search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 226 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Wir sind die Rosinskis

    Kategorie
    TV-Komödie
    Produktionsinfos
    Fernsehfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Peggy Rosinski arbeitet für wenig Geld in einer Grossreinigung. Weil ihr Mann Torben seit Monaten ohne Job ist, reicht es vorne und hinten nicht. Lauter unbezahlte Rechnungen, sogar die Zwangsräumung droht. Klein beigeben kommt für Peggy aber nicht infrage. Genauso wenig wie ein krummes Ding, das ihre Mutter Angelika mit Torben drehen möchte. In letzter Sekunde haut Peggy ihn aus der Sache raus und beschliesst: Ab sofort ist Oma für die ganze Familie gestorben! Dann erreicht sie die nächste Hiobsbotschaft. Jetzt steht ihr das Wasser wirklich bis zum Hals! Deshalb die Mafiosi-Oma um Hilfe bitten? Da müsste noch viel mehr schiefgehen! Erstmals gemeinsam vor der Kamera begeistern Anna, Katharina und Nellie Thalbach als Mutter, Grossmutter und Enkelin. Milan Peschel und Vincent Krüger geben die ebenso einfältigen wie soften 'besseren Hälften' ihrer starken Frauen. Der Filmtitel ist Programm der liebenswerten Familienbande: Auch wenn alle ans Ausscheren denken – sobald es darauf ankommt, hält man zusammen wie Pech und Schwefel!
    Cast
    Anna Thalbach, Milan Peschel, Katharina Thalbach, Vincent Krüger, Nellie Thalbach, Emma Bading, Tilman Döbler
    Regisseur
    David Gruschka
    Drehbuch
    Johannes Rotter, Anika Soisson
  2. Fünf Tage Vollmond

    Kategorie
    TV-Drama
    Produktionsinfos
    Fernsehfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Seit Jahrzehnten lebt Johanna auf einer winzigen Nordseeinsel, wo sie mit ihrer Tochter und deren Mann Gunnar eine kleine Pension führt. Johanna ist glücklich und zufrieden in ihrer kleinen Welt – bis eines Tages mit der Post ein geheimnisvolles Päckchen eintrifft. Es enthält eine Glasscherbe und einen Brief, der eine lange zurückliegende, aufwühlende Erinnerung in ihr wachruft. Klar und deutlich zeichnen sich die Bilder vor ihrem inneren Auge ab: Im Juli 1969 brechen die Amerikaner zu ihrer Reise zum Mond auf. Den Start der Apollo-Rakete beobachtet die junge Johanna, die schon damals auf der Hallig lebte, mit ihrem Mann Ole Thamsen im Fernsehen. Danach macht er sich mit den Kindern für einen kurzen Ausflug nach Hamburg auf, während Johanna sich auf ein paar geruhsame Tage freut. Den einzigen Gast ihrer Pension bewirtet sie quasi mit links: Der Wasserbauingenieur Anton Brunner muss auf der Insel und im Watt Bodenproben entnehmen, damit die Halligbewohner demnächst mit einer Rohrleitung ans Wassernetz angeschlossen werden können. Die Einheimischen sind von dieser Neuerung nicht begeistert und begegnen dem Herrn Ingenieur mit grosser Ablehnung. Nur Johanna – die eigentlich aus Tirol stammt und sich auf ihrer Hallig ein wenig hinter dem Mond fühlt – ist fasziniert von dem charmanten, gut aussehenden Mann. Zwischen den beiden kommt es zu einer zarten Annäherung. Während die Astronauten auf dem Erdtrabanten landen, erlebt Johanna fünf Tage Vollmond. Als ihr Mann Ole zurückkehrt, steht sie vor einer schweren Entscheidung.
    Wiederholung
    W
    Cast
    Aglaia Szyszkowitz, Klaus J. Behrendt, Stephan Kampwirth, Petra Kleinert, Michael Lott, Emily-Dorothea Linow, Lukas Kieback
    Regisseur
    Matthias Steurer
    Drehbuch
    Maria Bachmann
  3. ttt – titel thesen temperamente

    Themen: Ungebrochen – türkische Künstler kritisieren die Abstimmung über die Verfassungsänderung / Angesagt – Russlands Kultband Leningrad ist auf Welttournee / Angepriesen – Der Film zur Lage der Nation / Bewegend – Die Fotos von Nancy Borowick / Abgesan

    Kategorie
    Magazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Ungebrochen – türkische Künstler kritisieren die Abstimmung über die Verfassungsänderung Über 70 Prozent der Istanbuler haben beim türkischen Referendum mit Nein gestimmt: darunter viele Künstler. Bedri Baykam, Kopf des politischen Kunstzentrums 'Piramid', will das Wahlergebnis nicht anerkennen und weiter für Demokratie kämpfen. Und Sükran Moral, weltweit bekannt für ihre provokative Performancekunst, plant bereits Aktionen unter dem Motto 'Schlag zu und hau ab'. Ein Stimmungsbericht aus der Kunstszene am Bosporus: zwischen Verzweiflung und Widerstand. Angesagt – Russlands Kultband Leningrad ist auf Welttournee Die russische Band 'Leningrad' ist derzeit die mit Abstand populärste Rockgruppe des Landes. Gegründet wurde sie vor 20 Jahren vom damals 24jährigen Sergej Schnurow – er ist der künstlerische Kopf der Band. In seinen Liedern erzählt Schnurow vom Alltagsleben in Russland. Von Frauen, die ihr einziges Lebensziel darin finden, sich einen wohlhabenden Mann zu angeln, von Männern, die sich in einer Macho-Gesellschaft zu behaupten versuchen. Scheinbar sind diese Lieder unpolitisch, aber Schnurow und seine Band erzählen diesen Alltag – vor allem in den Videoclips – in einer derart überzeichneten und bissig-ironischen Weise, dass die Songs auch ein Statement sind. 'titt' hat Sergej Schnurow in seiner Heimatstadt St. Petersburg getroffen und ist zusammen mit der Band nach Wolgograd geflogen, zu einem Konzert im ausverkauften Sportpalast der südrussischen Millionenstadt. Angepriesen – Der Film zur Lage der Nation 'Einsamkeit und Sex und Mitleid' ist ein bitterböses Porträt unserer Gegenwart, einer der bemerkenswertesten deutschen Filme der letzten Jahre: Bildgewaltig und gnadenlos, grell und überzogen – und dabei verstörend dicht an der Gegenwart. In 'Einsamkeit und Sex und Mitleid' nach dem Episoden-Roman von Helmut Krausser lässt Regisseur Lars Montag 'Bio-Deutsche' und 'Arabs', Gutmenschen und Hassverstrahlte aufeinanderprallen – auf der Suche nach Liebe oder zumindest ein bisschen Sex. Ein Film, der knallt. Bewegend – Die Fotos von Nancy Borowick Erst wenn man mit der eigenen Sterblichkeit konfrontiert wird, lernt man das Leben wirklich zu schätzen. Dieses so banale wie wahre Mantra steht über dem Fotoprojekt der US-Fotografin Nancy Borowick. Sie hat das Leben und Sterben ihrer Eltern – Krebs im Endstadium – mit der Kamera begleitet. Der – parallel zu einer Ausstellung in Berlin erscheinende – Bildband 'A Family Imprint – A Daughter's Portrait of Love and Loss' erzählt von der Liebe zum Leben – und würdigt den Tod, von dem die westliche Kultur weiter so wenig wissen will. Abgesang – Frank Castorf verlässt die Volksbühne Frank Castorf hat zum Abschluss seiner Intendanten-Zeit den 'Faust' inszeniert, ein Mammutprojekt, das von der Kritik bejubelt wird, ein Abschiedsgeschenk von Frank Castorf an sein Theater – das furiose Ende einer Ära, die seit Anfang der 1990er Jahre das europäische Theater revolutioniert hat. 'ttt' hat Frank Castorf getroffen und mit Valery Tschleplanowa, die in dieser Inszenierung mitspielt, über die Faszination Castorf gesprochen.
  4. rbb Praxis

    Das Gesundheitsmagazin | Themen: Ogi – Transplantation als letzte Chance

    Kategorie
    Magazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Gesundheitsmagazin informiert topaktuell, regionalbezogen und auf eine unterhaltsame Art über Themen der Medizin, Vorsorge und alternative Therapieformen.
    Wiederholung
    W
  5. Die Wahrheit über ...

    Bluthochdruck

    Kategorie
    Ratgeber
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Bluthochdruck ist ein stiller Killer: Rund 20 Millionen Deutsche haben hierzulande erhöhte Werte, also eine Hypertonie. Doch etwa jeder fünfte Hypertoniker weiss nicht, dass in seinen Gefässen ein krankhaft erhöhter Druck herrscht. Die Gefahr: Ein jahrelang unbehandelter Bluthochdruck löst bei vielen Menschen Schlaganfälle aus, verursacht Herzinfarkte und führt zu Nierenversagen. Doch warum lässt sich ein erhöhter Blutdruck oft nur so schwer einstellen? Und gibt es neue Hilfen gegen den Hypertonus? Moderator Raiko Thal und Autorin Cornelia Fischer-Börold gehen der chronischen Volkskrankheit auf den Grund. Der rbb begleitet Betroffene und Experten in Berlin und Brandenburg. Das Team ist dabei, wenn ein hoher Blutdruck diagnostiziert wird und die Suche nach der richtigen Therapie beginnt. Oder wenn Betroffene sich für eine Operation entscheiden, weil Medikamente nicht mehr helfen. Die Sendung zeigt Menschen, deren Leben sich von heute auf morgen änderte, weil der Bluthochdruck die Nieren zerstörte. Und Frauen, für die wegen des Bluthochdrucks eine Schwangerschaft lebensgefährlich sein kann. Auf Blutdruckmess-Aktionen in Berlin und Eberswalde findet der rbb schliesslich auch Kandidaten, die einen besonderen Versuch starten: Werden sie es schaffen, in der rbb-Präventionsgruppe ihren Lebensstil zu ändern und damit ihren Blutdruck besser in den Griff zu bekommen?
    Wiederholung
    W
  6. zibb

    zuhause in berlin & brandenburg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Wiederholung
    W
  7. Täter – Opfer – Polizei

    Der rbb Kriminalreport | Themen: Lenkraddiebe auf Tour / Tankstellenüberfall / Einbrecherbande unterwegs / Mädchen angefahren / Aktuelle Fahndungsmeldungen

    Kategorie
    Recht
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Fahndungsmagazin für Brandenburg und Berlin präsentiert jeden Sonntag neue Fälle und Delikte sowie Fahndungsergebnisse bei bislang ungeklärten Straftaten.
  8. rbb UM6 – Das Ländermagazin

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Wiederholung
    W
  9. Potsdam erwacht

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
  10. Panda, Gorilla & Co.

    Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Zafira, das kleine Flaschenkind bei den Dianameerkatzen, lebt in der Futterküche des Halbaffenhauses und beobachtet jeden Tag mit Begeisterung, wie die Tierpfleger das Frühstück für die anderen Bewohner schnippeln. Dabei nutzt sie jede Chance, ein Stückchen Obst oder Gemüse zu stibitzen, schliesslich ist es nicht mehr nur Milch, die ihr schmeckt. Auf der Anlage der Seebären sind die Tiere nicht mehr die Einzigen, die untertauchen. Reviertierpfleger Norbert Zahmel und seine Kollegin Monique Scholz begeben sich gemeinsam mit ihren Schützlingen jetzt auch unter Wasser. Die drei Seebärinnen Lizzy, Gloria und Garcia freuen sich über den Besuch in ihrem Element. Vielleicht klappt es ja sogar bald mit Unterwassertraining. Ein anderes sportliches Ereignis findet heute bei den Elefanten im Tierpark statt, zumindest, wenn es nach den Tierpflegern geht. Ein roter Ball soll die graue Mannschaft zum Fussballspielen animieren. Doch so richtig scheint das Fussballfieber nicht von den Tierpflegern auf die Dickhäuter überzugreifen. Ausserdem in dieser Folge 'Panda, Gorilla & Co.': Ein Ringelschwanzmungopärchen ist ziemlich ungeduldig, Langohrziege Svenja hatte eine unglückliche Begegnung mit einem Wasserbüffel und Seehündin Sandra hat es faustdick hinter den Ohren.
    Episodenummer
    372
  11. Rote Rosen

    Kategorie
    Telenovela
    Produktionsinfos
    Fernsehserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Timo freut sich, dass Britta ihn vermisst, und bittet sie, sich von Carla nicht verrückt machen zu lassen. Als Torben ohne Absprache Britta und Timo zum Essen einlädt, ist Carla überrumpelt und das Essen eskaliert in einem heftigen Streit. Britta beendet verletzt ihre Freundschaft zu Carla. Arne wird nachdenklich, als Museumsdirektor Dr. Busch ihn bittet, bei seiner Grabung in Lüneburg einzusteigen. Helen findet Gefallen an der Idee eines temporären Cup-Cake-Ladens in Lüneburg, allerdings macht ihr Swantje weiter Sorgen. Denn die will nichts mehr davon wissen, ihr Abi nachzumachen! Sie hat ganz andere Pläne: Durch Theo angespornt, macht Swantje Jacqueline kurzentschlossen eine Kampfansage – sie wird einen eigenen ViBlog-Channel aufmachen! Timo ermutigt Theo, Eliane seine Gefühle zu gestehen, aber der bekommt den Eindruck, dass Eliane sie nicht erwidert.
    Episodenummer
    2409
    Cast
    Patricia Schäfer, Dana Golombek, Jörg Pintsch, Christian Rudolf, Malin Steffen, Henrike Fehrs, Gerry Hungbauer
    Regisseur
    Laurenz Schlüter, Ralph Bridle
    Drehbuch
    Frida Steimer
    Hintergrundinfos
    Die Telenovela erzählt Geschichten um drei Generationen, ungeahnte Liebesaffären, verblüffende Karrieren, Geschichten voller Niedertracht und Edelmut, familiäres Chaos und höchst romantische Momente.
  12. Sturm der Liebe

    Kategorie
    Telenovela
    Produktionsinfos
    Fernsehserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Als David wieder sehen kann, verlässt er das Krankenhaus, obwohl ihm die Ärzte raten, noch zu bleiben, bis die Ursache für seine Erblindung feststeht. David feiert seine Genesung mit Anja und es wird ernster zwischen den beiden. Tina muss sich eingestehen, dass sie es seltsam findet, David mit einer anderen Frau zu sehen. Dieser versucht, wieder genauso zu leben wie vor seiner kurzfristigen Erblindung – Adrian versteht, wieso Clara keine Zukunft für ihre Liebe sieht – denn auch ihm tut William unendlich leid. Susan versucht, die beiden Brüder zu einem Gespräch zu bewegen, doch für William ist Adrian gestorben. Nach der Nacht mit Susan ist Werner klar, dass er mehr von ihr will. Doch Susan ist nicht bereit, sich ganz auf ihn einzulassen. Sie macht sich Sorgen, weil Charlotte immer noch Gefühle für Werner hat, der Charlotte schliesslich die frühere Affäre mit Susan gesteht. Charlotte reagiert verletzt und macht Susan klar, dass sie nichts mehr mit ihr zu tun haben möchte.
    Episodenummer
    2675
    Cast
    Jeannine Wacker, Max Alberti, Dirk Galuba, Mona Seefried, Antje Hagen, Sepp Schauer, Joachim Lätsch
    Regisseur
    Stefan Jonas, Carsten Meyer-Grohbrügge
    Drehbuch
    Jens Schleicher, Oliver Philipp
    Hintergrundinfos
    Die Telenovela verarbeitet die Beziehungsgeschichten rund um das fiktive Fünf-Sterne-Hotel 'Fürstenhof' in Oberbayern.
  13. Brandenburg aktuell

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das tägliche Nachrichtenmagazin für Brandenburg präsentiert Neuigkeiten und Berichtenswertes aus der Region.
    Wiederholung
    W
  14. Abendschau

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Wiederholung
    W
  15. zibb

    zuhause in berlin & brandenburg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Wiederholung
    W
  16. ARD-Buffet

    Leben & geniessen | Themen: Genuss aus der Ferne: Hähnchenbrust mit Spinatbulgur und getrockneten Aprikosen / Jacqueline Amirfallah zeigt, wie man das zubvereitet / Zuschauerfragen zum Thema: Schön und gesund mit Hafer / Gute Idee: Wickelrock. Mit Ricarda

    Kategorie
    Ratgeber/Service
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Genuss aus der Ferne: Hähnchenbrust mit Spinatbulgur und getrockneten Aprikosen. Jacqueline Amirfallah zeigt am Mittwoch, wie man das zubereitet.
  17. Männer sind wie Schokolade

    Kategorie
    TV-Beziehungsgeschichte
    Produktionsinfos
    Fernsehfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1999
    Beschreibung
    Linda, 32 Jahre alt und Artdirektorin bei der Werbeagentur König & König, ist Single. Sie verfolgt das Liebesleben glücklicher Paare lieber am Fernseher, zusammen mit ihrem schwulen Kollegen Donald, mit viel bissigen Kommentaren und einer dicken Portion Schokoladeneis. Linda soll ein Konzept für den neuen Grosskunden Mike Badon vorbereiten: Er will eine Werbekampagne in Auftrag geben für eine Windel, die klingelt, wenn sie voll ist. Leider kann Linda ihn überhaupt nicht ausstehen und gefährdet mit ihrer Streitlust nicht nur Badons Grossauftrag, sondern auch den Fortbestand der Agentur ihres Chefs. Privat geht's auch nicht besser. Obwohl Lindas Eltern – seit vielen Jahren getrennt – wieder zusammenleben wollen, versucht Linda alles, um das zu verhindern. Um ihr eigenes Liebesleben kümmert sie sich wenig. Als Linda und ihre Familie schliesslich ernsthaft daran zweifeln, ob sie je den 'Richtigen' finden wird, passiert es dann doch: Sie verliebt sich ganz unerwartet in den von ihr so geschmähten angeblichen 'Macho' Mike.
    Cast
    Jennifer Nitsch, Max Tidof, Stefan Jürgens, Peter Sattmann, Monika Hansen, Otto Sander, Eva Hassmann
    Regisseur
    Uwe Wilhelm
    Drehbuch
    Christina Kallas, Uwe Wilhelm
  18. Wer weiss denn sowas?

    Gäste: Steffen Hallaschka (Moderator), Dirk Steffens (Journalist und Moderator)

    Kategorie
    Quiz
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Jeweils durch einen prominenten Gast unterstützt, stellen sich Bernhard Hoëcker und Elton den unglaublichen, amüsanten und überraschenden Fragen von Moderator Kai Pflaume. Dabei gilt es, Spannendes und skurrile Fragen aus Wissenschaft, Tierwelt und dem täglichen Leben zu beantworten, um so möglichst viel Geld zu erspielen.
    Episodenummer
    38
    Wiederholung
    W
  19. rbb aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Nachrichtensendung des rbb Fernsehens mit aktuellen Informationen nicht nur aus Berlin und Brandenburg.
  20. Verrückt nach Meer

    Themen: Kroatische Köstlichkeiten

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsinfos
    Dokumentationsreihe
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    In Dubrovnik wollen Kreuzfahrtdirektor Gruschka und Hotelmanager Appenzeller den Kapitän mit kroatischen Süssigkeiten überraschen und machen die Erfahrung, dass es immer noch eine Steigerung von 'süss' gibt! Manuela, die Assistentin von Klaus Gruschka, hat Geburtstag. Auch sie bereitet für ihre Gäste ein kulinarisches Experiment vor. Und in Venedig machen sich in einer Maskenwerkstatt die Reiseleiterinnen Kim und Maika fit für den Karneval. Der erhält auch an Bord Einzug. Die Kölner Kult-Band die 'Höhner' entert das Schiff und erobert es im Sturm.
    Episodenummer
    111
  21. Zoobabies Zoo-Babies

    Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Chinaleopardin Nehama ist vier Wochen alt. Die Tierpfleger haben das Jungtier zum Wiegen und Kontrollieren in die Futterküche gebracht. Sie schauen sich auch das Gebiss an: die Zähne sind alle durch. Mit zwei Monaten wird das Gebiss von Nehama so weit sein, dass sie feste Nahrung zu sich nehmen kann. Die vier Waldhunde, fünf Wochen alt, sollen heute gewogen werden. Dazu müssen die Eltern und die Geschwisterkinder aus dem Vorjahr abgesperrt werden. Waldhunde sind im nördlichen Südamerika beheimatet. Sie werden auch Wildhunde genannt, erinnern aber in ihrer Form mehr an einen Mader als an einen Hund. Ein Tag ist das Rentier alt. Das Baby ist gestern Mittag gekommen. Noch sind Mutter und Kind in einer extra Box untergebracht. Hier können sie sich vom Stress der Geburt erholen.
    Episodenummer
    6
  22. Planet Wissen

    Themen: Impfungen – welche brauchen wir wirklich? | Gäste: Dr. Martin Terhardt (Kinderarzt und STIKO-Mitglied), Dr. Stefan Rabe (Verein 'Ärzte für individuelle Impfentscheidung')

    Kategorie
    Technik/Wissenschaft
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Masern, Mumps, Röteln – bis zu 12 Impfungen sollen Kinder in den ersten beiden Lebensjahren nach Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) erhalten. Doch viele Deutsche sind impfmüde oder lehnen Impfungen mittlerweile ab, weil sie Nebenwirkungen fürchten und den Nutzen infrage stellen. Gegen welche Krankheiten sollten wir unsere Kinder auf jeden Fall impfen lassen? Wie risikoreich sind Impfungen? Und wie wichtig ist das flächendeckende Impfen für die Gemeinschaft? Darüber diskutieren im Studio Kinderarzt und STIKO-Mitglied Dr. Martin Terhardt und Dr. Stefan Rabe vom Verein 'Ärzte für individuelle Impfentscheidung'.
  23. Küstenparadies Kroatien

    Mitteldalmatien

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Die kroatische Adria gehört zu den noch wenig entdeckten Küstenlandschaften Europas. Die Sendung porträtiert Menschen, die den Herausforderungen ihrer Heimat am Meer begegnen, und begibt sich auf eine Reise durch Mitteldalmatien: zu einem weiblichen Klapa-Chor, Kalksteinbrüchen, einem Künstler, einstigen Lavendel-Dörfern und einem Forscher des Schiffsbaus. Split liegt im Zentrum Mitteldalmatiens. Aus verwinkelten Gassen ertönt melodiöser A-cappella-Gesang: Adela Zoric und ihre Freundinnen proben für den nächsten Auftritt. Sie singen ein Klapa-Lied. Ursprünglich waren es reine Männergruppen, die mit ihrem traditionellen polyfonen Gesang tiefe Gefühle weckten. Die neun Frauen bilden einen der wenigen weiblichen Klapa-Chöre Kroatiens. Die Insel Brac liegt nur eine Bootsstunde von Split entfernt. Hier wird weisser, marmorähnlicher Kalkstein abgebaut, der Bauten auf der ganzen Welt verschönert – sogar das Weisse Haus in Washington. Der 15-jährige Tonci Nizetic war schon immer von der Arbeit mit Steinen fasziniert. Er besucht die Steinmetzschule der Insel und möchte später als Restaurator arbeiten. Weiter südlich in der Bucht vor Split sammelt der Künstler Zoran Tadic, was die Fischer als Abfall über Bord werfen. In seinem Freiluft-Atelier fertigt er Skulpturen und Schmuck aus Tierschädeln, Fischwirbeln, Fell, Holz und Stein – scheinbar toter Materie. Das Inselinnere von Hvar war lange vom Lavendelanbau geprägt. Doch durch die trockenen Sommer sind die Ernten immer wieder verbrannt. Das Bergdorf Velo Grablje, einst Europas grösster Lavendelölproduzent, hat heute gerade noch sechs Bewohner. Der junge Grafiker Ivan Zaninovic versucht, den Ort seiner Kindheit zu retten, indem er alte Gebäude renoviert und Feste organisiert. Traditionsforscher Josko Bozanic untersucht die Schiffsbaukunst der Seefahrer in dem kleinen Ort Komiza auf Vis und baute eine Replik der Falkusa, des traditionellen Bootes der dalmatinischen Fischer. Die erste Ausfahrt im Frühjahr ist ein Abenteuer für die Crew, aber auch eine Belastungsprobe für das Material.
    Episodenummer
    1
  24. rbb aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Nachrichtensendung des rbb Fernsehens mit aktuellen Informationen nicht nur aus Berlin und Brandenburg.
  25. Wer weiss denn sowas?

    Gäste: Henry Maske (ehem. Boxer), Frank Busemann (ehem. Leichtathlet)

    Kategorie
    Quiz
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Jeweils durch einen prominenten Gast unterstützt, stellen sich Bernhard Hoëcker und Elton den unglaublichen, amüsanten und überraschenden Fragen von Moderator Kai Pflaume. Dabei gilt es, Spannendes und skurrile Fragen aus Wissenschaft, Tierwelt und dem täglichen Leben zu beantworten, um so möglichst viel Geld zu erspielen.
    Episodenummer
    39
  26. rbb aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Nachrichtensendung des rbb Fernsehens mit aktuellen Informationen nicht nur aus Berlin und Brandenburg.
  27. Nashorn, Zebra & Co.

    Zoogeschichten aus München | Themen: Eisbärchengeburtstag

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Die Münchner Eisbärchen Nela und Nobby feiern ihren ersten Geburtstag. Frank hat dafür tagelang an zwei riesigen Eistorten gebastelt, jetzt werden sie in der Taiga serviert. Aber bitte mit Sahne, denn zu so einem Anlass gibt es einen Presserummel wie beim Staatsempfang. Der junge Elefant Ludwig macht zurzeit auf dicke Hose, und weil er das in seinem Alter auch darf, musste in der Elefantenhalle umgebaut werden. Allmählich erreicht die kalte Jahreszeit München: Bei Exoten wie den Giraffen heisst es dann, genau darauf zu achten wie sie das Schmuddelwetter vertragen. Warum bei den sibirischen Tigern Jegor und Ahimsa immer was los ist, und viele weitere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn, das sehen die Zuschauer in dieser Folge von 'Nashorn, Zebra & Co.'.
    Episodenummer
    251
  28. Unser Sandmännchen

    Themen: Der kleine König: 'Bürste mich!'

    Kategorie
    Gute-Nacht-Geschichte
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Grete verfolgt den kleinen König mit der Striegelbürste. Stundenlang möchte sie gebürstet werden. Aber- das wird dem kleinen König bald zuviel.
  29. rbb UM6 – Das Ländermagazin

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  30. rbb wetter

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  31. zibb

    zuhause in berlin & brandenburg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    Berlin
  32. Abendschau

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    Berlin
  33. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  34. Polizeiruf 110

    Rot ist eine schöne Farbe

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsinfos
    Kriminalfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1998
    Beschreibung
    Mit einem Polizistenmord und üblen Intrigen hinter ehrbaren Fassaden müssen sich die beiden Kommissare Schmücke und Schneider beschäftigen. Und das an einem ungewohnten Ort: Sie sind diesmal nicht in Halle, sondern in Erfurt im Einsatz. Dort misstraut die junge Staatsanwältin Cordes den eigenen Ermittlern. Sie hat den Verdacht, der Erfurter Polizeiapparat könnte bis in die höchsten Spitzen korrupt sein. Deshalb bittet sie die beiden Hallenser Kommissare um Amtshilfe: Sie sollen den Tod eines jungen Polizisten aufklären, der bei der Explosion seines Autos um Leben kam. Dabei stossen Schmücke und Schneider auf ein Dickicht aus Menschenhandel, Prostitution und Korruption. Bis sie Licht in den verzwickten Fall bringen, haben sie noch manch harte Nuss zu knacken. Da fällt selbst Schmückes gemeinsamer Urlaub mit Lebensgefährtin Edith Reger den Ermittlungen zum Opfer.
    Cast
    Jaecki Schwarz, Wolfgang Winkler, Marita Böhme, Roswitha Schreiner, Heikko Deutschmann, Dieter Laser, Katharina Böhm
    Regisseur
    Peter Patzak
    Drehbuch
    Knut Boeser
    Hintergrundinfos
    Die Verbrechen sind so vielfältig wie die Motive. Die Täter aus unterschiedlichen sozialen Schichten und Beziehungen handeln aus Rache oder Wut, Eifersucht oder enttäuschter Liebe. Die Ermittler aus verschiedenen Regionen Deutschlands lösen ihre Fälle mit Kompetenz, Intuition und Menschenkenntnis.
  35. rbb aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Nachrichtensendung des rbb Fernsehens mit aktuellen Informationen nicht nur aus Berlin und Brandenburg.
  36. Stilbruch

    Das Kulturmagazin

    Kategorie
    Magazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Woche für Woche zeigt das Kulturmagazin, wie vielfältig die Kultur in Berlin & Brandenburg ist. Dabei berichtet das Format über die grossen Events genauso wie über die neuesten Trends.
  37. Die Häupter meiner Lieben

    Kategorie
    Krimikomödie
    Produktionsinfos
    Spielfilm
    Produktionsland
    D/I
    Produktionsjahr
    1999
    Beschreibung
    Maja und Cora sind Freundinnen fürs Leben. Dabei stammen sie aus verschiedenen sozialen Schichten: Maja kommt aus zerrütteter Familie, Cora wuchs in einem behüteten, bürgerlichen Elternhaus auf. Trotzdem wird nie ein Mann zwischen die Busenfreundinnen treten. Als Erster bekommt dies Majas jüngerer Bruder Carlo zu spüren. Sein Versuch, Cora zu vergewaltigen, endet tödlich: Maja erschlägt ihn, ohne mit der Wimper zu zucken. Jahre später zeigt Cora sich erkenntlich. Die ambitionierte Malerin ist inzwischen gut verheiratet mit dem reichen Privatier Henning. In dessen schmucker Toskana-Villa sehen die Freundinnen sich endlich wieder. Alles läuft bestens, doch bald schon taucht Majas alkoholkranker Vater auf. Die beiden Männer saufen um die Wette und verwandeln das edle Anwesen in einen Saustall. Cora und Maja sind nicht amüsiert. Gemeinsam mit der verschwiegenen italienischen Haushälterin Anna befördern sie die Störenfriede ins Jenseits, und Cora erbt Hennings Millionen – der Beginn einer wunderbaren Frauenfreundschaft. Für Nachschub an Männern ist auch gesorgt. Die Herren der Schöpfung dienen als Liebhaber, Modell oder Gärtner. Doch wehe demjenigen, der versucht, einen Keil zwischen die drei Frauen zu treiben! Heike Makatsch und Christiane Paul meucheln unter der Sonne der Toskana – die schwarze Komödie über eine ungewöhnliche Frauenfreundschaft basiert auf einem Kriminalroman von Ingrid Noll.
    Cast
    Heike Makatsch, Christiane Paul, Andrea Eckert, Rüdiger Hacker, Kathrin Ackermann, Helmut Berger, Marquard Bohm
    Regisseur
    Hans-Günther Bücking
    Drehbuch
    Karl Boeser
  38. Im Alter von Ellen

    Kategorie
    Drama
    Produktionsinfos
    Spielfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Die Flugbegleiterin Ellen sieht sich plötzlich mit einigen Veränderungen in ihrem Leben konfrontiert: Alles, was ihr bisher ein Gefühl von Sicherheit gab, bröckelt auseinander. Als Florian, Ellens Lebensgefährte, sie verlässt, ist sie daran nicht ganz unschuldig. Doch als sie erfährt, dass er mit einer anderen Frau ein Kind erwartet, bricht ihre bisherige Welt zusammen. Bei der Arbeit erleidet sie einen heftigen Zusammenbruch, verlässt ihren Flug kurz vor dem Start und wird daraufhin vom Dienst suspendiert. Sie verschwindet, um ihrem Leben eine neue Richtung zu geben. Dabei trifft sie auf eine Gruppe von Tierschutzaktivisten. Sie lernt Karl kennen, der sich dem Wehrdienst entzogen hat und auf der Suche nach einem Ort ist, wo er untertauchen kann. Während Ellen versucht, sich diesen idealistischen Aussenseitern anzuschliessen, bemüht sich ihr ehemaliger Freund verzweifelt, sie aufzuspüren, um sie in seine neue Familie zu integrieren. Ellen ist vom leidenschaftlichen Engagement der Aktivisten beeindruckt, umso mehr, als ihr klar wird, dass sie selbst bisher noch nie für etwas, das ihr wichtig war, gekämpft hat. Sie beteiligt sich an den provokanten Aktionen und lässt sich mit der Gruppe treiben. Trotz aller Unterschiede werden Karl und Ellen zu einer Art Komplizen. Was die beiden verbindet, ist der Versuch, den bisherigen Lebensumständen zu entfliehen. Ellen entscheidet sich, Karl zu heiraten. Vielleicht eine Strategie, um Karl aus einer misslichen Lage zu helfen oder doch ein Schachzug, der sie weiter von Florian entfernt? Für einen kleinen Moment gibt sich Ellen der unkonventionellen Liebe hin. Während die Situation allmählich ausser Kontrolle gerät, verspürt Ellen eine wachsende Stärke in sich. Ohne es zu wissen, hat die Gruppe in Ellen den Glauben an den Sinn und die Wichtigkeit einer Sache geweckt. Innerlich gereift, auf seltsame Weise glücklich und bereit, einen neuen Anfang zu wagen, geht Ellen den nächsten, grossen Schritt. Pia Marais' ('Layla Fourie') 'Im Alter von Ellen' ist ein Psychothriller einer ganz eigenen Art, und eine jederzeit unvorhersehbare Entfremdungsstudie einer Frau, die ihr Leben hinter sich lassen muss. 'Im Alter von Ellen' wurde 2011 beim Internationalen Filmfestival in Locarno präsentiert.
    Cast
    Jeanne Balibar, Stefan Stern, Georg Friedrich, Julia Hummer, Alexander Scheer, Eva Löbau, Clare Mortimer
    Regisseur
    Pia Marais
    Drehbuch
    Pia Marais, Horst Markgraf
    Hintergrundinfos
    Pia Marais' 'Im Alter von Ellen' ist ein Psychothriller einer ganz eigenen Art, und eine jederzeit unvorhersehbare Entfremdungsstudie einer Frau, die ihr Leben hinter sich lassen muss. 'Im Alter von Ellen' wurde 2011 beim Internationalen Filmfestival in Locarno präsentiert und war sowohl in Deutschland als auch in Frankreich ('A l'âge d'Ellen') in den Kinos. Zuvor wurde der Film bereits beim Kinofest in Lünen 2010 für das beste Drehbuch und die beste Filmmusik ausgezeichnet. 'Die Zeit' lobte: 'In dieser bis zuletzt nicht aufgelösten Rätselhaftigkeit hat Ellen etwas Befremdliches, Irritierendes, manchmal Verstörendes – aber immer Faszinierendes. Fast scheint es, als wäre diese Frau zu Gast in der eigenen Existenz. Und je länger dieser mutige, mit nichts zu vergleichende Film dauert, desto mehr fragt man sich, ob wir das nicht alle sind.' 'Artechock' hob ihn heraus als 'Skizze einer Entbürgerlichung', 'eine von Rousseau inspirierte Grand Tour der Entfremdung, die am Ende auf andere Weise ins gleiche 'Heart of Darkness' führt wie einst Coppolas 'Apocalypse now'. Die Regisseurin Pia Marais, die in Südafrika, Schweden und Spanien aufwuchs, gelangte von der Bildhauerei und der Fotografie zum Film. Nachdem sie als Casting Director, Regieassistentin und Autorin an Produktionen mitarbeitete, drehte sie 2007 ihren ersten Spielfilm 'Die Unerzogenen', der die Geschichte eines junges Mädchen erzählt, das sich in einer physisch und emotional destruktiven Welt der Erwachsenen zurechtfinden muss. Für ihr Debüt erhielt sie unter anderem den Tiger Award in Rotterdam. Ihren jüngsten Film 'Layla Fourie' präsentierte die Regisseurin mit grossem Erfolg im Wettbewerb der Berlinale 2013. Seit Juli läuft er in den deutschen Kinos, ab Dezember. Über die Figur der Ellen aus ihrer zweiten Regiearbeit sagt Marais: 'Auf ihrer Reise blickt Ellen einer unbestimmten Zukunft mit einer ungewöhnlichen Mischung aus Unsicherheit und Optimismus entgegen. Es ist dieses Gefühl, was sie antreibt, nach Zugehörigkeit und Familie zu suchen.' Die französische Schauspielerin und Sängerin Jeanne Balibar spielt in 'Im Alter von Ellen' die Hauptrolle. Balibar arbeitete mit den Regisseuren Armand Desplechin, Jacques Rivette, Olivier Assayas und Mathieu Amalric zusammen. Sie war viermal für den César nominiert. Ausserdem erhielt sie 1998 jeweils den Best Actress Award beim San Sebastián Festival für 'Fin août, début septembre' von Assayas und beim Thessaloniki Festival für 'Dieu seul me voit' (Bruno Podalydès). Jeanne Balibar war auch im Biopic 'Bonjour Sagan' von Diane Kurys und in Virginie Wagons 'Clara geht für immer' zu sehen. Beim BAFICI- Filmfestival von Buenos Aires wurde sie 2011 als beste Schauspielerin für 'Im Alter von Ellen' prämiert. Georg Friedrich ('Böse Zellen', 'Silentium', 'Nordwand', 'Mein bester Feind') war bereits in 'Die Unerzogenen' dabei und wird 2014 in Benjamins Heisenbergs 'Über ich und Du' in einer Hauptrolle zu sehen sein.
  39. Stilbruch

    Das Kulturmagazin

    Kategorie
    Magazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Woche für Woche zeigt das Kulturmagazin, wie vielfältig die Kultur in Berlin & Brandenburg ist. Dabei berichtet das Format über die grossen Events genauso wie über die neuesten Trends.
    Wiederholung
    W
  40. Abendschau

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Wiederholung
    W
Keine Videos gefunden.