search.ch
Vous avez seulement choisi . Afficher toutVous n'avez pas choisi des catégories. Afficher toutAucune émission ne correspond aux critères de recherche.
1-40 sur 281 inscriptions

Émissions à venir

  1. Kassensturz

    Sendung mit Gebärdensprache | Themen: Kniefall vor Versicherungslobby: Kundenschutz torpediert / Abzocke am Telefon: Falsche Rechtsauskunft für teures Geld / Duschtücher im Test: Waschechte Qualität für wenig Geld

    Catégorie
    Geld//Wirtschaft
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Als das Wirtschaftsmagazin am 4. Januar 1974 erstmals über die Schweizer Bildschirme flimmerte, waren sich die Kritiker einig: Die Sendung hält sich nicht lange. Doch sie entwickelte sich zum Renner.
  2. Sternstunde Kunst

    Themen: Milos Forman – In Gedenken an den Filmregisseur

    Catégorie
    Darstellende Kunst
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    F
    Année de production
    2012
    Description
    Der 1932 geborene Tscheche Forman gehört zu den wichtigsten Filmregisseuren der Geschichte und hat dem Hollywood-Kino ab 1970 massgebliche neue Impulse verliehen. Und er ist der letzte Grosse der europäischen Regisseure wie Fritz Lang, Ernst Lubitsch und Billy Wilder, die ihre Heimat aus politischen Gründen verlassen und das amerikanische Kino nachhaltig geprägt haben. In diesem persönlichen Filmporträt, das die 'Sternstunde Kunst' in Gedenken an Milos Forman wiederholt, blickte der Regisseur mit viel Humor zurück auf seine Anfänge in der Tschechoslowakei und seinen Neuanfang in den USA, wohin er nach der Niederschlagung des Prager Frühlings 1968 ausgewandert war. Milos Forman ist am 13. April im Alter von 86 Jahren verstorben.
  3. DESIGNsuisse

    Themen: Esther Brinkmann – Schmuckgestalterin

    Catégorie
    Design
    Informations sur la production
    Kultur
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2005
    Description
    Im Bereich der Schmuckgestaltung gehört Esther Brinkmann zur Avantgarde: 'Schmuck kann Ausdruck unserer Sicht der Welt sein – der heutigen Welt und vielleicht auch der zukünftigen', sagt Esther Brinkmann. Dabei setzt sie verschiedenste Materialien ein, überrascht mit auffälligen Formen. 'Ein Schmuckstück muss spürbar sein', schreibt Esther Brinkmann. 'Sonst braucht es keinen Schmuck von mir. Ich habe mit meinem Werk den Anspruch, da zu sein.' Unter ihrer Leitung avancierte die Hochschule für Gestaltung in Genf zu einer der wichtigsten Ausbildungsstätten für Schmuckgestaltung in Europa.
    Numéro de l'épisode
    13
    Répétition
    W
  4. Gefiedert, gesellig, genial – Rabenvögel

    Catégorie
    Tiere
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    D
    Année de production
    2016
    Description
    Allen Rabenvogelarten gemein sind der ausgeprägte Spieltrieb, ein starkes Sozialempfinden den Artgenossen gegenüber und die Fähigkeit, in verschiedenen Lebensräumen zurechtzukommen. Rabenvögel unterscheiden sich nicht allein nach dem Äusseren, sondern noch mehr nach ihren unterschiedlichen Charakterzügen. Die Dokumentation zeigt an eindrucksvollen Beispielen die wesentlichen Merkmale von Rabenkrähe, Kolkrabe, Tannenhäher und Dohle auf und begleitet verschiedene Vogelgruppen in verschiedenen Stationen ihres Lebens: vom Brutgeschäft über die Futtersuche bis hin zur kollektiven Verabschiedung nach dem Tod eines Gruppenmitglieds.
    Répétition
    W
  5. Laurel und Hardy – Die komische Liebesgeschichte von 'Dick & Doof' Laurel & Hardy: Their Lives and Magic

    Gäste: Stan Laurel, Oliver Hardy, Chuck McCann, Tyler St. Mark, Mark Greenhow, René Riva, Bart Williams, Norbert Aping, Michael Ehret, Richard Bann, Booth Colman, Wolfgang Günther, Stan Taffel, Martin Schneider, Lois Laurel

    Catégorie
    Film und Theater
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    D
    Année de production
    2011
    Description
    Mit ihren insgesamt 106 gemeinsamen Kurz- und Langfilmen locken die beiden auch heute Jung und Alt vor die Bildschirme. Die beiden sind aber mehr als 'nur' zwei begnadete Komiker. Sie gehören zu den Urvätern der Comedy und haben weltweit Generationen von Künstlern wie Peter Sellers, Marcel Marceau und Jerry Lewis inspiriert und beeinflusst. Dies liegt nicht nur an der einzigartigen Symbiose ihrer Leinwandcharaktere und dem unwiderstehlichen Charme von Laurel & Hardy, sondern vor allem an ihrer Professionalität und ihrem grossartigen ldeenreichtum. Die Dokumentation erzählt in dichten und atmosphärischen Bildern packend und emotional die Geschichte der beiden Comedy-Genies anhand zahlreicher Filmausschnitte, präsentiert aber auch viel neu entdecktes und bislang unveröffentlichtes Material wie private Fotos, Dokumente, Requisiten und Filme.
    Répétition
    W
    Cast
    Stan Laurel, Oliver Hardy, Chuck McCann, Tyler St. Mark, Mark Greenhow, René Riva, Bart Williams
    Régisseur
    Andreas Baum
    Scénario
    Andreas Baum
  6. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  7. Südostschweiz Standpunkte

    World Skills: Berufsweltmeisterschaften in der Schweiz? | Themen: World Skills: Berufsweltmeisterschaften in der Schweiz? | Gäste: Rico Ciocarelli (langjähriger technischer Delegierter der Schweiz an den World Skills), Felix Müri (Nationalrat LU SVP, Vizepräsident Kommission für Wissenschaft Bildung und Kultur (WBK)), Norbert Schaniel (Zentralvorstand Jardin Suisse), Tatjana Caviezel (Restaurationsfachfrau aus Uetliburg SG und Goldmedaillengewinnerin World Skills 2017 in Abu Dhabi)

    Catégorie
    Gespräch
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Es diskutieren: Rico Ciocarelli, langjähriger technischer Delegierter der Schweiz an den World Skills, Felix Müri, Nationalrat SVP/LU, Vizepräsident Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur (WBK), Norbert Schaniel, Zentralvorstand Jardin Suisse, und Tatjana Caviezel, Restaurationsfachfrau aus Uetliburg SG und Goldmedaillengewinnerin World Skills 2017 in Abu Dhabi. Gesprächsleitung: Daniel Sager, Leiter TV Südostschweiz.
    Répétition
    W
  8. Matto regiert

    Catégorie
    Kriminal
    Informations sur la production
    Spielfilm (Alter Schweizerfilm)
    Pays de production
    CH
    Année de production
    1947
    Description
    Festlicher Abend in der Nervenklinik Randlingen: Doktor Borstli (Johannes Steier) kehrt nach längerer Abwesenheit auf den Direktorensessel zurück. Die Glückwünsche der Honoratioren, Ärzte, Pfleger und Patienten täuschen jedoch nicht über Spannungen im Anstaltsbetrieb hinweg. Tiefgreifende Meinungsverschiedenheiten trennen den Direktor und seinen Stellvertreter, Doktor Laduner (Heinz Woester), der die moderne Psychiatrie mit ihren therapeutischen Gesprächen gegen Doktor Borstlis Kasernenmethoden verteidigt. Die Heilung des Patienten Herbert Kaplaun (Olaf Kübler) betrachtet Borstli denn auch als Scharlatanerie und besteht auf der weiteren Internierung des jungen Mannes. Am Tag nach der Feier findet man Herbert bewusstlos auf. Direktor Borstli ist spurlos verschwunden, wird aber später tot im Liftschacht entdeckt. Was ist geschehen? Ein Unfall oder Mord? Wachtmeister Jakob Studer (Heinrich Gretler), ein bodenständiger Pragmatiker, hat die Aufklärung des Falles übernommen. Er zeigt sich unbeeindruckt von der Schilderung, die ihm Doktor Laduner gibt, und lässt sich nicht beirren von der Welt Mattos, der Welt des Wahns. Starrköpfig klärt er die Fakten und findet bald heraus, dass die Türsicherung am Lift in verbrecherischer Absicht manipuliert wurde. Der Spielfilm 'Matto regiert', mit dem Leopold Lindtberg 1946 nach Abstechern ins internationale Kino ('Marie-Louise', 'Die letzte Chance') zu einem schweizerischen Dialektstoff zurückkehrte, beruht auf dem gleichnamigen Kriminalroman des Schweizer Dichters Friedrich Glauser (1896 bis 1938). Glauser, der sich stets als Aussenseiter fühlte, beschrieb eine Welt, die er aus eigener Anschauung kannte. Er wusste um das Leid der Depressiven, auch um die Unbarmherzigkeit mancher Ärzte und Betreuer, denn seine Morphiumsucht brachte ihn selber für längere Zeit in Nervenkliniken. Im Film wird seine Erzählung aus der Welt zwischen Wahn und Realität zum spannenden Krimi, aber auch zur Geschichte eines modernen Arztes, der veraltete Pflege- und Heilmethoden bekämpft. Bereits 1942, drei Jahre nach dem grossen Erfolg von 'Wachtmeister Studer', begann die Praesens-Film in Zürich mit der Produktion von 'Matto regiert'. Auf Druck der Fremdenpolizei des Bundes wurde die Regie aber nicht dem Immigranten Lindtberg, sondern dem Schweizer Hermann Haller übertragen. Drehbeginn war im März 1943. 'Eine Woche später wird die Produktion abgebrochen, Haller ist der Aufgabe nicht gewachsen', schreibt Hervé Dumont in seiner 'Geschichte des Schweizerfilms'. Erst nach dem Krieg, als man wieder einen einheimischen Stoff suchte, kam Produzent Lazar Wechsler auf Lindtbergs Wunsch auf den Stoff zurück. Der Deutsche Alfred Neumann schrieb – zusammen mit Lindtberg – eine neue Drehbuchfassung. Für die Hauptfigur konnte man erneut Heinrich Gretler verpflichten, und in den weiteren Rollen ist die Garde der damaligen Film- und Theatergrössen zu sehen.
    Cast
    Heinrich Gretler, Heinz Woester, Irene Naef, Adolf Manz, Olaf Kübler, Elisabeth Müller, Mathilde Danegger
    Régisseur
    Leopold Lindtberg
    Scénario
    Leopold Lindtberg, Alfred Neumann
    Informations détaillées
    Nicht verpassen! – auch wenn Wolfgang Panzers Version von 1980 die düstere Anstaltsatmosphäre längst nicht so beklemmend wiedergibt, wie Leopold Lindtbergs grandioser Schwarzweiss-Film von 1946.
  9. Schweizer Filmwochenschau

    Nummer 284 vom 4.10.1946

    Catégorie
    Film und Theater
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    1946
    Description
    Winzerfeste im Wallis – Künstlerin im Wohnwagen – Österreichisch-schweizerisches Pfadfinderlager – Schweiz-Besuch Winston Churchill – Radsport Tour du Léman.
  10. Glanz & Gloria glanz & gloria

    People Magazin

    Catégorie
    Lifestyle
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Das Magazin präsentiert werktags Geschichten und Neuigkeiten über Prominente und auch nicht prominente Personen, die Herausragendes leisten und von öffentlichem Interesse sind.
  11. Reporter

    Menschen, Schicksal, Abenteuer | Themen: Export Schweizer Komik – Mit Michael Elsener auf Deutschland-Tour

    Catégorie
    Zeitgeschehen
    Informations sur la production
    Kultur
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Der gebürtige Zuger, zu dessen Markenzeichen Stimmimitationen prominenter Persönlichkeiten gehören, ist seit zwölf Jahren auf den Schweizer Kleinkunstbühnen unterwegs. Bereits als 20-Jähriger hat er mit seinem ersten abendfüllenden Bühnenprogramm punkten können. 'In der Schweiz hat es auf Anhieb geklappt', sagt er heute, 'die Ochsentour ist mir erspart geblieben.' Eine solche wartet nun in Deutschland auf ihn, wo er noch weitgehend unbekannt ist und niemand auf ihn gewartet hat. Das dortige Publikum gilt als besonders kritisch und schwierig. In der Berliner Comedyszene wird mit harten Bandagen gekämpft. Elsener hätte es sich in einer anderen deutschen Stadt leichter machen können. Genau das war aber nicht sein Ziel. Reporter Felice Zenoni dokumentiert, wie Menschen mit 'Berliner Schnauze' auf den Spass-Gastarbeiter aus der Schweiz reagieren.
    Répétition
    W
  12. Fenster zum Sonntag

    Themen: Humorvoll glauben

    Catégorie
    Allgemein
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    'Letztendlich hat Humor viel mit Aufklärung zu tun', sagt Hans Martin Dober, Theologieprofessor an der Uni Tübingen. 'Humor, Witz und Ironie begannen im Zeitalter der Aufklärung wichtig zu werden. Damals wurden das Nebeneinander und auch die Kritik der Religionen öffentlich möglich', so Dober. Peter Wild ist Mime und steht seit 30 Jahren auf der Bühne. Er arbeitet mit Cla Gleiser zusammen, der Texte für seine Stücke schreibt. Wild und Gleiser lieben es, Bibelpassagen aus einer neuen und humorvollen Perspektive zu beleuchten. 'Ob Gott Humor hat, ist schwer zu sagen. Aber wenn wir das Abbild von Gott sind, dann hat er bestimmt auch die ganze Palette an Gefühlen wie wir', ist Peter Wild überzeugt. Der Theologe Christoph Schwager leitet das Schwager Institut und bildet Clowns aus. Er ist der Ansicht, dass es wichtig ist, über sich selbst lachen zu können. 'Wer über sich selbst lachen kann, beweist, dass er sich selbst, mit allen Schwächen und Grenzen, ernst nimmt.' Die Bauchrednerin Brigitte Gerber findet Humor im Leben existenziell: 'Es ist mir wichtig, Humor in leichte, aber auch in schwere Themen des Lebens zu intergieren.' Gemeinsam mit ihrer Puppe Adonette erzählt sie biblische Geschichten für Klein und Gross.
  13. Cuntrasts discurs

    Themen: 'Ich komme lieber zu den Teufeln als ins Paradies'

    Catégorie
    Infomagazin
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Die Gesprächsgäste der Sendung äussern sich zu aktuellen Themen, aber auch zu ihrer Person, ihrer beruflichen Karriere und zu den Dingen, die ihnen in ihrem Leben wichtig sind.
    Répétition
    W
  14. Minisguard

    Emissiun d'infurmaziun per giuvenils

    Catégorie
    Regionalmagazin
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    'Minisguard' ist die rätoromanische Kindersendung. Es werden aktuelle und informative Themen aufgegriffen und speziell für Kinder aufbereitet.
  15. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  16. Meteo

    Catégorie
    Wetterbericht
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Täglich sendet das 'Meteo'-Team Wetterberichte, Prognosen, fachliche Hintergrundinfos, Vorsichtsmeldungen und Warnungen.
  17. gesundheitheute

    Die Gesundheitssendung | Themen: Schockdiagnose – akute Leukämie

    Catégorie
    Magazin
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Jedes Jahr erkranken in der Schweiz über 1000 Menschen an akuter Leukämie, im Volksmund Blutkrebs genannt. Erste Anzeichen sind oftmals sehr unspezifisch, Müdigkeit und grippeähnliche Symptome.
  18. Potzmusig

    Volksmusik mit Nicolas Senn

    Catégorie
    Volksmusik
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Ländlermusik in Zürich? Ja, das gibt es. Zum Beispiel in der Älpli-Bar im Zürcher Niederdorf. Diese sagenumwobene Beiz verfügt über eines der ältesten Schankrechte Zürichs – und niemand weiss genau, wie lange sich der Kuhstall im Haus zur Fledermaus schon an der Ankengasse befindet. Die Volksmusik ist hier seit Generationen zu Hause. In der kleinen und gemütlichen Bar präsentiert Nicolas Senn Volksmusik aus dem ganzen Land. So ist etwa die Ländlerkapelle Christoph und Johann Buchli mit urchiger Bündner Musik dabei. Auch The Fränzli Görls sind ursprünglich Bündnerinnen, wohnen aber inzwischen alle in der Stadt Zürich. Sie spielen einen traditionellen, romanischen Tanz. Die Wintifäger stehen für rassige Musik im Berner Stil, und die Strassenmusik GmbH beweisen, dass man mit fröhlicher Strassenmusik günstig von Bern nach Zürich reisen kann. Als Nachwuchstalente stellt Nicolas Senn die Harmonischen Girls vor. Mit Akkordeon und Klavier bringen die jungen virtuosen Teenager einen Hauch Frankreich in die Älplibar. Ebenfalls fremdländisch wird es beim Trio Anderscht. Sie kombinieren traditionelle Appenzellermusik geschickt mit Balkanmusik und begeistern so ihr Publikum. Auch für Fans von Blasmusik ist gesorgt: Die Blaskapelle Turikum aus Zürich fährt mit dem Tram einmal quer durch die Limmatstadt – natürlich nicht, ohne dabei auch zu musizieren.
    Numéro de l'épisode
    96
  19. Ziehung des Schweizer Zahlenlottos

    Catégorie
    Lottoziehung
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Jeden Mittwoch und Samstag überträgt der Sender SRF1 die 'Ziehung des Schweizer Zahlenlottos'.
  20. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  21. Meteo

    Catégorie
    Wetterbericht
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Täglich sendet das 'Meteo'-Team Wetterberichte, Prognosen, fachliche Hintergrundinfos, Vorsichtsmeldungen und Warnungen.
  22. Wort zum Sonntag

    Gäste: Arnold Landtwing

    Catégorie
    Allgemein
    Informations sur la production
    Kultur
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Das 'Wort zum Sonntag' ist ein Kommentar aus christlicher Sicht zu religiösen, spirituellen und ethischen Fragen des Individuums und der Gesellschaft der Gegenwart.
  23. Besser als die Quizlegenden

    Gäste: Gabriela Amgarten, Beni Thurnheer, Raymond Fein, René Rindlisbacher, Stephan Klapproth

    Catégorie
    Unterhaltung
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Gabriela Amgarten, Beni Thurnheer, Raymond Fein, René Rindlisbacher und Stephan Klapproth haben in ihren Quizsendungen selbst schon zahlreiche Fragen zu den unterschiedlichsten Themen gestellt. In der neuen zweiteiligen Show stellen sie jetzt ihr breites Allgemeinwissen unter Beweis und spielen gegen selbstbewusste Kandidaten. Zusätzlich schaut Sven Epiney zusammen mit den Quizlegenden zurück auf die unvergesslichsten Momente ihrer früheren Sendungen – vom 'Risiko'-Skandal bis hin zum 'Traumpaar'-Schnüfeli ist alles mit dabei. Die Quiz-Regeln: Jeder Kandidat muss sich zuerst durch eine Qualifikationsrunde spielen, damit er anschliessend gegen die Legenden antreten darf. In dieser Quali-Runde schlüpfen die Legenden nochmals in ihre ehemalige Quizmaster-Rolle und stellen dem Kandidaten der Reihe nach Fragen. In 90 Sekunden muss der Kandidat jeder Legende eine Frage richtig beantworten. Schafft er das, spielt er gegen die Legenden ums grosse Geld. Schafft er es nicht, fliegt er sofort raus. In Runde 2 spielt jede Legende gegen den Kandidaten ein Wissensduell. Nur, wenn der Kandidat richtig und die Legende falsch liegt, ist die Legende besiegt. Liegt man falsch, bleibt für den Kandidaten zu hoffen, dass auch die Legende die Antwort nicht weiss. Liegt die Legende aber richtig, ist das Spiel für den Herausforderer zu Ende. Einen Joker gibt es nicht. Das Spiel ist hart, der Lohn aber gross: Wer alle fünf Legenden besiegt, ist besser als die Quizlegenden und gewinnt 100 000 Franken. Die Legenden: Bernard Thurnheer 1979 moderierte Beni Thurnheer seine erste Quizsendung. SRF produzierte zwölf Folgen von der 'Glückskugel'. Von 1980 bis 1991 war er Gastgeber von 'Tell-Star'. Das äusserst beliebte Montagabendquiz lief insgesamt 250 Mal über den Sender. Raymond Fein Er ist der Mister 'Traumpaar' schlechthin. Mit seiner gleichnamigen Rateshow mit Kandidatenpaaren feierte der Musiker und Moderator zwischen 1987 und 1993 grosse Erfolge. Legendär waren neben dem Maskottchen 'Schnüfeli' auch die Comedy-Einlagen von Adam und Eva Chifler (Birgit Steinegger und Walter Andreas Müller). Gabriela Amgarten Von 1992 bis 2000 moderierte Gabriela Amgarten die Quizshow 'Risiko' im Schweizer Fernsehen. Die erfolgreiche Sendung lief 152 Mal live über den Sender und sorgte für einige unvergessliche Momente (Zerstörtes Glücksrad, Sendeabbruch et cetera). René Rindlisbacher Comedian und Moderator René Rindlisbacher moderierte für den ehemaligen Privatsender TV3 'Wer wird Millionär?' und für SRF ab 2011 die 'Millionenfalle'. Zudem vertrat er Susanne Kunz in ihrer Babypause bei '1 gegen 100'. Stephan Klapproth Sein Ausflug in die Quizwelt war kurz, aber intensiv. Er moderierte 43 Ausgaben vom Montagabendformat 'Quiz-Today'. Für das schwierige Wissensquiz zu aktuellen politischen Themen war News-Moderator Klapproth damals die passende Besetzung.
    Numéro de l'épisode
    2
  24. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
    Remarque
    Anschliessend: Meteo
  25. Adriano Celentano – Gib dem Affen Zucker Innamorato pazzo

    Catégorie
    Liebeskomödie
    Informations sur la production
    Spielfilm (Komödie)
    Pays de production
    I
    Année de production
    1981
    Description
    Seine königliche Hoheit Gustav, Herrscher von Saint-Toulipe (Adolfo Celi) macht zusammen mit Gattin Betsy (Milla Sannoner) und Tochter Cristina (Ornella Muti) einen Staatsbesuch in Rom. Er erhofft sich aus Italien einen Zustupf für die maroden Finanzen seines Zwergstaates. Während Papa in der Botschaft das Protokoll bespricht, haut das Töchterchen ab. Cristina will Rom erkunden, auf eigene Faust und im Autobus. Kaum hat sie den Bus Nummer 29 bestiegen, verliert Chauffeur Barnaba (Adrianao Celentano) sein Herz und sein ansonsten tadelloses Pflichtbewusstsein. Mit dem zweckentfremdeten Transportmittel der römischen Verkehrsbetriebe zeigt er seiner Traumfrau die Ewige Stadt. Er gesteht ihr auch schon bald seine Liebe und unterbreitet Heiratspläne. Cristina aber ist einem deutschen Multimillionär versprochen, der wiederum Saint-Toulipe aus seiner miesen Finanzlage retten soll. Doch Barnaba gibt nicht auf. Wo sein Konkurrent mit Geld klotzt, trumpft er mit Charme und Phantasie auf. Und wenn so ein römischer Chauffeur in voller Fahrt ist, darf man sich auf mancherlei gefasst machen.
    Cast
    Adriano Celentano, Ornella Muti, Adolfo Celi, Milla Sannoner, Enzo Garinei, Corrado Olmi, Dino Cassio
    Régisseur
    Franco Castellano, Giuseppe Moccia
    Scénario
    Franco Castellano, Giuseppe Moccia
    Informations détaillées
    Die Regisseure und Drehbuchautoren Castellano und Pipolo erwiesen sich in der Zusammenarbeit mit Adriano Celentano und Ornella Muti als absolutes Dreamteam. Ihre Erfolgskomödien 'Der gezähmte Widerspenstige'(1980) und 'Gib dem Affen Zucker' (1981) waren nicht nur in Italien Kassenknüller. Die schöne Ornella Muti lässt Männern auch heute noch den Atem stocken. In diesem Jahr wird sie in Mike Figgist Produktion 'Hotel', einer turbulenten Komödie mit vielen Stars, mit von der Partie sein. Wenn er mit rauer Stimme 'Azzurro' sang, rückte Italien in greifbare Nähe: Adriano Celentano, der den Höhepunkt seines Erfolges in den 80er Jahren erlebte. Gelegentlich tritt der mittlerweile 63-Jährige auch heute noch als Gast in TV-Sendungen auf, z. B. in diesem Jahr in einer italienischen Mini-Serie.
  26. Jägarna 2 – Die Nacht der Jäger Jägarna 2

    Catégorie
    Thriller
    Informations sur la production
    Spielfilm (Krimi)
    Pays de production
    S
    Année de production
    2011
    Description
    Das Verschwinden der jungen Elin (Ellenor Lindgren) löst in ihrem Heimatdorf eine umfangreiche, aber erfolglose Suchaktion aus. Erik Bergström (Rolf Lassgård) von der Bundespolizei soll den einheimischen Polizisten bei der Aufklärung helfen. Mit dem Ort verbindet ihn eine persönliche tragische Geschichte. Der hauptverantwortliche Polizist Torsten (Peter Stormare) im Fall Elin, ist der Lebenspartner der Witwe von Eriks Bruder Leif und der Pflegevater seines 16jährigen Neffen Peter (Kim Tjernström). Torsten hat bereits einen Verdächtigen in der Mangel: den ortsbekannten Schläger Jari Lipponen (Eero Milonoff), mit dem er ein persönliche Rechnung zu begleichen hat. Dieser beteuert seine Unschuld, Beweise gibt es keine. Es sind Erik und seine Kriminaltechnikerin, die sich an die systematische Spurenuntersuchung machen. In diesem Dorf voller Jäger, in dem jeder ein Gewehr besitzt, ist dies keine einfache Sache. Als die Leiche von Elin nach Tagen gefunden wird, erschossen und ausgeweidet wie ein Tier, gibt es doch Hinweise auf Jari. Aber Erik ist inzwischen längst überzeugt, dass Torsten der Täter ist. Denn dieser Polizist ist unberechenbar, ein gefährlicher Psychopath, der in seiner Umgebung gefürchtet ist und nicht davor zurückscheut, Beweismittel zu fingieren. Torstens Plan, Jari das Verbrechen in die Schuhe zu schieben, scheint zu gelingen. Doch Erik gibt die Jagd nach der Wahrheit nicht auf und bringt sich selbst damit in tödliche Gefahr.
    Cast
    Rolf Lassgård, Peter Stormare, Annika Nordin, Kim Tjernström, Lo Kauppi, Jesper Barkselius, Eero Milonoff
    Régisseur
    Kjell Sundvall
    Scénario
    Björn Carlström, Stefan Thunberg
  27. Besser als die Quizlegenden

    Gäste: Gabriela Amgarten, Beni Thurnheer, Raymond Fein, René Rindlisbacher, Stephan Klapproth

    Catégorie
    Unterhaltung
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Gabriela Amgarten, Beni Thurnheer, Raymond Fein, René Rindlisbacher und Stephan Klapproth haben in ihren Quizsendungen selbst schon zahlreiche Fragen zu den unterschiedlichsten Themen gestellt. In der neuen zweiteiligen Show stellen sie jetzt ihr breites Allgemeinwissen unter Beweis und spielen gegen selbstbewusste Kandidaten. Zusätzlich schaut Sven Epiney zusammen mit den Quizlegenden zurück auf die unvergesslichsten Momente ihrer früheren Sendungen – vom 'Risiko'-Skandal bis hin zum 'Traumpaar'-Schnüfeli ist alles mit dabei. Die Quiz-Regeln: Jeder Kandidat muss sich zuerst durch eine Qualifikationsrunde spielen, damit er anschliessend gegen die Legenden antreten darf. In dieser Quali-Runde schlüpfen die Legenden nochmals in ihre ehemalige Quizmaster-Rolle und stellen dem Kandidaten der Reihe nach Fragen. In 90 Sekunden muss der Kandidat jeder Legende eine Frage richtig beantworten. Schafft er das, spielt er gegen die Legenden ums grosse Geld. Schafft er es nicht, fliegt er sofort raus. In Runde 2 spielt jede Legende gegen den Kandidaten ein Wissensduell. Nur, wenn der Kandidat richtig und die Legende falsch liegt, ist die Legende besiegt. Liegt man falsch, bleibt für den Kandidaten zu hoffen, dass auch die Legende die Antwort nicht weiss. Liegt die Legende aber richtig, ist das Spiel für den Herausforderer zu Ende. Einen Joker gibt es nicht. Das Spiel ist hart, der Lohn aber gross: Wer alle fünf Legenden besiegt, ist besser als die Quizlegenden und gewinnt 100 000 Franken. Die Legenden: Bernard Thurnheer 1979 moderierte Beni Thurnheer seine erste Quizsendung. SRF produzierte zwölf Folgen von der 'Glückskugel'. Von 1980 bis 1991 war er Gastgeber von 'Tell-Star'. Das äusserst beliebte Montagabendquiz lief insgesamt 250 Mal über den Sender. Raymond Fein Er ist der Mister 'Traumpaar' schlechthin. Mit seiner gleichnamigen Rateshow mit Kandidatenpaaren feierte der Musiker und Moderator zwischen 1987 und 1993 grosse Erfolge. Legendär waren neben dem Maskottchen 'Schnüfeli' auch die Comedy-Einlagen von Adam und Eva Chifler (Birgit Steinegger und Walter Andreas Müller). Gabriela Amgarten Von 1992 bis 2000 moderierte Gabriela Amgarten die Quizshow 'Risiko' im Schweizer Fernsehen. Die erfolgreiche Sendung lief 152 Mal live über den Sender und sorgte für einige unvergessliche Momente (Zerstörtes Glücksrad, Sendeabbruch et cetera). René Rindlisbacher Comedian und Moderator René Rindlisbacher moderierte für den ehemaligen Privatsender TV3 'Wer wird Millionär?' und für SRF ab 2011 die 'Millionenfalle'. Zudem vertrat er Susanne Kunz in ihrer Babypause bei '1 gegen 100'. Stephan Klapproth Sein Ausflug in die Quizwelt war kurz, aber intensiv. Er moderierte 43 Ausgaben vom Montagabendformat 'Quiz-Today'. Für das schwierige Wissensquiz zu aktuellen politischen Themen war News-Moderator Klapproth damals die passende Besetzung.
    Numéro de l'épisode
    2
    Répétition
    W
  28. Aeschbacher

    Themen: Wie neugeboren! | Gäste: Margrit Läubli (Kabarettistin), Pascal Zimmermann (Drohne-Bauer), Petra Sprecher (Stuntfrau), Liam Klenk (Transgender)

    Catégorie
    Talkshow
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Margrit Läubli sagt, in ihrem Leben habe es viele glückliche Fügungen gegeben. Sie wusste schon als Kind, dass sie Tänzerin werden wollte. Dass sie später dann auch noch Kabarettistin wurde, war ein schöner Zufall. Am 3. April feierte sie ihren 90. Geburtstag. Sie fühle sich: 'Wie neu geboren. Ich bin ja noch jung', scherzt die Kabarettistin, Tänzerin und Schauspielerin, die nach wie vor Auftritte bestreitet. Sie spüre eine ungebrochene Sehnsucht nach Leben. Dass sie 'auf der Abschussrampe zur Ewigkeit' sei, schrecke sie nicht ab. Im Gegenteil: Die Künstlerin geniesst das volle Leben. Pascal Zimmermann Jedes Jahr sterben zwischen Mai und Ende Juni mehrere tausend Rehkitze und andere Wildtierkinder beim Mähen der Wiesen. Sie geraten in die scharfen Klingen der Mähmaschinen und verenden elendiglich. Das muss nicht sein, sagte sich der 19-jährige Bauernsohn und handelte. Er baute sich eine Drohne mit Wärmebildkamera und sucht nun Wiesen gezielt nach Jungtieren ab. Durch die Körperwärme heben sich die Tiere von der Umgebung ab und werden dadurch von der Wärmebildkamera erfasst. Danach kann der engagierte junge Mann durchs Gras stapfen und die Kleinen retten. 20 Tiere konnte er so bereits in Sicherheit bringen. Petra Sprecher fliegt mit Brad Pitt durchs All, kracht durch Glasscheiben, wirft sich vor fahrende Autos, stürzt rücklings von Türmen und bereitet Hollywoodgrössen wie Charlize Theron auf Kampfszenen vor: ein halsbrecherischer Job. Die Baslerin gehört seit Jahren zu den gefragtesten Stuntfrauen in Los Angeles. Doch beinahe wäre ihre Karriere beim ersten Stunt mit Tom Cruise in einem Film von Steven Spielberg beendet worden. Sie stürzte acht Meter ungeschützt in die Tiefe. Warum sie diesen nicht ganz ungefährlichen Job liebt, erzählt die Stuntfrau bei 'Aeschbacher'. Liam Klenk wurde am 9. April 1971 geboren und wuchs als Mädchen auf. 'Ich kam in der falschen Verpackung zur Welt', erklärt der 47-jährige Liam Klenk. Todunglücklich war Stefanie und wusste nicht warum. Als Kind stellte sie sich intuitiv den Spielgefährten mit 'Hallo ich bin Stefan' vor. Der Zufall brachte endlich Licht ins Dunkel. Mit 21 las Stefanie ein Buch über Transgender-Menschen. 'Hei, das bin ich!' Ein Jahr später begann sie mit der Hormontherapie, danach folgten angleichende Operationen. Aus Stefanie wurde Liam. Heute glücklich verheiratet mit einer Frau.
    Répétition
    W
  29. Glanz & Gloria glanz & gloria

    People Magazin | Themen: Michael Elsener mit tierischen Sprüchen / Rea Garvey mit ehrlichen Antworten

    Catégorie
    Lifestyle
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Das Magazin präsentiert werktags Geschichten und Neuigkeiten über Prominente und auch nicht prominente Personen, die Herausragendes leisten und von öffentlichem Interesse sind.
    Répétition
    W
  30. Reporter

    Menschen, Schicksal, Abenteuer | Themen: Export Schweizer Komik – Mit Michael Elsener auf Deutschland-Tour

    Catégorie
    Zeitgeschehen
    Informations sur la production
    Kultur
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Der gebürtige Zuger, zu dessen Markenzeichen Stimmimitationen prominenter Persönlichkeiten gehören, ist seit zwölf Jahren auf den Schweizer Kleinkunstbühnen unterwegs. Bereits als 20-Jähriger hat er mit seinem ersten abendfüllenden Bühnenprogramm punkten können. 'In der Schweiz hat es auf Anhieb geklappt', sagt er heute, 'die Ochsentour ist mir erspart geblieben.' Eine solche wartet nun in Deutschland auf ihn, wo er noch weitgehend unbekannt ist und niemand auf ihn gewartet hat. Das dortige Publikum gilt als besonders kritisch und schwierig. In der Berliner Comedyszene wird mit harten Bandagen gekämpft. Elsener hätte es sich in einer anderen deutschen Stadt leichter machen können. Genau das war aber nicht sein Ziel. Reporter Felice Zenoni dokumentiert, wie Menschen mit 'Berliner Schnauze' auf den Spass-Gastarbeiter aus der Schweiz reagieren.
    Répétition
    W
  31. Schweiz von oben

    SZ, UR, TI, VS, BE, VD

    Catégorie
    Dokumentation
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2011
    Numéro de l'épisode
    1
  32. SRF bi de Lüt

    Themen: Männerküche (2/5): Daniel Löffel aus Arlesheim BL

    Catégorie
    Gesellschaft/Soziales
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Die zweite Folge von 'SRF bi de Lüt – Männerküche' kommt aus Arlesheim BL: Daniel Löffel, 45, packt Pfannen, Messer und Geschirr in sein Auto, einen Chevrolet aus dem Jahr 1964, und tuckert damit nach Birsfelden. Hier, im Hangar seines Freundes Stefan, will Daniel kochen. Der Hangar ist einerseits ein Klub, aber auch Sitz von Stefans Landschaftsgärtnerei. Zwischen Rasenmäher, Motorsägen und weiteren Werkzeugen steht seit dem Vorabend Daniels neue mobile Küche auf Rädern. Abgetrennt von der Küche sollen die Herren im Klubraum essen – in einem Ambiente, das eher an eine Filmkulisse erinnert als an einen Kochwettbewerb. Daniels Menü ist eine Gesamtkomposition, in jedem Gang findet sich nämlich ein Element wieder: Granatapfel. Auch etwas anderes zieht sich wie ein roter Faden durch das Essen: Whisky, Daniels zweite Leidenschaft nebst dem Kochen. Zu jedem Gang gibt es einen geschmacklich passenden Whisky. Bleibt zu hoffen, dass sich Daniel nicht zu viel vornimmt für seine Gäste. Er muss vieles auf den Punkt genau kochen und zusammen mit seinen Gästen am Tisch essen.
    Répétition
    W
  33. Potzmusig

    Volksmusik mit Nicolas Senn

    Catégorie
    Volksmusik
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Ländlermusik in Zürich? Ja, das gibt es. Zum Beispiel in der Älpli-Bar im Zürcher Niederdorf. Diese sagenumwobene Beiz verfügt über eines der ältesten Schankrechte Zürichs – und niemand weiss genau, wie lange sich der Kuhstall im Haus zur Fledermaus schon an der Ankengasse befindet. Die Volksmusik ist hier seit Generationen zu Hause. In der kleinen und gemütlichen Bar präsentiert Nicolas Senn Volksmusik aus dem ganzen Land. So ist etwa die Ländlerkapelle Christoph und Johann Buchli mit urchiger Bündner Musik dabei. Auch The Fränzli Görls sind ursprünglich Bündnerinnen, wohnen aber inzwischen alle in der Stadt Zürich. Sie spielen einen traditionellen, romanischen Tanz. Die Wintifäger stehen für rassige Musik im Berner Stil, und die Strassenmusik GmbH beweisen, dass man mit fröhlicher Strassenmusik günstig von Bern nach Zürich reisen kann. Als Nachwuchstalente stellt Nicolas Senn die Harmonischen Girls vor. Mit Akkordeon und Klavier bringen die jungen virtuosen Teenager einen Hauch Frankreich in die Älplibar. Ebenfalls fremdländisch wird es beim Trio Anderscht. Sie kombinieren traditionelle Appenzellermusik geschickt mit Balkanmusik und begeistern so ihr Publikum. Auch für Fans von Blasmusik ist gesorgt: Die Blaskapelle Turikum aus Zürich fährt mit dem Tram einmal quer durch die Limmatstadt – natürlich nicht, ohne dabei auch zu musizieren.
    Numéro de l'épisode
    96
    Répétition
    W
  34. News-Schlagzeilen und Meteo

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
  35. Wetterkanal

    Catégorie
    Wetterbericht
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
  36. gesundheitheute

    Die Gesundheitssendung | Themen: Schockdiagnose – akute Leukämie

    Catégorie
    Magazin
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Jedes Jahr erkranken in der Schweiz über 1000 Menschen an akuter Leukämie, im Volksmund Blutkrebs genannt. Erste Anzeichen sind oftmals sehr unspezifisch, Müdigkeit und grippeähnliche Symptome.
    Répétition
    W
  37. Sternstunde Religion

    Themen: Schule der Achtsamkeit – Meditation mit Kindern und Jugendlichen

    Catégorie
    Allgemein
    Informations sur la production
    Kultur
    Année de production
    2017
    Description
    Viele Kinder und Jugendliche haben Mühe, mit den vielfältigen Ablenkungen und Informationsreizen, mit Leistungsdruck und der Angst vor einer ungewissen Zukunft umzugehen. Es fällt ihnen schwer, sich zu fokussieren. In zahlreichen Klassenzimmern herrscht ein täglicher Kampf um die Konzentration. So ist es nicht erstaunlich, dass Pädagoginnen und Lehrer sich für Achtsamkeitsübungen als Teil des Unterrichts zu interessieren beginnen. Atemübungen in der Stille und 'Body Scans' sollen Kindern und Jugendlichen helfen, sich selber, ihren Körper und ihre Gefühle wahrzunehmen und eine Konzentration zu finden. Der Film von Anja Krug-Metzinger besucht Kindergruppen, Schulen sowie einen Sportverein, wo Achtsamkeitsprogramme erprobt werden.
  38. Sternstunde Religion

    Themen: Meditation – wie viel Optimierung verträgt das Leben? | Gäste: Anna Gamma (Zen-Meisterin)

    Catégorie
    Allgemein
    Informations sur la production
    Kultur
    Année de production
    2018
    Description
    Anna Gamma meditiert in der Wüste, coacht Führungskräfte und führt in Luzern ein Zentrum für Zen-Meditation und Leadership. Sie will die 'persönliche Zentrierung' in einer hektischen und schnellen Welt fördern. Dabei setzt sie auch auf das spirituelle Potenzial der Menschen. Anna Gamma ist Zen-Meisterin und gehört dem Katharina-Werk an, einer ökumenischen Gemeinschaft mit interreligiöser Ausrichtung. Aus welchen Quellen schöpft Anna Gamma? Wie sieht ihre Spiritualität aus, und wie will sie konfessionsfreien Menschen Spiritualität nahebringen? Worin unterscheiden sich Rosenkranzgebet und Mantrasingen? Eine Debatte in der 'Sternstunde Religion'. Buchhinweis: Anna Gamma: 'Den eigenen Platz im Ganzen finden. Persönlichkeitsentwicklung in einer globalisierten Welt'. Vianova Verlag, 2018.
  39. Sternstunde Philosophie

    Themen: Alle meditieren. Wer verändert die Welt?

    Catégorie
    Philosophie
    Informations sur la production
    Kultur
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Meditation ist zu einem Megatrend geworden. Prominente wie Oprah Winfrey, Arianna Huffington, Tim Cook oder Rupert Murdoch meditieren regelmässig, und Unternehmen wie Google, die Axpo oder Novartis bieten ihrer Belegschaft Meditationskurse an. Das dürfte auch daran liegen, dass Wissenschaftler wie Richard Davidson in Studien gezeigt haben, dass regelmässiges Meditieren unser Immunsystem stärkt, uns konzentrierter und stressresistenter macht – ja, sogar mitfühlender sollen wir werden. Barbara Bleisch fragt den Neuropsychologen Richard Davidson: Lässt sich mit Meditation wirklich die Welt verbessern, oder verlagern wir gesellschaftliche Probleme einfach auf die individuelle Ebene, indem wir auf Selbstoptimierung setzen? In einem zweiten Teil der Sendung kritisiert der renommierte Historiker Theodore Zeldin aus Oxford die Meditation als Tranquilizer, der uns ruhigstellt, anstatt neugierig auf die Welt zu machen. Statt Meditation empfiehlt er das tiefe Gespräch, statt der Konzentration auf das eigene Leben den Fokus auf die Probleme der Menschheit. Denn letztlich gehe es nicht darum, gelassen zu bleiben, sondern neugierig und lebendig. Doch schliesst das eine das andere aus? Literatur: Richard Davidson: 'Altered Traits. Science Reveals How Meditation Changes Your Mind, Brain and Body'. Avery, 2017 Theodore Zeldin: 'Gut leben. Ein Kompass der Lebenskunst'. Hoffmann und Campe, 2016 (Originalausgabe: 'The Hidden Pleasures of Life. A New Way of Remembering the Past and Imagining the Future'. MacLehose Press, 2015).
  40. Sternstunde Kunst

    Themen: Der Mensch und die Macht – der russische Künstler Pawlenski

    Catégorie
    Darstellende Kunst
    Informations sur la production
    Spielfilm (Dokumentarfilm)
    Pays de production
    D
    Année de production
    2016
    Description
    2012 erregt der russische Politkünstler Pjotr Pawlenski international Aufsehen, als er sich den Mund mit einem groben Faden zunäht, um in Sankt Petersburg seine Solidarität zu den inhaftierten Aktivistinnen der Punkband Pussy Riot zu bezeugen. Künstler – so will er zeigen – seien in Russland zum Schweigen verurteilt. Im November 2013 setzt er sich nackt auf den Roten Platz in Moskau und nagelt seinen Hodensack auf dem Pflaster fest. Die Aktion steht für politische Gleichgültigkeit in der russischen Gesellschaft. Bei den meisten Aktionen liegt Pawlenski nur da, steht oder sitzt. Aktiv sind die Vertreter der Macht, wenn sie ihn wegschleppen, sich in Stacheldraht verheddern, seine Nacktheit zu bedecken versuchen. Die deutsche Filmemacherin Irene Langemann wirft einen einfühlsamen und differenzierten Blick auf das Werk des Künstlers, der bis an die Grenzen des Aushaltbaren geht, um mit seiner Kunst aufzurütteln.
    Régisseur
    Irene Langemann
1-40 sur 16560 inscriptions

Vidéos disponibles

  1. Arena

    Themen: Gesundheitssystem auf der Intensivstation

    Catégorie
    Diskussion
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Jahr für Jahr steigen die Krankenkassenprämien. Sie sind für viele Familien und Menschen mit tieferen Einkommen längst zur echten Belastung geworden. In den letzten 20 Jahren haben sich die Prämien fast verdreifacht. Was stoppt die Prämienexplosion? Manche setzen auf mehr Eigenverantwortung. Sie möchten, dass wir alle nur noch zum Arzt gehen, wenn es wirklich nötig ist. Andere wollen bei den Behandlungen sparen. Konkret sollen mehr Eingriffe ambulant erledigt werden, also ohne Übernachtung im Spital. Und auch die Politik ist aktiv: Die CVP will den Prämienanstieg deckeln – die SP hingegen will mehr Solidarität, also dass Niedrigverdienende bei den Prämien stärker entlastet werden. Unser Gesundheitssystem ist krank. Welches Rezept hilft? Die Gästerunde für die 'Arena' ist noch offen.
  2. 10vor10

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Informations détaillées
    Die Sendung informiert über die Schlagzeilen des Tages aus dem In- und Ausland. Das Nachrichtenmagazin vertieft die wichtigsten Themen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft mit interessanten Hintergrundinformationen.
  3. SRF bi de Lüt

    Themen: Männerküche (2/5): Daniel Löffel aus Arlesheim BL

    Catégorie
    Gesellschaft/Soziales
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Die zweite Folge von 'SRF bi de Lüt – Männerküche' kommt aus Arlesheim BL: Daniel Löffel, 45, packt Pfannen, Messer und Geschirr in sein Auto, einen Chevrolet aus dem Jahr 1964, und tuckert damit nach Birsfelden. Hier, im Hangar seines Freundes Stefan, will Daniel kochen. Der Hangar ist einerseits ein Klub, aber auch Sitz von Stefans Landschaftsgärtnerei. Zwischen Rasenmäher, Motorsägen und weiteren Werkzeugen steht seit dem Vorabend Daniels neue mobile Küche auf Rädern. Abgetrennt von der Küche sollen die Herren im Klubraum essen – in einem Ambiente, das eher an eine Filmkulisse erinnert als an einen Kochwettbewerb. Daniels Menü ist eine Gesamtkomposition, in jedem Gang findet sich nämlich ein Element wieder: Granatapfel. Auch etwas anderes zieht sich wie ein roter Faden durch das Essen: Whisky, Daniels zweite Leidenschaft nebst dem Kochen. Zu jedem Gang gibt es einen geschmacklich passenden Whisky. Bleibt zu hoffen, dass sich Daniel nicht zu viel vornimmt für seine Gäste. Er muss vieles auf den Punkt genau kochen und zusammen mit seinen Gästen am Tisch essen.
  4. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  5. SRF Börse

    Catégorie
    Geld//Wirtschaft
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Das Magazin berichtet über die täglichen Entwicklungen an der Schweizer Börse. Trends und Perspektiven werden analysiert und von wichtigen Entscheidungsträgern der Wirtschaft kommentiert.
  6. Schweiz aktuell

    Catégorie
    Regionalmagazin
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Das Magazin berichtet täglich über die wichtigsten kantonalen, regionalen und kommunalen Themen und Ereignisse aus Politik und Gesellschaft. Die Schweiz wird in ihrer ganzen Vielfalt gezeigt.
  7. Glanz & Gloria glanz & gloria

    People Magazin

    Catégorie
    Lifestyle
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Das Magazin präsentiert werktags Geschichten und Neuigkeiten über Prominente und auch nicht prominente Personen, die Herausragendes leisten und von öffentlichem Interesse sind.
  8. Mini Beiz, dini Beiz

    Berner Mittelland – Tag 4 – Bären Münsingen 1371, Münsingen

    Catégorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2017
    Description
    Heute fällt die Entscheidung, welches der vier Lokale den Wochensieg für sich beanspruchen kann. Der Sieger wird im Bären in Münsingen erkoren. Es ist der älteste Betrieb im Kanton Bern und existiert bereits seit 1371. Auch Napoléon Bonaparte soll dereinst im Bären gespiesen haben, so erzählt es jedenfalls die Legende. Heute wirtet Ricardo Perpétua im Bären. Bekannt sind die Fleischgerichte, auf der Karte sind vor allem Gerichte mit einem französischen und portugiesischen Touch zu finden. Zum Haus gehört auch ein schönes altes Fumoir. Stammgast Fabian Ramseier wohnt in unmittelbarer Nähe zum Bären und ist bestimmt dreimal pro Woche im altehrwürdigen Lokal anzutreffen, sei es mit seiner Familie oder mit Geschäftskunden. Der CEO ist in Münsingen aufgewachsen und kennt das geschichtsträchtige Haus seit seiner Kindheit.
  9. Telesguard

    Emissiun d'infurmaziun

    Catégorie
    Regionalmagazin
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Die Sendung zeigt die romanische Schweiz in ihrer ganzen Vielfalt und berichtet über aktuelle Ereignisse im politischen, wirtschaftlichen, kulturellen, sozialen und gesellschaftspolitischen Bereich.
  10. Guetnachtgschichtli

    Themen: Shaun das Schaf: Der Ausflug

    Catégorie
    Gute-Nacht-Geschichte
    Informations sur la production
    Jugend
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2007
    Description
    Bitzer will die Schafe über die Strasse führen und wird dabei fast von einem Bus überfahren. Er beschwert sich aufgeregt beim Fahrer und bekommt nicht mit, dass sich seine Schafe in den Bus schleichen. Als dieser wieder davonbraust, sind nur noch Shaun und das dicke Schaf da. Panisch nimmt Bitzer die Verfolgung auf. Die Herde geniesst ihren Ausflug, während Shaun dem Bauer vorgaukeln muss, sei alles in Ordnung. Der Bauer wird jedoch misstrauisch und kommt auf die Weide. Zum Glück bringt Bitzer die Ausreisser rechtzeitig nach Hause.
  11. In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte

    Reine Kopfsache

    Catégorie
    Arzt
    Informations sur la production
    Serie (Arzt)
    Pays de production
    D
    Année de production
    2015
    Numéro de l'épisode
    33
    Cast
    Roy Peter Link, Sanam Afrashteh, Mike Adler, Philipp Danne, Stefan Ruppe, Mirka Pigulla, Juliane Fisch
    Régisseur
    Steffen Mahnert
    Scénario
    Stephanie Dörner, Oliver Hein-Macdonald
  12. In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte

    Alte Bande

    Catégorie
    Arzt
    Informations sur la production
    Serie (Arzt)
    Pays de production
    D
    Année de production
    2015
    Numéro de l'épisode
    32
    Cast
    Roy Peter Link, Sanam Afrashteh, Mike Adler, Philipp Danne, Stefan Ruppe, Mirka Pigulla, Juliane Fisch
    Régisseur
    Steffen Mahnert
    Scénario
    Silke Schwella, Andreas Wachta
  13. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  14. nano

    Die Welt von morgen | Themen: Öfter mal raus – An der Deutschen Sporthochschule in Köln werden Sportarten untersucht / Chatten, posten, liken – Abhängigkeit stellt Gesellschaft vor grosse Herausforderungen / Verräterische Knochen – Knorpel und Wachstumsfugen machen Schätzung des Alters möglich

    Catégorie
    Technik/Wissenschaft
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    A/D/CH
    Année de production
    2018
  15. Generalstreik

    Catégorie
    Sozialkunde
    Informations sur la production
    Jugend
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2017
  16. Murmeltiere: Zwerge mit Pfiff

    Wundersamer Winterschlaf

    Catégorie
    Biologie
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2014
    Description
    Gerade geht die Sonne in der idyllischen Bergwelt auf der Potersalp auf. Kühe erheben sich, beginnen zu weiden. Frisch und munter verlassen auch die jungen Murmeltiere ihren Bau, schnuppern die kühle Bergluft und treffen sich zum grandiosen Spiel. Ihre Mutter 'Dünnschwanz' ist wachsam – sie ist ein Tier mit einem besonderen Schicksal. Hier sind Murmeltiere an Wanderer und Biker gewöhnt. Der Sankt Galler Tierfilmer Jost Schneider ging noch einen Schritt weiter und gewöhnte die Tiere durch seine monatelangen, geduldigen Dreharbeiten so gut an seine Nähe, dass er mit der Kamera intime Szenen aus dem Familienleben der pelzigen Kobolde dokumentieren konnte: etwa wie die Heiterkeit in der Morgensonne nicht lange anhält – schrille Pfiffserien des Vaters durchbrechen die friedliche Stimmung. Blitzschnell verschwindet die ganze Bande in ihrem Bau. Diesmal ist noch alles gut gegangen. Der Fuchs zieht sich zurück. Auch auf bis zu 3000 Meter über Meer leben Alpenmurmeltiere – auf einem Felssporn, umgeben von Gletscher. Jost Schneider ist es gelungen, sich auch mit ihnen anzufreunden. In dieser hochalpinen Lage wird klar, dass die Murmeltiere als Pflanzenfresser den Winter im kargen und eisigen Gletschergebiet ohne den sechs- bis achtmonatigen Winterschlaf nicht überstehen würden. Im kurzen Bergsommer bleibt ihnen nur sehr wenig Zeit für Fortpflanzung, Jungenaufzucht, Fettpolster anfressen und für die Bauarbeiten an ihren unterirdischen Behausungen. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Mutter 'Dünnschwanz' war erfolgreich und hat sechs Jungtiere zu Welt gebracht. Sie ist das dominante Weibchen dieser Familie. Nur sie erzeugt Nachkommen, gäbe es da nicht noch ein anderes Familienmitglied, das ihre Position ergattern möchte. Ein dramatischer Streit ist programmiert. Murmeltiere stammen ursprünglich aus Nordamerika und breiteten sich vor Jahrmillionen während der Eiszeit nach Asien und weiter nach Europa aus. Sie sind ursprünglich Bewohner arktischer Steppen und wurden mit der Klimaerwärmung nach der Eiszeit in Europa in die hohen, kühlen Lagen der Alpen abgedrängt. Die Sendung lädt zu einer spannenden Reise ins Reich der Murmeltiere ein und führt durch eine heitere Naturgeschichte, die auch ihre dramatischen Seiten hat: Seit je werden Murmeltiere in der Schweiz gejagt, wobei heute jährlich mehr als 10 000 Tiere erlegt werden. Nach wie vor wird das Murmeltierfleisch als Ragout zubereitet und das Murmeltieröl oder -fett als Heilmittel genutzt. Trotz vieler Verluste durch die Jagd und durch natürliche Feinde wie Steinadler, Fuchs oder Luchs gedeihen die Murmeltiere in den Alpen prächtig und bereiten vielen Wanderlustigen in den Bergen immer wieder Freude.
    Numéro de l'épisode
    3
  17. Murmeltiere: Zwerge mit Pfiff

    Alpzeiten

    Catégorie
    Biologie
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2014
    Description
    Gerade geht die Sonne in der idyllischen Bergwelt auf der Potersalp auf. Kühe erheben sich, beginnen zu weiden. Frisch und munter verlassen auch die jungen Murmeltiere ihren Bau, schnuppern die kühle Bergluft und treffen sich zum grandiosen Spiel. Ihre Mutter 'Dünnschwanz' ist wachsam – sie ist ein Tier mit einem besonderen Schicksal. Hier sind Murmeltiere an Wanderer und Biker gewöhnt. Der Sankt Galler Tierfilmer Jost Schneider ging noch einen Schritt weiter und gewöhnte die Tiere durch seine monatelangen, geduldigen Dreharbeiten so gut an seine Nähe, dass er mit der Kamera intime Szenen aus dem Familienleben der pelzigen Kobolde dokumentieren konnte: etwa wie die Heiterkeit in der Morgensonne nicht lange anhält – schrille Pfiffserien des Vaters durchbrechen die friedliche Stimmung. Blitzschnell verschwindet die ganze Bande in ihrem Bau. Diesmal ist noch alles gut gegangen. Der Fuchs zieht sich zurück. Auch auf bis zu 3000 Meter über Meer leben Alpenmurmeltiere – auf einem Felssporn, umgeben von Gletscher. Jost Schneider ist es gelungen, sich auch mit ihnen anzufreunden. In dieser hochalpinen Lage wird klar, dass die Murmeltiere als Pflanzenfresser den Winter im kargen und eisigen Gletschergebiet ohne den sechs- bis achtmonatigen Winterschlaf nicht überstehen würden. Im kurzen Bergsommer bleibt ihnen nur sehr wenig Zeit für Fortpflanzung, Jungenaufzucht, Fettpolster anfressen und für die Bauarbeiten an ihren unterirdischen Behausungen. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Mutter 'Dünnschwanz' war erfolgreich und hat sechs Jungtiere zu Welt gebracht. Sie ist das dominante Weibchen dieser Familie. Nur sie erzeugt Nachkommen, gäbe es da nicht noch ein anderes Familienmitglied, das ihre Position ergattern möchte. Ein dramatischer Streit ist programmiert. Murmeltiere stammen ursprünglich aus Nordamerika und breiteten sich vor Jahrmillionen während der Eiszeit nach Asien und weiter nach Europa aus. Sie sind ursprünglich Bewohner arktischer Steppen und wurden mit der Klimaerwärmung nach der Eiszeit in Europa in die hohen, kühlen Lagen der Alpen abgedrängt. Die Sendung lädt zu einer spannenden Reise ins Reich der Murmeltiere ein und führt durch eine heitere Naturgeschichte, die auch ihre dramatischen Seiten hat: Seit je werden Murmeltiere in der Schweiz gejagt, wobei heute jährlich mehr als 10 000 Tiere erlegt werden. Nach wie vor wird das Murmeltierfleisch als Ragout zubereitet und das Murmeltieröl oder -fett als Heilmittel genutzt. Trotz vieler Verluste durch die Jagd und durch natürliche Feinde wie Steinadler, Fuchs oder Luchs gedeihen die Murmeltiere in den Alpen prächtig und bereiten vielen Wanderlustigen in den Bergen immer wieder Freude.
    Numéro de l'épisode
    2
  18. Murmeltiere: Zwerge mit Pfiff

    Überlebende der Eiszeit

    Catégorie
    Biologie
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2014
    Description
    Gerade geht die Sonne in der idyllischen Bergwelt auf der Potersalp auf. Kühe erheben sich, beginnen zu weiden. Frisch und munter verlassen auch die jungen Murmeltiere ihren Bau, schnuppern die kühle Bergluft und treffen sich zum grandiosen Spiel. Ihre Mutter 'Dünnschwanz' ist wachsam – sie ist ein Tier mit einem besonderen Schicksal. Hier sind Murmeltiere an Wanderer und Biker gewöhnt. Der Sankt Galler Tierfilmer Jost Schneider ging noch einen Schritt weiter und gewöhnte die Tiere durch seine monatelangen, geduldigen Dreharbeiten so gut an seine Nähe, dass er mit der Kamera intime Szenen aus dem Familienleben der pelzigen Kobolde dokumentieren konnte: etwa wie die Heiterkeit in der Morgensonne nicht lange anhält – schrille Pfiffserien des Vaters durchbrechen die friedliche Stimmung. Blitzschnell verschwindet die ganze Bande in ihrem Bau. Diesmal ist noch alles gut gegangen. Der Fuchs zieht sich zurück. Auch auf bis zu 3000 Meter über Meer leben Alpenmurmeltiere – auf einem Felssporn, umgeben von Gletscher. Jost Schneider ist es gelungen, sich auch mit ihnen anzufreunden. In dieser hochalpinen Lage wird klar, dass die Murmeltiere als Pflanzenfresser den Winter im kargen und eisigen Gletschergebiet ohne den sechs- bis achtmonatigen Winterschlaf nicht überstehen würden. Im kurzen Bergsommer bleibt ihnen nur sehr wenig Zeit für Fortpflanzung, Jungenaufzucht, Fettpolster anfressen und für die Bauarbeiten an ihren unterirdischen Behausungen. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Mutter 'Dünnschwanz' war erfolgreich und hat sechs Jungtiere zu Welt gebracht. Sie ist das dominante Weibchen dieser Familie. Nur sie erzeugt Nachkommen, gäbe es da nicht noch ein anderes Familienmitglied, das ihre Position ergattern möchte. Ein dramatischer Streit ist programmiert. Murmeltiere stammen ursprünglich aus Nordamerika und breiteten sich vor Jahrmillionen während der Eiszeit nach Asien und weiter nach Europa aus. Sie sind ursprünglich Bewohner arktischer Steppen und wurden mit der Klimaerwärmung nach der Eiszeit in Europa in die hohen, kühlen Lagen der Alpen abgedrängt. Die Sendung lädt zu einer spannenden Reise ins Reich der Murmeltiere ein und führt durch eine heitere Naturgeschichte, die auch ihre dramatischen Seiten hat: Seit je werden Murmeltiere in der Schweiz gejagt, wobei heute jährlich mehr als 10 000 Tiere erlegt werden. Nach wie vor wird das Murmeltierfleisch als Ragout zubereitet und das Murmeltieröl oder -fett als Heilmittel genutzt. Trotz vieler Verluste durch die Jagd und durch natürliche Feinde wie Steinadler, Fuchs oder Luchs gedeihen die Murmeltiere in den Alpen prächtig und bereiten vielen Wanderlustigen in den Bergen immer wieder Freude.
    Numéro de l'épisode
    1
  19. Einstein

    Themen: 'Einstein' unter Haien (1/2)

    Catégorie
    Technik/Wissenschaft
    Informations sur la production
    Kultur
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Hai-Forscher tauchen vor Fidschi mit Bullen-, Tiger- und Riffhaien, um das Verhalten dieser Tiere studieren. Sie wollen mehr über die Wanderungen der Bullenhaie vom Meer- ins Süsswasser erfahren.
  20. 10vor10

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Informations détaillées
    Die Sendung informiert über die Schlagzeilen des Tages aus dem In- und Ausland. Das Nachrichtenmagazin vertieft die wichtigsten Themen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft mit interessanten Hintergrundinformationen.
  21. Liebesleben

    Virtuelle Liebe

    Catégorie
    Gesellschaft/Soziales
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Moderatorin Eva Nidecker begibt sich auf eine Reise durch die Schweiz und begegnet dabei den unterschiedlichsten Menschen. Von Swingern und freier Liebe, über käufliche Formen der Sexualität, bis zu den Möglichkeiten und Herausforderungen, welche die neuen Medien bieten. In der zweiten Sendung dreht sich alles um die 'virtuelle Liebe'. Eva Nidecker trifft auf ein junges Pärchen, sogenannte Digital Natives, welches sich im Dschungel der digitalen Kommunikation bestens auskennt, besucht einen Ex-Pornosüchtigen, welcher eindrücklich über die schleichende Gefahr von Internetpornografie spricht und trifft auf ein Paar, welches über eine Dating-App die grosse Liebe gefunden hat. Die sehr persönlichen Gespräche über Liebe, besondere sexuelle Spielformen, Bedürfnisse und Ängste bieten einen intimen Einblick in verschiedene Lebens- und Liebesformen unter Schweizer Dächern.
    Numéro de l'épisode
    2
  22. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  23. SRF Börse

    Catégorie
    Geld//Wirtschaft
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Das Magazin berichtet über die täglichen Entwicklungen an der Schweizer Börse. Trends und Perspektiven werden analysiert und von wichtigen Entscheidungsträgern der Wirtschaft kommentiert.
  24. Schweiz aktuell

    Catégorie
    Regionalmagazin
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Das Magazin berichtet täglich über die wichtigsten kantonalen, regionalen und kommunalen Themen und Ereignisse aus Politik und Gesellschaft. Die Schweiz wird in ihrer ganzen Vielfalt gezeigt.
  25. Glanz & Gloria glanz & gloria

    People Magazin

    Catégorie
    Lifestyle
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Das Magazin präsentiert werktags Geschichten und Neuigkeiten über Prominente und auch nicht prominente Personen, die Herausragendes leisten und von öffentlichem Interesse sind.
  26. Mini Beiz, dini Beiz

    Berner Mittelland – Tag 3 – Sternen Muri, Muri bei Bern

    Catégorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2017
    Description
    Der Sternen in Muri wurde bereits 1834 das erste Mal als Gasthof erwähnt. Seit 1985 gehört das Haus der Familie Badertscher. Vater Badertscher war ein leidenschaftlicher Sammler von Musikautomaten und hat diese auch restauriert. In einem separaten Raum können diese Raritäten gehört und bestaunt werden. Wirtin Jeanette Koller-Petermann bietet klassische Landgasthof-Gerichte an: Klassiker auf der Karte sind Schnitzel, Cordon bleu und Rindsfilet. Wichtig ist im Sternen der Bezug zur Region. Stammgast Ernst Burkhard arbeitet als selbständiger Gärtner schon 30 Jahre für den Sternen. Die Znünipause mit seinen Angestellten findet selbstverständlich in der Gaststube statt und einmal im Monat isst er mit seiner Frau am Abend im Sternen. Beide schätzen die gutbürgerliche Küche in einem schönen Ambiente.
  27. Guetnachtgschichtli

    Themen: Shaun das Schaf: Der grosse Ausbruch

    Catégorie
    Gute-Nacht-Geschichte
    Informations sur la production
    Jugend
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2007
    Description
    Der Bauer beherrscht die Kunst des Scherens einfach nicht. Das erste Schaf, das dran glauben muss, ist übersät mit Wollresten und Einschnitten. Die Herde ist geschockt. Um weiteren Schaden zu vermeiden, macht Shaun heimlich den Scherapparat kaputt. Während der Bauer das Gerät im Haus repariert, sperrt Bitzer die Schafe in der Scheune ein. Doch Eingeschlossenen graben einen Tunnel und fliehen – in einen Hundesalon. Der Bauer und Bitzer staunen nicht schlecht, als ihnen die Schafe die schicksten Frisurentrends und einen Sack voller Wolle präsentieren.
  28. Lüthi und Blanc

    Die Nacht

    Catégorie
    Familiensaga
    Informations sur la production
    Kultur
    Pays de production
    CH
    Année de production
    1999
    Description
    Das Ehepaar Rohner schwelgt in alten Zeiten und plant eine gemeinsame Zukunft. Um die letzten Spuren einer trüben Vergangenheit zu tilgen, fährt Hanspeter Rohner nach Zürich. Lisbeth freut sich auf ein gemeinsames Abendessen. Aber ihr Mann kommt nicht. Wo ist Hanspeter? Das Leben von Steve steht Kopf. Maja scheint ihn endgültig verlassen zu haben. Nun wird die Calvados-Bar auch noch durch anonyme Anrufe einer Irren terrorisiert. Da bekommt Steve von Schwarz ein hochinteressantes Angebot. Im Pfarrhaus steht eine wichtige Sitzung bevor. Ulrich hat alles genau vorbereitet. Doch er hat nicht mit der Rache von Angelika und Jeanine gerechnet. Die beiden Frauen tauchen auf: mit verheerenden Folgen.
    Numéro de l'épisode
    19
    Cast
    Hans Heinz Moser, Linda Geiser, Isabelle von Siebenthal, Hans Schenker, Renate Steiger, Tonia Maria Zindel, Martin Schenkel
    Régisseur
    Tobias Ineichen
    Scénario
    Christa Capaul
  29. In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte

    Lebenslügen

    Catégorie
    Arzt
    Informations sur la production
    Serie (Arzt)
    Pays de production
    D
    Année de production
    2015
    Numéro de l'épisode
    31
    Cast
    Roy Peter Link, Sanam Afrashteh, Mike Adler, Philipp Danne, Stefan Ruppe, Mirka Pigulla, Juliane Fisch
    Régisseur
    Steffen Mahnert
    Scénario
    Uschi Müller
  30. In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte

    Wahrheiten

    Catégorie
    Arzt
    Informations sur la production
    Serie (Arzt)
    Pays de production
    D
    Année de production
    2015
    Numéro de l'épisode
    30
    Cast
    Roy Peter Link, Sanam Afrashteh, Mike Adler, Philipp Danne, Stefan Ruppe, Mirka Pigulla, Juliane Fisch
    Régisseur
    Micaela Zschieschow
    Scénario
    Robert Hummel
  31. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  32. nano

    Die Welt von morgen | Themen: Wie tickt der Wolf? – Mit Infrarotkameras wird das Verhalten in der Nacht erforscht / Versuchstiere Insekten – Eine Fundgrube für die medizinische Forschung / 'Tess' übernimmt – Die Suche nach Exoplaneten geht immer weiter / Kranke Entgiftungszentrale – Fettleber bleibt häufig erst mal unentdeckt / Gefragte Eselshaut – Kenianische Schlachthäuser brauchen ständig Nachschub

    Catégorie
    Technik/Wissenschaft
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    A/D/CH
    Année de production
    2018
  33. Die wahren Amazonen Epic Warrior Women

    Afrika

    Catégorie
    Geschichte
    Informations sur la production
    Jugend
    Pays de production
    GB
    Année de production
    2017
    Numéro de l'épisode
    3
  34. Kulturplatz

    Themen: Die Kraft des Erzählens – dank Geschichten die Welt meistern | Gäste: Jonas Lüscher (Schriftsteller)

    Catégorie
    Darstellende Kunst
    Informations sur la production
    Kultur
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Epochal – der Roman unserer Zeit: Er gilt als Autor der Stunde: Mit seinem 'Buch der Zahlen' begeistert der US-Amerikaner Joshua Cohen das internationale Feuilleton. Dabei ist der 750 Seiten umfassende Wälzer eine einzige grosse Herausforderung, die von den Lesenden alles abverlangt. Manche erkennen im Mammutwerk eine Kampfansage ans Internet. Das jedoch ist es nicht, dafür eine wilde, ungeordnet scheinende Erzählung, in der die alte analoge Welt auf die neue digitale prallt. Es geht um unterschiedliche Werte, aber auch um ein gemeinsames Verstehenwollen. Was verbirgt sich hinter dem als 'epochal' gehypten Buch? Flirrend – Poesie in der Digitalität: Er setzt auf künstliche Intelligenz, spricht dem Algorithmus poetisches Potenzial zu und liebt Bots – Clemens J. Setz geht in der Digitalität auf. Das beweist der Österreicher auch bei seinem jüngsten Streich: ein gedrucktes Interview, bei dem er selber nicht anwesend ist. Stattdessen trug eine Suchmaschine aus seinen elektronischen Tagebüchern Antworten zusammen. Daraus ist 'Bot, ein Gespräch ohne Autor' entstanden: ein Sammelsurium an Setz'schen An- und Einsichten – verquer, skurril und flirrend. 'Kulturplatz' macht sich auf die Suche nach einem Erzähler, der Verwirrspiele zelebriert. Kult – Facebook-Posts avancieren zu Literatur: Auf sozialen Netzwerken Befindlichkeiten austauschen, das kann jede und jeder. Doch ab wann werden solche kurzen Texte zu Literatur? Stefanie Sargnagel liefert die Antwort. Mit ihren Aphorismen auf Facebook schaffte sie den Sprung aus dem Internet – hinein zwischen zwei Buchdeckel. Das Markenzeichen: Radikalität, bissiger Witz und sprachliche Zuspitzung. Wir haben die junge Österreicherin in Wien getroffen. Hier entsteht tagtäglich diese neue Form von Literatur. Und hier, so erfahren wir, ist die gefeierte Autorin bereits daran, weitere Spielarten zeitgemässen Erzählens auszuprobieren.
  35. 10vor10

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Informations détaillées
    Die Sendung informiert über die Schlagzeilen des Tages aus dem In- und Ausland. Das Nachrichtenmagazin vertieft die wichtigsten Themen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft mit interessanten Hintergrundinformationen.
  36. Rundschau

    Das aktuelle Polit- und Wirtschaftsmagazin | Themen: Feuer frei: Waffenlobby sucht die Konfrontation / Im Griff der Gewerkschaften: Wie sich Franzosen ohne Züge durchschlagen / Bschiss statt Kuss: Liebe in Zeiten der Dating-Apps

    Catégorie
    Zeitgeschehen
    Informations sur la production
    Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Feuer frei: Waffenlobby sucht die Konfrontation: Am Wochenende hat die Waffenvereinigung Pro Tell schon mal das Referendum gegen ein schärferes Waffengesetz angekündigt. Dieses will der Bundesrat einführen, um das Schengen-Abkommen nicht zu gefährden. Schützen jedoch sind kaum zu Konzessionen bereit und sagen: Wehret den Anfängen. SVP-Nationalrat Werner Salzmann plädiert an der Theke bei Sandro Brotz für umfassende Rechte der Waffenbesitzer – selbst gegen den Widerstand der Polizeidirektoren. Im Griff der Gewerkschaften: Wie sich Franzosen ohne Züge durchschlagen: Fabrice Popineau, Informatik-Professor und Zugpassagier, läuft in diesen Wochen am Anschlag: Seinen Arbeitsplatz nahe Paris erreicht er kaum noch, der Streik der Bähnler stellt seinen Alltag komplett auf den Kopf. Und gleich ergeht es Millionen Franzosen, deren Arbeitsweg im Chaos endet. Das Kräftemessen zwischen Gewerkschaftern und der Regierung Macron legt Frankreich lahm. Er sei den Lokführern regelrecht ausgeliefert, sagt Fabrice Popineau. Bschiss statt Kuss: Liebe in Zeiten der Dating-Apps: Lange sind digitale Dating-Plattformen belächelt worden – als etwas, wo sich nur Loser tummeln. Weit gefehlt: Mittlerweile kennt fast jeder jemanden, der seine grosse Liebe über Tinder und Co gefunden hat. Wie zum Beispiel Jessica, 27, die im Sommer ihre Tinder-Liebe François heiratet. Liebe und Pech aber liegen beim Dating-App Tinder tatsächlich nur einen Wisch auseinander. Denn auf der erfolgreichen Plattform bewerben sich auch zahlreiche Betrüger um liebeshungrige Opfer.
  37. Top Secret

    Catégorie
    Unterhaltung
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Jeder Kandidat spielt um 20 Couverts, in denen Geldbeträge von einem bis zu 100 000 Franken versteckt sind. Alle Couverts werden im Lauf des Spiels durch Beantworten von Fragen eliminiert – bis auf eines: Das Geld in diesem Couvert darf der Kandidat mit nach Hause nehmen. Welcher Geldbetrag darin verborgen ist, bleibt bis zum Schluss streng geheim. Das Quiz ist eine Mischung aus 'Deal or No Deal' und 'Wer wird Millionär?'.
    Numéro de l'épisode
    223
  38. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  39. SRF Börse

    Catégorie
    Geld//Wirtschaft
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Das Magazin berichtet über die täglichen Entwicklungen an der Schweizer Börse. Trends und Perspektiven werden analysiert und von wichtigen Entscheidungsträgern der Wirtschaft kommentiert.
  40. Schweiz aktuell

    Catégorie
    Regionalmagazin
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2018
    Description
    Das Magazin berichtet täglich über die wichtigsten kantonalen, regionalen und kommunalen Themen und Ereignisse aus Politik und Gesellschaft. Die Schweiz wird in ihrer ganzen Vielfalt gezeigt.