search.ch

Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa What's Eating Gilbert Grape

Category
Drama
Produced in (country)
USA
Produced in (year)
1993
Description
Endora, ein kleines verschlafenes Provinznest irgendwo in Iowa. Hier wohnt Gilbert Grape, Angestellter eines kleinen Supermarktes, mit seiner Familie, für die er seit dem Selbstmord seines Vaters verantwortlich ist. Seine Mutter wiegt 500 Pfund und verlässt nie die Couch, geschweige denn das Haus. Gilberts 17-jähriger Bruder Arnie ist geistig zurückgeblieben und hat die Angewohnheit, ständig auf den Wasserturm des Ortes zu klettern. Ausserdem hat Gilbert noch zwei Schwestern, die sich ständig in den Haaren liegen. Gilbert sorgt sich liebevoll um seine Familie, und sein Leben in Endora scheint aufgrund seiner Verpflichtungen vorgezeichnet. Da lernt er Becky kennen. Sie ist mit ihrer Grossmutter in einem Wohnwagen unterwegs, und ausgerechnet in Endora haben die beiden eine Panne, die sie zwingt, ein paar Tage in dem verschlafenen Nest zu verbringen. Gilbert und Becky verlieben sich ineinander und beginnen eine Romanze. Diese Liebe sorgt dafür, dass Gilbert beginnt, wieder an sein eigenes Glück und seine Träume zu denken.
Cast
Johnny Depp, Juliette Lewis, Leonardo DiCaprio, Mary Steenburgen, Darlene Cates, Laura Harrington, Mary Kate Schellhardt
Director
Lasse Hallström
Script
Peter Hedges
Background information
'Sensibel und humorvoll inszeniertes Porträt amerikanischen Kleinstadtlebens und ein berührendes Plädoyer für den 'normalen' Umgang mit Behinderten und deren Integration ins Gemeinwesen. Der bis in die Nebenrollen ausgezeichnet besetzte und eindringlich gespielte Film erreicht durch seine menschliche Haltung stellenweise spirituelle Qualitäten.' (film-dienst) 'Unzählige Filme wollen Gefühle und Menschlichkeit vermitteln – nur den wenigsten gelingt es. Das ist so ein Film', schwärmt Cinema. Wieder eine Paraderolle für Johnny Depp, dem es gelungen ist, sich vom TV-Teenie-Idol ('21, Jump Street') zum überzeugenden Darsteller tiefgründiger Charaktere zu mausern. Er ist Experte für wortkarge Aussenseiter und hat sein Talent in Filmen wie 'Edward mit den Scherenhänden', 'Arizona Dream', 'Don Juan DeMarco', 'Ed Wood' und 'Dead Man' überzeugend unter Beweis gestellt. Nachdem er in Produktionen wie 'Die neun Pforten', 'The Astronaut's Wife', 'Chocolat' und Tim Burtons Schauermär 'Sleepy Hollow' zu sehen war, drehte Depp gemeinsam mit Antonio Banderas, Mickey Rourke und Willem Dafoe das Drama 'Once Upon A Time In Mexico'. Mit 'Fluch der Karibik' und seiner Darstellung des Piraten 'Jack Sparrow' löste er weltweit ein Revival des Piratenkultes aus. Juliette Lewis ist an Johnny Depps Seite in der Rolle von Becky zu sehen. Zu Lewis' bekanntesten Filmen gehören Produktionen wie Woody Allens 'Ehemänner und Ehefrauen', 'Romeo Is Bleeding', 'Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa', 'Natural Born Killers', 'Strange Days' oder das skurril-blutige Spektakel 'From Dusk Till Dawn', in dem sie an der Seite von Quentin Tarantino und George Clooney zu sehen war. 2003 startete Juliette Lewis neben der Schauspielerei eine zweite Karriere als Sängerin. Sie gründete die Band 'Juliette and the Licks', mit der sie bisher drei erfolgreiche Alben veröffentlichte.
Reviews
Sensibel und humorvoll inszeniertes Porträt amerikanischen Kleinstadtlebens und ein berührendes Plädoyer für den 'normalen' Umgang mit Behinderten und deren Integration ins Gemeinwesen. Der bis in die Nebenrollen ausgezeichnet besetzte und eindringlich gespielte Film erreicht durch seine menschliche Haltung stellenweise spirituelle Qualitäten (Lex. des Internat. Films).