search.ch
You selected only . Show all.No category is selected. Show allThere are no broadcasts to match the selected categories.
1-40 of 282 entries

Shows starting now

  1. nano

    Die Welt von morgen

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Production information
    Wissenschaftsmagazin
    Produced in (country)
    A/D/CH
    Produced in (year)
    2021
    Description
    mRNA-Technologie Vom interessanten Nischenansatz in der Krebstherapie zum grössten Hoffnungsträger gegen die Corona-Pandemie. 'nano' zeigt, was es mit der neuartigen mRNA-Technologie auf sich hat. Klimawandel in Äthiopien Vor über zehn Jahren initiierte die Afrikanische Union das Projekt 'The Great Green Wall' längs des Sahelgürtels. Eine Fläche, dreimal so gross wie die Fläche Deutschlands, soll bis 2030 mit dürreresistenten Bäumen bepflanzt werden, um die Ausbreitung der Sahara und somit der Wüstenbildung zu stoppen. Damit soll auch gegen Hungersnöte und Dürre in der Region gekämpft werden. Wie viel Gift hat der Mensch im Blut? Der aufblasbare Pool-Flamingo, der pflegeleichte Vinyl-Boden, die schicke Kunstlederjacke – Produkte, die sich in vielen Haushalten finden und die etwas gemeinsam haben: Sie enthalten Weichmacher, sogenannte Phthalate. Diese Chemikalien sind nicht nur in unserem Alltag allgegenwärtig – sondern auch in unseren Körpern. Essen und Wahrnehmung Essen ist Genuss, ein Fest für die Sinne: wir riechen, schmecken, fühlen. Aber wie und ob es uns schmeckt, hängt von vielen Faktoren ab. Und das lässt sich manipulieren! Wir zeigen, wie beeinflussbar der Geschmack von Lebensmitteln ist und wie diese umgekehrt unsere Wahrnehmung steuern. # Homeoffice Die Rubrik hashtag# nimmt sich Begriffe und Gegenstände aus dem täglichen Leben vor und zeigt, was alles in ihnen steckt. Mit überraschenden Erkenntnissen.
  2. Hauptsache gesund extra

    Themen: Vorbild Charité: was leisten die Kliniken im Osten? / Hier schlägt das Herz der Kardiologie / Aus dem Wald zum topmodernen Gelenkersatz / Mit DaVinci gegen kranke Nieren | Gäste: Prof. Paolo Fornara (Universitätsklinik und Poliklinik für Urologie am Universitätsklinikum Halle)

    Category
    Ratgeber
    Production information
    Gesundheitsmagazin
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Vorbild Charité: Was leisten die Kliniken im Osten? Hier schlägt das Herz der Kardiologie Das Herzzentrum Leipzig gehört zu den führenden Herzkliniken Europas. 'Hauptsache gesund' stellt Patientengeschichten vor, die die Fortschritte in der Herzmedizin der letzten Jahrzehnte erzählen. Prof. Gerhard Hindricks ist Experte für Rhythmusstörungen und erklärt, wann Herzstolpern gefährlich ist und welche modernen Diagnostiken und Therapien es dagegen gibt. Aus dem Wald zum topmodernen Gelenkersatz Am Waldklinikum im thüringischen Eisenberg wurde die erste künstliche Hüfte der DDR eingesetzt. An die Erfolge dieser Medizinpioniere knüpfen mitteldeutsche Orthopäden bis heute an: Endoprothesen für Gelenkersatz werden immer weiterentwickelt und damit langlebiger. OP-Techniken werden optimiert. Prof. Andreas Roth vom Uniklinikum Leipzig gehört zu den besten seines Fachs. Er erzählt bei 'Hauptsache gesund' eindrucksvolle Geschichten, wie vielen seiner Patienten mit neuen, innovativen Entwicklungen bisher geholfen werden konnte. Mit DaVinci gegen kranke Nieren In Halle wurde 1966 die erste Niere in der DDR transplantiert, ein Meilenstein der Medizingeschichte. Und der Erfolg hält an: Seitdem wurden an der Uniklinik Halle über 2.000 Nieren transplantiert. Die Techniken werden zum Wohle der Patienten bis heute immer weiterentwickelt. Inzwischen werden die Operationen minimalinvasiv mit Unterstützung von DaVinci-Robotern durchgeführt. Welche neuen Entwicklungen es noch gibt und was sie für die Patienten bedeuten, erzählt Prof. Paolo Fornara live im Studio.
    Rerun
    W
  3. Planet Wissen

    Themen: Salz – Geliebt und verteufelt | Gäste: Thomas Kurscheid (Arzt), Sarah Wiener (Köchin)

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Salz: Ein Stoff, um den schon Kriege geführt wurden und ohne den der Mensch nicht leben könnte. Dennoch steht Salz für viele Menschen auf der Liste der 'bösen' Lebensmittel, die es möglichst zu vermeiden gilt. Warum eigentlich? Wieviel Salz braucht man – und wie schmeckt es am besten? 'Planet Wissen' hat den Arzt Thomas Kurscheid und die Köchin Sarah Wiener eingeladen. Sie beide verraten, welche Dosis von Salz richtig ist – sowohl für die Gesundheit als auch für den Geschmack.
    Rerun
    W
  4. Bob Ross – The Joy of Painting The Joy of Painting with Bob Ross

    Themen: Daybreak

    Category
    Malerei
    Produced in (country)
    USA
    Description
    'Jeder Mensch ein Künstler!' Dies berühmt-berüchtigte Motto von Joseph Beuys könnte auch von Bob Ross (1942-1995) stammen. Allein, der amerikanische Fernsehmaler hat – anders als Beuys – keine grossen sozialen und politischen Revolutionen im Sinn. Bob Ross will 'nur' die einzelnen Menschen glücklicher machen, und das heisst, zu potenten Malern, die ihre eigene Welt erschaffen. Er will uns zeigen: Ein kleiner Künstler steckt in jedem von uns, wir müssen ihn nur herauslassen. Und das geschieht, indem wir lernen, das Malen zu lernen und das Lernen dabei nicht als Mittel zum Zweck, sondern als Selbstzweck begreifen – Spass dran finden. Bob Ross wurde 1942 in Daytona Beach, Florida, als Sohn eines Zimmermanns geboren. Er studierte an verschiedenen amerikanischen Colleges Malerei und entdeckte schliesslich seine spezifische Malweise: die Nass-auf-Nass-Methode. Nachdem er diese Technik gründlich ausgebaut und etliche Hilfsmittel und Tricks erprobt hat, fing er an, auch anderen beizubringen, wie man damit schöne Landschaftsbilder kreieren kann. Er reiste seit 1981 quer durch die Vereinigten Staaten, um diese Technik vorzustellen. Zwei Jahre später produzierte er die ersten Malkurse im Fernsehen: 'The Joy of Painting' wurde zu einem Riesenerfolg. Mit freundlich säuselnder Stimme macht Bob Ross seinen Zuschauern Mut, ihre eigene Kreativität zu entdecken. Schritt für Schritt macht er vor, wie sie ihre Leinwand im Nu mit 'heiteren kleinen Wölkchen' oder 'fröhlichen kleinen Bergen' und Hütten bereichern und so ihre eigene Welt schaffen können. Das kommt an, seit 1983 reissen die Ross-Serien gar nicht mehr ab. Sein Fernseh-Malkurs ist ein gigantisches Unternehmen, das Millionen von Ross-Schülern mit dem nötigen Malwerkzeug, Anleitungsbüchern und Videos ausstattet. Bob Ross starb 1995 mit gerade einmal 52 Jahren in New Smyrna Beach, Florida, an Krebs. Seine Fernsehshow aber lebt weiter. Inspiriert von Ross hat eine Freundin von ihm, Annette Kowalski, selbst eine Methode entwickelt, wie man Blumen malt.
    Background information
    In seinem 403 Teile umfassenden Fernseh-Malkurs präsentiert und kommentiert Bob Ross seine Maltechnik. 'We don't make mistakes, just happy little accidents' soll die Zuschauer zum Malen und Nacheifern ermutigen und ist zugleich das Motto des Künstlers mit der bekannten Minipli-Frisur.
  5. Avanti! Avanti!

    Ripetizione

    Category
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    1978
    Description
    Der Italienischkurs 'Avanti! Avanti!' führt Anfänger in einem halben Jahr zur Beherrschung der wichtigsten Konversationsformeln und der nötigsten Grammatik. Auch zur Auffrischung vorhandener Italienischkenntnisse ist die Serie hervorragend geeignet. Die ersten dreizehn Sendungen bieten ein clowneskes Nummernprogramm mit Commedia dell'arte- und sketchartigen Spielszenen. Der zweite Teil der Reihe zeigt parodistische Ausschnitte aus dem Leben berühmter Italiener. Alle Sendungen enthalten Verständnis- und Einpräghilfen, die das Italienischlernen zum Vergnügen machen. Allora: Avanti! Avanti!
    Episode number
    12
  6. Telekolleg Chemie

    Beeinflussung chemischer Reaktionen

    Category
    Chemie
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    1987
    Description
    Fachinformation zum Unterrichtsfach Chemie innerhalb des Telekollegs.
    Background information
    Die Reihe 'Chemie' im Telekolleg umfasst 13 Lehrsendungen. Die Themen reichen vom Atomaufbau über grundlegende chemische Reaktionen und Verbindungen bis hin zu elektrolytischen Reaktionen. Unter anderem geht es um Atommodelle, Säuren und Basen oder Ionenverbindungen.
  7. Grips Mathe

    Gleichungen mit Brüchen

    Category
    Mathematik
    Production information
    Schulfernsehen
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2011
    Description
    Mit dem Programm 'GRIPS' vermittelt ARD-alpha eine umfassende Grundbildung und das Basiswissen für die Prüfung zum Hauptschulabschluss und zum Quali. Die Lektionen sind praxisorientiert und zeigen im Alltag, wie das Wissen angewendet wird. Vor Ort erklären junge Hauptschullehrer in einem Lerndialog mit Schülern die einzelnen Lernschritte. Das Programm deckt in der ersten Stufe in jeweils rund 40 Lektionen die Grundlagen in Mathematik, Deutsch und Englisch ab. Die Fernsehfilme werden im Internet (ARD-alpha.de/grips) zu einem neuartigen Lernprogramm erweitert, das die Stärken des Films mit interaktivem Lernen und Üben kombiniert. Die Kernzielgruppe sind Jugendliche und junge Erwachsene, die diese Abschlüsse nachholen wollen. Die zweite Zielgruppe sind Schüler, Lehrer und Eltern, die das Angebot als Unterrichtsbegleitung nutzen wollen. Das Angebot richtet sich zugleich an alle Bildungsinteressierten, die ihr Wissen auffrischen bzw. vertiefen wollen.
    Episode number
    38
    Background information
    In Mathe verstehst du nur Bahnhof? Keine Sorge, Sebastian Wohlrab und seine Schüler helfen dir weiter. Begleite sie an viele spannende Orte, zum Beispiel in ein Fussballstadion, eine Schreinerei oder in eine Flugwerft. Du wirst staunen, wo du im Alltag überall auf Mathematik triffst.
  8. Grips Mathe

    Prüfungstraining: Gleichungen

    Category
    Mathematik
    Production information
    Schulfernsehen
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2011
    Description
    Mit dem Programm 'GRIPS' vermittelt ARD-alpha eine umfassende Grundbildung und das Basiswissen für die Prüfung zum Hauptschulabschluss und zum Quali. Die Lektionen sind praxisorientiert und zeigen im Alltag, wie das Wissen angewendet wird. Vor Ort erklären junge Hauptschullehrer in einem Lerndialog mit Schülern die einzelnen Lernschritte. Das Programm deckt in der ersten Stufe in jeweils rund 40 Lektionen die Grundlagen in Mathematik, Deutsch und Englisch ab. Die Fernsehfilme werden im Internet (ARD-alpha.de/grips) zu einem neuartigen Lernprogramm erweitert, das die Stärken des Films mit interaktivem Lernen und Üben kombiniert. Die Kernzielgruppe sind Jugendliche und junge Erwachsene, die diese Abschlüsse nachholen wollen. Die zweite Zielgruppe sind Schüler, Lehrer und Eltern, die das Angebot als Unterrichtsbegleitung nutzen wollen. Das Angebot richtet sich zugleich an alle Bildungsinteressierten, die ihr Wissen auffrischen bzw. vertiefen wollen.
    Background information
    In Mathe verstehst du nur Bahnhof? Keine Sorge, Sebastian Wohlrab und seine Schüler helfen dir weiter. Begleite sie an viele spannende Orte, zum Beispiel in ein Fussballstadion, eine Schreinerei oder in eine Flugwerft. Du wirst staunen, wo du im Alltag überall auf Mathematik triffst.
  9. Felix und die wilden Tiere

    Themen: Die wilden Hunde Afrikas

    Category
    Tiere
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2002
    Description
    Der Tierfilmer Felix Heidinger berichtet über die afrikanischen Wildhunde, die zu den erfolgreichsten Jägern der Savanne gehören und trotzdem selbst einer bedrohten Tierart angehören. Der Tierforscher Gregory Rasmussen hat die Wildhunde in Zimbabwe immer wieder aus nächster Nähe beobachten können. Er zog mit einem Rudel umher und übernachtete neben den Tieren in der Savanne. So hat er sie kennen- und liebengelernt: Er weiss über das Verhalten der Wildhunde so viel wie kein anderer, und er kennt die andere Seite der erfolgreichen Jäger: die Hunde halten zusammen und helfen einander auch dann noch , wenn einer verletzt und jagdunfähig ist.
  10. Shaun das Schaf Shaun the Sheep

    Wasser marsch!

    Category
    Animation
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Ein Wasserrohrbruch sorgt bei den Schafen für grosse Freude: Sie bauen sich eine Wasserrutsche, und auch mit den Werkzeugen der Strassenbauarbeiter lässt sich prima spielen.
    Cast
    Justin Fletcher, John Sparkes
    Director
    Jay Grace, Lee Wilton
  11. Tele-Gym

    ZEN-Meditation

    Category
    Fitness
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2001
    Description
    Viele körperliche Probleme resultieren aus Bewegungsarmut. Dem will 'Tele-Gym' entgegensteuern. Professionelle Fitness-Trainer präsentieren ihre Programme, um das Publikum zum Mitmachen zu animieren.
    Background information
    Unser Ziel ist es, Wege aus dem alltäglichen Stress und der Anspannung zu finden und Schmerzen gar nicht erst aufkommen zu lassen. In unserem Programm finden Sie Übungen, die Sie jederzeit in Ihren Alltag einfügen können – sei es im Büro, zu Hause oder auf Reisen. Experten haben diese Übungen für Sie entwickelt.
  12. Panoramabilder

    Category
    Nachrichten
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Aktuelle Bilder aus Bayern, Österreich und Südtirol, begleitet von den lokalen und regionalen Wettermeldungen, bieten jeden Morgen einen Blick auf die Schönheit von Landschaften und Städten.
  13. Fit mit Felix – Olympia im Kinderzimmer

    Wassersport

    Category
    Kindermagazin
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Nachdem der BR bereits Anfang des Jahres die erfolgreiche Reihe 'Fit mit Felix – Beweg Dich Schlau!' produziert hatte, ist gemeinsam mit BR-Sportexperte Felix Neureuther, dem Bayerischen Kultusministerium und dem BLSV die Idee zu einer zweiten Staffel speziell für Grundschulkinder entstanden. Dass diese in Zeiten eingeschränkten Schulsports fit und körperlich aktiv bleiben, liegt allen Beteiligten bei dieser Kooperation besonders am Herzen. 'Fit mit Felix – Olympia im Kinderzimmer' bietet täglich digitale Sporthausaufgaben, die die Kinder auf launige und pädagogisch durchdachte Weise zu regelmässiger Bewegung animieren sollen. 'Mir ist wichtig, dass die Übungen Kids Spass am Sport vermitteln. Und wer weiss: Vielleicht erreichen wir damit ja sogar einen Olympiasieger von morgen', so Felix Neureuther. In den zehnminütigen Videos präsentiert er zusammen mit der staatlich geprüften Gymnastiklehrerin Claudia Schreiter Mit- und Nachmachübungen, die von Felix Neureuther und der BR-Sportredaktion mit Unterstützung von Gabriela Bastian, Präsidiumsmitglied im Deutschen Sportlehrerverband sowie Referentin beim BLSV, konzipiert wurden. Inhaltlich ist der Titel 'Fit mit Felix – Olympia im Kinderzimmer' Programm: Damit die Kinder und ihre möglicherweise mitübenden Familien trotz Verschiebung der Sommerspiele in diesem Jahr nicht auf Olympia verzichten müssen, steht pro Folge eine grundlegende Koordinations- oder Bewegungsübung aus einer bestimmten olympischen Sportart im Fokus. Die Bandbreite umfasst beispielsweise Leichtathletik, Schwimmen, Basketball, Hockey, Turnen, Rudern, Gewichtheben, Biathlon, Eiskunstlauf oder auch Ski alpin – Letzteres ist beim früheren Ski-Ass Felix Neureuther natürlich gesetzt. Die Übungen lassen sich auf kleinem Raum im heimischen Wohn- oder Kinderzimmer durchführen und erfordern als Hilfsmittel höchstens simple Alltagsgegenstände wie etwa Küchentücher, Wasserflaschen oder Klopapierrollen.
  14. Grips Englisch

    Let's & Don't: At the dentist's

    Category
    Englisch
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2011
    Description
    Relax and use 'GRIPS'! Das ist ein typischer Aufforderungssatz. Auf Englisch nennt man sie imperatives oder commands. Don't worry: Michael Meisenzahl erklärt, wann und wie man die Befehlsform im Englischen benutzt – beim Besuch in einer alten Zahnarztpraxis. Wenn man jemanden auffordern möchte, etwas zu tun, braucht man die Befehlsform, auch Imperativ, oder auf Englisch imperative genannt. Genauso kann man aber auch sagen, dass jemand etwas nicht tun soll. Dann wird die Aufforderung zum Verbot. Das 'GRIPS'-Team zeigt im Museum Industriekultur in Nürnberg, wie man Aufforderungen und Verbote im Englischen bildet.
  15. Grips Englisch

    Bindewörter: and, or, but: At the old printer's

    Category
    Englisch
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2011
    Description
    Sie führen oft ein Schattendasein, sind aber in fast jedem Satz zu finden: Bindewörter. Im Deutschen sind das zum Beispiel: und, oder, aber, sondern, dass, zuerst. Aber auch im Englischen braucht man conjunctions, um einzelne Wörter oder Wortgruppen zu verbinden. Michael Meisenzahl, Camilla, Verena und Paulina zeigen in einer alten Druckerei im Zentrum für Industriekultur in Nürnberg, wie man mit Bindewörtern (conjunctions) einen Satz beginnt oder zwei Sätze miteinander verbindet. Wenn man etwas erzählt oder schreibt, klingt das mit den sogenannten Konjunktionen gleich viel flüssiger.
  16. Natur und Technik

    Energiespender Sonnenlicht

    Category
    Biologie
    Production information
    Schulfernsehen
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2004
    Description
    Die Sonne als wichtigste Energiequelle der Erde steht im Mittelpunkt dieser Folge. Ein Überblick über die Formen der Sonnenenergie und die dazugehörigen Umwandlungsprozesse zeigt, dass praktisch kein Lebensvorgang auf der Erde ohne Energie von der Sonne denkbar ist. Anhand von Beispielen aus der Tier- und Pflanzenwelt werden verschiedene Strategien zur Nutzung des Sonnenlichts vorgestellt und mit technischen Lösungen verglichen, die der Mensch entwickelt hat, um die Sonnenenergie für seine Zwecke einzusetzen.
    Episode number
    11
  17. Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik

    Georg Simon Ohm und der elektrische Widerstand

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2007
    Description
    Dass Elektrizität auch in Wärme und Licht umgewandelt werden kann, ist für uns heute Alltag. In jedem elektrischen Gerät bewirkt der elektrische Widerstand eine Wärmeentwicklung. Ein Effekt, der schon sehr früh bekannt ist. Warum dies so ist, kann sich jedoch lange Zeit niemand erklären. Dies gelingt erst einem Mann, der viele Jahre darum kämpfen musste, als Wissenschaftler anerkannt zu werden: Georg Simon Ohm. Das Verhältnis zwischen der Stromstärke und der zugehörigen elektrischen Spannung ist konstant. Dieses konstante Verhältnis nennt Ohm 'Widerstand'. Heute ist die zugehörige Formel als Ohmsches Gesetz bekannt: 'Der Widerstand ist gleich der Spannung geteilt durch die Stromstärke.'Georg Simon Ohm zu Ehren wird der elektrische Widerstand mit seinem Namen bezeichnet.
    Director
    Jörg Richter
    Background information
    Im Mittelpunkt der Reihe stehen herausragende Erfindungen und Leistungen der naturwissenschaftlichen und technischen Entwicklung. Jede Folge stellt einen 'Meilenstein', seine Geschichte und Anekdoten, die sich darum ranken, vor.
  18. Telekolleg Sozialkunde

    Die Qual der Wahl – Spielregeln der Demokratie

    Category
    Sozialkunde
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2005
    Description
    Der Lehrgang Sozialkunde im Telekolleg umfasst 13 Lehrsendungen. Sozialkunde wird im ersten Trimester des Lehrgangs 2012 – 2014 ausgestrahlt.
  19. Kraftquelle von Urgewalten

    Elektrisch geladene Körper

    Category
    Physik
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Diesmal sträuben sich Philip Häusser die Haare. Kein Wunder. Der Moderator und Physiker steht schliesslich gewaltig unter Strom: 500.000 Volt Spannung liegen bei ihm an. Warum ihm das nichts antut und was eine Erfindung des Amerikaners Robert van de Graff mit Gewittern zu tun hat, klärt Philip in dieser Folge. Nebenbei bringt er auch noch Konfetti zum Tanzen und Gurken zum Leuchten.
  20. Dichte

    Gleich gross und doch nicht gleich

    Category
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Mit der Kombination von spannenden Filmen und interaktiven Multimedia-Anwendungen bietet ARD alpha eine Lernwelt für schulisches Basiswissen bis zur 10. Klasse. In Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und Lehrern hat der BR für die YouTube-Generation eine Lernplattform geschaffen, die Spass und Lerneffizienz verbindet. Fortsetzung der Sendereihe zu den Fächern Biologie, Physik, Chemie u. AWT Warum schwimmt eine Weintraube im Salzwasser und warum können Körper zwar das gleiche Volumen haben, aber trotzdem unterschiedlich schwer sein? Das alles hängt mit ihrer Dichte zusammen. Was man unter der Dichte eines Körpers genau versteht, was sie mit seiner Masse, seinem Volumen oder seinem atomaren Aufbau zu tun hat und wie man sie schliesslich berechnet, – Moderator Philip Häusser verrät es.
    Background information
    Mit der Kombination von spannenden Filmen und interaktiven Multimedia-Anwendungen bietet ARD alpha eine Lernwelt für schulisches Basiswissen bis zur 10. Klasse. In Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und Lehrern hat der BR für die YouTube-Generation eine Lernplattform geschaffen, die Spass und Lerneffizienz verbindet. Fortsetzung der Sendereihe zu den Fächern Biologie, Physik, Chemie u. AWT.
  21. W wie Wissen

    Themen: Dünnes Eis – Expedition in die Arktis

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Das gab es noch nie: Forscher aus 19 Nationen beteiligen sich an der grössten Arktisexpedition aller Zeiten. Ziel der Expedition mit dem Namen MOSAiC: Den Einfluss der Arktis auf das globale Klima besser verstehen, denn die Polarregion hat entscheidenden Einfluss auf den Klimawandel. Dafür hat sich der Forschungseisbrecher 'Polarstern' an einer riesigen Eisscholle festfrieren lassen. Mit ihr driftet das Schiff und ein grosses Forschungscamp seit Oktober 2019 durchs Nordpolarmeer – ein ganzes Jahr lang. [W] wie Wissen berichtet über einen Meilenstein der Klimaforschung.
  22. Respekt

    Themen: Meinungsfreiheit – Was man sagen darf und was nicht

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Meinungsfreiheit ist weit mehr als das Recht zur freien politischen Meinungsäusserung. Sie beginnt bereits im scheinbar 'nur' privaten Kontext mit Kommentaren im Netz. Und wenn wir uns über Satiresendungen amüsieren, ist auch hier das Recht auf freie Meinungsäusserung demokratisches Fundament für die unterhaltsamen Provokationen.Das in Artikel 5 des Grundgesetzes verankerte Recht auf Meinungsfreiheit schliesst die 'Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film' ausdrücklich mit ein.
  23. Tagesgespräch

    Category
    Gespräch
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Background information
    Werktags jeweils um 12.05 Uhr beantwortet in der fast einstündigen Talk-Show des Bayerischen Rundfunks ein Experte gemeinsam mit den Moderatoren der Sendung die Fragen der Anruferinnen und Anrufer zum aktuellen Thema.
  24. Tele-Gym

    Fit – auch ohne Sport

    Category
    Fitness
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2007
    Description
    Viele körperliche Probleme resultieren aus Bewegungsarmut. Dem will 'Tele-Gym' entgegensteuern. Professionelle Fitness-Trainer präsentieren ihre Programme, um das Publikum zum Mitmachen zu animieren.
    Background information
    Unser Ziel ist es, Wege aus dem alltäglichen Stress und der Anspannung zu finden und Schmerzen gar nicht erst aufkommen zu lassen. In unserem Programm finden Sie Übungen, die Sie jederzeit in Ihren Alltag einfügen können – sei es im Büro, zu Hause oder auf Reisen. Experten haben diese Übungen für Sie entwickelt.
  25. Tele-Gym

    Gesunder Rücken

    Category
    Fitness
    Produced in (country)
    D
    Description
    Viele körperliche Probleme resultieren aus Bewegungsarmut. Dem will 'Tele-Gym' entgegensteuern. Professionelle Fitness-Trainer präsentieren ihre Programme, um das Publikum zum Mitmachen zu animieren.
    Background information
    Unser Ziel ist es, Wege aus dem alltäglichen Stress und der Anspannung zu finden und Schmerzen gar nicht erst aufkommen zu lassen. In unserem Programm finden Sie Übungen, die Sie jederzeit in Ihren Alltag einfügen können – sei es im Büro, zu Hause oder auf Reisen. Experten haben diese Übungen für Sie entwickelt.
  26. Nordtour

    Category
    Tourismus
    Production information
    Regionalmagazin
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Ausflüge und Reisen, Spass und Sport, Menschen und Geschichten: Das Reisemagazin bietet viele Tipps und Serviceangebote für den ganzen Norden.
  27. Linsen: Das Rezept gegen den Welthunger

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Production information
    Doku
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Kleine Pflanze – grosse Hoffnung: Linsen könnten im Kampf gegen Hunger und Mangelernährung ein entscheidender Schlüssel sein. Sie gedeihen in Trockenregionen, sind sehr proteinreich und wahre Kraftpakete voller Mineralien und Spurenelemente. Wissenschaftler überall auf der Welt arbeiten daran, sie dank modernster Biotechnologie noch ertragreicher und krankheitsresistenter zu machen. Doch trotz aller Forschung klafft insbesondere in den Ländern, in denen die anspruchslose Hülsenfrucht als Grundnahrungsmittel dringend benötigt wird, eine immer grösser werdende Versorgungslücke. Linsen könnten das sein, was die Menschheit dringend braucht: ein echtes Ernährungswunder. Die anspruchslose Hülsenfrucht gedeiht nicht nur besonders gut in Trockenregionen, Linsenpflanzen haben ausserdem die Fähigkeit, Stickstoff aus der Luft in ihren Wurzelknollen zu speichern. So düngt ihr Anbau auch auf natürliche Weise den Boden. Ausserdem sind Linsen wahre Kraftpakete voller Mineralstoffe und Spurenelemente. Nimmt man die kleinen Hülsenfrüchte zusammen mit Getreide oder Vollkornreis zu sich, ergibt das ernährungsphysiologisch gesehen eine perfekt ausgewogene Mahlzeit. Denn Linsen enthalten rund 25 Prozent Protein. Wissenschaftler in aller Welt bemühen sich deshalb, Linsenpflanzen noch ertragreicher zu machen. Forscher züchten besonders robuste Sorten und auch extrem schnell reifende, die zusätzlich in die Fruchtfolge der Kleinbauern in armen Ländern hineinpassen. Die neuen Sorten werden ausserdem so gezüchtet, dass sie noch mehr wichtige Nährstoffe wie Eisen und Zink enthalten. So sind Linsen auch ein Rezept gegen den versteckten Hunger, die Mangelernährung. Grösster Anbauer von Linsen ist inzwischen nicht mehr Indien, sondern Kanada. Die Provinz Saskatchewan wird schon als 'Linsenkammer der Welt' bezeichnet. Kanadische Linsenpflanzen wurden so entwickelt, dass sie mit Maschinen zu ernten und zugleich resistent gegen Unkrautvernichtungsmittel sind. Das garantiert riesige Erträge. Doch gleichzeitig entwickelt sich gerade in den Ländern, wo die Menschen ganz besonders auf Linsen angewiesen sind, eine immer grösser werdende Versorgungslücke. Die Arbeit der Linsenforscher ist daher ein Wettlauf gegen die Folgen des Klimawandels und des Bevölkerungswachstums.
    Rerun
    W
    Director
    Frigge Mehring
  28. Nachtlinie

    Themen: Von einer Welt ohne Hunger

    Category
    Gespräch
    Production information
    Gespräch
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    'Hunger ist das grösste lösbare Problem der Welt'. Davon ist Mathias Mogge fest überzeugt. Er ist der Generalsekretär und Vorstandsvorsitzende einer der grössten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland, der Welthungerhilfe. Doch während der Klimawandel heute in aller Munde ist, wird das Thema 'Hunger' oft verdrängt. Dabei hängen beide globalen Probleme untrennbar zusammen. Die Welthungerhilfe engagiert sich seit 1962 für Menschen in Not. Ihr Ziel ist es, den Hunger weltweit zu beenden. Hierbei setzt die Organisation auf das Prinzip 'Hilfe zur Selbsthilfe'. Die konkreten Aufgaben der Entwicklungshilfe vor Ort sind vielfältig und reichen vom Bau von Brunnen, über die Entwicklung neuer Pflanzmodelle bis hin zur Förderung der Bildungsmöglichkeiten. Dabei begeben sich die Helfer in den Krisenregionen oft selbst in Gefahr oder müssen mit diktatorisch regierten Staaten zusammenarbeiten, um die Not der dort lebenden Menschen lindern zu können. In der 'nachtlinie' spricht Andreas Bönte mit dem Generalsekretär und Vorstandsvorsitzenden der Welthungerhilfe Mathias Mogge über die Arbeit der Welthungerhilfe und erläutert, welche Folgen die Corona-Pandemie in den verschiedenen afrikanischen Staaten nach sich zieht. Weitere Informationen unter: www.br.de Fotos über: www.br-foto.de, E-Mail: pressestelle.foto@br.de
    Rerun
    W
  29. Der Mais-Wahn

    Wie eine Pflanze Profit und Hunger schafft

    Category
    Geld//Wirtschaft
    Production information
    Doku
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Jemima weiss nicht, wie sie ihre sieben Kinder satt kriegen soll. Der Mais, das Hauptnahrungsmittel im Süden Kenias ist viel zu teuer geworden, weshalb sie ihn sich nur noch ganz selten leisten kann. Wie ist das möglich, wo sich die Turbo-Pflanze Mais rasant auf dem Globus ausbreitet? Mais bedeckt inzwischen mehr Anbaufläche als jedes andere Agrarprodukt. Es ist die 'Industriepflanze' des 21. Jahrhunderts, bestens erforscht, von Konzernen vermarktet, perfekt zu verwerten. Die Nachfrage ist riesig: Bei uns wird der Mais zu Biogas und Strom, die USA verspritten ihn zu Ethanol. Und weltweit füttert Mais Milliarden von Hühnern und Schweinen. Der Maispreis ist explodiert. Er richtet sich nach den Kosten fürs Öl, nach dem Fleischhunger auf dem Globus und den Interessen der Agrarkonzerne. Der Markt, der eigentlich die Menschen auf der Welt versorgen sollte, spielt verrückt. Er macht die einen reich und lässt die anderen hungern.
    Rerun
    W
  30. Einfach genial

    Das MDR-Erfindermagazin | Themen: Neues Fugenputzgerät – Erst aufrauen, dann reinigen / Geniale Spülidee – Verstopfte Rohre ohne Chemie reinigen / Wasserdichte Klebe-Fliesen – Alte Fliesen bleiben drunter

    Category
    Technik
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Täglich werden in Deutschland etwa 130 Erfindungen patentiert. Darunter sind viele Ideen, die im Haushalt helfen und der Gesundheit dienen sollen. Doch wie werden die Ideen berühmt, die das Licht der Öffentlichkeit wirklich nicht scheuen müssen? Die Antwort bietet das TV-Magazin 'Einfach genial', das jede Woche pfiffige Ideen ins Rampenlicht stellt. Seit 1996 hat das 'Einfach genial'-Team über 3.000 Erfindungen vorgestellt. Darunter Neues für den Bau des Eigenheimes, Geniales rund um das Fahrrad oder Ideen für ein Leben ohne Chemie. Präsentiert werden auch Ideen für das Auto, den Garten und das Kinderzimmer. Und immer wieder Erfindungen, die helfen, Heiz- oder Stromkosten zu sparen.
  31. alpha-Centauri

    Themen: Gibt es Ausserirdische?

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    D
    Description
    Geschichtenerzählen und Astrophysik – das sind seine beiden grossen Leidenschaften: Harald Lesch ist Professor für theoretische Astrophysik an der Uni München und unterrichtet Naturphilosophie an der Hochschule für Philosophie S.J. in München. Seine Hauptforschungsgebiete sind kosmische Plasmaphysik, Schwarze Löcher und Neutronensterne. In der Sendereihe 'alpha-Centauri' erklärt Professor Lesch die Grundzüge des Universums, untersucht ferne Galaxien und bringt uns unser Sonnensystem näher.
    Rerun
    W
    Background information
    Gibt es Ausserirdische? Wie dünn war die Ursuppe? Und wie sieht eigentlich die Zukunft des Universums aus? Manchmal wissen nur Experten wie der Astrophysiker Harald Lesch weiter.
  32. Meryns Sprechzimmer

    Themen: Corona-Impfstoffe – Was wissen wir?

    Category
    Gespräch
    Production information
    Gespräch
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Eine Zulassung des ersten Impfstoffes gegen Covid-19 rückt immer näher, umso wichtiger werden die Fragen rund um die verwendeten Technologien, die erwartete Wirksamkeit und die notwendige Sicherheit. Welche Technologien werden verwendet, welche Unterschiede gibt es seitens der Hersteller und garantiert die rasche Impfstoffentwicklung genug Sicherheit? Grosse Hoffnungen auf eine baldige Überwindung der Pandemie knüpfen sich daran.. Es sieht danach aus, als würden die Impfstoffe eine 90%ge Wirksamkeit besitzen. So hochwirksam ist nicht einmal jeder Grippeimpfstoff. Viele Fragen bleiben dennoch offen: Wie sieht es mit der Impfstoffsicherheit aus? Wie mit Nebenwirkungen, die erst Jahre später auftauchen können? Wer wird zuerst geimpft? Internist Siegfried Meryn diskutiert dazu im 'Sprechzimmer' medizinische, gesellschaftliche und ethische Aspekte. Ziel ist die Information zur Meinungsbildung. Zu Gast sind jeweils 2 ExpertInnen aus Medizin, Forschung und Gesellschaft.
    Rerun
    W
  33. nano

    Die Welt von morgen

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Production information
    Wissenschaftsmagazin
    Produced in (country)
    A/D/CH
    Produced in (year)
    2021
    Description
    mRNA-Technologie Vom interessanten Nischenansatz in der Krebstherapie zum grössten Hoffnungsträger gegen die Corona-Pandemie. 'nano' zeigt, was es mit der neuartigen mRNA-Technologie auf sich hat. Klimawandel in Äthiopien Vor über zehn Jahren initiierte die Afrikanische Union das Projekt 'The Great Green Wall' längs des Sahelgürtels. Eine Fläche, dreimal so gross wie die Fläche Deutschlands, soll bis 2030 mit dürreresistenten Bäumen bepflanzt werden, um die Ausbreitung der Sahara und somit der Wüstenbildung zu stoppen. Damit soll auch gegen Hungersnöte und Dürre in der Region gekämpft werden. Wie viel Gift hat der Mensch im Blut? Der aufblasbare Pool-Flamingo, der pflegeleichte Vinyl-Boden, die schicke Kunstlederjacke – Produkte, die sich in vielen Haushalten finden und die etwas gemeinsam haben: Sie enthalten Weichmacher, sogenannte Phthalate. Diese Chemikalien sind nicht nur in unserem Alltag allgegenwärtig – sondern auch in unseren Körpern. Essen und Wahrnehmung Essen ist Genuss, ein Fest für die Sinne: wir riechen, schmecken, fühlen. Aber wie und ob es uns schmeckt, hängt von vielen Faktoren ab. Und das lässt sich manipulieren! Wir zeigen, wie beeinflussbar der Geschmack von Lebensmitteln ist und wie diese umgekehrt unsere Wahrnehmung steuern. # Homeoffice Die Rubrik hashtag# nimmt sich Begriffe und Gegenstände aus dem täglichen Leben vor und zeigt, was alles in ihnen steckt. Mit überraschenden Erkenntnissen.
  34. Planet Wissen

    Themen: Atmen – Mehr als nur Reflex | Gäste: Janika Epe (Psychologin, Psychotherapeutin und Yoga-Trainerin, Justus-Liebig-Universität Giessen), Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser (Lungenfacharzt, Oberarzt für Innere Medizin und Leiter der Pneumologie am Klinikum Remscheid)

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Man kann nicht nicht atmen. Und doch ist unser Atem mehr als nur Reflex. Auf der einen Seite können wir mit unserem Atem unsere Körperfunktionen beeinflussen: Atemfrequenz, Blutdruck und Herzrate. Bewusstes Atmen kann uns entspannen, beim Einschlafen helfen oder unsere Konzentration erhöhen. Aber auf der anderen Seite können wir mit unserer Atmung auch unsere Emotionen wie Angst und Aufregung verändern. Und umgekehrt passiert es genauso: Stress und Gefühle beeinflussen unsere Atmung. Entscheidend für unsere Gesundheit ist natürlich auch die Qualität der Luft, die wir atmen. Und die ist allzu oft belastet – draussen genauso wie in den eigenen vier Wänden. Atmen – unser Thema bei Planet Wissen. Unsere Gäste: die Psychologin, Psychotherapeutin und Yoga-Trainerin Janika Epe von der Justus-Liebig-Universität Giessen. Und Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser, alias 'Doc Esser' im WDR. Er ist Lungenfacharzt, Oberarzt für Innere Medizin und Leiter der Pneumologie am Klinikum Remscheid.
  35. alpha-Centauri

    Themen: Was gibt es Neues über Ausserirdische?

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2000
    Description
    Geschichtenerzählen und Astrophysik – das sind seine beiden grossen Leidenschaften: Harald Lesch ist Professor für theoretische Astrophysik an der Ludwig-Maximilians-Universität München und unterrichtet Naturphilosophie an der Hochschule für Philosophie S.J. in München. Ausserdem ist er Mitglied der Kommission 'Astronomie in Unterricht und Lehramt'. Seine Hauptforschungsgebiete sind kosmische Plasmaphysik, Schwarze Löcher und Neutronensterne. In der Sendereihe 'alpha-Centauri' erklärt Professor Lesch die Grundzüge des Universums, untersucht ferne Galaxien und bringt uns unser Sonnensystem näher.
    Episode number
    28
    Background information
    Gibt es Ausserirdische? Wie dünn war die Ursuppe? Und wie sieht eigentlich die Zukunft des Universums aus? Manchmal wissen nur Experten wie der Astrophysiker Harald Lesch weiter.
  36. alpha-demokratie-weltweit

    Themen: Glaubensfragen

    Category
    Politik Inland
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    'alpha-demokratie weltweit' ergänzt 'alpha-demokratie' donnerstags um politische Bildung aus einer globalen Perspektive.
  37. Tagesschau

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Die Komplexität des Weltgeschehens verständlich erklärt: Berichterstattung über aktuelle politische, wirtschaftliche, soziale, kulturelle, sportliche und sonstige Ereignisse in komprimierter Form.
    Background information
    Die Nachrichtensendung bringt die Zuschauer immer auf den neuesten Nachrichtenstand. Neben tagesaktuellen Nachrichten aus aller Welt, bietet sie darüber hinaus Hintergrund-Informationen und ordnet Ereignisse und Sachverhalte ein.
  38. Quer durch Afrika

    Von Kairo nach Kapstadt unterwegs mit Stefan Schaaf

    Category
    Land und Leute
    Production information
    Doku
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2006
    Description
    Jenseits von Afrika liegt ein anderes Land, ein Land, das in der Wahrnehmung des Katastrophen-Journalismus nicht vorkommt. Ein Afrika, ohne metzelnde Hutu und meuchelnde Tutsi, ohne Elendstrecks, Hungersnöte und Flüchtlingslager – ein Kontinent, der nicht in dunkler Agonie liegt, sondern leuchtet. Wir haben uns auf die Suche nach diesem anderen Afrika begeben. 'Zeigt doch einmal, welche Hochkultur wir hervorgebracht haben und wie fruchtbar unser Land ist', sagt in Äthiopien etwa der koptische Priester Haile Taye. 'Nicht umsonst nennen wir Äthiopien den Wasserturm Afrikas.' Wir hatten bei Äthiopien eigentlich nur an wiederkehrende Hungersnöte und ausgemergelte Menschen gedacht. Und im Norden Somalias haben wir nicht mit hervorragenden Spaghetti gerechnet, die sich als Grundnahrungsmittel noch aus der italienischen Kolonialzeit gehalten haben. Afrika ist anders. Von Kairo nach Kapstadt sind wir über zehntausend Kilometer gereist, haben Taxis genommen oder klapprige Busse benutzt, alte Fähren und abenteuerliche Züge. Und dabei sind wir mit Fahrern und Passagieren ins Gespräch gekommen, über ihren Alltag, unsere Vorurteile, ihre Träume. 'Ich bin mit meinem Leben sehr zufrieden', hat uns zum Beispiel in Nairobi der Massai Philipp Muli erklärt, der in seinem rot karierten Umhang so ganz unserem Bild eines stolzen Stammeskriegers zu entsprechen schien. Aber in Wirklichkeit verkauft Philipp Telefonkarten im Dutzend an seine Landsleute in den entlegensten Dörfern – die Massai von heute sind nämlich begeisterte Handy-Benutzer. Und so liefert die zweiteilige Reisereportage quer durch einen riesigen Kontinent Eindrücke vom anderen Afrika. ARD-Reporter Stefan Schaaf, langjähriger Korrespondent im südlichen Afrika, und sein Kamerateam haben viele unterschiedliche Menschen getroffen, zum Beispiel in Kairo den Taxifahrer Abdalla Ragab oder in Kapstadt die Köchin Esther Ndlovu. So verschieden sie und ihre Heimatländer auch sein mögen, in einem waren sie sich sofort einig: 'Wir sind stolz darauf, Afrikaner zu sein.'
    Episode number
    2
  39. Mit dem Zug ... Mit dem Zug durch...

    durch Irland

    Category
    Land und Leute
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2013
    Description
    Irland ist ein klassisches Reiseziel mit sanften Hügeln, fruchtbaren grünen Wiesen, zerklüfteten Küsten, malerischen Städtchen – und einem perfekten Schienennetz. Sowohl historische Dampfzüge als auch moderne Bahnen verkehren dort. Von Dublin führt die Reise mit dem Zug im Uhrzeigersinn durch das Herz Irlands. Entlang der Ostküste geht es in ein kleines Dorf in den Wicklow Mountains. Hier werden noch heute in der ältesten Weberei Irlands schönste Schals hergestellt. In Waterford besteigt das Filmteam einen Dampfzug und lässt sich Irlands Bahngeschichte um die Nase wehen. Züge brachten auch Auswanderer in die Hafenstadt Cobh. Hier ging die Titanic das letzte Mal vor Anker. Im Süden Irlands liegt eine der schönsten Gegenden Irlands, die Dingle-Halbinsel. In ihren davorliegenden Gewässern fühlt sich seit 31 Jahren der Delfin Fungi sehr wohl. Die Fahrt geht weiter nach Galway, eine Studentenstadt, die neben einer ausgeprägten Pub-Kultur auch ein anderes Erbe pflegt: Hier soll James Lynch seinen Sohn erhängt haben. Vorbei an riesigen Torffeldern gelangt die Filmcrew in die Mitte der Grünen Insel. In der Nähe von Athlone besucht sie die wohl schönste Klosterruine Irlands: Clonmacnoise. Nicht weit davon entfernt lädt die Kilbeggan-Distillery zu einem Besuch ein. Sie ist die dienstälteste Whiskey-Destillerie Irlands und nur einen Katzensprung entfernt von Dublin. Dort trinkt das Filmteam noch ein letztes Pint, bevor es die Grüne Insel verlässt.
    Director
    Alexander Schweitzer
    Script
    Alexander Schweitzer
  40. 45 Min

    Themen: Unser Brot – Handwerk oder Massenware?

    Category
    Dokumentation
    Production information
    Doku
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Frank Soetebier hatte nicht wirklich eine Wahl, er stand mit dem Rücken zur Wand, erzählt er. Seine Familienbäckerei im niedersächsischen Scharmbeck war tief in die roten Zahlen gerutscht. Soetebier erinnert sich: 'Die Supermärkte boten ihre Backwaren wahnsinnig günstig an. Und ich machte den Fehler, auch mit fertigen Backmischungen und zugekauften Teiglingen zu backen. Da kauften unsere Kunden ihr Brot lieber gleich im Supermarkt.' Kurz vor der Pleite stellte sich Frank Soetebier die alles entscheidende Frage: Warum soll ein Kunde in einer Bäckerei kaufen? Für den Bäckermeister gab es nur eine Antwort: 'Bei mir muss es ein ganz anderes Brot geben. Der Neuanfang waren seine Zutaten: Mehl, Wasser, Hefe, Salz, ohne Zusatzstoffe, mit Produkten aus der Region. 'Wir wickeln die gesamte Produktion im Umkreis von 50 Kilometern ab', sagt Soetebier. Der Bäckermeister bezieht sein Mehl von örtlichen Landwirten und einer Mühle. Eine Erfolgsgeschichte: Mittlerweile arbeiten 200 Angestellte in zwölf Dorfläden im Süden Hamburgs. Doch im Trend liegt Soetebier damit nicht. Jeden Tag schliesst in Deutschland eine Bäckerei. Das Geschäft machen Supermärkte und Discounter. Die Deutschen essen inzwischen zu 70 Prozent Industriebrot, hergestellt in Backfabriken wie bei Harry Brot in Schenefeld. Beim deutschen Marktführer begleitet das Filmteam für '45 Min' die Einführung einer neuen Trend-Brotsorte. Beim sogenannten 'Geschmackstest' wird die Massenware von den Mitarbeitenden getestet. Erst dann darf das Produkt Vital + Fit vom Fliessband ins Supermarktregal. Der Film zeigt, wie industrielles Brotbacken funktioniert, ohne dass der Teig von einer einzigen Bäckerhand geknetet und geformt wird. Die Deutschen gelten als Weltmeister im Brotbacken. 3.200 Sorten gibt es. Doch kann man sie überhaupt noch unterscheiden? Eher nicht, meint Anja Wonner. Die Studentin jobbt seit Jahren als Brotverkäuferin in einer Biobäckerei und hat sich unter dem Pseudonym Anja Amaranth eine Fangemeinde ertwittert. Das Lieblingsbrot der Deutschen, sagt sie, heisse 'Das da!', dicht gefolgt von 'Das daneben!' Was ist ein gutes Brot? Offenbar eine Frage, die gar nicht so einfach zu beantworten ist. Dabei zahlen die Verbraucher mindestens einen doppelt so hohen Preis für Brot aus dem Bäckerhandwerk. Ist es das wert? Schmeckt Fabrikbrot denn wirklich so viel schlechter? Und wie gesund ist es? Die NDR Dokumentation überprüft, was von der deutschen Brotkultur in Zeiten der industriellen Lebensmittelproduktion noch übrig geblieben ist. Eine Spurensuche in Backfabriken, Bäckereien, an der Brottheke und in Forschungslabors.
No video found.