search.ch

Dampfnudelblues

Kategorie
TV-Krimikomödie
Produktionsinfos
Kriminalfilm
Produktionsland
D
Produktionsjahr
2013
Beschreibung
Grandioser Auftakt der Verfilmungen der Eberhofer-Krimis von Rita Falk. Provinz-Sheriff Sebastian Bezzel ermittelt mit Ex-Kollegen Simon Schwarz ('Sauerkrautkoma') in seinem niederbayerischen Heimatdorf. Ein Grossaufgebot österreichischer Schauspieler wie Robert Palfrader, Nina Proll, Maria Hofstätter und Michael Ostrowski verstärkt das bis in die kleinste Nebenrolle hervorragend besetzte, spielfreudige Ensemble, das eine treffsichere Pointe nach der anderen liefert! Bissiger Humor mit Krimi-Spannung!Der Ex-Kripo-Beamte Franz Eberhofer ist ausgerechnet nach Niederkaltenkirchen, sein in tiefster bayerischer Provinz gelegenes Heimatdorf, strafversetzt worden. Neben Stammtischtreffen mit Freunden und Essen mit Eberhofers aussergewöhnlich schräger Familie ist dort absolut gar nichts los. Bis Rektor Höpfl auf seiner Hauswand 'Stirb Du Sau' entdeckt und kurz darauf tot auf den Bahngleisen liegt. Mord oder Selbstmord? Eberhofer beginnt mit seinem suspendierten Ex-Kollegen Rudi Birkenberger zu recherchieren – und tatsächlich: Rektor Höpfl hatte einiges zu verbergen!86.12(Hörfilm in Stereo-Zweikanaltontechnik: deutsch in DD 5.1 / deutsch mit Bildbeschreibung)
Cast
Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Ilse Neubauer, Eisi Gulp, Robert Palfrader, Sigi Zimmerschied
Regisseur
Ed Herzog
Drehbuch
Christian Zübert, Rita Falk
Hintergrundinfos
Hart, aber herzlich und stets humorvoll, das ist der Ton der Verfilmung des gleichnamigen Bestsellerromans von Rita Falk, der in diesem Sommer mit grossem Erfolg in den bayerischen Kinos startete. Mit bayerisch frotzelnder Lakonie und kauzig-gemütlich ermittelt Franz Eberhofer – der in Sebastian Bezzel seine Idealbesetzung gefunden hat – in seinem Heimatort, einem bayerischen Provinznest, in das sich bislang kein grösseres Verbrechen verirrt hat. Ihm zur Seite steht ein bis in jede Nebenrolle handverlesenes Ensemble: Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Ilse Neubauer, Eisi Gulp, Nina Proll, Ernst Hannawald, Nadeshda Brennicke, Sigi Zimmerschied u.v.a. Regie führt Ed Herzog nach einem Drehbuch von Grimme-Preisträger Christian Zübert.