search.ch

Gauguin Gauguin – Voyage de Tahiti

Category
Biografie
Production information
Drama
Produced in (country)
F
Produced in (year)
2017
Description
Paris, 1891. Der französische Maler Paul Gauguin (Vincent Cassel) bewegt sich zwar in der Künstler-Bohème, aber die sich zivilisiert dünkende europäische Lebensart des Umfeldes, in dem er sich bewegt, ist ihm zuwider. Die gequälte Künstlerseele, die mit mangelnder Anerkennung kämpft, sehnt sich nach dem Ursprünglichen. So wandert er – alleine, denn seine Frau weigert sich, ihn mit den fünf Kindern zu begleiten – nach Polynesien aus. Auf Tahiti angekommen, ist Gauguin die kolonialfranzösische Gesellschaft wiederum zu zivilisiert. So flüchtet er tiefer in die Natur, lebt zusammen mit Eingeborenen in einfachsten Verhältnissen. Als ihm die Einheimischen mit Tehura (Tuheï Adams) ein junges Mädchen offerieren, akzeptiert Gauguin, und erhebt die Kindsfrau zur Muse und zum Motor seines Schaffens. Gauguin glaubt eine 'natürliche' Eva gefunden zu haben. Sein Schaffensdrang ist gross und in kurzer Zeit gelingen Gauguin zahlreiche Meisterwerke. Doch als sich unter dem Eindruck von Krankheit und Armut sowie dem Unwillen seiner jungen Frau, sich dem Willen des europäischen Patriarchen bedingungslos unterzuordnen, das Paradies allmählich entzaubert und seinem Pariser Elend immer ähnlicher wird, gerät Gauguin in eine tiefe Krise. Die rettende Südsee erweist sich nun als künstlerische Sackgasse.
Cast
Vincent Cassel, Tuheï Adams, Malik Zidi, Pua-Taï Hikutini, Pernille Bergendorff, Marc Barbé, Paul Jeanson
Director
Edouard Deluc
Script
Edouard Deluc, Etienne Comar, Thomas Lilti, Sarah Kaminsky
Program text
Erstausstrahlung