search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 233 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Open Range – Weites Land Open Range

    Kategorie
    Western
    Produktionsland
    USA
    Produktionsjahr
    2003
    Beschreibung
    Boss Spearman zieht mit dem schweigsamen Gefährten Charley Waite seit vielen Jahren durch den Westen. Als Freegrazer weidet er sein Vieh auf Land, das saftiges Gras bietet und allen gehört. Spearman, Waite und ihre beiden Gefährten, der sanftmütige Hüne Mose und der mexikanische Junge Button, führen ein einfaches Leben: Sie arbeiten hart, schlafen unter freiem Himmel und versuchen, jeglichen Ärger zu vermeiden. Das misslingt jedoch, als der Tross nichtsahnend das Städtchen Harmonville westlich des Missouri erreicht. Dort regiert der mächtige Rancher Denton Baxter, der auch die freien Weiden für sein Vieh beansprucht und keine umherziehenden Herden dulden will. Damit beginnt ein erbitterter Konflikt: Baxters Männer überfallen Spearmans Lager, töten Mose und verletzen Button schwer. Um den Jungen behandeln zu lassen, bringen Waite und Charlie ihn in die Stadt. Dort gehören Doc Barlow und seine Schwester Sue zu den wenigen Bürgern, die es wagen, dem brutalen Alleinherrscher Baxter die Stirn zu bieten. Wer das tut, muss bereit sein zu kämpfen, so wie Spearman und Waite, die keine Angst vor einer Überzahl an Feinden haben. Schon bald geht es in Harmonville um Leben und Tod.
    Cast
    Robert Duvall, Kevin Costner, Annette Bening, Michael Gambon, Michael Jeter, Diego Luna, James Russo
    Regisseur
    Kevin Costner
    Drehbuch
    Craig Storper
    Hintergrundinfos
    'Für mich war das ein Stoff, den ich selbst gerne im Kino sehen würde', erklärt Kevin Costner. 'Wenn ich mich mit anderen über diesen Film unterhielt, hörte ich nur, dass sie von 'Open Range' an Filme erinnert wurden, die sie selbst sehen wollten. So passte für mich alles zusammen, dass ich diese Landschaft kreieren und zum Leben erwecken konnte. Das war aufregend und für mich ein echtes Privileg.' Mit 'Open Range – Weites Land' führte Costner zum dritten Mal Regie. Ein homosexueller Stadtrat von San Francisco, der sich in den 70er Jahren als einer der ersten Politiker zu seiner sexuellen Neigung bekannte und im Rathaus erschossen wurde, steht im Mittelpunkt von 'Milk'. Regisseur Gus Van Sant inszeniert die Geschichte nach einer wahren Begebenheit und konnte Sean Penn für die Rolle der Titelfigur Harvey Milk gewinnen. Diego Luna wird Jack Lira spielen. Das Drama kommt Anfang Dezember in die amerikanischen Kinos. Kaum zu glauben, aber die Schauspielerin Annette Bening ist bereits 50 Jahre alt und hat – entgegen zahlreicher ihrer Kolleginnen – eine gesunde Einstellung zum Älterwerden: 'Die Schauspielerei war für mich niemals etwas, das mit dem Alter zu tun hat. Ich stehe zu meinen Fehlern und scheue mich nicht, sie auf der Leinwand zu zeigen. Wir sind keine Barbie-Puppen, wir müssen mit dem Alterungsprozess umgehen wie jeder andere auch.' (Quelle: gala.de)
  2. Nordseereport

    Themen: Traumjobs

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Der 'Nordseereport' zeigt Menschen, die ihre Traumjobs am Meer gefunden haben: als letzter Schlickschlittenfischer auf dem Dollart, als Kapitän auf dem eigenen Flusskreuzfahrtschiff, als Schauspielerin an Bord eines Segelschiffes. Moderatorin Antje Wöhnke ist auf der Insel Langeoog mit einer Fitnesstrainerin unterwegs. Sie hat die stickige Luft im Sportstudio gegen die frische Meeresbrise am Strand der Ostfriesischen Insel eingetauscht und geht dort in der ersten Saison ihrem Traumjob nach. Die zahlreichen Urlauber bringen die Trainerin und ihr Team ganz schön ins Schwitzen. Antje Wöhnke lässt sich zeigen, wie sie in ihrer Sport-WG wohnen und was sich etwa hinter Thalasso Beach Walking und Tabata Workout verbirgt. Die Autorinnen und Autoren des 'Nordseereports' zeigen darüber hinaus eine Austernfischerfamilie in Grossbritannien, die bereits in achter Generation Austern fischt. Und eine Isländerin, die erst ihren Job verlieren musste, um ihren Traumjob zu finden: Sie fertigt heute Schmuck aus Seetang, der preisgekrönt ist. Zudem begleitet das 'Nordseereport'-Team den letzten Dollartfischer seiner Art: Der 79-Jährige fährt nicht etwa mit einem Kutter oder Fischerboot in die Meeresbucht, sondern rollert mit einem Schlickschlitten zu seinen Reusen.
    Wiederholung
    W
  3. 3 nach 9 3nach9

    Themen: Best of – Die Höhepunkte des letzten Jahres | Gäste: Reinhard Mey (Chansonnier), Mario Adorf (Schauspiellegende), Linda Zervakis (Tagesschau-Sprecherin), Eva-Maria und Wolfram Zurhorst (Paarberater), Werner Schneyder (Kabarettist), Andreas Englisc

    Kategorie
    Talkshow
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo haben mit ihren Gästen in den '3nach9'-Talkshows für viele unterhaltsame Momente gesorgt. In dieser Best-of-Sendung werden noch einmal Highlights aus dem letzten '3nach9'-Jahr gezeigt. Mit dabei sind: Chansonnier Reinhard Mey, Schauspiellegende Mario Adorf, 'Tagesschau'-Sprecherin Linda Zervakis, Paarberater Eva-Maria und Wolfram Zurhorst, Kabarettist Werner Schneyder, Vatikan-Experte Andreas Englisch, die 'Tatort'-Kommissare Maria Furtwängler, Axel Milberg und Axel Prahl, Politiker Wolfgang Kubicki, Musikerlegende Marius Müller-Westernhagen und weitere grossartige Gäste.
    Wiederholung
    W
  4. Tagesschau – Vor 20 Jahren

    Themen: 24.07.1997

    Kategorie
    Zeitgeschichte
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1997
  5. DAS!

    Norddeutschland und die Welt | Gäste: Semino Rossi (Schlagersänger)

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin informiert täglich über das, was im Norden Gesprächsthema ist und begrüsst einen prominenten Gast auf dem roten Sofa.
    Wiederholung
    W
  6. Die Fallers – Die SWR Schwarzwaldserie Die Fallers – Eine Schwarzwaldfamilie

    Der neue Koch

    Kategorie
    Soap
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Eigentlich sollte das neue Bett von Karl und Bea ja rechtzeitig zu Weihnachten fertig sein. Da aber Ludwig und Toni die 'Bauherren' sind und die beiden mit ihren Arbeits- und Pausenzeiten äusserst flexibel umgehen, ist daraus nichts geworden. Vielleicht gelingt es den beiden ja, das neue Bett vom Chef wenigstens zu Silvester fertig zu stellen. Eva hat im 'Löwen' mit ganz anderen Problemen zu kämpfen, denn sie steht plötzlich ohne Koch da. Ausgerechnet jetzt, so kurz vor dem Jahreswechsel, wo es fast unmöglich ist, noch einen Ersatz zu finden. Glücklicherweise hat Eva einen Plan B, der alle überrascht. Sophie freut sich ungemein darauf, dem heimischen Winter zu entkommen und mit ihrem Tom in den Urlaub zu fliegen. Von drei Wochen Thailand verspricht sie sich eine Menge, vor allem für ihre Beziehung.
    Cast
    Wolfgang Hepp, Ursula Cantieni, Peter Schell, Christiane Brammer, Janina Flieger, Roland Frey, Lucie Muhr
    Regisseur
    Jochen Nitsch
    Drehbuch
    Anja Massoth
  7. Lieb und teuer Lieb & teuer

    Die norddeutsche Antiquitätenshow | Themen: Dekorative Tischuhr / Vasenensemble / Gemälde Burg Zons / Porzellanfigur / Miniatur-Sänfte

    Kategorie
    Darstellende Kunst
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Dekorative Tischuhr: Die Tischuhr besteht aus einem Uhrwerk, das in ein fein gegossenes Silbergehäuse mit Lapislazuli-Verkleidung eingelassen wurde. Der dekorative Zweck des kostbaren Gehäuses steht im Vordergrund. Auf dem Gehäuse thront eine Dionysos-Figur, die auf einem Panther reitet. Die Punze verrät, dass die Uhr zwischen 1867 und 1872 in Wien hergestellt wurde. Das Meisterzeichen lässt auf die hohe Qualität des Schmuckstückes schliessen. Vasenensemble: Das Vasenensemble erinnert mit seinem Blumendekor stark an den französischen Jugendstil. Der Markenstempel 'Arsale' verrät die deutsche Herkunft der Glasvasen. Die Manufaktur in Weisswasser mit dem französisch klingenden Namen produzierte Vasen im Stil der französischen Vorbilder. Nach dem Ersten Weltkrieg durften keine Waren aus dem Nachbarland eingeführt werden, die Nachfrage nach den Jugendstil-Vasen war jedoch gross. Hergestellt wurde das Ensemble vermutlich um 1920. Gemälde Burg Zons: Das Gemälde der Burg Zons wurde vom Maler Jean Möhren (1876 bis 1958) gefertigt. Er ist im rheinländischen Elberfeld geboren und schuf etliche Landschafts- und Architekturgemälde. Die Burg Zons in Dormagen war ein beliebtes und oft gemaltes Motiv des Mahlers. Durch den Pinselstrich lässt sich das Gemälde auf die Zeit zwischen 1900 und 1920 datieren. Porzellanfigur: Die Porzellanfigur zeigt die Venus, wie sie mit ihrem Begleiter Cupido aus dem Meeresschaum steigt. Sie stammt aus der Manufaktur Meissen. Entworfen wurde sie 1898 von dem Hamburger Bildhauer Friedrich Offermann (1859-1913). Er studierte an der Dresdner Akademie und schuf neben der Figur der Venus eine Lorelei für die Manufaktur. Miniatur-Sänfte: Die Miniatur-Sänfte wurde für das gehobene Bürgertum oder Herrschaftshäuser als Kinderspielzeug produziert. Das Gehäuse ist mit punziertem Leder überzogen. Hier besteht das Prägemuster aus französischen Lilien. Die Rückseite enthält eine kleine Inschrift 'Palais Royale'. Bei dieser Sänfte handelt sich um die Kopie eines Puppenspielzeugs aus dem 18. Jahrhundert. Sie wurde um 1900 in Frankreich hergestellt.
    Wiederholung
    W
  8. Rote Rosen

    Kategorie
    Telenovela
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Merle ist erleichtert, als Gunter endlich zugeben kann, ein Alkoholproblem zu haben, und sie um Hilfe bittet. Als Gunter jedoch durch Carla erfährt, dass Patrick mit ihr offen über ihren Streit auf dem Friedhof gesprochen hat, wirft er Patrick Indiskretion vor und entlässt ihn fristlos. Helen, Eliane und Carla können mit ihrer Protestaktion gegen die Einkaufspassage sogar die Aufmerksamkeit der NOZ gewinnen. Torben und Thomas müssen sich dagegen etwas einfallen lassen – und stellen entsetzt fest, dass Torben über einen Immobilienfonds auch an der Passage beteiligt ist. Sigrid wartet sehnsüchtig auf ein Lebenszeichen von Peer und nimmt es mit Humor, als er bei einem zufälligen Zusammenstoss auf dem Salzmarkt ihre Torte ruiniert. Swantje gibt alles, um in der WG bleiben zu dürfen. Zum Glück ist Ilona viel cooler als Swantje dachte und hilft ihr nach Kräften. Hannes versteht nicht, dass Erika kein Problem damit hat, ihre Kondition von der Krankenkasse überwachen zu lassen.
    Episodenummer
    2466
    Cast
    Patricia Schäfer, Dana Golombek, Jörg, Christian Rudolf, Malin Steffen, Henrike Fehrs, Gerry Hungbauer
    Regisseur
    Gerald Distl, Patrik Fichte
    Drehbuch
    Frank Hemjeoltmanns
  9. Sturm der Liebe

    Kategorie
    Telenovela
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Charlotte ist bestürzt, dass ihr Bruder Gottfried offenbar spielsüchtig ist. Boris informiert seinen Vater Christoph, Gottfrieds Betreuer. Dieser ordnet an, dass Gottfried wieder zurück ins Altenheim muss. Doch Gottfried simuliert einen Herzanfall, sodass er in die Klinik eingewiesen wird. Als Christoph Saalfeld schliesslich am 'Fürstenhof' auftaucht, befürchtet Werner Schwierigkeiten. Aber Christoph wickelt Charlotte und ihn um den Finger – Nachdem im Standesamt Bichlheim nur am nächsten Tag noch ein Termin frei ist, möchte Friedrich die Hochzeit vorziehen. Beatrice lässt sich daraufhin von Ella und Rebecca überreden, im kleinen Kreis auf einer Alm zu heiraten. André ist gefrustet, weil mal wieder ein anderer Kollege mit einem Stern ausgezeichnet wurde. Melli überlegt mit Susan, wie sie André aufheitern können. Wegen ihrer kaputten Uhr verpasst Tina den Bus zu ihrer Abschlussprüfung. Doch dann bietet Boris ihr an, sie in seinem Auto mitzunehmen. Willensstark, eigensinnig und kompromisslos: In Folge 2729 taucht Gottfrieds Sohn Christoph Saalfeld – gespielt von Dieter Bach – am 'Fürstenhof' auf.
    Episodenummer
    2729
    Cast
    Victoria Reich, Julia Alice Ludwig, Alexander Milz, Dirk Galuba, Mona Seefried, Marion Mitterhammer, Sepp Schauer
    Regisseur
    Steffen Nowak, Felix Bärwald
    Drehbuch
    Marlene Schwedler, Sabine Bachthaler
    Hintergrundinfos
    Die Telenovela verarbeitet die Beziehungsgeschichten rund um das fiktive Fünf-Sterne-Hotel 'Fürstenhof' in Oberbayern.
  10. Nordmagazin

    Themen: Nachbericht: Das war die Sommertour in Pasewalk / Vorgestellt: Pflegeset auf der Hundeausstellung / Zeitreise: 40 Jahre Chorwanderung

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Wiederholung
    W
  11. Hamburg Journal

    Themen: Sommertour Dulsberg: So schön war's! / Erstes Ferienwochenende / Hamburg Damals: Summer of Love

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Regionalmagazin des Norddeutschen Rundfunks für das Land Hamburg berichtet über das politische und kulturelle Leben der Hansestadt und liefert Hintergrundinformationen zu besonderen Ereignissen.
    Wiederholung
    W
  12. Schleswig-Holstein Magazin

    Themen: Anpfiff: SC Weiche Flensburg 08 spielt gegen Holstein Kiel / SwimRun: laufen und schwimmen, 16 km am Stück / Noch ein Versuch: lässt sich Graffiti legalisieren? / Zeitreise: die Geschichte der Schauspieler Hans Söhnker und Hardy Krüger

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Regionalmagazin berichtet über das aktuelle Tagesgeschehen im Land zwischen Ost- und Nordsee.
    Wiederholung
    W
  13. buten un binnen

    Themen: Quartiersfest im Überseehafen

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    ASV/SH/H-H/NS/MV
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Das Regional- und Lokalmagazin, dessen Titel soviel wie 'draussen und drinnen' bedeutet, bietet seit 1980 tägliche Informationen über das politische und kulturelle Geschehen in und um die Freie Hansestadt Bremen und Bremerhaven.
  14. Hallo Niedersachsen

    Themen: Cuxhaven: Streit um Strandeintritt / Varel – Postkarte erzählt traurige Geschichte über jüdische Geschichte / NDR Klassik Open Air Rigoletto: So war der Abend | Gäste: Herbert Diess (VW-Chef)

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Täglich beobachtet das Regionalmagazin das aktuelle Geschehen in Niedersachsen und berichtet über politische und kulturelle Ereignisse.
    Wiederholung
    W
  15. Einfach genial

    Das MDR-Erfindermagazin

    Kategorie
    Technik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Direkt am Hafen Warnemünde liegt ein auf den ersten Blick gewöhnliches Passagierschiff. Doch es ist das Herzstück der grössten Robbenforschungsstation Europas. Das Marine Science Center gehört zur Universität Rostock. Wissenschaftler aus unterschiedlichen Bereichen erforschen hier die Sinne der Robben. Die Grundlagenforschung soll dabei helfen zu verstehen, welche Auswirkungen zum Beispiel Windräder oder der Schiffsverkehr auf die Robben haben. Und die Forscher wollen von der Natur lernen. Sie entwickeln bereits erste Unterwasserroboter nach Vorbild der Meeressäuger. Spikeball Zwei Berliner haben die neue Sportart aus den USA nach Europa gebracht. Bei dem 360-Grad-Spiel geht es um die Schnelligkeit des Ballwechsels. Der Name des Spiels kommt vom Volleyball, wo 'Spike' einen Schmetterball aufs Netz bezeichnet. Space Scooter Der Space Scooter ist ein ungewöhnlicher Roller aus den Niederlanden, der mit einer aussergewöhnlichen Technik angetrieben wird: durch Gewichtsverlagerung auf dem Trittbrett. Joost Blom ist der Erfinder. HANGR Hinter dieser Erfindung verbirgt sich ein Gestell für jede beliebige Hängematte. Laut Erfinder Harry Biedler kann man es sogar am Strand ohne weitere Hilfsmittel aufstellen. Restube Restube nennt sich die Erfindung von Christopher Fuhrhop. Dabei handelt es sich um eine kleine Tasche, die man sich um die Hüfte schnallen kann. Sie soll Wassersportlern im Notfall das Leben retten. Beim Ziehen an einer Schnur öffnet sich eine Gaspatrone und füllt eine Stoffboje innerhalb von einer Sekunde mit Luft. Nach dem Gebrauch und für den nächsten Einsatz entfernt man einfach die Gaspatrone, lässt die Luft heraus, schraubt eine neue Patrone an und verstaut die Boje gefaltet wieder in der Tasche. Der Schlafstrandkorb Der Schlafstrandkorb ist eine Idee der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein. Darin kann man jetzt direkt am Strand übernachten. Seine Masse sind 1,30 Meter in der Breite und 2,40 Meter in der Länge. Gedacht ist er für zwei Personen, unter der Matratze ist ein Netz versteckt, in dem man sein Gepäck verstauen kann. Weitere Ablagefläche befindet sich am Kopfende. Das Dach ist faltbar, wasserfest und kann für die Nacht komplett geschlossen werden.
  16. Elefant, Tiger & Co.

    Geschichten aus dem Leipziger Zoo | Themen: Die Letzte hält die Stellung / Zurückgelassen / Losgelassen / Naturbelassen

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Zurückgelassen Die eineinhalb Jahre alte Samia, Nandis Tochter, hält als Letzte der Familie die Stellung in der alten Nashorn-Stallung. Sie sitzt sozusagen auf gepackten Koffern, soll schon bald in einen anderen Zoo umziehen und dort ein neues Leben beginnen. Doch bis es so weit ist, vertreibt Robert Ruhs ihr die Langeweile. Eine Wellnessdusche steht auf dem Programm. Samia gerät dabei ganz aus dem Häuschen. Doch für Robert stellt sich die Frage: Will sie nur spielen? Losgelassen Bislang kennen die drei Husarenaffen im neuen Nashornstall nur ihre hinteren Käfige. Damit soll nun Schluss sein. Frank Meyer öffnet ihnen das Tor zur Sonne. Allerdings hat das Ganze seine Schattenseite: Vor dem neuen Vergnügen liegt ein langer, dunkler Tunnel, den die drei passieren müssen. Zieht es sie trotzdem zum Licht? Naturbelassen Dianameerkatzen sind als Schleckermäuler bekannt. Doch nun werden sie auf eine harte Probe gestellt. Der Ausblick, der sich aus ihrem Gehege in der rückwärtigen Tierhaltung bietet, lässt ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Hubertus Schmuck verwandelt mithilfe der Auszubildenden ihren schmucklosen Vor- in einen duftenden Kräutergarten. Knoblauch, Salbei, Schnittlauch und Bärlauch sollen hier wachsen und gedeihen. Ob das neue Würze in das Leben der Affenbande bringt?
    Episodenummer
    621
  17. In aller Freundschaft

    Bilanz

    Kategorie
    Arzt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2005
    Beschreibung
    Der bekannte Bildhauer Martin Appelhagen verletzt mit einer Ätzlösung seine Atemwege, ihm droht ein Lungenödem. Zugleich deuten verschiedene Symptome und eine Medikamentenschachtel, die Schwester Yvonne bei ihm findet, aufeine Parkinsonerkrankung hin. Martin erklärt, dass er bereits seit Jahren unter der Krankheit leidet, inzwischen wirken die Medikamente nicht mehr. Er hat die Erkrankung bisher vor seiner Lebensgefährtin, der Goldschmiedin Eva Henrich, verborgen. Als Martin ihr endlich von Morbus Parkinson berichtet, reagiert sie zunächst sehr verständnisvoll. Das ändert sich jedoch, als sie erfährt, wie lange er die Erkrankung vor ihr geheim gehalten hat und dass er sich ausserdem sterilisieren lassen hat, um die Krankheit auf keinen Fall zu vererben. Für sie bricht mit diesem ungeheuren Vertrauensbruch eine Welt zusammen, auch weil sie sich ein Kind gewünscht hatte. Martin resigniert, lehnt jede Weiterbehandlung ab, erleidet schliesslich einen lebensbedrohlichen Kollaps. Eva tobt ihre Verzweiflung und Wut an Martins Skulpturen und persönlichen Dingen aus. Dabei fällt ihr ein Stapel nie abgeschickter Briefe in die Hände, in denen Martin seine quälenden Gedanken niedergeschrieben hat. Schliesslich stellt sich Eva auf sehr faire Weise der Situation. Schwester Yvonne freut sich auf das vierwöchige Jubiläum ihrer erneuten Beziehung mit Dr. Kreutzer. Der überrascht sie mit einem Schmuckgeschenk aus Evas Werkstatt.
    Episodenummer
    275
    Cast
    Dieter Bellmann, Thomas Rühmann, Johannes Steck, Andrea Kathrin Loewig, Hendrikje Fitz, Johannes Steck, Alexa Maria Surholt
    Regisseur
    Mathias Luther
    Drehbuch
    Ulla Johanna Zilges
  18. Traumhafte Bergwelten

    Rund um die Zugspitze

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Die Zugspitze ist mit über 2.960 Metern Deutschlands höchster Berg. Zahlreiche Wander- und Mountainbikestrecken ermöglichen viele sportliche Freizeitbetätigungen. Oben angekommen, hat man einen atemberaubenden Blick auf etwa 400 Gipfel in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz. Auf dem Zugspitzgletscher kann man selbst im Sommer die gewaltige Kraft von Eis und Schnee spüren. Die Region rund um die Zugspitze ist spannend, offeriert neben faszinierenden Naturschauspielen und urbayrischen Traditionen auch gepflegte Gemütlichkeit. Das erlebt man auch bei einem Rundgang durch Garmisch und Partenkirchen, zwei Kommunen, die zum Berg gehören. Bei einer Stadtführung bemerkt man schnell die beeindruckende althergebrachte Fassadenkunst der Gegend. Durch die sogenannte Lüftlmalerei erzählen die Häuser quasi Geschichten. Oft handelt es sich um klassische Motive der Bauernmalerei aus dem ländlichen Alltag und der Jagd. Eine spannende Entdeckungsreise an der deutsch-österreichischen Grenze.
  19. NDR//aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Die wichtigsten und aktuellsten Nachrichten aus dem Norden. News und Ereignisse aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen. Montags bis freitags gibt es drei Ausgaben am Nachmittag und eine am Abend.
  20. Der Nationalpark Sumava in Tschechien

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Nahezu geräuschlos bewegt sich der scheue Luchs durch die weiten ruhigen Bergwälder. Bis zu 350 Quadratkilometer umfasst sein Revier. Im Februar, wenn es sehr kalt ist, beginnt für ihn die heisseste Zeit im Leben. Ein paar Tage lang wird der Einzelgänger zu einer regelrechten Schmusekatze. Nur drei Minuten dauert der eigentliche Akt. Dann gehen die Partner wieder getrennte Wege. Anfang des letzten Jahrhunderts war der Luchs fast überall in Mitteleuropa ausgerottet. Seit 30 Jahren ist die grösste europäische Raubkatze in den Nationalpark Sumava (Böhmerwald) zurückgekehrt. Und auch der Habichtskauz konnte hier erfolgreich wiederangesiedelt werden. Versteckt im Wald ziehen Schwarzstörche ihre Jungen gross. An einem klaren Bach haben sich Fischotter eingerichtet und die Birkhühner am Rande des Moores. Im dichten Heidestrauch sorgt auch das Kleine Nachtpfauenauge für Nachwuchs. 300 Eier presst der Falter dabei aus seinem Körper. Der Sumava-Nationalpark befindet sich im Südwesten Tschechiens, an der Grenze zu Österreich und Deutschland, wo sich der kleinere Nationalpark Bayerischer Wald anschliesst. Zusammen bilden sie das grossflächigste geschützte mitteleuropäische Waldgebiet, das 'Grüne Dach Europas', eine wichtige Wasserscheide zwischen Nordsee und Schwarzem Meer.
  21. die nordstory

    Themen: Gastgeber / Zu Gast an der Elbe / Zurück aufs Land / Im Osten geht die Post ab / Mit Heimatliebe in die Zukunft

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Zu Gast an der Elbe Die Speicherstadt in Hamburg war über 100 Jahre lang der Umschlagplatz für Kaffee, Tee, Teppiche in Deutschland. In den Räumlichkeiten, wo früher die Schreibtische der Hamburger Kaffeehändler standen, befindet sich jetzt das Speicherstadt Hotel Hamburg mit über 190 Zimmern und Juniorsuiten im Stil der 1950er- und 1960er-Jahre. Frederik Doerks hat seinen Arbeitsplatz im einzigen Hotel im UNESCO-Weltkulturerbe Speicherstadt mit einzigartigen Blicken aus jedem Zimmer. Ein paar Hundert Meter weiter an der Elbe sind in einem ebenfalls geschichtsträchtigen, denkmalgeschützten Gebäude, der ehemaligen Seefahrtsschule in Altona, die Rainvilles Elbterrassen eingezogen. Hier führt jetzt eine echte Hamburger Gastrolegende die Geschäfte: Holger Urmersbach. Der 78-Jährige war selbst einer der ersten Sterneköche Deutschlands. Zu seinem Restaurant gehört auch das kleinste Hotel der Stadt mit einem einzigartigen Blick auf die Köhlbrandbrücke. Zurück aufs Land Er wohne im schönsten Haus von Bredstedt, dem Alten Pastorat, und brauche nur sechs Minuten zu seinem Arbeitsplatz in Bordelum, sagt Bastian Baumgarten. Malte Peters hingegen wohnt heute in Bordelum und ist in Bredstedt aufgewachsen. Dort lernten Bastian und Malte sich auch kennen, später gingen beide nach Berlin, machten im Promi-Lokal Borchardt ihre Lehre, der eine als Koch, der andere im Service, und kamen wieder zurück. Von der Metropole zurück aufs Land, wollen sie in ihrer Heimat Nordfriesland ihren Traum verwirklichen: das Restaurant norditeran in Bordelum. Bei ihren Gerichten soll aber nicht die Haute Cuisine im Vordergrund stehen, sondern das, was der Norden hergibt. Gäste sollen nicht Promis, sondern Einheimische aus Bredstedt, Husum oder Niebüll sein. Mit Herzblut, viel Arbeit und inzwischen auch mit Erfolg hat das geklappt: 13 Punkte haben sie kürzlich vom Gourmetführer 'Gault & Millau' erhalten. Im Osten geht die Post ab Das 'Revoluzzerreich von Bernd', die 'Hippiebude von Günni' oder 'Oma Weckwerths gute Stube': Die Zimmerwahl fällt schwer, wenn man im Postel Wolgast einchecken will. Witzig und ideenreich präsentiert sich das Postel Wolgast schon auf seiner Internetseite, eine Mischung aus Jugendherberge und Hotel. Zimmer und Ausstattung sind dort nicht alltäglich.Und die Wolgaster Stadtväter freuen sich, denn das kaiserliche Postamt von 1884 ist gerettet. Das Haus direkt an der Durchgangsstrasse zur Insel Usedom wollte niemand haben. Die Investoren aus Berlin sahen in der Not eine Tugend, denn der eine oder andere Tourist übernachtet vielleicht lieber einmal im Postel, als im Stau zu stehen. Hotelchef Martin Schröter zog nach der Wende in die Welt hinaus, kehrte dann aber an sein Traumziel zurück: die Region zwischen Stettiner Haff und Peenestrom. Und auch die waschechten Wolgaster Rentnerinnen Heidi, Annemarie und Christel von der Post sind begeistert, was aus ihrer alten Dienststelle geworden ist. Mit Heimatliebe in die Zukunft Immer mehr Gasthäuser auf dem Land müssen schliessen, sie rentieren sich nicht mehr oder es finden sich keine Nachfolger, die sie übernehmen. Maren und Kristin Okelmann aber wollen den elterlichen Betrieb im beschaulichen Warpe in fünfter Generation übernehmen und in die Zukunft führen. Noch leiten die Eltern das Restaurant und den Saalbetrieb, aber gleich nebenan haben die jungen Frauen ihre eigenen Pläne verwirklicht. Mit ihrem Café und dem dazugehörigen Hotel haben sie dem Familienunternehmen bereits ihren eigenen Stil gegeben.
    Hintergrundinfos
    Die Reihe zeigt Reportagen über Menschen im Norden und ihren Alltag in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Hamburg.
  22. NDR//aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Die wichtigsten und aktuellsten Nachrichten aus dem Norden. News und Ereignisse aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen. Montags bis freitags gibt es drei Ausgaben am Nachmittag und eine am Abend.
  23. Leopard, Seebär & Co.

    Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg | Themen: Papa Katta ist der Beste / Blutabnahme mit Besen beim Mandrill-Chef / Die Nandus können Karate / Elefantenfutter dank Sturmschäden

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Katta-Kind Mangoky wächst ohne Mutter auf, sie starb kurz nach seiner Geburt. Die Tierpfleger des Tropen-Aquariums ziehen den Kleinen mit der Flasche gross. Aber nicht nur fürs leibliche Wohl ist gesorgt: Vater Gerard ist wundersamer Weise in die Mutterrolle geschlüpft, nun kann das Lemuren-Kind auch kuscheln. Mandrill-Clanchef Enuro ist nicht auf Kuschelkurs. Dem alten Affen muss Blut abgenommen werden, dabei kommt sogar ein Besen zum Einsatz. Die Elefanten profitieren vom stürmischen Wetter, und zwei Nandus nehmen stürmisch Abschied.
    Episodenummer
    91
    Hintergrundinfos
    Im Tierpark Hagenbeck ist man der Wildnis ganz nah. Sehen Sie tolle Bilder aus dem hohen Norden, denn dort schreibt das Zooleben seine Geschichten – mal witzig, mal traurig, aber immer spannend.
  24. Seehund, Puma & Co.

    Zoogeschichten von der Küste | Themen: Überraschung im Sack und ein wildes Date / Schnüffelsack für die Löwen / Wasserschweine: ein zweites Date im Pool zeigt Wirkung / Scharfe Kauleisten für die Kaninchen?

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Schnüffelsack für die Löwen. Wasserschweine: ein zweites Date im Pool zeigt Wirkung. Und: scharfe Kauleisten für die Kaninchen?
    Episodenummer
    163
  25. Ländermagazine

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Regionale Nachrichten und aktuelle Themen aus den norddeutschen Bundesländern.
    Regionenekennung
    ASV
  26. Die Nordreportage

    Themen: Notruf Hamburg

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Ein Motorradunfall hat sich gleich um die Ecke ereignet. Mehr wissen die jungen Frauen nicht, es muss schnell gehen. Anna- Lena Arling und Pauline Schlesinger fahren einen Blaulichteinsatz. Die beiden Rettungsassistentinnen vom Deutschen Roten Kreuz versorgen im Süden Hamburgs Notfallpatienten. Ältere Menschen mit Herz- oder Lungenproblemen sind häufige Fälle bei ihren Einsätzen. Aber es gibt auch immer wieder Notfälle, die die beiden jungen Frauen nicht vergessen. So war Pauline Schlesinger noch in der Ausbildung, als sie einen Säugling reanimieren musste. Ihre Hilfe kam zu spät. Die 24- Jährige hat früh gelernt, Verantwortung zu übernehmen. Innerhalb von Sekunden muss sie schwerwiegende Entscheidungen treffen. Und da jede Situation anders ist, kann sie sich auf keinen Einsatz vorbereiten. Markus Panter ist Gas- und Wasserinstallateur und arbeitet bei einem 24-Stunden-Handwerkernotdienst. Wenn er Bereitschaft hat, ist er Tag und Nacht in ganz Hamburg unterwegs, um Keller und Wohnungen nach einem Rohrbruch trocken zu legen, Klospülungen zu reparieren oder Dächer zu flicken. Es ist auch ein bisschen Detektivarbeit, wenn es beispielsweise darum geht, schlechten Gerüchen auf die Spur zu kommen. In seiner Freizeit ist der 33-Jährige entweder mit der freiwilligen Feuerwehr unterwegs oder er arbeitet nebenberuflich als Hausmeister im Haus der Jugend. Menschen, die in Notfällen zur Stelle sind, werden dringend gebraucht. In einer Grossstadt mit 1,8 Millionen Einwohnern passiert ständig etwas Unvorhergesehenes. Zum Beispiel im Strassenverkehr: Im vergangenen Jahr sind auf Hamburgs Strassen über 290 Menschen verunglückt. Walther Subey sieht nach einem Unfall oft nur noch die zerdrückten Blechteile. Er schleppt die Autos ab. Er muss zu einem Einsatz nach Schwarzenbek. Ein Auto liegt nach einem Unfall im Graben. Mehr weiss er nicht. Manchmal will er auch gar nicht wissen, was mit den Insassen passiert ist. Seit acht Jahren arbeitet Walther Subey bei einem Hamburger Abschlepp- und Bergungsdienst als Bergungsleiter. Egal, von wo aus der Notruf eingeht, er und seine Kollegen müssen innerhalb von 30 Minuten vor Ort sein. Walther Subey muss Reifen wechseln, Ölspuren beseitigen, einen Bus aus dem Elbtunnel ziehen, Starthilfe geben oder einen Lkw abschleppen. An manchen Tagen hat das Unternehmen bis zu 120 Notrufe am Tag. Auch hier zählen Schnelligkeit und Stressresistenz: Der Verkehr in einer Grossstadt muss fliessen, gerade zu den Stosszeiten. Viele der jungen Kollegen haben den Job schnell wieder aufgegeben wegen der vielen Wochenendarbeit und sich häufenden Überstunden. Walther Subey wusste, worauf er sich einlässt. Büroarbeit ist nichts für ihn. Er braucht Abwechslung. Die hat er in dem Beruf, denn kein Tag ist wie der andere, niemand weiss, wann der nächste Notruf eingeht.
  27. DAS!

    Norddeutschland und die Welt

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Magazin informiert täglich über das, was im Norden Gesprächsthema ist und begrüsst einen prominenten Gast auf dem roten Sofa.
  28. Ländermagazine

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Regionale Nachrichten und aktuelle Themen aus den norddeutschen Bundesländern.
    Regionenekennung
    ASV
  29. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  30. Markt

    Themen: Partnersuche im Internet: miese Abzocke auf Datingportalen / Burger und Nuggets: Was taugt Fast Food vom Discounter? / Doppelt versichert: Makler schaltet auf stur / Avocado, Ingwer und Co.: lecker und gesund / Wertlose Münzen: Abzocke mit Sammela

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Partnersuche im Internet: miese Abzocke auf Datingportalen Du bist die Liebe meines Lebens: Mit solchen Versprechungen werden Frauen und Männer auf Datingportalen umgarnt. Doch nach ein paar Fotos und schwärmerischen E-Mails wird plötzlich Geld gefordert. Hinter der miesen Betrugsmasche stecken oft kriminelle Banden. Und auch manche Datingportale tricksen mit. 'Markt' deckt auf! Burger und Nuggets: Was taugt Fast Food vom Discounter? Burger und Hähnchennuggets sind beliebte Snacks, wenn es einmal schnell gehen soll beim Essen. Und der Markt für Fast Food wächst. Jetzt haben auch Discounter Burger und Hähnchennuggets im Angebot. Die Verpackungen ähneln teilweise erstaunlich denen mancher Fast-Food-Ketten. Aber was taugt der Inhalt? Und wie steht es um die Qualität? 'Markt' macht den Test! Doppelt versichert: Makler schaltet auf stur Handwerker Dirk K. von der Insel Fehmarn ist verärgert. Er hat zwei Betriebshaftpflichtversicherungen, braucht aber nur eine. Schuld scheint sein Versicherungsmakler zu sein. Doch der schaltet auf stur. Zu Unrecht, denn solche doppelten Verträge können aufgehoben werden. 'Markt' mischt sich ein! Avocado, Ingwer und Co.: lecker und gesund In fast jedem Supermarkt gibt es exotische Produkte wie Avocados, Kokosmilch oder Granatäpfel. Nur, was fängt man damit an und wie bereitet man sie zu? Und: Sind die neuen Trendfrüchte- und Gemüsesorten ebenso gesund wie altbekanntes Obst und Gemüse? 'Markt' will's wissen! Wertlose Münzen: Abzocke mit Sammelabos Ein Karton voller Münzen, glänzend und filigran gearbeitet. Für den Vater von Petra S. aus Niedersachsen eine echte Wertanlage, die er bei einem grossen Münzhandel bestellt hat. Doch was verführerisch glänzt, ist laut Experten in Wahrheit nahezu wertlos. Nur Verbraucher ahnen davon nichts. 'Markt' berichtet über die miese Masche eines grossen Münzhandelshauses. Direktsaft: genauso gut wie frisch gepresst? Orangensaft ist der Lieblingssaft der Deutschen. Der muss nicht immer frisch gepresst sein. In Supermärkten und Discountern wird auch der sogenannte Direktsaft angeboten. Der kann mit fast drei Euro pro Liter ganz schön teuer sein, aber ist er dann wenigstens genauso gut und gesund wie der selbst gepresste Orangensaft? Und was ist eigentlich mit dem ganz gewöhnlichen Orangensaft aus Konzentrat?
  31. Die ErnährungsDocs

    Iss Dich gesund!

    Kategorie
    Ratgeber
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Essen als Medizin: In diesem einzigartigen Fernsehformat wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die 'Docs' Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, alle erfahrene Mediziner, wollen allein mit gezielten Ernährungsstrategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. Ob Diabetes, Migräne oder Rheuma, an Bord einer 'Hausboot-Praxis' mitten in der Stadt zeigt dieses Coaching-Format, wie mit speziellem Essen schon innerhalb weniger Monate oft mehr erreicht werden kann als mit Tabletten. In dieser Folge 'Die Ernährungs-Docs' kommt Andrea R. an Bord. Seit 30 Jahren leidet sie an Rheuma und den Nebenwirkungen der starken Medikamente. Die Krankheit hat sie zur Frührentnerin gemacht. Die mittlerweile 52-Jährige ist völlig überrascht von Anne Flecks Strategie: 'Sie müssen viel Fett essen!'. Gute Fette, die in Lachs, Tunfisch, Makrele oder hochwertigen Ölen stecken. Dazu dunkle Schokolade, schwarzer und grüner Tee sowie drei Gläser Rotwein pro Woche, die allesamt antientzündlich wirken. Bekommt Andrea R. so nach drei schweren Jahrzehnten doch noch mal eine Chance? Sechs Millionen Deutsche haben Diabetes. Seit Martin W.s bester Freund an einem Schlaganfall gestorben ist, will der 48-Jährige den Kampf mit der Krankheit aufnehmen. Sein Ziel: weg von den Medikamenten! Matthias Riedl macht ihm Mut, allerdings muss der Autoverkäufer dafür sein Leben komplett umkrempeln. Weniger Kohlenhydrate, Fleisch und Alkohol, dafür mehr Bewegung. Als der Ernährungs-Doc ihm sein persönliches Infarktrisiko von über 50 Prozent ausrechnet, ist für Martin W. klar, dass er sofort loslegen muss. Doch im Alltag ist das dann gar nicht so einfach. Wird er es schaffen? Und auch Anika S. leidet an einer Volkskrankheit: Migräne. Bis zu 13 Anfälle hat die Krankenschwester im Monat, sie nimmt immer stärkere Schmerzmittel. 'Die machen neue Kopfschmerzen', erklärt Jörn Klasen, 'diesen Teufelskreis müssen wir durchbrechen.' Der Internist betont, wie wichtig dabei ein regelmässiger Rhythmus ist. Seine Kollegin Anne Fleck sieht in den Ernährungsprotokollen der 31-Jährigen, dass sie zu viel Süssigkeiten, Kohlenhydrate und auch histaminreiche Lebensmittel isst. Ab sofort soll Anika S. jeden Morgen Quark zum Frühstück essen, mehr Gemüse und ganz wichtig sind auch Lebensmittel mit Magnesium, zum Beispiel Vollkornnudeln, Naturreis oder Hirse. Kann sie die Ernährungsumstellung auch bei der stressigen Arbeit auf der Kinderintensivstation umsetzen? Und: wird die Anzahl der Anfälle zurückgehen?
  32. NDR//aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Die wichtigsten und aktuellsten Nachrichten aus dem Norden. News und Ereignisse aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen. Montags bis freitags gibt es drei Ausgaben am Nachmittag und eine am Abend.
  33. Gefragt – Gejagt

    Kategorie
    Quiz
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Bei 'Gefragt – Gejagt' tritt ein Team von vier Kandidaten gegen ein Superhirn, den 'Jäger', an. Keine leichte Aufgabe, denn die unterschiedlichen 'Jäger' sind alle ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft. Alexander Bommes moderiert das spannende Wissensquiz.
  34. Panorama – die Reporter

    Die G20-Täter

    Kategorie
    Zeitgeschehen
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Die brennenden Barrikaden anlässlich des G20-Gipfels in Hamburg waren noch nicht gelöscht, da folgten schon die Gewissheiten. Die Autonomen waren es. Der Mob war es. Die Ausländer waren es. Sogar Randalierer aus 'Putins Reich' wurden als Schuldige ausgemacht. Aber was weiss man wirklich über die Täter? Wer hat Hamburg an den Rand des Nervenzusammenbruchs gebracht? Wer hat die Vorlage für eine hysterische Debatte im ganzen Land geliefert? Die Wahrheit, die hinter der G20-Gewaltorgie steckt, ist vielschichtig. Reporter von 'Panorama' haben in den letzten Tagen zahlreiche Interviews mit Tätern, aber auch sogenannten Trittbrettfahrern geführt. Sie sprachen in Spanien mit militanten Autonomen, die sich wochenlang auf den G20-Gipfel vorbereitet haben, und mit Plünderern der Hamburger Geschäfte, die bedauern, nicht mehr erbeutet zu haben. Erstmals ist es dem Reporterteam auch gelungen, die russischen Beschuldigten zu sprechen. Sie weisen jede Gewaltbeteiligung von sich und bezeichnen sich als Filmemacher. Es ist ein vielschichtiges Bild, das diese 'Panorama'-Reportage zeichnet. Und gleichzeitig ist es konkret, weil es auf politische Reflexe verzichtet.
  35. Mr. Morgans letzte Liebe Mr. Morgan's Last Love

    Kategorie
    Komödie
    Produktionsland
    D/B/USA/F
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Der Amerikaner Matthew Morgan ist mit seiner geliebten Frau Joan nach Paris gezogen, um dort gemeinsam einen glücklichen Lebensabend zu verbringen. Als sie kurz darauf stirbt, fällt der ehemalige Philosophie-Professor in ein tiefes Loch. Auch drei Jahre später kommt er über ihren Verlust nicht hinweg. In der Fantasie hält Morgan weiterhin Zwiesprache mit ihr und verspricht, bald zu folgen. Seine zwischenmenschlichen Kontakte beschränken sich auf die mit der Putzfrau sowie der alleinstehenden Madame Léry, mit der er sich einmal pro Woche zum Mittagessen trifft. Ansonsten führt Mr. Morgan inmitten der pulsierenden Weltstadt ein zurückgezogenes Leben. Das ändert sich durch die junge Pauline, deren Bekanntschaft er eines Tages zufällig im Bus macht. Zunächst reagiert der menschenscheue Witwer abweisend auf die hilfsbereite Französin. Doch als er sie wenig später wiedersieht, sucht er auf einmal ihre Nähe. Pauline, so stellt sich später heraus, erinnert ihn an die jugendliche Joan. Mr. Morgan geht es aber nicht um eine Liebschaft mit der sympathischen Tanzlehrerin, deren Kurse er besucht. Mit der Zeit entwickelt sich eine aufrichtige, von platonischer Zuneigung geprägte Freundschaft. Obwohl er durch sie etwas Lebensfreude wiederfindet, lässt ihn die erdrückende Trauer um Joan nicht los. Morgan unternimmt einen Suizidversuch. Doch er überlebt. Seine erwachsenen Kinder Miles und Karen reisen aus Amerika an. Sein Sohn reagiert misstrauisch, als er Pauline an der Seite des Vaters sieht. Sie ist Morgan inzwischen so nahe, dass er ihr später sogar ein Geheimnis anvertraut: den Grund, weshalb er Joans Tod nicht überwinden kann.
    Cast
    Michael Caine, Clémence Poésy, Gillian Anderson, Justin Kirk, Jane Alexander, Michelle Goddet, Richard Hope
    Regisseur
    Sandra Nettelbeck
    Drehbuch
    Sandra Nettelbeck
  36. Markt

    Themen: Partnersuche im Internet: miese Abzocke auf Datingportalen / Burger und Nuggets: Was taugt Fast Food vom Discounter? / Doppelt versichert: Makler schaltet auf stur / Avocado, Ingwer und Co.: lecker und gesund / Wertlose Münzen: Abzocke mit Sammela

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Partnersuche im Internet: miese Abzocke auf Datingportalen Du bist die Liebe meines Lebens: Mit solchen Versprechungen werden Frauen und Männer auf Datingportalen umgarnt. Doch nach ein paar Fotos und schwärmerischen E-Mails wird plötzlich Geld gefordert. Hinter der miesen Betrugsmasche stecken oft kriminelle Banden. Und auch manche Datingportale tricksen mit. 'Markt' deckt auf! Burger und Nuggets: Was taugt Fast Food vom Discounter? Burger und Hähnchennuggets sind beliebte Snacks, wenn es einmal schnell gehen soll beim Essen. Und der Markt für Fast Food wächst. Jetzt haben auch Discounter Burger und Hähnchennuggets im Angebot. Die Verpackungen ähneln teilweise erstaunlich denen mancher Fast-Food-Ketten. Aber was taugt der Inhalt? Und wie steht es um die Qualität? 'Markt' macht den Test! Doppelt versichert: Makler schaltet auf stur Handwerker Dirk K. von der Insel Fehmarn ist verärgert. Er hat zwei Betriebshaftpflichtversicherungen, braucht aber nur eine. Schuld scheint sein Versicherungsmakler zu sein. Doch der schaltet auf stur. Zu Unrecht, denn solche doppelten Verträge können aufgehoben werden. 'Markt' mischt sich ein! Avocado, Ingwer und Co.: lecker und gesund In fast jedem Supermarkt gibt es exotische Produkte wie Avocados, Kokosmilch oder Granatäpfel. Nur, was fängt man damit an und wie bereitet man sie zu? Und: Sind die neuen Trendfrüchte- und Gemüsesorten ebenso gesund wie altbekanntes Obst und Gemüse? 'Markt' will's wissen! Wertlose Münzen: Abzocke mit Sammelabos Ein Karton voller Münzen, glänzend und filigran gearbeitet. Für den Vater von Petra S. aus Niedersachsen eine echte Wertanlage, die er bei einem grossen Münzhandel bestellt hat. Doch was verführerisch glänzt, ist laut Experten in Wahrheit nahezu wertlos. Nur Verbraucher ahnen davon nichts. 'Markt' berichtet über die miese Masche eines grossen Münzhandelshauses. Direktsaft: genauso gut wie frisch gepresst? Orangensaft ist der Lieblingssaft der Deutschen. Der muss nicht immer frisch gepresst sein. In Supermärkten und Discountern wird auch der sogenannte Direktsaft angeboten. Der kann mit fast drei Euro pro Liter ganz schön teuer sein, aber ist er dann wenigstens genauso gut und gesund wie der selbst gepresste Orangensaft? Und was ist eigentlich mit dem ganz gewöhnlichen Orangensaft aus Konzentrat?
    Wiederholung
    W
  37. Iss besser! – Tariks wilde Küche

    Themen: Krasse Kräuter vom Schaalsee

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Tarik Rose, Spitzenkoch von der Elbe, begibt sich auf die Suche des nachhaltigen Geschmacks in der norddeutschen Region. Dabei besucht er quer durchs Land Züchter, Bauern und kleine Betriebe, die mit ganzem Herzen in ihrer Arbeit aufgehen. Auf seiner zweiten Tour geht es für Tarik Rose in die Region Schaalsee in Mecklenburg-Vorpommern. Hier besucht er Dirk Endrulat und Hajo Kahl auf ihrem Kastanienhof. Mit ihrer Arbeit engagieren sich die beiden dort Tag für Tag für den Erhalt und Anbau alter und vom Aussterben bedrohter Obst- und Gemüsesorten. Den Bauerngarten haben sie nach altem Vorbild angelegt. Dort herrscht Natur pur, die 'Chemiekeule' hat hier keine Chance! Denn gegen das meiste 'Unkraut' haben die beiden ein viel besseres Vernichtungsmittel: einfach aufessen! Tarik Rose findet dort ein blühendes Paradies, in dem er frei wildern darf! Er präsentiert als Ergebnis zwei perfekt abgestimmte Gerichte mit nachhaltigen Zutaten aus der Region, die natürlich, gesund und einfach nachzukochen sind.
    Wiederholung
    W
  38. Mein Norden

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
  39. Tagesschau – Vor 20 Jahren

    Themen: 25.07.1997

    Kategorie
    Zeitgeschichte
    Produktionsland
    D
  40. Hallo Niedersachsen

    Themen: Sommertour in Wilhelmshaven: Wettverkündung / Thema der Woche: Handwerk

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Täglich beobachtet das Regionalmagazin das aktuelle Geschehen in Niedersachsen und berichtet über politische und kulturelle Ereignisse.
    Wiederholung
    W
Keine Videos gefunden.