search.ch
1-40 sur 267 inscriptions

Émissions à venir

  1. Ludwig XIV - Der Traum des Sonnenkönigs Versailles: The Dream of a King

    Catégorie
    Geschichte
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    F
    Année de production
    2013
    Description
    Versailles, 1649: Ein einfaches Jagdschloss auf einem vom Wind gepeitschten Hügel, umgeben von Wäldern und stinkendem Marschland - das ist die Umgebung, wo ein Kind, das später bekannt werden sollte als 'der Sonnenkönig', zum Jagen mit seinem Vater Ludwig XIII herkam. Ein Jahrhundert später steht hier das prächtigste Königsschloss Europas, inmitten von himmlischen Gärten. In diesem goldenen Käfig lebt der französische Adel, der mittlerweile vollkommen Ludwig XIV untersteht. Weder Kriege, noch Geld oder Dramen seines eigenen persönlichen Lebens konnten ihn davon abhalten, diesen glanzvollen Palast erbauen zu lassen. Die drei grossen Abschnitte in der Geschichte Versailles gehen einher mit der Liebe des Königs zu drei Frauen: Mademoiselle de la Vallière, Madame de Montespan und Madame de Maintenon.
  2. Afrikanische Improvisations-Künste Afrikanische Improvisations-Künste _ In Kenia, Ägypten, Mosambik

    In Kenia, Ägypten, Mosambik

    Catégorie
    Menschen
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    D
    Année de production
    2014
    Description
    Improvisiert wird in Afrika ständig und überall - oft weil es keine andere Möglichkeit gibt, oft weil aus der Not neue Ideen geboren werden. Ihren Rohstoff finden Nelsa und Nelly Guambe auf dem Altkleidermarkt von Maputo. Normalerweise landet hier das, was die Menschen in Europa wegwerfen, meist mit dem Ergebnis, dass die Altkleider wie hier in Mosambik die lokalen Schneidereibetriebe und die Textilindustrie vollends vernichten. Nelsa und Nelly drehen den Spiess einfach um. Sie schneidern Neues aus dem, was Europa unmodisch findet - Designerkleider aus Maputo, die dann häufig den Weg wieder nach Europa finden. Weitere Improvisationskünstler sind Daniel Kithuka: Er erstellt Sandalen aus Autoreifen, Fatuma und Massi Glühlampen aus Elefantenmist. Dem Erfindungsgeist sind keine Grenzen gesetzt.
  3. Wolfsliebe

    Catégorie
    Tiere
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    D
    Année de production
    2013
    Description
    Zwei Wölfen verschiedener Herkunft ist es in Europa zum ersten Mal gelungen, sich neue Korridore zu schaffen. Damit finden zwei jahrhundertelang getrennte Populationen zueinander - und zwar in den Zentralalpen Italiens. Die Biologen hofften schon lange, dass so etwas passieren würde, auch weil dadurch der genetische Pool der italienischen Unterart wieder in Schwung kommt. Slavc und Giulietta - zwei Wölfe, die weit entfernt voneinander geboren wurden und sich trotzdem gefunden haben. Slavc entstammt dem Slavnik Rudel im Süden Sloweniens und trifft nach einer langen Reise Giulietta in Lessina, einer Berglandschaft zwischen Verona und Gardasee.
    Informations détaillées
    Die Sendung erzählt Geschichten aus der Welt der wilden Tiere - Schauplätze sind vor allem die Nationalparks dieser Welt. Dabei stehen nicht reisserische Aufnahmen aus dem Tierreich im Vordergrund, sondern eher unbekannte Geschichten, die nicht minder spektakulär sein können.
  4. Minisguard

    Emissiun d'infurmaziun per giuvenils

    Catégorie
    Regionalmagazin
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    'Minisguard' ist die rätoromanische Kindersendung. Es werden aktuelle und informative Themen aufgegriffen und speziell für Kinder aufbereitet.
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-08-29 17:40 Minisguard
  5. Cuntrasts

    'Sas anc?' - die Sommerserie der Televisiun Rumantscha | Themen: Arthur Caflisch - Einen bewunderten und verschmähten Dichter

    Catégorie
    Land und Leute
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    1993
    Description
    Zum Schluss der Sommerserie 'Sas anc?' 2015 zeigt Arnold Rauch dem Publikum einen ladinischen Dichter: Arthur Caflisch. Er war ein bewundernswerter, jedoch auch ein verschmähten Dichter, sagte Andri Peer, ein nicht unumstrittener Engadinerr Autor und Dichter. Was hat Caflisch alles gesagt, behauptet und verspottet, und was hat er dafür alles anhören, einstecken und sich aufregen müssen. Arthur Caflisch war kein einfacher Typ, aber er war ein 'geistreicher Teufel' und ein grosser Humorist. Dieser komplexen Persönlichkeit widmete Ernst Denoth einen seiner typischen Filme. Er liess Bekannte sowie Literaten über die Person, aber auch über das imposante und formidable Werk von Arthur Caflisch sprechen.
    Informations détaillées
    Il num Cuntrasts è program. L'emissiun viva da cuntrasts da stil, da differentas avischinaziuns a temas variads. Ils Cuntrasts, l'emissiun emnila da 25 minutas, preschenta e reflectescha temas, midadas, svilups e moviments dal mund rumantsch, relevants per la Rumantschia e per il Grischun.
  6. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  7. Meteo

    Catégorie
    Wetterbericht
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  8. Beobachter TV - Experten im Einsatz Beobachter TV _ Experten im Einsatz

    Themen: Fussgänger ohne Schutz

    Catégorie
    Ratgeber/Service
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Es ist eine Horrorvision: In einer kalten Winternacht angefahren und schwer verletzt liegengelassen zu werden. Genau dies ist dem 20-jährigen Patrick passiert. Der schuldige Lenker sucht das Weite, und es dauert lange, bis jemand die Rettungssanität ruft. 'Beobachter TV' verhilft Patrick zu seinem Recht, obwohl der Lenker nicht gefasst werden kann. Auch auf der berüchtigten Seetalstrasse am Hallwilersee werden immer wieder Menschen das Opfer von Autofahrern. So auch eine 81-jährige Frau, die im aargauischen Beinwil ihr Leben lassen musste. Ironie des Schicksals: Sie hatte sich zusammen mit Anwohnern jahrzehntelang für einen Zebrastreifen am Unfallort eingesetzt. Jetzt setzen die Erben den Kampf fort, indem sie den Staat einklagen. Als 'Beobachter TV' eingreift, weichen sich die verhärteten Fronten auf.
    Numéro de l'épisode
    1
  9. G&G Weekend g&g weekend

    People-Magazin

    Catégorie
    Lifestyle
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  10. Mitenand mitenand

    Themen: Samariterbund - Wenn der Körper nicht mehr kann

    Catégorie
    Dokumentation
    Pays de production
    CH
    Description
    Nach fast vier Kilometer schwimmen und einem Radrennen über 180 Kilometer - einer mittleren Tour-de-France-Etappe - mussten am Ironman Zürich noch 42 Kilometer laufend zurückgelegt werden. Bei 35 Grad Hitze machte bei einigen der harten Männer und Frauen der Körper nicht mehr mit.
  11. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  12. Meteo

    Catégorie
    Wetterbericht
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  13. Tatort

    Der Irre Iwan

    Catégorie
    Krimireihe
    Informations sur la production
    Spielfilm (Krimi)
    Pays de production
    D
    Année de production
    2014
    Description
    Bei einem Raubüberfall auf die Stadtkämmerei wird die Chefsekretärin Sylvia Kleinert von einem maskierten Täter erschossen. Bald finden sich Hinweise darauf, dass es sich um gezielten Mord handelte. Als sich herausstellt, dass Sylvia ein Verhältnis mit dem Stadtkämmerer Iwan Windisch hatte, rückt dieser ins Visier der Kommissare. Hat er den Überfall und den Mord an Sylvia in Auftrag gegeben, um zu verhindern, dass seine extrem eifersüchtige Frau Nicole von der Liebschaft erfährt? Bei ihren Ermittlungen stossen Kommissare Kira Dorn (Nora Tschirner) und Lessing (Christian Ullmen) auf Rita Eisenheim, die mit ihrem Ehemann Josef eine Geisterbahn betreibt und zur Kirmes nach Weimar gekommen ist. Josef Eisenheim weist auf einem Foto eine überraschende Ähnlichkeit mit Iwan Windisch auf - könnte es sich um denselben Mann handeln? Die Kommissare beschleicht der Verdacht, dass der Stadtkämmerer ein bizarres Doppelleben führt. Hat seine Sekretärin ihn damit erpresst, und musste deshalb sterben?
    Cast
    Christian Ulmen, Nora Tschirner, Thorsten Merten, Wolfgang Maria Bauer, Dominique Horwitz, Ute Wieckhorst, Iwan Windisch Jörg Witte
    Régisseur
    Richard Huber
    Scénario
    Murmel Clausen, Andreas Pflüger
    Informations détaillées
    Die unterschiedlichen Ermittler-Teams sind in verschiedenen deutschen Städten, aber auch in Österreich und der Schweiz Mördern und anderen Gewaltverbrechern auf der Spur. Dabei kommen sowohl regionale Besonderheiten als auch gesellschaftlich relevante Themen immer wieder zur Sprache.
  14. Reporter

    Menschen, Schicksal, Abenteuer | Themen: Heidi & Rösli on the road - Mit dem Reisecar ans Meer und weiter

    Catégorie
    Zeitgeschehen
    Informations sur la production
    Kultur
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Das Bedürfnis, Neues kennenzulernen, hört im Alter nicht zwangsläufig auf - wenn da nur die Beschwerden und die Angst nicht wären. Bei Rösli Dönni, 65, und Heidi Furrer, 70, müssen die 60- bis 90-jährigen Ferienreisenden selbstständig in den Bus ein- und aussteigen können. Für den Rest sorgt das Damenteam. Geschäftsführerin Rösli Dönni fährt seit 30 Jahren Car, unfallfrei. Angefangen hat sie einst mit Lastwagen und Baggern, im Militär lenkte sie als Soldatin Camions. Vor zehn Jahren hat sie ihren eigenen Reisecar gekauft, tat sich mit der ehemaligen Hebamme und heutigen Reisebegleiterin Heidi Furrer zusammen. Gemeinsam haben sie die Firma Dönni-Rösli-Carreisen gegründet. 'Wer uns findet, findet uns gut', ist ihr Slogan. Reporterin Andrea Pfalzgraf hat die beiden Frauen bei einer Carreise an den Atlantik begleitet. Die Reportage zeigt, dass es sich lohnt, nochmals aufzubrechen, auch wenn man meint, schon angekommen zu sein.
  15. Comedy aus dem Labor

    Gäste: Patrick Frey; Ass-Dur; Hazel Brugger

    Catégorie
    Comedyshow
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Peach Weber, Andreas Thiel, Patrick Frey, Rob Spence und Michael Elsener sind die Personen, die im vierten Jahr bei 'Comedy aus dem Labor' zu Gast sind. Zudem blickte die Redaktion wiederum über die Grenze und hat mit Markus Krebs, Masud, Ass-Dur und weiteren zwei Komikern wiederum sehenswerte deutsche Comedians eingeladen. Dazu gibt es weniger bekannte Schweizer Comedians und Kabarettisten und Einspielfilme mit Fabian Unteregger oder Lapsus. Gastgeber im Comedy-Labor ist Michel Gammenthaler. Die neue Staffel von 'Comedy aus dem Labor' bietet einen Querschnitt durch eine abwechslungsreiche und lebendige Comedyszene der Schweiz und Deutschlands. Rund zwanzig Comedians präsentieren dem Fernsehpublikum eine ihrer Bühnennummern. Eine grosse und wichtige Plattform bekommen auch noch weniger bekannte Schweizer Komiker und Kabarettisten. Der Zürcher Kabarettist und Zauberer Michel Gammenthaler führt durch die Sendungen. Die Staffel startet am Sonntag, 23. August 2015 und endet am Sonntag, 20. September 2015. Pro Sendung sind drei Künstler für einen Kurzauftritt auf der Labor-Bühne zu Gast: Peach Weber, Markus Krebs, Bänz Friedli, Andreas Thiel, Rob Spence, Christoph Simon, Patrick Frey, Hazel Brugger, Michael Elsener, Masud, Anet Corti, Ass-Dur, Helge Thun und Charles Nguela. In der zweiten Sendung sind folgende Künstlerinnen und Künstler dabei: Patrick Frey Er studierte Ökonomie und Kunstgeschichte, ist Autor, Verleger, Vater von vier Kindern, Kabarettist und Schauspieler. Aber Frey ist im Labor vor allem ein gescheiter, versierter, preisgekrönter und erfahrener Kabarettist (früher Mitglied beim Kabarett Götterspass) mit satirischem Blick und geschliffener Sprache. Ass-Dur Benedikt Zeitner und Dominik Wagner sind ein klassisches Duo, das die Unterschiede zwischen ihren Persönlichkeiten genüsslich und clever auf die Schippe nimmt. Beide sind grossartige Musiker - Benedikt sogar ein solcher Sänger -, sind Teenie-Idole, Traumschwiegersöhne. Während Dominik mit seinen launigen Sprüchen für überraschende Unruhe sorgt, hat Benedikt doch recht viel Gescheites zu sagen. Hazel Brugger Sie ist zwar Schweizermeisterin 2013 in Poetry Slam, aber auf der Bühne ist sie noch viel besser. Sie schreibt Kolumnen, brüskiert Leserinnen und Zuhörer, beides bescheiden, pointiert und mit nie endender verspielter Fantasie. Von Herzen gerne zerlegt sie Menschen und deren Psychen in Einzelteile - und das in allen Variationen der gekonnten Dialektik. Michel Gammenthaler Er moderiert die Sendungen. Seit über 17 Jahren belebt Michel Gammenthaler die Schweizer Kleinkunstszene, aktuell tourt er mit dem seinem Programm 'Scharlatan' durch die Deutschschweiz. Was mit einfacher Zauberei begann, ist zu seinem Markenzeichen geworden: Schauspiel, Komik, Stand-up-Comedy und ein klein wenig Magie machen seine Shows zum einmaligen Erlebnis. In witzigen Einspielfilmen geben Lapsus lebenserhaltende Tipps für alltägliche Probleme ab, und Fabian Unteregger nimmt als unverschämter Brig-TV-Reporter aktuelle Themen unter die Lupe.
    Numéro de l'épisode
    2
  16. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Remarque
    Anschliessend: Meteo
  17. Pippo Pollina - Cantautore zwischen Heimaten Pippo Pollina _ Cantautore zwischen Heimaten

    Catégorie
    Dokumentation
    Informations sur la production
    Kultur
    Année de production
    2015
    Description
    Im Zürcher Hallenstadion setzt Pippo Pollina eine stolze Marke: das grosse Finale nach 30 Jahren Schweiz. Auf den Strassen von Luzern begann 1985, was zur Cantautore-Karriere europäischen Formats wuchs. Aus dem mafiösen Palermo geflohen, in Zürich niedergelassen bewegt sich Pollina seither zwischen Nord und Süd, zwischen Familie und Tournee, buchstäblich zwischen Heimaten. Felice Zenonis Porträt ist eine Lebensbilanz mit den Menschen, die Pollina genau kennen: Geschwister und Familie, aber auch sizilianische Prominenz wie der Bürgermeister von Palermo und Cantautore-Legende Franco Battiato.
    Régisseur
    Felice Zenoni
  18. BekanntMachung

    Magazin für Kultur und Zeitgeschichte | Themen: Bombenschrott und Stahltartar - Helge Schneider: 'Leider kann man Panzer nicht essen'

    Catégorie
    Darstellende Kunst
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Neuerdings bemühen sich China, Russland und die Nato um Aufrüstung. Welche Lust ist es, einer Abrüstung zuzusehen. Helge Schneider (im Film Erwin Tacke) war von Beruf zunächst Pferdeabdecker und wurde zum Delikatessmetzger. Inzwischen hat er den Beruf gewechselt und ist in der Militärschrottverwertung engagiert. Aus Panzern und Jagdbombern sichert er die Filetstücke an Stahl und hoch qualifiziertem elektronischen Schrott. Schade, meint er, dass man Panzer nicht essen kann. Tartar vom Hochsicherheitsblech wäre seinen Preis wert. Jedenfalls macht Helge die neue destruktive Praxis viel Spass - mit viel Musik.
  19. Die Rache der Wanderhure

    Catégorie
    TV-Drama
    Informations sur la production
    Spielfilm (Drama)
    Pays de production
    D/A/CZ
    Année de production
    2012
    Description
    Jahre sind vergangen, seit die Kaufmannstochter Marie (Alexandra Neldel) Opfer einer Intrige wurde, sich als Wanderhure durchschlagen musste und schliesslich ihre Ehre wieder herstellen konnte. Mittlerweile ist Marie mit ihrer Jugendliebe Michel (Bert Tischendorf) verheiratet und führt als Kastellanin der Burg Hohenstein ein glückliches Leben. Ein Kriegszug des Lehensherrn König Sigismund beendet das Glück: Michel muss Gefolgschaft leisten. Wenig später überbringt man Marie die Nachricht, dass er im Kampf gefallen sei. Doch die junge Frau spürt, dass irgendetwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Sie ertrotzt sich eine Audienz beim König und ringt ihm ab, dass er ihr zehn Tage Witwenzeit gewährt, bevor sie gemäss Gesetz wieder verheiratet wird. In diesen zehn Tagen will Marie ihren Michel finden. Sie kämpft sich ins Kriegsgebiet vor. Doch ein grausamer Feind ist ihr auf den Fersen: der Grossinquisitor Janus Supertur (Julian Weigend), der ein persönliches Interesse an der schönen Frau hat.
    Cast
    Alexandra Neldel, Bert Tischendorf, Julian Weigend, Johannes Krisch, Esther Schweins, Götz Otto, Thomas Daniel Roesner
    Régisseur
    Hansjörg Thurn
    Scénario
    Dirk Salomon, Thomas Wesskamp
    Informations détaillées
    Nach ihrer Rehabilitierung von der Hure zur ehrbaren Frau lebt Marie glücklich mit ihrem Mann Michel und Tochter Trudi auf dem stattlichen Lehen Hohenstein. Doch dann muss Michel in den Krieg ziehen - und schon bald wird ihr berichtet, er sei bei einem Gefecht gefallen. Marie will diese Nachricht nicht glauben. Sie spürt, dass er noch lebt. Das Gesetz sieht vor, Witwen sofort wieder zu verheiraten. Und so bittet Marie bei König Sigismund um Aufschub, um Michel vorher zu finden.
    Critiques
    Die Verfilmung des erfolgreichsten Iny Lorentz-Romans 'Die Wanderhure' feierte in SAT.1 grosse Erfolge: Knapp zehn Millionen Zuschauer sahen das Epos über die junge Marie Schärer, die durch eine Intrige der Hurerei bezichtigt wird und um ihre Ehre kämpft. Das preisgekrönte Event-Movie wurde zum erfolgreichsten deutschen Fernsehfilm 2010 und für SAT.1 zum erfolgreichsten deutschen TV-Movie in seiner Geschichte. Die Fortsetzung 'Die Rache der Wanderhure' ist ebenso spannend und emotional und hält so manche Überraschung für den Zuschauer bereit.
  20. Comedy aus dem Labor

    Gäste: Patrick Frey; Ass-Dur; Hazel Brugger

    Catégorie
    Comedyshow
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Peach Weber, Andreas Thiel, Patrick Frey, Rob Spence und Michael Elsener sind die Personen, die im vierten Jahr bei 'Comedy aus dem Labor' zu Gast sind. Zudem blickte die Redaktion wiederum über die Grenze und hat mit Markus Krebs, Masud, Ass-Dur und weiteren zwei Komikern wiederum sehenswerte deutsche Comedians eingeladen. Dazu gibt es weniger bekannte Schweizer Comedians und Kabarettisten und Einspielfilme mit Fabian Unteregger oder Lapsus. Gastgeber im Comedy-Labor ist Michel Gammenthaler. Die neue Staffel von 'Comedy aus dem Labor' bietet einen Querschnitt durch eine abwechslungsreiche und lebendige Comedyszene der Schweiz und Deutschlands. Rund zwanzig Comedians präsentieren dem Fernsehpublikum eine ihrer Bühnennummern. Eine grosse und wichtige Plattform bekommen auch noch weniger bekannte Schweizer Komiker und Kabarettisten. Der Zürcher Kabarettist und Zauberer Michel Gammenthaler führt durch die Sendungen. Die Staffel startet am Sonntag, 23. August 2015 und endet am Sonntag, 20. September 2015. Pro Sendung sind drei Künstler für einen Kurzauftritt auf der Labor-Bühne zu Gast: Peach Weber, Markus Krebs, Bänz Friedli, Andreas Thiel, Rob Spence, Christoph Simon, Patrick Frey, Hazel Brugger, Michael Elsener, Masud, Anet Corti, Ass-Dur, Helge Thun und Charles Nguela. In der zweiten Sendung sind folgende Künstlerinnen und Künstler dabei: Patrick Frey Er studierte Ökonomie und Kunstgeschichte, ist Autor, Verleger, Vater von vier Kindern, Kabarettist und Schauspieler. Aber Frey ist im Labor vor allem ein gescheiter, versierter, preisgekrönter und erfahrener Kabarettist (früher Mitglied beim Kabarett Götterspass) mit satirischem Blick und geschliffener Sprache. Ass-Dur Benedikt Zeitner und Dominik Wagner sind ein klassisches Duo, das die Unterschiede zwischen ihren Persönlichkeiten genüsslich und clever auf die Schippe nimmt. Beide sind grossartige Musiker - Benedikt sogar ein solcher Sänger -, sind Teenie-Idole, Traumschwiegersöhne. Während Dominik mit seinen launigen Sprüchen für überraschende Unruhe sorgt, hat Benedikt doch recht viel Gescheites zu sagen. Hazel Brugger Sie ist zwar Schweizermeisterin 2013 in Poetry Slam, aber auf der Bühne ist sie noch viel besser. Sie schreibt Kolumnen, brüskiert Leserinnen und Zuhörer, beides bescheiden, pointiert und mit nie endender verspielter Fantasie. Von Herzen gerne zerlegt sie Menschen und deren Psychen in Einzelteile - und das in allen Variationen der gekonnten Dialektik. Michel Gammenthaler Er moderiert die Sendungen. Seit über 17 Jahren belebt Michel Gammenthaler die Schweizer Kleinkunstszene, aktuell tourt er mit dem seinem Programm 'Scharlatan' durch die Deutschschweiz. Was mit einfacher Zauberei begann, ist zu seinem Markenzeichen geworden: Schauspiel, Komik, Stand-up-Comedy und ein klein wenig Magie machen seine Shows zum einmaligen Erlebnis. In witzigen Einspielfilmen geben Lapsus lebenserhaltende Tipps für alltägliche Probleme ab, und Fabian Unteregger nimmt als unverschämter Brig-TV-Reporter aktuelle Themen unter die Lupe.
    Numéro de l'épisode
    2
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-08-30 22:10 Comedy aus dem Labor
  21. Sternstunde Philosophie

    Themen: Identität: Die Haut, in der wir stecken? | Gäste: Serena Dankwa (Sozialanthropologin); Valentin Groebner (Historiker)

    Catégorie
    Philosophie
    Informations sur la production
    Kultur
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Im Juni 2015 flog die Lügengeschichte auf: Die US-Aktivistin Rachel Dolezal hatte sich jahrelang als Schwarze ausgegeben, obwohl sie als Weisse geboren wurde. Die Enthüllung war in den USA ein Skandal und sorgte auch hierzulande für Schlagzeilen. Doch weshalb eigentlich? Ist es nicht möglich, wie Dolezal behauptet, sich als Weisse afroamerikanisch zu fühlen, so wie es möglich ist, sich im falschen Geschlecht geboren zu sehen? Ist die Hautfarbe nicht ebenso wie das Geschlecht ein soziales Konstrukt, eine Identität, die man allenfalls auch wechseln kann? Dann könnte es analog zu Transgender auch eine Kategorie wie Transrace geben. Doch geht es in der Debatte überhaupt um die Pigmentierung der menschlichen Haut? Ist der Slogan 'Black is beautiful' nicht letztlich eine politische Aussage, die gegen Machtverhältnisse opponiert? Barbara Bleisch begibt sich mit Serena Danka und Valentin Groebner auf eine philosophische Spurensuche nach der Identität, die den Menschen ins Gesicht geschrieben ist.
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-08-30 11:00 Sternstunde Philosophie
    Informations détaillées
    In der Schweizer Gesprächssendung 'Sternstunde Philosophie' diskutieren Philosophen, Wissenschaftler und Künstler Themen einer immer komplexer werdenden Welt. 'Sternstunde Philosophie' schlägt den grossen Bogen von der gesellschaftspolitischen Aktualität zu den Grundfragen der Philosophie: Wer ist wofür verantwortlich, worin besteht die menschliche Freiheit, was bestimmt unseren Lebenssinn?
  22. Reporter

    Menschen, Schicksal, Abenteuer | Themen: Heidi & Rösli on the road - Mit dem Reisecar ans Meer und weiter

    Catégorie
    Zeitgeschehen
    Informations sur la production
    Kultur
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Das Bedürfnis, Neues kennenzulernen, hört im Alter nicht zwangsläufig auf - wenn da nur die Beschwerden und die Angst nicht wären. Bei Rösli Dönni, 65, und Heidi Furrer, 70, müssen die 60- bis 90-jährigen Ferienreisenden selbstständig in den Bus ein- und aussteigen können. Für den Rest sorgt das Damenteam. Geschäftsführerin Rösli Dönni fährt seit 30 Jahren Car, unfallfrei. Angefangen hat sie einst mit Lastwagen und Baggern, im Militär lenkte sie als Soldatin Camions. Vor zehn Jahren hat sie ihren eigenen Reisecar gekauft, tat sich mit der ehemaligen Hebamme und heutigen Reisebegleiterin Heidi Furrer zusammen. Gemeinsam haben sie die Firma Dönni-Rösli-Carreisen gegründet. 'Wer uns findet, findet uns gut', ist ihr Slogan. Reporterin Andrea Pfalzgraf hat die beiden Frauen bei einer Carreise an den Atlantik begleitet. Die Reportage zeigt, dass es sich lohnt, nochmals aufzubrechen, auch wenn man meint, schon angekommen zu sein.
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-08-30 21:40 Reporter
  23. Ludwig XIV - Der Traum des Sonnenkönigs Versailles: The Dream of a King

    Catégorie
    Geschichte
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    F
    Année de production
    2013
    Description
    Versailles, 1649: Ein einfaches Jagdschloss auf einem vom Wind gepeitschten Hügel, umgeben von Wäldern und stinkendem Marschland - das ist die Umgebung, wo ein Kind, das später bekannt werden sollte als 'der Sonnenkönig', zum Jagen mit seinem Vater Ludwig XIII herkam. Ein Jahrhundert später steht hier das prächtigste Königsschloss Europas, inmitten von himmlischen Gärten. In diesem goldenen Käfig lebt der französische Adel, der mittlerweile vollkommen Ludwig XIV untersteht. Weder Kriege, noch Geld oder Dramen seines eigenen persönlichen Lebens konnten ihn davon abhalten, diesen glanzvollen Palast erbauen zu lassen. Die drei grossen Abschnitte in der Geschichte Versailles gehen einher mit der Liebe des Königs zu drei Frauen: Mademoiselle de la Vallière, Madame de Montespan und Madame de Maintenon.
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-08-30 15:00 Ludwig XIV _ Der Traum des Sonnenkönigs
  24. Afrikanische Improvisations-Künste Afrikanische Improvisations-Künste _ In Kenia, Ägypten, Mosambik

    In Kenia, Ägypten, Mosambik

    Catégorie
    Menschen
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    D
    Année de production
    2014
    Description
    Improvisiert wird in Afrika ständig und überall - oft weil es keine andere Möglichkeit gibt, oft weil aus der Not neue Ideen geboren werden. Ihren Rohstoff finden Nelsa und Nelly Guambe auf dem Altkleidermarkt von Maputo. Normalerweise landet hier das, was die Menschen in Europa wegwerfen, meist mit dem Ergebnis, dass die Altkleider wie hier in Mosambik die lokalen Schneidereibetriebe und die Textilindustrie vollends vernichten. Nelsa und Nelly drehen den Spiess einfach um. Sie schneidern Neues aus dem, was Europa unmodisch findet - Designerkleider aus Maputo, die dann häufig den Weg wieder nach Europa finden. Weitere Improvisationskünstler sind Daniel Kithuka: Er erstellt Sandalen aus Autoreifen, Fatuma und Massi Glühlampen aus Elefantenmist. Dem Erfindungsgeist sind keine Grenzen gesetzt.
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-08-30 16:00 Afrikanische Improvisations-Künste
  25. Wolfsliebe

    Catégorie
    Tiere
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    D
    Année de production
    2013
    Description
    Zwei Wölfen verschiedener Herkunft ist es in Europa zum ersten Mal gelungen, sich neue Korridore zu schaffen. Damit finden zwei jahrhundertelang getrennte Populationen zueinander - und zwar in den Zentralalpen Italiens. Die Biologen hofften schon lange, dass so etwas passieren würde, auch weil dadurch der genetische Pool der italienischen Unterart wieder in Schwung kommt. Slavc und Giulietta - zwei Wölfe, die weit entfernt voneinander geboren wurden und sich trotzdem gefunden haben. Slavc entstammt dem Slavnik Rudel im Süden Sloweniens und trifft nach einer langen Reise Giulietta in Lessina, einer Berglandschaft zwischen Verona und Gardasee.
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-08-30 16:35 Wolfsliebe
    Informations détaillées
    Die Sendung erzählt Geschichten aus der Welt der wilden Tiere - Schauplätze sind vor allem die Nationalparks dieser Welt. Dabei stehen nicht reisserische Aufnahmen aus dem Tierreich im Vordergrund, sondern eher unbekannte Geschichten, die nicht minder spektakulär sein können.
  26. News-Schlagzeilen und Meteo

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  27. Wetterkanal

    Catégorie
    Wetterbericht
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  28. Kluge Pflanzen

    Wie die wilden Tiere

    Catégorie
    Biologie
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    D
    Année de production
    2010
    Description
    Pflanzen erkunden ihre Umwelt, sie kämpfen gegen Konkurrenten und Feinde und sie pflanzen sich fort: Dabei entwickeln sie fast unheimliche Strategien und Fähigkeiten. Sie warnen und wehren sich, sie lügen und betrügen. Sie kommunizieren miteinander und rufen um Hilfe bei Gefahr. Der Filmemacher Volker Arzt und der Biologe Immanuel Birmelin haben mit viel Aufwand und Liebe einige der verblüffendsten Aktionen im Pflanzenreich verfolgt. Sie haben in den Sumpfwäldern Borneos die gefrässigste Pflanze der Welt aufgespürt, in Mexiko die aggressive Leibwache der Akazienbüsche erlebt und auf Mallorca die betrügerischen Verführungskünste der Orchideen. Auf jeder Wiese spielen sich die unglaublichsten Dinge ab: Da gibt es brutale Wettrennen im Innern der Blüten, da explodieren Früchte, da heizen sich Blumen auf und machen Gefangene. In dramatischen Bildern und Zeitrafferaufnahmen zeigen die Pflanzen ihr unbekanntes Gesicht. So auch der Teufelszwirn, der sich fast wie ein Tier verhält: Die Kletterpflanze nimmt Witterung auf, windet sich ihrem Opfer entgegen und saugt es aus.
    Numéro de l'épisode
    1
  29. Zeitreise

    Schweizerhalle - Chemie-Katastrophe am Rhein

    Catégorie
    Zeitgeschichte
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2003
    Description
    Kurze Beiträge zeigen, welche Fülle an Ereignissen das Land politisch oder emotional bewegten und noch bewegen. Technische, politische und gesellschaftliche Entwicklungen veränderten die Gegenwart.
    Numéro de l'épisode
    4
  30. Science Gossip

    Marie Curie

    Catégorie
    Geschichte
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    E
    Année de production
    2015
    Numéro de l'épisode
    6
  31. Nano spezial nano spezial

    Themen: Arbeitswelten/'nano'-Experiment: Gallup-Studie/Historischer Abriss der Mitarbeitermotivation/Change - Dorma/Microsoft - die Zukunft der Arbeit

    Catégorie
    Technik/Wissenschaft
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH/A/D
    Année de production
    2015
    Description
    'nano'-Experiment: Gallup-Studie: Marco Nink hat im Auftrag der Unternehmensberatung Gallup 2000 Menschen in Deutschland nach ihren Arbeitsbedingungen befragen lassen: Wie hart verdienen sie ihr Geld tatsächlich? Haben sie sogar Spass bei der Arbeit? und anderes mehr. Die gute Nachricht ist: Die Gruppe derer, die innerlich gekündigt haben, ist zum zweiten Mail in Folge geschrumpft. Doch die Gruppe derer, die hoch motiviert zur Arbeit gehen, ist nicht grösser geworden. Die grosse Masse macht nach wie vor Dienst nach Vorschrift. Historischer Abriss der Mitarbeitermotivation: Um 1900 wird in Deutschland zum ersten Mal der Energieverbrauch eines Arbeiters gemessen und die Arbeitsbedingungen generell verbessert: Es gibt mehr Licht, mehr Luft, mehr Hygiene. Die heutige Form der Motivierung von Mitarbeitenden sieht ganz anders aus: Zielvorgaben, Eigenverantwortung und die Tendenz, dass gute Gefühle im Job zunehmend eine gute Bezahlung ersetzen, haben die Arbeit heutzutage emotional so aufgeladen wie noch nie zuvor in der Geschichte. Change - Dorma: Damit Mitarbeitende sich in einem Unternehmen wohlfühlen, müssen sie auch emotional an den Arbeitgeber gebunden sein. Die Unternehmensberaterin Diana Weiland hat beim Türenhersteller Dorma in Ennepetal Änderungen eingeführt, nachdem erhebliche Mängel in dem Unternehmen sichtbar wurden. Nun, zwei Jahre später, zeigen diese Massnahmen erste Früchte. Microsoft - die Zukunft der Arbeit: Microsoft ist einer der beliebtesten Arbeitsplätze Deutschlands. Es gibt Vertrauensarbeitszeit, Homeoffice, ein Gym am Arbeitsplatz. Das Unternehmen spricht von 'work-life-blend', mit grösstmöglichen Freiheiten für die Mitarbeitenden. Doch diese neue Form hat auch ihre Nachteile. Denn nicht jeder kann mit der Freiheit umgehen. Leicht kann sie die Menschen auch überfordern.
  32. Kulturzeit kompakt

    Catégorie
    Magazin
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    A/D/CH
    Année de production
    2015
    Description
    Nachrichten und aktuelle Reportagebeiträge informieren über kulturelle Ereignisse, ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie durch Hinweise zu den wichtigsten Events und Festivals.
  33. Die Schweiz umsonst

    Catégorie
    Gesellschaft/Soziales
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2013
    Description
    In der letzten Folge von 'Die Schweiz umsonst' erforscht Michael die Demokratie des Alpenlandes. Am Drehtag ist in der Schweiz ein Abstimmungssonntag. Michael bekommt von Bettina die Aufgabe, einen stimmfaulen Schweizer an die Urne zu bringen. Ausserdem: Michael besucht eine ganz spezielle Gemeinde: Büsingen am Hochrhein. Das Dorf liegt eingebettet in der Schweiz, gehört aber zu Deutschland. Wie kommt das? Und welche Probleme beschert das den Einwohnerinnen und Einwohnern? Das alles und viel mehr im grossen Staffelfinale von 'Die Schweiz umsonst'.
    Numéro de l'épisode
    8
  34. Falciani und der Bankenskandal Falciani's Tax Bomb

    Catégorie
    Recht
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    D/E/CH
    Année de production
    2015
    Description
    Im Oktober soll sich Hervé Falciani voraussichtlich vor dem Bundesstrafgericht in Bellinzona verantworten. Der Dokumentarfilm 'Falciani und der Bankenskandal' begibt sich auf die Spuren des undurchsichtigen Whistleblowers. Dieser hat 2008 als IT-Mitarbeiter der HSBC-Bank in Genf umfassende Kundendaten gestohlen und den französischen Behörden übergeben. Steuerhinterziehungen in Milliardenhöhe wurden offengelegt. Eine hitzige Debatte rund um die Legitimierung von Steueroasen wurde entfacht. Durch undeklarierte Offshore-Vermögen in Steuerparadiesen gehen jedes Jahr weltweit geschätzte 250 Milliarden Euro an Steuern verloren. Der Dokumentarfilmer Ben Lewis heftet sich an die Fersen von Hervé Falciani, der mit seinem Datenklau viel ausgelöst hat: Seine Liste gelangte in die Hände einer Vielzahl von Regierungen und Steuerbehörden . Doch der Umgang mit den heiklen Daten gestaltete sich von Land zu Land sehr unterschiedlich - von zögerlich bis offensiv. Auch die 140 Journalisten, die zum ' International Consortium of Investigative Journalism' gehören, analysierten die Daten. Sie veröffentlichten Berichte, die unter dem Namen Swiss Leaks erschienen. Nun wurde für jeden offen sichtbar, welche Nationalitäten ihr Vermögen bei der HSBC versteckten. Der Film legt offen, wie Bankberater der HSBC Kunden bei der Verschleierung ihrer Vermögen behilflich waren. Zudem zeigt er, wie unflexibel und defensiv einige Justizsysteme - etwa Frankreich und Griechenland - mit der Problematik umgegangen sind. Ganz anders die USA: Dort rief die Regierung offiziell zur Denunziation von Steuersündern auf - es lockten hohe Whistleblower-Prämien, die bis in Millionenhöhe gehen konnten. Aus einer globalen Perspektive heraus gibt der Film zahlreichen Juristen, Politikern und Journalisten die Möglichkeit, Falcianis Daten in den umfassenden Themenkomplex 'Steuerhinterziehung' einzuordnen. So kommen zum Beispiel der ehemalige deutsche Finanzminister Peer Steinbrück zu Wort und auch der damalige Bundesrat Hans-Rudolf Merz. Dieser verteidigt im Film das Bankgeheimnis: 'Das Geld ist wie Wasser, es fliesst überall dorthin, wo es Ritzen hat. Und deshalb wird es auch in Zukunft immer wieder Steuerhinterziehung geben.' Doch die Welt der Steuerhinterziehung ist - auch wegen Hervé Falciani - mit Sicherheit eine andere geworden. Ein Dokumentarfilm von Ben Lewis.
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-08-27 05:10 Falciani und der Bankenskandal
    Régisseur
    Ben Lewis
    Informations détaillées
    Der 'Edward Snowden des Bankensystems' befindet sich nach wie vor auf der Flucht vor den Schweizer Behörden, die ihn vor Gericht bringen wollen. Er arbeitet eng mit der spanischen Anti-Korruptions-Partei Partido X zusammen, lebt in Paris und arbeitet im Bereich der Informatik. Eine zum Dokumentarfilm erscheinende multimediale Scroll-Doku auf www.arte.tv beleuchtet das komplexe Thema Steuerhinterziehung. Falcianis Fluchtgeschichte erlebt der User durch die Kombination von interaktiven Elementen, Videos und Datenvisualisierungen. Dabei wird die Tragweite seiner Enthüllungen deutlich.
  35. Mini Beiz, dini Beiz

    St. Gallen - Tag 5 - Buura Beizli, Sankt Margrethenberg

    Catégorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Susi und Hans Blöchlinger, beide 44, führen gemeinsam das Buura Beizli. Susi kocht, während Hans die Gäste bewirtet. Das Restaurant ist bereits seit dem 18. Jahrhundert im Besitz von Susis Familie. Das Buura Beizli gehört dem landwirtschaftlichen Betrieb der Blöchlingers an. Nahezu alle Produkte stammen aus eigener Herstellung. Walter Egloff, 64, ist seit Jahren im Buura Beizli Stammgast. Der pensionierte Berufsschullehrer kehrt wegen der ehrlichen und guten Hausmannskost und wegen Susis unkomplizierter und humorvoller Art gerne hier ein.
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-08-28 18:15 Mini Beiz, dini Beiz
  36. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  37. Meteo

    Catégorie
    Wetterbericht
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  38. Der Landarzt

    Schuss vor den Bug

    Catégorie
    Arzt
    Informations sur la production
    Serie (Arzt)
    Pays de production
    D
    Année de production
    2010
    Description
    Dr. Jan Bergmann wird von Peer Moser um Hilfe gebeten: Sein Vater, Bauunternehmer Claas Moser, hat die Therapie, die er wegen seiner Alkohol- und Tablettensucht begonnen hatte, abgebrochen. Jetzt hat sich mit Matthias Schuster auch noch ein Konkurrent in Deekelsen breitgemacht, der ihm seine Kunden wegschnappt. Peer ist über das aggressive Verhalten seines Vaters beunruhigt und bittet Dr. Bergmann, zu einem geplanten Treffen zwischen Moser und Schuster dazuzukommen, um Schlimmeres zu verhindern. Doch selbst der Landarzt kann nicht abwenden, dass Schuster nach einem handgreiflichen Streit mit seinem Kontrahenten vor ein Auto läuft und sich schwer verletzt. Zunächst reagiert Claas Moser abgebrüht auf den Vorfall, doch als Jan ihn ins Krankenhaus mitnimmt und ihm die Konsequenz seines unverantwortlichen Handelns vor Augen führt, reagiert der Unternehmer mit drastischen Mitteln. Frau Jürgens fühlt sich unterdessen im Landarzthaus nicht mehr gebraucht: Sie beklagt sich bei Anja und Gertrud, dass die junge Maren Jantzen ihr alle Arbeiten im Haus und in der Praxis abnimmt und sie kaum noch etwas zu tun hat. Aus Protest erstellt sie analog zum Landarzt, der seine Patienten um Rückmeldung zu seiner Arbeit bitten will, einen Fragebogen zur Kundenzufriedenheit, den sie der erstaunten Maren unter die Nase hält. Auch privat gibt es in der neuen Familie Abstimmungsschwierigkeiten: Sohn Florian nutzt die neue Wohnsituation aus, um von Jan die Erlaubnis für Dinge zu bekommen, die seine Mutter ihm verboten hat. Auch Frau Jürgens wird zum Spielball seiner Tricks. Es dauert ein wenig, bis die Erwachsenen Florian auf die Schliche kommen. 15 Folgen 'Der Landarzt' werden freitags, 19.25 Uhr, wiederholt.
    Numéro de l'épisode
    238
    Cast
    Wayne Carpendale, Caroline Scholze, Edith Behleit, Gunter Schoss, Gerhard Olschewski, Franziska Troegner, Doris Jantzen Erika Skrotzki
    Régisseur
    Hans Werner
    Scénario
    Mites van Oepen
  39. Potzmusig

    Volksmusik mit Nicolas Senn | Gäste: Mathias Landtwing. Mitwirkende: Carlo Brunner; Fritz Dünner; Mathias Landtwing-Sextett; Cyrill Rusch; Simon Rusch

    Catégorie
    Volksmusik
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Mathias Landtwing kann dieses Jahr seinen 30. Geburtstag feiern und der Schweizer Blasmusikverband das Jahr der Klarinette. Das ist Grund genug für Nicolas Senn, den neuen Stern am Schweizer Klarinettenhimmel in die Sendung einzuladen. Mathias Landtwing ist mit typischer Innerschweizer Volksmusik aufgewachsen. Sein Vater spielt noch heute, und seine Vorbilder waren Ikonen wie Fritz Dünner oder Carlo Brunner. Nach einer kaufmännischen Ausbildung landete Mathias folglich im Musikstudium mit Schwerpunkt Volksmusik bei Dani Häusler. Schnell wuchs sein Repertoire über die Grenzen der Volksmusik hinaus, er studierte Klassik und Jazz und spielte in diversen Projekten, musikalische Grenzen sprengte er mit derselben Leichtigkeit, wie er sein Studium absolvierte. Mit der Ländlerkapelle Gläuffig hat er ein volksmusikalisches Zuhause gefunden und spielt mit Studienkollegen Pirmin Huber, Fränggi Gehrig und Lukas Gernet Innerschweizer Ländlermusik von früher, mit dem Elan von heute. Für diese Sendung konnte er gleich noch seine Vorbilder verpflichten: Mit Carlo Brunner und Fritz Dünner holt er gleich zwei Superstars an Bord. Das zeigt wie hoch die Anerkennung für den talentierten Bläser ist. Es es aber auch experimentellere Klänge zu hören. Etwa mit seinem Mathias Landtwing-Sextett mit Geige, Gitarre und Cello oder im Trio mit Hans Hassler (Akkordeon) und Nicola Romano (Cello). Für die Balkan-Brassband Blehmuzik komponierte Mathias Landtwing ein Stück - die Umsetzung im Tonstudio erlebt das Publikum bei 'Potzmusig'. Und schliesslich darf auch der Nachwuchs nicht fehlen: Die jungen und talentierten Schwyzerörgeli- und Akkordeon-Zwillinge Cyrill und Simon Rusch aus der March runden die Sendung mit einem lüpfigen Titel ab.
    Numéro de l'épisode
    56
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-08-30 05:55 Potzmusig
  40. SRF bi de Lüt

    Themen: Der Problemlöser (1/4)

    Catégorie
    Unterhaltung
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Auch dieses Jahr fährt Fussballlegende Hanspeter Latour quer durch die Schweiz mit dem Ziel, problembehafteten Familienunternehmen neuen Aufschwung zu verleihen. In der vierteiligen Dokuserie ab Freitag, 28. August 2015, betreut 'Problemlöser' Hanspeter Latour als Coach die folgenden drei Fälle: Urs und Anita Baerfuss - Ponyhof in Reinach BL Vor 47 Jahren haben Urs und Anita Baerfuss ihren Ponyhof in Reinach BL übernommen. In dieser Zeit steckten sie viel Herzblut in den Betrieb und zeigten wenig Ohr für behördliche Auflagen. Gesetzlichen Hindernissen sind sie aus dem Weg gegangen. Doch kurz vor der Hofübergabe an Tochter Jessica ist die Familie Baerfuss gestrauchelt. Bei Renovationsarbeiten haben sie sich schwer verschuldet, und die Gemeindebehörden sind am Ende mit ihrer Geduld. Ihre Geldsorgen muss die Familie selber lösen, doch bei der Vermittlung mit den Behörden tritt Hanspeter Latour auf den Plan. Familie Kaspar - Gärtnerei in Thun BE Ein lieblicher Duft kommt den Besucherinnen und Besuchern entgegen, wenn sie die Gärtnerei der Familie Kaspar in Thun BE betreten. Doch hinter all den Geranien und Petunien ist das Klima vergiftet. Des Öfteren geraten sich Schwiegermutter Therese und Schwiegersohn Marcel in die Haare. Die geplante Firmenübergabe an die jüngere Generation droht zu scheitern. An Hanspeter Latour liegt es nun, für fruchtbaren Boden zu sorgen, damit die Gärtnerei Kaspar auch in dritter Generation weitergeführt werden kann. Marianne Klossner aus Wabern BE Über 400 Absagen, das ist die Bilanz von Marianne Klossner nach sieben Jahren Jobsuche. Seit ihr nach einem Unfall gekündigt wurde, findet die Bernerin keine Festanstellung mehr. Mit 60 Jahren droht ihr neben dem Ersparten auch das Selbstwertgefühl auszugehen. Hanspeter Latour versucht, Marianne Klossner aus der Opferrolle zu befreien, und will dafür sorgen, dass die gelernte Verkäuferin eine Chance bekommt, ihr Können zu beweisen.
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-08-30 05:10 SRF bi de Lüt
1-40 sur 9139 inscriptions

Vidéos disponibles

  1. BaslerZeitung Standpunkte

    Journalisten im Gespräch mit Gästen | Themen: Grenzen dicht? Der Streit um die Asylpolitik | Gäste: Regula Rytz (Nationalrätin GPS/BE); Gregor A. Rutz (Nationalrat SVP/ZH); Peter Gomm (Regierungsrat SP/SO); Benjamin Gafner (Bundeshaus-Redaktor Basler Zeit

    Catégorie
    Gespräch
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Die Zahl der Asylgesuche steigt unaufhörlich, die Schweiz ringt um Lösungen. Braucht es ein Asylmoratorium, wie die SVP provokativ forderte? Ist die Mehrheit der Asylsuchenden wirklich an Leib und Leben bedroht? Oder sind es viel mehr Wirtschaftsflüchtlinge auf der Suche nach einem besseren Leben? Reto Brennwald diskutiert die aktuellen Themen der Asylpolitik von der Lage in Eritrea bis zur kostenlosen Rechtsberatung für Asylsuchende in 'BaslerZeitung Standpunkte' mit folgenden Gästen: Regula Rytz, Nationalrätin GPS/BE, Gregor A. Rutz, Nationalrat SVP/ZH, Peter Gomm, Regierungsrat SP/SO und Benjamin Gafner, Bundeshausredaktor 'BaslerZeitung'.
  2. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  3. Sternstunde Kunst

    Themen: Das Jahrhundert des Le Corbusier

    Catégorie
    Darstellende Kunst
    Informations sur la production
    Spielfilm (Dokumentarfilm)
    Pays de production
    F/B/CH
    Année de production
    2015
    Description
    Er war ein Visionär. Doch seine Visionen wurden auch kritisiert. Wie kaum ein anderer analysierte, gestaltete und veränderte er die Entwicklung der Architektur im 20. Jahrhundert: der Schweizer Architekt, Stadtplaner, Theoretiker, Maler und Bildhauer Charles-Edouard Jeanneret, der sich den Künstlernamen Le Corbusier gab. Allein schon mit seinen Aufsätzen zählt er neben Walter Gropius und Frank Lloyd Wright zu den revolutionären Erneuerern der Architektur des 20. Jahrhunderts. Er war im Denken und Bauen seiner Zeit voraus und blickte der Zukunft mit Optimismus entgegen. Aber machte ihn das grenzenlose Vertrauen in die Kraft seiner Kunst blind? Juliette Cazanave schreitet in ihrem Dokumentarfilm das Werk Le Corbusiers ab - und damit eine revolutionäre Epoche der Architektur.
  4. Sternstunde Philosophie

    Themen: Identität: Die Haut, in der wir stecken? | Gäste: Serena Dankwa (Sozialanthropologin); Valentin Groebner (Historiker)

    Catégorie
    Philosophie
    Informations sur la production
    Kultur
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Im Juni 2015 flog die Lügengeschichte auf: Die US-Aktivistin Rachel Dolezal hatte sich jahrelang als Schwarze ausgegeben, obwohl sie als Weisse geboren wurde. Die Enthüllung war in den USA ein Skandal und sorgte auch hierzulande für Schlagzeilen. Doch weshalb eigentlich? Ist es nicht möglich, wie Dolezal behauptet, sich als Weisse afroamerikanisch zu fühlen, so wie es möglich ist, sich im falschen Geschlecht geboren zu sehen? Ist die Hautfarbe nicht ebenso wie das Geschlecht ein soziales Konstrukt, eine Identität, die man allenfalls auch wechseln kann? Dann könnte es analog zu Transgender auch eine Kategorie wie Transrace geben. Doch geht es in der Debatte überhaupt um die Pigmentierung der menschlichen Haut? Ist der Slogan 'Black is beautiful' nicht letztlich eine politische Aussage, die gegen Machtverhältnisse opponiert? Barbara Bleisch begibt sich mit Serena Danka und Valentin Groebner auf eine philosophische Spurensuche nach der Identität, die den Menschen ins Gesicht geschrieben ist.
    Informations détaillées
    In der Schweizer Gesprächssendung 'Sternstunde Philosophie' diskutieren Philosophen, Wissenschaftler und Künstler Themen einer immer komplexer werdenden Welt. 'Sternstunde Philosophie' schlägt den grossen Bogen von der gesellschaftspolitischen Aktualität zu den Grundfragen der Philosophie: Wer ist wofür verantwortlich, worin besteht die menschliche Freiheit, was bestimmt unseren Lebenssinn?
  5. Sternstunde Religion

    Themen: Die Beichte - Reden über Schuld und Vergebung

    Catégorie
    Allgemein
    Informations sur la production
    Kultur
    Année de production
    2015
    Description
    Derzeit sprechen Menschen über ihre Schuldgefühle eher auf der Couch des Psychologen oder gar in der Öffentlichkeit. Im Fernsehen oder in sozialen Netzwerken bekennen sie freiwillig ihre kleinen und grossen Sünden und liefern bisweilen intimste Enthüllungen. Welchen Stellenwert hat die Beichte heute? Wie wird das Busssakrament, wie die Beichte in der katholischen Kirche heisst, heute praktiziert, was heisst Absolution? Und wenn es einen Gott gibt, der Sünden vergibt, weshalb soll der Mensch sie dann vor einem anderen Menschen bekennen? Heisst Schuld bekennen auch Verantwortung zu übernehmen? Ueber religiöse und andere Vorstellungen von Reue und Vergebung diskutieren der neue Abt des Klosters Einsiedeln Urban Federer mit dem Psychoanalytiker und Philosophen Daniel Strassberg. Das Gespräch führt Amira Hafner-Al Jabaji.
  6. Sportaktuell sportaktuell

    Disziplin: Fussball: Super League, 7. Runde, FC Lugano - FC Luzern, FC Vaduz - FC St. Gallen/Eishockey: Champions Hockey League, 4. Spieltag, Genf - Hamar (N), Zug - Djurgarden Stockholm (S)/Leichtathletik: WM in Peking (CHN)/Motorradsport: Strassen-WM: G

    Catégorie
    Magazin
    Informations sur la production
    Sport
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Das Magazin berichtet über die wichtigsten Sportereignisse, liefert Hintergrundberichte und setzt thematische Schwerpunkte. Besonderes Augenmerk wird auf die Auftritte der Schweizer Sportler gelegt.
  7. SRF bi de Lüt - Live SRF bi de Lüt _ Live

    Themen: Das ist Appenzell! | Gäste: Gabriela Manser; Simon Enzler; Schwester Mirjam; Hans Peter Fässler; Ulrich Bernold. Im Showteil: Hecht; Echo vom Leutschenbach; Baschi

    Catégorie
    Unterhaltung
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Auf dem Landsgemeindeplatz in Appenzell begrüsst Gastgeber Nik Hartmann einen der beliebtesten Schweizer Kabarettisten: Simon Enzler ist Appenzeller mit Herz und Seele und begegnet seiner Heimat in seinen Bühnenprogrammen immer wieder mit einem grossen Augenzwinkern. Hampi Fässler ist bekannt für sein Sennenhandwerk und beliefert seine Kundschaft in aller Welt. Die Unternehmerin und ehemalige Kindergärtnerin Gabriela Manser hat mit ihren verrückten Ideen aus dem früher kleinen Familienbetrieb mittlerweile einen bekannten und bunten Markenbotschafter Appenzells geformt. Zu Gast ist zudem die Kapuzinerin Schwester Mirjam, die als Frau Mutter dem Kloster Leiden Christi vorsteht. Und als musikalische Gäste begrüsst Nik Hartmann Baschi und die Formation Hecht. Auch das ist Appenzell Eine besondere Aufgabe steht Nik Hartmann bevor. In seiner Rubrik 'Auch das ist unser Ort' geht der Moderator bei seinen Gastgebern auf Entdeckungsreise und zeigt dem Publikum Verstecktes, Besonderes und Geheimnisvolles. Auch Nik Hartmann weiss im Vorfeld nicht, was ihn erwartet. Zusammen mit den Zuschauerinnen und Zuschauern taucht er tief in den Ort ein und findet Facetten, welche selbst die Einheimischen überraschen. In Appenzell wartet auf Nik ein besinnliches Abenteuer. So tönt Appenzell Im Vorfeld der Sendung wurden Gesangstalente in Appenzell gesucht und zu einem Chor zusammengestellt. Aussenreporterin Annina Campell hat die Sängerinnen und Sänger besucht und bei den Proben begleitet. Man darf gespannt sein, wie sich die neuen Chormitglieder präsentieren und mit welchem Lied sie den Landsgemeindeplatz zum Klingen bringen. Die Aufgabe in Appenzell Auch in diesem Jahr gilt es für den Austragungsort, eine ganz spezielle Aufgabe innerhalb der Sendezeit zu lösen. Grill-Ueli in Appenzell Mit von der Partie ist wieder der mehrfache BBQ- und Grillchampion Ueli Bernold mit überraschenden Menüs aus der Region rund um den Grill. Für kulinarische Abwechslung, neue Rezepte, Tipps und Tricks ist somit gesorgt.
    Numéro de l'épisode
    4
  8. Wort zum Sonntag

    Gäste: Sibylle Forrer

    Catégorie
    Allgemein
    Informations sur la production
    Kultur
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Das 'Wort zum Sonntag' ist ein Kommentar aus christlicher Sicht zu religiösen, spirituellen und ethischen Fragen des Individuums und der Gesellschaft der Gegenwart.
  9. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  10. Potzmusig

    Volksmusik mit Nicolas Senn | Gäste: Mathias Landtwing. Mitwirkende: Carlo Brunner; Fritz Dünner; Mathias Landtwing-Sextett; Cyrill Rusch; Simon Rusch

    Catégorie
    Volksmusik
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Mathias Landtwing kann dieses Jahr seinen 30. Geburtstag feiern und der Schweizer Blasmusikverband das Jahr der Klarinette. Das ist Grund genug für Nicolas Senn, den neuen Stern am Schweizer Klarinettenhimmel in die Sendung einzuladen. Mathias Landtwing ist mit typischer Innerschweizer Volksmusik aufgewachsen. Sein Vater spielt noch heute, und seine Vorbilder waren Ikonen wie Fritz Dünner oder Carlo Brunner. Nach einer kaufmännischen Ausbildung landete Mathias folglich im Musikstudium mit Schwerpunkt Volksmusik bei Dani Häusler. Schnell wuchs sein Repertoire über die Grenzen der Volksmusik hinaus, er studierte Klassik und Jazz und spielte in diversen Projekten, musikalische Grenzen sprengte er mit derselben Leichtigkeit, wie er sein Studium absolvierte. Mit der Ländlerkapelle Gläuffig hat er ein volksmusikalisches Zuhause gefunden und spielt mit Studienkollegen Pirmin Huber, Fränggi Gehrig und Lukas Gernet Innerschweizer Ländlermusik von früher, mit dem Elan von heute. Für diese Sendung konnte er gleich noch seine Vorbilder verpflichten: Mit Carlo Brunner und Fritz Dünner holt er gleich zwei Superstars an Bord. Das zeigt wie hoch die Anerkennung für den talentierten Bläser ist. Es es aber auch experimentellere Klänge zu hören. Etwa mit seinem Mathias Landtwing-Sextett mit Geige, Gitarre und Cello oder im Trio mit Hans Hassler (Akkordeon) und Nicola Romano (Cello). Für die Balkan-Brassband Blehmuzik komponierte Mathias Landtwing ein Stück - die Umsetzung im Tonstudio erlebt das Publikum bei 'Potzmusig'. Und schliesslich darf auch der Nachwuchs nicht fehlen: Die jungen und talentierten Schwyzerörgeli- und Akkordeon-Zwillinge Cyrill und Simon Rusch aus der March runden die Sendung mit einem lüpfigen Titel ab.
    Numéro de l'épisode
    56
  11. Gesundheitheute Gesundheit heute

    Die Gesundheitssendung mit Dr. Jeanne Fürst | Themen: Haarprobleme nach den Wechseljahren

    Catégorie
    Magazin
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Viele Frauen bekommen nach der Menopause nicht nur dünnere Haare - die Haare wachsen auch dort, wo man sie nicht haben will. 'gesundheitheute' zeigt, wie man unerwünschte Haare für immer loswird, und was eine Eigenblutbehandlung bei dünnem Haar bewirkt. Manchmal zerstört jedoch das eigene Abwehrsystem die Haarwurzeln. So entstehen nicht nur kleine kahle Areale, sondern auch ausgedehnte haarlose Flächen. Behandelt man diese Erkrankungen nicht rechtzeitig, kann nur noch ein Zweithaarteil helfen. Die immunologischen Störungen sind zwar selten, doch sehr belastend. Hautarzt Doktor Pierre de Viragh kennt wirksame Behandlungsoptionen. Coiffeur Steffen Merz zeigt zudem Camouflage-Tricks und wie Zweithaarteile unsichtbar integriert werden können.
  12. Kommissar Rex

    Lebendig begraben

    Catégorie
    Kriminal
    Informations sur la production
    Serie (Krimi/Thriller)
    Pays de production
    D/A
    Année de production
    1998
    Description
    Bei einem Polizeieinsatz über den Dächern von Wien wird der Polizeihund Rex schwer verletzt. Kommissar 'Richie' Moser rettet den Hund und von nun an sind die beiden ein unschlagbares Team. Zusammen mit seinem Herrchen löst Kommissar Rex die kniffligsten Fälle und ernährt sich dabei am liebsten von Wurstsemmeln, die er von seinem Kollegen Stockinger bekommt.
    Numéro de l'épisode
    1
    Cast
    Tobias Moretti, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Fritz Muliar, Heinz Weixelbraun, Helmut Berger, Paula Stein Lisa Tatzber
    Régisseur
    Peter Carpentier
    Scénario
    Bernhard Schärfl
    Informations détaillées
    Bei der Verfolgung eines Attentäters wird der Besitzer des Polizeihunds Rex erschossen. Kommissar Richie Moser rettet das verletzte Tier, und bald werden die beiden zum so unzertrennlichen wie erfolgreichen Team. Im Laufe der Jahre schnappt der kluge Rex auch für Brandtner und Hoffmann böse Buben.
  13. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  14. Arena

    Themen: Wahlarena: Energie | Gäste: Corina Eichenberger-Walther (Nationalrätin FDP Liberale/AG); Stefan Müller-Altermatt (Nationalrat CVP/SO); Eric Nussbaumer (Nationalrat SP/BL); Albert Rösti (Nationalrat SVP/BE); Regula Rytz (Co-Präsidentin Grüne, Natio

    Catégorie
    Diskussion
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Im Parlament findet ein definitives Abschaltdatum für Atomkraftwerke wenig Unterstützung. Welche Konsequenzen hat dies für die Energiewende? Der Bundesrat will mit der Energiestrategie 2050 alternative Energieträger fördern und den Stromverbrauch senken. Gemäss Gegnern belastet die Reform die Wirtschaft mit Milliarden von Franken an Mehrkosten. Ausserdem gefährde sie langfristig die Versorgungssicherheit. Die Befürworter widersprechen: der Ausbau der nachhaltigen Energieversorgung schaffe Arbeitsplätze - und es sei höchste Zeit, die Energieproduktion umweltverträglicher zu gestalten. Hauptgäste: Corina Eichenberger-Walther, Nationalrätin FDP Liberale/AG Stefan Müller-Altermatt, Nationalrat CVP/SO Eric Nussbaumer, Nationalrat SP/BL Albert Rösti, Nationalrat SVP/BE Weitere Gäste: Regula Rytz, Co-Präsidentin Grüne, Nationalrätin Grüne/BE Roland Fischer, Nationalrat GLP/LU Urs Gasche, Nationalrat BDP/BE.
  15. 10vor10

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Informations détaillées
    Die Sendung informiert über die Schlagzeilen des Tages aus dem In- und Ausland. Das Nachrichtenmagazin vertieft die wichtigsten Themen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft mit interessanten Hintergrundinformationen.
  16. Old Burma Road - unterwegs mit Barbara Lüthi Old Burma Road _ unterwegs mit Barbara Lüthi

    Catégorie
    Land und Leute
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Die sechsteilige Reise beginnt in der südchinesischen Stadt Kunming, der Partnerstadt von Zürich. Kunming hat sich in den letzten Jahrzehnten von einer gemütlichen Kleinstadt zu einer grossen Metropole gewandelt. Barbara Lüthi geht Traditionellem nach, besucht aber auch den gigantischen neuen Stadtteil Chenggong, der in wenigen Jahren aus dem Boden gestampft wurde. Die Old Burma Road führt durch die kulturell vielfältigste Provinz Chinas, Yunnan. 'Hier zeigt sich China von seiner schönsten und unbekanntesten Seite', sagt Barbara Lüthi. Mit ihrem Team trifft sie interressante Menschen, die sich mutig für ihre Überzeugungen einsetzen. In der Stadt Dali schafft die grosse Distanz zu Peking einen einzigartigen Freiraum für Kreative, die sich den Regeln des Zentralkomitees nicht unterordnen wollen. Ein Künstler, der in seinem einzigartigen Museum lebt und zwischen New York und Dali pendelt, erzählt ihr beim Atelierbesuch vom Spagat zwischen den beiden Welten. Lüthi trifft beeindruckende Aussteiger, etwa das Journalistenpaar, das wegen seiner investigativen und mutigen Publikationen vor der Zensurbehörde Pekings geflohen ist und nun ein Gasthaus betreibt. Beim Treffen mit Brian Linden, der schon als einer der zehn einflussreichsten Ausländer in China bezeichnet wurde, erfährt sie, wieso dieser - trotz unzähliger Hürden - sich nicht davon abbringen lässt, seinen Traum in diesem Land zu verwirklichen, und mit sanfter Diplomatie zwischen Westen und Osten vermitteln will.
    Numéro de l'épisode
    1
  17. SRF bi de Lüt

    Themen: Der Problemlöser (1/4)

    Catégorie
    Unterhaltung
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Auch dieses Jahr fährt Fussballlegende Hanspeter Latour quer durch die Schweiz mit dem Ziel, problembehafteten Familienunternehmen neuen Aufschwung zu verleihen. In der vierteiligen Dokuserie ab Freitag, 28. August 2015, betreut 'Problemlöser' Hanspeter Latour als Coach die folgenden drei Fälle: Urs und Anita Baerfuss - Ponyhof in Reinach BL Vor 47 Jahren haben Urs und Anita Baerfuss ihren Ponyhof in Reinach BL übernommen. In dieser Zeit steckten sie viel Herzblut in den Betrieb und zeigten wenig Ohr für behördliche Auflagen. Gesetzlichen Hindernissen sind sie aus dem Weg gegangen. Doch kurz vor der Hofübergabe an Tochter Jessica ist die Familie Baerfuss gestrauchelt. Bei Renovationsarbeiten haben sie sich schwer verschuldet, und die Gemeindebehörden sind am Ende mit ihrer Geduld. Ihre Geldsorgen muss die Familie selber lösen, doch bei der Vermittlung mit den Behörden tritt Hanspeter Latour auf den Plan. Familie Kaspar - Gärtnerei in Thun BE Ein lieblicher Duft kommt den Besucherinnen und Besuchern entgegen, wenn sie die Gärtnerei der Familie Kaspar in Thun BE betreten. Doch hinter all den Geranien und Petunien ist das Klima vergiftet. Des Öfteren geraten sich Schwiegermutter Therese und Schwiegersohn Marcel in die Haare. Die geplante Firmenübergabe an die jüngere Generation droht zu scheitern. An Hanspeter Latour liegt es nun, für fruchtbaren Boden zu sorgen, damit die Gärtnerei Kaspar auch in dritter Generation weitergeführt werden kann. Marianne Klossner aus Wabern BE Über 400 Absagen, das ist die Bilanz von Marianne Klossner nach sieben Jahren Jobsuche. Seit ihr nach einem Unfall gekündigt wurde, findet die Bernerin keine Festanstellung mehr. Mit 60 Jahren droht ihr neben dem Ersparten auch das Selbstwertgefühl auszugehen. Hanspeter Latour versucht, Marianne Klossner aus der Opferrolle zu befreien, und will dafür sorgen, dass die gelernte Verkäuferin eine Chance bekommt, ihr Können zu beweisen.
  18. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  19. SRF Börse

    Catégorie
    Geld//Wirtschaft
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  20. Schweiz aktuell

    Catégorie
    Regionalmagazin
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    'Schweiz aktuell' berichtet täglich über die wichtigsten kantonalen, regionalen und kommunalen Themen und Ereignisse und zeigt die Schweiz in ihrer ganzen Vielfalt.
  21. Glanz & Gloria glanz & gloria

    People-Magazin

    Catégorie
    Lifestyle
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    'Glanz & Gloria', das tägliche Magazin über die angesagtesten Promis, Partys und Events.
  22. Mini Beiz, dini Beiz

    St. Gallen - Tag 5 - Buura Beizli, Sankt Margrethenberg

    Catégorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Susi und Hans Blöchlinger, beide 44, führen gemeinsam das Buura Beizli. Susi kocht, während Hans die Gäste bewirtet. Das Restaurant ist bereits seit dem 18. Jahrhundert im Besitz von Susis Familie. Das Buura Beizli gehört dem landwirtschaftlichen Betrieb der Blöchlingers an. Nahezu alle Produkte stammen aus eigener Herstellung. Walter Egloff, 64, ist seit Jahren im Buura Beizli Stammgast. Der pensionierte Berufsschullehrer kehrt wegen der ehrlichen und guten Hausmannskost und wegen Susis unkomplizierter und humorvoller Art gerne hier ein.
  23. Guetnachtgschichtli

    Themen: Flapper & Fründe: D'Wahrsägerin

    Catégorie
    Gute-Nacht-Geschichte
    Informations sur la production
    Kinder/Jugend
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2014
    Description
    Wolfi zieht den anderen als falsche Wahrsagerin die Süssigkeiten aus der Tasche, bis diese sich rächen.
  24. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  25. Aeschbacher

    Themen: Happy End | Gäste: Dylan Samarawickrama; Sandra Plaar; Dr. Walter B. Grünspan; Horst Konrader

    Catégorie
    Talkshow
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Dylan Samarawickrama ist während drei Jahren mit seinem Motorrad um die Welt gefahren. Das grösste Abenteuer aber erlebt er, als die Strassen plötzlich enden. Um von Panama nach Kolumbien zu gelangen, hat man die Wahl zwischen wildem Dschungel und offenem Meer. Samarawickrama entscheidet sich für das Meer. Aus Bambusrohren und alten Ölfässern baut er sich ein Floss, angetrieben vom Motor seines umgebauten Motorrads. Als die Reise mit unbekanntem Ausgang losgeht, ahnt er nicht, dass das die grösste Odyssee seines Lebens wird. Sandra Plaar erkrankt nach der Einnahme einer gewöhnlichen Malariaprophylaxe am Lyell-Syndrom, das auch das Syndrom der verbrühten Haut genannt wird. Ihr Körper reagiert mit Fieber, entzündeten Schleimhäuten und der kompletten Ablösung der Haut. Ihre Überlebenschancen sind gering, doch Sandra Plaar ist eine Kämpfernatur. Stück für Stück kämpft sie sich zurück. Dass sie heute am Leben ist, grenzt fast an ein Wunder. Dr. Walter B. Grünspan ist ein einziges grosses Versprechen. Als schusseliger Bundesbeamter weiss er alles zur Lage der Nation und kommentiert mit spitzer Zunge die Äusserungen seiner Mitmenschen. Nie um eine kleinkrämerische Pointe verlegen stibitzt der Kabarettist auch noch Kurt Aeschbachers Schlusswort. Wie das wohl ausgeht? Horst Konrader auch bekannt als 'Hupen-Koni' - ist ein waschechter Tiroler mit ausgesprochen frohem Gemüt. Sein 'Hupensong' ging einmal um die Welt und macht an diesem Abend Halt bei Aeschbacher. 'Hupen-Koni' im grauen Overall sorgt nicht nur für 'lüpfige' Stimmung im Studio, sondern steht für ein musikalisches Happy End, das seinesgleichen sucht.
  26. 10vor10

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Informations détaillées
    Die Sendung informiert über die Schlagzeilen des Tages aus dem In- und Ausland. Das Nachrichtenmagazin vertieft die wichtigsten Themen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft mit interessanten Hintergrundinformationen.
  27. Einstein

    Themen: 'Einstein' entdeckt den Zauber der Zahlen/Kein Bock auf Mathe: 'Einstein' zeigt Alternativen/Wie Pflanzen rechnen: Zahlenzauber in der Natur/Überstunden für das Gehirn: Wenn Kinder rechnen lernen/Too pretty for maths? Nicht Valerie Koller/Beautyfo

    Catégorie
    Technik/Wissenschaft
    Informations sur la production
    Kultur
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Kein Bock auf Mathe: 'Einstein' zeigt Alternativen: Das Schulfach Mathematik steckt tief in der Krise: Rund 40 Prozent der Schweizer Maturandinnen und Maturanden schreiben in der schriftlichen Prüfung eine ungenügende Note. Dies hat weitreichende Folgen: Technischen Berufen fehlt der Nachwuchs. Jetzt wollen Lehrer und Experten endlich handeln, denn Mathe wird noch gelehrt wie vor 40 Jahren. Wie Pflanzen rechnen: Zahlenzauber in der Natur: Wer kennt eine Pflanze mit sieben Blütenblättern? Niemand, denn eine solche gibt es gar nicht. Die Natur hat die Mathematik 'verinnerlicht', Pflanzen wachsen streng nach mathematischen Regeln. Wie das funktioniert, hat der Schweizer Botaniker Didier Reinhardt herausgefunden und damit ein jahrhundertealtes Geheimnis gelüftet. Überstunden für das Gehirn: Wenn Kinder rechnen lernen: Bis man in die Schule kommt, helfen die Finger beim Rechnen - doch dann muss das Gehirn umschalten und die Arithmetik aus dem Effeff beherrschen lernen. Bei diesem zentralen Schritt spielt eine kleine Region im Gehirn eine zentrale Rolle: der Hippocampus. Und Mathegenie kann nur werden, wer von Natur aus einen grossen Hippocampus hat. Too pretty for maths? Nicht Valerie Koller: Valerie Koller liebt die Mathematik. Doch sie ist weder Wunderkind noch sind ihre Eltern Naturwissenschaftler - sie findet Mathe einfach schön. Valerie mag die knappe Eleganz mathematischer Formeln, die analytische Herausforderung, das Eindeutige des Resultates: richtig oder falsch. Dass man Mathe aus Prinzip hasst, kann die Studentin nicht verstehen. Darum wirbt sie allerorten aktiv für ihre Leidenschaft und schreibt in Zeitungskolumnen gegen das schlechte Image der Mathematik an. Beautyformel: Ist Schönheit messbar?: Bestimmt Mathematik die menschliche Schönheit? Moderatorin Kathrin Hönegger begibt sich auf die Suche nach der ultimativen Beautyformel: Stirn, Nase und Mund - alles lässt sie beim Schönheitschirurgen vermessen. Kathrin will wissen, ob sie mathematisch korrekte Proportionen hat. An jungen Nachwuchsmodels überprüft sie, ob deren Gesichter dem goldenen Schnitt entsprechen.
  28. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  29. SRF Börse

    Catégorie
    Geld//Wirtschaft
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  30. Schweiz aktuell

    Catégorie
    Regionalmagazin
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    'Schweiz aktuell' berichtet täglich über die wichtigsten kantonalen, regionalen und kommunalen Themen und Ereignisse und zeigt die Schweiz in ihrer ganzen Vielfalt.
  31. Glanz & Gloria glanz & gloria

    People-Magazin

    Catégorie
    Lifestyle
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    'Glanz & Gloria', das tägliche Magazin über die angesagtesten Promis, Partys und Events.
  32. Mini Beiz, dini Beiz

    St. Gallen - Tag 4 - Restaurant im Büdeli, Berneck

    Catégorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Urs Zünd, 66, führt das Restaurant im Büdeli mit seiner Frau Theresa. Die Zünds bewirten die Gäste in ihrem Wohnhaus, einem Rheintalerhaus aus dem Jahre 1674. Die private Atmosphäre macht den Charme des Restaurants aus. Eine Speisekarte gibt es nicht, Gäste melden sich vorher an. Spezialität des Hauses ist das Fleisch vom offenen Rebenholzfeuer. Urs ist leidenschaftlicher Glasbläser und hat ein hauseigenes Atelier. Stammgast Charles Martignoni, 61, kennt Urs seit seiner Kindheit. Am Büdeli liebt er das familiäre Ambiente und die Grillkünste des Wirtes.
  33. Guetnachtgschichtli

    Themen: Flapper & Fründe: Zauber-Chugle-Suechi

    Catégorie
    Gute-Nacht-Geschichte
    Informations sur la production
    Kinder/Jugend
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2014
    Description
    Billy verliert seine Zauberkugel, und die Waldtiere streiten sich darum, wem sie gehört, bis sie von Pinky eines Besseren belehrt werden.
  34. ManneZimmer

    Wältreis mit Hindernis

    Catégorie
    Sitcom
    Informations sur la production
    Serie (Sitcom)
    Pays de production
    CH
    Année de production
    1997
    Description
    Leo entfernt die letzten Überreste, die sich bei Erwin in den vergangenen Wochen angesammelt haben, aus Kühlschrank und Küche. Denn heute ist es so weit: Die Koffer sind gepackt, die Überlebensinstrumente für Dschungel und Wüste geprüft, kurz, Erwin ist gerüstet, die lange geplante Weltreise nun endlich anzutreten. In zehn Minuten wird ihn Leo zum Flughafen bringen, und dann bewohnt Leo die Wohnung - laut mündlichem Vertrag - für ein Jahr ganz alleine. Ideal also, um in Ruhe an seinem Erstlingsroman zu arbeiten. Doch im letzten Augenblick machen sich noch die seltsamsten Symptome von Erwins Reisefieber bemerkbar. Die Abreise scheint mehrmals akut gefährdet. Zudem stellt Leo erst jetzt fest, worauf er sich eingelassen hat mit dem Versprechen, sich etwas um den Waisen Röbi zu kümmern, der seit seiner Volljährigkeit bei seinem Onkel wohnt, dem Hauswart. Dafür kümmert sich Frau Graber aus dem zweiten Stock - sie weiss. sieht und kommentiert alles, was im Hause vor sich geht - umso unbeschwerter um Leos Zügelkisten, indem sie kurzerhand sogar Leos Unterwäsche durchstöbert. Leos Schock ist perfekt, als auch noch seine ehemalige Freundin Jasmin - und für ein Jahr seine Stellvertreterin beim 'Neuen Tagblatt' - mit einer Hiobsbotschaft plötzlich in der Wohnung steht.
    Numéro de l'épisode
    1
    Cast
    Bettina Dieterle, Kamil Krejc$1i, Edi Piccin, Philippe Roussell, Frau Graber Maja Stolle
    Régisseur
    Franziska Meyer Price
    Scénario
    Rolf Lappert, Klaus Rohne
  35. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  36. Die Kinder des Holocaust Children of the Holocaust

    Catégorie
    Geschichte
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    NL
    Année de production
    2014
  37. Reto, erklär's mir! - Gotthardtunnel Reto, erklär's mir! _ Gotthardtunnel

    Catégorie
    Technik/Wissenschaft
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Numéro de l'épisode
    5
  38. Kulturplatz

    Themen: 'Alles neu!'/Der neue konstruktive Journalismus will inspirierende News/Neue Öko-Mode will die Meere vom Plastikmüll befreien/Neues Leben blüht an Zürichs einst berüchtigter Weststrasse/Yuval Harari prophezeit die Neuerschaffung des Menschen

    Catégorie
    Magazin
    Informations sur la production
    Kultur
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Der neue konstruktive Journalismus will inspirierende News: Die Welt ist schlecht. So zumindest erscheint es in den täglichen Nachrichten auf allen Kanälen. Nicht so im dänischen Fernsehen. Dort kämpft Nachrichtenchef Ulrik Haagerup erfolgreich für 'konstruktive News', Geschichten, die nicht nur Probleme aufzeigen, sondern auch Lösungen, Meldungen, die das Publikum inspirieren statt nur alarmieren. Er sieht einen eigentlichen Paradigmenwechsel, weg vom klassischen Wachhund-Journalismus. Ist das ein Modell auch für die Schweiz? Eine Reportage über Erfahrungen und Experimente mit dem lösungsorientierten Journalismus. Neue Öko-Mode will die Meere vom Plastikmüll befreien: Gegen 13 Millionen Tonnen Kunststoffabfall gelangen jährlich in die Weltmeere und sammeln sich dort an zu schwimmenden Plastiktrümmerfeldern von unglaublichen Dimensionen, mit tödlichen Auswirkungen für Flora und Fauna. Einige Modelabels wollen das Problem jetzt angehen durch Wiederverwertung dieses Abfalls in neuen Schuhen und Kleidern. Eine originelle Idee, doch wie sinnvoll und hilfreich ist sie? Ist es ein ernstzunehmender Lösungsansatz oder nur Grünfärberei und cleveres Marketing? Ein Bericht über das Pro und Contra dieser neuen Ökomode. Neues Leben blüht an Zürichs einst berüchtigter Weststrasse: Die Zürcher Weststrasse, unrühmlich bekannt geworden als 'Auspuff der Nation', ist heute eine verkehrsberuhigte Quartier- und Wohnstrasse. Diesen Wandel vom zweispurigen Autobahnzubringer mit Dauerkolonnen zum fast schon dörflichen Kern eines neuen Trendquartiers hat die Fotografin Corina Flühmann dokumentiert. Acht Jahre lang war sie an der Weststrasse unterwegs und hat miterlebt, wie sich die Strasse, das Quartier und seine Bewohner verändert haben. Eine Reportage aus der verkehrsberuhigten Zone. Yuval Harari prophezeit die Neuerschaffung des Menschen: Der Homo sapiens, das unangefochtene Erfolgsmodell der Evolution, gestaltet Natur und Umwelt nach seinem Willen. Dabei ist er selber immer der Alte geblieben. Doch jetzt breche eine neue Ära an, prophezeit der israelische Historiker Yuval Noah Harari in seinem Bestseller 'Eine kurze Geschichte der Menschheit'. Mittels Gentechnologie, künstlicher Intelligenz und Robotik forme sich der Mensch selber zu einem neuen Wesen, einem Cyborg. Er durchbreche die Evolution, werde sein eigener Schöpfer. Erschafft sich der Homo sapiens neu? Oder schafft er sich ab? Ein spekulativer Blick in die Zukunft.
  39. 10vor10

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Informations détaillées
    Die Sendung informiert über die Schlagzeilen des Tages aus dem In- und Ausland. Das Nachrichtenmagazin vertieft die wichtigsten Themen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft mit interessanten Hintergrundinformationen.
  40. Rundschau

    Das aktuelle Polit- und Wirtschaftsmagazin | Themen: Massenflucht: Wahlkampf mit Asylsuchenden/Putins 'Nachtwölfe': Der Kreml setzt auf russische Rocker/Gletscherschmelze: Stress für Schweizer Touristiker

    Catégorie
    Zeitgeschehen
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Massenflucht: Wahlkampf mit Asylsuchenden: An den Rändern Europas herrscht Chaos: Abertausende von Kriegsflüchtlingen stürmen die Grenzen und drängen nach Westeuropa. Die Schweizer Politiker ringen mitten im Wahlkampf um Antworten. Im Fokus: Asylsuchende aus Eritrea. Nehmen sie echten Flüchtlingen den Platz weg oder stammen sie aus einem Unrechtsstaat? Ein dänischer Bericht zur Lage in Eritrea hält eine Rückführung für zumutbar. Die 'Rundschau' hat den Verfasser des umstrittenen Papiers getroffen: Er distanziert sich davon und sagt: 'Unsere Arbeit wurde politisch missbraucht, um die Asylpolitik gegenüber Eritreern zu verschärfen.' An der 'Rundschau'-Theke äussert sich der Direktor des Staatssekretariats für Migration, Mario Gattiker, exklusiv zur aktuellen Situation. Putins 'Nachtwölfe': Der Kreml setzt auf russische Rocker: Er vergleicht Stalin mit Jesus Christus und vergöttert den russischen Präsidenten als Propheten eines gloriosen Russlands: Alexander Saldostanow, genannt 'der Chirurg', donnerte vergangenes Wochenende mit seiner Motorradgang 'Die Nachtwölfe' auf die Krim, um den Anschluss der Halbinsel an Russland zu feiern. Die 'Rundschau' hat den Chirurgen begleitet und mit dem Vorwurf konfrontiert, er und seine Männer kämpften kräftig mit aufseiten der Separatisten in der Ostukraine. Gletscherschmelze: Stress für Schweizer Touristiker: Noch ist der Hitzesommer nicht vorbei, aber schon jetzt ist klar: Die warmen Temperaturen lassen die Gletscher in den Alpen dramatisch schmelzen und die Schneegrenze weiter steigen. Das Skiparadies Schweiz ist in Gefahr und bringt den Tourismus unter Druck. Die 'Rundschau' berichtet über Zukunftsperspektiven trotz Steinwüsten im Hochgebirge - und Hoffnungen trotz grüner Hänge im Unterland.