search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 131 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Zukunftsblicke mit Mike Shiva

    Astroshow

    Kategorie
    Esoterik
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Unbekannt
    Produktionsland
    CH
    Beschreibung
    Astroshow.
    Episodenummer
    1
    Hintergrundinfos
    Mike Shiva beantwortet ihre telefonisch oder per SMS gestellten Fragen und deutet ihnen die Zukunft. Seine Dienste bieten Mike Shiva und seine hellsichtigen Kollegen über mehrere kostenpflichtige Mehrwertdienstnummern an.
  2. Ideal Media

    Kategorie
    Werbesendung
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Unbekannt
    Episodenummer
    63
  3. Nikko TV

    NikkoTV Dummy 1h

    Kategorie
    Werbesendung
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Unbekannt
    Produktionsland
    CH/D
    Beschreibung
    Die neuesten TV-Trends aus den Bereichen Beauty&Fashion, Fitness&Gesundheit, Küche&Haushalt sowie Freizeit&Garten.
    Episodenummer
    2
  4. Schweiz pur

    Brienz – Belp

    Kategorie
    Landschaftsbild
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Unbekannt
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Wir erkunden die Schweiz von oben. Stationen des Kamerafluges von Brienz nach Belp sind: Haslital, Brienzersee, Brienz, Giessbach, Iseltwald, Ringgenberg, Interlaken, Thunersee, Beatenberg, Merligen, Niesen, Gummischlucht, Eiger/Mönch/Jungfrau, Thunersee, Oberhofen, Hilterfingen, Schloss Thun, Autobahn A6, Münsingen, Vehweid, Muri bei Bern, Zentrum Paul Klee, Bern, Bern-Belp.
    Episodenummer
    4
  5. SOKO Stuttgart Soko Stuttgart

    Abschied

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Serie/Crime & Suspense
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Im winterlichen Kräherwald, unweit der Stuttgarter Innenstadt, wird in einem Kleinwagen die Leiche einer jungen Frau gefunden. Das SOKO Stuttgart-Team findet heraus, dass es sich um die Rumänin Marina Engel handelt, die für die Reinigungsfirma RCS gearbeitet hat. Die Kommissare Seiffert und Stoll suchen den Inhaber der Firma und Halter des Wagens, Holger Rösler, auf. Dieser gibt vor, wenig über seine Angestellte zu wissen. Die Suche nach dem letzten Aufenthaltsort der Toten führt das Team zum Ehepaar Beyer. Egon Beyer leidet an Demenz und wird zu Hause liebevoll von seiner Frau Isolde gepflegt. IT-Spezialist Rico Sander recherchiert, dass das Opfer eine gelernte Krankenschwester ist und für Rösler mehr als nur geputzt hat. Dadurch stossen die Ermittler auf dessen Geschäftsmodell: Er betreibt unter dem Deckmantel seiner Reinigungsfirma einen privaten Pflegedienst. Die Kunden zahlen schwarz einen zusätzlichen Betrag, den der Firmenchef mit seinen Angestellten teilt. Auch die Beyers waren seine Kunden bis sie den Vertrag kündigten und Marina Engel direkt bei sich anstellten. War Holger Rösler dahintergekommen? Fühlte er sich vom Opfer betrogen? Oder hatte er Angst, dass sie sein Modell auffliegen lässt? Offenbar hatte er Marina Engel bedroht. Auch Gabriele, die Tochter der Beyers, die den Vater lieber in einem Heim unterbringen will, hatte ein Mordmotiv: Um die Pflege finanzieren zu können, hatte Isolde Beyer geplant, der jungen Rumänin ihr Haus zu überschreiben. Als KTU-Leiter Jan Arnaud im Schlafzimmer der Beyers die Reste einer Ampulle entdeckt, deren Inhalt ein starkes Narkotikum war, stellt sich das Ermittler-Team die Frage: Sollte Marina der Todesengel sein und Egon Beyer sanft entschlafen lassen? Und hat sich dieser zur Wehr gesetzt? Auf der Suche nach der Antwort, was am Mordabend geschehen ist, stösst die SOKO Stuttgart auf die Geschichte einer grossen Liebe.
    Episodenummer
    77
    Cast
    Astrid M. Fünderich, Peter Ketnath, Benjamin Strecker, Yve Burbach, Karl Kranzkowski, Mike Zaka Sommerfeldt, Eva Maria Bayerwaltes
    Regisseur
    Gero Weinreuter
    Drehbuch
    Mira Roth, Thomas Frydetzki
    Hintergrundinfos
    Jeder im Team der SOKO verfügt über spezielle Fähigkeiten, die er bei der Aufklärung von Verbrechen in der schwäbischen Metropole einsetzt. Die Stuttgarter Unterwelt hat kaum eine Chance gegen die sieben Ermittler, denen es gelingt, auch die schwierigsten Fälle mit viel Einsatz und Sachverstand aufzuklären.
  6. Schätze Südostasiens

    Themen: Myanmar: Durch das Land der goldenen Pagoden

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsinfos
    Sonstiges/People & Places
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Jahrzehntelange Abschottung durch ein Militärregime hat das frühere Burma quasi konserviert. Während die Nachbarstaaten, wie beispielsweise Thailand, eine rasante Entwicklung durchlaufen haben, bewegte sich in Myanmar lange Zeit fast nichts. Für Besucher wirkt das erwachende Myanmar wie ein Land aus einer vergessenen Zeit. Das liegt an den gigantischen, alten Tempelanlagen, die anmuten wie aus dem Märchenbuch, an den vielen buddhistischen Mönchen und an einer gewissen Rückständigkeit, die für Reisende durchaus Charme haben kann. 'Dies ist Burma', schrieb einst Ruyard Kipling. 'Es ist ziemlich anders als alles, was du je gesehen hast.' Die lebendige Hafenstadt Rangun wird von der Shwedagon-Pagode überragt. Ihre fast 100 Meter hohe Kuppel ist ein Traum in Gold und Edelstein allein die Spitze sollen u¨ber 5.000 Rubine und Diamanten zieren. Eine englische Bahn aus dem Jahr 1948 führt in die alte Königsstadt Mandalay. Sie ist eines der religiösen Zentren des Landes. Dort wird in einer Manufaktur in einer archaisch anmutenden Prozedur Blattgold von Hand hergestellt. Über den Inle-See gleiten Einbein-Ruderer durch die schwimmenden Gärten. Die Fischer bewegen sich auf spektakuläre Weise über das Wasser. Die Dokumentation ist eine Entdeckungsreise in eine Welt, die zum Staunen anregt.
    Episodenummer
    4
    Regisseur
    Rohan Fernando
  7. Schätze Südostasiens

    Themen: Vietnam: Durch das Land der heiligen Tiere

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsinfos
    Sonstiges/People & Places
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Jahrzehntelange Abschottung durch ein Militärregime hat das frühere Burma quasi konserviert. Während die Nachbarstaaten, wie beispielsweise Thailand, eine rasante Entwicklung durchlaufen haben, bewegte sich in Myanmar lange Zeit fast nichts. Für Besucher wirkt das erwachende Myanmar wie ein Land aus einer vergessenen Zeit. Das liegt an den gigantischen, alten Tempelanlagen, die anmuten wie aus dem Märchenbuch, an den vielen buddhistischen Mönchen und an einer gewissen Rückständigkeit, die für Reisende durchaus Charme haben kann. 'Dies ist Burma', schrieb einst Ruyard Kipling. 'Es ist ziemlich anders als alles, was du je gesehen hast.' Die lebendige Hafenstadt Rangun wird von der Shwedagon-Pagode überragt. Ihre fast 100 Meter hohe Kuppel ist ein Traum in Gold und Edelstein allein die Spitze sollen u¨ber 5.000 Rubine und Diamanten zieren. Eine englische Bahn aus dem Jahr 1948 führt in die alte Königsstadt Mandalay. Sie ist eines der religiösen Zentren des Landes. Dort wird in einer Manufaktur in einer archaisch anmutenden Prozedur Blattgold von Hand hergestellt. Über den Inle-See gleiten Einbein-Ruderer durch die schwimmenden Gärten. Die Fischer bewegen sich auf spektakuläre Weise über das Wasser. Die Dokumentation ist eine Entdeckungsreise in eine Welt, die zum Staunen anregt.
    Episodenummer
    5
    Regisseur
    Christian Schidlowski
  8. Ran an die Braut Get Over It

    Kategorie
    Komödie
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Comedy (Movies)
    Produktionsland
    USA
    Produktionsjahr
    2001
    Beschreibung
    Komödie, USA, 2001 mit Kirsten Dunst, Ben Foster und Mila Kunis Für Berke (Ben Foster) ist das Leben zu Ende: Allison (Melissa Sagemiller) hat ihn für den schmierigen Boyband-Schönling Striker (Shane West) abserviert. Um sie zu beeindrucken, schreibt sich der Verlassene bei Theaterlehrer Oates (Martin Short) ein, der eine Musicalversion von Shakespeares 'Sommernachtstraum' einstudiert. Allison spielt darin die von zwei Männern begehrte Hermia. Striker gibt ihren Verehrer Demetrius, Berke ist immerhin dritter Diener. Um eine grössere Rolle zu ergattern, lässt er sich von der Schwester seines Kumpels unterrichten – nicht ahnend, dass Kelly (Kirsten Dunst) total in ihn verschossen ist. Die Romanze setzt sie auf den Charme von Shakespeare und die hinreissende Kirsten Dunst.
    Cast
    Kirsten Dunst, Ben Foster, Sisqó, Shane West, Colin Hanks, Carmen Electra, Martin Short
    Regisseur
    Tommy O'Haver
    Drehbuch
    R. Lee Fleming Jr.
  9. Kinowetter

    Kategorie
    Film und Theater
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Unbekannt
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Anschnallen und festhalten, denn in der neuen Sendung statten wir dem All einen Beusch ab! Im Sci/Fi-Thriller LIFE treffen wir dort nämlich Schauspieler wie Jake Gyllenhaal, Ryan Reynolds oder Rebecca Ferguson, die eine unglaubliche Entdeckung machen. Kann es wirklich sein, dass sie ausserirdisches Leben gefunden haben? Ja! Doch je mehr sie mit der unbekannten Materie experimentieren, desto schneller bricht an Bord ihres Raumschiffes die Hölle aus. Das fremde Wesen setzt sich zunehmend zur Wehr und hat nur noch ein Ziel vor Augen – alles Leben eliminieren, das sich an Bord aufhält. Die Besatzung muss nun alles geben, um es rechtzeitig aufzuhalten. Denn die Crewmitglieder sind nicht die einzigen Menschen, deren Leben auf dem Spiel steht. Die gesamte Welt droht ausgelöscht zu werden. Doch wie bekämpft man 'Etwas', das man nicht kennt?
    Episodenummer
    91
  10. French Kiss

    Kategorie
    Komödie
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Comedy (Movies)
    Produktionsland
    GB/USA
    Produktionsjahr
    1995
    Beschreibung
    Komödie, USA, 1995 mit Meg Ryan und Kevin Kline Trotz Flugangst jettet die Amerikanerin Kate (Ryan) nach Paris, um ihren untreuen Verlobten (Timothy Hutton) zurückzuerobern. Ganove Luc (sehr französisch: Kevin Kline) stiehlt sich in ihr Herz. Die Geschichte lebt vor allem vom Wortwitz und der guten Chemie zwischen den Stars.
    Cast
    Meg Ryan, Kevin Kline, Timothy Hutton, Jean Reno, François Cluzet, Suzan Anbeh, Renée Humphrey
    Regisseur
    Lawrence Kasdan
    Drehbuch
    Adam Brooks
    Hintergrundinfos
    Meg Ryan, die quirlige Komödiantin aus Fairfield, US-Bundesstaat Connecticut, spielte sich 1989 mit der Komödie 'When Harry Met Sally' in die Herzen des Kinopublikums. An der Seite von Tom Hanks erlebte die Schauspielerin mit 'Sleepless in Seattle' und 'You've got Mail' ihre grössten Erfolge. Weniger erfolgreich war sie als tragische Heldin an der Seite von Russell Crowe im Actionstreifen 'Proof of Life' (2000) und in Jane Campions Erotikthriller 'In the Cut' (2003). In den letzten Jahren scheint ihre Karriere ins Stocken geraten zu sein. 1989 war übrigens auch für Kevin Kline ein bedeutsames Jahr. An der Seite von Jamie Lee Curtis begeisterte er das Publikum in der Gaunerkomödie 'A Fish Called Wanda' und gewann dafür einen Oscar.
    Kritiken
    Eine romantische Komödie auf den Spuren klassischer Vorbilder, aber ohne deren Charme und zu sehr amerikanischen Klischee-Figuren verpflichtet (Lex. des Internat. Films).
  11. SOKO Stuttgart Soko Stuttgart

    Abschied

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Serie/Crime & Suspense
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Im winterlichen Kräherwald, unweit der Stuttgarter Innenstadt, wird in einem Kleinwagen die Leiche einer jungen Frau gefunden. Das SOKO Stuttgart-Team findet heraus, dass es sich um die Rumänin Marina Engel handelt, die für die Reinigungsfirma RCS gearbeitet hat. Die Kommissare Seiffert und Stoll suchen den Inhaber der Firma und Halter des Wagens, Holger Rösler, auf. Dieser gibt vor, wenig über seine Angestellte zu wissen. Die Suche nach dem letzten Aufenthaltsort der Toten führt das Team zum Ehepaar Beyer. Egon Beyer leidet an Demenz und wird zu Hause liebevoll von seiner Frau Isolde gepflegt. IT-Spezialist Rico Sander recherchiert, dass das Opfer eine gelernte Krankenschwester ist und für Rösler mehr als nur geputzt hat. Dadurch stossen die Ermittler auf dessen Geschäftsmodell: Er betreibt unter dem Deckmantel seiner Reinigungsfirma einen privaten Pflegedienst. Die Kunden zahlen schwarz einen zusätzlichen Betrag, den der Firmenchef mit seinen Angestellten teilt. Auch die Beyers waren seine Kunden bis sie den Vertrag kündigten und Marina Engel direkt bei sich anstellten. War Holger Rösler dahintergekommen? Fühlte er sich vom Opfer betrogen? Oder hatte er Angst, dass sie sein Modell auffliegen lässt? Offenbar hatte er Marina Engel bedroht. Auch Gabriele, die Tochter der Beyers, die den Vater lieber in einem Heim unterbringen will, hatte ein Mordmotiv: Um die Pflege finanzieren zu können, hatte Isolde Beyer geplant, der jungen Rumänin ihr Haus zu überschreiben. Als KTU-Leiter Jan Arnaud im Schlafzimmer der Beyers die Reste einer Ampulle entdeckt, deren Inhalt ein starkes Narkotikum war, stellt sich das Ermittler-Team die Frage: Sollte Marina der Todesengel sein und Egon Beyer sanft entschlafen lassen? Und hat sich dieser zur Wehr gesetzt? Auf der Suche nach der Antwort, was am Mordabend geschehen ist, stösst die SOKO Stuttgart auf die Geschichte einer grossen Liebe.
    Episodenummer
    77
    Cast
    Astrid M. Fünderich, Peter Ketnath, Benjamin Strecker, Yve Burbach, Karl Kranzkowski, Mike Zaka Sommerfeldt, Eva Maria Bayerwaltes
    Regisseur
    Gero Weinreuter
    Drehbuch
    Mira Roth, Thomas Frydetzki
    Hintergrundinfos
    Jeder im Team der SOKO verfügt über spezielle Fähigkeiten, die er bei der Aufklärung von Verbrechen in der schwäbischen Metropole einsetzt. Die Stuttgarter Unterwelt hat kaum eine Chance gegen die sieben Ermittler, denen es gelingt, auch die schwierigsten Fälle mit viel Einsatz und Sachverstand aufzuklären.
  12. Im Zauber der Wildnis

    Geheimnis der Rockies: der Banff National Park

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Wildlife & Nature
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Wie sah die Erde aus, bevor wir Menschen sie besiedelten und bewirtschafteten? Es gibt sie noch, die Orte voller ursprünglicher Wildnis, deren Zauber wir eingeladen sind zu erleben: da, wo Nationalparks die unwiederbringliche Schönheit der Erde beschützen und bewahren. Als begeisterte Pioniere und mutige Naturschützer Ende des 19. Jahrhunderts die ersten grossen Parks in der Wildnis Nordamerikas gründeten, gab es gerade einmal eine Milliarde Menschen. Sie sollten in die Parks kommen und deren Schönheit erleben. Heute bevölkern sieben Milliarden Menschen unseren Planeten, und die Bedeutung der Nationalparks hat sich radikal verändert. Welche Rolle spielen sie heute in Zeiten schnellen Wachstums, knapper Kassen und immer verletzlicherer Balance der Natur? Und wie erleben diejenigen sie, die tagtäglich dort leben und arbeiten die Ranger und Abenteurer, die irgendwann aus Deutschland kamen und blieben? Ihren unvergleichlichen und meist unbekannten Alltag zu begleiten, ist dem Filmteam in zwei kanadischen Parks gelungen. Die zweiteilige Dokumentation 'Im Zauber der Wildnis' entführt die Zuschauer in eine atemberaubende Welt, weit im eisigen Norden und wilden Westen Kanadas. In Kanada, einem Land voller natürlicher Schönheit und unendlicher Weite, sollen bereits seit fast 130 Jahren Nationalparks einmalige Naturlandschaften bewahren und für ein natürliches Zusammenleben von Mensch und Tier sorgen. Ein deutsch-kanadisches Autorenteam hat ein Jahr in zwei Parks verbracht, die unterschiedlicher nicht sein könnten und gerade deswegen exemplarisch für Kanadas einmalige Wildnis wirken: der Banff National Park in den Rocky Mountains und der Kluane National Park im Yukon. 'Im Zauber der Wildnis' erzählt die faszinierenden Geschichten derer, die die Parks magisch angezogen haben, die blieben und die sie immer besser kennen lernen. Es ist eine moderne Entdecker-Szene, oft mit deutschen Wurzeln, die von Fernweh und Abenteuerlust erzählt. Die Geschichte des Buschpiloten Thor aus Siegen, der zuhause alles aufgab und Deutschland als Architekt verliess, um in einem einsamen Holzhaus zu leben und der heute wie kein anderer den Yukon von oben kennt. Wenn die Kamera sein Leben weit im Norden begleitet, entsteht das bewegende Bild von der Kraft der Natur und vom täglichen Kampf der Ranger, Wissenschaftler und Abenteurer um den Erhalt der Wildnis dort, wo für sie die Erde am schönsten ist. Mit ihnen gelingt dem ZDF-Team der Blick hinter die Kulissen dieser geschützten Naturräume in zwei legendären Gegenden Kanadas: den Rocky Mountains und dem Yukon. Im Wilden Westen Kanadas stossen Arbeiter beim Bau der Eisenbahn 1885 auf schwefelhaltige Quellen. Dieser Zufallsfund markiert die Stunde Null des Banff National Parks. Der Eisenbahnmagnat William van Horne ist beeindruckt und beschliesst, die Quelle und die einzigartige Schönheit der sie umgebenden Bergwelt für die Menschheit zu erhalten. So entsteht einer der ersten Nationalparks der Welt. Heute ist Banff UNESCO Welterbe und zieht mit magischen Orten wie dem Lake Louise und dem Icefield Parkway Besucher aus aller Welt in seinen Bann. Für den Erhalt dieses Naturschauspiels kämpfen Wissenschaftler aus aller Welt. Einer von ihnen kommt aus Deutschland: Fernab der Touristenrouten, auf der Ya Ha Tinda Ranch, lebt ein Cowboy aus Münster mit seiner Familie. Holger erforscht an einem der entlegensten Orte des Banff National Parks die Wanderwege der Wapiti-Hirsche. Eine Herausforderung nicht nur für den gelernten Wildbiologen, sondern auch für seine Frau Antje und die beiden Kinder, die das Leben des Westfalen in den Rocky Mountains seit Jahren begleiten. Die schneebedeckten Gipfel des 'Valley of the Ten Peaks', endlose Wälder, grüne Seen und wilde Flüsse die Dokumentation 'Geheimnis der Rockies' begleitet Hol
    Episodenummer
    1
  13. Im Zauber der Wildnis

    Magie des Yukon: der Kluane National Park

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Wildlife & Nature
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    In Teil 2 'Im Zauber der Wildnis' lockt der Norden. Pur, nicht besiedelt und für viele Besucher mit seiner schier endlosen einsamen Wildheit immer noch voller Geheimnisse. 1972 wurde im südwestlichen Yukon der Kluane National Park gegründet, ein Gebiet fast so gross wie Belgien. Mit spektakulären Naturphänomenen, wie dem Mt. Logan, dem mit 5959 Meter höchsten Berg Kanadas und dem weltweit grössten nichtpolaren Gletscherfeld. Es ist atemberaubend, wie grosse Eisbrocken sich lösen und mit Getöse ins Meer stürzen. Vom Schiff aus wirkt das Gletscherfeld wie eine riesige Wand aus Eisbergen. Vom Land her fasziniert die 'kalte Magie' der bis ins Unendliche reichenden Eisfelder. Fernab der Zivilisation ist hier für Emma aus Norddeutschland ein Traum in Erfüllung gegangen. Sie arbeitet im Auftrag der kanadischen Parks an einem einsamen kleinen Ort namens Haines Junction. Eine Siedlung, wo die Strasse einfach aufhört. Was bewegt Emma und weitere deutsch-kanadische Wissenschaftler und Ranger in ihrem Alltag hier draussen, im eisigen Norden, im wilden Westen? Wie erleben und gestalten sie die heutige Rolle der grossen Nationalparks? Ein Jahr lang hat das deutsch-kanadische ZDF-Team diese Helden in der wilden Schönheit Kanadas begleitet von der Schneeschmelze im Frühling über den intensiven Indian Summer bis hin zum Wintereinbruch. Das Ergebnis sind zwei Dokumentationen, die in grandiosen Bilderwelten die Magie der letzten Wildnisse und ihrer Menschen spürbar machen.
    Episodenummer
    2
  14. Im Zauber der Wildnis

    Yellowstone

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Wildlife & Nature
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Ein Jahr lang blickenten die Reporter hinter die Kulissen des wohl legendärsten Nationalparks der Welt. Das Ergebnis ist die aussergewöhnliche Dokumentation 'Im Zauber der Wildnis Yellowstone'. Wir begegnen Menschen, die sich dem Leben mit der Natur verschrieben haben, und begleiten ihren Alltag. Mit ihnen zusammen erleben wir eine der schönsten und wildesten Gegenden der Erde von der Schneeschmelze durch den Indianersommer bis hin zum Wintereinbruch.
    Episodenummer
    3
  15. Im Zauber der Wildnis

    Geheimnis der Rockies: der Banff National Park

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Wildlife & Nature
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Wie sah die Erde aus, bevor wir Menschen sie besiedelten und bewirtschafteten? Es gibt sie noch, die Orte voller ursprünglicher Wildnis, deren Zauber wir eingeladen sind zu erleben: da, wo Nationalparks die unwiederbringliche Schönheit der Erde beschützen und bewahren. Als begeisterte Pioniere und mutige Naturschützer Ende des 19. Jahrhunderts die ersten grossen Parks in der Wildnis Nordamerikas gründeten, gab es gerade einmal eine Milliarde Menschen. Sie sollten in die Parks kommen und deren Schönheit erleben. Heute bevölkern sieben Milliarden Menschen unseren Planeten, und die Bedeutung der Nationalparks hat sich radikal verändert. Welche Rolle spielen sie heute in Zeiten schnellen Wachstums, knapper Kassen und immer verletzlicherer Balance der Natur? Und wie erleben diejenigen sie, die tagtäglich dort leben und arbeiten die Ranger und Abenteurer, die irgendwann aus Deutschland kamen und blieben? Ihren unvergleichlichen und meist unbekannten Alltag zu begleiten, ist dem Filmteam in zwei kanadischen Parks gelungen. Die zweiteilige Dokumentation 'Im Zauber der Wildnis' entführt die Zuschauer in eine atemberaubende Welt, weit im eisigen Norden und wilden Westen Kanadas. In Kanada, einem Land voller natürlicher Schönheit und unendlicher Weite, sollen bereits seit fast 130 Jahren Nationalparks einmalige Naturlandschaften bewahren und für ein natürliches Zusammenleben von Mensch und Tier sorgen. Ein deutsch-kanadisches Autorenteam hat ein Jahr in zwei Parks verbracht, die unterschiedlicher nicht sein könnten und gerade deswegen exemplarisch für Kanadas einmalige Wildnis wirken: der Banff National Park in den Rocky Mountains und der Kluane National Park im Yukon. 'Im Zauber der Wildnis' erzählt die faszinierenden Geschichten derer, die die Parks magisch angezogen haben, die blieben und die sie immer besser kennen lernen. Es ist eine moderne Entdecker-Szene, oft mit deutschen Wurzeln, die von Fernweh und Abenteuerlust erzählt. Die Geschichte des Buschpiloten Thor aus Siegen, der zuhause alles aufgab und Deutschland als Architekt verliess, um in einem einsamen Holzhaus zu leben und der heute wie kein anderer den Yukon von oben kennt. Wenn die Kamera sein Leben weit im Norden begleitet, entsteht das bewegende Bild von der Kraft der Natur und vom täglichen Kampf der Ranger, Wissenschaftler und Abenteurer um den Erhalt der Wildnis dort, wo für sie die Erde am schönsten ist. Mit ihnen gelingt dem ZDF-Team der Blick hinter die Kulissen dieser geschützten Naturräume in zwei legendären Gegenden Kanadas: den Rocky Mountains und dem Yukon. Im Wilden Westen Kanadas stossen Arbeiter beim Bau der Eisenbahn 1885 auf schwefelhaltige Quellen. Dieser Zufallsfund markiert die Stunde Null des Banff National Parks. Der Eisenbahnmagnat William van Horne ist beeindruckt und beschliesst, die Quelle und die einzigartige Schönheit der sie umgebenden Bergwelt für die Menschheit zu erhalten. So entsteht einer der ersten Nationalparks der Welt. Heute ist Banff UNESCO Welterbe und zieht mit magischen Orten wie dem Lake Louise und dem Icefield Parkway Besucher aus aller Welt in seinen Bann. Für den Erhalt dieses Naturschauspiels kämpfen Wissenschaftler aus aller Welt. Einer von ihnen kommt aus Deutschland: Fernab der Touristenrouten, auf der Ya Ha Tinda Ranch, lebt ein Cowboy aus Münster mit seiner Familie. Holger erforscht an einem der entlegensten Orte des Banff National Parks die Wanderwege der Wapiti-Hirsche. Eine Herausforderung nicht nur für den gelernten Wildbiologen, sondern auch für seine Frau Antje und die beiden Kinder, die das Leben des Westfalen in den Rocky Mountains seit Jahren begleiten. Die schneebedeckten Gipfel des 'Valley of the Ten Peaks', endlose Wälder, grüne Seen und wilde Flüsse die Dokumentation 'Geheimnis der Rockies' begleitet Hol
    Episodenummer
    1
  16. Im Zauber der Wildnis

    Magie des Yukon: der Kluane National Park

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Wildlife & Nature
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    In Teil 2 'Im Zauber der Wildnis' lockt der Norden. Pur, nicht besiedelt und für viele Besucher mit seiner schier endlosen einsamen Wildheit immer noch voller Geheimnisse. 1972 wurde im südwestlichen Yukon der Kluane National Park gegründet, ein Gebiet fast so gross wie Belgien. Mit spektakulären Naturphänomenen, wie dem Mt. Logan, dem mit 5959 Meter höchsten Berg Kanadas und dem weltweit grössten nichtpolaren Gletscherfeld. Es ist atemberaubend, wie grosse Eisbrocken sich lösen und mit Getöse ins Meer stürzen. Vom Schiff aus wirkt das Gletscherfeld wie eine riesige Wand aus Eisbergen. Vom Land her fasziniert die 'kalte Magie' der bis ins Unendliche reichenden Eisfelder. Fernab der Zivilisation ist hier für Emma aus Norddeutschland ein Traum in Erfüllung gegangen. Sie arbeitet im Auftrag der kanadischen Parks an einem einsamen kleinen Ort namens Haines Junction. Eine Siedlung, wo die Strasse einfach aufhört. Was bewegt Emma und weitere deutsch-kanadische Wissenschaftler und Ranger in ihrem Alltag hier draussen, im eisigen Norden, im wilden Westen? Wie erleben und gestalten sie die heutige Rolle der grossen Nationalparks? Ein Jahr lang hat das deutsch-kanadische ZDF-Team diese Helden in der wilden Schönheit Kanadas begleitet von der Schneeschmelze im Frühling über den intensiven Indian Summer bis hin zum Wintereinbruch. Das Ergebnis sind zwei Dokumentationen, die in grandiosen Bilderwelten die Magie der letzten Wildnisse und ihrer Menschen spürbar machen.
    Episodenummer
    2
  17. Im Zauber der Wildnis

    Yellowstone

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Wildlife & Nature
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Ein Jahr lang blickenten die Reporter hinter die Kulissen des wohl legendärsten Nationalparks der Welt. Das Ergebnis ist die aussergewöhnliche Dokumentation 'Im Zauber der Wildnis Yellowstone'. Wir begegnen Menschen, die sich dem Leben mit der Natur verschrieben haben, und begleiten ihren Alltag. Mit ihnen zusammen erleben wir eine der schönsten und wildesten Gegenden der Erde von der Schneeschmelze durch den Indianersommer bis hin zum Wintereinbruch.
    Episodenummer
    3
  18. Im Zauber der Wildnis

    Geheimnis der Rockies: der Banff National Park

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Wildlife & Nature
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Wie sah die Erde aus, bevor wir Menschen sie besiedelten und bewirtschafteten? Es gibt sie noch, die Orte voller ursprünglicher Wildnis, deren Zauber wir eingeladen sind zu erleben: da, wo Nationalparks die unwiederbringliche Schönheit der Erde beschützen und bewahren. Als begeisterte Pioniere und mutige Naturschützer Ende des 19. Jahrhunderts die ersten grossen Parks in der Wildnis Nordamerikas gründeten, gab es gerade einmal eine Milliarde Menschen. Sie sollten in die Parks kommen und deren Schönheit erleben. Heute bevölkern sieben Milliarden Menschen unseren Planeten, und die Bedeutung der Nationalparks hat sich radikal verändert. Welche Rolle spielen sie heute in Zeiten schnellen Wachstums, knapper Kassen und immer verletzlicherer Balance der Natur? Und wie erleben diejenigen sie, die tagtäglich dort leben und arbeiten die Ranger und Abenteurer, die irgendwann aus Deutschland kamen und blieben? Ihren unvergleichlichen und meist unbekannten Alltag zu begleiten, ist dem Filmteam in zwei kanadischen Parks gelungen. Die zweiteilige Dokumentation 'Im Zauber der Wildnis' entführt die Zuschauer in eine atemberaubende Welt, weit im eisigen Norden und wilden Westen Kanadas. In Kanada, einem Land voller natürlicher Schönheit und unendlicher Weite, sollen bereits seit fast 130 Jahren Nationalparks einmalige Naturlandschaften bewahren und für ein natürliches Zusammenleben von Mensch und Tier sorgen. Ein deutsch-kanadisches Autorenteam hat ein Jahr in zwei Parks verbracht, die unterschiedlicher nicht sein könnten und gerade deswegen exemplarisch für Kanadas einmalige Wildnis wirken: der Banff National Park in den Rocky Mountains und der Kluane National Park im Yukon. 'Im Zauber der Wildnis' erzählt die faszinierenden Geschichten derer, die die Parks magisch angezogen haben, die blieben und die sie immer besser kennen lernen. Es ist eine moderne Entdecker-Szene, oft mit deutschen Wurzeln, die von Fernweh und Abenteuerlust erzählt. Die Geschichte des Buschpiloten Thor aus Siegen, der zuhause alles aufgab und Deutschland als Architekt verliess, um in einem einsamen Holzhaus zu leben und der heute wie kein anderer den Yukon von oben kennt. Wenn die Kamera sein Leben weit im Norden begleitet, entsteht das bewegende Bild von der Kraft der Natur und vom täglichen Kampf der Ranger, Wissenschaftler und Abenteurer um den Erhalt der Wildnis dort, wo für sie die Erde am schönsten ist. Mit ihnen gelingt dem ZDF-Team der Blick hinter die Kulissen dieser geschützten Naturräume in zwei legendären Gegenden Kanadas: den Rocky Mountains und dem Yukon. Im Wilden Westen Kanadas stossen Arbeiter beim Bau der Eisenbahn 1885 auf schwefelhaltige Quellen. Dieser Zufallsfund markiert die Stunde Null des Banff National Parks. Der Eisenbahnmagnat William van Horne ist beeindruckt und beschliesst, die Quelle und die einzigartige Schönheit der sie umgebenden Bergwelt für die Menschheit zu erhalten. So entsteht einer der ersten Nationalparks der Welt. Heute ist Banff UNESCO Welterbe und zieht mit magischen Orten wie dem Lake Louise und dem Icefield Parkway Besucher aus aller Welt in seinen Bann. Für den Erhalt dieses Naturschauspiels kämpfen Wissenschaftler aus aller Welt. Einer von ihnen kommt aus Deutschland: Fernab der Touristenrouten, auf der Ya Ha Tinda Ranch, lebt ein Cowboy aus Münster mit seiner Familie. Holger erforscht an einem der entlegensten Orte des Banff National Parks die Wanderwege der Wapiti-Hirsche. Eine Herausforderung nicht nur für den gelernten Wildbiologen, sondern auch für seine Frau Antje und die beiden Kinder, die das Leben des Westfalen in den Rocky Mountains seit Jahren begleiten. Die schneebedeckten Gipfel des 'Valley of the Ten Peaks', endlose Wälder, grüne Seen und wilde Flüsse die Dokumentation 'Geheimnis der Rockies' begleitet Hol
    Episodenummer
    1
  19. Swissview

    Mittelland, Zürich-Bern-Murten

    Kategorie
    Landschaftsbild
    Produktionsinfos
    Sonstiges/People & Places
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Route: Zürichsee Obersee / Hurden / Wädenswil / Herrliberg / Küsnacht / Zollikon / Zürich / Zürich-Höngg / Schlieren / Dietikon / Reuss / Windisch / Aare Brugg / Niedergösgen / Olten / Aarburg / Langenthal / Hersiwil / Bern / Flamatt Fribourg / Payerne / Dompierre / Avenches / Murtensee
    Episodenummer
    20
    Hintergrundinfos
    Seit 1997 filmt Marco Fumasoli die Schweiz von oben und zeigt seine Heimat, wie man sie nirgends sonst zu sehen bekommt. Im extremen Tiefflug gehts durch tiefe Täler und über hohe Gipfel, in die beliebtesten Städte und in verträumte Winkel.
  20. Ideal Media

    Kategorie
    Werbesendung
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Unbekannt
    Episodenummer
    61
  21. Zukunftsblicke mit Mike Shiva

    Astroshow

    Kategorie
    Esoterik
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Unbekannt
    Produktionsland
    CH
    Beschreibung
    Astroshow.
    Episodenummer
    1
    Hintergrundinfos
    Mike Shiva beantwortet ihre telefonisch oder per SMS gestellten Fragen und deutet ihnen die Zukunft. Seine Dienste bieten Mike Shiva und seine hellsichtigen Kollegen über mehrere kostenpflichtige Mehrwertdienstnummern an.
  22. Ideal Media

    Kategorie
    Werbesendung
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Unbekannt
    Episodenummer
    61
  23. Nikko TV

    NikkoTV Dummy 1h

    Kategorie
    Werbesendung
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Unbekannt
    Produktionsland
    CH/D
    Beschreibung
    Die neuesten TV-Trends aus den Bereichen Beauty&Fashion, Fitness&Gesundheit, Küche&Haushalt sowie Freizeit&Garten.
    Episodenummer
    2
  24. UPC News

    Kategorie
    Computer/Informatik
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Unbekannt
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2017
    Episodenummer
    26
  25. Hoffmanns fabelhafte Welt der Gemüse

    Gäste: Helge Timmerberg (Reiseschriftsteller)

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Cooking
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Der Reiseschriftsteller Helge Timmerberg ist ein moderner Nomade. Er ist in 80 Tagen um die Welt gereist und trampte schon im Alter von 17 Jahren nach Indien. Dort lebte er in einem Ashram. Bis heute ist er nicht richtig sesshaft geworden. Schon seit seiner Kindheit ist Timmerberg Vegetarier. Da er auf seinen Reisen oft Probleme hat, sich vegetarisch zu ernähren, zumal er selbst über nur rudimentäre Kochkenntnisse verfügt, wird Michael Hoffmann mit und für ihn ein 'Survival Menü' am offenen Feuer kochen: Kessellinsen und Gemüsesalat aus der Asche. Die Zutaten sammeln beide in Hoffmanns Garten im Brandenburgischen. Es ist November, zu dieser Jahreszeit lassen sich kaum noch Gemüse und Kräuter ernten. Aber Michael Hoffmann hat vorgesorgt: In seiner Scheune hat er Rüben und Kohl 'eingemietet', eine alte Methode, um das Gemüse über die langen Wintermonate hinweg haltbar zu machen. Während Helge Timmerberg ihm von seinen Abenteuern auf Reisen erzählt, ernten beide Rosenkohl, Pak Choi und Kräuter für ihren 'Lagerfeuersalat'. Das eingemietete Gemüse wird, wie früher beim 'Kartoffelfeuer', einfach in die Glut gelegt und mit Sand bedeckt. Die Linsen kochen in einem Kessel und werden mit den frisch geernteten Zutaten kombiniert. Gewürzt wird mit Hoffmanns Kräutersalz. In der Dämmerung kommt echte Cowboyromantik in der brandenburgischen Wildnis auf. Und so bleibt neben dem Genuss noch genug Zeit, über Reisen, Kochen und das Leben an sich zu philosophieren. In der Rubrik 'Küchen-ABC' zeigt Michael Hoffmann dann ausserdem noch, wie man ein Kräutersalz zubereitet.
    Episodenummer
    2
  26. Zu Tisch ...

    Themen: in Aragonien

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsinfos
    Sonstiges/People & Places
    Produktionsland
    D/F
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Aragonien liegt im Nordosten Spaniens. Im Norden ragen die Zentralpyrenäen mit fast 3.500 Meter hohen Gipfeln in den Himmel, und im Süden bildet das Iberische Randgebirge eine natürliche Grenze. Zahlreiche Flüsse und Stauseen sorgen für fruchtbare Böden. Die Region ist vor allem von der Landwirtschaft geprägt. Gemüse wächst in Aragonien besonders gut. Der grosse Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht fördert das Wachstum. Im Sommer sind in Aragonien die Tage heiss und die Nächte kühl. Borretsch ist eine regionale Spezialität. Es schmeckt intensiv nach frischen grünen Gurken und wird aus diesem Grund auch Gurkenkraut genannt. Aus den Stielen bereiten die Gemüsebauern deftige Suppen, aus den Blättern ein süsses Dessert zu. Araceli Marzo hat einen Bioladen in Mas de las Matas, einer kleinen Stadt in der Region Bajo Aragón. Anfangs musste sie gegen die Billigprodukte der industriellen Landwirtschaft kämpfen. Doch inzwischen kommen viele Kunden immer wieder. Sonia Peralta beliefert den Bioladen mit frisch geerntetem Obst und Gemüse aus ihrem Permakulturgarten. Ihr oberstes Ziel ist es, nachhaltig und umsichtig zu wirtschaften und so den Boden zu schonen. Sie verwendet keinen Kunstdünger, und Schädlinge bekämpft sie auf natürliche Weise.
    Episodenummer
    9
    Regisseur
    Adama Ulrich
  27. Das Café am Island-Fjord

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsinfos
    Sonstiges/People & Places
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Vier junge Deutsche gehen nach Island, um dort auf Zeit ein Café zu eröffnen. Die Gastronomen wollen isländisch kochen und herausfinden, wie die Menschen am äussersten Rand Europas leben. Mit Kochlöffel, Neugier und Energie stürzen sich die vier Deutschen in das Abenteuer auf der Insel aus Feuer und Eis. Zum ersten Mal Chef sein, in einem neuen Team, ein Café ganz in eigener Hand – und das alles im weiten Norden Europas. Ina (22) und David (23) sind seit zwei Jahren ein Paar und leben in Frankfurt. Ina ist Konditorin und hilft im Café ihrer Eltern mit. Auch David half früher zuhause – seine Eltern haben einen Imbiss in Brandenburg. Er ist Koch und hat schon herausragende Auszeichnungen gewonnen. Caroline (23) und Philipp (20) kommen aus Westfalen und sind gute Freunde. Sie kennen sich seit ihrer Ausbildung. Caroline ist Köchin und macht derzeit eine Weiterbildung zur Konditorin. Auch Philipp ist Koch – sein Traumberuf von Kindesbeinen an. Die Gastronomen haben allesamt in erstklassigen Häusern gelernt, sie sind ehrgeizig. Bisher haben die vier noch nicht zusammen gearbeitet. Und in Island waren sie auch noch nicht. Die vielfältige Natur, die mythische Aura dieses Naturwunders im Nordatlantik fasziniert die jungen Deutschen. Die Sprache mit den endlos langen Worten sprechen sie nicht. Wie auch – es ging alles so schnell. Sie bauen darauf, dass ein bisschen Englisch ausreicht. Die Gastronomen eint der Traum, irgendwann einmal ein eigenes Restaurant zu führen. Das Café in Island ist für sie die Chance, sich endlich dieser grossen Herausforderung zu stellen. Die kleine Gruppe übernimmt ein typisch isländisches Café, das in der Siedlung Saudárkrókur im einsamen Nordwesten wieder zum Hot Spot werden soll. Das kleine Kaffeehaus könnte besser laufen, und die Deutschen sollen ihm neuen Geist einhauchen. In kürzester Zeit müssen Ina, David, Caroline und Philipp sich auf den ungewohnten Geschmack ihrer Gäste einstellen. Schliesslich bevorzugt man hier Pferdefleisch, Lamm und Wal. Frisches Obst und Gemüse sind teurer als Fisch oder Fleisch. Kristin, die Besitzerin und Chefin des Cafés, überlässt den jungen Gastronomen das Feld. Aber im Hintergrund wacht sie mit Argusaugen über die vier – sie will Ergebnisse sehen. Seit der Wirtschaftskrise ist es schwieriger geworden. Nun sollen wieder mehr Leute aus dem Dorf regelmässig ins Café kommen. Die Zeit läuft.
  28. Silberwald

    Kategorie
    Drama
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Drama
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Drama, CH, 2011 von Christine Repond mit Saladin Dellers und Naftalie Wyler Ihr wachsender Zorn auf die stumpfsinnige Welt, die sie umgibt, treibt eine Gruppe von Jungen zu immer brutaleren Gewalttaten. Sich einer Skinheadgang anschliessend, finden sie schliesslich tief im Wald ein Ventil für ihre Aggressionen. Doch bald schon gelangen sie an die Grenze, wo harmloses Spiel zu tödlichem Ernst wird.
    Cast
    Saladin Dellers, Naftali Wyler, Basil Medici, Heidi Züger, Dieter Stoll, Noemi Eggimann, Rene Blum
    Regisseur
    Christine Repond
    Drehbuch
    Christine Repond
  29. SOKO Stuttgart Soko Stuttgart

    Kettenreaktion

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsinfos
    Serie/Crime & Suspense
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Ein Fahrradkurier ist mit hohem Tempo von der Strasse abgekommen und tödlich verunglückt. KTU-Leiter Jan Arnaud ist sich sicher: Das war kein Unfall. Aber was ist passiert? Die SOKO Stuttgart nimmt die Ermittlungen auf. Einer der üblichen Verkehrskonflikte zwischen Autofahrern und Radlern mit böser Eskalation? Das Opfer, Patrick Gerlach, war für die Kurierfirma Stuggi-Biker unterwegs, die er vor ein paar Jahren mit seinem Kollegen Timo Münster gegründet hat. Als die Kommissare die Kollegen des Opfers, Timo und seine Schwester Eva Münster, über den Tod ihres Freundes informieren, sind diese fassungslos. Patrick hatte über Funk nichts Ungewöhnliches erwähnt. Im Lauf der Ermittlungen stellt sich heraus, dass die Kuriere seit mehreren Wochen Streit mit dem Nachbarn Theo Zeiler haben. Dieser ist überzeugt: Die Stuggi-Biker zerkratzen seinen Wagen. Aber ist Zeiler ein Mord zuzutrauen? IT-Spezialist Rico Sander recherchiert, dass sich Patrick Gerlach als Fahrradaktivist auch eine Menge anderer Feinde gemacht hat. Die Kommentarspalte seiner Website ist voller bösartiger Drohungen. Anhand der IP-Adresse kann Rico einige Drohungen Theo Zeiler zuordnen. Damit hat Zeiler ein klares Mordmotiv und wird vernommen. Eine andere Spur führt die Ermittler zu der Profi-Volleyballerin Tamara Heckel, die noch eine persönliche Rechnung mit dem Opfer offen hatte: Vor einigen Monaten wurde sie von Patrick Gerlach mit dem Rad angefahren und muss nun aufgrund der Verletzung ihre Volleyball-Karriere beenden. Das SOKO-Team um Martina Seiffert kann ihr nachweisen, dass sie am Vormittag das Opfer mit dem Auto verfolgte. Hat sie brutal Rache geübt? Bei der Inspektion der Räder der Kuriere stellt Jan Arnaud fest, dass die Ketten manipuliert wurden. Doch Timo Münster kann nicht mehr rechtzeitig gewarnt werden und erleidet einen schweren Verkehrsunfall. Theo Zeiler wird erneut vernommen und gesteht schliesslich die Manipulation der Ketten. Aber hat auch Patrick ermordet? Der Fall wendet sich erneut, als die Kommissare herausfinden, dass der Tote die Tochter des verfeindeten Nachbarn, Constanze Zeiler, besser kannte, als sie zunächst zugegeben hat. Ein One-Night-Stand, eine überraschende Schwangerschaft und plötzlich war alles anders. Aber nicht jeder war über diese Entwicklung erfreut.
    Episodenummer
    78
    Cast
    Astrid M. Fünderich, Peter Ketnath, Benjamin Strecker, Yve Burbach, Karl Kranzkowski, Mike Zaka Sommerfeldt, Eva Maria Bayerwaltes
    Regisseur
    Gero Weinreuter
    Drehbuch
    Frank Weller, Andreas Quetsch
    Hintergrundinfos
    Jeder im Team der SOKO verfügt über spezielle Fähigkeiten, die er bei der Aufklärung von Verbrechen in der schwäbischen Metropole einsetzt. Die Stuttgarter Unterwelt hat kaum eine Chance gegen die sieben Ermittler, denen es gelingt, auch die schwierigsten Fälle mit viel Einsatz und Sachverstand aufzuklären.
  30. Ran an die Braut Get Over It

    Kategorie
    Komödie
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Comedy (Movies)
    Produktionsland
    USA
    Produktionsjahr
    2001
    Beschreibung
    Komödie, USA, 2001 mit Kirsten Dunst, Ben Foster und Mila Kunis Für Berke (Ben Foster) ist das Leben zu Ende: Allison (Melissa Sagemiller) hat ihn für den schmierigen Boyband-Schönling Striker (Shane West) abserviert. Um sie zu beeindrucken, schreibt sich der Verlassene bei Theaterlehrer Oates (Martin Short) ein, der eine Musicalversion von Shakespeares 'Sommernachtstraum' einstudiert. Allison spielt darin die von zwei Männern begehrte Hermia. Striker gibt ihren Verehrer Demetrius, Berke ist immerhin dritter Diener. Um eine grössere Rolle zu ergattern, lässt er sich von der Schwester seines Kumpels unterrichten – nicht ahnend, dass Kelly (Kirsten Dunst) total in ihn verschossen ist. Die Romanze setzt sie auf den Charme von Shakespeare und die hinreissende Kirsten Dunst.
    Cast
    Kirsten Dunst, Ben Foster, Sisqó, Shane West, Colin Hanks, Carmen Electra, Martin Short
    Regisseur
    Tommy O'Haver
    Drehbuch
    R. Lee Fleming Jr.
  31. Silberwald

    Kategorie
    Drama
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Drama
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Drama, CH, 2011 von Christine Repond mit Saladin Dellers und Naftalie Wyler Ihr wachsender Zorn auf die stumpfsinnige Welt, die sie umgibt, treibt eine Gruppe von Jungen zu immer brutaleren Gewalttaten. Sich einer Skinheadgang anschliessend, finden sie schliesslich tief im Wald ein Ventil für ihre Aggressionen. Doch bald schon gelangen sie an die Grenze, wo harmloses Spiel zu tödlichem Ernst wird.
    Cast
    Saladin Dellers, Naftali Wyler, Basil Medici, Heidi Züger, Dieter Stoll, Noemi Eggimann, Rene Blum
    Regisseur
    Christine Repond
    Drehbuch
    Christine Repond
  32. Kinowetter

    Kategorie
    Film und Theater
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Unbekannt
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Anschnallen und festhalten, denn in der neuen Sendung statten wir dem All einen Beusch ab! Im Sci/Fi-Thriller LIFE treffen wir dort nämlich Schauspieler wie Jake Gyllenhaal, Ryan Reynolds oder Rebecca Ferguson, die eine unglaubliche Entdeckung machen. Kann es wirklich sein, dass sie ausserirdisches Leben gefunden haben? Ja! Doch je mehr sie mit der unbekannten Materie experimentieren, desto schneller bricht an Bord ihres Raumschiffes die Hölle aus. Das fremde Wesen setzt sich zunehmend zur Wehr und hat nur noch ein Ziel vor Augen – alles Leben eliminieren, das sich an Bord aufhält. Die Besatzung muss nun alles geben, um es rechtzeitig aufzuhalten. Denn die Crewmitglieder sind nicht die einzigen Menschen, deren Leben auf dem Spiel steht. Die gesamte Welt droht ausgelöscht zu werden. Doch wie bekämpft man 'Etwas', das man nicht kennt?
    Episodenummer
    91
  33. Die Büffelranch

    Hollywood im Kuhstall

    Kategorie
    Dokumentation
    Produktionsinfos
    Sonstiges/People & Places
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    'Das war bestimmt das letzte Mal!' Jedes Jahr greift sich Claudia Bullmann an den Kopf: Das grosse Hoffest 'Kult im Kuhstall' muss vorbereitet werden. Seit zehn Jahren gibt es das Fest. Es ist mittlerweile beliebt und über Eiltes Grenzen hinaus bekannt. Viele Gäste reisen von weit her an. Jedes Jahr ein anderes Motto, dieses Mal geht's um Hollywood. Genauer gesagt, das Hollywood der 20er bis 50er Jahre. Zwischen Haushalt und Hof, Büffeln und Käse sucht Claudia nach der richtigen Musikband, den richtigen Klamotten und dem passenden Stallgemälde. Denn jedes Jahr prangt ein neues Bild an der hinteren Kuhstallwand. Dieses Jahr malt Freundin Iris den MGM-Löwen an die Stallwand. Zwei Tage braucht sie dafür. Tino hat ein Problem: Der Kuhstall wird Festsaal und die Kühe müssen natürlich raus. Egal ob sie kalben oder nicht. Aber wohin? Mit Melker Martin sucht er nach einer Notunterkunft und organisiert den Umzug. Zum Team gehören auch die 'Neuen' auf dem Hof: Azubi Daniel, Praktikantin Ann-Kathrin und der 20-Jährige Landwirt Merlin. All die Kälbchen-Boxen vom Hof zu schieben, ist schon fast Sport für die junge Truppe. Die Büffelkälbchen wehren sich oder büxen aus. Und an dem neuen Platz sind sie so gestresst, dass sie nicht mehr trinken. Die Azubis müssen noch lernen, wie man mit ihnen umgeht. Und in der Nacht wurde ein weiteres Kälbchen geboren. Claudia läuft die Zeit davon und noch immer fehlt Deko fürs Fest. Ein Glück, dass ihr das Kino in Walsrode alte Filmplakate ausleiht. Sogar der Bierwagen kommt rechtzeitig. Das Fest beginnt, bis in die Morgenstunden wird gefeiert. Und Claudia wird auch dieses Mal wieder stöhnen: 'Nie mehr'. Um dann doch wieder fürs nächste Jahr zu planen.
    Episodenummer
    10
  34. Die Büffelranch

    Schwarz, rot, bunt – Herbst auf Eilte

    Kategorie
    Dokumentation
    Produktionsinfos
    Sonstiges/People & Places
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Das Jahr neigt sich dem Ende zu, der Herbst ist da. Die Büffelranch bereitet sich für den Winter vor: Kartoffeln müssen sortiert und gepackt werden, die Bio-Zwiebeln liegen zur Auslieferung bereit, Heu und Stroh werden eingefahren als Vorrat für den Winter. Jetzt ist gute Planung gefragt. Tino und Martin bringen Stroh zusätzlich auf die Weide. Es dient als Futter für die Büffelherde, denn das Gras wird knapp und schmeckt nicht mehr. Artur und die Trockensteher bleiben über die Wintermonate draussen nicht aber die Milchbüffel. Ein letztes Mal melken die Männer auf der Weide, dann treiben sie die Büffelkühe in den Winterstall. Eine von Tinos schwarz-bunten Kühen ist ausgebüxt und muss von Claudia und Hütehund Emma mühsam wieder eingefangen werden. Gut, dass alle Kühe Ohrmarken tragen, so ist schnell erkennbar, welche Kuh sich auf Reisen begeben hat. In Verden ist Ökomarkt, und Bullmanns bereiten den Verkaufswagen vor. Julia, die Tochter von Heiner Hellberg, verkauft den Käse, der auf dem Hof produziert wurde. Doch nicht nur auf diesen Markt ist der Eilter Bio-Büffelkäse gefragt, Claudia beliefert auch das Hotel Allerhof. Der Betrieb liegt in der Nachbarschaft und ist froh, seine Gäste mit dieser regionalen Spezialität verwöhnen zu können. Käserin Elke präsentiert die neuesten Käse-Kreationen. Die Männer bereiten den Weide-Abtrieb vor. Mit dem Treibewagen fahren sie hinaus, um die Milch-Büffel in den Stall zu holen. Das letzte Mal für dieses Jahr treiben sie die Tiere quer durchs Dorf. Wenn das erste Mal im Stall gemolken wird, wissen alle Bewohner des Biohofes: Es ist Herbst in Eilte.
    Episodenummer
    11
  35. Die Büffelranch

    Grüsse von Artur – Ein Wasserbüffel in Norddeutschland

    Kategorie
    Dokumentation
    Produktionsinfos
    Sonstiges/People & Places
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Der Biohof in Eilte ist eine Welt für sich zwischen Biorichtlinien und Melkroboter, zwischen Tradition und Moderne und vor allem mit Wasserbüffeln. Das Anwesen liegt im malerischen Aller-Leine-Tal, 50 Kilometer nördlich von Hannover. Vor zehn Jahren kaufte Landwirt Tino Bullmann seine ersten drei asiatischen Wasserbüffel und überredete sie, sich melken zu lassen. Ein wahres Kunststück bei den sensiblen Dickschädeln. Tinos Liebling und Star der Büffelherde ist Bulle Artur. Das Büffelfieber ist ansteckend: Nachbarn, Freunde und Gäste haben sich von der Idee begeistern lassen und züchten in kleinen und grossen Herden Wasserbüffel sind vielseitig einsetzbar, ruhig und handzahm. Helmut Queerhammer setzt seine Tiere in der Landwirtschaftspflege ein, Tierärztin Mia Fiedler reitet auf ihren Büffeln, Willi Wolf auf der Schwäbischen Alb hat stolze 300 Stück. Die Wasserbüffel-Gemeinschaft hält zusammen. Tino Bullmann und seine Kollegen haben sich spezialisiert, mit viel Engagement und Leidenschaft. Sie müssen hocheffizient arbeiten und jeden Tag Aufgaben und Herausforderungen meistern egal, ob es sich um Wasserbüffel oder Schafe, Erntestress oder Winter-Blues, Mozzarella oder Lamm-Filet dreht. Die Menschen auf diesen Höfen lieben ihr Leben und möchten mit niemandem tauschen. Mit diesem 'Best of' endet die Reihe 'Die Büffelranch'.
    Episodenummer
    12
  36. Die Büffelranch

    Hollywood im Kuhstall

    Kategorie
    Dokumentation
    Produktionsinfos
    Sonstiges/People & Places
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    'Das war bestimmt das letzte Mal!' Jedes Jahr greift sich Claudia Bullmann an den Kopf: Das grosse Hoffest 'Kult im Kuhstall' muss vorbereitet werden. Seit zehn Jahren gibt es das Fest. Es ist mittlerweile beliebt und über Eiltes Grenzen hinaus bekannt. Viele Gäste reisen von weit her an. Jedes Jahr ein anderes Motto, dieses Mal geht's um Hollywood. Genauer gesagt, das Hollywood der 20er bis 50er Jahre. Zwischen Haushalt und Hof, Büffeln und Käse sucht Claudia nach der richtigen Musikband, den richtigen Klamotten und dem passenden Stallgemälde. Denn jedes Jahr prangt ein neues Bild an der hinteren Kuhstallwand. Dieses Jahr malt Freundin Iris den MGM-Löwen an die Stallwand. Zwei Tage braucht sie dafür. Tino hat ein Problem: Der Kuhstall wird Festsaal und die Kühe müssen natürlich raus. Egal ob sie kalben oder nicht. Aber wohin? Mit Melker Martin sucht er nach einer Notunterkunft und organisiert den Umzug. Zum Team gehören auch die 'Neuen' auf dem Hof: Azubi Daniel, Praktikantin Ann-Kathrin und der 20-Jährige Landwirt Merlin. All die Kälbchen-Boxen vom Hof zu schieben, ist schon fast Sport für die junge Truppe. Die Büffelkälbchen wehren sich oder büxen aus. Und an dem neuen Platz sind sie so gestresst, dass sie nicht mehr trinken. Die Azubis müssen noch lernen, wie man mit ihnen umgeht. Und in der Nacht wurde ein weiteres Kälbchen geboren. Claudia läuft die Zeit davon und noch immer fehlt Deko fürs Fest. Ein Glück, dass ihr das Kino in Walsrode alte Filmplakate ausleiht. Sogar der Bierwagen kommt rechtzeitig. Das Fest beginnt, bis in die Morgenstunden wird gefeiert. Und Claudia wird auch dieses Mal wieder stöhnen: 'Nie mehr'. Um dann doch wieder fürs nächste Jahr zu planen.
    Episodenummer
    10
  37. Swissview

    Romandie, Murten-Montreux-Vevey

    Kategorie
    Landschaftsbild
    Produktionsinfos
    Sonstiges/People & Places
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Route: Murten / Murtensee / Sugiez / Praz / Môtier / Salavaux / Champmartin / Lac de Neuchâtel / Portalban / Chevroux / Estavayerle-Lac / Yverdon / Grandson / Moudon / Mézières / Châtel-St-Denis / Montreux / Château de Chillon / Montreux / La Tour-de-Peilz / Vevey / Grandvaux / Lutry
    Episodenummer
    21
    Hintergrundinfos
    Seit 1997 filmt Marco Fumasoli die Schweiz von oben und zeigt seine Heimat, wie man sie nirgends sonst zu sehen bekommt. Im extremen Tiefflug gehts durch tiefe Täler und über hohe Gipfel, in die beliebtesten Städte und in verträumte Winkel.
  38. Schweiz pur

    Belp – Lenk – Kleine Scheidegg

    Kategorie
    Landschaftsbild
    Produktionsinfos
    Sonstiges/People & Places
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Wir erkunden die Schweiz von oben. Stationen des Kamerafluges sind: Bern-Belp, Thunersee, Stockhorn, Diemtigtal, Lenk im Simmental, Wildstrubel, Plaine-Morte, Bietschhorn, Gemmipass, Leukerbad, Daubensee, Sunnbüel, Gasterntal, Safiental, Schilthorn, Mürren, Lauterbrunnen, Wengen, Kleine Scheidegg.
    Episodenummer
    2
  39. Ideal Media

    Kategorie
    Werbesendung
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Unbekannt
    Episodenummer
    63
  40. Zukunftsblicke mit Mike Shiva

    Astroshow

    Kategorie
    Esoterik
    Produktionsinfos
    Sonstiges/Unbekannt
    Produktionsland
    CH
    Beschreibung
    Astroshow.
    Episodenummer
    1
    Hintergrundinfos
    Mike Shiva beantwortet ihre telefonisch oder per SMS gestellten Fragen und deutet ihnen die Zukunft. Seine Dienste bieten Mike Shiva und seine hellsichtigen Kollegen über mehrere kostenpflichtige Mehrwertdienstnummern an.
Keine Videos gefunden.