search.ch

Die Schnäppchenhäuser – Der Traum vom Eigenheim Die Schnäppchenhäuser – Jeder Cent zählt

Ein Albtraum aus Fachwerk

Category
Wohnen
Produced in (country)
D
Produced in (year)
2011
Description
Steffi (31, Grafik-Designerin) hat für sich und ihren Freund Hartmut (43, Musiker) bei Erfurt ein Schnäppchen-Fachwerkhaus gekauft. Oder das, was von dem 15.000 Euro teuren Objekt noch steht. Von dem 150qm-Domizil ist nicht mehr viel übrig ausser ein Gerippe aus Fachwerkbalken. Nach dem Kauf entpuppte sich das stützende Holzgebälk als derart marode, dass Steffi und Hartmut das Gemäuer herausschlagen mussten, um die morschen Balken ersetzen zu können. Nun ist Steffi Besitzerin eines Häuserskeletts. Trotz der ungünstigen Ausgangslage hat die Hausbesitzerin einen ehrgeizigen Zeitplan. Nur drei Wochen gibt sie sich und ihrem Freund Zeit, um die Bauruine bezugsfertig zu machen. Bewerkstelligen soll dieses Wunder Hartmut, der das Haus fast im Alleingang von Grund auf neu aufbauen soll. Auf grosse Hilfe kann er nicht zählen, denn Steffi arbeitet unter der Woche im Büro und es fehlt an Geld, um professionelle Hilfe zu engagieren. Nur 25.000 Euro stehen zur Verfügung, um aus dem Holzgerüst ein Haus zu machen. Ein Himmelfahrtskommando, dem schon nach wenigen Bautagen das endgültige Aus droht. Das Ordnungsamt entzieht dem Paar die Baugenehmigung! Zerbricht die Vision von Haus und gemeinsamer Zukunft an Bürokratie und Baustress?
Episode number
161
Background information
Über 'Die Schnäppchenhäuser – Der Traum vom Eigenheim': Viele Menschen haben einen grossen Traum im Leben: die eigenen vier Wände! Die tägliche Doku-Soap 'Die Schnäppchenhäuser – Der Traum vom Eigenheim' begleitet Menschen, die ihr Erspartes und all ihr Herzblut in das Projekt ihres Lebens investieren und den grossen Schritt wagen, ein eigenes Haus zu kaufen. Und so unterschiedlich wie die Menschen und ihre Häuser sind auch ihre Geschichten. Aber eins haben alle gemeinsam: Sie alle glauben fest an ihren ganz persönlichen Traum vom Haus!