search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 256 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. buten un binnen

    Themen: Kirche fährt gross auf: Reformations-Laster auf dem Domshof

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    ASV/SH/H-H/NS/MV
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Das Regional- und Lokalmagazin, dessen Titel soviel wie 'draussen und drinnen' bedeutet, bietet seit 1980 tägliche Informationen über das politische und kulturelle Geschehen in und um die Freie Hansestadt Bremen und Bremerhaven.
  2. Hallo Niedersachsen

    Themen: Drei Ausbrüche in 24 Stunden: Polizei fahndet nach Klinik-Flüchtigen / Der Frühling ist da: Riesen Ansturm auf die Baumärkte / DVB-T-Beratungsaktion: Arne-Torben Voigts berichtet live / Roboter in der Pflege: Spinnerei oder bald schon Realität? /

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Täglich beobachtet das Regionalmagazin das aktuelle Geschehen in Niedersachsen und berichtet über politische und kulturelle Ereignisse.
    Wiederholung
    W
  3. Unsere Geschichte

    Themen: Hausbesuch: Der Harmshof im Alten Land

    Kategorie
    Zeitgeschichte
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    In dem Format 'Hausbesuch' wird die Geschichte eines bedeutenden Gebäudes und der Alltag seiner heutigen Bewohner in opulenten Bildern und völlig neuen Perspektiven erzählt: So zeigt eine ferngesteuerte Kamera aus der Luft spektakuläre Aufsichten der porträtierten Anwesen. Lange zurückliegende Ereignisse werden in kurzen, frechen Cartoons wieder lebendig. Diese Folge führt nach Niedersachsen ins Alte Land, ins grösste zusammenhängende Obstanbaugebiet Nordeuropas. Dort lebt Apfelbauer Heinrich Stölken mit seiner Familie auf einem prachtvollen Altländer Hof, der komplett unter Denkmalschutz steht. Für den NDR öffnen die Stölkens ihr Haus und ihre Scheunen und geben Einblicke in das Leben einer Altländer Bauernfamilie, von der Apfelblüte bis zur Ernte im Herbst. Der Zuschauer geht auf eine unterhaltsame Zeitreise in die Geschichte des Hofes und der Region. Wann wurde das Alte Land von den Holländern eingedeicht und kolonisiert? Wie machten die Kinder früher Jagd auf Stare? Von ehemaligen Bewohnern erzählen die noch im Haus erhaltenen Möbel. Viele könnten längst in einem Museum stehen, die Stölkens nutzen sie einfach weiter. Ihre Kornscheune wurde während des 30-jährigen Krieges gebaut und birgt ein Geheimnis: Hier haben im 19. Jahrhundert Wanderarbeiter gewohnt, die als Ziegler herkamen. Dass es an der Elbe früher über 100 Ziegeleien gab, ist heute fast vergessen. In einer der letzten Ziegeleien bei Drochtersen werden Backsteine noch wie vor 150 Jahren in einem Ringofen gebrannt. Bis 1524 lässt sich die Geschichte des Harmshofes zurückverfolgen. Der Beruf des Obstbauern hat sich im Lauf der Jahrhunderte verändert, nur eines ist gleich geblieben: noch heute muss jeder Apfel mit der Hand gepflückt werden.
  4. Weltreisen

    Themen: Myanmar – Durch das Land der tausend Pagoden

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Weite Ebenen, sanfte grüne Berge, Dschungel und immer wieder die märchenhafte Pracht der goldenen Pagoden: Myanmar. Das Schiff, mit dem Robert Hetkämper und ein Filmteam unterwegs sind, befährt den oberen Lauf des grossen Irrawaddy nur gemächlich. Die knapp 450 Kilometer lange Flussfahrt von Bhamo nach Mandalay dauert zwei Tage und eine Nacht. Zeit, ein faszinierendes Land zu entdecken. Zusammen mit 333 anderen Passagieren und 52 Tonnen Fracht sind sie auf der 'Pyi Gyi Ta Gon' unterwegs. Vorbei an goldenen Pagoden und Bambushütten, auf einem unregulierten Fluss, in dem es noch Delfine gibt. Der Irrawaddy ist manchmal kilometerbreit, manchmal windet er sich durch enge Schluchten. Das Schiff ist ständig in Gefahr, auf den stets wechselnden Sandbänken zu stranden. Auf den Decks lagern bepackte Händlerinnen, Mönche, ganze Familien auf dem Weg zu Verwandtenbesuchen. Auf der Brücke lenkt der Kapitän die schwierigen Anlegemanöver. Das Schiff legt häufig Zwischenstopps ein. Für manche Dörfer ist der Fluss die einzige Verkehrsanbindung. In Myanmar beherrscht die Kraft der Religion noch ganz den Alltag. In einem Tempel der alten Königsstadt Mandalay wird Robert Hetkämper eine drei Meter lange Pythonschlange um den Hals gelegt. Von der glauben die Menschen, dass sie alle Wünsche erfüllen kann. Die massenhafte Produktion von Buddhastatuen aus Marmor ist ein blühender Geschäftszweig in Mandalay. Und in Vollmondnächten zünden Gläubige Abertausende von Kerzen an, um den Buddha zu ehren. Die Fahrt mit dem Passagierschiff auf dem Irrawaddy endet in Mandalay. Von hier aus wechselt das Team auf ein kleines lokales Boot. Der Kontakt zu den freundlichen Menschen ist nah. In der alten Haupstadt Sagaing folgt der Besuch einer Klosterschule mit Hunderten von Kindern in Mönchsroben. Die legen sie auch beim Fussballspielen nicht ab. Die Flussreise endet im berühmten Bagan mit einer romantischen Ballonfahrt über die vielen Tausend Pagoden und Tempel. Wo vor einem Jahrzehnt noch ein einziger Ballon mit Touristen abhob, starten nun bereits sieben Heissluftballons in den Himmel über Bagan. Ein faszinierender Anblick. Der Ort ist Zentrum des boomenden Myanmar-Tourismus. Noch ist es kein Massentourismus, aber unentdeckt kann man Myanmar nicht mehr nennen, so Robert Hetkämper.
  5. 100 Jahre Landleben

    Unsere Heimat – Das Dorf

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Auch im 21. Jahrhundert, in einer Zeit, in der die Städte und Metropolregionen immer weiter wachsen, lebt ein Grossteil der Deutschen auf dem Land. In Norddeutschland gibt es mehr als 15.000 Dörfer, und keines gleicht dem anderen. Die Orte unterscheiden sich nicht nur in ihrer Grösse und Lage, sondern auch in ihren gewachsenen Strukturen. Heutzutage leben die Menschen in den Dörfern zwischen Landflucht und Landlust. Wie hat sich das dörfliche Leben seit den Zeiten der Stellmacher, Schmiede und Dorflehrer entwickelt? In dieser Folge der NDR Reihe '100 Jahre Landleben' erzählen ein Dorfpastor, ein ehemaliger Dorfschullehrer, der Bewohner eines Rundlingsdorfes, ein Dorfgastwirt, der Besitzer eines Dorfladens und ein Landarzt mit langer Familientradition spannende, zum Teil skurrile und kuriose Geschichten. Sie machen deutlich, wie sich gerade in den vergangenen Jahrzehnten das Leben in den Dörfern verändert hat. Erinnerungen, die sich ohne falsche Sentimentalität zwischen Idylle und Realität bewegen. Der Film zeigt in historischen Schwarz-Weiss-Aufnahmen Szenen aus dem norddeutschen Dorfleben aus einer Zeit, als die Tage im Dorf noch vom bäuerlichen Lebens- und Arbeitsrhythmus geprägt waren. Er verbindet faszinierende Luftaufnahmen mit den Geschichten der Protagonisten und fügt sie zu einem einzigartigen Bild des Landlebens von gestern und heute zusammen.
    Episodenummer
    1
  6. 7 Tage ... 7 Tage...

    Themen: Pflege daheim

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    'Den Führerschein musste ich schon abgeben, weil ich meine Arme nicht mehr bewegen kann. Naja, dann krieg ich wenigstens keine Punkte mehr in Flensburg!', sagt Michael und lacht. Er hat seit zwei Jahren ALS, eine unheilbare Krankheit, bei der sich die Muskeln im ganzen Körper zurückbilden, während der Geist hellwach bleibt. Bis zur Erkrankung war Michael als Handwerksmeister viel unterwegs, ging gern tanzen mit seiner Frau, Ski fahren mit den Kindern. Jetzt ist er den ganzen Tag zu Hause und braucht Hilfe beim Gehen, Essen und beim Waschen. Die Ärzte geben ihm noch ein bis zwei Jahre Lebenszeit. Wie lebt man, wenn man weiss, dass man nicht mehr lange zu leben hat? Wie geht ein Paar damit um, wenn der Partner plötzlich Pflege braucht? Für sieben Tage begleiteten die Autoren Benjamin Arcioli und Julian Amershi Michael und seine Ehefrau in ihrem Alltag. Ein berührender Film über Liebe, Freundschaft, und der Erkenntnis, dass das Leben auch als Pflegefall noch lebenswert ist.
  7. Fussball

    3. Liga | Disziplin: 29 Spieltag: Holstein Kiel – 1. FC Magdeburg

    Kategorie
    Fußball
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Im Spitzenspiel in der 3. Liga empfängt Holstein Kiel den Tabellenzweiten 1. FC Magdeburg. Die 'Störche', die ein Spiel weniger als die weiter oben in der Tabelle stehende Konkurrenz bestritten haben, könnten mit dem dritten Sieg in Folge ihre Aufstiegsambitionen erneut eindrucksvoll untermauern.
  8. Unsere Geschichte

    Themen: Hausbesuch: Die Fleischhauerstrasse in Lübeck

    Kategorie
    Zeitgeschichte
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Das Format 'Unsere Geschichte – Hausbesuch' erzählt die Geschichte bedeutender Gebäude und vom Alltag der heutigen Bewohner in opulenten Bildern und aus völlig neuen Perspektiven. Eine ferngesteuerte Kameradrohne zeigt z. B. spektakuläre Aussichten der porträtierten Anwesen. Lang zurückliegende Ereignisse werden in kurzen Cartoons wieder lebendig. Es geht auch um die Historie der Region, in der sich Haus und Hof seit Jahrhunderten befinden. Diese Folge führt mitten in die Lübecker Altstadt, in die Fleischhauerstrasse. Ende der 1990er-Jahre 'verliebten' sich dort die Architekturstudenten Nicola Petereit und Jörg Haufe in das völlig heruntergekommene Haus mit der Nummer 100/102: Birken wuchsen durch die Dachrinne, Wände bröckelten, Balken faulten. Heute wohnen Nicola und Jörg hier mit ihren vier Kindern in dem total verschachtelten Haus auf 13 verschiedenen Ebenen mit Zimmern klein wie Puppenstuben. Überall sind Treppen, Winkel, Ecken, Durchgänge. Mittlerweile kümmern sich Nicola Petereit und Jörg Haufe um weitere historische Altstadtgebäude, bauen auf, restaurieren, entdecken. Zu den Gebäuden, die Nicola Petereit und Jörg Haufe aufgebaut haben, gehört auch eines der ältesten: das Dielenhaus. Zusammen mit ihrem Weggefährten Ulrich Büning haben sie es wieder hergerichtet. Der pensionierte Berufsschullehrer ist als Forscher und Archivar stets dabei. Er wälzt die 'Schroederschen Topographischen Regesten' (1300 -1690), 'Graben-Geld-Bücher' (1763 – 1800), 'Schoss-Bücher' (die Notizbücher der Lübecker Steuereintreiber), die Bücher der 'Brand-Assekuranz-Casse' und schliesslich richtige Adressbücher (ab 1798), um herauszufinden, wer wann in welchem Haus gewohnt und gearbeitet hat. Die Fleischhauerstrasse hat schon viel erlebt, von der Pest über mehrere Stadtbrände bis zum 'Knochenhaueraufstand', der wegen eines Verrats misslingt: Die Knochenhauer verstecken sich im Dielenhaus und flüchten schliesslich. Das Dielenhaus und auch die Nr. 100/102 haben die Bombennächte im Zweiten Weltkrieg überstanden, waren später jahrelang Notquartier mit Plumpsklo und ohne fliessend Wasser und schliesslich Ziel von Tausenden DDR-Bürgern nach dem Fall der innerdeutschen Grenze. Die bewegte Geschichte ist auch heute noch in allen Ecken spürbar. Jeder kennt jeden in der Fleischhauerstrasse: Jörg Haufe schraubt mit dem Friseur von gegenüber abends an historischen Motorrädern. Nicola Petereit besucht die Bandows in ihrem Antiquitätenladen, der seit über 100 Jahren im Familienbesitz ist. Und Ulrich Büning bestellt einen Gürtel in der kleinen Ledermanufaktur, die wie ein Überbleibsel scheint aus der Zeit, als hier noch die Fleischhauer das Leben bestimmten.
    Wiederholung
    W
  9. Unter Gaunern

    Die nackte Paula

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Jetzt reicht's: Betty zieht aus. Für immer. Das nimmt sie sich zumindest vor, als sie mit dem Kopf durch die Wand, oder besser gesagt mit dem Koffer durch die Tür stürmt. Betty hat es satt, dass sich ihre Eltern in ihr Leben einmischen. Schliesslich ist sie erwachsen! In Carmens Gästezimmer hofft sie auf mehr Privatsphäre. Mit einer Familie anderer Art hat es Betty in ihrem aktuellen Fall zu tun. Die Strassengang der Blood-Hounds hat fast eines ihrer Mitglieder verloren. Dominik 'Doc' Sauter ist von einem Hochhausdach gestürzt. Tot ist er nicht, aber alle Hinweise deuten auf einen Mordversuch. Betty glaubt allerdings nicht, dass der Junge, der sich freiwillig als Mörder gemeldet hat, wirklich der Täter ist. Sammy ist kein Gangmitglied, wäre aber gerne eines. Betty versteht nur zu gut, was er in Wirklichkeit will: eine Familie, die ihn respektiert. Wolff lässt die Gang und ihre Feinde, die Coolios, komplett vorladen. Aber das Einzige was sie aus dem Blood-Hound-'Rudel' herausbekommt ist ein einzelnes, kleines 'wuff'. Sammy fasst vertrauen zu Betty. Familienprobleme schweissen eben zusammen. Sammy beginnt zu reden und erinnert sich, davon mal abgesehen, dass er nicht der Mörder ist, auch an Beobachtungen, die er am Tatort gemacht hat. Sie führen Betty und Wolff zum eigentlichen Täter, der aus den Reihen der Blood-Hound-Gang kommt. Völlig unter dem Radar dreht Frans währenddessen mal wieder klammheimlich ein Jahrhundertding: Er, der unbekannte Fälscherbaron, macht sich als 'Herr von Schulzendorff' samt seiner perfekten Kopie der 'Nackten Paula' von Modersohn-Becker auf den Weg ins Auktionshaus. Aber er geht nicht allein, er hat sich Verstärkung in Person von Robbie und Piet mit ins Boot geholt. Die drei wollen das Original der 'Nackten Paula' bei einem inszenierten Stromausfall gegen die Fälschung austauschen. Der Coup gerät allerdings ausser Kontrolle, als Robbie sich mal wieder von einer Frau ablenken lässt. Frans ist in der Bredouille, denn plötzlich ist er im Besitz beider Bilder! Der Einsatz der ganzen Schulz-Familie ist gefragt, damit Frans' genialer Plan nicht in einem Desaster und er nicht im Knast endet. Natürlich darf Betty dabei nicht fehlen. Und so lässt sie sich, Streit hin oder her, dazu erweichen, im Kreise ihrer Familie Opa Frans zu retten. Gerührt stellt Betty fest, welch ein unschlagbar gutes Team die Schulzens sind und wie blöd es eigentlich ist, das wegen des eigenen Dickkopfs aufs Spiel zu setzen. Schliesslich ist die 'Nackte Paula' wieder an ihrem Platz. Und Betty bei ihrer Familie.
    Cast
    Cristina do Rego, Jophi Ries, Julia Jäger, Peter Franke, Moritz von Zeddelmann, Kaya Marie Möller, Barbara-Magdalena Ahren
    Regisseur
    Sophie Allet-Coche
    Drehbuch
    Christian Jeltsch
  10. Tim Mälzer kocht!

    Themen: Deftige Sauerkrautpasta

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Sauerkraut gilt als typisch deutsches Gericht, ist aber auch in anderen Ländern bekannt und beliebt. Tim Mälzer vereint die Kulturen und reicht eine deutsch-italienische Variante mit Pasta. Dabei wird das Sauerkraut zunächst angeröstet, mit gebratenem Speck angereichert und mit Sahne verfeinert, bevor es mit den typisch italienischen Strozzapreti-Nudeln vermischt wird. Zum Nachtisch serviert der Küchenchef einen fruchtig-süssen Mango-Apfel-Strudel mit Karamellsosse und Puderzucker. Nicht unbedingt leichte Kost, dafür aber schmackhaft und einfach in der Zubereitung.
  11. Nordtour

    Das norddeutsche Reisemagazin | Themen: CaféBook in Jesteburg: leckere Kuchen und ein Zuhause für Bücher / Schokoladenmanufaktur Wolgast: handgefertigte Schokolade und mehr / First Stage Theater in Hamburg-Altona: ein Blick hinter die Kulissen / Industrie

    Kategorie
    Tourismus
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    CaféBook in Jesteburg: leckere Kuchen und ein Zuhause für Bücher Das gerade eröffnete CaféBook in der Nordheide soll ein kleines Kulturzentrum werden. Drei befreundete Journalistinnen haben sich das Konzept ausgedacht: Regale voller Bücher erwarten die Besucher. Jedes Wochenende gibt es Lesungen und Konzerte in den gemütlichen Räumen. Schon jetzt haben die Jesteburger das CaféBook als neuen Wohlfühlort für sich entdeckt. Schokoladenmanufaktur Wolgast: handgefertigte Schokolade und mehr Konditormeister Torsten Riel stellt in seiner Manufaktur in Wolgast nicht nur handgefertigte Schokolade und Pralinen her. Mit seiner grössten 'Mozartkugel der Welt' steht er im 'Guinnessbuch der Rekorde'. Ausserdem bietet er kreative Schokoladen-Seminare an und Buchlesungen mit Schokolade. First Stage Theater in Hamburg-Altona: ein Blick hinter die Kulissen Das First Stage Theater in Altona wurde vor einem Jahr eröffnet. Dort können Schüler der Stage Musicalschule Bühnenerfahrungen vor Publikum sammeln. Ein Team der 'Nordtour' hat hinter die Kulissen geschaut und zeigt Ausschnitte aus dem aktuellen Programm. Industriekultur am Osnabrücker Piesberg: abenteuerlicher Ausflug Im 19. Jahrhundert wurden am Osnabrücker Piesberg Kohle gefördert und Steine gewonnen. Der Steinbruch ist immer noch in Betrieb, nun als Kulisse für eine Art Abenteuerspielplatz. Im alten Kohleschachtgebäude ist heute das Museum Industriekultur Osnabrück. Zu sehen ist dort eine historische Dampfmaschine, die aktuelle Dauerausstellung erzählt die Geschichte des Piesberges und wie die Industriegesellschaft entstanden ist. Mit einer Schmalspurbahn kann man auf die höchste Erhebung des Piesberges fahren und mit Glück Fossilien finden. Im Piesberger Gesellschaftshaus, wo die Bergleute früher tanzten, kann man dafür Rucksäcke mit Werkzeug und Karte zur Fossiliensuche ausleihen und sonntags Kaffee und Kuchen geniessen. Funsportgeräte: leihen statt kaufen in Greifswald Alexander Mehner aus Greifswald hat verschiedene, sehr aussergewöhnliche Fortbewegungsmittel im Angebot. Er testet die Funsportgeräte wie den Eaglider aus Korea oder das Fahrrad, das sich seitwärts bewegt, selber und verleiht sie an Neugierige, die sie ausprobieren möchten. 'Hildegarden' in Bassum: Räuchern mit heimischen Kräutern Das Räuchern erlebt im Norden eine Renaissance. Auch heimische Kräuter und Harze eignen sich dazu. In Bassum, in Bärbel Schröders 'Hildegarden', benannt nach der kräuterkundigen Gelehrten Hildegard von Bingen, kann man lernen, wie man sich mit gewickelten Kräuterbündeln eine 'Energiedusche' verpasst. Will man Räume von schlechten Energien befreien, soll man zerkleinerte Kräutermischungen mit Baumharz auf glühende Holzkohle streuen, heisst es. 125 Jahre Künstlerkolonie Ahrenshoop Unter dem Titel 'Tradition bewahren – im Zeitgeist leben' feiert der Künstlerort Ahrenshoop 2017 sein 125-jähriges Jubiläum. Zum Auftakt findet eine Festwoche vom 25. März bis 2. April statt. Höhepunkt ist die Eröffnung des Kunstpfades. An zehn Stationen können Gäste auf den Spuren der Künstler wandeln. Zum Beispiel dorthin, wo sich Paul Müller-Kaempff 1889 in Ahrenshoop verliebte. Er gilt als Begründer der Künstlerkolonie. Die Ausstellung 'Licht, Luft, Freiheit – 125 Jahre Künstlerkolonie Ahrenshoop' soll das Herzstück im Jubiläumsjahr sein. Jon Flemming Olsen: der 'Imbiss-Experte' von Eckernförde Bekannt ist Jon Flemming Olsen vor allem als Imbisswirt Ingo aus der TV-Kult-Serie 'Dittsche'. Seit acht Jahren wohnt er in Waabs in der Nähe von Eckerförde. Der Schauspieler ist auch Musiker als Solokünster und war der Gründer von Texas Lightning. Anfang März erscheint seine CD, die er über ein Crowdfunding-Projekt finanziert hat. Ein 'Nordtour'-Team dürfte bei einem Wohnzimmerkonzert in Steinbergkirche dabei sein. Wein, Tischsprüche und Gesang: georgische Geschichten in Hamburg Langsam entdecken Touristen Georgien, das Land im Kaukasus zwischen Orient und Okzident. Ein 'Nordtour'-Team ist zu Gast bei einer georgischen Tafelrunde, testet Amphorenwein und lässt sich in die uralte georgische Weintradition einführen. Ausserdem lauscht das Team den typischen mehrstimmigen Gesängen und taucht mit einer Theatertruppe ein in eine georgische Familiensaga. Lämmer-Führung am Dummersdorfer Ufer Das Dummersdorfer Ufer ist ein Naturschutzgebiet zwischen Lübeck und Travemünde. Der dort ansässige Landschaftspflegeverein hält Pommernschaf- und Heidschnuckenherden. Und die bekommen zurzeit Nachwuchs. Regelmässig finden noch bis Ostern für Schulklassen, Kindergärten und andere Interessierte Lämmer-Führungen statt.
  12. DAS!

    Norddeutschland und die Welt | Gäste: Sportfreunde Stiller (Musiker)

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin informiert täglich über das, was im Norden Gesprächsthema ist und begrüsst einen prominenten Gast auf dem roten Sofa.
  13. Ländermagazine

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Regionale Nachrichten und aktuelle Themen aus den norddeutschen Bundesländern.
    Regionenekennung
    ASV
  14. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  15. Mit fünfzig küssen Männer anders

    Kategorie
    TV-Komödie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1999
    Beschreibung
    Die ehemalige Kunststudentin Marie könnte eigentlich ihr Leben geniessen. Die Kinder sind aus dem Haus, und sie hat endlich wieder Zeit, sich der Malerei zu widmen. Aber das ist alles nicht so einfach: Ihr Ehemann Dietrich verdient zwar ausreichend Geld, kümmert sich aber fast nur um seine Unternehmensberatung, ausserdem geht er Marie durch seine permanenten Belehrungen über Mülltrennung und die sachgemässe Handhabung von Korkenziehern einigermassen auf die Nerven. Die Kinder rufen nur an, wenn sie Geld brauchen, und die arrogante Galeristin Martens nennt Marie nach einem kurzen Blick auf ihre Bilder eine 'frustrierte Hausfrau'. Moralische Unterstützung erhält Marie von ihrer umtriebigen Freundin Anna und dem Bildhauer Gerd. Sie spürt, dass sie ihr Leben ändern muss und lässt sich von dem charmanten HNO-Arzt Eugen zu einem Seitensprung verführen, der dann allerdings nicht nach Plan verläuft. Erst der Kunstkritiker Kevin bringt neuen Schwung in Maries Leben, und nach der beherzten Kritik ihres Freundes Gerd arbeitet sie mit neuem Elan an ihren Bildern. Maries erste Ausstellung wird ein Erfolg, auch Dietrich, von dem sie sich getrennt hatte, kommt zur Vernissage.
    Cast
    Senta Berger, Ulrich Pleitgen, Konstantin Wecker, Hans Peter Hallwachs, Gerd Wameling, Eleonore Weisgerber, Heinrich Schafmeister
    Regisseur
    Margarethe von Trotta
    Drehbuch
    Alistair Beaton, Martin Henning
  16. Mord mit Aussicht

    Waldeslust

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2008
    Beschreibung
    Schüsse im Wald, und das innerhalb der Schonzeit: Das darf nicht sein, ist nicht korrekt, finden Bärbel und Sophie und machen sich auf in den finsteren Forst, um den vermeintlichen Wilderer einzukassieren. Und Dietmar unterzieht seine Gattin einem scharfen Verhör. Er hegt nämlich den Verdacht, dass Heike vielleicht mehr über die Wilderei weiss, gab es doch am Vortag frischen (!) Wildhasenbraten bei Schäffers, inklusive Schrotkugeln. Heike bringt ihn auf die Spur eines jungen Polen, illegaler Erntehelfer auf einem Obstbauernhof. Der ist vor ein paar Tagen mit der Schrotflinte seines Chefs abgehauen. Vorher hatte er versucht, die Gattin seines Chefs zu vergewaltigen und seinen Chef zu ermorden. So berichtet es jedenfalls der Chef, Herrscher über Hunderte von Apfelbäumen und über seine schöne Ehefrau. Derweil irren Sophie und Bärbel durch den Wald, der sich durch den Orkan 'Kyrill' 2007 mächtig verändert hat. So mächtig, dass sie nicht mehr wissen, wo sie sind. Und dann werden sie auch noch zu ihrem grossen Entsetzen gekidnappt.
    Episodenummer
    5
    Cast
    Caroline Peters, Hans Peter Hallwachs, Meike Droste, Bjarne Mädel, Petra Kleinert, Max Gertsch, Jockel Tschiersch
    Regisseur
    Christoph Schnee
    Drehbuch
    Marie Reiners
    Hintergrundinfos
    Die ehrgeizige Kriminaloberkommissarin Sophie Haas ist mir Leib und Seele Grossstädterin. Statt wie erwartet zur Leiterin des Kölner Morddezernats befördert zu werden, wird sie in den kleinen Ort Hengasch versetzt. Doch auch in dieser scheinbar friedlichen Umgebung gibt es Mordfälle zu lösen.
  17. Mord mit Aussicht

    Tödliche Nachbarschaft

    Kategorie
    Kriminal
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2008
    Beschreibung
    Von den 'lieben Nachbarn' können sowohl das eher konservativ lebende Rentnerehepaar Gottlieb als auch andersrum eine alternativ lebende WG, bestehend aus einem Psychologen, einem Philosophen und einer Juristin, ein Lied singen. Seit Jahren liegen die beiden extrem unterschiedlichen Parteien im Clinch. Und obwohl es so schien, als hätte man sich in letzter Zeit endlich beruhigt, geht es jetzt wieder los. Doch diesmal liegt, statt fauler Eier oder toter Meerschweinchen, eine Leiche im Garten. Die Juristin Sylvia hat eine tödliche Tasse Tee zu sich genommen, die nicht nur mit Rum, sondern auch mit einer Prise E 605 gewürzt war. Hat sie das freiwillig getan oder hatte sie keine Ahnung, was sie da getrunken hat? Auf den ersten Blick scheint klar zu sein: Das waren die Gottliebs. Aber auch Sylvias Mitbewohner sowie ihr auswärtiger Verlobter hatten gute Gründe, ihr Ableben etwas beschleunigen zu wollen: Sylvia war vermögend. Doch schliesslich entdeckt Sophie, dass auch noch ein ganz anderer Grund infrage kommen könnte, einer, der so alt ist wie die Menschheit: Eifersucht.
    Episodenummer
    6
    Cast
    Caroline Peters, Hans Peter Hallwachs, Meike Droste, Bjarne Mädel, Petra Kleinert, Max Gertsch, Ilse Strambowski
    Regisseur
    Christoph Schnee
    Drehbuch
    Marie Reiners
    Hintergrundinfos
    Die ehrgeizige Kriminaloberkommissarin Sophie Haas ist mir Leib und Seele Grossstädterin. Statt wie erwartet zur Leiterin des Kölner Morddezernats befördert zu werden, wird sie in den kleinen Ort Hengasch versetzt. Doch auch in dieser scheinbar friedlichen Umgebung gibt es Mordfälle zu lösen.
  18. Wer weiss denn sowas?

    Kategorie
    Quiz
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Im schlauen Wissenspiels überraschen Superhirn Bernhard Hoëcker und Quizmaster Elton immer wieder mit ihren Kenntnissen, wo andere noch nicht einmal keine Ahnung haben! Sie sind die beiden Teamchefs, die sich gemeinsam mit prominenten Gästen den unglaublichen, amüsanten und überraschenden Fragen von Moderator Kai Pflaume stellen. Dabei gilt es, spannende und skurrile Fragen aus der Wissenschaft, Tierwelt und dem täglichen Leben zu beantworten, um so möglichst viel Geld zu erspielen. Der Weg dahin führt über eine grosse, interaktive Spielewand mit zwölf Kategorien. Dahinter verbergen sich Fragen wie: Wer hält sich in Stehrevieren auf? Warum sind Flugzeugfenster rund? Womit lässt sich verhindern, dass Milch im Topf anbrennt? Die Zuschauerinnen und Zuschauer im Studio entscheiden vor der Show, welchen Teamchef sie unterstützen wollen: Bernhard Hoëcker oder Elton. Dann spielen beide Teams um Bargeld, das am Ende innerhalb der Siegergruppe aufgeteilt wird. Moderator Kai Pflaume behält immer den roten Faden der Sendung im Blick und sorgt für eine augenzwinkernde Dynamik zwischen sich selbst und den Team-Kapitänen. 'Wer weiss denn sowas?' lädt ein zum Entspannen, Mitraten, Lachen und Lernen.
  19. Wer weiss denn sowas?

    Kategorie
    Quiz
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Kai Pflaume präsentiert eine weitere Folge des schlauen Wissenspiels 'Wer weiss denn sowas?' zum Mitraten, Lernen, Lachen und Entspannen. Superhirn Bernhard Hoëcker und Quizmaster Elton stellen sich gemeinsam mit prominenten Gästen den unglaublichen, amüsanten und überraschenden Fragen von Moderator Kai Pflaume. Dabei gilt es, spannende und skurrile Fragen aus Wissenschaft, Tierwelt und dem täglichen Leben zu beantworten. Auf der grossen interaktiven Spielewand mit zwölf Kategorien verbergen sich Fragen wie: Wer hält sich in Stehrevieren auf? Warum sind Flugzeugfenster rund? Womit lässt sich verhindern, dass Milch im Topf anbrennt? Die Zuschauerinnen und Zuschauer im Studio entscheiden vor der Show, welchen Teamchef sie unterstützen wollen: Bernhard Hoëcker oder Elton. Dann spielen beide Teams um Bargeld, das am Ende innerhalb der Siegergruppe aufgeteilt wird. Moderator Kai Pflaume behält immer den roten Faden der Sendung im Blick und sorgt für eine augenzwinkernde Dynamik zwischen sich selbst und den Team-Kapitänen. 'Wer weiss denn sowas?' lädt ein zum Entspannen, Mitraten, Lachen und Lernen.
  20. extra 3 Spezial

    Themen: Der reale Irrsinn XXL

    Kategorie
    Kabarett und Satire
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Touristenattraktion: In Goslar können Besucher Fähnchen in Hundehaufen stecken Fleischlose Sensation: Wurstverbot auf Kassels grösstem Volksfest Eskalation: Kindergarten Klax will Kindergarten Klex verklagen wegen Verwechslungsgefahr.
  21. Die NDR Quizshow

    Das Ratespiel für den ganzen Norden

    Kategorie
    Ratespiel
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Zwei Frauen und drei Männer treten als Kandidaten bei Jörg Pilawa in der 'NDR Quizshow' gegeneinander an. Alle haben das eine Ziel: die 'Leuchte des Nordens' zu gewinnen. Der Physiotherapeut Maik Voss aus Neubrandenburg vertritt das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Kann er die meisten Fragen richtig beantworten, gut schätzen und dann bei der Risikofrage am besten punkten? Dies und viel Wissenswertes rund um den Norden erfährt man in dieser Sendung der 'NDR Quizshow'.
  22. Nordmagazin

    Themen: Erster Ansturm auf die Baumärkte / Spielbericht Hansa Rostock gegen Paderborn / Studiogast zum Thema: Cybermobbing

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Wiederholung
    W
  23. Schleswig-Holstein Magazin

    Themen: Ärgert die Dänen die PKW-Maut in Deutschland? / Sind die Nordfriesen zufrieden mit der Windkraftplanung? / Wie wird man Statist bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg? / Wie schlägt sich Holstein Kiel gegen Magdeburg?

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Regionalmagazin berichtet über das aktuelle Tagesgeschehen im Land zwischen Ost- und Nordsee.
    Wiederholung
    W
  24. Hamburg Journal

    Themen: Ostasiat'rsches Liebesrnahl / Passage-Kine: 'Der Hund begraben' / Juge'ndkunst aus der Esche / Zeitumstellung steht an / Bergederfer Schifffahrtslinie startet / Heimatkuncle Folge 170: Schwäne

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Regionalmagazin des Norddeutschen Rundfunks für das Land Hamburg berichtet über das politische und kulturelle Leben der Hansestadt und liefert Hintergrundinformationen zu besonderen Ereignissen.
    Wiederholung
    W
  25. buten un binnen

    Themen: Immer höhere Strafen? Strafverteidiger-Tag in Bremen

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Das Regional- und Lokalmagazin, dessen Titel soviel wie 'draussen und drinnen' bedeutet, bietet seit 1980 tägliche Informationen über das politische und kulturelle Geschehen in und um die Freie Hansestadt Bremen und Bremerhaven.
  26. DAS!

    Norddeutschland und die Welt | Gäste: Sportfreunde Stiller (Musiker)

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin informiert täglich über das, was im Norden Gesprächsthema ist und begrüsst einen prominenten Gast auf dem roten Sofa.
    Wiederholung
    W
  27. Nordtour

    Das norddeutsche Reisemagazin | Themen: CaféBook in Jesteburg: leckere Kuchen und ein Zuhause für Bücher / Schokoladenmanufaktur Wolgast: handgefertigte Schokolade und mehr / First Stage Theater in Hamburg-Altona: ein Blick hinter die Kulissen / Industrie

    Kategorie
    Tourismus
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    CaféBook in Jesteburg: leckere Kuchen und ein Zuhause für Bücher Das gerade eröffnete CaféBook in der Nordheide soll ein kleines Kulturzentrum werden. Drei befreundete Journalistinnen haben sich das Konzept ausgedacht: Regale voller Bücher erwarten die Besucher. Jedes Wochenende gibt es Lesungen und Konzerte in den gemütlichen Räumen. Schon jetzt haben die Jesteburger das CaféBook als neuen Wohlfühlort für sich entdeckt. Schokoladenmanufaktur Wolgast: handgefertigte Schokolade und mehr Konditormeister Torsten Riel stellt in seiner Manufaktur in Wolgast nicht nur handgefertigte Schokolade und Pralinen her. Mit seiner grössten 'Mozartkugel der Welt' steht er im 'Guinnessbuch der Rekorde'. Ausserdem bietet er kreative Schokoladen-Seminare an und Buchlesungen mit Schokolade. First Stage Theater in Hamburg-Altona: ein Blick hinter die Kulissen Das First Stage Theater in Altona wurde vor einem Jahr eröffnet. Dort können Schüler der Stage Musicalschule Bühnenerfahrungen vor Publikum sammeln. Ein Team der 'Nordtour' hat hinter die Kulissen geschaut und zeigt Ausschnitte aus dem aktuellen Programm. Industriekultur am Osnabrücker Piesberg: abenteuerlicher Ausflug Im 19. Jahrhundert wurden am Osnabrücker Piesberg Kohle gefördert und Steine gewonnen. Der Steinbruch ist immer noch in Betrieb, nun als Kulisse für eine Art Abenteuerspielplatz. Im alten Kohleschachtgebäude ist heute das Museum Industriekultur Osnabrück. Zu sehen ist dort eine historische Dampfmaschine, die aktuelle Dauerausstellung erzählt die Geschichte des Piesberges und wie die Industriegesellschaft entstanden ist. Mit einer Schmalspurbahn kann man auf die höchste Erhebung des Piesberges fahren und mit Glück Fossilien finden. Im Piesberger Gesellschaftshaus, wo die Bergleute früher tanzten, kann man dafür Rucksäcke mit Werkzeug und Karte zur Fossiliensuche ausleihen und sonntags Kaffee und Kuchen geniessen. Funsportgeräte: leihen statt kaufen in Greifswald Alexander Mehner aus Greifswald hat verschiedene, sehr aussergewöhnliche Fortbewegungsmittel im Angebot. Er testet die Funsportgeräte wie den Eaglider aus Korea oder das Fahrrad, das sich seitwärts bewegt, selber und verleiht sie an Neugierige, die sie ausprobieren möchten. 'Hildegarden' in Bassum: Räuchern mit heimischen Kräutern Das Räuchern erlebt im Norden eine Renaissance. Auch heimische Kräuter und Harze eignen sich dazu. In Bassum, in Bärbel Schröders 'Hildegarden', benannt nach der kräuterkundigen Gelehrten Hildegard von Bingen, kann man lernen, wie man sich mit gewickelten Kräuterbündeln eine 'Energiedusche' verpasst. Will man Räume von schlechten Energien befreien, soll man zerkleinerte Kräutermischungen mit Baumharz auf glühende Holzkohle streuen, heisst es. 125 Jahre Künstlerkolonie Ahrenshoop Unter dem Titel 'Tradition bewahren – im Zeitgeist leben' feiert der Künstlerort Ahrenshoop 2017 sein 125-jähriges Jubiläum. Zum Auftakt findet eine Festwoche vom 25. März bis 2. April statt. Höhepunkt ist die Eröffnung des Kunstpfades. An zehn Stationen können Gäste auf den Spuren der Künstler wandeln. Zum Beispiel dorthin, wo sich Paul Müller-Kaempff 1889 in Ahrenshoop verliebte. Er gilt als Begründer der Künstlerkolonie. Die Ausstellung 'Licht, Luft, Freiheit – 125 Jahre Künstlerkolonie Ahrenshoop' soll das Herzstück im Jubiläumsjahr sein. Jon Flemming Olsen: der 'Imbiss-Experte' von Eckernförde Bekannt ist Jon Flemming Olsen vor allem als Imbisswirt Ingo aus der TV-Kult-Serie 'Dittsche'. Seit acht Jahren wohnt er in Waabs in der Nähe von Eckerförde. Der Schauspieler ist auch Musiker als Solokünster und war der Gründer von Texas Lightning. Anfang März erscheint seine CD, die er über ein Crowdfunding-Projekt finanziert hat. Ein 'Nordtour'-Team dürfte bei einem Wohnzimmerkonzert in Steinbergkirche dabei sein. Wein, Tischsprüche und Gesang: georgische Geschichten in Hamburg Langsam entdecken Touristen Georgien, das Land im Kaukasus zwischen Orient und Okzident. Ein 'Nordtour'-Team ist zu Gast bei einer georgischen Tafelrunde, testet Amphorenwein und lässt sich in die uralte georgische Weintradition einführen. Ausserdem lauscht das Team den typischen mehrstimmigen Gesängen und taucht mit einer Theatertruppe ein in eine georgische Familiensaga. Lämmer-Führung am Dummersdorfer Ufer Das Dummersdorfer Ufer ist ein Naturschutzgebiet zwischen Lübeck und Travemünde. Der dort ansässige Landschaftspflegeverein hält Pommernschaf- und Heidschnuckenherden. Und die bekommen zurzeit Nachwuchs. Regelmässig finden noch bis Ostern für Schulklassen, Kindergärten und andere Interessierte Lämmer-Führungen statt.
    Wiederholung
    W
  28. Schätze der Welt – Erbe der Menschheit

    Themen: Neues Bauen – Die Berliner Moderne (Deutschland)

    Kategorie
    Darstellende Kunst
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Wer verstehen will, warum sechs Wohnsiedlungen in Berlin, die älteste entstanden am Ende des Kaiserreichs, die jüngsten am Ende der Weimarer Republik, die Weihe des Weltkulturerbes erlangt haben, darf nicht nur auf die Fassaden schauen. Es geht hier weniger um die Anerkennung kühner Bauästhetik, als um die Würdigung einer Idee, der Idee des genossenschaftlichen Wohnungsbaus. Nicht Geld zu machen mit Mieteinnahmen, sondern Wohnraum, Lebensraum für die vielen Menschen zu schaffen, die sich in den Hinterhöfen drängten, das war der Gedanke. Der sozialdemokratische Gedanke schlechthin. Die älteste der Siedlungen, Bruno Tauts Gartenstadt, ist nicht zufällig aus bunten Häusern erbaut: Licht, Luft, Pflanzen, Farbe: Bedingungen des Glücks. In den Jahren der Weimarer Republik wurden die Siedlungen grösser, städtischer, auch monumentaler. Aber immer hielten sie sich an den Gedanken eines durchgrünten städtischen Raums. Gleichzeitig bestimmten konsequente Funktionalität, Reihung, Sachlichkeit die Architektur des Bauens. So entstanden, vor allem in der 'Weissen Stadt' in Berlin Reinickendorf, Gebäudekomplexe von grosser Überzeugungskraft und zeitloser Modernität. Gleichzeitig jedoch, spätestens in der 'Ring-Siedlung' Siemensstadt, einer modernen 'Stadtlandschaft', kündigt sich die Entwicklung der Nachkriegsjahre an: An ihrem Ende wird die Trabantenstadt stehen, der soziale Brennpunkt.
  29. Sesamstrasse präsentiert: Eine Möhre für Zwei

    Auf Sendung!

    Kategorie
    Puppentrickserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Gerade haben Wolle und Pferd es sich vor ihrem Radio so richtig gemütlich gemacht, um ihre Lieblingssendung zu hören, da sagt Moderatorin Aline, dass die Sendung heute leider ausfallen muss, weil der Sprecher erkrankt ist. Was jetzt? Die beiden machen sich auf zum Radiosender, um sich die Sache mal genauer anzuschauen und finden dabei zufällig Ersatz für den erkrankten Sprecher.
    Cast
    Martin Paas, Carsten Haffke, Andrea Bongers, Robert Missler, Karin Kaiser, Olaf Gladziejews, Friederike Linke
    Regisseur
    Joachim Wolff, Dirk Nabersberg
    Drehbuch
    Tordis Pohl, Carsten Haffke, Martin Paas, Martin Reinl, Nicholas Hause, Melanie Kuss
  30. Sesamstrasse präsentiert: Eine Möhre für Zwei

    Strom mal anders

    Kategorie
    Puppentrickserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Wolle und Pferd haben leider so viel Strom verbraucht, dass sie nun ihr ganzes Geld für die Stromrechnung ausgeben müssen. Dabei ist Strom doch so wichtig, kann man den denn nicht einfach selbst machen? Pferd und Wolle machen sich auf Günnis Tipp hin zu einem Windpark auf und treffen dort auf Julia, die ihnen erklärt, wie man aus Wind Strom macht. Das müsste doch auf der Möhre eigentlich auch zu schaffen sein.
    Cast
    Martin Paas, Carsten Haffke, Andrea Bongers, Robert Missler, Karin Kaiser, Olaf Gladziejews, Friederike Linke
    Regisseur
    Joachim Wolff, Dirk Nabersberg
    Drehbuch
    Tordis Pohl, Carsten Haffke, Martin Paas, Martin Reinl, Nicholas Hause, Melanie Kuss
  31. mareTV kompakt

    Themen: Kanäle – Tour de France

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
  32. Einfach genial

    Themen: Frühjahrsputz preiswert und natürlich – Mit selbstgemixten Putzmitteln / Kleidung fliegend trocknen – Die rotierende Wäschespinne / Praktisch und hilfreich – Kleine Geräte für Reparaturen zu Hause / Schnell und sauber – Der Fugenreiniger gegen Unk

    Kategorie
    Technik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Täglich werden in Deutschland etwa 130 Erfindungen patentiert. Darunter sind viele Ideen, die im Haushalt helfen und der Gesundheit dienen sollen. Doch wie werden die Ideen bekannt, die das Licht der Öffentlichkeit wirklich nicht scheuen müssen? Jede Woche stellt das Magazin pfiffige Ideen ins Rampenlicht. Seit dem Sendestart im Jahre 1996 hat das Team über 3.000 Erfindungen vorgestellt. Darunter Neues für den Bau des Eigenheimes, Geniales rund um das Fahrrad oder Ideen für ein Leben ohne Chemie. Präsentiert werden auch Ideen für das Auto, den Garten und das Kinderzimmer.
  33. Musik-Kontakte Musikkontakte

    Mit Gerd Albrecht in der Oper | Themen: Kammermusik

    Kategorie
    Oper
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2001
    Beschreibung
    Gerd Albrecht stellt verschiedene Künstlerformationen und Werke der Kammermusik mit Musikbeispielen von Bach, Beethoven, Brahms, Haydn, Monteclair und anderen vor. Ausserdem ist er im intensiven Gespräch mit den Musikern. Die Sendereihe 'Musik-Kontakte' gibt einen interessanten Einblick in ein facettenreiches Musikgenre. Aufzeichnung aus der Hamburger Staatsoper von 2001.
  34. Nordmagazin

    Themen: Erster Ansturm auf die Baumärkte / Spielbericht Hansa Rostock gegen Paderborn / Studiogast zum Thema: Cybermobbing

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Wiederholung
    W
  35. Hamburg Journal

    Themen: Ostasiat'rsches Liebesrnahl / Passage-Kine: 'Der Hund begraben' / Juge'ndkunst aus der Esche / Zeitumstellung steht an / Bergederfer Schifffahrtslinie startet / Heimatkuncle Folge 170: Schwäne

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Regionalmagazin des Norddeutschen Rundfunks für das Land Hamburg berichtet über das politische und kulturelle Leben der Hansestadt und liefert Hintergrundinformationen zu besonderen Ereignissen.
    Wiederholung
    W
  36. Schleswig-Holstein Magazin

    Themen: Ärgert die Dänen die PKW-Maut in Deutschland? / Sind die Nordfriesen zufrieden mit der Windkraftplanung? / Wie wird man Statist bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg? / Wie schlägt sich Holstein Kiel gegen Magdeburg?

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Regionalmagazin berichtet über das aktuelle Tagesgeschehen im Land zwischen Ost- und Nordsee.
    Wiederholung
    W
  37. buten un binnen

    Themen: Immer höhere Strafen? Strafverteidiger-Tag in Bremen

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    ASV/SH/H-H/NS/MV
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Das Regional- und Lokalmagazin, dessen Titel soviel wie 'draussen und drinnen' bedeutet, bietet seit 1980 tägliche Informationen über das politische und kulturelle Geschehen in und um die Freie Hansestadt Bremen und Bremerhaven.
  38. Hallo Niedersachsen – op Platt

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Ludger Abeln präsentiert die besten Geschichten des Regionalmagazins auf Plattdüütsch. Jeden letzten Sonntagvormittag im Monat gibt es einen Monatsrückblick auf Plattdeutsch.
  39. Elefant, Tiger & Co.

    Geschichten aus dem Leipziger Zoo | Themen: Bitte nicht stören! / Alles dreht sich um die nahende Geburt / Zeig her, deine Füsse / Das kleine Tapir-Einmaleins

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Alles dreht sich um die nahende Geburt Die werdende Mutter Hoa macht ihre Sache gut. Rein theoretisch könnte das Kälbchen jeden Tag zur Welt kommen. Und auch praktisch sind alle auf die bevorstehende Geburt vorbereitet. Das tägliche Lauftraining funktioniert wie am Schnürchen, das Fixieren mit den Ketten macht Hoa bereitwillig mit, solange es dafür genug Futter gibt. Ihr Appetit ist ungebremst. Robert Stehr und Holger Wust haben ein waches Auge auf alle Signale, die für einen Stimmungswechsel bei der Elefantenkuh sprechen könnten: das anschwellende Gesäuge, die erste Milch vielleicht und die Hormonwerte. Einmal pro Woche entnehmen sie ihr ein wenig Blut und lassen es im Labor testen. Doch bei der so sensiblen Blutentnahme darf kein Fremder stören! Zeig her, deine Füsse Das kleine Okapi Abeni ist kräftig gewachsen und reicht seiner Mutter schon bis zum Hals. Noch ist es zu kalt für Spaziergänge draussen. Aber wenn es nicht allzu frisch ist, dann erkundet Abeni schon vorsichtig das Vorgehege. Für das Okapi-Mädchen gibt es noch viel zu lernen: die fremden Geräusche, unbekannte Lebewesen, der Gang auf die Waage und all die Pfleger, die sich um sein Wohlergehen sorgen. Und das Wiegen lohnt sich: 110 Kilo bringt das scheue Tier schon auf die Waage. Nun proben Roland Männel und Anita Färber das Berühren am Fuss, denn sie wollen bald Abenis Klauen schneiden. Zum ersten Mal und ganz behutsam locken sie sie mit viel frischem Salat. Das kleine Tapir-Einmaleins Laila ist eine erfahrene Mutter. Zwei gesunde Söhne hat sie inzwischen geboren. Baru ist längst aus dem Haus und auch Kedua, der Kleinere, nun schon fast fünf Monate alt. Timo Gessner probiert mit ihm seine ersten Schritte, das kleine Tapir-Einmaleins. Er trennt ihn zeitweise von seiner Mutter und gewöhnt Kedua an seine Pfleger. Die kleinen Tapire müssen gehorchen und brav Dinge wie Fusspflege und Blutziehtraining über sich ergehen lassen. Und es lohnt sich für sie, denn Timo Gessner hat süsses Obst dabei!
    Episodenummer
    605
  40. Friedhelm Mencke – Der Pferdevater aus Ganschow

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Das Glück der Erde liegt für den Pferdezüchter Friedhelm Mencke direkt vor der Haustür: Zu seinem Gestüt im mecklenburgischen Ganschow gehören 250 Pferde. Es ist sein Leben, seit er dort Anfang der 1970er-Jahre seine Ausbildung absolvierte. Zu DDR-Zeiten galt Ganschow als grösstes Pferdegestüt seiner Art in Europa, heute ist es das bedeutendste Gestüt für Mecklenburger Warmblüter und Trakehner in Mecklenburg-Vorpommern. Auch dank Friedhelm Mencke, der es vor über 20 Jahren übernommen und privatisiert hat. Jedes Jahr kommen in dem Familienbetrieb mehr als 40 Fohlen zur Welt. Die besten Pferde im Stall hat Mencke stets verkauft, sogar bis nach China. Highlight im Sommer sind die Stutenparaden. Dabei wird immer ein Fohlen aus Ganschower Warmblutzucht verlost. Und zum Abschluss jeder Show schickt Mencke immer eine freilaufende Pferdeherde durch die Arena.
Keine Videos gefunden.