search.ch
1-40 sur 251 inscriptions

Émissions à venir

  1. 1 gegen 100

    Catégorie
    Quiz
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Numéro de l'épisode
    167
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-04-27 20:05 1 gegen 100
  2. ECO

    Das Wirtschaftsmagazin | Themen: Erbschaftssteuer gegen Vermögenskonzentration/Staaten plündern Kassen künftiger Generationen

    Catégorie
    Geld//Wirtschaft
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Erbschaftssteuer gegen Vermögenskonzentration: Potenziell fühlen sich viele von einer Erbschaftssteuer betroffen, über die am 14. Juni abgestimmt wird. Doch treffen würde es von den über fünf Millionen Steuerpflichtigen gerade einmal 100'000 Personen - also die zwei Prozent Reichsten im Land. Das Reinvermögen in der Schweiz ist sehr ungleich verteilt. Eine Erbschaftssteuer würde dieser Vermögenskonzentration entgegenwirken. Im 'ECO'-Interview sagt Selfmade-Multimillionär, Unternehmer, Schlossbesitzer und Mäzen Willy Michel, was er von einer Erbschaftssteuer hält. Staaten plündern Kassen künftiger Generationen: Eigentlich versprach die Linksregierung in Griechenland, die Reichen zur Kasse zu bitten. Doch nun sollen einmal mehr die einfachen Leute bluten: Unter anderem mit dem Griff in die Pensionskassen will Griechenland seinen dringendsten Zahlungsverpflichtungen nachkommen. Mit dem Raubzug auf die Rentenkassen ist Griechenland allerdings nicht alleine: Finanziell klamme Staaten plünderten schon öfters Pensionskassen. 'ECO' zeigt die Folgen solcher Eingriffe.
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-04-27 22:25 ECO
  3. Schawinski

    Gäste: Regula Rytz (Politikerin, Grünes Bündnis)

    Catégorie
    Gespräch
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Die Grüne Partei Schweiz entstand aus dem Protest: In Kaiseraugst sollte ein Atomkraftwerk gebaut werden. Umweltaktivisten besetzten wochenlang das Gelände und konnten schliesslich den Bau verhindern. Daraus formierte sich eine politische Bewegung, die heutigen Grünen. Umweltkatastrophen wie Tschernobyl oder das Chemieunglück in Schweizerhalle bescherten der Partei Wahlerfolge. 2011 profitierten die Grünen noch von den Nachwehen der Reaktorkatastrophe in Fukushima. Und heute? Die Grünen wirken äusserst zahm. Und das Wahljahr hat schlecht begonnen. Im Baselbiet verlor die Partei Sitze, in Luzern und Mitte April schliesslich auch in Zürich. Auch mit dem Personal hatten die Grünen ein schlechtes Händchen: Geri Müller geriet in einen Skandal, Martin Graf bekam die Quittung wegen seines Verhaltens in der Affäre Carlos und wurde als Zürcher Regierungsrat abgewählt. Mit der beschlossenen Energiewende hat der Bundesrat zudem den Atomausstieg, das Urthema der Grünen, mehrheitsfähig gemacht. Wie will die Partei - im Hinblick auf die nationalen Wahlen im Herbst - weitere Sitzverluste verhindern? Braucht es die Grünen überhaupt noch? Und wieso haben sie ein Doppelpräsidium und nicht eine Person an der Spitze, die der Partei ein Gesicht verleiht? Kopräsidentin Regula Rytz diskutiert mit Roger Schawinski die Probleme der fünftgrössten Partei der Schweiz.
    Numéro de l'épisode
    159
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-04-27 22:55 Schawinski
  4. Mini Beiz, dini Beiz

    Wallis - Tag 1 - Restaurant Les Marmottes, Zermatt

    Catégorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Der gelernte Koch, Bergführer und Skilehrer Robi Perren, 33, träumte schon in der Jugendzeit davon, ein eigenes Bergrestaurant zu betreiben. Schliesslich erhielt er mit 18 Jahren die Bewilligung, das Restaurant Les Marmottes zu bauen. Vier Jahre später konnte er mit der Bewirtung beginnen. Für den Wirt und seine Frau Nadine Perren gilt die Philosophie, so viel wie möglich aus dem Wallis zu berücksichtigen - ob auf dem Teller oder bei der Einrichtung. Der erste Stammgast der Woche heisst Walter Etterlin, 59. Er vertritt die Beiz, die im Ski- und Wandergebiet Klein Matterhorn liegt.
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-04-27 18:15 Mini Beiz, dini Beiz
  5. G&G Weekend g&g weekend

    People-Magazin

    Catégorie
    Lifestyle
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-04-26 18:50 G&G Weekend
  6. Puls

    Gesundheitsmagazin | Themen: Doppelkinn - Weg damit, aber wie?/Defibrillator - Ohne Schulung keine Rettung/Hautpilz - Krank durch Katze, Hund & Co.

    Catégorie
    Magazin
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Doppelkinn - Weg damit, aber wie?: Wer etwas gegen sein Doppelkinn unternehmen will, hat die Qual der Wahl: Von Liposuction und Hautstraffung über Laser oder Fettwegspritzen bis hin zu Ultraschall wird vieles angeboten. 'Puls' fragt nach, was wirklich hilft und für wen geeignet ist - und geht der Fage nach, ob Halsgymnastik einem Doppelkinn vorbeugen kann. Defibrillator - Ohne Schulung keine Rettung: Bei einem Kreislaufstillstand sollen Laien mit einem öffentlich zugänglichen Defibrillator Leben retten: So die bestechende Idee vor rund zehn Jahren. Überall wurden solche Geräte installiert und praktisch nirgends gebraucht - ausser im Tessin: Dort rettet der Elektroschock aus Laienhand jährlich 40 Menschenleben. 'Puls' erklärt, was im Süden anders läuft. Hautpilz - Krank durch Katze, Hund & Co.: Die Papageienkrankheit kann beim Menschen eine Lungenentzündung auslösen. Reptilien wie Schlangen, Warane und Schildkröten verbreiten häufig Salmonellen. Zecken hängen den Menschen Hirnhautentzündungen oder Nervenschäden an. Über 200 Krankheiten sind bekannt, die vom Tier auf den Menschen oder umgekehrt übertragbar sind. 'Puls' zeigt, welche davon auch in den liebsten Haustieren schlummern.
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-04-27 21:05 Puls
  7. Borgen - Gefährliche Seilschaften Borgen

    Die neue Partei

    Catégorie
    Drama
    Informations sur la production
    Serie (Drama)
    Pays de production
    DK
    Année de production
    2013
    Description
    Da sie für sich keine Zukunft mehr im Kreise ihrer ehemaligen Parteigefährten sieht, plant Birgitte Nyborg die Gründung einer neuen populären Partei der Mitte. Nach anfänglichen Bedenken, dass Birgitte sich möglicherweise zu weit von den Wählerinnen und Wählern entfernt habe, sichert ihr Katrine ihre Unterstützung zu. Ihre Mutter steht dieser Entscheidung sehr kritisch gegenüber und befürchtet, das Katrines Sohn zu wenig Zuwendung bekommt, denn auch Kasper ist sehr beschäftigt. Trotz der Konflikte mit ihrer Umgebung, machen sich Birgitte und Katrine gemeinsam auf die Suche nach Gleichgesinnten. Ihre Aufbruchsstimmung wird getrübt durch die Bedenken der etablierten Politiker und die Kritik von Birgittes langjährigem Vertrauten Bent Sejrø. Doch es gibt auch solche, die sich wegen der neuen Gesetze, die es erlauben, Ausländer wegen geringfügiger Vergehen des Lanes zu verweisen, klar auf die Seite von Birgitte stellen. Gemeinsam stehen sie an einer Pressekonferenz den Medien Red und Antwort.
    Numéro de l'épisode
    2
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-04-27 23:45 Borgen _ Gefährliche Seilschaften
    Cast
    Lars Knutzon, Sidse Babett Knudsen, Pilou Asbæk, Birgitte Hjort Sørensen, Søren Malling, Mikael Birkkjær, Grethe Fønsmark Michelle Bjørn-Andersen
    Régisseur
    Charlotte Sieling
    Scénario
    Maja Jul Larsen, Adam Price, Jeppe Gjervig Gram
    Informations détaillées
    Mehr Informationen zu 'Borgen - Gefährliche Seilschaften' finden Sie auf: www.arte.tv/gefaehrliche-seilschaften.
  8. News-Schlagzeilen und Meteo

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  9. Wetterkanal

    Catégorie
    Wetterbericht
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  10. Murmeltiere: Zwerge mit Pfiff

    Alpzeiten

    Catégorie
    Biologie
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2014
    Description
    Gerade geht die Sonne in der idyllischen Bergwelt auf der Potersalp auf. Kühe erheben sich, beginnen zu weiden. Frisch und munter verlassen auch die jungen Murmeltiere ihren Bau, schnuppern die kühle Bergluft und treffen sich zum grandiosen Spiel. Ihre Mutter 'Dünnschwanz' ist wachsam - sie ist ein Tier mit einem besonderen Schicksal. Hier sind Murmeltiere an Wanderer und Biker gewöhnt. Der Sankt Galler Tierfilmer Jost Schneider ging noch einen Schritt weiter und gewöhnte die Tiere durch seine monatelangen, geduldigen Dreharbeiten so gut an seine Nähe, dass er mit der Kamera intime Szenen aus dem Familienleben der pelzigen Kobolde dokumentieren konnte: etwa wie die Heiterkeit in der Morgensonne nicht lange anhält - schrille Pfiffserien des Vaters durchbrechen die friedliche Stimmung. Blitzschnell verschwindet die ganze Bande in ihrem Bau. Diesmal ist noch alles gut gegangen. Der Fuchs zieht sich zurück. Auch auf bis zu 3000 Meter über Meer leben Alpenmurmeltiere - auf einem Felssporn, umgeben von Gletscher. Jost Schneider ist es gelungen, sich auch mit ihnen anzufreunden. In dieser hochalpinen Lage wird klar, dass die Murmeltiere als Pflanzenfresser den Winter im kargen und eisigen Gletschergebiet ohne den sechs- bis achtmonatigen Winterschlaf nicht überstehen würden. Im kurzen Bergsommer bleibt ihnen nur sehr wenig Zeit für Fortpflanzung, Jungenaufzucht, Fettpolster anfressen und für die Bauarbeiten an ihren unterirdischen Behausungen. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Mutter 'Dünnschwanz' war erfolgreich und hat sechs Jungtiere zu Welt gebracht. Sie ist das dominante Weibchen dieser Familie. Nur sie erzeugt Nachkommen, gäbe es da nicht noch ein anderes Familienmitglied, das ihre Position ergattern möchte. Ein dramatischer Streit ist programmiert. Murmeltiere stammen ursprünglich aus Nordamerika und breiteten sich vor Jahrmillionen während der Eiszeit nach Asien und weiter nach Europa aus. Sie sind ursprünglich Bewohner arktischer Steppen und wurden mit der Klimaerwärmung nach der Eiszeit in Europa in die hohen, kühlen Lagen der Alpen abgedrängt. Die Sendung lädt zu einer spannenden Reise ins Reich der Murmeltiere ein und führt durch eine heitere Naturgeschichte, die auch ihre dramatischen Seiten hat: Seit je werden Murmeltiere in der Schweiz gejagt, wobei heute jährlich mehr als 10 000 Tiere erlegt werden. Nach wie vor wird das Murmeltierfleisch als Ragout zubereitet und das Murmeltieröl oder -fett als Heilmittel genutzt. Trotz vieler Verluste durch die Jagd und durch natürliche Feinde wie Steinadler, Fuchs oder Luchs gedeihen die Murmeltiere in den Alpen prächtig und bereiten vielen Wanderlustigen in den Bergen immer wieder Freude.
    Numéro de l'épisode
    2
  11. Grundlagen der Mathematik Mathematica _ The Principles of Math

    Vergrösserung, Verkleinerung und Ähnlichkeit

    Catégorie
    Mathematik
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    COR
    Année de production
    2011
    Numéro de l'épisode
    17
  12. Rendez-vous à Nice

    Au musée

    Catégorie
    Französisch
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    F
    Année de production
    2012
    Numéro de l'épisode
    12
  13. Grosse Entdecker Explorers

    Ferdinand Magellan

    Catégorie
    Technik/Wissenschaft
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    F
    Année de production
    2008
    Description
    Der Portugiese Fernão de Magalhães, genannt Ferdinand Magellan, wollte das Geheimnis um die berühmten Gewürzinseln, die Molukken, lüften: Gehörten diese nun zu Spanien oder zu Portugal? Zuvor hatte Magellan für sein Land in Indien gekämpft und ihm die östliche Gewürzroute um das Kap von Afrika gesichert. Da Magellan von seinem König für sein Vorhaben eine Abfuhr erhielt, stach er am 10. August 1519 unter spanischer Flagge von Sevilla aus in See. Die Tatsache, dass ein Portugiese Admiral von fünf Schiffen war, die unter spanischem Kommando standen, wurde zu einem grossen Problem und führte zu Aufständen. Die Expedition Molukken war mit grossen Strapazen verbunden, der Skorbut wütete unter der Besatzung, und als sie endlich auf den Philippinen ankamen, waren alle am Ende ihrer Kräfte. Magellan begann die erste Weltumsegelung, konnte diese aber persönlich nicht beenden, da er während der Reise verstarb. Nur ein einziges Schiff kehrte nach Spanien zurück. Von den ursprünglich 250 Mann waren gerade noch 18 dabei - diese haben als Erste in der Geschichte der Menschheit die Erde umsegelt.
    Numéro de l'épisode
    2
  14. Science Gossip

    Isaac Newton

    Catégorie
    Geschichte
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    E
    Année de production
    2015
    Numéro de l'épisode
    2
  15. Nano nano

    Die Welt von morgen | Themen: Hilfe aus der Luft: Wie Drohnen bei nuklearen Katastrophen helfen können/Hilfe aus dem Weltraum: Warum Europa mit seinem Satelliten-Navigationssystem Galileo der Konkurrenz weit hinterherhinkt

    Catégorie
    Technik/Wissenschaft
    Informations sur la production
    Magazin
    Pays de production
    A/D/CH
    Année de production
    2015
    Description
    Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. 'nano' gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
  16. Schawinski

    Gäste: Regula Rytz (Politikerin, Grünes Bündnis)

    Catégorie
    Gespräch
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Die Grüne Partei Schweiz entstand aus dem Protest: In Kaiseraugst sollte ein Atomkraftwerk gebaut werden. Umweltaktivisten besetzten wochenlang das Gelände und konnten schliesslich den Bau verhindern. Daraus formierte sich eine politische Bewegung, die heutigen Grünen. Umweltkatastrophen wie Tschernobyl oder das Chemieunglück in Schweizerhalle bescherten der Partei Wahlerfolge. 2011 profitierten die Grünen noch von den Nachwehen der Reaktorkatastrophe in Fukushima. Und heute? Die Grünen wirken äusserst zahm. Und das Wahljahr hat schlecht begonnen. Im Baselbiet verlor die Partei Sitze, in Luzern und Mitte April schliesslich auch in Zürich. Auch mit dem Personal hatten die Grünen ein schlechtes Händchen: Geri Müller geriet in einen Skandal, Martin Graf bekam die Quittung wegen seines Verhaltens in der Affäre Carlos und wurde als Zürcher Regierungsrat abgewählt. Mit der beschlossenen Energiewende hat der Bundesrat zudem den Atomausstieg, das Urthema der Grünen, mehrheitsfähig gemacht. Wie will die Partei - im Hinblick auf die nationalen Wahlen im Herbst - weitere Sitzverluste verhindern? Braucht es die Grünen überhaupt noch? Und wieso haben sie ein Doppelpräsidium und nicht eine Person an der Spitze, die der Partei ein Gesicht verleiht? Kopräsidentin Regula Rytz diskutiert mit Roger Schawinski die Probleme der fünftgrössten Partei der Schweiz.
    Numéro de l'épisode
    159
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-04-27 03:35 Schawinski
  17. ECO

    Das Wirtschaftsmagazin | Themen: Erbschaftssteuer gegen Vermögenskonzentration/Staaten plündern Kassen künftiger Generationen

    Catégorie
    Geld//Wirtschaft
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Erbschaftssteuer gegen Vermögenskonzentration: Potenziell fühlen sich viele von einer Erbschaftssteuer betroffen, über die am 14. Juni abgestimmt wird. Doch treffen würde es von den über fünf Millionen Steuerpflichtigen gerade einmal 100'000 Personen - also die zwei Prozent Reichsten im Land. Das Reinvermögen in der Schweiz ist sehr ungleich verteilt. Eine Erbschaftssteuer würde dieser Vermögenskonzentration entgegenwirken. Im 'ECO'-Interview sagt Selfmade-Multimillionär, Unternehmer, Schlossbesitzer und Mäzen Willy Michel, was er von einer Erbschaftssteuer hält. Staaten plündern Kassen künftiger Generationen: Eigentlich versprach die Linksregierung in Griechenland, die Reichen zur Kasse zu bitten. Doch nun sollen einmal mehr die einfachen Leute bluten: Unter anderem mit dem Griff in die Pensionskassen will Griechenland seinen dringendsten Zahlungsverpflichtungen nachkommen. Mit dem Raubzug auf die Rentenkassen ist Griechenland allerdings nicht alleine: Finanziell klamme Staaten plünderten schon öfters Pensionskassen. 'ECO' zeigt die Folgen solcher Eingriffe.
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-04-27 03:10 ECO
  18. Puls

    Gesundheitsmagazin | Themen: Doppelkinn - Weg damit, aber wie?/Defibrillator - Ohne Schulung keine Rettung/Hautpilz - Krank durch Katze, Hund & Co.

    Catégorie
    Magazin
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Doppelkinn - Weg damit, aber wie?: Wer etwas gegen sein Doppelkinn unternehmen will, hat die Qual der Wahl: Von Liposuction und Hautstraffung über Laser oder Fettwegspritzen bis hin zu Ultraschall wird vieles angeboten. 'Puls' fragt nach, was wirklich hilft und für wen geeignet ist - und geht der Fage nach, ob Halsgymnastik einem Doppelkinn vorbeugen kann. Defibrillator - Ohne Schulung keine Rettung: Bei einem Kreislaufstillstand sollen Laien mit einem öffentlich zugänglichen Defibrillator Leben retten: So die bestechende Idee vor rund zehn Jahren. Überall wurden solche Geräte installiert und praktisch nirgends gebraucht - ausser im Tessin: Dort rettet der Elektroschock aus Laienhand jährlich 40 Menschenleben. 'Puls' erklärt, was im Süden anders läuft. Hautpilz - Krank durch Katze, Hund & Co.: Die Papageienkrankheit kann beim Menschen eine Lungenentzündung auslösen. Reptilien wie Schlangen, Warane und Schildkröten verbreiten häufig Salmonellen. Zecken hängen den Menschen Hirnhautentzündungen oder Nervenschäden an. Über 200 Krankheiten sind bekannt, die vom Tier auf den Menschen oder umgekehrt übertragbar sind. 'Puls' zeigt, welche davon auch in den liebsten Haustieren schlummern.
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-04-28 05:00 Puls
  19. Mini Beiz, dini Beiz

    Wallis - Tag 1 - Restaurant Les Marmottes, Zermatt

    Catégorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Der gelernte Koch, Bergführer und Skilehrer Robi Perren, 33, träumte schon in der Jugendzeit davon, ein eigenes Bergrestaurant zu betreiben. Schliesslich erhielt er mit 18 Jahren die Bewilligung, das Restaurant Les Marmottes zu bauen. Vier Jahre später konnte er mit der Bewirtung beginnen. Für den Wirt und seine Frau Nadine Perren gilt die Philosophie, so viel wie möglich aus dem Wallis zu berücksichtigen - ob auf dem Teller oder bei der Einrichtung. Der erste Stammgast der Woche heisst Walter Etterlin, 59. Er vertritt die Beiz, die im Ski- und Wandergebiet Klein Matterhorn liegt.
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-04-27 04:05 Mini Beiz, dini Beiz
  20. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  21. Meteo

    Catégorie
    Wetterbericht
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  22. Glanz & Gloria glanz & gloria

    People-Magazin

    Catégorie
    Lifestyle
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    'Glanz & Gloria', das tägliche Magazin über die angesagtesten Promis, Partys und Events.
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-04-27 18:40 Glanz & Gloria
  23. In aller Freundschaft

    Hätte, wäre, wenn ...

    Catégorie
    Arzt
    Informations sur la production
    Serie (Drama)
    Pays de production
    D
    Année de production
    2012
    Description
    Anton Kästner hat vor einem halben Jahr eine Leberlebendspende von seiner Frau Rebecca erhalten, bei der sie überraschend starb. Anton gibt Miriam Haller, der Verlobten seines Sohnes, die Schuld an der Tragödie. Er ist fest davon überzeugt, dass Miriam Rebecca überredet hat, die Spende zu leisten. Nun haben Anton und sein Sohn Jens beim Ausbau des Kellers einen Unfall und werden in die Sachsenklinik eingeliefert. Dort fällt Dr. Niklas Ahrend, der bei Dr. Philipp Brentano hospitiert, der Husten der beiden Männer auf und er vermutet eine Schimmelpilzinfektion. Jens hat von dem Unfall eine Gehirnerschütterung davongetragen und muss in der Klinik bleiben und auch sein Husten wird weiter untersucht. Anton darf gehen. Miriam versucht, jede Chance der Verständigung mit ihrem Schwiegervater zu nutzen Anton aber bleibt unversöhnlich. Und dann findet er auch noch einen Brief seiner verstorbenen Frau, der nicht für ihn bestimmt war. Kathrin Globischs Halbbruder Niklas Ahrend beginnt offiziell seine Arbeit an der Sachsenklinik. Doch der eigenwillige Arzt gerät schon am ersten Tag in manch heikle Situation. Er flirtet mit Sarah Marquardt und Schwester Arzu, belehrt Brentano und provoziert Roland und Martin. Da fühlt sich mancher privat oder fachlich von dem neuen Kollegen herausgefordert.
    Numéro de l'épisode
    19
    Cast
    Roy Peter Link, Peter Lerchbaumer, Felix Kramer, Jytte-Merle Böhrnsen, Constanze Angermann, Thomas Rühmann, Dr. Kathrin Globisch Andrea Kathrin Loewig
    Régisseur
    Käthe Niemeyer
    Scénario
    Jochen Karl Franke
    Informations détaillées
    Die Arztserie erzählt vom Berufs- und Privatleben der Belegschaft des fiktiven Krankenhauses Sachsenklinik in Leipzig. Zwischen Notaufnahme, Intensivstation, Ärztezimmer und Cafeteria bewältigen Ärzte, Krankenschwestern, Krankenpfleger und Patienten sowohl grosse als auch kleine Herausforderungen.
  24. Katie Fforde - Das Meer in Dir Katie Fforde: Das Meer in dir

    Catégorie
    TV-Liebesmelodram
    Informations sur la production
    Spielfilm (Romanze)
    Pays de production
    D
    Année de production
    2014
    Description
    Marie Franklin (Susanne Schäfer) hat sämtliche Erinnerungen an ihre Vergangenheit ausgelöscht. Nichts und niemand soll sie mehr an den grossen Verlust erinnern, den sie vor wenigen Jahren erlitten hat. Dass sie damit jedoch nicht nur sich selbst schadet, sondern auch ihrem 17-jährigen Sohn Thomas (Jannik Schümann), will sie nicht wahrhaben. Maries eigenwilligem Nachbarn, dem Richter Wilbert Scony, gefällt die Situation ganz und gar nicht. Mitleid muss seine Grenzen haben, die Trauer ein Ende finden. Doch mit dieser Meinung scheint Wilbert allein dazustehen. Erst als Thomas in ernste Schwierigkeiten gerät und nicht nur sein Stipendium, sondern auch seine Freiheit zu verlieren droht, beginnt Marie aufzuwachen. Wie eine Löwin kämpft sie darum, den Fehler ihres Sohnes wiedergutzumachen und Schlimmeres abzuwenden. Dabei kommt sie allerdings nicht um Daniel Swinton (Jörg Schüttauf) herum, der in Montauk den Ruf eines kalten und zuweilen skrupellosen Geschäftsmanns geniesst. Ausgerechnet er ist der Eigentümer des Bootes, das Thomas alkoholisiert beschädigt hat und das Marie nun reparieren soll. Als Gegenzug hat Daniel aus einem Impuls überraschender Hilfsbereitschaft heraus eingewilligt, vor Gericht für Thomas auszusagen: Das ist die einzige Chance auf eine schnelle Entlassung aus dem Jugendarrest. Doch nichts läuft wie geplant. Denn trotz oder vielleicht sogar gerade durch seine ständigen Provokationen kommt Daniel Marie so nahe, wie es seit Jahren niemandem mehr gelungen ist. Marie spürt, dass die Mauern einzustürzen drohen, die sie so mühsam um sich herum errichtet hat. Sie beginnt, Daniel zu vertrauen - unwissend dass dieser noch auf andere Weise in den Vorfall involviert ist.
    Cast
    Susanne Schäfer, Jörg Schüttauf, Jannik Schümann, Dietrich Mattausch, Liane Forestieri, Aline Hochscheid, William Franklin Frank Brückner
    Régisseur
    Sebastian Grobler
    Scénario
    Timo Berndt
  25. Brocki-Profis Die Brocki-Profis

    Catégorie
    Dokumentation
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Konrad 'Koni' Frei (45) ist ein Sammler, wie er im Buche steht. Vor allem Email-Schilder und Werbefiguren haben es ihm angetan. Jetzt hat er sich seiner Frau Barbara (41) zuliebe durchgerungen, einen Teil der Sammlung aufzugeben. Sie möchte sich endlich ihren Traum von der eigenen Backstube verwirklichen. Doch dafür muss Koni Platz machen und einen Teil seiner heissgeliebten Schätze hergeben. Bisher konnte 'Koni' seine Sammelstücke noch nicht verkaufen. Deshalb soll Brocki-Profi Patrick Schaerz nun helfen. Das Problem ist nur: will und kann Koni seine Sachen überhaupt loslassen? Sobald es nämlich ernst wird, blutet das Herz des leidenschaftlichen Sammlers und er setzt die Preise so hoch an, dass jedes Geschäft zu platzen droht.
    Numéro de l'épisode
    7
    Répétition
    Wiederholung von: SRF 1 2015-04-26 18:15 Brocki-Profis
  26. Best Friends

    Streit und Versöhnung/Im Dreivierteltakt

    Catégorie
    Jugendserie
    Informations sur la production
    Kinder/Jugend
    Pays de production
    CH/NL
    Année de production
    2011
    Description
    Spalenbühl ist vielleicht die schönste Schule der Schweiz. Und im 'Spali' ist immer etwas los, alle sind sie hier völlig verschieden. Aber egal, ob sie ausländischer Herkunft sind, das Leben als Zwillinge teilen, den Direktor als Vater oder ein total kompliziertes Zuhause haben, 'Best Friends' sind sie alle. Und obwohl jeder von den zehn sein eigenes Leben hat, sie halten trotzdem alle zusammen - meistens.
    Cast
    Steve Devonas, Vanessa Comte, Tanja Larissa Lehmann, Aaron Ahrens, Valerie Schneider, Anja Lopes, Tobias Sanjiv Adhihetty
  27. Rosanna checkt's!

    Themen: Wie lebt ein jüdisches Mädchen?

    Catégorie
    Kindermagazin
    Informations sur la production
    Kinder/Jugend
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  28. Guetnachtgschichtli

    Themen: Flapper & Fründe: En heimliche Held

    Catégorie
    Gute-Nacht-Geschichte
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2014
    Description
    Ein heimlicher Held erledigt allerlei Mühsal. Fredi gibt sich fälschlicherweise dafür aus. Als er aber entlarvt wird, gibt der bescheidene Biber Billy zu, der wahre Held zu sein.
  29. Telesguard

    Emissiun d'infurmaziun

    Catégorie
    Regionalmagazin
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  30. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  31. Meteo

    Catégorie
    Wetterbericht
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  32. Mini Beiz, dini Beiz

    Wallis - Tag 2 - Restaurant Old Zermatt, Zermatt

    Catégorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    In der Beiz vom Wirt Manfred Julen, 59, kommt nichts aus der Dose: Alles wird frisch zubereitet. Die Kundschaft reist aus der ganzen Welt an und wünscht sich eine internationale Küche. Entsprechend halten sie ihr Angebot sehr breit. Neben dem Essen ist die freie Sicht auf das Matterhorn ein weiterer Grund für viele Gäste, im Old Zermatt einzukehren. Stammgast Markus Maissen, 52, schätzt an seiner Lieblingsbeiz die gute Weinkarte und das breite Fleischangebot.
  33. Glanz & Gloria glanz & gloria

    People-Magazin

    Catégorie
    Lifestyle
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  34. Tagesschau-Schlagzeilen

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Über die aktuellsten Ereignisse aus dem In- und Ausland in aller Kürze informiert.
  35. Schweiz aktuell

    Aus den Regionen

    Catégorie
    Regionalmagazin
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    'Schweiz aktuell' berichtet täglich über die wichtigsten kantonalen, regionalen und kommunalen Themen und Ereignisse und zeigt die Schweiz in ihrer ganzen Vielfalt.
  36. SRF Börse

    Catégorie
    Geld//Wirtschaft
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  37. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  38. Meteo

    Catégorie
    Wetterbericht
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  39. Der Alte

    Der Tote im Acker

    Catégorie
    Kriminal
    Informations sur la production
    Serie (Krimi/Thriller)
    Pays de production
    D
    Année de production
    2015
    Description
    Karlo Wilfinger wird tot auf einer Landstrasse gefunden. Es sieht wie ein Unfall aus, doch schnell wird klar, dass es Mord war. Findet die Münchner Mordkommission den Täter? Richard Voss und seine Kollegen nehmen die Ermittlungen auf. Sie müssen erkennen, dass das oberbayerische Dorf, in dem das Opfer als Bauer lebte, längst nicht so idyllisch ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Wilflinger hatte seinen Hof vor einiger Zeit auf biologischen Anbau umgestellt und sich damit im Dorf wohl Feinde gemacht. Sepp Rielinger fühlt sich von seinem alten Freund übergangen. Wilflingers Schwester Traudl hat Angst, dass sie auf dem Hof, auf dem sie seit ihrer Kindheit lebt, nichts mehr zu sagen hat. Und sein Geschäftspartner Markus Häupl versucht es sich mit niemandem zu verderben und verfolgt dabei eigene Ziele. Kurz vor seinem Tod hat Wilflinger zudem entdeckt, dass seine junge Frau Anja eine Liebesbeziehung mit Nico Stein, einem Münchener Journalisten, hat. Dieser arbeitet an einer Reportage über Ökohandel und -anbau. Ist das tatsächlich der Anlass für eine Katastrophe, die zu Wilflingers Ermordung geführt hat? Die Kommissare bemerken, dass niemand im Dorf die Wahrheit sagt. Jeder hat offenbar etwas zu verbergen. Während der Ermittlungen entgeht Richard Voss nur knapp einem Mordanschlag. Aber das sind nicht die einzigen Probleme, mit denen der Hauptkommissar zu kämpfen hat. Auch im Präsidium deutet sich ein Umbruch an. Voss ist wenig begeistert, als er erfährt, dass Axel Richter und Werner Riedmann bald ihren eigenen Weg gehen und die Münchener Mordkommission verlassen. Eine Gemeinschaftsproduktion von ZDF, ORF und SRF.
    Cast
    Jan-Gregor Kremp, Michael Ande, Pierre Sanoussi-Bliss, Markus Böttcher, Christina Rainer, Jutta Speidel, Sepp Rielinger Cornelius Obonya
    Régisseur
    Raoul W. Heimrich
    Scénario
    Jochen Greve
    Informations détaillées
    Ohne ihn läuft nichts in der Münchner Mordkommission: Der Leiter der Mordkommission, der von allen 'der Alte' genannt wird, ermittelt zusammen mit seinem Team verschiedene Kriminalfälle. Konsequent und hartnäckig geht er seinen Fällen nach und fühlt potenziellen Tätern gehörig auf den Zahn.
  40. Kassensturz

    Die Sendung über Konsum, Geld und Arbeit | Themen: Werbeanrufe aufs Handy: Apps liefern Callcentern unbemerkt Daten/Ärger mit SBB-Spartickets: Schnäppchen sind kaum zu finden/Schweizer Töfflibuben in Österreich gebüsst: Diplomatische Krise?/Basilikum-Pfla

    Catégorie
    Geld//Wirtschaft
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
1-40 sur 14939 inscriptions

Vidéos disponibles

  1. Schawinski

    Gäste: Regula Rytz (Politikerin, Grünes Bündnis)

    Catégorie
    Gespräch
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Die Grüne Partei Schweiz entstand aus dem Protest: In Kaiseraugst sollte ein Atomkraftwerk gebaut werden. Umweltaktivisten besetzten wochenlang das Gelände und konnten schliesslich den Bau verhindern. Daraus formierte sich eine politische Bewegung, die heutigen Grünen. Umweltkatastrophen wie Tschernobyl oder das Chemieunglück in Schweizerhalle bescherten der Partei Wahlerfolge. 2011 profitierten die Grünen noch von den Nachwehen der Reaktorkatastrophe in Fukushima. Und heute? Die Grünen wirken äusserst zahm. Und das Wahljahr hat schlecht begonnen. Im Baselbiet verlor die Partei Sitze, in Luzern und Mitte April schliesslich auch in Zürich. Auch mit dem Personal hatten die Grünen ein schlechtes Händchen: Geri Müller geriet in einen Skandal, Martin Graf bekam die Quittung wegen seines Verhaltens in der Affäre Carlos und wurde als Zürcher Regierungsrat abgewählt. Mit der beschlossenen Energiewende hat der Bundesrat zudem den Atomausstieg, das Urthema der Grünen, mehrheitsfähig gemacht. Wie will die Partei - im Hinblick auf die nationalen Wahlen im Herbst - weitere Sitzverluste verhindern? Braucht es die Grünen überhaupt noch? Und wieso haben sie ein Doppelpräsidium und nicht eine Person an der Spitze, die der Partei ein Gesicht verleiht? Kopräsidentin Regula Rytz diskutiert mit Roger Schawinski die Probleme der fünftgrössten Partei der Schweiz.
    Numéro de l'épisode
    159
  2. ECO

    Das Wirtschaftsmagazin | Themen: Erbschaftssteuer gegen Vermögenskonzentration/Staaten plündern Kassen künftiger Generationen

    Catégorie
    Geld//Wirtschaft
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Erbschaftssteuer gegen Vermögenskonzentration: Potenziell fühlen sich viele von einer Erbschaftssteuer betroffen, über die am 14. Juni abgestimmt wird. Doch treffen würde es von den über fünf Millionen Steuerpflichtigen gerade einmal 100'000 Personen - also die zwei Prozent Reichsten im Land. Das Reinvermögen in der Schweiz ist sehr ungleich verteilt. Eine Erbschaftssteuer würde dieser Vermögenskonzentration entgegenwirken. Im 'ECO'-Interview sagt Selfmade-Multimillionär, Unternehmer, Schlossbesitzer und Mäzen Willy Michel, was er von einer Erbschaftssteuer hält. Staaten plündern Kassen künftiger Generationen: Eigentlich versprach die Linksregierung in Griechenland, die Reichen zur Kasse zu bitten. Doch nun sollen einmal mehr die einfachen Leute bluten: Unter anderem mit dem Griff in die Pensionskassen will Griechenland seinen dringendsten Zahlungsverpflichtungen nachkommen. Mit dem Raubzug auf die Rentenkassen ist Griechenland allerdings nicht alleine: Finanziell klamme Staaten plünderten schon öfters Pensionskassen. 'ECO' zeigt die Folgen solcher Eingriffe.
  3. 10vor10

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Informations détaillées
    Die Sendung informiert über die Schlagzeilen des Tages aus dem In- und Ausland. Das Nachrichtenmagazin vertieft die wichtigsten Themen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft mit interessanten Hintergrundinformationen.
  4. Puls

    Gesundheitsmagazin | Themen: Doppelkinn - Weg damit, aber wie?/Defibrillator - Ohne Schulung keine Rettung/Hautpilz - Krank durch Katze, Hund & Co.

    Catégorie
    Magazin
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Doppelkinn - Weg damit, aber wie?: Wer etwas gegen sein Doppelkinn unternehmen will, hat die Qual der Wahl: Von Liposuction und Hautstraffung über Laser oder Fettwegspritzen bis hin zu Ultraschall wird vieles angeboten. 'Puls' fragt nach, was wirklich hilft und für wen geeignet ist - und geht der Fage nach, ob Halsgymnastik einem Doppelkinn vorbeugen kann. Defibrillator - Ohne Schulung keine Rettung: Bei einem Kreislaufstillstand sollen Laien mit einem öffentlich zugänglichen Defibrillator Leben retten: So die bestechende Idee vor rund zehn Jahren. Überall wurden solche Geräte installiert und praktisch nirgends gebraucht - ausser im Tessin: Dort rettet der Elektroschock aus Laienhand jährlich 40 Menschenleben. 'Puls' erklärt, was im Süden anders läuft. Hautpilz - Krank durch Katze, Hund & Co.: Die Papageienkrankheit kann beim Menschen eine Lungenentzündung auslösen. Reptilien wie Schlangen, Warane und Schildkröten verbreiten häufig Salmonellen. Zecken hängen den Menschen Hirnhautentzündungen oder Nervenschäden an. Über 200 Krankheiten sind bekannt, die vom Tier auf den Menschen oder umgekehrt übertragbar sind. 'Puls' zeigt, welche davon auch in den liebsten Haustieren schlummern.
  5. 1 gegen 100

    Catégorie
    Quiz
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Numéro de l'épisode
    167
  6. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  7. SRF Börse

    Catégorie
    Geld//Wirtschaft
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  8. Schweiz aktuell

    Aus den Regionen

    Catégorie
    Regionalmagazin
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    'Schweiz aktuell' berichtet täglich über die wichtigsten kantonalen, regionalen und kommunalen Themen und Ereignisse und zeigt die Schweiz in ihrer ganzen Vielfalt.
  9. Glanz & Gloria glanz & gloria

    People-Magazin

    Catégorie
    Lifestyle
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    'Glanz & Gloria', das tägliche Magazin über die angesagtesten Promis, Partys und Events.
  10. Mini Beiz, dini Beiz

    Wallis - Tag 1 - Restaurant Les Marmottes, Zermatt

    Catégorie
    Kochen/Essen/Trinken
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Der gelernte Koch, Bergführer und Skilehrer Robi Perren, 33, träumte schon in der Jugendzeit davon, ein eigenes Bergrestaurant zu betreiben. Schliesslich erhielt er mit 18 Jahren die Bewilligung, das Restaurant Les Marmottes zu bauen. Vier Jahre später konnte er mit der Bewirtung beginnen. Für den Wirt und seine Frau Nadine Perren gilt die Philosophie, so viel wie möglich aus dem Wallis zu berücksichtigen - ob auf dem Teller oder bei der Einrichtung. Der erste Stammgast der Woche heisst Walter Etterlin, 59. Er vertritt die Beiz, die im Ski- und Wandergebiet Klein Matterhorn liegt.
  11. Guetnachtgschichtli

    Themen: Flapper & Fründe: Es Prinzässinne-Picknick

    Catégorie
    Gute-Nacht-Geschichte
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2014
    Description
    Pinky, als Prinzessin verkleidet, plant eine Verkleidungsparty, benimmt sich aber derart prinzessinenhaft zickig, dass keiner kommen will.
  12. MyZambo myZambo

    Catégorie
    Kindersendung
    Informations sur la production
    Kinder/Jugend
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    'myZambo' im TV ist einzigartig, da die Inhalte nicht von der Redaktion vorgegeben, sondern zu einem grossen Teil von Kindern der 'Zambo'-Community bestimmt werden. Die Internet-Community ist die Basis von 'myZambo' und wird in Fernsehen und Radio abgebildet. Am Montag stehen Höhepunkte grosser SRF-Produktionen im Zentrum. 'Zambo' ist hinter den Kulissen der Show 'The Voice of Switzerland' dabei, begleitet Kinder an grosse Sportevents oder spielt mit Roman Kilchsperger live im Studio 'Tschau Sepp'. Zudem soll auch die 'Zambo'-Community zu Wort kommen.
    Remarque
    Anschliessend: FUNNYMALS
  13. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  14. Sternstunde Musik

    Themen: Zum 100. Geburtstag: 'Billie Holiday - A sensation'

    Catégorie
    Dokumentation
    Pays de production
    D
    Année de production
    2014
    Description
    Billie Holiday lebte über ihre Kräfte und gegen die Verhältnisse: als Kind einer Prostituierten streunend in den Hafenkneipen von Baltimore, wo Jazz und Alkohol die Sinne betören, vergewaltigt mit elf, der ständige Rassismus, den die hinreissende schwarze Sängerin in weissen Bands erlebt. Miese Ehemänner und skrupellose Manager, Drogen und Absturz. Bewegende Songs in der leidenden Rolle prägten die Legende vom Opfer Billie Holiday. Doch stimmt sie wirklich? In diesem Film erzählen Zeitgenossen und Erbinnen eine andere Geschichte: die der willensstarken und vielschichtigen Lady Day.
    Régisseur
    Katja Duregger
  15. Giacobbo/Müller Giacobbo / Müller

    Late Service Public | Gäste: Barbara Egger-Jenzer (Regierungspräsidentin des Kantons Bern, SP); Willer Nicolodi (Bauchredner)

    Catégorie
    Kabarett und Satire
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Der satirische Wochenrückblick mit Viktor Giacobbo und Mike Müller. Gesprächsgast ist die sozialdemokratische Regierungspräsidentin des Kantons Bern, Barbara Egger-Jenzer. Für hochklassige Unterhaltung sorgt auch der Bauchredner Willer Nicolodi, der zurzeit mit dem Circus Knie unterwegs ist.
  16. Reporter

    Menschen, Schicksal, Abenteuer | Themen: Maximilians Welt

    Catégorie
    Zeitgeschehen
    Informations sur la production
    Kultur
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Maximilian absolvierte die Primarschulzeit im Schnellzugstempo: Er übersprang drei Klassen und landete mit acht Jahren am Gymnasium Immensee, wo er ein Jahr später die Matura im Fach Mathematik absolvierte. Seine Klassenkameraden sind heute 14 und 15 Jahre alt. Alle zwei Wochen fährt der Elfjährige mit seinem Vater an die Universität Zürich, wo ihm der renommierte Mathematikprofessor Camillo De Lellis ein speziell auf ihn zugeschnittenes Förderprogramm bietet. 'Ausnahmetalente wie Maximilian sind gar nicht so selten - speziell ist seine Art der Förderung', sagt Maximilians Vater Thomas Drisch, der seinem Sohn jeden Abend die Übungsstunde 'Mathe für Maximilian' angedeihen lässt. 'Moi, un phénomène? L'université à 10 ans: facile !' - so lautet der Titel der Biografie, die Maximilian mit seinem Vater als Ghostwriter geschrieben hat. Reporterin Helen Arnet begleitet Maximilian und seinen Vater Thomas Drisch auf eine Buch-Promotionstour nach Paris, wo Interviews bei verschiedenen grossen Fernseh- und Radiostationen auf dem Programm stehen. Dabei erhält sie überraschende Einblicke in eine besondere Familienkonstellation.
  17. Tatort

    Niedere Instinkte

    Catégorie
    Krimireihe
    Informations sur la production
    Spielfilm (Krimi)
    Pays de production
    D
    Année de production
    2015
    Description
    Die achtjährige Magdalena erscheint am Montagmorgen nicht in der Schule. Die Kommissare Eva Saalfeld (Simone Thomalla) und Andreas Keppler (Martin Wuttke) lösen eine Grossfahndung aus. Bei der Befragung der Eltern stellt sich heraus, dass diese ihr Kind bereits seit Sonntagnachmittag nicht mehr gesehen haben. Erstaunlicherweise wirken die Eltern nicht schockiert über das Verschwinden ihres Kindes. Bei der Untersuchung von Magdalenas Schulweg entdeckt Keppler Spuren der Entführung und damit den Tatort, einen stillgelegten Treppenaufgang in einem Fussgängertunnel. Die Kommissare bereiten einen Massengentest vor, den sie auch in den Medien ankündigen. Der Gedanke, dass die kleine Magdalena in ihrem Versteck mit dem Tode ringt, lässt die Kommissare nicht ruhen.
    Cast
    Simone Thomalla, Martin Wuttke, Maxim Mehmet, Susanne Wolff, Jens Albinus, Picco von Groote, Matthias Harries Alexander Scheer
    Régisseur
    Claudia Garde
    Scénario
    Sascha Arango
    Informations détaillées
    Die unterschiedlichen Ermittler-Teams sind in verschiedenen deutschen Städten, aber auch in Österreich und der Schweiz Mördern und anderen Gewaltverbrechern auf der Spur. Dabei kommen sowohl regionale Besonderheiten als auch gesellschaftlich relevante Themen immer wieder zur Sprache.
  18. Mitenand mitenand

    Themen: Solidar Suisse: Sauberes Wasser für Inez Kenadi

    Catégorie
    Dokumentation
    Informations sur la production
    Kultur
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Aus einem verschmutzen Tümpel musste Inez Kenadi aus Moçambique jahrelang das Wasser für ihre Familie holen. Einmal wurde sie dort sogar von einem Krokodil angegriffen. Jetzt kann sie mitten im Dorf Trinkwasser schöpfen, das diesen Namen auch verdient. Ein Bericht von Ruth Pierce.
  19. Brocki-Profis Die Brocki-Profis

    Catégorie
    Dokumentation
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Konrad 'Koni' Frei (45) ist ein Sammler, wie er im Buche steht. Vor allem Email-Schilder und Werbefiguren haben es ihm angetan. Jetzt hat er sich seiner Frau Barbara (41) zuliebe durchgerungen, einen Teil der Sammlung aufzugeben. Sie möchte sich endlich ihren Traum von der eigenen Backstube verwirklichen. Doch dafür muss Koni Platz machen und einen Teil seiner heissgeliebten Schätze hergeben. Bisher konnte 'Koni' seine Sammelstücke noch nicht verkaufen. Deshalb soll Brocki-Profi Patrick Schaerz nun helfen. Das Problem ist nur: will und kann Koni seine Sachen überhaupt loslassen? Sobald es nämlich ernst wird, blutet das Herz des leidenschaftlichen Sammlers und er setzt die Preise so hoch an, dass jedes Geschäft zu platzen droht.
    Numéro de l'épisode
    7
  20. NZZ-Standpunkte NZZ Standpunkte

    Zwei Journalisten, ein Gast | Themen: Heinrich August Winkler - Der Westen, mächtig und angreifbar | Gäste: Heinrich August Winkler (Historiker)

    Catégorie
    Diskussion
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Der Berliner Historiker Heinrich August Winkler ist der grosse Chronist des Westens und von dessen Werten. Mit ihm unterhalten sich 'NZZ'-Chefredaktor Eric Gujer und Marco Färber über die Geschichte des Westens als eine Geschichte von Erfolg, Verrat an den eigenen Idealen, internen Zwisten und Selbstkritik, über die Herausforderungen des Westens durch Putin, Islamismus und Terrorismus, über die Attraktivität der westlichen Werte und die Macht kultureller Barrieren.
  21. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  22. Sternstunde Kunst

    Themen: Carl Bucher: 'Wendepunkt Mensch' - Der Schweizer Künstler im Porträt

    Catégorie
    Darstellende Kunst
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2005
    Description
    Carl Bucher hat in seinem Leben eine grosse Entwicklung vollzogen: vom Glamour der Pop-Art zum vehementen Bekenntnis eines unversehrten Menschseins. In den 1960er-Jahren feierte er mit den Flugkörpern 'Landings' den Fortschritt. In der späteren Schaffensphase schuf er mit seinen Grossplastiken Sinnbilder für das Leiden und die Unterdrückung des Menschen. Carl Buchers Skulpturen stehen heute als Warnrufe an öffentlichen Brennpunkten: vor dem Internationalen Museum des Roten Kreuzes in Genf, vor dem Menschenrechtsgerichtshof in Strassburg und vor dem Sitz der Menschenrechtskommission am Genfersee. Bucher ist diese Woche 80-jährig gestorben.
  23. Sternstunde Philosophie

    Themen: Roger Willemsen: Der ewig Reisende

    Catégorie
    Philosophie
    Informations sur la production
    Kultur
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Roger Willemsen war in seiner Jugend Reiseführer, und er ist in Bewegung geblieben. Dabei geht es ihm nicht nur um den Eros des Reisens, um das Zeigen und Berichten. Der causierende Tramp, der dieses Jahr 60 wird, sucht bis heute nach seiner eigenen Passage. Als genauer Rechercheur macht er sich ein Bild vom Berliner Bundestag ebenso wie von den Bordellen der Welt. Als Journalist interessiert er sich für Boulevard wie für Politik - und als Mensch für sein eigenes Erlöschen. Roger Willemsen ist der erste Tourist Afghanistans und vielleicht der letzte Utopist Deutschlands.
  24. Sternstunde Religion

    Themen: Die Kraft der Rituale

    Catégorie
    Allgemein
    Informations sur la production
    Kultur
    Pays de production
    A/D
    Année de production
    2013
    Description
    Auf der Suche nach Halt und Ordnung sind wir Menschen manchmal ganz einfach gestrickt: ein Kaffee am Morgen, ein kleines Ritual vor dem Schlafengehen - und schon hat der Alltag eine Form. Lange hatten hierzulande die Kirchen ein Monopol auf rituelle Handlungen. Doch auch eine säkulare Gesellschaft hat das Bedürfnis nach Strukturen und rituellen Rahmen. Viele politische und gesellschaftliche Prozesse sind ritualisiert, ohne dass dies den meisten bewusst wird. Entschuldigungs- und Sühnerituale gehören zu den wichtigsten Instrumenten zur Bewältigung und Aufarbeitung von Krisen. Rituale sollen heilen. Doch wann werden sie zur Farce? Eine filmische Spurensuche von Fritz Kalteis.
  25. Sternstunde Religion

    Themen: Christliche Spiritualität fasziniert | Gäste: Kapuzinerbruder Niklaus Kuster; Gisula Tscharner (Ritualbegleiterin)

    Catégorie
    Allgemein
    Informations sur la production
    Kultur
    Année de production
    2015
    Description
    Kirche nein, Spiritualität ja. Dieses Motto umschreibt einen aktuellen Trend. In einer Welt, die vom Machbaren, Messbaren und Materiellen bestimmt ist, wird das Spirituelle zum Gegenprogramm. Welche Formen von christlicher Spiritualität gibt es und wie werden sie im Alltag gelebt? Für die ehemalige reformierte Pfarrerin Gisula Tscharner sind die Natur und das Sinnliche wesentlich. Der Kapuzinerbruder Niklaus Kuster ist fasziniert vom Heiligen Franz von Assisi und dessen Armut. Ein Einblick in die Welt der christlichen Spiritualität.
  26. Sportaktuell sportaktuell

    Disziplin: Fussball: Super League, Thun - Sion, Aarau - Zürich; Das neue Image des FC Vaduz/Triathlon: Weltcup in Kapstadt (SA) mit Nicola Spirig/Beachvolleyball: Das aufstrebende Frauen Schweizer-Duo Goricanec/Hüberli

    Catégorie
    Magazin
    Informations sur la production
    Sport
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Das Magazin berichtet über die wichtigsten Sportereignisse, liefert Hintergrundberichte und setzt thematische Schwerpunkte. Besonderes Augenmerk wird auf die Auftritte der Schweizer Sportler gelegt.
  27. 1 gegen 100

    Themen: Schüler-Special | Gäste: Claudio Zuccolini; Melanie Oesch; Michel Birri; Stéphanie Berger. Im Showteil: Stress; Nicole Bernegger

    Catégorie
    Quiz
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Für das '1 gegen 100 - Schüler-Special' wechselt die beliebte Quizshow mit Susanne Kunz für einmal auf den Sendeplatz am Samstagabend. Neu ist auch, dass vier Schulen aus Scharans GR, Oberlangenegg BE, Zeihen AG und Männedorf ZH gegeneinander spielen. Sie werden dabei unterstützt von vier Schweizer Prominenten, die in diesen Orten die Schulbank gedrückt haben: Claudio Zuccolini, Melanie Oesch, Michel Birri und Stéphanie Berger. Auch sie müssen sich der Prüfung stellen: Wie gut kennen sie sich noch mit Schulwissen aus. Die 100 Schülerinnen und Schüler und ihre prominenten Spielpaten kämpfen um die Ehre - und um 30 000 Franken für die Erfüllung eines Wunsches: Die Schulen Männedorf und Zeihen spielen um abenteuerliche Spielgeräte für den Pausenplatz, die Scharanser Schüler um einen neuen Kunstrasen für den Fussballplatz und die Schule Oberlangenegg würde mit dem Gewinn eine professionelle Theaterbeleuchtung im Schulsaal finanzieren. Für unterhaltsame Erkenntnisse sorgt Mister 'Magic Science' mit seinen Experimenten, für die musikalische Unterhaltung Rapper Stress mit 'The Voice' Nicole Bernegger.
    Numéro de l'épisode
    1
  28. Wort zum Sonntag

    Gäste: Martin Kuse

    Catégorie
    Allgemein
    Informations sur la production
    Kultur
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Das 'Wort zum Sonntag' ist ein Kommentar aus christlicher Sicht zu religiösen, spirituellen und ethischen Fragen des Individuums und der Gesellschaft der Gegenwart.
  29. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  30. Samschtig-Jass

    Jass-Spiel mit Monika Fasnacht | Gäste: Carlo Brunner

    Catégorie
    Unterhaltung
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Description
    Ländlerstar Carlo Brunner musiziert, jasst und feiert seinen 60. Geburtstag in der Sendung 'Samschtig-Jass'. Die Schweizer Volksmusik berührt Herzen, weckt Erinnerungen, lädt ein zum Träumen, aber auch zum Tanzen und Feiern. Im April 2015 wird einer der Grössten dieser Volksmusiker 60 Jahre jung: Carlo Brunner. Der Komponist und Musiker hat an die 3000 traditionelle Volksmusikstücke wie auch volkstümliche und poppige Schlager geschrieben.
    Numéro de l'épisode
    768
  31. Gesundheitheute Gesundheit heute

    Die Gesundheitssendung mit Dr. Jeanne Fürst | Themen: Therapiefortschritte bei Prostatakrebs

    Catégorie
    Magazin
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Prostatakrebs ist immer noch der häufigste Krebs beim Mann. Gerade bei diesem Krebs gibt es aber enorme Therapiefortschritte. Zum einen stehen neue Medikamente zur Verfügung, zum anderen werden vielversprechende Therapiekombinationen eingesetzt. Ebenso gibt es ein neuer, schonender Zugang für die Entnahme einer Prostatagewebsprobe. Trotz all dieser Fortschritte bleibt die Früherkennung wichtig. Je früher ein bösartiger Tumor entdeckt wird, desto besser sind die Überlebenschancen. Bei gesundheitheute porträtieren wir drei Männer. Ihre Krankengeschichten sind sehr unterschiedlich und zeigen, was die neuen Therapiekonzepte in der Wirklichkeit bringen.
  32. Kommissar Rex

    Entführt

    Catégorie
    Kriminal
    Informations sur la production
    Serie (Krimi/Thriller)
    Pays de production
    D/A
    Année de production
    1995
    Description
    2. Staffel. Bei einem Polizeieinsatz über den Dächern von Wien wird der Polizeihund Rex schwer verletzt. Kommissar 'Richie' Moser rettet den Hund, und von nun an sind die beiden ein unschlagbares Team. Zusammen mit seinem Herrchen löst Kommissar Rex die kniffligsten Fälle, und ernährt sich dabei am liebsten von Wurstsemmeln, die er von seinem Kollegen Stockinger bekommt.
    Numéro de l'épisode
    11
    Cast
    Tobias Moretti, Karl Markovics, Wolf Bachofner, Fritz Muliar, Gerhard Zemann, Rolf Hoppe, Heidi Staller Daniela Ziegler
    Régisseur
    Wolfgang Dickmann
    Scénario
    Peter Hajek, Peter Moser
    Informations détaillées
    Bei der Verfolgung eines Attentäters wird der Besitzer des Polizeihunds Rex erschossen. Kommissar Richie Moser rettet das verletzte Tier, und bald werden die beiden zum so unzertrennlichen wie erfolgreichen Team. Im Laufe der Jahre schnappt der kluge Rex auch für Brandtner und Hoffmann böse Buben.
  33. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  34. Arena

    Themen: Tod im Mittelmeer - was kümmern uns Schweizer die Flüchtlinge? | Gäste: Lukas Bärfuss (Schriftsteller); Hans Fehr (Nationalrat SVP/ZH); Doris Fiala (Nationalrätin FDP Liberale/ZH); Daniel Vischer (Nationalrat Grüne/ZH)

    Catégorie
    Diskussion
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Die Betroffenheit ist gross, die Lösungsansätze sind zahlreich - doch was taugen sie? Kann man den Schleppern das Handwerk wirklich legen? Soll die vielzitierte 'Festung Europa' verstärkt werden, oder gilt es vielmehr, sichere Fluchtwege anzubieten? Die Kernfragen betreffen das Land ganz direkt, vor allem moralisch: Interessieren sich Schweizerinnen und Schweizer genügend für die unfassbare Tragödie im Mittelmeer? Und gleichzeitig: Inwieweit kann die Schweiz rechtlich und politisch Lösungen finden? Während Rechtsbürgerliche auch in der Schweiz abschreckende Massnahmen bevorzugen, warnt Lukas Bärfuss, Träger des Schweizer Buchpreises, so verändere sich das ethische Fundament des Landes. Millionen von Menschen fliehen vor Armut und Kriegen. Müssen wohlhabende Länder sich noch stärker vor Ort einsetzen, oder ist fremder Einfluss gar schädlich? In der 'Arena' diskutieren: - Hans Fehr, Nationalrat SVP/ZH - Doris Fiala, Nationalrätin FDP Liberale/ZH - Daniel Vischer, Nationalrat Grüne/ZH - Lukas Bärfuss, Schriftsteller.
  35. 10vor10

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Informations détaillées
    Die Sendung informiert über die Schlagzeilen des Tages aus dem In- und Ausland. Das Nachrichtenmagazin vertieft die wichtigsten Themen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft mit interessanten Hintergrundinformationen.
  36. Fortsetzung folgt

    Themen: Neue Heimat Lindenstrasse

    Catégorie
    Menschen
    Informations sur la production
    Info/Dok
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    In der dritten Folge von 'Fortsetzung folgt' taucht Mona Vetsch in den Mikrokosmos der multikulturellen Lindenstrasse in Luzern ein. 2007 erhielt der Dokumentarfilm 'Neue Heimat Lindenstrasse' den Fernsehpreis Civis, eine der renommiertesten Auszeichnungen in Europa. An der Luzerner Lindenstrasse ist die Welt ein Dorf. Über 20 Nationen leben hier. Gegensätze prallen in diesem Quartier aufeinander: Das Bordell liegt einen Steinwurf entfernt vom Kindergarten. Und die Schweizer Hauswartin empört sich über die nächtlichen Gäste, die einfach an die Hauswände pinkeln. Es ist ein Ort für jene, die nicht nur die Sonnenseite des Lebens kennen. Mona Vetsch besucht die Lindenstrasse acht Jahre nach dem Film wieder und erlebt ein Quartier mitten im Umbruch. Viele alte Gesichter sind verschwunden. Dafür hat ein Investor die halbe Lindenstrasse aufgekauft und plant Grosses mit ihr: Sie soll in naher Zukunft zur beliebtesten Ausgangsmeile Luzerns werden. In 'Fortsetzung folgt - Neue Heimat Lindenstrasse' schreibt Mona Vetsch die preisgekrönte Milieustudie über das Zusammenleben von Schweizer und Ausländern weiter. In einfühlsamen Gesprächen lüftet sie mehr und mehr den Schleier, welche überraschenden Wendungen das Leben an der Lindenstrasse in den letzten Jahren genommen hat.
    Numéro de l'épisode
    3
    Informations détaillées
    In der Reihe sucht Mona Vetsch Menschen auf, die der Mittelpunkt in früheren Dokumentationen waren. Dafür reist sie nicht nur durch die Schweiz, sondern bis in die USA. Sie hinterfragt das gegenwärtige Leben ihrer Interviewpartner und spricht mit ihnen über die Höhepunkte und Tiefen der vergangenen Jahre.
  37. SRF bi de Lüt

    Themen: Männerküche (3/5)

    Catégorie
    Unterhaltung
    Informations sur la production
    Unterhaltung
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    Die dritte kulinarische Reise führt die Hobbyköche nach Sirnach im Kanton Thurgau. Dort lebt der 30-jährige Beat Büschlen mit seiner Frau Sandra. Die beiden freuen sich auf die Geburt ihres ersten Kindes im Mai. Als jüngster der fünf Köche hat er nicht so viel Erfahrung wie seine Konkurrenten, macht das aber mit viel Leidenschaft und Begeisterung fürs Kochen wett. Er weiss, dass ein einfaches Menu seine Gäste überraschen wird. Einfach, aber gut gekocht - mit diesem Motto will er sie überzeugen. In der Küche ist Bidu, wie Beat von seinen Freunden genannt wird, meistens die Ruhe selbst. Wenn er allerdings eine Füllung aus Bergkäse und Speck in einen Kartoffelteig packen muss, kommt auch er etwas ins Schwitzen. Diese Kartoffelpralinen zieren den Vorspeisenteller. Zum Hauptgang bereitet der Jugendpastor ein gefülltes Schweinsfilet mit Risotto und Gemüse zu. Eine Thymianmousse mit Zwetschgen rundet das Menu ab. Was Bidu bei seiner Menüauswahl nicht kannte, sind die Erwartungen seiner Gäste: Alle freuen sich auf ein Menu mit Äpfeln aus dem Thurgau. Ob sie sich trotzdem, oder vielleicht gerade weil es keine Äpfel gibt, von seinem Menu begeistern lassen?
  38. Tagesschau

    Catégorie
    Nachrichten
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  39. SRF Börse

    Catégorie
    Geld//Wirtschaft
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
  40. Schweiz aktuell

    Aus den Regionen

    Catégorie
    Regionalmagazin
    Informations sur la production
    Nachrichten
    Pays de production
    CH
    Année de production
    2015
    Description
    'Schweiz aktuell' berichtet täglich über die wichtigsten kantonalen, regionalen und kommunalen Themen und Ereignisse und zeigt die Schweiz in ihrer ganzen Vielfalt.