search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 194 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Vor Ort

    Themen: Aktuelles nach der Bundestagswahl: Konstituierung der Bundestags-Fraktionen

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Politik, Wirtschaft und Wissenschaft: Auf diesem Sendeplatz werden Ereignisse aus dem In- und Ausland übertragen. Ein Schwerpunkt sind die Sitzungen des Deutschen Bundestages und des Bundesrates sowie die Berichterstattung aus den Parlamenten.
  2. Unter den Linden

    Themen: Deutschland nach der Wahl – was jetzt? | Gäste: Prof. Gesine Schwan (SPD, Politikwissenschaftlerin), Jürgen Rüttgers (CDU, ehem. Ministerpräsident und Bundesminister)

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Es war ein eher zäher und ohne grössere Ausschläge verlaufender Wahlkampf, denn für die meisten schien der Ausgang bereits seit langem festzustehen. Wenn überhaupt, so erhielt der Wahlkampf erst in den letzten Wochen ein wenig Dynamik. Spannender wird nun die Frage nach einer möglichen Regierungsbildung und welche dringenden Aufgaben auf die neue Regierung zukommen. Wohin steuert Deutschland nach der Wahl?
    Wiederholung
    W
  3. Münchner Runde extra

    Themen: Nach der Wahl: Wie geht es weiter, Herr Seehofer?

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  4. Vor Ort

    Themen: Treffen der Bundestagsfraktionen

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Politik, Wirtschaft und Wissenschaft: Auf diesem Sendeplatz werden Ereignisse aus dem In- und Ausland übertragen. Ein Schwerpunkt sind die Sitzungen des Deutschen Bundestages und des Bundesrates sowie die Berichterstattung aus den Parlamenten.
  5. Warschauer Notizen

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Episodenummer
    9
  6. planet e.

    Themen: Gluten & Co. – Feinde im Essen?

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Ernährung könnte für so manchen Verbraucher zum Abenteuer werden. Überall lauern Produkte, die uns angeblich dumm und krank machen. 'Frei von ...'-Lebensmittel sind der Renner. Vor allem das im Getreide vorkommende Gluten und die aus der Milch stammende Laktose stehen unter dem Verdacht, der Gesundheit zu schaden. Viele Hersteller von Nahrungsmitteln reagieren auf die Angst der Konsumenten und bieten gluten- und laktosefreie Produkte an. Doch woher kommt die Hysterie beim Essen? 'planet e.' nimmt den 'Frei von ...'-Trend unter die Lupe und fragt nach, wie begründet die Angst vor manchen Lebensmitteln wirklich ist.
  7. Die Lebensmitteltester

    Was bringen Gütesiegel?

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Metzgermeister Uwe Köhler aus dem nordhessischen Hofgeismar braucht jetzt guten Appetit und viel Kondition. Zusammen mit 350 anderen Fleischexperten nimmt er als gelernter Geschmackstester an einem riesigen Wurst- und Schinkenessen teil. Etwa 6.000 verschiedene Sorten müssen probiert und bewertet werden. Die DLG, die deutsche Landwirtschaftsgesellschaft, hat zum jährlichen Geschmackstest in eine Messehalle eingeladen. Wie viele Produkte bekommen die Gütesiegel in Gold, Silber und Bronze, wie viele werden durchfallen und warum?
  8. Der Tag

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  9. Die Ostküste der USA

    New Hampshire und Maine

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    New Hampshire hat nur 19 Kilometer Küste und kurze Sommer. Umso mehr nutzt Shauna jede Gelegenheit am Meer zu sein. Im geschützten Hafen von Rye zielt sie mit Yoga auf dem Paddelboard auch auf die innere Haltung. Im südlichen Maine produziert Mike LaVecchia Surfbretter vollständig aus Holz. Mit dem Holzhändler Allan Higgins geht es in die ausgedehnten Wälder Maines und anschliessend in Moody's Diner, für dessen Spezialitäten Stammgäste hundert Kilometer und mehr fahren.
    Episodenummer
    5
    Wiederholung
    W
    Regisseur
    Christian Stiefenhofer, Peter Bardehle
  10. Die Ostküste der USA

    Die Südstaaten

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Sklaverei und Bürgerkrieg prägten einst ihren Alltag, heute gelten die Südstaaten als besonders befreit. Die Reise führt auf die Golden Isles und ihre ursprüngliche Küstenlandschaft mit dichten Wäldern, unberührten Sandstränden und Salzmarschen. Vor St. Simons Island ist Cap Fendig als Seebestatter im Einsatz, etwa zwölf Mal im Monat gibt er Verstorbenen das letzte Geleit, bevor ihre Asche vom Wind aufs Meer getragen wird. Auf Hilton Head Island in South Carolina arbeitet Lara Neece an ihrem Segelboot und ihrem Traum: ein Törn auf die Bahamas und bis nach Neuseeland.
    Episodenummer
    2
    Wiederholung
    W
    Regisseur
    Peter Bardehle, Sven Jaax
  11. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  12. Die Ostküste der USA

    Big Apple und Meer

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Delaware ist bekannt als Steuerparadies, aber an seiner Küste wachsen auch ausgezeichnete Weine. Peggy Raleys Weingut ist an der gesamten Ostküste bekannt. In New Jersey macht sich die Nähe zu New York City bemerkbar, nicht nur die Strände von Atlantic City sind beliebte Badeplätze für Grossstädter. Auf der Barnegat-Halbinsel bei Toms River macht Lindsay Harrington Jagd auf kleine Krabbler für einen Insektenzoo und die Wissenschaft. Und dann weist die Freiheitsstatue den Weg ins Herz des Big Apple.
    Episodenummer
    3
    Regisseur
    Peter Bardehle, Sven Jaax
  13. Die Ostküste der USA

    Im Herzen Neuenglands

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    New Haven in Connecticut wird dominiert von der Yale University, die zu den renommiertesten Bildungsinstitutionen der Welt zählt. Die Gegend um Newport in Rhode Island, dem kleinsten Bundesstaat der USA, hat im 19. Jahrhundert der amerikanische Geldadel für die Sommerfrische entdeckt. Noch heute finden sich hier einige der mondänsten Villen des ganzen Landes – und die Farm von Ann Targasian, die Alpakas hält.
    Episodenummer
    4
    Regisseur
    Peter Bardehle, Christian Stiefenhofer
  14. heute-journal

    Wetter

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsinfos
    gemischte Themen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Einzelne Themen des Tages werden ausführlich dargestellt und Hintergründe beleuchtet. Hinzu kommen Interviews mit Politikern und anderen massgeblichen Persönlichkeiten.
  15. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Das Wahlbeben – Zäsur für Deutschland? | Gäste: Prof. Werner J. Patzelt (Politikwissenschaftler, TU Dresden), Christiane Hoffmann (Der Spiegel), Prof. Thomas Kliche (Politikpsychologe Hochschule Magdeburg-Stendal), Roland Tichy (Publizist)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Bürger haben gewählt und die grosse Koalition abgestraft. Die Stimmenverluste für Union und SPD sind dramatisch. Ein Ergebnis, das nicht überrascht und dennoch schockiert. Die AfD zieht als drittstärkste Kraft in den Bundestag ein. Damit wird erstmals seit 50 Jahren wieder eine nationalistische und in Teilen rassistische Partei im Parlament sitzen. Die Sozialdemokraten haben als erste Konsequenz aus ihrem schlechten Abschneiden angekündigt, in die Opposition zu gehen. Eine Regierung ist damit nur unter Beteiligung von FDP, Grünen und Union – der sogenannten Jamaika-Koalition – möglich. Diese Wahl stellt den Bundestag vor grosse Herausforderungen. Welche Konsequenzen müssen Gewinner und Verlierer ziehen? Wie müssen die Parteien mit der AfD umgehen? Wie wird die Wahl das Land verändern?
  16. Der Tag der TAG

    Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Die wichtigsten Ereignisse des Tages in der Zusammenfassung. Ein Angebot für Zuschauer, die die Sendungen des Formats 'Vor Ort' tagsüber nicht verfolgen konnten. Informationen über aktuelle Entwicklungen, Hintergrundanalysen und Studiogäste runden das Programm ab.
  17. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Das Wahlbeben – Zäsur für Deutschland? | Gäste: Prof. Werner J. Patzelt (Politikwissenschaftler, TU Dresden), Christiane Hoffmann (Der Spiegel), Prof. Thomas Kliche (Politikpsychologe Hochschule Magdeburg-Stendal), Roland Tichy (Publizist)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die Bürger haben gewählt und die grosse Koalition abgestraft. Die Stimmenverluste für Union und SPD sind dramatisch. Ein Ergebnis, das nicht überrascht und dennoch schockiert. Die AfD zieht als drittstärkste Kraft in den Bundestag ein. Damit wird erstmals seit 50 Jahren wieder eine nationalistische und in Teilen rassistische Partei im Parlament sitzen. Die Sozialdemokraten haben als erste Konsequenz aus ihrem schlechten Abschneiden angekündigt, in die Opposition zu gehen. Eine Regierung ist damit nur unter Beteiligung von FDP, Grünen und Union – der sogenannten Jamaika-Koalition – möglich. Diese Wahl stellt den Bundestag vor grosse Herausforderungen. Welche Konsequenzen müssen Gewinner und Verlierer ziehen? Wie müssen die Parteien mit der AfD umgehen? Wie wird die Wahl das Land verändern?
    Wiederholung
    W
  18. Die Ostküste der USA

    Big Apple und Meer

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Delaware ist bekannt als Steuerparadies, aber an seiner Küste wachsen auch ausgezeichnete Weine. Peggy Raleys Weingut ist an der gesamten Ostküste bekannt. In New Jersey macht sich die Nähe zu New York City bemerkbar, nicht nur die Strände von Atlantic City sind beliebte Badeplätze für Grossstädter. Auf der Barnegat-Halbinsel bei Toms River macht Lindsay Harrington Jagd auf kleine Krabbler für einen Insektenzoo und die Wissenschaft. Und dann weist die Freiheitsstatue den Weg ins Herz des Big Apple.
    Episodenummer
    3
    Wiederholung
    W
    Regisseur
    Peter Bardehle, Sven Jaax
  19. Die Ostküste der USA

    Im Herzen Neuenglands

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    New Haven in Connecticut wird dominiert von der Yale University, die zu den renommiertesten Bildungsinstitutionen der Welt zählt. Die Gegend um Newport in Rhode Island, dem kleinsten Bundesstaat der USA, hat im 19. Jahrhundert der amerikanische Geldadel für die Sommerfrische entdeckt. Noch heute finden sich hier einige der mondänsten Villen des ganzen Landes – und die Farm von Ann Targasian, die Alpakas hält.
    Episodenummer
    4
    Wiederholung
    W
    Regisseur
    Peter Bardehle, Christian Stiefenhofer
  20. Der Supercop und seine Opfer

    Justizskandal in New York

    Kategorie
    Recht
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Endlich frei: Unschuldig wegen Mordes zu zweimal 40 Jahren verurteilt, bleibt Shabaka Shakur 27 Jahre im Gefängnis, davon sechs Jahre in Einzelhaft, bis er endlich entlassen wird. Sein böser Geist heisst Louis Scarcella, Detektiv der NYPD und Supercop, genannt 'the Closer' (der Schliesser), weil er immer alle Mordfälle abschloss. Der ehemalige Polizist wird beschuldigt, dutzende, meist Schwarze, unschuldig in den Knast gebracht zu haben: mit angeblichen Geständnissen, bezahlten Kronzeugen und aufbereitetem Beweismaterial.
  21. Die Anden Ecuadors

    Unter den Schwingen des Kondors

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Die Erzählungen, die sich um den Kondor, den König der Lüfte über den südamerikanischen Anden ranken, sind legendär. Die romantischste ist wohl die von dem Kondor, der sich in eine indigene Bauerstochter verliebte und sie auf den höchsten Gipfel Ecuadors verschleppte, damit ihre Familie sie nicht finden konnte. Das ARD-Team des Auslandsstudios Mexiko hat sich auf die Suche nach den Riesenvögeln begeben und dabei viele Sitten und Gebräuche Ecuadors kennengelernt.
  22. ZDF-History

    Themen: Udo Jürgens – ein Leben für die Musik

    Kategorie
    Geschichte
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Er schrieb den Soundtrack der Bundesrepublik: 50 Jahre lang stand der Schlagerstar und Frauenschwarm Udo Jürgens auf der Bühne. Doch für den Erfolg zahlte er einen hohen Preis. Am Ende seines Lebens plagten Udo Jürgens Depressionen. Der Ruhm, das Geld, die Frauen – der Sänger war reich, aber nicht unbedingt glücklich, eher einsam. 'ZDF-History' blickt auf Licht und Schatten seiner beispiellosen Karriere. Am Ende seines Lebens plagten Udo Jürgens Depressionen. Der Ruhm, das Geld, die Frauen – der Sänger war reich, aber nicht unbedingt glücklich, eher einsam. 'ZDF-History' blickt auf Licht und Schatten seiner beispiellosen Karriere.
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Die Sendereihe berichtet über spannende Ereignisse der Weltgeschichte. Das Themenspektrum reicht von der politischen Geschichte über kulturgeschichtliche Themen bis zur Gesellschaftsgeschichte.
  23. Historische Ereignisse

    Themen: Bewegte Republik Deutschland

    Kategorie
    Geschichte
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Wiederholung
    W
  24. Die Ostküste der USA

    Big Apple und Meer

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Delaware ist bekannt als Steuerparadies, aber an seiner Küste wachsen auch ausgezeichnete Weine. Peggy Raleys Weingut ist an der gesamten Ostküste bekannt. In New Jersey macht sich die Nähe zu New York City bemerkbar, nicht nur die Strände von Atlantic City sind beliebte Badeplätze für Grossstädter. Auf der Barnegat-Halbinsel bei Toms River macht Lindsay Harrington Jagd auf kleine Krabbler für einen Insektenzoo und die Wissenschaft. Und dann weist die Freiheitsstatue den Weg ins Herz des Big Apple.
    Episodenummer
    3
    Wiederholung
    W
    Regisseur
    Peter Bardehle, Sven Jaax
  25. Die Ostküste der USA

    Im Herzen Neuenglands

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    New Haven in Connecticut wird dominiert von der Yale University, die zu den renommiertesten Bildungsinstitutionen der Welt zählt. Die Gegend um Newport in Rhode Island, dem kleinsten Bundesstaat der USA, hat im 19. Jahrhundert der amerikanische Geldadel für die Sommerfrische entdeckt. Noch heute finden sich hier einige der mondänsten Villen des ganzen Landes – und die Farm von Ann Targasian, die Alpakas hält.
    Episodenummer
    4
    Wiederholung
    W
    Regisseur
    Peter Bardehle, Christian Stiefenhofer
  26. Vor Ort

    Themen: Aktuelles nach der Bundestagswahl: Konstituierung der Bundestags-Fraktionen

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Politik, Wirtschaft und Wissenschaft: Auf diesem Sendeplatz werden Ereignisse aus dem In- und Ausland übertragen. Ein Schwerpunkt sind die Sitzungen des Deutschen Bundestages und des Bundesrates sowie die Berichterstattung aus den Parlamenten.
  27. Thema

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Das 'Thema' beleuchtet in Gesprächen, Reportagen und Dokumentationen die Fakten hinter den Nachrichten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
  28. Hungriger Drache

    Chinas Gier nach deutschen Firmen

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Noch gilt China in vielen Bereichen als unterentwickelt. Doch mit dem Masterplan 'Made in China 2025' wollen Pekings Machthaber das Land zum Weltmarktführer machen. Damit das gelingt, hilft der Staat bei Firmenübernahmen im Ausland mit Kapitalspritzen nach. Immer häufiger werden deutsche Unternehmen von chinesischen Investoren umworben und übernommen. Allein im vergangenen Jahr flossen für Übernahmen und Firmenbeteiligungen mehr als zehn Milliarden Euro von China nach Deutschland. Dabei geht es den Investoren aus Fernost vor allem um den Zugang zum deutschen Markt, um deutsche Technik und Know-how. Die grossen Unterschiede zwischen den Wirtschafts- und Rechtssystemen stellen deutsche Unternehmer und die deutsche Politik zusätzlich vor grosse Herausforderungen. 'ZDFzoom' stellt deshalb auch die Frage: Sind Wirtschaft und Politik vorbereitet auf den 'hungrigen Drachen' China?
    Hintergrundinfos
    Das Doku- und Reportageformat wird jeden Mittwoch um 22.45 Uhr ausgestrahlt. Das Themenspektrum umfasst die Bereiche Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Umwelt.
  29. Keine Kindheit – Schuften auf der Tabakfarm

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    July Eping ist noch ein Kind, doch täglich steht sie auf dem Feld und erntet Tabak. Ihre Familie ist wie viele andere in Indonesien darauf angewiesen, dass alle mithelfen. Die Arbeit ist anstrengend und riskant. Nikotin und Pestizide erzeugen Kopfschmerzen und Übelkeit, und gerade in der Erntezeit stehen viele Kinder rund um die Uhr auf den Feldern. Obwohl das indonesische Gesetz eine Arbeit in der Tabakindustrie erst ab 18 Jahren erlaubt, arbeiten zum Teil schon Achtjährige auf den Feldern mit – nur so kann ihre Familie überleben.
  30. Die Anden Ecuadors

    Unter den Schwingen des Kondors

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Die Erzählungen, die sich um den Kondor, den König der Lüfte über den südamerikanischen Anden ranken, sind legendär. Die romantischste ist wohl die von dem Kondor, der sich in eine indigene Bauerstochter verliebte und sie auf den höchsten Gipfel Ecuadors verschleppte, damit ihre Familie sie nicht finden konnte. Das ARD-Team des Auslandsstudios Mexiko hat sich auf die Suche nach den Riesenvögeln begeben und dabei viele Sitten und Gebräuche Ecuadors kennengelernt.
    Wiederholung
    W
  31. Der Tag der TAG

    Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Die wichtigsten Ereignisse des Tages in der Zusammenfassung. Ein Angebot für Zuschauer, die die Sendungen des Formats 'Vor Ort' tagsüber nicht verfolgen konnten. Informationen über aktuelle Entwicklungen, Hintergrundanalysen und Studiogäste runden das Programm ab.
  32. Teuer, unsinnig, patientenfeindlich? Wie die Kassen unser Geld verschwenden

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Der Wettbewerb der Krankenkassen in Deutschland wird intensiver. 113 gesetzliche Krankenversicherungen kämpfen um 220 Milliarden Euro aus dem Gesundheitsfonds. Nach 'ZDFzoom'- und Deutschlandfunk-Recherchen bedienen sie sich dabei auch fragwürdiger Praktiken. Ziel der Politik ist eigentlich, dass der Wettbewerb zu einer höheren Effektivität und besseren Versorgung bei den Kassen führen soll. Doch Statistiken belegen: Bei den gesetzlichen Krankenversicherungen stiegen auch die Kosten für Werbung, Marketing und Verwaltung in den vergangenen Jahren kontinuierlich an. Die Autoren Ina Rottscheidt (Deutschlandfunk) und Sebastian Ehm (ZDF) zeigen, welche Folgen der Wettbewerb in der gesetzlichen Krankenversicherung für die Versicherten hat und fragen, ob das noch der richtige Weg ist, eine gute Versorgung aufrechtzuerhalten.
    Wiederholung
    W
  33. Die Ostküste der USA

    Big Apple und Meer

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Delaware ist bekannt als Steuerparadies, aber an seiner Küste wachsen auch ausgezeichnete Weine. Peggy Raleys Weingut ist an der gesamten Ostküste bekannt. In New Jersey macht sich die Nähe zu New York City bemerkbar, nicht nur die Strände von Atlantic City sind beliebte Badeplätze für Grossstädter. Auf der Barnegat-Halbinsel bei Toms River macht Lindsay Harrington Jagd auf kleine Krabbler für einen Insektenzoo und die Wissenschaft. Und dann weist die Freiheitsstatue den Weg ins Herz des Big Apple.
    Episodenummer
    3
    Wiederholung
    W
    Regisseur
    Peter Bardehle, Sven Jaax
  34. Die Ostküste der USA

    Im Herzen Neuenglands

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    New Haven in Connecticut wird dominiert von der Yale University, die zu den renommiertesten Bildungsinstitutionen der Welt zählt. Die Gegend um Newport in Rhode Island, dem kleinsten Bundesstaat der USA, hat im 19. Jahrhundert der amerikanische Geldadel für die Sommerfrische entdeckt. Noch heute finden sich hier einige der mondänsten Villen des ganzen Landes – und die Farm von Ann Targasian, die Alpakas hält.
    Episodenummer
    4
    Wiederholung
    W
    Regisseur
    Peter Bardehle, Christian Stiefenhofer
  35. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  36. Phantome der Tiefsee – Monsterhaie Legends of the Deep: Deep Sea Sharks

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    USA
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Einer internationalen Tiefseeexpedition war es unlängst gelungen, den Riesenkalmar Architeuthis erstmals in seinem natürlichen Lebensraum zu filmen. Die einzigartigen Aufnahmen des mysteriösen Lebewesens gingen um die Welt. Jetzt wird der aufwändige Vorstoss ins noch weitgehend unbekannte Ökosystem der Tiefsee fortgesetzt. In einem weiteren spektakulären wissenschaftlichen Grossprojekt versuchen die japanischen Meeresbiologen Dr. Yoshihiro Fujiwara und Dr. Sho Tanaka, kaum bekannte Tiefsee-Haie vor die Kameras zu bekommen.
    Regisseur
    Tatsuhiro Beniko
  37. Hortus – Natur im Garten

    Vom Strom des Lebens

    Kategorie
    Pflanzen
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Erstausstrahlung
  38. Mein Ausland Spezial

    Themen: Rio de Janeiro im freien Fall – Die Traumstadt ein Jahr nach Olympia

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Wie Gilson geht es immer mehr Cariocas, den Einwohnern von Rio. Rund 20.000 Menschen sind ins Bodenlose gefallen und sind obdachlos geworden, man sieht sie überall im Stadtgebiet. Die Menschen streiken und protestieren gegen die Politiker, die auf allen Ebenen immer tiefer im Korruptionssumpf versinken. Rio – ein besonders drastisches Beispiel für die wirtschaftliche, politische und soziale Krise, die Brasilien erfasst hat.
  39. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Themenspektrum reicht von der sozialen Lage der Familien bei uns über die Entwicklung der politischen Parteien bis zur Auseinandersetzung mit dem internationalen Terrorismus.
  40. Der Tag der TAG

    Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Die wichtigsten Ereignisse des Tages in der Zusammenfassung. Ein Angebot für Zuschauer, die die Sendungen des Formats 'Vor Ort' tagsüber nicht verfolgen konnten. Informationen über aktuelle Entwicklungen, Hintergrundanalysen und Studiogäste runden das Programm ab.
1-40 von 22 Einträgen

Videos verfügbar

  1. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Lebenslinien – Die Opfer der RAF | Gäste: Prof. Michael Buback, Clais von Mirbach, Jörg Schleyer

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Insgesamt 34 Menschen hat die Rote Armee Fraktion (RAF) ermordet. Doch während über die Täter viel geschrieben und berichtet wurde, spielten die Familien der Opfer in der öffentlichen Wahrnehmung eine eher untergeordnete Rolle. Die Rote Armee Fraktion (RAF) hat ihr Leben von einem auf den anderen Tag verändert: Die Väter von Patrick von Braunmühl, Prof. Michael Buback und Clais von Mirbach wurden kaltblütig von Mitgliedern dieser Terrorgruppe ermordet. Wie erging es den Hinterbliebenen? Wie bewerten sie heute das Geschehen von damals? Wie reagierte der Staat, die Gesellschaft? Warum wurden für manche Morde die Täter weder ermittelt noch verurteilt?
  2. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Streitthema Rente – Arbeiten bis 70? | Gäste: Prof. Rudolf Hickel (Wirtschaftswissenschaftler der Universität Bremen), Roland Tichy (Vorstandsvorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung), Anja Krüger ('taz')

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Wir leben immer länger. Es droht Armut im Alter und ein überlastetes Sozialsystem. Denn viele schaffen es nicht ausreichend privat vorzusorgen. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat nun gefordert, das Renteneintrittsalter anzuheben. Der Koalitionspartner SPD widerspricht: Nicht jeder habe bis ins hohe Alter eine robuste Gesundheit. Ein späterer Renteneinstieg sei mit ihr nicht zu machen. Kommt die Rente mit 70? Wie könnte eine gerechte Rentenreform aussehen? Wie lässt sich Altersarmut verhindern?
  3. Augstein und Blome

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Hintergrundinfos
    Nikolaus Blome und Jakob Augstein liefern sich seit 2011 immer freitags einen Schlagabtausch über das Thema der Woche. Augstein, Verleger der linken Wochenzeitung 'der Freitag', und Blome, Mitglied der Chefredaktion des Spiegel, diskutieren über die 'richtige' politische Interpretation der Ereignisse.
  4. Im Dialog

    Gäste: Fritz Pleitgen (Russland-Kenner und ehemaliger Intendant des WDR)

    Kategorie
    Gespräch
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Will Putin Deutschland destabilisieren? 'Wir sind in die Zeiten eines neuen Kalten Krieges abgerutscht', erklärte Russlands Ministerpräsident Dmitri Medwedew auf der Münchner Sicherheitskonferenz und beklagte eine neue Ost-West-Konfrontation. Nun wurde bekannt, dass die Bundesregierung dem Verdacht nachgeht, der Kreml könnte -wie einst im Kalten Krieg- mit geheimdienstlichen Mitteln eine gezielte Desinformationskampagne gegen Deutschland führen. Das Ziel: Die Kanzlerin zu schwächen und das Land zu destabilisieren. Wie glaubhaft ist es, dass die russische Regierung versucht, Einfluss auf die politische Debatte in Deutschland zu nehmen? Unterstützt Moskau rechtsextreme und rechtspopulistische Bewegungen auch bei uns? Wem kann man noch glauben? Über die Rolle der Medien und die Machtspiele Putins spricht Michael Hirz mit dem Russland-Kenner und ehemaligen Intendanten des WDR, Fritz Pleitgen. Pleitgen kennt beide Seiten, Ost und West, aus langjähriger Korrespondenten-Zeit sehr gut. Er hat sowohl die Eiszeit zwischen den Grossmächten, als auch die Anfänge der Entspannungspolitik miterlebt. Als Moskau-Korrespondent der ARD in den Jahren 1970-1977 avancierte er zum 'Reporter des Kalten Krieges'. Pleitgen führte als erster westlicher Journalist ein Interview mit dem damaligen Generalsekretär der KPDSU Leonid Breschnew. Auch zu den Dissidenten pflegte Pleitgen gute Kontakte. Nach seiner Moskau-Zeit berichtete Pleitgen aus der DDR, leitete ab 1982 das ARD-Studio in Washington und 1987/88 das ARD-Studio in New York. Von 1995- 2007 war er Intendant des WDR.
    Hintergrundinfos
    In der Reihe steht ein prominenter Gast aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Gesellschaft den Moderatoren Alfred Schier und Michael Krons Rede und Antwort.
  5. Augstein und Blome

    Themen: Ärger im Osten - Im Tal der Herzlosen?

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Hintergrundinfos
    Nikolaus Blome und Jakob Augstein liefern sich seit 2011 immer freitags einen Schlagabtausch über das Thema der Woche. Augstein, Verleger der linken Wochenzeitung 'der Freitag', und Blome, Mitglied der Chefredaktion des Spiegel, diskutieren über die 'richtige' politische Interpretation der Ereignisse.
  6. Im Dialog

    Gäste: Harald Lesch (Wissenschaftsjournalist, Fernsehmoderator, Professor für Astronomie und Astrophysik an der LMU München)

    Kategorie
    Gespräch
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    'Die Entdeckung der Gravitationswellen ist ein Triumph der Wissenschaft', sagt Astrophysiker Harald Lesch. Zugleich sei sie ein Triumph des Mannes, der die Relativitätstheorie aufstellte und die Gravitationswellen rein theoretisch nachwies: Albert Einstein. Einstein selbst glaubte nicht an eine Möglichkeit, diese 'Verbeulung' des Universums praktisch nachweisen zu können. Mit ungeheurem Aufwand ist genau das Forschern in den USA aber nun gelungen. Harald Lesch - ein Meister der Darstellung kompliziertester physikalischer Phänomene - erklärt Im Dialog, warum dieser Nachweis der Gravitationswellen von historischer Bedeutung ist und welche Folgen er für die Wissenschaft des Universums hat. Mit Michael Krons spricht der Astrophysiker ausserdem über den Sinn der Weltraumforschung und die Fragen, ob es irgendwann einmal Zeitreisen geben wird und warum wir auf Astronauten bei der Raumfahrt nicht verzichten können. Dabei betont Lesch jedoch, dass die Neutralität und Objektivität der Wissenschaft ein Wunsch ist, der zumeist an der Wirklichkeit scheitert. 'Wissenschaft ist ein Spielball der Ideologie', kritisiert er dabei vor allem auch die Politik, die sich ihm zufolge die wissenschaftlichen Erkenntnisse immer nur dann zunutze macht, wenn sie ihr passen. Harald Lesch ist auch als Wissenschaftsjournalist und Fernsehmoderator tätig und lehrt als Professor für Astronomie und Astrophysik an der LMU München. Dem breiten Publikum ist der 55-Jährige vor allem durch seine Wissensmagazine im ZDF bekannt, in denen er versucht, dem Publikum komplexe wissenschaftliche und philosophische Sachverhalte näher zu bringen.
    Hintergrundinfos
    In der Reihe steht ein prominenter Gast aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Gesellschaft den Moderatoren Alfred Schier und Michael Krons Rede und Antwort.
  7. Augstein und Blome

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Hintergrundinfos
    Nikolaus Blome und Jakob Augstein liefern sich seit 2011 immer freitags einen Schlagabtausch über das Thema der Woche. Augstein, Verleger der linken Wochenzeitung 'der Freitag', und Blome, Mitglied der Chefredaktion des Spiegel, diskutieren über die 'richtige' politische Interpretation der Ereignisse.
  8. Unter den Linden persönlich

    Gäste: Arye Sharuz Shalicar (Sprecher der israelischen Armee)

    Kategorie
    Gespräch
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Es ist ein Aufstieg mit hohem Seltenheitswert: Vom jugendlichen Graffitisprayer und Hip-Hopper im Berliner Problembezirk Wedding zum Pressesprecher der israelischen Armee. Als Sohn iranischer Juden war Arye Sharuz Shalicar in Berlin zunächst in der Hip-Hop-Szene unterwegs, schloss sich Jugendgangs an und strebte eine Karriere als Musiker an. Nach dem Abitur und dem Grundwehrdienst dann die Kehrtwende: Shalicar studierte in Berlin Politikwissenschaften, Jüdische Studien und Islamwissenschaften - und wanderte 2001 nach Israel aus. Nach Abschluss eines Master-Studiengangs in Jerusalem arbeitete er zunächst für deutsche Medien und trat schliesslich 2009 als Presseoffizier in die Israelischen Streitkräfte ein.
  9. Im Dialog

    Gäste: Klaus von Dohnanyi (Jurist und Politiker, SPD)

    Kategorie
    Gespräch
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Was können wir aus der Geschichte für die aktuelle Flüchtlingskrise lernen? 'Ich gehöre zu einer Generation, die ganz andere Probleme erlebt hat. Der Krieg und die Bombennächte, die Nachkriegszeit. Das war um einiges schwieriger', erklärt der ehemalige Bürgermeister von Hamburg, Klaus von Dohnanyi jüngst im Gespräch mit der B.Z. Auch wenn das Zusammenleben der Kulturen Probleme bereiten könne und die Integration dauern werde, zeigt sich von Dohnanyi optimistisch, dass die Flüchtlingskrise zu bewältigen sei: 'Ich glaube auch, dass wir es schaffen.' Haben wir eine historische Verantwortung, allen Flüchtlingen zu helfen? Warum versagt Europa in der Flüchtlingskrise? Wie begegnen wir dem Rechtsruck in unserer Gesellschaft? Darüber spricht Michael Hirz mit Klaus von Dohnanyi. Von Dohnanyi, Grandseigneur der SPD und guter Freund von Bundeskanzlerin Angela Merkel, mischt sich auch nach seinem Ausscheiden aus der aktiven Politik immer wieder in aktuelle Debatten ein. Seit 1957 Mitglied der SPD, war von Dohnanyi Bildungsminister im Kabinett Willy Brandt und von 1969 bis 1981 Mitglied im Deutschen Bundestag. Von 1981 bis 1988 übte er das Amt des Ersten Bürgermeisters der Freien und Hansestadt Hamburg aus. In der Flüchtlingsfrage stützt der SPD-Mann nun den Kurs der Kanzlerin: Europäische Lösungen suchen, Aussengrenzen sichern, Hilfe in den Flüchtlingslagern leisten. Von Dohnanyi plädiert für eine offene Diskussion darüber, wen wir zukünftig wirklich aufnehmen können und wie sich unsere Gesellschaft durch Zuwanderer verändern wird.
    Hintergrundinfos
    In der Reihe steht ein prominenter Gast aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Gesellschaft den Moderatoren Alfred Schier und Michael Krons Rede und Antwort.
  10. Augstein und Blome

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Hintergrundinfos
    Nikolaus Blome und Jakob Augstein liefern sich seit 2011 immer freitags einen Schlagabtausch über das Thema der Woche. Augstein, Verleger der linken Wochenzeitung 'der Freitag', und Blome, Mitglied der Chefredaktion des Spiegel, diskutieren über die 'richtige' politische Interpretation der Ereignisse.
  11. Im Dialog

    Gäste: Gregor Gysi (Mitglied des Deutschen Bundestages, Die Linke)

    Kategorie
    Gespräch
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    'Mit solchen Slogans kommen wir nicht weiter', kritisierte Gregor Gysi unlängst in einem Interview die Äusserung seiner Nachfolgerin Sahra Wagenknecht. Diese hatte mit dem Zitat 'Wer Gastrecht missbraucht, der hat Gastrecht eben auch verwirkt' für Irritationen gesorgt. Lob bekam sie ausgerechnet von der AfD. Wie anfällig ist auch die Linke für einfache Lösungen? Warum sind AfD und Pegida in den neuen Ländern so erfolgreich? Ist das Land (noch) gespalten? Wie fällt seine Bilanz seines politischen Lebens aus? Über diese Fragen spricht Michael Hirz mit Gregor Gysi. Der Rechtsanwalt Gregor Gysi gehört zu den schillerndsten und umstrittensten Politikern. Er war Vorsitzender der PDS, zog 1990 über ein Direktmandat in den Bundestag ein und führte von 1990 bis 2000 die PDS-Fraktion, von 2005 bis zum Oktober 2015 war er Chef der Linksfraktion im Bundestag. Gysi, zu dessen Verdiensten es zählt, eine Partei links der Sozialdemokratie etabliert zu haben, hat immer für die Regierungsfähigkeit seiner Partei auch im Bund geworben. Jetzt sieht er seine Linke in der Pflicht, mit SPD und Grünen ein linkes Projekt gegen die Entwicklung Europas und Deutschlands zu setzen. In der Flüchtlingsfrage, die unsere Gesellschaft bereits gespalten habe, müsse seine Partei den 'gravierenden Unterschied' zu den Forderungen der AfD aufrechterhalten, so Gysi unlängst gegenüber dem Tagesspiegel.
    Hintergrundinfos
    In der Reihe steht ein prominenter Gast aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Gesellschaft den Moderatoren Alfred Schier und Michael Krons Rede und Antwort.
  12. Augstein und Blome

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Hintergrundinfos
    Nikolaus Blome und Jakob Augstein liefern sich seit 2011 immer freitags einen Schlagabtausch über das Thema der Woche. Augstein, Verleger der linken Wochenzeitung 'der Freitag', und Blome, Mitglied der Chefredaktion des Spiegel, diskutieren über die 'richtige' politische Interpretation der Ereignisse.
  13. Augstein und Blome

    Themen: Jahresrückblick 2015

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Hintergrundinfos
    Nikolaus Blome und Jakob Augstein liefern sich seit 2011 immer freitags einen Schlagabtausch über das Thema der Woche. Augstein, Verleger der linken Wochenzeitung 'der Freitag', und Blome, Mitglied der Chefredaktion des Spiegel, diskutieren über die 'richtige' politische Interpretation der Ereignisse.
  14. Internationaler Frühschoppen

    Themen: Europa rückt nach rechts - Zerfällt der Kontinent? | Gäste: Anna Frenyo (Ungarn); Cerstin Gammelin (Deutschland); Anne Mailliet (Frankreich); Cornelia Primosch (Österreich); Haig Simonian (Grossbritannien)

    Kategorie
    Diskussion
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Steht Europa vor einem Rechtsruck? - Beim ersten Wahlgang der Regionalwahlen in Frankreich wurde der Front National von Marine Le Pen stärkste Kraft.. In sechs von 13 Regionen liegen die Rechtspopulisten vorn. Eine Zeitenwende in Frankreich! Kommentatoren sprechen von einem politischen Erdbeben. Die Wahlsiegerin Le Pen hat längst schon den Blick nach vorn gerichtet. 2017 wird in Frankreich der nächste Präsident gewählt. Schon vor einigen Wochen haben sich die Wähler in Polen mit absoluter Mehrheit für die nationalkonservative Partei Recht und Gerechtigkeit entschieden. Das Ergebnis war ein Triumph der Europaskeptiker und genauso klingen die neuen Töne aus Warschau. Auch in der Schweiz haben die Wähler einer national-konservativen Kraft zum Wahlsieg verholfen. Mitte Oktober wurde dort die Schweizerische Volkspartei SVP stärkste politische Kraft im Parlament. Das beeinflusst nun auch die Regierungsbildung im Alpenstaat. Welche Werte haben im künftigen Europa noch Konjunktur? Warum haben Populisten und Nationalisten einen solchen Zulauf? Warum finden die etablierten Parteien keine Antworten? Was bedeutet diese Entwicklung für die Zukunft Europas? Michael Hirz diskutiert im Internationalen Frühschoppen mit fünf Journalisten aus fünf Ländern: Anna Frenyo, Ungarn Cerstin Gammelin, Deutschland Anne Mailliet, Frankreich Cornelia Primosch, Österreich Haig Simonian, Grossbritannien
  15. Länderforum

    Gäste: Bodo Ramelow (Ministerpräsident Thüringen)

    Kategorie
    Gespräch
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Unter den Ministerpräsidenten in der Bundesrepublik hat Bodo Ramelow ein Alleinstellungsmerkmal: Er ist der erste und bislang einzige Landesvater aus der Partei Die Linke. Entsprechend schwer ist sein Stand als politischer Einzelkämpfer bei zahlreichen Entscheidungen im Bundesrat. Dass Ramelow tatsächlich ein Kämpfer ist und auch gegen grössere Widerstände standhaft bleiben kann, hat der ehemalige hessische Gewerkschaftsfunktionär in seiner Laufbahn schon mehrfach bewiesen. Es war ein langer und steiniger aber letztlich erfolgreicher Weg von der harten Oppositionsbank im Thüringer Landtag in das Amt des Ministerpräsidenten. Aber mit grosser Beharrlichkeit und Ausdauer hat der ausgewiesene Sozialpolitiker stets für seine Sache gekämpft. Während er von konservativen Kreisen wegen seiner Nähe zum linken Parteiflügel kritisch beäugt und jahrelang auch vom Verfassungsschutz beobachtet wurde, zeigt sich Ramelow im Amt des Ministerpräsidenten nun von seiner staatsmännischen Seite. Michaela Kolster und Michael Hirz sprechen mit Bodo Ramelow über die aktuelle Flüchtlingskrise und was diese für Thüringen bedeutet, über die Stellung des Freistaates in der föderalen Struktur der Bundesrepublik und über seinen persönlichen Werdegang.
  16. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Die Flüchtlingskrise - Koalition ohne Konsens | Gäste: Kurt Beck (SPD, Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    In der grossen Koalition herrscht schon wieder Uneinigkeit. Der erst vor kurzem gefundene Kompromiss zum Asylrecht ist schon wieder Schnee von gestern. Grund ist der Vorstoss von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU), den Schutz syrischer Flüchtlinge zu beschränken. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und CSU-Chef Horst Seehofer sind ihm schon zur Seite gesprungen zur grossen Irritation der SPD. Bundeskanzlerin Angela Merkel hält indessen an ihrer Asylpolitik fest. Wie können CDU, CSU und SPD eine verlässliche gemeinsame Linie finden? Wofür steht der erneute Kurswechsel - Überforderung oder Taktik?
  17. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Koalitionskrise - Streit auf Kosten der Flüchtlinge? | Gäste: Prof. Karl-Rudolf Korte (Politikwissenschaftler Universität Duisburg/Essen)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Es knirscht in der Koalition. Eine Einigung von Union und SPD in der Flüchtlingspolitik scheint weit entfernt. Auch das Treffen vom Wochenende hat keine konkreten Ergebnisse gebracht. Die Forderung von CDU und CSU nach Transitzonen an der Landesgrenze stösst in der SPD weiter auf Widerstand. Für Donnerstag ist das nächste Treffen der Parteivorsitzenden Angela Merkel (CDU), Horst Seehofer (CSU) und Sigmar Gabriel (SPD) geplant. Wie handlungsfähig ist die Grosse Koalition in der Flüchtlingskrise? Wie wahrscheinlich ist ein Bruch der Regierung? Ist ein Ende der Ära Merkel in Sicht?
  18. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Flüchtlinge in Deutschland - Kraftakt für die Wirtschaft | Gäste: Prof. Marcel Fratzscher (Präsident Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung DIW); Dr. Lothar Semper (Hauptgeschäftsführer Handwerkskammer München und Oberbayern)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Hunderttausende auf dem Weg nach Europa - dieses Thema bewegt nicht nur die Politik, sondern auch die Wirtschaft in Deutschland: Flüchtlinge als Wirtschaftsfaktor? - Erste Prognosen deuten darauf hin, dass der Flüchtlingszustrom den demografischen Wandel in der Bundesrepublik abmildern könnte. Andere Ökonomen erwarten das Gegenteil. Sie befürchten Steuererhöhungen für die Bundesbürger durch die Flüchtlingskrise. Wie können Flüchtlinge in den deutschen Arbeitsmarkt integriert werden? Welche Qualifikationen bringen sie mit? Wie gross ist die Gefahr von Steuererhöhungen durch die Flüchtlingskrise?
  19. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Vom Geben und Nehmen - Europa in der Flüchtlingskrise | Gäste: Ahmet Külahci (türkischer Journalist); Rosalia Romaniec (polnische Journalistin); Klaus Rösler (Frontex)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Zerbricht Europa? - Schon oft haben die Europäer sich über politische Fragen zerstritten, meist ging es um Finanzen, Personal oder die Ausrichtung Europas. Nun driftet der Kontinent in der Flüchtlingsfrage auseinander. Die einen winken die Flüchtlinge einfach durch, andere wollen helfen, sind aber überfordert. Manche halten die Füsse still und warten, was die anderen tun. Bei einem weiteren Flüchtlingsgipfel in Brüssel am Sonntag gab es keinen echten Durchbruch. Wie kann Europa diese Krise meistern? Wer kann welche Last schultern? Was passiert, wenn die Europäer hier scheitern?
  20. Forum Politik

    Themen: Die Innere Sicherheit und der Streit um die gemeinsamen Werte | Gäste: Thomas de Maizière (Bundesinnenminister); Dietmar Bartsch (Fraktionsvorsitzender Die Linke)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Er ist zurzeit der gefragteste und wohl meistbeschäftigte Bundesminister: Thomas de Maizière kämpft an vielen Fronten - Flüchtlingswelle, Integrationsprobleme und Extremismus. Wie ist es um die innere Sicherheit Deutschlands bestellt? Ist unsere Wertegemeinschaft angesichts der grossen Herausforderungen in Gefahr? Diese und andere Fragen diskutieren im Forum Politik Innenminister Thomas de Maizière und der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch (am 13. Oktober ins Amt gewählt)
  21. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Das Millionenspiel - Von Fussball und Filz | Gäste: Stefan Osterhaus (Neue Zürcher Zeitung)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Dunkler Schatten auf dem Sommermärchen von 2006 - Nach Recherchen des Nachrichtenmagazins 'Der Spiegel' war die Fussball-Weltmeisterschaft 2006 gekauft. Unter Verdacht: das damalige Bewerbungskomitee und der DFB. Trotz Dementi des Deutschen Fussball-Bundes und einzelner Akteure prüft die Staatsanwaltschaft Frankfurt, ob es einen Anfangsverdacht für Ermittlungen gibt. Auch die FIFA will jetzt in den eigenen Reihen ermitteln. Nach der Suspendierung von Präsident Joseph Blatter will die hauseigene Ethik-Kommission jetzt auch andere Vorgänge in den Blick nehmen. Unterdessen laufen in der Schweiz und den USA Ermittlungsverfahren gegen Blatter & Co. Die Anfälligkeit des Fussballs für Filz und Korruption ist ein offenes Geheimnis. Der Nachweis allerdings ein mühsames Unterfangen. War die Fussball-WM 2006 gekauft? Wo ist Fehlverhalten tatsächlich nachweisbar? Wie steht es um die Aufklärung bei der FIFA? Wie kann man sauberen Fussball erreichen? Alexander Kähler diskutiert in der phoenix Runde u.a. mit Stefan Osterhaus, Neue Zürcher Zeitung.
  22. Phoenix-Runde phoenix Runde

    Themen: Hass, Hetze und Gewalt - Rechtsextreme auf dem Vormarsch? | Gäste: Prof. Dr. Werner Patzelt (Politikwissenschaftler TU Dresden); Bascha Mika (Chefredakteurin Frankfurter Rundschau)

    Kategorie
    Politik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Fremdenhass in Deutschland! - Bundesinnenminister Thomas de Maizière spricht von Rattenfängern, denen man nicht folgen dürfe. Er meint die Organisatoren der Pegida-Demonstrationen, die er jetzt in einem Interview als 'harte Rechtsextreme' definiert hat. Seit einem Jahr protestieren in Dresden und vielen anderen Städten Tausende Sympathisanten der Bewegung vor allem mit deutsch-nationalen Parolen. Im Zuge der Flüchtlingskrise hat Pegida Zulauf bekommen, aber auch Parteien wie die AfD profitieren von einer latenten Unzufriedenheit und Unsicherheit in der Bevölkerung. Am Wochenende dann das Attentat auf die parteilose Kölner Sozialdezernentin Henriette Reker, die für die Unterbringung von Flüchtlingen zuständig ist. Am Sonntag wurde sie zur neuen Oberbürgermeisterin von Köln gewählt. Was geschieht da in unserer Gesellschaft? Woher kommt der Hass? Warum schlägt er in Gewalt um? Wer stoppt die Rechtsextremen? Alexander Kähler diskutiert in der phoenix Runde u.a. mit Prof. Dr. Werner Patzelt, Politikwissenschaftler TU Dresden Bascha Mika, Chefredakteurin Frankfurter Rundschau