search.ch
You selected only . Show all.No category is selected. Show allThere are no broadcasts to match the selected categories.
1-40 of 264 entries

Shows starting now

  1. Sternstunde Philosophie

    Themen: Bereit für die nächste Revolution?

    Category
    Philosophie
    Production information
    Kultur
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Mit einem Schlag ist alles anders: Das alte System ist gestürzt, eine neue Ordnung in Kraft. Revolutionen sind Schlüsselereignisse der Geschichte. Auch das 20. Jahrhundert war reich an ihnen – ob in Russland oder China, dem Iran, der DDR oder der arabischen Welt. Was braucht es, damit sich der revolutionäre Funke entzündet? Wann scheitern Revolutionen, was lässt sie gelingen? Und welche Gestalt nähme eine kommende Revolution wohl an? Diese Fragen erörtert Wolfram Eilenberger mit dem in Basel tätigen Philosophen Gunnar Hindrichs, Autor des Buches 'Philosophie der Revolution', sowie mit dem Berliner Historiker Daniel Schönpflug, dessen jüngstes Werk dem utopischen 'Kometenjahr' 1918 gewidmet ist. Literaturtipp: Gunnar Hindrichs: 'Philosophie der Revolution'. Suhrkamp, 2017 Daniel Schönpflug: 'Kometenjahre – 1918, die Welt im Aufbruch'. S. Fischer, 2017.
  2. '100 Kinder, 50 Pianos und 1 Star' – Lang Lang in Zürich

    Category
    Klassische Musik
    Production information
    Kultur
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Die Enttäuschung war gross. Monatelang hatten Anna, Talisha, Jakob, Julian und Alexander – wie 95 andere Kinder aus der Region Zürich – für den grossen Auftritt mit Lang Lang geübt. Doch dann sagte Lang Lang das Konzert in der Zürcher Tonhalle ab. Grund: eine Entzündung in der linken Hand. Wie die Kinder, ihre Eltern und Betreuer sich auf Lang Langs Projekt '101 Pianists' vorbereiteten, wie ihr Traum doch noch in Erfüllung geht, das zeigt der Film von Barbara Seiler. Und wie sehr dem Starpianisten Kinder und ihre Förderung am Herzen liegen. Ob Lang Lang in Zürich einen neuen Meisterschüler findet?
  3. Tagesschau

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  4. NZZ-Standpunkte NZZ Standpunkte

    Zwei Journalisten, ein Gast | Themen: Religion – eine 'Illusion' mit Zukunft | Gäste: Friedrich Wilhelm Graf (protestantischer Theologe)

    Category
    Diskussion
    Production information
    Dok
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Mit dem protestantischen Theologen Friedrich Wilhelm Graf unterhalten sich 'NZZ'-Chefredaktor Eric Gujer und die Politikphilosophin Katja Gentinetta über das Glaubensvakuum in Kerneuropa, der Siegeszug der Neukirchen, die Macht des Islam und den religiösen Supermarkt der Gegenwart.
  5. Chrigu und Sepp – Zwei Fäuste und ein Halleluja

    Category
    Tourismus
    Production information
    Unterhaltung
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    In der zweiten Folge reist das ungleiche Duo Chrigu und Sepp nach Indien. In der Hauptstadt Neu-Delhi leben und trainieren die Kushti-Ringer, die indischen Schwinger. Kushti-Ringen ist eine uralte Tradition und mehr als nur eine Sportart: Es ist eine Lebenseinstellung. Die Sportler leben und trainieren gemeinsam wie in einem Kloster. Dabei halten sie sich an strenge Regeln. So sind beispielsweise das Rauchen, Sex und Alkohol strengstens verboten. Chrigu will sich in der indischen Provinz an einem 'Dangal', so heissen die indischen Schwingfeste, mit den Kushti-Ringern messen. Doch das Training, der dichte Smog, das fremdartige Essen und der Dauerstress in der Millionenmetropole Neu-Delhi fordern bald ihren Tribut. Im Rücken von Chrigu bahnt sich ein Hexenschuss an und auch der Magen spielt nicht mehr mit. Ein traditioneller Heiler, ein sogenannter 'Bonesetter', versucht, mit Stromschlägen Chrigus Rücken für den Wettkampf wieder zu richten. Der Weg zum Kampf ist für Chrigu eine Bewährungsprobe und für den Jodler Sepp eine richtige Entdeckungsreise. Die beiden lernen dabei im fernen Indien anderes und doch verwandtes und gemeinsames Brauchtum kennen. 'Chrigu und Sepp – Zwei Fäuste und ein Halleluja' wird so zu einer Reisesendung der speziellen Art, die fremde Länder von einer anderen und unbekannten Seite zeigt.
    Episode number
    2
    Rerun
    W
  6. Making-of Private Banking Making-Of Private Banking

    Category
    Film und Theater
    Production information
    Kultur
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Rerun
    W
  7. Winter in der Mongolei

    Category
    Landschaftsbild
    Production information
    Dok
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Die Menschen dort leben in Jurten, mit welchen sie regelmässig umziehen. Vor Kälte schützen die kaum. Bei minus 30 Grad und heftigem Wind macht das Filmteam in der ersten Nacht kein Auge zu, und dann kommt auch noch ein Sturm auf. Als das Unwetter die Jurte trifft, zerbricht diese, die dicken Zeltplanen reissen. Auch die Nachbarn, zehn Kilometer entfernt, verlieren in dieser Nacht ihre Jurte und werden obdachlos. Nichts Besonderes in der Gobi. Aber jeder weiss, jetzt helfen alle, die der Sturm verschont hat.
  8. Charles Chaplin – Die Schweizer Jahre Charlie Chaplin – Les années suisses

    Category
    Menschen
    Production information
    Kultur
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2002
    Description
    Wie viele andere Künstler vor ihm wählte auch Charlie Chaplin für seinen Lebensabend die Schweiz als Heimat, allerdings nicht ganz freiwillig. Nach dem Zweiten Weltkrieg betrieb Senator McCarthy in den USA eine regelrechte Hetzjagd gegen jeden, der angeblich Kontakte zum Ostblock unterhielt. Auch Chaplin geriet in McCarthys Schusslinie. Die Wiedereinreise in die USA nach der Europapremiere seines Films 'Limelight' war infrage gestellt. Der in London geborene Chaplin versuchte erst gar nicht, seine Wahlheimat wieder zu betreten, sondern kehrte Hollywood und den Vereinigten Staaten für immer den Rücken. Im Dezember 1952 reiste er in die Schweiz, siedelte sich am Genfersee an und verbrachte seine letzten 25 Lebensjahre oberhalb von Vevey in der Villa Manoir de Ban. Ein einziges Mal, 1972, zur Entgegennahme eines Ehrenoscars, reiste er noch einnmal in die USA. Charlie Chaplin starb am 25. Dezember 1977 in Corsier-sur-Vevey am Genfersee. Der Dokumentarfilm von Felice Zenoni und Beat Hirt gibt einen umfassenden Einblick in Charlie Chaplins Spätwerk. Unveröffentlichte Filmaufnahmen und Dokumente aus dem Familienarchiv zeigen eine bislang wenig bekannte Seite Chaplins. Zu Wort kommen seine Kinder Geraldine, Michael und Eugene sowie Künstlerkollegen wie Peter Ustinov, Petula Clark und Liselotte Pulver.
  9. Musik zum Advent

    Gäste: Regula Mühlemann, Sonya Yoncheva

    Category
    Dokumentation
    Production information
    Kultur
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2016
    Description
    In rund zwei Jahrzehnten haben sich die Advents- und Weihnachtskonzerte in Dresden zur Tradition entwickelt, geschätzt von Musikliebhabern auf der ganzen Welt. Die wiederaufgebaute Frauenkirche ist die stimmungsvolle historische Kulisse dieses Events. Beginnend mit dem 'Lobgesang' von Felix Mendelssohn-Bartholdy sind in dieser Ausgabe Werke von Händel, Schubert und Mozart zu hören, sowie traditionelle Weihnachtsmusik. Musik zum Advent zeigt am dritten Adventssonntag eine gekürzte Fassung des Konzerts in der Frauenkirche Dresden vom letzten Jahr.
  10. Minisguard

    Emissiun d'infurmaziun per giuvenils

    Category
    Regionalmagazin
    Production information
    Dok
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    'Minisguard' ist die rätoromanische Kindersendung. Es werden aktuelle und informative Themen aufgegriffen und speziell für Kinder aufbereitet.
    Rerun
    W
  11. Cuntrasts

    Themen: Patricia Scarpatetti – Mutter für 36 Kinder

    Category
    Land und Leute
    Production information
    Dok
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Patricia Scarpatettis ursprünglicher Plan: sich während einem Jahr für Kinder in Not in Honduras zu engagieren und danach in die Schweiz zurückzukehren. Ein Volontariatsjahr in einem Kinderheim hat jedoch alles verändert. Sie ist wohl nach einem Jahr in die Schweiz zurückgekehrt, ihr Herz jedoch, ist in Zentralamerika geblieben. Daraufhin ist Patricia Scarpatetti nach Honduras zurück und hat ihr eigenes Kinderheim gegründet. Heute, 10 Jahre später, lebt sie mit 36 Kindern in San Pedro Sula, einer der gefährlichsten Städte der Welt. Obwohl ihr Zuhause von hohen Mauern und Stahldrähten umgeben ist, ist es für Patricia Scarpatetti eine Glücksinsel mit dem Namen 'Yo quiero ser'. Hier will sie Kindern mit einer tragischen Vergangenheit eine neue Chance geben. Die Kindererziehung ist nur eine von vielen Aufgaben. Sie ist gleichzeitig Pflegerin, Psychologin, Organisatorin, Verwalterin und kämpft vor Gericht für die Rechte der Kinder. Helfen ist für sie keine Arbeit, sondern ein Privileg. Ein Privileg, das viel Energie braucht und manchmal auch an die Substanz geht. RTR hat Patricia Scarpatetti besucht und ihre Geschichte verfilmt.
    Background information
    Il num Cuntrasts è program. L'emissiun viva da cuntrasts da stil, da differentas avischinaziuns a temas variads. Ils Cuntrasts, l'emissiun emnila da 25 minutas, preschenta e reflectescha temas, midadas, svilups e moviments dal mund rumantsch, relevants per la Rumantschia e per il Grischun.
  12. Tagesschau

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  13. Meteo

    Category
    Wetterbericht
    Production information
    Dok
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Täglich sendet das 'Meteo'-Team Wetterberichte, Prognosen, fachliche Hintergrundinfos, Vorsichtsmeldungen und Warnungen.
  14. Ivo und die Backdetektive

    Themen: Mostindien Torte | Gäste: Sophie Scaramuzza (Back-Bloggerin), Rolf Mürner (Pâtissier)

    Category
    Unterhaltung
    Production information
    Unterhaltung
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Sandra aus Winterthur ist die Bäckerin des heutigen Meisterwerks. Ihre Mostindien-Torte begeistert ihre Familie, ihre Freunde und ihre Band. Denn Sandra lebt ihre Leidenschaft nicht nur in der Küche, sondern auch auf der Bühne aus. Haben die Backdetektive genug Temperament, um nah genug an das Originalrezept zu kommen und die Jury am Ende der Backrunde zu überzeugen? Beide Backprofis müssen sich mächtig ins Zeug legen, um alle geheimen Zutaten herauszuschmecken. Und vor allem die besonderen weihnachtlichen Gewürze, die den Kuchen erst zu diesem Genuss machen. Werden die Backdetektive das Geheimrezept knacken? Werden sie Ivos Tipps vertrauen? Es geht um alles! Werden sie dieses Mal endgültig ihre Muskeln spielen lassen? Die Zuschauerinnen und Zuschauer erwartet köstliche Unterhaltung.
    Episode number
    7
  15. G&G Weekend g&g weekend

    People-Magazin

    Category
    Lifestyle
    Production information
    Unterhaltung
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Das Magazin ist mit dabei, wenn Promis bei glänzenden Empfängen in Bern oder gloriosen Auftritten in Hollywood anzutreffen sind. Die Reporter berichten heute, worüber die Schweiz morgen spricht.
  16. mitenand

    Themen: Lepra-Mission: Trotz Lepra kann Somulamma Seerapu sehen und gehen

    Category
    Dokumentation
    Production information
    Kultur
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Die Sendung berichtet über soziale und ökologische Projekte in der Schweiz und der Dritten Welt. Im Vordergrund stehen die Betroffenen in ihrem Alltag, mit ihren Problemen und deren Lösungen.
  17. Tagesschau

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  18. Meteo

    Category
    Wetterbericht
    Production information
    Dok
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Täglich sendet das 'Meteo'-Team Wetterberichte, Prognosen, fachliche Hintergrundinfos, Vorsichtsmeldungen und Warnungen.
  19. Private Banking

    Category
    TV-Drama
    Production information
    Spielfilm
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Caroline Pfister (Stephanie Japp) ist das schwarze Schaf der Familie. Die uneheliche Tochter von Leopold Weyer (Christian Kohlund), dem Präsidenten der schweizerischen Bankiersvereinigung, arbeitet als Suchttherapeutin und hält nicht viel von den Reichen und ihrem Geld. Aber nun liegt der alte Bankier nach einem Herzinfarkt im Koma, und alles ist anders. Auch wenn das ihrem Lebenspartner Arnaud (Bruno Todeschini) gar nicht passt. Caroline beschliesst, ihr Stimmrecht in der Geschäftsleitung der Bank Weyer wahrzunehmen. Dort erlebt sie, wie sich die Krise nach dem Tod des Bankgeheimnisses auf die Geschäftslage der Bank Weyer auswirkt. Zwischen ihrem Götti Edi Luchsinger (Dietrich Siegl) und ihrem Stiefbruder Alexander (Fabian Krüger) tobt ein Machtkampf. Alexander will die Situation ausnützen und die Bank verkaufen. Er hat bereits einen entsprechenden Deal ausgehandelt. Die Outsiderin begreift, dass sie mehr vom Bankgeschäft verstehen muss, wenn sie den Verkauf verhindern will. In der jungen Juristin und Compliance-Officerin Stefanie Pfenninger (Anna Schinz) findet sie eine Verbündete. Diese führt sie in die firmeninternen Abläufe ein und zeigt ihr nebenbei, dass die Kundendaten keineswegs sauber geführt sind. Ein weiterer wichtiger Kontakt innerhalb der Bank ist der erfolgreiche Kundenberater Marco Antonelli (Marc Benjamin), der ihr erklärt, worauf es beim Privat Banking ankommt. Bald schon beweist Caroline, dass sie die Fähigkeiten ihres Vaters geerbt hat: Sie kann einen verärgerten Stammkunden, der seine Gelder abziehen wollte, davon überzeugen, seine Einlagen zu erhöhen. Carolines Erfolg zwingt Alexander aus der Deckung. Er informiert einen Journalisten über ihre Drogenvergangenheit. Der Skandal ist perfekt, Caroline am Boden. Aber Marco und Stefanie unterstützen sie. Es gelingt Caroline, mit neuen Informationen die Abstimmung über den Verkauf der Bank Weyer zu drehen. Ihren Sieg auf ganzer Linie krönt sie, indem sie Alexander aus der Geschäftsleitung wirft. Caroline sitzt jetzt fest im Sattel.
    Episode number
    1
    Cast
    Stephanie Japp, Dietrich Siegl, Marc Benjamin, Anna Schinz, Fabian Krüger, Ludwig Boettger, Bruno Cathomas
    Director
    Bettina Oberli
    Script
    Bettina Oberli, Thomas Ritter, David Sandreuter
  20. Reporter

    Themen: Jean-Claude Bastos und das Wunder von Angola – Eine Begegnung mit dem Mann aus den 'Paradise Papers'

    Category
    Zeitgeschehen
    Production information
    Kultur
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    'Ich bin immer noch perplex', sagt Jean-Claude Bastos – und meint damit die Tatsache, dass er quasi über Nacht national bekannt wurde durch die sogenannten Paradise Papers. Dabei handelt es sich um ein Konvolut von ursprünglich vertraulichen Unterlagen, die den Medien zugespielt wurden. Sie zeigen anhand von tausenden von Fällen, wie Reiche und Superreiche weltweit Steuervermeidung und Steuerhinterziehung betreiben. In den geleakten Unterlagen finden sich Datensätze zu mehr als 120 Staats- und Regierungschefs und Politikern aus 47 Ländern, darunter die britische Königin Elisabeth II. – und der bis dahin weitgehend unbekannte Jean-Claude Bastos. Bastos wurde 1967 in Freiburg geboren. Seine Mutter kam aus einer Uhrmacherfamilie in Welschenrohr. Sein Vater war aus Angola zum Studieren in die Schweiz gekommen. Während der Mittelschule wollte Bastos eigentlich Musiker werden, dem Vater schwebte aber etwas Nützliches vor. So studierte er Betriebswirtschaft – und entdeckte schnell, dass er unternehmerisches Talent hatte. Heute fliegt er in einem Privatjet um die Welt und verwaltet den milliardenschweren Staatsfonds Angolas. Reporter Simon Christen hat Bastos in der angolanischen Hauptstadt Luanda besucht. Er wolle mithelfen, Afrikas gewaltiges Potenzial zu entfesseln, sagt Bastos. Er sehe sich als Visionär, als Macher, der etwas bewege. Das Bild, das die Medien von ihm gezeichnet haben, ist für ihn 'Chabis': 'Die haben keine Ahnung von der Realität hier in Afrika.'.
  21. Aeschbacher

    Themen: Aeschbacher Spezial – Im Weihnachtswunderland | Gäste: Hanna Haubold (Stollenmädchen), Henry Mueller (Meisterbäcker), Markus Füchtner (Nussknacker-Hersteller), Friedmar Gernegross (Holzkünstler), Cornelia und Gunter Flath (Stübelmacher), Gerd Ross

    Category
    Talkshow
    Production information
    Unterhaltung
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Wenn ab dem ersten Advent in der sächsischen Region die Kerzen auf den Schwibögen, den hölzernen Lichterbögen leuchten, die Räuchermännchen qualmen und sich auf jedem Dorfplatz die Holzfiguren-Pyramide dreht, verfällt die Bevölkerung einem kollektiven Weihnachtsenthusiasmus. Kurt Aeschbacher reiste zwei Monate vor Weihnachten ins Weihnachtswunderland von Dresden, ins Spielzeugdorf Seiffen im Erzgebirge und weiter nach Lauscha im Thüringer Wald, und traf folgende Personen: Stollenmädchen Hanna Haubold Das 23. Dresdner Stollenmädchen ist als Markenbotschafterin und Repräsentantin vom Christstollen unterwegs. Sie ist im zweiten Lehrjahr zur Konditorin und vertritt die jahrhundertalte Tradition und die Liebe zum Handwerk. Dem Dresdner ist Hanna ganz persönlich verbunden: 'Der Christstollen ist für mich eine Herzenssache.' Meisterbäcker Henry Mueller Der Chef der Feinbäckerei Müller im Dresdner Ortsteil Langebrück ist Stollenfachmann und Vorstandsvorsitzender des Schutzverbandes Dresdner Stollen. Er glaubt, der Erfolg des Stollens habe mit der saisonalen und daher begrenzten Erhältlichkeit zu tun. Und mit dem sächsischen Königshaus, welches Süssem schon immer zugeneigt war und das Hefegebäck förderte. Der Meisterbäcker stellt in Handarbeit pro Saison knapp tausend Christstollen her. Nussknacker-Hersteller Markus Füchtner Ihre Vorfahren waren Zimmerleute. Im Sommer auf dem Bau, im Winter arbeitslos. Die Not zur Tugend gemacht, musste das Schnitzmesser und Drechseleisen für den Lebensunterhalt der vielköpfigen Familie sorgen. Als Vater des Nussknackers wird Wilhelm Füchtner (1844 bis 1923) aus Seiffen genannt. Die von ihm geschaffenen Figuren wurden zu Urtypen des erzgebirgischen Nussknackers. Die Figuren galten einst als Persiflage und dienten dem Spott der Obrigkeit. Die Körperform wird aus einem Stück Holz in Handarbeit an der Drechselbank hergestellt. Der Familienbetrieb steht in der achten Generation und wird vom gelernten Drechsler und Holzspielzeugmacher Markus Füchtner geführt. Holzkünstler Friedmar Gernegross Nüsse, die vom Nussknacker verschont bleiben, werden vom gelernten Holzgestalter zu kleinen Kunstwerken verarbeitet. Er hat die Nussminiaturen zwar nicht erfunden, ist aber der Einzige, der sich darauf spezialisiert hat und davon leben kann. Er drechselt kleinste Holzteilchen und inszeniert kleine Welten in den Hohlraum der Nüsse. Aber nicht mehr lange: Bald geht der Holzkünstler in den Ruhestand und als letzter seiner Art ist die einzigartige Drechselkunst vom Aussterben bedroht. Stübelmacher Cornelia und Gunter Flath Auch die Stübelmacher fertigen von Meisterhand Miniaturwelten – auch eine Form der erzgebirgischen Volkskunst. 'Schon meine Oma und Uroma haben geschnitzt', erzählt Stübelmacher Gunter Flath, der schon 1975 seine Meisterprüfung als Holzspielzeugmacher absolvierte und sich seitdem auf filigrane Miniaturen spezialisierte. Heute hat er zahlreiche Stübchen im Sortiment, darunter Apotheke, Drechslerei, Hochzeitsstube und Weihnachtskrippe. Seit 2002 unterstützt Tochter Cornelia den Familienbetrieb. Weihnachtskugeln-Hersteller Gerd Ross Es war 1847 ein armer Thüringer Glasbläser in Lauscha, der in Ermangelung echter Äpfel und Nüsse, die damalige Dekoration von Weihnachtsbäumen, die ersten Vorreiter der heutigen Christbaumkugeln schuf: Früchte und Nüsse aus bunt bemaltem Glas. Dies war die Geburtsstunde des gläsernen Christbaumschmucks, der von Lauscha aus seinen Siegeszug um die ganze Welt antrat. Heute blickt Lauscha auf mehr als 160 Jahre Tradition zurück. Glasbläser Michael Haberland Sein Betrieb gehört zu den wenigen von Lauscha, welche die Christbaumkugeln noch von Hand herstellen und aufwändig bemalen. Sein Glück war es, dass der gelernte Kunstglasbläser 1991 im Hausschuppen alte Porzellanformen seines Grossvaters und Urgrossvaters entdeckte, die in einer Holzkiste die Jahrzehnte überstanden hatten.
  22. Tagesschau

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
    Remark
    Anschliessend: Meteo
  23. '100 Kinder, 50 Pianos und 1 Star' – Lang Lang in Zürich

    Category
    Klassische Musik
    Production information
    Kultur
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Die Enttäuschung war gross. Monatelang hatten Anna, Talisha, Jakob, Julian und Alexander – wie 95 andere Kinder aus der Region Zürich – für den grossen Auftritt mit Lang Lang geübt. Doch dann sagte Lang Lang das Konzert in der Zürcher Tonhalle ab. Grund: eine Entzündung in der linken Hand. Wie die Kinder, ihre Eltern und Betreuer sich auf Lang Langs Projekt '101 Pianists' vorbereiteten, wie ihr Traum doch noch in Erfüllung geht, das zeigt der Film von Barbara Seiler. Und wie sehr dem Starpianisten Kinder und ihre Förderung am Herzen liegen. Ob Lang Lang in Zürich einen neuen Meisterschüler findet?
    Rerun
    W
  24. BekanntMachung

    Themen: Weihnachtsoper im Dickicht bitterer Realität – Kirill Serebrennikows 'Hänsel und Gretel' an der Staatsoper Stuttgart | Gäste: Jossi Wieler (Intendant der Staatsoper)

    Category
    Darstellende Kunst
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Engelbert Humperdinck war einer der Assistenten Richard Wagners als dieser seinen Parsifal komponierte. Seine spätromantische Musik zu dem Märchen Hänsel und Gretel hat Generationen von Kinder als Weihnachtsoper bezaubert. Die Staatsoper Stuttgart beauftragte einen als radikal und modern bekannten Regisseur, den Russen Kirill Serebrennikow, diese Oper für den Winter 2017 zu inszenieren. Serebrennikow gehört zur Spitzenklasse der Regisseure der Welt. Dann entschloss sich eine verblendete Justiz in Russland Serebrennikow mit einer offensichtlich politisch motivierten Anklage zu bedrohen und mit Hausarrest in Moskau festzuhalten. Er hatte bereits für seiner Operninszenierung in Afrika einen Film gedreht, da seine Absicht war, das Motiv des Hungers und der Not im Grimm'schen Märchen aus den wirklichen Verhältnissen des afrikanischen Kontinents und nicht aus der Traumwelt eines mittelalterlichen deutschen Waldes zu entwickeln. Die Staatsoper Stuttgart hat aufgrund dieses Filmes und der Skizzen des Regisseurs – auch aus Protest gegen die Willkür der Anklage in Russland – in Abwesenheit des Regisseurs eine Art Umriss seiner Inszenierung ins Leben gerufen. Die scharfe Reibung zwischen den Originalaufnahmen in Afrika aus der Jetztzeit und der spätromantischen Struktur von Engelbert Humperdincks Musik tritt auf diese Weise besonders stark hervor und fügt sich ein in das Verfahren der Stuttgarter Staatsoper in der Ära des Intendanten Jossi Wieler und seines Gefährten Sergio Morabito, die strukturellen Elemente von Musik und Handlung mit Gegensätzen und Dissonanzen unserer Wirklichkeit zu konfrontieren und dadurch Innovation in der Oper freizusetzen. Eine ungewöhnliche und fesselnde, neuartige Weihnachtsoper, aus Not geboren. 'Wer an die Märchen nicht glaubt, war nie in Not'.
  25. Shampoo

    Category
    Romanze
    Production information
    Spielfilm (Komödie)
    Produced in (country)
    USA
    Produced in (year)
    1975
    Description
    George Roundy (Warren Beatty) ist um die dreissig, fährt ein cooles Motorrad und arbeitet als Friseur in Beverly Hills. Der gut aussehende Sunnyboy ist begehrt – nicht nur weil seine Schnitte den Geschmack seiner reichen Kundinnen passgenau treffen, sondern auch weil seine Fingerfertigkeit nach dem Föhnen und Legen legendär ist. Zwar wissen all die Frauen, die sich mit George vergnügen, dass da andere sind und ausser Sex nichts zu holen ist. Und doch versuchen sich einige seiner Kundinnen in den Vordergrund zu spielen, sodass George gezwungen ist, seinen Tagesablauf minutiös zu planen. Für seine gegenwärtig feste Freundin Jill (Goldie Hawn) bleibt kaum Zeit für Intimitäten. Die Ahnungslose weint sich bei ihrer Freundin Jackie Shawn (Julie Christie) aus, die sich wiederum an den reichen Ehemännern von Georges Kundinnen schadlos hält. Jackie und George verbindet eine länger zurückliegende Affäre, welche die selbstbewusste Frau aber aufgrund der offensichtlichen Bindungsunfähigkeit des Haarkünstlers abgebrochen hatte. In diesem Dreieck wird George die Hohlheit seiner Lebensweise immer deutlicher vor Augen geführt. Er beginnt mit dem Gedanken zu spielen, sich ernsthaft auf eigene Füsse zu stellen und seine Existenz als Sextoy aufzugeben. Doch seine komplizierten und vielfältigen Verbindungen in die Gesellschaft der Reichen und Schönen verunmöglichen ihm diesen Schritt.
    Cast
    Warren Beatty, Julie Christie, Goldie Hawn, Lee Grant, Jack Warden, Tony Bill, George Furth
    Director
    Hal Ashby
    Script
    Robert Towne, Warren Beatty
    Reviews
    Eine zynisch-glatte Komödie, die sich psychologisch und politisch an der Oberfläche bewegt. Amerika als heruntergekommener Kosmetiksalon, wobei nach aussen hin der schöne Schein gewahrt wird, während drinnen Promiskuität, Geldgier und Beziehungsarmut herrschen (Lex. des Internat. Films).
  26. Aeschbacher

    Themen: Aeschbacher Spezial – Im Weihnachtswunderland | Gäste: Hanna Haubold (Stollenmädchen), Henry Mueller (Meisterbäcker), Markus Füchtner (Nussknacker-Hersteller), Friedmar Gernegross (Holzkünstler), Cornelia und Gunter Flath (Stübelmacher), Gerd Ross

    Category
    Talkshow
    Production information
    Unterhaltung
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Wenn ab dem ersten Advent in der sächsischen Region die Kerzen auf den Schwibögen, den hölzernen Lichterbögen leuchten, die Räuchermännchen qualmen und sich auf jedem Dorfplatz die Holzfiguren-Pyramide dreht, verfällt die Bevölkerung einem kollektiven Weihnachtsenthusiasmus. Kurt Aeschbacher reiste zwei Monate vor Weihnachten ins Weihnachtswunderland von Dresden, ins Spielzeugdorf Seiffen im Erzgebirge und weiter nach Lauscha im Thüringer Wald, und traf folgende Personen: Stollenmädchen Hanna Haubold Das 23. Dresdner Stollenmädchen ist als Markenbotschafterin und Repräsentantin vom Christstollen unterwegs. Sie ist im zweiten Lehrjahr zur Konditorin und vertritt die jahrhundertalte Tradition und die Liebe zum Handwerk. Dem Dresdner ist Hanna ganz persönlich verbunden: 'Der Christstollen ist für mich eine Herzenssache.' Meisterbäcker Henry Mueller Der Chef der Feinbäckerei Müller im Dresdner Ortsteil Langebrück ist Stollenfachmann und Vorstandsvorsitzender des Schutzverbandes Dresdner Stollen. Er glaubt, der Erfolg des Stollens habe mit der saisonalen und daher begrenzten Erhältlichkeit zu tun. Und mit dem sächsischen Königshaus, welches Süssem schon immer zugeneigt war und das Hefegebäck förderte. Der Meisterbäcker stellt in Handarbeit pro Saison knapp tausend Christstollen her. Nussknacker-Hersteller Markus Füchtner Ihre Vorfahren waren Zimmerleute. Im Sommer auf dem Bau, im Winter arbeitslos. Die Not zur Tugend gemacht, musste das Schnitzmesser und Drechseleisen für den Lebensunterhalt der vielköpfigen Familie sorgen. Als Vater des Nussknackers wird Wilhelm Füchtner (1844 bis 1923) aus Seiffen genannt. Die von ihm geschaffenen Figuren wurden zu Urtypen des erzgebirgischen Nussknackers. Die Figuren galten einst als Persiflage und dienten dem Spott der Obrigkeit. Die Körperform wird aus einem Stück Holz in Handarbeit an der Drechselbank hergestellt. Der Familienbetrieb steht in der achten Generation und wird vom gelernten Drechsler und Holzspielzeugmacher Markus Füchtner geführt. Holzkünstler Friedmar Gernegross Nüsse, die vom Nussknacker verschont bleiben, werden vom gelernten Holzgestalter zu kleinen Kunstwerken verarbeitet. Er hat die Nussminiaturen zwar nicht erfunden, ist aber der Einzige, der sich darauf spezialisiert hat und davon leben kann. Er drechselt kleinste Holzteilchen und inszeniert kleine Welten in den Hohlraum der Nüsse. Aber nicht mehr lange: Bald geht der Holzkünstler in den Ruhestand und als letzter seiner Art ist die einzigartige Drechselkunst vom Aussterben bedroht. Stübelmacher Cornelia und Gunter Flath Auch die Stübelmacher fertigen von Meisterhand Miniaturwelten – auch eine Form der erzgebirgischen Volkskunst. 'Schon meine Oma und Uroma haben geschnitzt', erzählt Stübelmacher Gunter Flath, der schon 1975 seine Meisterprüfung als Holzspielzeugmacher absolvierte und sich seitdem auf filigrane Miniaturen spezialisierte. Heute hat er zahlreiche Stübchen im Sortiment, darunter Apotheke, Drechslerei, Hochzeitsstube und Weihnachtskrippe. Seit 2002 unterstützt Tochter Cornelia den Familienbetrieb. Weihnachtskugeln-Hersteller Gerd Ross Es war 1847 ein armer Thüringer Glasbläser in Lauscha, der in Ermangelung echter Äpfel und Nüsse, die damalige Dekoration von Weihnachtsbäumen, die ersten Vorreiter der heutigen Christbaumkugeln schuf: Früchte und Nüsse aus bunt bemaltem Glas. Dies war die Geburtsstunde des gläsernen Christbaumschmucks, der von Lauscha aus seinen Siegeszug um die ganze Welt antrat. Heute blickt Lauscha auf mehr als 160 Jahre Tradition zurück. Glasbläser Michael Haberland Sein Betrieb gehört zu den wenigen von Lauscha, welche die Christbaumkugeln noch von Hand herstellen und aufwändig bemalen. Sein Glück war es, dass der gelernte Kunstglasbläser 1991 im Hausschuppen alte Porzellanformen seines Grossvaters und Urgrossvaters entdeckte, die in einer Holzkiste die Jahrzehnte überstanden hatten.
    Rerun
    W
  27. Sternstunde Philosophie

    Themen: Bereit für die nächste Revolution?

    Category
    Philosophie
    Production information
    Kultur
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Mit einem Schlag ist alles anders: Das alte System ist gestürzt, eine neue Ordnung in Kraft. Revolutionen sind Schlüsselereignisse der Geschichte. Auch das 20. Jahrhundert war reich an ihnen – ob in Russland oder China, dem Iran, der DDR oder der arabischen Welt. Was braucht es, damit sich der revolutionäre Funke entzündet? Wann scheitern Revolutionen, was lässt sie gelingen? Und welche Gestalt nähme eine kommende Revolution wohl an? Diese Fragen erörtert Wolfram Eilenberger mit dem in Basel tätigen Philosophen Gunnar Hindrichs, Autor des Buches 'Philosophie der Revolution', sowie mit dem Berliner Historiker Daniel Schönpflug, dessen jüngstes Werk dem utopischen 'Kometenjahr' 1918 gewidmet ist. Literaturtipp: Gunnar Hindrichs: 'Philosophie der Revolution'. Suhrkamp, 2017 Daniel Schönpflug: 'Kometenjahre – 1918, die Welt im Aufbruch'. S. Fischer, 2017.
    Rerun
    W
  28. Schweiz von oben

    Bückerflug

    Category
    Dokumentation
    Production information
    Dok
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2011
  29. Kulturplatz

    Themen: Warum noch malen? / Van Gogh – wie die Gemälde des Meisters laufen lernen / Pascal Möhlmann – von der Leidenschaft für fremde Gesichter / Georg Baselitz – wenn die Kunst Kopf steht / Malen mit dem Körper – Rebekka Steiger ist der Shootingstar

    Category
    Darstellende Kunst
    Production information
    Kultur
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Van Gogh – wie die Gemälde des Meisters laufen lernen: Die ausgebildete Malerin Dorota Kobiela und ihr Partner, der Filmproduzent Hugh Welchman, lassen in ihrem aktuellen Kinowerk 'Loving Vincent' Malerei und Film zu einer magischen Animation verschmelzen. Die Geschichte handelt vom letzten Lebensjahr des Malers Vincent Van Gogh. Das Besondere: die 65 000 Einzelframes des Trickfilms sind allesamt in Öl gemalt, und erst noch konsequent im unverwechselbaren Van Gogh-Stil. 125 Maler haben jahrelang daran gearbeitet. Ein berauschendes Kinoerlebnis. Die Macher erzählen, wie es dazu kam. Pascal Möhlmann – von der Leidenschaft für fremde Gesichter: Pascal Möhlmann beschloss schon an der Kunsthochschule, sich ganz dem Stil der grossen Meister wie van Dyck und van Gogh zu widmen. Heute porträtiert das einstige Mitglied der schillernden Zürcher Partyszene Promis und Szenis auf Bestellung, in Öl, auf Leinwand. Auch für das Theater Neumarkt hat er viele Produktionen und Akteure in Öl gefasst. Eva Wannenmacher sitzt bei ihm Modell und spricht mit ihm über künstlerische Freiheit und seine Leidenschaft, fremde Gesichter auf Leinwand zu bannen. Georg Baselitz – wenn die Kunst Kopf steht: 'Kunst und Künstler sind absolut asozial. Du musst so subjektiv wie möglich sein, um ein Bild zu malen'. Das sagt Georg Baselitz. Seit 60 Jahren stellt der Rebell unter den Malern alles auf den Kopf, alles, was er malt. Der Grund: Er will zwar figürlich malen, aber nicht die Realität abbilden. 'Kulturplatz' hat den streitbaren Künstler in Basel zum Gespräch getroffen, wo er seine kommende Ausstellung in der Fondation Beyeler vorbereitet. Malen mit dem Körper – Rebekka Steiger ist der Shootingstar: Sie ist 24 Jahre alt und wollte einmal Tänzerin werden. Doch an der Kunsthochschule in Luzern wandelte sich Rebekka Steiger zur Malerin. Jetzt, nur ein Jahr nach ihrem Abschluss, startet sie durch, hat bereits ihre erste Einzelausstellung im Kunstmuseum Luzern. Gleichzeitig verhilft ihr der Galerist Urs Meile, der Top Shots wie Ai Weiwei und Not Vital im Programm hat, zum Auftritt an der Art Basel Miami. 'Kulturplatz' besucht das junge Talentbündel Rebekka Steiger in ihrem Atelier und fragt, wie sie sich ihre Berufung zur Malerei erklärt.
    Rerun
    W
  30. SRF He!matland He!matland

    Themen: Wir waren Helden (1/2)

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Production information
    Unterhaltung
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Die Schweizer U17-Junioren spielen am 10. Mai 2002 in der Fussballarena des dänischen Städtchens Farum im EM-Finalspiel gegen Frankreich. Die Nerven liegen blank. Dann passiert das Unglaubliche: Die Schweiz katapultiert sich im Elfmeterschiessen mit 4:2 auf die europäische Fussball-Landkarte. Für die jungen Europameister ist es der Startschuss in den internationalen Fussball. Bei einigen klopfen grosse ausländische Vereine an. Für viele bedeutet dieser Sieg aber bereits den Zenit ihrer Karriere. Das Erfolgsteam von 2002 und das Publikum erleben den Triumph von Farum noch einmal. Die 'Helden von Dänemark' erzählen im Zweiteiler 'SRF HE!MATLAND – Wir waren Helden' freimütig von ihrem Werdegang, den Erfolgen und Niederlagen, den Hoffnungen und Enttäuschungen, den Karriereplänen und Lebensentwürfen – damals und heute.
    Episode number
    1
    Rerun
    W
  31. Reporter

    Themen: Jean-Claude Bastos und das Wunder von Angola – Eine Begegnung mit dem Mann aus den 'Paradise Papers'

    Category
    Zeitgeschehen
    Production information
    Kultur
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    'Ich bin immer noch perplex', sagt Jean-Claude Bastos – und meint damit die Tatsache, dass er quasi über Nacht national bekannt wurde durch die sogenannten Paradise Papers. Dabei handelt es sich um ein Konvolut von ursprünglich vertraulichen Unterlagen, die den Medien zugespielt wurden. Sie zeigen anhand von tausenden von Fällen, wie Reiche und Superreiche weltweit Steuervermeidung und Steuerhinterziehung betreiben. In den geleakten Unterlagen finden sich Datensätze zu mehr als 120 Staats- und Regierungschefs und Politikern aus 47 Ländern, darunter die britische Königin Elisabeth II. – und der bis dahin weitgehend unbekannte Jean-Claude Bastos. Bastos wurde 1967 in Freiburg geboren. Seine Mutter kam aus einer Uhrmacherfamilie in Welschenrohr. Sein Vater war aus Angola zum Studieren in die Schweiz gekommen. Während der Mittelschule wollte Bastos eigentlich Musiker werden, dem Vater schwebte aber etwas Nützliches vor. So studierte er Betriebswirtschaft – und entdeckte schnell, dass er unternehmerisches Talent hatte. Heute fliegt er in einem Privatjet um die Welt und verwaltet den milliardenschweren Staatsfonds Angolas. Reporter Simon Christen hat Bastos in der angolanischen Hauptstadt Luanda besucht. Er wolle mithelfen, Afrikas gewaltiges Potenzial zu entfesseln, sagt Bastos. Er sehe sich als Visionär, als Macher, der etwas bewege. Das Bild, das die Medien von ihm gezeichnet haben, ist für ihn 'Chabis': 'Die haben keine Ahnung von der Realität hier in Afrika.'.
    Rerun
    W
  32. G&G Weekend g&g weekend

    People-Magazin

    Category
    Lifestyle
    Production information
    Unterhaltung
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Das Magazin ist mit dabei, wenn Promis bei glänzenden Empfängen in Bern oder gloriosen Auftritten in Hollywood anzutreffen sind. Die Reporter berichten heute, worüber die Schweiz morgen spricht.
    Rerun
    W
  33. News-Schlagzeilen und Meteo

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Dok
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
  34. Wetterkanal

    Category
    Wetterbericht
    Production information
    Dok
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
  35. Die wahren Amazonen Epic Warrior Women

    Asien

    Category
    Geschichte
    Production information
    Jugend
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2017
    Episode number
    1
  36. Science Gossip

    Isaac Newton

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dok
    Produced in (country)
    E
    Produced in (year)
    2015
    Episode number
    2
  37. nano

    Die Welt von morgen

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Production information
    Dok
    Produced in (country)
    A/D/CH
    Produced in (year)
    2017
  38. Kulturzeit

    Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

    Category
    Darstellende Kunst
    Production information
    Dok
    Produced in (country)
    A/D/CH
    Produced in (year)
    2017
  39. Hinter dem Altar Behind the Altar

    Category
    Allgemein
    Production information
    Dok
    Produced in (country)
    I
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Was wurde daraus? In seinem neuen Film untersucht der britische Historiker John Dickie den Umgang der Kirche mit pädophilen Pfarrern. Auf einer Reise von Italien über Frankreich und die USA nach Argentinien entdeckt er bisher unbekannte Fälle von Kindesmissbrauch und zeigt, wie die Kirche oft zu wenig tat und wie es ihr noch heute schwerfällt, die Wahrheit anzuerkennen und darauf zu reagieren. John Dickie spricht mit Opfern und zeigt, wie skrupellos die Täter manchmal vorgingen. So macht er auf das Schicksal der Opfer aufmerksam, denen oft niemand glauben mochte, manchmal nicht einmal die eigene Mutter. Denn der Pfarrer war ja eine Autoritätsperson und daher ein unfehlbares Vorbild. Die Zeugnisse der Opfer zeigen, in welche Seelennöte ein Kind gerät, wenn sein Vertrauen in den Pfarrer von diesem missachtet und missbraucht wird. Der Film lässt auch Staatsanwälte zu Wort kommen und legt dar, wie die von den Päpsten Benedikt und Franziskus propagierte Nulltoleranzpolitik teilweise ausgelegt wurde: In einigen Fällen wurden pädophile Pfarrer einfach versetzt und konnten im Ausland weiter ihr Unwesen treiben. Anhand einer Statistik des Vatikans rechnet John Dickie vor, dass drei Viertel aller Pfarrer, gegen welche zwischen 2004 und 2012 glaubhafte Anschuldigungen vorlagen, ihr Amt weiterhin ausüben durften.
    Rerun
    W
    Cast
    John Dickie
    Director
    Jesus Garcés Lambert
    Script
    Vania del Borgo, John Dickie, Lucio Mollica
  40. Mini Beiz, dini Beiz

    1

    Category
    Kochen/Essen/Trinken
    Production information
    Unterhaltung
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Camilla Schuler, 52, und ihr Mann Paul, 67, haben das ehemalige Hotel Montana gekauft und vier Monate unter diesem Namen weitergeführt. Danach hat das Wirtepaar das ganze Haus niedergerissen und neu gebaut. Vor drei Jahren eröffneten sie das Caschu Alp, welches sie seither als Designhotel mit hochwertiger Küche führen. Das Chateaubriand – welches früher nur auf Vorbestellung serviert wurde – lief so gut, dass sie es nun stets auf der Menükarte führen. Ob Mistkratzerli, Gnocchi oder Linguine, alles wird selbst angefertigt. Passend zu den Speisen wird auch aufs Ambiente viel Wert gelegt, das heimelige Stübli ist ein wahres Schmuckstück und wird immer wieder neu dekoriert. Wohl fühlt sich hier auch Stammgast Max Iten, 62, der selbst 20 Jahre in der Hotellerie tätig war und seit der Eröffnung immer wieder gerne im Caschu Alp einkehrt.
    Rerun
    W
1-40 of 15757 entries

Videos available

  1. Sternstunde Religion

    Themen: Konstantin Wecker: 'In meinem Herzen bin ich Mystiker'

    Category
    Allgemein
    Production information
    Kultur
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Mit über sechshundert eigenen Liedern gehört er zu den ganz Grossen in der Branche. Konstantin Wecker ist seit Monaten auf einer Monstertournee in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Im Laufe der Zeit hat er in sich den 'Mönch und Krieger' entdeckt – so lautet einer seiner Buchtitel. Ein Rebell war Konstantin Wecker immer schon. Bereits als Jugendlicher ist er zu Hause ausgebüxt. In den 1990er-Jahren wurde Wecker wegen Drogenkonsum und Drogenbesitz verurteilt. Den Knast hat er auch schon als 'mönchische Zelle nach zwei Jahren Dauerparty' bezeichnet. Was ist da genau passiert? Seine Lieder verraten, dass er kein herkömmliches Gottesbild vertritt, aus der Kirche ist er ausgetreten. Aus welchen spirituellen und literarischen Quellen schöpft der Barde? Konstantin Wecker erzählt in der 'Sternstunde Religion' von seiner ganz persönlichen spirituellen Lebensreise.
  2. sportaktuell

    Disziplin: Fussball: Super League 19. Runde, St. Gallen – Sion, Thun – Lugano / Eishockey: National League 32. Runde, Langnau – ZSC Lions,, Lugano – Freiburg, Kloten – Biel, Davos – Lausanne, Ambri – Bern / Ski alpin: Weltcup in Val d'Isère, Super-G Damen

    Category
    Magazin
    Production information
    Sport
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Das Magazin berichtet über die wichtigsten Sportereignisse, liefert Hintergrundberichte und setzt thematische Schwerpunkte. Besonderes Augenmerk wird auf die Auftritte der Schweizer Sportler gelegt.
  3. Tagesschau

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
    Remark
    Anschliessend: Meteo
  4. SRF bi de Lüt

    Themen: Das grosse Wiedersehen: 100 Geschichten zum Jubiläum (2/2)

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Production information
    Unterhaltung
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Rund 500 Sendungen und über 20 Formate: Seit zehn Jahren erzählt 'SRF bi de Lüt' gewöhnliche und aussergewöhnliche Alltagsgeschichten von Menschen, gewährt Einblick in ihr Leben und ist hautnah dabei bei ihren täglichen Herausforderungen – ob bei den Landfrauen, Hüttenwarten, Stadtmenschen oder bei den Grossfamilien auf dem Land. Als Dankeschön an die zahlreichen Mitwirkenden organisiert Nik Hartmann eine Geburtstagsparty in seinem Wohnort Buonas am Zugersee. Keine gigantische Show, sondern ein ganz persönliches Fest unter dem Motto '10 Jahre,100 Gäste, 100 Geschichten'. Sein Plan: Ein Festzelt direkt am See – und Grill-Ueli darf da natürlich nicht fehlen. Voller Vorfreude macht sich Nik Hartmann mit seinem privaten Oldtimer-Feuerwehrjeep auf eine Zeitreise durch alle 'SRF bi de Lüt'-Formate quer durch die Schweiz. Dabei trifft er ehemalige Weggefährten, frischt alte Geschichten auf und erfährt von überraschenden Wendungen. Sie alle lädt er zu sich an den Zugersee ein. Doch exakt am Festtag zieht eine Regenfront auf und droht, die Sendung ins Wasser fallen zu lassen. Die zweiteilige Sendung 'SRF bi de Lüt – Das grosse Wiedersehen' nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine Zeitreise durch zehn Jahre 'SRF bi de Lüt', eine Reise voller Erinnerungen an aussergewöhnliche Menschen, grosse Emotionen und atemberaubende Naturerlebnisse.
  5. Wort zum Sonntag

    Gäste: Arnold Landtwing

    Category
    Allgemein
    Production information
    Kultur
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Das 'Wort zum Sonntag' ist ein Kommentar aus christlicher Sicht zu religiösen, spirituellen und ethischen Fragen des Individuums und der Gesellschaft der Gegenwart.
  6. Samschtig-Jass

    Jass-Spiel | Gäste: Esther Waeber-Kalbermatten (Walliser Staatsrätin), Männerchor Heimweh

    Category
    Unterhaltung
    Production information
    Unterhaltung
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Aus einem öffentlichen Lokal werden spannende Jassrunden übertragen. Dabei kann der Zuschauer dem Telefonjasser in die Karten schauen, und der typische 'Beizencharakter' bleibt erhalten.
    Episode number
    831
  7. gesundheitheute Gesundheit heute

    Die Gesundheitssendung | Themen: Operation Durchblick – wenn die Augenlider erschlaffen

    Category
    Magazin
    Production information
    Dok
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Die Augenlider schützen unsere Augen und sorgen beim Blinzeln dafür, dass die Tränenflüssigkeit verteilt wird und die Augen nicht austrocknen. Wenn die Augenlider jedoch nach unten hängen, kann dies mehr als nur störend sein. Das Sichtfeld wird dadurch reduziert und kann das Sehen drastisch einschränken. Hängende Augenlider sind oftmals eine Alterserscheinung. Sie können aber auch genetisch bedingt sein, oder als Folge neurologischer Erkrankungen auftreten. Ein anderes häufiges Problem ist das sogenannte Roll-Lid. Dabei ist das untere Lid nach innen gekehrt, sodass die Wimpern auf der Hornhaut des Auges schleifen und das Auge mit der Zeit verletzen. gesundheitheute zeigt welche Behandlungen für diese beiden Leiden in Frage kommen.
  8. Fenster zum Sonntag

    Themen: Vom IS befreit und doch im Elend

    Category
    Allgemein
    Production information
    Dok
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Zigtausende Menschen wurden von den Islamisten in den vergangenen Jahren im Irak und Syrien vertrieben oder brutal ermordet. Im Juli 2017 meldeten die Nachrichtenagenturen die ermutigende Nachricht, der IS sei aus der irakischen Stadt Mossul vertrieben. Doch die ehemals vom IS besetzten Gebiete sind grösstenteils zerstört und vermint. Für die vertriebenen Völkergruppen von Christen, Jesiden und Kaka'i gestaltet sich die Rückkehr in ihre Dörfer und Städte enorm schwierig. Das Schweizer Hilfswerk HMK Hilfe für Mensch und Kirche half als eines der ersten, fünf Dörfer nahe Mossul wieder aufzubauen. Severiyos Aydin gründete vor sechs Jahren das Hilfswerk Aramaic Relief. Er war dabei, als drei Tage nach der Aufgabe des IS in der Stadt Karakosch in einer zerstörten Kirche ein erster Gottesdienst gefeiert wurde. Die Lage im Irak und in Syrien ist sehr komplex. Nahostkorrespondent Pascal Weber gibt im Gespräch mit Aline Baumann Hinweise, was es brauchen würde, damit die unterschiedlichen Völker und Gruppierungen wieder friedlich nebeneinander leben könnten. Auch in Syrien sind ehemalige Hochburgen des IS gefallen. In Kobane richtet das Hilfswerk AVC Aktion für verfolgte Christen und Notleidende eine Bäckerei ein: 32 000 Brote werden dort jeden Tag gebacken. Und in der Nähe von Rakka platzierten sie einen 'Hospitainer' – einen zur mobilen Klinik umgebauten Container. Gut geeignet, um die gebeutelte Bevölkerung mit medizinischer Hilfe zu versorgen.
  9. Tagesschau

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  10. Arena

    Themen: Schnüffeln im Sozialstaat? | Gäste: Barbara Steinemann (Nationalrätin SVP/ZH), Ruth Humbel (Nationalrätin CVP/AG), Silvia Schenker (Nationalrätin SP/BS), Christine Häsler (Nationalrätin Grüne/BE), Alex Baur (Journalist 'Weltwoche')

    Category
    Diskussion
    Production information
    Dok
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Im Parlament wird eine härtere Gangart gegen Sozialmissbrauch diskutiert. Privatdetektive sollen mutmassliche Betrüger umfassend überwachen können – rund um die Uhr und selbst in ihrem Schlafzimmer. Und: Selbst für GPS-Tracker soll es nicht mal die Genehmigung eines Richters brauchen – anders als beim Nachrichtendienst. Wird hier völlig unverhältnismässig spioniert? Oder muss dem Sozialmissbrauch endlich ein Riegel geschoben werden? Zudem steht die Kritik im Raum, dass IV-Renten immer restriktiver vergeben werden. So würden beispielsweise immer weniger Menschen mit psychischen Krankheiten eine IV-Rente erhalten. Ist es richtig, strengere Massstäbe anzuwenden? Oder werden hier bloss Kranke gesundgeschrieben und in die Sozialhilfe abgeschoben? Und auch bei der Sozialhilfe wird die Schraube angezogen. Im Kanton Bern wurde zuletzt eine deutliche Kürzung beschlossen. Wird hier auf dem Buckel der Schwächsten gespart? Oder braucht es stärkere Anreize für die Rückkehr ins Erwerbsleben? Wie viel Härte ist gut im Sozialstaat? In der 'Arena' diskutieren: – Barbara Steinemann, Nationalrätin SVP/ZH – Ruth Humbel, Nationalrätin CVP/AG – Silvia Schenker, Nationalrätin SP/BS – Christine Häsler, Nationalrätin Grüne/BE Ausserdem im Studio: – Alex Baur, Journalist 'Weltwoche'.
  11. 10vor10

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Background information
    Die Sendung informiert über die Schlagzeilen des Tages aus dem In- und Ausland. Das Nachrichtenmagazin vertieft die wichtigsten Themen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft mit interessanten Hintergrundinformationen.
  12. Chrigu und Sepp – Zwei Fäuste und ein Halleluja

    Category
    Tourismus
    Production information
    Unterhaltung
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    In der zweiten Folge reist das ungleiche Duo Chrigu und Sepp nach Indien. In der Hauptstadt Neu-Delhi leben und trainieren die Kushti-Ringer, die indischen Schwinger. Kushti-Ringen ist eine uralte Tradition und mehr als nur eine Sportart: Es ist eine Lebenseinstellung. Die Sportler leben und trainieren gemeinsam wie in einem Kloster. Dabei halten sie sich an strenge Regeln. So sind beispielsweise das Rauchen, Sex und Alkohol strengstens verboten. Chrigu will sich in der indischen Provinz an einem 'Dangal', so heissen die indischen Schwingfeste, mit den Kushti-Ringern messen. Doch das Training, der dichte Smog, das fremdartige Essen und der Dauerstress in der Millionenmetropole Neu-Delhi fordern bald ihren Tribut. Im Rücken von Chrigu bahnt sich ein Hexenschuss an und auch der Magen spielt nicht mehr mit. Ein traditioneller Heiler, ein sogenannter 'Bonesetter', versucht, mit Stromschlägen Chrigus Rücken für den Wettkampf wieder zu richten. Der Weg zum Kampf ist für Chrigu eine Bewährungsprobe und für den Jodler Sepp eine richtige Entdeckungsreise. Die beiden lernen dabei im fernen Indien anderes und doch verwandtes und gemeinsames Brauchtum kennen. 'Chrigu und Sepp – Zwei Fäuste und ein Halleluja' wird so zu einer Reisesendung der speziellen Art, die fremde Länder von einer anderen und unbekannten Seite zeigt.
    Episode number
    2
  13. SRF bi de Lüt

    Themen: Das grosse Wiedersehen: 100 Geschichten zum Jubiläum (1/2)

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Production information
    Unterhaltung
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Rund 500 Sendungen und über 20 Formate: Seit zehn Jahren erzählt 'SRF bi de Lüt' gewöhnliche und aussergewöhnliche Alltagsgeschichten von Menschen, gewährt Einblick in ihr Leben und ist hautnah dabei bei ihren täglichen Herausforderungen – ob bei den Landfrauen, Hüttenwarten, Stadtmenschen oder bei den Grossfamilien auf dem Land. Als Dankeschön an die zahlreichen Mitwirkenden organisiert Nik Hartmann eine Geburtstagsparty in seinem Wohnort Buonas am Zugersee. Keine gigantische Show, sondern ein ganz persönliches Fest unter dem Motto '10 Jahre,100 Gäste, 100 Geschichten'. Sein Plan: Ein Festzelt direkt am See – und Grill-Ueli darf da natürlich nicht fehlen. Voller Vorfreude macht sich Nik Hartmann mit seinem privaten Oldtimer-Feuerwehrjeep auf eine Zeitreise durch alle 'SRF bi de Lüt'-Formate quer durch die Schweiz. Dabei trifft er ehemalige Weggefährten, frischt alte Geschichten auf und erfährt von überraschenden Wendungen. Sie alle lädt er zu sich an den Zugersee ein. Doch exakt am Festtag zieht eine Regenfront auf und droht, die Sendung ins Wasser fallen zu lassen. Die zweiteilige Sendung 'SRF bi de Lüt – Das grosse Wiedersehen' nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine Zeitreise durch zehn Jahre 'SRF bi de Lüt', eine Reise voller Erinnerungen an aussergewöhnliche Menschen, grosse Emotionen und atemberaubende Naturerlebnisse.
  14. Tagesschau

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  15. SRF Börse

    Category
    Geld//Wirtschaft
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Das Magazin berichtet über die täglichen Entwicklungen an der Schweizer Börse. Trends und Perspektiven werden analysiert und von wichtigen Entscheidungsträgern der Wirtschaft kommentiert.
  16. Schweiz aktuell

    Category
    Regionalmagazin
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Das Magazin berichtet täglich über die wichtigsten kantonalen, regionalen und kommunalen Themen und Ereignisse aus Politik und Gesellschaft. Die Schweiz wird in ihrer ganzen Vielfalt gezeigt.
  17. Glanz & Gloria glanz & gloria

    People-Magazin

    Category
    Lifestyle
    Production information
    Unterhaltung
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    'Glanz & Gloria', das tägliche Magazin über die angesagtesten Promis, Partys und Events.
  18. Mini Beiz, dini Beiz

    1

    Category
    Kochen/Essen/Trinken
    Production information
    Unterhaltung
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Camilla Schuler, 52, und ihr Mann Paul, 67, haben das ehemalige Hotel Montana gekauft und vier Monate unter diesem Namen weitergeführt. Danach hat das Wirtepaar das ganze Haus niedergerissen und neu gebaut. Vor drei Jahren eröffneten sie das Caschu Alp, welches sie seither als Designhotel mit hochwertiger Küche führen. Das Chateaubriand – welches früher nur auf Vorbestellung serviert wurde – lief so gut, dass sie es nun stets auf der Menükarte führen. Ob Mistkratzerli, Gnocchi oder Linguine, alles wird selbst angefertigt. Passend zu den Speisen wird auch aufs Ambiente viel Wert gelegt, das heimelige Stübli ist ein wahres Schmuckstück und wird immer wieder neu dekoriert. Wohl fühlt sich hier auch Stammgast Max Iten, 62, der selbst 20 Jahre in der Hotellerie tätig war und seit der Eröffnung immer wieder gerne im Caschu Alp einkehrt.
  19. Guetnachtgschichtli

    Themen: Giggelibug (51): Kickboard

    Category
    Gute-Nacht-Geschichte
    Production information
    Jugend
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Eine Gute Nacht für die Kleinsten – mit den 'Guetnachtgschichtli' von Dominik Dachs, Pingu und vielen anderen Helden, die sich auf spannende Reisen begeben.
  20. In aller Freundschaft

    Alte und neue Freundschaften

    Category
    Arzt
    Production information
    Serie (Drama)
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2014
    Episode number
    2
    Cast
    Anja Antonowicz, Yves Hinrichs, Robert Giggenbach, Beate Furch, Thomas Rühmann, Andrea Kathrin Loewig, Bernhard Bettermann
    Director
    Hans Werner
    Script
    Lars Morgenroth
  21. In aller Freundschaft

    Zwei Leben

    Category
    Arzt
    Production information
    Serie (Drama)
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2014
    Episode number
    1
    Cast
    Christina Plate, Timon Straka, Robert Gallinowski, Beate Furcht, Thomas Rühmann, Andrea Kathrin Loewig, Bernhard Bettermann
    Director
    Hans Werner
    Script
    Lutz Groth
  22. Tagesschau

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  23. nano

    Die Welt von morgen | Themen: Die Erziehungskrise

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    A/D/CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Erziehung ist heute schwieriger denn je: Eltern wollen alles perfekt machen und dabei möglichst gelassen sein. Ingolf Baur macht sich auf die Suche nach dem Kern gelingender Erziehung. Kinder sollen alle Chancen bekommen, ihre Talente entfalten können und vor allem glücklich sein. Ein Spagat, der Eltern oft an den Rand des Wahnsinns treibt. Denn tatsächlich leben wir in einer beinharten Erfolgsgesellschaft. Spass ist nur angesagt, solange die Leistung stimmt. Wenn wir nicht wollen, dass die Welt von morgen von lauter selbstverliebten Tyrannen bevölkert wird, brauchen wir dringend einen neuen Erziehungskompass. Ingolf Baur trifft Familien, die jede Form von Pädagogik ablehnen, besucht ein Heim für verhaltensoriginelle Jugendliche und reist nach Südkorea, um Schüler im Leistungsdrill zu begleiten. Das Fazit seiner Recherche: Erziehung gelingt nur, wenn Eltern ihre Aufgabe ernst nehmen.
  24. Science Gossip

    Alessandro Volta

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dok
    Produced in (country)
    E
    Produced in (year)
    2015
    Episode number
    11
  25. Wetterkanal

    Category
    Wetterbericht
    Production information
    Dok
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
  26. Einstein

    Themen: Wetter – Das Unberechenbare berechnen / Chaotisches Wetter / Wie wird das Wetter im kommenden Sommer? / Mit Drohnen gegen Prognosefrust / Der Wetterschmecker von St. Moritz

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Production information
    Kultur
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Chaotisches Wetter: Gewitter, Hagel oder Stürme: Manche Wetterphänomene sind für die Meteorologen nicht vorhersehbar – und dies trotz immer besserer Wetterdaten. Denn Wetter ist physikalisch gesehen ein sogenanntes chaotisches System – es ist unmöglich, die Dynamik aller Moleküle, die das Wetter beeinflussen, zu bestimmen. Ein extremes Beispiel, für ein Wetterphänomen, das kein Meteorologe voraussagen konnte, war der Sturm Lothar, der am 26. Dezember 1999 mit Spitzenwindgeschwindigkeiten über die Schweiz fegte und nichts als Tod und Verwüstung hinterliess. Wie wird das Wetter im kommenden Sommer?: Wetterprognosen über Wochen, ja Monate, das gibt es nicht? Falsch. 150 Wissenschaftler arbeiten in England an Prognosen, die bis zu einem halben Jahr vorausschauen können. Sie sammeln täglich Millionen von Wetterdaten und füttern damit ihren Supercomputer. Die Resultate nutzen auch die Prognostiker bei Meteo Schweiz. Denn auch für die Schweiz gibt es Prognosen über ganze Jahreszeiten. Die werden zum Beispiel für Stromhändler immer wichtiger. Mit Drohnen gegen Prognosefrust: Wie aus einem persönlichen Frust eine weltweit einzigartige Innovation wurde: Das ist die Geschichte von Martin Fengler. Der Meteorologe wollte seinen Flugschein machen, wurde auf dem Flugplatz aber immer wieder vom Nebel ausgebremst – obwohl sämtliche Wettermodelle schönes Wetter vorausgesagt hatten. Fengler machte sich auf die Suche nach den Ursachen und entwickelte eine Drohne, die in den untersten zwei Kilometern über Boden die Atmosphäre vermisst. Über diese Grundschicht wissen die heutigen Wettermodelle praktisch nichts. Dank den Daten von Fenglers selbstgebauter Drohne werden die Wettervorhersagen deutlich präziser. Der Wetterschmecker von St. Moritz: Kaum wo in der Schweiz ist das Wetter so schwer vorherzusagen, wie im Engadin. Wenn jedoch einer das kann, dann ist das Alfred Riederer. Der ehemalige Pilot und Hobbymeteorologe war jahrelang der Wetterfrosch von Radio Piz. So kann er nicht nur auf einen grossen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Alfred Riederer weiss auch, welche Bauernregeln etwas taugen und welche nicht. Vor allem aber beschäftigt er sich mit einem oft missverstandenem Engadiner Wetterphänomen: der Malojaschlange. Deren Auftauchen kann der Wetterschmecker sogar vorhersagen.
  27. 10vor10

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Background information
    Die Sendung informiert über die Schlagzeilen des Tages aus dem In- und Ausland. Das Nachrichtenmagazin vertieft die wichtigsten Themen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft mit interessanten Hintergrundinformationen.
  28. Tagesschau

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  29. SRF Börse

    Category
    Geld//Wirtschaft
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Das Magazin berichtet über die täglichen Entwicklungen an der Schweizer Börse. Trends und Perspektiven werden analysiert und von wichtigen Entscheidungsträgern der Wirtschaft kommentiert.
  30. Schweiz aktuell

    Category
    Regionalmagazin
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Das Magazin berichtet täglich über die wichtigsten kantonalen, regionalen und kommunalen Themen und Ereignisse aus Politik und Gesellschaft. Die Schweiz wird in ihrer ganzen Vielfalt gezeigt.
  31. Glanz & Gloria glanz & gloria

    People-Magazin

    Category
    Lifestyle
    Production information
    Unterhaltung
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    'Glanz & Gloria', das tägliche Magazin über die angesagtesten Promis, Partys und Events.
  32. Mini Beiz, dini Beiz

    Kanton Schwyz – Tag 4 – Ristorante-Pizzeria Bacco, Brunnen

    Category
    Kochen/Essen/Trinken
    Production information
    Unterhaltung
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Seit 30 Jahren wird das Bacco als Familienbetrieb geführt. Wirt Donato Calo, 56, hat das Lokal von seinem Bruder übernommen und führt es zusammen mit Koch Guiliano Parisi, 39. Nebst der Monatskarte, die alle vier Wochen mit neuen Gerichten ausgetauscht wird, gibt es eine klassische Spezialitätenkarte mit Fleisch- und Fischgerichten, die kulinarisch quer durch Italien führt. Unter den Mitarbeitenden herrscht ein äusserst familiäres Verhältnis, das zeigt sich auch darin, dass viele schon über zehn Jahre im Betrieb mitarbeiten, der Pizzaiolo sogar schon seit 28 Jahren. Diese freundschaftliche Atmosphäre ist auch Urs Kunz, 56, aufgefallen, als er die Beiz vor acht Jahren für sich entdeckt hat. Trotz 40 Kilometern Anfahrtsweg ist er mindestens dreimal im Monat im Bacco anzutreffen.
  33. Guetnachtgschichtli

    Themen: Giggelibug (50): De Wiitsprung

    Category
    Gute-Nacht-Geschichte
    Production information
    Jugend
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Eine Gute Nacht für die Kleinsten – mit den 'Guetnachtgschichtli' von Dominik Dachs, Pingu und vielen anderen Helden, die sich auf spannende Reisen begeben.
  34. Lüthi und Blanc

    Der Verdacht

    Category
    Familiensaga
    Production information
    Kultur
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    1999
    Description
    Frick kommt die Schwangerschaft von Maja höchst ungelegen. Er möchte mit ihr das Leben geniessen – und zwar störungsfrei. Maja dagegen liebt Kinder. Aber wenn der charmante Bankier etwas von ihr verlangt, kann sie fast nicht Nein sagen. Ausserdem wüsste sie gar nicht, wie sie den Stress mit der Bar und zwei Kindern bewältigen sollte. Als Frick ihr auch noch ein prächtiges Weihnachtsgeschenk in Aussicht stellt, ist für sie der Fall klar. Lucky bewährt sich als Babysitter von Pascal. Doch die Vergangenheit holt ihn wieder ein. Kurz vor Weihnachten tauchen in der Calvados-Bar zwei Typen auf, denen er noch Geld schuldet. Im Tessin sitzt der alte Blanc auf Nadeln. Er hat Johanna versprochen, während ihres Kuraufenthaltes kein einziges Mal mit der Firma in Sainte-Croix zu telefonieren. Heimlich nimmt Rohners Anwältin Kontakt mit ihm auf. Was er von ihr erfährt, lässt ihm keine Ruhe mehr. Sein Eingreifen könnten den schlimmen Verdacht entkräften, den Lisbeth gegen ihren Mann hat.
    Episode number
    12
    Cast
    Hans Heinz Moser, Linda Geiser, Isabelle von Siebenthal, Hans Schenker, Renate Steiger, Tonia Maria Zindel, Martin Schenkel
    Director
    Tobias Ineichen
    Script
    Christa Capaul
  35. In aller Freundschaft

    Weihnachtswunder

    Category
    Arzt
    Production information
    Serie (Drama)
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2014
    Episode number
    42
    Cast
    Ursula-Rosamaria Gottert, Stefan Mross, Sandra S. Leonhard, Karsten Kühn, Thomas Rühmann, Andrea Kathrin Loewig, Bernhard Bettermann
    Director
    Mathias Luther
    Script
    Klaus Jochmann
  36. In aller Freundschaft

    Mit einem Paukenschlag

    Category
    Arzt
    Production information
    Serie (Drama)
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2014
    Episode number
    41
    Cast
    Anja Boche, Andreas Nickl, Heio von Stetten, Horst Günter Marx, Thomas Rühmann, Andrea Kathrin Loewig, Bernhard Bettermann
    Director
    Mathias Luther
    Script
    Martina Müller
  37. Tagesschau

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Die 'Tagesschau' berichtet über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland.
  38. nano

    Die Welt von morgen | Themen: 'Der Hund hat Mops' – Möpse leiden häufig unter dem brachyzephalen Atemwegssyndrom / Wiedersehen in Paris – Klimagipfel in der französischen Hauptstadt trifft auf positives Echo / Biohacking – Biohacker experimentieren mit Or

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    A/D/CH
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. 'nano' macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht 'nano' seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. 'nano' ist ein aktuelles Magazin mit wiederkehrenden Rubriken wie das 'nano-Rätsel'. 'nano' enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmässig werden Schwerpunkte gesetzt und unter einem anderen Aspekt beleuchtet.
  39. Science Gossip

    Pythagoras

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dok
    Produced in (country)
    E
    Produced in (year)
    2015
    Episode number
    10
  40. Melvins Geheimnis Straight with you

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Production information
    Jugend
    Produced in (year)
    2015