search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 160 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Diana – Eine stille Revolution

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Anlässlich Dianas 20. Todestages befasst sich ORF III umfassend mit der Ikone. Niemals in der Geschichte wurde jemand so ganzheitlich verehrt wie Diana, Prinzessin von Wales. In ihrem kurzen Leben faszinierte sie die Welt mit ihrer Schönheit, ihrem Charme und ihrem grenzenlosen Mitgefühl. Sie forderte die jahrhundertealte Tradition des stoischen Königshauses heraus und wurde so die Königin der Herzen, die dem Volk näher war, als je zuvor. Das Erbe der Prinzessin des Volkes lebt auch noch zwei Jahrzehnte nach ihrem tragischen und plötzlichen Tod – stark wie eh und je. Dianas grösste Lebensinhalte waren der liebevolle, aufopfernde Einsatz für jene Menschen, die weniger vom Glück begleitet wurden und die grenzenlose Liebe zu ihren Kindern, die Diana eine stille aber überaus kraftvolle Revolution führen sahen, die die britische Königsfamilie für immer verändert hat.
  2. Britische Butler – Im Dienste Ihrer Majestät

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Beschreibung
    Er gehört zu Grossbritannien wie die Queen, der Big Ben oder der High Tea: der Butler. Die Kammerdiener und Zofen, die Butler und Bodyguards, die Kindermädchen und Privatsekretäre sind rund um die Uhr im Einsatz, meist schlecht bezahlt und oft auch unbedankt, um das diffizile Räderwerk des königlichen Hofes am Laufen zu halten. Sie sind zu strengster Geheimhaltung verpflichtet, aber manche missbrauchen das Vertrauen ihrer Herrschaft, geben Vertrauliches gegen Geld an die Presse weiter – und haben dann ein Leben lang an den Konsequenzen zu tragen. In dieser Dokumentation erzählen die Diener der Britischen Königsfamilie aus ihrem reichen Geschichtenschatz und über ihren oft langen beruflichen Leidensweg.
  3. Der Zweite Weltkrieg in Farbe

    Themen: Ein Sturm zieht auf

    Kategorie
    Geschichte
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Mit dem Einfall der deutschen Truppen in Polen begann am 1. September 1939 der furchtbarste Krieg der jemals in Europa wüten sollte. Als er 6 Jahre später endete, hatte er über 70 Millionen Menschen das Leben gekostet. Nur 20 Jahre davor feierten Menschen in Grossbritannien, Frankreich und den Vereinten Nationen bereits das Ende eines anderen Weltkrieges. Ein weiterer schien nach den Schrecken des ersten unvorstellbar. Der erste Teil der Serie 'Der Zweite Weltkrieg in Farbe' beschäftigt sich mit den Hoffnungen einer ganzen Generation die grausam und schnell ausgelöscht wurden. Durch das politische und wirtschaftliche Chaos das der Erste Weltkrieg hinterlassen hatte, wurde es Diktatoren wie Adolf Hitler in Deutschland, Benito Mussolini in Italien oder ultra-nationalistische Politikern in Japan erst möglich an Einfluss zu gewinnen. Grossbritannien, Frankreich und Amerika reagierten auf die ersten Schritte dieser aggressiven Akteure verhalten und unentschlossen. Zunehmend davon überzeugt, dass ihr Handeln keine ernstzunehmenden Konsequenzen nach sich ziehen würde, begannen Hitler und Mussolini auch im spanischen Bürgerkrieg zu intervenieren, und gingen sicher, dass General Francos Militärputsch erfolgreich sein würde. Wieder blieben die USA, Frankreich und Grossbritannien tatenlos. Doch als die Deutschen in mehr und mehr Gebiete einfielen, kam endlich die Reaktion der anderen Grossmächte. Doch um einen Krieg zu vermeiden war es bereits zu spät.
    Episodenummer
    1
  4. Der Zweite Weltkrieg in Farbe

    Themen: Blitzkrieg

    Kategorie
    Geschichte
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Hitlers Wehrmacht benötigte nur vier Wochen um Polen einzunehmen. Ihre Gegner waren den deutschen Truppen nicht nur zahlenmässig und technisch weit unterlegen, sie verwendeten ausserdem ein Prinzip der Kriegsführung, das, das Land völlig unvorbereitet traf – den Blitzkrieg. Essentiell für die Schlagkraft und Schnelligkeit Hitlers Armee waren Panzer und Flugzeuge. Die Elite seiner Truppen bestand aus 6 Panzerdivisionen – entworfen dafür die gegnerische Abwehr zu durchbrechen, die Kommunikation des Feindes abzuschneiden und damit Chaos zu verbreiten. Unterstützt wurden sie von der Luftwaffe, die mit speziellen Sturzkampfflugzeugen als fliegende Artillerie verheerenden Schaden anrichteten. Nach dem unbestreitbaren Erfolg seiner Kriegsführung in Polen, war Hitler erpicht darauf das Prinzip des 'Blitzkriegs' auch gegen seine anderen Feinde einzusetzen. So erklärte er kurz nach der Invasion Polens Frankreich und England den Krieg. Dabei waren die deutschen Truppen sowohl zahlenmässig als auch technisch eigentlich unterlegen. Nur in der Luft hatte Hitler eine grössere Flotte. Doch die alliierten Befehlshaber waren noch nicht mit den strategischen Neuerungen der deutschen Kriegsführung vertraut. Die Kämpfe im Mai 1940 dauerten nur vier Wochen. Danach war die britische Armee aus dem gesamten europäischen Festland vertrieben. Frankreich, vollkommen besiegt, fiel unter deutsche Besatzung.
    Episodenummer
    2
  5. Der Zweite Weltkrieg in Farbe

    Themen: England schlägt zurück

    Kategorie
    Geschichte
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Ende Juni 1940. Hitler kontrolliert Dänemark, Norwegen, die Niederlande, Belgien und Frankreich. Fast ganz Westeuropa wurde von ihm besiegt oder ist mit ihm verbündet. Nur Grossbritannien entging knapp seiner Eingliederung in das Dritte Reich. Ein Grossteil der englischen Truppen konnte bei der Schlacht von Dünkirchen der Kriegsgefangenschaft entgehen, doch waren sie zerstreut und demotiviert. Kein ernstzunehmender Gegner für die übermächtige deutsche Kriegsmaschinerie. Aus der Sicht der triumphierenden Deutschen stellte England kein Risiko mehr dar. Die Idee es könnte ausgerechnet von dort aus eine Offensive gestartet werden, die Europa befreien und die Wehrmacht besiegen könnte, wirkte lachhaft. Vielmehr schien es so, als wäre es nur eine Frage der Zeit bis Hitlers Sieg über Europa vollständig sein würde. Damit unterschätzte der Führer seinen Gegner jedoch gewaltig. Mit Winston Churchill hatte die britische Insel ein Staatsoberhaupt das Hitler sowohl in Erfindungsreichtum als auch Zielstrebigkeit das Wasser reichen konnte. Zusätzlich dazu verfügte England immer noch über eine schlagkräftige Kriegsflotte und einige der am weitesten entwickelten Kampfflugzeuge dieser Zeit. Entscheidend für den Ausgang der Kampfhandlungen waren zudem zwei wichtige Entdeckungen der Briten – der Radar und die Entzifferung des deutschen Enigma-Codes. Diese beiden Neuerungen spielten eine gewichtige Rolle in dem Konflikt der als nächstes kommen sollte – der Luftschlacht um England.
    Episodenummer
    3
  6. Britische Butler – Im Dienste Ihrer Majestät

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Beschreibung
    Er gehört zu Grossbritannien wie die Queen, der Big Ben oder der High Tea: der Butler. Die Kammerdiener und Zofen, die Butler und Bodyguards, die Kindermädchen und Privatsekretäre sind rund um die Uhr im Einsatz, meist schlecht bezahlt und oft auch unbedankt, um das diffizile Räderwerk des königlichen Hofes am Laufen zu halten. Sie sind zu strengster Geheimhaltung verpflichtet, aber manche missbrauchen das Vertrauen ihrer Herrschaft, geben Vertrauliches gegen Geld an die Presse weiter – und haben dann ein Leben lang an den Konsequenzen zu tragen. In dieser Dokumentation erzählen die Diener der Britischen Königsfamilie aus ihrem reichen Geschichtenschatz und über ihren oft langen beruflichen Leidensweg.
    Wiederholung
    W
  7. 16mm – Schätze aus dem Fernseharchiv

    Kategorie
    Zeitgeschichte
    Produktionsland
    A
    Wiederholung
    W
  8. Panorama – Klassiker der Reportage

    Kategorie
    Politik Inland
    Produktionsland
    A
  9. Land der Berge

    Themen: Sommer auf der Reiteralpe – Eine grenzenlose Gemeinschaft

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Seit Generationen bewirtschaftet die Familie Hochleitner ihren Bergbauernhof am Reiteralp-Massiv im österreichischen Pinzgau. Und jedes Jahr treiben sie und andere Reiter Bauern für einen kurzen, schönen Sommer lang ihre reinrassigen Pinzgauer Kühe hinauf auf die Hochalm. Dort oben, zwischen Trollblumen, Arnika und Enzian, verläuft die Grenze: auf österreichischer Seite das Naturschutzgebiet Kalkalpen, auf bayerischem Gebiet der Nationalpark Berchtesgaden. Dort weiden die bayerischen Bauern ihr Vieh, und bilden dann mit den Österreichern eine Weidegemeinschaft. Waltlbauer Richard Hochleitner ist der gewählte Almherr und bestimmt die Geschicke der Gemeinschaft. Man versteht sich: Jeder hilft jedem, jahraus, jahrein. Natürlich gilt dieses Motto auch für die bayerischen Gebirgsjäger und die Soldaten aus fernen Ländern, die auf der Reiteralpe ihren Hochgebirgsübungsplatz haben. Zum Almfest treffen sich alle auf der Neuen Traunsteiner Hütte und werden von Wirtin Maresi Herbst bestens versorgt. Bei den Kletterern und Bergsteigern, die ihre Touren von der Hals-Alm aus in Angriff nehmen, ist eine Spezialität, nämlich Schüsserlkas, den es nur hier gibt, besonders gefragt. Und wenn das eine wie das andere Tagwerk vollbracht ist, gönnen sich Bergbauern, Soldaten, Alpinisten und Touristen gerne ein Stamperl Zirbenschnaps. (Doku 2011)
    Wiederholung
    W
  10. 16mm – Schätze aus dem Fernseharchiv

    Kategorie
    Zeitgeschichte
    Produktionsland
    A
    Wiederholung
    W
  11. Panorama – Klassiker der Reportage

    Kategorie
    Politik Inland
    Produktionsland
    A
    Wiederholung
    W
  12. Wetter / Info

    Kategorie
    Wetterbericht
  13. Dobar dan, Hrvati

    Themen: 750 Jahre Baumgarten / Kapelle in Loretto erstrahlt im neuen Glanz / Gabriela Novak-Karall zu Minority SafePack / Halbmarathon in Stinatz / Tamburica am Lagerfeuer in Nikitsch

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Wochenmagazin für die burgenländischen Kroaten.
  14. Dober dan, Koroska

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Wochenmagazin für die Kärntner Slowenen
  15. Orientierung

    Themen: Rückkehr der 'Verdammten': Jesidische Frauen im Nordirak / 'Terror-Schule' Gefängnis? Radikalisierung hinter Gittern / Diagnose Demenz: Mit dem Vergessen leben / Stola und Lederjacke: Das Leben des 'Rockerpriesters' Guy Gilbert

    Kategorie
    Allgemein
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2017
  16. Gesäuse – Wildes Wasser, blanker Fels

    Kategorie
    Landschaftsbild
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2006
    Beschreibung
    Tief in die Ennstaler Alpen eingeschnitten erstreckt sich die grösste Felsschlucht Europas – das Gesäuse. Wir befinden uns in der Steiermark, an der Grenze zu Oberösterreich. Dieses Naturparadies ist heute der jüngste und mit über 11.000 Hektar auch der drittgrösste Nationalpark Österreichs. Das 'G'seis', wie die Einheimischen das Gesäuse nennen, ist eine Welt wilden Wassers zwischen senkrecht aufragenden Steilwänden, Furcht erregenden Kalkmauern und bizarren Felsgestalten. Nirgendwo in den Alpen liegen Wasser, Wald und Fels so steil übereinander, ragen Felswände senkrecht hoch aus dem Boden und bricht sich das Brausen der Katarakte in einem stärkeren Echo als hier.
    Wiederholung
    W
  17. Panorama

    Themen: Satire im ORF

    Kategorie
    Dokumentation
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Was früher der Hofnarr am Königshof war, sind bis heute Kabarett-und Satiresendungen. Um die geht es in dieser 'Panorama'-Ausgabe. Politik und Gesellschaft parodiert wurden bereits ab 1950 im Sender 'Rot-Weiss-Rot' in der Hörfunksendung 'Der Watschenmann' – benannt nach der berühmten Figur im Wiener Prater. Nach fünf Jahren wurde die Sendung aufgrund politischer Interventionen eingestellt und erst durch Gerd Bacher 1967 wieder ins Ö1- Programm aufgenommen. Der legendäre Nachfolger war ab 1978 'Der Guglhupf'. Kabarett-Legenden rund um Kurt Sobotka und Lore Krainer kommentierten fast 31 Jahre lang auf Ö1 Sonntag für Sonntag Politik und Gesellschaft auf satirische Weise. Die Ironie dabei war, dass sich hinter dem Titel nicht nur das typisch österreichische Backwerk verbirgt, sondern auch die volkstümliche Bezeichnung für den von Joseph II. errichteten 'Narrenturm' – eine Irrenanstalt! Information, Unterhaltung und Satire mixte Gerhard Bronner fürs Fernsehen zur Sendung 'Die Grosse Glocke'. Das kongeniale Comedy-Duo Stermann & Grissemann parodierte vor der Präsidentschaftswahl Norbert Hofer und Alexander Van der Bellen: Die zwei liessen die Kandidaten mit ihren Hunden Gassi-gehen. Und Erwin Steinhauer ist diesmal in 'Panorama' gleich doppelt vertreten: Mit einer Parodie auf den Politologen Fritz Plasser, zu sehen in 'Dorfers Donnerstalk'. Und in 'Spötterdämmerung' sang Steinhauer 1984 ein Chanson über verwöhnte VIPs.
  18. Die Verbrechen des Professor Capellari

    Tote schweigen nicht

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2000
    Beschreibung
    Professor Viktor Capellari, Kriminologe an der Uni München, Junggeselle, Charmeur in den besten Jahren und Hobby-Detektiv aus Passion, verbringt seine vorlesungsfreien Tage in seinem alten, etwas ramponierten Haus in Starnberg. Trickreich und augenzwinkernd löst Capellari (Friedrich von Thun) rund um seinen geliebten See mit Vorliebe die Fälle, an denen die etwas schwerfällige, ein-heimische Justiz scheitert. Darsteller/innen: Prof. Victor Capellari (Friedrich von Thun), Karola Geissler (Sissy Höfferer), Horst Kreulich (Gilbert von Sohlern), Johannes Capellari (Karl Schönböck), Bruno Buchwald (Dietrich Siegl), Maria (Liane Forestieri), Hermine (Irm Herrmann).
    Episodenummer
    6
    Wiederholung
    W
    Cast
    Friedrich von Thun, Karl Schönböck, Liane Forestieri, Gilbert von Sohlern, Sissy Höfferer, Gudrun Landgrebe, Robert Giggenbach
    Regisseur
    Helmut Metzger
    Drehbuch
    Thomas Kubisch, Helmut Metzger
  19. Die Verbrechen des Professor Capellari

    Zerbrechliche Beweise

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2001
    Beschreibung
    Professor Viktor Capellari, Kriminologe an der Uni München, Junggeselle, Charmeur in den besten Jahren und Hobby-Detektiv aus Passion, verbringt seine vorlesungsfreien Tage in seinem alten, etwas ramponierten Haus in Starnberg. Trickreich und augenzwinkernd löst Capellari (Friedrich von Thun) rund um seinen geliebten See mit Vorliebe die Fälle, an denen die etwas schwerfällige, ein-heimische Justiz scheitert. Warum erhält Professor Capellari von einem anonymen Absender eine Schachtel mit seltenen und wertvollen Vogeleiern? Sind sie eine verschlüsselte Botschaft oder sind sie vielleicht gestohlen? Die Polizei interessiert sich nicht besonders für den Fall, Hauptkommissarin Karola Geissler und ihr Adlatus Kreulich haben alle Hände voll mit einem Mord im Intercity zu tun. Viktor Capellari muss wieder einmal auf eigene Faust ermitteln. Darsteller/innen: Prof. Victor Capellari (Friedrich von Thun), Karola Geissler (Sissy Höfferer), Horst Kreulich (Gilbert von Sohlern), Johannes Capellari (Karl Schönböck), Bruno Buchwald (Dietrich Siegl), Maria (Liane Forestieri), Hermine (Irm Herrmann).
    Episodenummer
    7
    Cast
    Friedrich von Thun, Ulrich Tukur, Sibylle Canonica, Christian Redl, Karl Schönböck, Sissy Höfferer, Gilbert von Sohlern
    Regisseur
    Christian Görlitz
    Drehbuch
    Christian Görlitz
  20. Die Verbrechen des Professor Capellari

    Milenas Bücher

    Kategorie
    Krimireihe
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2001
    Beschreibung
    Professor Viktor Capellari, Kriminologe an der Uni München, Junggeselle, Charmeur in den besten Jahren und Hobby-Detektiv aus Passion, verbringt seine vorlesungsfreien Tage in seinem alten, etwas ramponierten Haus in Starnberg. Trickreich und augenzwinkernd löst Capellari (Friedrich von Thun) rund um seinen geliebten See mit Vorliebe die Fälle, an denen die etwas schwerfällige, ein-heimische Justiz scheitert. Capellari hält einen Vortrag an der Universität von Prag. Dort wird der ahnungslose Kriminologe in eine undurchsichtige Intrige verwickelt, als er in den Verdacht gerät, an dem Raub eines alten Buches von unschätzbarem Wert aus der Waldsteinbibliothek verwickelt zu sein. Darsteller/innen: Prof. Victor Capellari (Friedrich von Thun), Karola Geissler (Sissy Höfferer), Horst Kreulich (Gilbert von Sohlern), Johannes Capellari (Karl Schönböck), Bruno Buchwald (Dietrich Siegl), Maria (Liane Forestieri), Hermine (Irm Herrmann).
    Episodenummer
    8
    Cast
    Friedrich von Thun, Karl Schönböck, Liane Forestieri, Rolf Hoppe, Tatjana Blacher, Jindrich Bonaventura, Michal Pavlata
    Regisseur
    Thomas Jauch
    Drehbuch
    Jochen Greve
  21. ZIB 100

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    100 Sekunden kompakte, aktuelle Information zum Tagesgeschehen.
  22. Unser Österreich

    Themen: Klingendes Österreich: 'Donauberge' – zeitlos und ruhevoll

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Klingendes Österreich widmet diesmal seine Aufmerksamkeit den Donaubergen, deren ruhevolle Zeitlosigkeit dem grossen Donaustrom seinen weltberühmten Rahmen verleiht. Die Sendung beginnt im Mostviertel bei einem 'Mostbaron', wo die Früchte der landschaftsprägenden Birnbäume in edle Getränke verwandelt werden. Die alten Kirchen von Rems und Erla, das Schloss und der Markt Wallsee, der Tierpark Haag, Ardagger und der Kollmitzberg zeugen von der Vielfalt südlich der Donau. Höhepunkt – im besten Sinne des Wortes – ist der Jauerling. Mit 962 Metern Höhe kann er als Sinnbild eines 'Donauberges' gelten. Ein Film von Elisabeth Eisner.
  23. Traun – Ein Fluss wie ein Kristall

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2008
    Beschreibung
    Die Traun ist die zentrale Achse eines vielfältigen Gewässersystems: Tosende Gletscherbäche, Wasserfälle, sechsundsiebzig Seen, zahllose Quellen aller Art, Höhlengewässer, stille Tieflandauen, Tausende Kilometer von Bach- und Flussläufen – all das speist am Ende einen einzigen Fluss.Diese Vielfalt ist kaum fassbar – und dennoch überschaubar, und zwar buchstäblich: Von einer Anhöhe nördlich der Donau erfasst der Blick an einem klaren Tag die ganze Länge des Flusses, von den wilden, streng geschützten Traunauen im Linzer Stadtgebiet bis zum Dachstein. So wurde der wilde Weg des Wassers vom Dachstein zur Donau zum Erzählstrang. Dieser wurde mit einem zweiten verflochten – dem Weg des Flusses durch die Jahreszeiten. Und dann mit einem dritten – dem Weg der Traun durch ein Jahrtausend ihrer bewegten Geschichte.Ein Film von Erich Pröll und Klaus Feichtenberger
  24. Nashorn, Zebra & Co.

    Tiergeschichten aus dem Tierpark Hellabrunn | Themen: Ein besonderes Pinguinfrühstück

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Pinguin „Opa“ hängt der Magen schon in den Kniekehlen – wo bleibt denn nur der Frank mit dem Frühstück? Wasserschwein Harald war allein und hat Freunde gesucht – ob er die wohl gefunden hat? Natürlich brauchen auch Giftschlangen ihren täglichen Service – dabei müssen die Tierpfleger allerdings ganz besonders vorsichtig sein. (Doku 2010)
  25. Kultur heute

    Kategorie
    Darstellende Kunst
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das wochentägliche Kulturmagazin 'Kultur Heute' präsentiert neben den wichtigsten Ereignissen aus den Bundesländern die Top-Themen des Tages – von Hochkultur bis Subkultur.
  26. Königliche Dynastien

    Die Windsors

    Kategorie
    Geschichte
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Das britische Königshaus ist der Überlebenskünstler der grossen Dynastien. Zwei Weltkriege, eine skandalöse Abdankung, den Zerfall eines Weltreichs und ein spektakulärer Scheidungskrieg mit Todesfolge – die Windsors haben alle Krisen gemeistert. Heute steht die britische Monarchie in der Publikumsgunst besser da denn je, dank der geachteten Vorzeige-Monarchin Elizabeth II. und der bürgerlichen Kate Middleton, die als Ehefrau des Thronerben William und Mutter wie keine andere die Werte der Windsors verkörpert. Die Familienmonarchie, die sich die Dynastie von Beginn ihrer Geschichte an zum Leitmotiv erwählt hat, ist neu erblüht. Die jungen Stars der britischen Royals zeigen ihr Glück öffentlich und sehr offensiv, denn inzwischen wissen sie, wie wertvoll im 21. Jahrhundert PR und Soft-Power sind.
  27. Prinz Harry und Co. – Die Windsors aus der zweiten Reihe

    Kategorie
    Menschen
    Beschreibung
    Schon als Kind rebelliert Prinz Harry gegen die Regeln von Sitte und Anstand im Hause Windsor. Die Briten sehen es gelassen, schliesslich ist Harry nicht der Thronfolger. Ähnlich erging es Harrys Urahnen Albert, Prinzgemahl von Queen Victoria. Die Dokumentation blickt auf die hinteren Ränge der britischen Thronfolge und zeigt anhand zeitgenössischer und historischer Beispiele, mit welchen Problemen sie zu kämpfen haben.
  28. Die Jahrhundert-Königin The Queen

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Wohl keine andere Person hat die Geschicke des englischen Königshauses der Neuzeit so geprägt wie die Queen. Bis heute lebt und arbeitet sie mit immenser Disziplin für ihr Land und hat es geschafft, die Dynastie der Windsors erfolgreich in die Moderne zu führen.Ihre Aufgabe ist nicht immer leicht gewesen: Die Queen hat den Zweiten Weltkrieg erlebt, die Auflösung des Empire, den Terror der IRA und die Legitimationskrise der Monarchie im eigenen Land. Stets ist ihr Leben aufs engste mit dem politischen Weltgeschehen verknüpft. Aber sie hat durch all die Höhen und Tiefen und trotz privater Tragödien Grösse und Haltung bewiesen. Sie gilt als beständig und uneitel und hat so wesentlich zur Beliebtheit des englischen Königshauses beigetragen.
    Regisseur
    Volker Schmidt-Sondermann, Ulrike Grunewald
    Drehbuch
    Ulrike Grunewald, Volker Schmidt-Sondermann
  29. Die Queen in Wien

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Die englische Königin Elizabeth II zu Besuch in Österreich: sechs Tage lang – vom 5. bis 10. Mai 1969 – feierte die Alpenrepublik das britische Empire. 50.000 Menschen säumten bei der Ankunft der Monarchin die Strassen Wiens.Werner Horvath begibt sich in seinem Film auf die Spuren einer Staatsvisite zwischen Glanz und Gloria, Geheimdienst, Galadinner, Gemeindebau und Gastgeschenken. Über vierzig Jahre nach dem Grossereignis spürt der Regisseur auch dem nach, was hinter den Kulissen in Schönbrunn, Kaisermühlen, Patscherkofel und Piber vor sich ging.
  30. Königliche Dynastien

    Die Windsors

    Kategorie
    Geschichte
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Das britische Königshaus ist der Überlebenskünstler der grossen Dynastien. Zwei Weltkriege, eine skandalöse Abdankung, den Zerfall eines Weltreichs und ein spektakulärer Scheidungskrieg mit Todesfolge – die Windsors haben alle Krisen gemeistert. Heute steht die britische Monarchie in der Publikumsgunst besser da denn je, dank der geachteten Vorzeige-Monarchin Elizabeth II. und der bürgerlichen Kate Middleton, die als Ehefrau des Thronerben William und Mutter wie keine andere die Werte der Windsors verkörpert. Die Familienmonarchie, die sich die Dynastie von Beginn ihrer Geschichte an zum Leitmotiv erwählt hat, ist neu erblüht. Die jungen Stars der britischen Royals zeigen ihr Glück öffentlich und sehr offensiv, denn inzwischen wissen sie, wie wertvoll im 21. Jahrhundert PR und Soft-Power sind.
    Wiederholung
    W
  31. Prinz Harry und Co. – Die Windsors aus der zweiten Reihe

    Kategorie
    Menschen
    Beschreibung
    Schon als Kind rebelliert Prinz Harry gegen die Regeln von Sitte und Anstand im Hause Windsor. Die Briten sehen es gelassen, schliesslich ist Harry nicht der Thronfolger. Ähnlich erging es Harrys Urahnen Albert, Prinzgemahl von Queen Victoria. Die Dokumentation blickt auf die hinteren Ränge der britischen Thronfolge und zeigt anhand zeitgenössischer und historischer Beispiele, mit welchen Problemen sie zu kämpfen haben.
    Wiederholung
    W
  32. Die Jahrhundert-Königin The Queen

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Wohl keine andere Person hat die Geschicke des englischen Königshauses der Neuzeit so geprägt wie die Queen. Bis heute lebt und arbeitet sie mit immenser Disziplin für ihr Land und hat es geschafft, die Dynastie der Windsors erfolgreich in die Moderne zu führen.Ihre Aufgabe ist nicht immer leicht gewesen: Die Queen hat den Zweiten Weltkrieg erlebt, die Auflösung des Empire, den Terror der IRA und die Legitimationskrise der Monarchie im eigenen Land. Stets ist ihr Leben aufs engste mit dem politischen Weltgeschehen verknüpft. Aber sie hat durch all die Höhen und Tiefen und trotz privater Tragödien Grösse und Haltung bewiesen. Sie gilt als beständig und uneitel und hat so wesentlich zur Beliebtheit des englischen Königshauses beigetragen.
    Regisseur
    Volker Schmidt-Sondermann, Ulrike Grunewald
    Drehbuch
    Ulrike Grunewald, Volker Schmidt-Sondermann
  33. Die Queen in Wien

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Die englische Königin Elizabeth II zu Besuch in Österreich: sechs Tage lang – vom 5. bis 10. Mai 1969 – feierte die Alpenrepublik das britische Empire. 50.000 Menschen säumten bei der Ankunft der Monarchin die Strassen Wiens.Werner Horvath begibt sich in seinem Film auf die Spuren einer Staatsvisite zwischen Glanz und Gloria, Geheimdienst, Galadinner, Gemeindebau und Gastgeschenken. Über vierzig Jahre nach dem Grossereignis spürt der Regisseur auch dem nach, was hinter den Kulissen in Schönbrunn, Kaisermühlen, Patscherkofel und Piber vor sich ging.
  34. Silent Cooking

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsland
    A
    Beschreibung
    Untermalt von Musik zaubert Patrick Müller in jeder Sendung ein dreigängiges Menü – jedes Rezept seine eigene Kreation – und beweist, dass man beim Kochen auch schweigen kann. Gut lesbare Schriftinserts informieren den Zuseher über die Zutaten und Vorgänge.
  35. Königliche Dynastien

    Die Windsors

    Kategorie
    Geschichte
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Das britische Königshaus ist der Überlebenskünstler der grossen Dynastien. Zwei Weltkriege, eine skandalöse Abdankung, den Zerfall eines Weltreichs und ein spektakulärer Scheidungskrieg mit Todesfolge – die Windsors haben alle Krisen gemeistert. Heute steht die britische Monarchie in der Publikumsgunst besser da denn je, dank der geachteten Vorzeige-Monarchin Elizabeth II. und der bürgerlichen Kate Middleton, die als Ehefrau des Thronerben William und Mutter wie keine andere die Werte der Windsors verkörpert. Die Familienmonarchie, die sich die Dynastie von Beginn ihrer Geschichte an zum Leitmotiv erwählt hat, ist neu erblüht. Die jungen Stars der britischen Royals zeigen ihr Glück öffentlich und sehr offensiv, denn inzwischen wissen sie, wie wertvoll im 21. Jahrhundert PR und Soft-Power sind.
    Wiederholung
    W
  36. Die Jahrhundert-Königin The Queen

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Wohl keine andere Person hat die Geschicke des englischen Königshauses der Neuzeit so geprägt wie die Queen. Bis heute lebt und arbeitet sie mit immenser Disziplin für ihr Land und hat es geschafft, die Dynastie der Windsors erfolgreich in die Moderne zu führen.Ihre Aufgabe ist nicht immer leicht gewesen: Die Queen hat den Zweiten Weltkrieg erlebt, die Auflösung des Empire, den Terror der IRA und die Legitimationskrise der Monarchie im eigenen Land. Stets ist ihr Leben aufs engste mit dem politischen Weltgeschehen verknüpft. Aber sie hat durch all die Höhen und Tiefen und trotz privater Tragödien Grösse und Haltung bewiesen. Sie gilt als beständig und uneitel und hat so wesentlich zur Beliebtheit des englischen Königshauses beigetragen.
    Wiederholung
    W
    Regisseur
    Volker Schmidt-Sondermann, Ulrike Grunewald
    Drehbuch
    Ulrike Grunewald, Volker Schmidt-Sondermann
  37. Die Queen in Wien

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Die englische Königin Elizabeth II zu Besuch in Österreich: sechs Tage lang – vom 5. bis 10. Mai 1969 – feierte die Alpenrepublik das britische Empire. 50.000 Menschen säumten bei der Ankunft der Monarchin die Strassen Wiens.Werner Horvath begibt sich in seinem Film auf die Spuren einer Staatsvisite zwischen Glanz und Gloria, Geheimdienst, Galadinner, Gemeindebau und Gastgeschenken. Über vierzig Jahre nach dem Grossereignis spürt der Regisseur auch dem nach, was hinter den Kulissen in Schönbrunn, Kaisermühlen, Patscherkofel und Piber vor sich ging.
    Wiederholung
    W
  38. Fernsehen wie damals

    Themen: 16mm – Schätze aus dem Fernseharchiv

    Kategorie
    Zeitgeschichte
  39. Wetter / Info

    Kategorie
    Wetterbericht
  40. Nashorn, Zebra & Co.

    Tiergeschichten aus dem Tierpark Hellabrunn | Themen: Ein besonderes Pinguinfrühstück

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Pinguin 'Opa' hängt der Magen schon in den Kniekehlen wo bleibt denn nur der Frank mit dem Frühstück? Wasserschwein Harald war allein und hat Freunde gesucht ob er die wohl gefunden hat? Natürlich brauchen auch Giftschlangen ihren täglichen Service dabei müssen die Tierpfleger allerdings ganz besonders vorsichtig sein. (Doku 2010)
    Wiederholung
    W
Keine Videos gefunden.