search.ch
Vous avez seulement choisi . Afficher toutVous n'avez pas choisi des catégories. Afficher toutAucune émission ne correspond aux critères de recherche.
1-40 sur 297 inscriptions

Émissions à venir

  1. Panoramabilder

    Catégorie
    Nachrichten
    Pays de production
    D
    Description
    Aktuelle Bilder aus Bayern, Österreich und Südtirol, begleitet von den lokalen und regionalen Wettermeldungen, bieten jeden Morgen einen Blick auf die Schönheit von Landschaften und Städten.
  2. Deutschlands schönste Urlaubsziele

    Mosel, Regensburg und die Lüneburger Heide

    Catégorie
    Land und Leute
    Informations sur la production
    Doku
    Pays de production
    D
    Année de production
    2016
    Description
    In dieser Sendung werden drei sehr unterschiedliche Urlaubsziele vorgestellt: die Mosel, Regensburg und die Lüneburger Heide. Entlang der Mosel findet man jede Menge Burgen. Man kann die Region per Schiff, mit dem Rad oder zu Fuss bereisen. Immer wieder trifft man auf einzigartige Weinlagen, vielfältige Kultur und bezaubernde Natur und auf sehr herzliche Gastgeber. Auch deshalb gehört die Moselregion längst zu den beliebtesten Urlaubsgebieten. Regensburg präsentiert sich mit südlichem Flair. In der am besten erhaltenen mittelalterlichen Grossstadt Deutschlands wechseln sich kleine Gassen mit belebten Strassenzügen ab. Das Herz der Stadt bilden der Domplatz und die historische Donaubrücke. Über alldem ragen die berühmten Geschlechtertürme hervor. Die Lüneburger Heide beeindruckt auf ganz andere Weise die Besucher: Im August ist das lila Schauspiel der Heideblüte zu sehen, unterbrochen vom satten Grün der Wacholder- und Kieferngewächse. Dann kommen Wanderfreunde voll auf ihre Kosten. Der Heidschnuckenweg verläuft zwischen Buchholz und Handeloh, der wohl schönste Wanderweg Deutschlands. Das Pietzmoor präsentiert sich dagegen mystisch und bizarr, vor allem im Morgengrauen. Ein Bohlenweg führt durch das verwunschene Naturparadies. Und in der historischen Salz- und Hansestadt Lüneburg wird die beliebte Telenovela 'Rote Rosen' gedreht.
    Répétition
    W
  3. Länder – Menschen – Abenteuer

    Themen: Abenteuer Kenia

    Catégorie
    Land und Leute
    Informations sur la production
    Doku
    Pays de production
    D
    Année de production
    2019
    Description
    Unter uralten Vulkanen liegen unendliche Ebenen, die heute als Wiege der Menschheit gelten: der grosse ostafrikanische Graben. Wie nirgends sonst hat sich hier eine Artenvielfalt in einer gewaltigen Landschaft erhalten, die das Bild von Afrika seit Generationen tief geprägt hat. Doch das Leben der grossen Tiere Afrikas ist bedroht! Viele Wildhüter kämpfen mit aller Macht für deren Erhalt. In den vergangenen 100 Jahren ist der Löwenbestand um 96 Prozent zurückgegangen. Im Durchschnitt wird alle 15 Minuten ein Elefant getötet! Viele Experten prophezeien, dass es in 15 Jahren keine frei lebenden, grossen Tiere in Afrika mehr geben wird. Die Bevölkerung Kenias hat sich in den letzten 20 Jahren fast verdoppelt. Der Lebensraum der wilden Tiere wird immer kleiner. Elefantenherden streifen über Tausende von Quadratkilometern durch die Savanne, immer auf der Suche nach Futter. Eine bequeme Nahrungsquelle sind die Felder der Menschen, deren eigenes Überleben auch an den kleinen Anpflanzungen hängt. Oft vergiften die Bauern die Elefanten, um ihre Felder und damit ihre Ernte zu verteidigen. Mama Simba (Mutter der Löwen) wird die Amerikanerin Cathryn Combes von den Menschen in Kenia genannt, da sie seit Jahren für das Überleben der Raubkatzen kämpft. Gemeinsam mit anderen Wildhütern fängt sie Löwen, die in die Dörfer einfallen, und wildert sie an anderer Stelle wieder aus! Und Craig Miller von der Naturschutzorganisation Big Life kämpft mit seiner Anti-Wilderer-Einheit gegen den Elfenbeinhandel und der Elefantenjagd. In beeindruckenden Natur- und Tieraufnahmen erzählt die Dokumentation über die Verdrängung von Löwen, Elefanten und den anderen grossen Tieren aus den Savannen Kenias. Sie erzählt aber auch über Menschen, die eng verbunden mit ihren Traditionen bis heute im Einklang mit der Natur leben.
    Répétition
    W
  4. Mit dem Zug ...

    durch Ecuador

    Catégorie
    Land und Leute
    Pays de production
    D
    Année de production
    2015
    Description
    Momentan erfährt die Eisenbahn in Ecuador eine Renaissance. Präsident Rafael Correa hat die Eisenbahn zum Symbol der nationalen Einheit erklärt. Seit 2013 ist die Hauptstrecke zwischen der Küstenstadt Guayaquil und der Hauptstadt Quito wieder in Betrieb, ein guter Grund dieses ferne, südamerikanische Land mit dem Zug zu entdecken. Der Tren Crucero, ein historischer Zug, fährt vom Pazifik hinauf in die Anden. Jeder Waggon ist einer bestimmten historischen Epoche gewidmet, so dass die Passagiere auch in die Geschichte des Landes eintauchen können.
    Répétition
    W
    Régisseur
    Alexander Schweitzer
    Scénario
    Alexander Schweitzer
  5. Planet Wissen

    Themen: Unser Wald – Geliebt, geschunden, gepflegt | Gäste: Markus Herbener (Forstwissenschaftler), Achim Laber (Schwarzwald-Ranger)

    Catégorie
    Technik/Wissenschaft
    Informations sur la production
    Magazin
    Pays de production
    D
    Description
    Einst haben sie ihn gefürchtet, dann ausgebeutet, aufgeforstet, gepflegt und verehrt. Es ist eine wechselhafte Geschichte, die die Beziehung der Deutschen zum Wald geprägt hat. Er ist Teil ihrer Identität. Seit Jahrtausenden nähren sie den Mythos Wald – der Ort, an dem die Hexen leben, in dem die Märchen spielen. Bereits vor 2000 Jahren zur Zeit der Kelten, Römer und Germanen wurde der Wald intensiv genutzt. Aus seinem Holz wurden Häuser, Schiffe und Schutzwälle gebaut. Die Folgen waren dramatisch: Grosse Flächen fielen der intensiven Holznutzung zum Opfer und wurden zerstört. Doch die Menschen gaben ihm auch seinen Platz zurück – damals wie heute in Zeiten der nachhaltigen Holzwirtschaft und des Klimawandels. Wie die Vorfahren die Wälder erschlossen haben und was Sagen und Dichtung über die Beziehung zu den Wäldern verraten, darüber sprechen die 'Planet Wissen'-Moderatoren mit dem Forstwissenschaftler Markus Herbener und dem Schwarzwald-Ranger Achim Laber.
    Répétition
    W
  6. Planet Wissen

    Themen: Was tun gegen Fake-News und Hetze im Netz? | Gäste: Prof. Wolfgang Schweiger, Markus Kompa

    Catégorie
    Technik/Wissenschaft
    Informations sur la production
    Magazin
    Pays de production
    D
    Année de production
    2019
    Description
    Auf die schillernde Erfolgsgeschichte folgt jetzt die harte Ernüchterung: Zwar gibt es heute ein Informationsangebot im Netz, wie es die Welt vorher noch nie gesehen hat. Dennoch bekommen wir in den sozialen Medien meist nur das zu sehen, was in unser Weltbild passt. Die Algorithmen der grossen Plattformen Facebook, YouTube oder Instagram unterscheiden nicht, ob eine Nachricht wahr oder erfunden ist. Wie leicht verbreitet sich eine absurde Falschmeldung? Und können wir unseren Augen noch trauen, wenn es immer einfacher wird, Bilder und Videos zu manipulieren? Im Netz kann jeder seine Meinung kundtun, egal wie beleidigend oder ...
    Répétition
    W
  7. Planet Wissen

    Themen: Die Kraft der Gedanken | Gäste: Dr. Britta Hölzel (Neurowissenschaftlerin), Prof. Dr. Manfred Schedlowski (Placebo-Forscher)

    Catégorie
    Technik/Wissenschaft
    Informations sur la production
    Magazin
    Pays de production
    D
    Année de production
    2020
    Description
    'Denken Sie sich schlank!' – das klingt nach billiger Masche, ist aber neuen Forschungen zufolge möglich. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler finden immer neue Hinweise dafür, dass das Gehirn weitaus mehr steuert, als einem bewusst ist. Alte Menschen verjüngen sich sichtlich, wenn sie in die Umgebung ihrer Jugend zurückversetzt werden, Schmerzpatientinnen und Schmerzpatienten hilft ein Scheinmedikament, wenn sie daran glauben. Wie gross ist die Kraft der Gedanken? Das untersucht 'Planet Wissen' zusammen mit der Neurowissenschaftlerin Dr. Britta Hölzel und dem Placebo-Forscher Prof. Dr. Manfred Schedlowski.
    Répétition
    W
  8. Planet Wissen

    Themen: Alzheimer – Kampf gegen das grosse Vergessen | Gäste: Prof. Andreas Fellgiebel (Chefarzt und Leiter der Gerontopsychiatrie an der Rheinhessen-Fachklinik Alzey), Prof. Christian Haass (Biochemiker der LMU München)

    Catégorie
    Technik/Wissenschaft
    Informations sur la production
    Magazin
    Pays de production
    D
    Année de production
    2018
    Description
    1906 beschrieb Alois Alzheimer erstmals charakteristische Veränderungen im Gehirn einer verstorbenen, dementen Patientin. Über hundert Jahre später können Forscher immer noch nicht genau erklären, wie und warum die rätselhafte Alzheimer-Krankheit entsteht. Auch behandeln können die Ärzte 'Alzheimer' bisher nicht, bestenfalls den Verlauf der Krankheit hinauszögern. Warum ist es so schwierig, eine wirksame Therapie zu entwickeln? Welche neuen Therapieansätze gibt es? Und wenn schon keine Heilung, wie kann man Patienten und auch ihren Angehörigen im Alltag helfen?
    Répétition
    W
  9. Kunst & Krempel

    Familienschätze unter der Lupe | Themen: Eine Ulanen-Tschapka

    Catégorie
    Darstellende Kunst
    Pays de production
    D
    Année de production
    2020
    Description
    Zu 'Kunst + Krempel' nach Ansbach kommt ein ungewöhnliches Objekt aus Ansbach: eine Ulanen-Tschapka. Doch was ist das überhaupt und warum findet die Besitzerin den Preis 'unglaublich'?
  10. Newton

    Themen: 'Operation Tierliebe' – Hightechmedizin für Vierbeiner

    Catégorie
    Technik/Wissenschaft
    Informations sur la production
    Wissenschaftsmagazin
    Pays de production
    A
    Année de production
    2020
    Répétition
    W
  11. Vom Ahorn bis zur Zwiebel Vom Ahorn bis zur Zwiebel – Pflanzen in unserer Umgebung

    Der Klatschmohn

    Catégorie
    Pflanzen
    Pays de production
    D
    Année de production
    2008
    Description
    Zu den farbenprächtigsten Boten des Sommers zählt der Klatschmohn. Von Mai bis Juli leuchten seine scharlachroten Blüten aus Getreidefeldern heraus oder zieren Wegränder und Schutthalden. Die intensiv roten Blütenfarben des Klatschmohns dienten früher zur Herstellung roter Tinte sowie zum Färben von Stoffen. Ein Verwandter unseres Klatschmohns ist der Schlafmohn. Die Samenkapseln des Schlafmohns enthalten einen Milchsaft – in getrocknetem Zustand ist dies Opium. Opium enthält giftige Alkaloide wie zum Beispiel Morphin, das zu Heroin weiterverarbeitet werden kann. Das Züchten und Pflanzen von Schlafmohn ist deshalb in Deutschland verboten und stellt einen Verstoss gegen das Betäubungsmittelgesetz dar. Als unentbehrliche Medizinpflanze wird Schlafmohn jedoch unter staatlicher Kontrolle angebaut. Der Klatschmohn enthält – im Gegensatz zu seinem Verwandten, dem Schlafmohn – keine giftige, berauschende Inhaltsstoffe. Der Samen des Klatschmohns kann beim Backen unbedenklich verwendet werden und hat keine berauschende Wirkung.
    Numéro de l'épisode
    24
  12. Xenius

    Themen: Erfindungen – Umweltfreundlich in die Zukunft

    Catégorie
    Technik/Wissenschaft
    Informations sur la production
    Wissenschaftsmagazin
    Pays de production
    D
    Année de production
    2019
    Description
    Die Geschichte der Menschheit wurde schon häufig durch einfache Erfindungen und deren stetiger Weiterentwicklung geprägt. Ein Beispiel hierfür: Leonardo da Vincis Fallschirm. Bei neuen Innovationen in der heutigen Zeit ist es jedoch wichtiger denn je, auch bewusst an die Umwelt zu denken. Dabei spielen vor allem die Themenfelder erneuerbare Energien sowie Recycling eine entscheidende Rolle. Einige Erfinder stellen sich dabei die Frage, wie man bereits erfundene Innovationen noch effektiver und umweltfreundlicher weiterentwickeln kann. Kann man zum Beispiel mit Inspirationen aus der Tierwelt Windräder optimieren? Ist es möglich, bisher teure Elektroautos bei ihrem Herstellungsprozess so auf das Wesentliche zu reduzieren, dass sie auch für Schwellenländer erschwinglich sind? Darüber hinaus überlegen sich die Moderatoren Gunnar Mergner und Pierre Girard zusammen mit Mitgliedern der Erfinderwerkstatt Munich Maker Lab, wie mit Hilfe von Recycling neue Alltagsprodukte entstehen können.
    Répétition
    W
  13. W wie Wissen

    Themen: Im Reich des Wassers / Der unsichtbare Fluss – Die einzigartige Welt des Grundwassers / Artenschwund – Wie wir das unterirdische Ökosystem gefährden. / Flora und Fauna – Wie wirken die physikalischen Eigenschaften des Wassers? / Lieb und teuer – Die Privatisierung der Wasserwirtschaft und ihre Folgen / Umweltsünde – Wie wir ganz nebenbei unser Wasser vergiften.

    Catégorie
    Technik/Wissenschaft
    Informations sur la production
    Wissenschaftsmagazin
    Pays de production
    D
    Année de production
    2020
    Description
    Wir sehen es nicht, denn meistens verbirgt es sich im Untergrund. Doch als 'unsichtbarer Fluss' sichert es unser Überleben! Die Rede ist vom Grundwasser. Dieses Reservoir ist die wichtigste Trinkwasserquelle für uns Menschen. Doch nicht nur das: Es beherbergt auch eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Grund genug, diese lebenswichtige Ressource genauer anzuschauen. 'W wie Wissen' taucht ein in das faszinierende Reich des Wassers. Die Themen: – Der unsichtbare Fluss – Die einzigartige Welt des Grundwassers Artenschwund – Wie wir das unterirdische Ökosystem gefährden. Flora und Fauna – Wie wirken die physikalischen Eigenschaften des Wassers? Lieb und teuer – Die Privatisierung der Wasserwirtschaft und ihre Folgen Umweltsünde – Wie wir ganz nebenbei unser Wasser vergiften.
  14. Einfach genial

    Das Erfindermagazin

    Catégorie
    Technik
    Informations sur la production
    Magazin
    Pays de production
    D
    Année de production
    2020
    Description
    Täglich werden in Deutschland etwa 130 Erfindungen patentiert. Darunter sind viele Ideen, die im Haushalt helfen und der Gesundheit dienen sollen. Wie werden die Ideen berühmt?
  15. Quarks

    Themen: Der Kleider-Wahnsinn und wie wir ihm entkommen können / Was uns Kleidung wert ist / Aus alt wird nicht mehr neu / Suche nach Alternativen

    Catégorie
    Technik/Wissenschaft
    Pays de production
    D
    Année de production
    2020
    Description
    Im Durchschnitt kaufen die Deutschen 60 Kleidungsstücke pro Jahr, mehr als doppelt so viel wie noch vor 20 Jahren. Dennoch geben wir kaum mehr dafür aus, denn die Textilindustrie produziert extrem günstig. Bereits seit Jahren wird immer wieder angeprangert, dass dabei ArbeiterInnen und Umwelt auf der Strecke bleiben. Aber hat sich dadurch etwas geändert? Quarks klärt auf, unter welchen Bedingungen Kleidung heute hergestellt wird und was wir beim Kleidungskauf beachten sollten. Was uns Kleidung wert ist Wie leicht lassen sich Kunden zum Kauf von Billigmode verführen und welche Rolle spielen dabei moralische Bedenken? Das testet Quarks in einem einzigartigen Sozialexperiment. Wir eröffnen in Hagen ein Modegeschäft mit extrem günstigen T-Shirts und Pullovern. Das Besondere: Mehrere Kinder an Nähmaschinen fertigen die Kleidungsstücke im Laden an. Es sind zwar Schauspieler, aber für die Kunden ist das nicht ersichtlich. Drei Stunden lang ist das Geschäft geöffnet. Unsere Schnäppchenpreise locken viele Interessierte in den Laden. Wie reagieren sie auf die offensichtliche Kinderarbeit? Aus alt wird nicht mehr neu In Zeiten von Fast Fashion wechseln die Sortimente in immer kürzeren Zeitabständen – manche Unternehmen bringen bis zu 52 verschiedene Kollektionen im Jahr heraus. Wer da mithalten möchte, kommt kaum noch dazu, seine Kleidung auch anzuziehen. Jede fünfte Klamotte bleibt im Schrank hängen, ohne dass sie nur ein einziges Mal getragen wurde. Eine enorme Verschwendung. Am Ende landen die Sachen im Altkleidercontainer. Mehr als eine Million Tonnen werden so pro Jahr gespendet. Aber was passiert dann damit? Die ernüchternde Bilanz: Nur ein Bruchteil wird weitergegeben oder gar recycelt. Das meiste wird verbrannt. Quarks erklärt, wie wir das verhindern können. Suche nach Alternativen Zwei junge Frauen haben genug von der preiswerten Fast-Fashion-Mode. Sie wollen hochwertig produzieren und nachhaltig. Dabei setzen sie auf ein ausgefallenes Material, das sie hier überall in Deutschland bekommen können: Hundehaare, die während des Fellwechsels ausgekämmt wurden.
    Répétition
    W
  16. Schätze der Welt – Erbe der Menschheit Treasures of the world – Heritage of mankind

    Themen: Am Ende der Antike – Ravenna (Italien)

    Catégorie
    Tourismus
    Pays de production
    D
    Année de production
    2007
    Description
    401 nach Christus, als das Römische Reich bereits dem Untergang geweiht war, wurde Ravenna zur Hauptstadt des Weströmischen Reiches. Der Film erzählt die Geschichte Ravennas. Ravennas Kirchen und Mausoleen stammen alle aus dieser Zeit. Das Mausoleum der Römischen Kaiserin Galla Placidia entstand in der ersten Hälfte des fünften Jahrhunderts, der grosse und prächtige Zentralbau von San Vitale 100 Jahre später. Dazwischen lag die Zeit der Goten. 26 Jahre lang herrschte der Ostgote Theoderich der Grosse von Ravenna aus über Italien und bot Kaiser Justinian in Konstantinopel die Stirn. Nach seinem Tod zerfiel die Herrschaft, die Goten wurden von Justinians Armeen vernichtet. Nicht ein einziges Bild Theoderichs blieb in Ravenna erhalten. Sein mächtiges Mausoleum aber steht noch heute unversehrt da.
  17. Respekt – Demokratische Grundwerte für alle! Respekt

    Themen: Brauchen wir Eliten?

    Catégorie
    Gesellschaft/Soziales
    Informations sur la production
    Reportage
    Pays de production
    D
    Année de production
    2019
    Description
    Elite – eine Bezeichnung, die gemischte Gefühle hervorruft. Für die einen besteht die Elite einfach aus Menschen, die etwas besonders gut können und diese Fähigkeit an herausgehobenen Positionen einsetzen, die anderen nennen sie verächtlich 'die da oben'. 'Die', so meinen sie, entscheiden vieles im Alleingang, seien eine geschlossene Gesellschaft, hätten kein Verständnis und keine Ahnung, was die 'normalen Bürgerinnen und Bürger' eigentlich bewegt. Gerade Populisten ziehen sich gern an dieser Zweiteilung hoch und machen Stimmung gegen die Eliten. Doch wer sind 'die da oben', wer sind die Eliten und Mächtigen in unserer Gesellschaft? Brauchen wir sie? Und wie kommt man da hin? In einer RESPEKT-Reportage gehen wir dem Geheimnis der Eliten nach und erfahren von jungen Menschen, wie sie es an die Spitze schaffen wollen.
  18. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    D
    Année de production
    2020
    Description
    Die Komplexität des Weltgeschehens verständlich erklärt: Berichterstattung über aktuelle politische, wirtschaftliche, soziale, kulturelle, sportliche und sonstige Ereignisse in komprimierter Form.
    Informations détaillées
    Die Nachrichtensendung bringt die Zuschauer immer auf den neuesten Nachrichtenstand. Neben tagesaktuellen Nachrichten aus aller Welt, bietet sie darüber hinaus Hintergrund-Informationen und ordnet Ereignisse und Sachverhalte ein.
  19. Geheimnisvolle Orte

    Der Kurfürstendamm – Boulevard mit Geschichte

    Catégorie
    Geschichte
    Informations sur la production
    Dokumentation
    Pays de production
    D
    Année de production
    2019
    Description
    Der Kurfürstendamm ist eine der bekanntesten Strassen Deutschlands, für jeden Berlin-Besucher ein Muss. Doch kaum jemand kennt die wechselvolle Geschichte des grossen deutschen Boulevards. Jedes Haus hier hat seine Geschichte. Der Film erzählt die spannendsten davon: etwa über die zwanziger Jahre, als Nacktbars in Privathäusern in dichter Folge eröffneten und schlossen, über das Café Reimann, in dem die Nazis 1931 randalierten und dessen Besitzer später einer kaum bekannten Widerstandsgruppe angehörte, über das 'Maison de France', auf das im August 1983 ein Terroranschlag verübt wurde, bei dem die Stasi ihre Finger im Spiel hatte. Der Film begibt sich auf Spurensuche, zeigt Aufstieg und Verfall, Glitzerwelt und Schattenseiten des berühmt-berüchtigten Boulevards. Interviewpartner erzählen von Kriminalfällen, dem Attentat auf Rudi Dutschke und dem Kurfürstendamm als Sehnsuchtsort.
    Répétition
    W
  20. Geheimnisvolle Orte

    Das KaDeWe

    Catégorie
    Geschichte
    Informations sur la production
    Dokumentation
    Pays de production
    D
    Année de production
    2017
    Description
    Das 1907 in Berlin eröffnete KaDeWe ist bis heute Deutschlands berühmtestes Kaufhaus. Wer Luxus sucht, wird hier fündig. Doch das Kaufhaus des Westens ist mehr als nur ein riesiger Einkaufstempel. Es ist zugleich ein Ort mit einer einzigartigen Geschichte. Gestützt auf bislang kaum gezeigte historische Filmdokumente erzählt diese Dokumentation die wechselvolle Historie des KaDeWe vom Kaiserreich über die Weimarer Republik, die NS-Zeit und den Kalten Krieg bis in die Gegenwart. Und sie gibt zugleich einen Ausblick in die Zukunft des Hauses, das sich in den nächsten Jahren mit einem architektonisch kühnen Umbauprogramm den Herausforderungen des digitalen Zeitalters stellen will.
    Répétition
    W
  21. Meisterwerke der klassischen Musik Discovering Masterpieces

    Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 8 (1887)

    Catégorie
    Klassische Musik
    Pays de production
    D
    Année de production
    2007
  22. BR-Klassik

    Themen: Jansons dirigiert Bruckner / Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 8 c-Moll

    Catégorie
    Klassische Musik
    Informations sur la production
    Konzert
    Pays de production
    LUX
    Année de production
    2018
  23. KlickKlack KlickKlack – Das Musikmagazin

    Das Musikmagazin | Gäste: Seong-Jin Cho (Pianist), Julia Lezhneva (Sopranistin), Frank Fernandez (Musikerpersönlichkeit aus Kuba)

    Catégorie
    Musikmagazin
    Pays de production
    D
    Année de production
    2020
    Description
    Mit 'KlickKlack' bietet das BR Fernsehen allen Liebhabern von Klassik, Jazz und zeitgenössischer Musik eine neue Heimat.
    Informations détaillées
    Das Magazin blickt jeden zweiten Donnerstag hinter die Kulissen und zeigt allen Liebhabern von Klassik, Jazz und zeitgenössischer Musik, wie Musiker proben und arbeiten. Präsentiert wird die Sendung abwechselnd von zwei Weltstars der Klassikszene: Sol Gabetta und Martin Grubinger.
  24. alpha-Jazz

    36. Internationale Jazzwoche Burghausen 2005 | Themen: The Big Chris Barber Band

    Catégorie
    Jazz
    Informations sur la production
    Konzert
    Pays de production
    D
    Année de production
    2005
  25. Die Tagesschau vor 20 Jahren

    Catégorie
    Zeitgeschichte
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    D
    Année de production
    2000
    Description
    Es wird die Originalsendung von vor 20 Jahren gezeigt. Das Datum ist identisch mit dem Austrahlungsdatum, nur das Jahr stimmt nicht. So erhält man einen authentischen Einblick in die Geschichte.
  26. Bob Ross – The Joy of Painting The Joy of Painting with Bob Ross

    Themen: Day's Gone by

    Catégorie
    Malerei
    Pays de production
    USA
    Description
    'Jeder Mensch ein Künstler!' Dies berühmt-berüchtigte Motto von Joseph Beuys könnte auch von Bob Ross (1942-1995) stammen. Allein, der amerikanische Fernsehmaler hat – anders als Beuys – keine grossen sozialen und politischen Revolutionen im Sinn. Bob Ross will 'nur' die einzelnen Menschen glücklicher machen, und das heisst, zu potenten Malern, die ihre eigene Welt erschaffen. Er will uns zeigen: Ein kleiner Künstler steckt in jedem von uns, wir müssen ihn nur herauslassen.
    Informations détaillées
    In seinem 403 Teile umfassenden Fernseh-Malkurs präsentiert und kommentiert Bob Ross seine Maltechnik. 'We don't make mistakes, just happy little accidents' soll die Zuschauer zum Malen und Nacheifern ermutigen und ist zugleich das Motto des Künstlers mit der bekannten Minipli-Frisur.
  27. Space Night

    Flight through the Skies

    Catégorie
    Kamerafahrt
    Pays de production
    D
    Année de production
    2013
    Description
    'Gesättigt von den wunderschönen Bildern fallen die Augen irgendwann ganz von alleine zu. Sie schweben zurück ins Bett und träumen von einem Planeten, den Sie am liebsten erobern würden. Gleich morgen!' So schwärmt die 'Süddeutsche Zeitung' von der Space Night – dem Nachtprogramm des BR Fernsehen. Jetzt gibt's neue Folgen der Kultserie – mit spektakulären HD-Bildern aus dem All und mit Creative-Commons-Musik aus der Web-Community.
    Informations détaillées
    Ob aktuelle Aufnahmen von der Internationalen Raumstation ISS, die erste bemannte Mondlandung oder Satellitenbilder von verschiedenen Regionen der Erde, das Nachtprogramm des Bayerischen Rundfunks begleitet Schlaflose und Nachtschwärmer mit spektakulären Bildern aus dem Weltraum durch die Nacht.
  28. alpha-Centauri

    Themen: Wer ist Quaoar?

    Catégorie
    Technik/Wissenschaft
    Pays de production
    D
    Description
    Geschichtenerzählen und Astrophysik – das sind seine beiden grossen Leidenschaften: Harald Lesch ist Professor für theoretische Astrophysik an der Ludwig-Maximilians-Universität München und unterrichtet Naturphilosophie an der Hochschule für Philosophie S.J. in München. Ausserdem ist er Mitglied der Kommission 'Astronomie in Unterricht und Lehramt'. Seine Hauptforschungsgebiete sind kosmische Plasmaphysik, Schwarze Löcher und Neutronensterne. In der Sendereihe 'alpha-Centauri' erklärt Professor Lesch die Grundzüge des Universums, untersucht ferne Galaxien und bringt uns unser Sonnensystem näher.
    Informations détaillées
    Gibt es Ausserirdische? Wie dünn war die Ursuppe? Und wie sieht eigentlich die Zukunft des Universums aus? Manchmal wissen nur Experten wie der Astrophysiker Harald Lesch weiter.
  29. Space Night

    How to become an Astronaut

    Catégorie
    Kamerafahrt
    Pays de production
    D
    Année de production
    2013
    Description
    'Gesättigt von den wunderschönen Bildern fallen die Augen irgendwann ganz von alleine zu. Sie schweben zurück ins Bett und träumen von einem Planeten, den Sie am liebsten erobern würden. Gleich morgen!' So schwärmt die 'Süddeutsche Zeitung' von der Space Night – dem Nachtprogramm des BR Fernsehen. Jetzt gibt's neue Folgen der Kultserie – mit spektakulären HD-Bildern aus dem All und mit Creative-Commons-Musik aus der Web-Community.
    Informations détaillées
    Ob aktuelle Aufnahmen von der Internationalen Raumstation ISS, die erste bemannte Mondlandung oder Satellitenbilder von verschiedenen Regionen der Erde, das Nachtprogramm des Bayerischen Rundfunks begleitet Schlaflose und Nachtschwärmer mit spektakulären Bildern aus dem Weltraum durch die Nacht.
  30. alpha-Centauri

    Themen: Was ist Superflare vom 27. Dezember 2004?

    Catégorie
    Technik/Wissenschaft
    Pays de production
    D
    Année de production
    2006
    Description
    Geschichtenerzählen und Astrophysik – das sind seine beiden grossen Leidenschaften: Harald Lesch ist Professor für theoretische Astrophysik an der Ludwig-Maximilians-Universität München und unterrichtet Naturphilosophie an der Hochschule für Philosophie S.J. in München. Ausserdem ist er Mitglied der Kommission 'Astronomie in Unterricht und Lehramt'. Seine Hauptforschungsgebiete sind kosmische Plasmaphysik, Schwarze Löcher und Neutronensterne. In der Sendereihe 'alpha-Centauri' erklärt Professor Lesch die Grundzüge des Universums, untersucht ferne Galaxien und bringt uns unser Sonnensystem näher.
    Informations détaillées
    Gibt es Ausserirdische? Wie dünn war die Ursuppe? Und wie sieht eigentlich die Zukunft des Universums aus? Manchmal wissen nur Experten wie der Astrophysiker Harald Lesch weiter.
  31. Space Night

    Earth-Views

    Catégorie
    Kamerafahrt
    Pays de production
    D
    Description
    'Gesättigt von den wunderschönen Bildern fallen die Augen irgendwann ganz von alleine zu. Sie schweben zurück ins Bett und träumen von einem Planeten, den Sie am liebsten erobern würden. Gleich morgen!' So schwärmt die 'Süddeutsche Zeitung' von der Space Night – dem Nachtprogramm des BR Fernsehen. Jetzt gibt's neue Folgen der Kultserie – mit spektakulären HD-Bildern aus dem All und mit Creative-Commons-Musik aus der Web-Community.
    Informations détaillées
    Ob aktuelle Aufnahmen von der Internationalen Raumstation ISS, die erste bemannte Mondlandung oder Satellitenbilder von verschiedenen Regionen der Erde, das Nachtprogramm des Bayerischen Rundfunks begleitet Schlaflose und Nachtschwärmer mit spektakulären Bildern aus dem Weltraum durch die Nacht.
  32. Bob Ross – The Joy of Painting The Joy of Painting with Bob Ross

    Themen: Babbling Brook

    Catégorie
    Malerei
    Pays de production
    USA
    Description
    'Jeder Mensch ein Künstler!' Dies berühmt-berüchtigte Motto von Joseph Beuys könnte auch von Bob Ross (1942-1995) stammen. Allein, der amerikanische Fernsehmaler hat – anders als Beuys – keine grossen sozialen und politischen Revolutionen im Sinn. Bob Ross will 'nur' die einzelnen Menschen glücklicher machen, und das heisst, zu potenten Malern, die ihre eigene Welt erschaffen. Er will uns zeigen: Ein kleiner Künstler steckt in jedem von uns, wir müssen ihn nur herauslassen. Und das geschieht, indem wir lernen, das Malen zu lernen und das Lernen dabei nicht als Mittel zum Zweck, sondern als Selbstzweck begreifen – Spass dran finden. Bob Ross wurde 1942 in Daytona Beach, Florida, als Sohn eines Zimmermanns geboren. Er studierte an verschiedenen amerikanischen Colleges Malerei und entdeckte schliesslich seine spezifische Malweise: die Nass-auf-Nass-Methode. Nachdem er diese Technik gründlich ausgebaut und etliche Hilfsmittel und Tricks erprobt hat, fing er an, auch anderen beizubringen, wie man damit schöne Landschaftsbilder kreieren kann. Er reiste seit 1981 quer durch die Vereinigten Staaten, um diese Technik vorzustellen. Zwei Jahre später produzierte er die ersten Malkurse im Fernsehen: 'The Joy of Painting' wurde zu einem Riesenerfolg. Mit freundlich säuselnder Stimme macht Bob Ross seinen Zuschauern Mut, ihre eigene Kreativität zu entdecken. Schritt für Schritt macht er vor, wie sie ihre Leinwand im Nu mit 'heiteren kleinen Wölkchen' oder 'fröhlichen kleinen Bergen' und Hütten bereichern und so ihre eigene Welt schaffen können. Das kommt an, seit 1983 reissen die Ross-Serien gar nicht mehr ab. Sein Fernseh-Malkurs ist ein gigantisches Unternehmen, das Millionen von Ross-Schülern mit dem nötigen Malwerkzeug, Anleitungsbüchern und Videos ausstattet. Bob Ross starb 1995 mit gerade einmal 52 Jahren in New Smyrna Beach, Florida, an Krebs. Seine Fernsehshow aber lebt weiter. Inspiriert von Ross hat eine Freundin von ihm, Annette Kowalski, selbst eine Methode entwickelt, wie man Blumen malt. 'Jeder Mensch ein Künstler!' Dies berühmt-berüchtigte Motto von Joseph Beuys könnte auch von Bob Ross stammen. Allein, der amerikanische Fernsehmaler hat – anders als Beuys – keine grossen sozialen und politischen Revolutionen im Sinn. Bob Ross will 'nur' die einzelnen Menschen glücklicher machen, und das heisst, zu potenten Malern, die ihre eigene Welt erschaffen. Er will uns zeigen: Ein kleiner Künstler steckt in jedem von uns, wir müssen ihn nur herauslassen. Und das geschieht, indem wir lernen, das Malen zu lernen und das Lernen dabei nicht als Mittel zum Zweck, sondern als Selbstzweck begreifen – Spass dran finden.
    Informations détaillées
    In seinem 403 Teile umfassenden Fernseh-Malkurs präsentiert und kommentiert Bob Ross seine Maltechnik. 'We don't make mistakes, just happy little accidents' soll die Zuschauer zum Malen und Nacheifern ermutigen und ist zugleich das Motto des Künstlers mit der bekannten Minipli-Frisur.
  33. Russisch bitte!

    Ein Sprachkurs für Anfänger

    Catégorie
    Russisch
    Pays de production
    D/FIN
    Année de production
    1990
    Numéro de l'épisode
    25
    Informations détaillées
    Eine neue Sprache von zu Hause aus lernen – der Sprachkurs 'Russisch bitte!' bietet genau dies. Anfänger können sich mit dem kyrillischen Alphabet vertraut machen und sich einen Grundwortschatz aneignen.
  34. Grundkurs Deutsch Grundkurs Multimedial Deutsch

    Texte beurteilen

    Catégorie
    Erwachsenenbildung
    Pays de production
    D
    Année de production
    2009
    Description
    Der 'Grundkurs Deutsch' bereitet auf den Erwerb der Mittleren Reife im Telekolleg vor: Wer die Grundkurse Deutsch, Mathematik und Englisch absolviert und anschliessend die Prüfungen des ersten Trimesters Telekolleg in Deutsch, Englisch und Mathematik besteht, erhält die Mittlere Reife verliehen. Diese ist Voraussetzung für die weitere Teilnahme am Telekolleg MultiMedial, das in insgesamt vier Trimestern zum Erwerb der Fachhochschulreife führt. Aber auch wer die Mittlere Reife schon besitzt, profitiert vom 'Grundkurs Deutsch'. Er bietet allen Interessierten eine Auffrischung und Ergänzung ihrer Kenntnisse und eine ansprechende Annäherung an die deutsche Sprache und Literatur.
    Numéro de l'épisode
    6
  35. Ich mach's! Ich mach's! – Berufe im Porträt

    Justizwachtmeister/-in – Einfacher Dienst

    Catégorie
    Berufskunde
    Pays de production
    D
    Année de production
    2011
    Description
    Mehr als 300 Berufe im Dualen System, dazu kommen Lehrstellen bei Behörden und der Bahn, ausserdem locken Fachschulen mit ihren Abschlüssen: Doch welche Ausbildung ist für wen richtig? Dazu die Fragen zum lieben Geld und zu den Stellenchancen. ARD-alpha bringt es auf den Punkt. 'Ich mach's!' stellt jede Woche einen Beruf vor. Unser Angebot wächst ständig. Also: immer mal wieder reinschauen und Neues entdecken.
  36. Ich mach's! Ich mach's! – Berufe im Porträt

    Internationale/-r Luftverkehrsassistent/-in

    Catégorie
    Berufskunde
    Pays de production
    D
    Description
    Koffer packen, ab in den Urlaub – die meisten kennen den Flughafen von dieser Seite. Aber: ein Flughafen ist für zehntausende Menschen auch ein spannender Arbeitsplatz. Hinter den Kulissen des Flugbetriebes sorgen zum Beispiel Internationale Luftverkehrsassistenten dafür, dass alles reibungslos läuft. Sie checken Passagiere ein, kümmern sich um verloren gegangenes Gepäck und sorgen dafür, dass Maschinen pünktlich und sicher wieder abheben. Vorstellung des Ausbildungsberufes Internationale/-r Luftverkehrsassistent/-in
  37. Willi wills wissen Willi will's wissen

    Auf die Fähre, fertig, los!

    Catégorie
    Kindermagazin
    Pays de production
    D
    Année de production
    2003
    Description
    Dass Fähren Menschen und ihre Autos von einem Ort zum anderen transportieren, ist nichts Besonderes. Dass aber ganze Züge mit an Bord genommen werden können, das hat Willi noch nicht gewusst. Willi ist heute auf der Mecklenburg-Vorpommern unterwegs, einem Fährschiff, das auf der Ostsee von Rostock nach Trelleborg in Schweden fährt. Die Züge werden mit einer Rangierlok in das Innere des Schiffsbauchs geschoben. Über 900m Gleise sind in der Fähre verlegt! Aber Vorsicht beim Beladen – immer ein Zug rechts und ein Zug links, sonst kentert das Schiff. Im Zug oder in den Autos darf nicht übernachtet werden, dafür gibt es Kabinen an Bord. Wer sich keine Kabine nehmen will, der kann sich auch ins Restaurant legen und schlafen – auf einer Fähre geht das! Die Passagiere können sich ausruhen – Kapitän Schütz sorgt für eine sichere Überfahrt. Für alle Fälle wird aber jeder Kurswechsel im Logbuch notiert. Und alles, was gesprochen wird, nimmt die Blackbox auf. Sollte nämlich ein Unglück passieren, kann mit diesen Daten der Hergang genau rekonstruiert werden. Und schon gibt es Alarm! Willi weiss gar nicht, wie ihm geschieht – Rettungsweste anziehen und schnell zu den Rettungsbooten! Aber keine Sorge, alles geht gut. Willi kommt sicher in Schweden an und kauft sich gleich ein Souvenir: Pippi Langstrumpf auf Schwedisch.
    Cast
    Willi Weitzel
    Informations détaillées
    Reporter sind neugierig. Das ist auch Willi! Er macht sich auf durch Bayern und den Rest der deutschen Welt, um Berufe, Orte und Abläufe zu erkunden. Er begleitet interessante Menschen, wie zum Beispiel einen Stuntman oder einen Tierarzt bei der Arbeit. Oder er lässt sich an spannenden Orten wie einer Feuerwache oder einem Flughafen, einem Flussschiff oder einem Salzbergwerk von einer Überraschung zur nächsten treiben. Willi klärt Zusammenhänge auf, indem er den Weg eines Wassertropfens von der Quelle bis zur Kläranlage verfolgt oder einer Postkarte von der Nordsee bis ins Voralpenland auf der Spur bleibt. Willi wills eben wissen!
  38. Shaun das Schaf Shaun the Sheep

    Das falsche Schaf

    Catégorie
    Animation
    Pays de production
    GB
    Année de production
    2016
    Description
    Gemeinsam mit seiner Herde lebt Shaun auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Shaun findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Und der Bauer muss ja nicht alles wissen.
    Cast
    Kate Harbour, Richard Webber
  39. Tele-Gym

    Starker Rücken

    Catégorie
    Fitness
    Pays de production
    D
    Description
    Viele körperliche Probleme resultieren aus Bewegungsarmut. Dem will 'Tele-Gym' entgegensteuern. Professionelle Fitness-Trainer präsentieren ihre Programme, um das Publikum zum Mitmachen zu animieren.
    Informations détaillées
    Unser Ziel ist es, Wege aus dem alltäglichen Stress und der Anspannung zu finden und Schmerzen gar nicht erst aufkommen zu lassen. In unserem Programm finden Sie Übungen, die Sie jederzeit in Ihren Alltag einfügen können – sei es im Büro, zu Hause oder auf Reisen. Experten haben diese Übungen für Sie entwickelt.
  40. Panoramabilder

    Catégorie
    Nachrichten
    Pays de production
    D
    Description
    Aktuelle Bilder aus Bayern, Österreich und Südtirol, begleitet von den lokalen und regionalen Wettermeldungen, bieten jeden Morgen einen Blick auf die Schönheit von Landschaften und Städten.
Aucune vidéo trouvée.