search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 172 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Menschen, Mythen und Legenden

    Tore zur Unterwelt

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Überall in der Steiermark sind sie zu finden: unterirdische Gänge, oft wie von Maschinen unter die Erde getrieben, hunderte Meter lang. Doch niemand erinnert sich daran, wann sie gebaut wurden. Auch ihr Zweck ist völlig unbekannt. Die Forscher glauben, sie seien uralt, älter als jede Besiedelung in diesem Raum. Die ganze Bauweise gibt Rätsel auf.
    Episodenummer
    6
  2. Wunderwelt Erde Mutant Planet

    Neuseeland

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    NZ/USA/F/J
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Von Australien bis Madagaskar, von Brasilien bis Neuseeland: Rund um den Erdball haben sich über Jahrmillionen bemerkenswerte Tierarten entwickelt, die ihresgleichen suchen. Lemuren, die in luftiger Höhe durch den tropischen Dschungel turnen, flugunfähige Vögel, die im Schutz der Dunkelheit auf Nahrungssuche gehen oder Termiten, die architektonische Meisterwerke erschaffen: Die Evolution stellt einmal mehr unter Beweis, dass nur der am besten Angepasste eine Überlebenschance auf unserem Planeten hat. Warum kommen manche einzelne Arten nur an ganz bestimmten Orten vor? Welche Rolle spielen geographische Isolation, Klima oder Fressfeinde bei der Entwicklung des Lebens? Bildgewaltig in Szene gesetzt, wissenschaftlich recherchiert und verständlich erklärt: Die Wildlife-Dokumentarserie 'Wunderwelt Erde' zeigt skurrile Geschöpfe, vom Aussterben bedrohte Tiere sowie Kreaturen mit ungewöhnlichen Fähigkeiten – perfekt an ihre Umwelt angepasst und mit ausgeklügelten Überlebensstrategien ausgestattet.
    Episodenummer
    1
    Wiederholung
    W
  3. Wunderwelt Erde Mutant Planet

    Australien

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    NZ/USA/F/J
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Der zweite Teil führt nach Australien, wo mehr als die Hälfte des Landes von Wüste bedeckt ist. Im Januar und Februar, im australischen Sommer, können die Temperaturen auf weit über 45 Grad steigen. Es ist ein Paradies für Reptilien – zum Beispiel für den Dornteufel, eine kleine, vollständig mit Dornen gespickte Echse, die nicht viel Wasser zum Überleben braucht, oder für den Riesenwaran, mit zwei Metern Länge die grösste Echse Australiens. Aber auch Säugetiere wie Kängurus und Koala-Bären oder hochgiftige Insekten können sich in diesem extremen Klima behaupten.
    Episodenummer
    2
    Wiederholung
    W
  4. Vor Ort

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Politik, Wirtschaft und Wissenschaft: Auf diesem Sendeplatz werden Ereignisse aus dem In- und Ausland übertragen. Ein Schwerpunkt sind die Sitzungen des Deutschen Bundestages und des Bundesrates sowie die Berichterstattung aus den Parlamenten.
  5. Bon(n)Jour Berlin

    Gäste: Margarete van Ackeren ('Focus')

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  6. Anne Will

    Themen: Trump im Amt – Verändert das die Weltordnung? | Gäste: Ursula von der Leyen (CDU, Bundesministerin der Verteidigung), Günter Verheugen (SPD, ehem. EU-Erweiterungskommissar und Kommissar für Unternehmen und Industrie), Dieter Kempf (BDI, Präsident

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Mit seiner Vereidigung ist Donald Trump 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Wird seine Präsidentschaft die bisherige Weltordnung verändern? Inwieweit können EU und NATO noch auf den Partner USA setzen? Mit Sorge reagieren deutsche Entscheider in Politik und Wirtschaft auch auf Trumps Credo 'America first'. Doch wem würde Trump mit einer Politik der Abschottung wirklich schaden? Zu Gast bei Anne Will: Ursula von der Leyen (CDU), Bundesministerin der Verteidigung Günter Verheugen (SPD), ehem. EU-Erweiterungskommissar und Kommissar für Unternehmen und Industrie Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) Michael Wolffsohn, Historiker Ralph Freund, Vizepräsident 'Republicans Overseas Germany'
  7. Augstein und Blome

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Nikolaus Blome und Jakob Augstein liefern sich seit 2011 immer freitags einen Schlagabtausch über das Thema der Woche. Augstein, Verleger der linken Wochenzeitung 'der Freitag', und Blome, Mitglied der Chefredaktion des Spiegel, diskutieren über die 'richtige' politische Interpretation der Ereignisse.
  8. Präsident Trump – Und nun?

    Kategorie
    Politik Inland
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Er wird der mächtigste Mann der Welt. Donald Trump. Für die einen bedeutet das den Untergang der westlichen Welt, für die anderen eine neue Aufbruchstimmung. Ob populistische Parolen oder Förderprogramme für die US-Wirtschaft, Donald Trump verkündet seine Meinung in jedem Fall laut! phoenix stellt den designierten Präsidenten in der Sendung 'Präsident Trump – Und nun?' vor und zeigt seine wichtigsten Stationen vom Wahlabend im November bis zur Inauguration. In Reportagen und Hintergrundgesprächen mit Experten berichtet phoenix über die Macht der Fake-News und die Auswirkungen Trumps auf Deutschland.
    Wiederholung
    W
  9. Vor Ort

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Politik, Wirtschaft und Wissenschaft: Auf diesem Sendeplatz werden Ereignisse aus dem In- und Ausland übertragen. Ein Schwerpunkt sind die Sitzungen des Deutschen Bundestages und des Bundesrates sowie die Berichterstattung aus den Parlamenten.
  10. Thema

    Themen: Neue Weltordnung? | Gäste: Prof. Thomas Jäger (Politikwissenschaftler)

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Brexit, Trump, der Aufstieg von Populisten in Europa, der russische Weltmachtanspruch – vieles ist in Bewegung, aber noch niemand weiss, wohin genau. Ordnet sich die Welt neu? Wie sieht die neue Weltordnung dann aus, in welche Richtung wird es gehen? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich phoenix in der Sendung 'Neue Weltordnung?'. Mit Beiträgen zur Identitätssuche in Zeiten des Populismus, zu Donald Trump und den Populisten in Europa wird das Thema vertieft. Zu Gast bei Moderator Klaus Weidmann ist der Kölner Politikwissenschaftler Prof. Thomas Jäger.
    Hintergrundinfos
    Das 'Thema' beleuchtet in Gesprächen, Reportagen und Dokumentationen die Fakten hinter den Nachrichten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
  11. Vor Ort

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Politik, Wirtschaft und Wissenschaft: Auf diesem Sendeplatz werden Ereignisse aus dem In- und Ausland übertragen. Ein Schwerpunkt sind die Sitzungen des Deutschen Bundestages und des Bundesrates sowie die Berichterstattung aus den Parlamenten.
  12. Fake-News

    Gäste: Prof. Markus Strohmaier (Medienwissenschaftler an der Universität Koblenz/Landau)

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Postfaktisch ist das Wort des Jahres 2016 – das Jahr, in dem Donald Trump zum Präsident der Vereinigten Staaten gewählt worden ist. Mit der Wahrheit nahm er es im Wahlkampf nicht so genau. Und möglicherweise haben die Russen in den US-Wahlkampf eingegriffen. Die Briten haben sich in einem Referendum für den Austritt aus der Europäischen Union entschieden, nach einer Kampagne die behauptete, Grossbritannien würde pro Woche 350 Milliarden Pfund an die EU zahlen. Fake News sind so alt wie die Zeitungsente. Heute kann allerdings jeder seine Zeitungsente so im Netz platzieren, dass sie von den Massen gelesen, geglaubt und irgendwann zur Wahrheit wird. Was bedeutet das für uns im Wahljahr 2017? Wie kann man sich gegen gezielte Fake News-Angriffe wehren? Welche Rolle spielen die klassischen Medien, wenn Meinungen zu Fakten werden? Und welche Medienkompetenz braucht es, um sich im postfaktischen Zeitalter zurecht zu finden?
  13. Mensch Erdogan!

    Die Geheimnisse des türkischen Präsidenten

    Kategorie
    Politik Inland
    Produktionsland
    D/USA
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Er lacht selten, und seine Wutausbrüche sind berüchtigt: Recep Tayyip Erdogan ist seit 13 Jahren an der Macht – doch über den Privatmann ist wenig bekannt. Wie tickt der türkische Präsident? Er beginnt den Tag mit Frühsport, trinkt keinen Alkohol und betet fünf Mal täglich. Er doziert darüber, dass Verhütung nicht mit dem Glauben vereinbar sei, jede Frau mindestens drei Kinder haben solle und dass Amerika nicht von dem Italiener Kolumbus, sondern von Muslimen entdeckt worden sei. Er lebt in einem Palast mit 1000 Zimmern, verhindert Korruptionsermittlungen und billigt gewaltsames Vorgehen gegen unliebsame Demonstranten.
    Wiederholung
    W
  14. Angst vor der Trump-Mauer – Mexikaner sitzen fest

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Wir müssen schnell machen, bevor Trump sein Amt antritt', erzählt Macario López. Er ist 16 Jahre alt, hat sich aus dem Süden von Mexiko bis nach Tijuana durchgekämpft und wartet nun auf den richtigen Moment, um die Grenze in die USA zu überqueren. Seine Eltern wissen nichts davon. Er will sie überraschen, ihnen Geld schicken, wenn er es geschafft hat. Es ist mehr als Ungewissheit, die in Mexiko zu spüren ist. Seit klar ist, dass Donald Trump der nächste USamerikanische Präsident wird, geht die Angst um in Mexiko. Auch wenn am Ende keine Mauer aus Stein gebaut wird, die Grenze zwischen Mexiko und den USA wird sicher noch undurchdringlicher.
    Wiederholung
    W
  15. Vor Ort

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Politik, Wirtschaft und Wissenschaft: Auf diesem Sendeplatz werden Ereignisse aus dem In- und Ausland übertragen. Ein Schwerpunkt sind die Sitzungen des Deutschen Bundestages und des Bundesrates sowie die Berichterstattung aus den Parlamenten.
  16. Retter mit Herz – und Flugzeug

    Mit der Sea-Watch im Mittelmeer

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Am Anfang war der Charme des Ungewöhnlichen und Wagemutigen. Ein paar Brandenburger Landratten wollten mit einem alten Fischkutter aufs Mittelmeer, um Flüchtlinge vor dem Ertrinken zu retten. Dann geschah, was kaum einer erwartet hatte: Sea-Watch rettete mehr als 2000 Menschen das Leben, Unterstützer spendeten über eine Million Euro. Die Reibungsverluste auf dem kleinen und maroden Schiff waren allerdings enorm, die Organisation ein Chaos.
  17. Wunderwelt Erde Mutant Planet

    Neuseeland

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    NZ/USA/F/J
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Von Australien bis Madagaskar, von Brasilien bis Neuseeland: Rund um den Erdball haben sich über Jahrmillionen bemerkenswerte Tierarten entwickelt, die ihresgleichen suchen. Lemuren, die in luftiger Höhe durch den tropischen Dschungel turnen, flugunfähige Vögel, die im Schutz der Dunkelheit auf Nahrungssuche gehen oder Termiten, die architektonische Meisterwerke erschaffen: Die Evolution stellt einmal mehr unter Beweis, dass nur der am besten Angepasste eine Überlebenschance auf unserem Planeten hat. Warum kommen manche einzelne Arten nur an ganz bestimmten Orten vor? Welche Rolle spielen geographische Isolation, Klima oder Fressfeinde bei der Entwicklung des Lebens? Bildgewaltig in Szene gesetzt, wissenschaftlich recherchiert und verständlich erklärt: Die Wildlife-Dokumentarserie 'Wunderwelt Erde' zeigt skurrile Geschöpfe, vom Aussterben bedrohte Tiere sowie Kreaturen mit ungewöhnlichen Fähigkeiten – perfekt an ihre Umwelt angepasst und mit ausgeklügelten Überlebensstrategien ausgestattet.
    Episodenummer
    1
    Wiederholung
    W
  18. Wunderwelt Erde Mutant Planet

    Australien

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    NZ/USA/F/J
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Der zweite Teil führt nach Australien, wo mehr als die Hälfte des Landes von Wüste bedeckt ist. Im Januar und Februar, im australischen Sommer, können die Temperaturen auf weit über 45 Grad steigen. Es ist ein Paradies für Reptilien – zum Beispiel für den Dornteufel, eine kleine, vollständig mit Dornen gespickte Echse, die nicht viel Wasser zum Überleben braucht, oder für den Riesenwaran, mit zwei Metern Länge die grösste Echse Australiens. Aber auch Säugetiere wie Kängurus und Koala-Bären oder hochgiftige Insekten können sich in diesem extremen Klima behaupten.
    Episodenummer
    2
    Wiederholung
    W
  19. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  20. Wunderwelt Erde Mutant Planet

    Brasilien

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    NZ/USA/F/J
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Von Australien bis Madagaskar, von Brasilien bis Neuseeland: Rund um den Erdball haben sich über Jahrmillionen bemerkenswerte Tierarten entwickelt, die ihresgleichen suchen. Lemuren, die in luftiger Höhe durch den tropischen Dschungel turnen, flugunfähige Vögel, die im Schutz der Dunkelheit auf Nahrungssuche gehen oder Termiten, die architektonische Meisterwerke erschaffen: Die Evolution stellt einmal mehr unter Beweis, dass nur der am besten Angepasste eine Überlebenschance auf unserem Planeten hat. Doch warum kommen einzelne Arten nur an ganz bestimmten Orten vor? Welche Rolle spielen geographische Isolation, Klima oder Fressfeinde bei der Entwicklung des Lebens? Bildgewaltig in Szene gesetzt, wissenschaftlich recherchiert und verständlich erklärt: Die Wildlife-Dokumentarserie 'Wunderwelt Erde' zeigt skurrile Geschöpfe, vom Aussterben bedrohte Tiere sowie Kreaturen mit ungewöhnlichen Fähigkeiten – perfekt an ihre Umwelt angepasst und mit ausgeklügelten Überlebensstrategien ausgestattet.
    Episodenummer
    3
  21. Wunderwelt Erde Mutant Planet

    Ostafrika

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    NZ/USA/F/J
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Rund um den Erdball haben sich über Jahrmillionen bemerkenswerte Tierarten entwickelt: Lemuren, die in luftiger Höhe durch den tropischen Dschungel turnen, flugunfähige Vögel, die nur in der Dunkelheit auf Nahrungssuche gehen oder Termiten, die bauliche Meisterwerke erschaffen. Doch warum kommen einzelne Arten nur an ganz bestimmten Orten vor? Welche Rolle spielen geographische Isolation, Klima oder Fressfeinde bei der Entwicklung des Lebens? Bildgewaltig in Szene gesetzt, wissenschaftlich recherchiert und verständlich erklärt: Die Dokumentarserie 'Wunderwelt Erde' zeigt skurrile Geschöpfe, vom Aussterben bedrohte Tiere sowie Kreaturen, die sich perfekt an ihre Umwelt angepasst haben.
    Episodenummer
    4
  22. heute-journal

    Wetter

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Einzelne Themen des Tages werden ausführlich dargestellt und Hintergründe beleuchtet. Hinzu kommen Interviews mit Politikern und anderen massgeblichen Persönlichkeiten.
  23. Unter den Linden

    Themen: Donald Trump – Der umstrittene Präsident | Gäste: Niels Annen (SPD, aussenpolitischer Sprecher), Harald Kujat (ehem. Generalinspekteur der Bundeswehr)

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Noch nie war ein amerikanischer Präsident bei seinem Amtsantritt so umstritten. Ist Trump ein Revolutionär oder ein Reaktionär? Ein grober Kerl mit interessanten Ideen oder ein unberechenbarer Egomane, der Frieden und Wohlstand der ganzen Welt gefährdet? Was erwarten wir, was erwartet uns vom mächtigsten Mann der Welt? Darüber diskutiert Alfred Schier mit Niels Annen, dem aussenpolitischen Sprecher der SPD Bundestagsfraktion und mit dem ehemaligen Generalinspekteur der Bundeswehr Harald Kujat. Kujat war nach seiner Zeit als Generalinspekteur 3 Jahre lang Vorsitzender des Militärausschuss der NATO.
  24. Der Tag der TAG

    Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Die wichtigsten Ereignisse des Tages in der Zusammenfassung. Ein Angebot für Zuschauer, die die Sendungen des Formats 'Vor Ort' tagsüber nicht verfolgen konnten. Informationen über aktuelle Entwicklungen, Hintergrundanalysen und Studiogäste runden das Programm ab.
  25. Unter den Linden

    Themen: Donald Trump – Der umstrittene Präsident | Gäste: Niels Annen (SPD, aussenpolitischer Sprecher), Harald Kujat (ehem. Generalinspekteur der Bundeswehr)

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Noch nie war ein amerikanischer Präsident bei seinem Amtsantritt so umstritten. Ist Trump ein Revolutionär oder ein Reaktionär? Ein grober Kerl mit interessanten Ideen oder ein unberechenbarer Egomane, der Frieden und Wohlstand der ganzen Welt gefährdet? Was erwarten wir, was erwartet uns vom mächtigsten Mann der Welt? Darüber diskutiert Alfred Schier mit Niels Annen, dem aussenpolitischen Sprecher der SPD Bundestagsfraktion und mit dem ehemaligen Generalinspekteur der Bundeswehr Harald Kujat. Kujat war nach seiner Zeit als Generalinspekteur 3 Jahre lang Vorsitzender des Militärausschuss der NATO.
    Wiederholung
    W
  26. Wunderwelt Erde Mutant Planet

    Brasilien

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    NZ/USA/F/J
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Von Australien bis Madagaskar, von Brasilien bis Neuseeland: Rund um den Erdball haben sich über Jahrmillionen bemerkenswerte Tierarten entwickelt, die ihresgleichen suchen. Lemuren, die in luftiger Höhe durch den tropischen Dschungel turnen, flugunfähige Vögel, die im Schutz der Dunkelheit auf Nahrungssuche gehen oder Termiten, die architektonische Meisterwerke erschaffen: Die Evolution stellt einmal mehr unter Beweis, dass nur der am besten Angepasste eine Überlebenschance auf unserem Planeten hat. Doch warum kommen einzelne Arten nur an ganz bestimmten Orten vor? Welche Rolle spielen geographische Isolation, Klima oder Fressfeinde bei der Entwicklung des Lebens? Bildgewaltig in Szene gesetzt, wissenschaftlich recherchiert und verständlich erklärt: Die Wildlife-Dokumentarserie 'Wunderwelt Erde' zeigt skurrile Geschöpfe, vom Aussterben bedrohte Tiere sowie Kreaturen mit ungewöhnlichen Fähigkeiten – perfekt an ihre Umwelt angepasst und mit ausgeklügelten Überlebensstrategien ausgestattet.
    Episodenummer
    3
    Wiederholung
    W
  27. Wunderwelt Erde Mutant Planet

    Ostafrika

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    NZ/USA/F/J
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Rund um den Erdball haben sich über Jahrmillionen bemerkenswerte Tierarten entwickelt: Lemuren, die in luftiger Höhe durch den tropischen Dschungel turnen, flugunfähige Vögel, die nur in der Dunkelheit auf Nahrungssuche gehen oder Termiten, die bauliche Meisterwerke erschaffen. Doch warum kommen einzelne Arten nur an ganz bestimmten Orten vor? Welche Rolle spielen geographische Isolation, Klima oder Fressfeinde bei der Entwicklung des Lebens? Bildgewaltig in Szene gesetzt, wissenschaftlich recherchiert und verständlich erklärt: Die Dokumentarserie 'Wunderwelt Erde' zeigt skurrile Geschöpfe, vom Aussterben bedrohte Tiere sowie Kreaturen, die sich perfekt an ihre Umwelt angepasst haben.
    Episodenummer
    4
    Wiederholung
    W
  28. Auf den Gipfeln der Welt Les montagnes du monde

    Themen: Alaska: Mount McKinley

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    F
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Am Fusse des Mount McKinley liegt der Denali-Nationalpark. Dieses riesige Naturreservat bietet mehr als 40 Tierarten Lebensraum, darunter Bären, Elchen, Karibus und Wölfen. Das Massiv aus Granit des Mount McKinley mündet in einem Gipfel, der sich fast 6.200 Meter über die Tundra Zentralalaskas erhebt. Der höchste Berg des nordamerikanischen Kontinents ist gleichzeitig einer der schwierigsten und gefährlichsten Berge der Welt, der zum ersten Mal am 7. Juni 1913 von Hudston Stuck bestiegen wurde.
    Wiederholung
    W
  29. Auf den Gipfeln der Welt Les montagnes du monde

    Themen: Bolivien: Sajama

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    F
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Es gibt kein Land in der südlichen Hemisphäre, das höher gelegen ist als Bolivien. Und auf der Hochebene Altiplano befindet sich auch der höchstgelegene schiffbare See der Welt, der berühmte Titicacasee. Dahinter erstreckt sich die gewaltige Kette der Anden, Heimat der Götter der Aymara und Quechua. Dieses Hochgebirge beherbergt zahllose geologische Besonderheiten, darunter Vulkane, heisse Quellen und den grössten Salzsee der Welt, den Salar de Uyuni.
    Episodenummer
    1
    Wiederholung
    W
  30. Auf den Gipfeln der Welt Les montagnes du monde

    Themen: Japan: Miyama

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    F
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Nahe der Küste erhebt sich auf der japanischen Tango-Halbinsel der Mount Miyama. In dieser Region verehrt man die kaiserliche Familie immer noch auf besondere Weise, da der Tenno hier früher für lange Zeit seinen Wohnsitz hatte. Das ist auch der Grund dafür, dass die Berge der Region für zahlreiche Japaner als Wiege ihrer Zivilisation gelten und einen wichtigen Bezugspunkt für ihre kulturelle Identität bilden.
    Episodenummer
    2
    Wiederholung
    W
  31. Auf den Gipfeln der Welt Les montagnes du monde

    Themen: Tansania – Kilimanjaro

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    F
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Der höchste Gipfel Afrikas misst 5.895 Meter. Der Berg, der samt seiner ihn umgebenden Landschaft seit 1987 zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt, ist noch von 'ewigem' Schnee bedeckt. Doch wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge wird der Gletscher schon in zehn Jahren vollständig geschmolzen sein. Damit würde auch eine der letzten Regionen auf dem afrikanischen Kontinent verschwinden, in denen die Menschen noch in Harmonie mit der Natur leben.
    Episodenummer
    3
  32. Der Knochenjäger Bone Detectives

    Totenkult der Mochica

    Kategorie
    Archäologie
    Produktionsland
    USA
    Produktionsjahr
    2008
    Beschreibung
    Diesmal geht Scottys Reise an die Nordküste Perus, wo Archäologen ein junges Mädchen entdeckt haben, das an einem seltsamen Platz direkt neben einer leeren Grabstätte begraben wurde. Scottys Nachforschungen führen ihn in die Welt der Moche, einer antiken Gemeinschaft, wo Getreidebier und Blut wesentliche Elemente der Begräbnis-Rituale waren. War die Jugendliche den Göttern geweiht und wurde ihr Blut von einem Anführer getrunken?
    Regisseur
    Ian Stevenson
  33. Der Knochenjäger Bone Detectives

    Die Höhle der toten Mayas

    Kategorie
    Archäologie
    Produktionsland
    USA
    Produktionsjahr
    2007
    Beschreibung
    Die Reihe folgt dem Abenteurer und Archäologen Scotty Moore und seinem Team in die entferntesten Winkel dieser Erde, um Geheimnisse aus längst vergangenen Zeiten aufzuklären. In einem Grab mitten im Dschungel von Belize liegen Tausende menschlicher Knochen. In einem verborgenen Raum entdeckt der Knochenjäger ein ganzes Skelett – aber der Kopf fehlt. Wenn er den Schädel findet, kann er die Leiche eventuell identifizieren und das Rätsel dieses Grabes aufklären.
    Episodenummer
    2
    Regisseur
    Ian Stevenson
  34. Der Knochenjäger Bone Detectives

    Die Schädel von Palau

    Kategorie
    Archäologie
    Produktionsland
    USA
    Produktionsjahr
    2007
    Beschreibung
    In Mikronesien haben Archäologen einen 3000 Jahre alten Schädel entdeckt, der von seinem Körper getrennt worden ist. Für Scotty Moore beginnt eine elektrisierende Suche nach dem Mörder dieses gefallenen Helden. Er findet Beweise für lange vergessene religiöse Zeremonien und Menschenopfer, die seit Tausenden von Jahren dort verborgen gelegen haben.
    Episodenummer
    1
  35. Wunderwelt Erde Mutant Planet

    Brasilien

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    NZ/USA/F/J
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Von Australien bis Madagaskar, von Brasilien bis Neuseeland: Rund um den Erdball haben sich über Jahrmillionen bemerkenswerte Tierarten entwickelt, die ihresgleichen suchen. Lemuren, die in luftiger Höhe durch den tropischen Dschungel turnen, flugunfähige Vögel, die im Schutz der Dunkelheit auf Nahrungssuche gehen oder Termiten, die architektonische Meisterwerke erschaffen: Die Evolution stellt einmal mehr unter Beweis, dass nur der am besten Angepasste eine Überlebenschance auf unserem Planeten hat. Doch warum kommen einzelne Arten nur an ganz bestimmten Orten vor? Welche Rolle spielen geographische Isolation, Klima oder Fressfeinde bei der Entwicklung des Lebens? Bildgewaltig in Szene gesetzt, wissenschaftlich recherchiert und verständlich erklärt: Die Wildlife-Dokumentarserie 'Wunderwelt Erde' zeigt skurrile Geschöpfe, vom Aussterben bedrohte Tiere sowie Kreaturen mit ungewöhnlichen Fähigkeiten – perfekt an ihre Umwelt angepasst und mit ausgeklügelten Überlebensstrategien ausgestattet.
    Episodenummer
    3
    Wiederholung
    W
  36. Wunderwelt Erde Mutant Planet

    Ostafrika

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    NZ/USA/F/J
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Rund um den Erdball haben sich über Jahrmillionen bemerkenswerte Tierarten entwickelt: Lemuren, die in luftiger Höhe durch den tropischen Dschungel turnen, flugunfähige Vögel, die nur in der Dunkelheit auf Nahrungssuche gehen oder Termiten, die bauliche Meisterwerke erschaffen. Doch warum kommen einzelne Arten nur an ganz bestimmten Orten vor? Welche Rolle spielen geographische Isolation, Klima oder Fressfeinde bei der Entwicklung des Lebens? Bildgewaltig in Szene gesetzt, wissenschaftlich recherchiert und verständlich erklärt: Die Dokumentarserie 'Wunderwelt Erde' zeigt skurrile Geschöpfe, vom Aussterben bedrohte Tiere sowie Kreaturen, die sich perfekt an ihre Umwelt angepasst haben.
    Episodenummer
    4
    Wiederholung
    W
  37. Vor Ort

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Politik, Wirtschaft und Wissenschaft: Auf diesem Sendeplatz werden Ereignisse aus dem In- und Ausland übertragen. Ein Schwerpunkt sind die Sitzungen des Deutschen Bundestages und des Bundesrates sowie die Berichterstattung aus den Parlamenten.
  38. Bon(n)Jour Berlin

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  39. Fake-News

    Gäste: Prof. Markus Strohmaier (Medienwissenschaftler an der Universität Koblenz/Landau)

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Postfaktisch ist das Wort des Jahres 2016 – das Jahr, in dem Donald Trump zum Präsident der Vereinigten Staaten gewählt worden ist. Mit der Wahrheit nahm er es im Wahlkampf nicht so genau. Und möglicherweise haben die Russen in den US-Wahlkampf eingegriffen. Die Briten haben sich in einem Referendum für den Austritt aus der Europäischen Union entschieden, nach einer Kampagne die behauptete, Grossbritannien würde pro Woche 350 Milliarden Pfund an die EU zahlen. Fake News sind so alt wie die Zeitungsente. Heute kann allerdings jeder seine Zeitungsente so im Netz platzieren, dass sie von den Massen gelesen, geglaubt und irgendwann zur Wahrheit wird. Was bedeutet das für uns im Wahljahr 2017? Wie kann man sich gegen gezielte Fake News-Angriffe wehren? Welche Rolle spielen die klassischen Medien, wenn Meinungen zu Fakten werden? Und welche Medienkompetenz braucht es, um sich im postfaktischen Zeitalter zurecht zu finden? Im Studio spricht phoenix-Moderator Thomas Bade mit Prof. Markus Strohmaier, Medienwissenschaftler an der Universität Koblenz/Landau, über das Phänomen Fake News. Im Anschluss daran zeigt phoenix die Reportage 'Alles nur Lüge? Wie im Netz getäuscht wird' von Torsten Berg und Benedikt Walter. Die Filmemacher zeigen anhand verschiedener Fake News, wie durch soziale Netzwerke, Online-Plattformen und sogenannte 'Social Bots' Millionen User erreicht und auch getäuscht werden.
    Wiederholung
    W
  40. Vor Ort

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Politik, Wirtschaft und Wissenschaft: Auf diesem Sendeplatz werden Ereignisse aus dem In- und Ausland übertragen. Ein Schwerpunkt sind die Sitzungen des Deutschen Bundestages und des Bundesrates sowie die Berichterstattung aus den Parlamenten.
1-40 von 92 Einträgen

Videos verfügbar

  1. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Gibst du mir, geb ich dir – Personalkarussell in Berlin | Gäste: Katrin Brand (ARD-Hörfunkkorrespondentin), Albrecht von Lucke (Politikwissenschaftler), Michael Rutz (Publizist), Nico Siegel (infratest-dimap)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Die Diskussion um die Nachfolge von Bundespräsident Joachim Gauck nimmt Fahrt auf. SPD-Parteichef Sigmar Gabriel hat am Wochenende erst Aussenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) für den Posten ins Rennen geschickt. Ein Vorschlag, der allerdings auf mehr Ablehnung als Zustimmung stösst. Union und SPD haben sich bislang nicht auf einen Kandidaten einigen können. In Sachen Kanzlerkandidatur scheint die Union sich wieder hinter Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zu sammeln, um sie für eine erneute Kandidatur zu stärken. Ob sie antreten wird, ist jedoch noch offen. Die Sozialdemokraten haben noch keinen Spitzenkandidaten. Was macht die Kandidatensuche so schwierig? Auf welche Kandidaten werden sich die Parteien höchstwahrscheinlich einigen? Wie haben sich die Anforderungen an das Amt des Bundespräsidenten und das des Bundeskanzlers in jüngster Zeit verändert?
  2. Unter den Linden

    Themen: Flucht aus dem Paradies – Die Volksparteien und der Fluch der 'Neuen Mitte' | Gäste: Elisabeth Niejahr ('Die Zeit'), Michael Spreng (Politikberater)

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Lange Jahre galt den Wahlkampfmanagern der beiden Volksparteien eine Erkenntnis als Angelpunkt ihrer Strategien – Wahlen werden in der Mitte gewonnen. Mit diesem einhelligen Credo formierten erst der Sozialdemokrat Gerhard Schröder und später die Christdemokratin Angela Merkel ihre Parteien um. Doch die 'Neue Mitte' führte auch zum teilweisen Identitätsverlust der beiden Volksparteien und zum Dauerzustand der Grossen Koalition. Die politischen Ränder wurden von beiden Volksparteien vernachlässigt – sträflich, wie viele meinen. Denn die Ränder werden nun politisch neu besetzt. Welche Antworten finden SPD und Union auf die neue politische Konkurrenz? Wie positionieren sich die Volksparteien neu? Welches Personal steht dafür zur Verfügung?
  3. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Clinton gegen Trump – Wer macht das Rennen ums Weisse Haus? | Gäste: Dirk Eilert (Experte für Mimik und Körpersprache), Jürgen Chrobog (ehem. Botschafter in den USA), Melinda Crane (Politische Chefkorrespondentin Deutsche Welle TV), Prof. Eberhard

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Endspurt um das Weisse Haus: In der Nacht findet in Las Vegas das letzte TV-Duell zwischen Hillary Clinton und Donald Trump statt. Ein Showdown der besonderen Art zwischen der ehemaligen Senatorin und Aussenministerin und dem Immobilien-Tycoon aus New York. Beim Duell geht es dieses Mal vor allem um Aussenpolitik. Das ist das Feld von Clinton, für Trump könnte dies seine letzte Chance sein. Eines steht schon vorher fest: Selten verlief ein Wahlkampf in den USA so schmutzig und bizarr! Wie haben sich die beiden Kandidaten im dritten und letzten TV-Duell präsentiert? Wer hat wo Punkte gemacht? Welche Rückschlüsse lassen sich ziehen für den Endspurt bis zum 08.November?
  4. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Putin in Berlin – Ende der Eiszeit? | Gäste: Harald Kujat (ehem. Vors. NATO-Militärausschuss und Generalinspekteur a.. D.), Ivan Rodionov (Chefredakteur RT Deutsch)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Erstmals seit Beginn der Ukraine-Krise ist der russische Präsident Wladimir Putin zu Gast in Berlin. Das Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem französischen Präsidenten François Hollande und dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko ist erneut ein Versuch, über einen möglichen Frieden in der Ostukraine zu sprechen. Ist der Besuch Putins als Annäherung zu werten? Was bedeutet das Treffen für den Friedensprozess in der Ukraine und was für das deutsch-russische Verhältnis?
  5. Augstein und Blome

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Hintergrundinfos
    Nikolaus Blome und Jakob Augstein liefern sich seit 2011 immer freitags einen Schlagabtausch über das Thema der Woche. Augstein, Verleger der linken Wochenzeitung 'der Freitag', und Blome, Mitglied der Chefredaktion des Spiegel, diskutieren über die 'richtige' politische Interpretation der Ereignisse.
  6. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Ungarns Nein zu Flüchtlingen – EU unter Zugzwang | Gäste: Aleksandra Rybinska (Journalistin aus Polen), Ralph Sina (WDR/NDR Studioleiter in Brüssel), Wolfram Weimer (Publizist), Almut Möller (Bürleiterin ECFR), Boris Kalnoky (ungarischer Journalis

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Kompetente Gäste diskutieren Fragen zum politischen, wirtschaftlichen und sozialen Leben in Deutschland. Die Sendung wird im Wechsel moderiert von Alexander Kähler und Pinar Atalay.
  7. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Fremdenhass in Deutschland – Nur ein Ostproblem? | Gäste: Sebastian Krumbiegel (Sänger 'Die Prinzen'), Prof. Hajo Funke (Extremismusforscher)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Kompetente Gäste diskutieren Fragen zum politischen, wirtschaftlichen und sozialen Leben in Deutschland. Die Sendung wird im Wechsel moderiert von Alexander Kähler und Pinar Atalay.
  8. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Niedrigzinsen und Bankenkrise – Wer zahlt die Zeche? | Gäste: Prof. Peter Bofinger (Universität Würzburg und Wirtschaftsweiser), Prof. Wolfgang Gerke (Bayerisches Finanz Zentrum e.V.), Andrea Rexer (Süddeutsche Zeitung), Dirk Eilinghoff (Finanztip

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Krisenstimmung bei deutschen Banken: Der Aktienkurs der Deutschen Bank befindet sich im freien Fall. Grund ist u.a. die Androhung einer Milliardenstrafe durch das US-Justizministerium. Das grösste deutsche Geldhaus war selten zuvor in einer solchen Schieflage. Anders liegt der Fall bei der Commerzbank. Die leidet seit Jahren unter der Niedrigzinspolitik der EZB. Die neue Konzernspitze will nun mit einer Strukturreform die langfristige Existenz der Bank sichern. Bis 2020 könnten Tausende Stellen wegfallen. Am Mittwoch wird der Präsident der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, Gast im Deutschen Bundestag sein. Vor den Ausschüssen für Europa, Finanzen und Haushalt wird er seine Geld- und Zinspolitik erklären. Wie lang können die Geldhäuser die Zinspolitik noch aushalten? Wie soll sich die Bundesregierung angesichts der Krisen bei der Deutschen Bank und der Commerzbank verhalten? Was lief und läuft schief in beiden Bankhäusern? Wie kann die Lage der beiden Geldinstitute verbessert werden?
  9. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Trump gegen Clinton – Das Duell | Gäste: Dirk Eilert (Akademie für emotionale Intelligenz)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Das erste TV-Duell zwischen Hillary Clinton und Donald Trump ist das erste direkte Aufeinandertreffen der beiden Präsidentschaftsbewerber. Es begegnen sich nicht nur eine Demokratin und ein Republikaner, zwei sehr unterschiedliche Charaktere, politische Haltungen und Politikstile. Hillary Clinton ist zudem die erste Frau mit realistischen Aussichten auf die Präsidentschaft. Der Druck auf die beiden ist enorm. Wie äussert sich dieser Druck? Was verraten Mimik und Gestik über die beiden Kandidaten? Wer kann als Sieger des Duells gelten und warum?
  10. Unter den Linden

    Themen: Die Qual der Wahl – Die Welt und Obamas NachfolgerIn | Gäste: Dr. Norbert Röttgen (MdB CDU, Vorsitzender Auswärtiger Ausschuss), Stefan Liebich (MdB, DIE LINKE, Obmann im Auswärtigen Ausschuss)

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Am 8. November wählen die US-Bürger ihren neuen Präsidenten – und damit auch die politische Leitfigur des Westens und den Befehlshaber der stärksten Militärmacht der Welt. In einer Zeit zahlreicher ungelöster Regionalkonflikte und wachsender Terrorgefahr kommt dem Amt eine global herausragende Bedeutung zu. Allerdings: Hillary Clinton und Donald Trump spalten die Wählerschaft. Selten waren bei einer US-Wahl beide Spitzenkandidaten so gleichermassen unbeliebt. Amerika hat die Qual der Wahl: Wer ist geeignet, der Verantwortung für das Amt gerecht zu werden?
  11. Im Dialog

    Gäste: Mathias Döpfner

    Kategorie
    Gespräch
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Der Journalismus hat die besten Zeiten noch vor sich. Davon ist Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE, überzeugt. In der Sendung 'Im Dialog' spricht Döpfner über den Umbau eines grossen Verlagshauses zu einem Digitalkonzern, die Chancen des Internets und den Journalismus als Geschäft. Mathias Döpfner studierte Musikwissenschaft, Germanistik und Theaterwissenschaften in Frankfurt und Boston. Seit 1998 ist er für das Unternehmen Springer tätig, seit 2002 ist er der Vorstandsvorsitzende der Axel Springer SE. Im Juli 2016 wurde Mathias Döpfner zum Präsidenten des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger gewählt.
    Hintergrundinfos
    In der Reihe steht ein prominenter Gast aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Gesellschaft den Moderatoren Alfred Schier und Michael Krons Rede und Antwort.
  12. Augstein und Blome

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Hintergrundinfos
    Nikolaus Blome und Jakob Augstein liefern sich seit 2011 immer freitags einen Schlagabtausch über das Thema der Woche. Augstein, Verleger der linken Wochenzeitung 'der Freitag', und Blome, Mitglied der Chefredaktion des Spiegel, diskutieren über die 'richtige' politische Interpretation der Ereignisse.
  13. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Arm oder reich – Wie gespalten ist Deutschland? | Gäste: Prof. Gustav-Adolf Horn (Ökonom Hans-Böckler-Stiftung), Ursula Weidenfeld (Publizistin), Julia Friedrichs (Autorin)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Das Armutsrisiko steigt, auch die Kinderarmut in Deutschland nimmt zu, trotz guter Konjunktur. Auch sozialer Aufstieg in Deutschland wird immer schwieriger. Unterdessen steigt das Vermögen der Reichen weiter an. Jüngste Studien zeigen, dass Reichtum vor allem durch Vererbung entsteht. Seltener spielt Erwerbsarbeit beim Vermögensaufbau eine Rolle. Lohnt sich harte Arbeit noch? Wie ist sozialer Aufstieg überhaupt noch möglich? Warum ist die Gesellschaft so gespalten? Wie kann ein gerechteres System aussehen?
  14. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: 60 Millionen auf der Flucht – Das ungelöste Problem | Gäste: Aktham Suliman (Journalist)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Die Zahl der Flüchtlinge hat angesichts der vielen Krisenherde in der Welt neue Höchststände erreicht. Über 60 Millionen Menschen sind auf der Flucht. Es ist die grösste Vertriebenenkrise seit dem Zweiten Weltkrieg. Das Thema Flüchtlinge steht daher auch im Zentrum des UN-Gipfels in New York. Wie können Fluchtursachen wirkungsvoller bekämpft und Entwicklungsländer besser unterstützt werden? Was kann die internationale Staatengemeinschaft tun? Wie schnell können Massnahmen umgesetzt werden?
  15. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Rauer Ton, einfache Antworten – Flucht ins Extreme? | Gäste: Ulrich Reitz

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Kompetente Gäste diskutieren Fragen zum politischen, wirtschaftlichen und sozialen Leben in Deutschland. Die Sendung wird im Wechsel moderiert von Alexander Kähler und Pinar Atalay.
  16. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: EU in der Krise – Droht die Spaltung? | Gäste: Haig Simonian (britischer Journalist)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Kompetente Gäste diskutieren Fragen zum politischen, wirtschaftlichen und sozialen Leben in Deutschland. Die Sendung wird im Wechsel moderiert von Alexander Kähler und Pinar Atalay.
  17. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Guter Wille, wenig Erfolg? Integration in Deutschland | Gäste: Prof. Herbert Brücker (Migrationsforscher), Prof. Heinrich Oberreuter (Politikwissenschafter), Prof. Clemens Fuest (Präsident Ifo Institut, Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Un

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Kompetente Gäste diskutieren Fragen zum politischen, wirtschaftlichen und sozialen Leben in Deutschland. Die Sendung wird im Wechsel moderiert von Alexander Kähler und Pinar Atalay.
  18. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Die Beziehungskrise – Was wird aus der Union? | Gäste: Prof. Heinrich Oberreuter (Politologe), Brigitte Fehrle (Chefredakteurin Berliner Zeitung)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    In der Flüchtlingspolitik finden CDU und CSU einfach keine gemeinsame Linie. Beim jüngsten Treffen der Schwesterparteien stand der Themenkomplex nicht einmal auf der Agenda, eine Annäherung scheint nach wie vor nicht in Sicht. Das neueste CSU-Positionspapier enthält zudem Forderungen zur Flüchtlingspolitik, die als Angriff auf die Bundeskanzlerin verstanden werden müssen: Obergrenze, mehr Abschiebungen, doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen, Burka verbieten. Die CSU fordert von der Bundeskanzlerin einen Kurswechsel, eine wesentliche Änderung der Asylpolitik. Doch Angela Merkel lenkt nicht ein.
  19. Unter den Linden

    Themen: Terror im 21. Jahrhundert – Der Rechtsstaat und die Angst | Gäste: Prof. Dr. Michael Wolffsohn (Historiker), Konstantin von Notz (Stellvertretender Fraktionsvorsitzender Bündnis 90 / Die Grünen)

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Der Polit-Talk aus dem Studio am Pariser Platz mit Blick auf das Brandenburger Tor: Im Wechsel begrüssen Michaela Kolster und Michael Hirz zwei prominente Gäste zum politischen Schlagabtausch.
  20. Im Dialog

    Gäste: Wolfgang Bosbach (CDU-Innenpolitiker)

    Kategorie
    Gespräch
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    'Ja, bin ich ziemlich sicher', so Wolfgang Bosbach auf die Frage, ob Angela Merkel auch nach der Bundestagswahl 2017 Bundeskanzlerin bleiben wird. Bosbach, der eine schärfere programmatische Profilierung von seiner Partei verlangt, sieht in den jüngsten Äusserungen des SPD-Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel die Anfänge eines Lagerwahlkampfs. 'Wer Herrn Gabriel erlebt hat in den letzten Wochen, der ist ja auf Krawall gebürstet. Das ist schon interessant, mit welcher Chuzpe er vorgeht. Dass er jetzt alles bei der Kanzlerin ablehnt, obwohl er selber die Politik über Monate hinweg kraftvoll verteidigt, unterstützt hat, alle Entscheidungen mitgetroffen hat.' Im Dialog spricht Michael Hirz mit Wolfgang Bosbach, dem profilierten CDU-Innenpolitiker und bekennenden Wertkonservativen über seinen Abschied aus der Politik, das Erstarken der AfD und die Krise der Volksparteien.
    Hintergrundinfos
    In der Reihe steht ein prominenter Gast aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Gesellschaft den Moderatoren Alfred Schier und Michael Krons Rede und Antwort.
  21. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Zickzackkurs in Ankara – Wie geht es weiter mit der Türkei?

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Kompetente Gäste diskutieren Fragen zum politischen, wirtschaftlichen und sozialen Leben in Deutschland. Die Sendung wird im Wechsel moderiert von Alexander Kähler und Pinar Atalay.
  22. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Nach dem Wahldebakel – Wie geschwächt ist Merkel? | Gäste: Prof. Karl-Rudolf Korte (Politologe, Universität Duisburg-Essen), Christiane Hoffmann ('Der Spiegel')

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Nach der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern und dem schlechten Abschneiden der CDU steht für die CSU fest: Bundeskanzlerin Angela Merkel ist schuld. Gemeint ist vor allem ihre Flüchtlingspolitik, die Merkel auch viel Zustimmung in der Bevölkerung gekostet hat. 'Es braucht einen Kurswechsel in Berlin', fordert darum Bayerns Finanzminister Markus Söder. Wie viel Schuld hat Merkel am CDU-Wahldebakel in Schwerin? Welche Signalwirkung hat die Landtagswahl? Muss Merkel ihren Kurs ändern?
  23. Unter den Linden

    Themen: Richtungswahl in Mecklenburg-Vorpommern – wie reagiert Berlin? | Gäste: Prof. Werner J. Patzelt (Politikwissenschaftler TU Dresden), Heribert Prantl (Süddeutsche Zeitung)

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Die Wahl in Mecklenburg-Vorpommern gilt als richtungsweisend für die Bundespolitik. Erneut sagen die Demoskopen der AfD einen Wahlerfolg voraus. Die etablierten Parteien müssen demnach weiter Federn lassen. Ein Jahr nach dem berühmten 'Wir schaffen das' der Bundeskanzlerin ist im Heimat-Bundesland von Angela Merkel das Abstimmungsergebnis von besonderem Interesse: Wie schneidet die AfD tatsächlich ab? Welche Schlüsse zieht die Bundespolitik aus dem Wählervotum? Verschärft das Ergebnis den koalitionsinternen Streit? Und kommt es zu einer Kurskorrektur in der Flüchtlingsfrage?
  24. phoenix Runde spezial

    zum Ausgang der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern | Gäste: Eckart Lohse (Frankfurter Allgemeine Zeitung), Bascha Mika (Frankfurter Rundschau)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
  25. Presseclub

    Themen: Streit um TTIP, Steuern, Flüchtlingspolitik – regiert in Berlin schon der Wahlkampf? | Gäste: Markus Feldenkirchen (Der Spiegel), Elisabeth Niejahr (Die Zeit), Ulrich Reitz (Focus), Ulrike Winkelmann (Deutschlandfunk)

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Die politische Sommerpause ist vorbei – und so langsam enden offenbar auch die Gemeinsamkeiten der Grossen Koalition. Nach drei Jahren relativ harmonischen Regierens beginnen schon jetzt die Positionskämpfe für den Bundestagswahlkampf 2017. Angela Merkel und Wilfried Kretschmann sondieren, wie die Chancen für ein schwarz-grünes Bündnis stehen. SPD-Chef Gabriel wiederum nutzt Interviews, um sich so deutlich wie möglich von gemeinsamer Regierungspolitik und gemeinsamen Sprachregelungen zu distanzieren. Das Freihandelsabkommen TTIP erklärt der Bundesminister für tot. Und in der Flüchtlingspolitik sei schon lange klar, dass Deutschland eine Art 'Obergrenze' brauche. CSU-General Tauber nennt Gabriels Äusserungen prompt 'eine bodenlose Unverschämtheit'.
    Hintergrundinfos
    Jörg Schönenborn, Volker Herres und Sonia Seymour Mikich moderieren im Wechsel die Talkrunde.
  26. Internationaler Frühschoppen

    Themen: Putin, Erdogan, Trump & Co – Populisten auf dem Vormarsch | Gäste: Anna Rose ('Rossijskaja Gaseta' (Russland)), Alison Smale ('New York Time' (USA)), Ahmet Külahci ('Hürriyet' (Türkei)), Anne Mailliet ('France 24 TV' (Frankreich)), Stephan-Andreas

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Ob Erdogan oder Putin, ob Trump oder Marie Le Pen – überall scheinen Populisten auf dem Vormarsch oder sind gar schon an der Macht. Woher rührt der Wunsch nach autoritärer Führung, den diese Politiker verkörpern? Was bedeutet es für die internationale Politik, das Zusammenleben der Völker, wenn immer häufiger Autokraten die Geschicke lenken? Und: Sind wir Deutschen davor gefeit, in nationalistische und populistische Haltung zurück zu fallen?
  27. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Der Kandidat – Wofür steht Donald Trump? | Gäste: Stefan Prystawik (Republicans Abroad Germany), Eva Schweitzer (Buchautorin und Journalistin), Josef Braml (Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP)), Andrew Denison (Transatlantic Networ

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Die Entscheidung in Cleveland ist gefallen! Nach dem mehrheitlichen Willen der US-Republikaner soll Donald Trump ihr Kandidat für das Präsidentenamt sein. Die formelle Annahme der Nominierung durch den US-Milliardär wird für Donnerstag erwartet. Der Parteitag verlief nicht reibungslos, ebenso wie der bisherige Wahlkampf. Mit dem 70-jährigen Trump schicken die Republikaner einen der kontroversesten Kandidaten der letzten Jahrzehnte ins Rennen um das Weisse Haus. Für welche Agenda steht Donald Trump? Welche Chancen hat er, den Kampf ums Weisse Haus zu gewinnen? Was würde seine Wahl für das Standing der USA weltweit und das Verhältnis zu den Europäern bedeuten?
  28. Im Dialog

    Gäste: Friedrich Merz (Rechtsanwalt, ehem. Politiker)

    Kategorie
    Gespräch
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    'Die Politik darf es nicht den Populisten überlassen, die Themen zu setzen', fordert der langjährige CDU-Spitzenpolitiker Friedrich Merz. An Grossbritannien würde man sehen, wie hoch der Preis dafür sein könne. Merz konstatiert sowohl in Europa wie auch in Amerika eine grosse Entfremdung zwischen der Bevölkerung und der politischen Führung: 'Wir haben alle unterschätzt, wie weit der Abstand zwischen der politischen Klasse und grossen Teilen der Bevölkerung geworden ist.' IM DIALOG spricht Michael Hirz mit Friedrich Merz, dem Vorsitzenden der Atlantik-Brücke, über Populismus, politische Verantwortung und die Zukunft Europas. Merz, der zu Europa keine Alternative sieht, fordert, dass sich Deutschland nie wieder in Europa isolieren dürfe. Da sehe er -auch mit Blick auf die Flüchtlingspolitik- eine Gefahr. Mit Skepsis blickt Merz auf den Euro, der sei im Grunde nur zu halten, wenn einige Staaten -wie Deutschland- zu dauerhaften Transferleistungen bereit seien. Der Rechtsanwalt Friedrich Merz war von 1989 bis 1994 Mitglied im Europäischen Parlament, bevor er 1994 Mitglied des Deutschen Bundestags wurde, dem er bis 2009 angehörte. Von 2000 bis 2002 war Merz Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Seit 2005 ist er für eine internationale Rechtsanwaltskanzlei tätig, seit 2009 Vorsitzender der Altlantik-Brücke. Seit Frühjahr 2016 ist Merz Aufsichtsratsvorsitzender des Vermögensverwalters BlackRock Asset Mangement Deutschland AG.
    Hintergrundinfos
    In der Reihe steht ein prominenter Gast aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Gesellschaft den Moderatoren Alfred Schier und Michael Krons Rede und Antwort.
  29. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Russland und die NATO – Abschreckung oder Annäherung? | Gäste: Markus Kaim (Stiftung Wissenschaft und Politik), Frank Elbe (Botschafter a. D.), Ivan Rodionov (RT-Deutschland)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Vor dem NATO-Gipfel in Warschau hat Russlands Präsident Wladimir Putin bei einem Staatsbesuch in Finnland Gesprächsbereitschaft signalisiert. Russland wolle den Dialog, trotz Ausdehnung der NATO bis an die russischen Grenzen, wieder aufnehmen. Aktueller Streitpunkt ist der mögliche Beitritt Finnlands zum transatlantischen Militärbündnis. In diesem Fall würden auch weitere russische Soldaten näher an die gemeinsame Grenze verlegt werden. Wie ist Putins Gesprächsbereitschaft zu bewerten? Welche Ziele verfolgt der russische Präsident, welche die NATO? Wie kann die aktuelle Krise beigelegt werden?
  30. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Provozieren, zündeln, kneifen – Wohin steuern Europas Populisten? | Gäste: Alexander Kissler (Cicero), Prof. Werner J. Patzelt (Politikwissenschaftler TU Dresden)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Die Wortführer der Brexit-Kampagne, der Konservative Boris Johnson und der Chef der rechtspopulistischen britischen Partei 'UKIP', Nigel Farage, kneifen. Johnson will nicht mehr Premierminister werden, Farage legt seinen Parteivorsitz nieder. Nach dem Brexit befindet sich Europa in Aufruhr. In Österreich, den Niederlanden und Frankreich wittern die EU-Gegner Morgenluft. In Grossbritannien formieren sich die Brexit-Gegner. Sie gingen am vergangenen Wochenende zu Tausenden auf die Strasse. Wie stark sind die Rechtspopulisten? Wie gross ist die Gefahr, dass die EU auseinanderbricht? Kommt der Exit vom Brexit?
  31. Unter den Linden

    Themen: In Zeiten von Terror und Hooligangewalt – wie reagiert der Rechtsstaat? | Gäste: Ulla Jelpke (MdB, innenpolitische Sprecherin Fraktion Die Linke), Stephan Mayer (MdB, CSU, innenpolitischer Sprecher CDU/CSU-Fraktion)

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Bekanntlich soll man die Feste feiern, wie sie fallen – die Kleinen, wie die Grossen. Sportliche Grossereignisse wie Olympische Spiele und Fussballwelt- oder Europameisterschaften gelten als Feste des Sports. Sie sorgen für kollektive Begeisterung oder Trauer, in jedem Falle aber für Emotion. Für Polizei und Sicherheitsbehörden waren diese Grossveranstaltungen schon immer eine besondere Herausforderung. Doch die Fussballeuropameisterschaft in Frankreich scheint in dieser Hinsicht in eine neue Dimension zu führen – die Dimension der Gewalt. Denn Grossereignisse locken immer stärker Gewalttäter an. Terroristen wie Chaoten. Rund um das Ereignis ist die Berichterstattung über die latente Terrorgefahr und die Gewaltexzesse der verschiedenen Hooligangruppen längst wichtiger geworden als das Ereignis selbst. Ist ein sportliches Grossereignis also noch Grund zur Freude und Begeisterung und lässt sich feiern, wenn am Rande dieser Veranstaltungen Menschen zum Gewaltexzess neigen? Wie begegnet der Staat der immer weiter wachsenden Gewaltbereitschaft? Was sind die richtigen Instrumentarien gegen kollektive und individuelle Gewalt im öffentlichen Raum?
  32. History Live

    Themen: Unternehmen Barbarossa – Wendepunkt im Zweiten Weltkrieg?

    Kategorie
    Zeitgeschichte
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    'Unternehmen Barbarossa' – unter diesem Decknamen überfiel die deutsche Wehrmacht am 22. Juni 1941 die Sowjetunion. Doch Hitlers ehrgeiziger Plan, die Sowjetunion zu erobern und den Deutschen 'Lebensraum im Osten' zu sichern, scheiterte kläglich. Guido Knopp diskutiert in 'History Live' mit seinen Gästen über Folgen und Deutungen des Angriffs. Lange Jahre wurde auch in der Zeitgeschichte diskutiert, ob Hitler mit dem Angriff auf die Sowjetunion präventiv handelte, um so einen Angriff auf das Deutsche Reich zu verhindern. Diese These ist heute längst überholt. Aber über die Deutungshoheit wird dennoch gerungen. Gerade der russische Präsident Wladimir Putin instrumentalisiert den Zweiten Weltkrieg und das 'Unternehmen Barbarossa' gerne als Sieg der Russen über den Faschismus. Wie nah an der historischen Wahrheit ist Putins Position? Welchen Einfluss hatte das Unternehmen Barbarossa auf die angrenzenden osteuropäischen Staaten? Und war es tatsächlich ein – wenn nicht gar 'der' – Wendepunkt des Zweiten Weltkrieges?
  33. Im Dialog

    Gäste: Timothy Garton Ash

    Kategorie
    Gespräch
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    'Wozu die Europäische Union überhaupt gut ist, ist die fundamentale Frage', sagt Timothy Garton Ash. 'Im Dialog' spricht Michael Krons mit dem renommierten britischen Historiker und Publizisten über die Risiken eines Brexits, über das schlechte Image von Europa und die Frage, wie man die Menschen wieder mehr für das europäische Projekt begeistern kann. Die Diskussion um den Brexit begrüsst Garton Ash ausdrücklich, um die Fragen nach dem Sinn der Union und ihren Grundlagen zu diskutieren. Der leidenschaftliche Europäer sieht keine Alternative zu einem vereinten Europa.. Denn Europa stehe einer Welt gegenüber, die weder unsere Werte noch unsere Lebensweise teile. Beides müsse Europa aber gegenüber einer nicht-europäischen Welt verteidigen. Das könne Europa am Ende sogar stärken, hofft der Brexit-Gegner Garton Ash. Timothy Garton Ash ist Professor für Europäische Studien an der Universität Oxford. Er gilt als einer der besten Kenner der deutschen und europäischen Gegenwartsgeschichte. Ende der 70er Jahre lebte Garton Ash einige Jahre in Berlin. Zu seinen wichtigsten Büchern gehören 'Ein Jahrhundert wird abgewählt' und 'Jahrhundertwende.'
    Hintergrundinfos
    In der Reihe steht ein prominenter Gast aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Gesellschaft den Moderatoren Alfred Schier und Michael Krons Rede und Antwort.
  34. Augstein und Blome

    Themen: Brex – Shit: Machen die Briten Europa kaputt?

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Hintergrundinfos
    Nikolaus Blome und Jakob Augstein liefern sich seit 2011 immer freitags einen Schlagabtausch über das Thema der Woche. Augstein, Verleger der linken Wochenzeitung 'der Freitag', und Blome, Mitglied der Chefredaktion des Spiegel, diskutieren über die 'richtige' politische Interpretation der Ereignisse.
  35. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Lebenslinien – Die Opfer der RAF | Gäste: Prof. Michael Buback, Clais von Mirbach, Jörg Schleyer

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Insgesamt 34 Menschen hat die Rote Armee Fraktion (RAF) ermordet. Doch während über die Täter viel geschrieben und berichtet wurde, spielten die Familien der Opfer in der öffentlichen Wahrnehmung eine eher untergeordnete Rolle. Die Rote Armee Fraktion (RAF) hat ihr Leben von einem auf den anderen Tag verändert: Die Väter von Patrick von Braunmühl, Prof. Michael Buback und Clais von Mirbach wurden kaltblütig von Mitgliedern dieser Terrorgruppe ermordet. Wie erging es den Hinterbliebenen? Wie bewerten sie heute das Geschehen von damals? Wie reagierte der Staat, die Gesellschaft? Warum wurden für manche Morde die Täter weder ermittelt noch verurteilt?
  36. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Polizeischutz für Abgeordnete – Wie weiter zwischen Berlin und Ankara?

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Kompetente Gäste diskutieren Fragen zum politischen, wirtschaftlichen und sozialen Leben in Deutschland. Die Sendung wird im Wechsel moderiert von Alexander Kähler und Pinar Atalay.
  37. Im Dialog

    Gäste: Jakob Augstein (Publizist)

    Kategorie
    Gespräch
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    'Journalisten sind im Allgemeinen zu dicht dran an den Leuten, über die sie schreiben', kritisiert der Publizist Jakob Augstein. Darin sieht er eine Begründung für die Krise der Printmedien. Er selbst habe einen Hang zum 'Boulevardesken', erklärt Augstein. Er wolle erreichen, dass die Leute lesen, was er schreibt. IM DIALOG spricht Michael Hirz mit dem Publizisten und Verleger über die Krise des Print-Journalismus und über rechten und linken Populismus. In seiner Kolumne auf 'Spiegel online' fordert Augstein unlängst, dem 'rechten Populismus endlich einen linken' entgegenzusetzen. Populismus sei 'Politik mit Gefühl', so Augstein. 'Die Rechten' würden gerade zeigen, wie das gehe.
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    In der Reihe steht ein prominenter Gast aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Gesellschaft den Moderatoren Alfred Schier und Michael Krons Rede und Antwort.
  38. Augstein und Blome

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Hintergrundinfos
    Nikolaus Blome und Jakob Augstein liefern sich seit 2011 immer freitags einen Schlagabtausch über das Thema der Woche. Augstein, Verleger der linken Wochenzeitung 'der Freitag', und Blome, Mitglied der Chefredaktion des Spiegel, diskutieren über die 'richtige' politische Interpretation der Ereignisse.
  39. Im Dialog

    Gäste: Julia Albrecht (Juristin und Publizistin, Schwester von Susanne Albrecht, einer damaligen RAF-Terroristin)

    Kategorie
    Gespräch
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Am 30. Juli 1977 wird der Vorstandssprecher der Dresdner Bank, Jürgen Ponto, von RAF-Terroristen ermordet. Mit dabei: die damalige RAF-Terroristin Susanne Albrecht. Sie hat als 'Türöffner' fungiert, war doch ihre Familie seit langen Jahren eng mit der Familie Ponto befreundet. Julia Albrecht, die Schwester von Susanne, ist zum Zeitpunkt dieser Tat dreizehn Jahre alt. Ihr Leben und das ihrer Familie ändern sich fundamental. Im Dialog spricht Michael Krons mit der Juristin und Publizistin Julia Albrecht über ihre Schwester Susanne und darüber, welche Ursachen sie für deren Radikalisierung sieht. Das Gespräch ist Teil des Themenschwerpunktes 'Rätsel RAF-Terror'.
    Hintergrundinfos
    In der Reihe steht ein prominenter Gast aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Gesellschaft den Moderatoren Alfred Schier und Michael Krons Rede und Antwort.
  40. Augstein und Blome

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Hintergrundinfos
    Nikolaus Blome und Jakob Augstein liefern sich seit 2011 immer freitags einen Schlagabtausch über das Thema der Woche. Augstein, Verleger der linken Wochenzeitung 'der Freitag', und Blome, Mitglied der Chefredaktion des Spiegel, diskutieren über die 'richtige' politische Interpretation der Ereignisse.