search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 275 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Wetterkanal

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
  2. gesundheitheute Gesundheit heute

    Die Gesundheitssendung | Themen: Jeder Zweite hat Vitamin-D-Mangel

    Kategorie
    Magazin
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    'Gesundheit heute' ist das Gesundheitsmagazin des Schweizer Radio und Fernsehens. Dr. Jeanne Fürst führt durch die Sendung und gibt Ratschläge zur Heilung und Vorbeugung.
    Wiederholung
    W
  3. Sternstunde Religion

    Themen: Liberale Muslime – das Feld nicht den Konservativen überlassen | Gäste: Jasmin El Sonbati (Gymnasiallehrerin), Kerem Adigüzel (Software-Entwickler)

    Kategorie
    Allgemein
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Jasmin El Sonbati hat die Initiative für eine offene Moschee mitgegründet. Musliminnen und Muslime sollen gemeinsam beten, auch Frauen sollen als Vorbeterinnen wirken. Für konservative Muslime sind dies Tabus. Kerem Adigüzel hat vor wenigen Wochen den Verein 'Al-Rahman – mit Vernunft und Hingabe' gegründet. Er setzt sich für einen offenen Islam und ein zeitgemässes Verständnis des Korans ein. Wie wichtig ist die Stimme der Erneuerer des Islams in der Schweiz? Wie reagieren die etablierten Moscheevereine? Die Gymnasiallehrerin Jasmin El Sonbati und der Software-Entwickler Kerem Adigüzel debattieren mit dem Islamwissenschaftler Andreas Tunger-Zanetti über ihre Vorstellungen von einem liberalen Islam für die Schweiz.
  4. Sternstunde Philosophie

    Themen: Du sollst Dich optimieren!

    Kategorie
    Philosophie
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Selbstoptimierung boomt. Eine gigantische Industrie lockt ständig mit neuen Technologien und Präparaten, um fitter, gesünder und effizienter zu werden. Verbessern diese Interventionen tatsächlich die individuelle Lebensqualität und Zufriedenheit, oder bewirkt das immer grössere Angebot an Optimierungsmethoden, dass die permanente Leistungssteigerung zum Zwang wird? Dieser Frage geht die Regisseurin Reinhild Dettmer-Finke im Film nach. Sie trifft Menschen, die in Bereichen wie Ernährung, Arbeit und Kindererziehungen die aktuellsten Methoden der Selbstoptimierung praktizieren und sie erforscht, welche Ideen für die unmittelbare Zukunft in Entwicklung sind. Die Philosophen Konrad Paul Liessmann und Tristan Garcia und die Soziologin Greta Wagner analysieren den Trend und ordnen ihn gesellschaftlich ein.
  5. Sternstunde Kunst

    Themen: Roman Signer – Mein Alphabet

    Kategorie
    Darstellende Kunst
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Der Film 'Roman Signer – Mein Alphabet' zeigt aktuelle Arbeiten, blickt aber auch auf das Schaffen des Künstlers in dessen Vergangenheit zurück. Ein wichtiges Zeugnis dieser Zeit ist der Film 'Signers Koffer' von Peter Liechti aus dem Jahre 1995. Die darin festgehaltenen Arbeiten wirken noch heute so frisch, frech und unverbraucht wie am ersten Tag. Gekonnt verwebt Laurin Merz Ausschnitte aus dem Filmdokument mit aktuellen Aufnahmen. So entsteht ein filmischer Rundumblick auf Signers Schaffen der vergangenen vierzig Jahre. Die Kamera begleitet den Künstler beim Ausstellungsaufbau, durch Glücksmomente und Ärgernisse. Die Kamera ist dabei, wenn er an der 'Arte Albigna' an der Staumauer seine witzig-mutige Installation aufbaut. Roman Signer erzählt von seiner Kindheit, seiner Familie, seinem nicht einfachen und geradlinigen Werdegang zum Künstler. Im nächsten Jahr feiert Roman Signer seinen 80. Geburtstag. Gedanken über das Älterwerden tauchen auf, der Körper mag nicht mehr so wie früher. Doch zum Glück sind da ja stets noch seine Frau, seine Familie und sein unverwüstlicher Assistent Tomek, die ihn auch weiterhin tatkräftig unterstützten.
    Regisseur
    Laurin Merz
  6. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  7. NZZ-Standpunkte NZZ Standpunkte

    Zwei Journalisten, ein Gast | Themen: Das Internet und die neue Medien-Unordnung | Gäste: Bernhard Pörksen (Medienwissenschafter)

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Mit dem Medienwissenschafter Bernhard Pörksen unterhalten sich 'NZZ'-Chefredaktor Eric Gujer und die Politikphilosophin Katja Gentinetta über die Tragweite dieser Entwicklung, über Twitter und Trump, Fake News und Shitstorms sowie über die Rolle der traditionellen Medien.
  8. Fokus Japan

    Unterwegs mit Patrick Rohr

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    In der ersten Folge erlebt Patrick Rohr spontane Begegnungen in der hektischen Megacity Tokio: mit der Halbschweizerin Christine Haruka, als fröhliches TV-Talent in ganz Japan bekannt, dem Fischverkäufer Yuki, der von einer Karriere als Model träumt, dem Barkeeper Yugo, der genug hatte vom massiven Arbeitsdruck als Angestellter, und mit der Girlband Kamen Joshi, deren Ambitionen von der Popmusik-Industrie ausgenutzt werden. Die Halbschweizerin Christine Haruka zog mit 16 Jahren von Zürich nach Tokio, um ihre japanischen Wurzeln kennenzulernen und eine Karriere als komisches TV-Talent aufzubauen. Sie ist gern gesehener Gast in japanische Fernsehsendungen, jedes Kind kennt sie. Christine zeigt Patrick Rohr die ersten Kirschblüten im Stadtpark, entführt ihn in ihr spezielles Lieblingsrestaurant und gibt ihm einen wichtigen Tipp: In Japan wird wenig erklärt, das meiste muss gespürt werden. Zusammen mit dem Halbschweizer Kultur- und Sprachübersetzer Dennis Kyosuke Ginsig erkundet Patrick Rohr das Tokioter Ausgehviertel Golden Gai. Der kurlige Barkeeper Yugo Matsuzaki hat als festangestellter 'Salaryman' jahrelang oft im Büro übernachtet, wie so viele in der japanischen Leistungsgesellschaft. Jetzt ist er selbständig und betreibt auch einen Onlineshop für Secondhand-Kleider aus den USA. Patrick hilft ihm zu Hause beim Kleiderversand und lernt die japanischen Schriftzeichen kennen. Yukinobu Takanashi versucht den Spagat zwischen individuellem Leben und Familientradition: seinen Traum als Fotomodell zu erfüllen und gleichzeitig das Familienvermächtnis zu ehren – den Fischladen seiner Eltern weiterzuführen. 'Idoru' sind Idole, Starlets. Singen, Modeln, Schauspielen, davon träumen viele Mädchen. Kamen Joshi ist eine Girlband, die mit Hockeymasken auftritt. Patrick Rohr begleitet die junge Frontfrau Erina Kamiya einen Tag lang und stellt ernüchtert fest, wie mit dem Kindfrauen-Image viel Geld verdient wird und wie Talentfirmen die Träume junger Frauen ausnutzen. Im Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen lernt Patrick Rohr, warum man in Japan die Speisen immer häppchenweise im Kreis isst. Im verschneiten Bergdorf und Unesco-Weltkulturerbe Ainokura übernachtet der Fotojournalist in einem 'Minshuku', bei einer Gastfamilie, die Abendessen, Übernachtung und Frühstück günstig anbietet. Japan hat unzählige heisse Quellen. Im traditionellen Badehaus Onsen erfährt Patrick Rohr, warum Tattoos in Japan geächtet sind und warum die tägliche Bade- und Waschkultur auch den Geist reinigt.
    Episodenummer
    1
  9. Magische Gärten Jardins d'ici et d'ailleurs

    Alcázar (Spanien)

    Kategorie
    Pflanzen
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    F
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Die Gärten liegen am Ufer des Guadalquivir, der einen Handel mit ganz Europa ermöglichte. In den aus mediterranen Kulturen hervorgegangenen Anlagen mischen sich die verschiedenen Stile je nach den Launen der Könige, die hier ihre Residenzen einrichteten. Noch heute nutzt die spanische Königsfamilie, wenn sie sich in Sevilla aufhält, einen Teil des Alcázar als offizielle Residenz.
    Regisseur
    Simon Watel
  10. Überlebenskampf Wildnis The Hunt

    Die Savanne

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    GB
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Der Gepard, das schnellste Landtier der Erde, jagt seine Beute mit enormer Geschwindigkeit, aber auch indem er ihre Ausweichmanöver perfekt nachahmt. Andere haben aus der minimalen Deckung dieser Landschaft das Beste gemacht: wie der elegante Karakal, auch bekannt als Wüstenluchs, dessen Fellfarbe perfekt mit dem hohen, trockenen Gras der afrikanischen Savanne verschmilzt. Die Löwen von Namibia haben gelernt, dass Wüstenstürme nicht nur ihren Geruch verwehen und sie sich daher besser anschleichen können. Die Wetterlage versetzt ihre Beute auch noch in Panik. Einige der kleinsten Raubtiere greifen zu Tricks. Ameisen in der Wüste Namib, zum Beispiel, lassen die Sonne die Arbeit machen. Die grillt andere Insekten förmlich, und die Ameisen müssen nur noch die Kadaver einsammeln. In Brasilien locken die Larven von Schnellkäfern Termiten mithilfe eines gespenstischen Leuchtens in den Tod.
    Episodenummer
    5
  11. Überlebenskampf Wildnis The Hunt

    Die Küste

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    GB
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Viele Jäger verlassen ihre bevorzugten Lebensräume und kommen an die Küsten der Weltmeere, um ihre Beute zu erlegen. Sie nehmen dabei oft grosse Risiken auf sich, in der Hoffnung, ausreichend Nahrung zu finden. Manche Jagdmöglichkeiten sind von Ebbe und Flut abhängig und bieten sich zweimal am Tag, andere nur für wenige Stunden im Jahr. Um an der Küste Erfolg bei der Jagd zu haben, müssen die Tiere Geduld haben und sehr clever sein. Delfine zeigen eine erstaunliche Jagdstrategie, bei der sie jedes Mal ihr Leben aufs Spiel setzen. An der Küste können Oktopusse laufen, Wölfe fischen und Affen haben einen ausgeklügelten Speiseplan entwickelt, ihr 'Seafood-Restaurant' öffnet allerdings nur bei Ebbe.
    Episodenummer
    6
  12. Minisguard

    Emissiun d'infurmaziun per giuvenils

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    'Minisguard' ist die rätoromanische Kindersendung. Es werden aktuelle und informative Themen aufgegriffen und speziell für Kinder aufbereitet.
    Wiederholung
    W
  13. Cuntrasts

    Themen: 'Angst haben wir keine' – Der Rutsch

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin beleuchtet in kurzen Reportagen und Dokumentationen interessante, abwechslungsreiche und aktuelle Themen aus der Rumantschia.
    Hintergrundinfos
    Il num Cuntrasts è program. L'emissiun viva da cuntrasts da stil, da differentas avischinaziuns a temas variads. Ils Cuntrasts, l'emissiun emnila da 25 minutas, preschenta e reflectescha temas, midadas, svilups e moviments dal mund rumantsch, relevants per la Rumantschia e per il Grischun.
  14. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  15. Meteo

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Täglich sendet das 'Meteo'-Team Wetterberichte, Prognosen, fachliche Hintergrundinfos, Vorsichtsmeldungen und Warnungen.
  16. Ivo und die Backdetektive

    Themen: Meisterhafte Macarons | Gäste: Sophie Scaramuzza (Back-Bloggerin), Rolf Mürner (Pâtissier)

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Unterhaltung
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das französische Baisergebäck, dessen Herkunft bis ins Mittelalter zurückreicht, ist nicht nur in der Schweiz bekannt und beliebt. Inzwischen ist es seit Jahren ein weltweiter Exportschlager. Aber sind die bekannten cremègefüllten Kekse denn deswegen einfacher zu knacken? Bei Weitem nicht, denn die Messlatte liegt so hoch wie noch nie. Die drei verschiedenen Macarons, die Ivo den Backdetektiven präsentiert, entstammen nämlich Meisterhänden. Der Bäcker ist Gerold, selber ein Profikonditor mit jahrzehntelanger Erfahrung. Er hat die Macarons perfektioniert. Und als wäre das alles nicht schon schwierig genug, gibt es dieses Mal noch eine weitere Premiere: Ivos Backdetektive müssen die drei Geschmacksrichtungen blind verkosten und erkennen. Werden sie alle Geschmäcker richtig herausfinden? Und kommen sie mit ihren Macarons nah genug an Gerolds Originalrezept ran, um die Jury von sich zu überzeugen?
    Episodenummer
    3
  17. G&G Weekend g&g weekend

    People-Magazin

    Kategorie
    Lifestyle
    Produktionsinfos
    Unterhaltung
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin ist mit dabei, wenn Promis bei glänzenden Empfängen in Bern oder gloriosen Auftritten in Hollywood anzutreffen sind. Die Reporter berichten heute, worüber die Schweiz morgen spricht.
  18. mitenand

    Themen: Sevelina ist nicht ganz allein auf der Welt

    Kategorie
    Dokumentation
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Seit zwei Jahren muss die 16-jährige Sevelina Maiko aus Tansania allein für sich und ihre kleine Schwester sorgen. Ihre Eltern sind an Aids gestorben. Doch die beiden Mädchen erhalten Unterstützung aus dem Dorf. Ein Bericht von Hans Haldimann.
  19. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  20. Meteo

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Täglich sendet das 'Meteo'-Team Wetterberichte, Prognosen, fachliche Hintergrundinfos, Vorsichtsmeldungen und Warnungen.
  21. Tatort

    Gott ist auch nur ein Mensch

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsinfos
    Spielfilm (Krimi)
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Kunstwelt schaut auf Münster, und der Skandal ist perfekt. Kurz vor der Eröffnung der internationalen Skulptur-Tage sorgt das vermeintlich neue Werk des Aktionskünstlers 'G.O.D.' (Aleksandar Jovanovic) für grosses Aufsehen: Denn bei der Clownsfigur vor dem Rathaus handelt es sich um eine Leiche. Schnell finden Hauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und seine Kollegin Nadeschda Krusenstern (Friederike Kempter) heraus, dass es sich bei dem Toten um einen ehemaligen Münsteraner Stadtrat handelt, der vor einiger Zeit vom Vorwurf der Unzucht mit Minderjährigen freigesprochen wurde. Bei der Obduktion entdecken Professor Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) und seine Assistentin Silke Haller (ChrisTine Urspruch), dass im Körper der Leiche ein USB-Stick versteckt war. Und auf diesem der Beweis für die Schuld des ehemaligen Lokalpolitikers. Hat hier jemand Rache an einem zu Unrecht freigesprochenen Kriminellen genommen? Doch warum hat der Täter die Leiche zu einer Skulptur umgewandelt? Noch bevor Thiel einen ersten Fahndungserfolg verbuchen kann, gibt es einen zweiten Toten, auch dieses Mal kunstvoll präpariert und präsentiert.
    Cast
    Axel Prahl, Jan Josef Liefers, Friederike Kempter, Mechthild Grossmann, Christine Urspruch, Claus Dieter Clausnitzer, Aleksandar Jovanovic
    Regisseur
    Lars Jessen
    Drehbuch
    Christoph Silber, Thorsten Wettke
    Hintergrundinfos
    Die unterschiedlichen Ermittler-Teams sind in verschiedenen deutschen Städten, aber auch in Österreich und der Schweiz Mördern und anderen Gewaltverbrechern auf der Spur. Dabei kommen sowohl regionale Besonderheiten als auch gesellschaftlich relevante Themen immer wieder zur Sprache.
  22. Reporter

    Menschen, Schicksal, Abenteuer | Themen: Die Wohnschüler – Der Traum vom selbständigen Leben (1/2)

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Janine Zobrist kann lesen, schreiben, rechnen. Aber die 25-Jährige braucht dafür mehr Zeit als andere. Auch viele alltägliche Tätigkeiten muss sie Schritt für Schritt lernen. Früher lebte sie in verschiedenen sozialpädagogischen Einrichtungen. Wirklich wohl fühlte sie sich im betreuten Wohnen aber nie. Auch Joël Hofstetter sehnt sich schon lange danach, sein Leben selbständig und in einer eigenen Wohnung zu führen. Bisher lebte der 25-Jährige bei seiner Mutter. Die Wohnschule der Behindertenorganisation Pro Infirmis im zürcherischen Altstetten besteht aus zwei Wohnungen, die gleichzeitig WG und Unterrichtsräume sind. Schwerpunkte der rund dreijährigen Ausbildung sind die Haushaltsführung, der Umgang mit sich selbst und mit anderen, die Freizeitgestaltung und administrative Aufgaben des Alltags. Sozialpädagoginnen und -pädagogen leiten den theoretischen und praktischen Unterricht. Alle Bewohnerinnen und Bewohner der WG beteiligen sich am Haushalt, kochen, putzen und machen Besorgungen. Der Unterricht findet nachmittags statt. Am Vormittag arbeiten die Wohnschülerinnen und -schüler auswärts in spezialisierten Betrieben, Janine Zobrist bei der St.-Jakob-Bäckerei in Zürich und Joël Hofstetter bei der sozialen Institution ZüriWerk. Reporter Patrick Schellenberg begleitete Janine Zobrist und Joël Hofstetter ein Jahr lang mit der Kamera. Der zweite Teil dieser Reportage wird am nächsten Sonntag, 26. November 2017, ausgestrahlt.
    Episodenummer
    1
  23. Aeschbacher

    Themen: Von 0 auf 100 | Gäste: Martin Sewer (Kung-Fu-Grossmeister), Mazda Farshad (Chefarzt), Jndia und Urs Erbacher (Dragster-Piloten), Momo Christen ('Expertin durch Erfahrung')

    Kategorie
    Talkshow
    Produktionsinfos
    Unterhaltung
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Martin Sewer ist einer der besten Kampfsportler der Welt und wurde als einer der Ersten als Nicht-Asiate ein Kung-Fu-Grossmeister. Im nächsten Jahr übernimmt er von seinem chinesischen Meister die weltweite Führung der Hung Gar Kung Fu Schule, die Kampfrichtung der Shaolin-Mönche und bekannt aus Filmen mit Bruce Lee oder Jet Li. Der ehemalige Radio-TV-Elektriker wurde dank seinen Verdiensten für die Kampfkunst mehrmals zum Ehrendoktor ausgezeichnet, betreibt in der Schweiz neun Kampfsportschulen und wird bald das Oberhaupt von über 30 000 Kung-Fu-Kämpfern aus aller Welt. Mazda Farshad gilt als medizinisches Wunderkind und wurde in diesem Jahr nur 34-jährig Professor und ärztlicher Direktor der Universitätsklinik Balgrist. Der ehrgeizige Chefarzt, Forscher und Wirbelsäulenchirurg ist ein Digital Native und steht für eine neue Generation von Ärzten. Er revolutioniert sein Gebiet, indem er bei Operationen mit Augmented Reality und präzisen Knochenmodellen aus dem 3-D-Drucker arbeitet. Trotz Hightech und Innovation hat er sprichwörtlich einen Knochenjob, arbeitet bis zu 90 Stunden pro Woche und sieht seine Frau und die beiden kleinen Töchter eher selten. Jndia und Urs Erbacher beschleunigen in ihren Dragster-Boliden mit 11 000 PS von 0 auf 100 in 0,6 Sekunden und sind dabei enormen Kräften ausgesetzt, ähnlich wie Kampfpiloten. Gefahren wird mit flüssigem Sprengstoff, gebremst mit zwei Fallschirmen – nach vier Sekunden und rund 500 Kilometern pro Stunde ist ein Rennen vorbei, in der gleichen Zeit, in der ein Mensch ein- und ausatmet. Temporausch und Adrenalin, die den sechsfachen Europameister und seine schnelle Tochter süchtig machen – Aussenstehende aber auch kopfschüttelnd zurücklässt. Momo Christen hat mehrfach erlebt, was es heisst, von 0 auf 100 aus dem Leben gerissen zu werden – von einem auf den anderen Tag in einem Kinderheim zu landen oder gegen seinen Willen in einer geschlossenen Anstalt. Die Geschichte einer verlorenen Kindheit, von Drogensucht, Suizidalität und psychischen Erkrankungen. Aber auch eine Geschichte der Hoffnung, nach über 30 Aufenthalten in Kliniken hat sie es geschafft, die Seiten zu wechseln – heute kümmert sie sich als 'Expertin durch Erfahrung' und Psychiatrie-Mitarbeiterin selber um Patientinnen und Patienten.
  24. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
    Bemerkung
    Anschliessend: Meteo
  25. Sternstunde Philosophie

    Themen: Du sollst Dich optimieren!

    Kategorie
    Philosophie
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Selbstoptimierung boomt. Eine gigantische Industrie lockt ständig mit neuen Technologien und Präparaten, um fitter, gesünder und effizienter zu werden. Verbessern diese Interventionen tatsächlich die individuelle Lebensqualität und Zufriedenheit, oder bewirkt das immer grössere Angebot an Optimierungsmethoden, dass die permanente Leistungssteigerung zum Zwang wird? Dieser Frage geht die Regisseurin Reinhild Dettmer-Finke im Film nach. Sie trifft Menschen, die in Bereichen wie Ernährung, Arbeit und Kindererziehungen die aktuellsten Methoden der Selbstoptimierung praktizieren und sie erforscht, welche Ideen für die unmittelbare Zukunft in Entwicklung sind. Die Philosophen Konrad Paul Liessmann und Tristan Garcia und die Soziologin Greta Wagner analysieren den Trend und ordnen ihn gesellschaftlich ein.
    Wiederholung
    W
  26. BekanntMachung

    Magazin für Kultur und Zeitgeschichte | Themen: Jenseits von unseren Sinnen – Prof. Dr. Harald Weinfurter: Nachrichten aus der Quantenwelt

    Kategorie
    Darstellende Kunst
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Eine der interessantesten Fragestellungen im Verhalten der Quanten ist die sogenannte 'spukhafte Fernwirkung'. Kommen zwei Photonen aus der gleichen Quelle, so bewirkt eine Beeinflussung des einen Geschwisters eine sofortige Reaktion des anderen, wie weit sie auch voneinander entfernt sein mögen. Zu diesem Paradoxon, das die Forscher Albert Einstein und Nathan Rosen zur Widerlegung dieser 'spukhaften Fernwirkung' aufgestellt hatten, das aber das Phänomen bestätigte, haben jetzt Münchner Quantenphysiker eine aufsehenerregende weitere Bestätigung geliefert. Ihre Versuchsreihe spielte sich zwischen zwei Kellern in der Nähe der Münchner Universität ab. Sie wiederholten den Versuch mit Photonen, die ihre Quelle in 600 Lichtjahre entfernten Sternen hatten. Diese Quelle konnte von keiner menschlichen Hand beeinflusst worden sein. So konnte das Einstein-Rosen Syndrom von letzten Zweifeln befreit werden. Ein spannender Ausflug in die uns umgebende Welt der Quanten, in der man entweder Realismus oder Lokalität haben kann, nie beides. Der Quantenphysiker Prof. Dr. Harald Weinfurter berichtet.
  27. The Wild Bunch – Sie kannten kein Gesetz The Wild Bunch

    Kategorie
    Western
    Produktionsinfos
    Spielfilm (Western)
    Produktionsland
    USA
    Produktionsjahr
    1969
    Beschreibung
    Unter der Führung von Pike Bishop (William Holden) fällt ein verwilderter Haufen ehemaliger Yankees in ein texanisches Grenzstädtchen ein, um dort die Bahnstation auszurauben. Doch die Bande wird erwartet: Deke Thornton (Robert Ryan) hat mit einem Haufen habgieriger Kopfgeldjäger auf den Dächern der umliegenden Häuser Stellung bezogen. Als die Desperados aus dem Bahnhofsgebäude treten, eröffnen die Kopfgeldjäger das Feuer und richten unter den Passanten ein Blutbad an. Pike kann mit seinen Männern flüchten und setzt sich nach Mexiko ab. Dort erhalten sie vom gefährlichen und grossspurigen Banditengeneral Mapache (Emilio Fernández) den Auftrag, den schwer bewachten Munitionswagen eines Eisenbahnzuges zu überfallen. Derweil ist ihnen Thornton mit seinen gedungenen Killern immer noch auf den Fersen. Pike geht auf den Handel ein, doch Mapache spielt falsch. Er lässt einen von Pikes Männern gefangen nehmen, foltern und töten. Der Ehrenkodex lässt Pike nun keine Wahl mehr. Die grausige Verbrecherballade 'The Wild Bunch', längst ein Kultklassiker, vermag durch ihre exzessiven Gewaltdarstellungen immer noch zu schockieren. Die spektakulären, dynamischen Filmbilder von Sam Peckinpahs Meisterwerk sind als 'Gewaltballett' in die Filmgeschichte eingegangen und werden von Regisseuren wie Quentin Tarantino immer noch gerne zitiert. Doch die krassen Inszenierungen der Gewaltszenen sind bei Peckinpah nicht Selbstzweck, sondern haben das Westerngenre durch einen mutigen, schonungslosen Realismus revolutioniert. Der eigenwillige und kompromisslose Regisseur Sam Peckinpah eckte in Hollywood immer wieder an, doch mit 'The Wild Bunch' schaffte er endlich jenes zeitlose Werk, das Kritiker und Publikum begeisterte. Der 'Filmdienst' schrieb dazu: 'Die menschliche und künstlerische Kraft, in vielen Jahren der Verbannung gestaut, ist nun noch elementarer, in ihrer urwüchsigen Reife noch reicher und ausladender geworden. Das Engagement blieb und hat poetischen Ausdruck gefunden in einem grandiosen Werk, das trotz herber Melancholie und meditativer Besinnung den furiosen Abgrund menschlicher Geld- und Blutgier schonungslos aufreisst.'.
    Cast
    William Holden, Ernest Borgnine, Robert Ryan, Edmond O'Brien, Warren Oates, Ben Johnson, Jaime Sánchez
    Regisseur
    Sam Peckinpah, Buzz Henry
    Drehbuch
    Walon Green, Sam Peckinpah
    Kritiken
    Ein meisterhafter Western über die Verhältnisse am Rande der mexikanischen Revolution von 1913. Extrem krass in den Gewaltszenen, doch mit überzeugender ästhetischer Kraft werden Korruption, Gewalt und Missbrauch von Gesetz und Macht geschildert (Lex. des Internat. Films).
  28. Aeschbacher

    Themen: Von 0 auf 100 | Gäste: Martin Sewer (Kung-Fu-Grossmeister), Mazda Farshad (Chefarzt), Jndia und Urs Erbacher (Dragster-Piloten), Momo Christen ('Expertin durch Erfahrung')

    Kategorie
    Talkshow
    Produktionsinfos
    Unterhaltung
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Martin Sewer ist einer der besten Kampfsportler der Welt und wurde als einer der Ersten als Nicht-Asiate ein Kung-Fu-Grossmeister. Im nächsten Jahr übernimmt er von seinem chinesischen Meister die weltweite Führung der Hung Gar Kung Fu Schule, die Kampfrichtung der Shaolin-Mönche und bekannt aus Filmen mit Bruce Lee oder Jet Li. Der ehemalige Radio-TV-Elektriker wurde dank seinen Verdiensten für die Kampfkunst mehrmals zum Ehrendoktor ausgezeichnet, betreibt in der Schweiz neun Kampfsportschulen und wird bald das Oberhaupt von über 30 000 Kung-Fu-Kämpfern aus aller Welt. Mazda Farshad gilt als medizinisches Wunderkind und wurde in diesem Jahr nur 34-jährig Professor und ärztlicher Direktor der Universitätsklinik Balgrist. Der ehrgeizige Chefarzt, Forscher und Wirbelsäulenchirurg ist ein Digital Native und steht für eine neue Generation von Ärzten. Er revolutioniert sein Gebiet, indem er bei Operationen mit Augmented Reality und präzisen Knochenmodellen aus dem 3-D-Drucker arbeitet. Trotz Hightech und Innovation hat er sprichwörtlich einen Knochenjob, arbeitet bis zu 90 Stunden pro Woche und sieht seine Frau und die beiden kleinen Töchter eher selten. Jndia und Urs Erbacher beschleunigen in ihren Dragster-Boliden mit 11 000 PS von 0 auf 100 in 0,6 Sekunden und sind dabei enormen Kräften ausgesetzt, ähnlich wie Kampfpiloten. Gefahren wird mit flüssigem Sprengstoff, gebremst mit zwei Fallschirmen – nach vier Sekunden und rund 500 Kilometern pro Stunde ist ein Rennen vorbei, in der gleichen Zeit, in der ein Mensch ein- und ausatmet. Temporausch und Adrenalin, die den sechsfachen Europameister und seine schnelle Tochter süchtig machen – Aussenstehende aber auch kopfschüttelnd zurücklässt. Momo Christen hat mehrfach erlebt, was es heisst, von 0 auf 100 aus dem Leben gerissen zu werden – von einem auf den anderen Tag in einem Kinderheim zu landen oder gegen seinen Willen in einer geschlossenen Anstalt. Die Geschichte einer verlorenen Kindheit, von Drogensucht, Suizidalität und psychischen Erkrankungen. Aber auch eine Geschichte der Hoffnung, nach über 30 Aufenthalten in Kliniken hat sie es geschafft, die Seiten zu wechseln – heute kümmert sie sich als 'Expertin durch Erfahrung' und Psychiatrie-Mitarbeiterin selber um Patientinnen und Patienten.
    Wiederholung
    W
  29. Schweiz von oben

    SZ, UR, TI, VS, BE, VD

    Kategorie
    Dokumentation
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2011
    Episodenummer
    1
  30. Kulturplatz

    Themen: Bitte lächeln – Die grosse Welt der Emojis / Der Siegeszug eines Lächelns / Der Beginn einer neuen Weltsprache? / Mister Emoji – Mark Davis im Gespräch / Die Geschichte eines Erfolgs

    Kategorie
    Darstellende Kunst
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Der Siegeszug eines Lächelns: Unsere Kleinsten benutzen sie oft und zahlreich. Doch Emojis darf man längst nicht als Kinderkram abtun. Unabhängig von Alter, Geschlecht oder Kulturkreis verwenden viele Menschen sie liebend gerne. Selbst ein ehemaliger US-Präsident, der sich Friedensnobelpreisträger nennen darf, integriert sie in seine Tweets. Warum sind wir derart von diesen Bildzeichen fasziniert? Mittlerweile haben sie es ja gar ins Museum und auf Kunstwerke geschafft, ja ganze Filme, Bücher und Musikstücke setzen sich mit ihnen auseinander. 'Kulturplatz' ergründet das Geheimnis des Emoji-Erfolgs. Der Beginn einer neuen Weltsprache?: Smileys, Herzen, Kothaufen – die kleinen Bildchen sind aus den sozialen Medien nicht mehr wegzudenken und längst Teil unserer Alltagskommunikation geworden. Doch wie setzen wir sie ein? Welche Funktionen haben sie? Und besitzen sie gar das Potenzial, eine bildbasierte neue Weltsprache zu werden? Oder stossen sie dabei an ihre Grenzen als universell verständlicher Code? Der deutsche Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch befasst sich schon länger mit Emojis – und kommt zu überraschenden Erkenntnissen. Mister Emoji – Mark Davis im Gespräch: Als Präsident von Unicode wacht Mark Davis über die Vielfalt der offiziellen Emojis. Das Konsortium unter seiner Führung beschliesst jährlich, was für Bildzeichen neu in den 'Kanon' aufgenommen werden. Und er achtet darauf, dass diese Neuzugänge auf allen digitalen Plattformen möglichst identisch aussehen. Nach welchen Kriterien geht der Kalifornier, der seit fünf Jahren in Zürich lebt und bei Google arbeitet, dabei vor? Wo liegen die Schwierigkeiten beim Design oder der Ausdeutung von Emojis? Und welches sind die Modelle für 2018? Eva Wannenmacher hat Mark Davis zum Gespräch getroffen. Die Geschichte eines Erfolgs: Sie kommen nicht von ungefähr – und schon gar nicht aus heiterem Himmel. Die Emojis sind das Resultat einer Entwicklung, die vor über fünfzig Jahren ihren Anfang genommen und verschiedene Generationen popkulturell geprägt hat. Der Blick zurück öffnet die Augen für technische Mittel und kommunikative Strategien, die sich in ständiger Veränderung befinden. Die Emojis von heute werden morgen denn auch schon ganz anders aussehen. Sie passen damit zum Fokus des schweizweiten Digitaltags, der sich am 21. November 2017 dem digitalen Wandel verschreiben wird.
    Wiederholung
    W
  31. SRF He!matland He!matland

    Themen: Achtung Mütter! (1/4) | Gäste: Ramona Buser

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsinfos
    Unterhaltung
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Im Fokus der ersten Sendung steht das Familienmodell von Ramona Buser. Sie ist Hausfrau, hat vier Kinder und lebt ihren Traum: Vollzeitmutter. Ramona lebt das klassische Rollenmodell – sie bleibt zu Hause und kümmert sich ausschliesslich um ihre Familie, während ihr Mann arbeitet. Das Thema Fremdbetreuung ist ihr ein Dorn im Auge. Solange die Kinder noch nicht selbständig sind, ist der Schritt zurück ins Berufsleben für sie nicht vorstellbar. Und die Familienplanung ist noch längst nicht abgeschlossen. Ramonas Modell findet in der Frauenrunde nicht nur Anklang: Für einige ist diese Lebensart rückständig, und die Tatsache, dass sie finanziell abhängig ist, stösst gewissen Müttern sauer auf. Zudem wird sie mit dem Vorwurf konfrontiert, mit dem 'Überbemuttern' die gesunde Abnabelung ihrer Kinder zu hindern. In 'Achtung Mütter!' lassen sich eine Vollzeitmutter, eine Alleinerziehende, eine Freilernende und eine Teilzeitmutter auf ein Experiment ein: Sie sitzen zusammen und erhalten einen Einblick in das Leben von anderen Müttern. Dabei steht in jeder Sendung eine andere Mutter im Fokus. Spannende und emotionale Diskussionen sind vorprogrammiert.
    Episodenummer
    1
    Wiederholung
    W
  32. Reporter

    Menschen, Schicksal, Abenteuer | Themen: Die Wohnschüler – Der Traum vom selbständigen Leben (1/2)

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Janine Zobrist kann lesen, schreiben, rechnen. Aber die 25-Jährige braucht dafür mehr Zeit als andere. Auch viele alltägliche Tätigkeiten muss sie Schritt für Schritt lernen. Früher lebte sie in verschiedenen sozialpädagogischen Einrichtungen. Wirklich wohl fühlte sie sich im betreuten Wohnen aber nie. Auch Joël Hofstetter sehnt sich schon lange danach, sein Leben selbständig und in einer eigenen Wohnung zu führen. Bisher lebte der 25-Jährige bei seiner Mutter. Die Wohnschule der Behindertenorganisation Pro Infirmis im zürcherischen Altstetten besteht aus zwei Wohnungen, die gleichzeitig WG und Unterrichtsräume sind. Schwerpunkte der rund dreijährigen Ausbildung sind die Haushaltsführung, der Umgang mit sich selbst und mit anderen, die Freizeitgestaltung und administrative Aufgaben des Alltags. Sozialpädagoginnen und -pädagogen leiten den theoretischen und praktischen Unterricht. Alle Bewohnerinnen und Bewohner der WG beteiligen sich am Haushalt, kochen, putzen und machen Besorgungen. Der Unterricht findet nachmittags statt. Am Vormittag arbeiten die Wohnschülerinnen und -schüler auswärts in spezialisierten Betrieben, Janine Zobrist bei der St.-Jakob-Bäckerei in Zürich und Joël Hofstetter bei der sozialen Institution ZüriWerk. Reporter Patrick Schellenberg begleitete Janine Zobrist und Joël Hofstetter ein Jahr lang mit der Kamera. Der zweite Teil dieser Reportage wird am nächsten Sonntag, 26. November 2017, ausgestrahlt.
    Episodenummer
    1
    Wiederholung
    W
  33. G&G Weekend g&g weekend

    People-Magazin

    Kategorie
    Lifestyle
    Produktionsinfos
    Unterhaltung
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin ist mit dabei, wenn Promis bei glänzenden Empfängen in Bern oder gloriosen Auftritten in Hollywood anzutreffen sind. Die Reporter berichten heute, worüber die Schweiz morgen spricht.
    Wiederholung
    W
  34. News-Schlagzeilen und Meteo

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
  35. Wetterkanal

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
  36. China

    Die bewegte Geschichte

    Kategorie
    Geografie
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Episodenummer
    1
  37. China

    Ökologie und Wirtschaft

    Kategorie
    Geografie
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Episodenummer
    2
  38. Einstein

    Themen: Virtual Reality: Technologische Revolution oder nur Spielerei? / Genfer Firma entwickelt Virtual Reality-Kino für Hollywood / Virtuelle Realität: Hype oder nächste Revolution? / Medizinstudenten sezieren Leichen virtuell / Gefahren der virtuellen

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Genfer Firma entwickelt Virtual Reality-Kino für Hollywood: Das Genfer Start-up Artanim entwickelt für die grossen Hollywoodstudios ein Virtual-Reality-Kino in Los Angeles – auch Steven Spielberg hat investiert. Die 'Einstein'-Moderatoren blicken hinter die Kulissen der Firma und testen die VR-Welt aus der Romandie. Virtuelle Realität: Hype oder nächste Revolution?: Regelmässig wird für VR der Durchbruch angekündigt – passiert ist bisher wenig. Doch das könnte sich ändern: Nun setzen alle Software-Riesen voll auf die virtuelle Realität. Vor allem im Bereich der Augmented Reality (AR) – der erweiterten Realität – wird bereits konkret experimentiert, von der Unterhaltung bis zur Industrie – auch in der Schweiz. Wir schauen hin, was genau auf uns zukommt, und fragen nach, ob und warum wir das wirklich wollen. Medizinstudenten sezieren Leichen virtuell: Statt auf dem Seziertisch erscheint die Leiche in der VR-Brille. Statt mit einem Skalpell schneiden sie mit dem Controller durch den Körper. Die Studenten erhalten so einen exakten Überblick über die Lage von Knochen, Organen und Blutgefässen. Forscher der Universität Basel haben die Technologie entwickelt. Sie kann aus Daten aus dem Computertomografen ohne Verzögerung dreidimensionale Darstellungen für die VR-Brille erstellen. Bereits jetzt wird die Technik am Universitätsspital Basel eingesetzt, um schwierige Operationen virtuell vorzubereiten. Gefahren der virtuellen Welt: Mit VR-Brillen taucht man ein in fremde Welten. In einer noch nie dagewesenen Intensität. Mit Virtual Reality ist man nicht dabei, sondern mittendrin. Doch was sind die Langzeitfolgen? Wie reagiert die Psyche auf die Parallelwelt? Und wie gross ist die Gefahr, sich in den virtuellen Welten zu verlieren und nicht mehr aufzutauchen? 'Einstein' spricht mit Experten aus Informatik, Psychologie und Philosophie.
  39. Kulturzeit

    Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD | Themen: 'Die Politik der Demütigung' – Gesprächsgast: Ute Frevert, Direktorin des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung / Film: 'Teheran Tabu' – Animationsfilm des iranischen Filmemachers Ali Soozand

    Kategorie
    Darstellende Kunst
    Produktionsinfos
    Magazin
    Produktionsland
    A/D/CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    'Kulturzeit' ist das werktägliche Kulturmagazin von 3sat. 'Kulturzeit' mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. Das Magazin bietet Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.
  40. Glaube Hoffnung Liebe Faith, Hope and Love

    Auf der Suche nach Heldinnen im heutigen Russland

    Kategorie
    Dokumentation
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Mit 17 Jahren ist Katja Fedulova aus Russland weggegangen. Sie flieht 1993 vor dem Chaos der Perestroika nach Deutschland. Doch die Heimat lässt sie nicht los. Nun kehrt sie zurück mit der Frage, ob es im Russland von heute noch Heldinnen gibt, so wie einst ihre Grossmutter für sie eine war. Diese hatte im Zweiten Weltkrieg gekämpft und ihrer Enkelin immer wieder davon erzählt. Die Filmautorin trifft auf ihrer Suche zwei junge Russinnen, Olga und Natalia. Frauen, die auf ganz unterschiedliche Weise für ihr Land streiten. Der Kampf der beiden Frauen bietet eine komplexe Darstellung der russischen Wirklichkeit, voller dramatischer, verzweifelter und komischer Momente. So entsteht ein Bild von Russland, das bis heute von den Nachwehen der Perestroika zerrissen scheint. Die Regisseurin schaut mit einem liebevollem Blick auf ihre Heimat. Es ist ein ungewöhnlicher, ein weiblicher Blick, bisweilen herzzerreissend, verstörend und voller Ambivalenz.
    Wiederholung
    W
1-40 von 15523 Einträgen

Videos verfügbar

  1. Wort zum Sonntag

    Gäste: Arnold Landtwing

    Kategorie
    Allgemein
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das 'Wort zum Sonntag' ist ein Kommentar aus christlicher Sicht zu religiösen, spirituellen und ethischen Fragen des Individuums und der Gesellschaft der Gegenwart.
  2. Samschtig-Jass

    Jass-Spiel | Gäste: Fabienne Humm (Fussballspielerin)

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Unterhaltung
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Frauen-Fussball-Power am 'Jasstisch der Nation' mit Fabienne Humm.
    Episodenummer
    829
  3. gesundheitheute Gesundheit heute

    Die Gesundheitssendung | Themen: Jeder Zweite hat Vitamin-D-Mangel

    Kategorie
    Magazin
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    'Gesundheit heute' ist das Gesundheitsmagazin des Schweizer Radio und Fernsehens. Dr. Jeanne Fürst führt durch die Sendung und gibt Ratschläge zur Heilung und Vorbeugung.
  4. Deville

    Late-Night-Show

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Unterhaltung
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Nächte werden länger, dunkler und kälter. Da verschanzt man sich gerne im gemütlichen Daheim, um seine Lieblingsserie zu 'binge-watchen'. Aber was, wenn sich die Kirchen die Vorteile der Erfolgsserien zu Nutze machen würden? Die unter Mitgliederschwund leidenden Gotteshäuser wären sicherlich gerammelt voll. 'Deville'-Late-Night wagt das Experiment und schaut für die Messe bei 'Game of Thrones' ab. Komödiantische Unterstützung gibt es von Assistentin Agota Dimen und Zukkihund, der mit seinen einzigartigen Liveauftritten schweizweit für Aufsehen sorgt. SRF zeigt die vierte Staffel 'Deville' ab dem 6. Oktober 2017, neun Mal, jeweils am Freitag um 23.40 Uhr auf SRF 1.
    Episodenummer
    26
  5. Arena

    Themen: Profit statt Moral? | Gäste: Jacqueline Badran (Nationalrätin SP/ZH), Thomas Matter (Nationalrat SVP/ZH), Ruedi Noser (Ständerat FDP/ZH), Jean Ziegler (Soziologe und alt Nationalrat SP/GE), Gabriel Rumo (Direktor Swissholdings), Andreas Missbach (

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Paradise Papers werfen ein Schlaglicht auf die Ungleichheit der Welt. Reiche und Grosskonzerne können ihr Geld in Steuerparadiesen anlegen und dadurch viel Geld sparen. Entgehen dadurch ärmeren Ländern dringend benötigte Steuereinnahmen – oder gehört das zu einem für alle positiven Standortwettbewerb einfach dazu? Auch im Rohstoffhandel gibt es umstrittene Geschäfte, von Firmen, die ihren Sitz in der Schweiz haben. Mit Rohstoffabbau lässt sich viel Geld verdienen. Kritisiert wird, dass die Bevölkerung vor jedoch Ort oft nur sehr wenig von diesen Milliarden sieht – und dafür unter prekären Arbeitsverhältnissen und Umweltverschmutzung leidet. Müssten Schweizer Firmen auch im Ausland dafür sorgen, dass Umwelt- und Menschenrechtsstandards eingehalten werden? Und falls es doch Verletzungen gibt: Sollte man dann vor Schweizer Gerichten klagen können? Dies fordert die Konzernverantwortungsinitiative. Wäre das nicht mehr als anständig – oder wäre die Initiative kontraproduktiv, da sie Investitionen und damit Wohlstand in Entwicklungsländern verhindern würde? So wuchs in den letzten Jahren in manchen Entwicklungsländern eine neue Mittelschicht heran, auch dank Schweizer Direktinvestitionen. In der 'Arena' diskutieren: – Jacqueline Badran, Nationalrätin SP/ZH – Thomas Matter, Nationalrat SVP/ZH – Ruedi Noser, Ständerat FDP/ZH – Jean Ziegler, Soziologe und alt Nationalrat SP/GE Ausserdem im Studio: – Gabriel Rumo, Direktor Swissholdings – Andreas Missbach, Leiter Rohstoffe, Handel und Finanzen, Public Eye.
  6. 10vor10

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Die Sendung informiert über die Schlagzeilen des Tages aus dem In- und Ausland. Das Nachrichtenmagazin vertieft die wichtigsten Themen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft mit interessanten Hintergrundinformationen.
  7. Fokus Japan

    Unterwegs mit Patrick Rohr

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    In der ersten Folge erlebt Patrick Rohr spontane Begegnungen in der hektischen Megacity Tokio: mit der Halbschweizerin Christine Haruka, als fröhliches TV-Talent in ganz Japan bekannt, dem Fischverkäufer Yuki, der von einer Karriere als Model träumt, dem Barkeeper Yugo, der genug hatte vom massiven Arbeitsdruck als Angestellter, und mit der Girlband Kamen Joshi, deren Ambitionen von der Popmusik-Industrie ausgenutzt werden. Die Halbschweizerin Christine Haruka zog mit 16 Jahren von Zürich nach Tokio, um ihre japanischen Wurzeln kennenzulernen und eine Karriere als komisches TV-Talent aufzubauen. Sie ist gern gesehener Gast in japanische Fernsehsendungen, jedes Kind kennt sie. Christine zeigt Patrick Rohr die ersten Kirschblüten im Stadtpark, entführt ihn in ihr spezielles Lieblingsrestaurant und gibt ihm einen wichtigen Tipp: In Japan wird wenig erklärt, das meiste muss gespürt werden. Zusammen mit dem Halbschweizer Kultur- und Sprachübersetzer Dennis Kyosuke Ginsig erkundet Patrick Rohr das Tokioter Ausgehviertel Golden Gai. Der kurlige Barkeeper Yugo Matsuzaki hat als festangestellter 'Salaryman' jahrelang oft im Büro übernachtet, wie so viele in der japanischen Leistungsgesellschaft. Jetzt ist er selbständig und betreibt auch einen Onlineshop für Secondhand-Kleider aus den USA. Patrick hilft ihm zu Hause beim Kleiderversand und lernt die japanischen Schriftzeichen kennen. Yukinobu Takanashi versucht den Spagat zwischen individuellem Leben und Familientradition: seinen Traum als Fotomodell zu erfüllen und gleichzeitig das Familienvermächtnis zu ehren – den Fischladen seiner Eltern weiterzuführen. 'Idoru' sind Idole, Starlets. Singen, Modeln, Schauspielen, davon träumen viele Mädchen. Kamen Joshi ist eine Girlband, die mit Hockeymasken auftritt. Patrick Rohr begleitet die junge Frontfrau Erina Kamiya einen Tag lang und stellt ernüchtert fest, wie mit dem Kindfrauen-Image viel Geld verdient wird und wie Talentfirmen die Träume junger Frauen ausnutzen. Im Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen lernt Patrick Rohr, warum man in Japan die Speisen immer häppchenweise im Kreis isst. Im verschneiten Bergdorf und Unesco-Weltkulturerbe Ainokura übernachtet der Fotojournalist in einem 'Minshuku', bei einer Gastfamilie, die Abendessen, Übernachtung und Frühstück günstig anbietet. Japan hat unzählige heisse Quellen. Im traditionellen Badehaus Onsen erfährt Patrick Rohr, warum Tattoos in Japan geächtet sind und warum die tägliche Bade- und Waschkultur auch den Geist reinigt.
    Episodenummer
    1
  8. SRF bi de Lüt

    Themen: Hüttengeschichten (1/4)

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsinfos
    Unterhaltung
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Mit nur 22 Schlafplätzen in einem Massenschlag gehört die Bietschhornhütte im Lötschental zu den kleinsten Hütten der Schweizer Alpen. Kein Strom, keine Heizung, und das auf 2665 Metern über Meer. Ohne die Bietschhornhütte jemals gesehen zu haben, zögerten Yann und Judith keine Sekunde. Doch schon bei der ersten Besichtigung wird klar – ein Spaziergang wird dieses Abenteuer für das junge Paar mit dem zweijährigen Sohn auf keinen Fall. Schon zum sechsten Mal starten Claudia Drilling und Fridolin 'Fridli' Vögeli in die Sommersaison auf der Jenatschhütte, der höchstgelegenen SAC-Hütte im Kanton Graubünden. Die beiden sind ein eingespieltes Team, Hüttenwarte mit Leib und Seele. Damit sich die beiden Steinböcke nicht in die Hörner geraten, gibt es eine klare Aufgabenteilung: Fridli ist der Aussenminister, und Claudia hat in der Hütte das Sagen. Was andere denken oder tun, ist ihnen egal. Auch deshalb gibt es mittlerweile mehrere Doppelzimmer und eine Sauna auf der Hütte – alles selbst gemacht. Im Berner Oberland starten die Schwestern Cornelia und Petra Wyssen ins Abenteuer SAC-Hütte. Auf der Gspaltenhornhütte zuhinterst im Kiental wollen sich die einheimischen Schwestern beweisen. Petra, die ältere der beiden, hat schon Erfahrung als Hüttenhilfe, für Cornelia ist alles neu. Mit viel Schwung und Elan starten sie in die Saison, aber schon zu Beginn warten grosse Herausforderungen. Wie bekommt man Wasser in die Hütte?
  9. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  10. SRF Börse

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin berichtet über die täglichen Entwicklungen an der Schweizer Börse. Trends und Perspektiven werden analysiert und von wichtigen Entscheidungsträgern der Wirtschaft kommentiert.
  11. Schweiz aktuell

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin berichtet täglich über die wichtigsten kantonalen, regionalen und kommunalen Themen und Ereignisse aus Politik und Gesellschaft. Die Schweiz wird in ihrer ganzen Vielfalt gezeigt.
  12. Glanz & Gloria glanz & gloria

    People-Magazin

    Kategorie
    Lifestyle
    Produktionsinfos
    Unterhaltung
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    'Glanz & Gloria', das tägliche Magazin über die angesagtesten Promis, Partys und Events.
  13. Mini Beiz, dini Beiz

    Drei-Seen-Land – Tag 5 – La Tavola Pronta, Greng

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsinfos
    Unterhaltung
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Nachdem Beat Thomi 20 Jahre in der Berner Altstadt ein Restaurant geführt hat, zog es ihn nach Greng im Kanton Freiburg. Dort hat er das Restaurant, welches den gleichen Namen wie das Restaurant in Bern trägt, im Mai 2016 eröffnet. Das La Tavola Pronta befindet sich in historischen Räumlichkeiten, in denen bereits im 17. und 18. Jahrhundert Pferdeausstellungen stattgefunden haben. Das Restaurant liegt idyllisch und ist von Mauern des angrenzenden Schlosses umgeben. Seit 1999 findet man das Restaurant im Gault-Millau-Führer mit 14 Punkten und seit dem Jahr 2000 auch im Michelin-Führer. Beat hat sich auf die piemontesische Küche spezialisiert. Sie bieten am Mittag und am Abend zwei traditionelle piemontesische Gerichte an. Das La Tavola Pronta hat Stammgast Beat Kläy vor 15 Jahren entdeckt, weil ein Freund ihm das kleine Restaurant empfohlen hat. Für Beat war es Liebe auf den ersten Blick, da er die Küche und die Weine aus dem Piemont liebt und das Tavola genau dies anbietet. Beat ist ein grosser Fan des Alba-Trüffel, der in der Küche vom Piemont oft und gerne verwendet wird.
  14. Guetnachtgschichtli

    Themen: Giggelibug (31): De Blaubeerichueche

    Kategorie
    Gute-Nacht-Geschichte
    Produktionsinfos
    Jugend
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Eine Gute Nacht für die Kleinsten – mit den 'Guetnachtgschichtli' von Dominik Dachs, Pingu und vielen anderen Helden, die sich auf spannende Reisen begeben.
  15. In aller Freundschaft

    Schmerzhafte Wahrheiten

    Kategorie
    Arzt
    Produktionsinfos
    Serie (Drama)
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Der obdachlose Alfred Gruber kommt mit Bauchschmerzen in die Sachsenklinik. Roland nimmt die Beschwerden nicht ernst. Und Verwaltungschefin Sarah Marquardt setzt ihn unter Druck, Gruber zu entlassen.
    Episodenummer
    4
    Cast
    Olaf Krätke, Leonard Scholz, Thomas Rühmann, Andrea Kathrin Loewig, Bernhard Bettermann, Dieter Bellmann, Jutta Kammann
    Regisseur
    John Delbridge
    Drehbuch
    Thomas Frydetzki
  16. In aller Freundschaft

    Der Überraschungsgast

    Kategorie
    Arzt
    Produktionsinfos
    Serie (Drama)
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Dr. Heilmann feiert sein 20-jähriges Dienstjubiläum. Dazu kommt auch sein Ex-Kollege Achim Kreutzer aus Kapstadt nach Leipzig. Doch die Wiedersehensfreude der alten Freunde bleibt nicht ungetrübt.
    Episodenummer
    3
    Cast
    Lara Joy Körner, Holger Daemgen, Thomas Rühmann, Andrea Kathrin Loewig, Bernhard Bettermann, Dieter Bellmann, Jutta Kammann
    Regisseur
    Mathias Luther
    Drehbuch
    Jochen S. Franken, Christine Diersing, Andreas Püschel
  17. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  18. nano

    Die Welt von morgen | Themen: Teure Gentherapie – Die Ursache behandeln, statt weiter nur Symptome zu lindern / Erste Therapie mit Gen-Schere – 'Korrektur-Gen' soll Patient mit Morbus Hunter heilen / Geht, sagt es den Leuten – Forscher müssen mehr über ih

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Magazin
    Produktionsland
    A/D/CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. 'nano' macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht 'nano' seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. 'nano' ist ein aktuelles Magazin mit wiederkehrenden Rubriken wie das 'nano-Rätsel'. 'nano' enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmässig werden Schwerpunkte gesetzt und unter einem anderen Aspekt beleuchtet.
  19. Zuflucht gesucht Seeking Refuge

    Navid aus dem Iran

    Kategorie
    Lebenskunde
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    GB
    Produktionsjahr
    2012
    Episodenummer
    4
  20. Einstein

    Themen: Virtual Reality: Technologische Revolution oder nur Spielerei? / Genfer Firma entwickelt Virtual Reality-Kino für Hollywood / Virtuelle Realität: Hype oder nächste Revolution? / Medizinstudenten sezieren Leichen virtuell / Gefahren der virtuellen

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Genfer Firma entwickelt Virtual Reality-Kino für Hollywood: Das Genfer Start-up Artanim entwickelt für die grossen Hollywoodstudios ein Virtual-Reality-Kino in Los Angeles – auch Steven Spielberg hat investiert. Die 'Einstein'-Moderatoren blicken hinter die Kulissen der Firma und testen die VR-Welt aus der Romandie. Virtuelle Realität: Hype oder nächste Revolution?: Regelmässig wird für VR der Durchbruch angekündigt – passiert ist bisher wenig. Doch das könnte sich ändern: Nun setzen alle Software-Riesen voll auf die virtuelle Realität. Vor allem im Bereich der Augmented Reality (AR) – der erweiterten Realität – wird bereits konkret experimentiert, von der Unterhaltung bis zur Industrie – auch in der Schweiz. Wir schauen hin, was genau auf uns zukommt, und fragen nach, ob und warum wir das wirklich wollen. Medizinstudenten sezieren Leichen virtuell: Statt auf dem Seziertisch erscheint die Leiche in der VR-Brille. Statt mit einem Skalpell schneiden sie mit dem Controller durch den Körper. Die Studenten erhalten so einen exakten Überblick über die Lage von Knochen, Organen und Blutgefässen. Forscher der Universität Basel haben die Technologie entwickelt. Sie kann aus Daten aus dem Computertomografen ohne Verzögerung dreidimensionale Darstellungen für die VR-Brille erstellen. Bereits jetzt wird die Technik am Universitätsspital Basel eingesetzt, um schwierige Operationen virtuell vorzubereiten. Gefahren der virtuellen Welt: Mit VR-Brillen taucht man ein in fremde Welten. In einer noch nie dagewesenen Intensität. Mit Virtual Reality ist man nicht dabei, sondern mittendrin. Doch was sind die Langzeitfolgen? Wie reagiert die Psyche auf die Parallelwelt? Und wie gross ist die Gefahr, sich in den virtuellen Welten zu verlieren und nicht mehr aufzutauchen? 'Einstein' spricht mit Experten aus Informatik, Psychologie und Philosophie.
  21. 10vor10

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Die Sendung informiert über die Schlagzeilen des Tages aus dem In- und Ausland. Das Nachrichtenmagazin vertieft die wichtigsten Themen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft mit interessanten Hintergrundinformationen.
  22. SRF He!matland He!matland

    Themen: Achtung Mütter! (1/4) | Gäste: Ramona Buser

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsinfos
    Unterhaltung
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Im Fokus der ersten Sendung steht das Familienmodell von Ramona Buser. Sie ist Hausfrau, hat vier Kinder und lebt ihren Traum: Vollzeitmutter. Ramona lebt das klassische Rollenmodell – sie bleibt zu Hause und kümmert sich ausschliesslich um ihre Familie, während ihr Mann arbeitet. Das Thema Fremdbetreuung ist ihr ein Dorn im Auge. Solange die Kinder noch nicht selbständig sind, ist der Schritt zurück ins Berufsleben für sie nicht vorstellbar. Und die Familienplanung ist noch längst nicht abgeschlossen. Ramonas Modell findet in der Frauenrunde nicht nur Anklang: Für einige ist diese Lebensart rückständig, und die Tatsache, dass sie finanziell abhängig ist, stösst gewissen Müttern sauer auf. Zudem wird sie mit dem Vorwurf konfrontiert, mit dem 'Überbemuttern' die gesunde Abnabelung ihrer Kinder zu hindern. In 'Achtung Mütter!' lassen sich eine Vollzeitmutter, eine Alleinerziehende, eine Freilernende und eine Teilzeitmutter auf ein Experiment ein: Sie sitzen zusammen und erhalten einen Einblick in das Leben von anderen Müttern. Dabei steht in jeder Sendung eine andere Mutter im Fokus. Spannende und emotionale Diskussionen sind vorprogrammiert.
    Episodenummer
    1
  23. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  24. SRF Börse

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin berichtet über die täglichen Entwicklungen an der Schweizer Börse. Trends und Perspektiven werden analysiert und von wichtigen Entscheidungsträgern der Wirtschaft kommentiert.
  25. Schweiz aktuell

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin berichtet täglich über die wichtigsten kantonalen, regionalen und kommunalen Themen und Ereignisse aus Politik und Gesellschaft. Die Schweiz wird in ihrer ganzen Vielfalt gezeigt.
  26. Glanz & Gloria glanz & gloria

    People-Magazin

    Kategorie
    Lifestyle
    Produktionsinfos
    Unterhaltung
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    'Glanz & Gloria', das tägliche Magazin über die angesagtesten Promis, Partys und Events.
  27. Mini Beiz, dini Beiz

    Drei-Seen-Land – Tag 4 – Frogs & Roses, Estavayer-le-Lac

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsinfos
    Unterhaltung
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Gastgeber Stéphanie und Benjamin Aebischer sind viel in der Welt herumgekommen. Sie haben zehn Jahre in Italien und acht Jahre in England gelebt und gearbeitet. Während dieser Zeit hat Benjamins Schwiegervater ihn darauf aufmerksam gemacht hat, dass es jetzt ein günstiger Zeitpunkt wäre, in die Liegenschaft zu investieren, in der sich nun seit zwei Jahren das Restaurant Frogs & Roses befindet. Dem Wirtepaar war von Anfang an wichtig, ausnahmslos Schweizer Produkte zu verwenden und so viel wie möglich selber herzustellen. Früher war das Restaurant ein 'Tante-Emma-Laden' und so haben Stéphanie und Benjamin viel Interieur übernommen. Dieses Ambiente trägt viel zum 'exklusiven' Flair des Restaurants bei. Stammgast Pascal Herte hat das Restaurant kurz nach der Eröffnung zum ersten Mal besucht und war überrascht vom Ideenreichtum und der Originalität der beiden Wirtsleute. Er fühlte sich sofort wie zu Hause. Bei ihm sorgte nicht nur das feine Essen, sondern auch das einmalige Ambiente für Begeisterung.
  28. Guetnachtgschichtli

    Themen: Giggelibug (30): E Koschtümparty

    Kategorie
    Gute-Nacht-Geschichte
    Produktionsinfos
    Jugend
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Eine Gute Nacht für die Kleinsten – mit den 'Guetnachtgschichtli' von Dominik Dachs, Pingu und vielen anderen Helden, die sich auf spannende Reisen begeben.
  29. Lüthi und Blanc

    Adel verpflichtet

    Kategorie
    Familiensaga
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    1999
    Beschreibung
    Weil Maja ihm für einen Monat die Alimente erlässt, verbringt Steve mit seinem Sohn Pascal ein paar Ferientage im Tessin, zusammen mit Pascals Grossmutter Lilian und dem Grottowirt Franco. Steves gute Stimmung wird jäh zerstört, als er von Pascal erfährt, dass Maja einen neuen Liebhaber hat. Zur gleichen Zeit bereitet Maja sich in Zürich in bester Laune auf ihr Rendez-vous vor. Als sie endlich das richtige Kleid gefunden hat, kommt ein unerwarteter Anruf. Um der ständigen Fragerei ihrer Eltern ein Ende zu machen, bringt Natalie Rohner ihren neuen Freund zum Mittagessen mit. Mutter Lisbeth ist begeistert von Claude, nicht zuletzt weil er aus besseren Kreisen stammt. Seine Familie besitzt angeblich grosse Ländereien in der ganzen Schweiz. Lisbeths Mann Hanspeter Rohner findet ihr anbiederndes Verhalten peinlich. Als Manager in der Schokoladenfabrik sorgt er sich um seinen Patron. Jean-Jacques Blanc hat von seinem Enkel Thomas erfahren, dass seine Frau Johanna an einer schweren Krankheit leidet. Jetzt kann er an nichts anderes mehr denken. Dabei erfordert die finanzielle Krise in der Firma seinen ganzen Einsatz.
    Episodenummer
    4
    Cast
    Hans Heinz Moser, Linda Geiser, Isabelle von Siebenthal, Hans Schenker, Renate Steiger, Tonia Maria Zindel
    Regisseur
    Ralph Bridle
    Drehbuch
    Katja Früh
  30. In aller Freundschaft

    Wortgefechte

    Kategorie
    Arzt
    Produktionsinfos
    Serie (Drama)
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Hans-Peter Brenner hat Streit mit seiner Nachbarin. Als sie wegen eines Sturzes in die Sachsenklinik eingeliefert wird, drangsaliert sie dort Brenner. Der entzieht ihr den Notrufknopf. Das hat Folgen.
    Episodenummer
    2
    Cast
    Thomas Rühmann, Andrea Kathrin Loewig, Bernhard Bettermann, Dieter Bellmann, Heide Simon, Annett Kruschke, Anthony Petrifke
    Regisseur
    Mathias Luther
    Drehbuch
    Klaus Jochmann
  31. In aller Freundschaft

    Prioritäten

    Kategorie
    Arzt
    Produktionsinfos
    Serie (Drama)
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Prof. Simonis Tochter Rebecca möchte ihr Kind in der Sachsenklinik bekommen. Bei einer Routineuntersuchung stellt Dr. Ahrend eine Komplikation fest, die sich nur durch eine Operation beheben lässt.
    Episodenummer
    1
    Cast
    Melanie Isakowitz, Björn Casapietra, Rainer Koschorz, Anthony Petrifke, Ella Zirzow, Thomas Rühmann, Andrea Kathrin Loewig
    Regisseur
    Mathias Luther
    Drehbuch
    Stephan Wuschansky
  32. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  33. nano

    Die Welt von morgen

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    A/D/CH
    Produktionsjahr
    2017
  34. Zuflucht gesucht Seeking Refuge

    Rachel aus Zentralasien

    Kategorie
    Lebenskunde
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    GB
    Produktionsjahr
    2012
    Episodenummer
    3
  35. Kulturplatz

    Themen: Bitte lächeln – Die grosse Welt der Emojis / Der Siegeszug eines Lächelns / Der Beginn einer neuen Weltsprache? / Mister Emoji – Mark Davis im Gespräch / Die Geschichte eines Erfolgs

    Kategorie
    Darstellende Kunst
    Produktionsinfos
    Kultur
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Der Siegeszug eines Lächelns: Unsere Kleinsten benutzen sie oft und zahlreich. Doch Emojis darf man längst nicht als Kinderkram abtun. Unabhängig von Alter, Geschlecht oder Kulturkreis verwenden viele Menschen sie liebend gerne. Selbst ein ehemaliger US-Präsident, der sich Friedensnobelpreisträger nennen darf, integriert sie in seine Tweets. Warum sind wir derart von diesen Bildzeichen fasziniert? Mittlerweile haben sie es ja gar ins Museum und auf Kunstwerke geschafft, ja ganze Filme, Bücher und Musikstücke setzen sich mit ihnen auseinander. 'Kulturplatz' ergründet das Geheimnis des Emoji-Erfolgs. Der Beginn einer neuen Weltsprache?: Smileys, Herzen, Kothaufen – die kleinen Bildchen sind aus den sozialen Medien nicht mehr wegzudenken und längst Teil unserer Alltagskommunikation geworden. Doch wie setzen wir sie ein? Welche Funktionen haben sie? Und besitzen sie gar das Potenzial, eine bildbasierte neue Weltsprache zu werden? Oder stossen sie dabei an ihre Grenzen als universell verständlicher Code? Der deutsche Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch befasst sich schon länger mit Emojis – und kommt zu überraschenden Erkenntnissen. Mister Emoji – Mark Davis im Gespräch: Als Präsident von Unicode wacht Mark Davis über die Vielfalt der offiziellen Emojis. Das Konsortium unter seiner Führung beschliesst jährlich, was für Bildzeichen neu in den 'Kanon' aufgenommen werden. Und er achtet darauf, dass diese Neuzugänge auf allen digitalen Plattformen möglichst identisch aussehen. Nach welchen Kriterien geht der Kalifornier, der seit fünf Jahren in Zürich lebt und bei Google arbeitet, dabei vor? Wo liegen die Schwierigkeiten beim Design oder der Ausdeutung von Emojis? Und welches sind die Modelle für 2018? Eva Wannenmacher hat Mark Davis zum Gespräch getroffen. Die Geschichte eines Erfolgs: Sie kommen nicht von ungefähr – und schon gar nicht aus heiterem Himmel. Die Emojis sind das Resultat einer Entwicklung, die vor über fünfzig Jahren ihren Anfang genommen und verschiedene Generationen popkulturell geprägt hat. Der Blick zurück öffnet die Augen für technische Mittel und kommunikative Strategien, die sich in ständiger Veränderung befinden. Die Emojis von heute werden morgen denn auch schon ganz anders aussehen. Sie passen damit zum Fokus des schweizweiten Digitaltags, der sich am 21. November 2017 dem digitalen Wandel verschreiben wird.
  36. 10vor10

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Die Sendung informiert über die Schlagzeilen des Tages aus dem In- und Ausland. Das Nachrichtenmagazin vertieft die wichtigsten Themen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft mit interessanten Hintergrundinformationen.
  37. Rundschau

    Das aktuelle Polit- und Wirtschaftsmagazin | Themen: Verkehrte Welt: Wenn Kantone um ein Asylzentrum buhlen / Sexismus: Das Dilemma der Männer / Justizkrimi: Die unglaubliche Geschichte des Ignaz Walker

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsinfos
    Dok
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Verkehrte Welt: Wenn Kantone um ein Asylzentrum buhlen: Gewöhnlich läuft es so: Bund oder Kantone wollen eine Asylunterkunft eröffnen, die Gemeinde wehrt sich mit Händen und Füssen. Nicht so in der Innerschweiz: Um den Standort des Bundesasylzentrums gibt es schon fast ein Wettrennen. Luzern will, Obwalden will – der Kanton Schwyz will nicht. Blöd nur, dass sich der Bund genau diesen Kanton als Standort fürs Innerschweizer Zentrum ausgesucht hat. Sexismus: Das Dilemma der Männer: Sexismus im Alltag, Frauen, die anklagen: Die Männerwelt ist verunsichert. Was ist ein höfliches Kompliment, was ein flapsiger Spruch, was ein absolutes No-Go? Die einen Männer fordern ein neues Rollenverständnis, die anderen fordern Frauen auf, sich halt selber zur Wehr zu setzen. Und an der Theke bei Sandro Brotz zeigt ausgerechnet eine Frau Verständnis für das Dilemma der Männer: Yvonne Feri, SP-Nationalrätin, setzt auf gelebte Gleichstellung. Justizkrimi: Die unglaubliche Geschichte des Ignaz Walker: Morgen geht der Prozess gegen den Urner Barbetreiber Ignaz Walker in eine neue, in die sechste Runde. Walker soll laut Anklage einen Auftragskiller auf seine Ehefrau angesetzt haben. Doch was ist in jener Tatnacht vor sieben Jahren wirklich geschehen? Ist Walker ein Schwerkrimineller – oder wurde er Opfer eines Komplotts? Das Urner Obergericht hatte Walker vor einem Jahr freigesprochen, kassierte aber darauf vom Bundesgericht eine kräftige Ohrfeige, der Freispruch sei 'willkürlich' erfolgt. Walker droht bei einer erneuten Verurteilung eine langjährige Haftstrafe.
  38. Top Secret

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsinfos
    Unterhaltung
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Jeder Kandidat spielt um 20 Couverts, in denen Geldbeträge von einem bis zu 100 000 Franken versteckt sind. Alle Couverts werden im Lauf des Spiels durch Beantworten von Fragen eliminiert – bis auf eines: Das Geld in diesem Couvert darf der Kandidat mit nach Hause nehmen. Welcher Geldbetrag darin verborgen ist, bleibt bis zum Schluss streng geheim. Das Quiz ist eine Mischung aus 'Deal or No Deal' und 'Wer wird Millionär?'.
    Episodenummer
    203
  39. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  40. SRF Börse

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsinfos
    Nachrichten
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin berichtet über die täglichen Entwicklungen an der Schweizer Börse. Trends und Perspektiven werden analysiert und von wichtigen Entscheidungsträgern der Wirtschaft kommentiert.