search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 259 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Find me in Paris – Tanz durch die Zeit Find Me in Paris

    Ein ungewöhnliches Trio / Mutter zu Besuch

    Kategorie
    Jugendserie
    Produktionsinfos
    Tanzserie mit Fantasy-Elementen
    Produktionsland
    F/D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Ein ungewöhnliches Trio: Lena, Ines und Thea werden für ein Trio in eine Gruppe eingeteilt. Die Begeisterung ist nicht gross, aber dann stellen Lena und Thea fest, dass sie einiges gemeinsam haben. Lena hofft, dadurch ihr Verhältnis zu Thea verbessern zu können. Ines hält das jedoch für unmöglich und reagiert sehr schroff. Als Lena und Thea immer näher zusammen rücken, platzt Ines der Kragen. Sie zieht aus dem gemeinsamen Zimmer aus. Lena ist bestürzt. Mutter zu Besuch: Die Auswahl-Proben für die grosse Aufführung zur Mitte des Schuljahres haben begonnen. Alle Tanzschüler sind sehr aufgeregt und geben ihr Bestes. Wer wird welche Rolle ergattern? Lena hofft auf ein Solo oder ein besonderes Duett, aber dann wird ihr der zwar talentierte, aber undisziplinierte Jeff als Partner für die Proben zugeteilt. Lena versucht vergebens, ihn zu motivieren. Erst ihre härteste Konkurrentin Thea hat einen guten Tipp. Thea selbst leidet enorm unter dem Druck, den ihre extra angereiste Mutter ausübt. Die musste ihre eigene Tanzkarriere wegen einer Verletzung aufgeben und will jetzt mit allen Mitteln erreichen, dass ihre Tochter den ihr versagten Erfolg hat. Doch sie bringt Thea völlig durcheinander.
    Cast
    Jessica Lord, Eubha Akilade, Hannah Dodd, Rory J. Saper, Castle Rock, Hiran Abeysekera, Christy O'Donnell
    Regisseur
    Matt Bloom, RT! (Randall Thorne), Rob Burke, Ronan Burke
    Drehbuch
    Jill Girling und Lori Mather-Welch, Mike Kiss, Spencer Levine, Hannah Cheesman
    Hintergrundinfos
    Die russische Prinzessin Lena (Jessica Lord) lebt 1905 in Paris und macht eine Ausbildung an der 'Paris Opéra Ballettschule'. Sie ist eine begnadete und leidenschaftliche Tanzschülerin. Kurz nach einem entscheidenden Auftritt für ihre zukünftige Karriere wird sie durch Zauberhand scheinbar unwiederbringlich in das Jahr 2018 katapultiert und muss ihren Weg zur Tänzerin in einer für sie völlig fremden Umgebung meistern. Nach einiger Zeit tauchen Zeichen aus der alten Welt auf und helfen ihr, das Geheimnis ihrer Zeitreise zu entschlüsseln. Doch gibt es einen Weg in die Vergangenheit, und will Lena überhaupt in ihr altes Leben zurück?
  2. Kikaninchen

    Kategorie
    Kindermagazin
    Produktionsinfos
    'Dibedibedab.' – Programm für Fernsehanfänger
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    'Komm, lass uns spielen! Heute ist ein schöner Tag. Einer von ganz vielen. Ein Tag, den ich mag!' Kikaninchen startet mit seinen Freunden von ARD und ZDF gut gelaunt in einen neuen Tag.
    Regisseur
    Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Birgit Quastenberg
    Drehbuch
    Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland Fauser, Udo Schöbel
  3. Mascha und der Bär Masha i Medved

    Der Karotten-Dieb / Verstecken spielen

    Kategorie
    Animation
    Produktionsinfos
    3D-Animationsserie
    Produktionsland
    RUS
    Produktionsjahr
    2008
    Beschreibung
    Der Karotten-Dieb: Der Bär züchtet Karotten, und der Hase hilft ihm dabei. Aber dann entpuppt sich der kleine Hopser als übler Karottendieb. Da der Bär nicht mit ihm fertig wird, bittet er Mascha, ihm zu helfen. Er schenkt ihr dafür eine besondere Mütze. Mascha ist begeistert, Polizist spielen zu dürfen. Der Hase wiederum ist davon nicht so begeistert. Verstecken spielen: Der Bär möchte gern in Ruhe seine Rätsel lösen. Aber Mascha will Verstecken spielen. Mit vielen Tricks versucht sich der Bär davor zu drücken. Es nützt nichts. Mit seinem Rätselbuch in der Pfote lässt er sich auf das Spiel ein. Er hofft, wenigstens auf dem Mond Ruhe zu finden. Aber da hat er Mascha unterschätzt.
    Regisseur
    Denis Cherviatsov
    Drehbuch
    Oleg Kuzovkov
    Hintergrundinfos
    Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem grossen Unglück kommt ihn die kleine, süsse aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets grosses Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.
  4. Kikaninchen

    Kategorie
    Kindermagazin
    Produktionsinfos
    'Dibedibedab.' – Programm für Fernsehanfänger
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Am Morgen sammeln Frieda und Kikaninchen frisch gelegte Hühnereier ein. Dibedibedab.
    Regisseur
    Manuela Stacke, Ute Hilgenfort
    Drehbuch
    Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland Fauser, Anna Knigge
  5. Shaun, das Schaf Shaun the Sheep

    Die Nichte des Farmers / Schnarchalarm | Gäste: Gesang: Michael Pan

    Kategorie
    Animation
    Produktionsinfos
    Stop-Motion-Animationsserie
    Produktionsland
    GB
    Produktionsjahr
    2007
    Beschreibung
    Die Nichte des Farmers: Der Farmer ist entzückt über den Besuch seiner Lieblingsnichte und legt sich mächtig mit Tortebacken ins Zeug. Sobald er dem Mädchen den Rücken zudreht, zeigt sie ihr wahres Gesicht. Sie ist eine freche Göre, die immer ihren Kopf durchsetzten will. Das bekommen die Schafe zu spüren, die sich die Nichte als Spielobjekte ausgesucht hat. Als der Farmer der Kleinen die Torte präsentieren will, landet das Mädchen in eben dieser. Das Herzstück der Torte aber ist ganz geblieben und zu Shauns Füssen gelandet... Schnarchalarm: Shaun kann nicht schlafen, weil er das Schnarchen des DFS nicht ertragen kann. Er versucht es mit Timmys Schnuller, doch der wird ,ausgeschnarcht'. Auch dicke Fell-Ohropax helfen nicht. Das Schnarchen wird dank eines Regals voller Metallgegenstände über dem DFS immer lauten und weckt nun auch die anderen Schafe auf. Gemeinsam wird das dicke Schaf in eine Schubkarre verfrachtet und hinaus geschoben. Hier beschwert sich Bitzer über den Krach und so macht sich Shaun mit ein paar Freunden auf, die Schubkarre samt DFS auf den Hügel zu schieben. Leider kommen sie nicht gegen das Gewicht an. Die Karre macht sich selbständig und rollte über das Farmgelände bis das DFS auf den Müll katapultiert wird. Es landet weich auf einer Matratze und schläft seelenruhig weiter. Die anderen sind erleichtert und ziehen sich endlich zum Schlafen zurück um Sekunden später vom morgendlichen Hahnenschrei geweckt zu werden.
    Regisseur
    Jean-Philippe Vine, Richard Goleszowski
    Drehbuch
    Richard Goleszowski, Richard Hansom
    Hintergrundinfos
    Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen 'Schaf-Sinn' und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung.Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie 'Wallace & Gromit' aus den Aardman Studios in Grossbritannien, die unter anderem auch den Film 'Chicken Run – Hennen rennen' auf die Leinwand zauberten.Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte.Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.Originaltitel: 'Shaun The Sheep'Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm 'Abspecken mit Shaun'2008 – International Emmy Award in der Kategorie 'Children & Young People'
  6. Kikaninchen

    Kategorie
    Kindermagazin
    Produktionsinfos
    'Dibedibedab.' – Programm für Fernsehanfänger
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Mit Kikaninchen und Christian steckt jeder Tag voller Überraschungen. Heute hat sich Kikaninchen am Ohr gestossen und fragt sich, warum es denn auch so lange Ohren haben muss. Christian kann es trösten und gemeinsam besuchen sie zwei kleine Haie. Die fragen sich nämlich auch, warum sie so sind wie sie sind. Dibedibedab. KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6:10 Uhr und 10:25 Uhr
    Regisseur
    Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Ute Hilgefort
    Drehbuch
    Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland Fauser
  7. Feuerwehrmann Sam Fireman Sam

    Elvis und die Riesengitarre / Mandy in Seenot

    Kategorie
    Animation
    Produktionsinfos
    3D-CGI-Animationsserie
    Produktionsland
    GB
    Beschreibung
    Elvis und die Riesengitarre: Heute ist ein grosser Tag für Elvis. In Pontypandy findet ein Wohltätigkeitskonzert statt und Elvis darf als Sänger auftreten. Damit auch wirklich nichts schiefgeht, übt Elvis jeden Tag. Hauptfeuerwehrmann Steele gehen die ständigen Gesangseinlagen und Stimmübungen in der Feuerwache aber ziemlich auf die Nerven. Es wird endlich Zeit, dass der Auftritt stattfindet. Doch als Elvis und Mike vor dem Konzert noch eine Besorgung erledigen, geraten die beiden in eine Notlage. Zwar gelingt es Sam, die beiden Unglückspilze zu befreien, aber mittlerweile ist es so spät geworden, dass Elvis es nicht mehr rechtzeitig zu seinem Auftritt schafft. Wer soll jetzt für ihn einspringen? Mandy in Seenot: Mandy darf zum ersten Mal allein mit dem Segelboot rausfahren. Sie ist gut vorbereitet, denn Charlie hat ihr alles gezeigt, was man als Seglerin wissen muss. Doch als mitten auf See plötzlich der Mast ihres Segelbootes bricht, muss Mandy zeigen, ob sie ihr Wissen auch umsetzen kann. Natürlich wird gleichzeitig eine Rettungsaktion der Feuerwehrtruppe gestartet. Doch leider hat Elvis das Rettungsboot Neptun bei der letzten Wartung nicht richtig repariert. Wird es trotzdem gelingen, Mandy aus ihrer Notlage zu befreien?
    Regisseur
    Jerry Hibbert
    Drehbuch
    Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson
    Hintergrundinfos
    An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiss sofort was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.Info: Diese sechste Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde erstmals als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.Originaltitel: 'Fireman Sam'
  8. Die Sendung mit dem Elefanten

    Kategorie
    Kindersendung
    Produktionsinfos
    Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2007
    Beschreibung
    Die Sendung mit dem Elefanten – WEB: Die Welt ist elefantastisch, Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen, extra für kleine Kinder. Lach- und Sachgeschichten, heute mit grossen und mit kleinen Nasen. Tanja und André machen Nasengymnastik. Kinder drücken ihre Nasen an einer Glasscheibe platt. Eine weisse Spitze thront auf der Nase eines besonders grossen Tieres. Und zum Mitsingen lädt das Lied vom Nasenbär ein: Der spielt für sein Leben gern Klavier – mit nur zwei Tönen. Anke liest Knolle die Geschichte vom Gähnen vor. Und zum Schluss verabschieden sich Tanja und André mit einem elefantastischen Rätsel.
    Episodenummer
    7
    Regisseur
    Renate Bleichenbach, Leona Frommelt
    Drehbuch
    Renate Bleichenbach, Leona Frommelt
    Hintergrundinfos
    Grosser Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene 'Sendung mit dem Elefanten'! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. 'Die Sendung mit der Maus' bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der 'Sendung mit der Maus' beim WDR. Die 'Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger' stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloss ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der 'Sendung mit dem Elefanten': Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.
  9. Die Biene Maja Maya the Bee

    Bitte nicht zwicken! / Der wachsame Willi

    Kategorie
    Animation
    Produktionsinfos
    3D-CGI-Animationsserie
    Produktionsland
    D/F
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Bitte nicht zwicken!: Ben begegnet im Wald einem merkwürdigen Tier mit grossen Zangen. Und vor lauter Aufregung vergisst er dort seine geliebte Mistkugel. Während Willi einem Tier mit furchteinflössenden Zangen lieber nicht begegnen will, fliegt Maja in den Wald, um Bens Mistkugel zu suchen. Natürlich will die neugierige Maja auch unbedingt das seltsame Tier kennenlernen. Das Zangentier ist der Ohrenkneifer Igor, und er ist nicht seltsam. Im Gegenteil! Gleich bei der ersten Begegnung braucht Maja die Hilfe von Igor und seinen Zangen. Der wachsame Willi: Er ist nicht ausgeschlafen, er vergisst seinen Helm, und er hat Schluckauf – Willis erster Tag als Wachbiene am Bienenstockeingang beginnt nicht gut. Ein Glück steht ihm seine beste Freundin Maja zur Seite. Denn Willi bekommt einiges zu tun: Zuerst will eine Sammelbiene verdorbenen Pollen in den Bienenstock bringen, dann tauchen die unberechenbaren Wespen am Eingang auf, und zu allem Überfluss macht auch noch der pingelige Richter Bienenwachs eine besonders strenge Bienenstockkontrolle. Ob Willis erster Tag als Wachbiene besser endet, als er begonnen hat?
    Regisseur
    Daniel Duda
    Drehbuch
    Christophe Poujol
    Hintergrundinfos
    'In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heisst Maja_'Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt.Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein grosser Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?(Zur Zeit sind 26 Folgen der neuen Serie verfügbar, weitere 52 sind ab Jahresende bei KiKA zu sehen!)Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.Musik: Moksha Productions
  10. Sesamstrasse

    Kategorie
    Kindersendung
    Produktionsinfos
    Lernen mit Spass für Kinder
    Produktionsland
    D/USA
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Bert liest ein Buch, während Ernie eine '5' sucht. Da macht Bert ihn auf die Seitenzahl '5' in seinem Buch aufmerksam. Krümelmonster ist Krümel-Kid in der gleichnamigen Sesamstrassen Parodie des Hollywood Klassikers 'Karate-Kid'. Darin lernt Krümelmonster, wie fleissig man als Schüler üben muss, um irgendwann ein Meister zu werden. Elmo und Pferd ist langweilig. Da gelingt Pferd, eher zufällig als absichtlich, ein super Reim. Und Elmo erkennt gleich, dass man daraus sogar einen richtig coolen Song machen kann – den Langeweile Rap! Jeder kennt diese Tage. Die Freunde haben keine Zeit. Man ist ganz allein und weiss nicht, was man den ganzen Tag alleine machen soll. Nicht selten gibt es dann eine Überraschung und die Freunde langweilen sich selbst und freuen sich über Besuch.
    Regisseur
    Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
  11. Lauras Stern

    Detektive / Das rote Herz

    Kategorie
    Zeichentrick
    Produktionsinfos
    Zeichentrickserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2002
    Beschreibung
    Detektive: Laura und Sofie haben mit der neuen Malkreide ein schönes Bild auf den Hof gemalt. Als sie nach dem Mittagessen wiederkommen, ist es zerstört. Zuerst verdächtigt Sofie Tommy als den Übeltäter. Sie glaubt, er wollte sich rächen, weil sie ihn nicht mitmalen liessen. Aber Laura ist sicher, so etwas würde ihr Bruder nie machen. Der nächste Verdächtige ist Harry. Um ihn zu überführen, malen sie ein neues Bild und legen sich auf die Lauer. Tatsächlich Harry geht sofort zu dem Bild. Aber sie trauen ihren Augen nicht, er malt noch etwas dazu. Kaum haben sie sich von dieser Überraschung erholt, da betritt der grosse Unbekannte ihren Hof. Das rote Herz: Laura findet an ihrem Fahrrad ein rotes Herz. Für Sofie ist klar, das ist eine Liebeserklärung von einem ihrer Freunde. Gemeinsam versuchen sie herauszufinden, ob Max, Paul oder Fabian der heimliche Verehrer ist. Sofie weiss, woran man das prüft: Wer macht Laura Geschenke, wer tröstet sie, wenn ihr etwas weh tut und wer wird rot, wenn sie ihm in die Augen schaut? Leider scheint der Gesuchte nicht unter den Dreien zu sein. Als Harry Laura aber Nachmittag in eine böse Brennnesselfalle lockt, stehen alle Jungen bereit, um ihre Freundin zu retten. Beglückt kann Laura am Abend ihrem Stern erzählen, dass sie unter ihren Freunden zwar keinen Verehrer, dafür aber richtig gute Beschützer gefunden hat.
    Regisseur
    Maya Gräfin Rothkirch, Mária Horváth
    Drehbuch
    Eva Polak, Michael Mädel, Anne Gossens, Sabine Rossmann
    Hintergrundinfos
    Laura hat ein wunderbares Geheimnis. Ihr bester Freund ist ein Stern am Himmel, der stets über sie wacht. Nach einem Sturz auf die Erde, bei dem er verletzt wurde, hat Laura ihn gesundgepflegt. Zum Dank hilft ihr der Stern durch sein Leuchten, auf gute Ideen zu kommen, wenn sie nicht weiter weiss. Die liebevoll gezeichnete Serie basiert auf den erfolgreichen Bilderbüchern von Klaus Baumgart und erzählt neue, fantasievolle Geschichten. Im Schutz des warmen Familienklimas geht es um alles ,was im Alltag von Laura wichtig ist. Dabei setzt sie sich sowohl mit ernsthaften Themen wie Scheidung, Diebstahl, Angst vorm Krankenhaus oder Eifersucht auseinander wie auch mit Machtkämpfchen unter den Kindern im Hof. Auf charmante Weise vermitteln sich kleine Lebensweisheiten ohne zu belehren.
  12. Zoés Zauberschrank Chloe's Closet

    Vierecke überall / Flamingo Flamenco

    Kategorie
    Zeichentrick
    Produktionsinfos
    3D-CGI und Flashanimation
    Produktionsland
    USA/D/GB
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Vierecke überall: Tanja weiss ja gar nicht, was ihr entgeht! Nichts, aber auch wirklich gar nichts, kann sie überzeugen, die leckeren Ananasstückchen oder die Melone vom frischen Früchteteller zu probieren?! Sie bleibt bei ihren Trauben! In Zoés Zauberwelt sind die drei Freunde Tanja, Finn und Zoé diesmal supertolle Superhelden. Ihnen gelingt alles und sie spüren auch den Viereck-Mann auf! Denn alles, was rund oder dreieckig ist, verwandelt dieser mit seinem Zauberstab in Quadrate und Vierecke. Das geht natürlich nicht! Wie kommt denn der Eiswagen mit viereckigen Rädern weiter? Superheldin Zoé und ihre Freunde helfen. Flamingo Flamenco: Beim Bowling spielen in Zoés Zimmer ist Lili ganz verzagt. Sie ist einfach nicht gut genug und möchte lieber etwas anderes spielen. Da ruft der Zauberschrank und die Mädchen sind Flamencotänzerinnen in Zoés Zauberwelt. Schnell haben sie herausgefunden, wozu die Kastagnetten gut sind. Aber ganz richtig beherrschen sie den schwierigen Flamencotanz noch nicht. Da begegnen ihnen drei Flamenco tanzende Flamingos. Flora, die Jüngste, will heute ihren ersten Auftritt bei einem Talentwettbewerb geben. Doch eine ihrer Mittänzerinnen verstaucht sich den Knöchel. Die Mädchen müssen mittanzen und Flora bringt ihnen bei, wie man den Flamenco tanzt!
    Regisseur
    Gary Hurst
    Drehbuch
    Robin Hughs, Gloria Thomas, Ebi Naumann
    Hintergrundinfos
    Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spass und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KAOriginaltitel: 'Chloe's Closet'
  13. Kikaninchen

    Kategorie
    Kindermagazin
    Produktionsinfos
    'Dibedibedab.' – Programm für Fernsehanfänger
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Solo für Anni! Heute zeigt sie ein lustiges Schattenspiel. Aber was passiert, wenn Anni auf ihren eigenen Schatten trifft?
    Regisseur
    Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Markus F. Adrian
    Drehbuch
    Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland Fauser, Helge May
  14. Poppy Katz Poppy Cat

    Der verborgene Schatz

    Kategorie
    Animation
    Produktionsinfos
    Animationsserie
    Produktionsland
    GB
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Der verborgene Schatz: Als Alma beim Hüpfstabspringen ihre neue Halskette verliert, nimmt Poppy sie und ihre Freunde mit auf eine Schiffsreise. Anhand einer Schatzkarte will Poppy einen verborgenen Schatz finden. Doch ihnen kommt Kapitän Kratzebart (Egbert) in die Quere, der das Ruder übernimmt und Poppy und ihre Freunde in den dicksten Nebel steuert. Letztlich finden sie Dank eines freundlichen Wals die Insel mit dem verborgenen Schatz.
    Episodenummer
    1
    Regisseur
    Leo Nielsen
    Drehbuch
    Kate Boutilier, Eryk Casemiro
    Hintergrundinfos
    Die kleine Lara liest ihrer Katze Poppy Katz Geschichten von Poppy Katz vor. Damit beginnt eine Reise in das Innenleben des Buches. Hier erlebt die getigerte Katze mit ihren Freunden der weisen Eule Uhu, dem burschikosen Hund Zuzu, der fürsorglichen Häsin Alma und dem quirligen Mäuserich Mo kleine Abenteuergeschichten. In jeder Folge werden die Freunde beim Spielen mit einem neuen Problem konfrontiert. Dank Poppy Katz‘ magischem Halstuch reisen sie in fantastische Welten, wo die fünf Freunde das Problem aus der 'realen' Welt lösen. Dabei lernen sie gelegentlich neue Freunde kennen, vor allem aber mischt der freche Dachs Egbert das Spiel von Poppy und ihren Freunden immer wieder gehörig auf.Originaltitel: 'Poppy Cat'
  15. Wisch & Mop

    Handtuchcamping / Zeltdrachen

    Kategorie
    Animation
    Produktionsinfos
    Stop-Motion-Animationsserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Handtuchcamping: In dieser Stop-Motion-Animationsserie erforschen die beiden Ausserirdischen Wisch und Mop unterschiedliche menschliche Räume. Sie erproben die vorgefunden Dinge aus und richten am Ende ein schön anzusehendes Chaos an. Wildes Wattepusten, lange Bärte und Olivenschafe...Wisch und Mop zelten im Kellerregal. Zeltdrachen: In dieser Stop-Motion-Animationsserie erforschen die beiden Ausserirdischen Wisch und Mop unterschiedliche menschliche Räume. Sie erproben die vorgefunden Dinge aus und richten am Ende ein schön anzusehendes Chaos an. Ein Zelt wird zu einem Drachen umgebaut. Wisch und Mops Kreativität kennt keine Grenzen.
    Regisseur
    Björn Magsig
    Drehbuch
    Björn Magsig
    Hintergrundinfos
    In dieser Stop-Motion-Animationsserie erforschen die beiden Ausserirdischen Wisch und Mop unterschiedliche menschliche Räume. Sie erproben die vorgefunden Dinge aus und richten am Ende ein schön anzusehendes Chaos an. Wisch & Mop sind so zottelig und flauschig wie ein Wischmop und extrem neugierig. Egal ob sie in der Küche, dem Kinderzimmer, der Garage oder dem Garten landen, Wisch und Mop stürzen sich mit Begeisterung hinein ins Vergnügen und erforschen alles. Dabei geht so manches schief und immer wieder landen Wisch oder Mop spektakulär in Kuchenteig, Schlamm, Wackelpeter oder sogar im Klo... Doch die beiden vor sich hin brabbelnden Wuschelwesen sind unverwüstlich und sehr erfindungsreich. In Zimmern, die wir so gut zu kennen glaubten, entsteht im kreativen Chaos ihr ganz eigener, neuer Abenteuerspielplatz: eine tropische Klopapierlandschaft, ein Feuer speiender Obstdrache, eine Schaumrodelbahn oder eine etwas unheimliche Schrankwandgeisterbahn.
  16. Ene Mene Bu – und dran bist du

    Leopold baut Vulkane

    Kategorie
    Kindermagazin
    Produktionsinfos
    Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Leopold baut Vulkane: Leopold baut aus Knete Vulkane und lässt sie ausbrechen. Hanna und Josephine falten eine Handtasche aus Papier, die sie verzieren. Im Museum gibt es Steckkoalas zu sehen, die Zuschauerkinder gebastelt und an ENE MENE BU geschickt haben. Iason und Anastasia basteln ein freches Steckmonster und rufen die Zuschauer auf, selbst kreativ zu sein und ein Steckmonster zu basteln.
    Episodenummer
    1490
    Drehbuch
    Ysabel Fantou, Eva Schatz, Alexander Thümmler, Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Peter Kroker, Annette Walther, Julian Plica, Katja Bock, Ute Holgenfort
    Hintergrundinfos
    Bei ENE MENE BU tun Kinder das, was ihnen Spass macht. Sie basteln, malen, entdecken, spielen und erfinden Geschichten. Im Museum gibt es tolle Basteleien und Bilder von Kindern zu sehen. Aber sie stehen und hängen nicht einfach nur still herum. Da kommen zum Beispiel Eulen angeflogen, Kängurus hüpfen vorbei und Dinos stampfen umher. In jeder Folge zeigen Dir Kinder, welches Tier du als nächstes basteln oder welches Bild du malen kannst. Mach doch auch mit und schick uns dein Kunstwerk. ENE MENE BU!
  17. Ich bin Ich

    Frederik und der Apfelkuchen

    Kategorie
    Kindersendung
    Produktionsinfos
    Dokureihe
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Frederik und der Apfelkuchen: Frederik möchte einen Apfelkuchen backen. Doch bevor es losgehen kann, muss Frederik gemeinsam mit seiner Freundin Mila Äpfel pflücken. Das ist gar nicht so einfach. Nach dem Äpfel pflücken machen die beiden zusammen den Teig und können es kaum erwarten, zu erfahren, wie der fertige Kuchen schmeckt.
    Episodenummer
    13
    Regisseur
    Markus F. Adrian
  18. Kikaninchen

    Kategorie
    Kindermagazin
    Produktionsinfos
    'Dibedibedab.' – Programm für Fernsehanfänger
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Ein Schnipsel, viele Ideen. Und so basteln Kikaninchen und Christian aus bunten Papierschnipseln ein kleines Monster, das eine monstermässige Party feiern will.
    Regisseur
    Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Markus F. Adrian
    Drehbuch
    Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland Fauser, Paul Schwarz
  19. Drache Digby Digby Dragon

    Das Matschmonster / Die Farbtauschbox / Flügel auf Abwegen

    Kategorie
    Animation
    Produktionsinfos
    3D-Animationsserie
    Produktionsland
    GB
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Das Matschmonster: Digby lässt seinen Lieblingsdrachen steigen. Als Chips endlich auch mal an die Reihe kommt, wird er vom Wind davongetragen. Er ist zu leicht! Der Drachen steuert mit ihm auf den Sumpf zu. Während Chips an einem Baum hängen bleibt, landet der Drachen im Sumpf, wo ein schreckliches Matschmonster leben soll. Nicht nur Digby, Fizzy und Grummel machen sich auf, um mit Chips den Drachen zurückzuholen. Auch Grizel und Mungo suchen im Sumpf danach. Die Farbtauschbox: Digby möchte seinem Idol dem Roten Rufus nacheifern. Ob er vielleicht auch ein roter Drache sein muss, um fliegen zu können? Um das zu klären, soll Fizzy ihm eine rote Haut zaubern. Mit ihrer Farbtauschbox verwandelt Fizzy seine Haut in rot. Doch fliegen kann er nicht. Enttäuscht geht er nach Hause. In der Zwischenzeit klaut Grizel die Box und lässt die ganze Welt grau werden. Als Digby davon mitbekommt, kann er zeigen, was in ihm steckt! Flügel auf Abwegen: Als Digby seine Freundin Fizzy abholen will, um mit ihr zusammen bei Albert auszuhelfen, tut Fizzy so, als sei sie krank. Und dann entwischen dem armen Digby auch noch ein Paar Feen-Flügel. Denn Fizzy scheucht den hilfsbereiten Drachen ganz schön herum, so dass er aus Versehen den 'Flügel-Schrank' öffnet. Fizzy hat nicht mitbekommen, dass die Flügel abgehauen sind und durch die Gegend fliegen. Da macht sich Digby auf, die flotten Flügel einzufangen.
    Regisseur
    Adam Shaw, Aditya Guptya
    Drehbuch
    Tim Bain, Myles McLeod, Steve Cannon, Sally Hunter
    Hintergrundinfos
    Der kleine grüne Drache Digby Dragon lebt mit seinen drei Freunden in der märchenhaften Landschaft von Applecross Wood. Seine beste Freundin ist die Fee Fizzy, die mit ihrer Zauberkraft immer nur das Beste will. Doch sie lernt noch, mit ihrem Zauberstab umzugehen und bringt häufig die Zaubersprüche durcheinander. Zusammen mit dem quirligen Eichhörnchen Chips und dem schlauen, aber etwas spröden Kobold Grumpy erleben die beiden kleine und zauberhafte Abenteuer. Wenn Grizel, der schlechtgelaunte hinterhältige Elf, und Mungo, die langsame dicke Eule, auftauchen, müssen sich die Freunde in Acht nehmen. Aber mit pfiffigen Ideen und festem Zusammenhalt, können ihnen die zwei Bösewichte nichts anhaben. So gehen all ihre Abenteuer gut aus. Denn durch Mut und Freundschaft gelingt es unseren Helden jedes Mal die Natur und Magie von Applecross Wood zu beschützen.
  20. Kikaninchen

    Kategorie
    Kindermagazin
    Produktionsinfos
    'Dibedibedab.' – Programm für Fernsehanfänger
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Kikaninchen wünscht sich eine Geschichte über ein Mädchen, das so gern eine Katze hätte. Anni fällt sofort Clara ein, die ihre Mama jeden Tag nach einer Katze fragt. Endlich erfüllt sich ihr grösster Wunsch und die Mieze kann Clara sogar trösten – mit selbst gemachter Katzenmusik. Da löst sich jeder Kummer in Lachen auf.
    Regisseur
    Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
    Drehbuch
    Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland Fauser, Frank Weller
  21. Babar und die Abenteuer von Badou Babar and the Adventures of Badou

    Der tollkühne Theo / Botschafter der guten Tat

    Kategorie
    Zeichentrick
    Produktionsinfos
    3D-Animationsserie
    Produktionsland
    F/CDN
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Der tollkühne Theo: Badou, Chiku und Rhudi sollen beweisen, dass sie wahre Junior-Piloten sind und Theo, Zawadi und Munroe Flugunterricht geben. Doch anstatt ihren Schülern etwas beizubringen, protzen sie voreinander mit ihren Flugkünsten. König Babar ist am Ende des Tages sehr unzufrieden mit dem Ergebnis und streicht die heiss ersehnten Alleinflüge für den nächsten Tag. Zunächst sollen die Junior-Piloten ihren Schülern etwas beibringen. Doch die Junior-Piloten schieben die Schuld auf ihre Schüler und lästern hinter deren Rücken über sie. Theo hört zufällig mit an, was Badou über ihn sagt, und trollt sich tief betrübt. Er will Badou beweisen, dass auch er ein guter Pilot werden kann. Botschafter der guten Tat: Botschafter Krokodilus ist wie ausgewechselt: Plötzlich ist er hilfsbereit, höflich und zuvorkommend und überschüttet seine Umgebung mit Liebenswürdigkeiten. Sogar seine Neffen Theo und Dieter hält er zu gutem Benehmen an. Selbstverständlich sind alle von dieser Kehrtwende sehr überrascht – wenn auch angenehm. Doch Badou misstraut dem Botschafter. Denn bislang hatte der in der Regel nur Übles im Sinn. König Babar scheint weniger misstrauisch zu sein und nimmt erfreut die Einladung zu einem Empfang des Botschafters an. Ebenso erfreut scheint er über das Geschenk zu sein, das ihm der Botschafter im Namen der Sumpfbevölkerung überreicht – einen riesigen Elefanten aus Gold. Doch warum besteht Botschafter Krokodilus darauf, dass die Statue in die Königliche Schatzkammer wandert, statt sie in der Kunstgalerie des Palastes auszustellen?
    Regisseur
    Mike Fallows
    Drehbuch
    Louise Moon, Michael Stokes
    Hintergrundinfos
    Eine moderne CGI-Neuauflage der beliebten Geschichten von 'Babar', basierend auf den seit 80 Jahren erfolgreichen Kinderbüchern von Jean de Brunhoff und Laurent de Brunhoff.Im Mittelpunkt steht Badou, der achtjährige Enkel von Babar, der mit seinen Grosseltern, seinen Eltern und seinen besten Freunden im Königreich Celestville in der Nähe des Dschungels lebt und stets neue Abenteuer erlebt. Badou ist ein Energiebündel und sprudelt über vor Abenteuerlust. Er lacht viel und hat den Wagemut seines Grossvaters geerbt. Dabei ist er in den Situationen, in die er gerät, immer voller Zuversicht, dass er die Aufgaben, die auf ihn zukommen werden, bewältigen kann, auch wenn er dabei manchmal etwas übereifrig ist. So findet er den geheimen Hinterhof des Palastes oder entdeckt einen Spion, der wichtige Dokumente aus dem Palast klaut, was sich aber schliesslich als Missverständnis herausstellt. Denn der Spion ist eine Maus, die das Papier der Dokumente nur brauchte, um ein neues Nest für ihre Jungen zu bauen. Nur manchmal wird Badou unsicher, wenn er zum Beispiel einen Balletttanz aufführen soll und überzeugt ist, dass seine Freunde sich über ihn lustig machen. Aber natürlich ist König Babar nicht weit, wenn sein Enkel ihn braucht. Mit Klugheit steht er Badou zur Seite und achtet dabei immer darauf, dass sein Enkel und dessen Freunde eine eigene Lösung für ein Problem finden und auf diese Weise etwas über das Leben, das Älterwerden, Vertrauen, Freundschaft oder Selbsteinschätzung mit auf den Weg nehmen. Seinen Enkel dabei zu beobachten, wie er die Welt voller Begeisterung neu entdeckt, gibt Babar dabei das Gefühl, selbst wieder jung und frei zu sein.Und natürlich stehen Badou bei seinen unterschiedlichen Erlebnissen seine besten Freunde zur Seite: das Affenmädchen Chiku, Munroe, das Stachelschwein, Zawadi, das Zebra und Fitz der Fuchs, mit denen er seine Abenteuer im Palast oder im Dschungel besteht. Nicht zuletzt müssen sie dabei oft Intrigen des zwielichtigen Botschafters Krokodilus, dem Krokodil, verhindern oder sich gegen die Machenschaften von Krokodilus' Neffen Theo und Dieter wehren.Verpackt in spannende und humorvolle Geschichten – an denen auch die Eltern ihren Spass haben, nehmen die Kinder emotional Anteil an Badous optimistischer, hemdsärmliger Art, mit den Dingen umzugehen. Missgeschicke werden durch Humor abgefangen und Konflikte werden zur Zufriedenheit aller (ausgenommen die der Antagonisten) gelöst.
  22. Der Kater mit Hut Cat in the Hat

    Magische Momente / Kalt erwischt

    Kategorie
    Zeichentrick
    Produktionsinfos
    Animationsserie
    Produktionsland
    USA/CDN/GB
    Produktionsjahr
    2010
    Beschreibung
    Magische Momente: Nick versucht sich als Zauberer und will seine Pandabär-Puppe verschwinden lassen. Daraufhin zeigt ihm der Kater mit Hut Tiere, die ebenfalls tolle Tricks auf Lager haben und unter Wasser leben: Puffy, der Kugelfisch, kann sich zu einer Kugel aufblasen. Sid, der Tintenfisch, kann eine andere Farbe annehmen. Und die Seegurke Spot kann sich so klein machen, dass sie noch durch die engste Öffnung passt. Kalt erwischt: Es ist ein unerträglich heisser Tag und Nick und Sally kommen tüchtig ins Schwitzen. Wieder einmal weiss der Kater mit Hut Rat. Er fliegt mit den beiden in die Wüste und stellt ihnen unter anderem Konrad, die Wüstenkröte, und Jack, den Hasen, vor. Beide haben Strategien entwickelt, sich bei grosser Hitze abzukühlen.
    Regisseur
    Tony Collingwood
    Drehbuch
    Karen Moonah
    Hintergrundinfos
    Wie gut, dass die beiden Nachbarskinder Sally und Nick mit dem Kater mit Hut befreundet sind, denn mit so einem Kater lässt sich die Vielfalt unserer schönen Welt ganz wunderprächtig und fantabulös erkunden. Mit ihm und seinen Gefährten, einem vorlauten Fisch und den quirligen Wesen Ding 1 und Ding 2, ist das nächste Abenteuer garantiert nicht mehr weit. Also auf zum Gefährt des Katers und schnell den Dingemaschwirrer angeknipst, und schon erforschen Sally und Nick die exotischsten Orte! Info: In den Vereinigten Staaten sind die Bücher über den immer gut gelaunten Kater mit seinem rot geringelten Hut schon lange ein Klassiker. Mit viel Humor und Gesang lässt er die Kinder entdecken, wie Bienen Honig und Raupen Seide herstellen, wie hoch Pflanzen wachsen und Tiere springen können, oder warum es für manche Tiere sinnvoll ist, ihr Zuhause stets auf dem Rücken zu tragen.
  23. logo! Die Welt und ich

    Kategorie
    Kindernachrichten
    Produktionsinfos
    Nachrichten für Kinder
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2018
    Beschreibung
    Wissen, was in der Welt los ist. Super gut informiert sein. Mit den Kindernachrichtenn bei KiKA.
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.
  24. Yakari

    Die Suche nach dem Türkis / Die sprechenden Steine

    Kategorie
    Zeichentrick
    Produktionsinfos
    Zeichentrickserie
    Produktionsland
    F
    Produktionsjahr
    2005
    Beschreibung
    Die Suche nach dem Türkis: Yakaris Mutter Schimmernde Zöpfe hat von ihrem Mann einen wundervoll leuchtenden, blauen Türkis geschenkt bekommen. Doch dummerweise verliert sie den schönen Edelstein beim Beerensammeln. Yakari und Kleiner Donner machen sich sofort auf die Suche und finden ihn wenig später. Doch es ist weitaus schwieriger, ihn zwischen die Finger zu bekommen, als sie anfangs gedacht hätten. Denn immer wieder schnappt sich ein neues Tier den Edelstein. Die sprechenden Steine: Kleiner Dachs hat jede Nacht denselben Traum. Darin erscheint ihm sein Grossvater und erzählt, dass er etwas für Kleiner Dachs vergraben hat, mit dessen Hilfe sein Enkel zu einem grossen, weisen Jäger wird. Aber wo genau Kleiner Dachs dieses verborgene Objekt finden soll, bleibt rätselhaft. Der alte Indianer Stiller Fels hat schliesslich eine Idee, was gemeint sein könnte. Er schickt Yakari und Kleiner Dachs zu den 'sprechenden Steinen'.
    Wiederholung
    W
    Regisseur
    Xavier Giacometti
    Drehbuch
    M.-Luz Drouet, C. Le Roux, S. Melchior-Durand, E. Rondeaux, M. Coulon, M. Mamoud
    Hintergrundinfos
    Yakari ist ein fröhlicher Indianerjunge mit einer grenzenlosen Neugier für die Welt und grossem Respekt für die Natur und alle Tiere. Grosser Adler, sein Totem und Beschützer, stattet den kleinen Sioux deshalb mit einer besonderen Gabe aus, von der viele Kinder träumen: Yakari versteht die Sprache der Tiere und kann mit ihnen sprechen. Yakaris bester Freund ist das stolze Pony Kleiner Donner. Gemeinsam mit Kleiner Donner, dem ebenso vorlauten wie tollpatschigen Indianerjungen Kleiner Dachs und dem bodenständigen Indianermädchen Regenbogen, streift Yakari durch Wälder, Berge und Prärie und erlebt dabei allerlei aufregende Abenteuer. Es gibt für ihn viel zu entdecken: gewaltige Büffelherden, eifrige Biber, freche Bärenkinder, die Heilkraft der Pflanzen, die Familie der Wölfe oder die Tricks der listigen Koyoten. Aber auch Gefahren und Unbill lauern in der Wildnis: hinterhältige Vielfrasse, angriffslustige Pumas, Stürme, Feuer und Lawinen aber auch Menschen, die etwa Tiere nur aus Trophäenlust jagen. Aber wenn es für Yakari einmal wirklich gefährlich wird oder er Hilfe braucht in seinem Einsatz für die Tiere und die Natur, ist Grosser Adler zu Stelle und beschützt den Jungen. Der riesige Vogel wacht über Yakari und steht ihm mit Rat und Tat zur Seite. Die Serie erzählt nicht nur vom grenzenlos freien und aufregenden Leben eines kleinen Indianerjungen in der Wildnis, sie bietet auch viele Anknüpfungspunkte für Kinder von heute, die in Yakari einen Freund sehen, der die gleiche Aufgabe hat wie sie selbst, die Welt kennen lernen und seinen Platz in ihr finden. Info: Yakari ist der Held einer gleichnamigen Comicreihe, die von Texter André Jobin (Job) und dem Zeichner Claude de Ribaupierre (Derib) erfunden wurde.
  25. Doki

    Die Reise zum Mond / Die Paradiesvögel Neuguineas

    Kategorie
    Zeichentrick
    Produktionsinfos
    Animationsserie
    Produktionsland
    CDN
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Die Reise zum Mond: Doki und seine Freunde verbringen einen Tag in Cap Canaveral. Dort begegnen sie jemandem, der Doki zum Verwechseln ähnlich sieht: Declan, einem Astronauten. Der nimmt die Clubmitglieder mit ins Weltraum-Trainingscenter und zeigt ihnen, wie sich Astronauten für den Flug ins All vorbereiten. Die Freunde versuchen sich im Simulator und stellen fest, dass Raketefliegen gar nicht so einfach ist. Das wollen sie lieber dem Profi überlassen. Doch dann wird der Start der Rakete vorgezogen und Doki statt Declan in das Geschoss gesetzt, um ungewollt alleine in einer Rakete Richtung Mond zu starten. Die Paradiesvögel Neuguineas: Gabi will an der jährlichen Talentshow teilnehmen, weiss aber nicht, welches Tier sie diesmal auf der Bühne imitieren soll. Als Anabella vorschlägt, sie solle wie ein Paradiesvogel tanzen, ist Gabi verblüfft: Gibt es überhaupt Vögel, die tanzen? Die Freunde beschliessen, eine Expedition nach Neuguinea zu machen und gehen eine Wette ein: Wer zuerst einen tanzenden Vogel filmt, hat gewonnen. Die Freunde teilen sich in Gruppen ein – Mädchen gegen Jungen. Letztere gehen siegesgewiss ihres Weges, doch dann verirren sie sich im Dschungel, und die Mädchen verlieren ihre Kamera.
    Regisseur
    Brandon Lloyd
    Drehbuch
    Karen Moonah, Kenn Scott, Pete Sauder
    Hintergrundinfos
    Hund Doki gründet mit seinen Freunden, dem Otter Rico, dem Ameisenbär Otto, der Fliege Mundi, der Ziege Gabi und dem Flamingo Anabella den Internationalen Entdecker-Club. Wenn immer sie eine Frage haben oder etwas über fremde Kulturen und Orte wissen wollen, treffen sie sich in ihrem Clubhaus oder fliegen gleich mit Ottos Wasserflugzeug quer durch die Welt, um ihre Neugier zu stillen und den Antworten selbst nachzugehen. Über seinen Laptop kann Doki auf ein Netzwerk an anderen Clubmitgliedern zurückgreifen, die über die ganze Erde verstreut und nur allzu gerne bereit sind, Doki und seinen Freunden zu helfen. Wenn dann am Ende jeder Folge der Wissensdurst gestillt ist, bekommt jeder Teilnehmer der Expedition einen von Anabella handbemalten Aufkleber, der alle an das zurückliegende Abenteuer erinnern soll.
  26. Tupu – Das wilde Mädchen aus dem Central Park Toupou

    Jagd auf Tupu

    Kategorie
    Zeichentrick
    Produktionsinfos
    Zeichentrickserie
    Produktionsland
    F/CDN
    Produktionsjahr
    2005
    Beschreibung
    Jagd auf Tupu: Savannah Dan, der beste Grosswild-Jäger seit Menschengedenken und Nortons grosses Vorbild, gibt in einer Buchhandlung eine Autogrammstunde. Schubert, der 'schlechteste Jäger der Welt', bittet den Meisterjäger, das wildlebende Mädchen im Central-Park einzufangen. Dan hält Schubert zunächst für verrückt, aber als er bei einem Spaziergang Tupu entdeckt, erklärt er sich sofort zur Jagd bereit. Norton, der zuvor vergeblich versucht hatte, sein Vorbild zu treffen, begegnet ihm nun im Park und bietet ihm seine Mithilfe bei der Jagd an. Als er aber erfährt, dass Tupu Dans Beute sein soll, warnt er seine Freundin. Lange Zeit hält Tupu die Jägerei, wie Norton es ihr vorher gesagt hatte, für ein Spiel. Der Schwarzbär aus dem Zoo klärt sie aber schliesslich über Savannah Dan auf: der Jäger hatte ihn einst in einem Bärenkostüm verkleidet gefangen und an den Zoo verkauft. Norton versteht Tupus Wut auf ihn, und er hat auch schon einen Plan, wie er dem Jäger das Handwerk legen kann. Er behauptet, der Schwarzbär sei entlaufen und schickt Dan in dessen Kostüm los, um den Bären zu fangen. Dabei hat Norton den Bärenkopf mit einem Schloss verriegelt, und so kommt Dan nicht mehr aus dem Kostüm heraus. Nun erlebt er am eigenen Leib, was es heisst in einem Tiergefängnis zu leben. Zum Tierfreund gewandelt, erklärt der ehemalige Meisterjäger im Fernsehen die Jägerei für verwerflich. Und Tupu behält Recht mit ihrer Weisheit, dass am Ende immer alles gut wird.
    Episodenummer
    10
    Regisseur
    Xavier Giacometti
    Hintergrundinfos
    Tupu ist ein etwa 9 oder 10 Jahre altes Waisen-Mädchen mit langem, feuerroten Haar. Als Baby ging sie irgendwie im berühmten Central Park von New York verloren und wurde danach von den Tieren aufgezogen. Inzwischen wohnt sie – umgeben von einem wunder-schönen Park und einer riesigen, lärmigen Grossstadt, hoch oben im Wipfel einer alten Eiche. Tupu klettert wie ein Affe, schwingt sich wie der echte Tarzan rasant von Baum zu Baum und kann mit allen Tieren sprechen. Ihr ständiger Begleiter ist das Eichhörnchen Knuspel. Von den Parkbesuchern hat sie auch die Menschensprache gelernt. Obwohl Tupu ständig Kontakt mit Menschen hat, kennt aber keiner ihr Geheimnis. Nur ihr allerbester Freund ist eingeweiht. Norton Hollberg ist so alt wie Tupu und der etwas schüchterne Sohn des Bürgermeisters von New York. Er lebt in einer völlig anderen Welt als Tupu. Sein Zuhause ist eine grosse reprä-sentative Villa. Aber die beiden gegensätzlichen Kinder verstehen sich wunderbar und verbringen jede freie Minute miteinander. Und sie lösen gemeinsam ihre Probleme. Tupu zum Beispiel wird ständig von dem cholerischen und übereifrigen Parkaufseher Schubert verfolgt, der alles daran setzt, sie zu fangen und für immer und ewig aus 'seinem' Centrral Park rauszu-schmeissen. Norton leidet unter der Behandlung einiger fieser Klassenkameraden, und er ist auch nicht gerade glücklich mit seiner Situation zu Hause. Der Vater hat als Bürgermeister kaum Zeit für ihn und seine Mutter ist ständig auf Reisen. Tupu und Norton haben beschlossen, Tupus Existenz geheim zu halten. Das ist nicht immer einfach. Aber gemeinsam sind die beiden einfach unschlagbar und erleben viele Abenteuer. Und sie lernen die Welt des anderen kennen. Info: 'Tupu – Das wilde Mädchen aus dem Central Park' ist eine Zeichentrickserie, die temporeich mit Akrobatik, Verfolgungen und Slapstick-Komik spielt und gleichzeitig voller Emotionen die ungewöhnliche Freundschaft zweier gegensätzlicher Kinder in New York erzählt.
  27. Sagenhaft: Märchen aus aller Welt Classic Tales

    Die Riesentreppen

    Kategorie
    Zeichentrick
    Produktionsinfos
    2D-Animationsserie
    Produktionsland
    AUS/E
    Beschreibung
    Die Riesentreppen: In Irland verschwindet ein Junge, als er sich den Klippen nähert, die ein Riese bewohnt. Bald darauf träumt ein Schmied im Dorf von dem verlorenen Jungen und macht sich mutig auf den Weg, ihn zu retten. Nach einer irischen Volkserzählung.
    Episodenummer
    37
    Cast
    Bastian Pastewka
    Regisseur
    Craig Handley
    Drehbuch
    Juhi Yi, Craig Handley
    Hintergrundinfos
    Märchen sind geheimnisvoll, romantisch, abenteuerlich und zuweilen auch grausam. Und doch endet fast jedes Märchen mit einem guten Ende. Aber es gibt auch viele unbekannte Märchen und Sagen. Ob von den Aborigines in Australien oder Geschichten aus dem fernen Japan. Die hier erzählten Geschichten stammen aus allen Teilen der Welt.
  28. Geronimo Stilton

    Thea, das Topmodel

    Kategorie
    Zeichentrick
    Produktionsinfos
    2D-Animationsserie
    Produktionsland
    I/CDN
    Produktionsjahr
    2009
    Beschreibung
    Thea, das Topmodel: Geronimo soll über die neuste Kollektion des berühmten Modemachers Felipolino berichten. Dieser hat eine grosse Innovation angekündigt, einen Stoff, der die Modewelt revolutionieren wird. Sally ist wütend, dass Geronimo exklusiv berichten darf und lässt kurzerhand den Koffer, in dem sich der Stoff befindet, stehlen. Doch der Koffer stellt sich als sehr robust heraus und kann von Sally ohne den Schlüssel nicht geöffnet werden. Und diesen trägt Felipolino um den Hals. Geronimo wird unterdes von dem Modemacher beschuldigt, den Koffer gestohlen zu haben. Nun ist Geronimo bei Felipolino untendurch und darf nicht mehr in seine Nähe. Also schleust sich Thea als Model ein, um der Sache auf den Grund zu gehen.
    Episodenummer
    17
    Regisseur
    Guy Vasilovich
    Hintergrundinfos
    Originaltitel: 'Geronimo Stilton'
  29. Ein Fall für TKKG

    Heisses Gold im Silbersee

    Kategorie
    Zeichentrick
    Produktionsinfos
    2D-Animationsserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Heisses Gold im Silbersee: Gibt es ihn, den sagenhaften Schatz im Silbersee? Nach seinen Recherchen ist Karl fest davon überzeugt. Man müsste nur in den Besitz der legendären Ziegenlederbibel gelangen, in der angeblich eine Schatzkarte versteckt ist. Die ist allerdings gerade aus dem Haus von Graf Schnuck gestohlen worden. Ein Fall für TKKG! Karl kann sich dem Badevergnügen seiner drei Freunde im Silbersee kaum anschliessen. Viel zu sehr ist er in seine Recherchen um den sagenhaften Schatz vertieft, der irgendwo am Grund des Sees liegen soll. Kurfürst von Roderich hatte sein Gold im 18. Jahrhundert versenkt und einen Lageplan in seiner Ziegenlederbibel versteckt. Und ausgerechnet dieses Buch ist gerade aus der Bibliothek von Graf Schnuck gestohlen worden. Ob sich der Dieb überhaupt bewusst war, welches Schätzchen er da geschnappt hat? Und ob, wie TKKG bald herauskriegen. Altstetten, der zwielichtige Inhaber eines kleinen Antiquariats, hat schnell erkannt, um welches Buch es sich handelt, das der Gelegenheitsdieb Gräbig ihm anbietet. Auch er kennt die Geschichte vom versunkenen Goldschatz und macht sich mit Gräbig umgehend auf den Weg ihn zu bergen. TKKG müssen sich beeilen, denn die Gauner haben nicht nur die Schatzkarte, sondern auch einen gehörigen Vorsprung.
    Episodenummer
    5
    Regisseur
    Michael Schaack
    Drehbuch
    Ralf Günther, André Kussmaul, H.P. Lommer, Martina Mouchot, K. Reschke, E. Schmied, T. Wilke
    Hintergrundinfos
    TKKG steht für die Namen der jugendlichen Hauptdarsteller Tim, Karl, Klösschen und Gabi. Die ca. 14 Jahre alten unzertrennlichen Freunde gehen in die gleiche Schulklasse eines Internats in einer deutschen Grossstadt. Während Tim und Klösschen auch im Internat wohnen, haben Karl und Gabi ihre Betten zu Hause bei ihren Eltern stehen. Unter ihrem Pseudonym TKKG ermitteln sie gegen Verbrechen, die in ihrer Umgebung stattfinden, wie Betrug, Diebstahl, Entführung, Umweltverschmutzung etc.Ihre unterschiedlichen Temperamente und Veranlagungen machen die vier Hobbydetektive zu einem idealen Team. Der sportlich-drahtige Tim ist der Kopf der Bande. Er wird unterstützt von Karl dem pfiffigen Computerfachmann mit fotografischem Gedächtnis und Klösschen, der dank seiner Ungeschicklichkeit und Vorliebe für Schokolade oft genug über die richtige Lösung stolpert. Gabi, die Tochter des Kriminalkommissars Glockner, komplettiert das Vierergespann mit Herz, Intuition und guten Beziehungen zur Polizei. Info: 26-teilige 2D Animationsserie nach der gleichnamigen, von Rolf Kalmuczak alias Stefan Wolf im Jahre 1979 erschaffenen Buchreihe. Die mittlerweile über 180, als Hörspiele und Bücher existierenden TKKG – Geschichten erfreuen sich seit über 30 Jahren ungebrochener Beliebtheit. Für die Drehbücher der Animationsserie wurden 26 der Originalgeschichten als Vorlage ausgesucht.Die Besonderheit der Animationsserie ist, dass Fotos realer Kulissen als Hintergründe (BGs) verwendet werden.Die Serie wird von der Hamburger Firma 'neue Trickcompany unter dem Produzenten Michael Schaak produziert.
  30. Die Pfefferkörner

    Sneakerfieber

    Kategorie
    Abenteuerserie
    Produktionsinfos
    Kinderkrimiserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Sneakerfieber: Emma und Max finden auf dem Sperrmüll einen alten Koffer mit einem Feuerwehranzug und ein paar Sneakern. Begeistert von ihrer neuen Errungenschaft zieht Emma die Schuhe gleich an. Was die Pfefferkörner jedoch nicht ahnen: es handelt sich um wertvolles Diebesgut. Der Dieb hatte den Koffer nur kurz auf dem Sperrmüll abgestellt, als er von Emma und Max überrascht wurde. Heimlich verfolgt er die beiden. Getarnt als Tourist versucht er zunächst, Emma die Sneaker abzukaufen. Als das misslingt, schmiedet er einen neuen Plan: Einbruch bei den Krogmanns! Im Schutze der Dunkelheit hebelt er nachts das Fenster im Teekontor auf, steigt in die Wohnung und klaut alle Schuhe, die er finden kann. Nur die wertvollen Sneaker findet er nicht, denn die waren die ganze Nacht über in Emmas Zimmer. Die Pfefferkörner beginnen zu ermitteln. Emma versucht herauszufinden, woher der Feuerwehranzug stammt, der zusammen mit den Sneakern im Koffer war. Nina und Max suchen unterdessen die Gegend ab, in der sie den Koffer gefunden haben. Und gerade als die beiden die rechtmässige Besitzerin der Schuhe gefunden haben, hat Henri ein ganz anderes Problem: Feline ist verschwunden! Der Dieb hat die Hündin entführt und will sie nur im Austausch gegen die Schuhe herausgeben .
    Episodenummer
    108
    Cast
    Aurelia Stern, Bruno Alexander, Carolin Garnier, Sammy O'Leary, Matthias Klimsa, Jörn Knebel, Doris Kunstmann
    Regisseur
    Klaus Wirbitzky
    Drehbuch
    Jörg Reiter
    Hintergrundinfos
    Auch künftig schlagen die jungen Detektive Kriminelle in die Flucht. Neu ist: Das Team besteht dieses Mal nur aus vier Mitgliedern. Neu ist auch, dass es diesmal ein Junge ist, der der jüngste von allen sein wird, Henri wird er heissen. Die anderen beiden neuen Detektive sind Nina und Max.Um die inzwischen zwölfjährige Emma Krogmann ? bekannt als die freche, forsche Tochter von Teehändler Hannes ? scharen sich diesmal neue Kinder: der Zweitklässler Henri, Neffe von Flussschifferpastor Jan und künftiger Mitbewohner im Kontor Krogmann, Emmas Klassenkamerad Max, der bei seiner Oma mitten auf dem Hamburger Kiez aufwächst und Nina, Tochter des neuen italienischen Hausmeisterehepaares, den Pellicanos. Die mittlerweile fünfte Generation der 'plietschen' Spürnasen aus der Speicherstadt hat kaum Zeit, sich richtig kennenzulernen, da fordert eine Diebstahlserie in der Schule ihre geballte Aufmerksamkeit und Kombinationsgabe.Generationswechsel bei den Pfefferkörnern! Nachdem Themba, Rasmus, Sophie und Lina zu einer grossen Seereise aufgebrochen sind, bleibt Emma zunächst allein zurück. Doch das Hauptquartier in der Speicherstadt wird schneller als gedacht wieder in Beschlag genommen: da ist zum einen Henri, der achtjährige, freche Neffe von Pastor Jan, ausserdem die etwas zurückhaltende Italienerin Nina, die als Neuzugang in Emmas Klasse auftaucht – und schliesslich der leicht chaotische, aber pfiffige Max, dessen Grossmutter mitten auf dem Hamburger Kiez eine Würstchenbude betreibt. Gemeinsam legen die Pfefferkörner auch in dieser Staffel mit Mut und detektivischem Spürsinn Dieben, Dealern und fiesen Verbrechern das Handwerk.Info: Die 9. Staffel der Erfolgsserie wurde vom 4. Oktober bis 21. Oktober bzw. 5. März bis 30. Juli 2012 in Hamburg gedreht.
  31. Schloss Einstein

    Folge 755 und 756

    Kategorie
    Jugendserie
    Produktionsinfos
    Jugendserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2013
    Beschreibung
    Miriam boykottiert Serenas Projekt gegen Lebensmittelverschwendung. Justus bestreitet, dass sich Fritzi in ihn verliebt habe. Nils und Ming beobachten einen Streit zwischen Direktor Berger und Herrn Pasulke. Serenas Plan, abgelaufene Lebensmittel als kostenlose Alternative anzubieten, ist Miriam zuwider. Um Serena die Tour zu vermasseln, bestellt Miriam, unter dem Vorwand eines Lebensmittelskandals, ein Radioteam an die Schule. Nicht nur Serena ist überrascht, als die Moderatoren aufkreuzen, auch Direktor Berger ist schockiert. Er befürchtet, dass der Bericht Serenas Projekt als billige Alternative zur Schulspeise darstellen wird. Miriam ist hocherfreut, als der wütende Direktor Serena verbietet, ihren Lebensmittel-Stand weiterhin zu betreiben. Doch entgegen allen Erwartungen fällt der Radiobericht positiv aus, Serenas Engagement wird gelobt. Nun muss Miriam zu drastischeren Massnahmen greifen . Tommy glaubt, dass Fritzi sich in Justus verknallt habe. Er warnt Justus, ihr keine falschen Hoffnungen zu machen, verbringe er doch viel Zeit mit ihr. Tommys Befürchtungen werden bestärkt, als Fritzi Justus öffentlich einen Kuss gibt. Justus hingegen beharrt darauf, dass Fritzi und er nur Freunde seien. Trotzdem spricht er sie unter vier Augen vorsichtig auf Tommys Befürchtungen an. Wie ist es um Fritzis Gefühlswelt bestellt? Bei einer Heizungsreparatur geraten Direktor Berger und Hausmeister Pasulke fachsimpelnd aneinander. Ming und Nils werden Zeugen wie die beiden Männer fortan abwechselnd die Kompetenzen des Anderen in Frage stellen. Um einer anstehenden Physik-Arbeit zu entgehen, verfolgen die beiden einen originellen Plan .Fritzi drängt Justus, sein Cutout an einem spektakulären Ort anzubringen. Herr Berger und Herr Pasulke tauschen die Rollen. Daphne wünscht sich Kontaktlinsen. Fritzi ist verletzt, weil Justus ihre Gefühle nicht erwidert. Um ihn als Feigling darzustellen, drängt sie ihn dazu, sein Cutout am Internatsturm von Schloss Einstein anzubringen. Fritzi ist sicher, dass Justus ablehnen wird, doch entgegen allen Erwartungen sagt er zu. Tommy versucht Justus von seinem irrwitzigen Plan abzuhalten – ohne Erfolg. Als er sich schliesslich tatsächlich von der Brüstung abseilt, kommt auch Fritzi ins Schwitzen. Wird Justus seine Aktion heil überstehen? Um der ewigen Streiterei zwischen Direktor Berger und Hausmeister Pasulke ein Ende zu setzen, überreden Nils und Ming die Beiden zu einem Rollentausch. Am nächsten Tag stehen Hausmeister Berger und Direktor Pasulke vor Herausforderungen, die keiner der Männer kommen gesehen hat. Als schliesslich eine asiatische Delegation vor Direktor Pasulkes Tür steht, droht alles aus dem Ruder zu laufen . Daphne wünscht sich Kontaktlinsen, da ihre Brille beim Sport ständig zu Bruch geht. Doch ihre Mutter erlaubt das nicht, zu hoch seien die Gesundheitsrisiken. Daphne will von den Vorträgen nichts hören und sich selbst Linsen besorgen, doch ihr Taschengeld gibt das nicht her. Wird Daphne eine Lösung für ihr Linsenproblem finden?
    Cast
    Lucas Lange, Svea Engel, Jelena Herrmann, Paul Hartmann, Stefan Wiegand, Ruth Schönherr, Jacob Körner
    Regisseur
    Severin Lohmer
    Drehbuch
    Dana Bechtle-Bechtinger
  32. Hank Zipzer

    Eine Hand wäscht die andere

    Kategorie
    Comedy
    Produktionsinfos
    Comedyserie
    Produktionsland
    GB
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Eine Hand wäscht die andere: Die Westbrook Academy darf sich auf eine überraschende Schulinspektion freuen und Schulleiter Joy hofft, durch eine gute Bewertung zum 'Super-Rektor' aufsteigen zu können. Dummerweise bekommt Hank wegen eines verschluckten Bonbons einen Erstickungsanfall und als Ashley ihn mit einem Heimlich-Manöver das Leben rettet, spuckt er das Bonbon ausgerechnet der Schulinspekteurin ins Gesicht. Damit nicht genug: um sich für die gute Tat zu revanchieren, nimmt Hank sich vor, selbst Gutes zu tun. Er will ausgerechnet seinem Erzfeind McKelty helfen. Doch damit ist das Chaos vorprogrammiert. Auch bei Hank zuhause herrscht Chaos. Keiner in der Familie macht irgendeinen Handschlag im Haushalt und lässt alles einfach stehen und liegen. Mama Rosa ist ausser sich und schwört Rache.
    Episodenummer
    31
    Cast
    Juliet Cowan, Neil Fitzmaurice, Jude Foley, Madeline Holliday, Nick James, Jayden Jean Paul-Denis, Alicia Lai
    Regisseur
    Matt Bloom
    Drehbuch
    Mark Oswin
    Hintergrundinfos
    Hank Zipzer ist ein aufgeweckter Junge. Doch er hat ein kleines Problem: Er hat eine Lernschwäche. Schreiben fällt ihm unheimlich schwer, Rechnen auch und generell gerät in seinem Kopf regelmässig alles ein bisschen durcheinander, wenn er in Stress gerät. Er will natürlich vermeiden, dass andere Schüler das mitbekommen. Und so versucht er, seine Schwäche so gut wie möglich zu verbergen. Mit Hilfe seiner unfassbaren Kreativität und seinen besten Freunden Frankie und Ashley findet er immer wieder ungewöhnliche Wege, Aufgaben zu erledigen. Das gefällt natürlich nicht jedem Lehrer und so handelt er sich mit seinen unkonventionellen Lösungen immer wieder Ärger ein.
  33. Mirette ermittelt Les enquetes de Mirette

    Fernsehen mit der Queen / Flieg, Teppich, flieg

    Kategorie
    Animation
    Produktionsinfos
    2D-Animationsserie
    Produktionsland
    F/E
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Fernsehen mit der Queen: Mirette ist aus dem Häuschen: Sie und Jean Cat haben eine Audienz bei der englischen Königin. Doch während Mirette noch den Hofknicks übt, schaut Jean Cat lieber fern. Denn im Fernsehzimmer des Palastes sitzt die Königin und ist genau so verrückt nach seiner Lieblingsserie wie er! Allerdings benimmt sich Ihre Majestät anschliessend sehr merkwürdig und will Mirette ihren Palast samt Krone schenken. Auch Jean Cat ist plötzlich ungewöhnlich grosszügig. Mirette wittert einen neuen Fall. Wer hat die Königin verhext? Und kommt der Zauber vielleicht aus dem Fernseher? Flieg, Teppich, flieg: In Kairo sind die Teppiche los! Zumindest behauptet das Sarahs Tante Nefti, eine Antiquitätenhändlerin. Ihre kostbaren Teppiche aus einem Sultanspalast sind alle davon geflogen. Nach einer atemberaubenden Verfolgungsjagd gelingt es Mirette, einen der fliegenden Teppiche wieder einzufangen. Schnell entdecken die Detektivette und ihr Katzistent: Hier ist keine Magie im Spiel. Aber gibt es unter den Teppichen des Sultans vielleicht doch den einen echten, fliegenden Teppich? Bald befinden sich Mirette und Jean Cat hoch über den Dächern von Kairo..
    Regisseur
    Florent Heitz
    Drehbuch
    Oliver Bardy, Válerie Bandansky, Catherine Le Roux, Claire Espagno, Vanessa Grunberg, Emmanuel Leduc, Hervé Benedetti, Marie Eynard, Franck Bonnet
    Hintergrundinfos
    Kronleuchter-Klau in der Moskauer Metro? Mumien in den Strassen von Kairo? Hüpfende Taxis in New York? Mirette merkt sofort, wenn etwas faul ist. Dann steht für die Hobbydetektivin fest: 'Wir haben einen Fall!'. Sehr zum Leidwesen von Jean Cat, der am liebsten mit seinen Süssigkeiten vor dem Fernseher sitzt. Aber auch wenn die beiden nicht immer einer Meinung sind – gemeinsam sind die kleine 'Detektivette' aus Paris und ihr 'Katzistent' beste Freunde und ein unschlagbares Team, das mit cleveren Ideen, kühnen Stunts und mit Hilfe ihres Supersmartphones die brenzligsten Situationen meistert. Das bekommt auch der Grosse Gefährliche Gangster, kurz GGG, zu spüren, der berühmte Gebäude aus der ganzen Welt für seinen Mega-Minigolfplatz stehlen will. Mirette und Jean Cat kommen ihm und seinem bissigen Schosshund Gigi regelmässig in die Quere. Doch der GGG gibt nie auf – genau wie Mirette .
  34. Mia and me – Abenteuer in Centopia Mia and Me

    Der Geist des Schwarzen Waldes / Der Fluch des Grünen Elixiers

    Kategorie
    Animation
    Produktionsinfos
    Real- und 3D-CGI-Animationsserie
    Produktionsland
    NL/D/I/CDN
    Produktionsjahr
    2011
    Beschreibung
    Der Geist des Schwarzen Waldes: Mia und Mario wollen mit dem Verkauf von selbst gebackenem Apfelkuchen Geld für Renzo eintreiben. In Centopia indessen sind die Pfeffersuppenvorräte aufgebraucht, und alle warten auf Mia. Sie bringt ein Orakel mit, das die Elfen in den Schwarzen Wald führt, wo die letzten Pfefferpflanzen wachsen. König Raynor warnt sie vor diesem Ort. Ein Gespenst soll dort sein Unwesen treiben. Doch davon lassen sich Mia, Yuko, Mo und Onchao nicht beeindrucken. Der Fluch des Grünen Elixiers: Marios Grossmutter hat sich angekündigt. Leider muss Mia kurz mal weg, denn im Elfenkrater sind die Tiere ausser Rand und Band. Seltsame Steine scheinen ihnen böse Befehle einzuflüstern. Die Steine hat Rixel von Polytheus. Sie funktionieren wie ein Telefon und lassen die Tiere, die unter dem Einfluss seines Grünen Elixiers stehen, nach seiner Pfeife tanzen. Sie sollen den geheimen Tunnel finden, damit Rixel in den Elfenkrater eindringen kann.
    Cast
    Rosabell Laurenti Sellers
    Regisseur
    Gerhard Hahn
    Drehbuch
    Jens-Christian Seele, Herbert Gehr, Marc Meyer
    Hintergrundinfos
    Die zweite Staffel der international erfolgreichen Hybridserie 'Mia and me', erzählt die Geschichte der realen Mia weiter, die durch ein magisches Armband in die 3D-Animationswelt von Centopia gelangt. Diesmal verbringt sie die Ferien bei ihrem Grossvater Renzo auf dessen Farm in der Nähe von Florenz. Es könnte eine so tolle Zeit werden, wenn nicht ausgerechnet auf dem Gut nebenan auch Mias Erzfeindin Violetta ihre Ferien verbringen würde. Als Mia und ihr Freund Mario erfahren, dass die Farm von der Bank zwangsversteigert werden soll, kommt ihnen die Idee, mit dem Hengst Saphir für ein grosses Reitturnier zu trainieren, um mit der Siegerprämie Renzos Farm zu retten. In jeder Episode wird die reale Mia von ihrem magischen Buch mit einem Orakel ausgestattet, mit dem sie nach Centopia reist. Dort trifft sie ihre treuen Freunde die Elfen Mo und Yuko wieder. Und natürlich ihren besten Freund Onchao, das geflügelte Einhornfohlen. Auf der Suche nach dessen Vater, dem Einhornkönig Ono, werden sie von dem hinterhältigen Rixel, der mit seiner schwimmenden Insel an Centopia angelandet ist und nichts Gutes im Schilde führt, behindert. Im Auftrag des Dunkelelfen ist er mit Gargona auf der Jagd nach Onchao. Mia, die Elfen und Onchao müssen alles daran setzen, Ono zu finden und Rixel ein für alle Mal zu vertreiben, damit auf Centopia wieder Frieden und Harmonie einziehen kann. Die zweite Staffel erzählt ein komplett neues Abenteuer von Mia und ihren Freunden, bei dem der bekannte Kosmos und die Konfliktfelder erweitert werden und auch der vertraute Cast durch neue Charaktere bereichert wird. Dennoch garantieren beide Erzählebenen – Live-Action und Animation – dem Zuschauer die Wiederbegegnung mit Geliebtem und Bekanntem.
  35. Sagenhaft: Märchen aus aller Welt Classic Tales

    Hans und die Bohnenranke

    Kategorie
    Zeichentrick
    Produktionsinfos
    2D-Animationsserie
    Produktionsland
    AUS/E
    Produktionsjahr
    2008
    Beschreibung
    Hans und die Bohnenranke: Eine arme Witwe schickt ihren Sohn Hans zum Markt, um dort ihre einzige Kuh zu verkaufen. Er kehrt nur mit ein paar Bohnen zurück, die er im Tausch für die Kuh bekommen hat. Die Mutter ist wütend. Es handelt sich aber um Zauberbohnen, die ihnen schon bald ein gutes Leben ermöglichen. Nach einem Märchen von Joseph Jacobs.
    Episodenummer
    61
    Regisseur
    Craig Handley
    Drehbuch
    Juhi Yi, Craig Handley
    Hintergrundinfos
    Originaltitel: 'Classic Tales'
  36. Astrid Lindgrens: Pippi Langstrumpf Pippi Longstocking

    Pippi will ihr Haus nicht verkaufen / Pippi, die Ballonfahrerin

    Kategorie
    Zeichentrick
    Produktionsinfos
    Zeichentrickserie
    Produktionsland
    CDN/S/D
    Produktionsjahr
    1997
    Beschreibung
    Pippi will ihr Haus nicht verkaufen: Ein arroganter Herr möchte die Villa Kunterbunt kaufen. Die beiden Gauner Karlsson und Bloom bekommen davon Wind, und es kommt ihnen gerade recht, dass Frau Prysselius mal wieder die zwei Lieblingsanzüge ihres verstorbenen Mannes zum Lüften hinaushängt. Fein herausgeputzt geben sich die beiden Gauner als Hausbesitzer aus und verkaufen dem Angeber die Villa. Schliesslich kommt dann aber doch alles ganz anders. Pippi, die Ballonfahrerin: Pippi findet auf ihrem Dachboden einen Heissluftballon und beschliesst, mit ihren Freunden Tommy und Annika auf Entdeckungsreise zu gehen. Unterwegs passieren einige Missgeschicke. In einem Dorf, wo die Kinder sich mit Ballonfahrten Geld verdienen wollen, begegnen sie den beiden Ganoven Dicki und Dünni, die vorgeben, an einer Rundfahrt teilzunehmen. In Wirklichkeit wollen sie jedoch mit dem Ballon fliehen, da sie auf der Flucht sind.
    Regisseur
    Paul Riley
    Drehbuch
    Catharina von Stackelberg
  37. Die Piraten von nebenan The Pirates Next Door

    Der grosse Bücherraub / Plünderung bestätigt / Seeräuber-Schule

    Kategorie
    Animation
    Produktionsinfos
    2D-CGI-Animationsserie
    Produktionsland
    GB/CDN/F
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Der grosse Bücherraub: Matilda kann es nicht fassen: Alle Bücher über Piraten sind aus der Stadtbibliothek verschwunden! Und im Fernsehen passiert auch etwas Merkwürdiges: Die Piraten-Serie ist nicht mehr zu sehen. Matilda verdächtigt sofort Brent. Als sich herausstellt, dass weder er noch Frau Biber etwas mit dem mysteriösen Verschwinden der Piratengeschichten zu tun haben, weiss Matilda auch nicht weiter. Aber bevor sie Detektiv spielt, will sie in jedem Fall alle Piratengeschichten aufschreiben, die Familie Jolley-Rogers kennt: Die Piraten von nebenan ersetzen den Bewohnern von Schnarch am Deich bald Bücher und Fernsehsendungen. Wie lange kann das gut gehen? Plünderung bestätigt: Die Jolley-Rogers bekommen Post: Ach du meine Güte, es ist eine Benachrichtigung der Küste-Bruderschaft! Mit Entsetzen liest Piraten-Opa, dass die Familie seit Jahren keine Plünder-Steuer an die Küsten-Bruderschaft bezahlt hat. Um den Piraten-Status nicht zu verlieren, muss eine Plünderung nach den offiziellen Piraten-Richtlinien durchgeführt werden und die gesamte Beute vor Sonnenuntergang am Kai deponiert werden. Ist das zu schaffen? Matilda möchte Jim helfen. Aber darf man sich unter Freunden wirklich einfach so ausplündern, muss sie sich das gefallen lassen? Seeräuber-Schule: Matilda versucht wie verrückt, in der Schule gute Noten zu bekommen. Jim möchte sie davon zu überzeugen, es wie in der Piratenschule zu machen: Pfeif' auf die Noten, frische Luft, Schatzsuche und regelmässige Pausen sind wichtig! Nachdem Matilda Jims Rat befolgt und eine glatte 1+ hinlegt, wollen alle Freunde zur Piratenschule gehen. Bald muss Jim so richtig Lehrer spielen, und dann wollen die anderen auch noch, dass er ihnen Schulnoten gibt! So hatte er sich das eigentlich nicht gedacht.
    Regisseur
    Sabine Cipolla
    Drehbuch
    Nicolas Chrétien, Sabine Cipolla, Philippe Clerc, Vincent Detre, Marie Eynard, Rémi Giordano, Vanessa Grunberg, Emmanuel Leduc, Clarisse Potoky, Sylvie Rivière, Jean-Philippe Robin, Jawad Wachill
    Hintergrundinfos
    Stell' dir vor, nebenan ziehen neue Nachbarn ein, und ZACK steht da ein riesiges Piratenschiff im Vorgarten! So geht es Mathilda, und Piratenjunge Jim wird schnell zu ihrem besten Freund. Die Piraten von nebenan bringen richtig Schwung in die verschlafene Küstenstadt Schnarch am Deich: Der Piraten-Opa verlässt das Schiff nach Möglichkeit nie, denn an Land wird er 'landkrank'. Jims kleine Schwester Goldstück ist eine wilde kleine Piratin, und die Eltern Jolley-Rogers finden es ganz normal, wenn ihre Kinder auf Beutezug gehen und auch regelmässig am Strand Schätze finden. Gemeinsam mit dem Hund Knochen und dem Papagei Krächz bringen sie Frau Biber immer wieder so richtig auf die Palme. Die wohnt ebenfalls in der Nähe und wünscht sich, dass die Familie Jolley-Rogers so schnell wie möglich wieder aus der Stadt verschwindet. Zusammen mit ihren Schulfreunden erleben Matilda und Jim wilde Abenteuer an Land und zur See. Und wehren sich dabei immer wieder erfolgreich gegen Frau Biers Gemeinheiten.
  38. Ein Fall für die Erdmännchen

    Völlig von den Socken

    Kategorie
    Abenteuerserie
    Produktionsinfos
    Puppenkrimitrickserie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Völlig von den Socken: Ein unheimlicher Sockendieb treibt sein Unwesen. Hat vielleicht die gute Freundin von Jan & Henry, die Gräfin von Undzu (Ute Willing) etwas damit zu tun? Zumindest führt eine Spur genau zu ihr auf den Flohmarkt.
    Episodenummer
    14
    Cast
    Michael Kessler, Martin Reinl, Carsten Morar-Haffke, Miquel Robitzky, Christian Vesper, Iris Schleuss, Ute Willing
    Regisseur
    Martin Reinl
    Drehbuch
    Martin Reinl, Kai Graebner
    Hintergrundinfos
    Jan & Henry, die beliebten Erdmännchen aus dem 'Sandmännchen', sind wieder da. Diesmal aber nicht mit Einschlafgeschichten, sondern mit spannenden Kriminalabenteuern. Ihre Neugier und ihr detektivischer Spürsinn machen die beiden Erdmännchen zu den perfekten Ermittlern. Schneller als die Polizei gehen sie jedem Rätsel auf den Grund, sehr zum Leidwesen des zerstreuten Kommissars (Michael Kessler). Egal ob gestohlener Schmuck, verschwundene Luftballons oder Museumsstücke, die sich in Kuchen verwandeln – Jan & Henry lösen jeden Fall, ganz nach dem Motto: 'Das Problem wird angepackt, und das Rätsel schnell geknackt!'
  39. Feuerwehrmann Sam Fireman Sam

    Wal in Sicht / Lämmchen fliegt davon

    Kategorie
    Animation
    Produktionsinfos
    3D-CGI-Animationsserie
    Produktionsland
    GB
    Beschreibung
    Wal in Sicht: Charlie will mit Gwendolyn aufs Meer hinausfahren, um Walgesänge aufzunehmen. Ben schliesst sich den beiden kurzerhand an. Er kennt die Gewässer vor Pontypandy noch nicht gut und bringt das Boot zum Kentern. Sam und die anderen Feuerwehrleute haben grosse Schwierigkeiten, die drei Seebrüchigen im Dunkeln zu finden, aber Charlie sorgt mit einem alten Pontypandy-Seefahrerlied dafür, dass sie die Hoffnung auf Rettung nicht verlieren. Lämmchen fliegt davon: Trevor lässt mit den Pontypandy Pfadfindern Drachen steigen, aber Mandy würde gern einmal selbst durch die Luft schweben – hoch über den Pontypandy Bergen. Da hat Hannah eine Idee. Ihr Vater Joe hat einen Heissluftballon. Doch bevor Mandy damit aufsteigen kann, hüpft Lämmchen in den Ballonkorb und fliegt davon. Feuerwehrmann Sam muss mit Hubschrauberpilot Tom eine riskante Rettung in der Luft versuchen, denn Lämmchen bringt sich in grosse Gefahr.
    Regisseur
    Jerry Hibbert
    Drehbuch
    Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson
    Hintergrundinfos
    An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiss sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen. Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.
  40. Inui

    Rudern bei Vollmond / Wenn die Nachbarn nerven

    Kategorie
    Animation
    Produktionsinfos
    Animationsserie
    Produktionsland
    D/F
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Rudern bei Vollmond: Die Möwe Arnold überredet Inui und ihre Freunde zu einer aussergewöhnlichen Nachtaktion: Sie sollen zu einem Wasserfall rudern, der einmal im Jahr in ein magisches Mondlicht getaucht wird. Als Inui, Grumpel, Lissy und Hubert starten wollen, will jeder von ihnen seine Lieblingssachen mitnehmen. Damit ist das Boot völlig überladen. Alle müssen also etwas zurücklassen. Aber was brauchen sie denn überhaupt im Angesicht eines besonderen Wasserfalls? Wenn die Nachbarn nerven: Bei einem Campingausflug treffen Inui und ihre Freunde auf die beiden Walrösser Uwe und Ole, die wirklich alles besser wissen wollen. Sie behaupten, die absoluten Camping-Profis zu sein. Uwe und Ole machen sich allerdings nicht nur wichtig, sie greifen auch ungefragt ein und streiten dann noch untereinander. Eine sehr anstrengende Nachbarschaft. Irgendwann reicht es – und den beiden Störern muss das mal deutlich gezeigt werden.
    Regisseur
    Dietmar Kremer
    Drehbuch
    Andrew Offiler, Robin Lyons, Maria Chiara Oltolini
    Hintergrundinfos
    'INUI' erzählt Geschichten von einem kleinen Inuit-Mädchen, das am kalten Nordpol lebt und jeden Tag mit ihren tierischen Polar-Freunden spannende und lustige Dinge erlebt. Ausgangspunkt aller Abenteuer ist das kleine Iglu, das Inui ganz in der Nähe ihres eigentlichen Zuhauses selbst gebaut hat. Von dort macht sie sich jeden Tag auf, um ihre sprechenden Tierfreunde zu treffen. Das sind Hubert, der schusselige Elch, Grumpel, der manchmal brummige, aber sehr starke Bär, die am liebsten Tee trinkende Pinguin-Lady Lissy, die sich von der südlichen Antarktis an den Nordpol verirrt hat, der immer lustige Seehund Sascha, der toll schwimmen, tauchen und jonglieren kann, die Walfrau Wiebke, die so riesig wie ein Schiff daher kommt und schon sehr viel von der ganzen Welt gesehen hat, und all die anderen Bewohner des hohen Nordens. Am liebsten erfinden die Freunde zusammen Spiele und haben Spass beim Rodeln oder bei Schneeballschlachten. Manchmal geht es für sie allerdings auch darum, was gerade in der wunderschönen, aber genauso wilden und gefährlichen Natur passiert. Dann müssen die Freunde mit Schneestürmen, plötzlichem Nebel, Lawinen oder Blitzeis fertig werden. Dabei halten sie immer fest zusammen, helfen sich gegenseitig und schaffen am Ende jedes Hindernis.
Keine Videos gefunden.