search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 287 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Winnetou und sein Freund Old Firehand

    Kategorie
    Western
    Produktionsinfos
    Spielfilm
    Produktionsland
    D/JUG
    Produktionsjahr
    1966
    Beschreibung
    Winnetou und seine Schwester Nscho-tschi kommen in ein Städtchen an der Grenze zwischen Texas und New Mexico. Der friedvolle Ort wird von dem mächtigen Silers und seiner Bande terrorisiert, weil der Sheriff den Bruder des Ganoven verhaftet hat. Mit Unterstützung des legendären Pelzjägers Old Firehand sowie des mutigen Captain Mendozza und dessen Männern nimmt Winnetou den Kampf gegen den skrupellosen Silers auf. Als der Apachenhäuptling Winnetou (Pierre Brice) und seine Schwester Nscho-tschi (Marie Versini) gemeinsam mit Kriegern ihres Stammes eine Herde Wildpferde zu ihren Weidegründen treiben, werden sie von einer Bande Ganoven überfallen. Die Indianer flüchten nach Miramonte – ein Städtchen im Grenzgebiet zwischen New Mexico und Texas. Unterwegs treffen sie den Pelzjäger Jason Waade (Rod Cameron), besser bekannt unter dem Namen Old Firehand. Er ist mit seinen Leuten ebenfalls auf dem Weg in Richtung Miramonte. Gemeinsam schlagen sie die Banditen, die im Auftrag des brutalen Silers (Harald Leipnitz) unterwegs sind, in die Flucht. Derweil kündigt sich in Miramonte weiteres Unheil an: Silers' Bruder Billy-Bob (Walter Wilz) ist wegen Falschspielerei verhaftet worden. Nun setzt Silers die Bürger unter Druck. Er droht mit blutiger Vergeltung, sollte sein Bruder nicht auf freien Fuss gesetzt werden. Der aufrechte Captain Mendozza (Rik Battaglia) will sich jedoch von den Verbrechern nicht einschüchtern lassen. Er und seine Männer schliessen sich mit der Gruppe um Winnetou und Old Firehand zusammen. Aber nicht nur Gefahren und Abenteuer erwarten die Männer. Old Firehand etwa trifft in Miramonte seine alte Liebe Michele (Nadia Gray) wieder – und findet heraus, dass der junge, temperamentvolle Jace (Jörg Marquard) sein Sohn ist. Für Romantik bleibt allerdings nicht viel Zeit. Billy-Bob wird bei einem Fluchtversuch erschossen. Als Silers vom Tod seines Bruders erfährt, nimmt er grausame Rache und metzelt eine Reihe von Stadtbewohnern nieder, die aus Miramonte fliehen wollen. Am nächsten Tag kommt es zu einem dramatischen Kampf, als die Banditen ihren ersten Angriff gegen den Ort starten. Nach erbitterten Feuergefechten müssen sich die Verteidiger um Winnetou, Old Firehand und Mendozza in die Kirche zurückziehen. Winnetou gelingt es, sich hinter die feindlichen Linien zu schlagen. Dort muss er aber erkennen, dass Silers sich mit dem mexikanischen Desperado Quilvera (Miha Baloh) und dessen Männern verbündet hat. Trotz dieser Übermacht gelingt es den Banditen nicht, den Widerstand der Stadtbewohner zu brechen. Doch dann wollen die Gangster mit Dynamit gegen die Eingeschlossenen vorgehen. Der actionreiche Western 'Winnetou und sein Freund Old Firehand' gehört zu den Klassikern der Karl-May-Verfilmungen aus den Sechzigern. Neben Kultstar Pierre Brice glänzen Rod Cameron, Harald Leipnitz und – in seiner letzten Filmrolle – Viktor de Kowa. Die Handlung hat jedoch mit Karl Mays Romanvorlage nur die Namen der Hauptcharaktere gemein. Produzent Horst Wendlandt wollte mit dem Film an die Erfolge der Italowestern anknüpfen. Nachdem er zwei zu diesem Zweck geschriebene Drehbücher abgelehnt hatte, erwarb er die Rechte an der Adaption des Romans 'Donner an der Grenze' ('Thunder at the Border') und liess das Drehbuch so überarbeiten, dass Winnetou, Nscho-tschi und Old Firehand darin vorkamen. Auch die Filmmusik von Peter Thomas, der durch seine Musik für die Science-Fiction-Serie 'Raumpatrouille' berühmt wurde, sollte einen Neuanfang signalisieren. Der Geburtstag des legendären sächsischen Abenteuerschriftstellers Karl May jährt sich am 25. Februar zum 175. Mal, sein Todestag am 30. März zum 105. Mal. Aus diesem Anlass sendet das MDR FERNSEHEN eine 14-teilige Filmreihe, innerhalb dieser am Sonntag, dem 26.3., um 10:15 Uhr 'Old Shatterhand' folgt.
    Cast
    Pierre Brice, Rod Cameron, Marie Versini, Victor de Kowa, Harald Leipnitz, Todd Armstrong, Rik Battaglia
    Regisseur
    Alfred Vohrer
    Drehbuch
    David Dereske, Harald G. Petersson, C. B. Taylor
    Hintergrundinfos
    'Winnetou und sein Freund Old Firehand' von Alfred Vohrer ist ein aufwendiger und packender Western, inspiriert von den Romanen Karl Mays. Diesmal kämpft der legendäre Apachenhäuptling Winnetou an der Seite des berühmten Trappers Old Firehand. Der Film steht seinen Vorgängern mit Old Shatterhand in nichts nach: Es geht um Freundschaft und Abenteuer, um Ehre, Verrat und Liebe. Und natürlich gibt es jede Menge Action. Neben Kultstar Pierre Brice in der Hauptrolle glänzen Rod Cameron ('Evel Knievel') und Harald Leipnitz ('Südsee, eigene Insel').
    Kritiken
    Konfektionierte Western-Unterhaltung mit viel Blei, Blut und Gefühl. Mit Karl Mays Werken hat nur noch die Figur des edlen Apachen-Häuptlings etwas gemeinsam (Lex. d. Internat. Films).
  2. MDR um zwei MDR um 2

    Das MDR-Mittagsmagazin

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Mittagsmagazin informiert über Themen aus der Region, Deutschland und der Welt. Die Schwerpunkte reichen von der Berichterstattung aktueller Themen bis hin zu Porträts von Menschen aus der Region.
    Hintergrundinfos
    'MDR um 2' ist das Mittagsmagazin des MDR und informiert wochentags über aktuelle Themen aus der Region, Deutschland und der Welt. Die Schwerpunkte reichen von der Berichterstattung aktueller Themen im In- und Ausland über Boulevardnews bis hin zu Porträts von Menschen aus der Region.
  3. MDR aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die tägliche Nachrichtensendung bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
    Hintergrundinfos
    'MDR aktuell' ist die tägliche Nachrichtensendung des MDR und bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
  4. LexiTV – Wissen für alle

    Themen: Tief durchatmen! – Wunderwerk Lunge

    Kategorie
    Kindermagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Jeder hat sich schon mal verschluckt. Aber man kann sich auch 'ver-atmen'. Auf diesem ungewöhnlichen Weg landen zum Beispiel Erbsen, Schmuckperlen oder sogar Zähne in der menschlichen Lunge. Es ist erstaunlich, was unsere 'Luftpumpe' manchmal zu Tage befördert und vor allem, was sie rund um die Uhr leistet. Allein bis zum 21. Lebensjahr atmet ein Durchschnitts-Erwachsener die Menge von etwa 3,5 Millionen prall gefüllter Luftballons ein. 'LexiTV' unternimmt eine Reise ins Innere der Lunge und beobachtet unter anderem die Putzkolonne, die dort täglich sauber macht. Aber nicht jeder Schmutz lässt sich wieder abtragen. Dazu gehören vor allem Russpartikel, Feinstaub und Gifte aus Zigarettenrauch. Aus Anlass des Welttuberkulose-Tages nimmt die Sendung ausserdem Krankheiten unter die Lupe, die unsere Lunge ernsthaft gefährden können.
    Hintergrundinfos
    Das Wissensmagazin bietet kompakte Informationen zu den Themen Mensch, Natur, Technik, Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft. Dabei sollen komplexe Sachverhalte einfach und unterhaltsam erklärt werden. Oft wird ein Bezug zu den Bundesländern Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen hergestellt.
  5. MDR um vier MDR um 4

    Neues von hier

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Im Regionalmagazin gibt es die aktuellsten Berichte und Hintergrundinformationen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die Reporter sind vor Ort im Sendegebiet unterwegs und berichten live.
    Hintergrundinfos
    Im Regionalmagazin 'MDR um vier' gibt es die aktuellsten Berichte und Hintergrundinformationen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die 'MDR um 4'-Reporter sind vor Ort im Sendegebiet unterwegs und berichten live.
  6. MDR um vier MDR um 4

    Gäste zum Kaffee | Gäste: Friederike Becht (Schauspielerin)

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Friederike Becht hat das geschafft, wovon Tausende junge Mädchen träumen: Sie ist Schauspielerin und muss sich um ihre Rollen keine Sorgen machen. Schon mit neun Jahren stand ihr Berufswunsch fest und sie hat alles getan, damit das mit der Schauspielkarriere klappt. Mit Erfolg, denn sie spielt nicht nur am Theater, sondern auch immer wieder in grossen Fernseh- und Kinoproduktionen. Oft sind es auch historische Stoffe, in denen die 30-Jährige brilliert. Im neuen Spionagedreiteiler 'Der gleiche Himmel' ist sie mit der ganzen Riege deutscher Schauspielstars zu sehen und spielt an der Seite von Ben Becker, Tom Schilling und Jörg Schüttauf.
    Hintergrundinfos
    Im Regionalmagazin 'MDR um vier' gibt es die aktuellsten Berichte und Hintergrundinformationen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die 'MDR um 4'-Reporter sind vor Ort im Sendegebiet unterwegs und berichten live.
  7. MDR um vier MDR um 4

    Neues von hier & Leichter leben | Themen: So gut schmeckt Heimat | Gäste: Christian Henze (Profikoch)

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Zutaten aus der Region, Rezepte, die man schon als Kind mochte, Gerichte, die immer schmecken. Das lieben wir an der Küche unserer Heimat. Jeden Monat will Christian Henze einen Klassiker der guten alten Küche behutsam modernisieren, manchmal verfeinern oder auch nur wieder entdecken.
    Hintergrundinfos
    Im Regionalmagazin 'MDR um vier' gibt es die aktuellsten Berichte und Hintergrundinformationen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die 'MDR um 4'-Reporter sind vor Ort im Sendegebiet unterwegs und berichten live.
  8. MDR aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die tägliche Nachrichtensendung bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
    Hintergrundinfos
    'MDR aktuell' ist die tägliche Nachrichtensendung des MDR und bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
  9. Wetter für 3

    Die Wetterschau für Mitteldeutschland

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Ob es in Mitteldeutschland regnet, stürmt, schneit oder die Sonne lacht – mit 'Wetter für 3' ist man stets bestens über das aktuelle Wetter und die Aussichten für die nächsten Tage informiert.
  10. Brisant

    Boulevardmagazin

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Boulevardmagazin berichtet Montag bis Samstag Nachmittag in einem unterhaltsamen Mix über aktuelle Geschehnisse, über Klatsch und Königshäuser, über Prominente und solche, die es sein möchten.
  11. Unser Sandmännchen

    Themen: Pondorondos Lieder: 'Geburtstag ist heut'

    Kategorie
    Gute-Nacht-Geschichte
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Pondorondos Freunde bereiten seinen Geburtstag vor und feiern ihn gemeinsam.
    Regisseur
    Ulf Klaudius, Sabine Berger
    Drehbuch
    Ulf Klaudius
  12. MDR Regional

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Regionenekennung
    Sat
    Hintergrundinfos
    Die Regionalmagazine 'Sachsen-Anhalt heute', 'Sachsenspiegel' und 'Thüringen Journal' berichten über die aktuellen Ereignisse des Tages und bieten Hintergrundinformationen aus Politik, Wirtschaft, Umwelt, Kultur und Sport.
  13. MDR aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die tägliche Nachrichtensendung bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
    Bemerkung
    Anschliessend: Wetter
    Hintergrundinfos
    'MDR aktuell' ist die tägliche Nachrichtensendung des MDR und bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
  14. Elefant, Tiger & Co.

    Geschichten aus dem Leipziger Zoo | Themen: Wie man sich bettet ... / Mutter wider Willen? / Warten auf die kugelrunde Raja / Kohldampf ohne Ende

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Mutter wider Willen? Im Pongoland bereiten die Gorillas weiterhin grosse Sorgen. Da sich Kibara nicht ausreichend um ihr Baby Kianga kümmert, war das Kleine erneut zum Spielball von der noch unerfahrenen Diara geworden. Um die Gesundheit des jüngsten Sprosses aber nicht zu gefährden, wurde die Gruppe bis auf weiteres getrennt. Kibara darf nun nur noch für einige Stunden täglich gemeinsam mit ihrem Baby und Abeeku auf die grosse Anlage. Dort ist nun niemand mehr, der ihr das Kleine abnehmen kann. Ob ihr die ungewohnte Situation helfen wird, endlich mehr Muttergefühle zu entwickeln? Warten auf die kugelrunde Raja Doch im Pongoland gibt es auch Grund zur Freude bzw. Vorfreude, denn bei den Orang-Utans steht schon bald eine Niederkunft bevor. Raja ist bereits kugelrund und erwartet ihr erstes Baby. Für den Zoo wäre es der erste Orang-Nachwuchs seit sieben Jahren. Die Pfleger sind schon sehr gespannt. Frank Schellhardt kontrolliert daher regelmässig die Aufnahmen der videoüberwachten Mutterstube. Beim Betrachten entpuppt sich Raja als wahre Spezialistin beim Bettenbau. Kohldampf ohne Ende Eine kleine Sensation gibt es in den Baumwipfeln der Riesentropenhalle. Dort wurden beim jungen Mähnenibis-Pärchen zwei Küken im Nest entdeckt. Es ist der erste Nachwuchs in Leipzig überhaupt. Für Josephine Alaze ist es eine faustdicke Überraschung, denn beim Nestbau hatte sich das Paar nicht besonders clever angestellt. Umso grösser ist nun die Freude über die hungrigen Neuankömmlinge, die vor allem ihren Papa auf Trab halten.
    Episodenummer
    715
  15. Meine Schlagerwelt

    Musikgeschichten mit Isabel Varell

    Kategorie
    Talk und Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Stillsitzen ist nichts für das quirlige Allroundtalent: Isabel Varell ist Schauspielerin, Komödiantin, Moderatorin und natürlich Sängerin. Geschichten, die sie sonst in ihren Liedern besingt, erzählt sie diesmal auf der MDR-Showbühne. Der Zuschauer bekommt einen ganz persönlichen Einblick in Isabel Varells Schlagerwelt – authentisch, emotional und sehr persönlich. Liebevoll und mit Augenzwinkern stellt sie ihre Freunde vor: Hape Kerkeling an erster Stelle, aber auch Birgit Schrowange und Jenny Jürgens. Für letztere schrieb Isabel ein sehr berührendes Lied, das natürlich in ihrer 'Schlagerwelt' dabei ist. Mit welch gemischten Gefühlen sie an ihre Ehe mit Drafi Deutscher zurückdenkt, warum die Stadt Paris einen besonderen Platz in ihrem Herzen einnimmt und welche Schlagerstars sie verehrt – das erfährt der Zuschauer in 90 Minuten. Er lernt aber auch viele überraschende Seiten der sympathischen Entertainerin und Hobby-Läuferin kennen, der scheinbar nie die Luft ausgeht für neue Ideen.
  16. MDR aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die tägliche Nachrichtensendung bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
    Bemerkung
    Anschliessend: Wetter
    Hintergrundinfos
    'MDR aktuell' ist die tägliche Nachrichtensendung des MDR und bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
  17. Riverboat

    Die MDR-Talkshow aus Leipzig | Gäste: Anna Thalbach (Schauspielerin), Nellie Thalbach (Schauspielerin), Dr. Christine Theiss (Ex-Kickbox-Weltmeisterin, Moderatorin und Ärztin), Roger 'Rummelsnuff' Baptist (Musiker und Kraftsportler), Sportfreunde Stiller

    Kategorie
    Talkshow
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    'Riverboat' ist eine schnelle, lockere Unterhaltungs-Talkshow mit prominenten Gästen. Kim Fisher und René Kindermann bieten eine abwechslungsreiche Mischung aus Biografien, Geschichten und Neuigkeiten, aktuellen Anlässen, brisanten Begebenheiten, spektakulären Ereignissen und viel Humor.
  18. MDR aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die tägliche Nachrichtensendung bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
    Hintergrundinfos
    'MDR aktuell' ist die tägliche Nachrichtensendung des MDR und bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
  19. artour spezial

    Themen: Berichte von der Leipziger Buchmesse / Überblick / Jussi Adler-Olsen 'Selfies' / Clemens Meyer 'Die stillen Trabanten' / Olga Grjasnowa 'Gott ist nicht schüchtern' / Peter Wensierski 'Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution'

    Kategorie
    Magazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Überblick 500 Jahre nach Luthers ketzerischer Thesenverkündung und seiner tiefen Erkenntnis von der Sola Scriptura, dem Bekenntnis zur Schrift und zum Wort, findet nun in Leipzig ganz passend die Buchmesse statt, um das gedruckte Wort unter die Menschen zu bringen. Wir begeben uns auf einen Rundgang durch die Messehallen und wollen herausfinden, welches Wort nun heute verkündet wird – und inwieweit heute das Wort die Welt verändert und selig macht. Jussi Adler-Olsen 'Selfies' Es ist der siebte Fall für das Sonderdezernat Q. Vizepolizeikommissar Carl Mørck wird zur Aufklärung eines brutalen Todesfalls von der Mordkommission in Kopenhagen hinzugezogen. Wie sich herausstellt, gibt es eine Verbindung zu einem mehrere Jahre zurückliegenden und ausgesprochen brisanten cold case, aus dem sich schwerwiegende Konsequenzen für die aktuellen Ermittlungen ergeben. Jussi Adler Olsen – vor 10 Jahren erschien sein erstes Buch mit dem Kopenhagener Polzisten Carl Mørck und seinem Sonderdezernat Q. Mit 8,5 Millionen verkauften Büchern zählt der Däne zu den erfolgreichsten Autoren Europas. 'artour' trifft Jussi Adler Olsen in seinem Haus in Kopenhagen. Clemens Meyer 'Die stillen Trabanten' Als Clemens Meyer 2003 mit dem Roman 'Als wir träumten' debütierte, war die Presse voll des Lobes. Der 1977 in Halle geborene Meyer holt mit seinen Büchern eine gesellschaftliche Schicht ins öffentliche Bewusstsein, die in der deutschen Literatur kaum thematisiert wird: Verlierer, Scheiternde, Orientierungslose. Seine Bücher sind wie Blicke aus seinem Fenster im Leipziger Osten, wo die Sozialhilfeempfänger und Trinker mit ihren Flaschenbeuteln vorbeikommen und andere Leben leben als wir, die wir unsere Fenster meist in besseren Gegenden haben. Olga Grjasnowa 'Gott ist nicht schüchtern' Olga Grjasnowas Romane erinnern uns immer wieder daran, dass es nicht nur diese eine Welt vor unserer Haustür gibt, sondern sehr viele Welten, und dass es sich lohnt, sie kennenzulernen. Ihr neues Buch ist ein erschütterndes Dokument unserer Zeit. Peter Wensierski 'Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution' Leipzig zu DDR-Zeiten Ende der 1980er-Jahre. Eine Gruppe junger Menschen will nicht mehr mitmachen, hat genug von Anpassung in einem System, das Umweltprobleme ignoriert und sein Volk bespitzeln lässt. Peter Wensierski, heute Spiegelautor, war in den 1970er- und 1980er-Jahren der jüngste westliche Reisekorrespondent, der aus der DDR berichtete. In seinem neuen Buch erzählt er vom Ende der DDR aus der Perspektive dieser Gruppe junger Menschen, die in Abrisshäusern wohnten und die ersten Demonstrationen organisierten.
  20. Der Preis des Todes Assassinée

    Kategorie
    TV-Kriminalfilm
    Produktionsinfos
    Kriminalfilm
    Produktionsland
    F
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Cathy bereitet den 20. Geburtstag ihrer Tochter Eva vor. Das Überraschungsgeschenk, ein neues knallrotes Auto, wird vorgefahren und in der Garage versteckt. Für Cathy hat dieser Geburtstag aber noch eine andere Bedeutung. Mit Richard, ihrem Ex-Mann, war vereinbart worden, dass der Familie Wohnrecht in dem Einfamilienhaus bis zu Evas 20. Geburtstag eingeräumt wird. Nun steht das Haus zum Verkauf. Eva hat inzwischen mit dem Medizinstudium in Paris begonnen und Cathy und ihr Sohn Laurent werden ebenfalls in die Stadt ziehen. Die Gäste treffen allmählich ein, aber von Eva fehlt noch jede Spur. Nach diversen gescheiterten Versuchen sie zu erreichen, wird Cathy allmählich nervös. Als sie sich auf der Polizeistation meldet, weigern sich die Beamten eine Vermisstenmeldung aufzunehmen. Ein Einsatz ruft und Cathy folgt dem Polizeiwagen wie in Trance. Eine junge Frau wurde ermordet aufgefunden. Kurz darauf muss Cathy Kleidungsstücke identifizieren, wobei sich herausstellt, dass es sich bei der Toten tatsächlich um Eva handelt. Cathy bricht zusammen. Kommissar Morand versucht, seine Ermittlungen respektvoll und sachlich strukturiert durchzuführen. Er rät Cathy, einen Anwalt zu nehmen. Die Bürokratie arbeitet stetig, aber es geht nur langsam und schleppend voran. Cathy kommt nicht zur Ruhe, sie vernachlässigt ihren Sohn und ihren Job, da sie nur von einem Gedanken beherrscht wird: Wer ist der Mörder meiner Tochter? Sie beginnt, auf eigene Faust zu recherchieren. Jeder in ihrem Umkreis wird nun verdächtigt. Ihr Ex-Mann versucht sie zu unterstützen, kommt dabei jedoch an seine Grenzen. Als Cathy erklärt wird, dass die Ermittlungen eingestellt werden sollen, mobilisiert sie ihre letzten Kräfte.
    Cast
    Patricia Kaas, Serge Hazanavicius, Raphaël Boshart, Marie Vincent, Jean-Paul Comart, Nicolas Jouhet, Nathalie Kanoui
    Regisseur
    Thierry Binisti
    Drehbuch
    Olga Vincent, Eric Rognard, Jean-Pierre Alessandri
  21. Ratten im Hamsterrad

    Kategorie
    Kurzfilm
    Produktionsinfos
    Kurzfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Rupert wäre eigentlich ein Schauspieler geworden. Er wäre der Star der Bühne. Menschenmassen würden an seinen Lippen hängen. Doch auch wenn er die Stücke und deren Kunst, welche in seinem Theater aufgeführt werden, besser versteht als jeder andere, so wird er doch niemals ein Schauspieler sein. Er wird nicht gehört. Kein stiller Aufschrei wird dies ändern. Er wird immer der Rupert bleiben, der die Requisiten abstaubt und die Bühne immer nur dann betritt, wenn kein Publikum im Haus ist.
    Cast
    Michael Gerlinger, Lorenz Piehl, Raphaela Te Pass, Andreas Finger
    Regisseur
    Lorenz Piehl
    Drehbuch
    Lorenz Piehl
  22. Vanitas – Tanz durch die Zeit

    Kategorie
    Kurzfilm
    Produktionsinfos
    Kurzfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Die Tänzerin (Robina Steyer) kämpft gegen die Vergänglichkeit ihres Körpers und begibt sich dabei in einen Wechsel von Raum und Zeit. Die Musik des Dresdner Matthias Rethberg Trio und der zeitgenössische Tanz Robina Steyers verschmelzen zu ästhetischen Bildfolgen.
    Cast
    Robina Steyer
    Regisseur
    Nadine Müller, Anne Zohra Berrached
    Drehbuch
    Nadine Müller
  23. 'SachsenSpiegel' kompakt SachsenSpiegel kompakt

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Der schnelle Nachrichtenüberblick über die wichtigsten Ereignisse im Freistaat Sachsen – das ist der 'SachsenSpiegel' kompakt. In 90 Sekunden aktuell, umfassend und unterhaltsam informiert.
  24. 'Sachsen-Anhalt heute' kompakt Sachsen-Anhalt heute kompakt

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Der schnelle Nachrichtenüberblick über die wichtigsten Ereignisse in Sachsen-Anhalt – das ist 'Sachsen-Anhalt heute' kompakt. In 90 Sekunden aktuell, umfassend und unterhaltsam informiert.
  25. 'Thüringen Journal' kompakt Thüringen Journal kompakt

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Hintergrundinfos
    Der schnelle Nachrichtenüberblick über die wichtigsten Ereignisse im Freistaat Thüringen – das ist das 'Thüringen Journal' kompakt. In 90 Sekunden aktuell, umfassend und unterhaltsam informiert.
  26. Elefant, Tiger & Co.

    Geschichten aus dem Leipziger Zoo | Themen: Wie man sich bettet ... / Mutter wider Willen? / Warten auf die kugelrunde Raja / Kohldampf ohne Ende

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Mutter wider Willen? Im Pongoland bereiten die Gorillas weiterhin grosse Sorgen. Da sich Kibara nicht ausreichend um ihr Baby Kianga kümmert, war das Kleine erneut zum Spielball von der noch unerfahrenen Diara geworden. Um die Gesundheit des jüngsten Sprosses aber nicht zu gefährden, wurde die Gruppe bis auf weiteres getrennt. Kibara darf nun nur noch für einige Stunden täglich gemeinsam mit ihrem Baby und Abeeku auf die grosse Anlage. Dort ist nun niemand mehr, der ihr das Kleine abnehmen kann. Ob ihr die ungewohnte Situation helfen wird, endlich mehr Muttergefühle zu entwickeln? Warten auf die kugelrunde Raja Doch im Pongoland gibt es auch Grund zur Freude bzw. Vorfreude, denn bei den Orang-Utans steht schon bald eine Niederkunft bevor. Raja ist bereits kugelrund und erwartet ihr erstes Baby. Für den Zoo wäre es der erste Orang-Nachwuchs seit sieben Jahren. Die Pfleger sind schon sehr gespannt. Frank Schellhardt kontrolliert daher regelmässig die Aufnahmen der videoüberwachten Mutterstube. Beim Betrachten entpuppt sich Raja als wahre Spezialistin beim Bettenbau. Kohldampf ohne Ende Eine kleine Sensation gibt es in den Baumwipfeln der Riesentropenhalle. Dort wurden beim jungen Mähnenibis-Pärchen zwei Küken im Nest entdeckt. Es ist der erste Nachwuchs in Leipzig überhaupt. Für Josephine Alaze ist es eine faustdicke Überraschung, denn beim Nestbau hatte sich das Paar nicht besonders clever angestellt. Umso grösser ist nun die Freude über die hungrigen Neuankömmlinge, die vor allem ihren Papa auf Trab halten.
    Episodenummer
    715
    Wiederholung
    W
  27. MDR aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die tägliche Nachrichtensendung bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
    Hintergrundinfos
    'MDR aktuell' ist die tägliche Nachrichtensendung des MDR und bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
  28. Tierisch, tierisch Tierisch tierisch

    Das Tiermagazin des MDR | Themen: aus dem Tierheim Mühlhausen

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Mit Uta Bresan.
    Wiederholung
    W
  29. MDR aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Die tägliche Nachrichtensendung bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
    Hintergrundinfos
    'MDR aktuell' ist die tägliche Nachrichtensendung des MDR und bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
  30. Quickie

    Das schnelle Quiz

    Kategorie
    Quiz
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Wie gut kennen Sie sich in Mitteldeutschland aus? In der Quizshow wird das Wissen der Kandidaten getestet. Gefragt sind Kenntnisse über Mitteldeutschland aus allen Themenbereichen, insbesondere aus den vergangenen 15 Jahren.
  31. SachsenSpiegel

    Themen: Neue Giftfunde in sächsischem Wein / Wie sinnvoll ist Selbstverteidigung mit Pfefferspray? / Zwei Kunstwerke kehren nach Jahrzehnten nach Dresden zurück

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Das aktuelle Regionalmagazin informiert: über die wichtigsten Ereignisse im Freistaat, direkt vor Ihrer Haustür. Regionale Nachrichten und Berichte aus Wirtschaft und Politik, Kultur und Sport vermitteln einen umfassenden Überblick über das vielfältige Leben in Sachsen.
  32. Sachsen-Anhalt Heute

    Themen: Originell und nachhaltig: Hallesche Firma vermietet ökologische Kinderkleidung / Freie Fahrt voraus: Tangermünder Werft lässt Wohnschiff vom Stapel / Prominente Unterstützer: Schwimmer kämpfen um Gothaer Pokal in Magdeburg

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Aktuelle Bilder und Informationen aus den Bereichen Politik und Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Sport für alle im 'Land der Frühaufsteher'.
  33. Thüringen-Journal

    Themen: Betriebsversammlung bei Opel in Eisenach / Forscher aus Jena entwickeln neues Medikament gegen Tuberkulose / Streit über Kosten für Hangsicherung in Bad Salzungen landet vor Gericht

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Das 'Thüringen-Journal'-Team ist nah dran an politischen Ereignissen, wie den Kommunal -, Europa- und Landtagswahlen, an wichtigen Entscheidungen im Landtag, an 25 Jahren Friedlicher Revolution, am NSU-Prozess in München und unzähligen Ereignissen in allen Regionen Thüringens.
  34. Autobahn von oben nonstop – Sachsen

    Kategorie
    Auto/Verkehr
    Produktionsland
    D
  35. Serengeti darf nicht sterben

    Kategorie
    Tiere
    Produktionsinfos
    Dokumentarfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1959
    Beschreibung
    1957 wurden der prominente Tierschützer Professor Bernhard Grzimek (1909-1987) und sein Sohn Michael (1934-1959) nach Tansania eingeladen, um in der Serengeti-Steppe das vielfältige Tierleben zu untersuchen. Mit einem umgebauten Sportflugzeug, das mit auffallenden Zebrastreifen lackiert war, starteten sie nach Afrika. Erstmalig konnten sie die Tierbestände präzise erfassen und die genauen Wanderwege der grossen Tierherden dokumentieren. Eine Pionierarbeit, die half, die Grenzen des Serengeti-Nationalparks zu erweitern. Zugleich beteiligten sie sich aktiv an der Bekämpfung von Wilderern. Mit atemberaubenden Kameraaufnahmen dokumentierten Prof. Bernhard Grzimek und sein Sohn Michael ihr Forschungsprojekt über Wanderungen grosser Tierherden in der Serengeti-Steppe. Ihr Film, der die Serengeti weltweit bekannt machte und die Sensibilität der Menschen für die schwierige Situation der wilden Tiere Afrikas stärkte, erhielt 1960 einen Oscar. In einer gekonnten Mischung aus autobiografischem Reisebericht und kenntnisreich kommentierter Naturbeobachtung entstand ein faszinierendes und abwechslungsreiches Bild von den Gewohnheiten und Eigenheiten der Tiere in der Steppe. Dem Kameramann Michael Grzimek, der bei den Dreharbeiten mit dem Flugzeug tödlich verunglückte, gelangen beeindruckende Aufnahmen, u.a. von einem nächtlichen Steppenbrand, der Geburt eines Gazellenjungen und alten Festungsbauten aus der Kolonialzeit. 'Serengeti darf nicht sterben' erhielt 1960 als erster deutscher Film einen Oscar und stach damit in der Endausscheidung auch Disneys 'Die Wüste lebt' aus.
    Regisseur
    Bernhard Grzimek
    Drehbuch
    Bernhard Grzimek
  36. Schloss Einstein

    Kategorie
    Jugendserie
    Produktionsinfos
    Kinderserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Roxy hat es total erwischt. Der Austauschschüler Carlos hat es ihr wirklich angetan. Doch als der in seinen Sprachcomputer spricht, dass Roxys Gesicht wie ein Vollmond leuchtet, sind erneut Selbstzweifel bei Roxy geweckt. Ist sie Carlos etwa zu blass? Pippi versucht ihre Freundin zu beruhigen. Roxy muss da irgendetwas falsch verstanden haben. Aber Roxy fühlt sich nicht gut genug für einen Jungen, der von allen anderen angehimmelt wird. Krampfhaft versucht sie sich zu ändern. Mit wenig Erfolg. Das hält Carlos nicht davon ab, Roxy zu einer Veranstaltung seiner Delegation einzuladen. Roxy freut sich über die Einladung, ist jedoch erneut verunsichert. Passt sie auf diese Veranstaltung? Dominik ist total enttäuscht. Durch einen Zufall hat er mitbekommen, dass seine Eltern sich trennen wollen. Und seine Schwester Constanze wusste die ganze Zeit davon. Warum hat sie ihm die Familienkrise verheimlicht? Dominik konfrontiert Constanze mit seinem Wissen. Kurz darauf ist er verschwunden. Das einzige, was er hinterlässt ist ein Zettel mit der Nachricht, dass er erst zurückkommt, wenn seine Eltern sich wieder vertragen. Jonny verzweifelt erneut an seinem Vortrag für den Geschichtsunterricht. Da er mit seinen Problemen in Geschichte nicht alleine dasteht, bietet Herr Zech einen Zusatzunterricht für alle Wackelkandidaten an. Als er Jonny beim Spicken erwischt, wird Herr Zech wütend. Doch dann kommt ihm eine Idee: Er lässt seine Schüler spicken, aber wer erwischt wird, bekommt keine weitere Möglichkeit auf eine Verbesserung der Note.
    Cast
    Lucas Lange, Svea Engel, Jelena Herrmann, Paul Hartmann, Stefan Wiegand, Ruth Schönherr, Jacob Körner
    Regisseur
    Severin Lohmer
    Drehbuch
    Dana Bechtle-Bechtinger
  37. HobbyMania – Tausch mit mir dein Hobby! HobbyMania Tausch mit mir dein Hobby!

    Themen: Bahnrennradfahrer vs. Judoka

    Kategorie
    Freizeit Hobby
    Produktionsinfos
    Dokureihe
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Louis (11) ist leidenschaftlicher Radrennfahrer, Sarah (11) eine ziemlich geschickte Judoka. Für einige Wochen tauschen die beiden 11-Jährigen ihr Hobby. Doch beim ersten Mal auf der steilen Bahnradbahn hat Sarah vor allem Angst! Wird sie die von Louis gestellte Herausforderung schaffen? Und Louis soll zur Gürtelprüfung im Judo antreten. Kann er sich überhaupt die ganzen Übungen und Griffe merken?
    Episodenummer
    3
    Hintergrundinfos
    Mit Begeisterung und ohne Vorurteile etwas völlig Neues auszuprobieren, dass ist 'HobbyMania'. Dabei erleben Protagonisten und Zuschauer wie weit man kommen kann, wenn man die Perspektive wechselt und sich auf eine völlig neue Umgebung und Aufgabe einlässt. Zwei Kids tauschen jeweils ihr Hobby und müssen eine Challenge bestehen. Zu Beginn jeder Episode stellt jeder Protagonist sein Hobby vor, weist den Tauschpartner ein und vereinbart mit ihm ein konkretes Ziel/ eine Herausforderung, welches am Ende der Folge eingelöst bzw. aufgelöst wird. Jeder Tauschpartner ist also im Film einmal sowohl Ausprobierender als auch Coach. Die Protagonisten entdecken in der 'HobbyMania' neue Lebensumfelder, probieren komplett Neues aus, wechseln die Perspektive und schliessen neue Freundschaften. Der Zuschauer erlebt dies alles auf der emotionalen Ebene mit und wird im besten Falle animiert, selbst aktiv zu werden. Die Themenfelder sind bei 'HobbyMania' so vielfältig, wie die Hobbies, die es gibt: Die Ballerina wird zur Handballerin und wird ein Match mitspielen und die Handballerin dreht Pirouetten mit dem Tanzensemble beim grossen Bühnenauftritt! Der Fussballer beginnt zu turnen und muss am Ende Flickflacks schaffen und der Turner kickt die Bälle auf dem Fussballplatz und läuft mit der Mannschaft am Wochenende auf. Statt des Pucks beim Eishockey wird das Schlagzeug ins Visier genommen – der Schlagzeuger tauscht Sticks mit Hockey-Schlägern, die Cheerleaderin schwingt den Malerpinsel – die Malerin übt das erste Mal im Leben Cheerleading-Performances ein usw. Wir erleben ganz nah, wie Kinder neue Welten für sich erobern und auch falls mal etwas schiefgeht wie sie mit Misserfolgen umzugehen lernen.
  38. Das grosse Rennen The Race

    Kategorie
    Komödie
    Produktionsinfos
    Spielfilm
    Produktionsland
    IRL/D
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Die elfjährige Mary (Niamh McGirr) lebt auf einem Bauernhof in Irland und liebt alles, was Räder hat und möglichst schnell fahren kann. Begeistert investiert der sommersprossige Rotschopf jede freie Minute in ihre selbstgebaute Seifenkiste. Als in ihrem Heimatdorf ein echtes Seifenkistenrennen – inklusive Preisgeld und Pokal – ausgerufen wird, bekommt sie die Chance zu zeigen, was in ihr steckt. Doch die Konkurrenz schläft nicht. Gerade die reichen Jungs aus der Schule, die Mary und ihren besten Freund Tom hänseln wann immer es geht, gehen mit teurem Material und Edel-Karts an den Start. Inmitten des satten Grüns Irlands lebt die elfjährige Mary (Niamh McGirr) mit ihren Eltern auf einem Bauernhof. Ihr Alltag ist jedoch keineswegs die romantische Postkartenidylle eines beschaulichen Landlebens. So muss sich Mary in der Schule dauernd alberne Hänseleien anhören und zuhause auf dem Bauernhof nicht nur tatkräftig mit anpacken, sondern ausserdem mit ansehen, wie ihre Eltern (Susan Lynch, Colm Meaney) immer weniger miteinander auskommen. Das nicht allzu schwer zu nehmen, gelingt ihr nur, weil sie einen grossen Traum hat und ihn zielstrebig verfolgt: sie will später studieren und Rennwagen-Ingenieurin werden. Sie liebt die Geschwindigkeit und sie will selbst am liebsten echte Rennen fahren. Zahllose Plakate von Rennautos und Motorrädern hängen an allen Wänden ihres Zimmers und in der Scheune investiert der sommersprossige Rotschopf jede freie Minute in ihren eigenen kleinen Renner: eine vierschrötige Holz-Seifenkiste. Den meisten Spass machen Mary aber natürlich die Wettfahrten gegen ihren besten Freund Tom (Jonathan Mason), bei denen sie fast immer als Erste durchs Ziel kommt. Dass die beiden auch bei anderen Gelegenheiten gegeneinander antreten, versteht sich von selbst. So machen sie sich beispielsweise sogar einen Spass daraus zu wetten, wer sich mehr Streiche, mehr Tintenattacken, mehr Krampen oder dumme Sprüche im Unterricht einfängt. Als sie in der Schule mitbekommen, dass ein grosses, echtes Kart-Rennen stattfinden soll, ist Mary sofort zur Stelle. Und sie meldet sich nicht nur an, sondern fordert auch noch den reichen Schulrowdy Michael Magee (Eoin McAndrew), den Sohn des wichtigsten Landbesitzers in der Gegend, zu einem persönlichen Duell heraus. Wenn Mary gewinnt, gibt er endlich Ruhe und muss mit seinen dauernden Fiesheiten aufhören – eine entscheidende Beilage zu den 200 Pfund Preisgeld und der Trophäe, die dem Sieger des 6-Kilometer-Rennens winken. Bei ihrem Vater stösst Marys Renn-Idee jedoch auf wenig Gegenliebe – zu sehr ist er mit den Sorgen um den verschuldeten Bauernhof beschäftig und mit seiner kriselnden Ehe. Seine Frau scheint sich immer mehr abzuwenden und immer deutlicher zu spüren, dass dieses Leben nicht mehr das ist, wovon sie einmal geträumt hat. Zunächst will er Mary die Teilnahme verbieten, lässt sich aber doch erweichen und gibt ihr seine Zustimmung unter der Bedingung, dass sie erstens alles alleine macht und zweitens nur auf abgesperrten Strassen übt. Mary beginnt mit der Arbeit an ihrem Kart und trainiert gemeinsam mit Tom für das grosse Rennen, auch wenn ihre Chancen nicht allzu gross zu sein scheinen. Noch nicht mal neue Räder kann sie sich leisten, während bei den meisten anderen Kindern, die am Rennen teilnehmen, Geld keine Rolle spielt und die Väter ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Nach einem kleinen Unfall bei einem Trainingslauf auf einer nicht abgesperrten Strasse, wird Marys Vater so wütend, dass er ihre Seifenkiste zerlegt und damit eben auch ihren grossen Traum. Als Mary dann auch noch aus heiterem Himmel erfährt, dass ihr Freund Tom wegzieht, verliert sie ihren letzten Verbündeten. Genau in diesem Moment begreift ihr Vater aber, dass er mit seinen Problemen nicht den Traum seiner Tochter aufs Spiel setzen darf. Kamera. Dirk Morgenstern (81 Min).
    Cast
    Niamh McGirr, Susan Lynch, Colm Meaney, Tom Collins, Ian Beattie, Jonathan Mason, Ciaran Flynn
    Regisseur
    André F. Nebe
    Drehbuch
    Rowan O'Neill
    Hintergrundinfos
    Inmitten des satten Grüns Irlands lebt die elfjährige Mary mit ihren Eltern auf einem Bauernhof. Ihr Alltag ist jedoch keineswegs die romantische Postkartenidylle eines beschaulichen Landlebens. So muss sich Mary in der Schule dauernd alberne Hänseleien anhören und zuhause auf dem Bauernhof nicht nurtatkräftig mit anpacken, sondern ausserdem mit ansehen, wie ihre Eltern immer weniger miteinander auskommen. Das nicht allzu schwer zu nehmen, gelingt ihr nur, weil sie einen grossen Traum hat und ihn zielstrebig verfolgt: sie will später studieren und Rennwagen-Ingenieurin werden. Sie liebt die Geschwindigkeit und sie will selbst am liebsten echte Rennen fahren. Zahllose Plakate von Rennautos und Motorrädern hängen an allen Wänden ihres Zimmers und in der Scheune investiert der sommersprossige Rotschopf jede freie Minute in ihren eigenen kleinen Renner: eine vierschrötige Holz-Seifenkiste. Den meisten Spass machen Mary aber natürlich die Wettfahrten gegen ihren besten Freund Tom, bei denen sie fast immer als Erste durchs Ziel kommt.Dass die beiden auch bei anderen Gelegenheiten gegeneinander antreten, versteht sich von selbst. So machen sie sich beispielsweise sogar einen Spass daraus zu wetten, wer sich mehr Streiche, mehr Tintenattacken, mehr Krampen oder dumme Sprüche im Unterricht einfängt. Unterkriegen lässt sich dabei keiner der beiden und als sie in der Schule mitbekommen, dass ein grosses, echtes Kart-Rennen stattfinden soll, ist Mary sofort zur Stelle. Und sie meldet sich nicht nur an, sondern fordert auchnoch den reichen Schulrowdy Michael Magee, den Sohn des wichtigsten Landbesitzers in der Gegend, zu einem persönlichen Duell heraus. Wenn Mary gewinnt, gibt er endlich Ruhe und muss mit seinen dauernden Fiesheiten aufhören – eine entscheidende Beilage zu den 200 Pfund Preisgeld und der Trophäe,die dem Sieger des 6-Kilometer-Rennens zum Meer hinunter winken.Mary beginnt mit der Arbeit an ihrem Kart und trainiert gemeinsam mit Tom für das grosse Rennen, auch wenn ihre Chancen nicht allzu gross zu sein scheinen. Noch nicht mal neue Räder kann sie sich leisten, während bei den meisten anderen Kindern, die am Rennen teilnehmen, Geld keine Rolle spielt und die Väter ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.Nach einem kleinen Unfall bei einem Trainingslauf auf einer nicht abgesperrten Strasse, wird Marys Vater so wütend, dass er ihre Seifenkiste zerlegt und damit eben auch ihren grossen Traum. Als Mary dann auch noch aus heiterem Himmel erfährt, dass ihr Freund Tom wegzieht, verliert sie ihren letzten Verbündeten. Genau in diesem Moment begreift ihr Vater aber, dass er mit seinen Problemen nicht den Traum seiner Tochter aufs Spiel setzen darf. Ob er nun seinen Hof und seine Ehe retten kann odernicht – endlich wird ihm klar, dass er für Mary da sein muss. Er hilft ihr bei einem neuen, verbesserten Kart und entpuppt sich dabei als legendärer Seifenkisten-Baumeister. Gemeinsam fahren sie den Rennkurs ab, kaufen schnellere Räder und bauen eine Rennkiste, die es in sich hat und mit der Mary beweisen kann, dass nicht die schnellsten Reifen oder das teuerste Material zählen, sondern Kampfgeist,Können und Leidenschaft – das Rennen kann beginnen...Info: 'DAS GROSSE RENNEN' ist eine deutsch-irische Koproduktion der zero fiction film, zero westFilmproduktion und Grand Pictures, in Zusammenarbeit mit High Point Media Group undHorsebridge Productions, mit Unterstützung durch die NRW.Bank, DFFF, Medienboard Berlin-Brandenburg und Pictorion Pictures sowie Northern Ireland Screen, Irish Filmboard und BBCNorthern Ireland.
  39. Drei reizende Schwestern: Willkommen im Rampenlicht

    Kategorie
    Lustspiel
    Produktionsland
    DDR
    Produktionsjahr
    1988
    Beschreibung
    Aus Mitgefühl für den zukünftigen Schwiegersohn verhindert Oscar Knopf die Heirat seiner Tochter Irmgard. Kurz vor der Heirat schwant Meinhard Seidenspinner Übles. Seine nette, wenn auch nicht mehr ganz taufrische Braut Irmgard entwickelt sich zusehends zur herrschsüchtigen Walküre. Voller Mitgefühl für den gutmütigen Schwiegersohn in spe greift Oscar Knopf ein, um die Hochzeit zu verhindern. Zunächst einmal sagt er den Termin auf dem Standesamt ab. Doch ob mit oder ohne Trauschein, Irmgard hat ihren Meinhard fest im Griff und lässt sich nicht von der Reise in die Flitterwochen abhalten. So muss Oscar Knopf zu stärkeren Argumenten Zuflucht nehmen. Nachdem sich die Familie in der Pension Rampenlicht vereint hat, gibt er bekannt, dass Meinhard sein illegitimer Spross sei und folglich seine Halbschwester Irmgard gar nicht ehelichen könne. In einer furiosen Opern- und Operettenparodie, zu der die opulenten Suiten des Etablissements einladen, tröstet man sich schnell über den Schock hinweg, bis schliesslich die Mutter des Bräutigams anreist und der Schwindel platzt.
    Cast
    Ingeborg Krabbe, Lutz Jahoda, Helga Göring, Marianne Kiefer, Wolfgang Ostberg, Paul Arenkens, Jutta Vulpius
    Regisseur
    Peter Hill
    Drehbuch
    Goetz Jaeger
  40. Lebensläufe

    Themen: Eine Vollblut-Komödiantin – Schauspielerin Ingeborg Krabbe

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2006
    Beschreibung
    Ingeborg Krabbe war eine echte 'sächsische Gusche'. In Leipzig geboren, in Leipzig studiert und danach festes Ensemblemitglied der städtischen Bühnen. Das Fernsehen hat sie berühmt gemacht mit Lustspielen wie 'Der Meisterboxer', 'Max bleibt am Ball' und vor allem mit den 'Reizenden drei Schwestern'. Ihre Schlagfertigkeit und ihren natürlichen Witz mochten die Zuschauer auch im vereinten Deutschland. Ingeborg Krabbe gab gerne die Mutter der Nation. Ihr Terminkalender war bis zuletzt reich gefüllt, ihr Vorrat an Humor schien unerschöpflich und für Überraschungen war sie stets zu haben.
Keine Videos gefunden.