search.ch
Sie sehen nur Resultate aus . Resultate aus allen Kategorien anzeigenSie haben keine Sparte ausgewählt. Alle anzeigenKeine Sendungen entsprechen den ausgewählten Sparten.
1-40 von 123 Einträgen

Sendungen ab jetzt

  1. Das West-Eastern Divan Orchestra im Teatro Colón

    Themen: Wolfgang Amadeus Mozart: Ouvertüre zu 'Le nozze di Figaro' / Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15 / Robert Schumann: Traumes Wirren aus Fantasiestücke op. 12 / Maurice Ravel: Rapsodie espagnole; Alborada del gracioso; Pavane pour une infante défunte; Boléro / Georges Bizet: Aragonaise; Intermezzo; Les Dragons d'Alcala; Les Toréadors aus der Carmen-Suite Nr. 1 / Mariano Mores/Rodolfo M. Taboada: El Firulete, Tango | Gäste: Martha Argerich

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    RA
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Wolfgang Amadeus Mozart: Ouvertüre zu ''Le nozze di Figaro'' – Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15 – Robert Schumann: Traumes Wirren aus Fantasiestücke op. 12 – Maurice Ravel: Rapsodie espagnole, Alborada del gracioso, Pavane pour une infante défunte, Boléro – Georges Bizet: Aragonaise, Intermezzo, Les Dragons d'Alcala, Les Toréadors aus der Carmen-Suite Nr. 1 – Mariano Mores/Rodolfo M. Taboada: El Firulete, Tango. Martha Argerich (Klavier), West-Eastern Divan Orchestra, Leitung: Daniel Barenboim. Aufgenommen beim Festival de Música y Reflexión 2015 im Teatro Colón, Buenos Aires.
  2. Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1973
    Beschreibung
    Die Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Herbert von Karajan spielen die Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64 von Peter Tschaikowsky (1840-1893). Diese Aufnahme entstand 1973 in der Berliner Philharmonie. Herbert von Karajan (1908-1989) verkörperte die klassische Musik im allgemeinen Bewusstsein als epochaler Dirigent, Medienstar, Opernproduzent, Gründer und Leiter von Festspielen. Wer ihn live oder in einer seiner zahlreichen Videoaufnahmen dirigieren sah, konnte erleben, wie von Karajan die Musik zur Religion erhob und sie wie deren Hohepriester in einem fast mythischen Ritus zelebrierte.
  3. Gershwin: Rhapsody in Blue Gershwin, Rhapsody in Blue

    Gäste: Leonard Bernstein

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1976
    Beschreibung
    George Gershwin (1898-1937): Rhapsody in Blue. New York Philharmonic, Klavier und Leitung: Leonard Bernstein. Diese Aufnahme entstand im Juli 1976 in der Jahrhunderthalle Hoechst. Gershwin war einer der amerikanischen Komponisten, der von Bernstein nicht nur glühend verehrt wurde, sondern neben Mahler, Copland und Blitzstein auch grossen Einfluss auf dessen kompositorisches Werk ausübte. Wenn jemand Gershwins lebendigem, schwungvollem Stil perfekt gerecht werden konnte, dann war das zweifellos Leonard Bernstein.
    Hintergrundinfos
    Gershwin hatte schon immer den Wunsch gehegt, ernste Musik mit Jazzelementen zu komponieren. 'Ich vernahm die Komposition als eine Art musikalisches Kaleidoskop von Amerika', erinnerte er sich an Rhapsody in Blue.
  4. Jommelli, Il Vologeso – Berenike, Königin von Armenien

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Aus der Oper Stuttgart: ''Il Vologeso'' von Niccolò Jommelli (1714-1774). Musikalische Leitung: Gabriele Ferro – Inszenierung: Jossi Wieler & Sergio Morabito. Mit Ana Durlovski (Berenice), Sophie Marilley (Vologeso), Sebastian Kohlhepp (Lucio Vero), Helene Schneiderman (Lucilla). Lucio Vero, Mitregent des römischen Kaisers Marc Aurel, hat sich auf dem Feldzug gegen die Parther in Berenike, Königin von Armenien und Braut seines totgeglaubten Gegners Vologeso, verliebt. Doch Vologeso lebt. Und auch die Kaisertochter Lucilla ist nicht bereit, ihren Anspruch auf die Hand ihres Verlobten Lucio Vero aufzugeben... Jommelli komponierte das Werk 1766 während seiner Amtszeit als Hofkapellmeister im Dienste des württembergischen Herzogs Carl Eugen für das damalige Opernhaus in Ludwigsburg. ''Grossartiger, spannender Theaterabend'' (Stuttgarter Nachrichten). ''Wiederentdeckung des Jahres'' (Opernwelt).
    Drehbuch
    Ana Durlovski, Sophie Marilley, Sebastian Kohlhepp, Helene Schneiderman, Igor Durlovski, Catriona Smith
  5. Prokofjew-Marathon

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Zum Start seiner Tätigkeit als Chefdirigent der Münchner Philharmoniker bot Valery Gergiev dem Publikum ein ganz besonderes Ereignis: Einen eintägigen Prokofjew-Marathon mit allen fünf Klavierkonzerten – ergänzt durch ein breites Spektrum an Werken von Haydn, Mozart, Weber, Reger, Schtschedrin und dem Klarinettisten-Komponisten Jörg Widmann. Konzert III: Max Reger, Vier Tondichtungen nach Arnold Böcklin op. 128 – Sergej Prokofjew, Klavierkonzert Nr. 3 C-Dur op. 26. Behzod Abduraimov (Klavier), Münchner Philharmoniker. Vom Festival ''MPHIL 360°'' aus der Philharmonie im Gasteig, München.
    Episodenummer
    3
  6. Martha Argerich und Daniel Barenboim in Buenos Aires

    Themen: 'Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate für zwei Klaviere D-Dur KV 448 / Franz Schubert: Variationen As-Dur D 813 / Igor Strawinsky: Le Sacre du printemps / Robert Schumann: Andante und Variationen op. 46 / Sergej Rachmaninow: Walzer aus der Suite Nr. 2 op. 17 / Carlos Guastavino: Bailecito / Darius Milhaud: Brasileira aus der Suite 'Scaramouche' | Gäste: Martha Argerich (Klavier), Daniel Barenboim (Klavier), Linor Katz (Violoncello), Kian Soltani (Violoncello), Jorge Monte de Fez (Horn)

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    RA
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate für zwei Klaviere D-Dur KV 448 – Franz Schubert: Variationen As-Dur D 813 – Igor Strawinsky: Le Sacre du printemps – Robert Schumann: Andante und Variationen op. 46 – Sergej Rachmaninow: Walzer aus der Suite Nr. 2 op. 17 – Carlos Guastavino: Bailecito – Darius Milhaud: Brasileira aus der Suite ''Scaramouche''. In dieser Konzertaufzeichnung aus dem Teatro Colón in Buenos Aires treten Martha Argerich und Daniel Barenboim erstmals gemeinsam in ihrer Geburtststadt auf. Bei den umjubelten Zugaben werden sie von drei Musikern des West-Eastern Divan Orchestra unterstützt: Linor Katz und Kian Soltani (Violoncello), Jorge Monte de Fez (Horn).
  7. Wiener Sängerknaben – Gala aus dem neuen Konzertsaal

    Gäste: Herbert Lippert (Tenor), Eduard Kutrowatz (Klavier)

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Wiener Sängerknaben, Chorus Viennensis, Solist: Herbert Lippert (Tenor), Eduard Kutrowatz (Klavier), Wiener Philharmoniker, philBlech Wien, Leitung: Franz Welser-Möst. Werke von Mozart, Haydn, Schubert und Bruckner. Die Geschichte der Wiener Sängerknaben geht zurück ins Jahr 1498, als ein Chor für die Heilige Messe gegründet wurde. Heute zählen die Wiener Sängerknaben zu den bekanntesten Chören der Welt. Sie bestehen aus Sopran- und Altstimmen, der Männerchor ehemaliger Sängerknaben ''Chorus Viennensis'' ergänzt Konzerte und Aufnahmen mit Tenor- und Bassstimmen. Der Konzertsaal der Wiener Sängerknaben, Wiens neues Haus für Musik und Theater im Augarten, wurde im Dezember 2012 eröffnet. Hier entstand diese Aufnahme.
  8. Beethoven: Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 'Pastorale'

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2001
    Beschreibung
    Claudio Abbado, Berliner Philharmoniker, aufgenommen in der Accademia Nazionale di Santa Cecilia, Rom. Der symphonische Beethoven-Zyklus bildet einen Höhepunkt in der 12jährigen Tätigkeit Abbados als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker. ''Abbado und das Orchester legen die unerhörte emanzipatorische Kraft dieser Musik offen – ihre Energie und radikale Universalisierung der Stimmen, die Schärfe rhythmischer Figuren, die bis dahin nie gehörte Dynamisierung der Musik. Genauso ihre Kantabilität und Schönheit'' (Süddeutsche Zeitung).
  9. Jommelli, Il Vologeso – Berenike, Königin von Armenien

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Aus der Oper Stuttgart: ''Il Vologeso'' von Niccolò Jommelli (1714-1774). Musikalische Leitung: Gabriele Ferro – Inszenierung: Jossi Wieler & Sergio Morabito. Mit Ana Durlovski (Berenice), Sophie Marilley (Vologeso), Sebastian Kohlhepp (Lucio Vero), Helene Schneiderman (Lucilla). Lucio Vero, Mitregent des römischen Kaisers Marc Aurel, hat sich auf dem Feldzug gegen die Parther in Berenike, Königin von Armenien und Braut seines totgeglaubten Gegners Vologeso, verliebt. Doch Vologeso lebt. Und auch die Kaisertochter Lucilla ist nicht bereit, ihren Anspruch auf die Hand ihres Verlobten Lucio Vero aufzugeben... Jommelli komponierte das Werk 1766 während seiner Amtszeit als Hofkapellmeister im Dienste des württembergischen Herzogs Carl Eugen für das damalige Opernhaus in Ludwigsburg. ''Grossartiger, spannender Theaterabend'' (Stuttgarter Nachrichten). ''Wiederentdeckung des Jahres'' (Opernwelt).
    Drehbuch
    Ana Durlovski, Sophie Marilley, Sebastian Kohlhepp, Helene Schneiderman, Igor Durlovski, Catriona Smith
  10. Prokofjew-Marathon

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Zum Start seiner Tätigkeit als Chefdirigent der Münchner Philharmoniker bot Valery Gergiev dem Publikum ein ganz besonderes Ereignis: Einen eintägigen Prokofjew-Marathon mit allen fünf Klavierkonzerten – ergänzt durch ein breites Spektrum an Werken von Haydn, Mozart, Weber, Reger, Schtschedrin und dem Klarinettisten-Komponisten Jörg Widmann. Konzert III: Max Reger, Vier Tondichtungen nach Arnold Böcklin op. 128 – Sergej Prokofjew, Klavierkonzert Nr. 3 C-Dur op. 26. Behzod Abduraimov (Klavier), Münchner Philharmoniker. Vom Festival ''MPHIL 360°'' aus der Philharmonie im Gasteig, München.
    Episodenummer
    3
  11. Martha Argerich und Daniel Barenboim in Buenos Aires

    Themen: 'Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate für zwei Klaviere D-Dur KV 448 / Franz Schubert: Variationen As-Dur D 813 / Igor Strawinsky: Le Sacre du printemps / Robert Schumann: Andante und Variationen op. 46 / Sergej Rachmaninow: Walzer aus der Suite Nr. 2 op. 17 / Carlos Guastavino: Bailecito / Darius Milhaud: Brasileira aus der Suite 'Scaramouche' | Gäste: Martha Argerich (Klavier), Daniel Barenboim (Klavier), Linor Katz (Violoncello), Kian Soltani (Violoncello), Jorge Monte de Fez (Horn)

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    RA
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate für zwei Klaviere D-Dur KV 448 – Franz Schubert: Variationen As-Dur D 813 – Igor Strawinsky: Le Sacre du printemps – Robert Schumann: Andante und Variationen op. 46 – Sergej Rachmaninow: Walzer aus der Suite Nr. 2 op. 17 – Carlos Guastavino: Bailecito – Darius Milhaud: Brasileira aus der Suite ''Scaramouche''. In dieser Konzertaufzeichnung aus dem Teatro Colón in Buenos Aires treten Martha Argerich und Daniel Barenboim erstmals gemeinsam in ihrer Geburtststadt auf. Bei den umjubelten Zugaben werden sie von drei Musikern des West-Eastern Divan Orchestra unterstützt: Linor Katz und Kian Soltani (Violoncello), Jorge Monte de Fez (Horn).
  12. Wiener Sängerknaben – Gala aus dem neuen Konzertsaal

    Gäste: Herbert Lippert (Tenor), Eduard Kutrowatz (Klavier)

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Wiener Sängerknaben, Chorus Viennensis, Solist: Herbert Lippert (Tenor), Eduard Kutrowatz (Klavier), Wiener Philharmoniker, philBlech Wien, Leitung: Franz Welser-Möst. Werke von Mozart, Haydn, Schubert und Bruckner. Die Geschichte der Wiener Sängerknaben geht zurück ins Jahr 1498, als ein Chor für die Heilige Messe gegründet wurde. Heute zählen die Wiener Sängerknaben zu den bekanntesten Chören der Welt. Sie bestehen aus Sopran- und Altstimmen, der Männerchor ehemaliger Sängerknaben ''Chorus Viennensis'' ergänzt Konzerte und Aufnahmen mit Tenor- und Bassstimmen. Der Konzertsaal der Wiener Sängerknaben, Wiens neues Haus für Musik und Theater im Augarten, wurde im Dezember 2012 eröffnet. Hier entstand diese Aufnahme.
  13. Beethoven: Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 'Pastorale'

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2001
    Beschreibung
    Claudio Abbado, Berliner Philharmoniker, aufgenommen in der Accademia Nazionale di Santa Cecilia, Rom. Der symphonische Beethoven-Zyklus bildet einen Höhepunkt in der 12jährigen Tätigkeit Abbados als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker. ''Abbado und das Orchester legen die unerhörte emanzipatorische Kraft dieser Musik offen – ihre Energie und radikale Universalisierung der Stimmen, die Schärfe rhythmischer Figuren, die bis dahin nie gehörte Dynamisierung der Musik. Genauso ihre Kantabilität und Schönheit'' (Süddeutsche Zeitung).
  14. Jommelli, Il Vologeso – Berenike, Königin von Armenien

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Aus der Oper Stuttgart: ''Il Vologeso'' von Niccolò Jommelli (1714-1774). Musikalische Leitung: Gabriele Ferro – Inszenierung: Jossi Wieler & Sergio Morabito. Mit Ana Durlovski (Berenice), Sophie Marilley (Vologeso), Sebastian Kohlhepp (Lucio Vero), Helene Schneiderman (Lucilla). Lucio Vero, Mitregent des römischen Kaisers Marc Aurel, hat sich auf dem Feldzug gegen die Parther in Berenike, Königin von Armenien und Braut seines totgeglaubten Gegners Vologeso, verliebt. Doch Vologeso lebt. Und auch die Kaisertochter Lucilla ist nicht bereit, ihren Anspruch auf die Hand ihres Verlobten Lucio Vero aufzugeben... Jommelli komponierte das Werk 1766 während seiner Amtszeit als Hofkapellmeister im Dienste des württembergischen Herzogs Carl Eugen für das damalige Opernhaus in Ludwigsburg. ''Grossartiger, spannender Theaterabend'' (Stuttgarter Nachrichten). ''Wiederentdeckung des Jahres'' (Opernwelt).
    Drehbuch
    Ana Durlovski, Sophie Marilley, Sebastian Kohlhepp, Helene Schneiderman, Igor Durlovski, Catriona Smith
  15. Prokofjew-Marathon

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2015
    Beschreibung
    Zum Start seiner Tätigkeit als Chefdirigent der Münchner Philharmoniker bot Valery Gergiev dem Publikum ein ganz besonderes Ereignis: Einen eintägigen Prokofjew-Marathon mit allen fünf Klavierkonzerten – ergänzt durch ein breites Spektrum an Werken von Haydn, Mozart, Weber, Reger, Schtschedrin und dem Klarinettisten-Komponisten Jörg Widmann. Konzert III: Max Reger, Vier Tondichtungen nach Arnold Böcklin op. 128 – Sergej Prokofjew, Klavierkonzert Nr. 3 C-Dur op. 26. Behzod Abduraimov (Klavier), Münchner Philharmoniker. Vom Festival ''MPHIL 360°'' aus der Philharmonie im Gasteig, München.
    Episodenummer
    3
  16. Martha Argerich und Daniel Barenboim in Buenos Aires

    Themen: 'Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate für zwei Klaviere D-Dur KV 448 / Franz Schubert: Variationen As-Dur D 813 / Igor Strawinsky: Le Sacre du printemps / Robert Schumann: Andante und Variationen op. 46 / Sergej Rachmaninow: Walzer aus der Suite Nr. 2 op. 17 / Carlos Guastavino: Bailecito / Darius Milhaud: Brasileira aus der Suite 'Scaramouche' | Gäste: Martha Argerich (Klavier), Daniel Barenboim (Klavier), Linor Katz (Violoncello), Kian Soltani (Violoncello), Jorge Monte de Fez (Horn)

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    RA
    Produktionsjahr
    2014
    Beschreibung
    Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate für zwei Klaviere D-Dur KV 448 – Franz Schubert: Variationen As-Dur D 813 – Igor Strawinsky: Le Sacre du printemps – Robert Schumann: Andante und Variationen op. 46 – Sergej Rachmaninow: Walzer aus der Suite Nr. 2 op. 17 – Carlos Guastavino: Bailecito – Darius Milhaud: Brasileira aus der Suite ''Scaramouche''. In dieser Konzertaufzeichnung aus dem Teatro Colón in Buenos Aires treten Martha Argerich und Daniel Barenboim erstmals gemeinsam in ihrer Geburtststadt auf. Bei den umjubelten Zugaben werden sie von drei Musikern des West-Eastern Divan Orchestra unterstützt: Linor Katz und Kian Soltani (Violoncello), Jorge Monte de Fez (Horn).
  17. Wiener Sängerknaben – Gala aus dem neuen Konzertsaal

    Gäste: Herbert Lippert (Tenor), Eduard Kutrowatz (Klavier)

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2012
    Beschreibung
    Wiener Sängerknaben, Chorus Viennensis, Solist: Herbert Lippert (Tenor), Eduard Kutrowatz (Klavier), Wiener Philharmoniker, philBlech Wien, Leitung: Franz Welser-Möst. Werke von Mozart, Haydn, Schubert und Bruckner. Die Geschichte der Wiener Sängerknaben geht zurück ins Jahr 1498, als ein Chor für die Heilige Messe gegründet wurde. Heute zählen die Wiener Sängerknaben zu den bekanntesten Chören der Welt. Sie bestehen aus Sopran- und Altstimmen, der Männerchor ehemaliger Sängerknaben ''Chorus Viennensis'' ergänzt Konzerte und Aufnahmen mit Tenor- und Bassstimmen. Der Konzertsaal der Wiener Sängerknaben, Wiens neues Haus für Musik und Theater im Augarten, wurde im Dezember 2012 eröffnet. Hier entstand diese Aufnahme.
  18. Beethoven: Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 'Pastorale'

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2001
    Beschreibung
    Claudio Abbado, Berliner Philharmoniker, aufgenommen in der Accademia Nazionale di Santa Cecilia, Rom. Der symphonische Beethoven-Zyklus bildet einen Höhepunkt in der 12jährigen Tätigkeit Abbados als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker. ''Abbado und das Orchester legen die unerhörte emanzipatorische Kraft dieser Musik offen – ihre Energie und radikale Universalisierung der Stimmen, die Schärfe rhythmischer Figuren, die bis dahin nie gehörte Dynamisierung der Musik. Genauso ihre Kantabilität und Schönheit'' (Süddeutsche Zeitung).
  19. Gala aus Berlin – Songs of Love and Desire

    Themen: Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Georges Bizet, Gioachino Rossini, Giuseppe Verdi, Hector Berlioz und Peter Tschaikowsky | Gäste: Mirella Freni (Sopran), Christine Schäfer (Sopran), Marcelo Álvarez (Tenor), Simon Keenlyside (Bariton)

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1998
    Beschreibung
    Liebe und Sehnsucht lautet das Motto des traditionellen Silvesterkonzerts der Berliner Philharmoniker 1998. Auf dem Programm stehen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Georges Bizet, Gioachino Rossini, Giuseppe Verdi, Hector Berlioz und Peter Tschaikowsky. Mirella Freni (Sopran), Christine Schäfer (Sopran), Marcelo Álvarez (Tenor), Simon Keenlyside (Bariton), Berliner Philharmoniker, Leitung: Claudio Abbado. Aus der Berliner Philharmonie.
    Drehbuch
    Mirella Freni, Christine Schäfer, Marcelo Álvarez, Simon Keenlyside
  20. Claudio Abbado dirigiert Mahler und Schönberg

    Themen: Arnold Schönberg: Pelléas et Mélisande, symphonische Dichtung op. 5. / Gustav Mahler: Symphonie Nr. 4 G-Dur | Gäste: Juliane Banse (Sopran)

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2006
    Beschreibung
    Arnold Schönberg: Pelléas et Mélisande, symphonische Dichtung op. 5. Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 4 G-Dur. Juliane Banse (Sopran), Gustav Mahler Youth Orchestra, Leitung: Claudio Abbado. Aufgenommen im Wiener Musikverein. Claudio Abbado (1930-2014) zählte zu den führenden Dirigenten seiner Zeit, besonders seine Mahler-Aufführungen begeisterten immer wieder das Publikum. ''Seine Konzerte änderten das Leben derer, die das Glück hatten, ihn zu hören'', schrieb ''The Guardian'' treffend.
    Drehbuch
    Juliane Banse
  21. Verdi-Gala aus Berlin

    Gäste: Elizabeth Futral, Carmela Remigio, Andrea Rost, Stella Doufexis, Larissa Diadkowa, Enrico Facini, Massimo Giordano, Anthony Mee, Ramón Vargas, Lucio Gallo, Anatoli Kotscherga, Alan Titus

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2000
    Beschreibung
    Aufnahme des Silvesterkonzerts 2000 aus der Berliner Philharmonie. Anlässlich des 100. Todestages von Giuseppe Verdi spielten die Berliner Philharmoniker unter der Leitung ihres Chefdirigenten Claudio Abbado Ausschnitte aus ''Un ballo in maschera'', ''Don Carlos'', ''Rigoletto'', ''La Traviata'' and ''Falstaff''. Mit Ramón Vargas, Andrea Rost, Lucio Gallo, Massimo Giordano, Enrico Facini, Anthony Mee, Anatoli Kotscherga, Alan Titus, Carmela Remigio, Stella Doufexis, Larissa Diadkova, Elisabeth Futral.
  22. Lucerne Festival – Claudio Abbado dirigiert Strauss und Wagner Concert de gala 2004

    Gäste: Renée Fleming (Sopran), Violeta Urmana (Isolde), John Treleaven (Tristan), Mihoko Fujimura (Brangäne), René Pape (König Marke), Peter Brechbuehler (Kurwenal), Ralf Lukas (Melot)

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2004
    Beschreibung
    Richard Strauss: Vier letzte Lieder, Renée Fleming, Sopran. – Richard Wagner: Tristan und Isolde, 2. Akt, Violeta Urmana (Isolde), John Treleaven (Tristan), Mihoko Fujimura (Brangäne), René Pape (König Marke), Peter Brechbühler (Kurwenal), Ralf Lukas (Melot). Lucerne Festival Orchestra, Leitung: Claudio Abbado. Das Festival in Luzern ist eines der grössten und bedeutendsten Musikfestivals der Welt. Das Lucerne Festival Orchestra besteht aus Mitgliedern des Gustav Mahler Chamber Orchestra, Musikern der Berliner Philharmoniker und internationalen Solisten. Diese Aufnahme entstand beim Eröffnungskonzert 2004.
  23. J. Brahms: Ein Deutsches Requiem

    Gäste: Bryn Terfel (Bariton), Barbara Bonney (Sopran)

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    1997
    Beschreibung
    Johannes Brahms (1833-1897): Ein Deutsches Requiem op. 45. Barbara Bonney (Sopran), Bryn Terfel (Bariton), Eric Ericson Chamber Choir, Berliner Philharmoniker, Leitung: Claudio Abbado. Diese Aufnahme entstand anlässlich des 100. Todestages von Johannes Brahms im Wiener Musikverein. In einer radikalen Abwendung vom überlieferten katholischen lateinischen Requiem übernahm Brahms den Text aus Luthers deutscher Bibelübersetzung. Die Worte vermitteln Gefühle der Hoffnung und des Trostes und sollen eher den Lebenden Trost und Ermutigung spenden als ein Gebet für die Seelen der Toten sein.
  24. Gala aus Berlin – Songs of Love and Desire

    Themen: Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Georges Bizet, Gioachino Rossini, Giuseppe Verdi, Hector Berlioz und Peter Tschaikowsky | Gäste: Mirella Freni (Sopran), Christine Schäfer (Sopran), Marcelo Álvarez (Tenor), Simon Keenlyside (Bariton)

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1998
    Beschreibung
    Liebe und Sehnsucht lautet das Motto des traditionellen Silvesterkonzerts der Berliner Philharmoniker 1998. Auf dem Programm stehen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Georges Bizet, Gioachino Rossini, Giuseppe Verdi, Hector Berlioz und Peter Tschaikowsky. Mirella Freni (Sopran), Christine Schäfer (Sopran), Marcelo Álvarez (Tenor), Simon Keenlyside (Bariton), Berliner Philharmoniker, Leitung: Claudio Abbado. Aus der Berliner Philharmonie.
    Drehbuch
    Mirella Freni, Christine Schäfer, Marcelo Álvarez, Simon Keenlyside
  25. Claudio Abbado dirigiert Mahler und Schönberg

    Themen: Arnold Schönberg: Pelléas et Mélisande, symphonische Dichtung op. 5. / Gustav Mahler: Symphonie Nr. 4 G-Dur | Gäste: Juliane Banse (Sopran)

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2006
    Beschreibung
    Arnold Schönberg: Pelléas et Mélisande, symphonische Dichtung op. 5. Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 4 G-Dur. Juliane Banse (Sopran), Gustav Mahler Youth Orchestra, Leitung: Claudio Abbado. Aufgenommen im Wiener Musikverein. Claudio Abbado (1930-2014) zählte zu den führenden Dirigenten seiner Zeit, besonders seine Mahler-Aufführungen begeisterten immer wieder das Publikum. ''Seine Konzerte änderten das Leben derer, die das Glück hatten, ihn zu hören'', schrieb ''The Guardian'' treffend.
    Drehbuch
    Juliane Banse
  26. Verdi-Gala aus Berlin

    Gäste: Elizabeth Futral, Carmela Remigio, Andrea Rost, Stella Doufexis, Larissa Diadkowa, Enrico Facini, Massimo Giordano, Anthony Mee, Ramón Vargas, Lucio Gallo, Anatoli Kotscherga, Alan Titus

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2000
    Beschreibung
    Aufnahme des Silvesterkonzerts 2000 aus der Berliner Philharmonie. Anlässlich des 100. Todestages von Giuseppe Verdi spielten die Berliner Philharmoniker unter der Leitung ihres Chefdirigenten Claudio Abbado Ausschnitte aus ''Un ballo in maschera'', ''Don Carlos'', ''Rigoletto'', ''La Traviata'' and ''Falstaff''. Mit Ramón Vargas, Andrea Rost, Lucio Gallo, Massimo Giordano, Enrico Facini, Anthony Mee, Anatoli Kotscherga, Alan Titus, Carmela Remigio, Stella Doufexis, Larissa Diadkova, Elisabeth Futral.
  27. Lucerne Festival – Claudio Abbado dirigiert Strauss und Wagner Concert de gala 2004

    Gäste: Renée Fleming (Sopran), Violeta Urmana (Isolde), John Treleaven (Tristan), Mihoko Fujimura (Brangäne), René Pape (König Marke), Peter Brechbuehler (Kurwenal), Ralf Lukas (Melot)

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2004
    Beschreibung
    Richard Strauss: Vier letzte Lieder, Renée Fleming, Sopran. – Richard Wagner: Tristan und Isolde, 2. Akt, Violeta Urmana (Isolde), John Treleaven (Tristan), Mihoko Fujimura (Brangäne), René Pape (König Marke), Peter Brechbühler (Kurwenal), Ralf Lukas (Melot). Lucerne Festival Orchestra, Leitung: Claudio Abbado. Das Festival in Luzern ist eines der grössten und bedeutendsten Musikfestivals der Welt. Das Lucerne Festival Orchestra besteht aus Mitgliedern des Gustav Mahler Chamber Orchestra, Musikern der Berliner Philharmoniker und internationalen Solisten. Diese Aufnahme entstand beim Eröffnungskonzert 2004.
  28. J. Brahms: Ein Deutsches Requiem

    Gäste: Bryn Terfel (Bariton), Barbara Bonney (Sopran)

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    1997
    Beschreibung
    Johannes Brahms (1833-1897): Ein Deutsches Requiem op. 45. Barbara Bonney (Sopran), Bryn Terfel (Bariton), Eric Ericson Chamber Choir, Berliner Philharmoniker, Leitung: Claudio Abbado. Diese Aufnahme entstand anlässlich des 100. Todestages von Johannes Brahms im Wiener Musikverein. In einer radikalen Abwendung vom überlieferten katholischen lateinischen Requiem übernahm Brahms den Text aus Luthers deutscher Bibelübersetzung. Die Worte vermitteln Gefühle der Hoffnung und des Trostes und sollen eher den Lebenden Trost und Ermutigung spenden als ein Gebet für die Seelen der Toten sein.
  29. Gala aus Berlin – Songs of Love and Desire

    Themen: Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Georges Bizet, Gioachino Rossini, Giuseppe Verdi, Hector Berlioz und Peter Tschaikowsky | Gäste: Mirella Freni (Sopran), Christine Schäfer (Sopran), Marcelo Álvarez (Tenor), Simon Keenlyside (Bariton)

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    1998
    Beschreibung
    Liebe und Sehnsucht lautet das Motto des traditionellen Silvesterkonzerts der Berliner Philharmoniker 1998. Auf dem Programm stehen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Georges Bizet, Gioachino Rossini, Giuseppe Verdi, Hector Berlioz und Peter Tschaikowsky. Mirella Freni (Sopran), Christine Schäfer (Sopran), Marcelo Álvarez (Tenor), Simon Keenlyside (Bariton), Berliner Philharmoniker, Leitung: Claudio Abbado. Aus der Berliner Philharmonie.
    Drehbuch
    Mirella Freni, Christine Schäfer, Marcelo Álvarez, Simon Keenlyside
  30. Claudio Abbado dirigiert Mahler und Schönberg

    Themen: Arnold Schönberg: Pelléas et Mélisande, symphonische Dichtung op. 5. / Gustav Mahler: Symphonie Nr. 4 G-Dur | Gäste: Juliane Banse (Sopran)

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    2006
    Beschreibung
    Arnold Schönberg: Pelléas et Mélisande, symphonische Dichtung op. 5. Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 4 G-Dur. Juliane Banse (Sopran), Gustav Mahler Youth Orchestra, Leitung: Claudio Abbado. Aufgenommen im Wiener Musikverein. Claudio Abbado (1930-2014) zählte zu den führenden Dirigenten seiner Zeit, besonders seine Mahler-Aufführungen begeisterten immer wieder das Publikum. ''Seine Konzerte änderten das Leben derer, die das Glück hatten, ihn zu hören'', schrieb ''The Guardian'' treffend.
    Drehbuch
    Juliane Banse
  31. Verdi-Gala aus Berlin

    Gäste: Elizabeth Futral, Carmela Remigio, Andrea Rost, Stella Doufexis, Larissa Diadkowa, Enrico Facini, Massimo Giordano, Anthony Mee, Ramón Vargas, Lucio Gallo, Anatoli Kotscherga, Alan Titus

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2000
    Beschreibung
    Aufnahme des Silvesterkonzerts 2000 aus der Berliner Philharmonie. Anlässlich des 100. Todestages von Giuseppe Verdi spielten die Berliner Philharmoniker unter der Leitung ihres Chefdirigenten Claudio Abbado Ausschnitte aus ''Un ballo in maschera'', ''Don Carlos'', ''Rigoletto'', ''La Traviata'' and ''Falstaff''. Mit Ramón Vargas, Andrea Rost, Lucio Gallo, Massimo Giordano, Enrico Facini, Anthony Mee, Anatoli Kotscherga, Alan Titus, Carmela Remigio, Stella Doufexis, Larissa Diadkova, Elisabeth Futral.
  32. Lucerne Festival – Claudio Abbado dirigiert Strauss und Wagner Concert de gala 2004

    Gäste: Renée Fleming (Sopran), Violeta Urmana (Isolde), John Treleaven (Tristan), Mihoko Fujimura (Brangäne), René Pape (König Marke), Peter Brechbuehler (Kurwenal), Ralf Lukas (Melot)

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    CH
    Produktionsjahr
    2004
    Beschreibung
    Richard Strauss: Vier letzte Lieder, Renée Fleming, Sopran. – Richard Wagner: Tristan und Isolde, 2. Akt, Violeta Urmana (Isolde), John Treleaven (Tristan), Mihoko Fujimura (Brangäne), René Pape (König Marke), Peter Brechbühler (Kurwenal), Ralf Lukas (Melot). Lucerne Festival Orchestra, Leitung: Claudio Abbado. Das Festival in Luzern ist eines der grössten und bedeutendsten Musikfestivals der Welt. Das Lucerne Festival Orchestra besteht aus Mitgliedern des Gustav Mahler Chamber Orchestra, Musikern der Berliner Philharmoniker und internationalen Solisten. Diese Aufnahme entstand beim Eröffnungskonzert 2004.
  33. J. Brahms: Ein Deutsches Requiem

    Gäste: Bryn Terfel (Bariton), Barbara Bonney (Sopran)

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    A
    Produktionsjahr
    1997
    Beschreibung
    Johannes Brahms (1833-1897): Ein Deutsches Requiem op. 45. Barbara Bonney (Sopran), Bryn Terfel (Bariton), Eric Ericson Chamber Choir, Berliner Philharmoniker, Leitung: Claudio Abbado. Diese Aufnahme entstand anlässlich des 100. Todestages von Johannes Brahms im Wiener Musikverein. In einer radikalen Abwendung vom überlieferten katholischen lateinischen Requiem übernahm Brahms den Text aus Luthers deutscher Bibelübersetzung. Die Worte vermitteln Gefühle der Hoffnung und des Trostes und sollen eher den Lebenden Trost und Ermutigung spenden als ein Gebet für die Seelen der Toten sein.
  34. Beethoven: Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2001
    Beschreibung
    Claudio Abbado, Berliner Philharmoniker, aufgenommen in der Accademia Nazionale di Santa Cecilia, Rom. Der symphonische Beethoven-Zyklus bildet einen Höhepunkt in der 12jährigen Tätigkeit Abbados als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker. ''Abbado und das Orchester legen die unerhörte emanzipatorische Kraft dieser Musik offen – ihre Energie und radikale Universalisierung der Stimmen, die Schärfe rhythmischer Figuren, die bis dahin nie gehörte Dynamisierung der Musik. Genauso ihre Kantabilität und Schönheit'' (Süddeutsche Zeitung).
  35. Beethoven: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2001
    Beschreibung
    Claudio Abbado, Berliner Philharmoniker, aufgenommen in der Accademia Nazionale di Santa Cecilia, Rom. Der symphonische Beethoven-Zyklus bildet einen Höhepunkt in der 12jährigen Tätigkeit Abbados als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker. ''Abbado und das Orchester legen die unerhörte emanzipatorische Kraft dieser Musik offen – ihre Energie und radikale Universalisierung der Stimmen, die Schärfe rhythmischer Figuren, die bis dahin nie gehörte Dynamisierung der Musik. Genauso ihre Kantabilität und Schönheit'' (Süddeutsche Zeitung).
  36. Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 'Eroica'

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2001
    Beschreibung
    Claudio Abbado, Berliner Philharmoniker, aufgenommen in der Accademia Nazionale di Santa Cecilia, Rom. Der symphonische Beethoven-Zyklus bildet einen Höhepunkt in der 12jährigen Tätigkeit Abbados als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker. ''Abbado und das Orchester legen die unerhörte emanzipatorische Kraft dieser Musik offen – ihre Energie und radikale Universalisierung der Stimmen, die Schärfe rhythmischer Figuren, die bis dahin nie gehörte Dynamisierung der Musik. Genauso ihre Kantabilität und Schönheit'' (Süddeutsche Zeitung).
  37. Beethoven: Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2001
    Beschreibung
    Claudio Abbado, Berliner Philharmoniker, aufgenommen in der Accademia Nazionale di Santa Cecilia, Rom. Der symphonische Beethoven-Zyklus bildet einen Höhepunkt in der 12jährigen Tätigkeit Abbados als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker. ''Abbado und das Orchester legen die unerhörte emanzipatorische Kraft dieser Musik offen – ihre Energie und radikale Universalisierung der Stimmen, die Schärfe rhythmischer Figuren, die bis dahin nie gehörte Dynamisierung der Musik. Genauso ihre Kantabilität und Schönheit'' (Süddeutsche Zeitung).
  38. Beethoven: Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2001
    Beschreibung
    Claudio Abbado, Berliner Philharmoniker, aufgenommen in der Accademia Nazionale di Santa Cecilia, Rom. Der symphonische Beethoven-Zyklus bildet einen Höhepunkt in der 12jährigen Tätigkeit Abbados als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker. ''Abbado und das Orchester legen die unerhörte emanzipatorische Kraft dieser Musik offen – ihre Energie und radikale Universalisierung der Stimmen, die Schärfe rhythmischer Figuren, die bis dahin nie gehörte Dynamisierung der Musik. Genauso ihre Kantabilität und Schönheit'' (Süddeutsche Zeitung).
  39. Beethoven: Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 'Pastorale'

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2001
    Beschreibung
    Claudio Abbado, Berliner Philharmoniker, aufgenommen in der Accademia Nazionale di Santa Cecilia, Rom. Der symphonische Beethoven-Zyklus bildet einen Höhepunkt in der 12jährigen Tätigkeit Abbados als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker. ''Abbado und das Orchester legen die unerhörte emanzipatorische Kraft dieser Musik offen – ihre Energie und radikale Universalisierung der Stimmen, die Schärfe rhythmischer Figuren, die bis dahin nie gehörte Dynamisierung der Musik. Genauso ihre Kantabilität und Schönheit'' (Süddeutsche Zeitung).
  40. Beethoven: Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

    Kategorie
    Klassische Musik
    Produktionsland
    D
    Produktionsjahr
    2001
    Beschreibung
    Claudio Abbado, Berliner Philharmoniker, aufgenommen in der Accademia Nazionale di Santa Cecilia, Rom. Der symphonische Beethoven-Zyklus bildet einen Höhepunkt in der 12jährigen Tätigkeit Abbados als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker. ''Abbado und das Orchester legen die unerhörte emanzipatorische Kraft dieser Musik offen – ihre Energie und radikale Universalisierung der Stimmen, die Schärfe rhythmischer Figuren, die bis dahin nie gehörte Dynamisierung der Musik. Genauso ihre Kantabilität und Schönheit'' (Süddeutsche Zeitung).
Keine Videos gefunden.