search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 182 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Wolfskinder

    Kategorie
    Zeitgeschichte
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1991
    Beschreibung
    Der Film erzählt die Geschichte einer ostpreussischen Flüchtlingsfamilie, die sich auf den Trecks aus ihrer Heimat verloren hatten und auf wundersame Weise wieder zusammenfanden. Mit seinem Film 'Wolfskinder', dem letzten vor seinem Tod am 7. August 1992, schuf Eberhard Fechner sein filmisches Meisterwerk, ein bleibendes Dokument der verlorenen Heimat im Osten, ein Zeugnis auch für die Opfer der Kriegs- und Nachkriegszeit. Vor allem aber bekundet es die Hilfsbereitschaft der litauischen Bauern. Ihnen hat Fechner seinen Film gewidmet
    Wiederholung
    W
    Regisseur
    Eberhard Fechner
  2. Schätze der Welt – Erbe der Menschheit

    Themen: Wasser, Perlen, Datteln – Das Aflaj-Bewässerungssystem und das Fort von Bahrain (Oman und Bahrain)

    Kategorie
    Darstellende Kunst
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2007
    Beschreibung
    Die Aflaj bilden ein Bewässerungssystem im Oman, das in dem regenarmen Wüstenstaat eine ganzjährige Wasserversorgung ermöglicht. Dieses System ist einzigartig in den arabischen Staaten und gehört seit 2006 zum UNESCO-Weltkulturerbe.
  3. Faszination Wüste Deserts

    Die Namib, die älteste Wüste

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    GB/F
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Die Wüste Namib an der afrikanischen Küste gilt als die älteste Wüste der Welt. Aus dem Wüstensand entstanden riesige Dünen. Das Volk der Himba besiedelt die Wüste seit Jahrhunderten. Die Namib ist auch eine der wenigen Wüsten, die Heimat zahlreicher grosser Tierarten ist. So haben sich etwa die Namib-Elefanten und die Wüstenlöwen an das Leben in dieser Wüste angepasst.
    Episodenummer
    4
    Regisseur
    Raquel Toniolo
  4. Menschen, Mythen und Legenden

    Geheimnisvolles Schönbrunn

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Die barocke Gartenanlage ist heute noch beinahe im ursprünglichen Ensemble erhalten. Sie umweht eine geheimnisvolle Aura. Die Anlage der Menagerie wurde als 'Talisman der Monarchie' gedeutet, der Obelisk als geheimes Freimaurerdenkmal, die Römische Ruine wurde als visionärer Vorbote des Untergangs der Monarchie interpretiert, und auch unter den Skulpturen meinte man, revolutionäre Forderungen zu entdecken. Stimmen all diese Geschichten wirklich?
    Episodenummer
    2
  5. Die Wanderung der Pinguine Penguins of the Antarctic

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    GB
    Produktionsjahr
    2007
    Beschreibung
    Winter in der Antarktis: Temperaturen von bis zu minus 70 Grad Celsius und Sturmböen von mehr als 160 Stundenkilometern. Dennoch haben sich die Kaiserpinguine diese lebensfeindliche Jahreszeit ausgesucht, um ihren Nachwuchs zu bekommen. Ein gefährliches Spiel mit dem Tod: während der Vater das einzige Ei auf seinen Füssen balanciert und in einer Speckfalte seines Körpers vor der eisigen Kälte schützt, ist das Weibchen auf der langen Wanderung zum Meer, um Nahrung zu fangen. Mehr als 80 Kilometer müssen die Vögel durch Schneestürme und meist in völliger Dunkelheit zurücklegen. Im Meer warten viele Gefahren auf die Weibchen: Seeleoparden patrouillieren entlang der Eisschollen und lauern auf die geschwächten Vögel. Nicht alle werde es schaffen.
    Wiederholung
    W
  6. Alaskas Welt der Giganten

    Der Denali-Nationalpark

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2003
    Beschreibung
    Der Denali Nationalpark im Herzen Alaskas: Hier ziehen die grossen Raubtiere des Nordens – Wölfe und Bären – durch das weite Land und folgen den riesigen Karibuherden. In dramatischen Szenen zeigt der Tierfilmer Günter Goldmann, dass die beiden Jäger erbitterte Konkurrenten und dass auch friedliche Pflanzenfresser wie Elche alles andere als hilflose Opfer sind. Der Film folgt der Hundeschlittenführerin Karen und dem Ranger Scott, für die der Nationalpark etwas ganz Besonderes ist, viel mehr als nur ein Arbeitsplatz. Sie sind dem Zauber dieser wilden Region im äussersten Norden des amerikanischen Kontinents erlegen und können sich inzwischen keinen besseren Ort zum Leben vorstellen. Die zahllosen Touristen, die jedes Jahr nach Denali kommen, versuchen Karen und Scott ein Gefühl für die Natur und ihre einzigartigen Bewohner zu vermitteln. Es gibt eben nicht nur die grossen 'Stars' wie die zahlreichen Wolfsrudel und die Bären, sondern auch eine ganze Anzahl anderer spannender Tiere wie Dall-Schafe, Schneehühner und Steinadler.
    Wiederholung
    W
  7. Vor Ort

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Politik, Wirtschaft und Wissenschaft: Auf diesem Sendeplatz werden Ereignisse aus dem In- und Ausland übertragen. Ein Schwerpunkt sind die Sitzungen des Deutschen Bundestages und des Bundesrates sowie die Berichterstattung aus den Parlamenten.
  8. Bon(n)jour

    Gäste: Dieter Wonka (Redaktionsnetzwerk Deutschland)

    Kategorie
    Infomagazin
  9. Rechtspopulisten in Europa

    Gäste: Thomas Poguntke (Politikwissenschaftler)

    Kategorie
    Politik Inland
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Nein zu Europa, zum Islam, zur offenen Gesellschaft – die Rechtspopulisten in Europa sind auf dem Vormarsch. Die Parteien sind in vielen europäischen Ländern seit Jahren in den Parlamenten, in einigen Hauptstädten sogar in der Regierung. Wie gross ist ihr Einfluss auf den Kontinent? Wie verändern die politischen Programme der rechten Parteien die europäischen Gesellschaften? Nach dem Brexit-Votum und Trumps Wahlsieg sehen die Rechten in Europa ihre Chancen stetig grösser werden. In den Niederlanden und Frankreich wird schon bald gewählt und die Kandidaten Geert Wilders und Marine Le Pen haben gute Chancen. In Polen und Ungarn bilden die Rechtspopulisten schon die Regierung und verändern die Länder nach ihren Vorstellungen. Die Korrespondenten von ARD und ZDF berichten für das phoenix-Thema aus Frankreich, den Niederlanden, Ungarn, Polen und Österreich. Im Studio analysiert Moderatorin Sara Bildau die Entwicklungen mit dem Politikwissenschaftler Thomas Poguntke.
    Wiederholung
    W
  10. Thema

    Themen: Frankreich hat die Wahl

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Im französischen Präsidentschaftswahlkampf hat die heisse Phase begonnen: Überschattet von kleinen und grösseren Skandalen haben die Parteien ihre Personalentscheidungen getroffen. Im phoenix Thema 'Frankreich hat die Wahl' stellen Moderatorin Tina Dauster und die freie Journalistin Elisabeth Cadot die Kandidaten – von Fillon bis Macron – vor: Was zeichnet die Bewerber aus und wer hat die besten Aussichten die Richtungswahl für sich zu entscheiden?
    Hintergrundinfos
    Das 'Thema' beleuchtet in Gesprächen, Reportagen und Dokumentationen die Fakten hinter den Nachrichten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
  11. Vor Ort

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Politik, Wirtschaft und Wissenschaft: Auf diesem Sendeplatz werden Ereignisse aus dem In- und Ausland übertragen. Ein Schwerpunkt sind die Sitzungen des Deutschen Bundestages und des Bundesrates sowie die Berichterstattung aus den Parlamenten.
  12. Hawaii

    Big Island – Gesichter der Feuerinsel

    Kategorie
    Landschaftsbild
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Hawaii – das ist für viele Europäer noch immer ein Ort der Sehnsucht: der Traum vom palmengesäumten Pazifik-Paradies. Sieben Millionen Touristen reisen jährlich zu den Inseln und besuchen die prominenten Sehenswürdigkeiten. Mitten im Pazifik bilden die Hawaii-Inseln eine eigene Welt. Kilometerlange Strände, zahllose Vulkane und undurchdringliche Tropenwälder, aber auch trockenes Prärieland prägen die Landschaft. Mit rund 10.000 Quadratkilometern ist Big Island mit Abstand die grösste Insel Hawaiis. Mit der Vielfalt ihrer Landschaften stellt sie zugleich ein Kuriosum dar, denn sie versammelt auf ihrem Gebiet elf der zwölf Klimazonen der Erde.
    Episodenummer
    1
  13. Hawaii

    Maui – Das Wasserparadies

    Kategorie
    Landschaftsbild
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Maui – die zweitgrösste Insel Hawaiis – ist das Wasserparadies des Archipels, für Menschen und Tiere gleichermassen. Wale bringen hier ihre Jungen zur Welt, und die mutigsten Surfer reiten an der Nordküste auf bis zu zwanzig Meter hohen Wellen.
    Episodenummer
    2
  14. Hawaii

    Oahu – Das Herz von Hawaii

    Kategorie
    Landschaftsbild
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Oahu kann beides sein: Moloch und Tropenparadies. Der aus dem Polynesischen stammende Name bezeichnet einen Versammlungsplatz – und genau das ist die Insel: ein Schmelztiegel der Nationen. Hier schlägt das hektische Herz des modernen Hawaii, hier findet es aber auch zur Ruhe.
    Episodenummer
    3
  15. Hawaii

    Kauai – Insel der Traumfabrik

    Kategorie
    Landschaftsbild
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Kauai ist eine Wundertüte der Natur: tropischer Regenwald, endlose Sandstrände, Korallenriffe und steil aufragende Felsformationen. Im Zentrum der Insel Kauai liegt ein geheimnisvoller Berg, der zu den feuchtesten Orten der Erde zählt und nur selten zu sehen ist, denn meistens verdeckt ein dichtes Wolkenband den Mount Wai'ale'ale.
    Episodenummer
    4
  16. Hawaii

    Molokai – Die Paradiesinsel

    Kategorie
    Landschaftsbild
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Die Insel Molokai ist anders, weil sie anders sein will. Stolz und trotzig hat die hawaiianischste der acht Inseln allen ökonomischen Verheissungen des Tourismus widerstanden und zuletzt sogar ein milliardenschweres Konsortium vergrault, das ein Edel-Resort für Superreiche errichten wollte.
    Episodenummer
    5
  17. Wilde Inseln Wildest Islands

    Falklandinseln

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D/GB
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Mitten im rauen Südatlantik, rund 400 Kilometer östlich der südamerikanischen Küste, liegen die Falklandinseln, eine Gruppe aus einigen grossen und über 700 kleinen Inseln. Weit entfernt von den Kontinenten bieten sie bis heute eine fast unberührte Natur, zumal viele der Inseln nie von Menschen besiedelt wurden. An den meist rauen und felsigen Küsten brüten unzählige Vögel – und vor allem Pinguine fühlen sich hier ganz besonders wohl.
    Episodenummer
    2
    Regisseur
    Richard Kirby, Colin Collis
  18. Wilde Inseln Wildest Islands

    Vancouver Island

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D/GB
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Vor der kanadischen Küste nahe der Stadt Vancouver liegt die gleichnamige Insel Vancouver Island. Mit 450 Kilometern Länge und 100 Kilometern Breite ist sie die grösste Insel im westlichen Pazifik. Vancouver Island bietet vielen faszinierenden und einzigartigen Tieren einen Lebensraum. Die spektakuläre Berglandschaft der Insel mit ihren herrlichen Wasserfällen ist von einem dichten Netzwerk aus Flüssen und Bächen durchzogen, in denen sich zahlreiche Tierarten wohlfühlen – vor allem die pazifischen Lachse.
    Episodenummer
    5
    Regisseur
    Richard Kirby, Colin Collis
  19. Hallig Hooge

    Die Nummer 1 im Wattenmeer

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Zehn Halligen gibt es im schleswig-holsteinischen Wattenmeer. Sie bilden einen Kreis und sehen aus der Vogelperspektive aus wie eine hin gekleckste Perlenkette. Während die Welt alljährlich dieses Naturjuwel bestaunt und feiert, fühlen sich die 'Halliglüüd' wie die letzten Mohikaner.
  20. Vor Ort

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Politik, Wirtschaft und Wissenschaft: Auf diesem Sendeplatz werden Ereignisse aus dem In- und Ausland übertragen. Ein Schwerpunkt sind die Sitzungen des Deutschen Bundestages und des Bundesrates sowie die Berichterstattung aus den Parlamenten.
  21. Die Orkney-Inseln

    Schottisches Archipel am Rande Europas

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    GB/D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Sie bestehen aus Fels, Erde, Wasser und Wind und es gibt drei Jahreszeiten an einem Tag – die Orkney-Inseln sind einzigartig. Doch nicht nur wegen Lage, Klima und der grossartigen Landschaft, sondern auch wegen ihrer Geschichte. In der Jungsteinzeit war die Inselgruppe ein Zentrum, in der Antike galt sie als das 'Ende der Welt' und in der Zukunft will man hier alternative Energien erzeugen. Womit? Mit dem, was man zur Genüge vor der Haustür hat: dem rauen stürmischen Meer.
  22. Wilde Inseln Wildest Islands

    Sansibar

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D/GB
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Östlich von Tansania, 40 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt, liegt eine der exotischsten Inselgruppen der Welt: der Sansibar-Archipel. Unberührte Buchten und azurblaues Wasser machen Sansibar zu einem perfekten Ferienparadies. Wenn die Sonne langsam im Meer versinkt, bevölkern bizarre Kreaturen die Traumstrände. Die grösste Krabbe der Welt erklimmt Palmen auf der Suche nach Kokosnüssen, und Schwärme von riesigen Fledermäusen verdunkeln den Himmel. Jahrhunderte lang lockten Elfenbein, Gewürze und Gold Entdecker aus der ganzen Welt an. So ist Sansibar seit Jahrhunderten Kreuzungspunkt verschiedener Kulturen und eines der historischen Handelszentren Ostafrikas.
    Episodenummer
    2
    Regisseur
    Richard Kirby
    Hintergrundinfos
    Inseln sind aufgrund ihrer oft Jahrtausendelangen isolierten Lage spezielle Schauplätze der Evolution. Hier konnten sich Lebewesen auf einem begrenzten Raum an Nischen anpassen und in rasanter Geschwindigkeit neue Arten bilden. Die Dokumentationsreihe 'Wilde Inseln' ist eine filmische Liebeserklärung an die spektakulärsten Inseln der Erde, an ihre Menschen, Tiere und Pflanzen, die diese Paradiese ihre Heimat nennen. Richard Kirby zählt zu den weltweit bekanntesten Kameramännern und Regisseuren im Naturfilmbereich. So stand er unter anderem für die BBC-Reihen 'Blue Planet' und 'Planet Earth' hinter der Kamera. In der Dokumentationsreihe 'Wilde Inseln' hat es einmal mehr geschafft, mit einer berauschenden Komposition von aussergewöhnlichen Flugaufnahmen, authentischen Menschen- und Tierbildern sowie erstaunlichen Zeitrafferaufnahmen ein Meisterwerk von besonderer Schönheit zu schaffen.
  23. Wilde Inseln Wildest Islands

    Sri Lanka

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D/GB
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Wie eine winzige Träne liegt Sri Lanka nur sechs Grad über dem Äquator inmitten des Indischen Ozeans. Zweimal im Jahr überfluten Monsunregenfälle die Küstenregionen. Im Landesinneren erheben sich bis zu 2.000 Meter hohe Berge, die von tropischen Wäldern überzogen sind, in denen eine aussergewöhnliche Artenvielfalt beheimatet ist. Der Inselstaat umfasst weniger als 75.000 Quadratkilometer, die Vielfalt seiner Tierwelt jedoch kann es mit jedem Kontinent aufnehmen.
    Episodenummer
    2
    Regisseur
    Richard Kirby
  24. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  25. Die Toskanischen Inseln

    Kategorie
    Tourismus
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Die toskanischen Inseln sind ein bei Deutschen und Franzosen gleichermassen beliebtes Urlaubsziel. Tausende Touristen kommen jedes Jahr, um sich auf Elba ihren Traum von Sommer, Sonne und Strand zu erfüllen. Die drittgrösste Insel Italiens besticht durch ausserordentliche landschaftliche Vielfalt – von Sandstränden mit türkisblauem Meer bis hin zum Granitgipfel Monte Capane. Vom höchsten Berg Elbas hat man einen grandiosen Blick über weite Teile des Archipels. Neben der quirligen Inselhauptstadt Portoferraio gibt es zahlreiche Badeorte und auch idyllische Bergdörfer. Von Elba führen Abstecher zu anderen Inseln des Archipels. Zum Beispiel nach Montecristo. Die geheimnisvolle Insel ist vor allem als Schauplatz von Alexandre Dumas' Roman 'Der Graf von Montecristo' berühmt. Sie steht unter strengem Naturschutz und ist die einsamste Insel des Archipels. Nur ein Ehepaar lebt als Inselwärter auf Montecristo. Ein weiterer Abstecher führt nach Gorgona, eine der letzten Gefängnisinseln Europas. Rund 80 Häftlinge befinden sich hier. Tagsüber sind sie auf freiem Fuss und arbeiten in der Landwirtschaft.
  26. Capri, Ischia und Procida

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Die drei Inseln im Golf von Neapel – Capri, Ischia und Procida – könnten unterschiedlicher kaum sein. Während Capri vor allem ein beliebtes Ziel von Tagestouristen ist und Ischia zum Verweilen einlädt, ist Procida, die kleinste der drei Eilande, fast noch ein Geheimtipp. Capri im Golf von Neapel ist berühmt für die Blaue Grotte und diente als Kulisse für Kinoklassiker. Die kleine Felseninsel bietet aber sehr viel mehr: atemberaubende Landschaften, exzentrische Architektur, liebenswürdige Bewohner. Und sie übt offenbar eine geradezu magische Anziehungskraft aus. Fast alle Inselbewohner können Geschichten von Menschen erzählen, die eigentlich nur für einen Tag nach Capri kommen wollten und ein ganzes Leben geblieben sind. Auf Ischia landeten vor rund 3.000 Jahren griechische Seefahrer, gründeten eine Kolonie und pflanzten ihren Wein auf der fruchtbaren Vulkanerde an. Viele Menschen, die auf die Insel kommen, bleiben oft der Liebe wegen.
    Drehbuch
    Sven Rech
  27. Taxi Malagasy – Im Renault 4 auf Madagaskar

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D/MAD
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Auf der ostafrikanischen Insel Madagaskar gibt es ihn noch, den legendären Renault 4. Das überall sonst auf der Welt längst verschwundene französische Relikt der 60er und 70er Jahre dient Taxifahrern wie Monsieur Landry und anderen Inselbewohnern als beliebtes Fortbewegungsmittel. Man staunt nicht schlecht, dass die Kiste überhaupt noch fährt. Und das tut sie in der Häufigkeit auch nur hier auf Madagaskar. In der ehemaligen französischen Kolonie ist das überall sonst längst ausgestorbene, revolutionäre Gefährt, der hochbeinige Renault 4, allgegenwärtig.
  28. Wilde Inseln Wildest Islands

    Galapagos

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D/GB
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Circa 1.000 Kilometer vor der ecuadorianischen Pazifikküste liegen die Galapagos-Inseln. Die Jahrhunderte lange Abgeschiedenheit liess hier eine einzigartige Tierwelt entstehen. Sie diente insbesondere Charles Darwin bei der Entwicklung seiner Evolutionstheorie.
    Episodenummer
    1
    Regisseur
    Richard Kirby
  29. Wilde Inseln Wildest Islands

    Karibik

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D/GB
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Aufgrund ihrer isolierten Lage bieten Inseln Lebensraum für ganz spezielle Pflanzen- und Tierarten, die sich anderenorts nicht hätten entwickeln können. Die mittelamerikanische Inselwelt der Karibik, die aus mehr als 7.000 grösseren und kleineren Inseln besteht, birgt zahlreiche Geheimnisse. Hier leben unter anderem die selten gewordenen Lederschildkröten.
    Episodenummer
    1
  30. Wilde Inseln Wildest Islands

    Philippinen

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D/GB
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Die Landschaft der Philippinen ist ausgesprochen vielfältig. Karge Berge, dichter Regenwald, Sümpfe und Klippen prägen die 7.000 grossen und kleinen Eilande der pazifischen Inselgruppe. Geologen zählen sie zu den ältesten Inseln der Erde, geformt von Vulkanausbrüchen, Erdbeben und verheerenden Taifunen. Viele der zahlreichen Tiere und Pflanzen dieser Inselgruppe leben sonst nirgendwo auf der Erde.
    Episodenummer
    4
    Regisseur
    Richard Kirby, Allison Bean
  31. Wilde Inseln Wildest Islands

    Japan

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D/GB
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Japans Inselwelt bietet eine ungewöhnliche Naturvielfalt. Sie besteht aus vier grossen und fast 7.000 kleinen Inseln, die sich in einem langen Bogen durch den Nordwest-Pazifik ziehen. Sie bieten ganz unterschiedliche klimatische Bedingungen: vom eisbedeckten Nordmeer über gemässigte Wälder bis hin zu subtropischen Stränden und Mangrovensümpfen. Diese Vielfalt an Klimazonen bietet zahlreichen Tieren beste Lebensbedingungen.
    Episodenummer
    3
    Regisseur
    Richard Kirby, Allison Bean
  32. Wilde Inseln Wildest Islands

    Amazonas

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D/GB
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Inseln sind spezielle Schauplätze der Evolution. Seit Jahrtausenden isoliert, haben sich Lebewesen auf diesem begrenzten Raum an Nischen angepasst und neue Arten gebildet. Die Reihe ist eine Liebeserklärung an die spektakulärsten Inseln der Erde – von den Inseln im Amazonas und den Falklandinseln bis zu den Inseln Japans. Im Mittelpunkt dieser Folge stehen die Flussarchipele Anavilhanas und Mariuásind – die grössten Flussarchipele der Welt. Sie liegen im Rio Negro, dem zweitstärksten Nebenfluss des Amazonas, und bestehen zusammen aus mehr als 1.000 Inseln.
    Episodenummer
    1
    Regisseur
    Richard Kirby, Charlie Luckock
  33. Wilde Inseln Wildest Islands

    Die Hebriden

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D/GB
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Die Hebriden vor der Westküste Schottlands bestehen aus über 500 Inseln und bilden eine Art Wall vor dem Atlantik. Sie haben keine Berührung mit dem Festland und bieten darum den perfekten Lebensraum für Millionen erstaunlicher Kreaturen.
    Episodenummer
    3
    Regisseur
    Colin Collins
  34. Hawaii

    Big Island – Gesichter der Feuerinsel

    Kategorie
    Landschaftsbild
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Hawaii – das ist für viele Europäer noch immer ein Ort der Sehnsucht: der Traum vom palmengesäumten Pazifik-Paradies. Sieben Millionen Touristen reisen jährlich zu den Inseln und besuchen die prominenten Sehenswürdigkeiten. Mitten im Pazifik bilden die Hawaii-Inseln eine eigene Welt. Kilometerlange Strände, zahllose Vulkane und undurchdringliche Tropenwälder, aber auch trockenes Prärieland prägen die Landschaft. Mit rund 10.000 Quadratkilometern ist Big Island mit Abstand die grösste Insel Hawaiis. Mit der Vielfalt ihrer Landschaften stellt sie zugleich ein Kuriosum dar, denn sie versammelt auf ihrem Gebiet elf der zwölf Klimazonen der Erde.
    Episodenummer
    1
    Wiederholung
    W
  35. Hawaii

    Maui – Das Wasserparadies

    Kategorie
    Landschaftsbild
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Maui – die zweitgrösste Insel Hawaiis – ist das Wasserparadies des Archipels, für Menschen und Tiere gleichermassen. Wale bringen hier ihre Jungen zur Welt, und die mutigsten Surfer reiten an der Nordküste auf bis zu zwanzig Meter hohen Wellen.
    Episodenummer
    2
    Wiederholung
    W
  36. Hawaii

    Oahu – Das Herz von Hawaii

    Kategorie
    Landschaftsbild
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Oahu kann beides sein: Moloch und Tropenparadies. Der aus dem Polynesischen stammende Name bezeichnet einen Versammlungsplatz – und genau das ist die Insel: ein Schmelztiegel der Nationen. Hier schlägt das hektische Herz des modernen Hawaii, hier findet es aber auch zur Ruhe.
    Episodenummer
    3
    Wiederholung
    W
  37. Hawaii

    Kauai – Insel der Traumfabrik

    Kategorie
    Landschaftsbild
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Kauai ist eine Wundertüte der Natur: tropischer Regenwald, endlose Sandstrände, Korallenriffe und steil aufragende Felsformationen. Im Zentrum der Insel Kauai liegt ein geheimnisvoller Berg, der zu den feuchtesten Orten der Erde zählt und nur selten zu sehen ist, denn meistens verdeckt ein dichtes Wolkenband den Mount Wai'ale'ale.
    Episodenummer
    4
    Wiederholung
    W
  38. Hawaii

    Molokai – Die Paradiesinsel

    Kategorie
    Landschaftsbild
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Die Insel Molokai ist anders, weil sie anders sein will. Stolz und trotzig hat die hawaiianischste der acht Inseln allen ökonomischen Verheissungen des Tourismus widerstanden und zuletzt sogar ein milliardenschweres Konsortium vergrault, das ein Edel-Resort für Superreiche errichten wollte.
    Episodenummer
    5
    Wiederholung
    W
  39. Ibiza – Die magische Insel

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Ibiza, die Insel der Schönen und Reichen, der Discofans – und der übriggebliebenen Althippies: Daran denkt man schnell bei der drittgrössten Insel der Balearen. Das Klischee stimmt tatsächlich, man trifft sie alle dort. Aber auch für ganz normale Urlauber hat Ibiza viel zu bieten: kleiner als Berlin, an einem Tag erkundbar, über fünfzig Traumstrände, immergrüne Pinienwälder, weite Mandelfelder und zerklüftete Felsküsten, Hotels für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel, Paella und Sangria satt...
  40. Die Toskanischen Inseln

    Kategorie
    Tourismus
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Die toskanischen Inseln sind ein bei Deutschen und Franzosen gleichermassen beliebtes Urlaubsziel. Tausende Touristen kommen jedes Jahr, um sich auf Elba ihren Traum von Sommer, Sonne und Strand zu erfüllen. Die drittgrösste Insel Italiens besticht durch ausserordentliche landschaftliche Vielfalt – von Sandstränden mit türkisblauem Meer bis hin zum Granitgipfel Monte Capane. Vom höchsten Berg Elbas hat man einen grandiosen Blick über weite Teile des Archipels. Neben der quirligen Inselhauptstadt Portoferraio gibt es zahlreiche Badeorte und auch idyllische Bergdörfer. Von Elba führen Abstecher zu anderen Inseln des Archipels. Zum Beispiel nach Montecristo. Die geheimnisvolle Insel ist vor allem als Schauplatz von Alexandre Dumas' Roman 'Der Graf von Montecristo' berühmt. Sie steht unter strengem Naturschutz und ist die einsamste Insel des Archipels. Nur ein Ehepaar lebt als Inselwärter auf Montecristo. Ein weiterer Abstecher führt nach Gorgona, eine der letzten Gefängnisinseln Europas. Rund 80 Häftlinge befinden sich hier. Tagsüber sind sie auf freiem Fuss und arbeiten in der Landwirtschaft.
    Wiederholung
    W
1-40 von 75 Einträgen

Videos verfügbar

  1. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Gibst du mir, geb ich dir – Personalkarussell in Berlin | Gäste: Katrin Brand (ARD-Hörfunkkorrespondentin), Albrecht von Lucke (Politikwissenschaftler), Michael Rutz (Publizist), Nico Siegel (infratest-dimap)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Die Diskussion um die Nachfolge von Bundespräsident Joachim Gauck nimmt Fahrt auf. SPD-Parteichef Sigmar Gabriel hat am Wochenende erst Aussenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) für den Posten ins Rennen geschickt. Ein Vorschlag, der allerdings auf mehr Ablehnung als Zustimmung stösst. Union und SPD haben sich bislang nicht auf einen Kandidaten einigen können. In Sachen Kanzlerkandidatur scheint die Union sich wieder hinter Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zu sammeln, um sie für eine erneute Kandidatur zu stärken. Ob sie antreten wird, ist jedoch noch offen. Die Sozialdemokraten haben noch keinen Spitzenkandidaten. Was macht die Kandidatensuche so schwierig? Auf welche Kandidaten werden sich die Parteien höchstwahrscheinlich einigen? Wie haben sich die Anforderungen an das Amt des Bundespräsidenten und das des Bundeskanzlers in jüngster Zeit verändert?
  2. Unter den Linden

    Themen: Flucht aus dem Paradies – Die Volksparteien und der Fluch der 'Neuen Mitte' | Gäste: Elisabeth Niejahr ('Die Zeit'), Michael Spreng (Politikberater)

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Lange Jahre galt den Wahlkampfmanagern der beiden Volksparteien eine Erkenntnis als Angelpunkt ihrer Strategien – Wahlen werden in der Mitte gewonnen. Mit diesem einhelligen Credo formierten erst der Sozialdemokrat Gerhard Schröder und später die Christdemokratin Angela Merkel ihre Parteien um. Doch die 'Neue Mitte' führte auch zum teilweisen Identitätsverlust der beiden Volksparteien und zum Dauerzustand der Grossen Koalition. Die politischen Ränder wurden von beiden Volksparteien vernachlässigt – sträflich, wie viele meinen. Denn die Ränder werden nun politisch neu besetzt. Welche Antworten finden SPD und Union auf die neue politische Konkurrenz? Wie positionieren sich die Volksparteien neu? Welches Personal steht dafür zur Verfügung?
  3. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Clinton gegen Trump – Wer macht das Rennen ums Weisse Haus? | Gäste: Dirk Eilert (Experte für Mimik und Körpersprache), Jürgen Chrobog (ehem. Botschafter in den USA), Melinda Crane (Politische Chefkorrespondentin Deutsche Welle TV), Prof. Eberhard

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Endspurt um das Weisse Haus: In der Nacht findet in Las Vegas das letzte TV-Duell zwischen Hillary Clinton und Donald Trump statt. Ein Showdown der besonderen Art zwischen der ehemaligen Senatorin und Aussenministerin und dem Immobilien-Tycoon aus New York. Beim Duell geht es dieses Mal vor allem um Aussenpolitik. Das ist das Feld von Clinton, für Trump könnte dies seine letzte Chance sein. Eines steht schon vorher fest: Selten verlief ein Wahlkampf in den USA so schmutzig und bizarr! Wie haben sich die beiden Kandidaten im dritten und letzten TV-Duell präsentiert? Wer hat wo Punkte gemacht? Welche Rückschlüsse lassen sich ziehen für den Endspurt bis zum 08.November?
  4. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Putin in Berlin – Ende der Eiszeit? | Gäste: Harald Kujat (ehem. Vors. NATO-Militärausschuss und Generalinspekteur a.. D.), Ivan Rodionov (Chefredakteur RT Deutsch)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Erstmals seit Beginn der Ukraine-Krise ist der russische Präsident Wladimir Putin zu Gast in Berlin. Das Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem französischen Präsidenten François Hollande und dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko ist erneut ein Versuch, über einen möglichen Frieden in der Ostukraine zu sprechen. Ist der Besuch Putins als Annäherung zu werten? Was bedeutet das Treffen für den Friedensprozess in der Ukraine und was für das deutsch-russische Verhältnis?
  5. Augstein und Blome

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Hintergrundinfos
    Nikolaus Blome und Jakob Augstein liefern sich seit 2011 immer freitags einen Schlagabtausch über das Thema der Woche. Augstein, Verleger der linken Wochenzeitung 'der Freitag', und Blome, Mitglied der Chefredaktion des Spiegel, diskutieren über die 'richtige' politische Interpretation der Ereignisse.
  6. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Ungarns Nein zu Flüchtlingen – EU unter Zugzwang | Gäste: Aleksandra Rybinska (Journalistin aus Polen), Ralph Sina (WDR/NDR Studioleiter in Brüssel), Wolfram Weimer (Publizist), Almut Möller (Bürleiterin ECFR), Boris Kalnoky (ungarischer Journalis

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Kompetente Gäste diskutieren Fragen zum politischen, wirtschaftlichen und sozialen Leben in Deutschland. Die Sendung wird im Wechsel moderiert von Alexander Kähler und Pinar Atalay.
  7. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Fremdenhass in Deutschland – Nur ein Ostproblem? | Gäste: Sebastian Krumbiegel (Sänger 'Die Prinzen'), Prof. Hajo Funke (Extremismusforscher)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Kompetente Gäste diskutieren Fragen zum politischen, wirtschaftlichen und sozialen Leben in Deutschland. Die Sendung wird im Wechsel moderiert von Alexander Kähler und Pinar Atalay.
  8. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Niedrigzinsen und Bankenkrise – Wer zahlt die Zeche? | Gäste: Prof. Peter Bofinger (Universität Würzburg und Wirtschaftsweiser), Prof. Wolfgang Gerke (Bayerisches Finanz Zentrum e.V.), Andrea Rexer (Süddeutsche Zeitung), Dirk Eilinghoff (Finanztip

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Krisenstimmung bei deutschen Banken: Der Aktienkurs der Deutschen Bank befindet sich im freien Fall. Grund ist u.a. die Androhung einer Milliardenstrafe durch das US-Justizministerium. Das grösste deutsche Geldhaus war selten zuvor in einer solchen Schieflage. Anders liegt der Fall bei der Commerzbank. Die leidet seit Jahren unter der Niedrigzinspolitik der EZB. Die neue Konzernspitze will nun mit einer Strukturreform die langfristige Existenz der Bank sichern. Bis 2020 könnten Tausende Stellen wegfallen. Am Mittwoch wird der Präsident der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, Gast im Deutschen Bundestag sein. Vor den Ausschüssen für Europa, Finanzen und Haushalt wird er seine Geld- und Zinspolitik erklären. Wie lang können die Geldhäuser die Zinspolitik noch aushalten? Wie soll sich die Bundesregierung angesichts der Krisen bei der Deutschen Bank und der Commerzbank verhalten? Was lief und läuft schief in beiden Bankhäusern? Wie kann die Lage der beiden Geldinstitute verbessert werden?
  9. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Trump gegen Clinton – Das Duell | Gäste: Dirk Eilert (Akademie für emotionale Intelligenz)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Das erste TV-Duell zwischen Hillary Clinton und Donald Trump ist das erste direkte Aufeinandertreffen der beiden Präsidentschaftsbewerber. Es begegnen sich nicht nur eine Demokratin und ein Republikaner, zwei sehr unterschiedliche Charaktere, politische Haltungen und Politikstile. Hillary Clinton ist zudem die erste Frau mit realistischen Aussichten auf die Präsidentschaft. Der Druck auf die beiden ist enorm. Wie äussert sich dieser Druck? Was verraten Mimik und Gestik über die beiden Kandidaten? Wer kann als Sieger des Duells gelten und warum?
  10. Unter den Linden

    Themen: Die Qual der Wahl – Die Welt und Obamas NachfolgerIn | Gäste: Dr. Norbert Röttgen (MdB CDU, Vorsitzender Auswärtiger Ausschuss), Stefan Liebich (MdB, DIE LINKE, Obmann im Auswärtigen Ausschuss)

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Am 8. November wählen die US-Bürger ihren neuen Präsidenten – und damit auch die politische Leitfigur des Westens und den Befehlshaber der stärksten Militärmacht der Welt. In einer Zeit zahlreicher ungelöster Regionalkonflikte und wachsender Terrorgefahr kommt dem Amt eine global herausragende Bedeutung zu. Allerdings: Hillary Clinton und Donald Trump spalten die Wählerschaft. Selten waren bei einer US-Wahl beide Spitzenkandidaten so gleichermassen unbeliebt. Amerika hat die Qual der Wahl: Wer ist geeignet, der Verantwortung für das Amt gerecht zu werden?
  11. Im Dialog

    Gäste: Mathias Döpfner

    Kategorie
    Gespräch
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Der Journalismus hat die besten Zeiten noch vor sich. Davon ist Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE, überzeugt. In der Sendung 'Im Dialog' spricht Döpfner über den Umbau eines grossen Verlagshauses zu einem Digitalkonzern, die Chancen des Internets und den Journalismus als Geschäft. Mathias Döpfner studierte Musikwissenschaft, Germanistik und Theaterwissenschaften in Frankfurt und Boston. Seit 1998 ist er für das Unternehmen Springer tätig, seit 2002 ist er der Vorstandsvorsitzende der Axel Springer SE. Im Juli 2016 wurde Mathias Döpfner zum Präsidenten des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger gewählt.
    Hintergrundinfos
    In der Reihe steht ein prominenter Gast aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Gesellschaft den Moderatoren Alfred Schier und Michael Krons Rede und Antwort.
  12. Augstein und Blome

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Hintergrundinfos
    Nikolaus Blome und Jakob Augstein liefern sich seit 2011 immer freitags einen Schlagabtausch über das Thema der Woche. Augstein, Verleger der linken Wochenzeitung 'der Freitag', und Blome, Mitglied der Chefredaktion des Spiegel, diskutieren über die 'richtige' politische Interpretation der Ereignisse.
  13. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Arm oder reich – Wie gespalten ist Deutschland? | Gäste: Prof. Gustav-Adolf Horn (Ökonom Hans-Böckler-Stiftung), Ursula Weidenfeld (Publizistin), Julia Friedrichs (Autorin)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Das Armutsrisiko steigt, auch die Kinderarmut in Deutschland nimmt zu, trotz guter Konjunktur. Auch sozialer Aufstieg in Deutschland wird immer schwieriger. Unterdessen steigt das Vermögen der Reichen weiter an. Jüngste Studien zeigen, dass Reichtum vor allem durch Vererbung entsteht. Seltener spielt Erwerbsarbeit beim Vermögensaufbau eine Rolle. Lohnt sich harte Arbeit noch? Wie ist sozialer Aufstieg überhaupt noch möglich? Warum ist die Gesellschaft so gespalten? Wie kann ein gerechteres System aussehen?
  14. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: 60 Millionen auf der Flucht – Das ungelöste Problem | Gäste: Aktham Suliman (Journalist)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Die Zahl der Flüchtlinge hat angesichts der vielen Krisenherde in der Welt neue Höchststände erreicht. Über 60 Millionen Menschen sind auf der Flucht. Es ist die grösste Vertriebenenkrise seit dem Zweiten Weltkrieg. Das Thema Flüchtlinge steht daher auch im Zentrum des UN-Gipfels in New York. Wie können Fluchtursachen wirkungsvoller bekämpft und Entwicklungsländer besser unterstützt werden? Was kann die internationale Staatengemeinschaft tun? Wie schnell können Massnahmen umgesetzt werden?
  15. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Rauer Ton, einfache Antworten – Flucht ins Extreme? | Gäste: Ulrich Reitz

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Kompetente Gäste diskutieren Fragen zum politischen, wirtschaftlichen und sozialen Leben in Deutschland. Die Sendung wird im Wechsel moderiert von Alexander Kähler und Pinar Atalay.
  16. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: EU in der Krise – Droht die Spaltung? | Gäste: Haig Simonian (britischer Journalist)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Kompetente Gäste diskutieren Fragen zum politischen, wirtschaftlichen und sozialen Leben in Deutschland. Die Sendung wird im Wechsel moderiert von Alexander Kähler und Pinar Atalay.
  17. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Guter Wille, wenig Erfolg? Integration in Deutschland | Gäste: Prof. Herbert Brücker (Migrationsforscher), Prof. Heinrich Oberreuter (Politikwissenschafter), Prof. Clemens Fuest (Präsident Ifo Institut, Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Un

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Kompetente Gäste diskutieren Fragen zum politischen, wirtschaftlichen und sozialen Leben in Deutschland. Die Sendung wird im Wechsel moderiert von Alexander Kähler und Pinar Atalay.
  18. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Die Beziehungskrise – Was wird aus der Union? | Gäste: Prof. Heinrich Oberreuter (Politologe), Brigitte Fehrle (Chefredakteurin Berliner Zeitung)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    In der Flüchtlingspolitik finden CDU und CSU einfach keine gemeinsame Linie. Beim jüngsten Treffen der Schwesterparteien stand der Themenkomplex nicht einmal auf der Agenda, eine Annäherung scheint nach wie vor nicht in Sicht. Das neueste CSU-Positionspapier enthält zudem Forderungen zur Flüchtlingspolitik, die als Angriff auf die Bundeskanzlerin verstanden werden müssen: Obergrenze, mehr Abschiebungen, doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen, Burka verbieten. Die CSU fordert von der Bundeskanzlerin einen Kurswechsel, eine wesentliche Änderung der Asylpolitik. Doch Angela Merkel lenkt nicht ein.
  19. Unter den Linden

    Themen: Terror im 21. Jahrhundert – Der Rechtsstaat und die Angst | Gäste: Prof. Dr. Michael Wolffsohn (Historiker), Konstantin von Notz (Stellvertretender Fraktionsvorsitzender Bündnis 90 / Die Grünen)

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Der Polit-Talk aus dem Studio am Pariser Platz mit Blick auf das Brandenburger Tor: Im Wechsel begrüssen Michaela Kolster und Michael Hirz zwei prominente Gäste zum politischen Schlagabtausch.
  20. Im Dialog

    Gäste: Wolfgang Bosbach (CDU-Innenpolitiker)

    Kategorie
    Gespräch
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    'Ja, bin ich ziemlich sicher', so Wolfgang Bosbach auf die Frage, ob Angela Merkel auch nach der Bundestagswahl 2017 Bundeskanzlerin bleiben wird. Bosbach, der eine schärfere programmatische Profilierung von seiner Partei verlangt, sieht in den jüngsten Äusserungen des SPD-Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel die Anfänge eines Lagerwahlkampfs. 'Wer Herrn Gabriel erlebt hat in den letzten Wochen, der ist ja auf Krawall gebürstet. Das ist schon interessant, mit welcher Chuzpe er vorgeht. Dass er jetzt alles bei der Kanzlerin ablehnt, obwohl er selber die Politik über Monate hinweg kraftvoll verteidigt, unterstützt hat, alle Entscheidungen mitgetroffen hat.' Im Dialog spricht Michael Hirz mit Wolfgang Bosbach, dem profilierten CDU-Innenpolitiker und bekennenden Wertkonservativen über seinen Abschied aus der Politik, das Erstarken der AfD und die Krise der Volksparteien.
    Hintergrundinfos
    In der Reihe steht ein prominenter Gast aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Gesellschaft den Moderatoren Alfred Schier und Michael Krons Rede und Antwort.
  21. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Zickzackkurs in Ankara – Wie geht es weiter mit der Türkei?

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Kompetente Gäste diskutieren Fragen zum politischen, wirtschaftlichen und sozialen Leben in Deutschland. Die Sendung wird im Wechsel moderiert von Alexander Kähler und Pinar Atalay.
  22. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Nach dem Wahldebakel – Wie geschwächt ist Merkel? | Gäste: Prof. Karl-Rudolf Korte (Politologe, Universität Duisburg-Essen), Christiane Hoffmann ('Der Spiegel')

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Nach der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern und dem schlechten Abschneiden der CDU steht für die CSU fest: Bundeskanzlerin Angela Merkel ist schuld. Gemeint ist vor allem ihre Flüchtlingspolitik, die Merkel auch viel Zustimmung in der Bevölkerung gekostet hat. 'Es braucht einen Kurswechsel in Berlin', fordert darum Bayerns Finanzminister Markus Söder. Wie viel Schuld hat Merkel am CDU-Wahldebakel in Schwerin? Welche Signalwirkung hat die Landtagswahl? Muss Merkel ihren Kurs ändern?
  23. Unter den Linden

    Themen: Richtungswahl in Mecklenburg-Vorpommern – wie reagiert Berlin? | Gäste: Prof. Werner J. Patzelt (Politikwissenschaftler TU Dresden), Heribert Prantl (Süddeutsche Zeitung)

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Die Wahl in Mecklenburg-Vorpommern gilt als richtungsweisend für die Bundespolitik. Erneut sagen die Demoskopen der AfD einen Wahlerfolg voraus. Die etablierten Parteien müssen demnach weiter Federn lassen. Ein Jahr nach dem berühmten 'Wir schaffen das' der Bundeskanzlerin ist im Heimat-Bundesland von Angela Merkel das Abstimmungsergebnis von besonderem Interesse: Wie schneidet die AfD tatsächlich ab? Welche Schlüsse zieht die Bundespolitik aus dem Wählervotum? Verschärft das Ergebnis den koalitionsinternen Streit? Und kommt es zu einer Kurskorrektur in der Flüchtlingsfrage?
  24. phoenix Runde spezial

    zum Ausgang der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern | Gäste: Eckart Lohse (Frankfurter Allgemeine Zeitung), Bascha Mika (Frankfurter Rundschau)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
  25. Presseclub

    Themen: Streit um TTIP, Steuern, Flüchtlingspolitik – regiert in Berlin schon der Wahlkampf? | Gäste: Markus Feldenkirchen (Der Spiegel), Elisabeth Niejahr (Die Zeit), Ulrich Reitz (Focus), Ulrike Winkelmann (Deutschlandfunk)

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Die politische Sommerpause ist vorbei – und so langsam enden offenbar auch die Gemeinsamkeiten der Grossen Koalition. Nach drei Jahren relativ harmonischen Regierens beginnen schon jetzt die Positionskämpfe für den Bundestagswahlkampf 2017. Angela Merkel und Wilfried Kretschmann sondieren, wie die Chancen für ein schwarz-grünes Bündnis stehen. SPD-Chef Gabriel wiederum nutzt Interviews, um sich so deutlich wie möglich von gemeinsamer Regierungspolitik und gemeinsamen Sprachregelungen zu distanzieren. Das Freihandelsabkommen TTIP erklärt der Bundesminister für tot. Und in der Flüchtlingspolitik sei schon lange klar, dass Deutschland eine Art 'Obergrenze' brauche. CSU-General Tauber nennt Gabriels Äusserungen prompt 'eine bodenlose Unverschämtheit'.
    Hintergrundinfos
    Jörg Schönenborn, Volker Herres und Sonia Seymour Mikich moderieren im Wechsel die Talkrunde.
  26. Internationaler Frühschoppen

    Themen: Putin, Erdogan, Trump & Co – Populisten auf dem Vormarsch | Gäste: Anna Rose ('Rossijskaja Gaseta' (Russland)), Alison Smale ('New York Time' (USA)), Ahmet Külahci ('Hürriyet' (Türkei)), Anne Mailliet ('France 24 TV' (Frankreich)), Stephan-Andreas

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Ob Erdogan oder Putin, ob Trump oder Marie Le Pen – überall scheinen Populisten auf dem Vormarsch oder sind gar schon an der Macht. Woher rührt der Wunsch nach autoritärer Führung, den diese Politiker verkörpern? Was bedeutet es für die internationale Politik, das Zusammenleben der Völker, wenn immer häufiger Autokraten die Geschicke lenken? Und: Sind wir Deutschen davor gefeit, in nationalistische und populistische Haltung zurück zu fallen?
  27. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Der Kandidat – Wofür steht Donald Trump? | Gäste: Stefan Prystawik (Republicans Abroad Germany), Eva Schweitzer (Buchautorin und Journalistin), Josef Braml (Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP)), Andrew Denison (Transatlantic Networ

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Die Entscheidung in Cleveland ist gefallen! Nach dem mehrheitlichen Willen der US-Republikaner soll Donald Trump ihr Kandidat für das Präsidentenamt sein. Die formelle Annahme der Nominierung durch den US-Milliardär wird für Donnerstag erwartet. Der Parteitag verlief nicht reibungslos, ebenso wie der bisherige Wahlkampf. Mit dem 70-jährigen Trump schicken die Republikaner einen der kontroversesten Kandidaten der letzten Jahrzehnte ins Rennen um das Weisse Haus. Für welche Agenda steht Donald Trump? Welche Chancen hat er, den Kampf ums Weisse Haus zu gewinnen? Was würde seine Wahl für das Standing der USA weltweit und das Verhältnis zu den Europäern bedeuten?
  28. Im Dialog

    Gäste: Friedrich Merz (Rechtsanwalt, ehem. Politiker)

    Kategorie
    Gespräch
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    'Die Politik darf es nicht den Populisten überlassen, die Themen zu setzen', fordert der langjährige CDU-Spitzenpolitiker Friedrich Merz. An Grossbritannien würde man sehen, wie hoch der Preis dafür sein könne. Merz konstatiert sowohl in Europa wie auch in Amerika eine grosse Entfremdung zwischen der Bevölkerung und der politischen Führung: 'Wir haben alle unterschätzt, wie weit der Abstand zwischen der politischen Klasse und grossen Teilen der Bevölkerung geworden ist.' IM DIALOG spricht Michael Hirz mit Friedrich Merz, dem Vorsitzenden der Atlantik-Brücke, über Populismus, politische Verantwortung und die Zukunft Europas. Merz, der zu Europa keine Alternative sieht, fordert, dass sich Deutschland nie wieder in Europa isolieren dürfe. Da sehe er -auch mit Blick auf die Flüchtlingspolitik- eine Gefahr. Mit Skepsis blickt Merz auf den Euro, der sei im Grunde nur zu halten, wenn einige Staaten -wie Deutschland- zu dauerhaften Transferleistungen bereit seien. Der Rechtsanwalt Friedrich Merz war von 1989 bis 1994 Mitglied im Europäischen Parlament, bevor er 1994 Mitglied des Deutschen Bundestags wurde, dem er bis 2009 angehörte. Von 2000 bis 2002 war Merz Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Seit 2005 ist er für eine internationale Rechtsanwaltskanzlei tätig, seit 2009 Vorsitzender der Altlantik-Brücke. Seit Frühjahr 2016 ist Merz Aufsichtsratsvorsitzender des Vermögensverwalters BlackRock Asset Mangement Deutschland AG.
    Hintergrundinfos
    In der Reihe steht ein prominenter Gast aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Gesellschaft den Moderatoren Alfred Schier und Michael Krons Rede und Antwort.
  29. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Russland und die NATO – Abschreckung oder Annäherung? | Gäste: Markus Kaim (Stiftung Wissenschaft und Politik), Frank Elbe (Botschafter a. D.), Ivan Rodionov (RT-Deutschland)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Vor dem NATO-Gipfel in Warschau hat Russlands Präsident Wladimir Putin bei einem Staatsbesuch in Finnland Gesprächsbereitschaft signalisiert. Russland wolle den Dialog, trotz Ausdehnung der NATO bis an die russischen Grenzen, wieder aufnehmen. Aktueller Streitpunkt ist der mögliche Beitritt Finnlands zum transatlantischen Militärbündnis. In diesem Fall würden auch weitere russische Soldaten näher an die gemeinsame Grenze verlegt werden. Wie ist Putins Gesprächsbereitschaft zu bewerten? Welche Ziele verfolgt der russische Präsident, welche die NATO? Wie kann die aktuelle Krise beigelegt werden?
  30. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Provozieren, zündeln, kneifen – Wohin steuern Europas Populisten? | Gäste: Alexander Kissler (Cicero), Prof. Werner J. Patzelt (Politikwissenschaftler TU Dresden)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Die Wortführer der Brexit-Kampagne, der Konservative Boris Johnson und der Chef der rechtspopulistischen britischen Partei 'UKIP', Nigel Farage, kneifen. Johnson will nicht mehr Premierminister werden, Farage legt seinen Parteivorsitz nieder. Nach dem Brexit befindet sich Europa in Aufruhr. In Österreich, den Niederlanden und Frankreich wittern die EU-Gegner Morgenluft. In Grossbritannien formieren sich die Brexit-Gegner. Sie gingen am vergangenen Wochenende zu Tausenden auf die Strasse. Wie stark sind die Rechtspopulisten? Wie gross ist die Gefahr, dass die EU auseinanderbricht? Kommt der Exit vom Brexit?
  31. Unter den Linden

    Themen: In Zeiten von Terror und Hooligangewalt – wie reagiert der Rechtsstaat? | Gäste: Ulla Jelpke (MdB, innenpolitische Sprecherin Fraktion Die Linke), Stephan Mayer (MdB, CSU, innenpolitischer Sprecher CDU/CSU-Fraktion)

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Bekanntlich soll man die Feste feiern, wie sie fallen – die Kleinen, wie die Grossen. Sportliche Grossereignisse wie Olympische Spiele und Fussballwelt- oder Europameisterschaften gelten als Feste des Sports. Sie sorgen für kollektive Begeisterung oder Trauer, in jedem Falle aber für Emotion. Für Polizei und Sicherheitsbehörden waren diese Grossveranstaltungen schon immer eine besondere Herausforderung. Doch die Fussballeuropameisterschaft in Frankreich scheint in dieser Hinsicht in eine neue Dimension zu führen – die Dimension der Gewalt. Denn Grossereignisse locken immer stärker Gewalttäter an. Terroristen wie Chaoten. Rund um das Ereignis ist die Berichterstattung über die latente Terrorgefahr und die Gewaltexzesse der verschiedenen Hooligangruppen längst wichtiger geworden als das Ereignis selbst. Ist ein sportliches Grossereignis also noch Grund zur Freude und Begeisterung und lässt sich feiern, wenn am Rande dieser Veranstaltungen Menschen zum Gewaltexzess neigen? Wie begegnet der Staat der immer weiter wachsenden Gewaltbereitschaft? Was sind die richtigen Instrumentarien gegen kollektive und individuelle Gewalt im öffentlichen Raum?
  32. History Live

    Themen: Unternehmen Barbarossa – Wendepunkt im Zweiten Weltkrieg?

    Kategorie
    Zeitgeschichte
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    'Unternehmen Barbarossa' – unter diesem Decknamen überfiel die deutsche Wehrmacht am 22. Juni 1941 die Sowjetunion. Doch Hitlers ehrgeiziger Plan, die Sowjetunion zu erobern und den Deutschen 'Lebensraum im Osten' zu sichern, scheiterte kläglich. Guido Knopp diskutiert in 'History Live' mit seinen Gästen über Folgen und Deutungen des Angriffs. Lange Jahre wurde auch in der Zeitgeschichte diskutiert, ob Hitler mit dem Angriff auf die Sowjetunion präventiv handelte, um so einen Angriff auf das Deutsche Reich zu verhindern. Diese These ist heute längst überholt. Aber über die Deutungshoheit wird dennoch gerungen. Gerade der russische Präsident Wladimir Putin instrumentalisiert den Zweiten Weltkrieg und das 'Unternehmen Barbarossa' gerne als Sieg der Russen über den Faschismus. Wie nah an der historischen Wahrheit ist Putins Position? Welchen Einfluss hatte das Unternehmen Barbarossa auf die angrenzenden osteuropäischen Staaten? Und war es tatsächlich ein – wenn nicht gar 'der' – Wendepunkt des Zweiten Weltkrieges?
  33. Im Dialog

    Gäste: Timothy Garton Ash

    Kategorie
    Gespräch
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    'Wozu die Europäische Union überhaupt gut ist, ist die fundamentale Frage', sagt Timothy Garton Ash. 'Im Dialog' spricht Michael Krons mit dem renommierten britischen Historiker und Publizisten über die Risiken eines Brexits, über das schlechte Image von Europa und die Frage, wie man die Menschen wieder mehr für das europäische Projekt begeistern kann. Die Diskussion um den Brexit begrüsst Garton Ash ausdrücklich, um die Fragen nach dem Sinn der Union und ihren Grundlagen zu diskutieren. Der leidenschaftliche Europäer sieht keine Alternative zu einem vereinten Europa.. Denn Europa stehe einer Welt gegenüber, die weder unsere Werte noch unsere Lebensweise teile. Beides müsse Europa aber gegenüber einer nicht-europäischen Welt verteidigen. Das könne Europa am Ende sogar stärken, hofft der Brexit-Gegner Garton Ash. Timothy Garton Ash ist Professor für Europäische Studien an der Universität Oxford. Er gilt als einer der besten Kenner der deutschen und europäischen Gegenwartsgeschichte. Ende der 70er Jahre lebte Garton Ash einige Jahre in Berlin. Zu seinen wichtigsten Büchern gehören 'Ein Jahrhundert wird abgewählt' und 'Jahrhundertwende.'
    Hintergrundinfos
    In der Reihe steht ein prominenter Gast aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Gesellschaft den Moderatoren Alfred Schier und Michael Krons Rede und Antwort.
  34. Augstein und Blome

    Themen: Brex – Shit: Machen die Briten Europa kaputt?

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Hintergrundinfos
    Nikolaus Blome und Jakob Augstein liefern sich seit 2011 immer freitags einen Schlagabtausch über das Thema der Woche. Augstein, Verleger der linken Wochenzeitung 'der Freitag', und Blome, Mitglied der Chefredaktion des Spiegel, diskutieren über die 'richtige' politische Interpretation der Ereignisse.
  35. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Lebenslinien – Die Opfer der RAF | Gäste: Prof. Michael Buback, Clais von Mirbach, Jörg Schleyer

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Insgesamt 34 Menschen hat die Rote Armee Fraktion (RAF) ermordet. Doch während über die Täter viel geschrieben und berichtet wurde, spielten die Familien der Opfer in der öffentlichen Wahrnehmung eine eher untergeordnete Rolle. Die Rote Armee Fraktion (RAF) hat ihr Leben von einem auf den anderen Tag verändert: Die Väter von Patrick von Braunmühl, Prof. Michael Buback und Clais von Mirbach wurden kaltblütig von Mitgliedern dieser Terrorgruppe ermordet. Wie erging es den Hinterbliebenen? Wie bewerten sie heute das Geschehen von damals? Wie reagierte der Staat, die Gesellschaft? Warum wurden für manche Morde die Täter weder ermittelt noch verurteilt?
  36. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Polizeischutz für Abgeordnete – Wie weiter zwischen Berlin und Ankara?

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Kompetente Gäste diskutieren Fragen zum politischen, wirtschaftlichen und sozialen Leben in Deutschland. Die Sendung wird im Wechsel moderiert von Alexander Kähler und Pinar Atalay.
  37. Im Dialog

    Gäste: Jakob Augstein (Publizist)

    Kategorie
    Gespräch
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    'Journalisten sind im Allgemeinen zu dicht dran an den Leuten, über die sie schreiben', kritisiert der Publizist Jakob Augstein. Darin sieht er eine Begründung für die Krise der Printmedien. Er selbst habe einen Hang zum 'Boulevardesken', erklärt Augstein. Er wolle erreichen, dass die Leute lesen, was er schreibt. IM DIALOG spricht Michael Hirz mit dem Publizisten und Verleger über die Krise des Print-Journalismus und über rechten und linken Populismus. In seiner Kolumne auf 'Spiegel online' fordert Augstein unlängst, dem 'rechten Populismus endlich einen linken' entgegenzusetzen. Populismus sei 'Politik mit Gefühl', so Augstein. 'Die Rechten' würden gerade zeigen, wie das gehe.
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    In der Reihe steht ein prominenter Gast aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Gesellschaft den Moderatoren Alfred Schier und Michael Krons Rede und Antwort.
  38. Augstein und Blome

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Hintergrundinfos
    Nikolaus Blome und Jakob Augstein liefern sich seit 2011 immer freitags einen Schlagabtausch über das Thema der Woche. Augstein, Verleger der linken Wochenzeitung 'der Freitag', und Blome, Mitglied der Chefredaktion des Spiegel, diskutieren über die 'richtige' politische Interpretation der Ereignisse.
  39. Im Dialog

    Gäste: Julia Albrecht (Juristin und Publizistin, Schwester von Susanne Albrecht, einer damaligen RAF-Terroristin)

    Kategorie
    Gespräch
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Am 30. Juli 1977 wird der Vorstandssprecher der Dresdner Bank, Jürgen Ponto, von RAF-Terroristen ermordet. Mit dabei: die damalige RAF-Terroristin Susanne Albrecht. Sie hat als 'Türöffner' fungiert, war doch ihre Familie seit langen Jahren eng mit der Familie Ponto befreundet. Julia Albrecht, die Schwester von Susanne, ist zum Zeitpunkt dieser Tat dreizehn Jahre alt. Ihr Leben und das ihrer Familie ändern sich fundamental. Im Dialog spricht Michael Krons mit der Juristin und Publizistin Julia Albrecht über ihre Schwester Susanne und darüber, welche Ursachen sie für deren Radikalisierung sieht. Das Gespräch ist Teil des Themenschwerpunktes 'Rätsel RAF-Terror'.
    Hintergrundinfos
    In der Reihe steht ein prominenter Gast aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Gesellschaft den Moderatoren Alfred Schier und Michael Krons Rede und Antwort.
  40. Augstein und Blome

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Hintergrundinfos
    Nikolaus Blome und Jakob Augstein liefern sich seit 2011 immer freitags einen Schlagabtausch über das Thema der Woche. Augstein, Verleger der linken Wochenzeitung 'der Freitag', und Blome, Mitglied der Chefredaktion des Spiegel, diskutieren über die 'richtige' politische Interpretation der Ereignisse.