search.ch
You selected only . Show all.No category is selected. Show allThere are no broadcasts to match the selected categories.
1-40 of 231 entries

Shows starting now

  1. Alpenpanorama

    Category
    Landschaftsbild
    Production information
    Übertragung
    Produced in (country)
    D/A
    Produced in (year)
    2020
    Description
    'Alpenpanorama' zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten. Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
  2. ZIB

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung 'Zeit im Bild' (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.
  3. Kulturplatz

    Themen: Frauen erobern Schweizer Museen / Künstlerpaar Gilbert & George / Es reicht! Vor 40 Jahren startete das Basler Kabarettduo Sibylle und Michael

    Category
    Darstellende Kunst
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Gleich drei Schweizer Museen zeigen Künstlerinnen, die jahrelang im Schatten ihrer berühmten Männer standen. Die 95-jährige Malerin Teruko Yokoi, Ehefrau von Sam Francis, Lee Krasner, Gattin von Jackson Pollock, und Gerda Taro, deren Kriegsfotos teils Robert Capa zugeschrieben wurden. Weitere Themen der Sendung: 'Es wird Zeit.' Das sagte sich das britische Künstlerpaar Gilbert & George vor 50 Jahren und nahm gemeinsam den Kampf gegen Doppelmoral und Scheinheiligkeit auf. Zum Jubiläum zeigt die Kunsthalle Zürich eine grosse Retrospektive. 'Kulturplatz' hat die Gentlemen vorab in London besucht. Und: Es reicht! Vor 40 Jahren startete das Basler Kabarettduo Sibylle und Michael Birkenmeier mit ihren bissigen, politischen Programmen durch und wurde international gefeiert. In Zeiten der Comedy sei es aber schwer geworden, Engagements zu bekommen. Das Geschwisterpaar ist auf Abschiedstournee.
  4. Bilder aus Südtirol

    Themen: Zugsurfen – Jugendliche setzen für ein 'Train surfing-Selfie' das Leben aufs Spiel / 'Wunder-Bar' – In Brixen wird von Menschen mit Beeinträchtigung eine Bar ohne Barrieren geführt / Ausgeliefert – Eine Südtirolerin schreibt ein Buch über ihre Erfahrungen in einer italienischen Haftanstalt / Geschichte von Stilfs – Ein stilles Bergdorf im Vinschgau / Eistanz – Eisprinzessinnen suchen Eisprinzen

    Category
    Regionalmagazin
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2020
    Description
    'Bilder aus Südtirol' ist das Bundesländermagazin des ORF-Landesstudios Tirol. Die Dokumentationen stellen die Kultur und das gesellschaftspolitische Geschehen in Südtirol vor.
  5. Frechheit siegt

    Category
    TV-Komödie
    Production information
    Fernsehfilm
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2004
    Description
    Frechheit siegt! Mit diesem Motto schlägt sich Conny Herzog höchst erfolgreich durchs Leben und erreicht meist ihre oft sehr hoch gesteckten Ziele. Nach dem erfolgreichen Abschluss der 'Vatersuche' will Conny richtig durchstarten. Mit einer Erfindung ihres Vaters Paul, grossartigen Geschäftsideen und einer Portion Mut wagt sie sich mithilfe ihrer Freunde Freddy, René und Susanne an den ganz grossen Coup.
    Cast
    Elfi Eschke, Marco Rima, Peter Fricke, Karl Merkatz, Johannes Krisch, Ruth Maria Kubitschek, Katharina Stemberger
    Director
    Reinhard Schwabenitzky
    Script
    Reinhard Schwabenitzky
  6. Gefühl ist alles

    Category
    TV-Komödie
    Production information
    Fernsehfilm
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2005
    Description
    Auf die Lebenskünstlerin Conny warten neue abenteuerliche Herausforderungen beruflicher und privater Natur. – Die turbulente Fortsetzung von 'Zwei Väter einer Tochter' und 'Frechheit siegt'. Conny und ihre Freunde – ihr tollpatschiger Lebenspartner Freddy und der gefinkelte Allrounder René, mittlerweile zum Musikmanager avanciert – schnuppern diesmal ins Showbusiness. Trickreich setzen sie sich nicht nur für den Karrierestart des jungen Musiktalents Shark ein, sondern auch für das Comeback des gestrauchelten Stars Larry, für den Conny schon bald mehr übrig hat. Über eine Musik-Castingshow wollen die drei ihre Schützlinge für den musikalischen Event des Jahres, die 'Starnacht', ins Spiel bringen. Denn die drei besten Kandidaten erhalten ein Free-Ticket und damit auch die Chance auf eine (neue) Musikkarriere. Um die Erfolgsaussichten von Larry und Shark deutlich zu verbessern, machen die drei Musiklaien auch gleich selbst beim Casting mit. Bis auf Alexander Goebel, der im Film Larrys skrupellosen Ex-Manager spielt, singen alle Hauptdarsteller im Film selbst.
    Cast
    Elfi Eschke, Rainhard Fendrich, Peter Fricke, Alexander Goebel, Johannes Krisch, Magdalena Rentenberger, Marco Rima
    Director
    Reinhard Schwabenitzky
    Script
    Reinhard Schwabenitzky
  7. ZIB

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung 'Zeit im Bild' (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
  8. Notizen aus dem Ausland

    Category
    Zeitgeschehen
    Production information
    Tipps
    Produced in (country)
    D/A
    Produced in (year)
    2020
    Description
    'Notizen aus dem Ausland' ist das Auslandsmagazin von 3sat. Monothematische, kurze Beiträge geben Einblicke in die gesellschaftliche oder politische Situation in einem Land der Welt.
  9. quer

    ...durch die Woche | Themen: Streuobstwiesen adé? Der Artenschutz und das Kleingedruckte / Frau Bürgermeister, Frau Landrat: Gender-Streit um Wahlzettel / 'Helikopter-Herrchen'? Immer mehr Hunde sind schlecht erzogen / Gift-Retoure: Wie ein verbotenes Insektizid nun doch hier landet

    Category
    Zeitgeschehen
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Was läuft quer? Christoph Süss kommentiert in seiner Magazinsendung von Querköpfen für Querdenker die Nachrichten der Woche. In spannenden Reportagen, Gesprächen und Live-Schaltungen geht er den Ereignissen der Woche satirisch auf den Grund.
  10. Kunst & Krempel

    Familienschätze unter der Lupe | Themen: Kirche im Schnee – ein glücklicher Fund / Bosporus – Clevere Geschäftsidee / Schale von Gollwitzer – Die schöne Rohtraut / Kontrabass – Ein Leben voller Klänge / Teekanne mit Rosen – Teurer Import

    Category
    Darstellende Kunst
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Eine Kultsendung des Bayerischen Fernsehens, seit mehr als 30 Jahren: Bei 'Kunst + Krempel' bewerten renommierte Experten aus Museum und Kunsthandel die mitgebrachten Antiquitäten der Gäste. Wichtig sind dabei aber nicht nur deren Herkunft und Wert, sondern vor allem die Geschichten, die sie erzählen. 'Kunst + Krempel' wird so zu einer spannenden und sehr lebendigen Zeitreise.
  11. Ländermagazin

    Themen: Heute aus Bremen / Forscher berichtet von AWI-Expedition / Training für Segler – Überleben auf hoher See / Bomben im Meer / Die Geschichte der S.S. Bremen / 'Honig-Labor' Bremen / Inhalationsanhänger für Pferde / Unterwasser-Rugby in Bremen

    Category
    Regionalmagazin
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Das 'Ländermagazin' berichtet aktuell aus den 16 deutschen Bundesländern. Jede Woche steht ein anderes Bundesland im Fokus. Die Themen reichen von politischen über kulturelle bis hin zu kuriosen Ereignissen. Forscher berichtet von AWI-Expedition Drei Monate lang hat Markus Rex in der dunklen Polarnacht geforscht: Der Leiter der Mosaic-Expedition berichtet, wie das Leben und Forschen im ewigen Eis ist. Training für Segler Überleben auf hoher See Bomben im Meer Nord- und Ostsee sind tickende Zeitbomben. 1,6 Millionen Tonnen Bomben, Minen, Torpedos, aber auch Giftgasgranaten liegen alleine vor den deutschen Küsten. Die Gefahren sind vielschichtig. Die Geschichte der S.S. Bremen Ein Bremer Autorenteam hat ein Buch über das Schicksal der S.S. Bremen geschrieben. Vier Jahre lang haben die Amateurforscher dem ersten Überseedampfer des Norddeutschen Lloyd nachgespürt. 'Honig-Labor' Bremen Im Honig darf nur Honig sein. Aber man kann ihn leicht strecken. Wie erkennt man guten Honig? Experten in Bremen testen Proben – und finden heraus, was wirklich drin ist. Inhalationsanhänger für Pferde Wenn Shetlandpony Lissy atmet, klingt es nach Schnarchen. Helfen kann ihr Tierheilpraktikerin Heike Theerkorn – mit einem qualmenden Pferdehänger. Unterwasser-Rugby in Bremen Eine coole Sportart ohne Zuschauer
  12. Tradition trifft Innovation – Englische Gartenkunst

    Auf Entdeckungsreise mit dem Biogärtner Karl Ploberger

    Category
    Natur und Umwelt
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Für Biogärtner Karl Ploberger ist englische Gartenkunst eine ideale Verbindung von Tradition und Innovation. Solche Gärten besucht er auf seiner Reise durch Südengland. Persönliche Erinnerungen verbindet Karl Ploberger mit 'Great Dixter': Hier hat er vor einiger Zeit an einem Staudenbeet mitgearbeitet. Mitten in London findet man unweit des Piccadilly Circus den Phoenix-Garten, den Sozialarbeiter Christopher Raeburn leitet. Auf der 'Chelsea Flower Show' trifft Karl Ploberger den Gewinner der Kategorie 'Bester Showgarten', den Gartenarchitekten James Basson, und lernt eine ganz eigenwillige Gartengestaltung kennen. Ausserdem besucht der Biogärtner 'Penns in the Rocks'. Grosse Felsen, die hier Teil der Gegend sind, verleihen dem Garten ein besonderes Flair, ebenso wie das extravagante Ambiente von Haus und Garten von 'Polesden Lacey'. 'Fairlight End' ist ein sehr moderner Garten, das Wohnhaus hingegen stammt aus dem Jahr 1720. Sein Besitzer Christopher Hutt möchte einen zeitgemässen Garten haben, und so kam es zu der Symbiose von Tradition und Innovation. Eine erfolgreiche Kombination der englischen Gartenkunst!
    Director
    Karin Kleinlercher
  13. Russlands wilde Tundra

    Überleben im Eis

    Category
    Land und Leute
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2012
    Description
    Eduard und Kawas, ein Seerobben-Jäger und ein Rentiernomade, sind Kinder der Tundra. Sie leben mit ihren Familien mit ihren eigenen Traditionen wie vor 100 Jahren. Weder die Sowjetmacht noch ihr Sturz vermochten bisher die archaischen Sitten ihres kleinen Tschuktschen-Volks zu zerstören. Dennoch – heute ist dieses Volk mit seinen rund 50 000 Angehörigen zunehmend bedroht. Die Tschuktschen führen einen harten Überlebenskampf. Das Meer ist vereist. Die Luft durchsichtig und klar. Keine Menschenseele weit und breit. Nur der Polarwind zwischen den Eisblöcken, den einsamen Wächtern der Nacht. Um vier Uhr morgens muss Eduard los, zur Seerobbenjagd. Der 50-jährige Inuit ist in der 'Schlucht am Walfischrachen' im Land der Tschuktschen geboren, im äussersten Nordostsibirien, der zu Russland gehört. Eduard ist ein 'Mensch des Wassers' – wie alle Robbenjäger hier. Rentierzüchter dagegen sind 'Menschen der Erde'. Sie leben tief in der Tundra, in verschneiten Bergen der Tschuktschen-Halbinsel, zwischen dem Eismeer und dem Pazifik. Keine Eisenbahn führt dorthin und keine Strasse. Nur die Schlittenhunde kennen den Weg. Am 'Berg des alten Hirsches' besucht der Jäger seinen Freund Kawas mit Familie, um mit ihm seine Beute zu teilen. Wo man hinsieht – nichts als Rentiere. Mittendrin das einsame Nomadenzelt. Drinnen beginnen die Vorbereitungen zum Neujahrsfest. Der Tran bringt den Tee zum Kochen, die verrostete Dynamomaschine den Strom zum Funken. Die Kinder in bunten Pelzkleidern üben das Lasso-Werfen. Alles hier wirkt mit der Natur im Einklang. Ein Rentier wird geopfert – zu Ehren des Gasts und zur Feier des Tages. Durch Wodka und Armut, die Einflüsse der 'Zivilisation' und durch russische Zuwanderung ist das kleine Volk zunehmend bedroht. Wie können die Tschuktschen auch in Zukunft ihre eigenen Traditionen bewahren?
  14. Durchs wilde Dagestan Durch's wilde Dagestan

    Unentdecktes Land im Kaukasus

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2013
    Description
    Es ist nur wenig bekannt vom wilden Dagestan, einer Region im Kaukasusgebirge, die zu Russland gehört – und die doch so weit von Russland entfernt scheint. Der Film stellt die unterschiedlichen Facetten und Besonderheiten dieser russischen Region vor: Kubatschi ist bekannt für seine Silberschmieden, Chutschni für seine bunten Teppiche, und in Zowkra beherrscht jeder den Seiltanz. Seit Jahrtausenden ist die Gegend besiedelt, die alten Römer waren hier, Perser, Araber und Mongolen. Die Festungsstadt Derbent, malerisch am Kaspischen Meer gelegen, ist die älteste Stadt des heutigen Russland. Sie ist muslimisch geprägt, gilt aber auch als Heimat der sogenannten kaukasischen Bergjuden. Ina Ruck und ihr Team treffen dort einen muslimischen Imam, der seine Predigten per Skype in die dagestanischen Hochgebirgstäler schickt. Einige seiner Gemeindemitglieder werden sie auf der Weiterreise besuchen. Im atemberaubend schönen gebirgigen Hinterland leben Dutzende verschiedener Nationen – so zerklüftet sind die Berge, dass in jedem Tal eine andere Sprache, in jedem Dorf ein anderer Dialekt gesprochen wird. In den Ebenen des nördlichen Dagestans werden Pferde gezüchtet – auch die berühmte Pferderasse der Achal-Tekkiner. Russlands Präsident Putin überreicht diese besonderen Pferde gern als Gastgeschenk.
  15. Georgien – Von Null auf 5000

    Category
    Land und Leute
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Georgien liegt eingebettet zwischen Schwarzem und Kaspischem Meer, zwischen Grossem und Kleinem Kaukasus. Der Film porträtiert den Alltag der dort lebenden Menschen. 'Ich bin ein Bergkind. Niemals würde ich meine Heimat verlassen', sagt der Jungbauer Giorgi. Seine Heimat ist Swanetien, die nördlichste Region Georgiens, am Rande Europas. Hier sind die Berge bis zu 5000 Meter hoch, höher als jeder Alpengipfel. Unter besonderem Schutz steht die swanetische Ikonenmalerei in den kleinen Kapellen. In der Hafenstadt Batumi träumen sie davon, das Las Vegas des Ostens zu werden, während in Kachetien der Wein noch immer in riesigen Tongefässen, den Kvevris, gekeltert wird. Überall beweisen Georgier ihre Gastfreundschaft, Kochkunst und Trinkfestigkeit. In Tschiatura mit seinen Bergwerken vertrauen die Menschen auf die alte Sowjettechnik, Seilbahnen sind noch immer das Hauptverkehrsmittel. Im Vashlovani-Nationalpark mit seinen bizarren Felsformationen wirbt Ranger Vashlo um zukünftige Touristen. 'Vor ein paar Jahren haben wir hier sogar einen der vom Aussterben bedrohten Kaukasischen Leoparden gesehen', schwärmt er.
  16. Nicht mit mir, Liebling

    Category
    TV-Komödie
    Production information
    Fernsehfilm
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2012
    Description
    Robert von der Heyden, Bürgermeister einer kleinen Provinzstadt, hat seiner Frau Nina versprochen, seine dritte Amtszeit sei die letzte. Als er das Versprechen bricht, gibt es Ehekrieg. Denn als Nina ihren Mann zudem mit seiner blutjungen PR-Beraterin ertappt, ist das Mass für sie voll. Statt dem untreuen Ehemann die Leviten zu lesen, fordert sie ihn politisch heraus: als Gegenkandidatin der Opposition. Seit zwölf Jahren ist Nina die brave Gattin des konservativen Bürgermeisters Robert von der Heyden. Während dieser Zeit zählte sie darauf, dass ihr Mann sein politisches und privates Versprechen einhalten würde, nicht mehr für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Die fähige Anwältin will endlich aus Roberts Schatten treten und in ihren Beruf zurückkehren. Nun muss sie aus dem Fernsehen erfahren, dass ihr Gatte gegen alle Absprachen erneut als Spitzenkandidat antritt. Ninas Enttäuschung erfährt noch eine Steigerung, als sie ihren Mann in flagranti mit seiner französischen PR-Beraterin Jacqueline ertappt. Eigentlich möchte Nina alle Brücken hinter sich abbrechen, doch das unverschämte Grinsen ihres Mannes auf den Wahlplakaten versetzt sie in Rage. Ihr alter Parteifreund Philipp weckt den Ehrgeiz der einst aktiven Lokalpolitikerin, die seit vielen Jahren aktiv in der Ökobewegung ist. Warum sollte sie den siegessicheren Robert nicht selbst herausfordern? Für die Presse ist der politische Machtkampf zwischen den Eheleuten die Sensation. Allein ihre jugendliche Tochter Alice findet es höchst peinlich, dass die zerstrittenen Eltern sich auch noch öffentlich bekriegen. Mit der Aufdeckung eines Umweltskandals, an dem ihr Mann nicht ganz unbeteiligt ist, kann Nina politisch punkten. Zwischen Hochrechnungen und Schlammschlachten droht ihr Eheleben endgültig auf der Strecke zu bleiben. Ist es das wert? In der vergnüglichen Familienkomödie 'Nicht mit mir, Liebling', müssen zwei Ehepartner, dargestellt von Ursula Karven und Hans-Werner Meyer, lernen, dass das Politische und das Private schwer zu trennen sind. Der etwas andere Wahlkampf ist glänzend besetzt mit Ronja Mittelstädt, Henning Baum sowie Jana Klinge als spitzzüngige PR-Beraterin. Gertraud Jesserer als Gräfin mit Standesdünkel und Kathrin Ackermann als biodynamische Öko-Mutti geben sich klassenkämpferisch. Thomas Nennstiel inszenierte nach einem Buch, das der renommierte Autor Christoph Silber gemeinsam mit dem Amerikaner Stefan Schaefer ('Nie mehr ohne Dich') verfasste. Gedreht wurde im malerischen Görlitz.
    Cast
    Ursula Karven, Hans-Werner Meyer, Henning Baum, Ronja Mittelstädt, Jana Klinge, Gertraud Jesserer, Kathrin Ackermann
    Director
    Thomas Nennstiel
    Script
    Christoph Silber, Stefan Schaefer
  17. heute Heute

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Die Nachrichtensendung des ZDF. Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.
  18. Die Berlinale wird 70 – Glamour, Geschichte, grosses Kino

    Category
    Film und Theater
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    2020 eröffnet die Berlinale mit Stars und Gästen aus aller Welt zum 70. Mal. 3sat schaut auf die bewegte Geschichte des Festivals und erinnert an grosse Kinomomente und heftige Debatten. Das grösste deutsche Filmfestival war von Anfang an ein politisches Festival und ist es geblieben, auch nach dem Ende des Kalten Krieges. In diesem Jahr hat es eine neue Doppelspitze. Bleibt die Berlinale ihrem Ruf als politischstem aller A-Festivals gerecht? 1951 ging es los. Sechs Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs lagen grosse Teile Berlins noch immer in Trümmern, auch wenn der Wiederaufbau bereits begonnen hatte. Ein neues Filmfestival sollte in der zwischen Ost und West zerrissenen Stadt ein politisches Zeichen setzen und als 'Schaufenster der freien Welt' und 'Glamour-Bollwerk gegen den Bolschewismus' dienen. Alle waren sie da: James Stewart, Richard Widmark, Sophia Loren, Jane Mansfield, Curd Jürgens, Jean Marais und Gina Lollobrigida. Claude Chabrol, Jean-Luc Godard, Michelangelo Antonioni gewannen Bären. Die Berlinale bewies Gespür für die Kino-Avantgarde. Gleichzeitig bot das Filmfest auch eine Bühne für viele Filme aus der DDR und Osteuropa. Letzteres ist bis heute so geblieben. Die Filmemacher Stephan Merseburger und Nadia Nasser sprechen mit Wegbegleitern wie Berlinale-Urgestein Ulrich Gregor, mit dem Leiter der Berliner Kinemathek Rainer Rother und dem Skandal-Regisseur Michael Verhoeven – wegen seines Filmes 'o.k.' wurde die Berlinale 1970 abgebrochen. Ausserdem kommen Iris Berben, Tom Tykwer und Daniel Brühl zu Wort, sowie internationale Schauspieler, Regisseure und Produzenten, deren Karrieren eng mit dem Filmfest verbunden sind. Die Berlinale ist das grösste Publikumsfestival der Welt, nirgendwo sonst lockt ein Filmfest jährlich mehr als 300 000 Besucher in die Kinos. Die 70. Ausgabe der Berlinale geht mit Mariette Rissenbeek und Carlo Chatrian als neuer Doppelspitze an den Start. Die Erwartungen sind riesig: Nicht weniger als mehr Qualität und ein Neustart werden erhofft. Die 70. Berlinale – bewegte Kino- und Stadtgeschichte mit einer spannenden Zukunft.
  19. Tagesschau

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht. Die 'Tagesschau' bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.
    Background information
    Die Nachrichtensendung bringt die Zuschauer immer auf den neuesten Nachrichtenstand. Neben tagesaktuellen Nachrichten aus aller Welt, bietet sie darüber hinaus Hintergrund-Informationen und ordnet Ereignisse und Sachverhalte ein.
  20. Das Land des Lächelns

    Seefestspiele Mörbisch

    Category
    Operette
    Production information
    Musiktheater
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Unvergessliche Melodien wie 'Dein ist mein ganzes Herz' durchziehen Lehárs erfolgreichste Operette. – 3sat zeigt eine Aufführung von den Seefestspielen Mörbisch 2019. Es ist eine berührende Liebesgeschichte zwischen dem Wiener Mädl Lisa und dem chinesischen Prinzen Sou-Chong, die im Wiener Prater beginnt und schliesslich im Peking von 1912 an Konventionen, gesellschaftlichen Verpflichtungen und Kulturunterschieden scheitert. Unter der Regie von Leonard Prinsloo singt Won Whi Choi eine der berühmtesten Lieder aus Franz Lehárs romantischer Operette 'Dein ist mein ganzes Herz'. Der Tenor vereint mit seinem Gesang und Spiel Liebe und Tragik. Stimmlich ebenso ausdrucksstark ist Elissa Huber in der Rolle seiner Angebeteten Lisa. Das gesamte Ensemble ist stimmlich sehr gut aufgestellt, begleitet vom Festivalorchester Mörbisch unter der Leitung von Thomas Rösner. Der erste Akt spielt im Wiener Prater vor 100 Jahren – eine Drachenbahn, Plakate aus der Zeit und der Calafati, eines der Wahrzeichen des Wurstelpraters in Wien, sind auf der Bühne zu sehen. Im zweiten und dritten Akt bestimmt dann ein überdimensionaler goldener Drache das Bühnenbild: Allein der Kopf ist 15 Meter hoch und wiegt zwölf Tonnen, aus seinen Nüstern steigt Rauch, seine Augen leuchten gefährlich. Harald Serafin kehrte sieben Jahre nach dem Ende seiner Intendanz in der Rolle des Obereunuchen auf die Seebühne zurück und sorgt für humorvolle Momente.
    Cast
    Elissa Huber, Won Whi Choi, Benno Schollum, Harald Serafin, Gernot Kranner, Koichi Okugawa
    Director
    Leonard C. Prinsloo
  21. Upbeat – Der Karneval der Musiker

    Faschingskonzert | Gäste: Aleksey Igudesman, Richard Hyung-ki Joo

    Category
    Künstlerporträt
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Wenn das Duo Aleksey Igudesman und Richard Hyung-ki Joo die Bühne betritt, darf man sich auf höchst amüsante Angriffe auf die Lachmuskeln freuen. 'Upbeat' ist die Fortsetzung ihres Erfolgsprogramms 'BIG Nightmare Music' und lädt zu einer stürmischen Fahrt quer durch alle erdenklichen Genres ein. Von Ravel bis hin zu Hip-Hop-Beats, von Klassik bis Pop ist alles dabei. Gemeinsam mit den Wiener Symphonikern zeigen die beiden Universalkünstler Igudesman & Joo erneut, dass Humor und Virtuosität einander keineswegs ausschliessen.
    Director
    Sebastian Leitner
  22. Wiener Zeitgeist – Aufbruch in die 80er

    Category
    Zeitgeschehen
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2018
    Description
    1979: Wien, die einstmals fünftgrösste Stadt der Welt, ist auf 1,5 Millionen Einwohner geschrumpft und scheint sich auf direktem Weg in die Bedeutungslosigkeit zu verabschieden. Zur selben Zeit nimmt aber etwas Fahrt auf, das mit einer pulsierenden, kunstaffinen Szene und dem so bedeutungsschwangeren Begriff 'Zeitgeist' zu tun hat. Die Dokumentation beleuchtet ein halbes Jahrzehnt, in dem sich Wien als Weltstadt neu erfand. Mode bekommt eine ebenso politische wie internationale Note, der berühmte Nachtklub U4 lockt internationale Stars wie Sade in den Keller, Designer entwerfen In-Lokale, mit Falco oder Hansi Lang boomt eine neue Musikszene, Kunst und Werbung gehen eine enge Symbiose ein. Und die Zeitschrift 'Wiener' wird zum Zentralorgan des Zeitgeists.
    Director
    Alexandra Venier
  23. maischberger. die woche

    Gäste: Franziska Giffey (SPD, Bundesfamilienministerin), Bernhard Vogel (CDU, ehemaliger Ministerpräsident von Thüringen), Eva Schulz (Moderatorin 'funk'), Jan Fleischhauer ('focus'-Kolumnist), Melanie Amann (Leiterin 'Spiegel'-Hauptstadtbüro)

    Category
    Talkshow
    Production information
    Talkshow
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Nicht das eine Thema, sondern gleich mehrere zentrale Themen der Woche stehen bei Sandra Maischberger in der Sendung 'maischberger. die woche' im Mittelpunkt. Was in der laufenden Woche Politik und Gesellschaft bewegt, diskutiert die Moderatorin in unterschiedlichen Gästekonstellationen: im Einzelgespräch, im Duell, mit einer Kommentatoren-Runde und mit den Zuschauern im Publikum.
  24. lebens.art

    Themen: Unter Beschuss – Das Heeresgeschichtliche Museum / Liest hier jemand? – Der Literaturkanon an Österreichs Schulen in Gefahr / Zukunft gestalten – Chance Bibliothek / Zurück in die Zukunft – Show Off für Österreichs Modewelt / Der Sound des Widerstands – Die Indie-Rocker Algiers im Porträt

    Category
    Darstellende Kunst
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Martin Traxl und Clarissa Stadler präsentieren Inhalte, die nicht nur vom Kulturkalender, sondern auch von gesellschaftlichen und kulturpolitischen Entwicklungen bestimmt werden. Neue und andere Sichtweisen erleichtern den Zugang zu Literatur und Musik, Film und Theater, Architektur und bildender Kunst.
  25. Das aktuelle Sportstudio

    Gäste: Viktoria Rebensburg (Skirennläuferin) | Disziplin: Fussball: Bundesliga, 23. Spieltag, Topspiel, FC Schalke 04 – RB Leipzig, SC Freiburg – Düsseldorf, Hertha BSC – 1. FC Köln, Werder Bremen – Borussia Dortmund, Borussia Mögladbach – Hoffenheim, Bayern München – SC Paderborn, (Fr.); 2. Liga, 23. Spieltag, VfB Stuttgart – Jahn Regensburg, Hamburger SV – FC St. Pauli, Holstein Kiel – 1. FC Heidenheim, Dynamo Dresden – VfL Bochum / Biathlon: WM in Antholz, Staffel Damen und Herren / Bob: WM in Altenberg, Zweierbob Damen

    Category
    Magazin
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    'das aktuelle sportstudio' berichtet von den Spielen der 1. Bundesliga, zeigt Ausschnitte des Abendspiels als Free-TV-Premiere und den Sport des Tages. Nicht fehlen darf die Torwand. Hintergründig und informativ: Die Moderatoren talken mit Top-Sportlern, Newcomern und Weltstars, die sich auch an der Torwand beweisen müssen. Sechs Treffer hat noch keiner geschafft. In mehr als 50 Jahren nicht.
  26. Russlands wilde Tundra

    Überleben im Eis

    Category
    Land und Leute
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2012
    Description
    Eduard und Kawas, ein Seerobben-Jäger und ein Rentiernomade, sind Kinder der Tundra. Sie leben mit ihren Familien mit ihren eigenen Traditionen wie vor 100 Jahren. Weder die Sowjetmacht noch ihr Sturz vermochten bisher die archaischen Sitten ihres kleinen Tschuktschen-Volks zu zerstören. Dennoch – heute ist dieses Volk mit seinen rund 50 000 Angehörigen zunehmend bedroht. Die Tschuktschen führen einen harten Überlebenskampf. Das Meer ist vereist. Die Luft durchsichtig und klar. Keine Menschenseele weit und breit. Nur der Polarwind zwischen den Eisblöcken, den einsamen Wächtern der Nacht. Um vier Uhr morgens muss Eduard los, zur Seerobbenjagd. Der 50-jährige Inuit ist in der 'Schlucht am Walfischrachen' im Land der Tschuktschen geboren, im äussersten Nordostsibirien, der zu Russland gehört. Eduard ist ein 'Mensch des Wassers' – wie alle Robbenjäger hier. Rentierzüchter dagegen sind 'Menschen der Erde'. Sie leben tief in der Tundra, in verschneiten Bergen der Tschuktschen-Halbinsel, zwischen dem Eismeer und dem Pazifik. Keine Eisenbahn führt dorthin und keine Strasse. Nur die Schlittenhunde kennen den Weg. Am 'Berg des alten Hirsches' besucht der Jäger seinen Freund Kawas mit Familie, um mit ihm seine Beute zu teilen. Wo man hinsieht – nichts als Rentiere. Mittendrin das einsame Nomadenzelt. Drinnen beginnen die Vorbereitungen zum Neujahrsfest. Der Tran bringt den Tee zum Kochen, die verrostete Dynamomaschine den Strom zum Funken. Die Kinder in bunten Pelzkleidern üben das Lasso-Werfen. Alles hier wirkt mit der Natur im Einklang. Ein Rentier wird geopfert – zu Ehren des Gasts und zur Feier des Tages. Durch Wodka und Armut, die Einflüsse der 'Zivilisation' und durch russische Zuwanderung ist das kleine Volk zunehmend bedroht. Wie können die Tschuktschen auch in Zukunft ihre eigenen Traditionen bewahren?
    Rerun
    W
  27. Durchs wilde Dagestan Durch's wilde Dagestan

    Unentdecktes Land im Kaukasus

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2013
    Description
    Es ist nur wenig bekannt vom wilden Dagestan, einer Region im Kaukasusgebirge, die zu Russland gehört – und die doch so weit von Russland entfernt scheint. Der Film stellt die unterschiedlichen Facetten und Besonderheiten dieser russischen Region vor: Kubatschi ist bekannt für seine Silberschmieden, Chutschni für seine bunten Teppiche, und in Zowkra beherrscht jeder den Seiltanz. Seit Jahrtausenden ist die Gegend besiedelt, die alten Römer waren hier, Perser, Araber und Mongolen. Die Festungsstadt Derbent, malerisch am Kaspischen Meer gelegen, ist die älteste Stadt des heutigen Russland. Sie ist muslimisch geprägt, gilt aber auch als Heimat der sogenannten kaukasischen Bergjuden. Ina Ruck und ihr Team treffen dort einen muslimischen Imam, der seine Predigten per Skype in die dagestanischen Hochgebirgstäler schickt. Einige seiner Gemeindemitglieder werden sie auf der Weiterreise besuchen. Im atemberaubend schönen gebirgigen Hinterland leben Dutzende verschiedener Nationen – so zerklüftet sind die Berge, dass in jedem Tal eine andere Sprache, in jedem Dorf ein anderer Dialekt gesprochen wird. In den Ebenen des nördlichen Dagestans werden Pferde gezüchtet – auch die berühmte Pferderasse der Achal-Tekkiner. Russlands Präsident Putin überreicht diese besonderen Pferde gern als Gastgeschenk.
    Rerun
    W
  28. Georgien – Von Null auf 5000

    Category
    Land und Leute
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Georgien liegt eingebettet zwischen Schwarzem und Kaspischem Meer, zwischen Grossem und Kleinem Kaukasus. Der Film porträtiert den Alltag der dort lebenden Menschen. 'Ich bin ein Bergkind. Niemals würde ich meine Heimat verlassen', sagt der Jungbauer Giorgi. Seine Heimat ist Swanetien, die nördlichste Region Georgiens, am Rande Europas. Hier sind die Berge bis zu 5000 Meter hoch, höher als jeder Alpengipfel. Unter besonderem Schutz steht die swanetische Ikonenmalerei in den kleinen Kapellen. In der Hafenstadt Batumi träumen sie davon, das Las Vegas des Ostens zu werden, während in Kachetien der Wein noch immer in riesigen Tongefässen, den Kvevris, gekeltert wird. Überall beweisen Georgier ihre Gastfreundschaft, Kochkunst und Trinkfestigkeit. In Tschiatura mit seinen Bergwerken vertrauen die Menschen auf die alte Sowjettechnik, Seilbahnen sind noch immer das Hauptverkehrsmittel. Im Vashlovani-Nationalpark mit seinen bizarren Felsformationen wirbt Ranger Vashlo um zukünftige Touristen. 'Vor ein paar Jahren haben wir hier sogar einen der vom Aussterben bedrohten Kaukasischen Leoparden gesehen', schwärmt er.
    Rerun
    W
  29. makro

    Themen: Geld oder Moral

    Category
    Geld//Wirtschaft
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Klimawandel, Nahrungsmittelknappheit, Migration, Populismus – Gesellschaften weltweit stehen vor beispiellosen Problemen. Bisher wurde die Finanzindustrie als Teil des Problems angesehen. Aber kann sie nicht auch Teil der Lösung sein? Die Finanzwelt steht an einem Scheideweg: kurzfristige Trader versus langfristigen Investoren. Gier versus Verantwortung. Künstliche Intelligenz versus menschlicher Verstand. Seit Jahrzehnten wird die Finanzindustrie von 'Wölfen' dominiert, die kurzfristige persönliche Vorteile suchen. Sie streben schnelle persönliche Gewinne an. Mit ihrem Verhalten haben sie das Finanzsystem empfindlich gestört und damit Millionen von Menschen geschadet. Dass man auch verantwortungsvoll investieren kann und damit langfristig zum Wohl der Gesellschaft beiträgt, beweist Norwegen. Als weltweit grösster staatlicher Fonds befindet sich der Norwegische Pensionsfonds im Besitz eines Volkes und wird von Politikern verwaltet. Der Fonds soll unter anderem die Rentenzahlungen für zukünftige Generationen sichern. Sein Kapital wird nach ethischen Richtlinien verwaltet. Einst stammte es aus dem Ölreichtum Norwegens. Doch mittlerweile investiert man zunehmend in erneuerbare Energien. Der Fonds besitzt 1,5 Prozent der weltweiten Aktien und ist an 9000 Unternehmen beteiligt. Anstatt auf kurzfristige Erfolgsmeldungen für die Aktionäre, ist dieser Fonds politisch verpflichtet, Jahrzehnte in die Zukunft zu schauen. Kurzfristige Investition oder langfristige Anlage? Gier oder Verantwortung? Wer hat die grössten Chancen am Kapitalmarkt – Die norwegischen 'Wikinger' oder die 'Wölfe' der Wallstreet?
    Rerun
    W
  30. Tele-Akademie

    Prof. Dr. Hannelore Schlaffer: Emanzipation – Ein Kleiderwechsel

    Category
    Erwachsenenbildung
    Production information
    Religion
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Die Geschichte der Emanzipation – jene Schritte der Frau in die Gleichberechtigung, in die Unabhängigkeit vom Mann und ihr Eintritt ins Berufsleben – ist vielfach beschrieben. Wie sich jedoch die Emanzipation in den Winkeln des Alltagslebens niederschlug, wie Verhaltensweisen und Lebensformen dem Stil der neuen Frau angepasst wurden, ist wenig bekannt. Hannelore Schlaffer zeigt diese stilbildenden Nebensächlichkeiten der grossen Bewegung. Die Germanistin geht der Frage nach, wie etwa Kleidermoden, wie Charakter und Farbe der Wohnungseinrichtungen, wie Mimik und Gang der Frau sich verändert haben und ihrem Leben mehr Freiheit geben, als es die grossen Programme der Emanzipation je vorsehen konnten. Professor Dr. Hannelore Schlaffer lehrte bis 2001 Neuere Deutsche Literatur an den Universitäten Freiburg und München. Sie lebt als freie Schriftstellerin in Stuttgart, hat zahlreiche Bücher und Essaybände veröffentlicht und schreibt seit 1980 regelmässig für namhafte Zeitungen, Zeitschriften und den Rundfunk.
  31. Alpenpanorama

    Category
    Landschaftsbild
    Production information
    Übertragung
    Produced in (country)
    D/A
    Produced in (year)
    2020
    Description
    'Alpenpanorama' zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten. Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
  32. ZIB

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung 'Zeit im Bild' (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.
  33. Reichtum: Warum er fasziniert, warum er irritiert

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Production information
    Diskussion
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Geld stinkt, sagen die einen und nennen Superreiche rücksichtslos. Dahinter stecke nur Neid, sagen die anderen und verweisen auf den massiven Steuerbeitrag der Reichen. Die Moderatorin Barbara Bleisch will von ihren Gästen wissen: Wie reich darf man sein? Gegen Ende des Jahres präsentiert das Wirtschaftsmagazin 'Bilanz' in alljährlicher Tradition 300 Schweizerinnen und Schweizer, die wie Dagobert Duck im Geld schwimmen könnten. Für den Philosophen Christian Neuhäuser ist Reichtum ein moralisches Problem: Jene, die weniger haben, seien vom kulturellen Leben oft ausgeschlossen, und die Reichen erkauften sich politische Macht und untergrüben damit die Demokratie. Für den Ethiker Markus Huppenbauer ist demgegenüber Reichtum nicht grundsätzlich ein Problem, sondern nur dann, wenn das Vermögen beispielsweise durch Betrug oder Zwang erworben wurde. Karin Stüber, Präsidentin der Mercedes-Benz Automobil AG und selbst auf der Liste der 300 reichsten Schweizerinnen und Schweizer, glaubt, dass reiche Menschen unkompliziert und schnell da helfen können, wo der Staat keine Möglichkeit hat.
  34. lesenswert

    Gäste: Aris Fioretos, Monika Helfer

    Category
    Literatur
    Production information
    Diskussion
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Mit grosser Wucht erzählt Monika Helfer in ihrem Roman 'Die Bagage' von ihrer eigenen Herkunft. Die Familie Moosbrugger lebt am Rand eines Bergdorfes. Sie sind Abseitige, die Arme, die Bagage. Während Vater Josef in der Armee für den ersten Weltkrieg kämpft, klopft ein wunderschöner Fremder an die Tür der Bagage. Die Mutter Maria wird schwanger mit Grete, dem Kind der Familie, mit dem Josef nie ein Wort sprechen wird: der Mutter der Autorin. Eine berührende Geschichte von Herkunft und Familie. Monika Helfer, geboren 1947, hat Romane, Erzählungen und Kinderbücher veröffentlicht. Für ihre Arbeiten wurde sie unter anderem mit dem Robert-Musil-Stipendium und dem Österreichischen Würdigungspreis für Literatur ausgezeichnet, sowie für den deutschen Literaturpreis nominiert. Aris Fioretos' Roman 'Nelly B.s Herz' erzählt von Nelly B., die immer nur einen Traum hatte: das Fliegen. Als erste Frau in Deutschland machte sie den Pilotenschein und leitete mit ihrem Mann eine Flugschule. Als ein Arzt ihr mitteilt, dass sie wegen eines Herzleidens nie wieder fliegen darf, bricht für sie eine Welt zusammen. Sie lässt ihr altes Leben hinter sich und trifft die viel jüngere Irma, in die sie sich rettungslos verliebt. Die Geschichte einer modernen, emanzipierten Frau und einer grossen, tragischen Liebe. Aris Fioretos ist schwedischer Schriftsteller mit griechisch-österreichischer Wurzeln. Für seine Übersetzungen sowie für sein eigenes Werk hat er zahlreiche Preise erhalten. Aris Fioretos lebt in Berlin und Stockholm. 'lesenswert' stellt aktuelle Autoren und ihre Bücher vor – im ausführlichen Gespräch, in kurzen Steckbriefen, im schnellen Frage-Antwort-Spiel – charmant, spitzzüngig, schlagfertig. Ausserdem kommen interessante Zeitgenossen zu Wort, die erzählen, welche drei Bücher ihr Leben beeinflusst oder geprägt haben.
  35. Literaturclub

    Category
    Literatur
    Production information
    Diskussion
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2020
    Description
    'Literaturclub' diskutiert die neuesten literarischen Entdeckungen und gibt Orientierungshilfe im Buchmarkt. In der Gesprächssendung werden jeweils vier bis fünf Neuerscheinungen besprochen.
  36. Dialoge in Südfrankreich: Ferdinand von Schirach trifft Anselm Kiefer

    Category
    Darstellende Kunst
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Die Dokumentation zeigt ein Künstlergespräch zwischen Ferdinand von Schirach und Anselm Kiefer. Mit Humor, Intellekt und Charme – ein Kunst- und Bilderrausch im warmen Licht Südfrankreichs. Ferdinand von Schirach ist einer der erfolgreichsten Schriftsteller Deutschlands. Anselm Kiefer einer der erfolgreichsten Künstler der Welt. Die beiden verstehen sich auf Anhieb, vergessen die Kamera und reden zwei Tage lang über Kunst, das Leben und Liebe. Der Grund des Treffens: Im Herbst 2017 schrieb Anselm Kiefer einen Brief an Ferdinand von Schirach. Er schätze seine Bücher und wolle ihn gern kennenlernen. Ferdinand von Schirach antwortete. Sehr gerne – und ob er ein Kamerateam mitbringen dürfe, da gerade eine Dokumentation über ihn gedreht würde. Also trafen sie sich im Herbst 2018 in Barjac, Südfrankreich. In Anselm Kiefers 42 Hektar grossem Hort der Kunst, 'La Ribaute'. 'La Ribaute' ist ein für die Öffentlichkeit nicht zugängliches Gelände. Früher war es eine Seidenfabrik – heute ist es für Anselm Kiefer eine Art Spielplatz. Hier entstand ein Grossteil seiner Kunst, hier baute er seine Türme, grub er seine Tunnel, hier malte er seine haushohen Bilder, hier goss er seine tonnenschweren Bleibücher und Bleikunstwerke. Das ganze Areal ist ein riesiges Kunstwerk – nur für Kiefer! Und für von ihm eingeladene Gäste. Allein diesen Ort zu sehen, ist eine Sensation. Schirach und Kiefer begrüssen sich in einer der grossen Ausstellungshallen und hören von diesem Zeitpunkt an nicht mehr auf zu reden – es wird sehr viel gelacht und sehr viel geraucht. Stundenlang flanieren sie durch die Kiefersche Kunstwelt und sprechen über intimste Dinge: über ihre Ängste, darüber, wie ihre Kunst entsteht, warum sie so geworden sind, wie sie sind, über Deutschlands Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, über Liebe, Ehe, Kinder. Und über noch so viel mehr.
  37. Kunsthändler

    Larry Gagosian

    Category
    Darstellende Kunst
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Die Welt des Kunsthandels ist eine wenig transparente Welt: Gemälde werden für über Hundert Millionen Dollar verkauft, obwohl der Materialwert selbst nur wenige Dollar ausmacht. Wie entstehen diese Preise? Wer sind die Menschen, die dahinterstecken? Die Reihe 'Kunsthändler' wirft einen Blick hinter die Kulissen des schillernden Kunstbetriebs. Diesmal geht es um den US-Amerikaner Larry Gagosian, der seine Karriere als Poster-Verkäufer begann. Heute gilt Gagosian als der einflussreichste Kunsthändler weltweit. Er betreibt über ein Dutzend Galerien, unter anderem in New York, Los Angeles, Paris, Athen und Hongkong. Er macht mit Kunst einen geschätzten Jahresumsatz von einer Milliarde US-Dollar. Das Filmteam besucht Larry Gagosian in seiner Galerie in New York. Ausführlich beschreibt er, was es für ihn bedeutet, mit einem der teuersten lebenden Künstler weltweit, mit Jeff Koons, zusammenzuarbeiten. Die Kamera begleitet ihn bei einer von ihm mitfinanzierten Präsentation eines Kunstwerks von Koons am Rockefeller Center in New York. Die blumenbesetzte Variante des 'Split-Rockers' von Jeff Koons war ein Publikumsmagnet im Zentrum der Kunstmetropole New York. Die Sendung dokumentiert ausserdem die jüngsten Messeauftritte der Galerie von Larry Gagosian auf der 'Art Basel' in Hongkong sowie auf der FIAC in Paris. International renommierte Kunstkritiker und Kunsthändler-Kollegen sowie Sammler erläutern ihre Einschätzung der am Kunstmarkt führenden Gagosian Gallery.
    Director
    Grit Lederer
  38. ZIB

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung 'Zeit im Bild' (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
  39. Erlebnis Österreich

    Themen: Weg in die Stille – Zu Fuss durch die Pfunderer Berge

    Category
    Land und Leute
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Die Pfunderer Berge zählen zu den unberührtesten Naturlandschaften der Ostalpen. Auf abgelegenen Almen und Berghütten am Fusse der 3000er-Gipfel trotzen Menschen der rauen Natur. Zwischen den Städten Sterzing im Westen und Bruneck im Osten erstrecken sich die Pfunderer Berge. Wer auf dem Pfunderer Höhenweg unterwegs ist, begibt sich auf eine Reise in die Stille. Doch offenbaren sich bewegte Geschichten bei seltenen Begegnungen mit den Menschen. Ob ein Banker, der im Sommer zum Senner wird, oder eine Klosterfrau, die im Ordensgewand über Stock und Stein wandert – die Menschen, die diese Abgeschiedenheit suchen, gewähren tiefe Einblicke in eine andere Lebensart.
  40. Meran – Glamour, Gletscher und Geheimtipps

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2016
    Description
    'Die Perle Südtirols' wird Meran genannt, mediterranes Lebensgefühl vereint sich mit der Tradition als Nobel-Kurort. Kaiserin Sisi machte Meran einst durch ihre Aufenthalte berühmt. Heute blüht die Stadt zwischen Gletschern und Palmen schöner denn je. Über Bozen klärt sich der Himmel auf, in Meran ist man endgültig im Süden angekommen. Mit 300 Sonnentagen und Südtiroler Lebensgefühl verwöhnt die Stadt ihre Bewohner und Gäste. Franz Graf Pfeil etwa, Winzer aus Passion, verbindet auf seinem alten Gut Wein und Kunst. Die Geschwister Aukenthaler kamen nach internationalen Ausbildungen zurück nach Meran und betreiben den angesagtesten Club der Stadt. Auch Bäuerin Traudl Schwienbacher fühlt sich mit der Region tief verbunden, hat aus alten Traditionen gelernt und mixt aus wilden Pflanzen heiss begehrte Heil- und Kräutermischungen. Alle Südtiroler, so sagt man, leiden unter derselben Krankheit: Heimweh. Und so kehrte auch Siegfried de Rachewiltz, Enkel des Schriftstellers Ezra Pound, nach Promotion in Harvard und Professuren in aller Welt nach Meran zurück. Auf seiner Burg oberhalb der Stadt züchtet er neben Ziegen Wollschweine, aus denen auch der berühmte Südtiroler Speck gemacht wird. Einer aber hat Meran stets die Treue gehalten: Harry Reich, Freigeist, Künstler und in der Stadt bekannt wie ein bunter Hund. Er würde sein Meran zwischen Alt und Neu in dieser wunderbaren Alpenkulisse wohl niemals verlassen.
1-40 of 5071 entries

Videos available

  1. nano

    Die Welt von morgen | Themen: Mufflons – Korsikas wilde Schafe

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    A/D/CH
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. 'nano' macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht 'nano' seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. 'nano' ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmässig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
    Rerun
    W
  2. Kulturzeit

    Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD | Themen: Berlinale-Zoom – Interview mit Sigorney Weaver / Staatliche Ballettschule Berlin – Vorwürfe / Holocaust-Überlebende Esther Bejarano

    Category
    Darstellende Kunst
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    A/D/CH
    Produced in (year)
    2020
    Description
    'Kulturzeit' ist das werktägliche Kulturmagazin von 3sat. 'Kulturzeit' mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. Das Magazin bietet Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.
    Rerun
    W
    Background information
    Das werktäglich ausgestrahlte Kulturmagazin mischt sich mit seinen Beiträgen in kulturelle und gesellschaftliche Fragen ein. Es bietet neben Hintergrundinformationen Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen aus allen Bereichen des kulturellen Lebens.
  3. Der Unbestechliche – Mörderisches Marseille La French

    Category
    Action
    Production information
    Spielfilm
    Produced in (country)
    F/B
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Marseille, 1975: Eine brutale Drogengang treibt ihr Unwesen. Ihr Kopf ist Tany Zampa, ein eleganter Geschäftsmann, der die Herstellung von Heroin und den Transport in die USA prüft. Um der 'French Connection' Einhalt zu gebieten, wird der engagierte Jugendrichter Pierre Michel in die südfranzösische Metropole versetzt. Er soll mithilfe der lokalen Polizei gegen die organisierte Kriminalität vorgehen. Doch es werden ihm Steine in den Weg gelegt. Schon bald muss Michel feststellen, dass es nicht so einfach ist, Tany Zampa beizukommen: Informanten werden umgebracht, und ehemalige Komplizen schweigen eisern – aus Angst um ihr Leben. Um endlich voranzukommen, greift Pierre Michel zu unkonventionellen Methoden. Bei einer gross angelegten Aktion lässt er jeden noch so kleinen Kriminellen festnehmen, der im Verdacht steht, Kontakt mit Zampa zu haben. Das sorgt für Unruhe, die der Drogenboss in den eigenen Reihen zu spüren bekommt. Seine Versuche, den lästigen Gegenspieler mit Schmiergeld zu stoppen, prallen an Michels strengem Moralkodex ab. Als sich der Richter immer mehr in die Jagd auf Zampa hineinsteigert, durch seine Besessenheit die eigene Ehe aufs Spiel setzt und über den Kopf von Vorgesetzten hinweg zu illegalen Methoden greift, bekommt auch er Probleme. In den 1970er-Jahren schuf der Amerikaner William Friedkin mit 'French Connection – Brennpunkt Brooklyn', der sich mit dem damals ausufernden Drogenverkehr zwischen Frankreich und den USA beschäftigte, einen Klassiker des Thriller- und Actionkinos. Vier Jahrzehnte später nahm sich Cédric Jimenez mit 'Der Unbestechliche – Mörderisches Marseille' des Themas an – dieses Mal aus französischer Perspektive. Auch er setzte bei seiner gelungenen Inszenierung auf atemberaubende, gleichwohl realistische Kinobilder – und lieferte einen faszinierenden Genrefilm ab, der vom Duell der beiden Gegenspieler und Hauptdarsteller lebt: Oscar-Preisträger Jean Dujardin und Gilles Lellouche.
    Cast
    Jean Dujardin, Gilles Lellouche, Céline Sallette, Mélanie Doutey, Benoît Magimel, Guillaume Gouix, Bruno Todeschini
    Director
    Cédric Jimenez
    Script
    Audrey Diwan, Cédric Jimenez
  4. In Quarantäne – Chinas Kampf gegen das Coronavirus

    Category
    Zeitgeschehen
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Aus Wuhan hat sich das Coronavirus innerhalb weniger Wochen in mindestens 25 Ländern verbreitet. Damit hat das Virus bereits mehr Opfer gefordert als das SARS-Virus vor 17 Jahren. Die Geschwindigkeit der Globalisierung, der Handel und der Tourismus tragen dazu bei, dass hochansteckende Viren von einzelnen Staaten nur schwer eingedämmt werden können. Weltweit sind Mitte Februar mehr als 60 000 Menschen infiziert, mehr als 1000 gestorben. Die Dokumentation der Peking-Korrespondenten Stefanie Schoeneborn und Ulf Röller zeigt die Konsequenzen, die das Coronavirus auf den Alltag in China hat. Ausgehend vom mittelchinesischen Wuhan zeichnen die Korrespondenten die Ausbreitung des Virus nach und beleuchten gesundheitliche, wirtschaftliche und gesellschaftliche Folgen der Seuche. Die WHO hat den Gesundheitsnotstand ausgerufen, Grossbritannien hat das Coronavirus als 'ernsthafte und unmittelbar bevorstehende' Gefahr für die öffentliche Gesundheit bezeichnet, der internationale Handel mit China droht einzubrechen. Mit wachsender Nervosität blickt die Welt auf China und deren Massnahmen, um die weltweite Verbreitung des Virus einzudämmen. Gleichzeitig wächst der innenpolitische Druck auf die chinesische Staatsführung. In den sozialen Medien kursieren Handyvideos vom Ausnahmezustand in chinesischen Krankenhäusern. Der Vorwurf, Peking würde das wahre Ausmass der Seuche verschweigen, wird immer lauter. Und die Staatsführung kommt mit der sonst gewohnten Zensur nicht hinterher.
  5. makro

    Themen: Geld oder Moral

    Category
    Geld//Wirtschaft
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Klimawandel, Nahrungsmittelknappheit, Migration, Populismus – Gesellschaften weltweit stehen vor beispiellosen Problemen. Bisher wurde die Finanzindustrie als Teil des Problems angesehen. Aber kann sie nicht auch Teil der Lösung sein? Die Finanzwelt steht an einem Scheideweg: kurzfristige Trader versus langfristigen Investoren. Gier versus Verantwortung. Künstliche Intelligenz versus menschlicher Verstand. Seit Jahrzehnten wird die Finanzindustrie von 'Wölfen' dominiert, die kurzfristige persönliche Vorteile suchen. Sie streben schnelle persönliche Gewinne an. Mit ihrem Verhalten haben sie das Finanzsystem empfindlich gestört und damit Millionen von Menschen geschadet. Dass man auch verantwortungsvoll investieren kann und damit langfristig zum Wohl der Gesellschaft beiträgt, beweist Norwegen. Als weltweit grösster staatlicher Fonds befindet sich der Norwegische Pensionsfonds im Besitz eines Volkes und wird von Politikern verwaltet. Der Fonds soll unter anderem die Rentenzahlungen für zukünftige Generationen sichern. Sein Kapital wird nach ethischen Richtlinien verwaltet. Einst stammte es aus dem Ölreichtum Norwegens. Doch mittlerweile investiert man zunehmend in erneuerbare Energien. Der Fonds besitzt 1,5 Prozent der weltweiten Aktien und ist an 9000 Unternehmen beteiligt. Anstatt auf kurzfristige Erfolgsmeldungen für die Aktionäre, ist dieser Fonds politisch verpflichtet, Jahrzehnte in die Zukunft zu schauen. Kurzfristige Investition oder langfristige Anlage? Gier oder Verantwortung? Wer hat die grössten Chancen am Kapitalmarkt – Die norwegischen 'Wikinger' oder die 'Wölfe' der Wallstreet?
    Program text
    Erstausstrahlung
  6. Kulturzeit

    Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

    Category
    Darstellende Kunst
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    A/D/CH
    Produced in (year)
    2020
    Description
    'Kulturzeit' ist das werktägliche Kulturmagazin von 3sat. 'Kulturzeit' mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. Das Magazin bietet Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.
    Background information
    Das werktäglich ausgestrahlte Kulturmagazin mischt sich mit seinen Beiträgen in kulturelle und gesellschaftliche Fragen ein. Es bietet neben Hintergrundinformationen Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen aus allen Bereichen des kulturellen Lebens.
  7. nano

    Die Welt von morgen

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    A/D/CH
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. 'nano' macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht 'nano' seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. 'nano' ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmässig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
  8. Reisen in ferne Welten

    Tokio – Japans Mega-Metropole

    Category
    Tourismus
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Tokio ist eine Stadt der Superlative. Über 37 Millionen Menschen leben in der Region. Das ist Weltspitze. Die Megacity bietet laut Umfragen dennoch eine hohe Lebensqualität: Wie kann das sein? Aus der Ferne wirkt Tokio wie ein riesiger Ameisenhaufen: beeindruckend, aber nicht einladend. Doch der erste Eindruck täuscht. Bei Umfragen nach den lebenswertesten Städten der Welt landet Tokio immer wieder auf den vorderen Plätzen. Wo verbringen die Tokioter ihre Freizeit, wie wohnen Familien in der Metropole, was essen sie gern? Natürlich Sushi, aber auch Ramen – also Nudelsuppe. Der Film zeigt, welches die schönsten und welches die eher unbekannten Ecken der Megacity sind. Die Menschen in Tokio arbeiten hart. Doch nach Feierabend lassen sie Dampf ab. 'Izakaya' heissen die kleinen Kneipen, in denen Geschäftsmänner sich in Stimmungskanonen verwandeln – Sake und Bier machen es möglich. Neben dem grellen neonbeleuchteten Vergnügungsviertel existieren auch ruhige, entschleunigte Viertel. Tokio ist eine Stadt der Gegensätze: Automatenstrassen und Robotercafés sind nur die eine Seite. Die vielen gepflegten Parks geben den Tokiotern die Möglichkeit, sich von der Überdosis Grossstadt zu erholen. Am Stadtrand liegt sogar ein grosses bergiges Waldgebiet. Hier scheint die Tokio ganz weit weg zu sein.
  9. Traumziel Singapur

    Asiens globaler Hotspot

    Category
    Land und Leute
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Singapur ist ein Wirtschaftswunder. Ihre für den Handel günstige Lage zwischen Indischem Ozean und Pazifik machte die Hafenstadt bald nach ihrer Gründung zu einem Erfolgsmodell. Heute gehört Singapur zu den reichsten Ländern der Welt – dank seiner Stellung als weltweites Finanzzentrum und der Kreativität der Menschen. Im dem asiatischen Inselstaat lebt eine Vielfalt an Ethnien mit ihren Religionen und ihrer Kultur friedlich zusammen. Sir Thomas Stamford Bingley Raffles, der die Niederlassung der Britischen Ostindien-Kompanie 1819 gründete, holte Arbeitskräfte aus der ganzen Grossregion – Malaien, Chinesen, Inder. Sie errichteten dort, wo es vorher nur ein paar Fischerdörfer gab, die neue Stadt Singapur und bildeten von Beginn an deren Bevölkerung. Von seiner Gründung an verordnete die Regierung den Menschen unterschiedlicher Ethnien, Religionen und Kulturen Harmonie – durch Gesetze, Erziehung und das Errichten von getrennten Stadtvierteln. Wer sich an die Gesetze hält, kann gemäss seinen Traditionen und seiner Religion bis heute ungestört leben. Mit dem Unterschied, dass die verschiedenen Ethnien inzwischen alle gemeinsam unter einem modernen Wohnblock-Dach wohnen. Was von ihren alten Stadtvierteln übrig blieb, wurde zu pittoresken Touristenzentren. Singapur, ein Land ohne Bodenschätze, muss sich ständig neu erfinden, um seinen Wohlstand zu halten und attraktiv für seine Bevölkerung zu bleiben. Es gibt kein Verkehrschaos, die Stadt ist sehr grün und bietet viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Der Alltag der Menschen ist nicht von Hektik bestimmt, dennoch: Ihr Alltag findet im Spannungsfeld zwischen Ost und West, Tradition und Moderne statt. Der Erfolg gibt dem Inselstaat Recht: Er lockt Menschen aus der ganzen Welt an – Einwanderer, die in Singapur leben und arbeiten wollen, und die, die als Touristen kommen. Und das sind immerhin rund zehn Millionen Menschen im Jahr.
  10. Kambodscha

    Entdeckungen im Land der Khmer

    Category
    Land und Leute
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Wolkenverhangene Berge, der riesige Fluss Sap, die feinen Sandstrände am Golf von Thailand – allein die Natur macht eine Reise durch Kambodscha zum Erlebnis. Wer seinen Besuch in dem südostasiatischen Land nicht nur auf die berühmten Tempelanlagen von Angkor Wat beschränkt, erlebt ein Land, das sich rasant entwickelt. Die Städte boomen, allen voran Phnom Penh, die Hauptstadt am Zusammenfluss von Sap und Mekong. Dennoch sieht man im Alltag keine Hektik, der Verkehr fliesst gemächlich, die Menschen nehmen sich Zeit, um ihre Traditionen zu leben, auch die buddhistischen Traditionen. Kambodscha ist ein junges Land, doch die Geschichte ist überall präsent. Die Stadtzentren sind geprägt von den Kolonialhäusern der Franzosen, und bis heute ist das Trauma zu spüren, das die Diktatur der Roten Khmer und der Krieg gegen sie, der bis Ende der 1990er-Jahre dauerte, hinterlassen haben. Umso mehr freuen sich die Menschen über das Interesse durch die Touristen aus aller Welt. Die Reise durch das Land der Khmer führt vom Fluss Sap in die Stadt Battambang im Nordwesten Kambodschas, von dort in die Hauptstadt Phnom Penh und weiter in den Süden an den Golf von Thailand – in die Städte Kampot, Kep und Sihanoukville. Von hier aus geht es auf die vorgelagerte Insel Koh Rong.
  11. Sehen statt Hören

    Wochenmagazin für Hörgeschädigte | Themen: 'Fabian ist Autist – Familie Hopfenzitz' von Anne Gallert

    Category
    Infomagazin
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    'Sehen statt Hören' ist das einzige TV-Magazin für Menschen mit Hörbehinderung in Gebärdensprache. Offene Untertitel sind fester Bestandteil der Sendung und kein Zusatzangebot. In wöchentlich 30 Minuten bietet das vom BR produzierte und in allen Dritten Programmen ausgestrahlte Magazin Themen aus allen gesellschaftlichen Bereichen. Ein barrierefreies Angebot für alle, die sich von diesem besonderen Magazin angesprochen fühlen.
  12. Universum

    Themen: Wiener Gstettn

    Category
    Natur und Umwelt
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2009
    Description
    Umgeben von Stadtwüste und sterilem Beton, verlieren immer mehr Tiere ihre letzten Rückzugsflächen. Doch wo der Mensch sich zurückzieht, spriesst und krabbelt es. So auch mitten in Wien. Die Natur dringt aus allen noch so winzigen Asphalt- und Betonritzen und erobert sich ihr Recht zurück. Für viele freilebende Tiere sind solche 'Gstettn' oft die letzten Rückzugsmöglichkeiten in der Stadt. Die Dokumentation aus der Reihe 'Universum' präsentiert die Vielfalt der 'Wiener Gstettn', einer kaum bekannten Wildnis in der Grossstadt.
    Rerun
    W
    Background information
    Die Sendereihe präsentiert populäre Naturwissenschaften in Dokumentarfilmen und -serien mit den Schwerpunkten 'Tier' und 'Natur'.
  13. Markus Lanz

    Gäste: Gerhart Baum (Politiker), Claudia Kade (Journalistin), Wolfgang Joop (Modeschöpfer), Julia E. Schultz (Bergsteigerin)

    Category
    Lifestyle
    Production information
    Talkshow
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Markus Lanz spricht in seiner Talkshow mit seinen Gästen über aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen – unterhaltend und journalistisch hintergründig.
    Background information
    Im Gegensatz zu den meisten Talkshows steht die jeweilige Sendung nicht unter einem Thema. Vielmehr wird meistens einzeln mit jedem Gast ein aktuelles Thema besprochen, in welches der Gast entweder selbst involviert ist oder er als Experte bestimmte Sachkunde aufweist.
  14. nano

    Die Welt von morgen | Themen: Supercomputer Hawk / SpaceX – Weltraumtourismus / Gedanken über das Altern / Gefälschte Medikamente / Das Leiden der Sequioas / #Waschmittel

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    A/D/CH
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. 'nano' macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht 'nano' seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. 'nano' ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmässig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
    Rerun
    W
  15. nano

    Die Welt von morgen | Themen: Supercomputer Hawk / SpaceX – Weltraumtourismus / Gedanken über das Altern / Gefälschte Medikamente / Das Leiden der Sequioas / #Waschmittel

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    A/D/CH
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. 'nano' macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht 'nano' seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. 'nano' ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmässig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
    Rerun
    W
  16. Opernball 2020

    Das Fest

    Category
    Darstellende Kunst
    Production information
    Übertragung
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Aus dem schönsten Ballsaal der Welt Mirjam Weichselbraun und Alfons Haider rücken Grössen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ins Scheinwerferlicht, und Therese Vogl widmet sich den Spitzen aus Kunst und Kultur. Kommentiert von Christoph Wagner-Trenkwitz und Kari Hohenlohe.
  17. Opernball 2020

    Die Eröffnung

    Category
    Darstellende Kunst
    Production information
    Übertragung
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Aus dem schönsten Ballsaal der Welt Mirjam Weichselbraun und Alfons Haider rücken Grössen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ins Scheinwerferlicht, und Therese Vogl widmet sich den Spitzen aus Kunst und Kultur. Kommentiert von Christoph Wagner-Trenkwitz und Kari Hohenlohe.
  18. Opernball 2020

    Ankunft der Gäste

    Category
    Darstellende Kunst
    Production information
    Übertragung
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Am 20. Februar findet der Ball der Bälle in der Wiener Oper statt. Zum Höhepunkt der Ballsaison ist 3sat ab 21.10 Uhr live dabei, wenn die Gäste am Roten Teppich eintreffen. Als Moderatoren sind auch dieses Jahr wieder Alfons Haider, Mirjam Weichselbraun und erstmals Teresa Vogl dabei. Für den einen oder anderen witzigen Kommentar sorgen Karl Hohenlohe und Christoph Wagner-Trenkwitz. Auch am 64. Wiener Opernball haben die Damen ein sogenanntes 'grosses, langes Abendkleid' zu tragen, die Herren müssen im Frack erscheinen. Wie jedes Jahr werden auch dieses Jahr wieder Grössen aus Politik, Wirtschaft und Kultur und Gesellschaft erwartet. Der diesjährige Opernball steht ganz im Zeichen der 'Königin der Nacht'. Organisatorin Maria Grossbauer hat die Figur aus Wolfgang Amadeus Mozarts Oper 'Die Zauberflöte' in den Mittelpunkt der glamourösen Veranstaltung gestellt. Das Motto zieht sich durch den ganzen Abend und wird überall erkennbar sein – von der Blumendekoration und den Lichterketten an den Logen, über die Debütantinnensträusschen bis zur Ouvertüre während der Eröffnung und der Opernball-Disco. Die 'Königin der Nacht' soll auch farblich umgesetzt werden. So dominieren – vor allem beim Blumenschmuck – die Farben Lila und Dunkelviolett. Die künstlerische Eröffnung wird in diesem Jahr das letzte Mal von Staatsoperndirektor Dominique Meyer – dessen Vertrag ausläuft – zusammengestellt. Es singt die international erfolgreiche Sopranistin Aida Garifullina gemeinsam mit Startenor KS Piotr Beczala. Musikalisch unterhalten werden die Gäste mit dem Staatsopernorchester, dem Bühnenorchester der Wiener Staatsoper sowie dem Wiener Opernball Orchester. Das Wiener Staatsballett sorgt wie jedes Jahr für spektakuläre Tanzeinlagen. Zu Beginn der Eröffnung ziehen diesmal insgesamt 144 Debütantenpaare aus elf verschiedenen Ländern in den Ballsaal ein. Erstmals dabei ist ein gleichgeschlechtliches Paar. Die beiden jungen Damen aus Deutschland wollen mit ihrer Teilnahme für Chancengleichheit von homosexuellen Paaren bei konservativen Veranstaltungen werben. Redaktionshinweis: Im Anschluss, ab 21.40 Uhr, zeigt 3sat ebenfalls live aus der Wiener Staatsoper 'Opernball 2020: Die Eröffnung' und ab 23.05 Uhr 'Opernball 2020: Das Fest'. Dazwischen, gegen 22.55 Uhr, zeigt 3sat eine Ausgabe von 'ZIB 2'.
  19. Berlinale 2020: Die Eröffnung

    Category
    Film und Theater
    Production information
    Übertragung
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Am 20. Februar werden zum 70. Mal die Internationalen Filmfestspiele Berlin eröffnet. 3sat ist live dabei, wenn bei der Gala im Berlinale Palast Jury und Wettbewerbsfilme vorgestellt werden. Die Berlinale zieht, trotz zuweilen arktischer Temperaturen, die Topstars der Filmwelt in die Bundeshauptstadt. Während der zehn Festspieltage wird die Internationale Jury darüber entscheiden, wer Silberne und Goldene Bären für die Besten Filme erhalten soll. Ein besonderes Highlight verspricht die Hommage und Verleihung des Goldenen Ehrenbären für das Lebenswerk an Dame Helen Mirren zu werden. Mit ihr wird eine der bekanntesten und vielseitigsten Schauspielerinnen des britischen und internationalen Kinos ausgezeichnet. Eine der jüngsten Schauspielerinnen, die je an der berühmten Royal Shakespeare Company aufgenommen wurde, besticht durch Ausdrucksstärke in unterschiedlichsten Rollen. Im Rahmen der Preisverleihung zeigt die Berlinale am 27. Februar den Film 'The Queen' (2006, Regie: Stephen Frears) mit Mirren in der Hauptrolle als britische Königin Elisabeth II. Weitere vier Filme aus den Jahren 1980 bis 2019 komplettieren die Reihe. Gespannt blickt die Filmbranche dieses Jahr nach Berlin, weil erstmals in der 70-jährigen Geschichte der Berlinale eine Doppelspitze die Leitung übernommen hat. Als künstlerischer Leiter steht der Italiener Carlo Chatrian im Rampenlicht, die Niederländerin Mariette Rissenbeek steht ihm als geschäftsführende Leiterin zur Seite. Bevor die Eröffnungsveranstaltung beginnt, berichtet Rainer Maria Jilg für 3sat live vom roten Teppich, wo die nationalen und internationalen Gäste der Eröffnungsgala vorfahren. Live vor Ort ist auch Cécile Schortmann im Gespräch mit Filmkritikerin Katja Nicodemus. Voraussichtlich über 300 000 Eintrittskarten werden zwischen dem 20. Februar und 1. März 2020 von den filmbegeisterten Besuchern erworben. Damit ist die Berlinale nicht nur der herausragende Branchentreff, sondern auch weltweit das wichtigste Publikumsfilmfestival: Zehn Tage Filmkunst, Glamour, Party, Ideenaustausch und 'Big Business' begleiten die Filmvorführungen. Redaktionshinweis: Vom 20. Februar bis zum 1. März ist die Welt des Films wieder zu Gast in Berlin – bei den 70. Internationalen Filmfestspielen. 3sat ist dabei, wenn Berlin zur Filmmetropole wird. Nach der Eröffnung der Berlinale begrüsst um 0.20 Uhr das 'Berlinale-Studio' die Zuschauer aus dem Berlinale Palast. 3sat zeigt das 'Berlinale-Studio' an den kommenden Werktagen – ausser mittwochs und samstags – im Nachtprogramm. Ab Freitag, 21. Februar, setzt 3sat seine Berlinale-Berichterstattung in 'Kulturzeit' fort: Werktäglich ab 19.20 Uhr meldet sich das 3sat-Kulturmagazin mit Berichten zur Berlinale. Am Samstag, 29. Februar, 19.00 Uhr, folgt die grosse Gala der Bärenverleihung, moderiert von Samuel Finzi.
    Director
    Frank Hof
  20. nano

    Die Welt von morgen

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    A/D/CH
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. 'nano' macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht 'nano' seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. 'nano' ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmässig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
  21. Der Prater

    Themen: Der Wurstelprater

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Im Jahr 1766 liess der reformfreudige Kaiser Joseph II. die Tore des höfischen Jagdgebietes für das Volk öffnen. Sogleich entstanden um den Eingangsbereich Gaststätten: der 'Wurstelprater'. Es ist jener Teil, in dem sich die Wiener in der traditionsreichen Hochschaubahn amüsieren oder 'Stelze' und 'Langos' verzehren: Eisbein und ein Fladen aus Hefeteig, eine Spezialität aus Ungarn. Heute funktioniert alles hochtechnisch, Sicherheit hat Priorität. Und die Praterbetriebe bemühen sich um Veranstaltungen, die den Prater im traditionellen Sinne beleben sollen. So wurde im Jubiläumsjahr 2016 beispielsweise der Blumenkorso zu neuem Leben erweckt. Eine Sonderausstellung im Wien Museum veranschaulichte die reiche Geschichte des Praters, mit besonderem Fokus auf den Vergnüglichkeiten der letzten 250 Jahre. Regisseur Ronald P. Vaughan findet: 'Es gibt keine lustvollere Art, die Geschichte von Wien zu erleben, als über den Prater.' 2016 feierte Österreich das 250-jährige Jubiläum des Wiener Praters. Zu diesem Anlass porträtierten Peter Grundei, Roswitha Vaughan und Ronald P. Vaughan in einer aufwendigen dreiteiligen Dokumentation die zahlreichen Facetten des Praters, diesmal die Grünlandschaft.
    Episode number
    3
  22. Der Prater

    Themen: Der grüne Prater

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Die Wiener teilen den Prater in den 'Wurstelprater' und den 'grünen Prater'. Die Grünlandschaft ist fast doppelt so gross wie der Central Park in New York und liegt dennoch zentral. Heute gehört der grüne Prater Sportlern und Erholungssuchenden, die an sonnigen Wochenenden die zahlreichen Liegewiesen oder die Prater Hauptallee bevölkern. Die Liste der Sportarten, die zu sehen sind, ist lang. Schwimmen, Leichtathletik, Fussball, Reiten, Traben, Galoppieren, Tennis, Golf, Hockey, Bowling, Skaten – nahezu alles wird ausgeübt. In dieser ehemaligen Auenlandschaft wurden die Bären bereits vor Jahrhunderten vertrieben und das Rotwild vor 150 Jahren ausgerottet. Heute leben hier Füchse, Dachse und Schildkröten und lassen erahnen, wie artenreich der Prater einst war. In der Zeit vor dem Volksaufstand 1848 wurden auf der Hauptallee auch Rennläufe mit Lakaien veranstaltet, die dann wegen ihrer menschenverachteten Ausbeutung der Diener durch den Adel verboten wurden. Gemütlicher ging es später beim jährlichen Blumenkorso zu. Die Kutschenfahrt bis zum Lusthaus und zurück galt dem traditionellen Prinzip des Praters: 'Sehen und gesehen werden'. Ein praktisches Bindeglied zwischen dem Wurstel- und dem grünen Prater ist die Liliputbahn: Eine aus England stammende, klein gebaute Lokomotive zieht die Fahrgäste durch eine blühende Natur, die den Urzustand der Praterlandschaft erahnen lässt. Seit der Weltausstellung 1873 ist der Prater auch Stammplatz für weitflächige Ausstellungen. Die Rotunde war Zentrum, Mittel- und Höhepunkt aller hier auch später abgehaltenen Präsentationen. Nach dem verheerenden Brand des Kuppelbaus 1937 wurden hier die Bauten der Wiener Messe errichtet. Im 21. Jahrhundert prägt eine Messe-Anlage, nach modernsten internationalen Kriterien geplant und betrieben, den Nordteil des Praters. Als architektonisch sinnvolle Ergänzung der bebaubaren Zone des Praters fand aktuell auch die Wirtschaftsuniversität am Rande der grünen Lunge der Stadt ein neues Zuhause. 2016 feierte Österreich das 250-jährige Jubiläum des Wiener Praters. Zu diesem Anlass porträtierten Peter Grundei, Roswitha Vaughan und Ronald P. Vaughan in einer aufwendigen dreiteiligen Dokumentation die zahlreichen Facetten des Praters, diesmal die Grünlandschaft.
    Episode number
    2
  23. Der Prater

    Themen: Historisches

    Category
    Geschichte
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2016
    Description
    Als Kaiser Joseph II. das kaiserliche Jagdgebiet an den Donau-Auen für die Öffentlichkeit öffnete, schlug die Geburtsstunde des Wiener Erholungsgebiets 'Prater'. 2016 feierte Österreich das 250-jährige Jubiläum des Wiener Praters. Zu diesem Anlass porträtierten Peter Grundei, Roswitha Vaughan und Ronald P. Vaughan in einer aufwendigen dreiteiligen Dokumentation die zahlreichen Facetten des Praters. Den Anfang macht die Historie. In einer Zeit, in der es noch keine städtischen Parks gab und ein Ausflug aufs Land ein Luxus war, den sich nur wenige Wienerinnen und Wiener leisten konnten, wurde der Prater zu einem grossen Gewinn an Lebensqualität für sie. Fortan fand hier jede nur erdenkliche Vergnügung statt. 1873 war der Prater sogar Schauplatz der Weltausstellung, und heute ist das Riesenrad im legendären Vergnügungspark 'Venedig in Wien' eines der Wahrzeichen der Stadt.
    Episode number
    1
  24. Universum

    Themen: Wiener Gstettn

    Category
    Natur und Umwelt
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2009
    Description
    Umgeben von Stadtwüste und sterilem Beton, verlieren immer mehr Tiere ihre letzten Rückzugsflächen. Doch wo der Mensch sich zurückzieht, spriesst und krabbelt es. So auch mitten in Wien. Die Natur dringt aus allen noch so winzigen Asphalt- und Betonritzen und erobert sich ihr Recht zurück. Für viele freilebende Tiere sind solche 'Gstettn' oft die letzten Rückzugsmöglichkeiten in der Stadt. Die Dokumentation aus der Reihe 'Universum' präsentiert die Vielfalt der 'Wiener Gstettn', einer kaum bekannten Wildnis in der Grossstadt.
    Background information
    Die Sendereihe präsentiert populäre Naturwissenschaften in Dokumentarfilmen und -serien mit den Schwerpunkten 'Tier' und 'Natur'.
  25. Universum

    Themen: Wiener Wildnis. Die Rückkehr der Biber

    Category
    Natur und Umwelt
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    A
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Donau, Lobau, Alte Donau: Versteckt unter Wasser und an kaum zugänglichen, dicht bewachsenen Ufern, stecken die bekannten Wiener Badegewässer voller Geheimnisse. Es ist die Welt der Biber. Der Film zeigt die Gewässer der Grossstadt als höchst vielfältige Lebensräume. Obwohl die meisten sogar zusammenhängen, sind sie sehr verschieden. Denn alle Fliessgewässer im Raum Wien münden in die Donau und stehen so gesehen miteinander in Verbindung. Sogar die Alte Donau erhält ihren Zufluss über das Grundwasser der Donau. Doch in einem Wienerwaldbach leben ganz andere Tiere und Pflanzen als im Donaukanal, in der Alten Donau oder in den weit verzweigten Wasserarmen der Lobau. Ein Tier, das vor einigen Jahren nach Wien zurückgekehrt ist, wird den Weg zu den geheimnisvollen Standorten weisen: der Biber.
    Rerun
    W
    Background information
    Die Sendereihe präsentiert populäre Naturwissenschaften in Dokumentarfilmen und -serien mit den Schwerpunkten 'Tier' und 'Natur'.
  26. PlayThu, 20. Feb09:453satnanoDie Welt von morgen | Themen: Hatespeech – Die deutsche Bundesregierung hat eine Meldepflicht für mutmasslich strafbare Postings und eine Reihe weiterer Strafverschärfungen gegen Hass im Netz auf den Weg gebracht. Der Gesetzentwurf sieht unter anderem höhere Strafen für Drohungen und Beleidigungen im Internet vor. / Radikalisierungsmaschinen – Julia Ebner vom Londoner Institut für Strategischen Dialog erforscht, wie sich Menschen im Netz radikalisieren. Sie geht undercover in Gruppen, die sie 'Radikalisierungsmaschinen' nennt, wie beispielsweise die Identitäre Bewegung. / Zweitmeinung Krebs – Gemäss Schätzungen wird sich die Zahl der Krebserkrankungen bis 2040 weltweit verdoppeln. Und hinter jeder Diagnose verbirgt sich das Schicksal eines Patienten, dessen Leben meist von einem Moment auf den anderen vollkommen auf den Kopf gestellt wird. In manchen Fällen kann jedoch eine ärztliche Zweitmeinung durchaus sinnvoll sein. / Arztgespräch – Das Arzt-Patienten-Gespräch wurde lange Zeit als vernachlässigbar eingestuft. Doch in den letzten Jahren ist es mehr und mehr in den Fokus geraten – denn von der Art der Kommunikation über Krankheit und Heilung hängt der Therapierfolg ab. Bis heute werden dabei jedoch häufig Fehler gemacht. / Mariner Schrott als Baugrundstoff – Ausgediente Schiffe oder Förderplattformen – bisher enden sie auf norwegischen, türkischen oder fernöstlichen Schrottplätzen. Zerschnitten, zerlegt und auseinander geschweisst verwandeln sich zuvor noch schwimmenden Einheiten in Metallschrott. Jetzt wollen Unternehmer in Bergen (Norwegen) das Metall ausgedienter Ölplattformen und Schiffe in der Bauindustrie recyceln. / Greenwashing – Die Textilbranche sucht die grüne Zukunft. Viele Hersteller bieten Produkte aus recyceltem Plastikmüll an – aus den Weltmeeren. Dadurch soll die Umwelt entlastet werden. Umweltschützer sprechen von Täuschung. Wie glaubwürdig ist das 'Greenwashing'-Modell? / # vaseline – Die Rubrik hashtag# nimmt sich Gegenstände vor, die wir im täglichen Leben oft benutzen und zeigt, was alles in ihnen steckt. Mit überraschenden Erkenntnissen.

    nano

    Die Welt von morgen | Themen: Hatespeech – Die deutsche Bundesregierung hat eine Meldepflicht für mutmasslich strafbare Postings und eine Reihe weiterer Strafverschärfungen gegen Hass im Netz auf den Weg gebracht. Der Gesetzentwurf sieht unter anderem höhere Strafen für Drohungen und Beleidigungen im Internet vor. / Radikalisierungsmaschinen – Julia Ebner vom Londoner Institut für Strategischen Dialog erforscht, wie sich Menschen im Netz radikalisieren. Sie geht undercover in Gruppen, die sie 'Radikalisierungsmaschinen' nennt, wie beispielsweise die Identitäre Bewegung. / Zweitmeinung Krebs – Gemäss Schätzungen wird sich die Zahl der Krebserkrankungen bis 2040 weltweit verdoppeln. Und hinter jeder Diagnose verbirgt sich das Schicksal eines Patienten, dessen Leben meist von einem Moment auf den anderen vollkommen auf den Kopf gestellt wird. In manchen Fällen kann jedoch eine ärztliche Zweitmeinung durchaus sinnvoll sein. / Arztgespräch – Das Arzt-Patienten-Gespräch wurde lange Zeit als vernachlässigbar eingestuft. Doch in den letzten Jahren ist es mehr und mehr in den Fokus geraten – denn von der Art der Kommunikation über Krankheit und Heilung hängt der Therapierfolg ab. Bis heute werden dabei jedoch häufig Fehler gemacht. / Mariner Schrott als Baugrundstoff – Ausgediente Schiffe oder Förderplattformen – bisher enden sie auf norwegischen, türkischen oder fernöstlichen Schrottplätzen. Zerschnitten, zerlegt und auseinander geschweisst verwandeln sich zuvor noch schwimmenden Einheiten in Metallschrott. Jetzt wollen Unternehmer in Bergen (Norwegen) das Metall ausgedienter Ölplattformen und Schiffe in der Bauindustrie recyceln. / Greenwashing – Die Textilbranche sucht die grüne Zukunft. Viele Hersteller bieten Produkte aus recyceltem Plastikmüll an – aus den Weltmeeren. Dadurch soll die Umwelt entlastet werden. Umweltschützer sprechen von Täuschung. Wie glaubwürdig ist das 'Greenwashing'-Modell? / # vaseline – Die Rubrik hashtag# nimmt sich Gegenstände vor, die wir im täglichen Leben oft benutzen und zeigt, was alles in ihnen steckt. Mit überraschenden Erkenntnissen.

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    A/D/CH
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. 'nano' macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht 'nano' seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. 'nano' ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmässig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
    Rerun
    W
  27. PlayThu, 20. Feb07:003satnanoDie Welt von morgen | Themen: Hatespeech – Die deutsche Bundesregierung hat eine Meldepflicht für mutmasslich strafbare Postings und eine Reihe weiterer Strafverschärfungen gegen Hass im Netz auf den Weg gebracht. Der Gesetzentwurf sieht unter anderem höhere Strafen für Drohungen und Beleidigungen im Internet vor. / Radikalisierungsmaschinen – Julia Ebner vom Londoner Institut für Strategischen Dialog erforscht, wie sich Menschen im Netz radikalisieren. Sie geht undercover in Gruppen, die sie 'Radikalisierungsmaschinen' nennt, wie beispielsweise die Identitäre Bewegung. / Zweitmeinung Krebs – Gemäss Schätzungen wird sich die Zahl der Krebserkrankungen bis 2040 weltweit verdoppeln. Und hinter jeder Diagnose verbirgt sich das Schicksal eines Patienten, dessen Leben meist von einem Moment auf den anderen vollkommen auf den Kopf gestellt wird. In manchen Fällen kann jedoch eine ärztliche Zweitmeinung durchaus sinnvoll sein. / Arztgespräch – Das Arzt-Patienten-Gespräch wurde lange Zeit als vernachlässigbar eingestuft. Doch in den letzten Jahren ist es mehr und mehr in den Fokus geraten – denn von der Art der Kommunikation über Krankheit und Heilung hängt der Therapierfolg ab. Bis heute werden dabei jedoch häufig Fehler gemacht. / Mariner Schrott als Baugrundstoff – Ausgediente Schiffe oder Förderplattformen – bisher enden sie auf norwegischen, türkischen oder fernöstlichen Schrottplätzen. Zerschnitten, zerlegt und auseinander geschweisst verwandeln sich zuvor noch schwimmenden Einheiten in Metallschrott. Jetzt wollen Unternehmer in Bergen (Norwegen) das Metall ausgedienter Ölplattformen und Schiffe in der Bauindustrie recyceln. / Greenwashing – Die Textilbranche sucht die grüne Zukunft. Viele Hersteller bieten Produkte aus recyceltem Plastikmüll an – aus den Weltmeeren. Dadurch soll die Umwelt entlastet werden. Umweltschützer sprechen von Täuschung. Wie glaubwürdig ist das 'Greenwashing'-Modell? / # vaseline – Die Rubrik hashtag# nimmt sich Gegenstände vor, die wir im täglichen Leben oft benutzen und zeigt, was alles in ihnen steckt. Mit überraschenden Erkenntnissen.

    nano

    Die Welt von morgen | Themen: Hatespeech – Die deutsche Bundesregierung hat eine Meldepflicht für mutmasslich strafbare Postings und eine Reihe weiterer Strafverschärfungen gegen Hass im Netz auf den Weg gebracht. Der Gesetzentwurf sieht unter anderem höhere Strafen für Drohungen und Beleidigungen im Internet vor. / Radikalisierungsmaschinen – Julia Ebner vom Londoner Institut für Strategischen Dialog erforscht, wie sich Menschen im Netz radikalisieren. Sie geht undercover in Gruppen, die sie 'Radikalisierungsmaschinen' nennt, wie beispielsweise die Identitäre Bewegung. / Zweitmeinung Krebs – Gemäss Schätzungen wird sich die Zahl der Krebserkrankungen bis 2040 weltweit verdoppeln. Und hinter jeder Diagnose verbirgt sich das Schicksal eines Patienten, dessen Leben meist von einem Moment auf den anderen vollkommen auf den Kopf gestellt wird. In manchen Fällen kann jedoch eine ärztliche Zweitmeinung durchaus sinnvoll sein. / Arztgespräch – Das Arzt-Patienten-Gespräch wurde lange Zeit als vernachlässigbar eingestuft. Doch in den letzten Jahren ist es mehr und mehr in den Fokus geraten – denn von der Art der Kommunikation über Krankheit und Heilung hängt der Therapierfolg ab. Bis heute werden dabei jedoch häufig Fehler gemacht. / Mariner Schrott als Baugrundstoff – Ausgediente Schiffe oder Förderplattformen – bisher enden sie auf norwegischen, türkischen oder fernöstlichen Schrottplätzen. Zerschnitten, zerlegt und auseinander geschweisst verwandeln sich zuvor noch schwimmenden Einheiten in Metallschrott. Jetzt wollen Unternehmer in Bergen (Norwegen) das Metall ausgedienter Ölplattformen und Schiffe in der Bauindustrie recyceln. / Greenwashing – Die Textilbranche sucht die grüne Zukunft. Viele Hersteller bieten Produkte aus recyceltem Plastikmüll an – aus den Weltmeeren. Dadurch soll die Umwelt entlastet werden. Umweltschützer sprechen von Täuschung. Wie glaubwürdig ist das 'Greenwashing'-Modell? / # vaseline – Die Rubrik hashtag# nimmt sich Gegenstände vor, die wir im täglichen Leben oft benutzen und zeigt, was alles in ihnen steckt. Mit überraschenden Erkenntnissen.

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    A/D/CH
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. 'nano' macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht 'nano' seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. 'nano' ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmässig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
    Rerun
    W
  28. 10vor10

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2020
    Description
    '10 vor 10' ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF). Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.
  29. Satte Farben vor Schwarz

    Category
    Drama
    Production information
    Spielfilm
    Produced in (country)
    D/CH
    Produced in (year)
    2010
    Description
    50 Jahre verheiratet. Diagnose Krebs. Was nun? – Sophie Heldmans Erstlingsfilm mit Senta Berger und Bruno Ganz in den Hauptrollen berührt und fordert heraus. Das gut situierte Ehepaar Anita und Fred kennt sich seit 50 Jahren. Die Kinder sind erwachsen, mit dem Alter beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Aber Freds Krebsdiagnose und vor allem sein Umgang damit stellt plötzlich alles infrage. Anita und Fred müssen sich neu zusammenraufen. Eine reife Liebesgeschichte und das bewegende Debut der Schweizerin Sophie Heldman. Es scheint ein ganz normaler Tag zu sein im Leben des Ehepaars. Aber beim Einkaufen entdeckt Anita, dass Fred Geheimnis vor ihr hat. Statt ins Büro begibt er sich in eine leere Wohnung, die gerade nach seinen Wünschen eingerichtet wird. Der anschliessende Streit zwischen den beiden hat einen seltsamen Unterton. Im Hinblick auf die Hochzeit ihrer Tochter, zu der ihr Sohn Patrick extra aus dem Ausland anreist, wollen die beiden gute Miene zum bösen Spiel machen. Aber schliesslich platzt es aus Anita heraus: Fred hat Krebs und will sie aus seinen Entscheidungen ausschliessen. Fred seinerseits beharrt darauf, dass er einfach Zeit für sich braucht. 50 gemeinsame Jahre scheinen plötzlich nichts mehr zu bedeuten.
    Cast
    Senta Berger, Bruno Ganz, Barnaby Metschurat, Carina Wiese, Leonie Benesch, Sylvana Krappatsch, Thomas Limpinsel
    Director
    Sophie Heldmann
    Script
    Sophie Heldmann, Felix zu Knyphausen
    Background information
    'Satte Farben vor Schwarz' feierte seine Weltpremiere auf dem 58. Internationalen Filmfestival von San Sebastián und wurde 2010 für den Nachwuchspreis First Steps Award nominiert. Schon während ihres Studiums an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin arbeitete Sophie Heldman als Regieassistentin für die Oscarpreisträger Sydney Pollack und Xavier Koller sowie für die Regisseure Stina Werenfels und Daniel Schmid. Ihr Kurzfilm 'Icke' wurde beim Filmfestival Max Ophüls Preis in der Kategorie Bester Kurzfilm nominiert und ist erfolgreich auf internationalen Filmfestivals gelaufen. 'Satte Farben vor Schwarz' ist ihr Spielfilmdebüt.
  30. Edinburgh – die Perle Schottlands

    Category
    Stadtbild
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Edinburgh hat einiges zu bieten: Die Stadt ist die Heimat von Harry Potter, birgt geheimnisvolle Unterwelten und bietet wagemutigen Fahrradkünstlern Sprungschanzen. Ausserdem gilt sie als Hauptstadt der Piping-Welt. Nicht nur das schätzt Nils Michael, ein deutscher Dudelsackspieler von Weltniveau. Er schwärmt auch von den Kulturfestivals und der Schönheit Edinburghs. Immerhin zählt sie zum UNESCO-Weltkulturerbe. Danny MacAskill, ein Trial-Biker und YouTube-Star, hat seine Karriere in Edinburgh begonnen und ist dort schon einmal von der berühmtesten Burg Schottlands gesprungen. J.K. Rowling hat hier die Geschichte ihres Zauberlehrlings geschrieben, und täglich pilgern Fans zu den Orten, an denen sich die Autorin ihre Inspirationen holte. Victoria Street etwa soll Vorbild für Diagon Alley gewesen sein, der Strasse, in der Harry Potter seine Zauberutensilien kaufte. Wer sich für Geschichte interessiert, wagt einen Blick in die Unterwelt. Unter der Royal Mile, der zentralen Strasse in Edinburghs mittelalterlicher Altstadt, verbirgt sich Mary King's Close. Einst war sie eine der typischen Gassen der Stadt, in der die Menschen lebten, arbeiteten oder auch starben, besonders, wenn in Edinburgh eine Pest-Epidemie wütete. Dann wurde Mary King's Close überbaut und vom Sonnenlicht abgeschnitten. Heute kann man Führungen in die gut erhaltene Gasse machen und in die Geschichte der Menschen von damals eintauchen.
  31. Rettung vor der Biotonne

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Millionen Tonnen Lebensmittel landen in den Industrienationen jährlich im Müll. Um diesen Missstand endlich wirksam zu bekämpfen, beschreitet Frankreich seit 2017 neue Wege. Supermarktbetreibern ist es jetzt per Gesetz verboten, unverkaufte Lebensmittel zu vernichten. Sie sind verpflichtet, diese zu spenden oder dem Recycling zuzuführen. So bekommen die ausrangierten Waren trotz leichter Macken eine zweite Chance. Wie gehen die Supermärkte mit diesen Vorgaben um? Wem kommen die Lebensmittel zugute? Welche Start-ups profitieren von der Neuregelung? Der Film zeigt nicht nur pfiffige und rentable Ideen zur Weiterverarbeitung von Supermarktwaren, sondern berichtet auch aus Restaurants, Käsereien, Obstplantagen und anderen Bereichen der Lebensmittelwirtschaft, in denen nach den neuen staatlichen Vorgaben deutlich weniger essbare Produkte in den Müll gelangen.
  32. Die Plastik-Invasion – Coca-Cola und der vermüllte Planet Plastique, la grande intox

    Category
    Natur und Umwelt
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Jede Sekunde werden weltweit zehn Tonnen Kunststoff produziert, davon landet ein Zehntel früher oder später in den Ozeanen. Schon 2050 könnten mehr Kunststoffe als Fische im Meer sein. Im Januar 2018 machte Coca-Cola eine mutige Ankündigung: Bis 2030 verspricht die Marke, die jedes Jahr 120 Milliarden Plastik-Flaschen verkauft, eine 'Welt ohne Verschwendung'. Filmemacherin Sandrine Rigaud suchte nach der Wahrheit hinter diesem hehren Vorsatz. In Tansania, weit weg vom amerikanischen Hauptsitz des Unternehmens, offenbart sich ein anderes Bild. Hier warten alle auf rot-weisse Busse, gehen an rot-weissen Wänden entlang, und auf den Spielplätzen spielen die Kinder an rot-weissen Geräten. Das Logo ist überall. Hier wiederholt sich gerade Geschichte: Wie vor 50 Jahren in den Vereinigten Staaten ersetzt Coca-Cola seit 2013 kontinuierlich Glasflaschen durch Kunststoffflaschen. Da es noch kein funktionierendes Recyclingsystem gibt, wachsen die Plastikberge auf illegalen Müllkippen ins Unermessliche. Dort, wo sie geordnet gesammelt werden, warten die leeren Flaschen auf den Transport nach China, wo sie geschreddert einer neuen Verwendung zugeführt werden sollen. Doch die chinesischen Geschäftspartner drücken den Preis für das Leergut regelmässig. Angesprochen auf das Dilemma in Afrika, reagiert Michael Goltzman, der Vize-Präsident des Coca-Cola-Konzerns, abwiegelnd: Das Problem sei nicht die Plastikflasche, sondern die fehlende Infrastruktur Tansanias, die noch kein funktionierendes Recyclingsystem möglich mache.
  33. nano

    Die Welt von morgen

    Category
    Technik/Wissenschaft
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    A/D/CH
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. 'nano' macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht 'nano' seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. 'nano' ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmässig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
  34. Der Rhythmus des Eises: Ein Jahr bei den Inuit L'âme de la banquise

    Category
    Gesellschaft/Soziales
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2014
    Description
    Die Sonne zeigt sich in Grönland Anfang Februar nach über drei Monaten zum ersten Mal. Etwas scheinbar so Selbstverständliches wie ein Sonnenaufgang wird dort zu einem gefeierten Naturwunder. Die Kinder basteln Papiersonnen, um das Erscheinen der Sonne nach der langen Dunkelheit zu begrüssen, die Erwachsenen veranstalten Schlittenrennen: zwei der vielen Traditionen, die Nathalie und Alain Antognelli während ihres Aufenthalts in Savissivik kennenlernen. Die beiden französischen Fotografen verbringen neun Monate bei einer Inuit-Familie, gehen mit ihr auf Eisbärjagd und Robbenfang, lernen das Fahren von Schlittenhundegespannen und das Herstellen von Kleidung. Sie erkennen, dass das Leben auf dem Eis seinem eigenen Rhythmus folgt und dass das Leben des Naturvolks bedroht ist. Die Welt der Inuit schrumpft, und ihre traditionelle Lebensweise gerät in Gefahr. Durch die Erderwärmung wird das Packeis immer dünner. Es ist nicht mehr tragfähig genug, das offene Meer rückt immer näher, und die Inuit können ihre Jagdgebiete nicht mehr mit dem Schlitten erreichen. Die jungen Inuit haben eine ungewisse Zukunft.
  35. Island – Weltspitze

    Category
    Landschaftsbild
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2017
    Description
    Island ist voller Naturgewalten. Doch wie lebt es sich damit? Spätestens seit der Fussball-EM 2016 ist klar: fröhlich! Die Isländer stehen in vielen Rankings ganz oben, sogar im Glücklichsein. Majestätische Vulkane, brodelnde Geysire, reissende Wasserfälle, lange Fjorde, schier endlose Lavalandschaften: Der Film verbindet faszinierende Bilder von den Naturschönheiten Islands mit dem optimistischen Lebensgefühl seiner Bewohner.
  36. Im Schatten der Vulkane In the Shadows of Volcanoes

    Lanzarote – Wie Asche zu Geld wird

    Category
    Natur und Umwelt
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    I/GB
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Die Landschaft der Kanaren-Insel Lanzarote ist gezeichnet von vulkanischen Zylindern, die vom Kampf zwischen Feuer und Wasser zeugen. Wind und Asche haben das Land extrem fruchtbar gemacht. Es ist aber nicht leicht zu bewirtschaften. Die ausgezeichneten Weine sind ein Beweis dafür, wie widerstandsfähig Mensch und Natur sind. Über die Jahrhunderte schufen die Eruptionen ein geheimnisvolles Höhlenlabyrinth aus Lava- und Wasserquellen. Wegen der Riffe aus Lavagestein entstehen vor der Insel massive Wellen, die für ein Surfer-Paradies sorgen. Rund um die Welt legen Vulkane ihre Schatten über die Heimat von Millionen von Menschen. Wie lebt es sich neben einem 'Pulverfass'? In vier Gemeinden geht die Reihe dieser Frage nach.
    Episode number
    4
  37. Im Schatten der Vulkane In the Shadows of Volcanoes

    Nisyros – Eine griechische Tragödie

    Category
    Natur und Umwelt
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    I/GB
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Der Vulkankomplex zwischen Kos und Nisyros ist einer der bedrohlichsten im ganzen Mittelmeer. Der Hauptkrater ist auf der Insel Nisyros, keine zwei Kilometer vom Hauptort Mandraki entfernt. Würde der Vulkan explodieren, löschte der Tsunami, der dabei entstünde, alle Ägäis-Inseln aus. Mit seinen natürlichen 'Spas' und den Mini-Erschütterungen der Lava, die nur drei Kilometer unter der Oberfläche brodelt, zieht die Insel Nisyros immer wieder Besucher an. Die Inselbewohner leben vornehmlich von Fischfang und Tourismus. Eine Fischerfamilie gewährt Einblicke in ihr Leben und ihre Gefühle im Schatten des Vulkans. Rund um die Welt legen Vulkane ihre Schatten über die Heimat von Millionen von Menschen. Wie lebt es sich neben einem 'Pulverfass'? In vier Gemeinden geht die Reihe dieser Frage nach.
    Episode number
    3
  38. Im Schatten der Vulkane In the Shadows of Volcanoes

    Ätna – Leben mit der Lava

    Category
    Natur und Umwelt
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    I/GB
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Der Ätna ist Europas grösster nicht unter Wasser liegender Vulkan. 3000 Meter ragt er aus dem Meer und bildet das berühmteste Wahrzeichen der sizilianischen Ostküste. Die Hänge des Ätna gehören dank stetiger Ascheregen zu den fruchtbarsten in ganz Italien. Daher nehmen die Bewohner von Catania auch die Gefahr in Kauf und züchten dort die besten Orangen und vorzüglichen Wein. 'Ein Vulkan, der raucht, explodiert nicht', sagen sie. Experten hingegen warnen vor giftigen Gasen, die immer wieder entstehen. Die ständigen Messungen sind mit einigen Gefahren verbunden. Rund um die Welt legen Vulkane ihre Schatten über die Heimat von Millionen von Menschen. Wie lebt es sich neben einem 'Pulverfass'? In vier Gemeinden geht die Reihe dieser Frage nach.
    Episode number
    2
  39. Im Schatten der Vulkane In the Shadows of Volcanoes

    Campi Flegrei – Gefahr von unten

    Category
    Natur und Umwelt
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    I/GB
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Rund um die Welt legen Vulkane ihre Schatten über die Heimat von Millionen von Menschen. Wie lebt es sich neben so einem 'Pulverfass'? In vier Gemeinden geht die Reihe dieser Frage nach. Einer der unberechenbarsten Vulkane Europas liegt unter dem Meer: Campi Flegrei – die Phlegräischen Felder. Der 20 Kilometer weite Krater ist gefährlicher als der nahe Vesuv, und dennoch wissen viele Anwohner wenig von dem lodernden Kessel, auf dem sie leben. Die Bewohner von Pozzuoli, einem Arbeiter- und Fischer-Vorort von Neapel, nutzen indes die heissen Quellen für natürliche Wellnessbäder. Ausserdem ist Pozzuoli eine unerschöpfliche Fundgrube für Archäologen. Ein Ausbruch des Supervulkans würde zwar die Erdoberfläche nicht durchbrechen, allerdings zu einem massiven Tsunami im ganzen Mittelmeer führen.
    Episode number
    1
  40. Reporter

    Themen: Michelle – Ein Leben auf der Achterbahn (1/2)

    Category
    Zeitgeschehen
    Production information
    Reportage
    Produced in (country)
    CH
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Michelle wächst in Heimen auf und hat Mühe, ihre Emotionen zu kontrollieren. Zahlreiche soziale Institutionen muss sie aufgrund ihrer Aggressionen verlassen. Für die junge Frau wird es schwierig, einen Platz zu finden. Eine Herausforderung für das Sozial- und Gesundheitssystem. 14 Jahre lang begleitete Reporter Hanspeter Bäni Michelle, von ihrem Eintritt ins Heim als Elfjährige bis heute. Weil ihre Mutter mit Michelle nicht mehr zurechtkam, kommt das Mädchen als Elfjährige in ein Heim. Michelle hat Mühe mit Strukturen, erträgt wenig Kritik und rastet schnell aus. Einmal attackiert sie sogar eine Person mit einem Messer. Es beginnt ein Teufelskreis: Immer wieder muss sie ein Heim oder eine Wohngruppe verlassen, weil sie als untragbar gilt. Wegen ihrer Verhaltensstörung ist es schwierig, für Michelle einen geeigneten Platz zu finden. Als Teenager hat Michelle wenig Selbstvertrauen, hasst das Leben und sich selbst. Ist sie besonders wütend, ritzt sie sich die Arme blutig. Mehrere Suizidversuche ziehen jeweils einen Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik nach sich. Aufgrund ihrer Stimmungsschwankungen diagnostizieren die Ärzte bei der jungen Frau eine Borderline-Störung. Als sie 22 Jahre alt ist, konsumiert Michelle zwischen den Aufenthalten in den Kliniken allerlei Drogen. Sie hat weder einen Schulabschluss, noch sonst eine Ausbildung und bezieht eine Invalidenrente. Als sie mit 23 Jahren schwanger wird, übernimmt sie zum ersten Mal Verantwortung für ihr Leben. Eine zweiteilige, erschütternde Reportage über einen Menschen, der durch sein Verhalten das Sozial- und Gesundheitssystem an seine Grenzen bringt.
    Episode number
    1
    Rerun
    W