search.ch
Sono state selezionate solo . Mostra tuttoNessuna categoria non è selezionata. Mostra tuttoNessuna trasmissione corrisponde ai criteri di ricerca.
1-40 di 120 voci

Trasmissioni future

  1. Dauerwerbesendung

    Categoria
    Werbesendung
    Paese di produzione
    D
    Scheda
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  2. Der rosarote Panther The Pink Panther

    Das rosarote Tagebuch / Ameise mit Muskeln / Der rosarote Mückenschreck

    Categoria
    Zeichentrick
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    1969
    Descrizione
    'Heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage!' Diese Worte sind Kult. Und der rosa Panther hält Wort! Paulchen und sein immerwährendes Chaos sind wieder da. Mit ihm: die blaue Elise, die rote Ameise, der Inspektor, Sergeant Deux-Deux, der Commissioner, der Hai, die beiden Kröten Sancho und Pancho, der gelbe Kranich, der kleine Mann und nicht zuletzt der herrlich reimende Sprecher...
    Numero episodio
    42
    Cast
    Edgar Ott, Thomas Keck, Erich Ebert, Gert Günther Hoffmann, Marianne Wischmann
    Regista
    Friz Freleng
    Scheda
    Zur Serie: Die Figur des 'Rosaroten Panther' entstand bei der Entwicklung des Vorspanns zu Blake Edwards Kino-Krimikomödie 'Der rosarote Panther' von 1963, in dem es um den berühmten rosa Diamanten und ein meisterhaft diebisches Phantom geht. Der Regisseur betraute das damals gerade frisch gestartete Trickfilmstudio DePatie-Freleng Enterprises mit der Animation. Der gezeichnete Panther kam derart gut an, dass die Comicmacher beschlossen, eine Serie daraus zu generieren. Als erstes erwuchs daraus der Kino-Vorfilm 'Der rosarote Schmierfink' (1964), der gleich im selben Jahr einen Oscar gewann. In der Folge wurden über 100 dieser Kurzfilme für die Kinos hergestellt, die dann ab 1969 in den USA und ab 1973 auch in Deutschland als Kinderserie im TV liefen. War der Panther in den Staaten noch überwiegend stumm, bekam er hierzulande den in Versen deklamierenden Sprecher zur Seite und seinen Vornamen Paul bzw. Paulchen.
  3. Serien-Insider

    Categoria
    Medien
    Informazioni sulla produzione
    Magazin
    Paese di produzione
    D
    Descrizione
    Wer ist der bessere Chef: 'Voyager'-Captain Janeway oder 'Deep Space Nine'-Kommandant Captain Sisko? Was kann der Doktor tun, wenn die Raumschiff-Besatzung an einer cardassianischen Grippe leidet? Und was verbindet 'Firefly' mit 'Star Wars'? Dies und vieles mehr rund um die TELE 5 Serien-Welt von Star Trek & Co. weiss der 'TELE 5 Serien Insider'!
  4. Serien-Insider

    Categoria
    Medien
    Informazioni sulla produzione
    Magazin
    Paese di produzione
    D
    Descrizione
    Wer ist der bessere Chef: 'Voyager'-Captain Janeway oder 'Deep Space Nine'-Kommandant Captain Sisko? Was kann der Doktor tun, wenn die Raumschiff-Besatzung an einer cardassianischen Grippe leidet? Und was verbindet 'Firefly' mit 'Star Wars'? Dies und vieles mehr rund um die TELE 5 Serien-Welt von Star Trek & Co. weiss der 'TELE 5 Serien Insider'!
  5. Stargate Atlantis Stargate: Atlantis

    Der Seher

    Categoria
    Science Fiction
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    CDN/USA
    Anno di produzione
    2007
    Descrizione
    Ein Hellseher soll dem Atlantis-Team weiterhelfen. Von ihm erfahren Sheppard und seine Mannen, dass ein Hinterhalt der Wraith droht. Dann stirbt der Mann. Mit dessen Informationen gelingt es Sheppard, Todd, einen Wraith, dingfest zu machen. Der will sogar mit Atlantis zusammenarbeiten, um die Replikatoren zu schwächen. Aber nur, weil sie seine Nahrung, die Menschen, zerstören.
    Numero episodio
    68
    Cast
    Joe Flanigan, Amanda Tapping, Rachel Luttrell, Jason Momoa, David Hewlett, Martin Jarvis, Christopher Heyerdahl
    Regista
    Andy Mikita
    Sceneggiatura
    Alan McCullough
    Scheda
    Auszeichnungen: 13 Nominierungen für den Gemini Award (2005 – 2009) und zwei Auszeichnungen für die besten visuellen Effekte (2005 und 2007).27 Nominierungen für den Leo Award (2005 – 2009) und 10 Verleihungen, unter anderem für die besten visuellen Effekte (2005 und 2009), beste Regie, bestes Kostümdesign und beste Drama-Serie (2009).Vier Nominierungen für den Emmy Award.Zur Serie: Das legendäre Atlantis existiert tatsächlich! Ein internationales Team aus Wissenschaftlern und Militärs auf der Erde hat eine sensationelle Entdeckung zu verbuchen: Im ewigen Eis der Antarktis findet es ein Tor zu einer neuen Welt. Durch das neue Stargate, ein Sternentor, gelangt ein Forschertrupp zur Pegasus Galaxie, wo sich die legendäre, verschollene Stadt Atlantis befinden soll. Die gefährliche Mission führt das Atlantis-Team weit hinein ins Universum – weiter, als jemals zuvor ein Mensch gewesen ist. Zu unbekannten Zielen und Zivilisationen, ohne die Gewissheit, jemals in die Heimat zurückzukehren. Zumal dort mächtige Gegner warten, so wie die Wraith, die sich von menschlicher Energie nähren... Hintergrund zur Serie: Die US-Science-Fiction-Serie 'Stargate Atlantis' wurde in den Jahren 2004 bis 2009 von Brad Wright und Robert C. Cooper gedreht. Insgesamt gab es fünf Staffeln und 100 Episoden. Die Serie ist ein so genannter Spin-off, ein Ableger der bekannten TV-Serie 'Stargate' (1997-2009) nach dem Original-Film von Roland Emmerich, produziert ebenfalls von Brad Wright und seinem Kollegen Jonathan Glassner. Die Dreharbeiten hatten im Februar 2004 begonnen, Erstausstrahlung war im Juli desselben Jahres auf dem Sender Sci-Fi in den USA. Fast zeitgleich, nur wenige Stunden vorher, lief die Uraufführung des Pilotfilms während der Gatecon in Vancouver. Die Gatecon ist ein seit der Jahrtausendwende jährlich stattfindendes Treffen von Fans rund um die 'Stargate'-Serien. Die erste Staffel von 'Stargate Atlantis' lief parallel zur achten Staffel von 'Stargate'. Zwei der Hauptdarsteller von 'Stargate Atlantis' hatten zuvor bereits in Folgen der Originalserie mitgespielt: David Hewlett, auch hier als Dr. Rodney McKay, und Joe Flanigan, ebenfalls als John Sheppard. Das Stargate am Filmset war aus Gummi hergestellt, für die Puddle Jumper-Aufnahmen gab es zwei Modelle: Ein offenes, das für Innen-Shots verwendet wurde und immer am Set blieb, sowie ein geschlossenes für Aussendrehs. Alle männlichen Wraith wurden übrigens vom selben Schauspieler dargestellt: James Lafazanos. Ähnlich wie bei 'Stargate' sollte die Geschichte um die Serie als Direct-to-DVD-Film weitergehen. Das Drehbuch dazu war schon 2009 geschrieben worden. Doch machte der Produzent und Miterfinder Brad Wright bei einer der Stargate-Conventions in Vancouver einen Rückzieher.
  6. Stargate Atlantis Stargate: Atlantis

    Fehlentscheidung

    Categoria
    Science Fiction
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    CDN/USA
    Anno di produzione
    2007
    Descrizione
    Rodneys Schwester wurde entführt. Sofort eilt das Atlantis-Team zur Erde, um sie zu finden. Die Spur führt zu einem Bürogebäude. Doch als Rodney es betritt, wird auch er gefangen genommen. Ein Industrieller hat dem Doktor diese Falle gestellt, damit er seine kranke Tochter heilt. Doch die Naniten, die ihr helfen sollen, richten grossen Schaden an.
    Numero episodio
    69
    Cast
    Joe Flanigan, Amanda Tapping, Rachel Luttrell, Jason Momoa, David Hewlett, Kate Hewlett, Christopher Heyerdahl
    Regista
    Andy Mikita
    Sceneggiatura
    Martin Gero
    Scheda
    Auszeichnungen: 13 Nominierungen für den Gemini Award (2005 – 2009) und zwei Auszeichnungen für die besten visuellen Effekte (2005 und 2007).27 Nominierungen für den Leo Award (2005 – 2009) und 10 Verleihungen, unter anderem für die besten visuellen Effekte (2005 und 2009), beste Regie, bestes Kostümdesign und beste Drama-Serie (2009).Vier Nominierungen für den Emmy Award.Zur Serie: Das legendäre Atlantis existiert tatsächlich! Ein internationales Team aus Wissenschaftlern und Militärs auf der Erde hat eine sensationelle Entdeckung zu verbuchen: Im ewigen Eis der Antarktis findet es ein Tor zu einer neuen Welt. Durch das neue Stargate, ein Sternentor, gelangt ein Forschertrupp zur Pegasus Galaxie, wo sich die legendäre, verschollene Stadt Atlantis befinden soll. Die gefährliche Mission führt das Atlantis-Team weit hinein ins Universum – weiter, als jemals zuvor ein Mensch gewesen ist. Zu unbekannten Zielen und Zivilisationen, ohne die Gewissheit, jemals in die Heimat zurückzukehren. Zumal dort mächtige Gegner warten, so wie die Wraith, die sich von menschlicher Energie nähren... Hintergrund zur Serie: Die US-Science-Fiction-Serie 'Stargate Atlantis' wurde in den Jahren 2004 bis 2009 von Brad Wright und Robert C. Cooper gedreht. Insgesamt gab es fünf Staffeln und 100 Episoden. Die Serie ist ein so genannter Spin-off, ein Ableger der bekannten TV-Serie 'Stargate' (1997-2009) nach dem Original-Film von Roland Emmerich, produziert ebenfalls von Brad Wright und seinem Kollegen Jonathan Glassner. Die Dreharbeiten hatten im Februar 2004 begonnen, Erstausstrahlung war im Juli desselben Jahres auf dem Sender Sci-Fi in den USA. Fast zeitgleich, nur wenige Stunden vorher, lief die Uraufführung des Pilotfilms während der Gatecon in Vancouver. Die Gatecon ist ein seit der Jahrtausendwende jährlich stattfindendes Treffen von Fans rund um die 'Stargate'-Serien. Die erste Staffel von 'Stargate Atlantis' lief parallel zur achten Staffel von 'Stargate'. Zwei der Hauptdarsteller von 'Stargate Atlantis' hatten zuvor bereits in Folgen der Originalserie mitgespielt: David Hewlett, auch hier als Dr. Rodney McKay, und Joe Flanigan, ebenfalls als John Sheppard. Das Stargate am Filmset war aus Gummi hergestellt, für die Puddle Jumper-Aufnahmen gab es zwei Modelle: Ein offenes, das für Innen-Shots verwendet wurde und immer am Set blieb, sowie ein geschlossenes für Aussendrehs. Alle männlichen Wraith wurden übrigens vom selben Schauspieler dargestellt: James Lafazanos. Ähnlich wie bei 'Stargate' sollte die Geschichte um die Serie als Direct-to-DVD-Film weitergehen. Das Drehbuch dazu war schon 2009 geschrieben worden. Doch machte der Produzent und Miterfinder Brad Wright bei einer der Stargate-Conventions in Vancouver einen Rückzieher.
  7. Relic Hunter – Die Schatzjägerin Relic Hunter

    Auf den Spuren von Al Capone

    Categoria
    Abenteuer
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA/F/D/CDN
    Anno di produzione
    1999
    Descrizione
    Erin heuert Sydney und Nigel an. Er will seinem Grossvater Gerechtigkeit wiederfahren lassen. Der landete vor Jahren im Knast, weil Al Capone ihm einen Mord anhängte, den der legendäre Gangster mit einem diamantbesetzten Colt beging. Sydney sucht die Waffe und gerät dadurch in Lebensgefahr.
    Numero episodio
    2
    Cast
    Tia Carrere, Christien Anholt, Lindy Booth, Michelle Nolden, Mark Burgess, Aron Tager, Carolyn MacKenzie
    Regista
    Ian Toynton
    Sceneggiatura
    Frank Encarnacao
    Scheda
    Zur Serie: Die amerikanisch/kanadisch/französische Koproduktion zeichnet sich besonders durch spannende Action und eine ordentliche Portion Humor aus. Interessanterweise hat die Produktion Toronto fast nie verlassen – trotz der wechselnden Schauplätze. Die Folge 'Die Knochenschale' ist dem Stuntman Chris Lamon gewidmet, der 2001 bei Dreharbeiten tödlich verunglückte. Hintergrund der Handlung: Klug, tough, einfallsreich und sexy – so kann man die Vorzüge der Geschichtsprofessorin Sydney Fox zusammenfassen. Leider ist sie in ihren Vorlesungen oft kurz angebunden, da sie es vorzieht, verlorene Artefakte für Museen und private Kunden aus aller Welt wieder zu beschaffen. Immer dabei ist ihr tollpatschiger Assistent Nigel Bailey. Der würde auf die gefährlichen Einsätze an den entlegensten Orten der Welt gern verzichten und sorgt durch seine Unbeholfenheit häufig für zusätzliche Komplikationen. Während seiner Exkursionen muss sich das Forscherteam oft mit konkurrierenden Schatzjägern oder Kriminellen messen, wobei Sydneys Kampfkunstkenntnisse von grossem Vorteil sind. Kein Einsatz wäre jedoch komplett ohne Sydneys Sekretärin Claudia, die zwar nicht unbedingt durch umfassende Bildung, dafür aber durch gute Kontakte behilflich ist.Starinfo Tia Carrere: Schauspielerin? Ja, auch. Aber die exotische Schönheit, die in Hawaii zur Welt kam, kann noch einiges mehr. Sie ist unter anderem als Sängerin so erfolgreich, dass ihr Album 'hawaiiana' 2008 für den Grammy nominiert wurde. Auch als Model machte sie eine gute Figur. Zur Schauspielerei kam die US-Amerikanerin mit asiatisch-spanischen Wurzeln nur durch Zufall. Man entdeckte sie in einem Supermarkt und castete sie sofort für ihren ersten Film. Es folgten Auftritte in Serien und Hollywoodproduktionen wie 'True Lies'. Nach ihrer Rolle in 'Relic Hunter' widmete sie sich wieder ihrer Musik und spielte zuletzt erfolgreich in der HBO-Produktion 'Nip/Tuck'.
  8. Relic Hunter – Die Schatzjägerin Relic Hunter

    Tod am Teufelsmund

    Categoria
    Abenteuer
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA/F/D/CDN
    Anno di produzione
    1999
    Descrizione
    Sydney stürzt mit dem Flugzeug über Neuschottland ab. Doch Nonnen finden die verletzte Professorin und pflegen sie in ihrem Kloster gesund. Sie erzählen ihr, dass eine ermordete Nonne in den Gemäuern spukt und dass irgendwo ein sagenhafter Schatz verborgen ist. Das will Sydney genauer untersuchen.
    Numero episodio
    3
    Cast
    Tia Carrere, Christien Anholt, Lindy Booth, Sherry Miller, Joan Heney, Ron Gabriel, Dan MacDonald
    Regista
    Ken Girotti
    Sceneggiatura
    Rob Gilmer
    Scheda
    Zur Serie: Die amerikanisch/kanadisch/französische Koproduktion zeichnet sich besonders durch spannende Action und eine ordentliche Portion Humor aus. Interessanterweise hat die Produktion Toronto fast nie verlassen – trotz der wechselnden Schauplätze. Die Folge 'Die Knochenschale' ist dem Stuntman Chris Lamon gewidmet, der 2001 bei Dreharbeiten tödlich verunglückte. Hintergrund der Handlung: Klug, tough, einfallsreich und sexy – so kann man die Vorzüge der Geschichtsprofessorin Sydney Fox zusammenfassen. Leider ist sie in ihren Vorlesungen oft kurz angebunden, da sie es vorzieht, verlorene Artefakte für Museen und private Kunden aus aller Welt wieder zu beschaffen. Immer dabei ist ihr tollpatschiger Assistent Nigel Bailey. Der würde auf die gefährlichen Einsätze an den entlegensten Orten der Welt gern verzichten und sorgt durch seine Unbeholfenheit häufig für zusätzliche Komplikationen. Während seiner Exkursionen muss sich das Forscherteam oft mit konkurrierenden Schatzjägern oder Kriminellen messen, wobei Sydneys Kampfkunstkenntnisse von grossem Vorteil sind. Kein Einsatz wäre jedoch komplett ohne Sydneys Sekretärin Claudia, die zwar nicht unbedingt durch umfassende Bildung, dafür aber durch gute Kontakte behilflich ist.Starinfo Tia Carrere: Schauspielerin? Ja, auch. Aber die exotische Schönheit, die in Hawaii zur Welt kam, kann noch einiges mehr. Sie ist unter anderem als Sängerin so erfolgreich, dass ihr Album 'hawaiiana' 2008 für den Grammy nominiert wurde. Auch als Model machte sie eine gute Figur. Zur Schauspielerei kam die US-Amerikanerin mit asiatisch-spanischen Wurzeln nur durch Zufall. Man entdeckte sie in einem Supermarkt und castete sie sofort für ihren ersten Film. Es folgten Auftritte in Serien und Hollywoodproduktionen wie 'Relic Hunter', 'True Lies' oder 'Nip/Tuck'.
  9. Buffy – Im Bann der Dämonen Buffy the Vampire Slayer

    Im Banne des Bösen

    Categoria
    Mysteryserie
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    1997
    Descrizione
    Buffy kommt aus den Sommerferien wieder und hat plötzlich lauter Alpträume vom Meister des Bösen. Hat sie vielleicht schon etwas geahnt? Denn bei einem Abendspaziergang werden mit einem Mal Buffys beste Freunde Xander und Willow von einem Blutsauger attackiert. Dabei hatten sie das Böse doch längst besiegt? Oder etwa nicht?
    Numero episodio
    1
    Cast
    Sarah Michelle Gellar, Nicholas Brendon, Alyson Hannigan, Anthony Head, Charisma Carpenter, David Boreanaz, Kristine Sutherland
    Regista
    Joss Whedon
    Sceneggiatura
    Joss Whedon
    Scheda
    Auszeichnungen (Auswahl): 2 Emmy Awards 1998 in den Kategorien Herausragendes Make-up für eine Serie und herausragende Musik für eine Serie. Nominierungen für den Golden Globe 2001 in der Kategorie Beste Darstellung einer Schauspielerin in einer TV-Serie (Sarah Michelle Gellar) und zahlreiche Prime Time Emmy Awards in den Jahren 1997 bis 2003. Nominierungen für diverse Golden Satellite Awards 2002, 2003 und 2005. Zur Serie: Sie veränderte die TV-Landschaft für immer: Sarah Michelle Gellar aka Vampirjägerin 'Buffy'. Die Serienheldin, die Vorbild einer ganzen Generation wurde. TELE 5 holt die Serie ab 10. März mit der ersten Staffel wieder zurück ins TV. Buffy enstand nach einer Idee von Joss Whedon ('Toy Story'), der neben anderen einen Teil der 'Buffy'-Drehbücher schrieb, Regie führte und dafür sogar eine eigene Produktionsfirma gründete. Der Mix unterschiedlichster Genres von Horror, Action, Drama über Komödie, Soap und Teenie-Serie macht zusammen mit Elementen aus Popkultur und Comics den besonderen Charme der insgesamt sechs Staffeln und 144 Vampir- und Dämonenjäger-Episoden aus. Vorlage für die Rolle der Buffy Summers war übrigens Whedons Lieblingsfigur aus jungen Jahren: Shadowcat Kitty Pryde aus der von Stan Lee und Jack Kirby kreierten Superhelden-Comic-Reihe X-Men. Die Folgen der 'Buffy'-Serie bauen chronologisch aufeinander auf und so werden die Protagonisten zusammen mit dem Publikum älter. Wegen des grossen Erfolgs der Serie entwickelte der Comicverlag Dark Horse – u.a. bekannt für Sin City, Die Maske und diverse Mangas – eine 'Buffy'-Comic-Reihe, die die Serie zuerst nur begleitete und später zunehmend mit Parallelerzählungen in deren Handlung eingriff. Neben Buffy-Romanen und -Sachbüchern erschien 2002 auch ein Videospiel für die XBox. Aus der Serie ging zudem der Spin-Off 'Angel – Jäger der Finsternis' hervor. Hintergrund der Handlung: Buffy Summers ist Jägerin. Doch sie jagt keine Tiere, sondern Vampire, Hexen und Dämone. Erst in ihrer Jugend hat sie von ihrem ersten Wächter und Mentor Merrick erfahren, dass ausgerechnet sie unter vielen anderen Mädchen für diese Aufgabe auserwählt wurde. Sie ist 16 Jahre alt, als ihre Eltern sich nach einem Brand-Unglück scheiden lassen und sie mit ihrer Mutter nach Sunnydale in Kalifornien zieht. Doch anstatt das erhoffte ganz normale Leben bekommt Buffy nun noch mehr zu tun: Denn die Stadt wurde an einer Pforte zur Hölle erbaut und es wimmelt hier nur so von zwielichtigen Gestalten. Zusammen mit dem Wächter Rupert und ihren neuen Freunden Xander und Willow nimmt Buffy den Kampf zwischen Gut und Böse auf! Starinfo Sarah Michelle Gellar: Sie ist mehr als eine Scream-Queen: Ja, vielen Kinogängern und Genre-Fans ist Sarah Michelle Gellar durch ihre Beteiligung an Horrorfilmen bekannt, darunter 'Ich weiss, was du letzten Sommer getan hast' (1997), ''Scream 2' (1997) oder 'The Grudge – Der Fluch' (2006). Doch sie kann auch anders. Seit 1997 jagt sie als Hauptdarstellerin in der Serie 'Buffy – Im Bann der Dämonen' Vampire und Geister, 1999 übernahm sie an der Seite von Reese Witherspoon die Hauptrolle im Drama 'Eiskalte Engel', sie war in beiden Teile von 'Scooby-Doo' zu sehen und für ihre Rolle in der Soap-Opera 'All my Children', in der sie von 1993 bis 1995 mitspielte, erhielt die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin ihren ersten Preis, den Daytime Emmy. Als Sprecherin wirkte sie seit Ende der 90er-Jahre in diversen Serien wie 'Die Simpsons', 'Robot Chicken' oder 'Star War Rebels' mit. Seit 2007 heisst die 1977 in New York Geborene mit bürgerlichem Namen Sarah Michelle Prinze. Ein Geschenk zum fünften Hochzeitstag an ihren Mann Freddie Prinze jr., den sie am Set von 'Ich weiss, was du letzten Sommer getan hast' kennen und lieben lernte. Das Paar lebt in L.A. und hat zwei Kinder miteinander.
  10. Buffy – Im Bann der Dämonen Buffy the Vampire Slayer

    Operation Cordelia

    Categoria
    Mysteryserie
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    1997
    Descrizione
    Die Freunde Chris und Eric spielen Frankenstein: Erst holen sie Chris verunglückten Bruder von den Toten zurück, dann möchten sie für Daryl auch noch eine passende Freundin erschaffen. Ihr Plan: Aus toten Mädchenkörpern basteln sie einfach einen neuen zusammen. Jetzt brauchen sie nur noch ein Haupt dafür...
    Numero episodio
    2
    Cast
    Sarah Michelle Gellar, Nicholas Brendon, Alyson Hannigan, Anthony Head, Charisma Carpenter, David Boreanaz, Robia LaMorte
    Regista
    Bruce Seth Green
    Sceneggiatura
    Joss Whedon, David Tyron King
    Scheda
    Auszeichnungen (Auswahl): 2 Emmy Awards 1998 in den Kategorien Herausragendes Make-up für eine Serie und herausragende Musik für eine Serie. Nominierungen für den Golden Globe 2001 in der Kategorie Beste Darstellung einer Schauspielerin in einer TV-Serie (Sarah Michelle Gellar) und zahlreiche Prime Time Emmy Awards in den Jahren 1997 bis 2003. Nominierungen für diverse Golden Satellite Awards 2002, 2003 und 2005. Zur Serie: Sie veränderte die TV-Landschaft für immer: Sarah Michelle Gellar aka Vampirjägerin 'Buffy'. Die Serienheldin, die Vorbild einer ganzen Generation wurde. TELE 5 holt die Serie ab 10. März mit der ersten Staffel wieder zurück ins TV. Buffy enstand nach einer Idee von Joss Whedon ('Toy Story'), der neben anderen einen Teil der 'Buffy'-Drehbücher schrieb, Regie führte und dafür sogar eine eigene Produktionsfirma gründete. Der Mix unterschiedlichster Genres von Horror, Action, Drama über Komödie, Soap und Teenie-Serie macht zusammen mit Elementen aus Popkultur und Comics den besonderen Charme der insgesamt sechs Staffeln und 144 Vampir- und Dämonenjäger-Episoden aus. Vorlage für die Rolle der Buffy Summers war übrigens Whedons Lieblingsfigur aus jungen Jahren: Shadowcat Kitty Pryde aus der von Stan Lee und Jack Kirby kreierten Superhelden-Comic-Reihe X-Men. Die Folgen der 'Buffy'-Serie bauen chronologisch aufeinander auf und so werden die Protagonisten zusammen mit dem Publikum älter. Wegen des grossen Erfolgs der Serie entwickelte der Comicverlag Dark Horse – u.a. bekannt für Sin City, Die Maske und diverse Mangas – eine 'Buffy'-Comic-Reihe, die die Serie zuerst nur begleitete und später zunehmend mit Parallelerzählungen in deren Handlung eingriff. Neben Buffy-Romanen und -Sachbüchern erschien 2002 auch ein Videospiel für die XBox. Aus der Serie ging zudem der Spin-Off 'Angel – Jäger der Finsternis' hervor. Hintergrund der Handlung: Buffy Summers ist Jägerin. Doch sie jagt keine Tiere, sondern Vampire, Hexen und Dämone. Erst in ihrer Jugend hat sie von ihrem ersten Wächter und Mentor Merrick erfahren, dass ausgerechnet sie unter vielen anderen Mädchen für diese Aufgabe auserwählt wurde. Sie ist 16 Jahre alt, als ihre Eltern sich nach einem Brand-Unglück scheiden lassen und sie mit ihrer Mutter nach Sunnydale in Kalifornien zieht. Doch anstatt das erhoffte ganz normale Leben bekommt Buffy nun noch mehr zu tun: Denn die Stadt wurde an einer Pforte zur Hölle erbaut und es wimmelt hier nur so von zwielichtigen Gestalten. Zusammen mit dem Wächter Rupert und ihren neuen Freunden Xander und Willow nimmt Buffy den Kampf zwischen Gut und Böse auf! Starinfo Sarah Michelle Gellar: Sie ist mehr als eine Scream-Queen: Ja, vielen Kinogängern und Genre-Fans ist Sarah Michelle Gellar durch ihre Beteiligung an Horrorfilmen bekannt, darunter 'Ich weiss, was du letzten Sommer getan hast' (1997), ''Scream 2' (1997) oder 'The Grudge – Der Fluch' (2006). Doch sie kann auch anders. Seit 1997 jagt sie als Hauptdarstellerin in der Serie 'Buffy – Im Bann der Dämonen' Vampire und Geister, 1999 übernahm sie an der Seite von Reese Witherspoon die Hauptrolle im Drama 'Eiskalte Engel', sie war in beiden Teile von 'Scooby-Doo' zu sehen und für ihre Rolle in der Soap-Opera 'All my Children', in der sie von 1993 bis 1995 mitspielte, erhielt die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin ihren ersten Preis, den Daytime Emmy. Als Sprecherin wirkte sie seit Ende der 90er-Jahre in diversen Serien wie 'Die Simpsons', 'Robot Chicken' oder 'Star War Rebels' mit. Seit 2007 heisst die 1977 in New York Geborene mit bürgerlichem Namen Sarah Michelle Prinze. Ein Geschenk zum fünften Hochzeitstag an ihren Mann Freddie Prinze jr., den sie am Set von 'Ich weiss, was du letzten Sommer getan hast' kennen und lieben lernte. Das Paar lebt in L.A. und hat zwei Kinder miteinander.
  11. Buffy – Im Bann der Dämonen Buffy the Vampire Slayer

    Elternabend mit Hindernissen

    Categoria
    Mysteryserie
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    1997
    Descrizione
    An Buffys Schule ist Lehrer-Eltern-Sprech-Abend. Das Haus ist voll und wird plötzlich von äusserst unangenehmen Gästen heimgesucht: Ein unbekannter Vampir namens Spike taucht mit seinen Vasallen auf und greift sofort an. Wie sich herausstellt, ist Spike ein sehr mächtiger Blutsauger. Wie kommen die Eltern, Lehrer und Schüler jetzt ungeschoren aus der Schule wieder raus?
    Numero episodio
    3
    Cast
    Sarah Michelle Gellar, Nicholas Brendon, Alyson Hannigan, Anthony Stewart Head, James Marsters, Charisma Carpenter, Kristine Sutherland
    Regista
    John T. Kretchmer
    Sceneggiatura
    David Greenwalt
    Scheda
    Auszeichnungen (Auswahl): 2 Emmy Awards 1998 in den Kategorien Herausragendes Make-up für eine Serie und herausragende Musik für eine Serie. Nominierungen für den Golden Globe 2001 in der Kategorie Beste Darstellung einer Schauspielerin in einer TV-Serie (Sarah Michelle Gellar) und zahlreiche Prime Time Emmy Awards in den Jahren 1997 bis 2003. Nominierungen für diverse Golden Satellite Awards 2002, 2003 und 2005. Zur Serie: Sie veränderte die TV-Landschaft für immer: Sarah Michelle Gellar aka Vampirjägerin 'Buffy'. Die Serienheldin, die Vorbild einer ganzen Generation wurde. TELE 5 holt die Serie ab 10. März mit der ersten Staffel wieder zurück ins TV. Buffy enstand nach einer Idee von Joss Whedon ('Toy Story'), der neben anderen einen Teil der 'Buffy'-Drehbücher schrieb, Regie führte und dafür sogar eine eigene Produktionsfirma gründete. Der Mix unterschiedlichster Genres von Horror, Action, Drama über Komödie, Soap und Teenie-Serie macht zusammen mit Elementen aus Popkultur und Comics den besonderen Charme der insgesamt sechs Staffeln und 144 Vampir- und Dämonenjäger-Episoden aus. Vorlage für die Rolle der Buffy Summers war übrigens Whedons Lieblingsfigur aus jungen Jahren: Shadowcat Kitty Pryde aus der von Stan Lee und Jack Kirby kreierten Superhelden-Comic-Reihe X-Men. Die Folgen der 'Buffy'-Serie bauen chronologisch aufeinander auf und so werden die Protagonisten zusammen mit dem Publikum älter. Wegen des grossen Erfolgs der Serie entwickelte der Comicverlag Dark Horse – u.a. bekannt für Sin City, Die Maske und diverse Mangas – eine 'Buffy'-Comic-Reihe, die die Serie zuerst nur begleitete und später zunehmend mit Parallelerzählungen in deren Handlung eingriff. Neben Buffy-Romanen und -Sachbüchern erschien 2002 auch ein Videospiel für die XBox. Aus der Serie ging zudem der Spin-Off 'Angel – Jäger der Finsternis' hervor. Hintergrund der Handlung: Buffy Summers ist Jägerin. Doch sie jagt keine Tiere, sondern Vampire, Hexen und Dämone. Erst in ihrer Jugend hat sie von ihrem ersten Wächter und Mentor Merrick erfahren, dass ausgerechnet sie unter vielen anderen Mädchen für diese Aufgabe auserwählt wurde. Sie ist 16 Jahre alt, als ihre Eltern sich nach einem Brand-Unglück scheiden lassen und sie mit ihrer Mutter nach Sunnydale in Kalifornien zieht. Doch anstatt das erhoffte ganz normale Leben bekommt Buffy nun noch mehr zu tun: Denn die Stadt wurde an einer Pforte zur Hölle erbaut und es wimmelt hier nur so von zwielichtigen Gestalten. Zusammen mit dem Wächter Rupert und ihren neuen Freunden Xander und Willow nimmt Buffy den Kampf zwischen Gut und Böse auf! Starinfo Sarah Michelle Gellar: Sie ist mehr als eine Scream-Queen: Ja, vielen Kinogängern und Genre-Fans ist Sarah Michelle Gellar durch ihre Beteiligung an Horrorfilmen bekannt, darunter 'Ich weiss, was du letzten Sommer getan hast' (1997), ''Scream 2' (1997) oder 'The Grudge – Der Fluch' (2006). Doch sie kann auch anders. Seit 1997 jagt sie als Hauptdarstellerin in der Serie 'Buffy – Im Bann der Dämonen' Vampire und Geister, 1999 übernahm sie an der Seite von Reese Witherspoon die Hauptrolle im Drama 'Eiskalte Engel', sie war in beiden Teile von 'Scooby-Doo' zu sehen und für ihre Rolle in der Soap-Opera 'All my Children', in der sie von 1993 bis 1995 mitspielte, erhielt die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin ihren ersten Preis, den Daytime Emmy. Als Sprecherin wirkte sie seit Ende der 90er-Jahre in diversen Serien wie 'Die Simpsons', 'Robot Chicken' oder 'Star War Rebels' mit. Seit 2007 heisst die 1977 in New York Geborene mit bürgerlichem Namen Sarah Michelle Prinze. Ein Geschenk zum fünften Hochzeitstag an ihren Mann Freddie Prinze jr., den sie am Set von 'Ich weiss, was du letzten Sommer getan hast' kennen und lieben lernte. Das Paar lebt in L.A. und hat zwei Kinder miteinander.
  12. Zoombies

    Categoria
    Science Fiction
    Informazioni sulla produzione
    Spielfilm
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2016
    Descrizione
    Kurz vor der Eröffnung des Eden Wildlife Zoo nahe Los Angeles müssen einige kranke Affen in die Tierklinik gebracht werden. Während Zoodirektorin Ellen Rogers Studenten durch den Safaripark führt, erreicht das Sicherheitsteam des Zoos ein Notruf aus der Klinik. Als das Team dort ankommt, sind alle Mitarbeiter tot, die Affen aber mehr als lebendig...Untote Tiere bedrohen das Leben in Los Angeles.
    Cast
    Ione Butler, Andrew Asper, La La Nestor, Kim Nielsen, Marcus Anderson, Brianna Joy Chomer, Kaiwi Lyman-Mersereau
    Regista
    Glenn R. Miller
    Sceneggiatura
    Scotty Mullen
    Critica
    'Effektvoller Tierhorror-Trash mit inhaltlichen wie stilistischen Anleihen bei der ,Jurassic Park'-Franchise.' (kino.de)
  13. Die Nacht der Bestien Night of the Wild

    Categoria
    Horror
    Informazioni sulla produzione
    Spielfilm
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2015
    Descrizione
    Roslyn ist gerade mit ihrem treuen Vierbeiner spazieren, als ein Meteoritenregen niedergeht. Seltsam grünes Licht verstreuen die vom Himmel gefallenen Steine. Als Roslyn in ihr Städtchen zurückkommt, herrscht Chaos: Alle Hunde sind zu rasenden Monstern mutiert, die jeden zerfleischen, der ihnen begegnet. Was ist passiert? Es geht ums Überleben! Tierhorror mit kannibalischen Hunden.
    Cast
    Rob Morrow, Kelly Rutherford, Tristin Mays, Mary Risener, Carmen Tonry, Jill Zarin, Mary Katherine O'Donnell
    Regista
    Eric Red
    Sceneggiatura
    Delondra Williams
    Scheda
    Zum farbigen Licht, das den Film auszeichnet, liessen sich Regisseur Eric Red und Kameramann Spencer Hutchins von Dario Argentos 'Suspiria: In den Krallen des Bösen' aus dem Jahr 1977 inspirieren.
    Critica
    'Ein absolutes Highlight sind die wuchtigen und enorm effektiven Tierangriffe, die mittels hervorragender Tierdressuren und gut getarnten ,Handpuppen'-Effekten präsentiert werden.' (actionfreunde.de)
  14. Missing in Action

    Categoria
    Action
    Informazioni sulla produzione
    Spielfilm
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    1984
    Descrizione
    James Braddock, der 'Tiger', ist ein traumatisierter Vietnam-Veteran. Als die Verhandlungen zwischen den USA und Hanoi über noch verbliebene US-Soldaten in Vietnam nicht fruchten, macht sich Braddock allein auf den Weg. Die vietnamesische Regierung leugnet die Gefangenenlager. Braddock findet sie und befreit seine Kumpane.Kampfmaschine Chuck Norris allein gegen die Welt und die Mächte in Vietnam.
    Ripetizione
    W
    Cast
    Chuck Norris, M. Emmet Walsh, David Tress, Lenore Kasdorf, Pierrino Mascarino, James Hong, Ernie Ortega
    Regista
    Joseph Zito
    Sceneggiatura
    James Bruner
    Scheda
    Hintergrund: Dieser als erster Teil der 'Mission in Action'-Trilogie veröffentlichte Film wurde zeitlich erst nach 'Missing in Action 2' gedreht und sollte eigentlich die Fortsetzung sein. Doch als die Macher feststellten, dass der ursprünglich als zweiter Teil vorgesehene Streifen besser als der erste ist, drehten sie die Folgen einfach um. In seiner Biografie erklärte Hauptdarsteller Chuck Norris, er habe den Film in Erinnerung an seinen Bruder Wieland gemacht, der 1970 in Vietnam gefallen sei. 'Mission in Action' war der erste von fünf vertraglich festgelegten Filmen, die Chuck Norris zusammen mit der in den 80er-Jahren führenden, israelischen Actionfilm-Schmiede Cannon drehte. Norris bekam eine Million Dollar pro Film. Starinfo Chuck Norris: Er war der erste westliche Mann, der im Taekwondo mit dem 8. Dan des Schwarzen Gürtels ausgezeichnet wurde: Chuck Norris ist ausserdem sechsmaliger Karateweltmeister und amerikanischer Tang Soo Do-Meister und war Schüler, Freund und Filmkontrahent der grossen Karate-Ikone Bruce Lee. Die Kampfsporttechnik des Roundhouse Kicks wird mit seinem Namen verbunden. Der 1940 geborene US-Amerikaner unterrichtete Stars wie Priscilla Presley oder Steve McQueen in der Kunst des Kampfes. Letzterer ermutigte Norris, ins Filmgeschäft einzusteigen. Norris' Kampfkunst und Stärke ist so legendär, dass sich um ihn eine eigene Humorkultur bildete, bekannt als die 'Chuck Norris Facts'. Einige Beispiele: Am Anfang war das Nichts, dann hat Chuck Norris diesem Nichts einen Roundhouse-Kick verpasst und gesagt: 'Such Dir 'nen Job!' So entstand das Universum. Einige Leute tragen Superman-Schlafanzüge. Superman trägt Chuck-Norris-Schlafanzüge. Chuck Norris stylt seine Haare nicht, sie liegen immer perfekt.aus Angst! Chuck Norris liest keine Bücher: Er starrt sie so lange an, bis sie ihm freiwillig sagen, was er wissen will. Chuck Norris feiert dieses Jahr seinen 77. Geburtstag kein Witz.
    Critica
    Die Story ist gespickt mit rassistischen Durchhalteparolen und von eindeutiger politischer Parteinahme bestimmt, wobei dem Zuschauer suggeriert wird, dass der Zweck die Mittel heilige. Ein menschenverachtendes Machwerk (Lex. des Internat. Films).
  15. Buffy – Im Bann der Dämonen Buffy the Vampire Slayer

    Im Banne des Bösen

    Categoria
    Mysteryserie
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    1997
    Descrizione
    Buffy kommt aus den Sommerferien wieder und hat plötzlich lauter Alpträume vom Meister des Bösen. Hat sie vielleicht schon etwas geahnt? Denn bei einem Abendspaziergang werden mit einem Mal Buffys beste Freunde Xander und Willow von einem Blutsauger attackiert. Dabei hatten sie das Böse doch längst besiegt? Oder etwa nicht?
    Numero episodio
    1
    Ripetizione
    W
    Cast
    Sarah Michelle Gellar, Nicholas Brendon, Alyson Hannigan, Anthony Head, Charisma Carpenter, David Boreanaz, Kristine Sutherland
    Regista
    Joss Whedon
    Sceneggiatura
    Joss Whedon
    Scheda
    Auszeichnungen (Auswahl): 2 Emmy Awards 1998 in den Kategorien Herausragendes Make-up für eine Serie und herausragende Musik für eine Serie. Nominierungen für den Golden Globe 2001 in der Kategorie Beste Darstellung einer Schauspielerin in einer TV-Serie (Sarah Michelle Gellar) und zahlreiche Prime Time Emmy Awards in den Jahren 1997 bis 2003. Nominierungen für diverse Golden Satellite Awards 2002, 2003 und 2005. Zur Serie: Sie veränderte die TV-Landschaft für immer: Sarah Michelle Gellar aka Vampirjägerin 'Buffy'. Die Serienheldin, die Vorbild einer ganzen Generation wurde. TELE 5 holt die Serie ab 10. März mit der ersten Staffel wieder zurück ins TV. Buffy enstand nach einer Idee von Joss Whedon ('Toy Story'), der neben anderen einen Teil der 'Buffy'-Drehbücher schrieb, Regie führte und dafür sogar eine eigene Produktionsfirma gründete. Der Mix unterschiedlichster Genres von Horror, Action, Drama über Komödie, Soap und Teenie-Serie macht zusammen mit Elementen aus Popkultur und Comics den besonderen Charme der insgesamt sechs Staffeln und 144 Vampir- und Dämonenjäger-Episoden aus. Vorlage für die Rolle der Buffy Summers war übrigens Whedons Lieblingsfigur aus jungen Jahren: Shadowcat Kitty Pryde aus der von Stan Lee und Jack Kirby kreierten Superhelden-Comic-Reihe X-Men. Die Folgen der 'Buffy'-Serie bauen chronologisch aufeinander auf und so werden die Protagonisten zusammen mit dem Publikum älter. Wegen des grossen Erfolgs der Serie entwickelte der Comicverlag Dark Horse – u.a. bekannt für Sin City, Die Maske und diverse Mangas – eine 'Buffy'-Comic-Reihe, die die Serie zuerst nur begleitete und später zunehmend mit Parallelerzählungen in deren Handlung eingriff. Neben Buffy-Romanen und -Sachbüchern erschien 2002 auch ein Videospiel für die XBox. Aus der Serie ging zudem der Spin-Off 'Angel – Jäger der Finsternis' hervor. Hintergrund der Handlung: Buffy Summers ist Jägerin. Doch sie jagt keine Tiere, sondern Vampire, Hexen und Dämone. Erst in ihrer Jugend hat sie von ihrem ersten Wächter und Mentor Merrick erfahren, dass ausgerechnet sie unter vielen anderen Mädchen für diese Aufgabe auserwählt wurde. Sie ist 16 Jahre alt, als ihre Eltern sich nach einem Brand-Unglück scheiden lassen und sie mit ihrer Mutter nach Sunnydale in Kalifornien zieht. Doch anstatt das erhoffte ganz normale Leben bekommt Buffy nun noch mehr zu tun: Denn die Stadt wurde an einer Pforte zur Hölle erbaut und es wimmelt hier nur so von zwielichtigen Gestalten. Zusammen mit dem Wächter Rupert und ihren neuen Freunden Xander und Willow nimmt Buffy den Kampf zwischen Gut und Böse auf! Starinfo Sarah Michelle Gellar: Sie ist mehr als eine Scream-Queen: Ja, vielen Kinogängern und Genre-Fans ist Sarah Michelle Gellar durch ihre Beteiligung an Horrorfilmen bekannt, darunter 'Ich weiss, was du letzten Sommer getan hast' (1997), ''Scream 2' (1997) oder 'The Grudge – Der Fluch' (2006). Doch sie kann auch anders. Seit 1997 jagt sie als Hauptdarstellerin in der Serie 'Buffy – Im Bann der Dämonen' Vampire und Geister, 1999 übernahm sie an der Seite von Reese Witherspoon die Hauptrolle im Drama 'Eiskalte Engel', sie war in beiden Teile von 'Scooby-Doo' zu sehen und für ihre Rolle in der Soap-Opera 'All my Children', in der sie von 1993 bis 1995 mitspielte, erhielt die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin ihren ersten Preis, den Daytime Emmy. Als Sprecherin wirkte sie seit Ende der 90er-Jahre in diversen Serien wie 'Die Simpsons', 'Robot Chicken' oder 'Star War Rebels' mit. Seit 2007 heisst die 1977 in New York Geborene mit bürgerlichem Namen Sarah Michelle Prinze. Ein Geschenk zum fünften Hochzeitstag an ihren Mann Freddie Prinze jr., den sie am Set von 'Ich weiss, was du letzten Sommer getan hast' kennen und lieben lernte. Das Paar lebt in L.A. und hat zwei Kinder miteinander.
  16. Buffy – Im Bann der Dämonen Buffy the Vampire Slayer

    Operation Cordelia

    Categoria
    Mysteryserie
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    1997
    Descrizione
    Die Freunde Chris und Eric spielen Frankenstein: Erst holen sie Chris verunglückten Bruder von den Toten zurück, dann möchten sie für Daryl auch noch eine passende Freundin erschaffen. Ihr Plan: Aus toten Mädchenkörpern basteln sie einfach einen neuen zusammen. Jetzt brauchen sie nur noch ein Haupt dafür...
    Numero episodio
    2
    Ripetizione
    W
    Cast
    Sarah Michelle Gellar, Nicholas Brendon, Alyson Hannigan, Anthony Head, Charisma Carpenter, David Boreanaz, Robia LaMorte
    Regista
    Bruce Seth Green
    Sceneggiatura
    Joss Whedon, David Tyron King
    Scheda
    Auszeichnungen (Auswahl): 2 Emmy Awards 1998 in den Kategorien Herausragendes Make-up für eine Serie und herausragende Musik für eine Serie. Nominierungen für den Golden Globe 2001 in der Kategorie Beste Darstellung einer Schauspielerin in einer TV-Serie (Sarah Michelle Gellar) und zahlreiche Prime Time Emmy Awards in den Jahren 1997 bis 2003. Nominierungen für diverse Golden Satellite Awards 2002, 2003 und 2005. Zur Serie: Sie veränderte die TV-Landschaft für immer: Sarah Michelle Gellar aka Vampirjägerin 'Buffy'. Die Serienheldin, die Vorbild einer ganzen Generation wurde. TELE 5 holt die Serie ab 10. März mit der ersten Staffel wieder zurück ins TV. Buffy enstand nach einer Idee von Joss Whedon ('Toy Story'), der neben anderen einen Teil der 'Buffy'-Drehbücher schrieb, Regie führte und dafür sogar eine eigene Produktionsfirma gründete. Der Mix unterschiedlichster Genres von Horror, Action, Drama über Komödie, Soap und Teenie-Serie macht zusammen mit Elementen aus Popkultur und Comics den besonderen Charme der insgesamt sechs Staffeln und 144 Vampir- und Dämonenjäger-Episoden aus. Vorlage für die Rolle der Buffy Summers war übrigens Whedons Lieblingsfigur aus jungen Jahren: Shadowcat Kitty Pryde aus der von Stan Lee und Jack Kirby kreierten Superhelden-Comic-Reihe X-Men. Die Folgen der 'Buffy'-Serie bauen chronologisch aufeinander auf und so werden die Protagonisten zusammen mit dem Publikum älter. Wegen des grossen Erfolgs der Serie entwickelte der Comicverlag Dark Horse – u.a. bekannt für Sin City, Die Maske und diverse Mangas – eine 'Buffy'-Comic-Reihe, die die Serie zuerst nur begleitete und später zunehmend mit Parallelerzählungen in deren Handlung eingriff. Neben Buffy-Romanen und -Sachbüchern erschien 2002 auch ein Videospiel für die XBox. Aus der Serie ging zudem der Spin-Off 'Angel – Jäger der Finsternis' hervor. Hintergrund der Handlung: Buffy Summers ist Jägerin. Doch sie jagt keine Tiere, sondern Vampire, Hexen und Dämone. Erst in ihrer Jugend hat sie von ihrem ersten Wächter und Mentor Merrick erfahren, dass ausgerechnet sie unter vielen anderen Mädchen für diese Aufgabe auserwählt wurde. Sie ist 16 Jahre alt, als ihre Eltern sich nach einem Brand-Unglück scheiden lassen und sie mit ihrer Mutter nach Sunnydale in Kalifornien zieht. Doch anstatt das erhoffte ganz normale Leben bekommt Buffy nun noch mehr zu tun: Denn die Stadt wurde an einer Pforte zur Hölle erbaut und es wimmelt hier nur so von zwielichtigen Gestalten. Zusammen mit dem Wächter Rupert und ihren neuen Freunden Xander und Willow nimmt Buffy den Kampf zwischen Gut und Böse auf! Starinfo Sarah Michelle Gellar: Sie ist mehr als eine Scream-Queen: Ja, vielen Kinogängern und Genre-Fans ist Sarah Michelle Gellar durch ihre Beteiligung an Horrorfilmen bekannt, darunter 'Ich weiss, was du letzten Sommer getan hast' (1997), ''Scream 2' (1997) oder 'The Grudge – Der Fluch' (2006). Doch sie kann auch anders. Seit 1997 jagt sie als Hauptdarstellerin in der Serie 'Buffy – Im Bann der Dämonen' Vampire und Geister, 1999 übernahm sie an der Seite von Reese Witherspoon die Hauptrolle im Drama 'Eiskalte Engel', sie war in beiden Teile von 'Scooby-Doo' zu sehen und für ihre Rolle in der Soap-Opera 'All my Children', in der sie von 1993 bis 1995 mitspielte, erhielt die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin ihren ersten Preis, den Daytime Emmy. Als Sprecherin wirkte sie seit Ende der 90er-Jahre in diversen Serien wie 'Die Simpsons', 'Robot Chicken' oder 'Star War Rebels' mit. Seit 2007 heisst die 1977 in New York Geborene mit bürgerlichem Namen Sarah Michelle Prinze. Ein Geschenk zum fünften Hochzeitstag an ihren Mann Freddie Prinze jr., den sie am Set von 'Ich weiss, was du letzten Sommer getan hast' kennen und lieben lernte. Das Paar lebt in L.A. und hat zwei Kinder miteinander.
  17. Buffy – Im Bann der Dämonen Buffy the Vampire Slayer

    Elternabend mit Hindernissen

    Categoria
    Mysteryserie
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    1997
    Descrizione
    An Buffys Schule ist Lehrer-Eltern-Sprech-Abend. Das Haus ist voll und wird plötzlich von äusserst unangenehmen Gästen heimgesucht: Ein unbekannter Vampir namens Spike taucht mit seinen Vasallen auf und greift sofort an. Wie sich herausstellt, ist Spike ein sehr mächtiger Blutsauger. Wie kommen die Eltern, Lehrer und Schüler jetzt ungeschoren aus der Schule wieder raus?
    Numero episodio
    3
    Ripetizione
    W
    Cast
    Sarah Michelle Gellar, Nicholas Brendon, Alyson Hannigan, Anthony Stewart Head, James Marsters, Charisma Carpenter, Kristine Sutherland
    Regista
    John T. Kretchmer
    Sceneggiatura
    David Greenwalt
    Scheda
    Auszeichnungen (Auswahl): 2 Emmy Awards 1998 in den Kategorien Herausragendes Make-up für eine Serie und herausragende Musik für eine Serie. Nominierungen für den Golden Globe 2001 in der Kategorie Beste Darstellung einer Schauspielerin in einer TV-Serie (Sarah Michelle Gellar) und zahlreiche Prime Time Emmy Awards in den Jahren 1997 bis 2003. Nominierungen für diverse Golden Satellite Awards 2002, 2003 und 2005. Zur Serie: Sie veränderte die TV-Landschaft für immer: Sarah Michelle Gellar aka Vampirjägerin 'Buffy'. Die Serienheldin, die Vorbild einer ganzen Generation wurde. TELE 5 holt die Serie ab 10. März mit der ersten Staffel wieder zurück ins TV. Buffy enstand nach einer Idee von Joss Whedon ('Toy Story'), der neben anderen einen Teil der 'Buffy'-Drehbücher schrieb, Regie führte und dafür sogar eine eigene Produktionsfirma gründete. Der Mix unterschiedlichster Genres von Horror, Action, Drama über Komödie, Soap und Teenie-Serie macht zusammen mit Elementen aus Popkultur und Comics den besonderen Charme der insgesamt sechs Staffeln und 144 Vampir- und Dämonenjäger-Episoden aus. Vorlage für die Rolle der Buffy Summers war übrigens Whedons Lieblingsfigur aus jungen Jahren: Shadowcat Kitty Pryde aus der von Stan Lee und Jack Kirby kreierten Superhelden-Comic-Reihe X-Men. Die Folgen der 'Buffy'-Serie bauen chronologisch aufeinander auf und so werden die Protagonisten zusammen mit dem Publikum älter. Wegen des grossen Erfolgs der Serie entwickelte der Comicverlag Dark Horse – u.a. bekannt für Sin City, Die Maske und diverse Mangas – eine 'Buffy'-Comic-Reihe, die die Serie zuerst nur begleitete und später zunehmend mit Parallelerzählungen in deren Handlung eingriff. Neben Buffy-Romanen und -Sachbüchern erschien 2002 auch ein Videospiel für die XBox. Aus der Serie ging zudem der Spin-Off 'Angel – Jäger der Finsternis' hervor. Hintergrund der Handlung: Buffy Summers ist Jägerin. Doch sie jagt keine Tiere, sondern Vampire, Hexen und Dämone. Erst in ihrer Jugend hat sie von ihrem ersten Wächter und Mentor Merrick erfahren, dass ausgerechnet sie unter vielen anderen Mädchen für diese Aufgabe auserwählt wurde. Sie ist 16 Jahre alt, als ihre Eltern sich nach einem Brand-Unglück scheiden lassen und sie mit ihrer Mutter nach Sunnydale in Kalifornien zieht. Doch anstatt das erhoffte ganz normale Leben bekommt Buffy nun noch mehr zu tun: Denn die Stadt wurde an einer Pforte zur Hölle erbaut und es wimmelt hier nur so von zwielichtigen Gestalten. Zusammen mit dem Wächter Rupert und ihren neuen Freunden Xander und Willow nimmt Buffy den Kampf zwischen Gut und Böse auf! Starinfo Sarah Michelle Gellar: Sie ist mehr als eine Scream-Queen: Ja, vielen Kinogängern und Genre-Fans ist Sarah Michelle Gellar durch ihre Beteiligung an Horrorfilmen bekannt, darunter 'Ich weiss, was du letzten Sommer getan hast' (1997), ''Scream 2' (1997) oder 'The Grudge – Der Fluch' (2006). Doch sie kann auch anders. Seit 1997 jagt sie als Hauptdarstellerin in der Serie 'Buffy – Im Bann der Dämonen' Vampire und Geister, 1999 übernahm sie an der Seite von Reese Witherspoon die Hauptrolle im Drama 'Eiskalte Engel', sie war in beiden Teile von 'Scooby-Doo' zu sehen und für ihre Rolle in der Soap-Opera 'All my Children', in der sie von 1993 bis 1995 mitspielte, erhielt die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin ihren ersten Preis, den Daytime Emmy. Als Sprecherin wirkte sie seit Ende der 90er-Jahre in diversen Serien wie 'Die Simpsons', 'Robot Chicken' oder 'Star War Rebels' mit. Seit 2007 heisst die 1977 in New York Geborene mit bürgerlichem Namen Sarah Michelle Prinze. Ein Geschenk zum fünften Hochzeitstag an ihren Mann Freddie Prinze jr., den sie am Set von 'Ich weiss, was du letzten Sommer getan hast' kennen und lieben lernte. Das Paar lebt in L.A. und hat zwei Kinder miteinander.
  18. Stargate Atlantis Stargate: Atlantis

    Der Seher

    Categoria
    Science Fiction
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    CDN/USA
    Anno di produzione
    2007
    Descrizione
    Ein Hellseher soll dem Atlantis-Team weiterhelfen. Von ihm erfahren Sheppard und seine Mannen, dass ein Hinterhalt der Wraith droht. Dann stirbt der Mann. Mit dessen Informationen gelingt es Sheppard, Todd, einen Wraith, dingfest zu machen. Der will sogar mit Atlantis zusammenarbeiten, um die Replikatoren zu schwächen. Aber nur, weil sie seine Nahrung, die Menschen, zerstören.
    Numero episodio
    68
    Ripetizione
    W
    Cast
    Joe Flanigan, Amanda Tapping, Rachel Luttrell, Jason Momoa, David Hewlett, Martin Jarvis, Christopher Heyerdahl
    Regista
    Andy Mikita
    Sceneggiatura
    Alan McCullough
    Scheda
    Auszeichnungen: 13 Nominierungen für den Gemini Award (2005 – 2009) und zwei Auszeichnungen für die besten visuellen Effekte (2005 und 2007).27 Nominierungen für den Leo Award (2005 – 2009) und 10 Verleihungen, unter anderem für die besten visuellen Effekte (2005 und 2009), beste Regie, bestes Kostümdesign und beste Drama-Serie (2009).Vier Nominierungen für den Emmy Award.Zur Serie: Das legendäre Atlantis existiert tatsächlich! Ein internationales Team aus Wissenschaftlern und Militärs auf der Erde hat eine sensationelle Entdeckung zu verbuchen: Im ewigen Eis der Antarktis findet es ein Tor zu einer neuen Welt. Durch das neue Stargate, ein Sternentor, gelangt ein Forschertrupp zur Pegasus Galaxie, wo sich die legendäre, verschollene Stadt Atlantis befinden soll. Die gefährliche Mission führt das Atlantis-Team weit hinein ins Universum – weiter, als jemals zuvor ein Mensch gewesen ist. Zu unbekannten Zielen und Zivilisationen, ohne die Gewissheit, jemals in die Heimat zurückzukehren. Zumal dort mächtige Gegner warten, so wie die Wraith, die sich von menschlicher Energie nähren... Hintergrund zur Serie: Die US-Science-Fiction-Serie 'Stargate Atlantis' wurde in den Jahren 2004 bis 2009 von Brad Wright und Robert C. Cooper gedreht. Insgesamt gab es fünf Staffeln und 100 Episoden. Die Serie ist ein so genannter Spin-off, ein Ableger der bekannten TV-Serie 'Stargate' (1997-2009) nach dem Original-Film von Roland Emmerich, produziert ebenfalls von Brad Wright und seinem Kollegen Jonathan Glassner. Die Dreharbeiten hatten im Februar 2004 begonnen, Erstausstrahlung war im Juli desselben Jahres auf dem Sender Sci-Fi in den USA. Fast zeitgleich, nur wenige Stunden vorher, lief die Uraufführung des Pilotfilms während der Gatecon in Vancouver. Die Gatecon ist ein seit der Jahrtausendwende jährlich stattfindendes Treffen von Fans rund um die 'Stargate'-Serien. Die erste Staffel von 'Stargate Atlantis' lief parallel zur achten Staffel von 'Stargate'. Zwei der Hauptdarsteller von 'Stargate Atlantis' hatten zuvor bereits in Folgen der Originalserie mitgespielt: David Hewlett, auch hier als Dr. Rodney McKay, und Joe Flanigan, ebenfalls als John Sheppard. Das Stargate am Filmset war aus Gummi hergestellt, für die Puddle Jumper-Aufnahmen gab es zwei Modelle: Ein offenes, das für Innen-Shots verwendet wurde und immer am Set blieb, sowie ein geschlossenes für Aussendrehs. Alle männlichen Wraith wurden übrigens vom selben Schauspieler dargestellt: James Lafazanos. Ähnlich wie bei 'Stargate' sollte die Geschichte um die Serie als Direct-to-DVD-Film weitergehen. Das Drehbuch dazu war schon 2009 geschrieben worden. Doch machte der Produzent und Miterfinder Brad Wright bei einer der Stargate-Conventions in Vancouver einen Rückzieher.
  19. Stargate Atlantis Stargate: Atlantis

    Fehlentscheidung

    Categoria
    Science Fiction
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    CDN/USA
    Anno di produzione
    2007
    Descrizione
    Rodneys Schwester wurde entführt. Sofort eilt das Atlantis-Team zur Erde, um sie zu finden. Die Spur führt zu einem Bürogebäude. Doch als Rodney es betritt, wird auch er gefangen genommen. Ein Industrieller hat dem Doktor diese Falle gestellt, damit er seine kranke Tochter heilt. Doch die Naniten, die ihr helfen sollen, richten grossen Schaden an.
    Numero episodio
    69
    Ripetizione
    W
    Cast
    Joe Flanigan, Amanda Tapping, Rachel Luttrell, Jason Momoa, David Hewlett, Kate Hewlett, Christopher Heyerdahl
    Regista
    Andy Mikita
    Sceneggiatura
    Martin Gero
    Scheda
    Auszeichnungen: 13 Nominierungen für den Gemini Award (2005 – 2009) und zwei Auszeichnungen für die besten visuellen Effekte (2005 und 2007).27 Nominierungen für den Leo Award (2005 – 2009) und 10 Verleihungen, unter anderem für die besten visuellen Effekte (2005 und 2009), beste Regie, bestes Kostümdesign und beste Drama-Serie (2009).Vier Nominierungen für den Emmy Award.Zur Serie: Das legendäre Atlantis existiert tatsächlich! Ein internationales Team aus Wissenschaftlern und Militärs auf der Erde hat eine sensationelle Entdeckung zu verbuchen: Im ewigen Eis der Antarktis findet es ein Tor zu einer neuen Welt. Durch das neue Stargate, ein Sternentor, gelangt ein Forschertrupp zur Pegasus Galaxie, wo sich die legendäre, verschollene Stadt Atlantis befinden soll. Die gefährliche Mission führt das Atlantis-Team weit hinein ins Universum – weiter, als jemals zuvor ein Mensch gewesen ist. Zu unbekannten Zielen und Zivilisationen, ohne die Gewissheit, jemals in die Heimat zurückzukehren. Zumal dort mächtige Gegner warten, so wie die Wraith, die sich von menschlicher Energie nähren... Hintergrund zur Serie: Die US-Science-Fiction-Serie 'Stargate Atlantis' wurde in den Jahren 2004 bis 2009 von Brad Wright und Robert C. Cooper gedreht. Insgesamt gab es fünf Staffeln und 100 Episoden. Die Serie ist ein so genannter Spin-off, ein Ableger der bekannten TV-Serie 'Stargate' (1997-2009) nach dem Original-Film von Roland Emmerich, produziert ebenfalls von Brad Wright und seinem Kollegen Jonathan Glassner. Die Dreharbeiten hatten im Februar 2004 begonnen, Erstausstrahlung war im Juli desselben Jahres auf dem Sender Sci-Fi in den USA. Fast zeitgleich, nur wenige Stunden vorher, lief die Uraufführung des Pilotfilms während der Gatecon in Vancouver. Die Gatecon ist ein seit der Jahrtausendwende jährlich stattfindendes Treffen von Fans rund um die 'Stargate'-Serien. Die erste Staffel von 'Stargate Atlantis' lief parallel zur achten Staffel von 'Stargate'. Zwei der Hauptdarsteller von 'Stargate Atlantis' hatten zuvor bereits in Folgen der Originalserie mitgespielt: David Hewlett, auch hier als Dr. Rodney McKay, und Joe Flanigan, ebenfalls als John Sheppard. Das Stargate am Filmset war aus Gummi hergestellt, für die Puddle Jumper-Aufnahmen gab es zwei Modelle: Ein offenes, das für Innen-Shots verwendet wurde und immer am Set blieb, sowie ein geschlossenes für Aussendrehs. Alle männlichen Wraith wurden übrigens vom selben Schauspieler dargestellt: James Lafazanos. Ähnlich wie bei 'Stargate' sollte die Geschichte um die Serie als Direct-to-DVD-Film weitergehen. Das Drehbuch dazu war schon 2009 geschrieben worden. Doch machte der Produzent und Miterfinder Brad Wright bei einer der Stargate-Conventions in Vancouver einen Rückzieher.
  20. Digimon Frontier Digimon Frontiers

    Angemons Schützlinge

    Categoria
    Action
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    J
    Anno di produzione
    2002
    Numero episodio
    195
    Scheda
    Zur Serie: Sieben Kinder werden während eines Sommer-Camps durch einen plötzlich auftretenden Schneewirbel in eine digitale Parallelwelt entführt, die mit der realen Welt durch einen virtuellen Superhighway verbunden ist. Dort freunden sich die Kids mit kleinen Kreaturen an, den Digimons, die mit Hilfe ihrer irdischen Beschützer stärker werden als zuvor und sich endlich gegen die bösen Devimon durchsetzen können. Nur wenn ihnen dies gelingt, kann die Erde, die auf eine intakte Digiwelt aufbaut, weiter funktionieren.
  21. Relic Hunter – Die Schatzjägerin Relic Hunter

    Auf den Spuren von Al Capone

    Categoria
    Abenteuer
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA/F/D/CDN
    Anno di produzione
    1999
    Descrizione
    Erin heuert Sydney und Nigel an. Er will seinem Grossvater Gerechtigkeit wiederfahren lassen. Der landete vor Jahren im Knast, weil Al Capone ihm einen Mord anhängte, den der legendäre Gangster mit einem diamantbesetzten Colt beging. Sydney sucht die Waffe und gerät dadurch in Lebensgefahr.
    Numero episodio
    2
    Ripetizione
    W
    Cast
    Tia Carrere, Christien Anholt, Lindy Booth, Michelle Nolden, Mark Burgess, Aron Tager, Carolyn MacKenzie
    Regista
    Ian Toynton
    Sceneggiatura
    Frank Encarnacao
    Scheda
    Zur Serie: Die amerikanisch/kanadisch/französische Koproduktion zeichnet sich besonders durch spannende Action und eine ordentliche Portion Humor aus. Interessanterweise hat die Produktion Toronto fast nie verlassen – trotz der wechselnden Schauplätze. Die Folge 'Die Knochenschale' ist dem Stuntman Chris Lamon gewidmet, der 2001 bei Dreharbeiten tödlich verunglückte. Hintergrund der Handlung: Klug, tough, einfallsreich und sexy – so kann man die Vorzüge der Geschichtsprofessorin Sydney Fox zusammenfassen. Leider ist sie in ihren Vorlesungen oft kurz angebunden, da sie es vorzieht, verlorene Artefakte für Museen und private Kunden aus aller Welt wieder zu beschaffen. Immer dabei ist ihr tollpatschiger Assistent Nigel Bailey. Der würde auf die gefährlichen Einsätze an den entlegensten Orten der Welt gern verzichten und sorgt durch seine Unbeholfenheit häufig für zusätzliche Komplikationen. Während seiner Exkursionen muss sich das Forscherteam oft mit konkurrierenden Schatzjägern oder Kriminellen messen, wobei Sydneys Kampfkunstkenntnisse von grossem Vorteil sind. Kein Einsatz wäre jedoch komplett ohne Sydneys Sekretärin Claudia, die zwar nicht unbedingt durch umfassende Bildung, dafür aber durch gute Kontakte behilflich ist.Starinfo Tia Carrere: Schauspielerin? Ja, auch. Aber die exotische Schönheit, die in Hawaii zur Welt kam, kann noch einiges mehr. Sie ist unter anderem als Sängerin so erfolgreich, dass ihr Album 'hawaiiana' 2008 für den Grammy nominiert wurde. Auch als Model machte sie eine gute Figur. Zur Schauspielerei kam die US-Amerikanerin mit asiatisch-spanischen Wurzeln nur durch Zufall. Man entdeckte sie in einem Supermarkt und castete sie sofort für ihren ersten Film. Es folgten Auftritte in Serien und Hollywoodproduktionen wie 'True Lies'. Nach ihrer Rolle in 'Relic Hunter' widmete sie sich wieder ihrer Musik und spielte zuletzt erfolgreich in der HBO-Produktion 'Nip/Tuck'.
  22. Dauerwerbesendung

    Categoria
    Werbesendung
    Paese di produzione
    D
    Scheda
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  23. Antworten mit Bayless Conley Answers with Bayless Conley

    Categoria
    Allgemein
    Informazioni sulla produzione
    Kirche
    Paese di produzione
    USA
    Numero episodio
    1816
    Scheda
    Bayless Conley ist Pastor und bekannt für sein klares und lebensnahes Predigen des Evangeliums von Jesus Christus. Dies hilft Menschen weltweit, biblische Wahrheiten in ihrem Alltag anzuwenden. 1979 empfand Bayless Conley die Berufung von Gott, das Evangelium auch im Fernsehen zu predigen.
  24. Dauerwerbesendung

    Categoria
    Werbesendung
    Paese di produzione
    D
    Scheda
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  25. Hour of Power

    Kirchenprogramm

    Categoria
    Allgemein
    Informazioni sulla produzione
    Kirche
    Paese di produzione
    USA
    Numero episodio
    439
  26. Dauerwerbesendung

    Categoria
    Werbesendung
    Paese di produzione
    D
    Scheda
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  27. Der rosarote Panther The Pink Panther

    Das rosarote Tagebuch / Ameise mit Muskeln / Der rosarote Mückenschreck

    Categoria
    Zeichentrick
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    1969
    Descrizione
    'Heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage!' Diese Worte sind Kult. Und der rosa Panther hält Wort! Paulchen und sein immerwährendes Chaos sind wieder da. Mit ihm: die blaue Elise, die rote Ameise, der Inspektor, Sergeant Deux-Deux, der Commissioner, der Hai, die beiden Kröten Sancho und Pancho, der gelbe Kranich, der kleine Mann und nicht zuletzt der herrlich reimende Sprecher...
    Numero episodio
    42
    Ripetizione
    W
    Cast
    Edgar Ott, Thomas Keck, Erich Ebert, Gert Günther Hoffmann, Marianne Wischmann
    Regista
    Friz Freleng
    Scheda
    Zur Serie: Die Figur des 'Rosaroten Panther' entstand bei der Entwicklung des Vorspanns zu Blake Edwards Kino-Krimikomödie 'Der rosarote Panther' von 1963, in dem es um den berühmten rosa Diamanten und ein meisterhaft diebisches Phantom geht. Der Regisseur betraute das damals gerade frisch gestartete Trickfilmstudio DePatie-Freleng Enterprises mit der Animation. Der gezeichnete Panther kam derart gut an, dass die Comicmacher beschlossen, eine Serie daraus zu generieren. Als erstes erwuchs daraus der Kino-Vorfilm 'Der rosarote Schmierfink' (1964), der gleich im selben Jahr einen Oscar gewann. In der Folge wurden über 100 dieser Kurzfilme für die Kinos hergestellt, die dann ab 1969 in den USA und ab 1973 auch in Deutschland als Kinderserie im TV liefen. War der Panther in den Staaten noch überwiegend stumm, bekam er hierzulande den in Versen deklamierenden Sprecher zur Seite und seinen Vornamen Paul bzw. Paulchen.
  28. Der rosarote Panther The Pink Panther

    Rosarot und stark gefährdet / Ameisenbär sucht Ameise / Die rosarote Bauruine

    Categoria
    Zeichentrick
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    1969
    Descrizione
    'Heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage!' Diese Worte sind Kult. Und der rosa Panther hält Wort! Paulchen und sein immerwährendes Chaos sind wieder da. Mit ihm: die blaue Elise, die rote Ameise, der Inspektor, Sergeant Deux-Deux, der Commissioner, der Hai, die beiden Kröten Sancho und Pancho, der gelbe Kranich, der kleine Mann und nicht zuletzt der herrlich reimende Sprecher...
    Numero episodio
    43
    Cast
    Edgar Ott, Thomas Keck, Erich Ebert, Gert Günther Hoffmann, Marianne Wischmann
    Regista
    Friz Freleng
    Scheda
    Zur Serie: Die Figur des 'Rosaroten Panther' entstand bei der Entwicklung des Vorspanns zu Blake Edwards Kino-Krimikomödie 'Der rosarote Panther' von 1963, in dem es um den berühmten rosa Diamanten und ein meisterhaft diebisches Phantom geht. Der Regisseur betraute das damals gerade frisch gestartete Trickfilmstudio DePatie-Freleng Enterprises mit der Animation. Der gezeichnete Panther kam derart gut an, dass die Comicmacher beschlossen, eine Serie daraus zu generieren. Als erstes erwuchs daraus der Kino-Vorfilm 'Der rosarote Schmierfink' (1964), der gleich im selben Jahr einen Oscar gewann. In der Folge wurden über 100 dieser Kurzfilme für die Kinos hergestellt, die dann ab 1969 in den USA und ab 1973 auch in Deutschland als Kinderserie im TV liefen. War der Panther in den Staaten noch überwiegend stumm, bekam er hierzulande den in Versen deklamierenden Sprecher zur Seite und seinen Vornamen Paul bzw. Paulchen.
  29. Aimée & Jaguar

    Categoria
    Romanze
    Paese di produzione
    D
    Anno di produzione
    1999
    Descrizione
    Mitten im Zweiten Weltkrieg im zerbombten Berlin lernen sich Lilly und Felice kennen. Und lieben. Ein Paar, das ungleicher nicht sein könnte: Lilly, deutsche Mutter und Frau eines Nazis, Felice, Untergrundkämpferin und Jüdin. Immer intensiver und offener leben sie ihre (lebens)gefährliche Liaison... Eine Frauen-Liebe im dritten Reich, grösser als der Tod.
    Cast
    Maria Schrader, Juliane Köhler, Heike Makatsch, Johanna Wokalek, Elisabeth Degen, Detlev Buck, Ulrich Matthes
    Regista
    Max Färberböck
    Sceneggiatura
    Max Färberböck, Rona Munro
    Scheda
    TELE 5 ist am 20. März mit seiner neuen Brand 'D-Movies – Die besten deutschen Filme aller Zeiten' gestartet. Zum Auftrakt gab es ein Helmut-Dietl-Dreierpack mit den Filmen 'Schtonk!', 'Rossini' und 'Late Show'. In den kommenden Wochen folgen weitere deutschsprachige Filme wie 'Aimée und Jaguar' oder 'Bang Boom Bang'. 'Aimée & Jaguar' war Deutschlands Eintrittskarte zu den Oscars in der Kategorie Bester ausländischer Film 1999. Nach dem gleichnamigen, biografischen Buch von Erica Fischer. Die österreichische Journalistin und Schriftstellerin verarbeitete die als wahr dokumentierte Geschichte, die ihr die überlebende Lilly Wust 50 Jahre später als 80-Jährige erzählte. Im Film wird Lilly Wust von Juliane Köhler verkörpert wird. Starinfo Heike Makatsch: Vom 'Girlie' zur ernstzunehmenden Schauspielerin: Noch während ihres Politik- und Soziologiestudiums in Düsseldorf startete Heike Makatsch 1993 ihre Karriere als quirlige Moderatorin bei Viva und führte durch populäre Sendungen wie 'Interaktiv' und die 'Bravo Show'. Mit ihrem ersten Film – 'Männerpension', Regie Detlef Buck (1996) – gelang ihr gleich ein Überraschungserfolg. Für ihre Leistung bekam sie den Bayerischen Filmpreis als beste Nachwuchsschauspielerin. Filme wie 'Bin ich schön?' (1998), 'Aimée und Jaguar' (1999), 'Gripsholm' (2000) oder 'Hilde' (2009) zeigten sie in anspruchsvollen Hauptrollen, die ihr zunehmende Beachtung einbrachten. International wurde sie mit 'Tatsächlich...Liebe' (2003) bekannt, in dem sie neben Hugh Grant und Liam Neeson auftrat. Nach acht Jahren Beziehung mit Daniel Craig (u.a. 'James Bond'-Darsteller seit 2006) und sechs Jahren in London, war sie seit 2004 mit dem Musiker Max Schröder zusammen, mit dem sie in Berlin lebte und zwei Töchter hat. Heute hat sie drei Kinder und ist mit ihrem Schauspielkollegen Trystan Pütter ('Toni Erdmann') zusammen.
    Critica
    'Maria Schrader elektrisiert als geheimnisvolle Felice Mann und Frau und überbietet dabei selbst ihre starken Leistungen aus ,Keiner liebt mich' oder ,Stille Nacht'. Juliane Köhler als Lilly macht deren spannende Entwicklung von der naiven Hausfrau zur mutigen Geliebten in jeder Phase plausibel. Sie ist die Entdeckung des Films: Ihr Gesicht, ihr ganzer Körper erbebt in einem Strudel widersprüchlicher Emotionen.' (cinema.de) 'Tragische Liebesgeschichte in Hitlerdeutschland als grosses Schauspielerinnenkino. [...] Eindrucksvolle Adaption des autobiografischen Romans von Erica Fischer durch Max Färberböck, die mit zahlreichen Preisen belohnt wurde.' (kino.de)
  30. Soloalbum

    Categoria
    Liebeskomödie
    Paese di produzione
    D
    Anno di produzione
    2003
    Descrizione
    Musikjournalist Ben geniesst das hippe Party-Leben, vernachlässigt aber seine Freundin Katharina. Als er die Liebste an ihrem Geburtstag versetzt, gibt sie ihm den Laufpass. Ben stürzt erst in eine tiefe Sinnkrise, dann kopfüber ins neue Single-Dasein. Doch seine Ex geht Ben nicht aus dem Kopf. Damals Newcomer, heute Stars: Schweighöfer und Tschirner rocken!
    Cast
    Matthias Schweighöfer, Nora Tschirner, Oliver Wnuk, Christian Näthe, Lisa Potthoff, Leander Haussmann, Matthias Matschke
    Regista
    Gregor Schnitzler
    Sceneggiatura
    Jens-Frederik Otto
    Scheda
    Auszeichnungen: New Faces Award für Matthias Schweighöfer Kritik: 'Mit hohem Tempo und ständig begleitet von der passenden Musik schwebt der Film durch die Beziehungskrise. Wir sehen keine strahlenden Helden, keine hoffnungslosen Fälle, keine peinlichen Albernheiten und doch sehr viel Unterhaltsames. Und am Ende: Da lehnt man sich zurück und kann den Film zu den Klängen von Oasis noch mal Revue passieren lassen.' (Cineclub.de) Hintergrund: TELE 5 ist am 20. März mit seiner neuen Brand 'D-Movies – Die besten deutschen Filme aller Zeiten' gestartet. Zum Auftrakt gab es ein Helmut-Dietl-Dreierpack mit den Filmen 'Schtonk!', 'Rossini' und 'Late Show'. In den kommenden Wochen folgen weitere deutschsprachige Filme wie 'Aimée und Jaguar' oder 'Bang Boom Bang'. Starinfo Matthias Schweighöfer: Dichter-Fürst Friedrich Schiller, Flieger-Ass Manfred von Richthofen, Kommunen-Legende Rainer Langhans und Kritiker-Papst Marcel Reich-Ranicki: Die Palette an Rollen ist für einen Schauspieler seines Alters enorm. Privat besticht der 1981 geborene Chemnitzer vor allem durch spitzbübischen Charme und Schlagfertigkeit – Eigenschaften, mit denen er auch in Interviews punktet. Den Durchbruch feierte der Sohn eines Schauspielerehepaars als Held der romantischen Komödie ,Soloalbum'. Seitdem gilt Schweighöfer als Nachwuchshoffnung des deutschen Films, spielte schon neben Tom Cruise (,Operation Walküre – Das Stauffenberg-Attentat'), Danny Glover (,Night Train') und Til Schweiger (,Zweiohrküken'). Auch in Sachen Eigenpromotion macht er von sich reden: Nachdem er 2011 mit seinem Regiedebüt ,What a Man!' am Startwochenende über 400.000 Besucher in die Kinos lockte, löste er eine verlorene Wette ein, indem er nur mit Schlüpfer bekleidet durch das Brandenburger Tor in Berlin lief.
    Critica
    'Mit hohem Tempo und ständig begleitet von der passenden Musik schwebt der Film durch die Beziehungskrise. Wir sehen keine strahlenden Helden, keine hoffnungslosen Fälle, keine peinlichen Albernheiten und doch sehr viel Unterhaltsames. Und am Ende: Da lehnt man sich zurück und kann den Film zu den Klängen von Oasis noch mal Revue passieren lassen.' (Cineclub.de)
  31. Die Spur führt zurück – The two Jakes The Two Jakes

    Categoria
    Kriminal
    Informazioni sulla produzione
    Spielfilm
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    1990
    Descrizione
    Es scheint Mord aus Eifersucht im L.A. der 40er Jahre zu sein: Der Baulöwe Jake Berman erschiesst den Lover seiner Frau Kitty. Die Polizei legt den Fall bald zu den Akten. Aber Detektiv Jake Gittes, alter Freund Bermans und vor kurzem von ihm engagiert, um die untreue Kitty in flagranti zu erwischen, riecht Lunte. Und wirklich: Es geht um viel mehr. Jack Nicholson in der Fortsetzung von 'Chinatown'.
    Cast
    Jack Nicholson, Harvey Keitel, Meg Tilly, Madeleine Stowe, Eli Wallach, Rubén Blades, Frederic Forrest
    Regista
    Jack Nicholson
    Sceneggiatura
    Robert Towne
    Scheda
    'Die Spur Führt zurück' ist das Sequel zu Roman Polanskis Oscar-Gewinner 'Chinatown' von 1974 und Jack Nicholsons bisher dritte und letzte Regiearbeit. Er, Drehbuchautor Robert Towne und Produzent Robert Evans, beide zuvor schon an 'Chinatown' beteiligt, gründeten extra für diesen Film die Produktionsfirma T.E.N. Towne sollte ursprünglich Regie führen, Evans wollte den Jake spielen. Doch Towne hielt ihn nicht für den Richtigen, was zum handfesten Streit zwischen den beiden führte und das ganze Projekt gefährdete. Jack Nicholson rettete das sinkende Schiff. Als finanzielle Probleme auftauchten, brachte Nicholson den Film alleine zu Ende. Eigentlich sollte noch eine dritte Fortsetzung folgen, wegen des geringen Erfolgs des zweiten Teils aber wurde dieses Ansinnen verworfen. Starinfo Jack Nicholson: Er ist der Mann mit den zwölf Oscarnominierungen. Dreimal, nämlich mit 'Einer flog über das Kuckucksnest' (1975), 'Zeit der Zärtlichkeit' (1983) und 'Besser geht's nicht' (1997) gewann Jack Nicholson den begehrtesten Filmpreis der Welt. Nicht so geradlinig wie seine Filmkarriere ist Nicholsons Privatleben: Seinen Vater hat er nie getroffen. Und erst mit 37 fand er heraus, dass seine angeblich ältere Schwester in Wahrheit seine Mutter ist. Bis dahin hielt er seine Grossmutter für seine Mom. Nicholson ist einer von Hollywoods grössten Lebemännern, dabei aber in gewisser Hinsicht gern konservativ: Wenn die anderen Promis ihre Drinks schlürfen, hält er nach wie vor Bier für das beste Getränk der Welt. Und immerhin hat es der 'Mulholland Man' auch schon mal 17 Jahre mit einer Frau ausgehalten. Diese Beziehung mit Anjelica Huston endete 1990, nachdem eine andere von Nicholson schwanger wurde. Nicholson ist Vater von fünf Kindern mit vier verschiedenen Müttern. Später sorgte seine Affäre mit der 33 Jahre jüngeren Kollegin Lara Flynn Boyle ('Twin Peaks') für Aufsehen. Das Markenzeichen des Seniors mit Sex-Appeal ist übrigens: seine Sonnenbrille! In der Öffentlichkeit sieht man ihn kaum ohne sie. 'Wenn ich sie trage, bin ich Jack Nicholson.'
    Critica
    'In seiner dritten Regiearbeit spinnt Jack Nicholson Polanskis Klassiker von 1974 weiter – etwas wirr, aber tiefschürfend und sehr edel fotografiert. Fazit: Düster und kompliziert, trotzdem stark.' (cinema.de) 'Die Fortsetzung von ,Chinatown' zu drehen, einem der besten Filme der 70er Jahre, ist ein gewaltiges Unterfangen, zu dessen Durchführung es schon eines so prominenten Namens wie dem Jack Nicholsons bedurfte, der, leicht verfettet, nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera agierte. Wer Polanskis Klassiker nicht kennt, kann sich allerdings leicht in dem komplizierten Plot, der sich ganz zeitgemäss um die Rechte am Öl dreht, verstricken. Das gelungen gezeichnete Ambiente im Aufschwungs-Kalifornien der späten 40er, Superstar Nicholson (,Batman') sowie Harvey Keitel (,Thelma & Louise'), Meg Tilly (,Psycho II') und Eli Wallach sind allemal Umsatzgaranten.' (kino.de)
  32. Das Omen The Omen

    Categoria
    Horror
    Informazioni sulla produzione
    Spielfilm
    Paese di produzione
    USA/GB
    Anno di produzione
    1976
    Descrizione
    Damien Thorn wird am 6.6.66 um 6 Uhr geboren. Mit einer Lüge: Er wird seiner Mutter, die ein totes Kind zur Welt brachte, als ihr eigenes verkauft. Erst zeigt sich nichts von seiner teuflischen Anlage. Aber als er grösser wird, sterben immer mehr Menschen in seiner Umgebung auf unnatürliche Weise. Tiere haben Angst vor ihm. Seine Eltern verzweifeln... Die Inkarnation des Anti-Christen auf Celluloid.
    Cast
    Gregory Peck, Lee Remick, David Warner, Billie Whitelaw, Harvey Stephens, Patrick Troughton, Martin Benson
    Regista
    Richard D. Donner
    Sceneggiatura
    David Seltzer
    Scheda
    Hauptdarsteller Gregory Peck war eigentlich sieben Jahre im Ruhestand, als er ganz unerwartet die Rolle zusagte. Das wertete die Produktion auf und andere Schauspieler kamen nun auch mit an Bord. Ein Grund, warum Peck die Rolle des schuldigen, gequälten Vaters, annahm, war, weil er nicht in der Nähe war, als sich sein Sohn Jonathan 1975 das Leben nahm. Harvey Stephens wurde von Regisseur Richard Donner als Damien ausgewählt, weil der Junge ihn während des Vorsprechens attackierte: Als Donner den Kleinen bat, ihn anzugreifen, schrie Harvey Stephens, schlug Donner ins Gesicht und trat ihn in die Leisten. Daraufhin ordnete Donner an, dem Kind die Haare dunkel zu färben und in als Damien einzusetzen. Die Umsetzung des düsteren Anti-Christ-Streifens schien unter einem dunklen Stern zu stehen: Gregory Peck und Drehbuchautor David Seltzer sassen in zwei unterschiedlichen Fliegern nach England, beide Maschinen wurden vom Blitz getroffen. Das Hotel, in dem Regisseur Donner weilte, wurde von IRA-Terroristen bombardiert. Ausserdem wurde er von einem Auto erfasst. Andere Crew-Mitglieder überlebten einen Frontalzusammenstoss nur knapp. Ein weiterer Flug, den Gregory Peck gebucht und glücklicherweise wieder abgesagt hatte, stürzte ab, alle Insassen starben. Der Spezialeffekt-Experte Jon Richardson und seine Freundin verletzten sich beim Dreh zu 'Die Brücke von Arnheim'. Rottweiler, die für den Film gebucht waren, attackierten ihre Trainer... Es scheint wie ein Wunder, dass 'Das Omen' gedreht wurde. Starinfo Gregory Peck: Trotz seines etwas steifen Gangs, dem eine Rückenverletzung zugrunde lag, galt er als Inbegriff des aufrechten Amerikaners. Der am 5. April 1916 geborene Hollywoodstar studierte zunächst Medizin, wo er in der Universitäts-Rudermannschaft aktiv war und Theater spielte. Bereits mit seinem zweiten Film 'Die Schlüssel zum Himmelreich' (1943) ergatterte der 1,90 Meter grosse Kalifornier eine Oscar-Nominierung. Weitere folgten für den Familienklassiker 'Die Wildnis ruft' (1946), das Drama 'Tabu der Gerechten' (1947) und den Fliegerfilm 'Der Kommandeur' (1950). Peck spielte zweimal unter der Regie von Alfred Hitchcock, doch Berühmtheit erlangt der Star vor allem in romantischen Rollen, Western und Abenteuerfilmen. Nachdem seinem grössten Kassenerfolg mit dem Horrorthriller 'Das Omen' (1976) zog er sich nach und nach vom Hollywoodgeschäft zurück, übernahm aber immer wieder kleinere Rollen, etwa in Remakes seiner eigenen Filme, Martin Scorseses 'Cape Fear – Kap der Angst' (1991) und 'Moby Dick' (1998). Er starb 2003.
    Critica
    'Legendärer Horroroldie mit der Oscar-prämierten Musik von Jerry Goldsmith. Subtile Genreperle mit Gruselgarantie.' (cinema.de) 'Donners Film ist auch heute noch sehenswert. Und die Schlusseinstellung, in der Damien beim Begräbnis in die Kamera schaut lässt auch uns zweifeln. Schaut uns der Teufel ins Gesicht?' (filmstarts.de)
  33. Las Vegas

    Das Firmenpicknick

    Categoria
    Drama
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2007
    Numero episodio
    85
    Cast
    James Caan, Vanessa Marcil, James Lesure, Josh Duhamel, Molly Sims, Nikki Cox, Richard Burgi
    Regista
    David Solomon
    Sceneggiatura
    Gary Scott Thompson, Matthew Miller
    Scheda
    Auszeichnungen (Auswahl): ASCAP Award 2004 bei den ASCAP Film and Television Awards in der Kategorie Top TV Serie; 2 Teen Choice Awards 2004 für Josh Duhamel in den Kategorien TV Darsteller in einem Drama/Action Abenteuer und aufstrebender TV Star männlich; BMI TV Music Award 2004 und 2005; Zur Serie: Die Idee zur Serie hatte 'Miami Vice'-Held Don Johnson, der ursprünglich auch für die Rolle des Ed Deline vorgesehen war. Wer die Serie über genau hinsieht (und am Ende auch noch Las Vegas gut kennt), bemerkt, dass das 'Montecito' in allen fünf Staffeln in verschiedenen Gegenden der Stadt verortet wird. Mal wurde im 'Monte Carlo Resort and Casino' gedreht, mal sieht man aus Eds Büro das 'Harrah's', 'Caesar's Palace', 'Mirage' und das 'Venetian', mal liegt das Filmhotel an der Ecke Giles Street und Reno Avenue, mal sind einige Szenen direkt im goldenen 'Mandalay Bay' entstanden. Viele Szenen wurden in den Culver Studios in Kalifornien gefilmt, wo auch der Klassiker 'Vom Winde verweht' (1939) produziert wurde. Die Show endete übrigens im Jahr 2008 wegen eines Streiks der Autoren und hört mit einem Cliffhanger auf. Zwei Begegnungen hielten über das Ende der Serie hinaus: Darsteller Josh Duhamel heiratete Fergie, nachdem sie als Gast mit 'The Black Eyed Peas' in der Episode 'Erfinder Fieber' (OT: Montecito Lancers, 2004) in Staffel 2 auftrat; Nikki Cox ehelichte Jay Mohr, der als Gaststar in der Folge 'Der Bombenanschlag' (OT: Whale of a Time, 2005) auftauchte. Hintergrund der Handlung: Willkommen in Las Vegas – genauer: im schillernden 'Montecito Resort & Casino'! Mitten in der leuchtenden und glitzernden Traumstadt, die wirklich niemals schläft. Drumherum ist stille Wüste, doch im 'Montecito' tanzt der Bär, (fast) alles ist möglich, (fast) jeder Traum könnte in Erfüllung gehen. Von der Spontan-Hochzeit über Events mit bekanntesten Stars bis hin zum Mega-Jackpot-Gewinn am Spieltisch. Doch der Glanz zieht auch Gauner und Bösewichte an. Dafür gibt es Ed und Danny, das Sicherheitsteam, und die vielen anderen Angestellten im 'Montecito', die Sorge tragen, dass alles rund läuft und Betrug oder kriminelles Gelichter keine Chance hat. Ausserdem zählt hier das Motto: Was in Vegas passiert, das bleibt auch in Vegas... Starinfo Tom Selleck: Er hat den Schnauzer salonfähig und Hawaii-Hemden partytauglich gemacht. Warum der 1945 geborene Amerikaner als 'Magnum' seine grössten Erfolge feierte? 'Ich glaube, ein grosser Teil von ,Magnum' war einfach ich.' Auch auf der Leinwand konnte der in zweiter Ehe verheiratete Vater zweier Kinder überzeugen, beispielsweise in Filmen wie 'Quigley, der Australier' oder 'In & Out'. 'Noch drei Männer, noch ein Baby', in dem Selleck die Hauptrolle verkörperte, war 1987 der Film, der in diesem Jahr am meisten Geld einspielte. Seit 2005 verkörpert der dunkelhaarige Hüne den Helden der US-Fernsehreihe 'Jesse Stone', von dem bisher acht Epidsoden erschienen sind. Seit 2010 ist er der Hauptact in den bis dato über sieben Staffeln von 'Blue Bloods – Crime Scene New York'. Der ehemalige Ehrenspielführer der US-Volleyball-Nationalmannschaft ist zufrieden mit dem, was er erreicht hat: 'Ich lebe ein sehr einfaches Leben.'
  34. Las Vegas

    Geerbte Überraschungen

    Categoria
    Drama
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2007
    Numero episodio
    86
    Cast
    James Caan, Vanessa Marcil, James Lesure, Josh Duhamel, Molly Sims, Nikki Cox, Richard Burgi
    Regista
    Bethany Rooney
    Sceneggiatura
    Mark Cullen, Robb Cullen
    Scheda
    Auszeichnungen (Auswahl): ASCAP Award 2004 bei den ASCAP Film and Television Awards in der Kategorie Top TV Serie; 2 Teen Choice Awards 2004 für Josh Duhamel in den Kategorien TV Darsteller in einem Drama/Action Abenteuer und aufstrebender TV Star männlich; BMI TV Music Award 2004 und 2005; Zur Serie: Die Idee zur Serie hatte 'Miami Vice'-Held Don Johnson, der ursprünglich auch für die Rolle des Ed Deline vorgesehen war. Wer die Serie über genau hinsieht (und am Ende auch noch Las Vegas gut kennt), bemerkt, dass das 'Montecito' in allen fünf Staffeln in verschiedenen Gegenden der Stadt verortet wird. Mal wurde im 'Monte Carlo Resort and Casino' gedreht, mal sieht man aus Eds Büro das 'Harrah's', 'Caesar's Palace', 'Mirage' und das 'Venetian', mal liegt das Filmhotel an der Ecke Giles Street und Reno Avenue, mal sind einige Szenen direkt im goldenen 'Mandalay Bay' entstanden. Viele Szenen wurden in den Culver Studios in Kalifornien gefilmt, wo auch der Klassiker 'Vom Winde verweht' (1939) produziert wurde. Die Show endete übrigens im Jahr 2008 wegen eines Streiks der Autoren und hört mit einem Cliffhanger auf. Zwei Begegnungen hielten über das Ende der Serie hinaus: Darsteller Josh Duhamel heiratete Fergie, nachdem sie als Gast mit 'The Black Eyed Peas' in der Episode 'Erfinder Fieber' (OT: Montecito Lancers, 2004) in Staffel 2 auftrat; Nikki Cox ehelichte Jay Mohr, der als Gaststar in der Folge 'Der Bombenanschlag' (OT: Whale of a Time, 2005) auftauchte. Hintergrund der Handlung: Willkommen in Las Vegas – genauer: im schillernden 'Montecito Resort & Casino'! Mitten in der leuchtenden und glitzernden Traumstadt, die wirklich niemals schläft. Drumherum ist stille Wüste, doch im 'Montecito' tanzt der Bär, (fast) alles ist möglich, (fast) jeder Traum könnte in Erfüllung gehen. Von der Spontan-Hochzeit über Events mit bekanntesten Stars bis hin zum Mega-Jackpot-Gewinn am Spieltisch. Doch der Glanz zieht auch Gauner und Bösewichte an. Dafür gibt es Ed und Danny, das Sicherheitsteam, und die vielen anderen Angestellten im 'Montecito', die Sorge tragen, dass alles rund läuft und Betrug oder kriminelles Gelichter keine Chance hat. Ausserdem zählt hier das Motto: Was in Vegas passiert, das bleibt auch in Vegas... Starinfo Tom Selleck: Er hat den Schnauzer salonfähig und Hawaii-Hemden partytauglich gemacht. Warum der 1945 geborene Amerikaner als 'Magnum' seine grössten Erfolge feierte? 'Ich glaube, ein grosser Teil von ,Magnum' war einfach ich.' Auch auf der Leinwand konnte der in zweiter Ehe verheiratete Vater zweier Kinder überzeugen, beispielsweise in Filmen wie 'Quigley, der Australier' oder 'In & Out'. 'Noch drei Männer, noch ein Baby', in dem Selleck die Hauptrolle verkörperte, war 1987 der Film, der in diesem Jahr am meisten Geld einspielte. Seit 2005 verkörpert der dunkelhaarige Hüne den Helden der US-Fernsehreihe 'Jesse Stone', von dem bisher acht Epidsoden erschienen sind. Seit 2010 ist er der Hauptact in den bis dato über sieben Staffeln von 'Blue Bloods – Crime Scene New York'. Der ehemalige Ehrenspielführer der US-Volleyball-Nationalmannschaft ist zufrieden mit dem, was er erreicht hat: 'Ich lebe ein sehr einfaches Leben.'
  35. Die Nacht der Bestien Night of the Wild

    Categoria
    Horror
    Informazioni sulla produzione
    Spielfilm
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2015
    Descrizione
    Roslyn ist gerade mit ihrem treuen Vierbeiner spazieren, als ein Meteoritenregen niedergeht. Seltsam grünes Licht verstreuen die vom Himmel gefallenen Steine. Als Roslyn in ihr Städtchen zurückkommt, herrscht Chaos: Alle Hunde sind zu rasenden Monstern mutiert, die jeden zerfleischen, der ihnen begegnet. Was ist passiert? Es geht ums Überleben! Tierhorror mit kannibalischen Hunden.
    Ripetizione
    W
    Cast
    Rob Morrow, Kelly Rutherford, Tristin Mays, Mary Risener, Carmen Tonry, Jill Zarin, Mary Katherine O'Donnell
    Regista
    Eric Red
    Sceneggiatura
    Delondra Williams
    Scheda
    Zum farbigen Licht, das den Film auszeichnet, liessen sich Regisseur Eric Red und Kameramann Spencer Hutchins von Dario Argentos 'Suspiria: In den Krallen des Bösen' aus dem Jahr 1977 inspirieren.
    Critica
    'Ein absolutes Highlight sind die wuchtigen und enorm effektiven Tierangriffe, die mittels hervorragender Tierdressuren und gut getarnten ,Handpuppen'-Effekten präsentiert werden.' (actionfreunde.de)
  36. Las Vegas

    Das Firmenpicknick

    Categoria
    Drama
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2007
    Numero episodio
    85
    Ripetizione
    W
    Cast
    James Caan, Vanessa Marcil, James Lesure, Josh Duhamel, Molly Sims, Nikki Cox, Richard Burgi
    Regista
    David Solomon
    Sceneggiatura
    Gary Scott Thompson, Matthew Miller
    Scheda
    Auszeichnungen (Auswahl): ASCAP Award 2004 bei den ASCAP Film and Television Awards in der Kategorie Top TV Serie; 2 Teen Choice Awards 2004 für Josh Duhamel in den Kategorien TV Darsteller in einem Drama/Action Abenteuer und aufstrebender TV Star männlich; BMI TV Music Award 2004 und 2005; Zur Serie: Die Idee zur Serie hatte 'Miami Vice'-Held Don Johnson, der ursprünglich auch für die Rolle des Ed Deline vorgesehen war. Wer die Serie über genau hinsieht (und am Ende auch noch Las Vegas gut kennt), bemerkt, dass das 'Montecito' in allen fünf Staffeln in verschiedenen Gegenden der Stadt verortet wird. Mal wurde im 'Monte Carlo Resort and Casino' gedreht, mal sieht man aus Eds Büro das 'Harrah's', 'Caesar's Palace', 'Mirage' und das 'Venetian', mal liegt das Filmhotel an der Ecke Giles Street und Reno Avenue, mal sind einige Szenen direkt im goldenen 'Mandalay Bay' entstanden. Viele Szenen wurden in den Culver Studios in Kalifornien gefilmt, wo auch der Klassiker 'Vom Winde verweht' (1939) produziert wurde. Die Show endete übrigens im Jahr 2008 wegen eines Streiks der Autoren und hört mit einem Cliffhanger auf. Zwei Begegnungen hielten über das Ende der Serie hinaus: Darsteller Josh Duhamel heiratete Fergie, nachdem sie als Gast mit 'The Black Eyed Peas' in der Episode 'Erfinder Fieber' (OT: Montecito Lancers, 2004) in Staffel 2 auftrat; Nikki Cox ehelichte Jay Mohr, der als Gaststar in der Folge 'Der Bombenanschlag' (OT: Whale of a Time, 2005) auftauchte. Hintergrund der Handlung: Willkommen in Las Vegas – genauer: im schillernden 'Montecito Resort & Casino'! Mitten in der leuchtenden und glitzernden Traumstadt, die wirklich niemals schläft. Drumherum ist stille Wüste, doch im 'Montecito' tanzt der Bär, (fast) alles ist möglich, (fast) jeder Traum könnte in Erfüllung gehen. Von der Spontan-Hochzeit über Events mit bekanntesten Stars bis hin zum Mega-Jackpot-Gewinn am Spieltisch. Doch der Glanz zieht auch Gauner und Bösewichte an. Dafür gibt es Ed und Danny, das Sicherheitsteam, und die vielen anderen Angestellten im 'Montecito', die Sorge tragen, dass alles rund läuft und Betrug oder kriminelles Gelichter keine Chance hat. Ausserdem zählt hier das Motto: Was in Vegas passiert, das bleibt auch in Vegas... Starinfo Tom Selleck: Er hat den Schnauzer salonfähig und Hawaii-Hemden partytauglich gemacht. Warum der 1945 geborene Amerikaner als 'Magnum' seine grössten Erfolge feierte? 'Ich glaube, ein grosser Teil von ,Magnum' war einfach ich.' Auch auf der Leinwand konnte der in zweiter Ehe verheiratete Vater zweier Kinder überzeugen, beispielsweise in Filmen wie 'Quigley, der Australier' oder 'In & Out'. 'Noch drei Männer, noch ein Baby', in dem Selleck die Hauptrolle verkörperte, war 1987 der Film, der in diesem Jahr am meisten Geld einspielte. Seit 2005 verkörpert der dunkelhaarige Hüne den Helden der US-Fernsehreihe 'Jesse Stone', von dem bisher acht Epidsoden erschienen sind. Seit 2010 ist er der Hauptact in den bis dato über sieben Staffeln von 'Blue Bloods – Crime Scene New York'. Der ehemalige Ehrenspielführer der US-Volleyball-Nationalmannschaft ist zufrieden mit dem, was er erreicht hat: 'Ich lebe ein sehr einfaches Leben.'
  37. Las Vegas

    Geerbte Überraschungen

    Categoria
    Drama
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2007
    Numero episodio
    86
    Ripetizione
    W
    Cast
    James Caan, Vanessa Marcil, James Lesure, Josh Duhamel, Molly Sims, Nikki Cox, Richard Burgi
    Regista
    Bethany Rooney
    Sceneggiatura
    Mark Cullen, Robb Cullen
    Scheda
    Auszeichnungen (Auswahl): ASCAP Award 2004 bei den ASCAP Film and Television Awards in der Kategorie Top TV Serie; 2 Teen Choice Awards 2004 für Josh Duhamel in den Kategorien TV Darsteller in einem Drama/Action Abenteuer und aufstrebender TV Star männlich; BMI TV Music Award 2004 und 2005; Zur Serie: Die Idee zur Serie hatte 'Miami Vice'-Held Don Johnson, der ursprünglich auch für die Rolle des Ed Deline vorgesehen war. Wer die Serie über genau hinsieht (und am Ende auch noch Las Vegas gut kennt), bemerkt, dass das 'Montecito' in allen fünf Staffeln in verschiedenen Gegenden der Stadt verortet wird. Mal wurde im 'Monte Carlo Resort and Casino' gedreht, mal sieht man aus Eds Büro das 'Harrah's', 'Caesar's Palace', 'Mirage' und das 'Venetian', mal liegt das Filmhotel an der Ecke Giles Street und Reno Avenue, mal sind einige Szenen direkt im goldenen 'Mandalay Bay' entstanden. Viele Szenen wurden in den Culver Studios in Kalifornien gefilmt, wo auch der Klassiker 'Vom Winde verweht' (1939) produziert wurde. Die Show endete übrigens im Jahr 2008 wegen eines Streiks der Autoren und hört mit einem Cliffhanger auf. Zwei Begegnungen hielten über das Ende der Serie hinaus: Darsteller Josh Duhamel heiratete Fergie, nachdem sie als Gast mit 'The Black Eyed Peas' in der Episode 'Erfinder Fieber' (OT: Montecito Lancers, 2004) in Staffel 2 auftrat; Nikki Cox ehelichte Jay Mohr, der als Gaststar in der Folge 'Der Bombenanschlag' (OT: Whale of a Time, 2005) auftauchte. Hintergrund der Handlung: Willkommen in Las Vegas – genauer: im schillernden 'Montecito Resort & Casino'! Mitten in der leuchtenden und glitzernden Traumstadt, die wirklich niemals schläft. Drumherum ist stille Wüste, doch im 'Montecito' tanzt der Bär, (fast) alles ist möglich, (fast) jeder Traum könnte in Erfüllung gehen. Von der Spontan-Hochzeit über Events mit bekanntesten Stars bis hin zum Mega-Jackpot-Gewinn am Spieltisch. Doch der Glanz zieht auch Gauner und Bösewichte an. Dafür gibt es Ed und Danny, das Sicherheitsteam, und die vielen anderen Angestellten im 'Montecito', die Sorge tragen, dass alles rund läuft und Betrug oder kriminelles Gelichter keine Chance hat. Ausserdem zählt hier das Motto: Was in Vegas passiert, das bleibt auch in Vegas... Starinfo Tom Selleck: Er hat den Schnauzer salonfähig und Hawaii-Hemden partytauglich gemacht. Warum der 1945 geborene Amerikaner als 'Magnum' seine grössten Erfolge feierte? 'Ich glaube, ein grosser Teil von ,Magnum' war einfach ich.' Auch auf der Leinwand konnte der in zweiter Ehe verheiratete Vater zweier Kinder überzeugen, beispielsweise in Filmen wie 'Quigley, der Australier' oder 'In & Out'. 'Noch drei Männer, noch ein Baby', in dem Selleck die Hauptrolle verkörperte, war 1987 der Film, der in diesem Jahr am meisten Geld einspielte. Seit 2005 verkörpert der dunkelhaarige Hüne den Helden der US-Fernsehreihe 'Jesse Stone', von dem bisher acht Epidsoden erschienen sind. Seit 2010 ist er der Hauptact in den bis dato über sieben Staffeln von 'Blue Bloods – Crime Scene New York'. Der ehemalige Ehrenspielführer der US-Volleyball-Nationalmannschaft ist zufrieden mit dem, was er erreicht hat: 'Ich lebe ein sehr einfaches Leben.'
  38. Digimon Frontier Digimon Frontiers

    Der Geheimnisvolle Schlüssel

    Categoria
    Action
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    J
    Anno di produzione
    2002
    Numero episodio
    196
    Scheda
    Zur Serie: Sieben Kinder werden während eines Sommer-Camps durch einen plötzlich auftretenden Schneewirbel in eine digitale Parallelwelt entführt, die mit der realen Welt durch einen virtuellen Superhighway verbunden ist. Dort freunden sich die Kids mit kleinen Kreaturen an, den Digimons, die mit Hilfe ihrer irdischen Beschützer stärker werden als zuvor und sich endlich gegen die bösen Devimon durchsetzen können. Nur wenn ihnen dies gelingt, kann die Erde, die auf eine intakte Digiwelt aufbaut, weiter funktionieren.
  39. Digimon Frontier Digimon Frontiers

    In der Stadt des Ewigen Anfangs

    Categoria
    Action
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    J
    Anno di produzione
    2002
    Numero episodio
    197
    Scheda
    Zur Serie: Sieben Kinder werden während eines Sommer-Camps durch einen plötzlich auftretenden Schneewirbel in eine digitale Parallelwelt entführt, die mit der realen Welt durch einen virtuellen Superhighway verbunden ist. Dort freunden sich die Kids mit kleinen Kreaturen an, den Digimons, die mit Hilfe ihrer irdischen Beschützer stärker werden als zuvor und sich endlich gegen die bösen Devimon durchsetzen können. Nur wenn ihnen dies gelingt, kann die Erde, die auf eine intakte Digiwelt aufbaut, weiter funktionieren.
  40. Joyce Meyer – Das Leben geniessen Enjoying Everyday Life

    Categoria
    Allgemein
    Informazioni sulla produzione
    Kirche
    Paese di produzione
    USA
    Numero episodio
    2345
    Scheda
    Die US-amerikanische Predigerin Joyce Meyer will Hilfestellung für das Leben anhand der Lehren der Bibel geben. Sowohl in ihren Fernsehpredigten als auch in ihren Büchern geht es darum, wie man ein gottgesegnetes Leben führen kann.
Nessuna video trovata.