacher Schützenfest.
    Wiederholung
    W
  16. Lecker aufs Land – eine kulinarische Reise

    Themen: In den Saargau zu Silke Fuchsen

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Baden-Württemberg. Der nostalgische Oldtimerbus fährt von Hof zu Hof und wird wie immer von einer der 'Lecker aufs Land'-Damen erwartet. Eine Gastgeberin bewirtet dabei die anderen Landfrauen mit einem leckeren Drei-Gänge-Menü, das überraschende Rezepte bereithält und mit hofeigenen Zutaten serviert wird. Jeder Gang wird bewertet und am Ende heisst es: Wer kochte das beste Landmenü? In diesem Jahr führt die SWR-Reihe in den Schwäbischen Wald (12. August), in die Pfalz (19. August), auf die Schwäbische Alb (26. August), in den Nordschwarzwald (2. September), in den Saargau (9. September) und in den Hegau (16. September). Silke Fuchsen – Käserin im Saargau Die lebhafte Landfrau Silke Fuchsen hat schon sehr jung zusammen mit ihrem Mann Ronny den elterlichen Hof in ihrem Heimatort im Saargau übernommen. Seither baut die 33-Jährige den Milchviehbetrieb mit vielen Ideen aus und stellt die Landwirtschaft auf neue Beine. Silkes Leidenschaft ist das Käsen. Ob Ofenkäse, Camembert, Frischkäse oder Schnittkäse – das Sortiment findet Anklang auf den Wochenmärkten der Region. Nun wurde gerade eine grosse Käseküche und ein Reifekeller gebaut, die Käserei soll erweitert werden. 'Ich bin für die drei K's zuständig: Käse, Kinder, Küche', lacht Silke. Zum Glück wohnen Silkes Eltern gleich nebenan, die beiden Geschwister ganz in der Nähe: ein Paradies für die beiden Jungs von Silke und eine Entlastung, wenn mal wieder richtig viel zu tun ist. Der Zusammenhalt in der Familie und im Dorf ist gross. Das schätzen Silke und Ronny am Landleben. Auch als die Milchpreise vor einigen Jahren im Keller waren, gaben die beiden nicht auf und hielten an der Landwirtschaft fest. Aus dem, was man hat, etwas machen – das ist das Motto der jungen Landwirte. Nun kommen die anderen fünf Landfrauen zu Besuch und Ronny wird den Damen den Betrieb zeigen. Silke bereitet derweil ihr 'Lecker aufs Land'-Menü zu, das sie mit ihrem eigenen Käse verfeinern wird.
    Episodenummer
    5
    Wiederholung
    W
  17. SWR Landesschau Rheinland-Pfalz

    Themen: Vier Jahre Chemo sind genug – Mutterstadter erfüllt sich letzte Wünsche / Dem Unglück zuvorgekommen – Erinnerung an 25 Jahre Felssprengung in Kröv / Für die 'Herzenssache' im Trödelbus – Der 'Begge Peder' zu Gast im Studio / Hierzuland – Die Freud

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
    Wiederholung
    W
  18. SWR Landesschau Baden-Württemberg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
    Wiederholung
    W
  19. natürlich!

    Natur und Umwelt im Südwesten | Themen: Bio-Spargel / 'New German Gardening' / Wildtier der Woche: Der Uhu / Öko-Mini-Haus / Enten-Doktor

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    'Natürlich!' – das Umwelt- und Naturmagazin für den Südwesten – macht Lust auf Natur, bietet faszinierende Einblicke, gibt nützliche Tipps und beschäftigt sich auch mit dem, was unser Ökosystem bedroht. Jede Woche präsentieren Axel Weiss und Ulrike Nehrbass den Zuschauern in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz spannende und erstaunliche Geschichten aus ihrer Heimat. Die Sendung zeigt die Schönheit unserer Tier- und Pflanzenwelt, stellt Menschen im Südwesten vor, die sich für die Natur und den nachhaltigen Umgang mit ihr einsetzen, beschäftigt sich mit Energiespar-Technologien genauso wie mit neuesten Bio-Produkten. Darüber hinaus bietet 'natürlich!' auch ganz praktische Tipps für alle, die ihren Alltag verantwortungsbewusst gestalten wollen. Und überall dort, wo der Mensch zum Problem für Natur und Umwelt wird, sind Axel Weiss und Ulrike Nehrbass zur Stelle, um den Dingen ganz genau auf den Grund zu gehen.
    Regionenekennung
    BW
    Wiederholung
    W
  20. ARD-Buffet

    Leben & geniessen | Themen: Heute gibt es gebratenen Lammrücken mit Pistou und Kichererbsenchips, am Herd steht Karlheinz Hauser / Zuschauerfragen zum Thema: Pesto – fertig oder frisch? / Gute Idee: Mandalas häkeln. Mit Tanja Steinbach, Strickdesignerin /

    Kategorie
    Ratgeber/Service
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW/RH
  21. Eisbär, Affe & Co.

    Zoogeschichten aus Stuttgart

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Der Schaubauernhof hat einen Neuen: Porsche, ein stattlicher Eber zieht ein. Die Quarantäne hat er hinter sich, in eine Transportkiste will er nicht – also geht's zu Fuss einmal quer durch die Wilhelma. Die Eskorte aus Tierpflegern hat Mühe, an dem Rennschwein dran zu bleiben. Abschied aus der Wilhelma: Orang-Utan-Dame Conny bekommt in Hamburg ein neues Zuhause. Zuerst gibt's aber einen Abstecher ins Reich der Träume. Conny muss noch einmal gründlich ärztlich untersucht werden. Auch ihr bisheriger Pfleger Alexander macht sich reisefertig. Er fährt mit nach Hamburg, um seinen Schützling zu beruhigen. Tierpflegerin Elena sorgt für Unterhaltung. Sie muss den Hornraben und die Fenneks bei Laune halten. Am besten klappt das mit kompliziert verpacktem Futter.
    Episodenummer
    210
    Regionenekennung
    BW/RH
    Hintergrundinfos
    Seit 2006 erzählt die Zoo-Doku-Soap Geschichten aus der Stuttgarter Wilhelma – von kleinen Tieren wie der Spinne Sonja und grossen Tieren wie dem Eisbär Anton und ihren Pflegern, den Tierärzten und den Besuchern.
  22. Eisbär, Affe & Co.

    Zoogeschichten aus Stuttgart

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Backstage im Aquarium sollen ein paar Fische das Becken wechseln. Hört sich einfach an, ist aber eine Grossaktion. Um die Tiere zu fangen, müssen erst mal Pflanzen und Steine raus, damit die Verstecke weg sind. Dann müssen Wasser und Sand weniger werden – Tierpfleger Matthias hat einiges vor sich. Abschied: Der Alpakajunghengst Gizmo muss nach einem Jahr die Herde verlassen. Er nervt die trächtigen Stuten. Auf dem Tennhof, der Aussenstelle der Wilhelma, bekommt er einen neuen Spielkameraden. In einer Männer-WG herrschen andere Spielregeln. Tierarzt Tobias hat einen Querschnitt durch die Wilhelma auf seinem Tagesplan: Ein Perlhuhn, zwei Erdmännchen und eine Schlange sind für seine Sprechstunde angemeldet – aber keines freiwillig.
    Episodenummer
    211
    Hintergrundinfos
    Seit 2006 erzählt die Zoo-Doku-Soap Geschichten aus der Stuttgarter Wilhelma – von kleinen Tieren wie der Spinne Sonja und grossen Tieren wie dem Eisbär Anton und ihren Pflegern, den Tierärzten und den Besuchern.
  23. Planet Wissen

    Themen: Freiheit für Flüsse – Naturschutz oder Klimaschutz? | Gäste: Prof. Dr. Jürgen Geist (Gewässerbiologe), Erwin Rothgang (Präsident CIPRA-Dachverband Alpenschutz)

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Tiefe Schluchten, kristallklares Wasser – für viele Gewässerforscher sind Wildbäche Leidenschaft und Studienobjekt zugleich. Am Tagliamento in Norditalien betreibt das Berliner Leibniz-Institut für Gewässerökologie eine Forschungsstation, um herausfinden, welche Bedeutung unverbaute, frei fliessende Flüsse wie der Tagliamento für das Ökosystem haben. Denn solche Flüsse gibt es kaum noch. Und im Zuge der Energiewende werden es wohl noch weniger: An vielen Gewässern in Europa sollen neue Wasserkraftwerke eingebaut werden. Ein Konflikt: Viele halten das für den richtigen Weg zum Klimaschutz. Andere warnen davor, für die Energieerzeugung den Umwelt- und Gewässerschutz zu opfern. Wissenschaftler und Ingenieure entwickeln daher Ansätze, um aus dem Dilemma zwischen Naturschutz und Klimaschutz heraus zu kommen. Sie setzen auf moderne Technik: Neue Wasserkraftwerke, die mehr Energie erzeugen und ökologischer sind. In 'Planet Wissen' zeigen sie, wie solche Kraftwerke funktionieren. Gäste im Studio: Prof. Dr. Jürgen Geist, Gewässerbiologe Erwin Rothgang, Präsident CIPRA-Dachverband Alpenschutz
  24. Eisenbahn-Romantik

    Themen: Bahngeschichten aus dem Burgenland

    Kategorie
    Auto/Verkehr
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Wein und Weite rund um den Neusiedler See und mittendrin die Eisenbahn. Das Burgenland, der Teil Österreichs ohne Berge. Hier kreuzen sich die Magistralen nach Ungarn mit verschiedenen Nebenbahnen. K.-u.-k-Flair ist hier noch zu geniessen, hier wo die beiden Länder im Herzen Europas aneinander grenzen. Kleine Bahnen im kleinen Grenzverkehr und neue Herausforderungen im Nahverkehr. Eisenbahn-Romantik porträtiert die Region in der Nostalgie und Moderne sich verbinden.
    Episodenummer
    707
  25. Eisenbahn-Romantik

    Themen: Die letzten Dampfrösser von Burma

    Kategorie
    Auto/Verkehr
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Zwischen Thailand, Indien und China liegt Burma, fast doppelt so gross wie Deutschland. Im Sommer 2007 kam es dort zum zu einem Aufstand der Mönche, der von der Militärregierung blutig niedergeschlagen wurde. Zwei Monate danach, als das Land von Touristen gemieden wurde, gelang es einem Eisenbahnfreund ungestört Filmaufnahmen zu machen. Von Güter- und Personenzügen, die mit Dampflokomotiven bespannt waren und vom einfachen Leben der Menschen in den Dörfern des Deltas des Irrawady. Viele der im Film gezeigten Dörfer wurden sechs Monate später durch einen verheerenden Wirbelsturm verwüstet. Der Film zeigt auch das Leben der Mönche in den zahlreichen Tempeln und Pagoden und die tiefe Religiosität der Birmanen. Als die Engländer 1886 Burma in ihr Empire eingliederten, fanden sie im Nordosten des Landes ein Silberbergwerk, das bis heute in Betrieb ist. Der Film zeigt auch Einsätze der letzten, dort ehemals zahlreichen Dampflokomotiven. Leider entschied die Bahnverwaltung im Sommer 2008 alle Dampflokomotiven still zu legen, daher sind die Aufnahmen des Filmes nicht wiederholbar.
    Episodenummer
    706
  26. Reisen in ferne Welten

    Themen: Bhutan – Im Land des Donnerdrachen

    Kategorie
    Tourismus
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Das Königreich Bhutan liegt bisher noch abseits der grossen Touristenströme an der Südflanke des Himalaja zwischen Indien und dem chinesischen Tibet. Seine Lage zwischen den Politriesen ist einer der Gründe, warum sich das kleine buddhistische Reich über Jahrhunderte seine Selbständigkeit bewahren konnte und nie eine Kolonie europäischer Mächte wurde – zugleich bedeutet diese Selbständigkeit eine weitreichende Isolation, die dazu führt, dass Bhutan seine Ursprünglichkeit noch nicht verloren hat. Das Land öffnet sich erst seit dem Wechsel zur konstitutionellen Monarchie und der Thronbesteigung von Jigme Wangchuk im Jahr 2006 vorsichtig dem Fremdenverkehr. Der Film zeigt den kulturellen und landschaftlichen Reichtum Bhutans. Das beginnt beim spektakulären Anflug mit Aussicht auf den Hauptkamm des Himalajas mit seinen Achttausendern. Der Autor hat sich einer typischen, kleinen Reisegruppe angeschlossen, besucht neben der Hauptstadt Timphu zahlreiche Klöster, Tempel und Burgen sowie zwei der bedeutendsten religiösen Feste mit farbenprächtigen Maskentänzen. In der Provinz trifft er einfache Bauern, deren Leben sich seit hunderten von Jahren kaum verändert hat, geht aber auch in Schulen, in denen die Jugend auf das Leben in einer globalisierten Welt vorbereitet werden soll. Trotz aller Ursprünglichkeit: Bhutan kann sich dem gesellschaftlichen Wandel nicht entziehen. Der Film dokumentiert die spannende Situation des Umbruchs, in der der buddhistische Anspruch auf Glück in eine Zeit grosser ökonomischer und ökologischer Zwänge hinüber gerettet werden soll.
  27. SWR Aktuell Baden-Württemberg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
  28. Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag | Themen: Mein Grüner Daumen: Kräuter aus dem Winzergarten / Filmbeitrag: Wohnen in Traumlagen (2) / Abenteuer Haushalt: Kochen am Mittwoch – Kalbsfilet mit Frühlingskräuter-Pesto und Polenta / Besser Leben: Einfluss von Musik / Kaffee-

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Mein Grüner Daumen Kräuter aus dem Winzergarten Mit Birgit Bauer, Teilnehmerin MeinGarten-DeinGarten aus Bechenheim Appetitanregend, verdauungsfördernd und zumeist auch heilkräftig sind zahlreiche Kräuter. Birgit Bauer, Hauswirtschafterin mit Winzergarten in Bechenheim und Teilnehmerin von MeinGarten-DeinGarten hat uns heute eine kleine Auswahl an Kräutern mitgebracht. Mal gespannt, ob auch für Sie zuhause eine Anregung dabei ist. Filmbeitrag: Wohnen in Traumlagen (Teil 2) Herrliche Häuser und Wohnungen in Traumlagen haben schon immer die Neugier geweckt. Wer wohl der glückliche Besitzer ist und wie es hinter der Eingangstür aussieht? Wir zeigen Ihnen heute zwei ziemlich gute Lösung über den Dächern von Stuttgart, dort ist der Platz ja nur noch begrenzt verfügbar und alles soweit wie möglich 'nachverdichtet' wie der Fachmann dazu sagt. Wir beginnen mit dem Glashaus von Werner Sobek. Abenteuer Haushalt – Kochen am Mittwoch: Kalbsfilet mit Frühlingskräuter-Pesto und Polenta Mit Markus Buchholz, Koch aus Guldental Heute ist Markus Buchholz bei Kaffee oder Tee. Er schwelgt in duftenden Kräutern. Daraus breitet er ein Pesto zu, dass er mit Kalbsfilet und Polenta serviert. Gegrillten Spargel gibt es auch noch dazu. Besser Leben: Einfluss von Musik Mit Benjamin Bergmann, Universitätsprofessor für Musik aus Mainz Einfluss von Musik auf Herz und Geist – welche Auswirkungen hat eigentlich Musik auf uns Menschen? – jeweils auf Geist und Gesundheit bezogen. Kaffee-oder-Tee Quiz Die Telefonnummer, um mitzumachen, lautet: 0180 229 2000 (6 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, mobil evtl. abweichende Kosten)
  29. SWR Aktuell Baden-Württemberg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
  30. Baden-Württemberg Wetter

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Der aktuelle Wetterbericht konzentriert sich auf die Regionen im Südwesten Deutschlands.
    Regionenekennung
    BW
  31. Kaffee oder Tee

    Der SWR Nachmittag | Themen: Tagesgespräch: Was meinen Sie? / Aus aller Welt: San Francisco / Tagesthema: Tierarztsprechstunde / Staunen im Südwesten: Muttermilchschmuck / Abenteuer Haushalt: Wie pflege ich Sportbekleidung richtig? / Die 2. Chance beim Ka

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Tagesgespräch – Was meinen Sie? Zuschauermeinungen zu aktuellen Themen werden live am Telefon abgefragt. Aus aller Welt: San Francisco In diesem Jahr feiert die Golden Gate Bridge im amerikanischen San Francisco ihren 80 Geburtstag! Sie ist weltweit sicher eine der bekanntesten und auch spektakulärsten Brückenkonstruktionen der Welt. Ihren Namen hat sie von der 1,6 Kilometer Buchteinfahrt zum kalifornischen San Francisco an der Westküste der Vereinigten Staaten von Amerika. So grossartig wie die Brücke ist ganz sicherlich auch die Stadt selbst, in der wir Sie jetzt zu einer Sightseeingtour mitnehmen. Tagesthema: Tierarztsprechstunde Mit Dr. Joachim Willuhn, Tierarzt aus Gaggenau Ihre Fragen zum Thema Haustiere beantwortet heute in Kaffee oder Tee Joachim Willuhn, Tierarzt aus Gaggenau. Die Tel.Nr. um Fragen zu stellen lautet: 0180-229-1545 (6 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, mobil evtl. abweichende Kosten) Staunen im Südwesten: Muttermilchschmuck Nadja Gabriele hat eine klasse Geschäftsidee: die fünffache Mutter aus Titisee-Neustadt hat ihre Stillzeit sehr genossen und nach einer Möglichkeit gesucht, ein Stück davon zu bewahren. Worauf sie gekommen ist klingt echt skurril: Schmuck aus Muttermilch, scheint sich aber gut zu verkaufen. Abenteuer Haushalt: Wie pflege ich Sportbekleidung richtig? Mit Bärbel Neher, Netzwerk Haushalt Karlsruhe Was klebten uns früher nach dem Sport die verschwitzen Baumwollshirts am Leibe! Heute ist Sportbekleidung zur High-Tech-Zone geworden und zu einer ziemlich unübersichtlichen noch dazu. Haushaltsexpertin Bärbel Neher, selbst begeisterte Radfahrerin, ist da und sagt uns, welche Materialien es grundsätzlich gibt, worauf beim Kauf zu achten ist und wie ich Funktionskleidung so pflege, dass sie möglichst lange hält. Die 2. Chance beim Kaffee-oder-Tee Quiz! Die Telefonnummer, um mitzumachen, lautet: 0180 229 2000 (6 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, mobil evtl. abweichende Kosten) Daheim im Südwesten – damals und heute Das Projekt Ebene 0 Mit Katja Heinemann, Gründerin des Projekts Ebene 0 Im Fokus der 3x 45-minütigen Reihe steht auch diesmal wieder die Begeisterung fürs Gärtnern und die Freude an der eigenen Ernte. Gerade im städtischen Raum wird der private Anbau von Obst, Kräutern und Gemüse immer beliebter. Von Tomaten auf dem Balkon bis hin zu einer stetig wachsenden Zahl von 'urban gardening'-Projekten: oft sind es hippe, kreative junge Menschen, die sich für den (Rück-)Weg in die Selbstversorgung entscheiden. Ein Trend, der vielleicht weitere Zu-schauer motivieren wird, Obst und Gemüse selbst anzubauen und eines Tages der 'beste Gärtner im Südwesten' zu werden.
  32. SWR Aktuell Baden-Württemberg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
  33. Baden-Württemberg Wetter

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Der aktuelle Wetterbericht konzentriert sich auf die Regionen im Südwesten Deutschlands.
    Regionenekennung
    BW
  34. made in Südwest

    Themen: Die Wundererde vom Donnersberg – Wie Palaterra Boden gut machen will

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Lange war sie ein grosses Geheimnis: Die 'Terra Preta', die rätselhafte Schwarzerde der Indios vom Amazonas, die unfruchtbare Böden wieder fruchtbar machen kann. Viele Experten weltweit haben erfolglos versucht, ihrem jahrtausendealten Geheimnis auf die Spur zu kommen. Bis vor zehn Jahren schliesslich Joachim Böttcher mit einem Team von Wissenschaftlern die historische 'Terra Preta' enträtselte. In aufwendigen Versuchsreihen gelang es dem Gartenbauingenieur, die genaue Zusammensetzung der Wundererde auf seinem idyllischen Gehöft am Donnersberg nachzubauen: Er vermischte Pflanzenkohle mit speziellen Mikroorganismen, Klärschlamm und weiteren Zutaten und liess die Mischung in selbst gebauten Regentonnen gären. Böttcher ist überzeugt, dass seine Pfälzer 'Palaterra' viele Probleme lösen kann. Sie sorgt für nachhaltigen Humusaufbau und schliesslich für ein gesundes und besonders kraftvolles Wachstum – egal ob bei Blumen, Rasen, Gemüse oder in der Landwirtschaft. Dazu ist die Erde ökologisch einwandfrei, bindet Kohlendioxid im Boden und ist absolut frei von Torf. Die Entdeckung der Pfälzer sorgt schon länger für grosses Aufsehen in der Fachwelt. Denn während die Weltbevölkerung wächst, schrumpfen die Ackerflächen dramatisch. Inzwischen steht die Firma vor der weltweiten Vermarktung und entsprechender Expansion. Winzer und Obstbauern entdecken 'Palaterra'. Es gibt Anfragen aus Kalifornien, Marokko, Kalabrien. Wie geht Joachim Böttcher mit diesem Ansturm um? Sein grosses Ziel ist nichts Geringeres als eine Agrarwende, eine Revolution der industriellen Landwirtschaft. Gleichzeitig will er nicht zu schnell wachsen – ganz im Gegensatz zu den Pflanzen, deren Wurzeln in 'Palaterra' stecken.
    Regionenekennung
    BW
  35. SWR Landesschau Baden-Württemberg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
  36. SWR Aktuell Baden-Württemberg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    BW
  37. Baden-Württemberg Wetter

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Der aktuelle Wetterbericht konzentriert sich auf die Regionen im Südwesten Deutschlands.
    Regionenekennung
    BW
  38. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Die Nachrichtensendung bringt die Zuschauer immer auf den neuesten Nachrichtenstand. Neben tagesaktuellen Nachrichten aus aller Welt, bietet sie darüber hinaus Hintergrund-Informationen und ordnet Ereignisse und Sachverhalte ein.
  39. Mein Garten, Dein Garten

    Wer ist der beste Gärtner im Südwesten? | Themen: Mediterranes Gemüse | Gäste: Katja Heinemann, Martha Gültlinger, Gerhard Netta, Birgit Bauer

    Kategorie
    Pflanzen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    In dieser Folge dreht sich alles um mediterranes Gemüse, also um Tomaten, Paprikas, Chilis & Co. Die Grossstadtgärtnerinnen Katja Heinemann und Martha Gültlinger aus Stuttgart kultivieren erstmalig Auberginen und legen ein spannendes Tomaten-Experiment an: Sie pflanzen Bio-, Baumarkt- und Discounter-Setzlinge in ihr Hochbeet. Welche der Tomatenpflanzen wohl am besten gedeiht und die leckersten Früchte hervorbringt? Auch der Gewinner des letzten Gartenwettbewerbs, Gerhard Netta aus Koblenz, liebt es, in seinem Garten zu experimentieren. Aktuell im 'Feldversuch': Schaumlava, Basaltlava und Phonolith. Mit jeweils einem dieser vulkanischen Boden-Verbesserern verwöhnt er seine Zucchini-Setzlinge. Welcher der drei Zusätze ihm am Ende wohl die reichste Ernte beschert? Birgit Bauers Garten im rheinhessischen Bechenheim ist von einer uralten Bruchsteinmauer umgeben und bietet ideale Wachstumsbedingungen für mediterranes Gemüse. In dieser Folge geht sie mit drei verschiedenen Tomatensorten – und einem aussergewöhnlichen Bewässerungssystem ins Rennen. Zur Erntezeit treffen sich diesmal alle bei den Grossstadt-Gärtnerinnen in Stuttgart. Dort kommt auch wieder Gemüsebau-Experte Dr. Michael Ernst hinzu und nimmt den Garten der Gastgeberinnen genauestens unter die Lupe. Ausserdem bewertet er wieder drei Früchte – von jedem Wettbewerber eine.
    Episodenummer
    2
  40. Mein Garten, Dein Garten

    Wer ist der beste Gärtner im Südwesten? | Themen: Wurzelgemüse | Gäste: Birgit Bauer, Katja Heinemann, Martha Gültlinger, Gerhard Netta

    Kategorie
    Pflanzen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    In der dritten und letzten Folge der Reihe dreht sich alles um Wurzelgemüse. Ausserdem steht das grosse Finale an, denn am Ende der Sendung wird er verkündet: der 'beste Gärtner im Südwesten'. Der Garten, der heute von unserem Experten bewertet wird, ist der von Birgit Bauer im rheinhessischen Bechenheim. In Sachen Wurzelgemüse setzt sie auf 'Klassiker' wie Karotte, rote Beete und Pastinake – und auf Extravagantes: Mit ihrer violetten 'Urmöhre' will sie im Herbst besonders viele Punkte einfahren. Auch die Grossstadt-Gärtnerinnen Katja Heinemann und Martha Gültlinger wollen zum Abschluss noch einmal kräftig punkten. Dafür pflanzen sie Karotten und rote Beete an. Hoffentlich entwickelt das Wurzelgemüse keine Höhenangst – schliesslich soll es in Hochbeeten auf dem Dach eines Parkhauses mitten in der Stuttgarter Innenstadt wachsen. Gerhard Netta aus Koblenz liebt die Vielfalt seines reichhaltigen Selbstversorger-Gartens. In der letzten Bewertungsrunde muss allerdings auch er dem Experten ein Wurzelgemüse vorlegen. Seine Wahl fällt auf einen schwarzen Rettich. Kann Gerhard damit die letzten, vielleicht alles entscheidenden Punkte 'ergärtnern'? Noch wissen die Hobbygärtner nicht, wie Experte Dr. Michael Ernst die ersten beiden Gärten beurteilt hat – und wer im Gartenrennen gerade die Nase vorn hat. Aber das wird sich bald ändern: Denn nach der letzten Frucht-Bewertung gibt der Fachmann die Punktzahlen für die Gärten bekannt. Und dann steht er endlich fest – der 'beste Gärtner im Südwesten'!
    Episodenummer
    3
Keine Videos gefunden.