search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 213 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Pop 74

    Gäste: Udo Jürgens, Randy Pie

    Kategorie
    Rock und Pop
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1974
    Beschreibung
    Erstsendung: 13.11.1974 Pop'74 präsentierte nationale und internationale Sänger und Bands. Während der ersten vier Jahre moderierte Hans-Jürgen Kliebenstein. In dieser Ausgabe: Session von Udo Jürgens mit der Gruppe Randy Pie
  2. Nonstop Nonsens

    Comedy-Highlights mit Dieter Hallervorden | Themen: Didi macht das Rennen | Gäste: Dieter Hallervorden, Rotraud Schindler, Kurt Schmidtchen, Gerhard Wollner

    Kategorie
    Comedyshow
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1979
    Beschreibung
    Erstsendung: 11.12.1979 Didi will eine Wohnwagen-Rallye gewinnen – ein Rennen, bei dem jeder disqualifiziert wird, der Flurschaden anrichtet. Didi muss daher eiligst einen Förster 'verschwinden' lassen, der ihn beim Absägen eines Astes beobachtete.
    Episodenummer
    8
  3. Check-in

    Das Reisemagazin | Themen: Hamburg

    Kategorie
    Tourismus
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    An den Landungsbrücken startet Check-in Moderator Lukas Stege seine Hamburg-Tour. Es geht von der Hafencity über Jungfernstieg und Reeperbahn bis hin zum Fischmarkt. Der Höhepunkt: eine Fahrt im Amphibienbus!
  4. Menschen hautnah

    Themen: Die vertauschten Babys – Wie zwei Schwestern sich finden

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Eine Hebamme vertauscht im Krankenhaus zwei Babys. Vermutlich aus Unachtsamkeit, es ist der Geburtstag ihres eigenen Kindes und sie muss noch den Geburtstagskuchen backen. Für die beiden Neugeborenen Marianne und Marlies verändert sich in einem einzigen Moment ihr ganzes Leben. Das Mädchen aus der Westberliner Familie wächst in der DDR auf, das Mädchen aus der DDR in Westberlin. 'Die kann gar nicht von Euch sein' Dass die Geschichte von Marianne Jahrzehnte später eine Wendung erfährt, verdankt sie ihrer leiblichen Schwester Karin. Die hatte schon während ihrer Jugend in der Uckermark das Gefühl, dass die ein Jahr jüngere Marlies nicht zu ihr und ihrer Familie passt. Marlies war so ganz anders, hatte andere Interessen, andere Vorlieben als der Rest der Familie. Als Marlies etwa 12 Jahre alt war, hat ein Nachbar etwas ausgesprochen, an das sich Karin bis heute erinnert: 'Die kann gar nicht von Euch sein.' Dieser Satz hat Karin immer wieder beschäftigt. Während sie ihr Abitur machte und später studierte, hat ihre 'Schwester' Marlies nur mit grosser Mühe 10 Schuljahre geschafft und mehrere Ausbildungen abgebrochen. Das Verhältnis der Schwestern wurde immer distanzierter. Marlies starb schliesslich mit 48 Jahren an einer Krebserkrankung.Verlorene Kindheit Nach der Wiedervereinigung beginnt Karin zu recherchieren und findet den Namen des Kindes, das in der gleichen Nacht wie Marlies geboren wurde: Marianne! Schon bei ihrem ersten Treffen wissen beide: Wir sind Schwestern. Ein DNA-Test bringt später den offiziellen, medizinischen Beweis: Marianne wurde vertauscht – sie ist wirklich die Tochter von Karins Mutter. Was wäre aus ihrem Leben geworden, wäre sie nicht vertauscht worden? Diese Frage stellt sich Marianne immer wieder. Alkoholexzesse und schwerste Misshandlungen waren der Begleiter ihrer Kindheit und Jugend. Sie sagt: 'Ich hatte keine Kindheit.' Hätte sie ein glücklicheres Leben haben können? 'Menschen hautnah'-Autorin Gabriele Jenk begleitet die Schwestern auf der Suche nach Mariannes verlorenem Leben. Erst während der Dreharbeiten erfährt Karin, wie schrecklich und grausam die Kindheit ihrer Schwester wirklich war.
  5. Kino Spezial KINO Spezial

    Themen: Unsere schönsten Festivalmomente

    Kategorie
    Film und Theater
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    KINO das Filmmagazin schaut in einem Spezial auf die wichtigsten Festivals der Welt und zeigt die schönsten und spannendsten Momente der KINO Redaktion in Berlin, Locarno, Toronto und natürlich Cannes. Die TOP 3 der Filmfestivals – Wo laufen die wichtigsten Filme? Wo präsentieren sich die meisten Stars? KINO das Filmmagazin erläutert die Unterschiede der Festivals in Cannes, Berlin und Venedig und zeigt, welche Trophäen wo gewonnen werden. Die schönsten Festivalmomente – Wir erinnern uns an Begegnungen mit Christoph Waltz in Cannes, Armin Müller Stahl in Locarno und Fatih Akin in Berlin. Regisseure und Schauspieler am Beginn oder auf dem Zenit ihrer Karriere. Die spannendsten Festivalgespräche – Deutsche Frauen als Opfer am Ende des Zweiten Weltkriegs, eine junge Deutsch Türkin, bedroht von Ehrenmord. Brisante Themen, diskutiert zwischen Zuschauern und Regisseuren auf den Festivals in Toronto und Buenos Aires.
  6. Tagesschau

    Kategorie
    Nachrichten
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  7. About a Girl – Das Leben steckt voller Überraschungen About a Girl

    Kategorie
    Tragikomödie
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Die fünfzehndreivierteljährige Charleen (Jasna Fritzi Bauer) muss sich nach einem missglückten Selbstmordversuch mit ihrer durchgeknallten Familie, einem kauzigen Psychologen und der humorlosen Tante vom sozialpsychiatrischen Dienst rumschlagen. Dabei wollte sie endlich ihre Ruhe haben. Doch dann erwischt sie unverhofft die Liebe und zu ihrer eigenen Überraschung muss Charleen feststellen, dass das Leben anfängt, Spass zu machen – trotz oder gerade wegen des ganzen Ärgers. Sie entscheidet sich endgültig, es noch einmal mit dem Erwachsenwerden zu probieren und begreift schliesslich, dass das Gegenteil vom Tod die Liebe ist.
    Cast
    Jasna Fritzi Bauer, Heike Makatsch, Sandro Lohmann, Aurel Manthei, Simon Schwarz, Lauritz Greve, Dorothea Walda
    Regisseur
    Mark Monheim
    Drehbuch
    Mark Monheim, Martin Rehbock
  8. Shuffle

    Das Comedy-Gossip-Magazin

    Kategorie
    Comedyshow
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    (Premiere in ONE)
    Wiederholung
    W
  9. Das Gesetz der Begierde La ley del deseo

    Kategorie
    Drama
    Produktionsland
    E
    Produktionsjahr
    1987
    Beschreibung
    Der vom Publikum bewunderte Autor, Film- und Theaterregisseur Pablo Quintero (Eusebio Poncela) lebt in einer selbst geschaffenen Kunstwelt. Seine Einsamkeit wächst, als er nach der Premiere seines neuen Films von seinem Geliebten Juan (Miguel Molina) verlassen wird. Um ihn zu vergessen, stürzt Pablo sich in ein neues Projekt: eine Theateraufführung von Jean Cocteaus 'Die geliebte Stimme'. Die Hauptrolle gibt er seiner Schwester Tina (Carmen Maura), einer alternden Schauspielerin, die vor ihrer Geschlechtsumwandlung ein Mann war. Nach der Premierenfeier wird Pablo von dem jungen, attraktiven Antonio (Antonio Banderas) verführt, der mit dem Regisseur seine erste homosexuelle Erfahrung macht. Antonio erweist sich als fordernd und eifersüchtig. Dass Pablo noch immer in Juan verliebt ist, gefällt ihm gar nicht. Antonio sucht den vermeintlichen Nebenbuhler auf und stürzt ihn von einer Klippe. Vom Tod Juans tief erschüttert, erleidet Pablo einen schweren Autounfall. Noch im Krankenhaus erfährt er, dass seine Schwester Tina von Antonio als Geisel genommen wurde. Antonio will Tina freilassen, wenn Pablo eine letzte Nacht mit ihm verbringt. Pablo lässt sich darauf ein und erkennt zu spät, dass Antonio tatsächlich seine grosse Liebe ist. Der berühmte Avantgarde-Regisseur Pablo Quintero wird von seinem Geliebten Juan verlassen und stürzt daraufhin in eine Krise. Da selbst der Erfolg in der Arbeit ihm nicht über den Verlust hinweghilft, lässt Pablo sich halbherzig auf eine Affäre mit einem gut aussehenden jungen Mann ein. Doch der heissblütige Antonio erweist sich als Stalker, der von Pablos Leben systematisch Besitz ergreift. Antonio bringt seinen Nebenbuhler Juan um und entführt, um Pablo zu erpressen, sogar dessen Schwester Tina. Schliesslich erkennt Pablo, dass er und Antonio füreinander bestimmt sind. Doch er kann die Katastrophe nicht mehr abwenden. Mit spürbarer Lust am Erzählen entwirft Pedro Almodóvar in diesem frühen Erotik-Melodram ein faszinierendes Vexierbild um künstlerische Kreativität und die Fallstricke der Leidenschaft. Mit Antonio Banderas, Carmen Maura und Eusebio Poncela.
    Cast
    Eusebio Poncela, Carmen Maura, Antonio Banderas, Miguel Molina, Fernando Guillén, Manuela Velasco, Nacho Martínez
    Regisseur
    Pedro Almodóvar
    Drehbuch
    Pedro Almodóvar
    Hintergrundinfos
    'Das Gesetz der Begierde' zeigt extreme Kontraste und Facetten des menschlichen Gefühlslebens und stellt die Frage der Liebe auf drastische Weise. Darf man einen Mörder lieben? Gibt es eine Liebe ohne Grenzen? Pedro Almodóvar, Regisseur eines an Emotionen und Farben reichen filmischen Werks, wird in jungen Jahren als schriller Exzentriker von seinen Anhängern verehrt, von seinen Kritikern mit Skepsis beäugt. Geboren in einer spanischen Kleinstadt, zieht Pedro Almodóvar bald aus dem Idyll aus, um nach Madrid zu gehen und sich dort in der Filmproduktion zu verdingen. Seine eigenen Filme, deren erster 1974 entsteht, durchzieht ein roter Faden: Homosexualität, Travestie, Voyeurismus, sexuelle Identität und Freiheit sind die Themen, denen Almodóvar fast schon obsessiv nachgeht. Fester Bestandteil seiner filmischen Welt sind 'seine' Schauspieler, von denen einige, etwa Carmen Maura – hier in der Rolle der Tina zu sehen – erst durch den Regisseur bekannt werden. So auch Antonio Banderas, der in 'Das Gesetz der Begierde' die Rolle des liebeswütigen Antonio spielt und der später international Karriere gemacht hat. Almodóvar hat heutzutage keine Kritiker mehr – er ist Spaniens kinematographisches Aushängeschild und einer der originellsten Regisseure in Europa.
  10. Der Andere The Other Man

    Kategorie
    Drama
    Produktionsland
    GB/USA
    Produktionsjahr
    2008
    Beschreibung
    Peter (Liam Neeson) und Lisa (Laura Linney) sind seit 25 Jahren verheiratet. Zwar leben der erfolgreiche Software-Spezialist und die renommierte Schuh-Designerin beruflich in verschiedenen Welten, doch privat harmonieren sie glänzend. Nie käme Peter auf die Idee, dass seine Frau Geheimnisse vor ihm haben könnte. Und als sie beiläufig die Frage stellt, ob es möglich sei, zwei Menschen gleichzeitig zu lieben, nimmt der selbstbewusste Geschäftsmann diese Anspielung nicht ernst. Doch dann stirbt Lisa völlig unerwartet an Krebs. Als wäre dieser Verlust nicht schon schmerzlich genug, macht Peter nach ihrem Tod noch eine äusserst unangenehme Entdeckung. Fotos auf ihrem Laptop sowie E-Mails, die sie von einem Unbekannten erhalten hat, lassen keinen Zweifel offen: Seine Frau führte über Jahre hinweg ein Doppelleben. Getrieben von Eifersucht und Mordlust, reist er nach Mailand, um herauszufinden, wer dieser ominöse Andere ist. Die Wahrheit ist zunächst recht bitter: Ralph (Antonio Banderas) erweist sich als herausgeputzter Latin-Lover mit zurückgegelten Haaren und Designeranzug. Peter enttarnt den Nebenbuhler als Aufschneider, der sich als Hausmeister und Schuhputzer verdingt. Was konnte Lisa nur an diesem aufgeblasenen Gecken finden, der sich mit blumigen Worten über das Gefühlsleben der Frauen auslässt? In Peters Kopf reift zunächst der perfekte Racheplan. Doch dann macht er Ralphs Bekanntschaft – und lernt durch ihn eine völlig unbekannte Seite seiner toten Frau kennen. Das ungewöhnliche Eifersuchtsdrama basiert auf einer Kurzgeschichte von Bernhard Schlink. Nach 'Der Tod kam als Freund' und 'Der Vorleser' ist 'Der Andere' bereits die dritte Verfilmung eines Stoffes aus der Feder des Prosa schreibenden Juraprofessors, der zu den bekanntesten Autoren der deutschen Literaturszene zählt. Regisseur Richard Eyre, mit dem subtilen Gender-Drama 'Tagebuch eines Skandals' international gefeiert, liess sich von der Novelle zu einem unterschwelligen Psychothriller inspirieren. Dank Antonio Banderas als Hochstapler mit Herz und Liam Neeson in der Rolle des verbissenen Ehemanns, der sich der sinnlichen Seite seiner Frau zu rational näherte, geht der Nervenkrieg zwischen den gegensätzlichen Männern unter die Haut. Das Objekt ihrer Begierde wird verkörpert von der mehrfach für den Oscar nominierten Charakterdarstellerin Laura Linney.
    Wiederholung
    W
    Cast
    Liam Neeson, Antonio Banderas, Laura Linney, Romola Garai, Abigail Canton, Pam Ferris, Paterson Joseph
    Regisseur
    Richard Eyre
    Drehbuch
    Richard Eyre, Charles Wood
  11. The Tonight Show Starring Jimmy Fallon

    Gäste: Katy Perry, Josh Charles, Al Madrigal

    Kategorie
    Talkshow
    Produktionsland
    USA
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    ONE bringt 'The Tonight Show' ins deutsche Fernsehen: immer montags bis freitags ab 23 Uhr die aktuelle Folge aus New York im amerikanischen Originalton mit deutschen Untertiteln. In ONE gibt es eine grosse Dosis Hollywood und Glamour – unter der Woche jeden Abend vor dem Schlafengehen. Der amerikanische Late-Night-Talker Jimmy Fallon lädt von Montag bis Freitag die Stars der Stunde in sein New Yorker Studio. Und das deutsche Publikum ist in ONE mit dabei – inklusive deutscher Untertitel, versteht sich. Anfang 2014 übernahm Fallon die traditionsreiche Fernsehshow von seinem Vorgänger Jay Leno, holte die exzellente Band The Roots mit ins Boot und schraubte am Konzept des klassischen Late-Night-Talks. Für die Promis gilt: Reden alleine reicht nicht und man sollte nicht zu zimperlich sein. So tanzt Jimmy Fallon schon mal mit Will Smith durch die Geschichte des Hip-Hops, spielt mit Adele auf Kinder-Instrumenten oder tritt gegen Emma Stone beim Lip Sync Battle an. Jedes dieser Videos ist im Netz ein Hit geworden, worüber auch die deutschen Medien berichten. Jimmy Fallon hat ausserdem geschafft, woran hierzulande viele verzweifeln: Wie kein Zweiter beherrscht er als TV-Moderator den Umgang mit Social Media. Hinter Fallon steht eine riesige, äusserst aktive Netz-Gemeinde bei Twitter, Facebook oder Snapchat, denen ständig etwas Neues und noch nie Dagewesenes geboten wird. (Premiere in ONE)
    Wiederholung
    W
  12. The Tonight Show Starring Jimmy Fallon

    Gäste: Chelsea Handler, Mo Rocca, Cheat Codes ft. Demi Lovato

    Kategorie
    Talkshow
    Produktionsland
    USA
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    ONE bringt 'The Tonight Show' ins deutsche Fernsehen: immer montags bis freitags ab 23 Uhr die aktuelle Folge aus New York im amerikanischen Originalton mit deutschen Untertiteln. In ONE gibt es eine grosse Dosis Hollywood und Glamour – unter der Woche jeden Abend vor dem Schlafengehen. Der amerikanische Late-Night-Talker Jimmy Fallon lädt von Montag bis Freitag die Stars der Stunde in sein New Yorker Studio. Und das deutsche Publikum ist in ONE mit dabei – inklusive deutscher Untertitel, versteht sich. Anfang 2014 übernahm Fallon die traditionsreiche Fernsehshow von seinem Vorgänger Jay Leno, holte die exzellente Band The Roots mit ins Boot und schraubte am Konzept des klassischen Late-Night-Talks. Für die Promis gilt: Reden alleine reicht nicht und man sollte nicht zu zimperlich sein. So tanzt Jimmy Fallon schon mal mit Will Smith durch die Geschichte des Hip-Hops, spielt mit Adele auf Kinder-Instrumenten oder tritt gegen Emma Stone beim Lip Sync Battle an. Jedes dieser Videos ist im Netz ein Hit geworden, worüber auch die deutschen Medien berichten. Jimmy Fallon hat ausserdem geschafft, woran hierzulande viele verzweifeln: Wie kein Zweiter beherrscht er als TV-Moderator den Umgang mit Social Media. Hinter Fallon steht eine riesige, äusserst aktive Netz-Gemeinde bei Twitter, Facebook oder Snapchat, denen ständig etwas Neues und noch nie Dagewesenes geboten wird. (Premiere in ONE)
    Wiederholung
    W
  13. The Tonight Show Starring Jimmy Fallon

    Gäste: Gal Gadot, Barry Manilow

    Kategorie
    Talkshow
    Produktionsland
    USA
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    ONE bringt 'The Tonight Show' ins deutsche Fernsehen: immer montags bis freitags ab 23 Uhr die aktuelle Folge aus New York im amerikanischen Originalton mit deutschen Untertiteln. In ONE gibt es eine grosse Dosis Hollywood und Glamour – unter der Woche jeden Abend vor dem Schlafengehen. Der amerikanische Late-Night-Talker Jimmy Fallon lädt von Montag bis Freitag die Stars der Stunde in sein New Yorker Studio. Und das deutsche Publikum ist in ONE mit dabei – inklusive deutscher Untertitel, versteht sich. Anfang 2014 übernahm Fallon die traditionsreiche Fernsehshow von seinem Vorgänger Jay Leno, holte die exzellente Band The Roots mit ins Boot und schraubte am Konzept des klassischen Late-Night-Talks. Für die Promis gilt: Reden alleine reicht nicht und man sollte nicht zu zimperlich sein. So tanzt Jimmy Fallon schon mal mit Will Smith durch die Geschichte des Hip-Hops, spielt mit Adele auf Kinder-Instrumenten oder tritt gegen Emma Stone beim Lip Sync Battle an. Jedes dieser Videos ist im Netz ein Hit geworden, worüber auch die deutschen Medien berichten. Jimmy Fallon hat ausserdem geschafft, woran hierzulande viele verzweifeln: Wie kein Zweiter beherrscht er als TV-Moderator den Umgang mit Social Media. Hinter Fallon steht eine riesige, äusserst aktive Netz-Gemeinde bei Twitter, Facebook oder Snapchat, denen ständig etwas Neues und noch nie Dagewesenes geboten wird. (Premiere in ONE)
    Wiederholung
    W
  14. The Tonight Show Starring Jimmy Fallon

    Gäste: Orlando Bloom, Zoe Lister Jones, Mike Vecchione

    Kategorie
    Talkshow
    Produktionsland
    USA
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    ONE bringt 'The Tonight Show' ins deutsche Fernsehen: immer montags bis freitags ab 23 Uhr die aktuelle Folge aus New York im amerikanischen Originalton mit deutschen Untertiteln. In ONE gibt es eine grosse Dosis Hollywood und Glamour – unter der Woche jeden Abend vor dem Schlafengehen. Der amerikanische Late-Night-Talker Jimmy Fallon lädt von Montag bis Freitag die Stars der Stunde in sein New Yorker Studio. Und das deutsche Publikum ist in ONE mit dabei – inklusive deutscher Untertitel, versteht sich. Anfang 2014 übernahm Fallon die traditionsreiche Fernsehshow von seinem Vorgänger Jay Leno, holte die exzellente Band The Roots mit ins Boot und schraubte am Konzept des klassischen Late-Night-Talks. Für die Promis gilt: Reden alleine reicht nicht und man sollte nicht zu zimperlich sein. So tanzt Jimmy Fallon schon mal mit Will Smith durch die Geschichte des Hip-Hops, spielt mit Adele auf Kinder-Instrumenten oder tritt gegen Emma Stone beim Lip Sync Battle an. Jedes dieser Videos ist im Netz ein Hit geworden, worüber auch die deutschen Medien berichten. Jimmy Fallon hat ausserdem geschafft, woran hierzulande viele verzweifeln: Wie kein Zweiter beherrscht er als TV-Moderator den Umgang mit Social Media. Hinter Fallon steht eine riesige, äusserst aktive Netz-Gemeinde bei Twitter, Facebook oder Snapchat, denen ständig etwas Neues und noch nie Dagewesenes geboten wird. (Premiere in ONE)
    Wiederholung
    W
  15. The Tonight Show Starring Jimmy Fallon

    Gäste: Jamie Foxx, Niall Horan

    Kategorie
    Talkshow
    Produktionsland
    USA
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    ONE bringt 'The Tonight Show' ins deutsche Fernsehen: immer montags bis freitags ab 23 Uhr die aktuelle Folge aus New York im amerikanischen Originalton mit deutschen Untertiteln. In ONE gibt es eine grosse Dosis Hollywood und Glamour – unter der Woche jeden Abend vor dem Schlafengehen. Der amerikanische Late-Night-Talker Jimmy Fallon lädt von Montag bis Freitag die Stars der Stunde in sein New Yorker Studio. Und das deutsche Publikum ist in ONE mit dabei – inklusive deutscher Untertitel, versteht sich. Anfang 2014 übernahm Fallon die traditionsreiche Fernsehshow von seinem Vorgänger Jay Leno, holte die exzellente Band The Roots mit ins Boot und schraubte am Konzept des klassischen Late-Night-Talks. Für die Promis gilt: Reden alleine reicht nicht und man sollte nicht zu zimperlich sein. So tanzt Jimmy Fallon schon mal mit Will Smith durch die Geschichte des Hip-Hops, spielt mit Adele auf Kinder-Instrumenten oder tritt gegen Emma Stone beim Lip Sync Battle an. Jedes dieser Videos ist im Netz ein Hit geworden, worüber auch die deutschen Medien berichten. Jimmy Fallon hat ausserdem geschafft, woran hierzulande viele verzweifeln: Wie kein Zweiter beherrscht er als TV-Moderator den Umgang mit Social Media. Hinter Fallon steht eine riesige, äusserst aktive Netz-Gemeinde bei Twitter, Facebook oder Snapchat, denen ständig etwas Neues und noch nie Dagewesenes geboten wird. (Premiere in ONE)
    Wiederholung
    W
  16. Nonstop Nonsens

    Comedy-Highlights mit Dieter Hallervorden | Themen: Didi macht das Rennen | Gäste: Dieter Hallervorden, Rotraud Schindler, Kurt Schmidtchen, Gerhard Wollner

    Kategorie
    Comedyshow
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1979
    Beschreibung
    Erstsendung: 11.12.1979 Didi will eine Wohnwagen-Rallye gewinnen – ein Rennen, bei dem jeder disqualifiziert wird, der Flurschaden anrichtet. Didi muss daher eiligst einen Förster 'verschwinden' lassen, der ihn beim Absägen eines Astes beobachtete.
    Episodenummer
    8
    Wiederholung
    W
  17. Kino Spezial KINO Spezial

    Themen: Unsere schönsten Festivalmomente

    Kategorie
    Film und Theater
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Das Filmmagazin der Deutschen Welle
    Wiederholung
    W
  18. Alfredissimo! alfredissimo!

    Kochen mit Alfred Biolek | Themen: Gemischter Blattsalat mit Früchten, Nüssen und Shrimps / Caponata | Gäste: Henriette Richter-Röhl (Schauspielerin)

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2005
    Beschreibung
    Gast Henriette Richter-Röhl bereitet einen gemischten Blattsalat mit Früchten, Nüssen und Shrimps zu und Alfred Biolek eine Caponata, ein italienisches Auberginengemüse.
    Wiederholung
    W
  19. Alfredissimo! alfredissimo!

    Kochen mit Alfred Biolek | Themen: Lammcurry mit Ananas / Beeren-Dessert | Gäste: Alexander Mazza (Fernsehmoderator)

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2005
    Beschreibung
    Gast Alexander Mazza kocht Lammcurry mit Ananas und Alfred Biolek bereitet ein Beeren-Dessert zu.
    Wiederholung
    W
  20. Alfredissimo! alfredissimo!

    Kochen mit Alfred Biolek | Themen: Villacher Kirchtagssuppe / Hasenrückenfilet mit Pflaumensauce | Gäste: Heidelinde Weis (Schauspielerin)

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2005
    Beschreibung
    Gast Heidelinde Weis kocht 'Villacher Kirchtagssuppe' und Alfred Biolek bereitet 'Hasenrückenfilet mit Pflaumensauce' zu.
    Wiederholung
    W
  21. Alfredissimo! alfredissimo!

    Kochen mit Alfred Biolek | Themen: Wirsingrouladen mit unterschiedlichen Füllungen / Apfelkuchen | Gäste: Die Prinzen (Band)

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1995
    Beschreibung
    Mitglieder der deutschen Popgruppe 'Die Prinzen' kochen Wirsingrouladen mit unterschiedlichen Füllungen, Alfred Biolek backt Apfelkuchen.
  22. Alfredissimo! alfredissimo!

    Kochen mit Alfred Biolek | Themen: Kürbissuppe mit Kokosmilch / Kaninchenkeulen in Cidre und Calvados | Gäste: Jens Riewa (Moderator)

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2006
    Beschreibung
    Gast Jens Riewa kocht Kürbissuppe mit Kokosmilch und Alfred Biolek bereitet Kaninchenkeulen in Cidre und Calvados zu.
    Wiederholung
    W
  23. KlickKlack KlickKlack – Das Musikmagazin

    Das Musikmagazin | Gäste: Rhani Krija (Schlagzeuger), Paul Gulda (Pianist), Ibrahim Yazici (Dirigent)

    Kategorie
    Musikmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Martin Grubinger begrüsst seine Zuschauer aus dem Wiener Konzerthaus. Hier stellt er mit seinem Percussive Planet Ensemble sein ganz neues Programm 'Century of Percussion' vor. Seine Gäste: . Der Schlagzeuger Rhani Krija, der normalerweise im Ensemble von Sting spielt und die Kollegen mit seinen virtuosen Fingerdrums zum Staunen bringt. . Der Pianist Paul Gulda, der gemeinsam mit Ferhan Önder in Izmir die Doppelkonzerte von Mozart spielt. . Und der Dirigent Ibrahim Yazici, der über die derzeitige Situation in der Türkei spricht und gerade vom Staatsorchester entlassen wurde, wie 5000 andere Künstler, Professoren und hohe Beamte.
    Hintergrundinfos
    Das Magazin blickt jeden zweiten Donnerstag hinter die Kulissen und zeigt allen Liebhabern von Klassik, Jazz und zeitgenössischer Musik, wie Musiker proben und arbeiten. Präsentiert wird die Sendung abwechselnd von zwei Weltstars der Klassikszene: Sol Gabetta und Martin Grubinger.
  24. euromaxx

    Leben und Kultur in Europa

    Kategorie
    Gesellschaft/Soziales
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    In starken Bildern und mit interessanten Geschichten zeigt 'euromaxx' seinem weltweiten Publikum Europa in all seiner Vielfalt und Faszination. Die 'alte Welt' und ihre Menschen: Länder und Lebensart, Alltag und Atmosphäre, Gesellschaft und Glamour.'euromaxx' ist so facettenreich wie Europa selbst, ein unterhaltsames Kaleidoskop: Leute, Lifestyle und Literatur, Künstler, Konzerte und Kadenzen, Mode, Musik und Metropolen, Partys, Promis und Passionen. Diese Vielfalt bietet das TV-Magazin täglich für jeweils 26 Minuten in Reportagen, Berichten und Portraits.Ständige Rubriken und länger laufende Serien setzen Schwerpunkte: 'euromaxx ambiente' zum Beispiel stellt einmal pro Woche architektonische Highlights vor. 'euromaxx city' präsentiert europäische Metropolen und 'euromaxx à la carte' macht Appetit auf kulinarische Leckerbissen aus ganz Europa.'euromaxx' wird wortgewandt, charmant und unterhaltsam im Berliner Studio von DW-TV präsentiert: Meike Krüger, Corinna Wolters und Kristina Sterz sind erfahrene Moderatorinnen und ausgewiesene Journalistinnen.'euromaxx' ist mit zahlreichen internationalen Fernsehpreisen ausgezeichnet worden. So erhielt 'euromaxx' u.a. den 'Hot Bird TV Award' in Venedig und jeweils mehrere Auszeichnungen bei den 'New York Festivals', beim 'WorldFest' in Houston, beim 'WorldMediaFestival' in Hamburg sowie beim Tourismuspreis 'Das goldene Stadtor' in Berlin. Das Design des Magazins wurde mit dem renommierten 'Broadcast Designers Award' ausgezeichnet.Mit 'euromaxx' produziert DW-TV als erster Fernsehsender überhaupt ein vollwertiges Fernsehmagazin, das an 365 Tagen im Jahr über Europa berichtet. Damit präsentiert das deutsche Auslandsfernsehen den Zuschauern in aller Welt das moderne Deutschland als Teil des sich vereinenden Europas und unterstreicht einmal mehr seine Mittlerfunktion im internationalen Dialog.Das aktuelle Auslandsfernsehen der Deutschen Welle mit einem Fokus auf Nachrichten, Information und Kultur kann in mehr als 200 Millionen Haushalten weltweit direkt empfangen werden. Dazu kommen hunderte Partnersender, die das Programm ganz oder in Teilen übernehmen. 22 Millionen Zuschauer sehen mindestens einmal wöchentlich das Programm aus Berlin. Durch 'euromaxx' stärkt DW-TV einmal mehr sein Format und seine einmalige Position im internationalen Medienmarkt, die durch den Senderslogan klar kommuniziert wird: 'DW-TV – aus der Mitte Europas'.
  25. Freisprecher

    Themen: Jackie: 'Was war das Besondere an der Kirche in der DDR?'

    Kategorie
    Infomagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Jackie ist in Halle an der Saale in der DDR geboren. Religionsfreiheit war in der DDR-Verfassung festgeschrieben, trotzdem unterlagen Christen Repressionen. Sich wie Jackie zu einer Glaubensgemeinschaft zu bekennen, war nicht selbstverständlich. Und sie ist gern in die Kirche gegangen: 'Wer in der DDR weiterhin in der Kirche bleibt, bekennt sich zu etwas. Das ist eine Aussage, die man trifft, und diese Aussage wollte ich auch treffen.'
    Hintergrundinfos
    Offen, ohne Scheu und ganz spontan äussern sich die befragen Menschen zu ethischen und religiösen Fragen. Sie erzählen frei, was sie bedrückt, was sie sich wünschen oder was sie über ganz aktuelle Themen denken.
  26. popXport

    Das deutsche Musikmagazin

    Kategorie
    Musikmagazin
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
  27. Check-in

    Das Reisemagazin | Themen: Hamburg

    Kategorie
    Tourismus
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    An den Landungsbrücken startet Check-in Moderator Lukas Stege seine Hamburg-Tour. Es geht von der Hafencity über Jungfernstieg und Reeperbahn bis hin zum Fischmarkt. Der Höhepunkt: eine Fahrt im Amphibienbus!
    Wiederholung
    W
  28. kinokino shortcuts

    Die aktuellen Filmstarts im Schnelldurchlauf

    Kategorie
    Film und Theater
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Deutschlands schnellste Filmkritik: Kurz und knapp die wichtigsten Neustarts der Woche, damit Sie wissen, ob sich der Gang ins Kino lohnt.
  29. extra 3

    Satiresendung | Themen: Realer Irrsinn – Manuelle Schranke in Holtgast / Donald Trumps Reisetagebuch / Abenteuer Medizin – Soziale Medien Abstinenz / Realer Irrsinn – Streit um Feinstaubplakette in Leipzig / Wahlprogramm der SPD – Schalte ins Willy-Brandt

    Kategorie
    Kabarett und Satire
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Planlos in den Wahlkampf: die Parteiprogramme von SPD und CDU Planlos durch die Welt: Trump auf Nahost-Reise Planlos ohne Facebook: ein Leben ohne soziale Netzwerke.
  30. New York – à la carte

    Das Hotel Mandarin Oriental

    Kategorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2016
    Beschreibung
    Susanne Hatje gilt als eine der erfolgreichsten Hotel Direktorinnen Deutschlands. Mit der Leitung des Luxushotels Mandarin Oriental hoch über dem Central Park ist sie ganz oben angekommen. Die knapp 250 Zimmer und Suiten liegen zwischen dem 38. und 54. Stock. Auf dem vielleicht meist umkämpften Hotelmarkt der Welt muss sich die gebürtige Hamburgerin ständig etwas Neues einfallen lassen. Schon im Sommer wird es Zeit, eine Weihnachtsdekoration auszusuchen, über die die Stadt sprechen soll. Ein Dinner mit einigen der wichtigsten Kunden soll zu einem unvergesslichen Abend werden. Und die sündhaft teuren Suiten dürfen nicht die geringsten Mängel haben. Dabei kontrolliert die Chefin auch schon mal den Verlauf der Kabelstränge. Sie probiert jedes neue Gericht auf der Speisekarte aus und sie examiniert toughe New Yorker Lieferanten von Blumenschmuck und Dekomaterial. Ihr Küchendirektor Christian Pratsch kommt auch aus Deutschland, aus Hätten Sandkrug bei Oldenburg. Noch immer kann sich der stets gelassene 38 Jährige nicht satt sehen an der Aussicht aus seinem Restaurant Asiate im 35. Stock. Nur kommt er kaum dazu, denn 16 Stunden Tage sind nicht selten, und seine drei Küchen haben keine Fenster. Die liegen auf unterschiedlichen Etagen. Da verbringt der Chef mehr Zeit in und vor Aufzügen, als ihm lieb ist. Die beiden erfolgreichen New Yorker aus Norddeutschland führen Reporter Stefan Quante ausserdem zu einigen der spannendsten kulinarischen Adressen der Welthauptstadt. Zum bescheidenen Drei Sterne Koch Daniel Humm aus der Schweiz. Zu einem Kaviarhändler auf der Madison Avenue, der seine Ware aus dem hessischen Fulda bekommt. Und in die Bronx zum grössten Reiferaum für Prime Beef, den die Steak verrückte Stadt je gesehen hat.
  31. Quarks & Co. Quarks & Co

    Themen: Gesund ernähren – geht das? / Was wissen wir über gesunde Ernährung? / Gluten- , tier- oder sonst wie -frei ! / Wenn die Gedanken ums Essen kreisen

    Kategorie
    Geld//Wirtschaft
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Beschreibung
    Heute muss Essen nicht mehr nur schmecken, sondern soll vor allem gesund sein. Doch was genau ist gesund: laktosefreie Milch, glutenfreies Brot oder das neue Superfood, Chia-Samen und Goji-Beeren? Ist es besser auf Fleisch zu verzichten oder sogar ganz auf tierische Produkte? Nur ja das Richtige zu essen hat eine enorme Wichtigkeit bekommen, kaum jemand, der sich dem entziehen kann. Quarks fragt: Gesund ernähren, geht das überhaupt. Wie gesund ist dieser Kult ums Essen? Was wissen wir über gesunde Ernährung? Zucker macht krank, Weizen dumm und Wurst verursacht Krebs – immer wieder neue Schreckensnachrichten über schädliches Essen und krankmachende Inhaltsstoffe. Aber auch Tipps, was man unbedingt essen sollte, werden überall verbreitet. Kein Wunder, dass viele Menschen verunsichert sind. Quarks klärt auf, analysiert Studien und zeigt, was hinter vielen Meldungen steckt. Gluten- , tier- oder sonst wie -frei ! Essen wird immer komplizierter und wir ernähren uns immer mehr nach bestimmten Regeln. Wenig Fett, keine Kohlenhydrate, kein Gluten, keine Laktose, kein Fleisch, viele Vitamine. Entsprechende Produkte sind inzwischen ein riesiger Markt. Aber was genau macht ein Lebensmittel gesund oder schlecht, die Inhaltsstoffe oder der Glaube, dass man sie nicht verträgt und sie einem schaden. Quarks macht den Test! Wenn die Gedanken ums Essen kreisen Wie wichtig viele Menschen ihr Essen nehmen, spiegelt sich auch in den sozialen Medien wieder: Fotos von Essen sind besonders beliebt. Auch immer mehr Jugendliche machen mit und posten, wie ausgefallen oder gesund sie essen. Viele propagieren sogar strenge Diäten oder Hungerkuren – ein gefährlicher Trend, denn immer mehr jüngere Menschen sind aufs Essen fixiert und Ess-Störungen vorprogrammiert. Ranga Yogeshwar zeigt, welche Gefahren in einem übertriebenen Kult ums Essen liegen.
  32. Nonstop Nonsens

    Comedy-Highlights mit Dieter Hallervorden | Themen: Didi macht das Rennen | Gäste: Dieter Hallervorden, Rotraud Schindler, Kurt Schmidtchen, Gerhard Wollner

    Kategorie
    Comedyshow
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1979
    Beschreibung
    Erstsendung: 11.12.1979 Didi will eine Wohnwagen-Rallye gewinnen – ein Rennen, bei dem jeder disqualifiziert wird, der Flurschaden anrichtet. Didi muss daher eiligst einen Förster 'verschwinden' lassen, der ihn beim Absägen eines Astes beobachtete.
    Episodenummer
    8
    Wiederholung
    W
  33. Deutschland, deine Künstler

    Dieter Hallervorden

    Kategorie
    Künstlerporträt
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Nach 50 Dienstjahren 'Didi' als Komiker der Nation hat Dieter Hallervorden mit 80 Jahren erreicht, was er in Wahrheit schon immer wollte: die Anerkennung als Charakterdarsteller. Mit seiner Komik brachte er die Deutschen vor dem Fernseher zum Lachen, als Schauspieler rührt er sie im Kino zu Tränen. Als Marathonläufer Paul stellte er in 'Sein letztes Rennen' ein Altersheim auf den Kopf, in Til Schweigers Demenz-Drama 'Honig im Kopf' erreichte er zuletzt ein Millionenpublikum. Endlich konnte Hallervorden zeigen, was er selten durfte: die Verbindung von Komik und Tragik mit Seelentiefe, etwas, das in Deutschland nur selten gelingt. Für die jungen Kinogänger ist er eine Entdeckung, für sein angestammtes Publikum, das ihn aus Comedy-Fernsehserien in Erinnerung hat, eine Überraschung. Was ihn als Didi in 'Nonstop Nonsens' unverwechselbar machte, war seine körperbetonte Komik, seine Grimassen und seine gewollt unbeholfene Gestik. Doch nur vordergründig komisch zu sein – das war ihm, was seine Fans kaum ahnten, nie genug. In Dessau geboren, geprägt durch Nachkriegszeit und sozialistischen Alltag, packte ihn der schauspielerische Ehrgeiz. Von Schauspielschulen abgelehnt, gründete er sein eigenes Kabarett, 'Die Wühlmäuse'. Weil er dafür Geld brauchte, ging Hallervorden ins Fernsehen und wurde mit seinen Sketchen populär. Doch Hallervorden suchte nach anderen Rollen. Heute sagt er: 'Ich wollte zu neuen Ufern.' Dazu gehört auch die Rolle des Theaterdirektors: 2008 übernahm er das traditionsreiche Schlossparktheater in Berlin-Steglitz. Hallervorden sanierte es auf eigene Kosten und stellte ein frisches Bühnenprogramm nach eigenem Geschmack zusammen, trotz aller unternehmerischen Risiken. Dennoch: ein Traum für einen Menschen mit einem so ausgeprägten Willen zur künstlerischen Gestaltung wie Dieter Hallervorden. In 'Deutschland, deine Künstler' zeigt er sich als eigensinniger, freiheitsliebender, nicht immer einfacher Charakter, der sein Leben lang eisern seine Ziele verfolgt hat und auf Rückschläge mit 'Jetzt erst recht!' geantwortet hat – oder, wie es die Filmfigur Paul in 'Sein letztes Rennen' ausdrückt: 'Man muss immer einmal mehr aufstehen als hinfallen!' Filmautorin Hilka Sinning beobachtet Hallervorden in den Kulissen bei den Dreharbeiten zu seinem jüngsten Film 'Chuzpe'. Die Kamera begleitet Dieter Hallervorden beim Kleinkunstfestival 2015 in den 'Wühlmäusen' in der Rolle des Gastgebers, Comedy-Grö ssen wie Wigald Boning und Michael Mittermeier treten auf. Im Berliner Schlossparktheater lädt er zum alljährlichen Sommerfest ein. Ein Heimspiel auch, Hallervorden steht selbst auf seiner Bühne in dem Moliere-Klassiker 'Der Bürger als Edelmann'. Seine private Seite offenbart der Nonstop-Arbeiter im Sommerurlaub in der Bretagne: Er erholt sich beim Segeln im Atlantik zusammen mit seinem Sohn Johannes. Zu Wort kommen Hallervordens Kollege Robert Atzorn, der Regisseur Til Schweiger, der ehemalige Tenor und Kabarettist Thomas Quasthoff, der Komiker Wigald Boning, die Berliner Schauspielerin Brigitte Grothum, eine langjährige Weggefährtin, sowie sein Sohn Johannes, der als Schauspieler in die Fussstapfen des Vaters tritt.
    Wiederholung
    W
  34. Pop 74

    Gäste: Udo Jürgens, Randy Pie

    Kategorie
    Rock und Pop
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1974
    Beschreibung
    Erstsendung: 13.11.1974 Pop'74 präsentierte nationale und internationale Sänger und Bands. Während der ersten vier Jahre moderierte Hans-Jürgen Kliebenstein. In dieser Ausgabe: Session von Udo Jürgens mit der Gruppe Randy Pie
    Wiederholung
    W
  35. Musikladen extra

    Hitparade 1977

    Kategorie
    Rock und Pop
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1979
    Beschreibung
    Erstsendung: 09.08.1979 Der 'Musikladen' ist legendär – Glam Rock, Progressive Rock, Punk, New Wave oder Disco waren hier vertreten. ONE zeigt noch einmal fünf Ausgaben von 'Musikladen extra' mit den jeweils besten Titeln der Jahre 1975 bis 1979. In dieser Sendung: CHAMPAGNE : 'ROCK'N ROLL STAR' BONNIE TYLER : 'LOST IN FRANCE' JEANETTE : 'PORQUE TE VAS' SHEILA B. DEVOTION : 'LOVE ME BABY' BONEY M. : 'MA BAKER' BACCARA : 'YES SIR, I CAN BOOGIE'
    Wiederholung
    W
  36. kinokino shortcuts

    Die aktuellen Filmstarts im Schnelldurchlauf

    Kategorie
    Film und Theater
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2017
    Wiederholung
    W
    Hintergrundinfos
    Deutschlands schnellste Filmkritik: Kurz und knapp die wichtigsten Neustarts der Woche, damit Sie wissen, ob sich der Gang ins Kino lohnt.
  37. Das turbogeile Gummiboot Up the Creek

    Kategorie
    Komödie
    Produktionsland
    USA/GB
    Produktionsjahr
    1984
    Beschreibung
    Rektor Burch (John Hillerman) leidet sehr unter dem erbärmlichen Ruf seiner Hochschule, die als die schlechteste Universität Amerikas gilt. Darum lässt er sich vier herausragend schwache Studenten vorführen und stellt sie vor die Wahl: Entweder starten sie mit Elan beim traditionellen Schlauchbootrennen der Universitäten, oder sie werden rausgeschmissen. Falls sie siegen, garantiert er jedem einen Doktortitel nach Wahl. Bob McGraw (Tim Matheson), Langzeitstudent im 23. Semester, und seine Kommilitonen Gonzer (Stephen Furst), Max (Dan Monahan) und Irwin (Sandy Helberg) sehen allerdings kaum nach künftigen Siegern aus. Dagegen glaubt das Team des Ivy-College den Sieg mit Hilfe gewisser Machenschaften schon in der Tasche zu haben. Captain Braverman (Blaine Novak) wiederum sinnt auf Rache, da seine Mannschaft von der Militärhochschule schon vor dem Start disqualifiziert worden ist. Auch das Vanity-College ist mit einem attraktiven Damen-Team vertreten, angeführt von Heather Merriweather (Jennifer Runyon), die Bob McGraw super findet, nicht ohne dabei auf Gegenliebe zu stossen. Ansonsten scheint sich sein Team vom Startschuss an nur auf der Verliererstrasse zu bewegen. Das ändert sich erst kurz vor dem Ziel, als der wutschnaubende Captain Braverman die sportlichen Nieten höllisch in Schwung bringt... Regisseur Robert Butler ('Heisse Schüsse – kalte Füsse') drehte den turbulenten Spass mit viel Klamauk und knalligen Gags in Oregon, wo Schlauchbootfahren auf Flüssen sehr beliebt ist. Drehbuchautor Jim Kouf hatte seinen ersten grossen Erfolg mit 'Class – Vom Klassenzimmer zur Klassefrau'.
    Wiederholung
    W
    Cast
    Tim Matheson, Jennifer Runyon, Stephen Furst, Dan Monahan, Sandy Helberg, Jeff East, Blaine Novak
    Regisseur
    Robert Butler
    Drehbuch
    Jim Kouf
    Kritiken
    Eine College-Klamotte, die kein einziges Klischee auslässt; zähflüssig und jederzeit vorhersehbar (Lex. des Internat. Films).
  38. Aus heiterem Himmel

    Freier Fall

    Kategorie
    Unterhalung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1999
    Beschreibung
    Bungeespringen ohne Seil. So fühlt sich Carlos, als er vom Dachboden der Scheune ins Heu springt. Klara und Christoph springen mit und haben einen Heidenspass. Als Carlos mit dem Kopf aufschlägt, schüttelt er sich kurz. Alles scheint in Ordnung. Ein Indianer kennt keinen Schmerz. Der Ausflug in die Berge geht heiter zu Ende. Christoph und Klara vergnügen sich gerade unter der Dusche, als die Nachricht sie erreicht. Carlos ist ins Koma gefallen. Tobias musste ihn ins Krankenhaus bringen. Als Tobias erfährt, dass Klara und Christoph dabei waren, als der Unfall mit Carlos passierte, ist er ausser sich. Wie konnten sie so leichtsinnig sein? Warum hat die Sache keiner ernst genommen? Christoph und Klara sind schockiert. Tobias schwört Christoph, dass, wenn Carlos nicht wieder gesund wird, sie die längste Zeit Freunde gewesen sind ... Während die Familie um Carlos bangt, ist Mimi mit Franzi beim Zelten. Dabei lernt sie Mike kennen, der mit seinem Motorrad unterwegs ist, und sie verliebt sich unsterblich in ihn.
    Wiederholung
    W
    Cast
    Daniel Friedrich, Michael Fitz, Julio Brinkmann, Hannah Herzsprung, Florian Fischer, Janina Hartwig, Karin Giegerich
    Regisseur
    Wolfgang F. Henschel
    Drehbuch
    Karin Sack
  39. Aus heiterem Himmel

    Liebe mit Hindernissen

    Kategorie
    Unterhalung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1999
    Beschreibung
    Mimi schwebt auf Wolke Sieben. Schuld daran ist Mike. Nur Christoph kann Mike nicht ausstehen. Nach einer Begegnung mit ihm im 'Coffee & Contact' steht seine Meinung fest. Der Typ ist ein Herumtreiber und geht durch alle Betten. Man muss Mimi vor ihm schützen. Als Mimi dann noch die Schule schwänzt und überstürzt mit Mike zusammenziehen will, sieht auch Tobias ein, dass sie etwas unternehmen müssen. Da es aussichtslos scheint, mit Mimi vernünftig zu reden, setzen sie den Hebel bei Mike an. Christoph bietet ihm einen Job in der Werft an und redet mal mit ihm von Mann zu Mann. Als Mimi das mitkriegt, fühlt sie sich verraten. Sie haut ab und überredet Mike, mit ihr fortzugehen. Doch das Leben 'on the road' sieht anders aus, als es sich Mimi erträumt hatte. Tobias und Christoph machen sich grosse Vorwürfe. Wird Mimi wieder zurückkommen?
    Wiederholung
    W
    Cast
    Marie Bardischewski, Julio Brinkmann, Michael Fitz, Luca Pauly, Daniel Friedrich, Hannah Herzsprung, Florian Fischer
    Regisseur
    Wolfgang F. Henschel
    Drehbuch
    Karin Sack
  40. Aus heiterem Himmel

    Der kleine Defekt

    Kategorie
    Unterhalung
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1999
    Beschreibung
    Christoph ist empört. Nicht nur, dass Klara ständig mit den Vorzügen ihres neuen Kollegen nervt, nicht nur, dass sie, ohne mit Christoph zu reden, die Pille absetzt ... als Christoph schliesslich über seinen Schatten springt, sich auf ihren Kinderwunsch einstellt und die Sache dann nicht gleich klappt, hält sie auch noch ihn für den Schuldigen! Christoph soll seine Zeugungsfähigkeit ärztlich überprüfen lassen. Christoph wehrt sich heftig. Heimlich nagt die Sache aber doch an ihm. Also geht er zum Arzt und lässt sich testen. Das Ergebnis ist niederschmetternd und unumstö sslich. Christophs Spermien fehlen die Manneskräfte. Ausgerechnet jetzt kommt Klara mit der frohen Botschaft. Es hat endlich geklappt. Sie ist schwanger. Klar, dass Christoph misstrauisch wird und sich fragt, wie es zu dieser wundersamen Empfängnis gekommen ist...
    Wiederholung
    W
    Cast
    Daniel Friedrich, Michael Fitz, Karin Giegerich, Julio Brinkmann, Hannah Herzsprung, Florian Fischer, Janina Hartwig
    Regisseur
    Wolfgang F. Henschel
    Drehbuch
    Volker Maria Arend
Keine Videos gefunden.