search.ch
Sono state selezionate solo . Mostra tuttoNessuna categoria non è selezionata. Mostra tuttoNessuna trasmissione corrisponde ai criteri di ricerca.
1-40 di 107 voci

Trasmissioni future

  1. Detention – Die Lektion heisst Überleben! Detention

    Categoria
    Action
    Informazioni sulla produzione
    Spielfilm
    Paese di produzione
    USA/CDN
    Anno di produzione
    2003
    Descrizione
    Ex-Marine Sam ist Lehrer und hat keine Lust mehr darauf, renitente, unwillige Schüler zum Lernen zu motivieren. Die Kündigung hat bereits er eingereicht, als er ein letztes Mal ein paar Kids beim Nachsitzen beaufsichtigen soll. Prompt werden sie von finsteren Drogendealern überfallen und Sam erteilt eine letzte Lektion: Überleben! Satte Lundgren-Action à la 'Stirb langsam'.
    Ripetizione
    W
    Cast
    Dolph Lundgren, Alex Karzis, Kata Dobó, Chris Collins, Corey Sevier, Dov Tiefenbach, Mpho Koaho
    Regista
    Sidney J. Furie
    Sceneggiatura
    Paul Lynch, John Sheppard
    Scheda
    Starinfo Dolph Lundgren: Bekannt wurde er als böser sibirischer Boxer in 'Rocky IV'. Der 1957 in Stockholm geborene Dolph Lundgren besitzt den 2. Dan-Grad in Karate und kann auf eine ganze Reihe sportlicher Höchstleistungen zurückblicken. Ausserdem hat er einen Uni-Abschluss in Chemie und spricht fünf Sprachen. Lundgrens IQ soll bei 160 liegen. Sprungbrett für seine Karriere als Actionstar war der Job als Leibwächter von Grace Jones. Lundgren über sich selbst: 'Ich bin furchtbar schüchtern. Deswegen mache ich Kontaktsport.'
  2. The Last Mark

    Categoria
    Drama
    Informazioni sulla produzione
    Spielfilm
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2012
    Descrizione
    Onkel Bill erzählt dem jungen, erfolglosen Hoppy, was er in den 50er und 60er Jahren mit dessen Vater Harry, Bills ehemaligen Kompagons und Trickbetrüger-Legende, so alles erlebt hat. Von den grossen Gewinnen und den Drogen. Und auch ein dunkles Geheimnis gibt er preis. Authentisches Zocker-Drama, überzeugend gespielt.
    Ripetizione
    W
    Cast
    William Morgan Sheppard, Jeremy London, Bo Brinkman, Chuck Houston, Melanie Haynes, Amy Kay Raymond, Leeanne Rambin
    Regista
    Bo Brinkman
    Sceneggiatura
    Bo Brinkman
  3. Titanic II – Die Rückkehr Titanic II

    Categoria
    Katastrophen
    Informazioni sulla produzione
    Spielfilm
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2010
    Descrizione
    Nomen est Omen. Zum 100. Geburtstag des Luxusliners Titanic steht eine Schiffstaufe an. Die baugleiche SS Titanic II wird zu Wasser gelassen und bricht zu genau der gleichen Fahrt auf wie einst das Schwesternschiff. Doch die Erderwärmung hat einen Gletscher bersten lassen, dessen Teile mitsamt Tsunami unaufhaltsam auf die Titanic II zurollen. Mehr Action, mehr Katastrophe, aber genauso viel Liebe.
    Ripetizione
    W
    Cast
    Bruce Davison, Brooke Burns, Shane Van Dyke, Marie Westbrook, Michelle Glavan, Carey Van Dyke, D.C. Douglas
    Regista
    Shane Van Dyke
    Sceneggiatura
    Shane Van Dyke
    Scheda
    Hintergrund: Der Film 'Titanic II' aus dem Hause The Asylum gehört zum kultigen Genre der Mockbuster. Diese nehmen sich berühmte Hollywood-Vorbilder vor und produzieren Filme im gleichen Look & Feel, jedoch mit eigenen Geschichten und deutlich billiger.
  4. Reich und schön The Bold and the Beautiful

    Categoria
    Soap
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2010
    Descrizione
    Wütend und verzweifelt stört Brooke die Hochzeitszeremonie von Taylor und Ridge. Thomas und Steffy müssen vor allen Anwesenden zugeben, dass sie Ridges Handy manipuliert haben. Ridge bricht die Hochzeit ab und spricht mit Taylor und Brooke allein, während sich vor der Türe Stephanie und Donna streiten. Whip ist mit Jackie beim Essen...
    Numero episodio
    5620
    Cast
    Susan Flannery, Hunter Tylo, Katherine Kelly Lang, Ronn Moss
    Regista
    Gary Donatelli, Kathryn Foster, Deveney Kelly, Michael Stich
    Scheda
    Auszeichnungen (Auswahl): 56 Daytime Emmys unter anderem für die Beste Drama Serie, die Beste Art Direction, das Beste Makeup, den Besten Schnitt und Heather Tom, plus 100 weitere Nominierungen. Zwei DGA Awards für die Beste Regie einer Daily Soap plus zehn weitere Nominierungen. Drei Soap Opera Digest Awards plus 76 weitere Nominierungen. Vier Young Artist Awards plus elf weitere Nominierungen. Zur Serie: Fashion, Liebe und Intrigen bestimmen das Leben der Familie Forrester. Eric und Stephanie haben mit 'Forrester Creations' ein Modeimperium geschaffen, das von konkurrierenden Firmen wie 'Spectra Fashion' ebenso bedroht wird wie durch das Liebesleben der Familienmitglieder. Besonders Sohn Ridge hat einen gefährlichen Frauengeschmack. Denn seine grosse Liebe Brooke Logan hat es faustdick hinter den Ohren. Hintergrund zur Serie: William J. Bell und Lee Phillip Bell konzipierten 'Reich und Schön' als Spin-Off zur ebenfalls sehr erfolgreichen Soap 'Schatten der Leidenschaft'. 'Reich und Schön' steht momentan als beliebteste TV-Soap im Guinnessbuch der Rekorde. Weltweit ist 'Reich und Schön' die meistgesehene Soap, über 300 Millionen Menschen in mehr als 130 Ländern verfolgen sie regelmässig. Am 23. März 2012 feierte 'Reich und Schön' mit einer grossen Party in Monaco das 25-jährige Jubiläum der TV-Serie. Die Handlung der Daily Soap wird immer wieder durch die Auftritte von Gaststars aufgepeppt, so hatten u.a. Charlton Heston, Dionne Warwick, James Doohan, Linda Gray, Usher und Tippi Hedren im Lauf der Jahre ihren grossen Auftritt. Starinfo Susan Flannery: Die 1939 geborene Hobbypilotin ist eine Ikone der Soap-Szene. Nicht nur, dass Flannery seit 1987 in 'Reich und Schön' als Biest Stephanie zu sehen ist, auch in 'Dallas' und 'Zeit der Sehnsucht' flimmerte sie über die Bildschirme. Doch auch auf der grossen Leinwand feierte die Mutter einer Adoptivtochter Erfolge. Für ihre erste Rolle neben Robert Wagner in 'Flammendes Inferno' erhielt Flannery einen Golden Globe.
  5. Reich und schön The Bold and the Beautiful

    Categoria
    Soap
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2010
    Descrizione
    Ridge und Brooke geraten in Streit. Taylor sagt die Hochzeit ab. Bill bekommt mit, welche Rolle Katie spielt. Stephanie macht Brooke fertig. Brooke gibt sich siegessicher. Ridge entschuldigt sich.
    Numero episodio
    5621
    Cast
    Susan Flannery, Hunter Tylo, Katherine Kelly Lang, Ronn Moss
    Regista
    Gary Donatelli, Kathryn Foster, Deveney Kelly, Michael Stich
    Scheda
    Auszeichnungen (Auswahl): 56 Daytime Emmys unter anderem für die Beste Drama Serie, die Beste Art Direction, das Beste Makeup, den Besten Schnitt und Heather Tom, plus 100 weitere Nominierungen. Zwei DGA Awards für die Beste Regie einer Daily Soap plus zehn weitere Nominierungen. Drei Soap Opera Digest Awards plus 76 weitere Nominierungen. Vier Young Artist Awards plus elf weitere Nominierungen. Zur Serie: Fashion, Liebe und Intrigen bestimmen das Leben der Familie Forrester. Eric und Stephanie haben mit 'Forrester Creations' ein Modeimperium geschaffen, das von konkurrierenden Firmen wie 'Spectra Fashion' ebenso bedroht wird wie durch das Liebesleben der Familienmitglieder. Besonders Sohn Ridge hat einen gefährlichen Frauengeschmack. Denn seine grosse Liebe Brooke Logan hat es faustdick hinter den Ohren. Hintergrund zur Serie: William J. Bell und Lee Phillip Bell konzipierten 'Reich und Schön' als Spin-Off zur ebenfalls sehr erfolgreichen Soap 'Schatten der Leidenschaft'. 'Reich und Schön' steht momentan als beliebteste TV-Soap im Guinnessbuch der Rekorde. Weltweit ist 'Reich und Schön' die meistgesehene Soap, über 300 Millionen Menschen in mehr als 130 Ländern verfolgen sie regelmässig. Am 23. März 2012 feierte 'Reich und Schön' mit einer grossen Party in Monaco das 25-jährige Jubiläum der TV-Serie. Die Handlung der Daily Soap wird immer wieder durch die Auftritte von Gaststars aufgepeppt, so hatten u.a. Charlton Heston, Dionne Warwick, James Doohan, Linda Gray, Usher und Tippi Hedren im Lauf der Jahre ihren grossen Auftritt. Starinfo Susan Flannery: Die 1939 geborene Hobbypilotin ist eine Ikone der Soap-Szene. Nicht nur, dass Flannery seit 1987 in 'Reich und Schön' als Biest Stephanie zu sehen ist, auch in 'Dallas' und 'Zeit der Sehnsucht' flimmerte sie über die Bildschirme. Doch auch auf der grossen Leinwand feierte die Mutter einer Adoptivtochter Erfolge. Für ihre erste Rolle neben Robert Wagner in 'Flammendes Inferno' erhielt Flannery einen Golden Globe.
  6. Dauerwerbesendung

    Categoria
    Werbesendung
    Paese di produzione
    D
    Scheda
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  7. Relic Hunter – Die Schatzjägerin Relic Hunter

    Der Fluch der Katzengöttin

    Categoria
    Abenteuer
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA/F/D/CDN
    Anno di produzione
    2000
    Descrizione
    Sydney und Nigel wollen in New York der neuen Kuratorin des Ägyptischen Museums bei der Suche nach der berühmten Statue der Katzengöttin Mafdet helfen. Doch die Skulptur scheint verflucht zu sein: Jeder, der mit ihr in Berührung kommt, muss sterben. Als sich die Museumsleiterin als fanatische Anhängerin einer ägyptischen Sekte entpuppt, geraten Sydney und Nigel in Lebensgefahr.
    Numero episodio
    14
    Cast
    Tia Carrere, Christien Anholt, Lindy Booth, Rena Mero, Carlo Rota, Katheryn Winnick, Monika Meier
    Regista
    Paolo Barzman
    Sceneggiatura
    William Gough
    Scheda
    Zur Serie: Die amerikanisch/kanadisch/französische Koproduktion zeichnet sich besonders durch spannende Action und eine ordentliche Portion Humor aus. Interessanterweise hat die Produktion Toronto fast nie verlassen – trotz der wechselnden Schauplätze. Der enge Zusammenhalt des Teams zeigt sich unter anderem dadurch, dass die Folge 'Die Knochenschale' dem Stuntman Chris Lamon gewidmet wurde, der 2001 bei Dreharbeiten tödlich verunglückte. Tia Carrere dreht den grössten Teil ihrer Stunts jedoch selbst.Hintergrund der Handlung: Klug, tough, einfallsreich und sexy – so kann man die Vorzüge der Geschichtsprofessorin Sydney Fox zusammenfassen. Leider ist sie in ihren Vorlesungen oft kurz angebunden, da sie es vorzieht, verlorene Artefakte für Museen und private Kunden aus aller Welt wieder zu beschaffen. Immer dabei ist ihr tollpatschiger Assistent Nigel Bailey. Der würde auf die gefährlichen Einsätze an den entlegensten Orten der Welt gern verzichten und sorgt durch seine Unbeholfenheit häufig für zusätzliche Komplikationen. Während seiner Exkursionen muss sich das Forscherteam oft mit konkurrierenden Schatzjägern oder Kriminellen messen, wobei Sydneys Kampfkunstkenntnisse von grossem Vorteil sind. Kein Einsatz wäre jedoch komplett ohne Sydneys Sekretärin Claudia, die zwar nicht unbedingt durch umfassende Bildung, dafür aber durch gute Kontakte behilflich ist.Starinfo Tia Carrere: Schauspielerin? Ja, auch. Aber die exotische Schönheit, die in Hawaii zur Welt kam, kann noch einiges mehr. Sie ist unter anderem als Sängerin so erfolgreich, dass ihr Album 'hawaiiana' 2008 für den Grammy nominiert wurde. Auch als Model machte sie eine gute Figur. Zur Schauspielerei kam die US-Amerikanerin mit asiatisch-spanischen Wurzeln nur durch Zufall. Man entdeckte sie in einem Supermarkt und castete sie sofort für ihren ersten Film. Es folgten Auftritte in Serien und Hollywoodproduktionen wie 'True Lies'. Nach ihrer Rolle in 'Relic Hunter' widmete sie sich wieder ihrer Musik und spielte zuletzt erfolgreich in der HBO-Produktion 'Nip/Tuck'.
  8. Relic Hunter – Die Schatzjägerin Relic Hunter

    Ophelia

    Categoria
    Abenteuer
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA/F/D/CDN
    Anno di produzione
    2000
    Descrizione
    Die junge Ophelia zeigt Sydney einen Ring, den sie in einem Londoner Antiquitätengeschäft erworben hat. Sie ist überzeugt, dass noch ein zweiter Ring dazu existiert. Der Legende nach haben sich damit zwei Liebende in Schottland ewige Treue geschworen. Da beide Ringe zusammen ihrem Besitzer ewiges Glück versprechen, bittet Ophelia Sydney, das verschwundene Schmuckstück zu suchen.
    Numero episodio
    15
    Cast
    Nancy Anne Sakovich, John Schneider, Claire Rankin, Tia Carrere, Christien Anholt, Lindy Booth, Tanja Reichert
    Regista
    Steve DiMarco
    Scheda
    Zur Serie: Die amerikanisch/kanadisch/französische Koproduktion zeichnet sich besonders durch spannende Action und eine ordentliche Portion Humor aus. Interessanterweise hat die Produktion Toronto fast nie verlassen – trotz der wechselnden Schauplätze. Der enge Zusammenhalt des Teams zeigt sich unter anderem dadurch, dass die Folge 'Die Knochenschale' dem Stuntman Chris Lamon gewidmet wurde, der 2001 bei Dreharbeiten tödlich verunglückte. Tia Carrere dreht den grössten Teil ihrer Stunts jedoch selbst.Hintergrund der Handlung: Klug, tough, einfallsreich und sexy – so kann man die Vorzüge der Geschichtsprofessorin Sydney Fox zusammenfassen. Leider ist sie in ihren Vorlesungen oft kurz angebunden, da sie es vorzieht, verlorene Artefakte für Museen und private Kunden aus aller Welt wieder zu beschaffen. Immer dabei ist ihr tollpatschiger Assistent Nigel Bailey. Der würde auf die gefährlichen Einsätze an den entlegensten Orten der Welt gern verzichten und sorgt durch seine Unbeholfenheit häufig für zusätzliche Komplikationen. Während seiner Exkursionen muss sich das Forscherteam oft mit konkurrierenden Schatzjägern oder Kriminellen messen, wobei Sydneys Kampfkunstkenntnisse von grossem Vorteil sind. Kein Einsatz wäre jedoch komplett ohne Sydneys Sekretärin Claudia, die zwar nicht unbedingt durch umfassende Bildung, dafür aber durch gute Kontakte behilflich ist.Starinfo Tia Carrere: Schauspielerin? Ja, auch. Aber die exotische Schönheit, die in Hawaii zur Welt kam, kann noch einiges mehr. Sie ist unter anderem als Sängerin so erfolgreich, dass ihr Album 'hawaiiana' 2008 für den Grammy nominiert wurde. Auch als Model machte sie eine gute Figur. Zur Schauspielerei kam die US-Amerikanerin mit asiatisch-spanischen Wurzeln nur durch Zufall. Man entdeckte sie in einem Supermarkt und castete sie sofort für ihren ersten Film. Es folgten Auftritte in Serien und Hollywoodproduktionen wie 'True Lies'. Nach ihrer Rolle in 'Relic Hunter' widmete sie sich wieder ihrer Musik und spielte zuletzt erfolgreich in der HBO-Produktion 'Nip/Tuck'.
  9. Seaquest SeaQuest

    Pilot

    Categoria
    Science Fiction
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    1994
    Descrizione
    Die neue SeaQuest DSV ist endlich fertig und soll in New York bei einer Parade präsentiert werden. Captain Bridger kann es kaum erwarten. Doch die Vorfreude wird überschattet: Die genetisch erschaffenen Lebensformen, genannt GELFS, rebellieren! Die rechtlosen Kreaturen, Relikte aus einer anderen Zeit, wollen Freiheit.
    Numero episodio
    24
    Cast
    Roy Scheider, Jonathan Brandis, Don Franklin, Rosalind Allen, Edward Kerr, Michael DeLuise, Ted Raimi
    Regista
    Bryan Spicer
    Sceneggiatura
    Jonathan Falls
    Scheda
    Auszeichnungen: Young Artists Award 1994 für Jonathan Brandis als bester junger Schauspieler in einer TV-Serien-Hauptrolle. Prime Time Emmy Award 1994 für John Debney in der Kategorie herausragende Leistung für eine Titelmusik. Prime Time Emmy Award 1995 für Don Davis in der Kategorie herausragende Leistung bei der Musikkomposition für eine Serie. Nominierung für den Saturn Award 1995 der Academy of Science Fiction, Fantasy & Horror Films, USA, in der Kategorie Beste Genre TV Serie. Zur Serie: Die Tauchanzüge, die die Crew trägt, stammen von einem Tauchequipment-Hersteller namens Seaquest, daher der Serientitel. Die visuellen Effekte der Serie waren für die 1990er Jahre revolutionär. Die Aussenaufnahmen des U-Boots wurden an Commodore Amigas entworfen und geschnitten, Rechner mit Lightwave 3D und Video Toaster Software. Im Hintergrund einiger Szenen der ersten Staffel sind Nachbildungen damals aktueller biologischer Experimente der Marine zu sehen.Das Konzept wurde für jede der insgesamt drei Staffeln neu entworfen, deshalb sind sie sowohl inhaltlich als auch von der Stimmung und der Besetzung her sehr unterschiedlich. Don Franklin, Jonathan Brandis und Ted Raimi sind die einzigen Darsteller, die von der ersten bis zur letzten Episode mitspielen. Jonathan Brandis ist in allen Episoden mit dabei, die beiden anderen fehlen nur in einer. Steven Spielberg produzierte die Serie als zweiter Herstellungsleiter. Die erste Staffel wurde in Kalifornien gedreht, die zweite und dritte in Florida.Hintergrund der Handlung: Anfang des 21. Jahrhunderts besiedeln die Menschen auch die Ozeane. In den Tiefen der Meere beuten die Erdenbewohner deren Ressourcen aus, bauen Nahrung an und unterhalten Fabriken und Kraftwerke. Neue Möglichkeiten, spannende Projekte und jede Menge Potential tun sich auf, aber auch militärische Konflikte, Grabenkämpfe und Verbrechen. In dieser neuen Unterwasserwelt sorgen Captain Nathan Bridger und seine Crew für Recht und Ordnung. Mit dem 300 Meter langen Unterseeboot SeaQuest gehen sie auf Fahrt und bestehen ungeahnte Abenteuer und Gefahren. Im Auftrag der Vereinten WeltOzean Organisation (UEO) übernehmen sie zudem geheime Forschungsmissionen... Starinfo Jonathan Brandis: Sein grösster Traum war es, zunächst gute Filme zu machen, dann selbst Drehbücher zu schreiben und Regie zu führen. So drehte der US-Schauspieler Jonathan Brandis schon als Teenager zuhause mit der Videokamera und teilte seinen Freunden Rollen zu. Seine Laufbahn startete er als kleiner Junge mit Werbeclips. Steil nach oben ging es 1990 als er mit 14 Jahren die Rolle des Bastian Bux in dem Kassenschlager ,Die unendliche Geschichte 2: Auf der Suche nach Phantásien' bekam. 1992 wurde er u.a. für ,Monty – Immer hart am Ball' besetzt. Um in der Fernsehserie ,SeaQuest' (1993-1996) mitspielen zu können, übersprang Jonathan Brandis in der High School ein Jahr. So hatte er seinen Abschluss früher in der Tasche. 'Meine grösste Angst ist es, mittelmässig zu sein', sagte er einmal. Vielleicht war es diese Angst, die ihn in Depressionen stürzen liess, als es mit seiner Karriere nicht so weiter ging, wie er es sich erträumte: Der 1976 geborene Brandis erhängte sich mit 27 Jahren in seinem Appartement in Los Angeles und erlag einen Tag später seinen Verletzungen. Er war in über 85 Werbespots zu sehen und wirkte in über 40 Filmen und TV-Produktionen mit.
  10. Seaquest SeaQuest

    Pilot

    Categoria
    Science Fiction
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    1993
    Descrizione
    Captain Bridger soll die Revolte der GELFS beenden. Was die Menschen nicht wissen: Ihre genetischen Kunstprodukte können sich entgegen aller Theorie fortpflanzen. Sollten die Menschen das erfahren, müssen alle GELFS sterben. Diesen gelingt es, das U-Boot mit General Thomas zu entführen und mehrere Luftumwandler zu sprengen. Kann Bridger den drohenden Krieg mit den GELFS stoppen?
    Numero episodio
    25
    Cast
    Roy Scheider, Jonathan Brandis, Don Franklin, Rosalind Allen, Edward Kerr, Michael DeLuise, Ted Raimi
    Regista
    Bryan Spicer
    Sceneggiatura
    Jonathan Falls
    Scheda
    Auszeichnungen: Young Artists Award 1994 für Jonathan Brandis als bester junger Schauspieler in einer TV-Serien-Hauptrolle. Prime Time Emmy Award 1994 für John Debney in der Kategorie herausragende Leistung für eine Titelmusik. Prime Time Emmy Award 1995 für Don Davis in der Kategorie herausragende Leistung bei der Musikkomposition für eine Serie. Nominierung für den Saturn Award 1995 der Academy of Science Fiction, Fantasy & Horror Films, USA, in der Kategorie Beste Genre TV Serie. Zur Serie: Die Tauchanzüge, die die Crew trägt, stammen von einem Tauchequipment-Hersteller namens Seaquest, daher der Serientitel. Die visuellen Effekte der Serie waren für die 1990er Jahre revolutionär. Die Aussenaufnahmen des U-Boots wurden an Commodore Amigas entworfen und geschnitten, Rechner mit Lightwave 3D und Video Toaster Software. Im Hintergrund einiger Szenen der ersten Staffel sind Nachbildungen damals aktueller biologischer Experimente der Marine zu sehen.Das Konzept wurde für jede der insgesamt drei Staffeln neu entworfen, deshalb sind sie sowohl inhaltlich als auch von der Stimmung und der Besetzung her sehr unterschiedlich. Don Franklin, Jonathan Brandis und Ted Raimi sind die einzigen Darsteller, die von der ersten bis zur letzten Episode mitspielen. Jonathan Brandis ist in allen Episoden mit dabei, die beiden anderen fehlen nur in einer. Steven Spielberg produzierte die Serie als zweiter Herstellungsleiter. Die erste Staffel wurde in Kalifornien gedreht, die zweite und dritte in Florida.Hintergrund der Handlung: Anfang des 21. Jahrhunderts besiedeln die Menschen auch die Ozeane. In den Tiefen der Meere beuten die Erdenbewohner deren Ressourcen aus, bauen Nahrung an und unterhalten Fabriken und Kraftwerke. Neue Möglichkeiten, spannende Projekte und jede Menge Potential tun sich auf, aber auch militärische Konflikte, Grabenkämpfe und Verbrechen. In dieser neuen Unterwasserwelt sorgen Captain Nathan Bridger und seine Crew für Recht und Ordnung. Mit dem 300 Meter langen Unterseeboot SeaQuest gehen sie auf Fahrt und bestehen ungeahnte Abenteuer und Gefahren. Im Auftrag der Vereinten WeltOzean Organisation (UEO) übernehmen sie zudem geheime Forschungsmissionen... Starinfo Jonathan Brandis: Sein grösster Traum war es, zunächst gute Filme zu machen, dann selbst Drehbücher zu schreiben und Regie zu führen. So drehte der US-Schauspieler Jonathan Brandis schon als Teenager zuhause mit der Videokamera und teilte seinen Freunden Rollen zu. Seine Laufbahn startete er als kleiner Junge mit Werbeclips. Steil nach oben ging es 1990 als er mit 14 Jahren die Rolle des Bastian Bux in dem Kassenschlager ,Die unendliche Geschichte 2: Auf der Suche nach Phantásien' bekam. 1992 wurde er u.a. für ,Monty – Immer hart am Ball' besetzt. Um in der Fernsehserie ,SeaQuest' (1993-1996) mitspielen zu können, übersprang Jonathan Brandis in der High School ein Jahr. So hatte er seinen Abschluss früher in der Tasche. 'Meine grösste Angst ist es, mittelmässig zu sein', sagte er einmal. Vielleicht war es diese Angst, die ihn in Depressionen stürzen liess, als es mit seiner Karriere nicht so weiter ging, wie er es sich erträumte: Der 1976 geborene Brandis erhängte sich mit 27 Jahren in seinem Appartement in Los Angeles und erlag einen Tag später seinen Verletzungen. Er war in über 85 Werbespots zu sehen und wirkte in über 40 Filmen und TV-Produktionen mit.
  11. Seaquest SeaQuest

    Die Angst im Nacken

    Categoria
    Science Fiction
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    1994
    Descrizione
    Die UEO schickt ein Einsatzkommando zur SeaQuest: Angst geht um, denn fremde Signale wurden abgefangen. Wie sich herausstellt, hat jemand auf dem Schiff tatsächlich Kontakt zu Ausserirdischen. Als drei der scheinbar friedlichen Aliens auf der SeaQuest ankommen, transportiert die UEO sie erst einmal zu Untersuchungen ab. Doch die drei haben ihre eigenen Pläne auf der Erde...
    Numero episodio
    26
    Cast
    Roy Scheider, Jonathan Brandis, Ted Raimi, Don Franklin, Marco Sánchez, Rosalind Allen, Edward Kerr
    Regista
    Robert Weimer
    Sceneggiatura
    Clifton Campbell
    Scheda
    Auszeichnungen: Young Artists Award 1994 für Jonathan Brandis als bester junger Schauspieler in einer TV-Serien-Hauptrolle. Prime Time Emmy Award 1994 für John Debney in der Kategorie herausragende Leistung für eine Titelmusik. Prime Time Emmy Award 1995 für Don Davis in der Kategorie herausragende Leistung bei der Musikkomposition für eine Serie. Nominierung für den Saturn Award 1995 der Academy of Science Fiction, Fantasy & Horror Films, USA, in der Kategorie Beste Genre TV Serie. Zur Serie: Die Tauchanzüge, die die Crew trägt, stammen von einem Tauchequipment-Hersteller namens Seaquest, daher der Serientitel. Die visuellen Effekte der Serie waren für die 1990er Jahre revolutionär. Die Aussenaufnahmen des U-Boots wurden an Commodore Amigas entworfen und geschnitten, Rechner mit Lightwave 3D und Video Toaster Software. Im Hintergrund einiger Szenen der ersten Staffel sind Nachbildungen damals aktueller biologischer Experimente der Marine zu sehen.Das Konzept wurde für jede der insgesamt drei Staffeln neu entworfen, deshalb sind sie sowohl inhaltlich als auch von der Stimmung und der Besetzung her sehr unterschiedlich. Don Franklin, Jonathan Brandis und Ted Raimi sind die einzigen Darsteller, die von der ersten bis zur letzten Episode mitspielen. Jonathan Brandis ist in allen Episoden mit dabei, die beiden anderen fehlen nur in einer. Steven Spielberg produzierte die Serie als zweiter Herstellungsleiter. Die erste Staffel wurde in Kalifornien gedreht, die zweite und dritte in Florida.Hintergrund der Handlung: Anfang des 21. Jahrhunderts besiedeln die Menschen auch die Ozeane. In den Tiefen der Meere beuten die Erdenbewohner deren Ressourcen aus, bauen Nahrung an und unterhalten Fabriken und Kraftwerke. Neue Möglichkeiten, spannende Projekte und jede Menge Potential tun sich auf, aber auch militärische Konflikte, Grabenkämpfe und Verbrechen. In dieser neuen Unterwasserwelt sorgen Captain Nathan Bridger und seine Crew für Recht und Ordnung. Mit dem 300 Meter langen Unterseeboot SeaQuest gehen sie auf Fahrt und bestehen ungeahnte Abenteuer und Gefahren. Im Auftrag der Vereinten WeltOzean Organisation (UEO) übernehmen sie zudem geheime Forschungsmissionen... Starinfo Jonathan Brandis: Sein grösster Traum war es, zunächst gute Filme zu machen, dann selbst Drehbücher zu schreiben und Regie zu führen. So drehte der US-Schauspieler Jonathan Brandis schon als Teenager zuhause mit der Videokamera und teilte seinen Freunden Rollen zu. Seine Laufbahn startete er als kleiner Junge mit Werbeclips. Steil nach oben ging es 1990 als er mit 14 Jahren die Rolle des Bastian Bux in dem Kassenschlager ,Die unendliche Geschichte 2: Auf der Suche nach Phantásien' bekam. 1992 wurde er u.a. für ,Monty – Immer hart am Ball' besetzt. Um in der Fernsehserie ,SeaQuest' (1993-1996) mitspielen zu können, übersprang Jonathan Brandis in der High School ein Jahr. So hatte er seinen Abschluss früher in der Tasche. 'Meine grösste Angst ist es, mittelmässig zu sein', sagte er einmal. Vielleicht war es diese Angst, die ihn in Depressionen stürzen liess, als es mit seiner Karriere nicht so weiter ging, wie er es sich erträumte: Der 1976 geborene Brandis erhängte sich mit 27 Jahren in seinem Appartement in Los Angeles und erlag einen Tag später seinen Verletzungen. Er war in über 85 Werbespots zu sehen und wirkte in über 40 Filmen und TV-Produktionen mit.
  12. Relic Hunter – Die Schatzjägerin Relic Hunter

    Der grosse Brodsky

    Categoria
    Abenteuer
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA/F/D/CDN
    Anno di produzione
    2000
    Descrizione
    Im Jahre 1897 trat der Magier Brodsky in Budapest am Hofe des Kaisers auf und stahl während der Vorführung das ungarische Zepter. Danach wurde der Zauberer nie wieder gesehen. Rex Roland, ein Bekannter von Sydney, will den Herrscherstab wiederfinden und begibt sich mit ihr und Nigel auf die Suche. Ein erster Anhaltspunkt führt das Trio nach Atlantic City ins 'Haus der Magie'.
    Numero episodio
    16
    Cast
    Tia Carrere, Christien Anholt, Lindy Booth, Julie McCullough, Shaun Smyth, Nicolas Van Burek, Brian Paul
    Regista
    Ian Toynton
    Sceneggiatura
    Naomi Janzen
    Scheda
    Zur Serie: Die amerikanisch/kanadisch/französische Koproduktion zeichnet sich besonders durch spannende Action und eine ordentliche Portion Humor aus. Interessanterweise hat die Produktion Toronto fast nie verlassen – trotz der wechselnden Schauplätze. Der enge Zusammenhalt des Teams zeigt sich unter anderem dadurch, dass die Folge 'Die Knochenschale' dem Stuntman Chris Lamon gewidmet wurde, der 2001 bei Dreharbeiten tödlich verunglückte. Tia Carrere dreht den grössten Teil ihrer Stunts jedoch selbst.Hintergrund der Handlung: Klug, tough, einfallsreich und sexy – so kann man die Vorzüge der Geschichtsprofessorin Sydney Fox zusammenfassen. Leider ist sie in ihren Vorlesungen oft kurz angebunden, da sie es vorzieht, verlorene Artefakte für Museen und private Kunden aus aller Welt wieder zu beschaffen. Immer dabei ist ihr tollpatschiger Assistent Nigel Bailey. Der würde auf die gefährlichen Einsätze an den entlegensten Orten der Welt gern verzichten und sorgt durch seine Unbeholfenheit häufig für zusätzliche Komplikationen. Während seiner Exkursionen muss sich das Forscherteam oft mit konkurrierenden Schatzjägern oder Kriminellen messen, wobei Sydneys Kampfkunstkenntnisse von grossem Vorteil sind. Kein Einsatz wäre jedoch komplett ohne Sydneys Sekretärin Claudia, die zwar nicht unbedingt durch umfassende Bildung, dafür aber durch gute Kontakte behilflich ist.Starinfo Tia Carrere: Schauspielerin? Ja, auch. Aber die exotische Schönheit, die in Hawaii zur Welt kam, kann noch einiges mehr. Sie ist unter anderem als Sängerin so erfolgreich, dass ihr Album 'hawaiiana' 2008 für den Grammy nominiert wurde. Auch als Model machte sie eine gute Figur. Zur Schauspielerei kam die US-Amerikanerin mit asiatisch-spanischen Wurzeln nur durch Zufall. Man entdeckte sie in einem Supermarkt und castete sie sofort für ihren ersten Film. Es folgten Auftritte in Serien und Hollywoodproduktionen wie 'True Lies'. Nach ihrer Rolle in 'Relic Hunter' widmete sie sich wieder ihrer Musik und spielte zuletzt erfolgreich in der HBO-Produktion 'Nip/Tuck'.
  13. Relic Hunter – Die Schatzjägerin Relic Hunter

    Jagd auf die Kronjuwelen

    Categoria
    Abenteuer
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA/F/D/CDN
    Anno di produzione
    2000
    Descrizione
    Sydney und Nigel erhalten einen brisanten Auftrag aus dem Louvre: Sie sollen die Kronjuwelen Marie-Antoinettes suchen, die während der Revolution verloren gegangen sind. Das Archäologen-Team findet den Nachfahren eines Weingutbesitzers, der ein Geliebter Marie-Antoinettes war. Sydney glaubt, dass in einer der kostbaren Flaschen aus dem Jahr 1792 die Steine versteckt sind.
    Numero episodio
    17
    Cast
    Tia Carrere, Christien Anholt, Lindy Booth, Nancy Anne Sakovich, John Schneider, Andreas Apergis, Miglen Mirtchev
    Regista
    Paolo Barzman
    Sceneggiatura
    Martin Brossolet
    Scheda
    Zur Serie: Die amerikanisch/kanadisch/französische Koproduktion zeichnet sich besonders durch spannende Action und eine ordentliche Portion Humor aus. Interessanterweise hat die Produktion Toronto fast nie verlassen – trotz der wechselnden Schauplätze. Der enge Zusammenhalt des Teams zeigt sich unter anderem dadurch, dass die Folge 'Die Knochenschale' dem Stuntman Chris Lamon gewidmet wurde, der 2001 bei Dreharbeiten tödlich verunglückte. Tia Carrere dreht den grössten Teil ihrer Stunts jedoch selbst.Hintergrund der Handlung: Klug, tough, einfallsreich und sexy – so kann man die Vorzüge der Geschichtsprofessorin Sydney Fox zusammenfassen. Leider ist sie in ihren Vorlesungen oft kurz angebunden, da sie es vorzieht, verlorene Artefakte für Museen und private Kunden aus aller Welt wieder zu beschaffen. Immer dabei ist ihr tollpatschiger Assistent Nigel Bailey. Der würde auf die gefährlichen Einsätze an den entlegensten Orten der Welt gern verzichten und sorgt durch seine Unbeholfenheit häufig für zusätzliche Komplikationen. Während seiner Exkursionen muss sich das Forscherteam oft mit konkurrierenden Schatzjägern oder Kriminellen messen, wobei Sydneys Kampfkunstkenntnisse von grossem Vorteil sind. Kein Einsatz wäre jedoch komplett ohne Sydneys Sekretärin Claudia, die zwar nicht unbedingt durch umfassende Bildung, dafür aber durch gute Kontakte behilflich ist.Starinfo Tia Carrere: Schauspielerin? Ja, auch. Aber die exotische Schönheit, die in Hawaii zur Welt kam, kann noch einiges mehr. Sie ist unter anderem als Sängerin so erfolgreich, dass ihr Album 'hawaiiana' 2008 für den Grammy nominiert wurde. Auch als Model machte sie eine gute Figur. Zur Schauspielerei kam die US-Amerikanerin mit asiatisch-spanischen Wurzeln nur durch Zufall. Man entdeckte sie in einem Supermarkt und castete sie sofort für ihren ersten Film. Es folgten Auftritte in Serien und Hollywoodproduktionen wie 'True Lies'. Nach ihrer Rolle in 'Relic Hunter' widmete sie sich wieder ihrer Musik und spielte zuletzt erfolgreich in der HBO-Produktion 'Nip/Tuck'.
  14. Relic Hunter – Die Schatzjägerin Relic Hunter

    Der letzte Tempelritter

    Categoria
    Abenteuer
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA/F/D/CDN
    Anno di produzione
    2000
    Descrizione
    Geschichtsprofessor Dr. Jaebert erzählt seiner Kollegin Sydney vom Fund eines wertvollen Medaillons, das die Suche nach dem Schwert des letzten Tempelritters erleichtern könnte. Sydney und Nigel begeben sich mit einem Experten auf die Suche. In den Ruinen des alten Klosters von Rambouillet geraten sie in die Gewalt eines gefährlichen Widersachers
    Numero episodio
    18
    Cast
    Tia Carrere, Christien Anholt, Lindy Booth, Nancy Anne Sakovich, John Schneider, Less Clack, Nicholas Rowe
    Regista
    Ian Toynton
    Sceneggiatura
    Andre Jacquemetton
    Scheda
    Zur Serie: Die amerikanisch/kanadisch/französische Koproduktion zeichnet sich besonders durch spannende Action und eine ordentliche Portion Humor aus. Interessanterweise hat die Produktion Toronto fast nie verlassen – trotz der wechselnden Schauplätze. Der enge Zusammenhalt des Teams zeigt sich unter anderem dadurch, dass die Folge 'Die Knochenschale' dem Stuntman Chris Lamon gewidmet wurde, der 2001 bei Dreharbeiten tödlich verunglückte. Tia Carrere dreht den grössten Teil ihrer Stunts jedoch selbst.Hintergrund der Handlung: Klug, tough, einfallsreich und sexy – so kann man die Vorzüge der Geschichtsprofessorin Sydney Fox zusammenfassen. Leider ist sie in ihren Vorlesungen oft kurz angebunden, da sie es vorzieht, verlorene Artefakte für Museen und private Kunden aus aller Welt wieder zu beschaffen. Immer dabei ist ihr tollpatschiger Assistent Nigel Bailey. Der würde auf die gefährlichen Einsätze an den entlegensten Orten der Welt gern verzichten und sorgt durch seine Unbeholfenheit häufig für zusätzliche Komplikationen. Während seiner Exkursionen muss sich das Forscherteam oft mit konkurrierenden Schatzjägern oder Kriminellen messen, wobei Sydneys Kampfkunstkenntnisse von grossem Vorteil sind. Kein Einsatz wäre jedoch komplett ohne Sydneys Sekretärin Claudia, die zwar nicht unbedingt durch umfassende Bildung, dafür aber durch gute Kontakte behilflich ist.Starinfo Tia Carrere: Schauspielerin? Ja, auch. Aber die exotische Schönheit, die in Hawaii zur Welt kam, kann noch einiges mehr. Sie ist unter anderem als Sängerin so erfolgreich, dass ihr Album 'hawaiiana' 2008 für den Grammy nominiert wurde. Auch als Model machte sie eine gute Figur. Zur Schauspielerei kam die US-Amerikanerin mit asiatisch-spanischen Wurzeln nur durch Zufall. Man entdeckte sie in einem Supermarkt und castete sie sofort für ihren ersten Film. Es folgten Auftritte in Serien und Hollywoodproduktionen wie 'True Lies'. Nach ihrer Rolle in 'Relic Hunter' widmete sie sich wieder ihrer Musik und spielte zuletzt erfolgreich in der HBO-Produktion 'Nip/Tuck'.
  15. Python – Lautlos kommt der Tod Python

    Categoria
    TV-Horrorfilm
    Informazioni sulla produzione
    Spielfilm
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2000
    Descrizione
    Die CIA als Schlangengrube: In Folge eines geheimen Experiments schlängelt sich eine Mega-Python nach Kalifornien und veranstaltet ein Blutbad nach dem anderen. Agent Bart soll das Untier stoppen, doch die Python ist nicht nur supergross, sondern auch noch richtig schlau. 40 Meter Schlange – Ein Riesenvergnügen!
    Cast
    Frayne Rosanoff, Robert Englund, Casper Van Dien, William Zabka, Dana Barron, Sara Mornell, Jenny McCarthy
    Regista
    Richard Clabaugh
    Sceneggiatura
    Chris Neal, Gary Hershberger, Paul J.M. Bogh
    Critica
    'Solide Special Effects, wohlplatzierte Schocks und eine kräftige Prise freiwilligen Humors prädestinieren das kurzweilige Vergnügen zum klaren Gewinner in der Gilde der Videopremieren.' (Video.de)
  16. Pythons II Python 2

    Categoria
    Horror
    Informazioni sulla produzione
    Spielfilm
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2002
    Descrizione
    Eine Spezialeinheit der CIA will mit Hilfe eines Kurierfahrers eine genmanipulierte Python aus einem russischen Militärlabor entführen. Als die Truppe jedoch dort ankommt, stellt sie fest, dass das Monster bereits entwischt ist. Bei der Jagd nach der Riesenschlange ist nun Eile geboten, denn das Reptil tötet jeden, der ihm zu nahe kommt. Schocker, der jede Menge grosse Vorbilder zitiert.
    Cast
    William Zabka, Dana Ashbrook, Alex Jolig, Simmone Jade MacKinnon, Marcus Aurelius, Mike Mitchell, Anthony Nichols
    Regista
    Lee McConnell
    Sceneggiatura
    Jeff Rank
    Scheda
    Hintergrund: Der ursprüngliche Schnitt des Films erschien den Produzenten zu kurz, um gut vermarktet werden zu können. Daher wurde in letzter Minute eine neue Anfangssequenz gedreht. Regisseur L.A. McConnell weiss, wie man Dinge effektvoll in Szene setzt. Er war unter anderem für die Special Effects in 'Crank' und 'Jarhead -Willkommen im Dreck' zuständig.
  17. Deep Threat – Die Höhle Caved In

    Categoria
    TV-Horrorfilm
    Informazioni sulla produzione
    Spielfilm
    Paese di produzione
    USA/CDN
    Anno di produzione
    2006
    Descrizione
    Ein amerikanisches Forscherteam macht sich auf zu einer Expedition in die Schweizer Alpen. Unter der Leitung des erfahrenen Höhlenforschers John suchen sie unter Tage nach einer Smaragdader, die dort nach dem zweiten Weltkrieg entdeckt wurde. Doch statt auf grüne Steine stossen die Forscher im Höhlensystem auf monströse Käfer, die es auf Menschenfleisch abgesehen haben. Klaustrophobischer Schocker.
    Cast
    Christopher Atkins, Colm Meaney, Angela Featherstone, Monica Barladeanu, David Palffy, Chelan Simmons, Stevie Mitchell
    Regista
    Richard Pepin
    Sceneggiatura
    Michael Konyves, Neil Elman
    Critica
    'Unterhaltsamer Insektenhorror.' (Tierhorror.de) 'Nervenaufreibender Horror mit blutdurstigen Urzeitviechern.' (filmdb.de) Starinfo Christopher Atkins: Als Richard in 'Die blaue Lagune' schrieb er 1980 Filmgeschichte. Sein Image war jedoch nicht immer nach dem Geschmack des zweifachen Vaters: 'Mir wurden mehrmals die Kleider vom Leib gerissen. Noch heute erkennen mich die Leute auf der Strasse deswegen.' Auf den internationalen Kinohit folgte eine wechselvolle Film- und TV-Karriere in den USA. Der 1961 geborene New Yorker machte ausserdem als Sänger auf sich aufmerksam und landete mit 'How Can I Live Without Her' sogar in den Charts. Als drittes Standbein unterhält Atkins eine Firma für Outdoor-Sportartikel.
  18. Python – Lautlos kommt der Tod Python

    Categoria
    TV-Horrorfilm
    Informazioni sulla produzione
    Spielfilm
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2000
    Descrizione
    Die CIA als Schlangengrube: In Folge eines geheimen Experiments schlängelt sich eine Mega-Python nach Kalifornien und veranstaltet ein Blutbad nach dem anderen. Agent Bart soll das Untier stoppen, doch die Python ist nicht nur supergross, sondern auch noch richtig schlau. 40 Meter Schlange – Ein Riesenvergnügen!
    Ripetizione
    W
    Cast
    Frayne Rosanoff, Robert Englund, Casper Van Dien, William Zabka, Dana Barron, Sara Mornell, Jenny McCarthy
    Regista
    Richard Clabaugh
    Sceneggiatura
    Chris Neal, Gary Hershberger, Paul J.M. Bogh
    Critica
    'Solide Special Effects, wohlplatzierte Schocks und eine kräftige Prise freiwilligen Humors prädestinieren das kurzweilige Vergnügen zum klaren Gewinner in der Gilde der Videopremieren.' (Video.de)
  19. Pythons II Python 2

    Categoria
    Horror
    Informazioni sulla produzione
    Spielfilm
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2002
    Descrizione
    Eine Spezialeinheit der CIA will mit Hilfe eines Kurierfahrers eine genmanipulierte Python aus einem russischen Militärlabor entführen. Als die Truppe jedoch dort ankommt, stellt sie fest, dass das Monster bereits entwischt ist. Bei der Jagd nach der Riesenschlange ist nun Eile geboten, denn das Reptil tötet jeden, der ihm zu nahe kommt. Schocker, der jede Menge grosse Vorbilder zitiert.
    Ripetizione
    W
    Cast
    William Zabka, Dana Ashbrook, Alex Jolig, Simmone Jade MacKinnon, Marcus Aurelius, Mike Mitchell, Anthony Nichols
    Regista
    Lee McConnell
    Sceneggiatura
    Jeff Rank
    Scheda
    Hintergrund: Der ursprüngliche Schnitt des Films erschien den Produzenten zu kurz, um gut vermarktet werden zu können. Daher wurde in letzter Minute eine neue Anfangssequenz gedreht. Regisseur L.A. McConnell weiss, wie man Dinge effektvoll in Szene setzt. Er war unter anderem für die Special Effects in 'Crank' und 'Jarhead -Willkommen im Dreck' zuständig.
  20. Seaquest SeaQuest

    Pilot

    Categoria
    Science Fiction
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    1994
    Descrizione
    Die neue SeaQuest DSV ist endlich fertig und soll in New York bei einer Parade präsentiert werden. Captain Bridger kann es kaum erwarten. Doch die Vorfreude wird überschattet: Die genetisch erschaffenen Lebensformen, genannt GELFS, rebellieren! Die rechtlosen Kreaturen, Relikte aus einer anderen Zeit, wollen Freiheit.
    Numero episodio
    24
    Ripetizione
    W
    Cast
    Roy Scheider, Jonathan Brandis, Don Franklin, Rosalind Allen, Edward Kerr, Michael DeLuise, Ted Raimi
    Regista
    Bryan Spicer
    Sceneggiatura
    Jonathan Falls
    Scheda
    Auszeichnungen: Young Artists Award 1994 für Jonathan Brandis als bester junger Schauspieler in einer TV-Serien-Hauptrolle. Prime Time Emmy Award 1994 für John Debney in der Kategorie herausragende Leistung für eine Titelmusik. Prime Time Emmy Award 1995 für Don Davis in der Kategorie herausragende Leistung bei der Musikkomposition für eine Serie. Nominierung für den Saturn Award 1995 der Academy of Science Fiction, Fantasy & Horror Films, USA, in der Kategorie Beste Genre TV Serie. Zur Serie: Die Tauchanzüge, die die Crew trägt, stammen von einem Tauchequipment-Hersteller namens Seaquest, daher der Serientitel. Die visuellen Effekte der Serie waren für die 1990er Jahre revolutionär. Die Aussenaufnahmen des U-Boots wurden an Commodore Amigas entworfen und geschnitten, Rechner mit Lightwave 3D und Video Toaster Software. Im Hintergrund einiger Szenen der ersten Staffel sind Nachbildungen damals aktueller biologischer Experimente der Marine zu sehen.Das Konzept wurde für jede der insgesamt drei Staffeln neu entworfen, deshalb sind sie sowohl inhaltlich als auch von der Stimmung und der Besetzung her sehr unterschiedlich. Don Franklin, Jonathan Brandis und Ted Raimi sind die einzigen Darsteller, die von der ersten bis zur letzten Episode mitspielen. Jonathan Brandis ist in allen Episoden mit dabei, die beiden anderen fehlen nur in einer. Steven Spielberg produzierte die Serie als zweiter Herstellungsleiter. Die erste Staffel wurde in Kalifornien gedreht, die zweite und dritte in Florida.Hintergrund der Handlung: Anfang des 21. Jahrhunderts besiedeln die Menschen auch die Ozeane. In den Tiefen der Meere beuten die Erdenbewohner deren Ressourcen aus, bauen Nahrung an und unterhalten Fabriken und Kraftwerke. Neue Möglichkeiten, spannende Projekte und jede Menge Potential tun sich auf, aber auch militärische Konflikte, Grabenkämpfe und Verbrechen. In dieser neuen Unterwasserwelt sorgen Captain Nathan Bridger und seine Crew für Recht und Ordnung. Mit dem 300 Meter langen Unterseeboot SeaQuest gehen sie auf Fahrt und bestehen ungeahnte Abenteuer und Gefahren. Im Auftrag der Vereinten WeltOzean Organisation (UEO) übernehmen sie zudem geheime Forschungsmissionen... Starinfo Jonathan Brandis: Sein grösster Traum war es, zunächst gute Filme zu machen, dann selbst Drehbücher zu schreiben und Regie zu führen. So drehte der US-Schauspieler Jonathan Brandis schon als Teenager zuhause mit der Videokamera und teilte seinen Freunden Rollen zu. Seine Laufbahn startete er als kleiner Junge mit Werbeclips. Steil nach oben ging es 1990 als er mit 14 Jahren die Rolle des Bastian Bux in dem Kassenschlager ,Die unendliche Geschichte 2: Auf der Suche nach Phantásien' bekam. 1992 wurde er u.a. für ,Monty – Immer hart am Ball' besetzt. Um in der Fernsehserie ,SeaQuest' (1993-1996) mitspielen zu können, übersprang Jonathan Brandis in der High School ein Jahr. So hatte er seinen Abschluss früher in der Tasche. 'Meine grösste Angst ist es, mittelmässig zu sein', sagte er einmal. Vielleicht war es diese Angst, die ihn in Depressionen stürzen liess, als es mit seiner Karriere nicht so weiter ging, wie er es sich erträumte: Der 1976 geborene Brandis erhängte sich mit 27 Jahren in seinem Appartement in Los Angeles und erlag einen Tag später seinen Verletzungen. Er war in über 85 Werbespots zu sehen und wirkte in über 40 Filmen und TV-Produktionen mit.
  21. Reich und schön The Bold and the Beautiful

    Categoria
    Soap
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2010
    Descrizione
    Mit Forrester geht es weiter bergab. Brooke kehrt in die Firma zurück und will ab jetzt nur noch in die Zukunft blicken. Doch schnell ist sie im alten Fahrwasser. Auch Katie spriesst vor Ideen. Eric und Ridge sind skeptisch. Bei Jackie M gibt es Grund zu jubeln. Whip spinnt die Geschichte von Jackie und Owen weiter...
    Numero episodio
    5622
    Cast
    Susan Flannery, Hunter Tylo, Katherine Kelly Lang, Ronn Moss
    Regista
    Gary Donatelli, Kathryn Foster, Deveney Kelly, Michael Stich
    Scheda
    Auszeichnungen (Auswahl): 56 Daytime Emmys unter anderem für die Beste Drama Serie, die Beste Art Direction, das Beste Makeup, den Besten Schnitt und Heather Tom, plus 100 weitere Nominierungen. Zwei DGA Awards für die Beste Regie einer Daily Soap plus zehn weitere Nominierungen. Drei Soap Opera Digest Awards plus 76 weitere Nominierungen. Vier Young Artist Awards plus elf weitere Nominierungen. Zur Serie: Fashion, Liebe und Intrigen bestimmen das Leben der Familie Forrester. Eric und Stephanie haben mit 'Forrester Creations' ein Modeimperium geschaffen, das von konkurrierenden Firmen wie 'Spectra Fashion' ebenso bedroht wird wie durch das Liebesleben der Familienmitglieder. Besonders Sohn Ridge hat einen gefährlichen Frauengeschmack. Denn seine grosse Liebe Brooke Logan hat es faustdick hinter den Ohren. Hintergrund zur Serie: William J. Bell und Lee Phillip Bell konzipierten 'Reich und Schön' als Spin-Off zur ebenfalls sehr erfolgreichen Soap 'Schatten der Leidenschaft'. 'Reich und Schön' steht momentan als beliebteste TV-Soap im Guinnessbuch der Rekorde. Weltweit ist 'Reich und Schön' die meistgesehene Soap, über 300 Millionen Menschen in mehr als 130 Ländern verfolgen sie regelmässig. Am 23. März 2012 feierte 'Reich und Schön' mit einer grossen Party in Monaco das 25-jährige Jubiläum der TV-Serie. Die Handlung der Daily Soap wird immer wieder durch die Auftritte von Gaststars aufgepeppt, so hatten u.a. Charlton Heston, Dionne Warwick, James Doohan, Linda Gray, Usher und Tippi Hedren im Lauf der Jahre ihren grossen Auftritt. Starinfo Susan Flannery: Die 1939 geborene Hobbypilotin ist eine Ikone der Soap-Szene. Nicht nur, dass Flannery seit 1987 in 'Reich und Schön' als Biest Stephanie zu sehen ist, auch in 'Dallas' und 'Zeit der Sehnsucht' flimmerte sie über die Bildschirme. Doch auch auf der grossen Leinwand feierte die Mutter einer Adoptivtochter Erfolge. Für ihre erste Rolle neben Robert Wagner in 'Flammendes Inferno' erhielt Flannery einen Golden Globe.
  22. Reich und schön The Bold and the Beautiful

    Categoria
    Soap
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2010
    Descrizione
    Jackie und Owen haben eine ungewöhnliche Fotosession bei Bill, die den beiden Magendrücken verursacht. Stephanie erfährt von Taylor, wie es um Forrester Creations steht. Katies Idee mit den ,Forrester Königinnen' wird von Eric und Ridge umgesetzt. Man glaubt wieder an einen Erfolg.
    Numero episodio
    5623
    Cast
    Susan Flannery, Hunter Tylo, Katherine Kelly Lang, Ronn Moss
    Regista
    Gary Donatelli, Kathryn Foster, Deveney Kelly, Michael Stich
    Scheda
    Auszeichnungen (Auswahl): 56 Daytime Emmys unter anderem für die Beste Drama Serie, die Beste Art Direction, das Beste Makeup, den Besten Schnitt und Heather Tom, plus 100 weitere Nominierungen. Zwei DGA Awards für die Beste Regie einer Daily Soap plus zehn weitere Nominierungen. Drei Soap Opera Digest Awards plus 76 weitere Nominierungen. Vier Young Artist Awards plus elf weitere Nominierungen. Zur Serie: Fashion, Liebe und Intrigen bestimmen das Leben der Familie Forrester. Eric und Stephanie haben mit 'Forrester Creations' ein Modeimperium geschaffen, das von konkurrierenden Firmen wie 'Spectra Fashion' ebenso bedroht wird wie durch das Liebesleben der Familienmitglieder. Besonders Sohn Ridge hat einen gefährlichen Frauengeschmack. Denn seine grosse Liebe Brooke Logan hat es faustdick hinter den Ohren. Hintergrund zur Serie: William J. Bell und Lee Phillip Bell konzipierten 'Reich und Schön' als Spin-Off zur ebenfalls sehr erfolgreichen Soap 'Schatten der Leidenschaft'. 'Reich und Schön' steht momentan als beliebteste TV-Soap im Guinnessbuch der Rekorde. Weltweit ist 'Reich und Schön' die meistgesehene Soap, über 300 Millionen Menschen in mehr als 130 Ländern verfolgen sie regelmässig. Am 23. März 2012 feierte 'Reich und Schön' mit einer grossen Party in Monaco das 25-jährige Jubiläum der TV-Serie. Die Handlung der Daily Soap wird immer wieder durch die Auftritte von Gaststars aufgepeppt, so hatten u.a. Charlton Heston, Dionne Warwick, James Doohan, Linda Gray, Usher und Tippi Hedren im Lauf der Jahre ihren grossen Auftritt. Starinfo Susan Flannery: Die 1939 geborene Hobbypilotin ist eine Ikone der Soap-Szene. Nicht nur, dass Flannery seit 1987 in 'Reich und Schön' als Biest Stephanie zu sehen ist, auch in 'Dallas' und 'Zeit der Sehnsucht' flimmerte sie über die Bildschirme. Doch auch auf der grossen Leinwand feierte die Mutter einer Adoptivtochter Erfolge. Für ihre erste Rolle neben Robert Wagner in 'Flammendes Inferno' erhielt Flannery einen Golden Globe.
  23. Seaquest SeaQuest

    Pilot

    Categoria
    Science Fiction
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    1993
    Descrizione
    Captain Bridger soll die Revolte der GELFS beenden. Was die Menschen nicht wissen: Ihre genetischen Kunstprodukte können sich entgegen aller Theorie fortpflanzen. Sollten die Menschen das erfahren, müssen alle GELFS sterben. Diesen gelingt es, das U-Boot mit General Thomas zu entführen und mehrere Luftumwandler zu sprengen. Kann Bridger den drohenden Krieg mit den GELFS stoppen?
    Numero episodio
    25
    Ripetizione
    W
    Cast
    Roy Scheider, Jonathan Brandis, Don Franklin, Rosalind Allen, Edward Kerr, Michael DeLuise, Ted Raimi
    Regista
    Bryan Spicer
    Sceneggiatura
    Jonathan Falls
    Scheda
    Auszeichnungen: Young Artists Award 1994 für Jonathan Brandis als bester junger Schauspieler in einer TV-Serien-Hauptrolle. Prime Time Emmy Award 1994 für John Debney in der Kategorie herausragende Leistung für eine Titelmusik. Prime Time Emmy Award 1995 für Don Davis in der Kategorie herausragende Leistung bei der Musikkomposition für eine Serie. Nominierung für den Saturn Award 1995 der Academy of Science Fiction, Fantasy & Horror Films, USA, in der Kategorie Beste Genre TV Serie. Zur Serie: Die Tauchanzüge, die die Crew trägt, stammen von einem Tauchequipment-Hersteller namens Seaquest, daher der Serientitel. Die visuellen Effekte der Serie waren für die 1990er Jahre revolutionär. Die Aussenaufnahmen des U-Boots wurden an Commodore Amigas entworfen und geschnitten, Rechner mit Lightwave 3D und Video Toaster Software. Im Hintergrund einiger Szenen der ersten Staffel sind Nachbildungen damals aktueller biologischer Experimente der Marine zu sehen.Das Konzept wurde für jede der insgesamt drei Staffeln neu entworfen, deshalb sind sie sowohl inhaltlich als auch von der Stimmung und der Besetzung her sehr unterschiedlich. Don Franklin, Jonathan Brandis und Ted Raimi sind die einzigen Darsteller, die von der ersten bis zur letzten Episode mitspielen. Jonathan Brandis ist in allen Episoden mit dabei, die beiden anderen fehlen nur in einer. Steven Spielberg produzierte die Serie als zweiter Herstellungsleiter. Die erste Staffel wurde in Kalifornien gedreht, die zweite und dritte in Florida.Hintergrund der Handlung: Anfang des 21. Jahrhunderts besiedeln die Menschen auch die Ozeane. In den Tiefen der Meere beuten die Erdenbewohner deren Ressourcen aus, bauen Nahrung an und unterhalten Fabriken und Kraftwerke. Neue Möglichkeiten, spannende Projekte und jede Menge Potential tun sich auf, aber auch militärische Konflikte, Grabenkämpfe und Verbrechen. In dieser neuen Unterwasserwelt sorgen Captain Nathan Bridger und seine Crew für Recht und Ordnung. Mit dem 300 Meter langen Unterseeboot SeaQuest gehen sie auf Fahrt und bestehen ungeahnte Abenteuer und Gefahren. Im Auftrag der Vereinten WeltOzean Organisation (UEO) übernehmen sie zudem geheime Forschungsmissionen... Starinfo Jonathan Brandis: Sein grösster Traum war es, zunächst gute Filme zu machen, dann selbst Drehbücher zu schreiben und Regie zu führen. So drehte der US-Schauspieler Jonathan Brandis schon als Teenager zuhause mit der Videokamera und teilte seinen Freunden Rollen zu. Seine Laufbahn startete er als kleiner Junge mit Werbeclips. Steil nach oben ging es 1990 als er mit 14 Jahren die Rolle des Bastian Bux in dem Kassenschlager ,Die unendliche Geschichte 2: Auf der Suche nach Phantásien' bekam. 1992 wurde er u.a. für ,Monty – Immer hart am Ball' besetzt. Um in der Fernsehserie ,SeaQuest' (1993-1996) mitspielen zu können, übersprang Jonathan Brandis in der High School ein Jahr. So hatte er seinen Abschluss früher in der Tasche. 'Meine grösste Angst ist es, mittelmässig zu sein', sagte er einmal. Vielleicht war es diese Angst, die ihn in Depressionen stürzen liess, als es mit seiner Karriere nicht so weiter ging, wie er es sich erträumte: Der 1976 geborene Brandis erhängte sich mit 27 Jahren in seinem Appartement in Los Angeles und erlag einen Tag später seinen Verletzungen. Er war in über 85 Werbespots zu sehen und wirkte in über 40 Filmen und TV-Produktionen mit.
  24. Dauerwerbesendung

    Categoria
    Werbesendung
    Paese di produzione
    D
    Scheda
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  25. Antworten mit Bayless Conley Answers with Bayless Conley

    Kirchenprogramm

    Categoria
    Allgemein
    Informazioni sulla produzione
    Kirche
    Paese di produzione
    USA
    Scheda
    Bayless Conley ist Pastor und bekannt für sein klares und lebensnahes Predigen des Evangeliums von Jesus Christus. Dies hilft Menschen weltweit, biblische Wahrheiten in ihrem Alltag anzuwenden. 1979 empfand Bayless Conley die Berufung von Gott, das Evangelium auch im Fernsehen zu predigen.
  26. Dauerwerbesendung

    Categoria
    Werbesendung
    Paese di produzione
    D
    Scheda
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  27. Hour of Power

    Kirchenprogramm

    Categoria
    Allgemein
    Informazioni sulla produzione
    Kirche
    Paese di produzione
    USA
  28. Gemeinde und Missionswerk Arche Gemeinde und Missionswerk ARCHE

    Kirchenprogramm

    Categoria
    Allgemein
    Informazioni sulla produzione
    Kirche
    Paese di produzione
    D
    Anno di produzione
    2014
    Numero episodio
    123
  29. Dauerwerbesendung

    Categoria
    Werbesendung
    Paese di produzione
    D
    Scheda
    Ob Verkaufsshow oder Teleshop – hier treffen Information und Commercial in Form eines längeren Werbespots aufeinander. Die Sendungen dienen der Bewerbung von Küchen-, Haushalts-, Pflege-, Gesundheits- oder Sportartikeln.
  30. Seaquest SeaQuest

    Die Angst im Nacken

    Categoria
    Science Fiction
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    1994
    Descrizione
    Die UEO schickt ein Einsatzkommando zur SeaQuest: Angst geht um, denn fremde Signale wurden abgefangen. Wie sich herausstellt, hat jemand auf dem Schiff tatsächlich Kontakt zu Ausserirdischen. Als drei der scheinbar friedlichen Aliens auf der SeaQuest ankommen, transportiert die UEO sie erst einmal zu Untersuchungen ab. Doch die drei haben ihre eigenen Pläne auf der Erde...
    Numero episodio
    26
    Ripetizione
    W
    Cast
    Roy Scheider, Jonathan Brandis, Ted Raimi, Don Franklin, Marco Sánchez, Rosalind Allen, Edward Kerr
    Regista
    Robert Weimer
    Sceneggiatura
    Clifton Campbell
    Scheda
    Auszeichnungen: Young Artists Award 1994 für Jonathan Brandis als bester junger Schauspieler in einer TV-Serien-Hauptrolle. Prime Time Emmy Award 1994 für John Debney in der Kategorie herausragende Leistung für eine Titelmusik. Prime Time Emmy Award 1995 für Don Davis in der Kategorie herausragende Leistung bei der Musikkomposition für eine Serie. Nominierung für den Saturn Award 1995 der Academy of Science Fiction, Fantasy & Horror Films, USA, in der Kategorie Beste Genre TV Serie. Zur Serie: Die Tauchanzüge, die die Crew trägt, stammen von einem Tauchequipment-Hersteller namens Seaquest, daher der Serientitel. Die visuellen Effekte der Serie waren für die 1990er Jahre revolutionär. Die Aussenaufnahmen des U-Boots wurden an Commodore Amigas entworfen und geschnitten, Rechner mit Lightwave 3D und Video Toaster Software. Im Hintergrund einiger Szenen der ersten Staffel sind Nachbildungen damals aktueller biologischer Experimente der Marine zu sehen.Das Konzept wurde für jede der insgesamt drei Staffeln neu entworfen, deshalb sind sie sowohl inhaltlich als auch von der Stimmung und der Besetzung her sehr unterschiedlich. Don Franklin, Jonathan Brandis und Ted Raimi sind die einzigen Darsteller, die von der ersten bis zur letzten Episode mitspielen. Jonathan Brandis ist in allen Episoden mit dabei, die beiden anderen fehlen nur in einer. Steven Spielberg produzierte die Serie als zweiter Herstellungsleiter. Die erste Staffel wurde in Kalifornien gedreht, die zweite und dritte in Florida.Hintergrund der Handlung: Anfang des 21. Jahrhunderts besiedeln die Menschen auch die Ozeane. In den Tiefen der Meere beuten die Erdenbewohner deren Ressourcen aus, bauen Nahrung an und unterhalten Fabriken und Kraftwerke. Neue Möglichkeiten, spannende Projekte und jede Menge Potential tun sich auf, aber auch militärische Konflikte, Grabenkämpfe und Verbrechen. In dieser neuen Unterwasserwelt sorgen Captain Nathan Bridger und seine Crew für Recht und Ordnung. Mit dem 300 Meter langen Unterseeboot SeaQuest gehen sie auf Fahrt und bestehen ungeahnte Abenteuer und Gefahren. Im Auftrag der Vereinten WeltOzean Organisation (UEO) übernehmen sie zudem geheime Forschungsmissionen... Starinfo Jonathan Brandis: Sein grösster Traum war es, zunächst gute Filme zu machen, dann selbst Drehbücher zu schreiben und Regie zu führen. So drehte der US-Schauspieler Jonathan Brandis schon als Teenager zuhause mit der Videokamera und teilte seinen Freunden Rollen zu. Seine Laufbahn startete er als kleiner Junge mit Werbeclips. Steil nach oben ging es 1990 als er mit 14 Jahren die Rolle des Bastian Bux in dem Kassenschlager ,Die unendliche Geschichte 2: Auf der Suche nach Phantásien' bekam. 1992 wurde er u.a. für ,Monty – Immer hart am Ball' besetzt. Um in der Fernsehserie ,SeaQuest' (1993-1996) mitspielen zu können, übersprang Jonathan Brandis in der High School ein Jahr. So hatte er seinen Abschluss früher in der Tasche. 'Meine grösste Angst ist es, mittelmässig zu sein', sagte er einmal. Vielleicht war es diese Angst, die ihn in Depressionen stürzen liess, als es mit seiner Karriere nicht so weiter ging, wie er es sich erträumte: Der 1976 geborene Brandis erhängte sich mit 27 Jahren in seinem Appartement in Los Angeles und erlag einen Tag später seinen Verletzungen. Er war in über 85 Werbespots zu sehen und wirkte in über 40 Filmen und TV-Produktionen mit.
  31. Relic Hunter – Die Schatzjägerin Relic Hunter

    Der grosse Brodsky

    Categoria
    Abenteuer
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA/F/D/CDN
    Anno di produzione
    2000
    Descrizione
    Im Jahre 1897 trat der Magier Brodsky in Budapest am Hofe des Kaisers auf und stahl während der Vorführung das ungarische Zepter. Danach wurde der Zauberer nie wieder gesehen. Rex Roland, ein Bekannter von Sydney, will den Herrscherstab wiederfinden und begibt sich mit ihr und Nigel auf die Suche. Ein erster Anhaltspunkt führt das Trio nach Atlantic City ins 'Haus der Magie'.
    Numero episodio
    16
    Ripetizione
    W
    Cast
    Tia Carrere, Christien Anholt, Lindy Booth, Julie McCullough, Shaun Smyth, Nicolas Van Burek, Brian Paul
    Regista
    Ian Toynton
    Sceneggiatura
    Naomi Janzen
    Scheda
    Zur Serie: Die amerikanisch/kanadisch/französische Koproduktion zeichnet sich besonders durch spannende Action und eine ordentliche Portion Humor aus. Interessanterweise hat die Produktion Toronto fast nie verlassen – trotz der wechselnden Schauplätze. Der enge Zusammenhalt des Teams zeigt sich unter anderem dadurch, dass die Folge 'Die Knochenschale' dem Stuntman Chris Lamon gewidmet wurde, der 2001 bei Dreharbeiten tödlich verunglückte. Tia Carrere dreht den grössten Teil ihrer Stunts jedoch selbst.Hintergrund der Handlung: Klug, tough, einfallsreich und sexy – so kann man die Vorzüge der Geschichtsprofessorin Sydney Fox zusammenfassen. Leider ist sie in ihren Vorlesungen oft kurz angebunden, da sie es vorzieht, verlorene Artefakte für Museen und private Kunden aus aller Welt wieder zu beschaffen. Immer dabei ist ihr tollpatschiger Assistent Nigel Bailey. Der würde auf die gefährlichen Einsätze an den entlegensten Orten der Welt gern verzichten und sorgt durch seine Unbeholfenheit häufig für zusätzliche Komplikationen. Während seiner Exkursionen muss sich das Forscherteam oft mit konkurrierenden Schatzjägern oder Kriminellen messen, wobei Sydneys Kampfkunstkenntnisse von grossem Vorteil sind. Kein Einsatz wäre jedoch komplett ohne Sydneys Sekretärin Claudia, die zwar nicht unbedingt durch umfassende Bildung, dafür aber durch gute Kontakte behilflich ist.Starinfo Tia Carrere: Schauspielerin? Ja, auch. Aber die exotische Schönheit, die in Hawaii zur Welt kam, kann noch einiges mehr. Sie ist unter anderem als Sängerin so erfolgreich, dass ihr Album 'hawaiiana' 2008 für den Grammy nominiert wurde. Auch als Model machte sie eine gute Figur. Zur Schauspielerei kam die US-Amerikanerin mit asiatisch-spanischen Wurzeln nur durch Zufall. Man entdeckte sie in einem Supermarkt und castete sie sofort für ihren ersten Film. Es folgten Auftritte in Serien und Hollywoodproduktionen wie 'True Lies'. Nach ihrer Rolle in 'Relic Hunter' widmete sie sich wieder ihrer Musik und spielte zuletzt erfolgreich in der HBO-Produktion 'Nip/Tuck'.
  32. Tin Man

    Categoria
    TV-Fantasyfilm
    Informazioni sulla produzione
    Spielfilm
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2007
    Descrizione
    Kellnerin DG gerät in das Abenteuer ihres Lebens: Als sie von einem Wirbelsturm erfasst wird, findet sie sich plötzlich in einer ganz neuen Welt wieder – mit fliegenden Roboteraffen und dreiäugigen Zwergen. Schnell stellt sich heraus, dass die böse Königin Azkadellia die Wunderwelt namens Oz zu zerstören droht. DG will helfen. Furioser Auftakt des aufwändigen produzierten Fantasy-Zweiteilers.
    Numero episodio
    1
    Ripetizione
    W
    Cast
    Zooey Deschanel, Alan Cumming, Neal McDonough, Kathleen Robertson, Raoul Trujillo, Callum Keith Rennie, Richard Dreyfuss
    Regista
    Nick Willing
    Sceneggiatura
    Craig van Sickle, Steven Long Mitchell
    Scheda
    Auszeichnungen (Auswahl):Neun Emmy-Nominierungen 2008 unter anderem für die Beste Mini-Serie, die Besten Special Effects und das Beste Hairstyling.Sechs Leo Awards 2008 für die Besten Kostüme, den Besten Ton, das Beste Makeup, den Besten Tonschnitt, das Beste Produktionsdesign und die Besten Visual Effekts, plus eine Nominierung für den Gesamtschnitt.Saturn Award-Nominierung 2008 für die Beste TV-Produktion.Drei Preise bei der Accolade Competition 2008 für die Beste Regie, die Beste Mini-Serie und das Beste Kostümdesign.Kritik: 'Aufwändige, mit teuren Spezialeffekten ausgestattete Fernseh-Mini-Serie nach Motiven aus ,Der Zauberer von Oz''. (Lexikon des internationalen Films)Hintergrund: Der Zweiteiler ist eine Neuinterpretation des ,Zauberer von Oz'.Der Name der Hauptdarstellerin DG steht für Dorothy Gale, das Mädchen, das in ,Der Zauberer von Oz' die Abenteuer erlebte.,Tin Man' war in den USA die meistgesehene Mini-Serie 2007.Zooey Deschanel ist hierzulande vor allem durch die TV-Serie ,New Girl' bekannt.
    Critica
    'Aufwändige, mit teuren Spezialeffekten ausgestattete Fernseh-Mini-Serie nach Motiven aus 'Der Zauberer von Oz''. (Lexikon des internationalen Films)
  33. Tin Man

    Categoria
    TV-Fantasyfilm
    Informazioni sulla produzione
    Spielfilm
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2007
    Descrizione
    Die böse Königin Azkadellia droht, ganz Oz in eine Wüste zu verwandeln. Dann erfährt DG, dass es sich bei der Herrscherin um ihre Schwester handelt, die ihre gemeinsame Mutter und eigentliche Königin der fantastischen Welt gefangen hält. Gemeinsam mit ihren Freunden versucht DG, ihrer Schwester das Handwerk zu legen. Spannendes Finale der neu interpretierten 'Zauberer of Oz'-Geschichte.
    Numero episodio
    2
    Ripetizione
    W
    Cast
    Zooey Deschanel, Alan Cumming, Neal McDonough, Kathleen Robertson, Raoul Trujillo, Callum Keith Rennie, Richard Dreyfuss
    Regista
    Nick Willing
    Sceneggiatura
    Craig van Sickle, Steven Long Mitchell
    Scheda
    Auszeichnungen (Auswahl):Neun Emmy-Nominierungen 2008 unter anderem für die Beste Mini-Serie, die Besten Special Effects und das Beste Hairstyling.Sechs Leo Awards 2008 für die Besten Kostüme, den Besten Ton, das Beste Makeup, den Besten Tonschnitt, das Beste Produktionsdesign und die Besten Visual Effekts, plus eine Nominierung für den Gesamtschnitt.Saturn Award-Nominierung 2008 für die Beste TV-Produktion.Drei Preise bei der Accolade Competition 2008 für die Beste Regie, die Beste Mini-Serie und das Beste Kostümdesign.Kritik: 'Aufwändige, mit teuren Spezialeffekten ausgestattete Fernseh-Mini-Serie nach Motiven aus ,Der Zauberer von Oz''. (Lexikon des internationalen Films)Hintergrund: Der Zweiteiler ist eine Neuinterpretation des ,Zauberer von Oz'.Der Name der Hauptdarstellerin DG steht für Dorothy Gale, das Mädchen, das in ,Der Zauberer von Oz' die Abenteuer erlebte.,Tin Man' war in den USA die meistgesehene Mini-Serie 2007.Zooey Deschanel ist hierzulande vor allem durch die TV-Serie ,New Girl' bekannt.
  34. Waking up in Reno Waking Up in Reno

    Categoria
    Romanze
    Informazioni sulla produzione
    Spielfilm
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2002
    Descrizione
    Zwei befreundete Paare auf Tour von Arkansas in die Spielerstadt Reno: Den Blondinen Darlene und Candy mit ihren Männern Earl und Roy gerät schon der Weg dorthin beinahe zum Fiasko. Dabei nutzen Candy und Roy jede Gelegenheit, ihr Wunschbaby zu zeugen. Doch Roy ist unfruchtbar und Candy am Ende schwanger. Sprengstoff für beide Beziehungen... Hillbilly-Komödie mit Hang zum Drama. Lacher garantiert!
    Cast
    Billy Bob Thornton, Charlize Theron, Patrick Swayze, Natasha Richardson, Holmes Osborne, Galvin Chapman, Kelsey Chapman
    Regista
    Jordan Brady
    Sceneggiatura
    Mark Fauser, Brent Briscoe
    Scheda
    Auf einer Fahrt nach Nevada schlägt für zwei Pärchen die Stunde der Beziehungswahrheit. Zwischen Steakwettessen und Grand-Canyon-Besuch brechen die Konflikte auf.
    Critica
    'Thornton spielt diese unterschätzte Posse mit einer trügerisch meisterhaften Leichtigkeit. Wisst es zu schätzen!' (Rolling Stone) Hintergrund: 'Waking up in Reno' lag schon seit längerem bei Miramax in der Schublade und sollte ursprünglich 1997 mit Laura Dern, Powers Boothe, Mary Steenburgen und Barbara Hershey verfilmt werden. Auch Jennifer Aniston und Brad Pitt waren zwischenzeitlich für die Rollen im Gespräch. Starinfo Billy Bob Thornton: Billy Wilder prophezeite ihm eine zähe Karriere: Billy Bob Thornton sei nicht hässlich genug für einen Charakterdarsteller, ein Schönheitsideal sei er schon gar nicht – ob er schreiben könne? Kann er: Thortons Drehbuch zu 'One False Move' (1992) bekam Preise und er spielte eine der Hauptrollen. Für seine erste Regiearbeit 'Sling Blade' erhielt er 1997 den Oscar für das beste Drehbuch. Nebenbei spielte er die Hauptrolle. Billy Bob Thornton gilt als regelrechtes Chamäleon, oft erkennt man ihn in seinen Rollen erst einmal nicht. Begriffsstutzige und tumbe Charaktere sind dem Schauspieler auf den Leib geschnitten. Grosse Erfolge feierte er in Stones 'U-Turn – Kein Weg zurück' (1997) oder in Sam Raimies ,Ein einfacher Plan' (1999). Für letzteren erhielt er eine Oscar-Nominierung. Seine Filmographie reicht von 'Ein unmoralisches Angebot' (1992) über 'Armageddon' (1999) bis hin zu 'Bad Santa' (2005). Gerne macht Thornton Witze über seine zahlreichen Zwangsneurosen wie etwa die Alte-Möbel-Phobie. Angelina Jolie ist seine fünfte Ex-Frau.
  35. Dexter

    Gier nach Vergeltung

    Categoria
    Kriminal
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2010
    Descrizione
    Dexter versucht Lumen zu überreden, zurück in ihre Heimat Minnesota zu gehen. Aber er hat keinen Erfolg: Lumen hat sich in den Kopf gesetzt, ihre übrigen Peiniger zu finden. Dexter beschliesst, ihr auf seine Art zu helfen...
    Numero episodio
    53
    Cast
    Michael C. Hall, Desmond Harrington, Jennifer Carpenter, Lauren Vélez, David Zayas, C. S. Lee, Julia Stiles
    Regista
    Romeo Tirone
    Sceneggiatura
    Tim Schlattmann
    Scheda
    Auszeichnungen (Auswahl): Zwei Golden Globes für Michael C. Hall in der Kategorie Beste Leistung für einen Schauspieler in einer Fernsehserie (Drama) und für Julia Stiles in der Kategorie Beste Leistung für eine Schauspielerin in einer TV-Serien-Nebenrolle) und acht Golden Globe Nominierungen. Vier Emmy Awards und 21 Emmy Award Nominierungen. Zur Serie: Laut Zählungen von Fans flucht Jennifer Carpenter in ihrer Rolle als Dexters Adoptivschwester Debra reichlich: Fast tausend (genau: 996) Mal benutzt sie demnach in den acht Staffeln das Wort ,fuck'. Dexter dagegen ermordet in den 96 Episoden über 117 Menschen. In seinen Aufbewahrungsboxen bewahrt er insgesamt 88 Blutspuren auf. In der beim Publikum sehr beliebten und vielfach ausgezeichneten Krimi-Serie spielen die beiden Bruder und Schwester. Im richtigen Leben heirateten Michael C. Hall und Jennifer Carpenter, zwei Jahre nachdem sie sich bei den Dreharbeiten kennengelernt hatten. Die Ehe hielt zwei Jahre (2008-2010), die Verbindung auf der Leinwand ging noch drei Jahre länger: bis zum Ende der Serie im Jahr 2013. Hintergrund der Handlung: Dexter Morgan, das sind Dr. Jeckyll und Mr. Hyde in der Person eines unauffälligen Forensikers: Schon von Kindesbeinen an beherrschen unbezähmbare Mordgelüste das Denken und Leben von Dexter. Damals musste er mit ansehen, wie seine Mutter ermordet wurde. Heute als Forensiker und beziehungs- wie gefühlsgestörter Erwachsener lebt er seine tiefste Leidenschaft tatsächlich aus. Tagsüber klärt er Verbrechen auf, nachts geht die Jagd heimlich und blutig weiter: Ungeschoren davongekommene Mörder spürt Dexter akribisch auf und tötet sie. Ganz nach dem Motto, das ihm sein Adoptiv-Vater mit auf den Weg gegeben hat... Starinfo Michael C. Hall: Bekannt wurde der in North Carolina geborene Michael C. Hall mit seiner Rolle als schwuler Erbe eines Beerdigungsinstituts in der Fernsehserie 'Six Feet Under Gestorben wird immer' (2001-2005). Daneben verfolgte er immer auch seine Karriere als Theaterschauspieler. Hall trat sowohl am Broadway als auch in über einem Dutzend off-Broadway Stücken auf, sehr erfolgreich zum Beispiel in 'Macbeth' beim New York Shakespeare Festival. Darüber hinaus ist der mehrfach ausgezeichnete Mime auch in Independent Filmen wie ,Kill Your Darlings – Junge Wilde' (2013) oder ,Cold in July' (2014) zu sehen. Sein Vater starb an Krebs als Hall elf Jahre alt war. Er selbst überlebte eine schwere Tumorerkrankung im Jahr 2010.
  36. Dexter

    Alles ist illuminiert

    Categoria
    Kriminal
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2010
    Descrizione
    Quinn hat eine Quelle aufgetan, um mehr über Dexter und sein Leben zu erfahren. Derweil hat Lumen einen der mutmasslichen Täter, die sie missbraucht haben, entdeckt. Sie will ihn zur Strecke bringen. Das gelingt ihr allerdings nur halb, und Dexter muss einspringen...
    Numero episodio
    54
    Cast
    Michael C. Hall, Desmond Harrington, Jennifer Carpenter, David Zayas, James Remar, C. S. Lee, Lauren Vélez
    Regista
    Steve Shill
    Sceneggiatura
    Wendy West
    Scheda
    Auszeichnungen (Auswahl): Zwei Golden Globes für Michael C. Hall in der Kategorie Beste Leistung für einen Schauspieler in einer Fernsehserie (Drama) und für Julia Stiles in der Kategorie Beste Leistung für eine Schauspielerin in einer TV-Serien-Nebenrolle) und acht Golden Globe Nominierungen. Vier Emmy Awards und 21 Emmy Award Nominierungen. Zur Serie: Laut Zählungen von Fans flucht Jennifer Carpenter in ihrer Rolle als Dexters Adoptivschwester Debra reichlich: Fast tausend (genau: 996) Mal benutzt sie demnach in den acht Staffeln das Wort ,fuck'. Dexter dagegen ermordet in den 96 Episoden über 117 Menschen. In seinen Aufbewahrungsboxen bewahrt er insgesamt 88 Blutspuren auf. In der beim Publikum sehr beliebten und vielfach ausgezeichneten Krimi-Serie spielen die beiden Bruder und Schwester. Im richtigen Leben heirateten Michael C. Hall und Jennifer Carpenter, zwei Jahre nachdem sie sich bei den Dreharbeiten kennengelernt hatten. Die Ehe hielt zwei Jahre (2008-2010), die Verbindung auf der Leinwand ging noch drei Jahre länger: bis zum Ende der Serie im Jahr 2013. Hintergrund der Handlung: Dexter Morgan, das sind Dr. Jeckyll und Mr. Hyde in der Person eines unauffälligen Forensikers: Schon von Kindesbeinen an beherrschen unbezähmbare Mordgelüste das Denken und Leben von Dexter. Damals musste er mit ansehen, wie seine Mutter ermordet wurde. Heute als Forensiker und beziehungs- wie gefühlsgestörter Erwachsener lebt er seine tiefste Leidenschaft tatsächlich aus. Tagsüber klärt er Verbrechen auf, nachts geht die Jagd heimlich und blutig weiter: Ungeschoren davongekommene Mörder spürt Dexter akribisch auf und tötet sie. Ganz nach dem Motto, das ihm sein Adoptiv-Vater mit auf den Weg gegeben hat... Starinfo Michael C. Hall: Bekannt wurde der in North Carolina geborene Michael C. Hall mit seiner Rolle als schwuler Erbe eines Beerdigungsinstituts in der Fernsehserie 'Six Feet Under Gestorben wird immer' (2001-2005). Daneben verfolgte er immer auch seine Karriere als Theaterschauspieler. Hall trat sowohl am Broadway als auch in über einem Dutzend off-Broadway Stücken auf, sehr erfolgreich zum Beispiel in 'Macbeth' beim New York Shakespeare Festival. Darüber hinaus ist der mehrfach ausgezeichnete Mime auch in Independent Filmen wie ,Kill Your Darlings – Junge Wilde' (2013) oder ,Cold in July' (2014) zu sehen. Sein Vater starb an Krebs als Hall elf Jahre alt war. Er selbst überlebte eine schwere Tumorerkrankung im Jahr 2010.
  37. Very Bad Things

    Categoria
    Krimikomödie
    Informazioni sulla produzione
    Spielfilm
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    1998
    Descrizione
    Kyle feiert mit vier Freunden seinen Junggesellenabschied. Dabei lassen sie es richtig krachen mit Alkohol, Drogen und Sex. Doch die Fete endet im Fiasko, als sie die angeheuerte Prostituierte dummerweise im Bad aufspiessen und einen neugierigen Security-Mann erschlagen. Was nun? Leichen vergraben und Schwamm drüber. Doch zuhause meldet sich Kyles Gewissen. Tiefschwarzer und kurzweiliger Mordsspass.
    Cast
    Christian Slater, Cameron Diaz, Daniel Stern, Jon Favreau, Leland Orser, Jeremy Piven, Russell B. McKenzie
    Regista
    Peter Berg
    Sceneggiatura
    Peter Berg
    Critica
    'Turbulente schwarze Komödie, mit der 'Chicago Hope'-Star Peter Berg sein Regiedebüt gibt.' (kino.de)'Die bissige Satire bietet ein Potpourri aus allem, was man an tiefschwarzem Humor so lieben kann und für den vollen filmischen Genuss auch sollte. Darüber hinaus präsentiert es einen gut aufgelegten (und bitterbösen) Christian Slater, als auch eine unverbrauchte Cameron Diaz, die abermals beweist, dass ihr in Sachen komödiantisches Talent kaum jemand das (Hollywood-)Wasser reichen kann.' (filmstarts.de) Starinfo Cameron Diaz: 'Ich würde einen Frosch auch küssen, wenn es keine Garantie geben würde, dass er sich in einen Prinzen verwandelt. Ich liebe Frösche.' Und so küsste das 1972 geborene Ex-Model bereits Kollege Matt Dillon, die Musiker Jared Leto und Justin Timberlake sowie Football-Star Alex Rodriguez. Auch wenn die Amerikanerin mit den deutschen, englischen und indianischen Wurzeln privat noch nicht ihr Glück gefunden hat – beruflich läuft alles rund. Nach ihrem Durchbruch in 'Die Maske' spielte sie in Erfolgsfilmen wie '3 Engel für Charlie' und Independent-Perlen wie 'Being John Malkovich'. Heute zählt Diaz zu den bestverdienenden Schauspielerinnen Hollywoods. Für den Animationsfilm 'Shrek 3', in dem sie Shreks Ehefrau Fiona ihre Stimme lieh, bekam sie 30 Millionen US-Dollar Gage. Starinfo Christian Slater: Der Sohn eines Soap-Darstellers und einer Casting-Agentin machte im Actionfilm ,Zeit der Vergeltung' (1986) mit 17 Jahren zum ersten Mal auf sich aufmerksam. Weil er es an keiner Highschool länger als ein paar Tage aushielt, zog Slater 1987 von New York nach Hollywood. In den 90er-Jahren startete der Ex von Winona Ryder dann richtig durch. In dieser Zeit galt Slater, dessen grösstes Idol Jack Nicholson ist, als der 'Bad Boy' Hollywoods, weil er häufig mit dem Gesetz in Konflikt kam. Nach seiner Heirat im Jahr 2000 wurde es ruhiger um ihn. Heute ist Slater geschieden und war 2013 in beiden Lars von Trier Filme 'Nymph()maniac' zu sehen.
  38. Waking up in Reno Waking Up in Reno

    Categoria
    Romanze
    Informazioni sulla produzione
    Spielfilm
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2002
    Descrizione
    Zwei befreundete Paare auf Tour von Arkansas in die Spielerstadt Reno: Den Blondinen Darlene und Candy mit ihren Männern Earl und Roy gerät schon der Weg dorthin beinahe zum Fiasko. Dabei nutzen Candy und Roy jede Gelegenheit, ihr Wunschbaby zu zeugen. Doch Roy ist unfruchtbar und Candy am Ende schwanger. Sprengstoff für beide Beziehungen... Hillbilly-Komödie mit Hang zum Drama. Lacher garantiert!
    Ripetizione
    W
    Cast
    Billy Bob Thornton, Charlize Theron, Patrick Swayze, Natasha Richardson, Holmes Osborne, Galvin Chapman, Kelsey Chapman
    Regista
    Jordan Brady
    Sceneggiatura
    Mark Fauser, Brent Briscoe
    Scheda
    Auf einer Fahrt nach Nevada schlägt für zwei Pärchen die Stunde der Beziehungswahrheit. Zwischen Steakwettessen und Grand-Canyon-Besuch brechen die Konflikte auf.
    Critica
    'Thornton spielt diese unterschätzte Posse mit einer trügerisch meisterhaften Leichtigkeit. Wisst es zu schätzen!' (Rolling Stone) Hintergrund: 'Waking up in Reno' lag schon seit längerem bei Miramax in der Schublade und sollte ursprünglich 1997 mit Laura Dern, Powers Boothe, Mary Steenburgen und Barbara Hershey verfilmt werden. Auch Jennifer Aniston und Brad Pitt waren zwischenzeitlich für die Rollen im Gespräch. Starinfo Billy Bob Thornton: Billy Wilder prophezeite ihm eine zähe Karriere: Billy Bob Thornton sei nicht hässlich genug für einen Charakterdarsteller, ein Schönheitsideal sei er schon gar nicht – ob er schreiben könne? Kann er: Thortons Drehbuch zu 'One False Move' (1992) bekam Preise und er spielte eine der Hauptrollen. Für seine erste Regiearbeit 'Sling Blade' erhielt er 1997 den Oscar für das beste Drehbuch. Nebenbei spielte er die Hauptrolle. Billy Bob Thornton gilt als regelrechtes Chamäleon, oft erkennt man ihn in seinen Rollen erst einmal nicht. Begriffsstutzige und tumbe Charaktere sind dem Schauspieler auf den Leib geschnitten. Grosse Erfolge feierte er in Stones 'U-Turn – Kein Weg zurück' (1997) oder in Sam Raimies ,Ein einfacher Plan' (1999). Für letzteren erhielt er eine Oscar-Nominierung. Seine Filmographie reicht von 'Ein unmoralisches Angebot' (1992) über 'Armageddon' (1999) bis hin zu 'Bad Santa' (2005). Gerne macht Thornton Witze über seine zahlreichen Zwangsneurosen wie etwa die Alte-Möbel-Phobie. Angelina Jolie ist seine fünfte Ex-Frau.
  39. Very Bad Things

    Categoria
    Krimikomödie
    Informazioni sulla produzione
    Spielfilm
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    1998
    Descrizione
    Kyle feiert mit vier Freunden seinen Junggesellenabschied. Dabei lassen sie es richtig krachen mit Alkohol, Drogen und Sex. Doch die Fete endet im Fiasko, als sie die angeheuerte Prostituierte dummerweise im Bad aufspiessen und einen neugierigen Security-Mann erschlagen. Was nun? Leichen vergraben und Schwamm drüber. Doch zuhause meldet sich Kyles Gewissen. Tiefschwarzer und kurzweiliger Mordsspass.
    Ripetizione
    W
    Cast
    Christian Slater, Cameron Diaz, Daniel Stern, Jon Favreau, Leland Orser, Jeremy Piven, Russell B. McKenzie
    Regista
    Peter Berg
    Sceneggiatura
    Peter Berg
    Critica
    'Turbulente schwarze Komödie, mit der 'Chicago Hope'-Star Peter Berg sein Regiedebüt gibt.' (kino.de)'Die bissige Satire bietet ein Potpourri aus allem, was man an tiefschwarzem Humor so lieben kann und für den vollen filmischen Genuss auch sollte. Darüber hinaus präsentiert es einen gut aufgelegten (und bitterbösen) Christian Slater, als auch eine unverbrauchte Cameron Diaz, die abermals beweist, dass ihr in Sachen komödiantisches Talent kaum jemand das (Hollywood-)Wasser reichen kann.' (filmstarts.de) Starinfo Cameron Diaz: 'Ich würde einen Frosch auch küssen, wenn es keine Garantie geben würde, dass er sich in einen Prinzen verwandelt. Ich liebe Frösche.' Und so küsste das 1972 geborene Ex-Model bereits Kollege Matt Dillon, die Musiker Jared Leto und Justin Timberlake sowie Football-Star Alex Rodriguez. Auch wenn die Amerikanerin mit den deutschen, englischen und indianischen Wurzeln privat noch nicht ihr Glück gefunden hat – beruflich läuft alles rund. Nach ihrem Durchbruch in 'Die Maske' spielte sie in Erfolgsfilmen wie '3 Engel für Charlie' und Independent-Perlen wie 'Being John Malkovich'. Heute zählt Diaz zu den bestverdienenden Schauspielerinnen Hollywoods. Für den Animationsfilm 'Shrek 3', in dem sie Shreks Ehefrau Fiona ihre Stimme lieh, bekam sie 30 Millionen US-Dollar Gage. Starinfo Christian Slater: Der Sohn eines Soap-Darstellers und einer Casting-Agentin machte im Actionfilm ,Zeit der Vergeltung' (1986) mit 17 Jahren zum ersten Mal auf sich aufmerksam. Weil er es an keiner Highschool länger als ein paar Tage aushielt, zog Slater 1987 von New York nach Hollywood. In den 90er-Jahren startete der Ex von Winona Ryder dann richtig durch. In dieser Zeit galt Slater, dessen grösstes Idol Jack Nicholson ist, als der 'Bad Boy' Hollywoods, weil er häufig mit dem Gesetz in Konflikt kam. Nach seiner Heirat im Jahr 2000 wurde es ruhiger um ihn. Heute ist Slater geschieden und war 2013 in beiden Lars von Trier Filme 'Nymph()maniac' zu sehen.
  40. Reich und schön The Bold and the Beautiful

    Categoria
    Soap
    Informazioni sulla produzione
    Serie
    Paese di produzione
    USA
    Anno di produzione
    2010
    Descrizione
    Stephanie macht sich über die neue Kampagne bei Forrester lustig. Brooke und Stephanie geraten in Streit. Ridge mischt sich ein. Owen misstraut Whip und vertraut sich Jackie an. Die Fotogeschichte geht weiter und endet mit einer Jackie, die von einem Löwen bedroht wird...
    Numero episodio
    5624
    Cast
    Susan Flannery, Hunter Tylo, Katherine Kelly Lang, Ronn Moss
    Regista
    Gary Donatelli, Kathryn Foster, Deveney Kelly, Michael Stich
    Scheda
    Auszeichnungen (Auswahl): 56 Daytime Emmys unter anderem für die Beste Drama Serie, die Beste Art Direction, das Beste Makeup, den Besten Schnitt und Heather Tom, plus 100 weitere Nominierungen. Zwei DGA Awards für die Beste Regie einer Daily Soap plus zehn weitere Nominierungen. Drei Soap Opera Digest Awards plus 76 weitere Nominierungen. Vier Young Artist Awards plus elf weitere Nominierungen. Zur Serie: Fashion, Liebe und Intrigen bestimmen das Leben der Familie Forrester. Eric und Stephanie haben mit 'Forrester Creations' ein Modeimperium geschaffen, das von konkurrierenden Firmen wie 'Spectra Fashion' ebenso bedroht wird wie durch das Liebesleben der Familienmitglieder. Besonders Sohn Ridge hat einen gefährlichen Frauengeschmack. Denn seine grosse Liebe Brooke Logan hat es faustdick hinter den Ohren. Hintergrund zur Serie: William J. Bell und Lee Phillip Bell konzipierten 'Reich und Schön' als Spin-Off zur ebenfalls sehr erfolgreichen Soap 'Schatten der Leidenschaft'. 'Reich und Schön' steht momentan als beliebteste TV-Soap im Guinnessbuch der Rekorde. Weltweit ist 'Reich und Schön' die meistgesehene Soap, über 300 Millionen Menschen in mehr als 130 Ländern verfolgen sie regelmässig. Am 23. März 2012 feierte 'Reich und Schön' mit einer grossen Party in Monaco das 25-jährige Jubiläum der TV-Serie. Die Handlung der Daily Soap wird immer wieder durch die Auftritte von Gaststars aufgepeppt, so hatten u.a. Charlton Heston, Dionne Warwick, James Doohan, Linda Gray, Usher und Tippi Hedren im Lauf der Jahre ihren grossen Auftritt. Starinfo Susan Flannery: Die 1939 geborene Hobbypilotin ist eine Ikone der Soap-Szene. Nicht nur, dass Flannery seit 1987 in 'Reich und Schön' als Biest Stephanie zu sehen ist, auch in 'Dallas' und 'Zeit der Sehnsucht' flimmerte sie über die Bildschirme. Doch auch auf der grossen Leinwand feierte die Mutter einer Adoptivtochter Erfolge. Für ihre erste Rolle neben Robert Wagner in 'Flammendes Inferno' erhielt Flannery einen Golden Globe.
Nessuna video trovata.