search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 258 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. White Noise – Schreie aus dem Jenseits White Noise

    Kategorie
    Thriller
    Produktionsinfos
    Spielfilm
    Produktionsland
    GB/CDN/USA
    Produktionsjahr
    2005
    Beschreibung
    Nach dem tragischen Unfalltod seiner Frau Anna hofft der Architekt Jonathan Rivers, durch übersinnliche Phänomene Stimmnachrichten aus dem Jenseits von ihr zu erhalten. Zunächst scheint er erfolgreich zu sein, doch Jonathan ahnt nicht, dass er durch seine Aktivitäten auch dunkle Mächte aus der Geisterwelt anlockt. Bald erkennt er, dass er nicht nur Nachrichten von Anna erhält, sondern auch Stimmen von Menschen hört, die noch am Leben sind – und deren gewaltsamen Tod er verhindern muss. Der erfolgreiche Architekt Jonathan (Michael Keaton) führt mit seinem Sohn Mike (Nicholas Elia) und seiner zweiten Ehefrau Anna (Chandra West) ein Leben wie aus dem Bilderbuch – bis Anna eines Tages spurlos verschwindet. Die Ungewissheit über das Schicksal seiner Frau droht Jonathan aus der Bahn zu werfen. Eines Tages taucht ein Mann namens Raymond Price (Ian McNeice) bei ihm auf und behauptet, von Anna aus dem Jenseits kontaktiert worden zu sein. Jonathan reagiert wütend und abweisend. Er glaubt nicht an den Tod seiner Frau. Doch kurz darauf wird Annas Leiche gefunden – offenbar fiel sie einem tragischen Unfall zum Opfer und ertrank. In seiner Trauer beginnt Jonathan, an Raymonds Erzählungen von Nachrichten aus dem Jenseits zu glauben: Beim sogenannten Electronic Voice Phenomenon (EVP) scheinen Tote über elektronische Alltagsgeräte Botschaften ins Diesseits zu senden. Trotz der Warnung, dass die Aufzeichnungen auch andere, böse Mächte anlocken können, wird Jonathans Obsession, mit Anna in Kontakt zu treten, immer grösser – und tatsächlich scheint sie ihm immer wieder Signale und Botschaften zukommen zu lassen. Durch Raymond lernt Jonathan auch Sarah Tate (Deborah Kara Unger) kennen. Auch sie hofft, mittels EVP zu ihrem verstorbenen Verlobten Kontakt aufzunehmen. Dann aber werden die Warnungen furchtbare Realität: Dämonen, angelockt von Jonathans paranormalen Aktivitäten, beginnen, ihn zu verfolgen. Zugleich mischen sich in Annas Botschaften die Stimmen fremder Menschen. Zu seinem Entsetzen findet Jonathan heraus, dass diese Menschen noch am Leben sind – und er ihren gewaltsamen Tod verhindern muss. Verzweifelt versucht er, dem mörderischen Treiben der Dämonen Einhalt zu gebieten. Damit facht er den Zorn der finsteren Mächte jedoch erst richtig an. Bald geraten er und Sarah selbst in höchste Gefahr. Der effektvolle Gruselthriller bezieht seine Spannung vor allem aus einer atmosphärischen Inszenierung und geschickt platzierten Schreckmomenten. An den Kinokassen avancierte 'White Noise – Schreie aus dem Jenseits' zu einem echten Überraschungserfolg: Bei einem Budget von nur zehn Millionen Dollar spielte er weltweit über 90 Millionen ein – und zog prompt eine Fortsetzung nach sich. Hauptdarsteller Michael Keaton hatte in Tim Burtons Kultfilm 'Beetlejuice' selbst einen, allerdings humorvollen, Dämonen gespielt, weltberühmt wurde er vor allem durch seine Titelrolle in Burtons 'Batman'-Filmen. Jonathan Rivers: Michael Keaton Anna Rivers: Chandra West Sarah Tate: Deborah Kara Unger Raymond Price: Ian McNeice Jane: Sarah Strange Mike Rivers: Nicholas Elia Detective Smits: Mike Dopud
    Cast
    Michael Keaton, Deborah Kara Unger, Chandra West, Ian McNeice, Sarah Strange, Nicholas Elia, Mike Dopud
    Regisseur
    Geoffrey Sax
    Drehbuch
    Niall Johnson
    Kritiken
    Subtiles Grauen in finsteren Paranoia-Bildern.
  2. MDR vor Ort

    Themen: ... live vom Bergstreittag in Schneeberg

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Ländermagazine.
    Wiederholung
    W
  3. SachsenSpiegel

    Themen: CSD-Demo – Lesben und Schwule werben in Leipzig für sexuelle Vielfalt und Toleranz / Segelrevier – Der Berzdorfer See zwischen Görlitz und Zittau wird zum Regattagebiet / Testspiel – SV Grimma gegen RB Leipzig

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Ländermagazine.
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Das aktuelle Regionalmagazin informiert: über die wichtigsten Ereignisse im Freistaat, direkt vor Ihrer Haustür. Regionale Nachrichten und Berichte aus Wirtschaft und Politik, Kultur und Sport vermitteln einen umfassenden Überblick über das vielfältige Leben in Sachsen.
  4. Sachsen-Anhalt Heute

    Themen: Baden in der Elbe: Willkommene Abkühlung bei über 30 Grad / 'Was wurde aus ...?': Das Zugunglück von Oebisfelde im Juli 1991 / Letzter Test vor Saisonstart: HFC will sich gegen Lok Leipzig einschiessen / Fussball-Blitzturnier des 1. FC Magdeburg / Handball: SC Magdeburg beim Megawoodstock Open Air in Aschersleben / DM-Lauf für Rasentraktoren

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Ländermagazine.
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Aktuelle Bilder und Informationen aus den Bereichen Politik und Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Sport für alle im 'Land der Frühaufsteher'.
  5. Thüringen-Journal

    Themen: Obermehler: Flugtage reissen Flugplatz aus Dornröschenschlaf / Greiz: Der MDR bittet zum Sommernachtsball / Crawinkel: Thüringer Landesmeisterschaften im Vielseitigkeitsreiten

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Das 'Thüringen-Journal'-Team ist nah dran an politischen Ereignissen, wie den Kommunal -, Europa- und Landtagswahlen, an wichtigen Entscheidungen im Landtag, an 25 Jahren Friedlicher Revolution, am NSU-Prozess in München und unzähligen Ereignissen in allen Regionen Thüringens.
  6. Autobahn von oben nonstop – Sachsen

    Kategorie
    Auto/Verkehr
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Sonntag, 22. Juli 2018.
  7. Ich denke oft an Piroschka

    Kategorie
    Liebeskomödie
    Produktionsinfos
    Spielfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1955
    Beschreibung
    Ein deutscher Austauschstudent verbringt seine Sommerferien in einem kleinen Pusztaort. Dort verliebt sich Piroschka, die hübsche Tochter des Stationsvorstehers, in den jungen Mann, ohne dass dieser anfangs recht begreift, was das temperamentvolle Mädchen für ihn empfindet. Im Jahre 1925 fährt der deutsche Austauschstudent Andreas (Gunnar Möller) auf einem Donaudampfer nach Ungarn. Unterwegs verliebt er sich Hals über Kopf in die blonde Greta (Wera Frydtberg), die in der Türkei eine neue Stelle als Sekretärin antreten, vorher aber noch am Plattensee Urlaub machen will. Gemeinsam macht man in Budapest Station, leider verpatzt ein allzu anhänglicher Geiger ihnen dort das erhoffte Schäferstündchen. So bleibt es bei einem vielsagenden Händedruck zum Abschied und beim Austausch von Adressen. Am nächsten Tag reist Andreas in den abgelegenen Pusztaort, wo er seine Sommerferien verbringen will. Schon im Zug bekommt er einen Vorgeschmack auf die ungarische Gastfreundschaft. Ähnlich überschwänglich ist der Empfang auf dem Bahnhof des kleinen Ortes, wo Stationsvorsteher Istvan Rásc (Gustav Knuth) seines Amtes waltet. Er hat eine 17-jährige Tochter namens Piroschka (Liselotte Pulver), die besser Deutsch versteht und spricht, als Andreas ahnt. Bald sind Piroschka und er unzertrennlich. Eines Tages kommt eine Postkarte vom Plattensee. Dass diese von einem Freund stammt, wie Andreas ihr vorschwindelt, glaubt Piroschka einfach nicht. Sie folgt ihm heimlich, als er zu Greta fährt, und so sieht Andreas sich plötzlich zwei hübschen Mädchen gegenüber. Kurt Hoffmann inszenierte diese beschwingte Filmkomödie voller heiter-nostalgischer Pusztaromantik mit Liselotte Pulver in der Hauptrolle. Sie feierte als Piroschka ihren ersten ganz grossen Erfolg. Vorlage: Nach dem gleichnamigen Roman von Hugo Hartung Piroschka: Liselotte Pulver Andreas: Gunnar Möller Istvan Rásc: Gustav Knuth Etelka Rásc: Margit Symo Greta: Wera Frydtberg Sandor: Rudolf Vogel Pensionsinhaberin: Annie Rosar Johann von Csiky: Hintz Fabricius Ilonka von Csiky: Adrienne Gessner Pfarrer: Otto Storr Judith: Eva Karsay
    Cast
    Liselotte Pulver, Gunnar Möller, Wera Frydtberg, Gustav Knuth, Margit Symo, Rudolf Vogel, Adrienne Gessner
    Regisseur
    Kurt Hoffmann
    Drehbuch
    Hugo Hartung, Per Schwenzen, Joachim Wedekind
    Kritiken
    Mit der Verfilmung der zwar etwas weltfremden, aber zu Herzen gehenden und stellenweise sehr komischen Liebesgeschichte gelang ein Lustspielklassiker des Nachkriegskinos (Lex. des Internat. Films).
  8. Glaubwürdig

    Themen: Isabel Göring

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    'Früher dachte ich, ich hätte ein Helfersyndrom, aber das stimmt nicht. Ich hab einfach nur einen Draht zu Aussenseitern.' Isabel Göring wollte Krankenschwester werden. Doch in der 8. Klasse wurde sie selbst zum Aussenseiter, vernachlässigte sich, brach die Schule ab. Erst später erkannte sie ihr Potential und begann zu kämpfen – zunächst für sich selbst, dann für die Kinder und Jugendlichen in Eisenach. Heute leitet die 35-Jährige das Kinder- und Jugendzentrum 'Nordlicht' in einem Problemviertel der Stadt – über 60 Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien. Einige sind körperlich oder geistig eingeschränkt, manche verhaltensauffällig, andere ganz normal. Isabel Göring weiss, dass sie nicht alle retten kann, aber sie versucht, ihnen zu vermitteln, wie wertvoll sie sind. Lange schon träumte sie von der Möglichkeit, draussen in der Natur einen festen Platz zu haben, an dem sich die Kids austoben können. Sie fand die 'Rauschende Pappel', einen Garten ganz in der Nähe. Isabel ist überzeugt, dass der Garten alle einander näher bringt. 'Es passiert ganz von allein, wenn sie sich gemeinsam einen Traum erfüllen und etwas erreichen.'.
    Wiederholung
    W
  9. 24-Stunden Kitas

    Wenn Mama und Papa Schicht arbeiten

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    selbstbestimmt! Die Reportage.
    Wiederholung
    W
  10. Der etwas andere Bauernhof

    Johann übernimmt Verantwortung

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Bernd Thiele hat Dienst im Schweinestall. Der Lärm ist ohrenbetäubend, als der schlanke Mann das allmorgendliche Futterritual begeht: 'Schweine sind total gierig', erklärt Bernd, der mit 16 anderen 'betreuten' Menschen auf dem Biohof in der Nähe von Kiel lebt und arbeitet. 'Hier wird man ernst genommen, das ist keine erfundene Arbeit. Wir produzieren gesundes Essen und man wird wie ein Erwachsener behandelt und nicht wie ein Kleinkind', erzählt der 33-Jährige sichtlich stolz. Eigentlich ist Bernd Thiele ganz zufrieden, doch würde er gern Treckerfahren lernen und eine Partnerin fehlt ihm auch, das soll sich ändern. Auf Hof Sophienlust wird ernsthafte Landwirtschaft betrieben. Eine breite Palette an Lebensmitteln wird produziert: Eier, Milch, Gemüse, Fleisch vom Rind, Schwein und Geflügel – alles aus eigener Produktion. Der Pädagoge und Betriebsleiter Lars Ernst, der mit seiner Familie eine der drei Wohngruppen leitet, bringt das Hofkonzept auf einen Nenner: 'Das ist keine Spielwiese für betreute Menschen, hier kommt es darauf an, dass gute Arbeit geleistet wird. Wir achten immer darauf, dass die Umsätze aus der Landwirtschaft höher sind, als aus dem Sozialbereich. Sonst wären wir ein normaler Heimbetrieb und dann ist die Sache eigentlich kaputt.' Bei der diesjährigen Heuernte soll Bernd den Trecker allein fahren, ein wenig nervös ist er schon: 'Der stoppt ja nicht einfach, wenn jemand schreit', gibt er zu bedenken. Doch kneifen wird er ganz bestimmt nicht. (NDR).
  11. MDR Garten

    Themen: Was ist eigentlich Bokashi – das zeigt MDR Garten-Regisseur und Hobbygärtner Jörg Heiss in 'Heiss auf Gemüse' / Seerosen – Schönheiten, die Zierde für jeden Gartenteich / Lilien – über die Sommerzeit lassen sie jeden Garten erstrahlen

    Kategorie
    Pflanzen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Lilien sind echte Sommerblumen, die je nach Art von Juni bis September im Garten strahlen. Sie sind nicht nur faszinierende Gewächse, sondern auch Symbole und Objekt für wissenschaftliche Forschung. Moderatorin Diana Fritzsche-Grimmig hat sich einen Fachmann in die Sendung eingeladen, der als der bedeutendste Lilienexperte in ganz Deutschland gilt. Er stellt traditionelle und neue Züchtungen vor und erklärt, wie Sorten erhalten werden und wie Lilien ganz einfach vermehrt werden können. Ausserdem begibt sich die Moderatorin in der Sendung auf eine ganz besondere Namenssuche.
  12. Unser Dorf hat Wochenende

    Dornheim

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Nur vier Kilometer östlich von Arnstadt liegt das kleine Örtchen Dornheim. Hier hat vor über 300 Jahren Johann Sebastian Bach seine erste Frau Maria Barbara geheiratet. Die Traukirche ist eine richtige Augenweide, doch das war nicht immer so. Kurz nach der Wende war die Kirche in einem katastrophalen Zustand – die Luftfeuchtigkeit war viel zu hoch, der Turm stand schief, die Wände drifteten auseinander. Rettung war nicht in Sicht, man wollte die Traukirche sogar abreissen. Doch nicht mit den Dornheimern! 1996 gründeten sie einen Förderverein und begannen mit viel Engagement die Kirche wieder herzurichten. Heute hat dieser Verein über 180 Mitglieder aus der ganzen Welt. Auch die Besucher kommen von überall her, um die Traukirche von Bach zu sehen oder dort sogar zu heiraten. Liebevoll kümmern sich die Dornheimer bis heute um ihre Augenweide und jeder fasst mit an, wo er kann. Der Chef der Kleingartensparte übernimmt die Pflege der Grünanlagen, der dorfeigene Maler kümmert sich um alles, was einen neuen Anstrich braucht und die geschichtskundigen Vereinsvorsitzenden geben ihr Wissen in Führungen weiter. Die Kirche ist wieder fester Mittelpunkt des Dorfes und auch einen Kirchenchor gibt es wieder. Doch in Dornheim gibt es noch viel mehr zu entdecken, die Spuren von Luther, dicke Karpfen, Mädchen auf Einrädern und Damenklatsch in der alten Dorfkneipe.
  13. Der Känguru-Mann: Williams Ankunft Kangaroo Dundee: Part 1

    Kategorie
    Natur und Umwelt
    Produktionsland
    GB
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Crocodile Dundee war gestern. Australien hat einen neuen Liebling aus dem Outback: Chris 'Brolga' Barns, Retter verwaister Känguru-Babys. Alles begann 2005, als er ein winziges Junges auflas, dessen Mutter kurz zuvor überfahren worden war. Barns gab seinen Job als Reiseleiter auf, zog von der Stadt aufs Land und lebt seither in einer einfachen Blechhütte, inmitten seines eigenen 37-Hektar-Wildtierreservats. Sein jüngster Neuzugang ist William. Alle vier Stunden füttert Chris das kleine Rote Riesenkänguru mit laktosefreier Milch. Um die mütterliche Wärme des Beutels zu ersetzen, nimmt er ihn mit ins Bett. Wenn alles gut geht, wird er ihn in einigen Monaten zurück ins Outback bringen. In seiner Obhut bleibt nur, wer zu schwer verletzt war, um in freier Wildbahn leben zu können. So wie Roger, das imposante Alpha-Männchen, das genauso gross ist wie Chris Barns, der Zwei-Meter-Mann. Oder Ella. Zu ihr hat der Australier über die Jahre ein derart vertrautes Verhältnis aufgebaut, dass sie ihm spektakuläre Einblicke in ihren Beutel gewährt. Dort wächst ein nackter, blinder Winzling heran. Waisenkind William entwickelt sich trotz aller Hingabe nicht wie erhofft. Er leidet an einer Hautinfektion, die ihm den Schlaf raubt. In der nächsten Stadt sucht Chris Barns Rat bei Cynthia Lynch und Anne-Marie Docherty – Känguru-Verrückte wie er. Sie haben nicht nur die nötige Medizin, sondern auch zwei gleichaltrige Gefährtinnen für William – Daisy und Amy. Alles scheint sich zum Guten zu wenden. Doch plötzlich, nach einem schweren Gewitter, bedroht ein Buschbrand Brolgas Känguru-Reservat. Von Sturmböen in Panik versetzt, springt die kleine Daisy in einen Zaun und verletzt sich. Chris muss sie in die Tierklinik nach Alice Springs bringen. Wird sie durchkommen und mit William und Amy in die Wildnis zurückkehren können?
    Episodenummer
    1
    Cast
    Juliet Stevenson
    Regisseur
    Andrew Graham-Brown, Tom Mustill
  14. MDR aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Die tägliche Nachrichtensendung bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
    Hintergrundinfos
    'MDR aktuell' ist die tägliche Nachrichtensendung des MDR und bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
  15. Hauptsache Ferien

    Kategorie
    Komödie
    Produktionsinfos
    Spielfilm
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1972
    Beschreibung
    Studienrat Dr. Peter Markus gewinnt bei einem Preisausschreiben ein Haus. Damit erfüllt sich sein sehnlichster Wunsch. Doch er ahnt nicht, dass dahinter der reiche Unternehmer Kannenberg steckt, der dadurch die Versetzung seiner Tochter Corinna erreichen will. Dummerweise verliebt sich auch noch Corinnas ältere Schwester in den aparten Lehrer. Endlich Urlaub! Studienrat Dr. Peter Markus (Peter Alexander), der beliebteste Lehrer seines Gymnasiums, freut sich auf geruhsame Wochen, die er mit seiner Tochter Gaby (Marietta Meade) verbringen will. Weit weniger erfreut geht die Schülerin Corinna Kannenberg (Regina Claus) in die Ferien: Ihre Versetzung ist alles andere als sicher – denn Dr. Markus mag zwar ein kumpelhafter Typ sein, aber schlechte Leistungen werden bei ihm trotzdem entsprechend benotet. Um das Schuljahr nicht wiederholen zu müssen, heckt die lernfaule Corinna einen Plan aus. Sie weiss, dass Markus von einem eigenen Häuschen für sich und seine Tochter träumt. Daher soll Corinnas Vater, der Bauunternehmer Kannenberg (Theo Lingen), ihn kurzerhand zum Gewinner eines Preisausschreibens erklären, dessen Hauptpreis ein Fertighaus ist. Erst nach Peters Einzug soll er diesem die Wahrheit sagen und damit, frei nach dem Motto 'Eine Hand wäscht die andere', zu Corinnas Versetzung erpressen. Gesagt, getan – schon wenig später machen sich Kannenbergs Arbeiter auf dem Grundstück des glücklichen Gewinners zu schaffen. Als Architektin fungiert Corinnas ältere Schwester Ursula (Christiane Hörbiger), die natürlich in das kleine Komplott eingeweiht ist. Dann aber verliebt sie sich in Peter und wird zusehends von ihrem schlechten Gewissen geplagt. Beim Richtfest will sie ihm die ganze Wahrheit über den gefälschten Gewinn gestehen, doch vor lauter Feierlaune kommt sie nicht zu Wort. Erst als Markus seine Mietwohnung, die ebenfalls Kannenberg gehört, kündigen will, offenbart ihm der Bauunternehmer, was es mit der ganzen Sache auf sich hat. Zwar lässt Markus sich weder bestechen noch erpressen, trotzdem sickert die Affäre bis zu seinem eifersüchtigen Kollegen Brummer (Balduin Baas) durch, der schon lange nach einem Grund sucht, um den beliebten Lehrer anzuschwärzen. Vom Dienst suspendiert, versucht Markus gemeinsam mit seinem Freund Professor Hebbel (Martin Held), seinen Ruf und seinen Job zu retten – und dem neunmalklugen Kannenberg eins auszuwischen. Eigentlich hatte Peter Alexander sich Ende der 1960er-Jahre aus dem Filmgeschäft zurückgezogen, um sich ganz seiner Fernsehkarriere zu widmen – dennoch gelang es Regisseur Peter Weck und dem Erfolgsproduzenten Horst Wendlandt, den Publikumsmagneten für einen letzten Kinoauftritt zu gewinnen. In der weiblichen Hauptrolle der musikalischen Komödie 'Hauptsache Ferien' ist Christiane Hörbiger zu sehen, daneben Martin Held und Kultstar Theo Lingen. Dr. Peter Markus: Peter Alexander Ursula Kannenberg: Christiane Hörbiger Herr Kannenberg: Theo Lingen Prof. Hebbel: Martin Held Gaby Markus: Marietta Schupp Lehrer Brummer: Balduin Baas Corinna Kannenberg: Regina Claus Oberschulrat: Hans Quest Fräulein Kröselmeier: Blandine Ebinger Frau Haflinger: Ursula Reit
    Cast
    Peter Alexander, Christiane Hörbiger, Theo Lingen, Martin Held, Marietta Meade, Regina Claus, Balduin Baas
    Regisseur
    Peter Weck
    Drehbuch
    Reinhold Brandes, Mischa Mleinek, Rolf Ulrich
    Hintergrundinfos
    Ein Lehrer soll durch den fingierten Gewinn eines Fertighauses zur Versetzung einer leistungsschwachen Schülerin bewegt werden. Obwohl er sich in deren ältere Schwester verliebt, bleibt er unbestechlich. Dünnes Lustspiel mit Peter-Alexander-Songs; einzig diskutabel die darstellerische Leistung von Martin Held (Lex. des Internat. Films).
    Kritiken
    Dünnes Lustspiel mit Peter-Alexander-Songs; einzig diskutabel die darstellerische Leistung von Martin Held (Lex. des Internat. Films).
  16. Riverboat

    Die MDR-Talkshow aus Leipzig | Themen: Highlights – Die schönsten Gespräche aus 2017/2018 | Gäste: Isabel Varell (Schaupielerin, Moderatorin und Sängerin), Udo Walz (Starfriseur), Klaus Wowereit (Politiker und ehemaliger regierender Bürgermeister von Berlin), Linda Feller (Schlager- und Countrysängerin), Michael Schulte (Popsänger und Teilnehmer am ESC 2018), Paula Lambert (Journalistin und Schriftstellerin), Andreas Dresen (Schauspieler)

    Kategorie
    Talkshow
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Isabel Varell, Schaupielerin, Moderatorin und Sängerin Udo Walz, Starfriseur Klaus Wowereit, Politiker und ehemaliger regierender Bürgermeister von Berlin Linda Feller, Schlager- & Co.untrysängerin.
  17. MDR aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Die tägliche Nachrichtensendung bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
    Hintergrundinfos
    'MDR aktuell' ist die tägliche Nachrichtensendung des MDR und bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
  18. Sagenhaft

    Themen: Das Eichsfeld

    Kategorie
    Land und Leute
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Axel Bulthaupt begibt sich in dieser Folge seiner Sendereihe 'Sagenhaft' auf eine spannende Reise durch das Eichsfeld. Er erlebt eine wunderschöne Landschaft, wie sie so noch nie zu sehen war. Mit spektakulären Aufnahmen aus der Luft. Johannes Hager kam vor über 20 Jahren aus der Karibik ins Eichsfeld – und ist geblieben. Er ist heute Leiter des Naturparks Eichsfeld – Hainich – Werratal. Gemeinsam mit seinen Mitarbeitern und den 70 000 Menschen in den Dörfern des Naturparks will er die grosse Idee 'Mensch und Natur gehören zusammen' verwirklichen. Mit ihm streift Axel durch diese geradezu magisch-schöne Landschaft, und erfährt so manches Geheimnis aus Wald und Bach. In Lengenfeld unterm Stein betreibt die Familie Seipel seit 2006 die sogenannte 'Soccercity', ein privates Fussballinternat für bis zu 33 junge Kicker. Die Qualität der Ausbildung hat sich in ganz Europa rumgesprochen und so ist es nicht verwunderlich, dass es selbst bei Athletico Madrid einen Spieler aus dem Eichsfeld gibt. Was haben Dr. House, Sir Peter Ustinov, Dieter Althaus und Otto Graf Lambsdorff gemeinsam? Sie alle stützen oder stützten sich auf einen Stock aus dem Hause Geyer in Lindewerra, einem kleinen Dorf im Eichsfeld. Michael Geyer ist hier bereits in fünfter Generation Stockmacher. Von ihm erfährt Axel Bulthaupt viel über die Geschichte dieses fast ausgestorbenen Berufes, dessen Wurzeln im kleinen Dorf an der Werra bis ins Jahr 1836 zurückreichen. Bei Regina Lieb vom Öko-Bauernhof 'Inselhof' in Dietzenrode muss Axel gleich mit anpacken. Regina verdient ihren Lebensunterhalt mit einer Ziegenmolkerei. Und um ihre Schützlinge draussen auf der saftigen Weide zu melken, kommt Axels Unterstützung gerade recht. Auf dem Inselhof leben auch Ulli Heihoff und Wolfgang Bloier, die sich seit Kurzem der Schnapsbrennerei verschrieben haben. Ihre Spezialität ist die Elsbeere. Der Schnaps aus der Frucht des sehr seltenen Baumes mundet nicht nur unserem Moderator. Auf 500 Meter Höhe, in idyllischer Abgeschiedenheit liegt Kaltohmfeld. Und wie der Name schon vermuten lässt: hier oben pfeift fast immer ein recht kühler Wind. Hier lebt auch Michaela Blume, die Axel Bulthaupt nicht nur von ihrem selbstverständlichen Umgang mit den Temperaturen erzählt, sondern auch von ihrer Liebe für die kleine Dorfkirche. Zusammen mit den 161 Einwohnern hat sie über 90.000 Euro gesammelt, damit endlich die schöne alte Orgel saniert und wieder Musik beim Gottesdienst erklingen kann. Sie und alle anderen, die Axel Bulthaupt auf seiner Reise trifft, zeigen ihm ihren ganz persönlichen Grund, das Eichsfeld zu lieben. Diese sagenhafte Landschaft, die es lohnt, jeden Tag aufs Neue entdeckt zu werden. Zu Fuss oder wie bei 'Sagenhaft' mit tollen Bildern aus der Luft.
  19. MDR aktuell

    mit Wetter

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Die tägliche Nachrichtensendung bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
    Hintergrundinfos
    'MDR aktuell' ist die tägliche Nachrichtensendung des MDR und bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
  20. Winnetou und das Halbblut Apanatschi

    Kategorie
    Western
    Produktionsinfos
    Spielfilm
    Produktionsland
    D/I/JUG
    Produktionsjahr
    1966
    Beschreibung
    Apanatschi, die hübsche Tochter eines weissen Siedlers und einer Indianerin, bekommt von ihrem Vater ein ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk: eine Goldader. Bald sind Banditen hinter dem Gold her und bringen das Mädchen in ihre Gewalt. Winnetou und Old Shatterhand wollen der Bande das Handwerk legen. Als Apanatschi (Uschi Glas), die Tochter des weissen Siedlers Mac Haller (Walter Barnes) und seiner indianischen Frau Mine-Yota (Marija Crnobori), 21 Jahre alt wird, führt ihr Vater sie stolz zu einer Goldader in den Bergen. Haller hat sie vor Jahren entdeckt, nun soll sie Apanatschi gehören. Das hübsche Mädchen freut sich allerdings viel mehr über den Pelzmuff, den es von dem jungen Pelztierjäger Jeff Brown (Götz George) geschenkt bekommt. Apanatschi und Jeff sind so gut wie verlobt. Leider erfüllen sich Apanatschis Befürchtungen, hinter dem Gold könnte Unheil lauern, nur zu bald. Von Goldgier getrieben, tötet Jeffs falscher Freund Sloan (Petar Dobric) Apanatschis Vater und versucht mit seinem Komplizen Pincky (Vladimir Leib), das Mädchen in seine Gewalt zu bringen. Zunächst finden Apanatschi und ihr kleiner Bruder Happy (Marinko Cosic) Zuflucht bei Old Shatterhand (Lex Barker) und dessen kauzigem alten Gefährten Sam Hawkens (Ralf Wolter). Old Shatterhand arbeitet als Landvermesser beim Bau einer Eisenbahn. In der Nähe des Eisenbahner-Camps liegt die kleine Stadt Rocky Town, die von Curly Bill (Ilija Dzuvalekovski) und seiner Bande terrorisiert wird. Als die Banditen von der Goldader hören, überkommt auch sie der Goldrausch. Sie überfallen das Lager der Eisenbahner und schleppen Apanatschi und Happy fort. Zusammen mit seinem Freund Winnetou (Pierre Brice), dem grossen Häuptling der Apachen, nimmt Old Shatterhand sofort den Kampf mit der Bande auf. Für Pierre Brice war dies der achte Karl-May-Film, seit Filmproduzent Horst Wendlandt ihn Anfang der 1960er-Jahre als Winnetou auf den Film-Kriegspfad geholt hatte. Uschi Glas startete – nach einer ersten Rolle in der von Wendlandt produzierten Edgar-Wallace-Verfilmung 'Der unheimliche Mönch' – damit ihre Filmkarriere. Auch Götz George wurde einem breiten Publikum erst bekannt, als Horst Wendlandt ihn überreden konnte, in seinen Karl-May-Verfilmungen mitzuwirken. Das MDR-Fernsehen sendet den Film zu Georges 80. Geburtstag. Der gebürtige Berliner bekam schon als 15-Jähriger seine erste kleine Filmrolle, 1953 neben der gleichaltrigen Romy Schneider in 'Wenn der weisse Flieder wieder blüht'. Im DEFA-Film 'Alter Kahn und junge Liebe' stand Götz George 1956 das erste Mal in einer Hauptrolle vor der Kamera und wurde durch seine Mitwirkung in Karl-May-Verfilmungen in den 1960er-Jahren zu einem Jugendidol. Seinen populärsten Job trat George 1981 an: Zehn Jahre lang ermittelte er als Duisburger Kriminalkommissar Horst Schimanski in der Krimireihe 'Tatort'. In seiner späteren Karriere wurde er als Charakterschauspieler sowohl in ernsten als auch in satirischen Rollen geschätzt und mehrfach ausgezeichnet. Der Mime starb am 19. Juni 2016 im Alter von 77 Jahren. Zu Ehren des beliebten Schauspielers senden wir am Montag, 23.7.18, 12:30 Uhr 'Alpenglühen und um 22:05 Uhr 'Alter Kahn und junge Liebe' und am Mittwoch, 25. Juli 2018, 12:30 Uhr 'Liebe versetzt Berge – Alpenglühen 2' am 25. Juli 2018. Vorlage: Nach Karl Mays Roman 'Halbblut' Old Shatterhand: Lex Barker Winnetou: Pierre Brice Jeff Brown: Götz George Apanatschi: Uschi Glas Sam Hawkens: Ralf Wolter Mac Haller: Walter Barnes Curly Bill: Ilija Djuvalekovski Sloan: Petar Dobric Pincky: Vladimir Leib Happy: Marinko Cosic Mine-Yota: Marija Crnobori (86 Min. – Zum 80. Geburtstag von Götz George am 23.07.).
    Cast
    Pierre Brice, Lex Barker, Götz George, Uschi Glas, Walter Barnes, Ralf Wolter, Ilija Dzuvalekovski
    Regisseur
    Harald Philipp
    Drehbuch
    Fred Denger
    Hintergrundinfos
    Harald Philipp hat für den neunten Film der immer noch populären Winnetou-Reihe tief in die Trickkiste gegriffen und ein pyrotechnisches Feuerwerk sondergleichen entfacht – doch am Ende triumphiert natürlich der Edelmut des wohl berühmtesten deutschen TV-Indianers Winnetou alias Pierre Brice..
    Kritiken
    Gefühlsbetont wie die Vorlage, aber werkwidrig brutal (Lex. des Internat. Films).
  21. In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte

    Wahlverwandtschaften

    Kategorie
    Arzt
    Produktionsinfos
    Fernsehserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Er hat nur eine 'verschleppte Erkältung', da ist sich Thomas Hoffeld sicher, als er nach einem kleinen Unfall in die Notaufnahme des Erfurter Johannes-Thal-Klinikums kommt. Dr. Niklas Ahrend und die Assistenzärztin Dr. Theresa Koshka kümmern sich um den Patienten. Unverhofft trifft Thomas auf Karl Böhnicke, einen alten Freund der Familie. Und für dieses Wiedersehen gäbe es keinen besseren Zeitpunkt, denn die Ärzte machen bei Thomas' Untersuchung eine schicksalhafte Entdeckung. Unterdessen behandeln Oberarzt Matteo Moreau und seine Halbschwester Vivienne Kling die junge Milli Meyer. Sie wurde von ihrem Hund gebissen. Der zunächst unspektakulär wirkende Fall entwickelt sich für das Ärzte-Duo bald zu einem echten Medizinkrimi. Millis Zustand verschlechtert sich zusehends und Dr. Moreau und Vivi müssen um das Leben ihrer Patientin kämpfen. Können sie Milli retten? Leyla Sherbaz ist wie vom Donner gerührt, als plötzlich ihre Mutter Badri vor ihr steht. Die lebenslustige Frau ist zu einem Spontan-Besuch in Erfurt. Hier trifft sie auch zum ersten Mal auf ihren Schwiegersohn in spe. Doch von der Beziehung zwischen ihrer Tochter und dem Assistenzarzt weiss Badri noch nichts. Zeit für Leyla, um Farbe zu bekennen. Derweil setzt sich die junge Chirurgin Dr. Theresa Koshka mit dem Gedanken auseinander, dass der Onkologe Marc Lindner Erfurt bald verlassen wird. Zu Theresas Unmut scheinen ihr Kopf und ihr Herz gegeneinander zu arbeiten. Dr. Niklas Ahrend: Roy Peter Link Dr. Leyla Sherbaz: Sanam Afrashteh Dr. Matteo Moreau: Mike Adler Ben Ahlbeck: Philipp Danne Elias Bähr: Stefan Ruppe Julia Berger: Mirka Pigulla Vivienne Kling: Jane Chirwa Dr. Theresa Koshka: Katharina Nesytowa Prof. Dr. Karin Patzelt: Marijam Agischewa Wolfgang Berger: Horst Günter Marx Dr. Franziska Ruhland: Gunda Ebert Dr. Marc Lindner: Christian Beermann Badri Sherbaz: Brigitte Karner Karl Böhnicke: Rüdiger Joswig Thomas Hoffeld: Felix Lampe-Jovanovic Milli Meyer: Anna Striesow
    Episodenummer
    115
    Cast
    Roy Peter Link, Sanam Afrashteh, Mike Adler, Philipp Danne, Stefan Ruppe, Mirka Pigulla, Jane Chirwa
    Regisseur
    Steffen Mahnert
    Drehbuch
    Silke Schwella
  22. MDR aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Die tägliche Nachrichtensendung bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
    Hintergrundinfos
    'MDR aktuell' ist die tägliche Nachrichtensendung des MDR und bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
  23. In aller Freundschaft

    Tierliebe

    Kategorie
    Arzt
    Produktionsinfos
    Fernsehserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Erik Noak und seine 14-jährige Tochter Juliane lieben die Geschwindigkeit. Der Dachdeckermeister fuhr daher mal wieder schneller als erlaubt und verursachte dabei einen Unfall mit einem Hasen. In der Sachsenklinik diagnostiziert Dr. Martin Stein bei Erik eine Schlüsselbeinfraktur, die operiert werden muss – Juliane scheint unverletzt. Die OP des Vaters verläuft gut, er kann die Klinik bald wieder verlassen. Julianes Mutter, die ihre Tochter um einiges strenger erzieht als ihr Exmann, muss von all dem nichts erfahren. Doch da bricht Juliane plötzlich zusammen. Hunde sind in der Sachsenklinik streng verboten. Als Prof. Simoni mitbekommt, dass ausgerechnet seine Sekretärin Barbara Grigoleit ein verwaistes Tier unter ihrem Schreibtisch versteckt, will der Klinikleiter Hund Hugo persönlich ins Tierheim bringen. Doch plötzlich steht Hygieneärztin Dr. Anne Wieland vor ihm und fordert eine Erklärung. Dr. Anne Wieland: Annika Ernst Erik Noak: Maximilian Grill Juliane Noak: Gina Stiebitz Dr. Roland Heilmann: Thomas Rühmann Dr. Kathrin Globisch: Andrea Kathrin Loewig Dr. Martin Stein: Bernhard Bettermann Prof. Dr. Gernot Simoni: Dieter Bellmann Oberschwester Ingrid Rischke: Jutta Kammann Barbara Grigoleit: Uta Schorn Sarah Marquardt: Alexa Maria Surholt Pia Heilmann: Hendrikje Fitz Dr. Philipp Brentano: Thomas Koch Schwester Arzu: Arzu Bazman Charlotte Gauss: Ursula Karusseit Otto Stein: Rolf Becker Schwester Yvonne: Maren Gilzer Hans-Peter Brenner: Michael Trischan Dr. Elena Eichhorn: Cheryl Shepard Dr. Rolf Kaminski: Udo Schenk
    Episodenummer
    535
    Cast
    Annika Ernst, Maximilian Grill, Gina Stiebitz, Thomas Rühmann, Andrea Kathrin Loewig, Bernhard Bettermann, Dieter Bellmann
    Regisseur
    Frank Gotthardy
    Drehbuch
    Alexander Pfeuffer
  24. Wetter für 3

    Die Wetterschau für Mitteldeutschland

    Kategorie
    Wetterbericht
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Hintergrundinfos
    Ob es in Mitteldeutschland regnet, stürmt, schneit oder die Sonne lacht – mit 'Wetter für 3' ist man stets bestens über das aktuelle Wetter und die Aussichten für die nächsten Tage informiert.
  25. Unser Sandmännchen

    Themen: Pittiplatsch: 'Die Blume in der Giesskanne'

    Kategorie
    Gute-Nacht-Geschichte
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Die Blume in der Giesskanne.
  26. MDR Regional

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Regionenekennung
    Sat
    Hintergrundinfos
    Die Regionalmagazine 'Sachsen-Anhalt heute', 'Sachsenspiegel' und 'Thüringen Journal' berichten über die aktuellen Ereignisse des Tages und bieten Hintergrundinformationen aus Politik, Wirtschaft, Umwelt, Kultur und Sport.
  27. MDR aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Die tägliche Nachrichtensendung bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
    Bemerkung
    Anschliessend: Wetter
    Hintergrundinfos
    'MDR aktuell' ist die tägliche Nachrichtensendung des MDR und bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
  28. Kripo live

    Themen: Rätselhafter Fund – Angler findet Torso im Liepnitzsee / Grausames Verbrechen – 67-Jährige zu Tode geprügelt

    Kategorie
    Recht
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    In der von Axel Bulthaupt moderierten Sendung werden ungeklärte Kriminalfälle vorgestellt und die Bevölkerung zur Mithilfe aufgefordert und um sachdienliche Hinweise zur Aufklärung gebeten.
    Hintergrundinfos
    In der von Axel Bulthaupt moderierten Sendung werden ungeklärte Kriminalfälle vorgestellt und die Bevölkerung zur Mithilfe aufgefordert und um sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Verbrechen gebeten. Die Sendung läuft seit 1992 jeden Sonntag auf mdr und gehört zu den erfolgreichsten Formaten des deutschen Fernsehens.
  29. Der schönste Sommer meiner Kindheit

    Zwischen Rennsteig und Rügen

    Kategorie
    Lifestyle
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Die sonnigen Ufer der mecklenburgischen Seen, die weiten Strände der Ostsee oder die grünen Wälder des Thüringer Waldes – diese Landschaften sind die Kulisse für die schönsten Sommer-Erinnerungen aus der Kindheit. Was man hier als junger Mensch im Ferienlager, mit der Familie auf dem Zeltplatz oder im FDGB-Ferienheim erlebte, ist bis heute unvergessen und voller Emotionen: die Freundschaften, die Gemeinschaft, die Naturerlebnisse, alles war gross und intensiv – der Sonne schien wärmer, der Himmel war immer ein bisschen blauer. Der Film begleitet in 90 Minuten Urlauber von damals und bringt sie an die Orte, die seit Jahrzehnten nur noch in ihrer Erinnerung existieren. Eine Zeitreise in die Vergangenheit, die durch private Filme und alte Urlaubs-Fotos zu neuem Leben erweckt wird. An den Urlaubsorten von damals erinnern sich die Protagonisten an ganz persönliche Momente, an überraschende Erlebnisse, treffen alte Freunde und berichten leidenschaftlich vom schönsten Sommer ihrer Kindheit – zwischen Rennsteig und Rügen.
  30. MDR aktuell

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Die tägliche Nachrichtensendung bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
    Bemerkung
    Anschliessend: Wetter
    Hintergrundinfos
    'MDR aktuell' ist die tägliche Nachrichtensendung des MDR und bietet ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, Sportnews und die nationalen und internationalen Top-Themen.
  31. DDR ahoi – Seefahrt im Osten

    Kategorie
    Zeitgeschichte
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Erstaunlich, aber wahr: Die DDR war eine Seefahrer-Nation! Die DSR – die Deutsche Seerederei Rostock – war eine der Grössten in Europa. In besten Zeiten waren 200 Schiffe auf hoher See für die DDR unterwegs. Und das in einem Land, das bei seiner Gründung gerade mal ein einziges fahrtüchtiges Schiff besass! Dabei hat die Geschichte der Seefahrt in der DDR mit Sehnsucht nach fernen Ländern kaum etwas zu tun. Devisen einfahren lautete das Gebot, Güter versenden, Rohstoffe importieren. Ausserdem hatte der FDGB versprochen, tausende Werktätige dürften die Ozeane bereisen. Und da musste eben eine Flotte her. Im 'MDR Zeitreise Spezial'präsentiert Moderator Mirko Drotschmann mit 'DDR ahoi – Helden der See' und 'Der Fluch der Arkona' zwei sehr verschiedene Rückblicke auf die Seefahrt im Osten. MDR-Dok.
  32. Moderne Kreuzfahrer – Von Mördern, Machos und Matrosen Von Mördern, Machos und Matrosen

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Jahrzehntelang waren Kreuzfahrten verrufen als beschaulicher Urlaub für vermögende, in Ehren ergraute Senioren. Seit einigen Jahren aber boomt der Kreuzfahrtsektor, allein 2010 gingen weltweit acht neue Schiffe auf Jungfernfahrt. Ob Arktis oder Bahamas, ob Schokoladen-Kreuzfahrt im Mittelmeer oder Bibel-Kreuzfahrten auf der Donau: In dieser Branche gibt es fast nichts, was es nicht gibt. Doch mittlerweile lassen sich die ersten Verkehrsstaus auf den Wasserstrassen dieser Welt ausmachen – wer frühmorgens auf einem Kreuzfahrtschiff in die Lagune von Venedig einläuft, muss sich in eine Perlenkette aus Schiffen einreihen, die den Blick auf den Markusplatz verstellen und von denen die meisten höher sind als der Dogenpalast. Der Dokumentarfilm 'Moderne Kreuzfahrer' erzählt von der Eroberung der Weltmeere durch uns Touristen – und beobachtet die Gäste und die Mannschaften, die Landschaften und die Freizeitangebote auf vier ganz unterschiedlichen Schiffen, die in den Meeren Europas kreuzen. Doch mit den explodierenden Touristenzahlen sind auch die Probleme explodiert. Der amerikanische Soziologe Ross Klein, selbst ein ehemals begeisterter Kreuzfahrer, warnt davor, dass die Kriminalitätsrate auf grossen Kreuzfahrtschiffen mittlerweile genauso hoch ist wie in den Städten an Land. Mit den Beobachtungen von Ross Klein und dem Bremerhavener Professor für Tourismus, Alexis Papathanassis, zeigt der Dokumentarfilm auch, wie sich das hohe Passagieraufkommen auf den immer zahlreicher und riesiger werdenden Schiffe auch auf die Umwelt auswirken und die Weltmeere verschmutzen.
    Drehbuch
    André Schäfer
  33. Kripo live

    Themen: Rätselhafter Fund – Angler findet Torso im Liepnitzsee / Grausames Verbrechen – 67-Jährige zu Tode geprügelt

    Kategorie
    Recht
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    In der von Axel Bulthaupt moderierten Sendung werden ungeklärte Kriminalfälle vorgestellt und die Bevölkerung zur Mithilfe aufgefordert und um sachdienliche Hinweise zur Aufklärung gebeten.
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    In der von Axel Bulthaupt moderierten Sendung werden ungeklärte Kriminalfälle vorgestellt und die Bevölkerung zur Mithilfe aufgefordert und um sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Verbrechen gebeten. Die Sendung läuft seit 1992 jeden Sonntag auf mdr und gehört zu den erfolgreichsten Formaten des deutschen Fernsehens.
  34. Die Stars der Goldenen Henne 2018

    Auf Helga Hahnemanns Spuren | Gäste: Inka Bause (Schlagersängerin, Moderatorin und Schauspielerin), Angela Gentzmer (Wegbegleiterin von Helga Hahnemann), Emöke Pöstenyi (Tänzerin und Choreografin)

    Kategorie
    Unterhaltung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Sehen Sie den Startschuss zur grossen Publikumswahl für die Goldene Henne 2018. In diesem Jahr treffen sich dafür Inka Bause, Angela Gentzmer und Emöke Pöstenyi im Lieblingscafé von Helga Hahnemann, dem 'Tannenhof' in Schöneiche bei Berlin. Alle drei Frauen waren Wegbegleiterinnen von Helga Hahnemann. Mehr noch, alle drei Frauen sind auch in Besitz einer Goldenen Henne. Sie lassen uns teilhaben an ihren Erinnerungen an eine grosse Entertainerin, an Helga Hahnemann. Zudem werden die 40 Kandidaten für die diesjährige Goldene Henne vorgestellt. Dazu gibt es die besten Henne-Hits von Karel Gott, Helene Fischer, Roland Kaiser, Andrea Berg und vielen mehr, denn Jahr für Jahr ist die Goldene Henne Treffpunkt für die ganz grossen Musikstars. Seit über 20 Jahren wird die Goldene Henne an Prominente aus ganz Deutschland verliehen und hat sich längst zum grössten Publikumspreis entwickelt. Auch in diesem Jahr bestimmen die Zuschauer von MDR, rbb und die Leser der SUPERillu, wer mit der Goldenen Henne ausgezeichnet wird. Die Preisverleihung findet am 28. September in Leipzig statt.
    Wiederholung
    W
  35. Im Namen von Hannah

    Der Vater eines Mordopfers engagiert sich

    Kategorie
    Menschen
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    selbstbestimmt! Die Reportage.
    Wiederholung
    W
  36. Der etwas andere Bauernhof

    Johann übernimmt Verantwortung

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Bernd Thiele hat Dienst im Schweinestall. Der Lärm ist ohrenbetäubend, als der schlanke Mann das allmorgendliche Futterritual begeht: 'Schweine sind total gierig', erklärt Bernd, der mit 16 anderen 'betreuten' Menschen auf dem Biohof in der Nähe von Kiel lebt und arbeitet. 'Hier wird man ernst genommen, das ist keine erfundene Arbeit. Wir produzieren gesundes Essen und man wird wie ein Erwachsener behandelt und nicht wie ein Kleinkind', erzählt der 33-Jährige sichtlich stolz. Eigentlich ist Bernd Thiele ganz zufrieden, doch würde er gern Treckerfahren lernen und eine Partnerin fehlt ihm auch, das soll sich ändern. Auf Hof Sophienlust wird ernsthafte Landwirtschaft betrieben. Eine breite Palette an Lebensmitteln wird produziert: Eier, Milch, Gemüse, Fleisch vom Rind, Schwein und Geflügel – alles aus eigener Produktion. Der Pädagoge und Betriebsleiter Lars Ernst, der mit seiner Familie eine der drei Wohngruppen leitet, bringt das Hofkonzept auf einen Nenner: 'Das ist keine Spielwiese für betreute Menschen, hier kommt es darauf an, dass gute Arbeit geleistet wird. Wir achten immer darauf, dass die Umsätze aus der Landwirtschaft höher sind, als aus dem Sozialbereich. Sonst wären wir ein normaler Heimbetrieb und dann ist die Sache eigentlich kaputt.' Bei der diesjährigen Heuernte soll Bernd den Trecker allein fahren, ein wenig nervös ist er schon: 'Der stoppt ja nicht einfach, wenn jemand schreit', gibt er zu bedenken. Doch kneifen wird er ganz bestimmt nicht.
    Wiederholung
    W
  37. Autobahn von oben nonstop – Sachsen

    Kategorie
    Auto/Verkehr
    Produktionsland
    D
    Beschreibung
    Ländermagazine.
  38. SachsenSpiegel

    Themen: Camping-Touristen – Niederländer, Dänen und Briten erkunden von Kleinröhrsdorf aus Sachsen / Bergstreittag – Grosse Bergparade und Berggottesdienst in St. Wolfgangskirche Schneeberg / Premiere – DEFA-Kultfilm 'Heisser Sommer' als Theaterfassung auf der Freilichtbühne Greifenstein

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Ländermagazine.
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Das aktuelle Regionalmagazin informiert: über die wichtigsten Ereignisse im Freistaat, direkt vor Ihrer Haustür. Regionale Nachrichten und Berichte aus Wirtschaft und Politik, Kultur und Sport vermitteln einen umfassenden Überblick über das vielfältige Leben in Sachsen.
  39. Sachsen-Anhalt Heute

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Ländermagazine.
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Aktuelle Bilder und Informationen aus den Bereichen Politik und Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Sport für alle im 'Land der Frühaufsteher'.
  40. Thüringen-Journal

    Themen: Thüringen: Susann Reichenbach trifft AfD-Sprecher Stefan Möller zum MDR-Sommerinterview / Eisenach: Wer hat den schönsten Pudel im Land? / Nordhausen: Letzte Vorbereitungen bei Wacker auf die neue Saison

    Kategorie
    Regionalmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Das 'Thüringen-Journal'-Team ist nah dran an politischen Ereignissen, wie den Kommunal -, Europa- und Landtagswahlen, an wichtigen Entscheidungen im Landtag, an 25 Jahren Friedlicher Revolution, am NSU-Prozess in München und unzähligen Ereignissen in allen Regionen Thüringens.
Keine Videos gefunden.